1899 / 8 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Konstantinopel, 10. Januar. (W. T. B.) Die Bètriebs-Ein- Bremen, 9. Januar. (W. T. B.) Norddeutscher Lloyd. Mannigfaltiges. nabmen der Anatolishen Bahnen betrugen in der 51./ Woche 1898: | Dampfer „Pfalz“, -n. d. La Plata best.,, 8. Jan. Antwerpen angek. : ; : L. Stammnetz: Haidar-Pasha—Angora 578 km vom 17. Dezember | „Willehad“, v. Bremen kommend, 8. Jan. Baltimore angek. „Mark“, Dem Magistrat ist auf das an Seine Majestät den bis 23. Dezember 1898 67 995 (— 85 245) Fr.,- vom 1. Januar | v. d. La Plata kommend, 8. Jan. Las Palmas passiert. „Wart- | Kaiser und ca zum Jahreswehfsel gerihtete Glückwunsch- bis 23. Dezember 6 566 430 (-+ 424156) Fr. I. Grgänzungöneg: burg* 8. Jan. Nachm. Reise v. Oporto n. Liiobón fortges. „Stol- | schreiben folgendes Allerhöchste Dankschretben zugegangen: j

._/ Esfischehir—Konia 445 km vom 17. Dezember bis 23. Dezember 1898 | berg", v. Ost-Asien kommend, 7. Jan. Mttgs. Cuxhaven angekommen. „An der Schwelle des neuen Jahres habe Ih die Glückwünshe

15 761 (— 61 226) Fr., vom 1. Zanuar bis 23. Dezember 1 703 541 10. Januar. (W. T. B.) Dampfer „Aller“ 9. Jan. Reise | des Magiftrats gern entgegengenommen und Mich darüber gefreut, (— 949 547) Fr. j v. Gibraltar über Neapel nah Genua fortgei. „Oldenburg“, nach | daß in_ der Adresse der in dem alten Jahre vollendeten erften zehn

New Fus 9. Januar. (W. T. B.) Die gestrige Börse | New York best., 9. Jan. Dover passiert. „Sachsen“, nah Ost-Asien | Jahre Meiner Meierung mit Dank gegen Gott gedaht worden ift, eröffnete fest und lebhaft; im weiteren Verlauf gaben jedoh die | bestimmt, 9. Jan. in Genua angek. „Friedri der Große“, von Ost- Ist doch die jeßige Größe und Blüthe Meiner Haupt- und Residenzstadt Kurse vorübergehend nah. Nach abermaliger Festigkeit war der | Asien kommend, 9. Jan. in Genua angek. „Kaiser Wilhelm der Berlin ein glänzendes Beispiel dafür, wie Gott der Herr in den Schluß recht fest zu höchften Tageskursen. Der Umfay in Aktien | Große“, von New-York kommend, 9, Jan. Scilly passiert. langen Jahren frieckliher Arbeit das deutshe Vaterland gesegnet hat! betrug 1 100 000 Stü. Hamburg, 9. Januar. (W. T. B.) Hamburg-Amerika - | Mit Meinem Danke für die freundliche Aufmerksamkeit des Magistrats

Weizen nahm nah der Eröffaung einen fortgeseßt E Ver- | Linie. Dampfer „Armenia" Freitag in Saigon, „Helvetia“ in | verbinde Jh den Wunsch, daß die städtishen Behörden Berlins stets lauf bei anziehenden Preisen infolge erneuter Exportnachfrage, unbe- | Havre, „Valencia“ gestern in ‘Hamburz, „Venetia“ gestern in erfolgrei bemüht fein mögen, das Gemeinwohl der Bürgerschaft deutenden Angebots, günstiger europäischer Marktberichte und Deckungen | St. Thomas angek. „Patria“ Sonnabend y. New York, „Hungaria“ ohne Rücksicht auf politishe und konfessionelle Gegensäße zu fördern der Baissiers. Mais eröffnete höher und konnte sich auch im | v. St. Thomas, „Aoguste Victoria* v. Gibraltar, „Asturia“ gestern | und auf allen Gebieten der städtishen Verwaltung, besonders auch in Verlauf des Geschäfts infolge von höheren Kabelmeldungen, Erport- | v. Kobe abgeg. j, rcadia* Sonnabend Dover, „Suevia“ gestern | sozialer und wirthshaftliher Beziehung, Mustergültiges zu hafen, Fäufen und entsprehend der Festigkeit des Weizens gut behaupten. Gibraltar passiert. Potsdam, den 4. Januar 1899.

E | Erfte Beilage : zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staals-Anzeiger.

Ne S. Berlin, Dienstag, den 10. Januar 1899.

E E

Deutsches Neic.

Uebersicht der Ausprägungen von Reihsmünzen in den deutshen Münzstätten bis Ende Dezember 1898.

H E,

S V E A S E A: B L M q Pre A

S

A : S G eta D E G E EE E B24 E R E E L etn E De E E E E e E E L E S E Es

C E

4 ck Ae E H Ai 1 Wi Wi

(Schluß-Kurse.) Geld für Regierungsbonds: Prozentsay 2, do, fr andere Sicherheiten 3, Wechsel auf London (60 Tage) 4,813,

ble Transfers 4,85, Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,224. do. auf Berlin (60 Tage) 94}, Atchison Topeka u. Santa Aktien 213, Canadian Pacific Aktien 854, Zentral Pacific Aktien 44, Chicago Milwaukee u. St. Paul Aktien 1212, Denver u. Rio Grande Preferred 704, Sllinois Zentral Aktien 1143, Lake Shore Shares 196#, Louis» ville u. Nashville Aktien 663, New York Zentralbahn 1234, Northern Mat Preferred (neue Emifs.) 76}, Northern Pacific 3 9% Bonds

, Common Shares 443, Norfolk and Western Preferred (Interims- Anleihescheine) 63, Union Pacific Aktien (neue Emission) 43# 4 9/0 Ne Staaten Bonds pr. 1925 129, Silber Commercial Bars 594. Tendenz für Geld: Leicht.

Waarenberiht. Baumwolle - Preis in New York 6, do. e Lieferung pr. Februar 5,68, do. do. pr. April 5,75, do. in New Orleans 55/16, Petroleum Stand. white in New York 7,50, do. do. in Philadelphia 7,45, do. Refined (in Cases) 8,25, do. Credit Balances at Oil City 119, Schmalz Western steam 5,75, do. Rohe & Brothers 5,90, Mais pr. Jan. —, do yr: März —, do. pr. Mai 42. Rother Winterweizen loko 80

eizen pr. Januar —, do. pr. März 78$, do. pr. Mai 758, do. pr. Juli —. Getreidefracht nah Liverpool 34. Kaffee fair Rio Nr. 7 68, do. Rio Nr. 7 pr. Februar 5,55, do. do. pr. April 5,75. Mehl, Spring-Wheat clears 2,90, Zucker 318/16, Zinn 21,00, Kupfer 13,62. :

Visible Supply an Weizen 27 358 000 Bushels, do. an Mais 20 935 000 Bushels.

Die Brutto - Einnahmen der Northern Pacific Railway Company betrugen in der vierten Dezemberwoche 1898 588 570 Doll, gegen 571 082 Doll. in dem entsprehenden Zeitraum des Vorjahres, mithin Mehreinnahme 17 488 Doll.

Chicago, 9. Januar. (W. T. B.) Weizen zog anfangs im Freie an auf Käufe aus Anlaß knapper Platzvorräthe und guter

adsrágs an der Seeküste; später chwächten ih die Preise etwas ab auf Verkäufe der Baissiers und weil die sihtbaren Vorräthe über Erwarten hinaus zugenommen haben. Der Preis von Mais ging anfangs entsprechend der Festigkeit des Weizens und auf unbedeutendes Angebot im Preise höher, s{chwädhte sih später ab auf allgemeine Liquidation und auf bedeutend zunehmende sihtbare Vorräthe.

Weizen pr. Januar —, do. pr. Mai 707. Mais pr. Januar 364. Schmalz pr. Januar 5,47$, do. pr. Mai 5,674. Speck short clear 5,00, Pork pr. Januar 9,67$.

L E S Janeiro, 9. Januar. (W. T. B.) Wesel avf ondon 7È.

Bueno08s Aires, 9. Januar. (W. T. B.) Goldagio 104,70.

Verkehrs-Anstalten.

Hamburg, 7. Januar. (W. T. B.) Wie die „Hamb. Börsenh.“ meldet, ist in einer vocgestern in Köln abgehaltenen Konferenz von Nertretern der am nordatlantishen Seeverkehr betheiligten deutschen, englischen und bolländishen Dampferlinien der am 31. De- zember 1898 abgelaufene Pool für den Passagedienst auf fünf Jahre vom 1. Januar d. J. ab verlängert worden.

London, 9. Januar. (W. T. B.) Castle-Linie. Dampfer „Arundel Castle" Sonnabend auf Ausreise in Delagoa-Bay angek. „Hawarden Castle“ gestern auf Heimreise in London angek. „Tantallon Castle“ Sonnabend auf Ausreise von Southampton abgeg. „Garth Castle“ gestern auf Ausreise in Kapstadt angek.

Union -Linte. Dampfer „Gascon“ gestern auf Heimreise in Southampton angekommen.

Rotterdam, 9. Januar. (W. T. B.) Holland-Amerika- Linie. Dampfer „Maasdam“ v. New York Sonnabend Vorm. n. Rotterdam abgeg. „Werkendam" v. Rotterdam heute Vorm. n. New York abgegangen.

Theater und Musik.

Belle-Allianec-Theater.

Gustav Freytag's Schausviel „Graf Waldemar" ging gestern Abend mit gutem Erfolge in Scene. Der dramatische Ausbau des Stückes mit seinen arken theatralishen Effekten, seiner Romantik und seiner Sentimentalität erscheint in der Gegenwart doch son etwas veraltet und unnatürlih; aber der Gedanke, daß die {lichte Tugend hier in Gestalt der {nen Gärtnerstochter den Sieg davon- trägt über das glänzende Laster, welches in der Gestalt der Fürstin Udaschkin das He:z des Grafen Waldemar bestürmt, bleibt doch wirksam genug, um das Schauspiel über alle Klippen alücklich hinwegzutragen. Die Darstellung des Werkes konnte zumeist zufriedenstellen. Herr Wedlih trat als Graf Waldemar vornehm und sicher auf und gab den gelangweilten Lebemann, dessen gute NRegungen wie Funken unter der Asche glimmen, mit ansprehender Charakteristik. Fräulein Waldenburg spielte die {ne und tugendhafte Gärtnerstochter {liht, einfah und natürlich. Fräulein Lilly Horncck trug in der Nolle der Fürstin Uda!chkin die Farben wohl etwas zu stark auf, aber dur alle theatralishen Uebershwänglihkeiten hindurch konnte man doch fau- \pielerishes Temperament entdecken, das vielleicht guter Pflege würdig ist.

Im Königlichen Opernhause gehen morgen Leoncavallo?s Oper „Bajazzi“ (Canio: Herr Sylva; Nedda: Frau Brhau: Tonio: Herr Bulß; Beppo: Herr Philipp; Silvio: Herr Hoffmann) und Mascagni’'s Oper „Cavalleria rusticana“ (Santuzza: Fräulein Destinn; Turiddu: Herr Sommer; Alfio: Herr Berger ; Lola: Frau Gradl; Lucia: Fräulein Pohl) in Scene. Die Kapellmeister Sucher und Dr. Muck dirigierea.

Im Königlichen Schauspielhause findet morgen eine Auf- führung von Schiller’s Trauerspiel „Don Carlos“ in folgender Be- setzung stait: Philipp T1. : Herr Ludwig; Elisabeth von Valois: Frau Sandow; Don Carlos: Herr Christians; Marquis von Posa: e Matkowsky; Prinzessin Éboli : Fräulein Poppe; Domingo: Herr Peine: Großinquisitor : Herr Grube. Die Vorstellung beginnt um

r

Im Neuen Königlichen Opern-Theater wird am Sonnabend zu ermäßigten Preisen das Sardou" sche Lustspiel „Madame Sans-Gêne“ mit den Gästen Frau Niemann-Raabe und Herrn Gustav

Kober und am Sonntag, den 15. d. M.,, „Auf der Sonnenseite“

Wilhelm.“

Das Königliche Polizei-Präsidium macht bekannt, daß anläßlich der morgen, am 11. d. M,, im hiesigen Lustgarten statt, findenden Parade des Kaiser Franz Garde-Grenadter- Ne gets der Lustgarten, die Schloßfreiheit, die Schloß- und die Kaiser Wilhelm-Brücke etwa von 114 Uhr Vormittags ab bis nah beendeter Parade für jeglihen Verkehr gesperrt werden.

Die Deutsche Gesellschaft für volksthümliche Natur- kunde veranstaltet morgen, Mittwoch, Abends 8 Uhr, im Bürge r- saale des Rathhauses einen öffentlichen Vortrag. Herr Dr. Maßdorff spriht über „Thierische Lebensgenossen- \chaften" (mit Demonstrationen). Außer den cyclischen Vor- trägen über tehnishe Chemie findet in diesem Monat noch am Sonnabend, den 28, eine Führung durh das Königliche Hygiene- Museum durh Herrn Professoc Dr. Günther ftatt.

In der „Urania" (Taubenstraße) eröffnet heute Pert Dr. Georg Naß von der Königlichen Technishen Hochshule einen Cyclus von zehn Vorträgen über „Experimentalchemie“ mit dem Vortrag „Die chemischen Urstoffe". Ferner wird in dem genannten Inftitut gegenwärtig eine Reihe von Dekorationen und Wandeldioramen vorbereitet, welhe eine „Reise im Lande der Fjorde“ zur Anschauung bringen soll. Diese Nordlandfabrt ift im vorigen Sommer von Dr. P. Shwäahn und dem Maler Wilhelm Kranz unternommen worden und hat die in künstlerisher und wissen \chaftliher Hinsicht wichtigsten Landschaften des westlihen Norwegen? berübrt, unter anderen dex Hardanger-, Sogne- und Geiranger!jord, die Lofoten und das Nordkap.

__ Der Verein von Freunden der Treptower Sternwarte hält morgen, Mittwoch, Abends 8 Uhr, seinen 11. Beobahtungs: Abend ab. Auf der Tagesordnung steben: 1) Ged?enkworte über Leben und Wirken des Professors Dr. H. W. Vogel; 2) Vortcag mit zahl- reihen Lichtbildern von Direktor F. S. Archenhold: „Das Ausfehen und die Beschaffenheit der Nebelflecke"; 3) Beobachtung des großen Orion-Nebels mit dem Riesenfernrohr. Der Beitrag für die Mit- glieder des Vereins beträgt *vierteljährlich 2 4 50 4. Anmeldungen nimmt die Direktion der Treptower Sternwarte entgegen.

Der Biletverkauf zu dem Ballfest des Vereins „Ber- liner Presse“ beginnt am Montag, den 16. d. M., und findet täglih im Bureau des Herrn Dr. Wasner, Mohrenstraße 10 T (Carl Stangen'sches Haus), in den Nachmittagsstunden von 4 bis 6 Ukr statt.

New York, 9. Januar. (W. T. B.) Auf der Lehigh- Valley-Bahn fand bei Boundrook ein Zusammenstoß zwischen einem Expreßzuge und einem Lokalzuge statt, bei welchem 13 Personen getödtet und 40 verwundet sein sollen.

1) Im Monat Dezember 1898 sind geprägt Doppel- worden in : kronen

Goldmünzen

Silbermünzen

Nickelmünzen

M

Kronen

R

Hiervon auf Privat- rechnung

- 6

ünf- mitte

Zwei- markstücke

markstücke

K

Fünfzig- vf ite

K

|

vate

K

Zwoanzig- vfennigitüe

Zehn- pfennigstüdcke

D

K

Kupfermünzen

Fünf- pfennigstüdck

Zwets- Ein-_ pfennigstücke | pfennigfstüd

K

A

d L

Berlin. München . Muldner Hütte . ——— Stuttgart . . Karlsruhe . Hamburg -. . -

Summe 1.

9) Vorher waren geprägt*)

3) Gesammt-Ausprägung

4) Hiervon sind wieder eingezogen .

5) Bleiben

17 074 800

L

17 074 800

1 733 780 145 569

390 500

138 002 935 686

LEFE

41A

di

[E 11A

40 316/40 18 000

4A E

E

E H TF4

17 074 800 2 766 872 100

[602 242 610/27 969 925

2071448720[L

17 074 A 2 269 849

0057005)

373 688 122 407 672

|

189 981 673

|

71 874 608/50

|

98 3164 9 005 860(80| 35 060 354

0 90

|

18 346 859/:

6 213 207

7788 511

AlZ Els W

2783 916 900/602 242 61027 969 925

9 292 800} 5 164 470/22 012 375

597 078 140] 5 997 900 3 384 689 790

2781 654 100

2088923920

102839900 63 630

122 781 360 116 628

189 981 673 18 194

7TT 371 608/50 407 043|—

5 005 860/80] 35 119 171 115/20

2 886

30 (60

18 346 8999 9429

6213 207 127/02 104

7788 511

Wi P

102776270

122 664 732

189 963 479

71 467 969/90

5 005 745/60

35 116 284/70

18 345 916

6 213 080/42] 7 788 406

*) Vergl. den „Reichs-Anzeiger“ vom 8. Dezember 1898, Nr. 290.

Berlin, den 10. Januar 1899.

Hauptbhuchhalterei des Reihs-Schayamts. Biester.

501 581 995,10 A

58 467 947,25 M

14 001 487,01

Marktort

Berichte von deutschen Fruchtmärkten,

E —-

Qualität

gering

ititel

niedrigster

M.

Gezahlt

hôchster

M.

r Preis

niedrigster

M.

höchster

M.

r1 Doppelzentner

niebrigster

M.

böôchster

M.

Doppelzentner

Verkaufs-

werth

M.

Durchfchnitts- preis

für

1 Doppel- zentner

Pud

Am vorigen Markttage

Durch- | shnitts- | preis

b

Außerdem wurden am Markttage (Syalte 1) nah überschlägliher Schätzung verkauft Doppelzentner (Preis unbekannt}

Kolberg .

Lissa . N Crone a. Br. . Strehlen i. Schl. Striegau Löwenberg

14,09 15,50 15,60 13,50 14,90 16,00 15,40

14,60 15,70 15,60 13,50 15,30 16,00 15,40

15,00 15,90 15,80 15,10 15,70 16,50 15,80

15,40 || 16,20 | 15,80

15,10

16,10 | 16,50 | 15,80 |

t 3ER

15,80 16,40 16,00 16,70 16,50 17,00 16,00

16,50 16,60 16,00 16,70 16,90 17,00 16,00

624 2 950

300

16,40 16,40

15,80

16,40 | 162% |

15,80 |

Er 2

000 E P C1090 14.80 15/10 1560 | 186,10 16.80 i | E A o ptbacas E MOEO 16.50 1670 |- 1670 | 17,40 17,40 i : 2 E eds s 4 e O 16,40 1655 | 16,55 16.70 16/70 16.54 16,86

Theater. Neues Theater. Direktion: Nuscha Buye. | Saal Bechstein. Mittwoch, Aufang 7# Uhr: Roggen. Mittwoch, Abends 74 Uhr: Hofguust. Lustspiel | Konzert (Beethoven-Abend) von Fräulein Martha E L 12,00 12,40 12.80 13:90 f: * 13,60 | 1420

gegeben. - | (Fortseßung des Nichtamtlichen in der Ersten Beilage.)

I Oa U O

——

Weiterberiht vom 10. Januar, 8 Uhr Morgens.

pu Ur E weni ip twe B T E H T E E R T Pm E Wm Dw Ew E T ÄEAT T E E WEEE B E Bert DE rp Cp E T ein - x ck r E ET iger T A E T E P R S L S S E M r Sr E L F S E ERE Ia Er e pes en ck 2: 2 Z = 7E: : 5 E s 1ER E S S A E ima fi, n t O TEO E M E E ft A A I: O R L R R A M Ee A E A E G, B Gi dai as w g L g dia z z è E T E A ect R A N Ce a Lg e Ali S B iff f Ein Des Got? e E: Vf L LS R E 4ietn 2_iiT a DC e -iidait Sar i D fe Zie S: - s B tere E eeewe reer raa ae er s diee t D a A Erb Ä R T ta e P R D E fe 4 wegrn Ea M ami d ¡ae Ce er R É par a r R iu - e L z S B: é L F Er °

us

rae s

Stationen. Wetter.

A

Bar. auf 0 Gr u. d. Meeres\p red. in Millim Temperatur in 9 Celsi 59, =4°R

Belmullet . . | 737 bedeckt Aberdeen .. | 739 wolkig Christiansund | 745 Schnee1) Kopenhagen . | 755 |S Nebel Stokholm . !| 753 Nebel aranda . | 753 bedeckt t.Petersburg| 764 Schnee

Cork, Queens- town ... | 741 2/halb bed. Cherbourg . | 745 |S 6|wolfig 2) Wi e l TOO Zee 3) 2

fe: agte rep

Ge amis anti i e105 dar L: D R Et he 10 Mole r imt dbAÄE A due ta 5A

L D e S O

L C bD Ib D I

14,29 |

S. Dig e Bi D

E 4 TOL wolkenlos

mburg .. | 754 wolfkenl.4)

winemünde | 757 3\beiter 5) Neufahrwasser| 760 Nebel Memel ... | 759 Nebels)

3 3 M ie 752 3|Regen

ünster W\tf.\| 753 2halb bed. Karlsruhe . . | 758 3 Zu Wiesbaden , | 757 1\bedeck!18) München . . | 756 ll\Regen S 3 3 9 2 5

12,50 13,50 | 16.95 17:15 16/82 16,60 |

At Fs tar tei t S

Tie R ort S

Königliche Schauspiele. Mittwoch: Opern- | in 4 Akten von Thilo von Trotba. Hornig (Klavier). Mitwirkung: Professor Halir ,0 A4 e n O 169 n 100 des haus. 11. Vorstellung. Bajazzi. (Pasgliacci.) Donnerstag: Dieselbe Vorstellung (Violine), Dechert (Cello), Littmanu (Waldhorn), Ben Ee E A 13,60 18/80 O l a Dn S A Opec in 2 Akten und einem Prolog. Mußk unb A Bergner (Klarinette), Vundfufst (Oboc), Gütter na Í t e E L He R a I L 1880 1048 N : Dichtung von R. Leoncavallo, deutsch von Ludwig h: (Fagott). E SEEe a j E t: M E S 2 Un D A0 e i A Hartmann. Cavalleria_ rusticana. Lelle-Alliance-Theater. Belle - Alliance- y \ - Striegau Lad ee D 1420 1440 Mes a i i (Bauern-Ehre.) De n iren en Volksftæ | ftraße 7/8. Mitiwoh: Sein Patent. Anfang Hôtel de Rome. Mittwoch, Anfang 7# Ubr: E ib 4e t 1 25-2080] 4/4880. | I600-| 680 P LREO 4 100 j 14,30 A, ex A en S namigea Volksftück | $ Yhr. Nachmittags 4 Uhr: Der Struwwel- | Konzert der Sängerin Fräulein Emmy Schauw- O e a E a8 14,10 14,10 } 14,30 1430 | ,90 D A Eausvielbus, 11: Vorstellung, Don Carlos, | VEEe rotag: Precio| R B s P o ua 20 0 41400. 148 : s . U - roe, onnerstag: Precioja. 3, 3, | 3. i | i, 1,8 j : : Sufau! id Spaten: Prauertpet ne Aufzügen Freitag: Graf Waldemar. DANZNSRIE L R E I A :T S N E S M E I T ti E tai chr L 13/60 13,60 | 183,90 13,90 | 16,70 16.70 y A V Donnerstag: Opernhaus. 12. Vorstellun Carmen. | Sonnabend: Zum erften Male: Der Shlag- ilien -N icht | e Cet O 14,40 14,50 50 | i i : i O P m Zoe Bizet Text von | Laum. Lustspiel in 4 Aufzügen von Heinrich Lee, Familien - achrichten, e PEE A nry Meilhac und Ludovie Halévy, nah einex ———- Vertr E i pon Nette e m Kolbera a As ddo E O0 14.50 L e, :¿ o on e 2 aa . - . . * . , . . , .‘ P) Lt | N | i ai ars i ile 2E E „Morimbe, Tanz von Emil Residenz - Theater. ODirektion: Sigmund Edo) Fil Nelly Emily von Elpons mit ofen: E A Tae jon Be L | 120 1290 | 1420 1d 1425 Schauspielhaus. 12. Vorstellung. Die Luftspiel- | Lautenburg. Mittwoch: Mamsell Tourbillon. Hrn. Oberleut Achaz von dem Knesebeck (Berlin). Lissa . E O R E ah O | 1260 1260 | 12.80 12:80 i 0 firma. Lustspiel in 3 Aufzügen von Oskar Walter | Schwank în 3 Akten von C. Kraaßz und H. Stobiger. | *— Verw. Fr. Franziska von Brauchitsh, geb. edie id O A a ded (is O TUS 1066 1386 | 16/90 1590 1500 15,00 | und Leo Stein. Anfang 74 Uhr. BVorber: Der Küchenjunge. (1807.) Lustspiel in| von Tiedemann-Brandis, mit Hrn. Oberstleut. Strehlen i. Sl. ....«. 1e L L L906 I 1 1840 E280 | E G ORES L Akt t Eee 7e U Deutsh von Franz Dar an Dfmar t ritioutäbeii W Siri A E E E A LelEdie S N 1 1800 1200 | 15.00 15.00 a agenhofen. Anfang É rl: Marie Hoffmann mit Hrn. Rittergutsbe S E E O E 3, 3, 1 4920 l 1 3 Deutsches Theater. Mittvoh: Fuhrmann | " Honnerstag: Mamscil Tourbillon. Vorher: | und Leut. d. R. Bruno Preuß (S orischau— Oppeln E C005 L D 20 1a | 28 1700 | 2 e O Dornerttag: Weh dem: DESonnabend, den eboren: G1 i iedlinger 1660 | 1660 | 1682 | 1682 | 17,12 17,12 Donnerstag: Weh? dem, der ligt! Sonnabend, den 14. Januar: Zum ersten Male: | Geboren: Ein Sohn: Hrn. Hauptmann Wilkelm Riedlingen E lia, E i 0 1600| 480 | 1800 | ! 1680 15,60 f Freitag: Fuhrmanuu Henschel. Der Schlafwagen - Controleur. Schwank in | von Stockhausen (Münster i. W.). Hr. O E o cu O E Ske 1LO e F N 1 1770 12:70 ; t L L S 3 Akten von Alexandre Bisson. Deuts von Benno erei: par Fchrn N ij: 27th E: E C 0 Sl: LL78 176 | 16/00 16/00 14776 A i . . Louis von Sittmann A s abs Le L G ; 50 Berliner Theater. Mittwoch: Der Pfarrer Non Nacbmittags 3 Uhr: Zu“ halben Preisen: Al rendect Mg e Ri non Ms As

D bi C O D b O L O S

E E Ey L Ep: Be

von Kirchfeld. Der Hüttenubesitzer.

E E R A n B E T O A N E LEA 74

ermann Grafen von Schweiniß (Berlin). i 12,20 | 12,60 13,00 i E 4A Donnerâtag: Zaza. en. Hauptmann Richard vou Oppeln-Broé- Kolberg das rid L E E UdO T 1200| 100,1 1200| 1890 39 La h E e gas (22. Abonnements - Vorstellung): Don á et ot tsbesiger Rudolph Säul s jen S t E ¿A 1Âa0 1270 | 1280 | 12,90 13,00 53 12,90 66 | arlos. ig - 72/73. Gestorben: Hr. Rittergutsbesißer Nudoly l M E e 2, A L O O | 12, 2 : A G Ia

i ; Oa Sire von Emil Thomas, Mein Boas Se iu 16 Geheimer Wstitia G R I | 1080 | 1410 (1810 | 1340 | 1340 150 f 12,20 19,20 | Schiller-Theater. (Wallner-Theater.) Mitt- | Leopold, Volköstäck mit Gesang in 3 Akten d S Se “L agr annover). r: zit Sirehlen i. E a 1180 1200 | 1240 12,60 13/09 13.20 i :

|

ia .. A at ingingerode (Bonn). Striegau . e BA l O Ale 19/60 12,60 G : :

woh, Abends 8 Uhr: Zum erften Male: Die | (6 Bild von Adolph L'Arronge. Musik von i L V 12,20 12,20 | 12,40 | N c 9e 12,40 12,20 |

Sit ol D NGdegent Leibrente. Shwank ind Akten von Gustav von | K. Bial. Anfang 74 Ubr. E Hr. Major a. D. Robert von Gersdorff (Ber E 1220 | 1220 | 1340 | 1240 | 1260 | 12,60 45 1D | |

1) See mäßig bewe See unruhig. 2) See | Moser. Donnerstag: Dieselbe Vorstellun Hr. Oberlehrer, Professor Dr. Edmun O e a d E s 14.10 1410 | 144 | 1460 | 1470 14,70 56 14,46

5 i | 3: : 14,00 14,26 | cia N, 9 Rachis Nebel, See \{licht. | Donnerstag, Abends 8 Uhr: Die Leibrente tag, den 15. J R d ittags 3 Uhr: | SŸwannede Peecfelv T Wait von e) 1334 | 1334 | 13,94 | 1394 | 1432 14,32 46 j 26 | 6) Eve leiht bewegt. 7) Reif. 2) Reif. o) Reif. zeitaa Abends 8 Ubr: Vie Veibrente. Sonntag, den 15. Januar, Xaqmit’ag *] Specht (Gr.-Lichterfelde). Fr, Georgine 27 M a u lob, 11:80 12.10 1230 12,60 12,80 13,00 x 6 , A

F g, hr brente Bei bedeutend ermäßigten Preisen: Der Eva Prillwis, geb. Velfin Moltke (Det. L Fr. Breslau . : i i \ i | | i y E y 1730 17.30 17,50 17/50 17,70 17,70 2 y h 12/90 13:10 | C1:

1) S 1 î j ) Dee Leit Vewegr, -*)) Bee mals bewegt Apfel, uguste von Brockhusen, geb. Glbe (Stettin). Znin . 1260 | 12/60 | 1290 | 12,90 13,20 13,20 w

Ü L der Witterung. Theater des Westens. (Opernhaus.) Mitt- Glogau L tas

e Witterung West - Guropas Pet unter dem | woh: Martha. Nomantishe Oper in 4 Akten von Olympiga-Theater (Zirkus Renz.) Karl- Verantwortliher Redakteur : ilt Der Durchschnittépreis wird aus den unabgerundeten Zahlen berechnet.

Einflusse eines tiefen barometrishen Minimums . von Flotow. ittw x : Dorn- [in. tner und der Verkaufswerth auf volle Mark abgerundet mitgetheilt. er Durs{nittsp Jer 89 tsv der Bericht fehlt. Me ban Botland. und, Res VIGInebiees Donnerstag: Zar und Zimmermann, en E T Ube: be Tetel, A e Gute U) (éélin. Gie ender Siri i as vel D Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis nicht vorgekommen ist, ein Punkt (. ) in den legten sechs Spalten entsprehender cht f

über Ost-Guropa. Daher dauert auf ersterem Ge- reitag: Gastspiel von Elena de Tóriane. Zum B i; erlíner Ausstattungsftück mit Kuplets, Aufzügen j biete die südliche EUUFoRung in Begleitung von éfen ale: La Traviata. (Violetta.) Sr ofe Ballets in 3 Akten (10 Bildern). | Dru der Marten Bes und Verlag?

lder Witt d und Nr. 32. Wie bee tue nb gusee in hey (lien A es 1 Geh Beile e eilen, wo am Morgen leichter Frost herrscht, lw «Dir :

Kessing Theater Direktion: Otto Neumann- (einschließlih Börsen-Beilage),

warm. Ostwärts fortischreitend Zunahme der Be- e , wölkung wahrshenlch. |Oofer, Mittwoh: Im weisen Nöfl. Konzerte. owie die Juhaltsangabe zu Nr. 6 des öffent, manditgesellschasten L

Deutsche Seewarte. gf e j: Bu m ersten Male: Da s li ebe Ich. | Sing-Akademie. ; I Live 8 Uhr: lien Anzeigers (Kom t esen D R R P L 1 Bolte n 3 en und orsyiel von | Lieder-Abeud von Fräulein a Stephau. Na E ing R S iitar Teoo,

o

Chemniy .. | 759 wolkenlos Berlin ... | 758 wolkenl.9) Wien .... | 763 Nebel Breslau . . . | 761 Dunst

Fe d’ Aix . | 751 bededt19) . | 760 |O 3\bedeckt11)

| Or NOOMmMmoOo

p

O

E E S E E E Int

—_ L Sch V

Dp:

R E E E E N E 2 E E T P L