1899 / 8 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

5

[66976] Gütertrennungsklage. 2 Die der gegenwärtizen Ausschreibung zu Grunde st trag von 4 270 0C0,— dur Ausgabe von Siück 279 67050 : [67047] L L [67046] ia = ba k, Bertha, geb. Bloch, z. Zt. in Sulzburg i. B., Ehefrau 4) Verkäu C, Verpachtungen, gelegten besonderen Bedingungen, sowie Angebots- | auf den Inhaber lautender und vom 1. Oktober 1898 l Wa gonfabrik Actiengesellschaft. Schlesische Holzindustrie-Gesellschaft Braunshweig Hannoversche Hypothekendi E bis Nr. 20 des Tapezierers Moriß Lehmaun, zu Thann wohn- Verdingun en x formulare können bei dex Unterzeichneten eingesehen | dividendenberetigter Aktien à 1000 A ist unterm Der Auffichtsratb unserer Gere tial [8Ruscheweÿh & SchmidtinKangensls Die gabe neuer Zinsschéiubogeu (Zinsscheine Nr. 1 pr. 1. haft, hat gegen ¡Zpleren die Gütertrennungsklage Ls g rbe und gegen vorherige Erstattüng der Selbftkosten von | 20. Dezember 1898 in das Handelsregifter eingetragen hat beschlossen, die leyte Einzahlung auf vormals Ruscheweyh : . | pr. 1. Januar 1909) zu unseren ior und # li 1888 bei dem Kaiserli Lan hte Hierselisi durch | [66700] : ; I Siadbo uns bezogen werden. : F worden, M R das Aktienkapital in Höhe von dreißig} In der außerordentlihen Generalv-rsammlung 34 0/0 kündbaren Pfandbriefen vom 1. Juli und k. Ju den Rechtsanwalt Herrn Dr. Stoeber tingerdan Körigl Oberförsterei Orauieuburg. ngebote sind uter Benußunz der vor sisrie: een Bankbavs Glinther & op e: Bas Prozent einzuberufen. vom 2. November 1898 wurde die Erhöhung des | sowie zu unseren É ú 1889 Termin zur mündlihen Verbandlung i auf | Holzverkauf am 19. Januar 1899, Vorm, Formulare, mit entihrehender Unter\rt : ver ‘ehen, | hat diese Stück Aktien gez und stellt die- Wir fordern demgemäßunsere Aktionäre Aktienkapitals der Gesellschaft um den Sand 32 0/0 unkündbaren Pfandbriefen Serie 1 ves . IAUE E, nobér egen Donner&ag- den 16. Februar 1899, Vor- | 11 Uhr, im Saale des Herrn Bredereck in pet sies und frankiert bis zu dem auf Samstag, | selben hiermit auf Grund eines mit uns getroffenen auf, diese Einzahlung mit 4 300,— auf | von 200000 4 durch Neuausgabe von 200 Stü ER vom 18, Januar 1899 ab an unseren Basen zu Brauusfchweig und H mittags 9 Uhr, im Zivilsitungsfaale des genannten | Orauieuburg. ; den 28. Jamiár 1899, Vormittags 10 Uhr, | Abkommens unseren Aktionären unter folgendes Be- eden Interimsschein bis spätestens 1. Fe- | auf den Inhaber lautender Aktien à 1009 4, welche | Einlieferung der Anweisungen zur Erhebung neuer Zinaschs Li niffen, in welchen die Anweisungen den Gerichts anberaumt. Schugbezirk Pinnow, Jagen 25 497 Kiefern | festgeseßten Eröffrungstermine- einzureichen. dingungen zur Verfügung: : ruar d. I. bei einem der Bankh äuser: an der Dividende vom 1. Juli 1898 ab theilnehmen, Formulare zu den dopyelt auszufertigenden Verzeihni}sen, F

Mülhausen i. E., den 7. Januar 1899. mit 348 fm. Schußbezirk Lehniy, Jagen 87 | Die Eröffung der eingegarigetien “Angebote ge- | 1) Auf je 15 Strück ‘bisheriger Aktien à 300 4 Veit L. Homburger in Karlsruhe, beschloffen. « Nummern na aufzuführen \ind, können von unseren Kassen bezogen werden.

Der Landgerichts-Sekretär: (L. 8.) Koeßler. |81 Kiefern mit 64 fm. Schußbezirk Wensickendorf, | schieht im Amtszimmer des Materialienverwalters. | entfällt eine neue Aktie à 1000 6 Gd. Koelle ¿ Dieser Beschluß ift unter dem 20. Dezember 1898 Braunschweig, den 7. Januar 1899.

Jagen 76 890 Kiefern mit 657 fm. Schußbezirk | Den Vorschriften nit entsprechende Angebote | 2) Das Bezugsrecht ift, bei Verlust desselben, Karl August Schneider , ¿ in- das Gesellschaftsregister des Königlihen Amts- Braunschweig = Hannoversche Hypothekenbank.

[66974] L L S@émathtenbagen, Jagen 158 614 Kiefern mit | haben keine Aussidht auf Berücksichtigung. bis 25. Jauuar 1899 einschließlich an den unter Einlieferung der Interimsscheine | gerichts Lauban eingetragen. /

Die Ehefrau bes Bäckers Christian Kuhn, Mar- | 654 fm. Schußbezirk Friedrichsthal, Jagen 192 Die Zuschlagsfrist läuft Samstag, den 11. Fe- | Wech-ntagen bei dem Bankhause zu leisten. Die Herren Aktionäre der Gesellschaft fordern wir Bénfey. Walter. aretha, geb. Weber, zu St. Johann wohnhaft, } 836 Kiefern mit 493 fm. bruar 1899, Nachmittags 6 Uhr, ab. Günther « Rudolph in Dresdeu (Alt- Der Reich sftempel auf die Einzahlung | biermit auf, das Bezugsrecht, welhes ihnen auf Prozekbevollmäbtigter: Rechtsanwalt Chelius in Forfthaus Orauieubura, den 5. Januar 1899. | Neuukirchen, NReg.-Bez. Trier, 31. Dezember martft 16) beträgt M 3,— für jeden Interimsschein diese Aktien vorbehalten ift, unter den nachstehenden [67066] A l t 2 b if Aktien esellschaft.

t. Johann, klagt gegen ihren Ehemann auf Güter- Der Königliche Oberförster. 1898. ¡um Kurse von 455 %% auszuübea. Beim Bezuge is und ift gleihzeitig mit der Einzahlung zu | Betingungen auszuüben : ccumuia oren-7Fa ri | g ttennung. Termin zur mündlichen Verbandlung ift : L Königliche Bergiuspektion VICL. der Nominalwerth der zu beziehenden Aktien fowie entrichten. 1) Auf je nominal 4000 4 alter Aktieu Die effektiven Stücke zu unseren neuen Aktien (Emission 1898) können vom 12. Januar bestimmt auf den 12. April 1899, Vormittags [67069] j 4 C das Agio von 355% nebst 49/9 Stückzinsen und Rastatt, den 7. Januar 1899. kann eine neue Aktie à 1000 6 bezogen werden, } d8, Jrs. ab bh le, gor 1e Soaliden fanbgeie 1. B | D teen Vote |5) Verloosung 2°. von Werth: | 28 town t Bag gn pn Eghsepaefcltidott, [10 mi thur Belrge werten d e jy Beri beide, Ders gaadaio Gelettchatt ammer, Hter!}eibIt. N etleidunaSltude, teselleder, u aue, owie c ium Zug dagegen iefert. na. iWmann. r 1g. in erlin bei der Berliner Handels-Geje 9

0 ug A. on 3) Diejenigen Ae auf welhe der Bezug aus- Z 2) Die Aktien, für welche das Bezugêrecht geltend in Verlin bei der Nationalbauk für Deutschland,

Saarbrücken, den 2. Januar 1899. altes Meising m L Ae À En h : i oreben foi Nd Pet: Merineid Ars Qeulin bel der NatiqualtzauE n P E G ngebote werden um 25. Januar übt é i ; i idatious-Bilanz, emaht werden soll, sind bei Bermeidung des Ber- in Berlin bei dem Bankhause Deibr eo D., A Ö papieren. geübt werden soll, sind mit dopyeltem, arithmetisch [65200] Liquidation 3 6 arecbies in hee: Jeit vom Frankur e T. bei dem Bankhause Gebrüder Sulzbach,

Koster, Gerichtsschreiber des Ver rrichen Landgerichts. entgegengenommen. Die Verkaufsbedingungen liegen eordnetem Nummernverzeiniß ohne Dividendenbo Activa. lustes des Bezug in L M 5 im Geschäftszimmer des Regiments zur Einsicht aus, | [63859] Bekanntmachung, Vöreitétgen und E Aale Verdiea über die Bahnanlage-Konto . . #4 184 500,— 12. bis 26, Januar 1899 einschließlich in Frankfurt a. M. bei der Frankfurter Filiale der Deutschen Bauk, [670811 werden auch auf Verlanaen gegen Einsendung von betreffend die Umwandlung der Sczuld- erfolgte Ausübung des Bezugkrechtes versehen, fofort ab Abschreibung . „4522, 46179 978,— | ohne Dividendenscheine und Talons bei dem Bank- in Hagen i. W. be: dem Bankhause Ernft Osthaus

Durch rechtskräftiges Urtheil des Königlichen Land- | 50 Schreibgebühren abschriftlich mitgetheilt. verschreibungen der 4 prozentigen Waldeck- | ¡urückgegeben. D E 00 | haufe i in Empfang genommen werden. N, G j gerihts, I1. Zivilkammer, zu Aachen vom 24. No- | Gleiwitz, den 7. Januar 1899. Pyrmonuter Staats-Auleihe. : y Qui Aa- und Verkauf von Bezugsrechten für Ee a. Verlust-Konto * Defizit - Va Philipp Elimeyer in Dresden, oder M Die Stücke werden gegen Rückgabe des von den Einreichern zu quittierenden Anwelde[Seines SE S Bus A Ghecanton Gub, Infauterie Regiment Keith (1.O.-S.) Nr. 22. ge Meles LOM L Ee L pin otha Aktionäre, welche die erforderlihe Ünzabl Aktien | ‘Summa (C500 926,— p ads S tianfie, in, E für die | (2. S vou derjenigen Stelle ausgchändigt, bei welcher die Vollzahlung geleistet machermeifter Anton Hein und Anna Gertrud, n b , hab d Y ' reu e erlausfitz in , worden ift.

nit besißen, haben \sich die Herren Günther & wandta. innerbat A O es@afioitanden tit eve N a ddl

b isters, Kückhoven die Gütert 67024 Domäuen-: Verpachtung. Waldeck-Pyrmonter Staats-Anleihe, giebt dem Landeë- ; et l 4 i reeao. Tee ft SRERIA A S E R „Die out Möllenbeck pas dea Siéitbocveck Sale ne Belaguih, die O midt ugo E. S 1899. Stng e 25 9/0 auf Aktienkapital . M ‘01 Ne ra Bd S Accumulatoren-Fabrik Aktieugesellschaft. Aacheu, den 5. Januar 1899. lerbura im Kreise Rinteln, Regierungsbezirk uldvers{reibungen jener Slaa1ls- Anlethe zur Sin- Ge N a E anz Gleichzeitig er Bezugspreis von 0 zue , Gerichts\hreiber des Königl Landgerichts. | Cassel, w in dem e Nusbietungttermin der | lôfung gegen Baarzahlung des Kapitalbetrages binnen i s \ Summa 4 300 926, | „nalid 49% Stückzinsen auf den Nominalbetrag 2 s et i ies M de E Zuschlag niGt ertheilt it sol anf 18 Jahre von G e Fri zu E ff t Actien. Sedocsne. Srauenei S Bet une N n 1 J E E Juli 1898 bis ¡um angs und der [67067] j u Vilanz-Konto per 30. September 1898, 67082 ohannis 1899 ab öffentli meistbietend verpachtet | Bevor diese Kündigung erfolgt, foll dur öffent- 1898, 1. Juli. Betriebs-Unkosten vom 1. Januar | Schlußnotenstempel baar zu zahlen. I B A : Dar rechtskräftiges Urtheil des Königlichen Land- D Größe: 380008 us: L Se Be liche Bekanntmachung des Landes-Direktors den In- BNVERE G 1898 bis Eeute M 4378, ta L eletstelen Zahlungen werden Kassen- j 13 483110 gerichts, 11. Zivilkammer, zu Elberfeld vom 3. De- | Aer, 41,9371 ha Wiesen und 158,1477 ha Fett- habern der 4 prozentigen Schuldvers(reibungen die Widcküler Küpper-Brauerei Zinsen . 6900,— | Quittungen ertheilt, gegen welhe die neuen Aktien | An Kassa-Konto | | 9 536 421/80 Abschre 4 522,— | nat Fertigstellung ausaeltefert werden. » Sebäude-Konto 8 532 708/06

: dstück-Konto

zember 1898 if zwishen den Eheleuten Friedrich | weiden. Umwandlung in 3 prozentige angeboten werden. a e na |

Kämper, Händler, und Auguste, geb. Pobl, ohne | FJetiger Pachtzins 31292 4, Grundsteuer - Rein- Dieses Angebot gilt geseßlih obne weiteres für an- Actien - Gesellschaft zu Elberfeld. Summa Æ Lo C0 | Langenöls, Bez. Lieguitz, 7. Januar 1899. v Zugang für Ergänzungsbauten 5 119/82 8 537 827188 JInventarien-Konto

%

| l Activa. M. 2 M 3

Geschäft, beide in Langenberg, die Gütertrennung | ertrag 14 872,67 4, erforderliches verfügbares Ver- | genommen , wenu nicht binnen einer auf Gemäß § 28 des Statuts laden wir die Herren _ Kuli. Ei aus dem Personen- hlefische Holziudustrie-Gesellschaft | | ausgesprochen. / G q AGeR 150 000 A Pachtbewerber d fich über | mindefteus drei Wochen vom Tage jener | Aktionäre zu der am Samstag, den 4. Februar ide It T M. 10 658,— } vormals Ruscheweyh & Schmidt in Langenöls. | , i gad | | erfeld, den 4. Januar 1899. dessen eigenthümlichen Besiß und über ihre land- | Bekanntmachung an zu bemecfsenden Frift von | 1899, Nachmittags 4 Uhr, im Geschäftslokale Bilanz-K 3; 5 142,— Der Vorftand. Hotel-Inventar „Münchener Hof“ . . ch «gs O E | Priem, Aktuar, wirthschaftlihe und sonftige Befähigung durch glaub- deu Inhabern der 4 prozentigen Staats- | der Berzisch Märkischen Bank hier, Königétstraße 9, Summa M 15 800, Rob. Ruschheweyh. N. Rohwer. Ab für Beau! Á 2 4 D 9 450|—

Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. hafte Zeugnisse vor Beginn des Termins, späteftens Uln ersBTebungen Unres ns der- | ftatifindenden 12, ordentlicheu Gencralversamm- Die Gläubiger der Gesellschast werden auf Abschrei u al i e DeO in demselben, auszuweisen. selben die Baarzahlung des Kapitalbetrages | lung hiermit ein. gefordert, fich zu melden. Goll I ädter Hof L M 178/20

Bietungstermin am Dienstag, den 7. Februar | beautragt wird. s Tagesorduung : 67092] | [N nrt E e d. Is., Vormittags 11 Uhr, im S o ita Indem das eben erwähnte Angebot der Um-| 1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz Bergbahn Gesellschaft Krahnenburg i Zuckerfabrik Brühl. Restaurations-Inventar | Du rtheil des Kaiserlichen Lan f dts zu | vor Ober-Regierungs-Rath Schönian. wandlung hierdurch erfolgt, wird die vorgesehene neb Gewinn- und Verluftrehnung für das in Liquidation. ; G l Ab Abschreibung 400 1 236/38 46 864/58 Mülhausen i, &, vom 3, Januar 1999 f wider | "Werpacptungsbenlnguagen nebft Uebersbtfarte | rift, zur Forderun, des Baartetraes de e duke! tober, 1898 abgelaufene Ge Ginlabung zu einer außerordentli hen General | gzyreau-lenfilien-Konto 721 A L liegen ofen im Domänen - Sekretariat und im | gesept, daß sie mit dem 21. Jauuar 1899 ab- häftsjahr. {6 Aa Aae, ds., Nachmittags 34 Uhr, im Ab Abschreibung 70 L E

Pfeiffer , Schießbudenbesißer in Mülhausen, die - ! - Sia i : E 4 R 6387] L Gütertrennung ausgesprohen worden. Pouinen - Nentam! yRNNe H au gegen Gr- | Staat „Anleibe, welche did Baaczablun “Tum Nexus 9 Destilasavg Uher Hi Eri ile: bie Baltische Mühlen Gesellschaft. Hôtel Belvedòère zu Brühl. Restkanfgelder-Konto | [70 Mül i G. ben 6. R 1899 ftattung der Schreibgebühren von uns zu beziehen. | Staats-Anleibe, we che die Baarzablung zum Nenn Verwendung des Reingewinnes und“ über die l h d i blicres | 9 35570 E id S Er A : Besichtigung nad vorheriger Anmeldung beim | werth nicht späteftens am 21. Januar 1899 Entlastung des Vorstandes uad des Auffichte- Nachdem die außerordentliche Generalversammlung Tagesor nung ibt mit: der és Konto-Korrent-Konto, Debitores | | Der Landgerichts-Sekretär: Hansen. Pächter, Amtsrath Rohde in Möllenbeck, gestatiet. | beantragen, wird gemäß 2 des gedachten Ge- raths. unserer Aktionäre vom 29. November 1898 be- 1) Vertrag der Zuckerfabri E gi er : Zinsen-Vorshuß-Konto V. Giándtel 1808 ea Caffel, den 6. Januar 1899. setzes ohne weiteren Antrag angenommen, daß sie mit 3) Wablen zum Aufsichtsratb. \{lossen bat, : sellschaft für eleftrishe Unternehmungen in Vorausbezahlie Zinsen pro 1V. Quar [67084] Gütertrennung. Königliche Regierung. der Umwandlung dieser Schuldverschreibungen in | Zur Tbeilnahme an' der Generalversammlung find das Kapital von 4 2 900 000 Stamm-Aktien x Berlin. des § 9 Abs. 3 des Statuts , Durch Urtheil des Kaiserlichen Landgerichts zu | Abtheilung für direkte Steuern, Domäneu 3E prozentige einverftauden find. E nah § 29 unserer Statuten diejenigen Verren auf 4 1 000 000 Stamm-Aktien herabzusetzen 2) Bang. enst it wie biober. für eine jede Passiva. Mülhausen i. E. vom 3. Januar 1899 ift zwischen und Forfteu B. Diejenigen Jahaber von 4prozentigen Staats- | Aktionäre berechtigt, wele spätestens am 31. Ja- und gleichzeitig ÆÁ 1 500 000 neue Vorzugs- vat. N an üb A B icunft 3 Morgen Per Aktien-Kapital-Konto : o téaiét Maria Anna, geb. Pfister, und deren Ehemann ———— Schuldverschreibungen, wele Baarzablung desK. pital- | nuar 1899 ihre Aktien oder die darüber von der Aktien auszugeben, i Me f U See L HopotbileneKotld a eb s oe odo Op 4 10 582 P Josef Ehkirch, Dienstkneht in Dornach, die Güter- } 167070] Bekauntmachung. betrages verlangen, baben ibren Antrag innerbalb der | Reichsbank oder dem Giro-Effektendepot der Bank fordern wir in Gemäßheit der Artikel 243 und 248 anzu eo An ‘Wiäben na ZuFergebalt Ab Amortisationen %. 50 €60,24 ¿ U 08 lla trennung ausgesprohen worden. Die Lieferung der für das hiesige Gefängniß vom chine En schritt ne A E Galas p Sea Gaste rens in Berlin ausgestellten e DandelägelepbugE unsere Gläubiger auf, si a2 ‘ua der s N . zurückgezablte fällige Hypotheken 204 660/24 7 466/65 Mülhausen i. E., den 6. uar 1899, 1. April 1899 bis legt ârz 1900 erf li ver]chreibungen und etn erzeihni]}es, welche epotscheine entweder: i uns zu melden. : o 9 ® L O „8 | q r En L eia Sekreide L O nsen. D ea und Ed e o E Sub Si eme H Ed N O C US 2 s El be E Selentebalt Masse, Manpbarler- ieaatieis Sand cu4 Ny u Ie Mee. O, h Konto E E E USD Ln L E L missionswege vergeben werden. Art uno Menge der | enthält, an die Staatëschulden erwaltung zu traße 64, in Elberfeld, F E l N orderung unseres Bankhauses 27 326| : iner Wen Sen E Lo aus, Ven, SETeTun ad, Die ne, D Stor en beireffs der Abstempelung ° Els e. ergl oe Bete, Ei ] Kreditoren Sani iat ci vis t i : i lih, we G Die naberen Anordnungen betire L erfeld, e en, o S ‘e | Dur Urtheil des Kaiserlichen Landgerichts zu En Ls V Eirsicht In ieden, Tore pat der umzuwandelnden Staats-Schuldvershreibungen Boun, Hagen, Ruhrort, Duisburg und {67051] Lothringer Portland - Cement - Werke. ; Miethe, Vorschuß êlte Miethen 23 943/75 anten E B Aincene I wien portofreie Einsendung vou 50 4 abgegeben werden. werden demnä zur öffentlichen Kenntniß gebracht M.-Gladbach, sowie bei der Remscheider M eg. fes i QUS brifar i r Portofreie Offerten unter der Beifügung von at Bänk Zweigaustalt der Vergisch Mär: bte außerordentlihe Generalversammlung der Aktionäre der | Saldo pro 30. September 1897 N BLEE 973 166123

Meyer, Fabrikarbeiter in Mülhausen, die Güter- Proben für die in den Bedi äber bezeichneten | Arolsen, den 24. Dezember 1898. fischen Bank in Remscheid Die am 22. Dezember 1898 stattgeba d 5 “Mül T den, &, Januar 1899 Gegenstände find bis zum 23. Jauu ar L899 ä i E 2 T LO Ee in e j a SOLTIn0er D F r +1 O aer Lotbeingiscden Portland Cement-Werks“ zu Heming mit den Disp L ee A K M Si | 36 99811 ? . ES., N i ; Non oi | i H . Bléichriï j in, usion des „Elsa ] «and. L ; Dispo fonds: | mit der Bezeichnung : der Fürstenthümer Walde und Pyrmout. 4) bei Herrn S. Bléichröder in Berlin ) Die art Con entwerken Diesdorf" zu Diesdorf zu bewirken. * Dibivenbin-Konto | a

er Landgerichts-Sekretär: Hanfen. L U K t me “S L: i i „Lothringer Por E D „Angebot auf Wirtbschafts-Bedürtnisse v. Saldern 5) bei ter Nationalbank für Deutschlaud in 9 ¿n Er Bo Gesellschast in Noch einzulösende Dividendenscheine | 688775

c versiegelt bierber einzusenden. Die Eröffuunag er- E S Verlin, i ; F S ) [67012] _ Bekanntmachuug. S E E Os Sto rceus 10 Uhr [33765) Bekauntmachung. innerhalb der Geschäftsstunden hinterlegen. Die Lothrin er Poriland-Cement-Werke“ Steuer-Reserve-Konto Durch Ehevertrag vor Notar Chrzeêcinski in | j Direktionezimmer. i; | Bei der in diesem Fabre vorgenommenen Aus- | über de Hinterlegung ausgeftellten Bescheinigungen , g i i L Cas Gewinn- und Verlust-Konto bee 180ï 97720 Elberfeld vom 21. Dezember 1898 ift zwischen den | Sameln, den 7. Januar 1899. loosuug vou Anleihescheiuen der auf Grund des | gelten als L-gitimationskarten für den Besuch unferer umzuändern und den Sig derselben nah Metz zu ver dene 2E Oa S in Saldo vom 30. September 1897 e 128416la8 Brautieuten, dem Kaufmann Gustav Nocfmanu Köni liche Dircktion des Gefän nisses Allerböcften Privilegii vom 16. Oktober 1889 von Generalversammlung. 3) Das Grundkapital der Gesellschaft von E O O auf M Atti . ia leichen Gewinn N | | zu Velbert und der geshäftslosen Adele Pabst g E EE “i : der Stadt Mülheim a. d. Ruhr aufgenommenen | Geschäftsderiht und Vilanz fönnen an den ge- 4) Von den neu fkreierten M 800 000.— Altien M g) O [tien gegen s g E 18 370 626/14 zu Elberfeld, für ihre einzugehende Ebe eine voll- [67025] Bekanntmachun Arleiße find folgende Nummern gezoaen worden : nannten Stellen vom 20. Januar 1899 ab von den Betrag Aktien des „Els.-Lothr. Portland-Cement-Werks" ¿u Are E ph A Dhse Gewiun- und Verlust-Kouto per 30. Septembe ständige Gütertrennung im Sinne der Artikel 1536 |* Fn Wege des öffentlichen E s scllen die in | Buchstabe A. zu 200 4 Nr. 17 1185 Aktionären ia Empfang genommen werden. die restlichen 4 200 000.— zu einem Kurse von nicht unter 89 N e daß auf 5 alte | —— ——————————— : bis ui I Geseßbuhs rheinischen | ¿r Zeit d D Lil 1899 big A Da 21900 | Buchîtabe 1. zu 500 Nr. 10 25 30 32 | Elberfeld, den 7. Januar 1899. den u Diesdorter Aan zum vorzug5weisen Bezuge anzubieten, }o day K 4 s verabredet worden, erli i äber bezei i t ) 95 129 143 148 149 155 159 165 Der Auffichtsrath. en eine neue Aktie entfall. S ; i Aa as 444 207/53 Velbert, den 6. Januar 1899. erog erten KaERIEN E Lr Wirth- N na 214 Sie 949 965 269 289 295 296 298 | [57072] Res M i Nachdem nunmehr diese Bes{lüfse in das Handelsregister eingetragen sind, aa pfen a An Zinsew Reno S 17 497/53 Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. | "e liche Angebote sind mit der Aufschrift : | 302 306 308 309 310 315 320 348 400 406 411 | Actien-Gesellschast für Wagenbau habern der Aktien der „Lothringer Portland-Cement-Werke Diesdorf““ mit, daß ihnen ogen - - Sen Serte 1 486 25 Angebot auf Wirtbshafts-Bedürfnissz“ bis um | 419 427 431 452 483 493 530 575 599 606 612 n B 9 : zugsrechte zustehen. ; ; ien können 3 neue Aktien der „Lotbringer Gerichts- und Notariatskoften-Konto 877102 : Mittwoch, den DS. Januar 1899, “ae 744 En “u ans in e ce e ¿S Vors, Ios. Ueuß, Berlin, H E âlte bezugghateWtigte DieWetre Le “esellschaft : infolde eigenen Besitzes pon Gemeinde-Einkommen- und Gewerbefsteuer-Konto 12 974:— : d L L Vorm. 10 Uhr, 758 769 776 783 798 853 862 87 c i in Liquidation. n ler Nennto it voller Dioidendenberechtigung | * dftüdts. Verwaltungs- und Abgaben-Konto 9) Unfall- und nvaliditäts- 2. portofrei und versiegelt hierher Ei: 909 923 935 960 978 1014 1038 1040 1046 1048| Die Rücfzabluug der 2. Rate mit 5% = r das Geschästslab 1 sre amaugin E p dit Gat, und Wasseroerbrau, Kanalisations-Abgabe, Versicherungen, M Die Lieferungsbedingungen, sowie die m liefernden | 1062 1088 1089 1090 1112 1136 1141 1144 1165 | 36 4 pro Aktie erfolat vom 20. Januar cr. 2) M 5 ulte Micstorfer Altien (pon 1—1000) kann eine neue Aktie der „Lothringer Scornstcin}eger, Müll-Abfuhr, Hautwarte, Wächter 2c. . . . . M 52 647,12 lie Versi crung. Mengen können im Sekretariat der Anftalt ein- | 1168 1169 1181 11€6 1203 1216 Tas ade E ab, Vorucittags von 9—A2 Uhr, in Bureau D b Couáni Werkie: vam A 135 9/0 bezogen werden. 4 Gemeinde-Grundfteuern „_40 338,29 92 985191 [67026] Bekauntmachung arighen oder. gegen 50 J GSchreibgebühren übersandt 1417 1418 1419 1439 1443 1457 1470. “4.0ex Wagenf Frie Jos. Neuf-Berlin, Friedrich- Das Bezugsrecht is bei Vermeidung des Verlustes in der geit dem D e , Reparaturen-Konto 66 471/87 der Veränderungen in der Organisation 2c. Vie den einzelnen Gegenständen vorgesetzten Num- | „Die Einlösung dieser Anleihescheine und die rae Afticn sind ohne Talons mit geordnetem inklusive 14, Januar R aon A E e O Bra & Cie., welhe | *" Hotel-Jnventar-Kent! Abschreibung auf Inventar der. Mésbau-Verufsgeuo usch}, welhe felt |' nern siad in a Angebote ‘anzugeben. E Auszablung der Beträge erfolat vom L. April | Hoppel-Nummerverzeichniß einzureihen und na Kaffe, E R Are meen der Gama. A R C do 9 do. | der Veröffentlichung vom 8. Oktober US9S Die zu lieferzden land- und forstwirthshaftlihen | L899 an bei dem A. Schaaffhauseu’schen | 3 Tagen mit dem entsprechenden Betrage zur selben au TAO T itelung E p ven n Ane ht geltend mochen wollen, haben ihre Aktien Rest rations-Fnventar E s C D EU Cs ; 8 100|— ere L Aa rvar: 1 ESA sind, Erzeugnisse milien möalichst im Inlande bergestellt | Baukverein in Beriin und Köln sowie bei der | Zeit ia Empfang zu nehmen. i a a ei Ae T p ck i p N E r foeamilaren, wd e bei den A E , Abs G: Hier find keine VerändEungen ciligdtfin.; sein und der Nahweis darüber durch Atteste geführt n Tre br, den 12. August 1898 Der Liquidator: Geora Goldsc{midt. meldestellen erbältlich sind, einzurehen und die Hälfte des Nennweri bes E E . e evo E E S, 270¡— werden. 6 ta Mond Stra) r Maire ait Bekanutmachung. das volle Aufgeld, zuglei 4% Stüchzinsen vom 1. bis 14. Januar 18% ne E Gewinn- und Verlust-Konto 118 115|%

B. Vertrauensmänner und deren - ; : -Bü : 67048 g j è Stéltüertreter : rúg e Secicuka e Babe. Ligen Beis, Gi Moe E Le : In M am 2. Januar d. Is. stattgefundenen und Schlußnotenstempel it Stücke E Lo s E e Hl Märi 1899 E E E —To2 98482 gruge, Fadennudeln, Srvjen, „EInjen, ' E siebénten Verloosung unserer 5 °/oigeu Obli- 1, Ypril feftgeseßt, mit Stückzinsen /o vom l F N. inzureisèn,. di: nes 62 98 (82

1) Der Vertraueciëmann-Stellvertreter sür den | - G Wi roi en | Salsz, Kümmel, Pteffer. getrocknetes Obst, Lorbeer- i io f ; Die Aktien sind mit Dividendenscheinen 3 Bezirk 1. 4, Herr Bau -Ingeniéur C. Behn in blätter, Gisiz, Syruv. Hzringe, getrocknete Pflaumen, Der von uns ausgcfertigte Deposfiteuschein vom gationen vom 2. Januar 1892 find gezogen Dividendensceine ausgegeben werden. Die Mäntel erhalten den Aufdruck der

Graudenz ift verftorben; neugewählt ift Herr Unter- R T eer E E J über den Versiherungs|cein Nr. 57 096, | worden : Saldo- vom 1. Oktober 1897 mine G rein in M Dee FOLE, ee Abblank E S Kübl, sbwe- Sacetidit abf “vos Loben Tes Des Ernft Eduard 8 Stük à 500 neuen Firma. Anmeld l ird der Anmeldestelle unterzeihnet Mer Miethe:Konio T S T Pee Es G A 762 007/62 2) Der Vertrauensmann für den Bezirk 11. 2, | tw 2 Obölier Steartnlichte, J E nr E Schulz, Kartors und. Lehrers in Mölln i. Lauen- Nr. 17 36 322 409 908 909 954 und 1069. _ Das Duplikat des Anme e ars Aftie v6 4 A 762 984/82 Herr Eifenbahn-Bauunternehmer Th. Klose in Posen, dische, Zündhölzer, Slaarinlichte, MeRro Legen, (NAGEE burg, it uns als verloren angezeigt worden. Die Rückzahlung dieser Obligationen erfolgt und dient als Quittang Sr e 2 beme iw Dru b findlichen neuen Aktien werden gegen R 19 C Louisenstraße 4, ist verstorben. Neugewösblt ift der Wildsfobl- und Rindoberleder. ; b L In Gemäßheit von § 15 der Allgemeinen Ver- j am 1. Juli 1899 gegen Einlieferung der Stüde Bis zur Fertigstellung der p S N efin n Me S Viinelieiielièn Berlin, den 1. O tober 1898. _ Z / “t Se Ie Herr Kulturteniker Adolf taféa Bited. und Schweinesleish gra ar Sped, sihzrungtbedingungen unseres Statuts machen wir nebfi Een Nr. 16 und folgende, sowie Talonës, dee Annen E T erlegten Zahlungen von g Baugesellschaft Kaiser Wilhelm-Straße.

icck in Gnesen zum Vertrauensmann und in defsen e E R, nenck@. g Tee ab 1 dies t D S n f mit je Á bei : sa-Quittun . Ö Z : A, ¿etw Stelle Herr Unternehmer Thilo Neukrany in Posen Set eren s Ar AIR E E, R Lte Les pen Sti für fraftlos “lócen L der Mitteldeutschen Creditbauk in Berlin, Metz, den 31. Dezember 1898. land-Cement-Werke Die Auszahlung der E dem Beschlusse E Geeiloresimilüng vom 7. Januar d. I. zur zum Stelipertreter. Shlackwurst, Steinkoblen, Vollmiict, Magermil®, | teffen Stelle ein Duplikat auzstell dem Bankhause E. F. Blausuß in Gera, Lothringer Portland-Cement-Werke, n anden Dividende von 1 °/ für das Geschäftsjahr vom 1. Oktober 1897 bis 30. Sep- Butter, Käse, Semmel, Zwiebock, Frishbier, See- | deffen Stelle ein Duplikat Seite n ore unten, R. j. L., und Der Aufsichtsrath. Der Vorftaud. Vertheilung gelangenden Divideude von 19% für das Geschaä"töjahr

d De EMERenaann für dey Beztet UL, F tember 1898 findet gegen Einlieferung des Dividendenscheines Nr. 11 unserer Aktien mit K 5,— vom

; : L , Reini i brenrhols. Holzbuscen. | fich iuncrhalb dreicr Monate vom unten- Herr Baumeister J. Maier in Bamberg ift für den | fishe Neiniguuggsand, Sue nes Holzbuschen gesetzten Tage ab ein Inhaber dieses Scheines unserer Gesellschaftskasse in Gera, R. j. L Eduard Adt, Hommel. o" Januar er- ab ftatt:

: f t größten Theil des Jahres von seinem Wohnsiy ab- G é i den sollte. Kgl, Kommerzien-Rath, Vorsigender. j del8-Gesellschaft 4 î wesend und ist infolge dessen vom Amt entbunden. der Strafaufialt zu Münster i. W. L 10 Gaekber 1898. Geraer Straßenbahn Act. Gef. bei dek C tiuse Nobert Ea@auer «& Co. | Vert

Einé Ersazwahl hat noch nicht stättgefunden. n j a 5 E A ALE l ° , [4 rltott- ; se S in El ld.

D Bd dadon Stede "de den (1502/2) ossen Audireis, e q | Lebenóversiherungs-Geselchaft \ ou) Heilmann sche Jmmobilien-Gesellshaf! je Vei n Banltatle Menn S Wthel Steele

E e R en Si Dies rende im Etatójahre 1899 erforderlihen und nachstehend [58818) zu Leipzig. Südharz Eisenbahn Gesellschaft. Wir geben hiermit bekannt, Die v Einzahlung von weiteren 50 %% auf die

Einstellung seines Tiefbaubetriebes vom Amt ent- | aufgeführten Materialien sollen im Wege der öffent- Dr Händel. -Dr. Walther. Walkenricd. Juterimsscheine unserer Gesellschaft beschlossen haben und zwar: Jauuar bis längstens | [56581] 25 ;

bunden. Eine Ersayzwahl hat icht , | lichen Ausschreibung vergeben werden, und zwar: M D E C I E E I A ú i 4 750,— pro Aktie in der Zeit vom 2

“eam d R E a :+- Ges Br ie Piel die Herten Afliondte unserer (g, ‘Februar 1899 d l vom L, Mai bis längieno| Flensburger Privat-Bank. | einureihen, und werden i" Cinablung ‘und. mit D e s De y dis s ie i el . ül i mi

5) Der Vertrauensmann für den Bezirk X1. 5, 6) Kommandit - Gesellschafien Gesellschaft auf, dec zweite Eiuzahlung vou 25 °/ 25 Kt S Ls Aktie in der Laut Beschluß Fe Sie Ccainiea | hon Es Leith L ge y if L k taus vat fe

Herr Herkner, Ingenieur der Firma Ph. Holzmann , 20590 Natelholzschwarten. 9 . ; i ärz d. J. ; ; j & Cie. in Mey, hat seinen Wohnsiy nah Mainz Die im Bereiche der Bergvérwaltung bei Ver- auf Aktien U. Aktien-Gesellsch. at L UN c Se e Ta U zu eiten: Für Einzahlungen, welche der Zeit vom 15. Januar bis 15. O a a N E M Aftionáre unseres Instituts biermit | der Empfangsbescheinigung dem Einreicher wieder

verlegt und scheidet dadurh aus dem Amt. Gi ebung von Arbeiten und Lieferungen allgemein zur Stellen bis zum 3 n j i . erfolgen, werden 4 insen vom Einzahlungstag ienkapital mit | verabfolgt. in Amt. Gine 1) bei der Bauk für Haudel und Jnduftrie L, bis 15. Mai cr. erfolge: E, auf, die Ste Sinzahlreng pes Ale Flensburg, den 1. Dezember 1898.

y ; Anwendung kommenden „Bedingungen für die Be- “Detiin, de L Sara 180 werbung um Arbeiten und Liejerungen" find nebst teroan) Erste Culmbacher in Berlin, Shtzallunge [E Le ppa d bei dem Bankhause Merck, Finck «& Cie, in München zu leisten, / Der Verwaltungsrath. , q Des Porfiand den „Allgemeinen Vertragbedingunoen für die Aue | efien Exportbier Brauerei. |. 2 range e C avhars Gisenbadn bei welchem auch die Interimsscheine mit doppeltem Nummernverzeichniß einzureichen [nd in der Jx 2. bis 15. Januar 1899 Zohs. D. Burmeister, “I; L. Lassen. der Tiefbau-Kerufsgenosseuschast. des Amtsblattes der Königlichen Preußischen Rç-| Die în der ordentlihen Generalversammlung vom | Walkeyriev, 4. Zanuar 1899. München, den 3. Januar ate D Auffichtsrath. bei Vermeidung der im § s der Statuten feftgeseten Herm. G. M Bandke. gièerurg zu Trier vom 28. April 1898 (Seite 159 | 10. Dezember 18398 beschlossene Erhöhung des Der Vorftaud, Dr. Pemsel. Nalgells eten 40 anan, ; ——— bis 170) bekannt gemacht. Grundkgpitàls unserer Gesellschaft um den Be- Halberstadt. :

| 3 845 | (15570 626/14 | “i |

6 000 000|—

[67085] Gütertrennung.

E R L R R D Dia L S E E S I E S E E L e at E:

4 4 L Ee [2 . 4 i f _ Î W j (S, x p B F [f L ¿S Hi f h f: - Y (F LA P A 2 l 4 iF M FA 5 5 4 þ ä E] | B E 4 À t [A E a J J S P J H 4 J F E f H E 24 s: js va n N R ch4 l î M N f 4 L H À j : S i 2 Me . B s F Ì E J } 4 i Ï E fi f E n Li Y [ F F: 7 1E S | B E N 5 “4 F 4 f N M D N P Y M j : 1 4E f E P FA 4 A # _ ta H E i A i 4 7 . s i U f : E I S7 Ä E ê 4 “WIM „A Wn 23 Ÿ 44 E f; E Sl 4 E i 4 ry p r V i p I 4} A A 4 4 A h (1 I E Q È Ÿ E h [24 « F, - Î D f h d F 4a L i O 2 I E _ A ' y h H , f E ; 6, 4 | « N

E

r 1898,

Unte 0B U Z:

Pr E S 6

E L 4

SESS EN T C L Hp R R oa Lf a ie Par tw

E Rat A r

S

Credit. 977120

E E E I A

A

dis for E Es

éi P L

E E B fe R An G a L

Bei der Einzahlung sind die Interimsscheine ohue Dividendenbogen gegen Quittung der Bank mit-