1899 / 10 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1500 1133,25G h: gr i 300 [74 25G 1000 1158 1000 [166,75 bzG

1000 1315,50G

450 1[179,25bz i Stoewer, E 600 1216,25 bz Stolberger 3 16à16 50à16Aà16,10bz

Koblanw. AnnabySteingu Saurahütte - --

Ann t. Aanener Gub

drs T D“ =J J

E

Aquarium. . .

Archimedes S renbg. Ber

Ascanîa, S F.

880,00 bzG

Gb. Leinen-Ind. Elektr. Frankfurt Elektr. Kummer El. Licht u. Kraft

68,50bzB

135,50 bz G 175,75 bz B 133,00 bzG

O J Fk funk fark fer

k. Joseft. Pap.

103,50G 95,80bz¿G 124,50G

.|65,50G

141,256 Sie GSE , St.oP. SturmFalzi el

v

122,80G Sudenburger M. 142,00bzB

SüddImm.40°/ L:

B E P E E d ta ps de dus dus he 10

E Deutscher Neich

-Anzeiger

——

Tarnowiß. Brgb. 445,00bzG | Terr. Berl. do. G. Nordost

do. neues Hansav. do. Sübwefi

B . 34/00b4G 121,506 Und 1000 [95.00bz G 2000 |108,00G 1000 |107 75G

233,75G do. Liegniß s 153,50G Elekt.Unt. Zürich 109,10G *‘ î Gm.- u. Stanzw.

96,50 bz G w.Löwe & Ko. |: 4141,00bzG | Lothr. Etsen alte 125,00G 0. abg 38,00G do. dopp. abg

Aschaffenb. Pap. Bär&SteinMet. Bk.f.Brgb.u Ind Bank f.elekt. Ind.

Tre cESEE

Sto aa

Barop Walzwerk Barg, Lagerhaus

79,75B 124,10G 106,00G

120,00bzG } Engl.WUf.St.P. Evpendork. Ind

Erdmansd. Spn. EschweilerBrgw.

7475G 206,75 bzG

do. t Pr Louise Tiefbau kv. do. St.-Pr.

ThaleEis.St.-P.|

do. Vorz.-Akt..

des ps D He H fas (A Halben Sek des S L R S

D000 | l] | oro za-aos

Staats-Anzeiger.

Insertionspreis für den Raum einer Drudzeile 30 . Juserate nimmt anu: die Königliche Expedition des Deutschen Reichs-Anzeigers und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers Berliu §W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Thürin Een Thür. Nadl.u.St 96,00et.bzG |} TillmannWellbl. 121,25G Tite apf 94 5CB Trachenbg. Zucker —,— Tucht. Aachen kv.| ! SEE Ung. Asphalt . 135 90 bz

Union auges. 105 00G do. Chem.Fabr. 95,75 bz G do. Elcktr. -Gef. 149,00bzG f U.d..Lind., Bauv. 233 00bzG do. Vorz.-A. A. L do. do. B. 34,590 bz VarzinerPapierf. 151,50G A um {82,00G V.Brl.Mörtelw. 146 00bzB } Ver.Hnfschl.Fbr. 1600,00bzG | Ver. Kammerich 89 50G Br. Köln-Rottw. 124,00G Ver. Met. Haller 167,00bzG f Verein. Minute. 214,75bzG ! do. SmyrnaTepp 153,10G Viktoria Fahrrad 258,00 bz G R 121,00bzG } Vogtländ Masch. A F Bogt u. Wolf , 136,80G Voigt u. Winde 500.00G Bolpti u. Schlüt. 138,00 bzG } Borw. Biel. Sp. s61,60G Bulk. Duisb. ky. 103,00B Warstein. Grub. 97,75 bz G Wasirw.Gelsenk. 114,29 bzG | Westeregeln Alk.| 115,25bzB | do. Vorz.-Akt. 9440bzG 1 WestfDrht-Ind. 157,00 bz G do. Stahlwerke 91,50G do. do. neue 217,00bzG Weyersberg . . . 173,50bzG | Widckrath Leder . 115,80bz3G | WiedeMaschinen 147,1063G | Wilhelmj Weinb 161,00bzG do. Vorz.-Akt. 176,70bzB | Wilhelmshütte 121,80 bz Wiff. Bergw. Vz. 178 50bzG | Witt. Gußstblw. #45 bzB | Wrede, Mälz. G. *+9,00bzG | Wurmrevier. , . 18,25 bzG Ja er Maschin.

Baug.BerlNeust do. Kaif. Wilh. do. f. Vêéittelw.

do. Moabit i.Liq.

do. Ostend Vz.-AF do. Kl Thierg.iLiq

Bauv. Weißensee

Bedbrg.WUInd.

BendixHolzbearb

Bg.-Märk.J.-G.

Berl. Anh.Masch

Brl.Baz.G.Scch. do. Brotfabrik do. Cementb.i.L do. Charl. Bau do. Stn do. Dmpfmüßhl. do. Elekt.Werke do. Gub.Hutfb. do. Holz-Kmpt. do, Hot. Kaisb. do. Jutespixan. do. Knstdr.Kfm.

do.Lagerhof i. Lig. do. St.-Pr. do.Lichterf. Terr. do. Luckenw. Wll do. Masch.Bau. bo. neue do. Neuend.Sp. do. Patwetfahrt do. Pappenfabr. do.Nüdrsd. Hutf.

do. Spedit. - 25. do. V.-A. do. Wilm.Terr.

BertholdMessin

Berzelius Brgw.

Bielefeld.Ma}cch.

Bing Nrnb.Met.

Birkenwerder

Bismarckhütte .

Bliesenb.Bergw.

Boh.Bgw. Vz.C

Bochum. Gußst. do. t. fr. Verk.

Bösperde, Wlzw.

Bonif. Ver.Brog.

Braunschw. Kobl. do, St.-Pr. do. Jutespinner. |1 do. Maschinen

Bredower Zucker

Breest u.Ko.Well| i.

Bresl. Oelfabrik] do. Spritfabrik! do. W. F. Linke do, Borz. do. Kleinb. Ter.

Brüxer Kohlenw.|13

Busch Waggonf.| 7

Buvtke&Ko.Met.| 5

Carlsh. Vorz. .| 0

Carol. Brk. Offl! 8

Cartonn. Loschw.|22

do. do. |—

Cafsel.Federstabl|12 do. Trebertrock./40

Charlottb. Waff.|12 Charlottenhütte |12

Chem Fb.Buckau! 0 do. do. St -Pr.| 0 do. Griesheim|16 | do. Milh . .|— do. Oranienbs.| 9 do. do. St.-Pr. do. Weiler

bo, Ind. Mannh. do. W.Albert 1E 2), E do. do neue

Chmn.Baug. i.L. do. Färb.Körner Chemn Werkzeug City Das, St.P. Concordta Brgb. Concord. Spinn. Consolid.Schalk. do. t. fr. Verk. Cont. EL. Nürnb. Cottbus Mas. Courl Bergwerk Cröllwtz.Pap. ky. Dannenbaum do. i. fr. Verk. Danz. Oelm. Akt. do. do. St.Pr. Deutsche Asphali

8

Dtsch.-Dest.Bgw

4

108,50bzG | do. Eisenwerk . 386,50bzG j Faber, Bleistift 218,00G Façonschmiede 154,75B aconManstaed! 110,50 bz B ahrzg. Eisena; 45,00B alkenst. Gard, 482,00bz G ein-Jute Alt. 12425G eldmühle .., 139,00G öther Masch. . 129,50 bz ockend. Papierf. 224,00bzG rankf. Chaussee 1165,00bzG ? do.Eleftr Untern. —,— raustädt. Zucker| 600 [16250 bzG reund Masch. k. 500 1622,00bzG riedr.Wilh. Vz. 300 1231,580G rister & N. neue 1000 |126,50G aggenau Vorz. 900 1296 59bzG | Geisweid. Eisen 1000 [149,25G Gelsenkirchßz.Bgro. 600 1106,75 bzG do. t. fr: Verk. 300 190,19bzG do. Gußstahl|1 1000/500 197,50G Gg.-Mar.-Hütte 1000 188 25bzG *do. leine 600 |—,— do. Stamme-Pr. 600 |—,— do. Tleine 1850 |—,— Germ.Vorz.-Akt. 1000 [110,75G Gerreshm. Glsh.| 6 600 [238,00bzG { Ges. f. elektr. Unt.| 8 1200 |—,— Giesel Prt[.-Zm.|/10 8 8

p | 200A

Basalt-Akt. Ges. 127,40 bz N R 248,00G ‘Dirl.-Westf.Bw.

Magd. AUg. Gas

218,50 bzG do. Baubank

195,00bzG do. Bergwerk:

140,50G do. do. St.-Pr.|: 110,00G do. Mühlen .. 162,25G Marie, kons. Bw. 137,60bzG | Marienh. -Koßn. 114,75bzG | Maschin. Breuer

—,— do. Kappel

—,— Ms\ch{.u.Arm.Str

109,90 bz Massener Bergb.

390,C0bzG | Mech. Web. Lind.

153,90 bz Mech. Wb. Sor.

66,60bzG | Mech.Wb.Zittau

127,50bzG | Mechernih. Bw. 199,0:bzB | Mend.uSchw.Pr

¿83 00bzG | Mercur, Wollw.

(83,50à,10bz | Mixu.Genest T1.

191,06bzG | Müller vel

137,90bzG | Nähmash. K

137,90bzG | Nauh.säurefr.Pr.

144,75 bzG | Neu. Berl.Omnb

—,— Neufdt.Metallw.

115,00G Neurod. Kunst. A.

119,00B Neuß, Wag.i.Liq.

170,80bzG | Niederl. Kohlenw

166 80G Nienb. Vorz. A.

169,00ebzG | Nolte,N.Gas-G.

189,00bzG | Ndd.Cisw. Bolle

91,10 bzG do. Gummi . .

—,— do. Iute-Spin.

119,75G Nrd.Lagerh. Brl.

105,00bzG | do. Wllk. Brm 123,.75G Nordhaus. Tapet

269 00bzG | Nordstern Brgw

195,50bzG | Obershl.Chame!

117,10G do. Eisenb.Bed 175,50bzG po S BEAD

207 00bzG j} do. Kokswerk:

55,25G bo. Portl. Zem

86,00G Oldenbg. Eifenb.

,— Opp.Portl. Zem

128,50G ODsnabr. Kupfe1

139 25bzG Pai konv.

409,0 G auth. Mas

175,60G do. Vorz.-A

118 10G enigerMaschin

)

O

ROOROVWD | | É es enen O

60'00G 39,00 bz G i 81,75G - Der Bezugspreis beträgt vierteljöyrüih 4 4 50 S. / 140,00 bz Alle Post-Anstalten nehmen Kestellung an; 142:10G für Vexlin außer den Post-Anstalten auch die Expedition 174,00bzG §W., Wilhelmstraße Nr. 32. j Einzelue Uummern kosten 25 S.

Do : 125,00G M 10. 143,00B 142,C0b;G S Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: 1792S E G dem Bürgermeister Ti zu Saarlouis den Rothen Adler- 1€6 80bzG Orden vierter Klasse, i j dem Ober- Forstmeister a. D. Hassenstein zu Karnkewiß

118 50G : ) ; Larnte 144.75 bzG im Kreise Schlawe, bisher in Hildesheim, den Königlichen

T

L F Das

= | Königlich Preußischer

E [M

T ELLTS F T ETTST H

V e V. pf M ps fa Ms pa f ps jf pn Jj f pn D f Df Vf 1 | M pf a (f Jf fa Vf f (f 1 f ¡f

Ì

o: P fs fs A F Fn Q R Do LELOLO FALO I E fs fd S F ia

des gra Pk phen e pap E L TP l L D

ck2

ocor| Co pmk O

tor

m bO J | E E R E

ps Fa Er I A b pm fk f fd P feeek pmk pre prt Junt drk (unk pr purk pmk ma NNNANSN

t pem prak pmk pre S

Berlin, Donnerstag, den 12. Januar, Abends.

Eo

D pl t i Si Imi L IR Dl I Pn P Sn fk Pk Sn G Eή pen fred Jen fand L funk funk pack Pit fk puri jan A O

I Ra Oa

a e 211 TLEISFLLETT E14 L L111 L

too =— t =Q _—

. . Punk J funk fmd panb 2) prak funk

Dem zum General-Konsul von Ecuador für die Provinz zweitens des Freundes der Stifter, des Appellationsgerichts-

i - f Raths Wilhelm Graffunder, j SBe ffen E, E MISLE (n Oen, exan. Maul dritten s des Freundes der Stifter, des Regierungs- und Bau-

mann Bernhard Benedix Greve ist das Exequatur ratbs Emil Flaminius :

namens des Reichs ertheilt worden. ags S Ati von diesen beiden Klassen von Stipendienberectigten keine Bewerber vorhanden find, können die Stipendien auch an 53,60G Kronen-Orden zweiter Klasse, : Ee insofern dieselben die Eigenschaft preußischer Unterthanen 101,75G dem bisherigen Korrespondenz-Sekretär bei der General- Auf Grund des § 75a des Krankenversicherungsgeseßes } haben, verliehen werden. A 156,25G Lotterie:Direktion, Kanzlei-Rath Pigulla zu Berlin den | in der Fassung des Geseßes vom 10. April 1892 (Reichs- Der Genuß und die Ans P SO drew 4 E von 115.00G Königlichen Kronen-Orden dritter Klasse, Geseßbl. S. 379) is folgenden Krankenkassen: N E der e G Un 3 Lee a branstalten abo H A dem emeritierten Lehrer Dahm zu Ralingen im Landkreise 1) der Eppendorfer Kranken- und Sterbekasse (E. H.) bängi A Lo bafceit ber Went ün iet in. Feinont Salle: Lôn Er Trier den Adler der Jnhaber des Königlihen Haus-Ordens in Hamburg, i ver Babringuag Dee e Berleilbang erforderlichen Zeugnisse der wirk- 150,50bzG von Hohenzollern, 2) der Kranken- und Begräbnißkasse des Verbandes li besuchten Unterrihtsanstalten.

322,00G dem Bademeister a. D. Karl Dettiloff zu Bad E g E E zu Apuig E E like Vis E E geumise E das enes 201 10 i i i in nzeichen in Go er Zentral-Krankenkasse der Maurer, Gipjer, Weip- aftsverhältniß mit den Stiftern, beziehungsweise den mit Borzugs- S bzG a Kreise Rinteln das Allgemeine Ehrenzeich z ? binder und Stuckateure Deutschlands, genannt | recht bedahten Familien, die Schul-. und S uan der bisher

1 j i i iniakeit“ i besuchten Unterrichtsanstalten, das Unipersitäts-Immatrikulations- und L äs dem städtischen Steuererheber a. D. Wilhelm Lehmann „Grundstein zur Einigkeit“, (E. H.) in Altona, Set Fa S A E O

erlin, dem Geschäftsdiener Nikolaus Luckhardt zu | und zwar den Kassen zu 2 und 3 von neuem, die Bescheinigung 1 i . i ia, S Cassel, dem Waldarbeite: Ludwig Köhler zu Raarstein im ertheilt worden, daß sie, vorbehaltlih der Höhe des Kranken- Gnanisie der Vors ulans e ab, Sbriteister ‘beigefügt sein mi 4 Ns Kreise Angermünde und dem Gutsarbeiter Karl Deckert zu j geldes, den Anforderungen des 8 75 des Krankenversicherungs- sind L zum ; 65,60bzG Christinenfeld im Kreise Gerdauen das Allgemeine Ehrenzcichen | gesezes genügen. 1. Februar d. I. ada zu: verleihen. Berlin, den 7. Januar 1899. 42:90B n Der Reichskanzler. 76,50G Im Auftrage: 175,75 bzG von Woedtke. 236 25 bz G 196,50 bzG

bk pmk pre D

pk pmk pes pern ford feme prr rak jemals pem Pr E D C E E Rb I h det Hl IL: fal Paal Pruck Peak je

mm

b G5 M O 7

[TTERRRRRRER T n R i jn brr jd j

[mor pi D

A i Wo mgn T

d N raa R 2

tor

FErE C S F E E T S

P P

oj ov

600 |80,C0G Gladbah.Spinn. 2000/400/338,00 bzfL.f. | do, abgest 600 [118,75G do. Wollen-Ind.| 3 1000 180 25G Gladb. & S.Bg.| 0 600 [143 25bzG î Glauzig. Zuerf.| 6#

5

8

v BWOS. D N wor

ves

E EEELH H E E C E L ELE C

1200 |132,75G Glüdckauf Vorz. . 450 |1030,00bzG } Göppinger Web.| & 1000 |156,75bzG | Görl. Eisenbhnb.|17 500 [127,25bzG | Görl. Maschfb. k.| 8 1000 |525,50B Greppiner Werke| 523 1000 [198,00 bz G Gtiirer Mae 600 161,00G Grißner Masch./18 600 |222,50bzG } Gr.Liht.B.u.Zg.| 0 1200 [45.00 | Gr@cht.Terr.G. 5 s 35, ,C0 bz r.Licht.Terr.G.| 300 |231,00bzB } Buttsm. Masch.| 8 231 5CÀà 70à230,90bz B ener Gußft. 1000 [130,25G alle Maschinfb.| 3! 600 [143 BG | pannBauSth:| 32 ann.Bau 1 600 1157,75G do. Immobil. 200/300 1188 75bGElf } do. Masch.Pr.|: 1 Be Bal be 62,750 arb.-W. Gum |: p. St. |290,00G barkortBrüdbt 600 190 90 bz do. St.-Pr. 120/600 160 50G do. Brgw. do. 300 1277,25bzG j} Harp.Brgb.-Ges 1500 [107,25G do. i. f Verk 1500 |102,C0G Hartm. Vèaschfb1|| 100 fl. |364,00G Hartung Gußst. 1000 [139,00 bz arz.W.St.P.fi 1000 1123,(0bzG do. St.-A. A. kv. 600/1200 [57,90 bz B do. do. B.kv. ie Herd Be 36,250 in. Lehm. a . 1190,75G Heinrich8hall Y 1000 1197,25G elios, El. Gef. 1000 1403,00 bzG mmoorPrtlZ. 1000/300/290,5bGlL.f. gstenb.Maf 1000 N USIVE Ora Wagg, (0, 10 j „f L Braw 85 00G ibern.Bgw.Ges 255 00G do. i. fr. Verk. 164,50G Hildebrand Mhl. 151,75G Hirschberg. Leder | 1500/200/151,75G do. Maf. 240,00B b d.Vorz.A.ky. ô

_ —_- G h O P M

hierher einzusenden. Bonn, den 10. Januar 1899. Das Kuratorium der von Mandt-Ackermann’schen Stiftung bei der Rheinischen SRN E Den. . Koester.

_—— Q i bi O

Seine Vajestät der König haben Allergnädigst geruht:

dem Geheimen Hofrath Liebig, ständigem Hilfsarbeiter 128 75et.bG im Auswärtigen An den “Rothen Adler-Orden dritter Klasse j i S mit der Schleife, In der Ersten Beilage zur heutigen Nummer des „Reichs-

118'00G eil ; n Beilage zur umme wReichs- dem Wirklichen Legations-Rath Johannes, vortragendem j und Staats-Anzeigers“ wird eine Uebersicht über die Ein- 270,00G Nath im Auswärtigen Amt, dem Hofrath B S und Ausfuhr von Getreide und Mehl im deutschen im Auswärtigen Amt, dem Dolmetscher beim Konsulat in Amoy | Zollgebiet in der zweiten Hälfte des Monats Dezember und 108,50B Dr. Franke und dem badischen Staatsangehörigea, Kaufinann | in der Zeit vom 1. Januar bis zum 31. Le A 162 00B Gustav Razen zu Prag den Rothen Adler-Orden vierter in der Dritten Beilage werden Uebersichten über die Prenßen. Berlin, 12 Januar. S Klasse, Nüben-Verarbeitung und den Jnlandsverkehr mit \ I ' rote A ¿L dem Legations-Sekretär bei Allerhöchstihrer Gesandischaft | Zucker und “ber die Ein- und Ausfuhr von Zucker| Seine Majestät der Kaiser und König hörten L 20 in Peking Dr. von Prittwiß und Gaffron, dem bis- | im Dezember 1898, ferner eine Zusammenstellung der Be- | im hiesigen Schlosse heute Vormittag von 10 Uhr ab die N | herigen Sekretär dritter Klasse bei der französischen Botschaft | triebs ergebnisse der Zuckerfabriken des deutschen | Vorträge des Kriegs-Ministers, Generalleutnants von Goßler 8 XUD N an Allerhöchstihrem Hofe de Fontarce und dem een Zollgebiets im Mena N L ae der Zeit vom s i Mas e T Soiia MaUnat ben an, Ge Il14, inger i ärti n Königlichen S i . Dezember 1 veröffentlicht. m 121/74 Uhr empfingen Seine E O a R f O von Bismart, welcher die Orden feines verstorbenen Vaters

114,75 bz 8 zurüdckreichte.

pk

| O

F L F FETHL T T H E HECLE L E

O O O O D O O O O G s T E OEE O O E D E O Os D I O E I E R S 1

105,75G t in... (35 90 bz ellftoffverein

80 CObLB elt. Fb. Wldb. 33 00bzG Schiffah 177,00bz3G | Argo, Dampfsch. E Breslau Rheder. 305,00bzG | Chines. e 305 00G | Hamb.-Am.Pad. A BA do. ult. Jan.

90e. bz D iff. 158,00 bzG cite D. f 86,50 bz Kopenh. Dmpfsch 115,00G Norddts. Lloyd 129,00G Sl Da fo. i 29, ampt.9o. 34,00bz3G | Stett.Dmpf.Co.

Bnk tren fn frerk pan Punk pn predk per fam fer Grd rk park pk bek pndk freck pk Pk pk bk fremd mek bernk brer pmk D purk jed D A A A0 A] i bri fi A P R fern frrk furt DY J fn funk Lk O J fra

420 . 47S D F . z . . . .

Nicßtamlliches.

Deutsches Reich.

L E 4

A o

113,00G etersb.elft.Be]l 334,00 bzG etrol. W.VrzA 40,00 bz G Hböôn.Bw.Lit. A 1500/3001349, 50 cbzG | do. B. Bezsch. 400 [130,00G Pluto Steinkhlb 400 1150,25G do. St,« Pr. 1200/3001156,00 bz G omm.Masch.F. 600 1178,00 bz ongs, Spinner. 178,10à7,90 bz osen. Sprit-Bi | 600 1167,00bzB reßspanfabrik 1000 1114,70B athenow.ovt I 300 |—,— Nauchw. Walter 300 1156,50 bz Ravensb. Spinn. 300 [156,00bzG | Nedenh. Litt. A.| 1000 1255 25bzG | Rhbein.-Nf. Bw. 1000 [209,060 bzG do. Anthrazit 300 [131,10G do. Bergbau|L( 1000 [170,00B do. Chamotte 500 |[200,60bzG do. Metallw 1000 |123,506zG | do. Stahlwrk. | 1000 1180,00 ebzG | Rb.- Westf. Ind. 300 121,25G Nh. Wstf. Kalïw. 188,0 B NiebeckMontntw. ,(0à,80à,60bz } Nolandéhbütte . . 1000 1195 50G Nombach.Hütten 1000 |143,00G | Rosit. Brnk.-W./13 1000 |125,00G do. Zuerfabr.|14 1200 1176 50G Sächs. Döhl/18 1000 1410,25G do. Kmg. V-A| 0 600 19,60B do.Nähfäden kv. 300 [15,00bzG do. Thür. Brk. 121.C60ebzG } do. do. Er 1000 |68,60G do. Wbft.-Fabr. 1000 [181,70bzG | Sagan Spinner. .7 | 1000 1[193,50bzG | Saline Salzung. 1000 1174,10bzG angerb. ad. 300 [254 00G Schäffer &Walk. 1000 [147,50bzG ker Gruben 500 193,25G S “. dos 3 165,20bzG do. Vorz.-A 140,223bzB | StHimischow Cm —,— l S E 72,40 bz do. do. St.-Pr. 192 50G do. Cellulose . 182,00bzG | do.Elekt.u.Gasg 315,25bzG | do. Koblenwerke 252§0,00G i 148,10G 116,75bzG „Frid. 132,5,0G ; 195,75 bz G iftgieß. Huck 153,C00bzG | Schuckert,Elektr. 121,00G do. neue 104 00bzB ulz-Knaudt . 269 80G Shhwanißz & Co. 265,79bz3G | Seck,Mühl.V.A. 123,00bzG | Sentker Wkz.Vz. 51 25bz Siegen Solingen 97,75 bz Siemens, Glash.

218 09 bzG O, orz. 27% 00bzG | Spinn und Sohn co Ss

Des | Sun iere 15050G Si B s 218,00G

117,80G 865 00G

600 [131,50G

Rg amm NS b D O 20

pr

1 (f jf fa Z F brd jn

_ o

F L CELT E E E O F E E E

Si

L F E

ps - pk pmk pre pri bren. pre S P p bi i jd n b pri A A S 4 pak pk puuk pmk pr banak peamk jou

E E E E T E L I L F HIL L Ei

A L ELTT E S

p C

___

mg P R ONN Ot!) ROLVL-

Nu

114,90 bi ronen-Orden dritter Klasse, j E

101,50G dem Dolmetscher-Aspiranten bei Allerhöchstihrer Gesandt-

108,60 bs G schaft in Peking, Referendar Dr. Merklinghaus und dem

G Veloce, Jtal.Dpf »2 00 bz G u derselben Gesandtschaft kommandierten Leutnant vom Leib-

136.00G do. {. fr. Verk. 80 50à, 10482 b¿G ürassier-Regiment Großer Kurfürst (Schlesisches) Nr. 1 von / do. Vorz.-Akt.| 0 |—}4 | 1.1 [500 Le.[93,00 bz G Teichman und Logèschen den Königlichen Kronen-Orden

140,25 f Z D Verficherungs : Aktien. Heute wurden notiert vierter Me

b D

P Det De DLDEE R E DIA

pk pr pur T) Lf T E E ta Ae S e UEE E D P

Königreich Preußen.

L Sti is SUUE = i 6 i jestä er Kai óni ielt

| Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : E S e eat e E O

220. 00tzG | (Mark p. St.): Allianz 1475bzB. Wilhelma, dem Geheimen Kanzleidiener Möllmann im Aus- den bisherigen Geheimen Ober-Regierungs-Rath und vor- Nea Joseph anläßlich Allerhöchstdessen fünfzigjährigen

257 00bzG | Magdeb. Allg. 1025G. wärtigen Amt das Allgemeine Ehrenzeichen in Gold, sowie tragenden Rath im Reichs-Juflizamt Freiherrn von Secken- | Jubiläums als Chef des Kaiser Franz Garde-Grenadier-

120,90 bi den Geheimen Kanzleidienern Wilhelm Schulz und | dorff zum Unter-Staatssekretär im Staats-Ministerium zu | Regiments Nr. 2 nachstehendes Telegramm:

A Heinrich, Oberjürgen und dem Heizer Fießè, N . ernennen. Wien, Hofburg, 11. Januar.

229,75B Berichtigung. Vorgestern: Gladb. Wolle 91 G., Allerhöhstihre Gesardtigan V ino, das Allgemeine Ehren- Der Kaiser von Oesterreich an Seine Majestät Wilhelm 11, Seine Majestät der König haben Allergnädigft geruht: | Deutschen Kaifer und König von Preußen Berlin

196,25G gefir. Be:ichtig. irrthüml. Gestern: Erlang. Br. t I D ria Q R L E den Kataster -Jnspcktoren Reih in Gumbinnen und en z è S x , L in S S É Die fünfzigste Wiederkehr des Tages, an welhem Dein in Gott 81,75 bzG Schaetßke in Magdeburg den Charakter als Steuer-Rath zu rubender Vorfahr, König Friedrih Wilhelm 1V., dur meine Er-

286 50G Seer 111,%G Seine Majestät der Kai d König haben Aller- | verleihen. j i i 136,25 bz G Fouds- und Aktien-Börse. anädigst geruht: aiser un on1g - nennung zum Chef eines seiner hervorragendsten De a aus- 139,10G i ihnete, giebt mir den sehr erwünshten Anlaß, die Versihherung 223,70 bz .Verlin, 11. Januar. Die heutige Börse eröffnete den nachbenannten Beamten im Dienstbereich des Aus- See ten S L t Dich cas Dein Haus wie für Deine wieder in fester Haltung und mit zum theil etwas wärtigen Amts die Erlaubniß zur Anlegung der von Seiner Bek t ch meiner innigsten Sympathie für Dich und Pein | 84,00G höheren Kursen auf spekulativem Gebiet. Die von Majestät dem Kaiser der Osmanen ihnen verlichenen Jnsignien ; i L ATES ea Di g a Spe A Armee und jenen tapfern Truppenkörper zu erneuern. An dem heutigen, 312,50G den fremden Börfenxläßen vorliegenden Tendeni- L Elkäilen und zwar: : die von Mandt- Agermany fe Stipendienstiftung mir so bedeutsamen Tage in Gedanken bei dem braven Kaiser Franz §1, 50bzG | meldungen lauteten niht ungünstig, boten aber be- ô f L | SITENTER D, A } Garde-Grenadier-Regimente weilend, hege ih di- aufrihtigsten Wünsche des Medschidje-Ordens erster Klasse Der. Geheime Ober-Medizinal-Rath und Ars russische Leib- | für dessen glanzvolle, seiner ruhmreihen Traditionen würdige Zukunft

60,59bzG fordere Simi b a At Ia A inen 5 er entwidelte as Ge ma i j . ; ’qatti L Í E me MEASEE att Dr. arn E E Mea n, Sgain rot dati und die Ueberzeugung, daß es demselben au weiterhin vergönnt fein

07. 00G fehr ruhig und nur auf einigen Gebieten geftalteten E L ¿ ' ; f ; ter in Konstantinopel, Wirklihen Geheimen irt Trt = taTt ; d j ieasbe i 134,756zG | fih die Umséye zeitweise belangreiher. Um die dem Botschafte ; M ; * | 90. Oktober 1857 errihteten wechselseitigen Testament der Königlichen | werde, die Zufriedenheit seines obersten Kriegshercn zu erringen. Rath, Staats-Minister Freiherrn Marschall von Bieber- Rheinischen S oib-Milbelims-Ucie ität zu Bonn zur oren ( Franz Josep h.

333 00G Bèitte der Börsenzeit machte ps infolge von Reali- j 333 0bzG | fierungen eine leite Abschwächung bemerklich und stein; wissenschaftlicher und technischer Studien unter der männlihen Nach- S : Ab i kommenschaft ihrer Seitenverwandten unter dem Namen: Seine Majestät der Kaiser und König erwiderten

hierauf telegraphish Folgendes:

109,C0bzG | weiterhin verlief die E ôrse ruhig und wenig ver- „von Mandt-Ackermann’sche Stipendienstiftung“ Seiner Majestät dem Kaiser von Oesterreich, König von Ungarn

14650&G | ändert. j C lémarfkt wies etwas feftere Gesammt- t 34 00bzB Der Kapitalsmar f | ein Kapital von 48 000 (A vermacht mit der Bestimmung, daß die Zinsen desselben, nah Abzug der Verwaltungskosten, zur Unterstützung Wien. e

151,25G haltung für heimishe solite Anlagen auf bei Med Männer ristliher Religion, welche si der Arznei-, der Als heute vor 50 Jahren mein in Gott ruhender Vorfahr,

T E R E

213,80 bz G

2

R N

.

16ck 16 Man a Mf N E n V ha V H 1m MP Ml Om Df Vf M 1 Af D 1E Af 1m p fn pin 1 1E 1E 1E ckck | # #= ck n |

—_— bd

10 10 1 (P 10 1 10. 10 10ck. 16ck Of 1 1 1 1 fl 16 A O 1 1a. O [fa Uf O 16m 1 E 16ck. O P D 1e 1 1m 1e Pn 1 Pn E E e E P E G D P E E E E E E P E E E E G É E E E E E E E

SS2SS

| n

ma M5 e

:27,50G st.Farbwerk.|: 125,30bzG rderhütte alte 133,C0 bz G do. alte konv. 130,50G do. neue 113, 75G do, do. St.-Pr.| 61,00G do. St.Pr.LittA|Ll1 | 183, 25bG cesh, Eif.u.St.| | —,— offmannStärke|12 | 254,25 bzG ofm.Wagenbau|15 | 183 00bzG owaldt - Werke} | 289,50bzB | Hüttenh. Spinn.| 5 |— 899289,25 bz | Huldschinsky . .|15 | 137,60G lse, Bergbau .| 73 171,75bz¿G | Inowrazl.Stein.| 147,00bzB do. abg.| 3: 288,00bz ! Int.Baug.StP:r|10 100,80 bz Feleris sphalt/i0 01à101,60bz | Kahla Porzellan 223 74,00bGtL.f. | Kaifer-Allee. . .|

1000 [30,C0B Kaliwk. Aschersl.|10 300 1212,90G Kannengießer . . 500 |165,80G | Kapler Maschin 1000 1137,50bzG j Kattowiß.Brgw. 1000 |159,00bzG | Keula Etrsenbütte 600 [145 00G Keyling u. Thom.! 1000 [340,90bzG f Klauser, Spinn. 600 1135,00bz Köhlmnn.Stärke 1000 1119,50G Köln. Bergwerk. 1000 |299,C0bzG |} do. Eleftr.Anl. 600 1178,00bzG } Köln-Müsen. B. 1000 [136,50bzG | do. do. fonv. 600 [181 50 bz König Wilh. ky. 1500 M do. do. St.-Pr. ,75à102,90A102,75 bz | König. Marienh. 1000/200[229,60G Se 1000 |—,— do. Walzmüh 600 139,00bzG |! Königsborn Bgw 1000 1?4,25bzG Kön

1000 1278,25G 1000 1153,00 bzG 10 £ 1178,75 bzG do. b ; 790178,00A178,60 bz | Langensalza . .. | 600 1[117,00bzG ? Lauchhammer . „|

Zat S

2258

__ =I | po,

_

Ï

pmk pk J J

D J S p »e-

6 f n V H P E [P P P n f f vi 16s Af E 1 A D Die P O Vf Of | Of f fs df 1 1E 1A 1 V S 1E Va f S H h Df Amr P Sm Hn Jn Wf H fe Sf H M Da: 1 J Bf Wf T 1 R U Em E

S 25828 2225585

N

"-

_— D | ain T N O

| i f

des Medschidje-Ordens zweiter Klasse: dem Wirklichen Legations-Rath und vortragenden Nath im Auswärtigen Amt Klehmet; der dritten Klasse desselben Ordens: dem Hofrath im- Chiffrier-Bureau des Auswäriigen Amts Propp und dem Hofrath in demselben Bureau Taegen; der fünften Klasse desselben Ordens:

den Geheimen Kanzleidienern im Auswärtigen Amt Neumann, Kreibig und Gerloff.

bek pru pern dre sun Prt jet D pmk prr part jun d L D P d

S D S mm Prem Jerk fre

Ub s din pm fn gden ds ps gin jf 1j ps 1 An 0G D pf sn ps pf nf Af D ahn 1A 1G 1F 1m

ck

h

F P OOON D

16a 1 b 1 1b 16ck. 16m 1 P 15 En 1E 1E f ps

del.

9 remde festen Zins tragende Papiere waren zu- 1270066 meist behavptetet und gleichfalls ruhig; Italiener 143 50G und Spanier fester.

238 50bzG Der Privatdiskont wurde mit 4# % notiert.

233.00G Auf internationalem Gebiet waren Oesterr. Kredit-

195 50G Aktien und österreichishe Bahnen fest und ruhig.

93 50G Gotthardbakn und andere schweizerishe sowie ita-

{88,00G lienishe Bahnen fester.

205,25G Inländische Gisenbahn- Aktien blieben ruhig aker

174,00bzG | fest ; Lübeck-Büchen weiter anziehend.

235,00ebzG Bank-Aktien in den Kassawerthen ziemlich fest;

121/00bzG | die Ultimopapiere nah fefterem Beginn theilweise

124 60bzG | abgeshwäht.

32,00G Jadunrierapiere zumeist fes, aber nur vereinzelt Deutsches Reich.

134,(0bzG | lebhafter; Montarwerthe anfangs ret feft, aber vester Therese, vereheliten Gr Hrudecs Albert nin C E Gefühlen der Verehrung und Liebe für Dich, seinen Erlauchten Chef,

164,10G | rubig; später {ch Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht : , . Ack / À E | A scheren Aitagó be Mi Botschaft in Eb, reiherrn in vierter Reihe der Ehefrau von Mandt Bruders Gebhard | begeht daher das Kaiser Franz Garde-Grenadier-Regiment Nr. 2 den

158 T i Ackermann; eutigen Tag. 158,75 bz von EdLhardtstein Charafier als Legations - Rath zu L arnkbft in Ermangelung: von Bäwerbérn. dieser-Katogorie h B A Ea Ut védies* e ite! Dévide adi i I1. die männlihen Nachkommen :

154,25 bz G verleihen, uerst des Ehemanns von Mandt beiden Halbbrüder Friedrich | seine Fahnen die ErinnerungYzeichen geheftet, die Du durch den Feld-

218,25 bz G Lees 218 50bzG Mandt und Franz Mandt, mats{all-Leutnant von Steininger übersandt hast. Beim Anbli@ck

28,00 bz

231,50bzG | ruhigem Han l

- und den in der philosophischen Fakultät vertretenen Wissen- : t : do ih, Universitäten Ger Der böberen tehnishen Ausbildung auf | König Friedri Wilhelm 1V., Di zum Chef des Kaiser Franz WewerbesGulen A ähnlichen Anstalten widmen, als Stipendien ver- | Grenadier-Regiments ernannte, da wußte gewißlih das Regiment V Diefe Stiftung ist mi S i sowohl als die gesammte preußische Armee die hohe Ehre zu {äyen, ph pt (Q E 4 i O E E E L einen so erhabenen Monarchen zu ihren Mitgliedern zählen zu dürfen. Seit damals bis auf dea heutigen Tag hat Dein

ie Zahl der Stipendien ift auf drei festgefegr. zutige Zum Genusse der Stipendien find vorzugêweise etn Kaiser Franz Garde - Grenadier - Regiment in Dir niht nur seinen

Stifte Lp Delichen männlichen Nachkommen der GesGwisler der | wohlwollenden, gnädigen Chef verehrt, sondern Du bist au das in eres Reihe des Ehemanns von Mandt vollbürtigen leuchtende Vorbild aller Mannes- und Soldatentugenden tagtäglih

Bruders Karl Theodor Mandt, für jeden Offizier, für jeden Grenadier gewesen. Mit dem Dank gegen den Allmähtigen, der Dich bis auf den

in zweiter Reihe des Ehemanns von Mandt vollbürtigen Schwester Therese, S Bee Grano, heutigen Tag in voller Frishe und Gesundheit erhielt, mit den

dek dund Junk deck pet dav duen (rak pad untd jut jued jer den durch dund 5 Jud Junt gk fancd dant: jun Jan: der dent paah jun jun jim pin jun rid g med ral amm ard Jrs Spra erd pes jur D D A S a dms R Ll U @ 0 D e L h L g 4 T E 2% T j C U E

O

asglühliht

o. Jutespinner.

do.Metallptr.F. do. Spiegelglas! Dt.SteingHubb. do. Steinzeug . do. Thonröhren do. Wasserwerke Donneréêm. H. ky. Dort.Un.V.-A.C| do. i. fr. Verk. Dresd. Bau-Ges. H Chamotte .

_— O

Dn rek fd grn pom sre jun Jene Da D D FFLEEEG E T EL EFISEILTETTT E

pu D | RROENAD S A E Fa Fed ci (fb denk dad dck

wr E E171. “T

i Q O A D fut fs J J Feb fd I J) fund ff funk Pla Df

m f F fri fri fi f L R D R

O [2

R

nous

DüN.Drht.-Fnd.. Di 4 ammg.

e . Wag. Duxer Kohlen kv. Dynamite Trust

do. ult. Jan. Gert Masch.Fb.| 4 |—

Wur r M006 D J dreh dum pre prr prenk pu J J I] dun

A SR 29 R 54 I E Df B A

A A I L E bk J fun J unk per

[R le

D E 1 A E L D P V Ale P S 1 fm 1 Di fn Pn Pn D m 2 *

Ei S

I a 72 52

_

1 C5

A |

t I

.