1899 / 11 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E Tei 40e Ae

a. der Kaufmann Richard Dingelstedt, bisher in

Caffel, þ. der bisherige Teniker Julius Hambach daselbst zu Borstandsmitaliedern (Direktoren) gewählt. Memel, den 7. Januar 1899. Königliches Amtêgericht. Abtheilung 1.

Moringen. SBefauntmachung. [67835]

Zu der Firma Karl Wille und Sohn in Har- degsen ift im hiesigen Handelsregifter Fol. 14 heute Folgendes eingetragen :

Das Geschäft ist unter der bisherigen Firma auf den Kaufmann Karl Wille zu Hardegfen über- gegangen, dem bisherigen Firmeninhaber, dem Kauf- E August Wille zu Hardegsen, ist Prokura er-

eilt.

Moriugen, den 4. Januar 1899.

Königliches Amtsgericht. MWühlhanusen, Thür. [97837]

In unfer Firmenregister ist heute unter Nr. 389, woselbst die Firma Ernft Wechmar mit dem Sitze in Mühlhausen i. Thür. eingetragen ftebt, ver- merkt worden, daß das Handelsgeschäft auf die beiden Söhne tes Firmeninhabers, die Fabrikanten Paul Theodor Wilhelm Wewmar und Karl Emil Ernft Wechmar übergegangen ist, welhe dasselbe unter der Firma Ernst Wechmar fortseßen. Ferner ift in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 275 die ofene Handelésgesellshaft in Firma Ernft Wechmar mii dem Sige in Mühlhausen i. Thür., und als deren Gesellschafter:

1) der Fabrikant Paul Theodor Wilhelm Wehmar,

9) der Fabrikant Karl Emil Ernft Wechimar, beide in Mühlhausen i. Thür. eingetragen worden. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1899 begonnen.

Mühlhausen i. Thür... den 4. Ianuar 1899.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4.

Mühlhausen, Thür. [87840] Fn unfer Firmenregister ift heute unter Ièr. 654 eine hiesige Zwetaniederlafung der Firma: C. Wacßsmanu «& C°_ in Erfurt, deren Inhaber der Kaufmann Hermann Plönnies in Berlin ift, einaetragen. Mühlhausen i. Th., den 5. Januar 1899, Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4.

Mühlhausen, Thür. [67841] Sn unserem Gesellschaftsreaister ift unter Nr. 245 vermerkt worden, daß die offene Handelsgesellschaft M. Goldschmidt & C°_ dur< Ausscheiden des Fabrikanten Salo Jungmann aufgelöst ist und das Handelsgeschäft von dem bisherigen Gesellschafter, Fabrikanten Louis Golds<midt, unter unveränderter T fortgeführt wird. Demnächst is in unser Firmenregist:.r unter Nr. 655 die Firma M. Gold- schmidt & und als deren Inhaber der Kauf- masn Lonis Goldschmidt hier eingetragen worden. Mühlhausen i. Thür., den 6. Januar 1899. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4.

Mühlhausen, Thür. [67839] Fu unser Prokurenregister is beute bei Îèr. 109 eingetragen, daß die dem Kaufmann Paul Schwarß für die Firma Julius Schwarz ertheilte Prokura erloschen ift. Mühlhauseu i. Th., den 6. Januar 1899. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4.

Mühlhausen, Thür. [67838] Fn unser Firmenregister ist beute bei Vèr. 154 {Firma Julius Schwartz in Mühlhausen i. Th.) vermerkt worden, daß der Kaufmann Paul Schwarß hiec in das Handelsgeschäft als Gesellschafter ein- getreten ist, und ift sodann diese Firma im Firmen- register gelöst worden. Demnächst ist in unfer Geiellshaftsregister unter Nr. 276 die Firma Julius Schwar als die einer offenen Handels- geselli<aft eingetragen worden mit dem Bemerken, daß die Geselishafr am 1. Januar 1899 begonnen hat, und daß Gesellshafter derselben die Kaufleute Samuel Schwar und Paul Schwarß bier find. Mühlhausen i. Th., den 7. Januar 1899. Königliches Amisgeriht. Abtheilung 4.

Mühlkausen, Thür. [67836] Die unter Nr. 567 unseres Firmenregisters ein- getragene Firma S. Bernstein erloschen. Mühlhausen i. Th., den 7. Januar 1899, Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4.

Müilhansen. SHande!8regisfter [67516] des Kais. Landgerichts Mülhausen. Unter Nr. 97 Band V de& Geselschaftsregifters, betreffend die Kommanditgesellshaft Albert Buser «& Cie in Hüningen ift heute cingetragen worden, daß der per1önlih hafiende Gesellhaster Albert Buser in Waldenburg aus der G-fellshaft aus- geschieden ist, das Handelsges{<äft aber von dem persönli haftenden Gesells<h2fter Theodor Bour und dem Kommanditiften unter der Firma TH. Bour «& Cie in Hüniagen fortgefühct wird. Mülhauseu, den 9. Januar 1899. Der Landgerichts-Obver-Sekretär: Stahl.

Osterwieck., Befannimachung. [67961] In unser Firmenregister ist heute bei dec unter Nr. 171 verzeichneten Firma J. C. Briukmann- Horuburg eingetragen worden: Die Firiga ist erloshen. Osterwic>, den 7. Januar 1899. Königliches Amtsgericht.

Ottweiler, Bz. Trier. [687843] Fn das bi-sige Firmenregister ist eingetragen: Bei Nr. 86. Der Inhaber der Firma Christian

Schlicker ist gestorLen. Das Handelsgeschäft ist

durch Vertrag unter dessen Erben auf den Kaufmann

Johann Schli>ker zu Landsweiler übergegangen,

welcher dasselbe unter unveränderter Firma fortseßt. Uater Nr. 99: Die Firma Chr. Schli>ker mit

dem Siß?_in Landstociler und als deren Inhaber

Fokbann Scliker, Kaufmann daselbft.

Ottweiler,. den 3. Januar 1899. Königliches Amtsgericht.

Parchwitz. Befauntmachung. [67844] Fn unser Firmenregister ist unter laufende Nr. 42 die Ficma Heinrih Schumann zu Parchwitz und als deren Inhaber der Weißgerbermcister Heinrich S><umann am 7. Januar 1899 eingetragen worden. Barchwit, den 7. Januar 1899, Königliches Amtsgericht.

Posen. Bekauntu:achuug. [67845] In unserem Cem Linie: unter Nr, 60 die Firma T. Litkowski mit dem Siße in Posen ‘und als deren Inhaber der Kaufmann Thaddaeus Litkowéki zu Posen eingeträgen worden. Posen, dén 7. Januor 1839. Königliches Amt2geriht. Abth. 4.

Fogsen. Bekanntmachung. [67846]

In unfer Register zur Eintragung der Ausschließuna der ehelihen Gütergemeinschaft ift heute unter Nr. 987 Folgendes eingetraaen worden :

Der Kaufmann Thaddaeus Litkowski zu Pofen hat für scine Ehe mit Broniolawa, geb. Schulz, dur< Vertrag vom 27. Juni 1891 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes mit der Bistimmung ausges<lossen, daß das cingebrahte und zukünftige Vermögen ter Frau die Natur des geseplih vor- behaltenen haben und dem Nießbrauh und der V.r- waltung-des Gbemanns nicht unterktiegen fell.

Posen, den 7. Januar 1899. its

Königliches Amtsgericht. Pritzwalk. [67175] a. In unserem Gesellschaftsregister ift die Firma: F. Winkel «& Söhne, ; b. in unserem Firmenzegister sind die Firmen: F. Nagel, Paul Recke, Carl Schul Wittwe gelöst. Pritzwalk, 4. Januar 1899. Königliches Am1sgericht.

Ratibor. Bekanntmachuug. [67176] In unser Firmenregister ist heute bei der oaselbit unter Nr. 65 eingetragenen Firma- Franz Sobtzick folgender Zusag vermerkt worden: „Ratiborer Cacao-, Chokoladen-, Honig- kuchen. uud Zuckerwaareu-Fabrik.“ Natibor, den 6. Januar 1899. Königliches Amtsgericht. Abtheilung TX.

Remscheid. [67848] In das hiesige Handelsfirmenregister wurde heute unter Nr. 651 zu der Ficma Alex. Blasberg in Remscheid folgender Vermerk eingetragen : „Die Firma ift erloschen“. Remscheid, den 7. Januar 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. T.

Remscheid. [67847] In das hiesige Handelsgesellshaftsregister wurde heute eingetragen unter Nr. 412 die Firmà Blasberg «& Drögemeyer in Remscheid und als deren Theilhaber die Fabrikanten Carl Alexander Blasberg und August Drögemcyer, beide zu Remscheid, von denen ein Ieder die Gesellschaft zu vertreten bere<tigt ist. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1899 be- gonnen.

Remscheid, den 9. Januar 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 11.

Rheydt. [67849] Bei der unter Nr. 225 des Firmenregisters ein- getragenen Firma: e-Joh. Theifsen“/ zu Rheyvt ist eingetragen : Das Hazudel8geshöft ist mit dem Firmenrehte durch Vertrag auf 1) Iobann Theifsen jr., 2) Wilhelm Theissen, 3) Karl Theifsen, 4) Gastav Theifíen, {ämmtlich Kaufleute zu Rheydt, übergggangen, welche dasselbe unter der Firma „Johann Theifsen Söhne““ fortsühren. Unter Nr. 231 des Gesellschaftsregisters ift heute die Handelsgesellschaft in Firma „Johaun Theissen Söhne““ mit dem Sitz: in Rheydt eingetragen. Die Gesellschafter sind 1} Iohann Theifsen jr., 9) Wilhelm Theifsen, 3) Karl Theissen, 4) Eustav Theissen, sämmtlih Kaufleute zu Nheydi. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1899 begonnen. Rheydt, den 6. Januar 1899. Kgl. Amtsgerict. Rosenberg, Westipr. [685944] Bekanutmachung. In unserem -Firmenregistec sind heute folgende Firmen gelöf<t: Unter Nr. 123 J. M. Kerbs, Unter Nr. 238 E. Neiuke, Unter Nr. 242 Otto Matschkowski, Uater Nr. 248 S. Behrendt zu Rofenbecrg- Unter Nr. 1681 S. Be>er, Unier Nr. 182 —- A. H. Loewy, Unter Nr. 197 Ernft Zauder . zu Freystadt. Rosenberg, deu 7. Dezember 1898. Königliches Amtsgericht.

Rüdesheim, Rhein. [67850]

Fn das hiesige Prokurenregister ist bei Nr. 75 beute eingetragen, daß die von der Firma John Wallma<h in Rüdesheim dem Kausmann Engeibert Ammelburger daselbst ertheilte Prokura erloïhen ift.

Rüdesheim, den 4. Januar 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 1.

Schwaan. _[67851]

Ae Verfügurg vom beutigen Tage ift in das biefige Handelsregister sub Nr. 125 Seite 125 ein- getragen:

Kel. 3: Carl Thiel.

Kol. 4: Schwaan. /

Kol. 5: Kaufmann Garl Thiel zu Schwaan. [D act.

Schwaan, den 11. Januar 1899. Der Gerichtsfchreiber des Großherzoal. Amtégerichts:

Wilken, Amtegerichts-Aktuar.

Schwedt. [67852]

Es ift eingetragen: : i

a. unter Nr. 324 und Nr. 328 des Firmenregisters der Uebergang des Handelsgeschäfts Und der Firma „Hugo Nölte Juvelier in Schwedt“, deren Jahaber der Juwelier Hugo Nôite in SMhwedt bisher gewesen ift, auf die Wittwe Nölte, Auguste, geb. Node>, in Zehdeni>; l

b. unter Nr. 29 des Prokurenregisters die Prokura des Iuweliers Hugo Nölte in Shwedt für das vor- bezeichnete Handelsgeschäit.

Schwedt, den 6. Januar 1899.

Königliches Amtsgericht.

{ Wreschen.

66857]

In das Firmenregister des unterzeihneten Gerichts ist Folgendes eingétragen :

Laufende Nr. 315.

Bezeichnung des Firmeninhabers: der Kaufmann Emil Sjzreybrowski.

Ort der Niederlassung: Stra!lkotvoo.

Bezeichnung der Firma: Emil Szreybrowski— Strzalkowo.

Zeit der Gintragung: Eingetragen zufolge Ver-

fügung vom 3. Januar 1899 am 3. Januar 1899,

<en, den 3. Jaruar 1899. Königliches Armt38gericht. 4.

Zellerfeld. Bekanntmachung. [67968]

In das hiesioe Handelsregister ist Fol. 7 zur Gn Nobert Mehnert in Klausthal heute ein- getragen:

Sp. 3 als Firmeninhaberin: Wittwe Kaufmanns Robert Mehnert, Anna, geb. Tren>s, in Klausthak.

Sp. 5 als Prokuriften : Kaufmann Hugo Mehnert in Klausthal, Fabrikbesiger Albert Orlamünder in Zellerfeld, jeder der Profuristen ift allein zur Zeich- nung der Firma befugt.

Zellerfeld, den 11. Januar 1899.

Königliches Aumtsgeric>t.

Zerbst. [67856] Handelklsri<hterli<e Bekanntmachung. Fol. 617 Bd. 111 des hiesigen Handelsregisters ist heute die Firma W. Müller Stärkefabrik Dectz i. Anh. in Deetz und als deren alleiniger Inhaber der Fabrikant Walter Müller in Zerö1t eingetragen. Zerbst, den 9. Januar 1899. : Herzogli Anhaltishes Amtsgericht. Henning.

Genossenschafts - Register.

EBallenstedt. Befanntmahung. [67861]

In unser Genossenschaftéregifter ist auf Fol. 3, wo der Konsumvereiz zu Neudsrf, cingetragene Genosscuschaft mit beschränkter Haftpslicht, eingetragen steht, heute Folgendes vermerkt worden:

Für das aus dem Vorstande statutenmäßig aus- \{eidende Vorstandsmitglied C. Thiele ist der Kauf- mann Adolf Nitsche aus Magdeburg, jeßt in Neu- dorf wohnhaft, zum Mitgliede des Vorstandes des Konsumvereins zu Neudorf, eingetragene Genoffen- schaft mit beshränkter Haftpflicht, als Geschäfts- führer gewählt worden, und zwar auf die Periode vom 1. Januar 1899 bis 31. Dezember 1901.

Ballenstedt, den 7. Januar 1899.

Herzogli Anhaltisches Amtsgericht. linghammer.

EecKernförde. SBefanntmachung. [67866] In das hiesige Genossenschaftsregister ift bei Nr. 12, Genofsenschafts-Meicrei Grofß:-Witten- sce e. G. mit unbes<r. Haftpflicht in Liqui» dation, heute Folgendes eingetragen worden:

Sp. 4: „Die Vollmact der Liquidatoren ist erloschen“.

Eterxnförde, den 7. Januar 1899.

Königliches Amtsgerichr. Eitviile. Bekanntmachung. -_ [67976]

Heute ijt in das hiesige Genossenschaftsregister bei Nr. 13 „„Nauenthaler Winzerverein, Ein- getragene Genosseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Rauenthal““ Folgendes eingetragen worden:

An Stelle des au3aeschiedenen Vorstand8mitglieds Adam Oppermann Ik. iff Hermann Iosef Kowald zu Rauenthal zum Vorftandêmitglied gewählt worden.

Eltville, den 29. Dezember 1898,

Königl. Amtsgericht.

Greiz. Bekanntmachung. [67868] Auf dem, den Productenuvertheilungsverein

Fraurcuth, eingetrageue Geuofseuschaft mit veschränkter Haftpflicht, betreffenden Fol. 2 des hiefigen Genofsjenschaftsregisters ist zufolge Anzeige vom 11. v. Mts. verlautbart worden, daß aus dem Vorstand

Herr Richard Sommcr, als Beisitzer,

Herr August Schleicher, als Revi}or außgeMieden, dagegen neu gerei worden Find

Herr Eduard Beer un

Herr Albin Schmigdel j als Beisiger, y und der bisherice Beisitzer Herr Franz Dörfl als Nevifor.

Greiz, den 3. Januar 1899. i Fürstliches Amtégecicht. Abth. 1. Schroeder.

Köpenick. E [67873]

Fn unser Genossenshafteregister if Heute bei der unter Nr. 7 eingetragenen Genoffenshafi „Neu Zittauer Darlchnskafsen Verein, eiugetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ Folgendes eingetragen worden:

An Stelle des ausscheidenden Vorstehers Marx ift das bisherige Vorstandsmitoliev Hugo Stelzner zum Vereinéverstebter und Wilhelm Borch zum Vorstands- mitalied gewählt worden.

Köpenic, den 7. Januar 1899.

Königliches Amtsgericht. Aktb. 4.

Ottweiler, Bz. Trier. [67874] Bekauntmachung.

Am 5. Januar 1899 wurde bei Nr. 34 des Ge- voffenshaftsregifters, betreffend dzn Consum Verein Ottweiler - (Ziegelhütte) ciugetrageue Ge- nofenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Ottweiler - Ziegelhütte, die Voritandëwabl des Carl Schoey?er in Ottweiler-Ziegelhütte an Stelle von Johann Vogel daïelbst eingetragen.

Kön1gl. Amtsgericht Ottweiler.

Veehta. - / [67877]

Ins "Genoffenschaftsregister ist heute zur Firma: Molkerei- und landwirthschaftli<he Cousum- genossenschaft Dinklage e. G. m. u. H. zu Laugwege eingetragen : *

Nr. 9. In der Generalversammlung vom 2, De- zember 1898 if an Stelle des autsheidenden Vor- ftandsmitgliedes Zellers Schwegmann în S>wege der Zeller B. Evetlage zu Langwege in den Vorstand gewählt.

Vechta, 1899 Januar 2.

roßherzogliches Amtsgericht. Abth. L. Pancrayÿ.

4

Kcüstrin.

Keichen- Register. Reichsgeseß vom 30. November 1874,

Di slän dis he: “v

(Mie aud p r Meg 66292 s fing

E Zeichen des Hiesigen Zeichenregiste

t:

Nt. 1 a. Der Norddeutschen Dent fabrif zu Küstrin für Kartoffelmebl, Kartoffel- stärke, Dextrin N E M F mit darüber \<webendert Krone. (Reichs-Anzeiger Nr. 24 von 1887.)

Nr. 3. Derselben Fabrik für Stärkezucer und Stärkesyrup (R u. W mit Krone, Neichs- Anzeiger Nr. 111 von 1887).

Nr. 5. Von Hermann S<midt in Küstriu

für Fabrikate aus der Eifengießerck C in einem

Hufeisen, Reichs-Anzeiger Nr. 85 von 1891). - _Nr. 6. Von Hermann Minuth in Küstrin für fämmtlih: Fabrifate aus der Aszvhalt:, Dach- vappen- und Theerprodukten-Fabrik (Krone, Reichs- Anzeiger Nr. 48 von 1893).

Nr. 1a und 3 auf Grund des $ 24 Abf. 2 des Geseßzes vom 12 Mai 1894 von Asmtswegen, Nr. 9 und 6 na Uebertragung dieser Zeich:n in die Zeichen- rolle des Kaiserliben Patentamts.

Küstrin, den 28. Dezember 1898.

Königliches Amtsgericht. Abth. 4. Kinzel.

Musier - Register.

(Die ausländis<hen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Drossen. [67954]

In das Musterregister ift eingetragen:

Nr. 1. Firma Fr. Kaminsfky in Droffen: 4 Muster für Gewebe zu Stidlereizwe>en, verschlossen, Flächenmuster, Fabriknummern 1001 bis 1094, Ste frift 3 Jahre, avgemeldet am 30. November 1898, Vormittags 11 Uhr 40 Minuten.

Drossen, 11. Januar 1899.

Königliches Amtsgericht. Hanau. [67952]

In das Musterregister if eingetragen:

Nr. 932. Firma Courad Deines ÏÎr. in Sanau, ein vers{lofsener BriefumsBlag mit 31 Mustern, Nrn. 2384, 2386, 2387, 2388, 2389, 2390, 2391, 2396, 2397, 2398, 2399, 2491, 2406, 2407, 2409, 2425, 2426, 2427, 2428, 2431, 2432, 2433, 2434, 2436, 2437, 2438, 2439, 2457, 2458, 9459 und 2460, für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Dezember 1898, Vor- mittags 127 Uhr.

Nr. 933. Firma Heinr. & Aug. Brüning in Sanau , ein vers{<lofsenec Briefumichlag mit 50 Muftern, Nrn. 6532, 7382, 7383, 7543, 7568, 7694, 7756, T7762, T7763, 7767, TTTT, TTT8, TTT9, 7787, 7789, 7790, 7791, 7793, 7794, 7795, 7803, 7804, 7805, 7899, 7810, 7811, 7812, 7814, 7815, 7817, 7820, 7822, 7823, 7824, 7830, 7831, 7832, 7833, 7834, 7836, 7#37, 7838, 7839, 7840, 7841, 7842, 7843, 7844, 7845 und 7846, für Fläcen- erzzugnisse , SQugen 3 Jahre, angemeldet am 14. Dezember 1898, Vormittags 11 Ubr.

Nr. 934. Firma Heinr, & Aug. Béelning ia Hanau, ein ver|<lofsener Briefumsblag mit 54 Mustern, Nen. 7683, 7738, 7771, T7772, T773, 7774, 1775, 7799, 7800, 7801, 7802, 7835, 7847, 7848, 7849, 7850, 7851, 7852, 7854, 7855, 7856, 7857, 7859, 78609, 7861, 7862, 7863, 7873, 788d, 7897, 7899, 7900, 7901 und 7303, für Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 91. Dezember 1898, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 935. Firma Georg Roth «& Comp. in Hanau, ein vers{lossenes Pa>ket mit 17 Vtustera, Irn. 920, C W. 1458, 1459, 1460, 1461, 1462, C W. 2065, 2078, 2079, 2080, 2081, 2082, 2083, 2084, 2085, 2086 und 2087, für plafts{he Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ang?emeldet am 24. Dezember 1828, Vormittaas 104 Uhr.

Die Firma Heinr. & Aug. Brüniug in Harau a. M. hat bezüglih der am 2. Dejember 1895 angemelbeten, unter Nr. 745 des Muster- registers eingetragenen Muster Nrn. 4980, 4985, 4990, 4997, 5002, 5014, 5019, 5024, 5029 und 5035 die Verlängerung der Schußfrist um weitere 7 Jahre, und hinsi{tl'< der Muster 5007 und 5030 die Verlängerung der Schußfrist urz weitere 4 Jahre beantragt. Ferner bai dieselbe Firma für das am 31. Dezember 18% angemeldete, unter Nr. 747 eingetragene Muster Nr- 5041 die Verlängerung der Schußfrist um weitere 7 Jahre, und für das daselbst eingetragene Muster Nr 5051 die Veilängerung der Sdußfrist um weitere 4 Jahre beantragt.

Die Firma Conrad Deines jr. in Hanau a. M. hat für die am 10. Dezember 1895 angemeldeten, vuter Nr. 746 des Musterregisters eigetragenen Muster Nrn. 1971 und 1973 tie Verlängerung der Sghußfcist um weitere 3 Jahre beantragt. Ferner hat diefelbe Firma für die am 17. Dezember 1892 angemeldeten, unter Nr. 565 des Musterregisters ein- getragenen Muster Nen. 1419, 1429, 1439, 1440, 1441, 1450, 1459, 1464, 1468, für welche bereits am 16. Dezember 1895 eine Verlängerung der Schuh- frist um 3 Jabre beantragt worden ift, eine weitere Verlängerung derselben um 3 Jahre beantragt.

Die Firma E, G. Zimmermann in Hanau a. M. hat für das am 23. Januar 1889 angemeldete, unter Nr. 410 des Musterregisters eingetragene Muster Nr. 937, für welches bereits am 11. Dezember 1891 die Verlängerung der Schußfrist um 7 Jahre be- antragt worden ift, die Verlängerung derfelben um weitere 5 Fahre beantrogt. ;

Weiter hat die genaunte Firma für die am 18. gee 1896 ancemeldeten, unter Nr. 760 des Musterregifters eingetragenen Muster Nen. 326, 327, 328, 329, 330, 331, 332, 333, 1895, 1903, 1904, 1906, 1908, sowie für die am 2. März 1896 an- gemeldeten, unter- Nr. 763 des Müsterregifters ein- getragenen Muster Nen. 1917, 1918, 1919, 1920, 1922, 1924, 1926, 1927, 1928, 1942, 1943, 1944, 1945, 1946 und 1949 die Verlängerung der Schuy- friît um weitere 7 Jahre beantragt.

Die Firma B, erer « Söhne in Hauau hat für die afn 9. Januar 1896 angemeldeten, unter Nr. 748 des Mufterregisters eingetragenen Muster Nrn. 2042, 2047, 2048 und 2053 die Ver-

längerung der Shußfrist um weitere 5 Iahre be- I i den 4. Jonuar 1899. Königlidjes Amtsgericht. Abth. 1.

Schalkam. [67953] | n das Musterregister ift eingetragen :

tr. 21. Firma Fr. Chr. Greiner & Söhne in Rauenustein:

Ein offfenes Palet, enthaltend Zeinungen von Obstmefserftändern plastische Erzzugnisse in jeder Größe, aus jetêm Material und în jedem Dekor, Fabrifnumzern 640 und 641, S@ußfcist 3 Jahre, Ge meRtes am 31. Dezember 1898, Nachmittags 25 Udr. i

Schalkart, den 5. Januar 1899.

Herzoal. Amtsgericht. (Unterschrift )

Konkurse.

[67979] Bekauntmachung.

Das Kal. Amtsgericht Ansbach hat auf das Gesuch des SYuhwaarenhäadlers Leonhard Sthreyer in Ansbach. am 10. Januar 1899, Nachuittags 26 Ubr, beshlosscn: „Es sei über das Vermögen des Schuh- waarenhändlers Lconß3rd Schreyer in Ans- ba< der Konkurs zu eröffnen“. As Konkursver- walter wird ernannt Herr Neht8anwalt Ruttmann von Ansbach und zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Verwalters, sowie eines Gläubigeraus- {usses Termin auf Freitag, den 3. Februar 1899, Vormittags 9 Uhx, anberaumt. Offener Arrest mit Vnzeigesrist bis zum 24. Januar 1899. Anmeldefrist bis zum 9. Februar 1899. Allgemeiner Prüfungêtermin am Freitag, den 24. Februar 1899, Vormittags 9 Uhr, und zwar, wie alle anderen Termine, im Sißzungsfaale dahier.

Ansbacs, am 11. Januar 1899.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

(L. S.) Schein, K. Sekcetär.

{67699] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der offenen Haudelsgesell- schaft Hörlük «& Jeusen in Apeurade 1 das Konkuréverfabren heute eröffnet, Rechtsanwalt Stahn hier ist zum Verwalter ernannt. Anmelde- frift bis zum 7. März 1889. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 24. Januar 1899. Erste Gläukbiger- versammlung am 17. Jauuar 1899, Vor- mittags D: Ubvr. Allgemeiner Prüfungstermin am 21. März £8992, Vorxittags 10 Uhr.

Apeurade, den 9. Januar 1899.

Der Gerihtéscreiber des Königlichen Amtsgerichts. E dens, Sefretär.

I T. Rbib. 1.

[67745]

Uber das Vermögen des Kaufmiagauns Oskar Schäffer, Berlin, Potsdamerstr. 21a, Geshästé- lofal (Porzellan- u. Glaswaarengeschäft) dafeltst und Untèr den Linden Nr. 20, ift heute, Vormitiags 11 Uhr, von dem Königlichen Anits- gerite 1 ¿u Berlin das Konkuréverfabren eröffnet. Rerwalter: Kaufmann Boehme, Köpeni>erftr. 91. Erste Gläubigerversammlung am 8. Februar 4899, Vormittags LO0 Uhr. Offener Arreft mit Anzeigepflicht bis 15. März 1899, Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bi8 8. März 1899. Prüfungstermin am 26. April A899, Vormittags 10 Uhr, im Gerihtsgebäude, Neue Friedristraße 13, Hof, Flügel B., part., Zimmer 32.

Berlin, den 11. Januar 1899.

Weinmann, Gerichtss>{reiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82,

[67743] Konkurêsverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Carl Sonuenfeld zu Schöneberg, Hauptstr. 2, ist bzute, am 10. Januar 1899. Nachmittags 127 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Schulze, Berlin, Elsenstraße 3, t zum Konkurêverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 2. Februar 1899 bei dem Ge- rihte anzumelden. Es ift zur Beschlußfassung über die Beibebaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, \scwie über die Bestellung eines Gläubigeraussufses und ecintretenten Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 26. Januar 1899, Vor- mittags 244} Uhr, und zur Prüfunz der an- gemeldeten Forderungen auf den 9, Februar 1899, Mittags 12 Uhr, vor dem unuterzeih- neten Gerichte, Hallesches Ufer 29/31, Zimmer 20, Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 2. Februar 1899. 4

Seffert, Gerihts\Greiber des Xöntiglichen Amt3gerichts 11, Abtb. 25, zu Berlin.

{67742} Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Steinmetzmcifters und Kaufmanus Philipp Huth, alleinigen Inhabers der Firma Gebrüder Huth zu Dt,-Wiimérs- dorf, Uklandstraße 72 (Geichäftölokal: Scharnhorst- straße 22 zu Berlin), ift heute, am 10. Januar 1899, - Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Schulze, Berlin, Elfen- ftraße 3, ift zum Konkursverwalter exnannt. Kon- kursforderungen find bis zum 2. Februar 1899 bei dem Gerichte anzumelden. Es ist zuc Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oter die Wah! eines anderen Verwalters, sowie über die Be- stellung eines Gläubigeraus\Gufsses 11d eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkuxsordr.ung be- zeichneten Gegenstände auf den 26, Januar 4899, Vormittags XU4 Uhx, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 9, Februar L899, Vormittags LOF Uhr, vor dem unter- zeihneten Gerichte, Hallesches Ufer 29/31, Zinimer 20, Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzetge- pflicct bis 2. Februar 1899.

Seffert, Gerichtsschreiber j des Königlichen Amtsgerichts 11, Abth. 25, zu Berlin,

[67712]

Ueber das Vermögen des Feilexhauermeifster3 und S<huhwaarenhändlers Kaxl Langéeheine, Wendenstraße 10 hier, ist heute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann B. Mielziner hier, Steinthorpromenade 8, ist zum Kenkursverrdalter ernannt. Der offene Arrest - ist erkannt, Konku Aorderungen sind bis zum 1. März 1899 bei - dem Gerihte anzumelden: Anzeigefrift

bis 15. Februar 1899. Erfte Gläubigerver s limg J 31. Jánuar 1899, oeainaa téag E E Se L R , A , Ï Amtsgerichte bieselbft D PINGAS De Sai 10. Zrrhar 1899. Â er reiber ; Amtsgerichts : W. Sa Fe Sekretär. N

{6770CC] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Hanudelsgärtners Richard Conrad Trübenbvach in Niederhermers- dorf wird heute, am 10. Januar 1899, Nachmittags $6 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Dr. Müller hier. Anmelde- fcifi bis zum 16s. Februar 1899. Wahltermin am 2. Februar 18299, Vormittags 21S Uhr. Prüfungstermin am ®. März 1899, Vor- mittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflidt bis zum 10. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht Chemniz. Abth. B.

Bekannt gemacht durH den Gerichtsschreiber : Aftuar Reger.

[677014] Koukurs8verfahren.

Ueber das Vermögen des Schuhmachermeifters Wilhelm Loctz in Dt.-Eÿlau, Löbauerstraße 44, ift beute, am 10. Januar 1899, Nachmittags 53 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Rehtsanwalt Frank zu Dt.-Eylau. Konkurs- forderungen find bis zum 1. März 1899 anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 4. Februar 1899, Vorrcittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin am 22. März 1899, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. März 1899.

Königliches Amtsgeri®t zu Dt,-Eylau.

[67733] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Wirths Heinrich Breddemann zu Brackel is heute Bormittag 10x Uhr Konkurs eröffnet. Verwalter ist Rechts- anwalt Blumenthal in Dortmund. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 28. Januar 1899. Kornkurs- forderungen find anzumelden bis zum 1. März 1899. Erste Gläubigerversammlung den A. Februar 1899, Vormittags A1 Uhr. Aligemeiner Prüfungstermin den D. März 1899, Vor- mittags LO07 Uhr, Zimmer Nr. 39.

Dortmund, den 11. Januar 1899.

T Billau, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[67732] Koukur®Everfahren.

Ueoer das Vermögen des Kaufmanns Robert Gartemann zu Dortmund is heute, Mittags 12 Ubr, Konkurs eröffner. Verwalter ift der Nechts- anwalt Hcpmann zu Dortmund. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 28. Januar 1899. Konkurs- forderungen find anzumelden bis zum 1. März 1899. Ersie Gläubigerversammlung den L. Februar 1899, Vormittags L107 Uhr. Augemeiner Prüfungstermin den D. März 1899, Mittags 2 Uhr, Zimmer Nr. 39.

Dortmund, den 11. Januar 1899.

E Biilau, Gerichts\{reiber des Königlichen Amt5geri$t3.

{67718]

Veber das Vermögen des Kaufmanns und Spediteurs Max Heiurih Hermaun Wacker- nagel hier (Köngsvrüerstraße Nr. 98), -ist heute, am 10. Sanuar 1899, Naqhmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkur3vers walter: Herr Justiz-Rath Krug hier, große Schieß- gaffe 611. Anmeltefrist bis zum 4. Februar 1899. Wahltermin am 13, Februar 1899, Vormittags 94 Uhr. Prüfungstermin am 183, Februar 1899, Vormittags Di Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- vflicht bis zum 4. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht Dresden. Abtheilung 1b. Bekannt gemaht dur< den Geritsschreiber: Seïr. Wolf.

[67717]

Reber das Vermögen des Schuhmachermcisters Eduard Friedrich Keseler hier (Wettinerstraße 15, Kaiser Wilhelmplay 5) ist heute, am 10. Januar 1899, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Herr Raths- auktionator Canzler hier, Picnaischeftraße 33. An- meldefrist bis zum 4. Februar 1899, Wahltermin am 13, Februar 1899, Vormittags L060 Uhr, Prüfungstermin am 13, Februar 1899, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 4. Februar 1899.

Königliches Amtsögeriht Dresden. Abtheilung 1b. Bekannt gemacht durch den Gerichtsschreiber: Hahner, Sekretär.

gier |

gl. Württ. Amtsgericht Heilbronn. Konkurs-&röffnurg über däs Vermögen des Schuh- machermeisters Georg Fricdri<) Aruold hier am 11. Zanuar 1893, Nachm. 34 Uhr. Konkurs- verwalter Rechtsanwalt Köstlin in Heilbronn. Offener Arrest mit Anzeige- und _Forderungs-Anmeldefrift bis 6. Februar 1899. Gläubigerversammlung und

Prüfungstermin am Dicustag, 14. Februar 1899, Vorm. 1x. Uhr.

Gerichtè\shreiber Gehring.

{67980] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des SHlachters Peter Jacob Johannes Wolff in Husuu, z. Zk. ab- wesend, ist am 10. Januar 1899, Vormittags 11,50 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Emil Fr. Storm hier. Anmelde- frift kis 1. März 1899. Erste Gläubigervercfamm- lung am Dienêtag, den 31. Januar X899, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Pcüfungs- termin am Dicrstag, den 28, März 1899, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigefrift bis zum 1. März 1899,

Husum, den 10, Januar 1899.

Reimers, : Geridhtsshreiber des Königl, Amtsgerichts. Abth. 1.

67703] y

( Ueber das Vermögen des Bagensautkauten Wilhelm Hofer von hier ist am 9. Januar 1899, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Zum Konkursverwalter ist der Kaufmann Frit Hassenftein von hier ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1, Februar 1899, und

ist bis zum 1i. Februar 1899, Erfte 8 t 2 cuba ete m am 25S. Januar 1899,

Vormittags X07 Uhr, und Prüfungstermin am S7. Februar 1899, Vormittags 1k Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht. Zimmer Nr. 17. Insterburg, den 9. Januar 1899. Közuiglißes Amtsgerichts. Abth. 1.

[67950]_ Konkursverfahren.

Nr. 780. Ueber das Vermögen des Bäckers und Wirths Jakob Stüdle, zulegt Wirth zur Walhalla in Karlsruhe, z. Zt. an unbekannten Orten, wurde beute das Konkursverfahren eréffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Karl Burger hier. Anmeldefrist bis 11. Februar 1899. Gläubiger- verfammlung am Dienstag, "7. Februar L899, Vormittags 11 Uhx, und allgemeiner Prüfungs8- termin am Dienstag, 28. Februar 1899, Vor- mittags 211 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 31. Januar 1899.

Karlöruhe, 11. Januar 1899.

Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerihts : Katzenberger.

[67697] Konkursverfahren.

Nr. 281. Ueber das Vermögen des Fabrikauteu Josef Zehra in Koustanz wird heure, am 7. Ja- nuar 1899, Nachmittags 2 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Waisenrihter Konrad Kleiner bier wird zum Konkursverwalter ernannt. Unmelde- termin: 10. Februar 1899. Termin zur Beschluß fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigerauts{hufses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Kon- fur8ordnung bezeihneten Gegenstände auf Samêtag, den 28. Januar 1899, Vormittags 9 Uhr, und Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Samötag, den Ls. Februar 1899, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest if angeordnet,

Kousftanz, 7. Januar 1899.

Großßberzogliczes Amtsgericht. Der Gerichtsschreiber: A. Burger.

[67696] Konkursverfahren.

Nr. 339. Ueber das Vermögen des Schreiner- meisters Fritz Beller in Konstanz wird heute, am 7. Januar 1899, Nahmittags 5+ Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Waisenrichter Konrad Kleiner bier wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldetermin: 16. Februar 1899. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- aut\{u}es und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände jem zur Prüfung der angemeldeten Forderungez auf

mittags 9 Uhr. Offener Arrest ift angeordnet, Koustanz, den 7. Januär 1899. Der Gerichteschreiber des Gr. Amtsgerichts A. Burger.

[67713] Konkurêverfahren.

Reter das Vermögen deé HandschuhfabrLanten Franz Gustav Großer in Röhrêdorf it Zertz, am 1v. Sannar 1829, Rachmittags 4 Ultr, tas Romfurt- verfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Kauf- mann Hermann Schmidt in Limbach. Anmeldetermin am 18. März 1899. WahbUtermin am 7. Februar 1899, Vormittags D Uhr. Prüfungerermin az 28, März L899, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrejt mt Anzeigepflicht bis zum 1. Fe-

| hruar 1899. Der Gerichtsschreiber beim Königlichen Amtsgerichte Limbach : Aft. Schäfrig.

[67724]

Das Königliche Amtsgericht zu Meseriiz hat über das Vermögen des Kaufurauns Jsidor Kalenscher zu Meserit heute, am 10. Januar 1899, Nach- mittags © Uhr, das Konkur8verfahren eröffnet. Ver- walter Rechtsanwalt Schiemang zu Meseriß. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 9, Fébruar 1899. Anmeldefrist bis zum 9. März 1899. Erste Gläubiger- versammlung den D. Februar L899, Vor- mittags 9: Ubr. Allgemeiaer Prüfungstermin am 214. März 1899, Vormittags 95 Uhr.

Meseritz, den 10. Januar 1899.

Fe<ner, Assistent, als Gerihhtss{reiber des Königlichen Amt?geriŸhts.

[67726] Bekanutmachung.

Ueber das Vermögen des Maurermeisters Wil- helin Nescheu in Holweide is am 10. Januar 1899 das Konkursverfahren eröffnet. Anmeldefrist bis zum 8. Februar 1899. Ecste Gläubigerver- versammlung S. Februar L899, Vormittags x0 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin 22. Fe- bruar 1899, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest und Anzetigepfliht bis zum 8. Februar 1899.

Mülheim am Rhein, den 10. Februar 1899,

Königliches Umtsgeciht. Abth. 1.

{67947] j

Das Kgl. Amtsgeriht München 1, Abth. B, für Zivilsachen, hat mit Besluß vom Heutigen, Nachmittags 55 Uhr, über das Vermögen des Schuh- waarcnhäudiers Jsseph Jribauer hier, Zwei- brüdenstraße 28, aur Antrag des Gemecirs<uldners das Konkursverfahren eröffnet und offenen Arreft er- lassen. Proviforisher Konkursoerwalter: Rehts- anwalt Gleifenstein hier. Anzeigefrist hinsichtlich des offenea Arrestes sowie Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen beim Koakursgericht ift bis auf 1. Februar 1899 in!l. festgeseßt. Termin zur Prü- fung der beim Koakucégeriht angemeldeten Forde- rungen, Wahl des definitiven Konkursverwalters, eines Gläubigerauss<usses und zur Be]hlußfafsun über die in den $8 120 bis 125 K.BV, be- rübrten Fragen ift auf Dounerstag, 9. Fe- bruar 1899, Nachmittags 47 Uhr, im diet- gerihtlihen Sißungöjaale Nr. 19, Mariahilf- ae E (Au), anberaumt.

üncheu, 10. Januar 1899. Der Gerichtsschreiber: Hopf.

[67710] Konkursverfahren.

Ueber den ni<ht zum Gesellshaftêvermögen der offenen Hantelsgesellshaft „M. Müller & Sohn“ zu Münsterberg gehörigen Nachlaß des am 4. Jae nuar 1899 verstocbenen Kaufmanns Moritz Müller aus Münsterberg 1 heute, am 10. Ja-

delsohn zu Münsterberg. Anmeldefrist bis zum 1. April 1899. Erste Gläubigerversammlung den 6. Februar 1899, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin den 3. Mai 1899, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 20. Offener Arrest wit Anzeigepflicht Lis zum 11. Februar 1899. Münsterberg, den 10. Januar 1899.

Zwirner, i Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[67709] Konkursverfahren.

eber das Bermögen der- im hiesigen Gesellschafts- register unter Nr. 14 eingetragenen offenen Handelsgesellschaft „M. Müller & Sohn“ zu Münsterberg ist heute am 10. Januar 1899, Nachmittags 54 Usúr, das Konkursvzrfahren eröffnet. Verwalter: der Ne<tsanwalt Mendelsohn zu Münsfter- berg. Anmeldefrist bis zum 1. April 1899. Erste GSläubigerrersammlung d:.n 7. Februar 1899, Vormittags L0 Uhr. Prüfungstermin den S, Mai 1899, Vormit:gags 10 Uhr, Zimmer Nr. 20. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 11. Februar 1899.

Münsterberg, den 11. Januar 1899.

Es wirner, Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts.

[67370] Konkursverfahren.

Veber den Nachlaß des am*7. Oktober 1898 ver- storbenen Erbpächters Heinri< Michael zu Bauerdorf Lehftea, Erbyachthufe Nr. 4, wird beute, am 7. Januar 1899, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Carl Säblboff zu rittershaftlih Lehsten wird zum Kon- kuróverroalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 1. Februar 1899 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, [owie über die Bestellung eines Gläubigeraus[{ufses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände, sowie weiter zur Beslußfafung über die Anerkennung eines Aussonderungsanspruhes eines resp. zweier Gläubiger, betreffend zwei Starken, und weitec über den Antrag der Michael’ihen Vor- mundschaft, die seit dem Tode des Michael er- wasenen Wirthschafitkosten zum Betrage von ca. 195 6 als Massekosten gemäß $ 51 der Kon- fursordnung resp. gemäß $ 28 Abs. 1 der Domanial- bypothekenordnung zu behandeln, auf Donnerstag, den 29. Februar 1899, Vormittags 95 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Dounerêtag, den 9. Februar 1899, Vor- mittægs 9 Uhr, vor dem unterzeiGneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur

Mittwoch, den 22. Februar 1899, Vor- iz Ï Fge2em,

Ari r “p 1e röfolger oder ju

Routicämafe gehörige Sache in Besig haben oder zue Nonfarémafse eiwas s{<uldig find, wird auf- niéts an den Gemeinshuldner zu ver- leißen, au< die Verpflihtung ron dem Besitze der Sache und von den m. für welde fie aus der Sache abge-

zuna in Anipru< nehmen, dem

c

is zuw 1. Februar 1899 Anzeige

r r n - - . i m mafes, arb nur an diefen Zahlung zu leisten.

Penzlin, den 7. Janrcac 1899. Großzerzogl. Anitsgeriht.

[67013! Koukursverfahren.

Uzber das Vermögen des Karl Albrecht, Stein- bru<besizer und Bürgeruteister, in Weschheim ist an 17. Dezember 1898, Nahmittags 5# Uhr, das Konkursvecfahren eröffaet. Konkursverwalter: Geschäftsagent Pfordt in Pfalzburg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 12. Januar 1899, Erste Gläubigerversamm!ung 12, Jauuar {899, Vor- mittags 9 Uhr. Anmeldefrist bis 2. Februar 1899. Allgemeiner Pcüfungstermin Dounerstag, deu 2, März 1899, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht.

Kaiserliches Amtsgericht zu Pfalzburg.

{67691]) Bekanntmachung.

Veber das Vermögen des Schuhmachers Josef Kellnhofer in Pfatter ist am 10. Januar 1899, Nachmittags 4 Uyr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Als Konkursverwalter ift Rechtsanwalt Hoepfl hier ernannt. Termin zur ersten Gläubiger- verfammlung ist auf Dounuerôtag, deu 9. Fe- bruar 1899, Vormittags 9 Uhr, u. Prüfungs- termin auf Donnerstag, den 16, März 1899, Vormittags 9 Uhr, bestimmt. Offener Arrest erlassen, Anzeigefcist in dieser Richtung bis Mitt- woch, den 8. Februar 1899 eins{l. und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 18, Februar 1899 bestimmt.

Regensburg, den 10. Januar 1899. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerihts Regensburg 114

K, Ober-Sekretär: (L. S.) Krämer,

[67708]

Ueber das Vermögen des Sthieferde>er- meisters und Bleichereibefizers Karl Trau- gott Hermann Richter in Wehrsdorf wird heute, am 11. Januar 1899, Vormittags 10 Uhr, das Konkur3verfahren eröffnet, Konkursverwalter: Herr Kaufmann und Geschästsagent Hofmann hier. An- meldefrist bis zum 11. Februar 1899. Wakbltermin am 6, Februar 1899, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 24. Februar 1899, Vor- mittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 4. Februar 1899

Königliches Amtsgericht Schirgiswalde.

Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber :

Akt. Kämpfe. [67716] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Lederhäudlers Gustav Eduard Eudler in Sebuiz wird heute, am 11. Januar 1899, Vormittags 9 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkuréverwalter: Herr Lokal- ridter Gustay Katzschner hier. Anmeldefrist bis zum 4. Februar 1899. Wakbltermin am A3. Fe- bruar 1899, Vormittags 10 Uhr. Prüfungs- teruin am 13. Februar 1899, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 31. Januar 1899.

Königliches Amtsgericht Sebnitz, Bekannt gèmacht dur den Gerichtsscyreiber : | Lange, Akt

[67725] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Schuywaarenhändlers Josef Heinz zu Solingen is dur Beschluß des Königlichen Amtsgerichts, 4, Solingen vom 10, Ja- nuar 1899, Nachmittags 1 Uhr, das KonTurs-

nuac 1899, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursyer- fahren eröffnet. Verwalter der Rechtsanwalt Men

verfahren eröffnet. Zum Verwalter ift der NRechts-