1899 / 12 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

+ck R Raum b-i G inf 00a M c nt ptax Udiweddcd: Wr arder ti AAiECKEU D A Trr ete A E Ca D R Tr ELE Nur A

An Kassa-Konto « « Interefsen-Konto

s Ceuta E L Versicherungs-Konto . . Debitori dubiosi . . Unkosten-Konto . . . . - . Abschreibungs-Konto . . .

ferde-Konto . laschen - Konto assa-Konto . Utensilien-Konto Mobilien-Konto Maschinen -Kto. aftagen - Konto 19 021/86 mobilien- . Konto .. 176 44174 Selters - Konto 715/801 Waaren - Konto 25 389/66 Diversi Debitori 13 974/08 Unkosten - Konto 3 018/88 Feuerungs - Kto. 742/68

Verluft -Vortrag)

13 271/84

1318/85 L

7 343/51 35 678/04

SSTSESN

D fr Co 0D En

|

| P 309 254/28 Geprüft und in Uebereinftimmung mit den Büchern

gefunden. Bremerhaveu, den 6. Dezember 1898. H. G. Blanke,

beeidigter Bücherrevisor.

[68186] Activa.

|9 461 150;— 4 611/50) T8 538/50 L T 137 600|—

13 760)

123 840 |—

9 330/35 43 750/—

3 037/50

10 712/50] 17 125/84

e n f

6 624|— 74/11

T5 500|—

2 325|—

13 175|— ___3775/05

30 000{— 3 000|— 27 vUO0| 16 475/14

—$000 a Utenfil 800) 7 200|—

Immobilien 1% Abschreibung

Maschinen 10% A

roße Æ 26 750,— leine . 17 000,—

5 9/9 Abschreibung 3. auf große Fäfser | 10 9% z b. auf kleine ,

Glektrishe Beleuchtung 8 9/6 Abschreibung

Fuhrpark 15 9 Akschreibung

Inventar i 10 2% Abschreibung

Kafse Neubau-Konto Meeren e 58 032— 9 899110 696/67 d “Sr Brennmaterial " Verschiedenem 2 503/09

Per Ds Kapital»

Bremervörde, den 12. November 1898.

Bilanz per 30. September 1898.

ustisches Leihhaus.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden Herren unserer Gese

\ hiermit zur ordentlichen Gener

Konto . Grundbuhs{ld.- Konto . .. DiversiKreditori 8. „Konto ferde-Kto. 99/6 457 laschen - Konto 10 S 1178 Utensilien - Kto. Mobilien-Konto Maschinen - Kto. L % Sia 1 054 Faftagen- Konto 3G. os 627 Immobilien- Konto F 2%. 879102

E E

4 197/23

309 254/28

Actien-Bierbrauerei Bremervörde (vormals Schlofßbergbrauerci). P. Breitenbach.

| Aktien-Kapital-Konto Obligationen-Konto ] Hypotheken-Konto . editoren . . Rückftänd. Obliga- tionen und Zinsen Reingewinn . . «

492 038|5

133 1703

|

Auuweiler (Pfalz), 19. Oktober 1898.

Löwenbrauerei Actien-Gesellschaft vormals I. Busch, oll. Gewinn- und Verlust-Rehnung per 30. September 1898.

S

Malz-Konto

Hopfen-Konto

Pech und Verbrauhsartikel Brennmaterialien Ss

ts Mietben Gehalte und Löhne

euern Obligationszinsen ..... . - « -- Abschreib Immobilien

B ungen Maschinen

Aunweiler (Pfalz), den 19. Oktober 1898. enbraueret

Vorstehende Bilanz nebft Gewinn- und Verlust-Rechnun in Annweiler ai eg lan E sereten mit den Büchern verglichen und stimmend gefunden. “Annweiler, den 5. 1898

3 Gustav Kramer.

i Actien-Gesellschaft vormals I. Busch.

1116 411

Haben.

“A S 353 326/53

Bier-Konto . . . - 11 255/61

24 233!|64]] Treber-Konto . . Zinsen-Konto . .

2 036/77

Donnerstag, den 16. Februar 3. C.

Gi tin 104 mte nah de” Gesäftoräumen der Gesellschaft, Beutbftr. Tageso

14, eingeladen. 1) Vorlage dés O etisberichts der Bilanz e . und Me Gewinn- und Verlustrehnung pro

1898. | 2) Beschlußfassung über Vertheilung des Rein- : Se und Ertheilung der Entlaftung an den Vorstand und den Aufsichtsrath.

3) Abänderung der Statuten von $ 1 bis $ 32 gemäß dem neuen Aktiengesey und Verooll- ständigung derselben bis $ 38.

Diejenigen Aktionäre, welche sich an dieser General-

versammlung betheiligen wollen, haben ihre Aktien

nebft einem doppelten Nummernverzeihniß bis

Montag, den 13. Februar A3. C, Nach-

mittags 6 Uhr, entweder bei der Gesellschafts-

kasse, Beuthstr. 14 L, oder bei dem Bankhause

Julius Samelsou, U. d. Linden 33, oder auh

in Gemäßheit des $ 24 der Statuten zu hinterlegen.

Berlin, den 13. Januar 1899.

Der Auffichtsrath des Preufischen Leihhaus.

Julius Pickardt, Vorsitzender.

63847] l In heutiger ordentlicher Generalversammlung unserer Gesellshaft wurde bes{lofsen, das Aktien- kapital von #4 1 000 000.— auf M 1 400 000.— zu erhöhen uad zu diesem Zwecke 400 Stü gleich- berechtigte vollbezahlte Inhaber-Aktien à M4 1000.— mit den Nummern 1001 bis einshließlich 1400 unter folgenden Modalitäten auszugeben : 1) Je 5 alte Aktien berehtigen zum Bezuge von 9 neuen Aktien zum Kurse von 140% mit 49/0 Zinsen vom ausmachenden Betrage vom 1. Oktober 1898 ab bis zum Zahltage. 2) Das Bezugsrecht ist vom 16. bis cinschlief- lich 28. Jauuar 1899 während der Vormittags- ftunden bei dem Bankhause P. C. Bounuet in Augsburg auszuüben und erlischt mit dem leßzt- genannten L2age. i 3) Die alten Aktien ohne Kuponsbogen müfsen mit einem Nummer. verzeihnisse und zwei gleihlautenden, bei dem genannten Bankhause zu erholenden ZeichnungGe nen zur Abstempelung ein- ereiht werden. leihzeitig ift der Betrag der Einzahlun baar zu erlegen. Den Schlußftempel trägt die Gesellschaft. Bis zur Ausgabe der neuen Aktien, betreffs welcher Mittheilung erfolgen wird, erhalten die Ginzahlenden Bezugs\cheine ausgestellt. Augsburg, 19. Dezember 1898.

Der Auffichtsrath

der Actienbrauerei zum Hasen, vorm. I. M. Roesch. Der Vorsitzende: Otto Mayr, Justiz Rath.

[68282]

(vorm. C. Teichert). bierdur, unter Aufhebung der für den 28. d.

einer am 13. Februar d. J.-

lung eingeladen. Tagesorduung :

Verkaufe der Eihwalder Filiale.

1 Stimme und jede Aktie, über 4 1200.— lautend 4 Stimmen.

Aktien oder von Hinterlegungsscheinen, deren Niederlegung bei den Herren Hch. Wm. Bafseuge & Co. Dresden oder bei der : :

unterzeichueten Direktion in Meißen ausaeftellt worden find. Meißen, den 11. Januar 1899.

Die Direktion.

Karl Polko.

[68288] 4 Sparverein

Donnerstag, deu 9.

Oranienbaum A. G.

Oranienbaum ftatt. Tagesorduuug : 1) Geschäftsbericht pro 1898, ¿ 2) Wahl zweier Aufsichtsrathsmitglieder. Oranienbauw, den 13. Januar 1899. Der Vorstand. / Ad. Sommerlatte. Fr. Stechert.

Meißner Ofen- und Porzellanfabrik

Die geehrten Aktionäre unserer Gesellschaft werden

M. machungen.

berufenen außerordentlihen Generalversammlung, zu Vormittags

¿11 Uhr, in unserem Fabriklokale hier statt- findenden außerordentlichen Genueralversamm-

Ermächtigung der Direktion zum freihändigen

Jeder rechtzeitig in der Generalversammlung er- \chienene Aktionär ift ftimmberehtigt, und es gewährt jede Aktie, über 100 Thaler = 300 # lautend,

Die Legitimation der Aktionäre erfolgt vor Er-

öffnung der Versammlung durch Vorzeigen der welche über

in | Nachdem ih durch Erlaß

Februar 1899, Nach- mittags 24 Uhr, findet die ordeutliche General- versammlung im Gaftof „zum goldenen Horn“ in

[68190] Fa. erzeichnete Aktiengesell : fie nad Verkauf ibres tonen Landes laut Be luß der Generalversammlung venn 28. Dejember 1898 sih ausgelöst hat und in ©L ge-

treten ist: L Gleichzeitig res hiermit an alle Gläubiger der

Gesell die Au rderung, si an ihrer Geshäfis-

fe e, s Bru Günther & Rudolph hier,

tmarkti 16, zu melden.

reôden, am 12. Januar 1899.

sdener Ostend Gesellschaft für Landerwerb. Dr. Alfred Th

arandt.

Er 7) Erwerbs- und Wirthschafts- [67319] Genossenschaften. i

Die Auflösung des Sitzeurodaer Spar- & Darlehnskassen-Vereins e. G. m. u. S. zu Sitzeuroda wird hierdurh bekannt gemaht. Etwaige Gläubiger. haben ihre Ansprüche sofort zu

erheben. Der Vorftand. C

8) Niederlassung x. von [68199] Rechtsanwälten.

Der zur Rechtsanwalt schaft bei der Kammer für ndelsfahen in Glauchau, mit dem Wohnsitz in wickau, zugelassene zeitherige Afsefsor Herr Eugen Rudolf Lehmann ist heute in die bei dem untere zeihneten Amtsgerichte geführte Anwaltsliste für die Kammer für Handelssachen eingetragen worden. Glauchau, am 11. Januar 1899. Königliches Amtsgericht. Kaut\ch.

%

68200 z In bie Liste der bei dem unterzeickt neten Laut- gerihte zugelaffenen Rechtsanwalte ift heute Dr. Heinrich Wilbelm Oskar Dierks, wohnhaft in Hobenftein-Ernstthal, eingetragen worden. Zwickau, den 11. Januar 1899.

Königlih Sächsisches Landgericht.

v. Loeben.

9) Bank - Ausweise.

Keine. R

10) Verschiedene Bekanut-

Squlaufsichtsbeamter.

Bei der biesigen Verwaltung ift die Stelle des

zweiten Schulaussichtsbeamten erledigt und soll demnächst wieder beseßt werden. Das Gekalt ift auf 5400 4, steigend von 4 4 G bis zum Höchftbetrage von 7000 , fest- eseßt. i s T aeb Sulmänner wollen ihre Bewerbungen , | mit Zeugnissen und Lebensbeschreibung baldigst einreichen. Elberfeld, 7. Januar 1899,

Das Oberbürgermeisteramt. 68182 Vorladung. l j des Königlichen Re- gierungs-Präsidenten zu Koblenz vom 29. Dezember 1898 zum Kommiffar zur Leitung des Verfahrens über die Bildung einer öffentlihen Wassergenofsen- {aft in Brohl ernannt . worden bin, habe ich zur Erklärung über den Plan und über das Statut, owie zur Wahl von Bevollmälhtigten auf den 10, Fe- bruar 1899, Nachmittaas 2 Uhr, in dem Wirthslokale der Ww. Anton Knobloch zu Brohl Termin anberaumt, zu welchem die De- theiligten unter der Verwarnung, daß die Nicht- ersheinenden oder Nichtabftimmenden denjenigen F ftimmend angesehen werden follen, wofür die Mehr- heit der abgegebenen Stimmen fi erklärt, hiermit vorgeladen werden. Beglaubigte Abschrift vieles Vor- ladung ift zur Einsicht der Betheiligten bei dem Gemeinde-Vorfteher zu Brohl niedergelegt.

Carden, deu 10. Januar 1899. Der Kommissar :

Melsheimer, Bürgermeister.

(68228)

Nomiaalbetrag der z. Zt. in Anlehns\cheine e S T Leipzig, den 31. Dezember 1898.

Betrag der dur g Oeipziger Hyp E L L Ï A V mlauf befindlichen Hypothekenbank- und

ypothekenbank.

4 71 090 695.63 67 284 800.—

[68194]

34 9%/igen Präm " unkündbaren

August Ullri@h.

der 2öwenbrauerei Actien-Gesellschaft

4 oigen

Gotha,

Keßner.

Bis einschließlich 1898 ausgelooste, noch nicht zur Ginlöfung präsentierte

Quartals-Uebersicht vom 31. Dezember 1898.

I. Gesanmtbetrag der am 31. Dezember 1898 umlaufenden Pfandbriefe . la t usammen aus: L RT a liefen Abtheilung È

#4 109 693 600.—.

ITT und Ta. ITI b. I V VIII VI VII

121 339 162.22.

e ee 00 O 0 } aw in den 1 ‘Pfan brietefigern gegenwärtig esonders verpfändet . . . » 109954 360.68, . Januar j i che Gruudcredit- Bank.

Land\chüh.

A

M

Der Inhalt dieser Beilage, in die Bek bén | gedilarsBekeritimhünnen der deutschen "Eiseabahnen S aus Genofsenschafts-

zum Deutschen Reichs-A

Dritte

nzeiger und Königlich Preußis

Beilage

Berlin, Sonnabend, den 14. Januar

d, erscheint

in einem besonderen Bl

hen Slaals-Anzeiger.

1899.

, | s d Bs , 1! s Zeithen- Muster un rsen-Registern, über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. (n. 124)

Das Central - Handels - Register für das Deu e Neich erscheint in der Regel täglich. Der jahr

Das Central - Handels - Register für das Deuts p Priglide E rdedition des Deatiehen

Berlin auch durch die K

Anzeigers, SW. Wilhelm e 32, bezogen werden.

Bekanntmachungen, betreffend die zur Veröffentlihung der Handels- 2c. Register-Einträge

bestimmten Blätter.

Attendorn. Handelsregifter [68209] des Amtsgerichts in Atteudorn.

Die Bi:knntmachung der Eintragung für das

Jahr 1899 erfolgt auch durh den Deutschen

Neichs. Anzeiger.

Weilburs. {68208] Die Bekanntmachung vom 15. v. M. wird dahin

abgeänd°rt, daß für Bekanntmachungen, betreffend

kleinere Genoffenschaften, das Kreiéeblatt wegfällt. Weilburg, den 4. I

anuar 1899. Königliches Amtsgericht.

Handels-Register.

Die DUG rep e BaTiae über Aktiengefellshaften und ommanditgesellschaften auf Aktien werden nah Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sißes dieser Gerichte, die übrigen Handels8- reg ereinage aus dem Königreih Sachsen, dein Königreich ürttemberg und dem Großherzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzig resp. Stuttgart und Darm stadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöhentlich, Mittwochs bezw. Sonn- abends, die leßteren monatlich.

Aachen. [67663] Unter Nr. 5247 des Firmenregisters wurde die Firma „Carl Koehler“ mit dem Orte der Nieder- laffung Aachen und als deren Inhaber der Tuch- fab1ikant Carl Koebler in Aachen eingetragen. Aachen, den 9. Januar 1899. Königl. Amtsgericht. 5.

Aachen. {68214]

Unter Nr. 5248 des Firmenregisters wurde die Firma „United States Guitar Zither C®, Friedrich Menzenhauer & C°_“ mit dem Orte der Niederlassung Aachen, als Zweigniederlaffung der in Breslau bestehenden Hauptniederlafsung, und als deren Inhaber der Kaufmann Oskar Schmidt in Berlin eingetragen.

Aachen, den 11. Januar 1899.

Königl. Amtsgericht. 5.

Aaehen. 3 [68216] Unter Nr. 1820 des Prokurenregisters wurde die dem Leo Mosengel in Aachen für die Firma Barth’she Buchhandlung“ dafelbst ertheilte Prokuraveingetragen. Aacheu, den 11. Januar 1899. Königk. Amtsgericht. 5.

Aachen. [68215]

Unter Nr. 1819 des Prokurenregifters wurde die der Wittwe Karl Müller, Catbarina, geb. La Ruelle, in Aachen für die Firma „Jos. La Ruelle Zeitungsdruckerei und Verlag“ daselbft er- theilte Prokura eingeträgen.

Aachen, den 11. Januar 1899.

Königl. Aritsgericht. 5.

Aachen. [68213]

Bei Nr. 1684 des Prokurenregisters, woselbft ‘die dem Edmund StHhervier in Aachen für die Firma „Müller & Schervier“ daselbft ertheilte Prokura verzeihnet steht, wurde in Spalte 8 vermerkt: Die Prokura ift erloschen.

Aachen, den 12. Januar 1899.

Königl. Amtsgericht. 5.

Adelsheim. Sandelöregistereinträge. [68044]

Nr. 258. In die Handelsregister wurde heute eingetragen:

I. În das Firmenregister unter O.-Z. 132: Firma David Wertheimer in Adelsheim. Jnhaver ift Davio Wertheimer, Kaufmann in Adelsheim, ver- heirathet mit Nanctte, geb. Wertheimer, von Billia- heim. Der Ehevertrag ist bereits zu O.-Z. 47 des Gesellschaftsregister eingetragen und veröffent- lit. (Vgl. Gesellschaftsregister O.-Z. 47.)

IL. Jn das Gesellschaftsregister zu O.-Z. 47:

irma Wertheimer «& Sohn in Adelsheim.

ie Firma is erloschen.

IIL. In das Gesellshaftêregister zu O.-Z. 45: „Adelsheimer Slektrizitätswerk, Aktieugesell- schaft“ in Adelsheim. An Stelle des ausge- schiedenen Vorstandes Dr. phil. Wilhelm Weng ift Apotheker Friedrih Weng sen. hier durch Beschluß des Aufsichtsraths vom 6. Dezember 1898 zum Vor- stand der Aktiengesellschaft ernannt worden.

Adelsheim, den 4. Januar 1899.

Großh. Amtsgericht. ; Kir ch.

ART A bterselbst ührte Fi ift if heut erselbs geführie Firmenregifter e unter Nr. 2929 die Firma L Meier in Altona und als deren Inhaber der Kaufmann Rudolph Fadilaud Otto Meier in Ottensen, gr. Brunnen-

aße 38, eingetragen worden.

\tona, den 11. Januar 1899.

…. Königliches Amtsgericht. Abth. 111 a,

ih8- und Königlich Preußis

Altona. [68046]

In das hierselbst geführte Prokurenregister ist heute unter Nr. 716 Folgendes eingetragen worden :

Der Kaufmann Heinrih Ernst Meyer in Altona, Eggersallee 4, hat für sein unter der Firma v. Jaminet & Meyer zu Altona betriebenes und unter Nr. 2870 des Firmenregisters eingetragenes Geschäft

1) dem Kaufmann Carl Wilhelm Meyer in Altona, Eggersallee 4,

2) dem Kaufmann Johann Hermann Christian Dieckmann in Hamburg, St. G., Hühner- poften 30,

Kollektivprokura: ertheilt.

Altoua, den 11. Januar 1899.

Königliches Amtsgericht. IlIT a.

Andernaeh. Befanntmachung. {68047]

In unser Firmenregister ift zufolge Verfügung vom heutigen Tage zu

Nr. 66 Firma. M. Gerhards zu Tönnisftein,

Nr. 70 Firma P. J. Doll zu Vurgbrohl,

Nr. 104 Firma Johaun Walsdorf UL. in Niederlügtingen

in Spalte 6 eingetragen worden:

Die Firma ift erloschen.

Audernach, den 2. Januar 1899.

Königl. Amtsgericht. L.

Attendorn. Sanbdel8register [68210] des Königlichen Amtsgerichts zu Attendorn.

Die unter Nr. 15 des Gefellhafts-Firmenregisters eingetragene Firma Attendorner Brauerei Schneidersmann und Cie. zu Atteudorn (Firmen- inhaber der Kaufmann Auguft M ckel, der Kauf- mann Franz Kost, der Wirth Ioseph Kost, der Nendant Egon Scneidersmann und die Ehefrau Rendant Schneidersmann, Maria, geborene Meckel, uns zu Attendorn) ist gelösht am 4. Januar

Attendorn. Sandelsregisfter [68211] des Königlichen Amtsgerichts zu Attendorn. Uater Nr. 24-des Gesellschaftsregisters ift die am 1. Januar 1899 unter der Firma Attendornuer Brauerei, Schueidersmann und Cie errichtete offene Handelsgefellshafr zu Attendorn am 4. Ja- nuar 1899 eingetragen, und find als Gesellschafter vermerkt : 1) der Kaufmann Chriftoph Franz Kost, 2) der Kaufmann Egon Schneidersmann, 3) die Ehefrau Kaufmann Egon Schneidersmann, Maria, geborene Meckel, 4) die Wittwe Joseph Kost, Elisabeth, geborene Humberg, sämmtlich zu Attendorn. Die Befugniß die Gesellschaft zu vertreten hat: 1) der Kaufmann Chriftoph Franz Kesft, 2) der Kaufmann Egon Schneiderêmann.

Aurich. [68048]

In das biesige Handelsregister Blatt 260 ift zu der Firma Kronenbrauerei Aurich heute cin- getragen :

Der Braumeister Egidius Geyer hierselbst ist aus dem Vorstande geschieden, an seine Stelle ift der Kaufmann Johann Hermann Theodor Sager hier- selbt getreten.

Aurich, den 10. Januar 1899.

Königliches Amtsgericht. IT.

Barmen. [68049]

Unter Nr. 1933 des Gesellshaftsregifters wurde beute zu der Firma Siefer Kölsch vermerkt, das die Gesellshaft dur gegenseitige Uebereinkunft auf- n ift, und daß ver Schneidermeister Aug. Kölsch

ier das Handelsgeshäft unter der Firma August

Kölsch fortseßt.

Sodann wurde unter Nr. 3635 des Firmenregisters cingetnagen die Firma August Kölsch und als deren Inhaber der Schneidermeister Aug. Kölsch hierselbft. Barmenu, den 9. Zanuar 1899.

Königl. Amtsgericht. I.

Berlin. Handelsregister 68295] des ReS Amtsgerichts L zu Berlin. Zufolge erfügung vom 10. Januar 1899 sind am 11. Januar 1899 folgende Eintragungen erfolgt: n unser Gesellschaftsregifter ist eingetragen: valte 1. Laufende Nummer: 18 563.

Spalte 2. Firma der Gefellshaft: Erste Con- tinentale Zahufabrik (Keramishe Fabrik) vormals Wieuand «& Cie., Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Spalte 3. Siy der Gesellshaft: Pforzheim mit einer Zweigniederlaffung zu Berlin.

Spalte 4. Rechtsverhältniffe der Gesellschaft :

Die Gesellschaft if eine Gesellshaft mit be- \shränkter Haftung.

Der Gejellshaftsvertrag datiert vom 20. Juli 1896, Abanderungen deéselben vom 20./28. August bezw. 2. September 1896 und vom 23. März 1897.

Gegenstand des Unternehmens if die Herstellung und der Verkauf von künstlichen Zähnen.

Das Stammkapital Ee 170 000

Auf dasselbe bringt die Firma Wienand & Cie. in

die 8 ibre ges Folgendés ein:

a. ihre gesammte Maschineneinrihtung im Werthe

von 13 396 M 295

b. ihre Formen und 34436 M,

c. ihre Waarenvoträthe im Werthe vou 37 890 4

Von dieser Einlage im Gesammtwerthe von

Ñodelle im Werthe von

kann d I - Anstalt Ü ch kann dur alle Post - An dia

In

85 722,25 Æ werden 85 000 M auf die Stamme einlage der Inferentin verrehnet, den Restbetrag von 722,25 Æ zahlt ihr die Gesellshaft baar. _Die Gesellscha!t hat einen oder mehrere Geshäfts- führer; find mehrere Geschäftsführer bestellt, fo erfolgt die Z-ihnung durch je zwei derselben oder dur einen Geschäftsführer und einen Profuristen. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma ihre Namensunterschrift bei- fügen. Alleiniger Gescäitsführer ift:

der Chemiker Heinrich August Wienand zu

Pforzheim. /

In unser Gesellschaftsregister ift eingetragen :

Spalte 1. Laufende Nummer: 18 564.

Spalte 2. Firma der Gesellschaft: Terrain- gesellschaft Bahnhof Sécehönholz, Gesellschaft mit beschränkter Haftuag.

Spalte 3. Sit der Gesellschaft: Berlin.

Spalte 4. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft:

Die Gesellschaft ist . eine Geselischaft mit be- \{ränkter Hastung.

o Gesellschaftsvertrag datiert vom 21. Dezember

Gegenstand des Unternehmens ift der Erwerb und die Verwerthung des bisher den Direktor Dr. Lang- beinrih’schen Erben gehörigen am Bahnhof Schön: holz, der Provinzstraße und der Straße vor Schôn- bol; im Gemeindebezirk Reinick-ndorf gelegenen, im Grundbuche des Königlihen Amtsgerihts Il Berlin von Reinicktendorf Band I[ Blatt Nr. 72 verzeidß- neten Grundstück3, sowie der Betrieb aller hiermit im Zusammenhang stehenden Geschäfte nah näherer Maßgabe des $ 2 des Gesellshaftévertrages.

Das Stammkapital beträgt 100 000

Die Gesellschaft hat einen oder mehrere Geshäfts- führer; es fönnen auch ftelivertretende Geschäfts» führer bestellt werzen. Sind mehrere Geschäfts- führer vorhanden, so bestimmt diz Versammlung der Gesellschafter, welhe von denselben zur alleinigen Vertretung der Gesellschaft befugt find, und welche die Gesellshaft nur in Gemeinschaft mit einem zweiten Geschäftsführer oder einem Stellvertreter oder einem Prokuristen vertreten können.

Die Firma der Gesellschaft gilt als gehörig ge- zeihnet, wenn derselben entweder

a. die Unterschrift eines mit der Besugniß zur alleinigen Vertretung der Gesellschaft ausgestatteten Geschäfteführers, oder

b. die Namen von zwei anderen mit der Ge- \chäftsführung beauftragten Personen (Geschäfts- führern, Stellvertretern oder Prokuristen)

beigefügt find.

Geschäftsführer if der Direktor Moriß Mugadan zu Berlin, welcher zur Vertretung und Firmenzeih- nung allein berechtigt ift.

Berlin, den 11. Januar 1899.

Königliches Amtsgeri&t 1. Abiheilung 89.

Berlin. Handelêregifter {68296} des Königlichen Amtsgerichts X zu Berlin. Laut Verfügung vom 10. Januar 1899 ift am 11. Januar 1899 Folgendes vermerkt: In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 18 005, woselbst die Handelsgesellschaft : Otto Buske & Co. mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen: Die Handelsgesellschaft ist durch gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst. Der Kaufmann Arnold Guttmann zu Berlin ift zum alleinigen Liquidator ernannt. Fn unser Geselishaftsregister ist unter Nr. 15 224, woselbft die Pee dn: Berliner Werkzeug- Fabrik Henschel & Co. zuit dem Siye zu Berliu vermerkt steht, einge- ragen: Die Hantelsgesels{ast ist dur gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst, die Firma erloscen. Jn unser Firmenregister ist unter Nr. 15 643; wofelbst die Firma: “Nauenberg & Rieß wit dem Siye zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen : Der Kaufmann Arthur Nauenberg zu Berlin ist am 31. Dezember 1898 in das Hankels- eshâft des Kaufmanns Philipp Nauenberg zu Berlin als Gesellsshafter eingetreten und die so ebildete, dieselbe Firma fortführende offene Pandelbgefelcaft unter Nr. 18 561 des Ge- ellshaftsregisters eingetragen worden. Demnächst ift in unser Gesellschaftsregifter unter Nr. 18 561 die offene Handelsgesellschaft : Nauenberg «& Riefst mit dem Siße zu Berlin und sind als deren Ge- fellshafter die beiden Vorgenannten eingetragen worden. Dem Kaufmann Ernft Seefeldt zu Charlottenburg

ist für die leßtgenannte Gesellschaft Prokura ertheilt

und ift dieselbe unter Nr. 13 324 des Prokuren- registers eingetragen. ?

Sn unser Firmenregister ist unter Nr. 28 259, w0- selbst die Firma :

_J. Lewy mit dem Sitze zu Berlin und Zweigniederlassung zu Charlottenburg vermerkt steht, eingetragen ; Der Kaufmann Max Lewy zu Berlin ift in das Handelsgeschäft des Kaufmanns Joseph Lewy zu Berlin als Handelsgesellshafter ein- ien und es ift die hierdurch entstandene, e Firma :

. Lewy & Co. (Mhreude ‘offene Handelsgesellschaft unter r. 18 562 des Gesellschaftôregisters eingetragen.

S Ling apt E bebrägt L # 50 4 für das Vierte ertionspreis für den Raum einer Druckzeile S0 4.

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 12A. und 12 B. ausgegeben.

, Einzelne Nummern kosten 20 &$.

Demnätft ist in unser Gesellschaftsregister unter

Nr. 18 562 die offene Handelsgesellschaft :

2 Fi Lewy & Co. z mit dem Siye zu Berlin urd Zweigniederlaffung zu Charlottenburg und sind als deren Gesell- schafter die beiden Vorgenannten eingetragen.

Die Geselishaft hat am 1. Januar 1899 be- gonnen.

Die dem Marx Lewy für die erstbezeihnete Einzjel- firma ertheilte Profura i} erloshen und deren Ae Pes unter Ne. 11518 des Prokurenregifters erfolgt.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 29 622, woselbst die Firma:

Berliner Photographie Karten- Fabrik

: Block « Co. mit dem Siße zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen : j Das Handelsgeschäft is durch Vertrag auf

die Wittwe Frieda Blod, geb. Hochstein, zu Berlin

übergegangen, welche dasselbe unter unveränderter

Firma fortsetzt.

Vergl. Nr. 31 684 des Firmenregisters.

Demnächst ist in unsér Firmenregifter unter

Nr. 31 684 die Firma: Berliner Photographie Karten- Fabrik

s j Block «& Co. mit dem E zu Berlin und als deren Inhaberin die Wittwe Frieda Blo, geb. Hochstein, zu Berlin eingetragen.

Dem Kaufmann Ernst Block zu Berlin ist für die letztgenannte Firma Prokura ertheilt und unter Ne. 13 323 des Prokurenregisters eingetragen.

Dagegen ist“ in unser Prokurenregister unter Nr. 12 217, woselbst die Prokura des Ernst Block {ür die erftbezeichnete Firma vermerkt ftebt, eins getragen :

Die Prokura if infolge Renderung des Ge- shäftsinhabers unter Nr. 13 323 neu eingetragen.

In unser Firmenregister sind je mit dem Siye zu Berlin

unter Nr. 31 681 die Firma :

Ludwig Schulze und als deren Inhaber der Kaufmann Ludwig Schulze zu Berlin, unter Nr. 31 682 die Firma: Hermann Weise und als deren JFnhaber der Spiel- und Ga- lanteriewaarenhändler Hermann Weise zu Berlin, unter Nr. 31 683 die Firma: S, Nosenbaum Verlag und als deren Inhaber der Verlagsbuchhändler Salli Rosenbaum zu Berlin eingetragen. Der Kaufmann Paul May zu Charlottenburg hat für sein hierselbft unter der Firma: A. Krester (Firm.-Reg. Nr. 28 508) betriebenes Handelsgeshäft dem Kaufmann Adolph Himmelmann zu Berlin Prokura ertheilt und ift dieselbe unter Nr. 13 322 des Prokurenregisters eins getragen.

In unser Prokurenregifter is unter Nr. 13 115, woselbst die Kollektivprokura des Kaufmanns August Wilhelm Herwann Gehrke und des Ingenieurs Richard Ernst Georg Urban für die Firma:

Th. Schmidt & Herkenrath vermerkt ftebt, eingetragen : Die Prokura des Ingenieurs Georg Urban zu Berlin is erloschen. Die Kollektivprokura des Kaufmanns August Gehrke zu Berlin is in eine Einzelprokura

umgewandelt. . Gelöst sind: Prokurenregister Nr. 7266 die Prokura des Carl Wittig für die Firma. Fedor Berg. Prokurenregister Nr. 11 522 die Prokura des Carl Völkel für die Firma : Böhleudorff « Völkel. Berlin, den 11. Januar 1899. Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 90.

Bieleselad. Handelsregister [68051] des Königlichen Amtsgerichts zu Bielefeld.

In unserm Gesellschaftöregister ist bei Nr. 562, woselbst die Firma „E. Sprick“ zu Bielefeld eingetragen steht, am 7. Januar 1899 Folgendes vermerkt :

Die Wittwe Kaufmann Eduard Sprick, Mathilde, geb. Baumhöfener, in Bielefeld in fortgefepter Gütergemeinschaft n ihren fünf Kindern, ist aus der Handelsgesellschast ausgeschieden. Der Kauf- mann Franz Sprick zu ‘Herford ist am 1. Ja- nuar 1899 als Gesellschafter eingetreten.

Bielefeld. Handelsregifter [68050] des Köuiglichen Amtsgerichts zu Bielefeld.

Der Kaufmann Heinrih Winzer zu Bielefeld hat für seine zu Bielefeld bestehende, unter der Nr. 636 des Firmenregisters mit der Firma Heinrich Wiußter eingetragene Handelanledulassung den Arnold Winter zu Bielefeld als Prokuristen befteUt, was am 10. Januar 1899 unter Nr. 626 des Pro- kurenregisters vermerkt ist.

Charlottenburg. [68053] In unserem Firmenregister ist heute bei der unter Nr. 403 eingetragenen Firma „Jubdlinsche he- mische Waschaufialt G. Zander“ vermerkt, da das Handelsgeschäft mit dem Firmenrehte dur Vertrag auß, den Kaufmann Albert Altvater zu

Frankfurt a. M. und den Apotheker Gustav Birn-