1899 / 14 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

beitraa von jährli 100 zu bezablen und an die | erkannten Restbetrag von 59,44 (4 verschulde, mit | S Zum Zwede der öffentlichen Zuftellung | mündlichen Verhandlung if bestimmt mt M : E oie 20 Tauf- “uns iSindbettkoften zu | bem Matrage auf kostenpflichtige Verurtheilung des Le M Muszug der Klage bekannt gemacht. a, 20. März 1899, Vormittags 9 Uhr, p a D V Î Î Î e I c Î f Q g c entrichten, ferner die Kosten des Nechtsftreites zu | Beklagten zur Zahlung von 59.44 A nebft 69% Müllheim, ten 14. Januar 1899. Ra Landgerichte, Il. Ikammer, hierselbft.

t ln, den 9. Januars I

Magen. Leo, M erlAn R O wolle O Eli ien Mit i des Utheils. 1996 und E A erihioschtelber des Sn herzoglichen Amtsgerichts 61 e \ x E ta AY aa 8 nl ei er T n S niepunga er ewt versalienen - o a h er ager ia en reiber r erog e L i ret, " it S P

nbeitiäge, der Tauf- und Kindbettkosten-Ent- | Beklagt ändlichen Verbandlung des Rechts- L TAIS Gerichtsschreiber des L D 1h R h -zKA Î Q d K glich P isch S i -A z Q A ——— zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preupgen : redbar erflärt werden. ger ladet den Beklagten | auf den 17. , Vo g r. n Salomon Aujseeser, Handelsmann 7 /

findlichen Verbandlung des Rechtsstreits Fe der öffentli ftell ird dieser | Aufseß, aegen rtmaun, Bäder v : T 16. L)

a rial. Amtsgeridt Donauwörth E Ci: Bete ‘lage (ties geutlic veponin tuts ler | Bli artei e M mann Amtsgericht 3) Unfall- und Invaliditäts- 2. M 14. Berlin, Montag, den Januar 1899.

decn 22. April 1899, Vormittags 9 Uhr. Tremessen, den 12. Januar 1899. Hollfeld Termin zur mündlichen Verbantluna der : Zam Zwede der öffentlichen Zuftellung wird dieser Wiesner, Aktuar, Sache auf Mittwoch, den 8. März 1899, Versi crung. 1 Unters 7 Kömmandik-Geser seen E E

Sachen. Auézug der Klage bekannt gemacht. als Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. | Vormittags 9 Uhr, anberaumt, wozu der un- ; . gebote, Zustellungen u. dergl. 9 O d 4 Donauwörth, den 5. annar 1899. Ms E s bekannt wo abwesende Beklagte mit dem Eröffnen Keine. 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. c én Î én nzetger + z An S von Rechtsanwälten.

Der geschäftsleitende Gerichtsschreiber 68817] Oeffentliche Zuftellung. geladen wird, daß die Klagebitte dahin geht: Urtheil d De A en E X. 10. Verschiedene Bekanntmahungen.

des K. Amtsgerichts: Sch uff, K. Ober- Sckcetär. } Der Georg Meßger Wirth in Buesweiler, klagt | ¿U erlassen : \ is

z ; ; 1) Beklagter sei {huldig, an den Kläger 100 4 E

» E E gegen den Jacos Lens, gro, l Amerika fi | estige-Zielfriften von ursprünglich 120 4 Aer- 4) Verkäufe, Verpachtungen, 5615 5668 5679 5833 5913 6008 6035 6102 6205 | Kuvons beiw. Zinsscheine wird bei der Auszahlung | [68600]

[esa i i L S dezaiees tSobannes Sen und Genoffen, 25 faufpreis nebst 5 °/o Zinsen aus 100 4 vom 17. April Verdin un en A 4 00 ung A. von c 6219 6257 6412 6420 6448 6453 6491 6532 6538 | vom Nennwerthe der Rentenbriefe in Abzug gebracht. Eisenhüttenwerk Keula b Muskau Königliches Amtsgericht Müncheu L. ; : L 1893 an zu bezahlen und di? Kosten des Streites zu g g d papieren 6551 6590 6704 6784 6838 6857 7301 7302. Die ausgelooften Rentenbriefe verjähren nah § 44 Ac tiengese Ui haf t

; : Ros i Abtheilung A. für Zivilsachen. Wirtbszehe in den Jahren 1896 bis 1898, mit dem (67346) Bekanntmachung. , "348 Stück Litt. C. à 300 4 Nr. 3 4 87 | des Rentenbank-Geseßes vom 2. März 1850 binnen

° : S =7; traaen.

In Saten Rosa Groß, ledig uno minderjährig, Antrage auf kostenfällige Verurtheilung der Beklagten E L L 46) | j 2 n 733 924 |-10

n Hi en ¿L jur Zablung von M4 53,46 nebst 59/9 Zinfen seit 2) das Urtheil für vorläufig vollstreckbar zu er- | Die Lieferung von 156 t Erbsen, 47 t Bohnen [62019] Kottbuser 3 °/) Stadt-Anleihe. | 960 267 382 394 482 509 529 630 702 733 224 Jahren. Die Einlösung des Dividendenscheines Nr. L

a as E G e Mnustellang und das Urtbeil für votläufig voll- | flären. und 47 t Linsen (gelesene Speisewaare) frei Magazin Bei der planmäßigen Ausloosung der auf Grund 1028 1039 1044 1124 1127 1255 1262 1263 1336 Breslau, den 17. peter 1898. unterée L thue A folat vom 17. Jauuar a. er. g \streckdbar zu erflären, und [adet den Beklagten zur Hollfeld, am 12. Januar 1899. Konservenfabrik Mainz soll im Termin, den 20. Ja- des Allerböchsten Privilegiums vom 17. September 1342 1624 1700 1795 1835 1888 1913 2131 2922 Königliche Direktiou ab mit « 90,— pro Aktic bei den Bankhäusern

meister hicr, Kurfürstenstraße 46, dieser im Proze indli i Gerichtsschreiberei K. Amtsgerichts j I vo S ‘benen 3 9% 2593 2643 3073 3292 3337 3433 3497 3586 3671 ver Rentenbank für die Proviuz Schlefien ; B itu G

vertreten dur Rechtsanwalt Beer hier, gegen mündlichen Verbandlung des Rechtsstreits vor das (L S) l Kauf: E T gerits. nuar 1899, Vormittags 10 Uhr, im Geschätts- 1895 -von der Stadt Kottbus ausgegebenen o 2593 2643 3073 s . Berliner Bank - Inftitut Joseph Gold- : O, ; E j . „Anlei eine wurde Igende Nummern 3836 3849 3382 3987 4007 4921 4096 4103 4146 e .

Alcrander vou Gryglewsfi, ledig und großjährig, | Kaiserliche Amtögerii zu Buchsweiler auf Diens zimmer der unterzeichneten Intendantur, obere Königd- Ge ren n 10A | 4278 4279 4320 4336 4374 4400 4402 4565 4587 L S

¡ssttmal s gt hi haf tag, den 21. März 1899, Vormittags ftraße 29, vergeben werden. gezogen : | 2 i 1 Lm E, V E Nraton 4 a, 9 Uhr. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung (68478] Oeffentliche Zustellung. : Geeignete Unternehmer, welche als lieferungsfäbig i Buchstabe A. zu 5000 | 4718 4780 4804 4837 4996 5016 5184 5214 bee 6) Kommandit z Gesellschasten Keula, den 13. Januar 1899. wird lekterer nah erfolater Bewilligung der öffent- wird dieser Auszug der Mage bekannt gemacht. En Fu N L i De Ma Dona bekannt oder im Termine d darüber LRUERG en Nr. 9 n a e 2, Adds X j e af 24 a aze S6 I e 7 632 f Akti Akti G es ellf ch Der Vorstand. i , 2 i ift: uchstabe B. f i : 2 - mid Hildebrandt, vermögen, wollen ihre Angebote mit der Aufschrift : J 6724 6943 6976 7621 7042 7080 7180 7194 7262 au ien U. cin . E. Heusfer. C Schmidt. [67044]

lihen Zuftellung der Klage zur mündlihen Ver- L / E : felbst, klagt g: ; : : E ch Jo N 4 o S: ; j , klagt gegen den Kommis Wilhelm genannt | Angeb s Nr. 298 368 413 461 528 532 671. bandlung des Rehtéstreites in die öffentlibe Sißung Me des Kaiserlichen Amtsgerichts Peter Menninger aus Effelborn bei Alzey, aue e b ay j N O O dee L E Buchstabe C. zu 1000 | 7466 T7532 7592 7606 7609 7825 7864 7989 8230 [68524] Z 5 Gesellschaft Nr. 873 886 1011 10% 1157 1159 1199 1344 8260 8272 8502 8581 8671 8806 8881 8994 9132 | Wir laden die Altionäre unjerer esellschaf j 9213 9219 9364 9422 9313 9830 9850 9851 9920 | biermit zu der am Siraßburger Terrain-Gesellschaft.

des vorbezeibneten Proz:eßgerihts vom Dieustag, E dermalen ohne bekannten Wohn- und Aufenthalte S i i e - | stunde abgeben.

L L aeg D ia 6 {68813] i ort, wegen unterschlagener Gelder, mit dem Antrage st Die Lieferungsbedingungen, relche au die Vor- 1579. j 4 9. Feb O Der flägerish N Ls tere Die Handeléfirma Darr & Axthelm hier flagt auf Verurtheiluna des Vekiagten zur Zahlung von | sriftea für das Angebot und das Verdingungs- Buchftabe D. zu 500 ! 9959 10100 10128 10148 10171 10515 10537 Donner®Stag- den . S E as Cs Nawdem durh die außerordentliche Generalver- gela E er Tageu]e ertreter antragen, | gegen den Leutnant a. D. vou Stülpnagel, z. Zt. 113 4 nebst 50/6 Zinsen seit dem Klagetage, dem | verfahren enthalten, liegen bei der unterzeichneten Nr. 1670 1729 1750 1821 1834 1837 1839 2006 : 10760 10848 10855 10887 10980 11207 Nachmittage be ik d sammlurg von heute die Auflösung unserer N 1. Bekla zter Theil ift \{uldig: unbekannten Aufenthalts, wegen Forderunz, und | Beklagten die Kosten des Rechtsstreits aufzuerlegen | Intendantur und den Prottntämtern zu Münfter 2026. | 11323 11503 11591 11713 11764 11805 is Bureau des Herrn ; Lie. d nge g Lana é- | Gesellschaft beshlossen worden ift, bringen wir

1) di ri s d ¿Shri „853 haliecin Noi ladet den Beklagten zur mündlichen Verbandlung | und das Urtheil für vorläufig vollstreckbvar zu er- | i. W., Erfurt und Magdeburg, sowte bei der Kon- Die Einlösung dieser Anleihescheine und die Aus- | 11931 11932 12039 12338 12365 12461 12506 | V/a8 20, I ZJreppe, fg findenden ordentlicheu | dies zur allgemeinen Kenntniß und fordern die Gläu- Greß x ee min des: c ih GLSTE Ent, vor die I. Zivilkammer des Großherzogl. Land- | klären, und ladet den Beklagten zur mündlichen | servenfabrik zu Mainz zur Einsicht aus. Außerdem zablung der durch dieselben verbrieften Kapital- | 12570 12629 12665 12729 12879 12895 13057 | Generalverfammlung R s biger der Gesellschaft auf, \sich bei uns zu melden. s badi A ter n s E M f Le ec Prag nt- } gerichts bier auf Montag, den 27. März d. J.,- | Verhandiung des Rectsstreits vor das Großberzog- | können dieseiben pon der Intendantur gegen Ein- - beträge findet vom 1. April 1899 ab bei der | 13131 13179 13389 13902 13964 14103 14104 l q DIAS h des Vorstandes Straßburg i. Elsa, den 9. Januar 1899.

Q R atr L RE u t Mark ‘E _ | Vorwittags 10 Uhr, mit dem Antrag auf | liche Amtsgericht zu Mainz auf den 28, Februar | seadung von 50 -Z (in Marken) bezogen werden. Stadt - Hauptkasse hierselbft , ferner bei der j 14114 14121 14148 14190 14206 14231 14312 1) Vorlage des Geschäftsberihtes 2 arn es Straßburger Terraiu- Gesellschaft. n t Taufe und Kindbettkosten a -SOEA O R Dey es nah lur 7 L899, Vormitiags D Ie Zum Zwecke der | Caffel, den 9. Januar 1899. Sechandiungs-Socictät in Berlin und bei den | 14670 14771 14557 15168 19188 15212 15266 ee L d 7e MERI Den, SEIRIANN Rheinboldt.

iten 3 . ahlun n n nsen und der j 6 j i Bankbà i 5337 j gee g öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage Intendantur 11. Armee-Korps. Bankbäusern Delbrück Leo & Co. in Berlin !| 15337 15381 15415 15614 ta 28 16386 9) Vorlage der Gewinn- und Verlustre{nung

IT. Derselbe hat die Kosten des Rechtéstreites zu | Aufforderung, einen beim hiesigen Landgericht zu- | befannt gemacht in Berlin | 15925 15964 16012 16050 tre gen, beziehungêweife zu erstatten. gelassenen Anwalt zu seiner Vertretung zu bestellen. efannt gemacht. Ketterle, A und Robert Warschauer «& Co. in Berlin 16384 16449 16457 16479 16493 16723 16746 und der Bilanz für das Jahr 1898, [68492]

111. Das Uribeil wird obne, eventuell gegen | Eisena, den 11. Januar 1898. als Gerichtsschreiber des Großherzoglichen Amtsgerichts. fait dem 1. April 1899 bört die Verzinsung der | 16755 16763 16921 16927 17024 17188 17258 | 3) Beschlußfassung über Vertbeilung der Dividende Hannoversche Portland-Cementfabrik

Sicherheitsleift für verläufig vollstreckbar erklärt. ? \chrei j j 5 ; Ea Ltt 5 92 5 : 777 7 i s Auffi thes und des : Se Pealeisinng Me Po taNg an ltreatas erttiet L Dés MEPA E S [U R SAO 5) Verloosung 2c. von Werlh- aubgcloofien, ju esem Termine biermit aufzefün | 14003 15083 18115 18308 18340 15182 18928 S Actiengesellschaft. 8) De Kgl. d Sekretär: Kirsch. [68818] Oeffentliche Zustellung. Der Stellbesiger Diedrich Krônde in - Heessel, papieren. va bete 4 g April 1899 und die An- | 18536 18669 18948 18950 18966 19014 1903 Stettin, den 14. Januar 1899. it L er „¿auserorbanl Ben Ee E S [68319] Oeffentliche Zustellung einer Klage r fe S, S I E N R Io eas pi ‘ridiitwe Sophie Has Lde: (B00) E las bei die Bi E elcidar Siagscheine 19742 19779 19857 19867 19894 19962 20008 Actien Gesellschast {lossen worden, das Aktienkapital unserer Ge- Nr. 1582. Die Fi Höber & Mandelb -, ruhe D.-S.. j tt, flagt gegen die Wittwe Sop ppe , íätalieni G [l mit abzuliefern. Die Betrage [eh-ender i P ALIES So Aa a7 90S S0 Dampser Wilhelm Lüdke“ sellschaft von (A 1000000 durch Ausgab? weiterer Nr. 1582. Die Firma Voder andeibaum in | 2) der Kaufmann Franz Klupsch in Carléruhe früber zu Warstade, jeßt unbekannten Aufentbalts, ggtauent e ee chaft werden vom Kapital gekürzt. 20185 20228 20237 20267 20298 20400 Di 1, 600 Stück Aktien im Nennbetrage von je 4 1000 Kottbus, den 3. Dezember 1898. 20477 20558 20594 20604 20607 20636 Der Verstand. auf & 1 600 900 zu erhöhen und diese Aktien mit

Mannheim, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsarwalt | O.-S., unter der Behauptung, daß er zur Vollstreckung eines ° ge . . Dr. Darmstädter daselbst, klagt gegen den Paul vertretcn durch den Re{tsanwalt Dr. Anbuth in im September 1894 oder um diese Zeit gegen die Der Sicilianischeu Eisenbahnen. Der Magiftrat. 90817 20849 20885 20931 20947 20958 21053 Richard Lansert. Dividendenberechtigung vom 1. Juli 1898 ab aus-

Lemke, Kaufmann und_ Restaurateur, früber in | Kupy, klagen gegen den Bäkermeister Adolf Löffler, | Beklagte erwirkten Arrestes am 1. Oktober 18914 bei Actien-Gesellschast Siß in Rom —. 21147 21148 21155 21162 21193° 21199 21270 56100 r p ¡ustatten

Königsberg, jeßt an unbekannten Ortên abwesend, | früher in Murow, Kreis Oppeln, jeßt unbefannten | dem biesigen Amtsgerichte eine Sicherheit von 50 Volleingezahltes Kapital 20 Milliouen Lire. [68487] 21331 21377 21461 21648 21729 21731 21739 |[ ] Braunschweigische Der Ausgabekurs derselben ift durch die erwähnte avf Grund der Behauptung, daß der Beklagte der | Aufenthalts, wegen Maarenforderungen, mit dem | binterlegt habe, und daß das Arrestverfahren beendet 4, Verloosung Ausloosung vou Auleihescheinen der Gemeinde 91905 21967 22060 22188 22197 223C0 22317 des-Ei b Y ll t Gicüeralversalinlund cut 200 9% festgesezt worden; Klägerin aus Waarenkauf vom Jahre 1898 den | Antrage, den Beklagten fost-rvflihtig zu verurtheilen: | set, er auch feine Rechte aus demselben herleiten der 4°/0 Obligatiouen, Emisfion L889. Vöiklingen a. d. Saar. 22371 22430 22546 22915 22946 23148 23203 Landces- isen ahn-Gese haf . gleichzeitig wurde die Offerte étues Bank adfvetiiins Betrag von 222 #4 159 nebst 6/0 Zinsen vom | a. dem Kläger zu 1: 294,49 Æ nebst 59/6 Zinsen | wolle, mit dem Antrage, die Beklagte dur vor- Nach Maßgabe der tn den Nummern 22ò und 285 des Bei der Bekanntmachung vom 24. vor. Mts. üker | 23213 23236 23259 23272 23339 23352 23379 | Jn der beute vor Notar und Zeugen stattgehabten | acceptiert, wona dieses sh verpfli tete, sämmtliche 16. Dezember 1898 \{ulde und Mannheim als Er- | seit dem 5. Novemter 1898 zu zahlen, läufiz vollstreckbares Urtbeil kostenpflichtig schuldig amtlichen Blattes des Königreichs „Gazzetta Ufficiale Kündigung der ausgeloosten Anleibeseine ift bei | 23451 23491 23504 23646 23654 23849 E Ausloosung unserer Prioritäts-Obligationen | neu Srugebendea Aftien zum Kurse e Odo uu

füllung8ort vereinbart sei, mit dem Antrage auf | b. dem Kläger zu 2: 90,50 M nebst 69/6 Zinsen | zu erfernen, in die Yuszablung der hinterlegten 50 M | del Regno“ vom 29. September und 10. Dezewber 1898 Litt. C. 500 Æ icrthümlih die Nummer 349 94058 24116 24386 24407 24481 24549 sind zur Rüctzablung bestimmt i h 3 N koftenfällige Verurtbeilung des Beklagten zur Zah- | seit Klagezustellung zu zablen, nebst den aufgelaufenen Zinfen az den Kläger zu | erlafsenen Bekanntmachungen bat heute die Ver- veröfentliht worden, während es Nummer 340 24589 24593 24611 24793 24919 25208 25233 von der 1. Emisfion dic Nummern: zanen u A Conñeen br Kie ay 95444 25556 25594 25609 25678 25689 25711 199 358 443 482 613 727 815 816 913 1162 Natträglih hat das Bank-Konsortium

lung von 222 A 15 nebst 6% Zirfen com vnd laden den Beklagten zur mündlichen Ver- | willigen. Der Kläger ladet die Beklagte zur münd- loosung folgender Obligationen stattgefunden. heifien foll. Dee Es anzubieten 16. Dezember 1898 durch vorläufi vollfireckbares |} handlung des Rehtéstreits vor das Königliche Amté- | lichen Verhandlung des Rechtsstreits vor 1 as König- Die Nummern der nach Maßgabe des Tilgungs- Völklingen, den 12. Januar 1899. 95734 25823 25865 29889 26023 26039 296107 | 1986 1414 2048 2194 2203 2218 2349 2351 2472 | f bereit erklärt, den Gesammtbetrag der von ihm Uribeil. Die Klägerin ladet den Beklagten zur münd- | geriht zu Kupy auf den 11. April 1899, | lie Amtsgericht zu Osten auf Sounabenud, deu | planes gezogenen Stücke sind folgende: Der Bürgermeister : 96115 26146 26209 26389 26436 26478 26494 | 2555 2959 2990 3343 3452 3510 3578 3622 3692 | Fbernemmenen neuen Aktien den vorhandenen lien Verhandlung des Rectt streits vor das Groß- | Vormittags 9 Uhr. Zum Zwecke der öffentlichen | 11. März 1899, Vormittags 10 Uhr. Zum Stücke zu L Obligation. Stürmer. 96507 26515 26632 26675 26795 26897 26912 | 3876 3951 3983 4041 4287 4569 4596 4686 4744 | Fftionären zu dem erwähnten Kurse zum Bezuge an- herzoglihe Amtsgericht zu Marnhbeim auf Diens- | Zustellung wird diefer Auszug der Klage bekannt | Zwecke der öffentlichen Zustellung wird diefer Auszug 09049 00241 01626 02099 02893 02970 96927 26981 27092 270868. 4805 5026 5128 5310 5408 5502 5859 6161 6198 zubieten, wohingegen von der Absicht, unsere Aktien

I E E E M : En E E E

tag, den 7. März 1899, Vormittags 9 Uhr, | gemacht. C. 340/98. der Klage bekannt gemaht. Aktenzeichen C. 4/99. 02999 03261 03405 03756 03858 04407 05131 53940] 271 Stüct Litt. D. à 75 46 Nr. oa E 6304 6804 7049 und 7190; an der Berliner Börse einzuführen, Abstand ge-

Zimmer Nr. 3 Zum Zwecke der öffentlichen Zu- j Kupp, den 11. Januar 1899. Osten, den 9. Januar 1899. 06580 06898 07417 07565 07594 07692 07892 uftündigung von ausgelooften 4 0/9 und | 520 572 586 687 713 795 856 1167 1208 vou der UL. Emission die Nummern: nommen wurde steVung wird dieser Autzug der Klage bekannt ge- Göldner, Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. 11. | 08169 08352 08832 08924 08965 09298 09718 312 9% Rentenbriefen der Provinz Schlefien. | 1241 1522 1631 1698 1732 1743 1896 1922 1952 | 920 284 293 515 593 998 790 1258 1370 und 1662. | Demgemäß fordern wir hierdurch, nahdem mittler- mat. ; als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. —— 09828 10130 10344 11102 11273 11446 11980 Hei der heute in Gemäßheit der Bestimmungen. | 2028 2197 2250 9337 2410 2702 2839 2883 2886 Den unbekannten Inbabern der vorbezeichneten | wycile die Kapitalserböhung zur handels eritlichen Maunheim, den 12. Januar 1899. j S (68508) Oeffentliche Zustellung. 12232 12380 13388 13474 13481 13790 14762 der 88 41 und folgende des Rentenbaak - Gesetzes | 2904 2950 2993 3105 3113 3210 3401 3513 3938 Nummern der L. Emission werden solche auf den | Eintragung gelangt ift, unsere gegenwärti D Aktionäre Der Gerichtéschreiber des Großberzogl. Amtsgerichts: | [68831] Oeffentliche Zustellung, Das Fräulein Wilbe!mine Lehmann in Willen- 15041 15226 15234 15393 15723 15928 16018 vom 2. März 1850 im Beisein der Abgeordneten 3823 3847 3909 3938 3941 4391 4604 4618 4745 | 1, April d. J, der Ix. Emisfion aber auf den | auf, die neu ausgegebenen Aktien im Berhältniß von M chr. In Sachen Tauber, Theres, ill. der groß. bera, Prozeßbevollmächtigter: Rehtsanwalt Glogau 16406 16547 17135 17849 18014 18190 18462 der Provinzial - Vertretung und eines Notars statt- | 5073 5126 5184 5319 5391 5483 5632 9892 5988 | 1, Juli d. I. mit dem Bemerken gekündigt, daß | drei neuen auf fünf alte Aktien unter den nah- E Hüuzlerstohter Tauber, Aloysia, von Hobenau, ver- daselbft, klagt gegen den Käthner Wilhelm HScyduck, 18696 19C09 19752 19858. gefundenen Verloosung der zum 1. Upril R899 | 6045 6051 6187 6257 6281 6453 6510 6616 6621 die Verzinsung derselben von den vorbezeihneten stehenden Bedingungen zu beziehen : [68814} Oeffentliche Zustellung. treten durch den Vormund Georg Lauber, Häuéler früber zu Roklaß, C. 9/99, unter der - Behauptung, Stücke zu 5 Obligatioucn. y einzulöfenden Rentenbriefe der Provinz Schiefien 6700 6840 6859 6920 6951 695d 6957 6955 6984 Tagen ab aufhört. O / Bedingungen 7 Der Kaufmann F. A. Neumann in Eschweiler b. } von Hodbenau, Klagtpartei, gegen Meier, Ludwig daß Beklagter die Zinsen mit 6 vom Hundert von 90239 20456 20756 20777 20976 21934 21996 find nachstehende Nummern gezogen worden, und zwar: | 7046 7080 72390 7304 7423 7502 7628 7692 7712 Die Einlösung der ausgeloosten Obligationen 1) Die Anmeldung zum Bezuge findet in der Naten, vertreten turch Rechisanwalt Dr Koffka | früher Grenzaufsebter in Hokenau, nun unbekannten | dem auf seinem Grundstück- Roklaß Nr. 81 in Ab- | 22515 23783 23885 23888 23984. . 40/9 Reutenbriefe. 7781 7846 7864 7891 8111 819% 8290 8308 8378 | erfolgt von den gieicyeu Tagen ab: Präklusivfrist vom 16. bis 30. Januar 1899 P iein V Bteugegfafe fe | Aa entlt Eoflgtn, mea Wlamcetaton, d | Me 0E Dim D Fc 1988, di toll 199 | r: 25, de Qua Yale H Me en 267 EtUA itl, Ao f S000 d Ne, 40 | 2081 Bi S9) ael 1038 B04 V1 9810 M | Sor E tine afserleitungs-, Beleuchtungs- und Hei y ater Bewilligung na ber die Zeit vom 28. Itovember is dabin r. 225 der „Gazzetta Ufficiale del Regno“ vom 934 353 478 7 5 942 12 2 273 9: 502 708 9782 9529 98 ordstraße 4, ; Bar f Ÿ fserleitungs-, Beleuchtung Heizungs- | na erfolgter Bewilligung der Zustellung der Klage | die 3 i x tyr 502 d 1659 1714 1776 1787 | 9996 9992 10138 10343 10490 10552 10763 10779 | in Frauffurt a. M. L Vi Dit be E bei dem Bankhause A. Spiegel

anlagen zu Budapest V1, Rozsa útcza 91—93, | der ; ündlihen 2 mit n-ch 9 M und für die Zeit vom 28. November | 29. September 1898 erlassenen Bekanntmachung ge- 1288 1325 1374 16 ( ( a; ; er Beklagte zuc mündlichen Verbandlung kes | 1897 big dabin 1898 mit 18 4 verschulde, mit dem | zogenen Stücke sind folgende: 1288 1225 1983 2028 2040 2099 2252 2337 2360 | 10864 10898 10905 10991 11021 L1OLL 11160 langer & Söhne und Gebr. Sulzbach, u Berlin bei der Direction der Disconto-

aus einer Liccnzaebübrenforderung von 647,25 # | Rechtsstreites i ie 6fentli Si e L m 2 A R l

und bezw. aus einer hierfür biagegebenen Tratte I F v. Men S TORQE ben Antrage, auf Zablung von 27 , Auferlegung der Stücke zu 1 Obligation. 9555 2613 2614 2678 2808 2891 2972 2984 3005 | 11176 11198 11252 11328 11449 11463 11495 in Berlin bei der Beriiner Handelsgesell- Gesellschaft

infl. 12,30 4 Wechselunkost:-n, welche dur die | 3. März 1899, Vorm. 9 Uhr, Sitzungssaal Kosten des Recht3streits und das Urtheil für vor- 03599 04019 05340 06111 06366 08141 08305 3176 3292 3304 3321 3358 3420 3425 3548 3710 11547 11704 11734 11999 12043 12142 12179 schaft. _ E während der bei jeder Stelle üblichen Geschäfts»

Nichteir.lôösuna derselben entstanden sind, mit dem | Nr. 22, hiermit vorgeladen. Der Antrag der Klage lävfig vollftreckbar zu erklären. Die Klägerin ladet | 10389 12356 13338 15064 15861 15967 17132 3923 4110 4157 4182 4217 4291 4311 4313 4343 12293 12592 126953 12657 12663 12715 12723 Von den früher ausgeloosten Prioritäts- | stunden statt.

Artraçe, die Beklagte kostenpflichtig zu verurtheilen, lautet: K. Amts2gerict wolle erkennen : den Beklagten zur mündlichen Verbandlung des Rechts- | 18477. Z 4441 4639 5093 5067 5098 5159 5169 5263 5336 | 12766 12878 12915 _13073 13080 13195 13200 | Obligationen sind noch nicht cingelöft die 9) Bei der Anmeldung haben die Aktionäre die

an den Kläger 659,55 M4 nebft 69/0 Zinsen seit | 1. Der Bekiagte ift s{uldig, an die &lazepartei | streits vor das Königliche Amtsgericht zu Willen- Stücke zu 5 Obligationen, / 5580 5767 5830 5913 5987 6023 6041 6073 6469 | 13368 12276 13395 13582 13672 13706 13935 14008 | Nummern 1705 3121 9909 5913 6520 und 6537 | Aftien, für welche sie ihr Bezugsreht geltend machen

dem 1. Mat 1897 zu zablen und das Urtheil gegen 70 #4 rüdftändige Nlimentenbeiträge für die Zeit berg, Zimmer Nr. 67, auf den 28. März 1899, 20132 21577. 6500 6523 6702 6822 6824 6841 6878 7155 7391 14061 14332 14463 14545 14552 14586 14730 14787 | der I. Emissicn und die Nummern 117 1616 1719 wollen. der Anmeldestelle unter Beifügung eines

Sich?erheitéleiftung dur Hinterlegung eines der j vom 12. Oktober 1897 bis 12. Januar 1899 zu | Vormittags 9 Uhr. Zum Zwecke der öffent- Die Verzinsung der gezogenen Obligationen bört 7474 7492 7575 7640 7662 7732 7753 7790 7859 | 14843 14866 14881 14910 14937 14963 15046 | 1945 und 1967 der I[. Emission. arithmetish geordneten Nummernverzeihnifses zu

jedeêmal durch Zwangsvollfireckung beizutreibenden bezablen; lichen Zuftellung wird dieser Auszug der Klage be- | mit dem 1. April 1899 auf, von welhem Tage an 7886 7922 7936 7938 7956 7965 8014 8131 8171 | 15076 15159 15341 15367 19375 15401 15416 | Wir fordern die unbefaunten Inbaber der oben | übergeben, um den Nachweis ihres Aktienbesiges zu

Summe daleihkcmmenden Betrages für vorläufig j Il. derselbe bat die Kosten des Rechtéftreites zu kannt gemacht. dieselben mit Lire 500 Gold zurüdckgezahlt werden. 8199 8221 8250 8272 83831 8510 8570 8690 8778 15497 15599 15619 15657 15710 15788 15827 | bezeihneten Stüde nochmals zur Einlösung bei einer | ¿rhringen. Die Aktien, für welche das Bezugsrecht

vollftreckbar zu erflären, und ladet die Beklagte zur | tragen, bezw. zu erftatten ; Wikllenberg, den®6. Januar 1899. An den zur Rückzablung eingelieferten Stücken 8944 9011 9170 9252 9376 9500 9521 9534 9585 | 15831 15832 15883 15946 16131 16172 16439 | der angefübrten Zahlstellen auf. i; ausgeübt ist, werden abgestempelt und sodann zurüd-

mündlichen Verbandlung des Rechtéstreits vor die T1. das Urtheil wird für vorläufig vollfircckbar Maaß, Sekretär, Gerichtsschreiber muß der Kupon per 1. Oktober 1899 (Nr. 21) und 9714 9728 9997 10062 10104 10179 10219 10354 | 16445 16549 16564 16745 16839 16872 16873 Brauuschweig, den 2. Januar 1899. gegeben.

10. Kammer für Handelssachen des Königlichen Land- | erklärt. des Königlichen Amtégerits. Abth. 1. folgende anhaften ; der Betrag der aus irgend welhem 10439 10493 10677 10728 10732 10739 10855 | 17096 17120 17143 17208 17487 17549 17550 T A Dle D alia Jer) Der au 2082/6 festgeseßte Bezugspreis ist erichts T ju Berlin, Iüdenftr. 60, II Treppen, Freyung den 14 Januar 1899 E Grunde etra“ fehlenden Kupons wird vom Kapital- 11016 11271 11291 11333 11353 11372 11378 f 17618 17653 17783 17813 17898 17958 18534 [66703] zuzüglich laufender Stüdzinsen zu 4 °%9 vom 1. Juli immer 105, den 15. April 1899, Vormittags Gerichtssreiberei des K. Amtsgerichts [68302] betrag in Abzug gebracht. 11494 11569 11580 11675 11755 11981 12032 | 18578 18716 18839 18906 18912 18928 18939 Bergwerks esellschaft Hibernia in Herne. | 1898 bei der Anmeldung voll zu bezahlen. Die Uus-

LA Ube, mit der Aufforderung, cinen bei de or S Stadt. | 6 @hefrau des Agenten Carl Fine, Lino, | Nom, ® Fe'General-Direftio M I I 188 I Bals 1 (S 10 I I D S IoiR| Bd Me ao f d Mt. im Go Aafae de | enes Ie e, GeiElee 18001 D

en Seri ugelaffenen stellen. ün ädhtiater : ie General-Direktion. : 2820 14 I Zl d 4 D : ¿ E N e A Á ür di 3ftsi

Sum Zwette der fentlichen Zuftellung wird diese | (eg-0) Ladung Ftelizanwalt Coben n Düsfelbo:e flagt gegen thren ä 1306 Laud 18996 1080 18881 18699 18802 | 1940 19218 290) O82 192 Data Boas | inc Kater fttgzbabien sehenen Audloosuna 1903/4 ‘efolgt gegen Vorlegung ver asser uittung

Avézua ter Klage befannt gemacht. Die Ginlassungs- | U. Ebemann auf Gütertrennung. Termin zur münd- | [37861] Cottbus'er Stadt-Anleihe. 14746 1482 c 12 | 202 244 M A Od Ce i E L E Aulei über die Zahlung des Bezugépreises fofort na rift ift auf 3 Wochen festge sett. Nr. 312. Der Bäder Eduard Riegger von Löf- | r; E A Bei der planmäßigen Ausloosung der auf Grund 15362 15403 15410 15582 15595 15700 15707 | 20499 20630 20661 20678 20923 20951 20988 | wes v!anmäßiger Tilgung unserer Auleihe vou | Si, L Ea

: Berlin, a U Samaie 1399. pag, En S I M, M. 1899, Vormittags S Ube L O Kbniclibes des Allerhöchften B Teras. vom 18. Dezember 15803 ter pn pt Ee Ia 16200 E gros) A 91043 21045 21105 21124 “Euer tels Pas folgende Theil-Schuld- Fectigitellang de S e o U IAE

Schulze, eBger in Donaueschingen, agt aegen den Vebtger "; : Í 1889 von der Stadt Kottbus ausgegebenen Stadt- 16354 1637 6690 10119 S 21129 21 21164. i G Na h : : ie 2 fin e ç

Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts T. Gustav Riegager von Lösfingen, Bekl, zur Zeit an Landgeribte, L. Ziviikanmee qu D ngerihts Anleihescheine wurden folgende Nummern gezogen: 16909 17084 17119 17281 17497 17585 17593 | IL 32 9/0 Renteubriefe. 2 Stück Litt. L. 2. 40 Stück Litt. A. über je M 1000. Ai Su Eo i V Is beben

E e unbekannten Orten abwesend, auf Zablung von POPE g 5 Buchstabe A. zu 5060 M 17758 17971 17886 18027 18147 18212 18238 | à 3000 Nr. 441 und 506. i Nr. 98 132 438 454 873 1013 1054 1123 1140 di Afticknâre ¡ur Hälfte zu tragen.

[68815] Oeffentlicke Zustellung. 931 M4, welbe er als Bürge dem Handelsmann S. E E L Nr. 60 66 118 120 139 146 158. 18345 18376 18472 18519 18643 _18829 18832 | Unter Kündigung der vorstehend bezeihneten | 1278 15933 1544 1654 1670 1773 1848 1850 1906 Formulare zu den TummernvérzélWnissen können Die ofene HandelägeseWchaft L. H. Berger, | Hofeler von Eichstetten für eine dur den Beklagten | [68801] SwWlofsers Jacob Lüb ; Buchstabe B. zu 2000 4 18875 19064 19100 19156 19187 19267 19401 19478 | Rentenbriefe zum L. April 1899 werden die | 1907 2160 UE s M e T eri e bei den Anmeldestellen in Empfang genommen werden.

' Die Ebefrau des Schlossers Jacob Lübeck, Luise | Ne, 291 319 329 400 412 426 444 460 533 535 19485 19502 19618 19677 19691 19538 19865 19941 | Inbaber derselben aufgefordert, den Nennwerth | 3336 3391 un Es Haunover, im Januar 1899.

L Borlin SW Mx 95 gekaufte Kalbtin tezablt bat, mit dem Axtrage auf A i 2 1 GCollani & Go. in Berlin, SW., Lindenstr. 25, klagt g geb. Dankbar, zu Düffeldorf, Prozeßbevollwäch, | 597 641 646 670. 19960 19983 20228 20247 20322 90352 20397 20507 | gegen Zurücklieferuug der in fur8fähigem | 4440 4487 453 : Der Vorstand 20529 20539 20638 207€0 20828 20893 20953 90963 | Zustande besindlichen Rentenbriefe uebst den b. 14 Stück Litt. B. über je 4 500. N

gegen ten Ober-Matrosen a. D. A ugust Carl Berurtheilung des Beklagten zur Zahlung von e. | i ey: 9 gter: Rechtsanwalt Justiz-Rath Frinas in Düssel- / Bee e 0 1078 10 60 20828 s A097 21445 | dazu gehörigen Kuvons und Talons bezw. | Nr. 6130 0922 02816 6887 7074 7967 7968| Alb. Meyerstein. Dr. Grdmenger.

David Tiefensee, früher in Hamburg, jeyt un- 231 Æ nebst 5 9% Zir s vom Klage. uftellungttage an i E M

efan Aufenthalts, wege : i 1888 | an ten Kläger und Tragung der Koften des Rechts- | dorf, klagt gegen ibren Ghemann auf Gütertrennung. | Nr. 780 842 897 913 946 1073 1085 1119 1123 210065 21017 21141 / 7 [on H 908: ULIS E E IAe 4 f

Slieether Aufenthalte regen am P ntrage: ten | treits dur( für vorläufig voliftreckbar zu erklärendes | «f ven S, A mündlichen Verhandlung ift bestimmt | 1154 1193 1202 1206 1288 1299. 21005 21017 21112 21717 21727 21812 22129 | Sinöseinen mit Auweisungen sowie gegen | 79 "*Rüctzat 8267 8316 S n erschre Kuhlemann

Belslaaten zu verurtbeilen, ihr 88,50 4 nebst seck&s Urtteil. und ladet den Beklagten zur mündlichen | auf der 8, März 1899, Vormittags 9 Uhr, vor Buchstabe D. zu 500 4 59934 22240 22246 22406 22660 22817 22860 | Quittung E Die Rückzahlung. A ei Ea versrei- } ——

Betlagien zu verurtbeilen, ib 88,50 f, Hf (fes | Berbarblung d-e Nedtbfiteits vor das Großlberzog, | (ani todten anderter, Moe }, Ne, „Aeg F ¡N 10S 1748 1819 1838 1983 N us Zita 2125 20847 25008 20008 | zom X Upril 1809 ab, mit Tao s pee | 00) y Berin dei dem Sgplkaule S: Beit | Aktienbrauerei Avelshoff

und die Kosten des Rechtsstreits zu tragen, iowie das | lide Amtegeri t zu Neustadt au reitag, den ü idor den 12. Januar 1899 1603 1652 1686 1711 1725 1748 181% 1833 1933 23693 2382 23834 384 800 20D nl a l esttage entweder Vel gu röder und bei der Berliner Haudels- tenvrauercet [4 ofen. 3. März 1899, Vormittags 11¿ Uhr. Zum Düsseldorf, den 12. Januar 1899. 1986 1990. 24017 24029 24153 24275 24354 24472 24509 Kasse Albrehtsftraße Nr. 32 hierselbft —, oder rod eE baft, Ordentliche Generalversammlung der Aktio-

Urtbeil für vorläufig vollstreckbar zu erklären, und L , i es A rand, Gerichtsschrei - tali ; G : : ck ¡ schreiber des Königlichen Landgerichts. ; 9487 2. 93 bei der Königlichen Renteabauk - Kafse i J Zwecke der öffentlichen Zustellung wird diefer Auszug tei g g Die Einlösung dieser Auleihescheine und die 94653 24681 24814 24879 24912 24945 250 f ee reie ee au L Es n 9) FelDüfieldorf bei Herrn C. G. Trinkaus, | näre Dienstag, den 7. Februar 1899, 2 Uhr

ladet ten Beklagten zur mündlichen Berbane ins | Fer Klage bekannt gemacht Auszahlung der durch dieselben vervriesten Kapital 25108 25308 259318 25412 25461 20689 25638

Rectéftreité önigli geri ° l. u er du eselben vervrieften Rapital- O 2 2940. C SPRLE i z * ;

des eciia, Abtheilung os N L 209, E den e ZENA 1899. E fes daa: G0 Adam Eblig, Wil beträze findet vom 1. April "1899 ab bei der 25643 29872 its AOO s Me ae M Mags A E 12 Uhr ege S ene declelben nebft Talon and 4 Nachmittags, S Dein e Schiltigheim.

TI Tr., Zimmer 10, auf den 13. März 1899, (L. ene y orgeIimer, g le efrau s aurers am Z g- l : Stadt Hauptkasse hierselbst statt. f 26409 26444 3 26 Bs j 2 F 2 ar in I faefübrt N atenbri Tit. A Srigei insfupons, welche später als am 1. Juli Bericht tes Vocstands und des Aufsichtsraths. Geribtsshreiker des Großherzoglichen Amtsgerichts. | helmine, geborene Winterhoff, in Elberfeld, Prozeß Mit vem 1. April 1899 hört die Verzinsung der 96830 26885 26958 27073 27677 27121 Lo S unter 4L Ansdeadetn P E, Nr. S. nas rge a Der Betrag der fehlenden Kupons Vorlage und Genehmigung der Bilanz.

Vormittagë 10 Uhr. Zum Zwecke der öffentlichen L

j i 1 bevollmächtigter: Rechtsanwalt Landé dafelbst, klagt 8 ; : ; ; s 97218 27518 27558 27686 27792 27770 i _V r T Zustellung wird dieser Auézug ter Klage defaunt | gz) Oeffentliche Zustellung. gegen ihren Ghemann auf Gütertrennung, Termin R 24001 28008 28070 28108 28128 28145 28180 | bis TG und Talons der e 'inösWeine Neihen | Auf de a hie ilôfung der oben auf pt at U Berlin, den 13. Jaruar 1899. Nr. §23. Der Kaufmann Karl Zanger zu Freiburg, | Wr mündlichen Verhandlung is bestimmt auf den} Die ite ab 1. Avril 1899 und die Anwei- 28192 28211 28337 28368 28402 28429 28479 | Rentenbriefen . L. dic Zinsscheine Reihe geführten ausgeloosten Theil-Schuldverschreibungen Entlastung des Vorstands und des Aufsichts-

Z :htsicreib 5 lli / 13. März 1899, Vormittags 9 Uhr, vor | sungen find bei der Einlösurg mit ab uliefern. 98594 28562 28665 28839 28879 29074 29101 | Nr. 16 und Anweisungen beigefügt sein. des Éonlali r ciRis L Abthellimg 68 vet A De E L 0 mil dem. Königlichen Landgerichte, 1. Zivilkammer, Î Die Beträge e leeS Zinsscheine aen vom 99107 29151 29169 29198 29215 29242 29245 | Auswärtigen Inhabern von ausgeloosten und ge- f auch sofort D, gor 9 1. Ps #% J tat um Aufsichtsrath t i t : urler von Steinenstadt, z. Z. an unbekannten hierselbft. Kapital gekürzt. 99277 29310 29313 29345 29399. kündigten Rentenbriefen ist es gestattet, leßtere dur | erfolgen ; in diesem Falle ift der ur . Rb l nsa l W LZ Generalversammlun ersönlih oder [68816] Oeffentliche Zustellung. urler v o uftragóvertrag und ungerechtfertigter | Elberfeld, den 11. Januar 1893, : Aus früheren Ausloosungen find noch nicht S7 Stü Lítt. B. à 1500 ( Nr. 316 638 | die Post, aber frankiert! und unter Beifügung einer | fällige Kupon mitzul“e\ern, D E e Zinsen | ur einen Vertreter d aiea wil, dat: Vie (eee gann L Babiodti qu Trem-sler, Pra | Verehrung mit dem Anti u ter Mei T E Pandgeridts. | zux SiulSsung, eingere ABt: 000 4 1. April 1893 109 Taf B i0Os 18 10G, IZST 1ST 122 | Dufiund, n P erden tes Renamerthes auf | Um 1, Zuli d À Bre de d e ge ur einen Vertreter Me lnd per Versam: oflmächtizter: Rechtsanwalt von Konopka in Tre- | des Beklagten dur vorläufig vcllftreckbares Urt uchstabe C. Nr. 1160 über s s 7 2 ; i ; Bet á s bei der Allgem. Elsä en Baukgesell- 2 79 tr. 1137 1161 über je 1000 M 9195 2159 2176 2196 2387 2609 2662 2774 2803 | gleihem Wege auf Gefahr und Kosten des Empfängers | bezeichneten autgeloosten Theil - Schuldverschrei us S ee ib G O fisdei grie g M Le

messen, klagt gegen den Fleishermeifter Wenzeélaus | zur Zablung von 87 M 79 #4 nebt 6% Zins |[ Buchstabe C. 9 bungen auf. en 6. Januar 1899, Schiltigheim zu hinterlegen.

68804] : ( k Owczarzak, früber zu Tremefsen, jeht unbekannten | vom s. November 1897 an, und ladet den Beklagten | Die Gbefrau des Sneidermeifters Johann Reuter | 1. April 1896. 4 2843 3012 3221 3376 3414 3466 3474 3480 3491 | erfolgen wird. det eine weit erue, d 391 über 500 4 1. April 1898. S59e Jol 3764 3811 8843 8933 3944 4037 4197 | Vom L, April A899 8b, f hstentenbriese midt | Bergwer?sgesellschaft Hibernia. Schiltigheim, den 14. Januar 1899, §

Aufenthalts, unter der Behauptung, daß Beklagter j zur mündlichen Verbandlung des Rechtéstreits vor in Köln, Thieboldsgafse 133, Proze bevollmächtigter : Budcstabe D. Nr. 1 eem ‘ermit actündigten Rentenbriefe nicht ibm für Waaren und Getränke aus den Jahren | das Großherzogliche Amtsgericht zu Müllheim auf , Rehtsanwalt Dr. Viedemann in Köln, tlagt gegen Kottbus, den 3. September 1898. 4344 4596 4779 4808 4952 4992 5014 5018 5021 | Verzinsung der hiermit gekündigten enten Die Direktion. 1395 und 1895 einen wiederholt, zulegt 1897 ane fe rig den 14. März 1899, Vormittags | ihren Ehemann auf Gütertrennung. Termin zur Der Magistrat. 5043 5045 5059 5228 5460 5471 5550 5956 5606 stait, und der Werth der etwa nicht mit eingelieferten ehrens. ire

ei t E R derer hi M d a Me ta

S Wn d A B R Dp

p u M E E E S S T a: S ED Su E pra: E S E aa Acerdi G ete A mib e) a A B

A He

T Saar T0

L A L nad S r Ls

Lts Wte

e Sni: nck Skat na