1899 / 16 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[69148]

Fünfundzwanzigtes Geschäftsjahr, Vom

Apermm

m ——————

Immobilien-Konto Kanalifätions-Konto

Wirt ften-Konto Maschinen-Konto Mobilien-Konto Utensilien-Konto

Lager- und Gährgefäße-Konto TransÞportfaß-Konto Geschirr-Konto

Konto pro Dubiosa . Aftiv-Kapital-Konto Außenstände

Vorräthe lt. Fnventur Kassa-Konto . . .

9519/6

Rechnungs-Abschluß der Actiengesellschaft Vereinsbr 1 Jähres-Vilauz.

#A |S 247 186/84 11 460,06 492 990/03 32 453/54 879/38

6 123/32 18 931/16

8 557/94 439 70

151 088/22 91 593/76 31 887/33 11 024 77

erei Salzungen. é 30. September 1898. 4 &Passíva.

a

1. Oktober 1897"

M Aktien-Kapital . . . 216 000 Passiv-Kapital-Konto ppotheken . . . . 4358 986.97 <uldsheine . . . „224 182.61 Konto - Korrent,

Wechsel, Kautionen „78 440.—

Accept-Konto (Kundenwech] el) Reservefond-Konto . ... Spezial-Reserve-Konto . Erneuerungsfond-Konto . Abschreibungs-Konto

Gewinn- und Verluft-Konto . . .

661 609 7 407 30 743 60 480

32 359

Debet.

p ———

M Gersfte-Konto Hopfen- Konto Fabrifationsunkoften-Konto Unterhaltungskosten-Konto Malz;steuer-Konto ._. Zinsen-Konto

ersogalunkoften-Konto

esirrunterhaltungs-Konto R Wirthbsc{haftsunterhaltungs-Konto . . - Geschäftsunkoften-Konto . .. „. Vorräthe am 1. Oktober 1897 . . Abschreibungs-Konto Reingéêwinn:

Reservefond 5 9/9 v. 46 32 359.42 =

M 1617.97 M 216 000.— = . . „, 10 800.— Tantième 24 9/6 v. 4 1994145 =. . .…, 4785.95 Superdividende 3 9/s v. M4 216 000.— = . . , 6480.— Spezial-Reserve 2 9% v. M 216 000— = .. , 4329.— Erneuerungéfond 29/9 v. 4 216 000.— = . . , 4 320.— Uebers{uß 35 50

Dividende 5% v.

111413565] Gewinn- und Verluft-Konto.

S 105 543/32 11 109/35 20 700/26 4 987/05 20 839 9 703/13 28 627/28 14 264 47 2 674/28 26 367/87 57 127/06 41 815/31

Credit.

Bier-Konto . .. «. + Nebenprodukten-Konto

Malz-Konto .. 53h Vorräthe am 30. Sept. 1898 . . Kreditoren am 1. Okt. 1897

32 359/42

Salzungeu, den 30. September 1898.

Vereinsbrauerei Salzungen. H. Artes.

376 118/33

Die Revifionskommission des Auffichtsrathes.

E. Romershausen. Louis Voigt.

63 720|— 41 815/31

1114 135/65

M S 326 454/45 9 081199 Ge-RoNIO e ae as 48/52 588/29

31 887/33 8 07775

376 118/33

[65146] Große Casseler Straßenbahn- Actien-Gesellschaft.

Activa. Vilanz am 30.

September 1898. Passiva.

1898 | E Sept. |An Kassa-Konto N 30. | „, Bankgutbaven . | | , Uebernommene Bahn- anlagen 8 . Uebernommene Grund- | stüde Uebernommene Betriebs8- mittel Abschreibung . . . Neubau-Konto . . Zuz®glih Bauzinsen M 257 250, Abzüglich vereins nabmter Zinsen ,„ 120 710,80

? . Kautions-Effekten-Kto.: ) Für die Neuanlage ge- stellt Uebernommen und später verfügbar . Bureau-Mobiliar-Kto. Abséhreiburg . .

183 946— 15077 T6 550 T6

136 53920] 1 95 028/75

45 315|—| 3 087104

A [A 1898 | «3 369/91|| Sept. |Per Aktien-Kapital-

993 04782 30. | as N A

| , Diverse Kredi- 108 971/13 T E „_ Bauzinsen-Kto. : 214 909|— 49/9 Bauzinsen

| vom 17. Juni

1897 bis

30. September

83 795/23 1E e

809 098/66

70 343/75

| | | | | \ |

N

3 086/04

[7A L N

. | An Neubau-Konto 120 710/50

Saldo : 120 414/61 Hiervon zu Abschreibungen : | a. Errichtung der Gesfellshaft |

M 37 177,80 |

| b. Mobiliar. . , 83 086,04

i c. Bebernommene

Betriebémittel, 89 150,77

120 412,61 |

Caffel, den 39. September 1898

| 5 280 527150, Gewinn- und Verlust-Rechnung am 30. September 1898.

2141 125/41

5 280 527/50 Haben.

1898 | Sept. | Per Zinsen-Konto 30. | , Dampfbahn-Betriebs-Kt. : | Ueberschuß vom 1. Ok- | tober 1897 bis 30. Sep- | “tember 1898 . . . .| 10012512 | Pferdebabn-Betriebs-Kto. : | | Uebers{huß vom 1. Ok- tober 1897 bis 30. Sep- tember 1898 Z

M S 120 710/80

20 289 49

241 125 41

Große Caffeler Straßenbahn Actien-Gesellschaft. “s : E Blumberg. Gerrüft und mit den ortnungêmäßig geführten Büchern in Uebereinstimmung gefunden.

Aug Daltrop,

Caffel, den 14. Dezember 1898.

gericztli< verzitigter Sahverfländiger Ja der beutigen Generalversammlung der

für faufmärnii<e Angelegenheiten und Bücherrevisionen.

Aktionäre wurde die Dividende für das Rehnungs-

jahr 1898 auf 4/9 p. a. feftgesezt, welhe gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 1 mit 4 51,49

sofort zahlbar ift bei:

der Kasse der Gescllschaft zu Caffel, i dem Barkbause Robert Warschauer & Co. ¡u Berlin,

der Comm

- und Disconto-Bank ¿u Frankfurt a. Main,

dem Bankhause Mauer «&« Plaut zu Caffel, der Basler Handelébauk zu Basel.

Caffel, den 16 Jazuar 1899.

Große Caffeler Straßenbahn Actien-Gesellschaft. Blumberg.

18221?) Leipziger Vaubank. Die ordeutuche Generalversammlung der Akiionärz der Leipziger Baubank wird Montag, den 6. Februar 1899, E Nachmittags 35 Uzr, in Leipzig, Promezadenftraße Nr. 1, Erdgeschoß, ab- Sas Lof-1 wird S Uh z I wir Uhr gcöffuet und 37 Uhr gei<hlofssenu. ÁÂaue

geésordnuung : 1) Vorlegung des Geschäftsberihts uyd des Reebruncs2bi(luses für das Jahr 1898. 2) Gnheilung ter Gatlzftung an den Aussichts- rate und den Vorfiand:

3) Beschlußfaffung über die Vertheilung des Gewinnes.

4) Beschlußfassung über Aenderung der $$ 10 und 12 des Gesellshaftsvertrages.

5) Wahl von zwei Mitgliedern des Aufsichts- ratbs an Stelle der aussheidenten Hzrren General-Konsul de Liagre und Stadtrath

_S<hmidt.

Die Vorlagen zur Generalversammlung liegen vom 21. dieses Monats ab auf dem Bureau der Gesellshaft, Promenadenstraße Nr. 1, Ertgeschoß, aus.

Leipzig, den 16. Januar 1899.

Der Auffichtêrath.

Yibert de Liagre.

5 000 0C0 93 27750

[69156] Straßen Eisenbahn-Gesellschaft in Braunschw . Unseré Aktionäre werden hiermit zu der im Hotel Deutsches Haus, R Nr. 1 hierselbst, stattfindenden außerordentlichen Generalversammlung auf ifi : Dienstag, den 7. Februar 1899, Nachmittags 5 Uhr,

Tagesorduung :

1) Aenderung der $8 22 und 32 der Statuten.

2) Wahl eines Autfichtsra!hsmitgliedes an Stelle des verstorbenen Direktors Eduard Conrad, Einlaßkarten zur Generalverfammlung werden gegen Niederlegung der Aktien bei der Gesell- \chaftskafse, der Braunschweigischen Credit - Anstalt hierselbft, i Casper zu Hannover, der Berliner Handels-Gesellschaft, der Deutschen - Bauk oder bei C. Schlesinger-Trier & Co. zu Berlin bis 3. Februar cr., Abends 6 Uhr, verabfolgt.

Braunschweig, den 10. Januar 1899. : Der Auffichtsrath. K. Schrader. Ï

eingeladen.

[69040

7 s Abrechnungskasse für Kammzuggeschäfte zu Leipzig. - Die Aktionäre der unterzeihhaeten Abrehnungskafse werden biermit zu der Montag, deu 6. Februar 1899, Vormittags 11 Uhr, im Lokale der Kasse . ftattfindenden ordentlichen Genéralversammlunug eingeladen. Tagesorduung :

1) Qa, des Rechnungsabschlujses pro 1898, Festseßung der Dividende und Ertheilung er Decharge. 2) Wahl zweier Aufsichtsrathsmitglieder für die ausscheidenden Herren Bankdirektor Max Huth und Banquier Friy Mayer (Die Ausscheidenden sind wieder wählbar.) BAEL 16. Januar 1899. : er Aufsichtsrath der Abrechnungskasse für Kammzuggeschäfte. A. Thieme, Vorsitzender.

Gewinn- und Verlust-Konto vom L. Oktober 1897 bis 30. September 1898.

M M |S M S Per Vortrag vom 1. Oktober 1897 1 523 Bier-Konto . .| 239377 Nebenprodukten- Könto . «4 18.773 Feld-Konto . . 1 886 1 500 4 437

[69147]

Debet. Credit.

An E und Betriebsunkoften . . . é ehalt uud Löhne, Abgaben, Brenn- materialien E b Sva Reparaturen, Brausteuer . L

iersteuer 2c. S 176 6231 Hypothekenzinsen-Konto 15 000 L

Abschreibungen :

Masinen-Konto . 7818 Gebäude-Konto 4 330 íInventar- und Utensilien-Konto 1 726 Lagerfaß- und Bottich-Konto 1 300 Bersandgefäße-Konto 4 252 Fuhrwerks-Konto 2 749 Mobilien-Konto 199 53 520

Miethe-Konto . Zinsen-Konto .

51 997 1 523

Reingewinn Vortrag vom vorigen Jahre

Derselbe vertbeilt sich, wie folgt: 5 9/9 de M 53 520.65 zum Reservefonds 50/0 de M 50 844.62 Tantiòme für den Aufsichtsrath . . . Vertragsmäßige Tantièmen für Vorstand und Beamte Delkredere-Konto 74 9% Dividende de 4 550 000 Vortrag auf neue Rechnung

2 676 2 542

2 963/22 2 000 . 41 25C 2 089

53 520 267 498/80] Bilanz-Konto per 30. September

M S M |S 90 884|— 78 900

7 818/48 71 081/52

11 618/48 T33 600 4 330/72 429 269/28 47072

—_ 8700 1726/89 ———GTI 2 026/89 —D5 200 1 300 T5 500 A ASCER 11 247 4752 T3500 2 749 T0790

5 649

8/0 199/ 600]

99

1898.

Activa.

An Grundfstü>ks-Konto Maschinen-Konto Abs<hreibung

Per Aktien-Konto .

Hypotheken-Kto.

Meservcfonds- Konto E Tantième-Konto Delkredere -Kto. Dividenden-Kto. Gewinn- und Verlust-Konto .

Zugang Gebäude-Konto Abschreibung

FInventar- und Utensilien-Konto . Abschreibung

Lagerfaß- und Bottih-Konto Abschreibung

Versandgefäße-Konto Abschreibung

Fuhrwerks8-Konto Absghreibung

A Iz

Mobilien-Konto Abschreibung

EELEA

700

56 826 72 2884 91 093 17 884 39 409 76 254

987 331

Wechselbestand

Debitoren, ausftebende Forderungen Debitoren gegen Unterpfand . . Kassa-Beftand

Banquier-Gutbaben

MWaarenbeftände

987 331/79

Lenkeningken, Ses den 1. November 1898.

Böhmisches Brauhaus Actien-Gesellschaft

vormals J. H. Berne>ker. j Der Vorftand. Der Aufsichtsrath. Ad. Eichelbaum.

Ed. Berne>ker. Alb. Jenett. _ Die vorstehende Bilanz is von uns geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern übereinstimmend gefunden. : Justerburg, den 7. November 1898. Die Revisoren : Albert Froefe. Frit Hassenstein. _ Die auf 7# % festgeste Dividende ift gegen Einlieferung des Kupons Nr 3 mit 4 75,— pro Aktie in unserm Gesellschafts-Komtor oder bei der Norddeutschen Credit-Anstalt in Köuig®s- berg i. Pr. in den Vormittagsftunden von fofort zahlbar. _Der Auffichtsrath unserer Gefellshaft besteht nah den in heutiger Generalversammlung ftatutenmäßig erfolgten Wahlen aus den Herren : Stadtrath Ad. Eichelbaum-Insterburg, als Vorfitzeuder, Kaufmann Fritz Hassenstein-Infsterburg, als Stellvertreter des Vorfitzenden, Partikulier Ed. Berne>er-Insterburg, Stadtrath Heinrih Neiß-Insterburg, Kaufmann Franz Radife-Insterburg, Bankdirektor George Marx-Köaigsberg.

Leukeningken, Justerburg, den 29. November 1898.

Böhmisches Brauhaus Act.-Ges.

vormals J. H. Bernecker

Ed. Berned>er. Alb. Fenett.

Ruh utchenplag :

bei dem Bankhause Beruhard

M 16.

1. üntersucpungs See

2. Aufgebote, uster U. E

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. ersicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen A. 5. Verloofung 2. von Werthpapieren.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

[69157] 49/7 hypothekariscze Anleihe der Gelsenkirchener Bergwerks-Actien-Gesellschaft.

Bei der heute in Gegenwart eines Notars in Berlin ftattgehabten Verloosung der am 1. April 1899 gemäß den Anleihe-Bedingungen zur Rüd- zahlung gelangenden

4 0/9 Partial-Obligationen unserer hyvothekarischeu Anleihe von 12000 000 t sind folgende Nummern im Ge- sammtbetrage von 451 500 # gezogen worden : a. 301 Obligationen Läütt. A. über je 1000 M:

9 30 54 80 131 168 177 210 218 245 260 287 359 395 443 506 562 578 609 662 667 699 716 720 727 814 824 890 906 919 931 98% 990 996 1005 1032 1124 1126 1142 1193 1300 1308 1351 1362 1494 1500 1553 1564 1580 1626 1638 1646 1657 1661 1700 1766 1768 1794 1801 1830 1852 1880 1934 1948 1979 2024 2107 2114 2115 2151 9168 2258 2269 2372 2379 92387 2392 2406 2431 9473 9574 2585 2600 2621 2650 9651 2684 2744 9754 2797 2801 2809 2814 2818 2827 2858 2945 9957 3006 3010 3026 3037 3049 3070 3076 3087 3127 3144 3177 3184 3252 3270 3277 3282 3298 3999 3300 3356 3366 3399 3411 3442 3451 3487 3587 3615 3622 3653 3753 3759 3802 3818 3837 3838 3851 3958 3963 4011 4020 4028 4039 4063 4098 4101 4106 4142 4183 4280 4312 4353 4440 4460 4461 4496 4510 4527 4590 4600 4653 4681 4694 4700 4703 4756 4807 4827 4832 4860 4879 4902 4953 4956 4965 4970 4971 4973 5011 5920 5041 5048 5088 5089 5104 5120 5162 5171 5172 5193 5234 5256 5269 5272 5273 5285 5347 5366 5437 5451 5456 5461 5472 5474 5501 5558 5560 5570 5576 5662 5733 5794 5894 5921 5933 5959 5981 5986 6006 6048 6053 6059 6086 6138 6158 6166 6176 6178 6184 6207 6230 6234 6235 6261 6268 6307 6312 6340 6416 6433 6468 6473 6483 6492 6506 6511 6533 6554 6579 6658 6663 6676 6682 6691 6701 6753 6770 6784 6884 6901 6922 6940 6950 7095 7106 7143 7151 7214 7221 7258 7315 7317 7330 7407 7498 7500 7549 7574 7599 7616 7618 7671 7690 7693 7704 7729 7751 7760 7787 7792 T7817 7831 7832 7842 7863 7891 7899 7912 T7951 7957 7977 7984 7994.

b. 301 Obligationen Litt. E. über je 500 M:

$003 8032 8234 8281 8323 8329 8342 8364 8374 8403 8414 8433 8465 8475 8480 8550 8582 8587 8592 8609 8617 8618 8663 8703 8707 8717 8756 8777 8801 8829 8902 8907 9031 9033 9083 9102 9120 9122 9140 9180 9220 9248 9414 9422 9434 9457 9484 9493 9521 9526 9623 9644 9654 9730 9743 9744 9785 9870 9883 9934 10010 1(027 10107 10111 10140 10181 10226 10232 10283 10324 10325 10373 10374 10393 10440 10483 10525 10534 10542 19563 10611 10727 10734 10761 10762 10811 10827 10830 10852 10861 10911 10940 10949 10959 10960 11117 11125 11132 11143 11205 11217 11238 11245 11257 11268 11310 11331 11337 11350 11354 11370 11379 11391 11406 11430 11465 11471 11513 11534 11551 11573 11588 11645 11703 11740 11753 11766 11768 11774 11839 11856 11866 11877 11899 11929 11933 11936 11991 12024 12025 12029 12063 12070 12077 12078 12137 12179 12193 12194 12202 12215 12216 12233 12262 12277 12343 12357 12361 12379 12382 12390 124142 12443 12447 12473 12485 12520 12548 12556 12563 12599 12600 12667 12705 12725 12735 12738 12758 12778 12807 12813 12819 12883 12918 12927 12948 12954 12972 12993 13005 13113 13141 13151 13221 13257 13305 13339 13353 13369 13386 13442 13477 13500 13593 13594 13596 13618 13623 13665 13681 13683 13743 13770 13788 13794 13846 13891 13973 13980 13982 13988 14022 14047 14051 14057 14066 14075 14091 14103 14131 14168 14182 14213 14267 14307 14327 14329 14339 14387 14400 14401 14403 14411 14466 14471 14506 14542 14548 14560 14572 14577 14610 14614 14642 14674 14686 14743 14768 14810 14850 14874 14912 14939 14958 14980 15004 15027 15079 15127 15143 15179 15190 15210 15255 15263 15272 15326 15347 15391 15433 15455 19549 15556 15576 15592 15593 15693 15713 15725 15790 15795 15804 15809 15822 15829 15831 15839 15904 15923 15.942 15964.

Die Auszahlung des Nennwerthes dieser aus- dees Obligattonen erfolgt vom 1. April 1899 a der Kasse der Gesellschaft in Rhein: Eibe

bei Gelsenkirchen,

der Direction der Disconto-Gesell- hast in Berlin,

dem Bankhause M. A.. von Rothschild & Söhne in Frankfurt a. M., der Norddeutschen Vank in Hamburg in Hamburg, E SRO Ene Sal. Oppenheim jr. « Co. lu gegen Auslieferung der Obligationen und der dazu gegörigen- Zinskupons, welde später als an jenem Tage verfallen. Der Betrag der etwa fehlenden Ag as wird von dem Kapitalbetrage der Obligationen gekürzt. ; ; Die Verzinsung der obenbezeihneten Obligaticnen hört mit dem 31. März d. I. auf.

Vierte Ä eiläge zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 18. Januar

Oeffentlicher Anzeiger.

Von den früher ausgelooften Obligationen sind die nachstehend angegebenen Nummern bisher nit zur Ginlösung eingerei@t worden :

Obligationen Litt. A. über 1000 M:

-Nr. 50 1233 1242 1248 1350 1636 2067 2723 3947 5441, :

Obligationen Läitt. B. über 500 4:

Nr. 8953 9326 9865 9912 10452 11253 11615 11832 12236 12239 12275 13239 13415 14050 15192 15195.

Rhein: Elbe bei Gelsenkirchen, den 12. Januar 1899.

Gelsenkirchener Bergwerks - Actien - Gesellschaft. E. Kirdorf. Rudolf Bingel.

[69233 Kiel-Eernförde-Flensburger Eisenbahn-Gesellschast.

Außerordentliche Generalversammlung ter Aktionäre am Sonnabend, den 4. Februar 1899, Mittags L Uhr, in Kiel Hotel „zum Kronprinzen“.

Tagesordnung :

1) Wahl eines Vitglieds des Aufsichtsraths für den verstorbenen Beheimen Regierungs-Rath, Ober-Bürgermeister Tooébüy in Flensburg.

2) Anderweitige Festseßung der Diäten für die Mitglieder des Aufsichtsraths.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre beretigt, welche späteftens zwei Stunden vor der Versammlung ihre Mlfktien bei der Gesellschaftskasse, Friedrichstr. 22, bei einem öffentlichen Juftitut oder mit Ge- nehmigung der Direktion bei einem Bauk- hause niedergelegt haben. Jeder Aktionär hat am Tage der Versammlurg zwischen 12 und 1 Uhr im Versamu:lungsloka! cin von ihm unters<riebenes Verzeichniß der Nummern seiner Aktien in geord- neter Reihenfolge, wel<hes mit dem Vermerk der betreffenden Kasse 2c. über Hinterlegung der Aktien versehen ift, nebst einer der Gesellshaft verbleibenden Abschrift einzureihen, worauf ihm sein Stimmzettel ausgehändigt wird. Die Vertretung dur einen Be- vollmättigten ist nah $ 22 des Statuts gestattet.

Formulare für die Vollmachten können von dem Bureau der Direktion bezogen werden.

Kiel, den 17. Januar 1899.

Der Aufsichtsrath. Seibel.

[69230]

Panorama Gesellshaft München

ik Liquidation.

Die Aktionäre der Panorama Gesellschaft München in Liquidation werden biermit auf Montag, den 6. Februar 1899, Vormittags 11 Uhr, zur ordentlichen Generalversammiung eingeladen.

Dieselbe wird zu München, im Hause Nr. 10 an der Steinsdorfstraße, Erdaeschoß links, abgehalten.

Die Anmeldungen der Aktien haben na< 8 23 der Statuten bis späteftens Dienstag, den 31. Januar 1899, Abends 5 Uhr, zu erfolgen, und werden bei der Pfälzischen Bauk in München, Neubauserstraße 7, 1. Ste>, während der Bureau- stunden eatgegengenommen.

, Tagesordnung : Vorlage der Bilanz. Panorama Gesellschaft Müuchen in Liquidation. JFulius Winterhalter, Liquidator.

(69231)

Panorama Gesellshaft München

in Liquidation.

Der unterfertigte Liquidator giebt bekannt, e entsprehend seinem Vorschlage und dem Beschlusse des Aufsichtsrathes vorgenannter Gesellschast, auf die Aktien eine é:

IIx. Rückzahlung von 4 25.— für jede Aktie geleistet wird und ab 23. Jauuar 1899 erhoben werden kann. /

Zur Erhebung ift erforteclih, daß die Aktien nebit Kuponsbogen und Talons mit einem arithmetis< geordneten Nummernverzeichnisse bei der Pfälzischeu Bauk, Müncheu -, Neuhauserstraße 7, 1. Sto>, während der Bureaustunden von 9 bis 12 Uhr Vorm. und 3 bis 5 Uhr Nachm. eingereiht werden, An- meldungsformulare sind daselbst kostenlos zu erhalten.

München, .17. Januar 1899.

/ Panorama Gesellschaft München in Liquidation. Julius Winterhalter, Liquidator.

(69218)

Mewer Credit-Gesellschast Luede>e & Obuh in Mewe W.[Pr.

Die 33. ordentliche Generalversammlung

ndet N Mittwoch, den 15. Februar 1899, Nachmittags 3 Uhr,

im Hôtel zum „Deutschen Hause“ in Mewe statt,

wozu die Herren Ukt;onäce hiermit ergebenst ein-

geladen werden. * Tag evor es:

Die: nah Artifel 31 des revidierten Statuts ad: a, b., Cc, d., © zu erledigenden Gegen- stände.

Mewe W.-Pr., den 18. Januar 1899.

Der persönlich haftende Gesellschafter : Georg Obuch.

[69225]

1. ordentliche Generalversammlung

am

im Englischen Garten (1 Treppe hoh).

1) Geschäfisberiht für 1898

2) Entlastung des Vorstandes.

3) Gewinnvertbeilung.

4) Neuwabl des Aufsichtsraths. werden.

Die Aktionäre der Bank werden hierzu ergebenst eingeladen.

Stim

sind vom 19, d. bis zum 3. Februar a. e.

an unf

Lehe, den 17. Januar 1899. Der Vorsitzende des Aufsichtsraths:

69232]

Anschließend an die Einladung vom 4. cr. zu der

am 30

ordentlichen Generalversammlung wird au speziellen Antrag na Art. 287 des a. d.

als we

bekaunt gegeben :

„B

Falle

von

Statuten“. Münch

Der

Vorsitzender Gaenßler.

Münthener Terraingesellshaft

1899.

6. Kommandit-GesellsWasen Aktien u. Aktien-Gesells. 7, Erwerbs- und Wirt ete enoffenshaften.

8. Niederlaffung 2c. von tsanwälten.

9. Bank-Ausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

(6922 Leher Vank. Wilhelm Hofsmann Kunstanstalt

auf Aktien.

Die zweite ordeutliche Generalversammluug unserer Aktionäre soll Dienstag, den 7. Fe- bruar 1899, Nachmittags 4 Uhr, im Sizzungs- zimmer des Bankhauses Eduard Ro>ks< Nachfolger in Dresden, Schloß-Straße 3, parterre, abgehalten

Sonnabend den 4. Februar A. €-., Nachmittags 4 Uhr,

Tagesordnung :

: Tagesordnung :

I. Prüfung des Berichtes des Vorstandes und des Aufsichtsrathes, der Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung auf das zweite Geshäfts- jahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 1898, event. Genehmigung derselben und Entlastung des Vorstandes und Aufssihtsrathes, sowie Beschlußfassung über Vertheilung des Rein- gewinnes.

11. Wahl zum Aufsichtsrathe.

Die Legitimation zur Theilnahme an der General- versammlung erfolgt dur< Vorzeigung der Gesell- afts-Altien oder Devositensheine über deren Niederlegung bei der Gesellschaftskafse oder bei , Januar 1899 fstattfindendeu fiebenteu | ciner öffentlihen Behörde oder bei dem Bank- f | hause Eduard Rocks< Nachfolger in Dresden.

Die gedru>ten Geschäftsberihte nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustre<nung liegen vom 23. Ja- nuar d. I. ab in unserem Geschäftslokal, sowie bei dem Bankhause Eduard Ro>sh Nachfolger, Dresden, zur Einsicht der Aktionäre aus.

Dresdeu, den 17. Januar 1899.

Wilhelm Hoffmann Kunstanstalt auf Aktien. Der Aufsichtsrath. Kommerzien-Rath Victor Hahn.

mkarten, wel<he zum Eintritt berechtigen,

erer Kasse in Empfang zu nehmen.

Carl Kifstner.

„Westend“ Münthen.

H.-G.-B. iterer Gegeustand der Tagesorduung

erathung und Beschlußfassung über die im der beschlossenen Kapital83erhöhung fich selbst ergebende Aenderung des $ 3 der

eu, 16. Sanuar 1899. Auffichtsrath. Der Vorstand. Carl Nicolay.

[69221]

Kapuzinerbräu - Aktiengesellschaft

Die

annoncierten a sammlung auf Mittwoch, den 15, Februar l. J., Nachmittags L Uhr, in den Saalbau der Brauerei unter Hinweis auf $ 19 der Statuten eingeladen.

1) Verstärkung der Betriebsmittel event. dur< Veränderung des Grundkapitals, 2) Abänderung des $ 19 der Statuten. Bayreuth, 17. Januar 1899.

F. A.: Rechisanwalt Gerbig, Vorsitzender.

[69320]

der Traven Duc eta rep Gee ale am Sonnabend, den 4. Februar 1899,

1) Erstattung des Jahresberichts des Vorstandes

1

2) Retlegung des Renungsabschlusses und der ilanz. 3) Quittierung des Vorstandes für das ver- flossene Geschäftsjahr. 4) Wahl eines Mitgliedes des Aufsichtsrathes. Lübe>, den 17. Januar 1899

[69144]

Bayerische Bodencredit-Anstalt.

Die dritte ordentliche Generalversammlung der Bayerischen Bodencredit - Anstalt wird am Samstag, den 25. Februar, 35 Uhr Nach- rers im Bankiokale, Bahnhofstraße 1/2, ftatt- finden.

in Kulmbahh.

Herren Aktionäre werden außerordentlichen

zu der bereits Genueralver-

Tage®sorduung :

1) Berathung und Beschlukfafsung über die vor- gelegte Bilanz neb Gewinn- und Verlufst- Rechnung.

2) Entlastung des Aufsichtsrathes und des Vor- standes.

3) Beschlußfassung über die Verwendung ves Reingewinnes.

4) Ergäuzungswahl zum Aufsichtsrath.

5) Wahl von drei Revisoren.

Nah $ 24 der Statuten sind in der General- versammlung nur jene Aktionäre stimmberechtigt, weldhe wenigsteus zehn Tage vor dem Ver- sammluugstage ihren Aktienbefitz in das Aktienbuch der Gesellschaft haben eiutragen lassen. Dieser Eintrag erfolgt nur auf ihren An- trag, wenn sie ihre Aktien bei dem Vorftaude der Gesellschaft oder bei dem Bankhause

A. L. Ansbacher, Fraukfurt a. Main,

oder bei der Bayerischen Bauk in Müncheu

hinterlegt haben. Feder stimmbere<tigte Aktionär erhält eine Zahl seiner Aktien

Legitimationskarte, welche die

und Stimmen ersehen läßt. Würzburg, den 16. Januar 1899.

Der Vorstaud.

Tagesorduuug :

Der Auffichtsrath. Generalversammlung

n Lübeck im Hause der Schiffergesellschast

Mittags 12 Uhr. Tagesorduung :

nd des Aufsichtsraths.

L, Schutt, Aussichtsrath.

[68489]

Deutsche Credit - Austalt.

Allgemeine Di Bekanntmachung

betreffcud die Ausübung des Bezugsrechtes auf ( S 007 000.— neuer Aktien.

neue, auf den In

hiervon Gemäßh

„e 8 007 000.— neve Aktien unter folgenden Bedingungen zum

yermittel

Die gd erorken n e Generalversammlung vom d. Januar 1899 hat bes<lossen, 8000 Stü>k aber lautende Aktien über je 4 1200.—, zusammen 4 9 600 000.—, auszugeben und 46 8 007 000.— den Inhabern der alten Aktien zum Kurse von 165 Prozent anzubieten. In eit der bezüglichen Generalversammlungbbeschlüsse mes wir biermit unseren Aktionären diese ezuge an: 1) Auf je 4 7500.— alter Aktien kann eine neue Aktie über #4 1200.— zum Kurse von 165 Prozent bezogen werden. : 2) Das Bezugörecht ist bei dessen Verlust innerhalb der Zeit vom 14. bis 25. Jaunar dieses Jahres bet einer der nachbenannten Stellen, nämlih: : : bei unserer Effekteuabtheilung in Leipzig und bei nusereu Filialen in Dresden und Altenburg, bei der Dresdner Bank in Berliu, bei dem Bankhause A. Busse «& Co. in Berlin, i bei der Vogtländischeu Bauk in Plauen i. V. und bei deren Filiale in Reichenbach i. V. auszuüben und zwar unter Zahlung von 65 Prozent Aufgeld, soroie 2% „erste Einzahlung auf den Nennwerth 90 Prozeut = # 1080.— für jede Attie, zuzüglich 4 Prozent Zinscn von # 300.— für die Zeit vom 1. Januar 1899 bis zum Zahlungstage 75 Prozent = M 900.— für jede Aktie, zuzüglich 4 Prozent Zinsen für die Zeit vom 1. Januar 1899 ab bis 30. März = 5 99.— pro Attie, am 30. März dieses Jahres. i i Zur Ausübung des Bezugsrechts sind die betreffenden alten Aktien (ohne Dividendenscheine und Talons) zur Abstempelung nebst einem in zwei Ausfertigungen zu vollziehenden und mit arithmetis< geordneten Nummernverzeichaifsen versehenen Zeichnungsscheine ein- zureihen. Formulare zu den Zeichnungsscheinen und Nummernverzeichnissen werden von den erwähnten Anmeldestellen autgegeben.

4) Die erfolgte Einzablung des Aufgeldes und der ersten 25 Prozent des Nennwerthes wird seitens der Anmeldestelle auf dern Duplikate der eingereihten Zeichnun s\heine quittiert. Leyteres wird bei der Vollzahlung gegen die neuen Aktien nebs Dividendenscheinen für 1899 und folgende, sowie Talons umgetauscht.

5) Auf nicht rechtzeitig eleistete Einzahlungen werden 6 Prozent Verzugszinsen gere<net; eventuell wird A AussSlusoerfabhren gew Se Ne verbunden mit Artikel 184a. flgde. des Allgemeinen Deutschen Handelsgesepbu<8 eingete et. j

6) Die Bilen Aktien find vom 1. Januar 1899 ab glei den alten dividende

Die Anmeldestellen sind auf Verlangen bereit, den An- und Verkauf von Bezugsrechten zu

n. Leipzig, den 12. Januar 1899, Í cintett Gil Allgemeiue Deutsche Credit - Austalt.