1899 / 17 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ernteaussichten in Neuseeland.

Sydney, den 12. Dezember 1898. Zeitungönarihten zufolge gestern oon

wird in diesem Jahre in der Kolonie:Neuseeland

e reihe Ernte erwartet. Eine Abshäßung Agra prr t Grtr ist zwar noch nicht vorgenommen worden Ernten der vergangenen Jahre ‘übertroffen werden.

hervorgehoben, daß in Nähe von Hastings der Ertrag eines Ackers oll.

Gerste 80 Bushel, das sind 29 h], ergeben |c

Verdingungen im Auslande.

Mittelmeer-Eisenbahn: 1) Bau eines Frachtgüterschuppens auf der Station Mailand-Porta Sempione. Lire ohne die Kosten des metallenen Materials. Telephonlinie zwishen Metaponte und Tarent.

31. Januar, 12 ns dèr Arbeiten zur Anlegung einer Wa

tadt. Anschlag 235 668 Lire.

Bauausführung 300

93. Januar,

31. Januar.

haltung der Gleise.

93. Januar, 10 Uhr. rung von 60 000 Fässern Zeme Das Lastenheft kann von dem G anlagen in Kairo und dem Direkto

Verwaltung der egyptischen Eisenbahnen und Hafens von Alexandrien in_ | von Malervinseln, Pinfeln, Klaypme ern, Stahlkämmen, Sieben mit Boden von Stahldraht und Weingei

2. März, 11 Uhr. Kairo: Bau einer metallenen Brü unterhalb der Eisenbahnbrücke von Dalgamun. des Kanalabschnitts können im Burea bezirks in Kairo Wochentags von 8 bis

Verkehrs-Anstalten. T. B.) Norddeutscher Lloyd.

zogen werden. 20. Februar. Telegraphen und des

Bremen, 18. Januar. (W. l Dampfer „Prinz-Regent Luitpold", n. Australien best., und

Ftalien.

Uhr. Siadtverwaltung von

Tage.

Niederlande.

15 Ubr. Zentralpersonenbahnhof in Amsterdam: 2320 000 kg Eisen in Barren für die

Niederländishe Eisenbahngesellschaft, ieferung von 200 000 bis Zentral fabriken in Haarlem.

Rumänien.

General-Direktion der rumän [ i Bukarest: Lieferung von Stahlschaufeln für Erdarbeiten und für Kohlen, fowie von verschiedenem

Ministerium der

Serbien.

Egypten. : Saleusen-Verwaltung in Kairo: Liefe- nt zu je 380 Pfund. Kaution 9 9/0. eneral - Inspektor der Bewäfserungs8- r der Schleusen - Verwaltung be-

lamyen.

n. Brasilien best., 17. Jan. Ouefsant passiert.

New

19. Januar. kommend, 18. Jan. kommend,

18. Jan. Reise v. Southampton n. burg“ 18. Jan. Reise v. Antwerpen n. Januar. 2 s Damvîer „Deike Rickmers" geïtern in e | v. Baltimore kommend, „Sophie Rickmers*“, v. Philadelphia koms- und „Constantia“ gestern v.

Hamburg, 18. Linie.

York kommend, 17. Jan, a.

Große“, v. Australien n. Bremen, 18. Jan. Hurst Castle passiert. . T. B.) Dampfer „Mark“

Vlissingen passiert.

18. Jan. Gravetend ‘pasfiert.

Antwerpen fortgeseßt.

Bremen fortgeseßt.

(W. T. B.) Hamburg-Amerika -

mend, in Hamburg eingetr.

mend, in Hamburs r r —————_—_— E

„Venetia“

Wetterberiht vom 19. Januar, Morgens.

8 Uh

Bar. auf 0 Gr.

Belmullet . . Aberdeen . . ! Christiansund | Kopenhagen . Stockholm . | Haparanda . | Cork, Queen2-/ S s. N

j

îÎ

Swinemünde | Neufabrwaffer} Memel . .. |_758 | 762 Münster Witf.! 758 Karlsrube . . | 765 Wiesbaden . | 762 München . . | 766 Chemniy .. | 762 Berlin ... | 758 Wien .….. | 765 Breélau . . . | 761 Se d’ Aix . | 763 Nizza ..….. | 768 Ec 1 000

1 Sez mäßig beweat.

[eihi bewegt.

Regen. *) See slit, Nahis Schnee. s) Geftern r 11) See rubig.

7) Nadkis Stbnee. Regen.

Bea

“Oa GSSECOEAE

19) See rubig.

Gua

@ #5

Q) C Ss

in ? Celfius 59. = 4v

Temperatur

3|Regen still|Nebel ill [wolkig

| Ie Coms

4'heiter 6!'bebed12) 6!bededts) 6'bededt T7'bededit) 3 Dunsts) 1/bedeckit) still'bedecki?) | 3'halb bed. 6'bededt 4'beiter | 1\wolfigs) | 2'halb bed. | îÎ

2'wolfig

4ibeded:°)

3/bededt

3 Regen

2Dunst 19) |

4 wolftenl.11)! till/Nebel |

M D D I 1 N Ii O M O I I MNO M L

3) See grob. 3) See ©) Abends und Nachts Schnee und

5) Dunft.

Reger. *) Nadts

Uebersicht der Witterung.

Gin tiefes Minimum liegt nörblih von den Shet- laxts, cinen Auéläufer nach der westlihen Ostsee entiendend, und veranlaßt über der suüdlihen und 2ñliden Nordsee ftarfe bis ftúrmisde Luftbewegung, die fié mreitzr oftwärts ausbreiten dürfte. Am

ist ver Luftoruck über Süd-Guropa. In Deutséland if tas Wetter trübe und wärmer;

allenthalben ift Nizterslag temperatur liegt bis jz 19 werthe.

baus. 19. Borsftell Zanher-Dyer

gla Die Morgen- rad fiber dem MitteI-

Deutsche Seewarte. C

Theater. Königliche Schauspiele. Freitag: Opern-

ung. Undine. Romantif in 4 Atten M D

von Alkert Lorßing,

ages es scheint aber, daß. die besten

Gefammtan 2) Einrichtung einer

7 ire. aidiag 10 R Stimmungen des Stromlaufs von seinen

munteren Jagdgründen, tanzfrohen Dörfern und mondbeschienenen die reißenden Strudel der majestätisch eigenartigen m lodischen ibrer ganzen en. An zweiter Stelle gelangte eine Symphonie in G-dur des Dirigenten, Herrn F. Weingartner, zum erf zum Voran, Ein zierliches und anmuthiges Thema leitet den ersten wird mit Sicherheit und feinem Gefühl für ordjeirale ein Allegretto seßt dann kraftvoll ein und entwidelt eine eigenartige Mars{hmelodie,

fserleitun Kaution 12 000 Lire.

ischen Eisenbahnen in Handwerkszeug für die Instand-

98. Januar. Direktion der Serbischen Staatsbahnen in Belgrad:

Shriftliche Lizitation behufs Lieferun

Brennen, 25 000 kg Pflanzenöl für 2 für Maschinen und Tender, 30000 kg 7b 000 kg Mineralöl für die Leuhtgasfa

von 30 000 kg Pflanzenöl zum aschinen, 50 000 kg Mineralöl Mineralöl für Wagen, brikation. Kaution 12 000 Fr.

Kairo:

öfentlihen Arbeiten in cke über den Kanal Bagurieh Lastenbeft und Plan eau des zweiten Gntwäfsserungê- 1 Uhr eingesehen werden.

d. Wefer angek.

„Halle“, v. d. La Plata Doi drich der Große“

kommend, heute fr

London, 18. „Dunolly Castle“ auf Heimreise „Usmore Caftle* auf Heimreise

Besonders wird Castle“ auf Heimreise

\{laa 681 450

(Die Moldau).

Cosenza: innerhalb der

Dauer der | Elfentanzpläßgen

engen bis zu gleitei und in Pre wurde vom Orchester in eit wiedergegeben.

und durch seinem

Say ein und Klangwirkungen durchgeführt;

während der dritte Saß von und im vierten und leßten Einfall dominiert. fand allerseits

entsprehendem Ausdruck zu loben.

geberin.

Lieferung ersten Male zu Gehör kamen.

„Undine“ gegeben.

von Brick: Herr Vollmer;

hat soeben ein neues

Mainz“, | Lessing-Th

„Karl8ruhe“, v. „Friedrich der

, b. d. La Plata

e Marrx-

Text nah FRguEs Erzählung frei bearbeitet. Anfang 74 Uhr.

Schauspielhaus, 20. Vorstellung. Sonder: Abonne- ment B. 3. Vorstellung. Zum 50. Male: Auf der Souncuseite. Lustsviel in 3 Aufzügen von Oskar Blumenthal und Gustav Kadelburg. Anfang 7 Uhr.

Nenes Opern-Theater. Madame Sans-Gêne. Lustspiel in 4 Aufzügen von Victorien Sardou. E Hübschór : Frau Hedwig Niemann-Raabe,

tapoléon I.: Herr Guftav Kober, als Gäste.) Ausg 74 Ubr. Aufgeld wird nicht erhoben. Der Billet-Verkauf findet von 9 bis 10 und 105 bis 1 Ubr, im Königlichen Schauspielhause ftatt. Billets sind auch im Invalidendank, Unter den Linden 24 1, und im Künstlerdank, Unter den Linden Nr. 69, zu haben. „Billetsaß Nr. 97.“

Sonnabend : Opernhaus. 20. Vorftellung. Briséis. Oper in 3 Akten von Emanuel Chabrier. (Ur- vollendet; nur den ersten Akt hat der Komporist vor seinem Tode vollenden können.) Text von Gphraim Michaël und Catulle Mendès. Deutsch von Emma Klingenfeld. Lobetanz. Ein Bühnen- spiel in 3 Aufzügen. Dichtung von Otto Julius T E Musk von Ludwig Thuille. Anfang

8

Sauspielbhaus. 21. Vorstellung. Die Luftspiel- firma. Lustspiel in 3 Aufiüigen von Oskar Walter und Leo Stein. Anfang-7# Uhr.

Neues Opern-Theater. Keine Vorstellung.

Sonntag: Neues Opern-Theater. Auf der Sounenseite. Lustspiel in 3 Aufzügen von Oskar Blumenthal und Guftav Kad-lburg. Anfang 75 Uher. Der Billetvzrkauf hierzu findet täzlih im König- lien Shauspielhause ftatt. Die permanent re- servierten Pläße kommen in Fortfall, ebenso haben Dienstpläge keine Gültigkeit. „Billetfay Nr. 98.“

Deutsches Theater. Heuschel. Anfang 7# Uhr.

Sonnabend : Zum ersten Male: Die drei Reiher- federn. Dramatishes Gedicht in 5 Akten von

ann Sudermann. Anfang 7 Ukr.

Sonntag, Nahmittags 24 Uhr: Die versunkene Sens Abends 71 Uhr: Die drei Reiher- edern.

Freitag: Fuhrmaunu

„Beciner Theater. Freitag (23. Abonnements- : Familie An 74-Ubh

oesiellung): Famitia Jansen, Autena N bfere lein. Abends 77 Uhr: Za i Nachmittags 24 Uhr: Don los.

Abends 75 Uhr: Familie Jensen. t De Mun L

; eute.

s Úikten von Gustav von Moser. Pans Sonnabend, Abends 8 Uhr: Die Leibrente. Nachmittags 3 : Das vierte

Sonníag, Ubr : Gebot. Abends 8 Uhr: Ehrliche Arbeit,

Havre, „Sibiria® v. Penang ab «B Herrn S einer : Újzard, „Ambria“ Döôver passtet „Phönicia“, v. Hamburg Äggerdumte i Rio E uoR eina 2 für Folien Fatdbeute üh New York eingetroffen. : eimischer en. So h i pelle Castle-Linie. Dampfer

anuar. (W.

eute in Mauritius angekommen.

Theater und Musik. ! Konzerte.

Am Montag Abend fand im Königlihen Opernhaufe der sechste Symph onie-Abend der Königlichen Kapelle unter Kapellmeister F. Weingartner?s Leitung bot als erste Nummer Smetana’s symphonishe Dichtung eUltava“ Die feine Tonmalerei, wel

Das Tonwerk und lebhaften Beifall. Mit dem Beethoven's „Eroica“-Symphonie wurde der Abend in erhebender Weise abges{lossen. In der Sing-Akademie gab an demselben Tage Fräulein El8beth Heine einen Liederabend. sonders ausgiebige Sopran der Sängerin iff gut geshult, auch war im Vortrag der Lieder von Shumann, Schubert, Sensen, Brabms, Cornelius, Liszt und moderner Komponisten das Streb-n nah: sinn- M ichael Bukinik, welcher durch den s{önen vollen Ton, den er seinem Instrument zu entlocken wußte, auffiel, unterstüßte die Konzert- Als dankbare Vortragsnummer erwiesen sih „Variations sur un thème rococo“ (op. 33) von Isaifowsfy, welche hier zum

Im Königlichen Opernhause wird morgen Lorßing'e Oper

Im_ Königlihen Schauspielhaufe 50. Aufführung des Lustspiels „Auf der Sonnenseite“ von Oskar Blumenthal und Gustav Kadelburg in folgender Beseßung ftatt: Freiherr von Sandorf: Herr Christians ; Thessa: Fräulein Poppe; i Heinrih Wulkow: Herr Oberlaender ; Caroline: Frau Shramm; Kätbe: Fräulein von Mayburg.

Philipp Langmann, der Dichter des Schauspiels „Bartel Turaser“, Drama „Gertraud Antleß“ vollendet und dem ( jeater zur ersten Aufführung übergeben. des Stücks dürfte {on im Monat Februar stattfinden.

Jagd.

Von seiten des Vorstandes der Deutschen Geweih-Aus- stellung 1899 geht uns folgende Mittheilung zu: Die Beschickung der am 27. d. M. im Borsig’shen Ausftellung is eine überaus reie. ] der diesmal eingesandten Hirshgewei Havre, „Bohemia“, Fifern um mehrere Hunderte, und es hat si daher das Bedürfniß einer

rweiterung der Aus\tellungs-Räume als ein so entshiedenes heraus» gestellt, daß niht gesäumt worden ift, die zweite, im vergangenen

ia” und „Bengalia“

Canarischen. Inseln pasfiert. „Raglan | im vorigen

eute v. London abgeg. und König in

bildet den

Eintrittékarten

att. Das Programm ] zy haben.

che die wandelnden Quellen ab, vorüber an

Thal- - breiten Auslauf be- Säßen charakteri- siegreihen Schöôn-

ten Mal

alla marcia

leihter Grazie beherrscht wird ein humoriftisher musikalischer seine Ausführung Vortrage von

Der nit be-

Ein russischer Violoncellist Herr

ssturmes nach Heute ift von

findet morgen die Laibach,

Palermo Die Première

Ruhestörungen. Bilbao, Hani (Voßstraße) zu eröffnenden

islang son übersteigt die Zabl he und Rebkronen die vorjährigen

Theater des Wesiens. (Opernhaus.) Frei- tag: Volksthümliche Vorftellung zu balben Preisen: Die Ahnfrau. Trauerspiel in 5 Akten von Franz Grillparzer.

Sonnabend: Gastspiel von Aïfred Rittershaus. Cavalleria rusticana. Vorher: Zum erften Male: Die 14 Nothhelfer. Komische Oper in 2 Akten von Marx Loewengard.

Lessing-Theater. Direktion: Otto Neumann- Hofer. Freitag: Mathias Golliuger.

Sonnabend: Jm weißen Rößl.

Sonntag, Nachmittags 3 Ubr: Nora. Abends 74 Uhr: Zum ersten Male: Die Zeche. Schauspiel in 1 Akt von L. Fulda. Zum ersten Male: Unter blonden Bestien. Komödie in 1 Aft von M. Dreyer. Zum ersten Male: Ein Ehreu- handel. Lustspiel in 1 Aft von L. Fulda. Zum ersten Male: ‘Liebesträume. Komödie in 1 Aft von M. Dreyer.

Neues Theater. Direktion: Nuscha Buye.

reitag: Der Sohn der Frau. Schauspiel in 3 Aufzügen von Max Kreßer. Anfang 7# Uhr.

Sonnabend: Hofgunst. Lustspiel in 4 Akten von Thilo von Trotba.

Sonntag, Nachmittags 3 Ubr: Bei halben Preisen : Die Barbaren. Lustspiel in 4 Akten von Heinrich Stobizer. Atends 74 Uhr: Hofgunsft.

Belle-Alliance-Theater. Belle - Alliance- straße 7/8. vigne Ucber Land und Meer. Anfang 8 Uhr. Nachmittags 4 Uhr: Der Struwwelpeter.

Sonnabend: Ueber Land und Meer. Nach- mittags 3 Uhr: Napoleon.

Montag: Der Schlagbaum.

Residenz - Theater. Direktion: / Sigmund Lautenburg. Freitag: Der Schlafwagen-Con- troleur, (Le contrôleur des wa ons-Iits.) S{hwank in 3 Akten von Alexandre Bifson. deutsher Uebertragung von Benno Jacobjon. _In Scene gesezt von Sigmund Lautenburg. Vorher:

um Einfiedler. Lustsptel in 1 Akt von Benno

acobson. Anfang 74 Ubr.

Saabéidunb folgende Tage: Der slaswagen- Coutroleur. Vorher: Zum Eitfiedler.

Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Zu hálben Preifen:

Thalia - Theater. ODretdenerstraße 72/73.

itag: V Auffüh / piel von Lci dad, led Mein Leopold, Valkestuck mit Gesang Anfang 74:

in 6 Bildern . von Adolph L'Arronge. abend: Son ; Dieselbe Vorstellung.

Trophäen nferderungen, vollkommen gerecht

der -Rominter Heide er fen Vieru Enders Bas Mitt E unkt. Die t ied am A 3 von 9 Uhr Vormittags bis 6 Uhr Abends geöffnet sein und R F bruar geschlossen werden. Dauerkorten zum Preise von 10 Æ, sowte

Alcsiar, der “Hamb FAmerika.Linie* gehörend, fi

„Alesia*, der „Hamburg-Amerika- Linie“ gehörend, signalifierte ge der Marinestation Old Head of Rinfale, daß R Mis \chädigt und das Schiff schwer zu lenken sei, und verlangte Bugsier- \hiffe. und Lootsen. JInfolze dcssen wurden Bugsierschiffe_ und ein Lootse von Queenstown abgesandt; diese kehrten aber {päter zurück mit der Nachricht, sie hätten yon der „Alesia* in der Nähe von Cork nichts gesehen und hätten si infolge des si steigernden Südwest-

in Sicht sei und dem Hafen von Queenstown zufahre. Hamburg - Amerikanishe Paketfahrt - Aktiengesellschaft mittheilt, wird der Dampfer reparieren und sodann die Reise nah Boston fortseßen.

t,

einzuriht

0 tan , bi Ge Gen eiligen Varttltaisie

Verhältnisse werden _kó e Das Ge

Herbst von dem Kai

7 Ubr Abends, an allen anderen

am 27. d. M. für 5 4, an allen anderen Tagen für

2 4, sind nur an der Kasse, am Eingange des Autsstellungélokals,

Mannigfaltiges.

Morgen findet im Hörsaal der „Urania“ (Taubenstra

dritte Vortrag des Ethnologen Dr. A. : fra) der funde statt. Das- Thema lautet: „Kleidung, Shmuck und Be, waffnung der wilden Völker“. Außer dem Kolonialhause von Bruno Antelmann hat dem Vortragenden diesmal auch die Verwaltung der Königlichen Museen Anshauungs-Material zur Verfügung gestellt. - Eine große Anzahl von ; lih erläutern helfen. beiden folgenden Sonntagen Völkerkunde statt.

Köln, 18. Jaruar. (W. T. B.) Aus zahlreihen am R Ln es Lo S a L lärvis@h: helle Steile l e usses von Straßburg bis zur holländischen Grenze ein. i Köln stieg das Wasser seit gestern um 89 ecm. E

Heilborn über lker-

rojeftionsbildern wird den Vortrag wesent- m Anschluß an den Vortrag finden an den ührungen durch das Museum für

(W. T Der Dampfer

ein Nuder be-

dem Hafen von Queenstown zurückbeaeten müssen, dort die Meldung bier cingetroffen, daß die „Alesia* Wie die „Alesia“ den

Rudershaten in Queenstown

18. Januar. (W. T. B.) Heute Abend 9} Uhr

wurde hier ein ziemli beftiger, zwei Sekunden anhaltender Grd stoß verspürt; Schaden wurde nit angerichtet.

Rom, 18. Januar. ] o dauerten die Universität (vgl. Nr. 16 d. Bl.) beute fort ; die Berichte hierüber - gaben auch an der Universität zu Neapel Veranlassung zu

W. T. B) Nah Meldungen aus ubestèrungen an der dortigen

18. Januar. (W. T. B.) Ein Eisenbahnzu

stieß im Bahnhof der Station Zu marraga. auf den Prellbod. Einige Wagen wurden zertrümmert, sieben Personen \{hwer, mehrere leiht verwundet. Ein deutscher Reisender wurde infolge einer {weren Verlegung am Kopfe wahnsinnig.

(Fortsezung des Nichtamtlichen in der Ersten Beilage:)

Sonntag, den 22. Januar: Gastspiel von Emil Thomas. Fu ersten Male: Schiddebo1d’s Engel, Große Pofie in 4 Akien von W. Mannstädt.

Olympigo-Theater. (Zirkus Renz.) Karl- ftraße. Freitag, Abends 8 Uhr: Mene Tekel, Berliner Ausfstattung3ftück mit Kuplets, Aufzügen und Koloffal-Ballets in 3 Akten (10 Bildern). Parquet 2,10

Konzerte.

Sing-Akademie. Freitag, Anfang 7 Ubr: Kiel, Christus.

Saal Bechstein. Freitag, Anfang 74 Uhr: Klavier-Abend von Fräulein Kara. Chattelyn. Mitwirkung: Carl Wendling (Violine).

Beethoven-Saal. Freitag, Anfang 8 Uhr: Klavier-Abend von Fräulein Clotilde Kleeberg.

E

Familien-Nachrichten,

Verlobt: Frl. Aninka Ziegenbein mit Hrn. Ober: leut. Ernst von Rosenberg (Altona— Bahrenfeld). —- Frl. Hedwig von Langendorff mit Hrn. Rittes gutsbefizer und Leut. a. D. Friedri von Beht (Kawitsch—Greese).

Geboren: Ein Sohn: Hrn. Oberförster vos Sydow Alt-Briebnis). Hrn, Bildhauer und Leut. d. Friedri Pfanushmidt (Berlin).

en. Pastor GuSe (Brealau). Eine Tochter rn. Divisions-Pfarrer Delbrück (Hannover).

Gestorben: Hr. Generalmajor Eri von Gtr hardt (Berlin). Hr. Ober-Bergrath Prin# heim (Breslau), Hr. Justiz-Rath Dr. M Lt, Me anb L gt: Qa

er Ma enbeck). Fr. Oberarzt Elisabeth Gutjahr, geb. von Bresciub (Bromberg).

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Siemenroth in Ber lin.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin:

Druck der Nordd druderei und Verlas u der Ner b, “Wilkelmstraße Nr. 32.

Sechs. Beilagen (einshließlih Börsen-Beilage).

M.

1899

Januar

Tag

Erste Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staals 17.

Berichte vou deutschen Frucch

Berlin, Donnerstag, den 19. Januar

tmärkten.

A E Ci A I

Qualität

gering |

mittel

gut

Verkaufte

A.

Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner

|

niedrigster | höchster

M.

niedrigster Á.

höchster M.

niedrigster M

Menge

Doppelzentner

- Anzeiger.

1899.

Verkaufs- werth

Mh

lotte: preis für 1 Doppel- zentner

k

preis A

| |

Außerdem wurden am Markttage (Spalte 1) nach überschläglicher Schäßung verkauft Dop pelzentne r (Preis unbekannt}

O

S

e: E: R. ct R Q. A. V

p ie)

”— oa

Frankfurt a. D. . Stettin . Greifenhagen Stargard Köslin Rawitsch Krotoschin Militsch . au is Frankenstein i. Schl. D e Schönau a. K. Halberstadt . Eilenburg Marne Gotlar . Duderstadt . Lüneburg

aderborn . Limburg a. L. Dinkelsbühl Schweinfurt Giengen . Ueberlingen . Waren i. M. . Altenburg . . - Landsberg a. W. . Breslau . é

Beeskow . Luckenwalde . Frankfurt a. D. . Stettin . Greifenhagen Stargard Greifenberg i. P Schivelbein Dramburg . Neustettin

Köslin

Stolp

Pofen

U. Rarvitsch Krotoschin Bromberg Militsch . Breslau . . «_-. - Pegoranitein i. Schl, 1E A Schönau a. K. Halberstadt . . Eilenburg

Marne

Goslar . Duderstadt . Lüneburg Paderborn Limburg a. L. . Dinkelsbühl SHŸroeinfurt Giengen . Biberach . Ueberlingen . . Waren i. M. . Braunschweig . Altenburg Landsberg Breélau .

Frankfurt a. O. Stettin . Greifenhagen Stargard Schivelbein , Stolp

E o o e Frankenstein i. Schl. e ao Sßsnau a. ß. Halterftadt . Eilenburg

Marne

Goslar . . Duderstadt . Llineburg

Limburg a. L. . Dinkelsbühl Schweinfurt Giengen . Biberach. « - Waren i. M. . Altenburg i Landsberg a. W. - Breslau . á

Elbing

Beeskow . -

Luck:nwalde

E B euruppin . » + «

. Frankfurt a. O.

Î

15,00

16,00 15,00 15,20 15,60 15,80 13,50

15,45 5,70 15,30 15,50 15,60 15,00 15,00 14,75

18,00

14,40 17,80

15,50 13,50

14,30 14,30 14,20

14,00 13,590

13,20 13,80

13,00 13,30 13,60

13,80 13,00

13,29 13,00 14,50 14,80 14,00 14,00 13,80 13,75

15,40 16,80 15,30

14,60 13,00

13,71

12,50 13,00 13,60 12,50 14,00 11,40 13,50 13,79 13,00 14,90 15,50 12,20 14,00

13,29 17,80 15,80

15,00

16,00 15,20 15,60 15,60 15,80 14,50

15,70 16,10

15,50 15,50 15,60 15,40 15,20 15,00

18,20

14,40 17,80

15,50 14,50

14,30 14,50 14,20

14,00 13/50

13,20 13/80

13,10 13/60 13/60

13,80 13,30

13,50 13,10 14,60 15,00 14,00 14,20 14,00 14,00

15,60 16,80 15,30

15,70

15,40 15,60 15,80 16,00 14,80 16,10 15,95 16,30 15.50

15,80 15,90 15,20 15,00

18,30 17:00

18,15 15,80 14,80

14,40 14,69 14,60 14,30 14,10 14,29 13,79 13,75 13,90

13,40 13,30 13,60 13,80 13,40 14,00 13,90 14,30 13,75 13,80 14,60 15,25 14,20 14,30 14,00 14,00

15,70 14,00

16,00 15,44 13,90 14,50 15,70

13,50 14,20

14,00

13,10 13,50 14,20 13,00 14,30 13,60 14,30 14,25 13,80 15,70 15,75 12,40 15,10 15,25 13,50

18,00 17,00 17,00 15,70 13,60 13,60 13/60 14 30 14/50

13,60

15,75 |

W 15,70 |

15,70

16,00 | 15,80 16,00 | 15,20 | 16,10 | 16,20 16,50 15,70 16,00 15,80 15,70 15,40 15,75

18,50 17.00

18,15 15,80

15,20 R 14,40 | 14,60 14,60 14,30

14,20 14,29 13,79 13,79 | 13,50 |

13,70 13,40 13.90 13,80 13,60 14,00 13,70 14,30 14,00 14,20 14,80 15,50 14,20 14,60 14,20 14,40

15,80 14,00

16,00 15,44 | 13,80 | 1450 |} 15,70

13,70 | Ge

14,20

14,00

13,60 13 80 14 70 13,00 14,30 13,90 14,30 14,50 14 10 16,50 15,75 12,40 17,00 15,25 1450

18,10 17.00

17,40 | 15,70 |

13,90 13,60

13,60 14,30 14,50

eizen.

16,50 15,80 15,00 16,00 16,20 15,909 16,00 16,00 16,30 15,80 16,70 16,45 16,60 15,79 16,00 16,00 15,80 15,40 15,79 16,50 17,50 18,60 17,40 18,00 18,40 15,60 16,30 16,00 15,80

gen. 14,60 14,80 15,00 14,40 13,00 14,30 15,00 14,C0

13,059 1 14,00 13,80 13,80 13,60 13,90 14,00

14,209 14,00 14,90 14,25 14,40 14,80 15,50 14,40 14,70 14,20 14,40 14 50 14,67 15,90 | 15,29 | 17,00

15,60 | 13,90 | 14/60 16,20 | 1440 | 14,40

rfte. 15,00

13,00 13,60 14,28 14,009

14,00 14,70 14,00 14,50 14 50 14,80 14,75 14 40 16,50 16,00 12,60 17,10 14.50 14 00 18,10 17,25 16 80 17,60 14 60 16,20 15.00 14,50

afer.

14,60 15 00 12/30

13,60

14,00

. hob. “10s D m f r D

15,60

16,00 16,15 15,99 15,90 15,80

15,80

16,14

16,10 !

16,10 16,14 16,00

15,90 | 14,93 | 1625 |

17/66 | 18,20 |

1540 |

1451 | 14,14 |

14,15 | 14,23 -| 13,75» | 13,09 |

13,90 | 12,55 | 13,79 | 13,70 | 14,25 | 13,80 | 14,00 |

14,30 |

1411 | 14,50 | 14,61 | 14,84 |

15,73

16,40 |

14,02 |

14,13 |

15,79 | 14,00 14,00 | 13,28 | 14,40 | 14,45 | 13,83 |

12,00 13,00

14,29 |

14,52

13,60 |

- . . . - . . . . . - - . . ® - . L ant S m E E s p

L e E E E E N T A B F N S A F P R Zis Ap E EE le

E E L erd Wt 0) L Ae