1899 / 21 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

IT. Durd- Baarzahlung. des Nenxwerthes einznlôsende | A | und Z/oprozeutige altlandschaftlihe Pfandbriese. E |

mad de i ge L E | net ce 0 de 00. | H | m enr ogau 2 D] _} Königlich Preußischer Staats-Anzeiger.

1IT, Durch Baarzahlung des Nennwerthes einzulösende | V A Tauris vebiten Lei Mi B E ax: die sbmaliche Expedicion

. : für Berlin außer d st-Anstalt die Eçpeditio U B des D Reichs-Anzei 4 prozeutige altlandschaftliche Pfandbriefe. n R Wilhelmstraße g «aner A Is Î Y und L E O Sten ageigein Au ; Einzelne Uummern kosten 25 S. A be r }Ut Berlin §W., Wilhelmstraße Nr. 32.

R : / Roschkowiz 1. BB. 63. 64. 65. 66. 67. noch: Roschkowig I. BB. 109. 110. 111. | 100 | Roshfkowih 11. BB. 52. 54. 55. 56. 57. noch: Roskowih 1. BB. 103. 104. 105.

69. 70. 71. 72 112. 113. 115. 116. 117. 118. 119. L 58. 59. 60. 61 06. 107. 108. 109 N 21. Berlin, Dienstag, den 4 Januar, Abends. L899,

73. 74. 75. 77. 78. 79. 80. 82 120. 121. 122. 123. 124 5 62. 63. 64. 65. 66. 67. 868. 69. 71 110. 111. 112. 113. 114. 115 83. 84. 87. 88. 89. 90. 91. 92 125. 126. 127. 128 200 72. 73. 74. 75. 76. 77. 78. 79. 80. 116. 117. 118. 119 93. 94. 95. 97. 98. 99. 100. 101. 1 | 129. 130. 131. 132. 133, 134 500 81 | 120. 121, 122. 123. 124 102. 103. 104. 105. 106. 107. 108. 141. 142. 143, 144 | 1000 92. 93. 95. 96. 97. 98. 99. 102. 1

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : treffend die Abwehr gegen die Einschleppung der | dienst und unmittelbar nah demselben im Weißen Saale den ordentlichen Professor in der philosophischen Fakultät Maul- und Klauenseuche in den Been en Regierungs- Gratulations-Cour bei Jhren Kaiserlihen und : der Universität Berlin und Historiographen der branden- bezirk durch das aus anderen Reichstheilen tammende Vieh | Kön.iglichen Mate für diejenigen Personen statt, an burgischen Geschichte Dr. G rae Sch moller, sowie den ( E die V ari 49 E L E O) wae Ange Jur: E es des ottegrenstes ergangen ift. î 1 Ñ rofessor Dr. Jose oachim in Berli ttgehabter | bestimme ih, da ie Vorschriften der vorbezeichneten landes- | Damen der Höfe erscheinen in hohen, langen Kleidern TV. Durch Baarzahlung des Nennwerthes einzulösende Wek zum Ti abe digten Mitter des eb SOnt IoanErita polizeilichen Anordnung sich auf das aus nachbenannten | mit Hut,

4 : ; s ir Wissenschaften und Künste zu ernennen. Reichstheilen: i die Herren vom Zivil in Gala mit Ordensband, sowie 3 2/2 prozentige Pfandbriefe Litt. A. ; O RLIO a 1) aus den preußischen Regierungsbezirken Magdeburg, | in Beinkleidern von der Farbe der Uniform, die Herren vom In Reichs - Gold - Währung i —— : Merseburg, Erfurt, Militär im Parade-Anzuge, die Ritter des Hohen Ordens vom t Í t ; : 9) aus den bayerischen Regierungsbezirken Oberbayern, Schwarzen Adler mit der Kette desselben.

Serie IV über 150 Mark. 3859. Serie V über 100 Mark. 5380 Serie VIII über 500 Mark. 1615. Seine Majestät der Kaiser und König haben Pfalz, Oberpfalz, Oberfranken, Mittelfranken, Unter- “Für Ihre Königlichen Hoheiten die Prinzen und die Allergnädigst geruht: franken, Schwaben, Prinzessinnen des Königlichen Hauses, sowie für die hier an- den nachbenannten Offizieren 2c. der Marine die Er- 3) aus den sächsischen Kreishauptmannschaften Baußen, | wesenden Höchsten Gäste, ist die Anfahrt gegen 10 Uhr vom laubniß zur Anlegung der ihnen verliehenen Großherrlih Dresden, Leipzig, Zwidckau, Brie her durch Portal Nr. 4 unter Portal Nr. 2 an

; türkishen Ordens - Jnsignien zu ertheilen, und zwar: 4) aus den württembergischen Kreisen Neckarkreis, | der Marmortreppe, die Versammlung im Pfeilersaal. V Durch Baarzahlung des Neunwerthes einzulösende : A | Schwarzwaldkreis, Jag|tkreis, Donaukreis, Nach der Gratulation im Pfeilersaal begeben Sich die i : / des Medschidje-Ordens erster Klasse: 5) aus den badishen Landeskommissariaten Konsiánz, Allerhöchsten und Höchsten Herrschaften, soweit Sie an dem 3 1 eprozeutige Pfandbriefe Litt. C. dem Kontre-Admiral Freiherrn von Bodenhausen; - Freiburg, Karlsruhe, Mannheim, Gottesdienst in der Kapelle theilnehmen wollen, nah dem

i des Medschidje-Ord i ï aus den hessishen Provinzen Starkenburg, Ober- | Elisabeth-Saal. E In Reichs - Gold - Währung. es Medschi ies rdens zweiter Klasse hessen, Rheinhessen, Die Obersten Hofe, die Ober-Hof, die Vize-Ober-Hof- und | mit dem Stern: 7) aus dem Großherzogthum Sachsen-Weimar, die Hofchargen, die General-Adjutanten, die Generale à la suite Serie L über 3000 Mark. 1995. 3088. 4066. 4281. Serie 111 über 300 Mark. 2902. 4337. 5255. 5321. Serie VI über 5000 Mark. 814. 1331. dem Fregatten-Kapitän von Usedom; aus dem Großherzogthum Oldenburg, und die Flügel-Adjutanten, der Minister des Königlichen 9528. 9760. 10802. 13141. R E N, R ais wv; 496i Serie VIL über 1000 Mark. 1169. 1690 des Osmanié- Ordens dritter Klasse: aus dem Herzogthum Braunschweig, Hauses, der Geheime Kabinets-Rath und die Höfe Jhrer Scrie Ux über 1500 Mark. 527. 2255. 4705. e IV üver Ee AE E Es Serie VILI über 500 Mark. 299. 4 Lar riller Vtajle. aus dem Herzogthum Sachsen-Meiningen, Mazjestät der Kaiserin und Königin und Jhrer Majestät der (

Serie V hhen LOS_ Mar. He den Korveiten-Kapitäns Sommerwerck und Pet ers; aus dem Herzogthum Sachsen-Altenburg, Kaiserin und Königin Friedrih, die Hofstaaten und die

R I a E E E L

‘tos ; ; aus dem Herzogthum Sachsen-Coburg-Gotha, Gefolge Jhrer Königlichen Hoheiten der Prinzen und der des gra A PLITLEY R G aus dem étóntbiin Anhalt, , Prinzessinnen des Königlichen auses, sowie die Gefolge der den Kapitänleutnants Grumme, Hecht, Oscar Graf ) aus dem Fürstenthum Schwarzburg-Rudolstad, hier anwesenden Fürstlichen Gäste nehmen die Anfahrt dur

N von Platen zu Hallermund, Ritter von Mann Edler aus dem Fürstenthum Walde ortal Nr. 5 an der Wendeltreppe und versammeln sih um VI. Dur Baarzahlung des Nennwerthes einzulösende von Lie Sise, Meosps (ALUI s) uan Trsger (Joan nsM 16 ‘aus den Älichslanden Elsaß-Lothringen | D Ar vab de n \ sich B, prozentige Neue Pfandbriefe. dem Marinc-Ober-Stabsarzt zweiter Klasse Dr. Dam- im Nee O Bromberg zur oa mit der der Hof Jhrer Majestät der Kaiserin und Königin in

“B Pra

: 2 O Eisenbahn gelangende Rindvieh bis auf weiter hränken. der Rothen Adler-Kammer, L

In Reichs - Gold -Währung. demn Marine-Stabsarzt Dr. Uthemann; Bromberg, den 9. Januar 1899. Le Be bai ap De Le F E ea Serie I über 3000 Mark. 1460. 3935, 6749. Serie 111 über 300 Mark. 80, 3605. 47392. | Serie [V über 150 Mark. 1839. 2311, 2660, des Medschidje-Ordens dritter Klasse und der Der Regierungs-Prôäfident. der Geheime Kabinets-Rath, die General-Adjutanten, Serie Ix über 1500 Mark. 1329, F059. 6247. Medaille für Kunst und Wissenschaft: S'ÍA E tes: Einla, S E guité, sowie die Flsigelo dem S E A der Hof Mia E a Foijerin un M F

des Osmanié-Ordens vierter Klase: ie Hofstaaten und Gefolge der Prinzen un

VIlL D B l d N den Leutnants zur See Engels, von Koß, von Naßmer gessinnen des Königlichen Hauses, sowie die Gefolge der ° urch aarzah ung es ennwerthes einzulösende Taegert (Wilhelm), Bo and (Otto), Bunnemann;, hier anwesenden Fürstlichen Gäste in der Schwarzen

Ï Köni î « S s i S prozentige Pfandbriefe Litt. D, Haun, Haß, Volhard, S E on A Ute: Beecaiintelit sih die Botschafter und die

dem Maschinen-Ingenieur Gehrmann und Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: j iti i ie Pri X : 8 ¿s h 3 4 : | anderen Chefs der hier accreditierten Missionen, die Prinzen M Reichs- Gold-Währung. ¿ dem Marine-Ober-Assistenz-Arzt Dr. Wengel; den Geheimen Bergrath und vortragenden Rath im | aus souveränen ee iflestlichen äusern, der Reichskanzler und

_ 8490. ; ;; 3581 Seri des Medschidje-Ordens vierter Klasse: Ministerium für Handel und Gewerbe von Ammon in | die stimmfsührenden Bevollmächtigten zum Bundesrath, die deus Age 20 i875. | Srcte R E 1363. €-KUY liber 200 Mart, G ; den Unterleutnants zur See von Bülow (Otto), Berlin zum Geheimen Ober-Bergrath zu ernennen. General-Feldmarschälle, die hier anwesenden Ritter des ohen Krah, Nerger, Schnabel, Freiherr von Kottwiß, Ordens vom Schwarzen. Adler, die Häupter der Fürstlichen

; i: und der ehemals reichsständishen Gräflichen Familien, die

Berendes, Hinckeldeyn und Hilmers, t : : ; Ders Vashinen Watt; Igetieuren Cert, Wadehn, | Seine Majestät der Konig haben Alorgnüdigsi geruht: | Geneate dex Msantri, r Keie d e r ri

" s % Fi den Buch- und Steindruckerei-Besizern Gebrüdern Felix | Admirale, Generalleutnants und Vi e-Admirale, die aktiven

YIIT. Dur Baarzahlung des Nenuwerthes einzul dsende dem P ias E ga as Arteleis n Hergraun Elind wor zu Hannover das Generalmajors und Kontre-Admirale, die Oheriten, mali die

T î i ; des Medschidje-Ordens fünfter Kla}je un rädikat als Königliche Hof-Buh- und Steindruer, tellung eines Brigade-Kommandeurs einnehmen, jowie Be prozeutige Pfandbriefe Litt. D. der D cbaille für Kunst und Wissenschaft: dem Sattlermeister Seinris Willig zu Hannover das Regiments-Kommandeure der Garde und Deputationen der in

L „Mz „Hoboisten-Maat iß, Shudelt, S e, | Prädikat eines Königlichen Hof-Sattlermeisters, sowie Berlin und Potsdam garnisonierenden Leib-Regimenter, die In Reichs- Gold - Währung. c S Hobois Mo v d, S E MeLe dem Konditor Johann David Paulus zu Cassel und gftiven und die inaktiven Staats-Minister, die Präsidien i ei

Serie 1 über 56000 Mark. 8515. 9622. 10100. 10474. i . 432. 1215. i übler; dem Schlähtermeister Carl Vogeler, Jnhaber der Firma chstages und der beiden Häuser des Landtages, die WirÈ | - Serie Lx über 2000 Mark. 389. 2534. 9455. 9990. 12889. 11604 13034, Ms M Maxt, M U E Pam sas an E y „Friß Vogeler“, in Minden das Prädikat eines Königlichen | lihea Geheimen Näthe und die Räthe erster Klasse in der Serie A1x über 4060 Mark, 3382. 8445. 14016. 15931. Scrie V über 200 Mark. 6759. 11596. 12498. 13076. 13802. der Medaille für Kunst und Wissenschaft: Hoflieferanten zu verleihen. Kapelle des Königlichen S(hlosses. i I N Serie VI über 100 Mark. 3478. 10781. 14249. 15128, den Ober-Hoboisten-Maaten Freund, Leu, Lorani, Sobald Jhre Kaiserlichen und Königlichen Majestäten und Sieker, Lange, Gorn, Geyh, Wulf, Kugler, Gaede, E S4 die Allerhöchsten und Höchsten Bean mit dem Vortritk Petersen, Les ki und L | und den Gefolgen nah dem Gottesdien}te die Kapelle verlassen oboisten - Maaten Becker, Garber, Trappehl, Auf den Bericht vom 18. ber 1898 will Jch den } haben, wird die zurügebliebene Gesellschaft gebeten, wieder

G rinz, Jessien, Otto, Mewes, Döring, zurüfolgenden, vom 43. ordentlichen General-Landtage der | Plaß zu nehmen, bis das Zeichen zur Cour erfolgt.

IX. Dur Baarzahlun de c 0 i Mittag, Thews Ostpreußischen Sni an gefaßten Beschlüssen, nämlich: Die Anfahrt ist für die vorgenannten Kategorien von der Ÿ Î h G Nennwerthes einzulösende : Den a le ME e (HberoMatesen) Willing, Z [o cen: 5 ms rag D pr ep en Land- | Sghloßfreiheit her unter Portal Nr. 3 an der Weißen Saal-

4 i î Litt. D. Ö î 7 T ; prozentige Pfandbriefe den Hoboisten (Matrosen) Möller, Brüning, a E rag 5u den Abshäßungs-Grund- VePpE: ee Feier. ist: die: Abfahrt ellgémein vor der Wende

ickebu)ch; x In Reichs - Gold -Währunug. Schwager und Kickebush säßen der Ostpreußishen Landschaft vom | treppe ab, unter Benugung der Durchfahrt nah dem ersten ; ferner : / 18. Juni 1895 Schloßhof, durch Portal Nr. 3 nah der Schloßfreiheit.

Serie 1 über 5006 Mark. 265. | Serie V über 200 Mark. D49. 48. 493. L hierdurch Meine Genehmigung mit der Mahgade ertheilen, Berlin, den 23. Januar 1899

Serie A1 über 1000 Mark. 104. Serie VI über 100 Mark. 480. 577. 7483. des Ritterkreuzes des Königlich spanischen Ordens daß, wenn im Falle der Nr. X Absay 2 des vor- / Ó s Fsabella’s der Katholischen: bezeihneten IV. Natra es R. uldner die | Der ORPRRE E E und Haus-Marschali.

ant zur See Siebenbürger. Nechtmäßigkeit des Arrestes bestritten wird, der raf A. Eulenburg.

L ean, 5 Miberspruth gemä 4 7 Absah 2 des Gesehes vom

2Cumerkung, Die dur fetten Druck ausgezeichneten Pfandbriefe sind für die Tilgungs- bezw. Sicherheits- Fonds 3. August 1897 (G.-S. S. 388) im Wege der Klage ic die übrigen Zur Kassation gekündigt. : oe N E L 1900. Finanz-Minifterium.

Deutsches Reith Wilhelm R. Der Kataster-Kontxroleur, Steuer-Jnspektor Umbach im:

s Freiherr von Hammerstein. Schönstedt. | Sorau ist zum Kataster-Znspektor ernann! und demselben eine- Mit dén nächsten Seesteuermanns-Prüfungen wird j a L k le dei der Königli Negi in

& Tebruar und in Flensburg am 17. Fe- | An den Minister für Landwirthschaft, Domänen und ataster-Jnspektorstelle bei der Königlichen Regierung m

Breslau, deu 15. Januar 1899, jl Alton s Vebruee E e iffer-P S rg fâe Forsien und den Justiz-Minister. Merseburg verliehen. worden.

große Fahrt in Flensburg am 8. März d. J. begonnen

Wer n.

S S S R 21 S Sa S (Pee MR E L M S L Ea IE S t E ar Sr V E 5 r S e 7

Ministerium der geisilihen, Unterrichts- und Hof-Ansage. Medizinal-Angelegenheiten.

Slesislhe Generallaudschaf#ts- Direltion. Landespolizeil iche Anordnung. : Y dne Freitag i dreh 27 Aan nar end d k eee AA i u G Ó E, f in gleider É Dr. In Verfol der Deklaration vom 9. April 1896 (Auß öchsten Geburtsfeste einer Maje es Kaiser heit in elferich zu Greifswald in gle er Éigew- ordentl ag Nr. des Amtsblatts für L d Königs, findet Vormittags 101/, Uhr in der Kapelle aft in die medizini akultät der Univerfität zu Kiel vev-

landespoligeilich en Anor n 6. De B06 Ge | des Königlichen Schlosses hierselbst ein feierlicher Gottes- seht worden. dinische F zu K

dnung vom 6. Dezember 1

Di von Grd, Barth e. Comp. (1D. Tritt) in Breslau,