1899 / 23 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Paris 91, St. 30, Wien 65 desgl. an Diphth le f SJuftrumentation und Klangmisung die moderne Arbeit erkennen Theatermaler Quaglio, die neuen Koflüme na den Angaben E g : D Eo (S: 120,902 L Desen BNnA Fon D | 268 verd He L Ti G S V E e S E Beil ungsbezirfen Arnsberg 91, D eldorf 98, | Als Solist des “trat Herr 9 e | nit ftatt. : Sin : S V ft E E age

E , Bu Be en 36, C Din iater) 149, O e A - der fit Pi ‘ât, aber an 7 diesem : Königlichen Schau piel a e wird morgen die Neu- E i | ? . v0 9 . 9 e H de Bt S P G ER i | S R E U B L R unte e Sd S o s f zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staals-Anzeig

en 76 desgl. Krafifülle. Saint-Saöns? Konzert von 7 C l tankenhäuser) 35, Paris 39, St. Petersburg 75. des Len Ed e a Mar 0 ee Thal s ch Das Ss Es O iei ah bie rate na i e zum t em wurde gner's „Waldweben“ urckhärd? e ¿Die rgermeisterwahl- "g | j 0 Der Ausbruch der Maul- und Klauenseuche ift dem | aus „Siegfried“ und die Lis¡t'\che, Hans von Bülow gewidmete, | Schauspiel „Der Dornenweg* zur Darstellun bringen. Sn der B, 11 23. : Berlin / Donnerstag, den 26. Januar 1899, Kaiserlichen Gesundheitsamt am 25. Januar gemeldet worden vom | Rhapsodie Rr. 1 vom Orchester tadellos gespielt. morgigen Vorstell kommt -das Volksftück „Hasemanu's Töchter“ i Viehhofe zu Frank furt a. M. Am Dienstag gaben die Sängerin Frau Corally Boettcher | von L'Arronge: zur Wiederholung. : : i : und der Violini Johannes alashchko gemeinsam ein m Belle- Alliance - Theater findet morgen zur Feier des ! Verkehrs-Anstalten, Konzert. Die hier nicht mehr unbekanrte Sängerin brate Lieder Allerdöchften Geburtstages Nachmittaas eine Schüler-Vorstellung zu ' Deutsches Reich. / 2 i ; von Sinding, Brückler, Gleiy und Behm zum Vortrag, von denen | halben Kafsenpretsen ftatt. ur Aufführung gelangt zum 60. Male : Laut Telegramm aus Köln (Rhein) hat die dritte | di:-jznigen von Brückler und lei, welche Herr Woldemar Sacks | „Napoleon“. Abends wird „Der Schlagbaum“ wiederholt, dem ein i Ein- und Ansfuhr von Getreide und Mehl im deutschen Zollgebiet. Fuge Post über „Quende oon M ae E Wit gropem Keingefühl begleitet bek uipramen: D Pér Prolog M Ee S S E E Zis i A ns{luß an Zu ¿5 über Herbesthal na öln ni er hier ebenfalls bereits vortheiiha annt ift, brahte eine Suite er siebente ymphonie - Aben er niglihen i S den Anschluß 3 g Herbesth Davon Einfuhr dz Seit dem | bgang von Niederlagen in den freien Verkehr dz Davon Ausfuhr àz

iht. : ätung i nd \chlechte See. | in D-mo1l für Violine allein sowie eine Reihe kleicerer Stücke | Kapelle findet am Montag, den 30. d. M., unter Kapellmeister erreicht. Grund: Zugverspätung in England u (QeO eigener Erfindung zu Geböôr, welche von einem achtbaren Kompo- Weingartner's Leitung ftatt. Außer der „Dante-Symphonie" von | Gesammteinfuhr - | t : || Gesammtausfuhr Nremen, 24. Januar. (W. T. B.) Norddeutscher Lloyd. fitionêtalent zeuaten. Sein Spiel is technisch gewandt, wenn au | Liszs mit Frauenhor und Solo (Fräulein Destinn} gelangen die a. unmittelbar in den. Mübl è lager- j | e. zollfrei | a. aus freiem Verkehr | c. von Nieder Dampfer „Aachen“ 23. Januar von Bremen in Montevideo angek. | der Ton zuweilen edler und inniger sein köante; das fiel namentli Ouverture zu „König Lear“ von Berlioz, das Vorspiel zu den dz freien Verkehr (fofort}) * auf Mühlen- S verkehr a. verzollte | b. auf Mühlen- | yon inländischen dz lagen Roland“, nah Philadelphia bestimmt, 23. Januar Prawle Point | bei den Variationen über das irische Volkélied „Leßte Rose“ von „Meistersingern“, das „Siegfried - Ityll* und der „Kaisermarsh" von verzollte Mengen) lager | Niederlagen verzollte Mengen | lager | Konten b. aus Mühlenlagern passiert. „Aller“ 23. Januar Reise von Gibraltar nah New York | Ernst auf. Im Saal Bechstein fand zu gleicher Zeit der | Wagner zur Aufführung. An demselben Tage, Mittage 12 Uhr, | | fortgeseßt. zweite Klavier-Abend des Herrn Mark Hambourg statt, der ebenso | findet die dffentlihe Hauptprobe statt. Billets hierzu Januar, 1. Hälfte | Januar, 1. Hälfte

‘95. Januar. (W. T. B.) Dampfer „Lahn“ 24 Januar v. erfolzreih verlief wie der erfle, und dessen reihhaltiges Progranas (2 und 1 4) sind noch bei Bote und Bock zu haben. L S New York nah Bremen, „Prinz-Regent Luitpold“ v. Genua nah Gelegenheit gab, den Pianisten sowobl als feinfüblizgen Musiker, Australien abgeg. „Gera“, v. New York kommend, 24. Januar St. als Komponisten und als glänzenden Virtuosen kennen zu lernen. Mannigfaltiges. Weizen . . . 618 747 312112 Catherines Point passiert. „Prinz Heinrich“, von Oft-Asien kommend, Gestern fand im Saal Bechstein der dritte und legte 23. Januar in Aden angekommen. Sonaten- Abend der Herren Coenraad V Bos (Klavier) und Jof ef Im wissenschaftlihen Theater der „Urania“ (Taubenstraße) ge- r E 242 522 178 299 3 842 60 381 63 777 1313 154 82 850 ¿ 82 175 675

96. Januar. (W. T. B.) Dampfer „Trave“, v. New York M. van Veen (Violine) statt, der mit einer Novität: Sonate | langt allabendlid der mit reizvollen Scenerien ausgestattete Vortrag | kommend, 2. Jan. in Neapel angek... „Wittekind“, v. d. La Piata (A-moll) von Oscar Strauß, eröffnet wurde. Der Komponist | „Das Land der Fiorde* zur Aufführuag. Von den gleichzeitig im E 46 519 40 035 L 6484 23 741 233 | 63 696 : 55 974 7722 kommend, 25. Jan St. Vincent paísiert. „Weimar“ 23. Jan. v. hat seine Studien bei M. Bruch gematht vnd ist zur Zeit |} Hörsaal stattfindenden Lichtbildervorführungen fei ein Vortrag des be- | Baltimore n. d. Weser abgeg. „Halle“, n. d. La Plata best, | im KLheater des Westeos O Sein Werk enthält in | kannten Forshungsreisenden Oberleutnants Wensky erwähnt, ‘welcker Gerfle. ... . 553 435 450 036 7 381 96 018 103 863 | 27434 | 7 827 i; 3 501 4 326 %. Jan. in Antwerpen Saa a v. New York kommend, | den dret erften Säßen manche originele Motive, welche ftilgewandt | am Montag seine Erlebnisse im Goldlande Klontyke schildern wird. | |

2 durchgeführt werden, während der leßte Say Anklänge an —— i Weizenmehl . . . 93 251 - 14879 4 6 499 862 16 880 : 7 aus 859

M. au, Dover pee T. B.) Dampfer „Stuttgart, nach New Schumann's „Carneral“ zeizk. Nach diefer Sonate, die gemeinsam Wien, 2. Januar. (W. T. B.) In dem zu ebener Erde ge- 15 931 L

9%. f * y. von beiden Künstlern trefflich autgeführt wunde, f:lgten Einzel- | legenea Probierraum der Gas2lfabrik von Böhm, Gerson u. S 518 9 17 8 a . wg 2 Dag wer L ie s B g ay N A ite Pro e Suge der U A hau Da A u e n men n N Ee E L Pers Be- Roggenmehl (t j 4 4 l k i . 15 659 i: ._v. i „Prinz- Luitpold“, v. | für Violine allein und Sonate für Klavier in C-dur von Vêozart. In j 5 efindet, fand eine Benzin-Cxp ofion statt. Drei Perfonen 4 * 1885 5 A n S 5 T ¿E E ed die technischer Hinsicht gelang das leßtgenannte kleine Werk besser als in | wurden getödtet, der Probierraum if gänzli demoliert, im ganzen Außerdem zollfrei für Bewohner des S S T Sas 1. Hälfte (* 1882 dz. (f 492 dz. Neise n. Australien fortgeseßt. der Vortrazsweiie, die niht fein genug in den Schattierungen erschien. Das | Hause sind die Feuster ge\pruygen. Der entstandene Brand konnte Januar, 1. Hälfte Hamburg, 24. Januar. (W. T. B.) Hamburg-Amerika - interessanteste Werk des Abends war eine ‘hier zum ersten Mal ge- | bald g:löscht werden. Die Ursache der Explosion ift nit bekannt. 503 177 dz fer Linie. Damvfer „All?mannia“ Sornabend in St. Thomas, „Syria“ svielte Sonate für Klavier und Violine in E-dur (0p- 24) von 5 l 1 159 672 , eizenmebl und „Polaria“ Sonntag in Colon, „Arcadia* Montag in Baltimore, Spl ego So E Romport „geb, Say p Dos 5 Hy s Lond d eN ¡Dani A E fe a dos eBepltr se : Ha 5 Roggenmehl ilefia“ i ia“ i en. | gehört gleih dem verstorbenen Chabrier der neufranzöohchen, au ureau* aus Mexiko meltet, fand gestern Nachmittag daielbit ein f ; „Silesia“ heute in Penang, „Calabria“ in Suez angekommen. | Fzaguer gegründeten Schule an und hat fich in Belgien und Frauk, | Erdbeben ftatt, dur welches eine arer Wt nen sind beschädigt Î E Deitann)) ta: Solllagets aue A

icia“ 10 ia“ 8 bges e è T ; . : : ù # , “ata (ENErR. Don HIOO MOT, M V Is U rei mit feinen Werken bereits einen Ruf erworben. Die bier vor- | wurde; mehrere find ganz eingestürzt. Viele Personen find verlegt. i Roggen 173 781 *) Die eingelagerten Inlandsmengen und die seit dem 1. Januar

95. Januar. (W. T. B.) Dampfer „Hungaria*®, v. geführte Sonate fiel durch Reichthum und Neuheit der Gedanken, : P E EO / : : Ós S dur ihren feinen Periodenbau, ibre originellen Harzzionien und ihre Brüssel, 25. Januar. (W. T. B.) Der internationale ; ; De Thomas L Deus E r beluctdo vin R fesselnden rbytbmishen Gestaltungen auf und fand den Eisenbahnzug Ostende— Wien entgleiste heute Nachmittag ae Tine nit elEsuhtigt, tend aer a A freie “Andalusia® v. Hamburg n. Antwerpen abgeg. „Palatia“ S, Dea ves leer nige Aa hanrei@ Lens a dem AInDos Bros me Bul tee n O Berlin, den 26. Januar 1899 Kaiserliches Statistishes Amt. gt. igs ; q :blifums. Auch ein an demjelben end von den Sangertnnen agen tamen ax em ete. er LotomotipuHrer, der Detzer e N f Montag Dover, „Croatia“ geftern Scilly, „Bosnia Dou) Margarethe Engler (Sopran) und Marie Al brecht (Alt) im | sowie einige Reisende erlitten leite Verletzungen. von Seel.

E E E: 24. Januar. (W. T. B.) Castle-Linie. Dampfer | „Römischen Hof“ gemeinsam veranstaltetes Konzert nahm einen

„Tantallon Castle“ beute auf Ausreise in Kapstadt angekommen. anten Ve: lauf. Im Sologesang fiel namentli das fris quellende i Organ der Sopranistin angenehm auf. In Duetten ließ die Zu- Nach S hluß der Redaktion cingegangene Berichte vou deutschen Fruchtmärkten.

%. Januar (W.T. B.) Damvfer „Harleh Caftle“ Dienéêtag auf 1 1 ! 1 Ausreise in E „Pembroke Castle“ heute auf Heimreise in | sammenwirkung der beiden Stimmen nichts zu wünschen. Depeschen . S m. V A Us E E E R

Plymouth angekommen. ; :

Rotterdam, 24. Januar. (W. T. B.) Holland-Amerika- Im Königlihen Opernhaufe findet morgen auf Aller- London, W. Januar. (W. T. B.) Wie dem „Reuter- Qualität

Linie. Dampfer „Statendam“ v. Rotterdam gestern Vormittag in bösen Befebl eine Festvorstellung statt. Zur Aufführung | {hen Bureau“ aus New Y ork gemeldet wird, veröffentlichen E gering | mittel gut Verkaufte am Markttage

; gelangt, neu einstudiert, „Die weiße Dame", Oper in 3 Akten, : : G Kew Dorf fominen. ne T B) Dampfer „Kottettam“ v. New | 10d Lem “san hen bes Seide van riet Umemeis, | Gomez ‘ale cubanisen Sireufröfte in dee Provi Santo Z S eue , , , L en F Yael Hans Magen. li Note a E Di g Lutet- Gaveston, Vermalter der Güter des Grafen von Clara lisiniengin beabsichtige, um dann in die Nähe Gezahlter Preis für 1 Doppeltentner Ste ur S igung verkauft Avonel: Herr Mödlinger ; Anna, fein Véündel: Fräulein Hiedler; eorg | von Havanna zu rüden. ort wolle er cin Lager beziehen | F Theater und Musik, Brown, ein englischer Offizier: Herr Grüning; Pächter Dickfon : Herr j und die weitere Entwickelung der Dinge abwarten. Die niedrigster | höher | niedrigster | höhfter E höchster“ |Dopbelzentner preis Brut ri, v ias Konzerte. Lieban; Jenny, seine Frau: Frau Herzog; Margarethe, alte Haus- | Mehrzahl der cubanishen Offiziere habe Havanna verlassen, | E) M M M. M Das siebente Ph ilbarmonische Konzert unter Leitung des Herrn bälterin des Grafen: Frau Goctze; Mac Inton: Herr Krasa. Der | um ihre Posten unter Gomez zu Übernehmen. Die Lage ; Arthur Nikifch am Montag wurde mit R. Schumann's Rheinischer | „Scottische Tanz“ des dritten Akts wird von den Damen dell’Era, Adi F Weizen. werde stündlih ernster. : 4 franfsur s S E E S 14,59 15,00 | 15,70 15,70 T z

: Mengen | | abgeschrieben Januar, Januar, 1. Hälfte |Januar, 1. Hälfte dz Januar, 1. Hälfte|| Januar, 1. Hälfte | Seitdem 1. Jan. ||| Januar, 1. Hälfte | Januar, 1. Hälfte | 1. Hälfte

Ì

8070 - 298 565 130 593 17 877 162 115 570 : 70 219 45 351

Symphonie eröffnet, deren innige und sinnige Des und Weisen | Urbanska. Lucia, Kierschner, Delcliseur u. A. ausgcfübrt, Kapell- | Tünstlerish vollendet zu Gehör gebraht wurden. ie Novität des Abends | meister Dr. Muck dirigiert. Das Werk ist vom Ober-Regisseur ankfurt a. E L 16,30 | 16,30

S ae as 15,49 15,80 15,80 E e e E S 15,00 | |

bildete eine Lustspiel-Ouverture von Carl Kleemann, ein anmutbiges Ton- Tes in Scene gesetzt, die dekorative Einri@tung hat ker Ober- (Fortseßung des Nichtamtlichen in der Ersten und Zweiten ftüd, das si im wesentlichen in klaffisher Form bewegt, aber doch in der | Inspektor Brandt besorgt, die neuen Dekorationen sind vom König- Beilage.) 15,70 15,50

C ———————————— E

S

Wetterbericht vom 26. Januar, Í Regimeutêtochter. Abends: Gafispiel des ton - î 8 Ubr Morgens. . Theater, Herrn Mathias Shlaffenberg. Der Freischütz. N Familien Nachrichten.

Königliche Schauspiele. Freitag: Opern- haus. Auf Allerhöchften Befehl : Festvorstellung. | Lessing-Thegier. Direktion: Otto Neumann L E. Senat: S GOG D TinaA

N instudiert: Die wei ¿1 Dpext d Us : ; c : : 3 Arten Ra dem Franzöfischen des, Séribt,- bon Dae Freitag: Zum 250, Male: Jm weisen und fchweren Leiden der Direktor

Friederike Elmenreih. Musik von Boieldieu. | “* Sonnabend: Neu einstudiert: Haus Hueebein H Th Y ; Ar Es spielhaus 27. Vorstellurg Sonder? (Pat S ra E Uhr S “L p a er eodor enoit. f: : L ; Parquet 2 4) Abends 77 Uhr: Die Zeche. T Î : t ra voi ¿Gombus L Stauspiel in D Mufangen von Unter blouden Bestien. Ein Ehrenhandel. De Dei E Ee E bent and WSW s|\bededcki!) Heinti® von Kleist. In Scene gescgt vom Ober-| Liebesträume. jeine hervorragende Saikenntniß unserer pena M SM Uu Regifieur Max.Grube. Dekorative Einrichtung vom E E ry g E tos iwanzig Stotholm S Feotha Ober-Inspektor Brandt. Anfang u Neues Theater. Direktion: Nuscha Buye. e Teben Mule Mer Mid Ves Auf: t.Petersburg| 764 4 bededt ge Sezmabend: pern eten von Giacemo | Fil, Abend 74 Uhr: Bofgunsi, / Lasisuiet in sichtsrats angehört hat. Cork, Queens É Meverbeer. Tert -.ckûs Guaène Scribe eut la 4 Akten von Thilo von Trotha. Die Lauterkeit seines Charakters und 4 8 wolki Tevetbeer, Text Ln Ee r Paul Taglioni. |, SMabend: M SENV der SHM,. Wanten Tae Met GUY LUBEEe Liebenewürdigkeit e L i Om. } in 3 Aufzügen von Max Kreßer. haben ihm die aufcihtige Zuneigung aller

Cherbourg . | 7795 | wolkenl.2) nfang 7# Uhx. l Ï Dee T Es 2 | U wolkig? Schauspielhaus. 28. Vorstellung. Julius Cacsar. mit ihm Wirkenden erworben. E i mburg . . | 781

Greifenhagen 15,50

16,20

16,10 16/60 16/00

e a eee oie Stargatd i P. «e eco o oe 0 16,00

Köslin Liffa 15,20 15,90

O N 15,60 16,00 Frerelsn E L E 15,50 : 16,00 a T ete 15,80 | | 16,30 16,30

Frankenstein O L G Gde 15,50 | | 16,60 | 16,60 ben . 15,70 | 164 | 16,70

Schönau a. K. . « . C a 16,10 j | 1660 | 16,70 L E E 15,20 j | 1540 | 15,60 e s o C aae 15,50 | 1600 | 16,20 E E e R ps j 15,60 | 1600 | 16,00 I 0 Eo S6 15,40 | 15,80 | 16,30 u E 15,20 15,40 15,60 r E S 15,00 15,75 16,50 C N R o E v8 16,50 16,50 E E C ee ms et d | 17,50 17,63 N e Ea 16,70 16,90 Di V as e d ole se 18,80 19,00 Schweinfurt . . * . . . . . . . j 17,25 17,25 E s ae ls E p e _— | O ore Din co 0 o Av 9 15,80 15,80 Sa e 0 o Ds 5 | 16,10 16,10

Landsberg a Wo ooo 16,00 16,00 Breslau . : é 15,80 16,50

r

sius

59C.=4VR.!

Wind. Wetter.

Bar. auf 0 Gr.

u. d. Meeres\y.

red. in Millim Temperatur in ? Cel

SSO ds\wolkig SW 2beiter

=) =J n

*

ristians und ) pati vat ¿

| C UNP

=-1=—]=1 I “J 0) 1 00 =I 90 U M D D

e

5

VOA S0 VLVOY

Wir betrauern in dem Abgeshiedenen

wolkenlos Trauerspiel in 5 Aufzügen von William Shakespeare. Belle-Allignce-Theater. Belle - Alliance- smerzlih den Verluft cinen treuen Freundes

Nebel bersezt i heiter 4) Serie Ubr, August Wilhein, ; von: Gege! strafie 7/8. Freitag: Der Schlagbaum. Vorkber: und zuverläffigen Kollegen.

6 7 2 N

inemünde | 781 1 W emunde ; * * . . G: 07: . . Neufahrwafser| 780 1 wolkenlos N Prolog. Unfan 8 Ubr. Nachmittags 3 Uhr: Berlin, den 26. Januar 1899. : Nuß. . . s 4 j 16,70 16,90 S e E Deutsches Theater. Freitag: Die drei T Moecatens: Süler-Boritlung,) Aufsichtsrath und Direktion E at A F 1: S | E ‘7x Uhr. der Preußischen Boden-Credit- | : gen.

4 . . . . . s, . . d 1 3

ae Mena abu a Eb U U A A U Q U U A U U N

aa 220

E L VOS è ONRSLen i i Deter Wf. 779 wolkenlos Reiherfedern. Anfang 7# Uhr. i Sonntag: Die Bluthochzeit. Nachzaittags h e s Karlörube . . | 772 berdedi5) Sonnabend: Fuhrmauu Henschel. 3 Uhr: Zum legten Male: Der Struwwelpeter. [71561] Aectien-Bank. ute Eh Ç A 4 1TH Wiesbaden . | 774 e 14,75 1475

14,50 14,50

balb bed.) Sonntag, Nachmittags 24 Uhr: Johautes. Y S 3A München . . | 769 anffurt a. O. . 14,30 14,30

Abends 74 Uhr: Die drei Rei . a L Chemniy .. | 778 E _—3 E A O ug Mee senexn Residenz - Thegier. Direktion: Sigmund tettin Berlin .… . | 786 |NO 1 d (Le contrôleur des wagons-lits.) | feffor Georg renen {Cronberg a. T.). Greifenhagen 108 | 13/60

| wolkenl.9) | —3 Z Lautenburg. Freitag: Der Schlaswageu-Con- | Verlobt : Frk. Arnoldine Deden mit Hrn. Pro- Bien | 773 (NNO Abevedt L Berliner Theater. Freitag (24. Abonnements- dot, a n be Alcmadie Bisson, Au | “A t) A Mm... | T1911 ede _— : i ° el. Lina von Jagemann m n. Amtsrichter Ile d Air - A D Al | Com: Ba deutscher Uebertragung von Benno Zacobjon, Vorher: | Dr. Ulri von Stelling (Verlin— Düsseldorf), 1450 | 1450 iga . . | 762 [ONO Afhalbbed.)} 3 | Soantag, Nachmittags 23 Uhr: Das Erbe, A M E Ee Geboren: Gin Sohn: Hrn. Psarrer Genst 1) See unruhig. Y See hoh. ?) See s{hlicht. ends r: Familie Jensen. Souzäbend urib folgende Tage: Der Schlafwagen- n enrade). Eine Tochter: Hrn. © See s{chlicht. *) See beweat. *) Schneehöbe —— . Verher : i Curt von Loeper (Mulkenthin). Ee tet 2e SARLES Gestorben: Hr. Rittergutsbesißer Friedrich Oster-

% cm. ?) Gestern Schnee. $8) Nahts Schnee. i i ; : J Z 9) Reif. ) See s{licht. 11) See leicht bewegt. Schiller-Theater. (Wallner-Theater) Frei- Jugend. L R E roht (Gichen), Bayer. Kämmerer Alfred Frhr. Fr. Prediger Marie Lisco. Neander (Berlin).

L: tag, Abends 8 Uhr: Hasemann's Töchter. E E von Seckendorff-Aberdar (Bamberg). Verw. Uebersicht der Witterung. Volks\tück in 4 Aufzügen voa Adolph L'Arronge. Thalia - Theat Dread 79/73 eb. Die Wetterlage hat fich seit geftern wenig ver- Sonnabend, Abends 8 Uhr: Othello, der Mohr 10 - er. x enerftraße /73. } Verw. Fr. General Elise Freifr. von Gayl, ändert. Im Nordseegebiete, sowie größtentheils im | vou Venedig. it1gs 3 Ubr: Der Traum ei Frelldg: Zur Seburiticgsiron Eiue SHEN geb. von Dassel (Altona). * nördlichen Deutshland- hat das Maximum 780 mm G tag, E 8 M G f E. Fou n bil pon Emil Thomas. Schiddebold's

überschritten. Am niedrigsten, unter 750 mm, ift : der Luftdruck im nördlichen Rußland. Bei s{waher C E L A Sus Tae t O e ia e Ma p Verantwortliher Redakteur :

öftliher Luftbewegung ift das in Deutschland ¿, 5 der) A 7 D nb betder: (t Theater des Westens. (Opernhaus.) Frei- | von Alfred Ben ) nfang 74 Uhr. Dirt S encalh Ia Ber lin.

Súnee gefallen, 20 A T ae ee li tag, e 7 Ube / Feitvocstellung im S e \ Sonnabend: Dieselbe Vorstellung. Uautern und nchen; Schneeböhe zu Karlsruhe onnement): Große Feitvorilelung zur Heller E Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin. 2. ine qt Neiseraatoen 1s an. Dir OREED Geburtstages Seiner Majestät des Kaiser: e Olympia-Theater. (Zirkus Renz) Karl- | Dru der Norddeutschen Yuädrucferei. unß Begao® res des Frostwetters wahrseinli. Mage: Volksthümliche Sorsteliang zu halben E Flo E eo is f M Tes Anstalt Berlin 3W., W e Nr. 32. en: Die en Weiber von Windsor. er uplets, en : : Deutshe Seewarte. | {Gastspiel von Frau Luise Geler-Wolier.) De lossal-Ballets in 3 Akten (10 Bildern): Sieben Beilagen Sonntag, Nachmittags: Zu halben Preisen: Die Parquet 2,10 M (eins{ließ;lich Börsen-Beilage).

o

D

bt jen jk 1 G P L O

—_— Me C S8 Faik

e)

-

r R targard i. P. Greifenberg .

bein . Köslin

Stolp . Lauenburg i. P.

osen . iffa .

1450 | 14,50 13,75 13,75 14,00 14,00 13,29 13,50

13,50 13,90 cid 13,50 13,70 Rawitsch. . 13,90 14,40 Brot s Es D 14,00 | 14,00 Milit . . . . . . . . . 14,20 14,20 M 14,80 14 80 beo 0 06 E Ae 14,25 14,59

ónau a. R... . Eee 0A 14,40 14,50

C E A / / 14,60 14,80 ilenburg . « E E 15,40 15,50 E E ai P p 14,40 14,40 Goslar . s ü U 6 14,70 15,30

Duderstadt . .. Lie r Í 14,20 14,40 Lüneburg. - « E Hd : 14,40 14,80

Teern S L RE A ie è 14,50 14 70 mburg a. d.L « «e o o oa 14,67 14,93 Do . . . . . . . . . . 13,90 14,40 Dinkelsbühl. H 15,90 16,00

I [25

-

do A N

bub pur jerndk: Go I I

L N

_

Il H

SSSS

Go V5 I M00 E 0D 2E D A D...@ M. S

E M A P d A E P E tuen s

Leba ooo... 1B. L

äa eaen hann eue qu edu au ae dd