1899 / 23 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

t:

Dresden, 2. Januar. (W. T. B.) 3% Sächs. Rente 91,80, ‘Glasgow, %. Laue: {W. T. B. s Roheisen. Mixeb R 6. L U Akti Akti ells@. warrants (Schluß.) numbers Z Austole, Sue Komm GelesBalten auf s R n

weiße 59,00 4; 0/6 do. Staatsanl. 100,20, Dresd. Stadtanl. v. 93 99,70, Dresd. | numbers 54 sh. 11 d. Stetig. (6 D : / , l 00 4; 4,00 M eritanstalt 132,75, Dresdner Bank 164,00, do. Bankverein —, {warrants 54 sh. 84 d, Warrants Middlesborough 111. 48 h. N d. F : ats a E I älermig- 7. Erwerbs und Wirth) Gafts-Genofensà ; 1,20 % dito Bauthfleif iger do. 182,25, Sächsischer do. 135,00, Deu afenb. 15050, | Paris, 25. Iamuar. (W. T. D.) udh berie Eeccidite an der M 3. Unfall- und Znvalivitäts- 2c. Bersiherung. + | # Niederlaffung 2

Leipz tse Str efleish 1,60 4; 1,20 4 | Dresd. Straßenbahn 195,00, Sächs.-Böhm. Dampfs Börse weiter eine animierte Stimmung bei großen Umsäßgen au f Dommelfleish 1'kg 1,60 &; | 275,00, Dresd. Bauges. 234,50. : Ore fler Gebieten, Stalicnis&e Werthe waren ee ie 4 s. Verloosung 2c. von papieren. 10. Verschiedene Bekanntmachungen. 4 Eier, 60 S Leipzig, %. Januar. (W. T. B.) Shluß - Kurse. 3 9% | ftark fteigend. In Goldminen fand großes Geickäst statt, arch he Rente 91,80, 34 9% do. Anleibe 100,25, Zeitzer Paraffin- | Rente war besser. ¿ und Sola1öl-Fabrik 115,75, Mansfelder Kuxe 988,00, Ci Kredit- (Schluß-Kurse.) 3 %/ Französishe Rente 102,25, 5 9/ Zie

L 18. März 1899, Vormittags 105 Uhr, vor 1. Juli 1886 folgenden und Anweisungen, ‘von b. der ftädtishen Sparkaffe zu Berlin Nr. 36 263 l) Untersuchungs-Sachen. dem unterzeihneten Gericht, Neue * vcisite 13, | dem Presbyterium der evangelischen Gemeinde | über 3595,10 M, lautend auf die verebel. Hausdiener en 207,50, Kredit- und Sparbank zu Leipzig 120,75, | Rente 93,90, 3 °/o ortugiesische 23,70, Portu [71261] Steckbriefs-Erledigung. Erdgeschoß, Flügel C., Zimmer 40, versteigert werden. | Windeëheim zu Windesheim bei Krenznach a. d. N. ; | Sophie Schul, geb. Fels, zu Berlin, Belforter- ank-Aktien 182,50, Leipziger Hypotbekenbank 148,00, | Oblig. —,—, 4/6 Ruffen 89 —,—, 49/0 Russen 94 —,—, 34 9% Der gegen den Kutscher Wilbelm Unglaube | Das Grundstück ift bei einer Flähe von 5 a 68 qm | e. Nr. 340 633, lautend auf das Presbyterium | straße 25, von derselben jeyt Wittwe; ächfische Bank-Aktien 134 75, Sächsishe Boden-Kredit-Anstalt —,—, | Ruf. A. 100,50, 3 °/o Russen 96 95,65, 40/9 span. äußere Aul. 51,60, wegen Meineides und Betruges unter dem 10. Sep- mit 8070 Nußzungswerth zur Gebäudesteuer | der evaugelischen Gemeinde Windeöheim über | c. u. d. 2. : * Ermittelt pro Tonne von der Zentralstelle der preußischen Land- Leipziger Baumwollspinnerei-Aktien 174,00, Leipziger Kammgarn- | Konv. Türken 23,55, Lürken-Loofe 113,20, Meridionalb. —,—, tember 1898 in den Akten V. R. II 252. 1898 er- | veran Das Weitere enthält der Aushang an | 11 050 46 4% konsolid. Preußische Staats-Anleihe | e. der städtishen Sparkasse zu Berlin Nr. 715220 wirtibshaftskammern Notierungöstelle und umgerechnei vom | Spinnerei-Aktien —,—, Kammaarnspinnerei Stöhr u. Co. 170,00, | Desterr. Staatsb. 775,00, Banque de France 3825, B. de 940,00, lassene Steckbrief wird zurückzgenommen. der Gerichtstafel. Das Urtheil über die Ertheilung | mit Zinsscheinen, fällig am 1. April 1886 folgenden | über 922,90 #, [autend auf unverehel. Frieda Polizei-Präfidium für den Doppelzentner. Altenburger Aktien-Brauerei 236,00, Er Halle-Aktien | B- Ottomane 556,00, Créd. Lyonn. 883,00, Debeers Rio- Berlin, den 23. Januar 1899. des Zuschlags wird am 18. März 1899, Nach- | und Anweisungen, von dem Preébyterium der | Schlichting ia Berlin, Puttkamerfir. 8, abgetreten Kleinhandelspreise. 122,00, Große Leipziger Straßenbahn 907,50, Leipziger Elektrische | Tinto - A. 898,00, Suezkanal-A. 3567, Privat DEL i Der Untersuchungsrichter mitiags 124 Uhr, ebenda verkündet werden. Die evangelishen Gemeinde Windesheim zu Windesheim | an die Wittwe Hedwig Riewe, Wilhelmstraße 13, E Straßenbahn 138,50, Thüringishe Gas-Gesellschafts-Aktien 230,00, Amst. k. 205,87, Wf. a. disch. Pl. 1211/16, Whs. a. Italien 7, beim Königlichen Landgeri(t I. Akten 86 K. 85/98 liegen in der Gerihtssreiberei, | bei Kreuznach a. d. N. ; von derselben dur Rechtéanwalt Dr. Max Gutts- : Deuts be Spigen-Fabrik 225,00, Leipziger Elektrizitätswerke 120,75, | Wf. London k 25,17, Chôg. a. London 25,194, do. Madr. k. 380,00, S Zimmer 41, zur Einsicht aus. 4. Nr. 673 216, lautend auf den Rittergutsbesiger | mann, Friedrichstr. 240, Ausweis über den Verkehr auf dem Berliner Dae Woligara ore E Ls Su De ebo a do. A pf pet pur Su t: A C {71263] H Se E e Zaun A A _ Lrwaun Petsch, Haus Nenn Poftftation ¿H her Spaclasse es e Ei R At ep om 25. Januar. erlau den : ammzug-Terminbandet. retdemar , pr. Zanuar 21,99, tecckbrief- Erledigung und uerung. n mitsg ilung 86. ilenstedt über M 49/9 Maadeburger Stadt- | über ; , lautend au wig vou SHlatviehmarkt v Zanuar, Zum Verlauf pr. Februar 4,00 „4, pr. März 3,974 -#, | pr. Februar 21,75, pr. März-April 21,75, pr. März-Zuni 21,78, E R Oltabee 1898 C hes Arbeiter Anleibe von 1892 mit Zinsscheinen, fällig am 1. Juli | zu Stegliß, von Martha von Reichenbach, Steglig,

945 Rinder, 2085 Kälber, 1583 Schafe 8535 Schweine. ark t- . , : i iti d s-Kommission : : pr. Mai 3,95 #4, pr. Juni 3,95 #4, pr. Juli | Roggen ruhig, pr. Januar 14,35, pr. März-Juni drih Neu s ik l erl [71571] Zwangsversteigerung. 1892 flgd. und Anweisungen, von dem Ritter- | Albretstraße 40; : Wecahli 0h nic 10D lelungen der Preigfes lehamat in Mort ,95 4, pr. August 3,95 #, pr. September 3,924 6, pr. Oktober —— pr. Januar 45,35, pr. Februar 45,45, pr. Mêärz- S an aus E i fene Im Wege der E anamolitreihing soll das im | gutsbesiger Hermann Peysch, Haus Nienburg bei | gs. der Sparkasse des Kreises Teltow Nr. 51 639 (ber, für 1 Pfund in Pfg): Für Rinder: Odsen : 1) vollfleischig, | 3958 r pr: November 3 924 4, pr. Dezember 3,924 4 Umsaß: | April 45,60, pr. März-Juni 45,60. Nüvêl fri, Pr: Januar 50%, Sre ichen Tage gegen den Arbeiter Paul Neu- | Grundbuche von den Umgebungen Band 164 | Gilensedt; über 517,60 M, lautend auf Augufte Schön, wertbs, böchftens 7 Jahre alt, bis —; | 20 000 kg. Tendenz: Ruhig. A P 50, pr. März¿-April 504, pr. Mai-August 514. Spiritus I in aus Groß - Tabor erlassene Stcckbrief hier- | Nr. 7151 auf den Namen des Töpfermeisters riedri | o. Nr. 949 006, lautend auf Fräulein Sophie | Söneberg b. Berlin, Nollendorfstraße 7, von - e 1, r.

mästet, höchsten L ) aus è l l , Ange ues Sanuar 444, pr. Februar 44}, pr. Mäu-April 44k, durch erneuert. Kerwat bier eingetragene, zu Berlin, in der Wolliner- Otto in Bremen über 1800 Æ 5 9/9 Greizer Stadt- derfelben ; f

Cötheu, den 19. Januar 1899. strañe 25, belegene Grundstü am 27. März Schuldscheine von 1872 mit Zinsscheinen, fällig am | h. der Sparkasse tes Kreises Teltow Nr. 5899 —. chmalz. Fest. ilcox 30 S, j Herzoglihes Amtsgericht. L. 1899, Vormittags 1@ Uhr, vor dem unter- | 1. Januar 1897 folcenden und Anweisung, be- | über 1076,77 M, lautend auf den Arbeiter Ludwig

¿ften Sélahtwerths bis —; 2) mäßig genährte | Armour shield 30 S, Cudaby 31 S, Choice Groc 31 S, Zucker ruhig, Nr. 3, pr. 100 kg, pr. Januar 29, pr. Februar È; Merseburg, Amtsrichter. zeichneten Gericht, Neue Friedrichstraße 13, Erd- | antragt von der Diakonifse Sophie Otto zu Bremer- Schericke in Lankwißt, beantragt von der Armen-

âängere und gut genäbrte ältere bis —; 3) gering gen brte 47 | White label 31 4. Speck. Fest. Short clear middl. loko | pr. März-Juni 293, pr. Mai-Augufst 30. A es&oß, Flügel C., Zimmer 40, verfteigert werden. | haven, Städtisches Krankenhaus ; Direktion zu Berlin;

is 50, Färsen und Kühe: 1) s. vollfleishige, au8gemäftete | 274 S. Reis sehr fest. Kaffee ruhig. Baumwolle williger. | St. Petersburg, 25. Januar. (W. T. B.) Wechsel a. Lond. [71262] Bekauntmachung. as Grundstück hat eine Fläche von 7 a 9 qm und ist | 3) des Depotscheins der Direktion der Berlinischen | 8) der Wesel: | A

Färsen böten Slatwerths bis —; b. vollfleishige, aus- | Upland middl. loko 31 S. 94.00, do. Arifterdam —,—, do. Berlin 45,824, Checks auf Berlir: Am 5. Dezember 1898, Nachmittags gegen 54 Uhr, | mit 9520 M Nutungswerth_ zur Gebäudesteuer ver- Lebens-Versicherungs- Gesellschaft über die verpfändete | a. vom 18. Mai 1898 über 588,40 „6, zahlbar e gemästete Kühe höchsten Sthlathtwerths, höchftens 7 Jahre alt, Kurse des Effekten-Makler-Ver eins. 5% Norddeutshe | 46,30, Wechsel auf Paris 37,30, 49/0 Staatsrente v. i find bei dem Rentier Karl Warmholz in Magde- | anlagt. Das Weitere enthält der Aushang an der | Police der Berlin. Lebens-Vers.-Ges. Tab. A. jam 9. Juli 1898, gezogen von der Firma L. S.

bis —; 2) ältere ausgemästete Kühe und weniger gut ent- | Wollkämmerei und Kammgarnspinnerei-Akt. 155 G., 5%/o Norddeutsche | 4 %/% konf. Eisenb.-Anl. v. 1880 150, do. do. v. 1889 j buro, Regierungéftraße 18, aus dessen in ber dritten | Gerichtstafel. Das Urtbeil über die Ertbeilung des | Nr. 53 133, dur welche das Leben des Pfarrers | Mayer & Co. auf die Firma Max Schmidt & Co.

wideite iüngere bis —; 3) mäßig genährte Färsen und Kübe | Llovd-Aktien 115 Gd., Bremer Wollkämmerei 3145 Gd. 34 9/9 Gold-Anl. v. 1894 148, 38/10 9% B enbredit-Piani Etage belegenen Wohnung folgende Gegenstände ge- Zuschlags wird am 80. März 1899, Vor- Franz Martin Nefßlinger in Rucken mit der | in Berlin, accevtiert von derselben, von der 47 tis 48; 4) gering genährte Färsen und Kühe 44 bis 46. Kälber: Hamburg, 2. Januar. (W. T. B.) Schluß-Kurse. Hamb. | 92, Azow Don Kommerzbank 612, St. Petersb. Diskontobank 786, \stohlen woden : mittags LL Uhr, ebenda verkündet werden. Die Summe von 10 090 4 versihert ist, von dem | Firma L. S. Mayer & Co., Berlin, Ritterftraße 79, 1) feinste Mastkälber (Vollmilhmaft) und befte Saugkälber 70 bis 74; | Kommerzb. 124 (0, Bras Bk. f. D 170,50, Lübed-Büchen 177 90. | St. Peteröb. intern. Handelsbank I. Emission 585, Russ. Vank für 1) die in dem nachst-henden Berzeicniß aufge- | Akten 87 K. 1. 99 liegen in der Gerichtsschreiberei, | Pfarrer N:ßlinger zu Georgenburg, Ostpreußen; dur Rechtzanwalt Lobe zu Berlin, Französische- 2) milie Me und G7 Saugkälber vf Mies S a ers A.-C. Guano-W. 90,99, Privatdiskont 44. Hamb. Patetf. 121,15, pan Handel 4344, Warschauer Kommerzbank 484. Privat- führten Werthpapiere mit zugehörigen Talons und E L e T raun E s 4) Es L Ie Ne en N idecioabecis straße vof, L: Marl: 2808 ‘âbie- 900 4 U

2 tere aerin enährte Kälber (Frefer 0 S ont —. z n, Í V x i: a. r. . de n8: und Nen Des . ‘vom 1. ri Ö ude I 2 40 tis 4 Schafe: 1) ) Nafilämmer “und jüngere Mafthamme v Aa Uoedb, Ten s E M n E Mailand, 2. Januar. (W. T. B.) Italien. 5% Rente 100 30, e Hyvothekenbrief über 13 000 4, eingetragen Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 87. rungêgefellscaft As Anker* in Berlin vom 20. De- | 31. August 1898 in Berlin, j L 60 vis n L Hier reri@taso) 48 S a 18 N Vterandl bank 124,00. Gold in Barren pr. Kar. 2792 Br., 2788 Gd., Silber | Mittelmeerbabn 561,00, Méridionaux 742,00 Wechsel auf Paris für Karl Dan fu dem Grundflücke Regie- | 196] Sva pditeige L E ea A E irt M Le E Le BaR 864,71 #4, zahlbar e bis a CaA Ba 100 Pfund Lebendgew t A bis M Ee E Sa Q s M N L 107 Ste au S R. È B) d'Îtalia R E S vartäfieabüder Nr. 19 812 c. über Sm Wege der Zwangsvollstreckung soll das im | Dr. Caspary, Körigsberg i. Pr., Schönbergerstr. 16; d. vom 2. Suni 1898 über 834,69 „#6, zahlbar Schweine: Man zahlte für 100 Pfund lebend (oder 50 kg) mit | London e 90,431 Br., 20,394 Gd., 20,42 bez *’ Qondon Sicht a : E E ¡ 1271,71 M aur Else M: yer und Nr. 91 151b. über Srundbue von ten Umgebungen Band 94 Nr. 4704| b. Nr. 11247 G. der Lebens- und Rentenversice- | 31. August 1893 in Berlin,

%/e Tara-Abzug: 1) vollfleishige, kernige Schweine feinerer añen | 99.45 Br 2041 Gt 20,434 be Amsterdam 3 Monat 167,75 Br Amsterdam, 2 Januar. (W. T. B.) Séhluß-Kurse. 4 "/o 89.06 M auf Osfar Warmholz lautend ; auf dea Namen der verebeli&ten Kaufmann Herfurth, | rungsgesellshaft „Der Anker“ in Berlin vom 20. De- | zu b. bis d. gezogen von der Firma A. Rosen- und deren Kreuzungen, höchfiens 14 Jahr alt, a. bis 54, b. über | 16725 Gd 167,60 bez, Oeft De Una. Bkpl. 3 Monat 167 40 Br. Ruffen v. 1894 644, 3 %% holl. Anl. 97, 5 °/o garant. Mex. Eifenb.- 4) Eintausendneunzig Mark in baar, bestehend aus | Meta, geb. Laute, bierselbst eingetragene, in der | zember 1884 über 1500 e auf Johanna Nilius in dorff zu Garßz a. O. auf Oskar Pietsch in Berlin, 300 Pfund lebend (Käjer) bis —; 2) fleishige Schweine 52 166/90 Gd., 167,30 bas Paris Sicht 8125 Br., 80,95 Gd. 81,12 Anl. 384, 5 9/o garant. Transvaal-Eisenb. Obl. —,—, 6%/ Transvaal 10 Einhundert-Markiceinen und Goldfiücken; - Strelitzerstraße. (Nr. 14) hierfeibft belegene Grund- | Königsberg, beantragt von derselben dur Rechté- | acceptiert von demselben, von A. NRosendorff zu bis 53; gering entwidelte 50 bis 51, Sauen 48 bis 50 bo, St. Petersburg 3 Monat 213,20 Br., 212,60 Gd., 213,00 bez, | ‘É Marknoten 59,25, Russ. Zolikupons 1918. 5) ein gelblih gefärbtes, mit Blumen bemaltes | stü am 17. März 189, Vormittags 104 Uhr, | anwalt Dr. Caspary, Königétberg i. P., Schönberger- | Gary a. D.

9 t No D5:k Sicht 4.224 Br 191 Gd 4314 bez New Y S T Getreidemarkt. Weizen auf Termine ge|chäftslos, hölzernes Ei mit 11 M Inhalt ; vor ‘dern unterzeiwneten Geriht, Neue Friedrih- | ftraßz 16; Die Inhaber der Urkunden werden aufgefordert, Sit 4,19 Br., 4,16 Gd L d 0e] j Pr Mak —.. Moggen quo geshäftelos, do. auf Termine 6) ein fleines shwarzes Damenportemonnaie, ein- traße 13, Erdgeschoß, Flügel C., Zimmer 36, | c. Nr. A. 90 647 der Berlinischen Lebersversie- | svätcstens in dem auf den 2. Oktober 1899, Der Auffihtsra!h der Berliner Cichorien -Fabrik Getreidemarkt. Weizen “loko ftetig, holfteinischer loko fest, do. pr. März 149, do. pr. Mai 141. Rübe ors; 204, theilig, beutelförmig, mit Kogelvershluß, und cin versteigert werden. Das Grundftück ist bei einer | rungs-Ge)ellshaft zu Berlin vom 5. Oktober 1864 | Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Akti Fell pg vi ma stern beslossen, für das Geschäftsjahr 1898 162—164. R steti A e bueaisider lo? 148 —153 pr. Mai 235. altes graues- mittelgroßes Portemonnaie mit Stahl- Flähe von 11 a 80 qm mit 15999 M | über 600 A auf Böttchermeifter Carl Friedri | Gerichte, z. Zt. Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., tue e Att ra wr du wn Genehmi ung | russischer lofo ft va eris 106. Hafer Le Gerste fest. Java-Kaffee good ordinary 324. Bancazinn 66k. bügel und U-berwurf; Nußzungêwerth zur Gebäudesteuer veranlagt. Das | Guftav Peters zu Lübben, von den Grben dur | Zimmer 32, anberaumten Aufgebotstermine ihre in V cla Rae ! O gung Rübsl rubia, loko 474. Spiritus ‘fe, pr. Januar 204 pr. Brüssel, 2. Januar. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) Exterieur 7) zwei leere Shahteln von Shweizerpillen her- Meitere enthält der Aushang an der Gerichtstafel. | die verebel. Tischler Martha Lieder, geborenen Peters, | Rechte anzumelden und die Urkunden vorzulegen, n Dorschtag 3 Es : : Jan.-Febr 204 pr Febr „März 19 pr. April-Mai 194 ‘Kaffee 51,00. Italiener 93,60. Türken Litt. C. 27,90. Türken Lätt. D. rübread: Das Urtheil über die Ertheilung des Zuschlags wird | und deren Ebemann, den Tischler Ludwig Lieder zu widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunden er- In der heutigen Sihung des Kuratoriums der Pommer | Dig, Umsay 2000 Sa. Petroleum ruhig, Standard white | Warschau-Wiener 665,00. Lux. Prince Henry —,—. brend? raunlaiertes Klôgchen, welches als Fuß | am 17. März 1899, Nachmittags 1ST 2h, | Wen folgen wird. sen Hyp otheken -Aktien-Bank zu Berlin wurde der Ab- loko 6 85 t Br Antwerven, 2. Januar. (W. T. B.) Petroleum. einer Sâule im Innern cines Schrankis gedient ebenda verkündet werden. Die Aïten 85 K. 3.99 d. Nr. 216 073 der Equitable Life Assurance Berliu, den 18. Januar 1899. y {luß für 1898 vorgelegt und genebmigt. Der Netto - Gewinn bat Kaffee (Nachmittagebericht.) Good average Santos pr. Mär Stlußkeri&t.) Raffiniertes Type weiß loko 19 bez. u. Br., pr. hatte und abgesprungen war. liegen in der Gerihtss{reiberei, Zimmer 41, zur | Society of the United States vom 24. Juni Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 82. durch den Röckgang der Kurse der im Besib der d beträgt für 1898 313 Gd. E Mai 32 Gd. pr Sept 322 Gd pr. Dez 331 Gd. anuar 19 Br, pr. Februar 194 Br., pr. März 194 Br. Ruhig. Die vorftevend zu 1 und E genannten Papiere, L E 93. Januar 1899 E über L T U AELA, E Sali [40072] Aufgebot. I : uz T l Toi * Büben-Roa 5 j 91, en Sparkafsenbücher, das zu 4 ge- erlin, den 23. Januar burg, von demselben dur den Hechlsanwa 72 Zuckermarkt. (Schlußbericht) Rüben-Robzucker I. Produkt S(malz pr. Januar 724 ie 9.9. gruaman P E S LeaCnnten ur Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 85. Dr. K. Gründler, Berlin, Equitablegebäude; Es haben beantragt:

966 322 (1597: 1 064184 4). Der auf den 25. Februar d. I. G 4

Z / ? 5 L : / te baare Geld und die z N e O i einzuberufenden ordentlien Generalversammlung wird kte Verthei- | Bafis 88 9% Rendement neue Usance, frei an Bord Hamburg pvr. Belgrad, 26. Januar. (W. T. B.) Ausweis der Autonomen nann E und ra N e. 38 806 der Lebendversicherungsgesellschaft | 1) der Buchhalter Stanitlaus Brzeski zu Kobyle- 7 9/0 (wie in den Vorjahren) vorgeschlagen, | Jana L 33) März 9,574, pr. Mai 9624, pr. August 9,774, | SerbisGen Monopol erme tg slc Ven M S T Eier landen, ‘30 Centimeter breiten und | 1715727 Hwangsversteigerung. Deutschland zu Berlin vom 27. Juli 1892 über | pole das Aufgebot ter angebli verloren gegangenen

Tung einer Dividende von 7 h : G rest dem Beamten-Pensions- und | þr. Oktober 9,324, pr. Dezember 9,30. Ruhig. 1898: Brutto - Einnabmen der Monopole auf Taback, Salz 15 Cen:imeter hchen, aus Gisenblech bestehenden Fr Wege der Zwangévolistreckung foll das im | 150 4 auf den Arbeiter Hermann Schreiber zu | Police der „Vesta“ Lebensversiherungsbank auf

danebe llen aus d wi Unterstü a sfonds 46 412 V aflièßen und 94245 Æ auf das Bank- 9 5 S und Petroleum und Netto-Ergebnifse der Zölle, Obrtsteuer, Stempel : Zin S S R; g : Ein L a On EIL hee S Bunc®] vf Gui Wien, 2%. Januar. (W. T. B.) (Schluß - Kurfe.) Oefterr. | marken 2 511 082 Fr., deëgl. Januar bis Novbr. 1898 23 934 933 Fr., Kasseite. Diese Kafsette, wele ebenfalls ge- Grundbuche von Alt-Schöneberg Band 28 Nr. 1187 | Berlin, beantraat von der Mittwe Bertha | Gegenseitigkeit zu Posen Nr. 20 574 über 2009 A,

gebäude abgeschrieben werden. 41/6 ?/9 Papierr. 101,45, do. Silberrente 101,30, Oesterr. Goldrente ; i oblen wurde, if sväter aufgebrohen in dem auf den Namen 1) des Kaufmanns Gustav Hanischeck, | Schreiber, geb. Murray, zu Berlin, Perleberger- | ausgefertigt am 5. Dezember 1892 für Stanislaus H In den beutigen Aufsi@tsratbésiungen der Bayerischen | 120,00, Oesterreichische Kronenrente 101,90, üngarishe Goldrente jusammen 26 446 016 Fe id 17 313 787 i P terialien: eller des Sauscs Wilbelmstraße 1 in Magde- | bier, 2) der unverehelichten Wilhelmine Hantsheck straße 55; : : O E Brzeski, Bubalter in Gnesen, geboren laut An- ypotbeken- und Wechselbank urd der Bayerischen | 119 85, do. Kron.-A. 97,90, Oefterr. 60er Loofe 141,50, Länderbank | nfäufe, Betriebsspesen 2c. 5 666 800 Fr. 3) Ablieferung an das burg hinter einem Schornstcin aufgefunden worden. | #2 Friedenau, 3} der Ghefrau des Königlichen Eisen-| f. Nr. 38 207 der Letensversicherungëgesellschaft | gabe am 6. September 1868,

Notenbank wurde über die den Generalveriammlungen vorzu- 243,25, Oefterr. Kredit 359,25, Unionbank 308,00, Ungar. Kreditb. L e S Cn ; ie war in graues, cn aebrauchtes Packpapier | babn - Beirievésekretärs Krieaer, Martka, geb. | Deutschland zu Berlin vom 27. Juli 1892 über | 2) der Kaufmann Ffidor Goetz zu Posen das Arf-

\hlagende Dividende Beschluß gefaßt. Bei der Hypotbekenbank wird | 393,25, Wiener Bankverein 272,00, Böhmische Nordbahn —,—, Fin Bio 1253 Q e Tz 2 Sib eig Gun T axfigecebt béivadt Maa ien e Binbfaven Hantscheck, zu Friedenau als Miterben ein- | 150 M auf Frau Bertha Schreiber, gev. Murray, | gebot des angebli verloren gegangenen Pfandscheines

wie im Vo: jahre eine Dividende von 12,95 % vor Bujchtiehrader 644,00, Elbethalbahn 259,00, Ferd. Nordbahn 39515, 1 fet sorgfältig umwunden. getragene, in der Kurfürstenstraße Nr. 149 belegene zu Berlin, beantragt von derselben, wohnhaft zu | Nr. 344 der städtischen Sparkasse zu Posen vom

geshlagen, das ist 111 e für eine Gulden- Aktie und 129,50 4 für | Oefterr. Staatsbahn 362,10, Lemb.-Czern. 294 00, Lombarden 65,75, New York, 25. Januar. (W. T. B.) Die Börse er ffn e er Bestohlene bat für die Wiederberbeishafung Grundstück am 20. März 1899, Vormittags Berlin, Perlebergerstraße 55; , 93. Juli 1897 über das für ein Darlehn von

eine Mark-Aftie der Emission 1893 und 97,13 (A für eine junge Nordwestbabn 246,00, Pardubiger 208 00, Alp.-Montan 216,59, | unregelmäßig, wurde fväter lebhaft und im allgemeinen feft. Nach der Werthobjekte oder eines Theils derselben eine 104 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Neue | 5) der Hypothekenbriefe der Preußischen Boden- | 10 000 gegebene Unterpfand, ausgestellt für den st. Der Umfay in boten. Es wird ersucht, | Friedrichstraße 13, Erdgeschoß, Flügel C., Zimmer 36, | Credit-Aktienbank: Kaufmann Jüdor Goetz, Alter Markt 86.

Mark-Aktie der Emission 1898, wele letztere Aktien ab April 1898 | Amsterdam 99,60, Deutsche Pläße 58,98, Londoner Wechsel 120,55, | elner theilweisen Reaktion war der Schluß fe entsprehende Belohnung ange igel C., Zimmer l dividendenbercechtiagt find. Bei der Bayerischen Notenbank wird | Pariser Wechsel 47,824, Napoleons 9,55, Marknoten 58 98, Russische Aktien betrug 1 127 000 Stü. 2 : über Umstände. welhe für die Ermittelung der versteigert werden. Das Grundstück ift bei einer a. Serie IX Látt. B. Nr. 177 à 3000 Æ, Die“ Inhaber der genannten Urkunden werden cine Dividende von 8 °/ gegen 74 °%% im Vorjahre vorgeschlagen. Banknoten 1,274, Bulgar. (1892) 113,75, Brüxer 361,00, Tramway Der Preis von Weizen s{chwächte sich anfangs infolge von Thäter von Belang sein können, zu den Nften 4 | Flâdbe von 13,76 a mit 37 650 A Nußungéwerth zur n e R 0 A AJO8BS A 1000/5 aufgefordert, ipäteftens im Aufgebotstermine am Stetti 95, Fa (W. T. B.) Spiritus lok 563,00, 44 9% Bosnische Landes-Anleihe —,—. Realisicrungen ab, nahm aber sodann auf lebhafte Nachfrage der J. 850/98 Mittkeiluna zu machen. Gebäudesteuer veranlagt. Das Weitere enthält der : I Le O. 22. April 1899, Mittags 12 Uhr, bei dem 39 a E s L E d Ra Ra B IN « DOE Getreidemarkt. Weizen pr. Frühjabr 9,57 Gd., 9,58 Br., Spekulanten einen fortgeseßt festeren, Verlauf bei anziehenden Preifen. Als muthæaßlihe Thäter kommen zwei Personen Aushang an der Gerichtstafel. Das Urtbeil über S E e “18606 5.100 unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 36, ihre Rechte E h L H Roggen vr. Frühjahr 8,19 Gd., 8,20 Br. Mais pr. Mat-Juni 5,14 | Der Preis von Mais seßte infolge shwäcerer Kabelberichte von mittlerer Statur in Betracht, welche mit dunkeln die Ertbeilung des Zuschlags wird am 20. März C G A e IOSOT À 100, anzumelden und die Urkanden vorzulegen, widrigen- Breslau, %. Januar. (W. T. B.) S@hluß-Kurse. Schle. | Gd., 5,17 Br. Hafer pr. Frühjahr 6,17 Gd., 6,18 Br. niedriger ein, fteigerte sich jedo im weiteren Verlauf im Ginklang mantelähnlihen UÜeberziehern und Hüten bekleidet 1899, Nachmittags 12} Uhr, ebenda verkündet | von dem Rentier Hermann Mehls, Potsdamer- | falls diese werden füc frafilos erkiärt werden. 3} 9% L.-Pfdbr. Litt. A. 99,80, Breslauer Diskontobank 119,29, _— 96. Januar, Vormittags 10 Uhr 50 Minuten. (W. T B.) mit Weizen und auf lebhatite Nawfrage der Spekulañten. waren. werden. Die Akten #5 K. 2. 99 liegen in der Ge- | straße 106b. zu Berlin; Posen, am 19. September 1898. Srezlauer Weslerbank 110,90, Sthlesisher Bankverein 14850, | Neserviert. Ung Kredit-Aktien 393,50 Oesterreichische Kredit-Aktien (Schluß-Kurse.) Geld für Regierungsbonds: Prozentsaß 2, Do. Verzichniß der geftoblenen Weribpapiere : rictssreiberei, Zimmer 41, zur Einsicht aus. 6) der Prämientückgewährscheine: Königliches Amtsgericht. Breslauer Spritfabrik 165,00, Donnersmark 183,75, Kattowiger | 358 90, Fran Ven 361,60 Lonbarven 65,50, Elbetbalbabn 259,00 für andere Sichecheiten 24, Wechjel auf London (60 Tage) 4,82è, a. Magdeburger Stadt-Auleihe : Berliu, den 23. Jaruar 1899. a. Nr. 4 und 13 üver je 86,80 Æ zur Police h Eig 208,50, Oberschles. Eif. 116,03, Caro Hegenscheidt Akt. 153,00, Oefterreichisce Papierrente 10150, 49% una Goldrente 119 80 Oeft. Cable Transfers 4,854, Wechsel auf Pacis (60 Tage) 9,215, do. 1 Stüûd zu 5000 A Nr. 2859 Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 85. Nr. 44068 der Victoria zu Berlin, Allaem. Ver- | [71210] Aufgebot. Oberschles. Koks 161,75, Oberschles. P.-Z. 189,00, _Opp. Zement | Fronen-Anleibe —,— Ungar. Decaea Ancleibs 97,85 Marknoten auf Berlin (60 Tage) 945/16, Atchison Topeka u. Santa Aftien 9 S1ûück zu 20C0 M Nr. 99164 29529 siherungz-Aktien-Gej., lautend auf H. Maginot, | Nr. 700. Die Erben des Philipp Willmann 191,75, Giesel Zem. 183,75, L.-Ind. Kramita 153 50, Sles. Zement | 58 974, Bankverein 271,50, Länderbank 244,00 Suschtiebrader Litt, B. | 234 Canadian Pacific Aftien 854 Zentral Pacif Aktien 47, Cbicago 3 Stûd zu 1000 4 Nr. 30229 30252 47517, | [71198] Domoitar in Speyer, von demselben dur den | von Ura, Namens: Felix, Rofalie, Leopold, Katha- 939 40, Ses. Zinfb.-A. 363,00, Laurabütte 219,25, Bresl. Oelfabr. | Ffien —,—, Türkische Loose 58,60, Brüxer —,—, Wiener Tramway | Lilwaukee u. St. Paul Aktien 127}, Denver u. Rio Grande Preferred 3 Stût zu 500 4 Nr. 8160 9194 44557 i In dem Verfabren betreffend die Vertbeilung Les | Re&tsanwalt L. Wolffgram zu Berlin, Wilbelm- | rina Willmann, Bertha und Augustin Ruf, alle in AE Kok8-Obligat. 101,50, Niederslef. eleftr. und Kleinbahn- 563.00 Alpine Montan 916 80 Bulgarische Anleibe N E 724, Illinois Zentral Aktien 120, Lake Shore Shares 204, Loutge- 2 Stüd zu 200 M Nr. 28027 45545 ; durch Zwangévollstr: unga gegen den Major a. D. straße 118; Urach, und John Willmann in London, Kläger, ver- geselliaft 124,50, Gellulofe Feldmühle Gofel 166,00. Al Südb es bis 20 1075 883 vile u. Nafbpille Aktien 67, New York Zentralbabn 1388, Northern 2 Stück zu 100 Nr. 46157/5958, : Mittcke in Pren:lau für das Jahr 1898 bei- b. Nr. 10 über 329,— Rbl. zur Police Nr. 64849 | treten dur Nathschreiber Bernhard Ruf in Urat, Produktenmarkt. Spiritus pr. 100 1 100 %% exfl. 50 Auêweis der E) 09s vom 11. bis 20. Januar 8 Fl., | Pacific Preferred (neue Emiss.) 79}, Northern Pacific 3 9%/ Bonds þ. 34 9/6 konv. Preußische Konsols: getriebenen und hinterlegten Betrages von 605 # 84 3 | der Nictoria zu Berlin, Allgem. Versicherungê- | baben das Aufgebot bezüalich des Sparkassenbuches Verbrau{éabgaben pr. Januar 57,70 Br., do, 70 # Verbrauchs- Mehreinnahme 15 540 Fl. St b =rtorvoidi 694, Common Shares 483, Norfolk and Weftern Preferred (Materia 1 Stud zu 2000 B. 52138, ist zur Erklärung über den vom Gerichte angefertigten | Aktien - Ges., lautend auf Herrn Baron George | Nr. 1106 der Spar- und Maisenkasse Neustadt, aus- abgaben pr. Januar 38,20 Gd. Ausweis der Lear. LRSET, e as #hn (öôfterreihishes | Anleibescheine) 684, Union Pacific Aktien (neue Gmission) 47, 9 Stüd zu 1000 M C. 523081 504187, Theilungsplan, sowie zur Ausführung der Ver- | von Medem za St. Peteréburg, von demselben | geftellt auf den Namen des Erblassers, über eine Magdeburg, 2. Januar. (W. T. B.) Zuckerber iht. Korn- Nes) vom 11. bis 20. Januar 1899 66 Gl, PERCr Anme gegen den | 40/9 Vereinigte Staaten Bonds pr. 1925 1294, Silber Commercial 1 Stúück zu 500 Æ D. 595240 theilung Termin auf den 24. März 1899, Vor- | durh Rechtsanwalt L. Wolffgram zu Berlin, | Einlage von 3635 4 19 Z welche fi nah dem zucker exfl. 88 2/9 Nendement 10,25—10,424. aprodukte exrfl. 75 9% entsprechenden Zeitraum des vorigen Jabres 42 039 Fl. Bars 593. Tendenz für Geld: Leicht. 1 Stü ju 300 A E 457378, mittags L0¿ Uhr, vor dem Königlichen Amts- Wilhelmstraße 118; Stande vom 3. Oktober 1897 berechnet, beantragt. Rendement 8,00—8,30. Fest. Brotraffinade 1 24,00. Brot- Auêweis der öôfterr.-ungar. Bank vom 23. Zanuar. Ab- Waarenberiht. Baumwolle - Preis in New York 6k, 1 Stück zu 20) Æ F. 12133, gerichte hier, auf Pfefferstadt, Zimmer 42, bestimmt | c. Nr. 2, 3 und 4 über je 72,42 4 zur Police | Der Jahaber der Urkunde wird aufgefordert, îvä- raffinade I1 23,75. Gem. Yaffinade mit Faß 23,62¿—24,002 Gem, und Zunahme gegen den Stand vom 15. Januar. Notenumlauf | do. für Lieferung Pr: Februar 6,05, do. do. pr. April 6,11, do, c. 3% Preußische Konsols : worden. Zu diesem Termine werden Nr. 22 088 der Victoria zu Berlin, Allgem. Ver- | testens in dem auf Freitag, den 17. März Melis 1 mit Faß 23,00. Stetig. MRobzucker 1. Produkt Tranfit 659 412 000 Abn. 27 614 000, Silbe:kurant 124 312000 Zun. | in New Orleans 5/16, Petroleum Stand. wbite in New Pork 3’ Stück zu 5:0 Æ D. 14900 80592 111223, a die Rechtsnachfolger der Handlung Carl | siherungs-Aktien-Gef., lautend auf den Flasenbier- | L899, Vormittags L1{ Uhr, vor dem unter- f. a. B. Hamburg pr. Januar 9,574 Gd., 9,625 Br., pr. Februar 231 000, Goltbarren 358 775 000 Abn. 218 000, in Gold zahlb. | 7,40, do. do. in Philadelphia 7,35, do. Refined (in Cases) 3 Stüdck zu 300 Æ E. 108258 108259 108260 Schulz in Prenzlau, bändler Ernst Wilh-lm Neumaun in Zwickau, | zeichneten Gerichte anberaumten Aufgebotstermine 9,55 bez, 9,574 Br, pvr. März 9,574 Gd, 9,60 Br, Wesel 5 964 000 Abn. 1578 000, Portefeuille 1+9 579 000 Abn. | 8/15, do. Credit Balances at Oil City 116, Schmalz Western à. 34 %/a Magdeburger Stadt Anleihe: : b. Mie Rechténahfolger tes Kaufmanns Marcus | von demselben dur Rechtsanwalt L. Wolffgram zu | seine Rechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, pr. Mai 9,60 bez., 9,624 Br., pr. Oktober-Dezember 9,324 Gd., | 27 578 000, Lombard 27 339 000 Acn. 1 637 000, Hypotheken-Darlehne | steam 5,95, do. Rohe & Brothers 6,10, Mais pr. Jan. —, do. 9 Stück zu 200 G vom Jahre 1891, Abth. ITI Schmieder in Stadtgebiet, Berlin, Wilhelmftraße 118; widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde er- 9,40 Br. Fest. 140 434 000 Zun. 286 000, Pfandbriefe im Umlauf 136 561 000 Zun. | pr. März —,_ do. pr. Mai 434. Rother Winterweizen loko 834, Litt. E., Nr. 45593 45606. ; auf Anordnung des Köriglichen Amtsgerichts hier- | d. Nr. 16 über 94 # zur Police Nr. 36 034 der | folgen wird. Frankfurt a. M., 25. Januar. (W. T. B.) Ssé{luß-Kurse. 344 000, Steuerfreie Notenreserve. 32635 000 Zun. 26 254 000. Weizen pr. Januar —, do. pr. Mary Dl do. pr. Mai 783, Magdeburg, den 20. Januar 1899. dur öffentli geladen. Victoria zu Berlin, Allgem. Veisicherungs-Aktien- Menn O o. N Bes, Uni Leit L * . e Bi .

d. 20,4 if i: j / Bpdapest, 25. Januar. (W. T. B.) Getreidemarkt, do. pr. Juli 763. Getreidefracht nach Liverpool 24. Kaffee fair Staat t. Dauzig, den 19. Januar 18399. Gesellschaft, lautend auf den Küftec der Synagogen- Loud, Wessel A Dariser d0, Bee Ibalieace A A L j 2 | ? Ler Mise Qb L Puppel, Gerichtsschreiber gemeinde Elias Rosenthal in Magdeburg, von (gez) Gckhard.

0/ ié-A. 93, 9 i j 0 Meizen loko urverändert, pr. März 9,62 Gd., 9,63 Br., pr. cil { Rio Nr. 7 6, do. Rio Nr. 7 pr. Februar 5 45, do. do. pr. Apriï T —————

A Mi, L 0 IEAO L Bag 1EL0 d Aen S Sus g Gd., 9,45 "Br. ‘Vocdin pr. März 7,97 Gd., 7,99 Br. Ba 5,70. Mebl, Spring-Wheat clears 2,90, Zucker 3/16, Zinn 24,50, T des Königlichen Amtsgerichts. Abthk. 11. der Wittwe Helene Rosenthal, geb. Freund, zu Dies ver öffentlit:

101,30, 4°%%o Ruf. 1894 100,60, 4 9/0 Spanier 50,70, Konv. Türk. D e B S S Ae E Mai 4,86 Gd., 4,87 Vr. Kupfer 16,00. Nachbörse : Weizen i c. 5 á S 2) Aufgebote, Zustellungen uad) E Mage bn tieasî “én ren L, Wolffgram zu Der Gerichtsschreiber: (L. S.) Borheimer.

,00, if. ——, 69 s zi ,70, } Ko pr. Auguil 11, e 12, r. i , 29. j T. B. reis von Weizen erlin, Wilhelm}|traye 118; L U T

Zu ats M Reichsbank 163 D C 164 60 u Rg ck war L img E erg Et ging Lber im und dergl Zur Zwangsversteigerung der dem Handelsmann e. Nr. 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, [71218] _ Aufgebot. _

Diefkonto-Komm. 199,00, Dresdner Banf 164,70, Mitteld. Kredit o Ga 3/ Zang r B, L S) (Schluß-Kurse.) Engl. | weiteren Verlaufe auf Dcckangen der Baissiers und Käufe der Wall- Q Friedrih Klerch zu Schwerin gehörigen Hâuélerei | 14, 15, 16 über je 96,60 # zur Police 48 111 der | Das Sparkafsen- bzw. Miitglieder-Butbabenbuh

Diskonto-Komm. 199.0, D670 Ocst. Kreditakt. 225,00, Avler | 29// ‘Are Gold-Anl. 9 F, Meici8-Anl. 984, Preuß, 34 lo Kons, “7 | Street hôber, Das Geschäft in Mais schwähte fiH anfangs axf (71197) Fwangöversteigerung. s im | ien G: Vipperow feht näch dem vom unterzeil | Beton Berlin, Allgemeinen Verficherungs. | ded Bor" Berosenschast Gpaikusse zu Siteblen, - zit. 2 E 4 E C ; ns L ; ä i j ege der Zwangsvoustredung ?0 m | neten Gerichte äm 29. ober erlaffenen Ber- tien-Ges., lTauterd auf den Kausmann red | eingetragene Genossenschaft mit unve|chräaniter

farbe 242,80, Alg. Elektrizit. 286,00, Schuckert 245,40, Höcbster | 993, Brafil. 89er Anl. 594, 5 %/s Chinefen 1004, 34 %/o Egypt. 1034, lebhafte Verkäufe ab, steigerte sih jedoch im weiteren Berikuse gu! N bede von den Uaraebingén Berlins im Kreise | kaufsproklame der Ueberbotstermin auf Freitag, | Schwarz ¿zu Magdeburg, von demselben dur | vfliht, Nr. 303, ausgefertigt für den Kaufmann

E S E t E

2) Junge fle ihiae u: quégeimiseie un ere s au n ag bis h, s, tes 3 1 Mv E Sn Ea: Me En Se S br Mai-Anguft 444

—; ig genährte junge und gut gen e —; etroleum. e Notierung der Bremer Petro- . s :

f gering (0 E jedes Alters bis Bullen: 1) voll- | leum-Börse.) Loko 6,95 Br. E i D Robzucker. (Schluß.) Ruhig. 889% loko 274 à 28k. ige,

E 1210.90 Me aae r A Miticseccbabn 10330 Ln e, K 34 0/0 Rupees 65k, Flal. 5 9/0 Mente 93, 6 1/0 O a Er nri mth ra Bad Mai 75. Mais pr. Januar Niederbarnim Band 78 Nr. 3314 auf den Namen des den 17. Februar 1899, Vormittags 11 Uhr, | Rechtsanwalt L. Wolffgram zu Berlin, Wilbelm- | Eduard Bögner in Strehlen, ift angebli verloren Privatdiskont 44. 5% amort. innere Mexikaner 3. Serie 40 50 O RE: 1 De steue 93 er Mex. 994, 4 ‘/o 89er Ruf. 2. S. 10T 364. Schmalz pr. Januar 5,65, do. pr. Mai 5,874. Speck short Rentiers Paul Wendland hier eingetragene, in der | an. Derselbe wird in Erinnerung gebracht mit dem | straße 118; gegangen und foll auf den Antrag des Eigenthümers, Schweizer Simplon —,—, S@{weizer Zentral —,— Schweizer Ott, S ¿, Konvert. Türk. 234, 4 /o Trib.-Anl. 1164, clear 5,2%, Pork pr. Januar 10,224. Stephanstr. Nr 57 bierselbst belegene Grundftück | Bemerken, daß in dem beute stattgefundenen erften f. Nr. 13 und 27 über je 109,67 #4 zur Police | vertreten dur den Rechtsanwalt Sulz in Strehlen, E Schweizer E e tomanb. 124, Anaconda 74, De Beers neue 291/16, Incandescent Ri E g i 9% Ja ar. (W. T. B.) Wesel aut am 15. März 1899, Vormittags 107 Uhr, | Verkaufstermine für das beregte Grundstück cin Bot | Nr. 3917 der Victoria zu Berlin, Allgem. Ver- | zum Zwecke der Neuausfertigung amortifiert werden. Gffekten „Sozietät. (Séhluß;) Oesterr. Kredit-Aktien 224,70 gens) 98, Rio Tinto neue 35}, Plagdiskont 23, Silber 27x, London Ti È INRSLFD s, ci. I N N / vor dem unterzeihneten Geriht, Neue Friedrich- | niht abgegeben worden ift. siherungs-Aktien-Ge}ellschaft, lautend auf Emil | Es wird der Inhaber des Buches aufgefordert, ranz. —,—, Lomb. 29,70 ar. Goldrente —,— Gotthardbahn eue Chinesen 874. Northern Common Shares —. M aße 13, Erdgeshoß, Flügel C., Zimmer 36, ver- Röbel, den 24. Januar 1899. Amandus Engemann zu Buchwald, von diesem sp:testeas im Aufgebotstermine am 21. September Drane Deutsche Bank 909 40, Disk.-Komm. 198 90, Dresdner Bank Getreidemazkt.(Schluß.) Markt fest aber ruhig. Schwim- Buenos Aires, 25. Januar. (W. T. B.) Goldagio 109,00. arne werden. Das Grundstü ist bei einer Fläche Großhberzoglihes Amtsgericht. abgetreten an den Kaufmann Nudolyb Tausk zu | L899, Vormittags 10 Uhr, bei dem unter- —,—, Berl. Handelsges. ‘atis uft. —,—, Dort- mende Gerste si befestigend. ; von 10,18 a mit 14 650 4 Nußungs8werth zur Ge- Breslau, von dem leyteren dur Rechtéanwalt | zeihneten Gerichte seine Rechte anzumelden und das munder Ünion —,—, Gelsenkirchen 186,30, Harpener 182 55, Hibernia Wolle feft, mittlere Merinos, .namentlich greafy 10 °/o, Kreuz- bäudesteucr veranlagt. Das Weitere enthält der | [71220] Aufgebot. Kalisch, daselbst, Junkernftraße 6 Il ; Sparkassenbuch vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos- 190,75, Laurabütte 920,00 Portugiesen —,—, Jtalien Mittelmeerb zuten, feine 19 /o, mittlere und ordinäre 10—15 0/0 über Dezember, Aushang an der Gerihhtetafel. Das Urtheil über Das Aufgebot folgender Urkunden ift von den nah- g. Nr. 1, 2 und 3 über je 96,60 # zur Police | erklärung des Buches erfolgen wird. —,—, Sweizer Zentralbabn 143,20, do. Nordoftbahn 100,70 2o. Kapmone 59/0 über Srössaung. 5 die Ertheilung des Zuschlags wird am 15. März stehend Bezeichneten beantragt : Nr. 54 518 der Victoria zu Berlin, Allgem. Ver- | Strehlen, den 17. Januar 1899. Union 78,30 Italien. Móridionaux —,—, Schweizer Simplonbahn 90/0 Javazudcker loko 11 träge, Rüben-Robzucker loks 1899, Nachmittags 12} Uhr, ebenda verkündet 1) der Aftie Nr, 563 der Berliner Logenhaus- | siherungt-Aktien-Sesellchaft, lautend auf’ den Lehrer Königliches Amtsgericht. 89,20, 69/0 Mexikaner —,— Italiener 94 49, 3 9/9 Reichs-Anleihe 2 sh. 4 d. Käufer, 9 sh. 74 d. Verkäufer fest. Chile-Kupfer werden. Die Akten 8 K. 113. 98 liegen in der Aktiengesellschaft zu Berlin über 200 M4 nebst | Carl August Ludwig Wöhlert zu Gubringen, —— —' Scudert —, Northern 79,70, Edison —,—, Allgem eine 671/16, pr. 3 Monat 674. Geribisschreiberei, Zimmer 41, zur Einsicht aus. | Dividendenschein für 18901899 und Talon, von | von der ittwe Bertha Wöblert, geb. Blaudshuhn, | [71286] Aufgebot. Elektrizitätsgesellchaft Rg Helios —, Nationalbank —,— Liverpool, 25. Januar. {W. T. B.) Baumwolle. Umfay ; Berlin, den 7. Januar 1899. Rechtsanwalt Pincus 1. zu Berlin C, Münistraße 11; | zu Gubhringen für sich und als Vormünderin ibrer Leopold Dollmätsch, Hof-Traiteur, jet Rentaer 1860er Looje —,—, Türkenloose —,— Spanier 51,50 1 | 14006 B., davon für Spekulation und Grport 600 B. Willig. Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 85. 2) der Depotscceine des Komtors der eihs- | Kinder Gustav, Karl, Paul, Anna, Martha und | in Straßburg, vertreten durch feine Schwester Fräu- Köln, 2. Ja W. T. B) Kübsö 1 lofo 53,00 Egypter 1/16 niedriger. Middl. amerikanishe Lieferungen: Stetig. Hauptbank für Werthpapiere: Franz, Geschwister Wöblert, durh Rech!sanwalt L. | lein Cäcilie Doilmäts, Rentnerin in Karlsruhe, e 6080 « Januar. ( I) o 53,00, per | RZaruar-Februar 3!2/64—313/e4 Verkäuferpreis, Februar-März 312/.4— [71570] Zwangsverfteigerung. a. 2. Wolffgram zu Berlin, Wilhelmstraße 118; hat das Aufgebot folgender Urkunde: Sparbuh G Et 31/4 do., Mârz-Avril 39/4 do., Avril- Mai 31/64—314/ 4 Käufer- Im Wege der ZBangvollitreckung sol das im | b. Nr. 340634, lautend auf das Presbyterium | 7) der Sparkassenbücher : Nr. 80717 der Städt. Spar- und Pfandleibkafse

Herne, 26. Januar. (W. T. B.) Die Bergwerkszesell saft | preis, Mai-Juni 31/4—3B/e4 Werth, Juni-Juli 315/64—316/e4 Ver- Grundbuche von Lichtenberg Band 34 Nr. 1072 auf | der evaugelischen Gemeinde Windesheim über | a. der städtishen Sparkasse zu Berlin Nr. 107 830 | Karlsrube über ein Sparguthaben von 1454,46 31 S „Hibernia“ theilt mit: Der Brutto-Ucbershuß pro Dezember | käuferpreis, Juli-Auguft 316/e4—3"/6« do., August-September 316/64 den Namen des Zimmermeisters Jalius Seißt zu | 3450 4 4/0 tonsolid. Preußishe Staats-Anleihe, | über 421,20 4, lautend auf die verebel. Böttcher | pro 1. Jaauar 1899 beantragt. Der Inhaver der 1898 betrug 583 229 M gegen 932570 4 im Vormonat und | 39/4 do., Septbr.-Oktober 31/e«—3"/« Käuferpreis, Oktober- Berlin eingetragene. in der Rigaer-Straße (Nr. ) | 300 4 m. Zinsscheinen, fällig am 1. Januar 1886 | Marie Rathke, geb. Höroid, zu Berlin, Kl. Andreaë- | Urkunde wird aufaefordert, späteftens in dem auf 470 266 M im Dezember 1897. November: 31/e4—3/e4 d. do. (nah dem Kataster Nr. 127) belegene Grundftück am * folgenden, 3150 « mit Zinsscheinen, fällig am | ftraße 15, oon derselben, jeyt Blumenstraße 51; ! Dicustag, dea 26. Scptemver 1899, Vor-