1899 / 27 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Gasgesellschaft Mülhausen i [72114] vro 30. Juni 1898. hierd mittags 11 Uhr, hier

[72118] Activa.

/3) Beséblußfafsung über Aenderun des Titels 3 s | i | dex Statuten, betreffend die Minbestzabl der Vierte Beilage

rathes.

Aktionäre unserer ell werden zu der am 27. “av ati E Vor- otel ‘Kaiserhof, greß elms-Plaß, ftatifiadenden

is an d E 1E A 0E G e R ICR, Adi dicie: ¿i 6s D B A E

Immobilien Waaren-Vorräthe . . .. Kassa- und Wechsel-Konto Debitoren

Aktien-Kapital Obligationen . Reserven . . . Kreditoren . . Gewinn: Saldo aus dem Jahre 1896/97 M 196 227,71

Gewinn des Jahres 1897/98 . 299 225,60} 495 453/31

| 5 603 266 Mülhausen i. Els, den 26. Januar 1899.

[ 5 603 266/89

Byr an Mülhausen i/Els.

er Direktor: F. Kellner.

[72386]

Sandsteinbruhhbetrieb Franz Ritterath Actien-Gesellshaft Trier.

i Activa.

Bilanz per 30. September 1898.

Passiva.

—-

An Kassa-Konto . « Wechsel-Konto „. « Mobilien-Konto .

Immobilien-Konto:

a. Steinbruchterrain mit Werkpläßen 6 643 857.83

b. Bremsbergbahn - An- {lußgleise s

c. Betriebsbahnerweiterung

d. Wegeanlagen

e. Neubauten

Obligationen-Konto Waaren-Konto: a. Theillieferungen von Steinmegyarbeiten . . . M b. Lagerbestand

Handlungs-Unkosten‘Konto: vorräthige Komtor-Utensilien Debitoren

Debet.

600 000 200 000 136 607/21 33 162/20 29 959/40 48 833/17

# S 2297/51 1859/29

30 606/88

Per Aktien-Konto . . Obligationen-Konto . Bank-Konto . Bank-Aval-Konto .. Kreditoren Reingewinn

M S

24 150.— 4 575.85 2 398.65

17 652.46 | 692 634

8 780

87 352.10

28 128.94| 115 481/04

500|— 196 401/79)

1048 561/98 nd Verlust-Konto.

1 048 561/98 Credit.

An ndlüungs-Unkosten-Konto L eingewinn Gewinnvertheilung : 1) Reservefonds 59%... M 2) Mobilien 10%... » 3) Immobilien u 4) Betriebsbahnen 5% . j, 5) Vortrag aufs neue . . , 6) 64 %/9 Dividende . . .

48 833.17

Á.

M. |H M S 36 883/26 85 716/43

Per Waaren-Konto 48 833/17 2 441.65 3 060.67 3 000.— 1 207,50 123.35 39 000.—

85 716/43

85 716 43

Der Vorftand. Hans Ritterath.

Bei der am 19. Januar dieses Jahres stattgefundenen Generalversammlung der Actiengesell- schaft Sandsteinbruchbetrieb Trier, Franz Ritterath A.-G., wurden von den Theilschuldv is bungen der Gesellschaft vom 24. November 1897 ausgeloost : S N S EIENEs

Litt. A. à 1000 4 Nr. 29, Litt. B. à 500 ( Nr. 159 160 167 174, Litt. C.

à 200 M Nr. 86 96 110 112 137.

Die Rückzahlung der ausgeloosten Kapitalbeträge erfolgt vom 19. April l. J. ab dur

. die Credit & Depositenbank vorm.

wirthschaftlihe Bank Trier.

Henigst, Cullmann «& Co., Zweibrücken, oder dur die Land-

Mit dem 19. April l. J. hört die Verzinsung der ausgeloosten Kapitalbeträge auf.

[72423]

Bilanz per 30. September 1898

der Vierbrauereigesell schaft zum weißen Hahn „Hahnenbräu“

Activa-

zu Schiltigheim-Straßburg i/E

Passiva.

. 6 522 329.10 . » 316 272.83

mmobilien-Konto .

äufer-Konto Z

aschinen-Konto . . 153 040.58 Elektrische Anlage-Konto ,

M | M Aktien-Kapital-Konto .. . . 800 000|— Obligationen - Konto rückzahlbar à 103 9% R E Hypotheken-Konto Reftkaufshillinge .| 198 170/71 Reservefond-Konto 19 576/16 197 659/41

Kreditoren Kautions-Konto 33 776/85 130/97

Delkredere-Konto

Obligationen-Zinsen-Konto 4 500|—

Nicht erhobene Obligationen-Kupons | per 1. Juli 1898 70|—

Gewinn- und Verlust-Konto: | Brutiogewinn . . 4146 018.833 | ab Abschreibungen 67 715.18 | Reingewinn . .. . M T8 303.69

1 348 024 Gewinn-Vortrag von

12 459,16 Lagerfaß- und Bottiche-

Konto 99 703.02 Tranéportfaß-Konto. . 31 977.28 Fuhrpark-Konto . . . , 2663451 Brauerei: Mobiliar- und

Inventar-Konto ¿0 10220586 Bierflaschen- u. Flaschen-

kisten-Konto . . . , 6504.14 Wirth schafisbauten-

onto e 28 491.71 MWirths{aftseinrihtungs-

und Fonds-Konto . . 174 391.13 Vorräthe als: Bier, PMalz, Gerste,

Hopfen, Futter, Koblen und diverse

Materialien Kassa-Konto Guthaben bei der Reichsbank , . .. Effekten-Konto Wechsel-Konto Kautions-Konto Vorausbezahlte und rückständige

E aa E e as Darlehen Laufende Ausftände

Soll.

1896/97... . 1157836 89 882/01

109 206/75 9 881/07 10 086/21 250|—

1 250|—

7 E

16 566/72 103 827/98 137 629/53

Gewinn- und Verlust-Konto.

1743 966/11 1743 96611

Haben.

An Gerste-, Malz- und Hovfen-Konto Eis-, P Beleuchtungs-Konto

Salair- und Lobn-Konto

Steuern-, Braufteuer- und Octroi-Konto . Betriebs-Unkoften- und Fuhrvark-Unkoften-

Konto . Zinfen-, Miet Abschreibungen Reingewinn von 1897/98

ech- und Glasur- und Koblen-Konto s

M 78 303.65 Gewinn-Vortrag von 1896/97 11 578.36

M |S 11 578/36 921 61489

31 244/71

4 50157

Per Gewinn-Vortrag Bier-Konto

Treber-Konts . . Malzkeimen- und Ab- fallgerste-Konto . .

T oie Gel ai 968 939/53

Laut Beschluß der beutigen Generalversammlung wurde die Dividend 1897 0 festgeseßt und wird der Dividendenschein Nr. 6 von morgen au t K geln fene Gesell: \schaftsfasse, bei der Bauk von Elsaß & Lothringen in Straßburg i, E. oder bei den Herren

Gebr. Arnhold in Dresden E dds anuar ¿

Schiltigheim, den 28.

Der Vorstand. Heinr ih Marx,

Saal, Eingang vom W Generalversammlung eingeladen.

TagesLorduung: 1) Wahl des Ausfihtsraths ür dic Wahlperiode

vom 1. März 1899 bis. zur

ordentlichen

Generalversammlung des Jahres 1902, ($13

der Statuten.)

2) Biregung des Geschäftsberihts und - der o

Bilanz, sowie der Gewinn- und

Verlustrech-

nung für das erste Geschäftsjahr und Ge- nehmigung der dur die Generalversammlung vom 7. April 1898 ertheilten Decharge.

berechtigt, wer spätestens bis zum 22. Feb d. J. inklufive feine Aktien oder Depoisdeine bex Reichsbank über Aktien bei der Kasse der Gesell. schaft binterlegt und den Nachweis hierüber in der Generalversammlung durch eine ihm zu ertbeilende Bescheinigung führt.

Berlin, den 26. Januar 1899.

Deutsche Gasselbstzünder Actiengesellschaft. Der Auffichtsrath. Dr. Rihard Loewy, Vorsizender.

[72418]

Aktien-Gesellschaft Hackerbräu.

Activa.

Bilanz pr. 30. September 1898.

P assiîva.

Immobilien . .

Wirthsanwesen .

Mobilien .

Pferde-Konto „.

Debitoren . .

Inder a e E S Hypotheken, Wechsel und Kassa. . . Effekten

Vorräthe . .

Ausgaben.

M S 4 582 733 1097 482 2231 2384

2 076 400) 1126 874

23 897/45 565 395: 351 479

103 000

[12 158 501/45 Gewinn- und Verlust-Konto pr. 30. September 1898. Einnahmen.

E: «s Aktien-Kapital . f 3 000 000|— ypotheken 3155 588/79 reditoren 562 037/58 Dividende, unerhoben 40|— Amortisationen . 2 922 294/15 Refervefond f. D 35 000|— Geseßlicher Reservefond . 302 884/34 Spezial-Reservefond . 992 111/83 Delkredere-Konto 100 000|— Hypotheken-Reserve 100 000| -- Ste S Ne 60 000|— Arbeiterunterstüzungs-Kassa . . 52 563/45 Gewinn-Vortrag v. 1896/97... .} 103 881/10

Gewinn- und Verlust-Konto (Brutto- 772 100/21

Geroinn) | 12 158 501/45

Malzaufshlag abzügl. Rückvergtg. . .

Brennmaterialien

Gehalte, Löhne und Haustrunk.

Zinsen

Unterhaltg. d. Immobilien u. d. In- ventars

Allgemeine Unkosten

Fuhrwesen-Betrieb

Brutto-Gewinn

München, 28. Januar 1899.

M A 1334 803/74] Brau-Konto

49 455/95 459 867/40 136 861/04 235 859/31

7 221/06

320 162/98 60 328/38 69 990/16

772 100/21

"3 446 650/23

M S

3 308 293/68 130 618/37 7 738/18

Träber, Keime, Hefe Einnahmen aus eig. Wirtbhschaften

3 446 650

Die Direktion.

Hecker. In der heute stattgehabten Generalversammlung ift auf Grund des Rechnungsabschlufses vom 30. September 1898 Einlösung des Kupons Nr. 17 unserer Aktien mit 4 ouds pla Es gelangt Kupon Nr. 17 von heute ab mit 45.— zur Auszahlung bei der Bayer. Handelsbank, München, sowie an der Gesellshaftskasse, Bayerftraße 34/T.

[72385

: : Nüdersdorfer Dampfschisffahrts-Actien-Gesellschaft.

S2. Betriebsjahr 1898. 218 Betriebstage 627 295 Personenkilometer.

Debet.

Swiffs-Konto T (Abschreibung 10 9/5)

IT( Ï 10 9/0) «E O 2 S@&léppkahn-Konto (Absckreibung 20 9/0) Immobilien-Konto (Abschreibung 15 9/0) Mobilien-Konto (Abschreibung 15 9/0) Unkosten-Konto (gesammte Betriebskosten) Bilanz-Konto (Reingewinn). .. . «

Debet.

Gewiun- und Verluft: Kouto.

M 2 810/06

1 275/89 505/60 12276 399177 3170

2á4 322127 2 035/95 29 476|—

Vilanz-

Credit.

: l M |H Zinsen-Konto (Zinsen von deponierten

_ Bagarbeständen) 244/90 Billet-Konto (Einnahmen aus dem Fahr-

betrieb) 29 231/19

39 276|—

Konto. Credit.

Activa.

Schiffs-Konto1l (Dampfboote Eintracht, Rüdersdorf u. Elisabeth)

IT (Dampfboot Neptun)

Z ITT (Dampfboot Erkner) Schleppkahn-Konto (Nixe) . úFmmobilien-Konto (Landungs

L A G E b Go Gs L

Mobilien-Konto (Komtormobilien) Grundstücks-Konto Kautions-Konto

Kassa-Konto (Bankguthaben und Baarbestand)

M | Passiva. M H 7 290/60 Aktien-Konto {100 11 483/— Stamm - Aktien O à 300 C ¿ 5 490/801} Reservefonds - Konto | } Dividenden - Konto ]. 2265/35 niht abgehobene 20/95 ividende) ¿¿ 612/70} Gewinn: u. Verluft- 30/—}| Konto (Neinge- 8 375/88 4

88 Was 5 119/63

Kalkberge Rüdersdorf, 31. Dezember 18983.

Der Vorstand. F. Kleist.

N. Dietrich.

B, Lübkes. y Revisions-Kommisfion.

A. Wolff

Aufsicchtsrathsmitglieder : Lange. F. S oepisch.

enftein. S. Rosenberg.

[71933]

Brauerei Lahnthal vorn. C. Winterwerb

Nassau a/d. Lahn. Bilanz per 30. September 1898.

Immobilien Moaschinen äfser

Kassa und Accepte Debitoren und Miethen . .

330 212/85

Gewinn- und Verlust-Konto

M. 250 000 12 601/35

Aktienkapital. . . . pot Sao E 6

onto-Korrent-Saldo . 35 196 Delkredere-Saldo . . 11 525 Dividende, rüctständi 90 E L o oos B 500 Reservefond . . .. 5 813 Gewinnvortrag . 14 487

330 212 per 30. September 1898.

Hopfen, Malz, Utenfilien, Fourage, Holz und Kohlen

Löhne, Stenern, Unkoften

Gewinnvortrag . . ..

M S 26 775 21

. [47 05631

| 14 487/08 88 318/60

M Bier, Keime, Treber . . . ¿ 86 '518/60

88 318/60

Der Divideudeuschein pro 1897/98 Nr. 9 is per L. März mit A 40 bei S EaN Naffau und dem Bankhause Moriz Stiebel Söhne n Fraukfurt a “Main

Der Auffichtsrath.

Die Direktiou.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung is

i zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den 31. Januar

N: 29

1. UntersuGungs-Sachen.

2. Aufgebote, ustellungen U. dexgr:

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5, Verloosung 2c. von Werthpapieren.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

[72507] i ; Generalversammlung der Aktionäre der

Westfälischen Dampf-Schweineschlachterei

Act. Ges. Brakel, Kreis Höxtec, am Dienstag, den 21. Februar 1899, Nach- mittags 25 Uhr, im Hotel Wesftjälischer Hof (Carl Meyer) in Brakel.

Tagesordnung : 1) Bericht des Vorstands uno Aufsichtsraths. 9) Vorlegung der Bilanz pro 31. uguft 1898 wie der Rechenschasts - Bilanz pro 31. De- zember 18983, Referent Herr Direktor Kiel. 3) Bericht der Revoisions-Kommission. Referent Herr A. Tilly. 4) Beschluß über Ertheilung der Entlaftung. 5) Beschluß wegen Uebertragung von auf den Namen lautenden Aktien. 6) Wahl von 12 Vertrauen8männern. Schaeferhof, De den 30. Januar 1899.

ngelfke, Vorsitzender des Aufsichtsraths.

Inhaber von auf den Namen lautenden Aktien 200 4) können si durch mit \{riftliher Voll- macht versehene Personen fn der Generalversamm- lung vertreten laffen.

Aktien von je 1000 4, auf welche das Stimm- recht ausgeübt werden soll, müssen von dem Inhaber resp. dessen Beauftragien dem Vorstande iu der Versammlung vorgezeigt werdeu, da nur in diesem Fall die Stimmzettel autgegeben werden können. Í

Den Herren Aktionären if zu einer Besichtigung der Fabrik wie des Betrieb-s am Versammlungstage zwischen 12 vyd 2 Ubr Gelegenheit geboten.

[72229]

Dortmunder Vank-Verein.

Die Herren Aktionäre des Dortmunder Bank- Vereins in Dortmund werden hierdurh zu der am Sonnabend, den 18. Februar ds. Js.- Nachmittags 5 Uhr,

im Gasthofe zum Römischen Kaiser hierselbst ftatt- findenden 21. ordentlicheu Generalversammlung ergebenft eingeladen. Tagesorduung : 1) Erftattung des Jahresberichts durch den Vorstand. 2) Fefiseßung der Bilanz und Ertbeilung der Gntlastung an Aufsichterath und Vorftand. 2) Beschlußfassung über Vertheilung des Rein- gewinns und Feftsezung der Gewinnbetheiligung der Aktionäre. 4) Wahl von 3 Aufsichtsrathsmitgliedern.

Die Vorlagen für die Generalversammlung liegen in unserm Geschäftslokale den Herren Aktionären zur Einsicht offen. iy

Diejenigen Herren Aktionäre, welhe an der Ge- neralversammlung theilnehmen wollen, haben die Aktien bis spätesteus Mittwoch, den 15. Fe- bruar cr., Mittags 12 Uhr,

entweder bei unserer Kasse hierselbst oder bei der Deutschen Genossenschafts - Bank von Soergel Parrisius & Co. in Berlin zu hinterlegen oder die anderweitige Hinterlegang auf eine dem Aufsichtsrathe bezw. dem Vorstande enügende Weise zu bescheinigen und die Eintritt8s- Meten in Empfang zu nebmen.

Dortmund, den 28. Januar 1899.

Der Vorfitende des Auffichtsrathes: Juls. Brand.

{679811

Anhalt Dessauische Landesbauk.

Die Aushändigung der neuen Kuponbogen zu unseren 3#°/6 igen Pfandbriefen erfolgt von jeßt ab gegen Éinliejerung der betreffenden

Talons an unserer Kasse hierselbst, fowie bei unserer Filiale in Berlin, e den Herren Dingel & Co. in Magde- urg-, bei den Herren Levi Calm « Söhne, Bank- geshäft in Bernburg, i bei den Herren Lüdie « Müller in Cöthen, ; bei den Herren Paul Schauseil «& Co. in Halle a. S. und Bitterfeld.

Die Talons sind mit zwei nah Littora und Nummern geordneten, von dem Einsender zu unter- le Verzeichnissen einzuliefern oder porto-

ei einzusenden. /

Im Fall der Ginsendung durch die Post ist gleih- zeitig aufzugeben, unter welher Werthangabe die Uebersendung der neuen Kuponbogen erfolgen soll,

Bei den vorgenannten auéwärtigen Stellen sind die neuen Kuponbogen nah Verlauf von 14 Tagen von der Einlieferung ab, in Empfang zu nehmen.

Dessau, den 12. Januar 1899.

Anhalt Dessauische Landesbanlk.

Poerfch. Ossent.

Kommandit-Gesells

1899.

en auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

9. Bank-Ausweise.

: 6. i | Oeffentlicher Anzeiger. | ‘tis L

[71987]

Leipziger Tricotagenfabrik Actiengesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdurch zu der am Montag, den 20. Februar d. J-.- Nachmittags 34 Uhr, im Sißungsfaale der Credit- & Sparbank in Leipzig stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

TagesSorduung :

1) Erstattung und Genehmigung des Geschäfts- berihts und des Rehnungsabshlusses für das Geschäftsjahr 1897/98. /

2) Grtheilung der Entlastung an die Gesellshafts- organe.

3) Bestimmung über die Verwendung des Rein-

ewinnes. 4) Neuwahl des Aufsichtsraths. 5) Ankauf eines Fabrikgrundftücks. Leipzig-Lindeuau, den 30. Januar 1899. Der Auffichtsrath. Justiz-Rath Dr. Langbein, Vorsißender.

{7201} Hamburg-Bremer Feuer-Versiherungs-

Gesellschaft in Hamburg. Die diesjährige ordeutliche Geueralversamm- lung findet statt am 4. März d. J.- Nahmittags 2 Uhr, in unseren Geschäftsräumen Heuberg Nr. 4, 1. Es fommt in der Generalversammlung zur Verhandlung : 1. Berichterstattung des Vorstandes und des Auf- sichtsraths über die Resultate des Geschäfts-

betriebes für das lehtverflofsene Jahr, unter |.

Vorleguna des Rechnungs-Abschlusses ;

11. Berichterstattung der Revisoren über die Prüfung der Rechnung des leßtverflossenen Jahres ;

IIL, Genchmigung des Rehnungs- Abschlusses und

Ertheilung der Decharge ;

1Y. Wahl zweier Mitglieder des Aufsichtsraths an Stelle der nah dem Turnus ausscheidenden Herren Senator Dr. Schroeder in Hamburg und Thomas Aghelis in Bremen, sowie Wahl dreier Revisoren.

Diejenigen Petrey Aktionäre, welche die General- versammlung besuhen wollen, haben si vorher, und zwar spätestens 24 Stunden vor Beginn der Generalversammlung, im Bureau der Gefell- \chaft zu legitimieren und Einlaßkarten mit der ihnen zuäehenden Stimmenzahl entgegenzunchmen.

Die Auszahlung der Dividende findet nah abgehaltener Generalversammlung, also vom Mon- tag, den 6. März d. J.,- au, bei den Kafs}eu der Gesellschaft statt.

Hamburg, den 30. Januar 1899.

Der Ausfichtsrath. Schroeder, Vorsitzender.

[72502] Hamburg-Bremer Rückversicherung.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung findet ftatt :

am 4, März d. I., Nachmittags 2; Uhr, in unseren Geschäftsräumen Heuberg 4, I.

Es fommt in der Generalversammlung zur Verhandlung :

a. Bericbterftattung des Vorstandes und des Aufsichtsraths über die Resultate des Ge- \chästsbetriebes für das [Teßtverflofsene Fahr, unter Vorlegung des Rechnungs-Abschlufses ;

. Berichterstatiung über die Prüfung der Rech- nung des leytverflossenen Jahres;

. Genehmigung des Rechnungs-Abschlusses und Ertheilung der Decharge ;

. Wahl von zwei Mitgliedern des Aufsichts- raths an Stelle der nah dem Turnus aus- \heidenten Herren A. Hammacher in Hamburg und Tbomas Achelis in Bremen, sowie Wahl dreier Revisoren.

Diejenigen Per Nktionäre, welche die General- versammlung besuchen wollen, haben \sih vocher und zwar spätestens 24 Stunden vor Beginn der Geueralversammlung im Bureau der Gesell- {Mast zu legitimieren und Einlaßkarten mit der hnen zustehenden Stimmenzahl entzegenzunehmen.

Die Auszahlung der Dividende findet nah abgehaltener Generalversammlung, also vou Moutag, deu 6. März d. J. anu, bei den Kassen der Gesellschaft statt.

Hamburg, den 30. Januar 1899.

Der Ausfichtsrath. H. Münchmeyer, stellvertr. Vorsißender. [72506]

Dampfziegelei Bayreuth, Aktiengesellschast

vorm. Weiß u. C°.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiemit zu der am Dienstag, den 21. Februar a. c., Nachmittags 3 Uhr, im Ziegelei-Komtor tattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Die Anmeldung der Aktien hat gemäß H 7 der Statuten bis läugstens Samstag, den 18. Fe- bruar d. J. gegen Empfangnahme der Stiwmm- tarten bei dem Bankhause A. Krauf in Bayreuth oder unserem Vorstande zu erfolgen.

TAgeEorouun g :

1) Berichterstattung der Gesell schaftsorgane, Vor- lage der Bilanz und Ertheilung der Decharge.

2) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinnes.

3) Es, eines Mitgliedes des Auffichts- raths.

Bayreuth, 30. Januar 1899,

Der Aufsichtsrath. A, Krauß.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

(72503) Actiengesellschaft für Warps-Spinnerei & Stärkerei zu Oldenburg.

Ordentliche Generalversammlung der Aktionäre am 24. Februar d. Is., Nachmittags 32 Uhr, im Kasino hierselbft.

Tagesordnung :

Rechnungsablage, Jahresbericht, Feststellung der Bilanz, Vertheilung des Reingewinns, Ent- lastung des Vorstandes und des Ver- waltungsraths.

Aktionäre, welhe an der Generalversammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien wenigstens drei Tage vor dem Versammlungstage bei der Oldenburgischen Spar- & Leih-Bauk hier- selbst oder bei der Direktion der Gesellschaft zu deponieren.

Abwesende Aktionäre können \ih nur dur andere Aktionäre auf Grund \riftlider Vollmachten ver- treten lassen. Dieje Vollmachten sind ebenfalls drei Tage vor dem Versammlungstage bei der Direktion einzureichen.

Oldenburg i. Gr., den 30. Januar 1899,

Der Verwaltungsrath. Aug. Schultze, Vorsigender.

[72384]

Debet. Bilanz pro 30.

M 78 991/04 300 244/35 75 982/81 2 688/47 218576

1 779/84

1) Grundsiücke 2) Gebäude 3) Maschinen 6 Wasserzufübrungs- Anlage . . 5) Elektrische Lichtanlage 6) Werkzeuge 7) Geschirr und Wagen . ... 3 442/25 8) Mobilien u. Utenfilien . 8112/64 9) Arbeiterbekleidung u. Wäsche 454/34 10) Einrichtung in Warschau . . 134/94 11) Waarenvorräthe 923 998/79 12) Debitoren 617 991/57 13) Guthaben bei den Verkaufs-

795 148/19

ftellen 14) Farbenwerk Niederselters . . 42 102/18 15) Kautionen bei verschiedenen Ï

Verwaltungen 4 350/50 16) Kassebestand 7 50974 17) Wechselbestand 64 907/53 18) Wechsel zum Inkasso. . 1738 19) Bankguthaben 87 003 20) Effekten-Konto 2416 21) Personal-Kautions-Konto . . | 126 600 22) Im Voraus bezahlte Feuer-

Ra E e 291! 23) Hilfskasse des Personals der

arbenwerke 19 891

2 467 965/28

2) Shuldschein-Konto

7) Personal-Kautions-Konto

9) Delkredere-Konto 10) Reingewinn :

ift zu vertheilen wie folgt :

[72508]

Müúühlenthaler Spinnerei Actiengesellschaft in Dieringhausen. Generalversammlung am Mittwoch, den 22. Februar 1899, Nach- mittags 3 Uhr, im Hotel Holland in Dieringyausen. Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz, Bericht des BYorftandes

und Aufsichtsratbs, Ertheiluag der Entlaftung.

9) Antrag des Aufsichtsraths auf Grhöhung des

Grundkapitals um 250 000 A.

3) Wahlen zum Aufsichtsrath. |

Die Aktionäre der Gesellshaft werden zu dieser Generalversammlung hierdurch ergebenst eingeladen mit dem Bemerken, daß gemäß $ 28 des Statuts zur Ausübung des Stimmrehts die Aktien bis späte ens am 21. Februar a. e. bei dem Bankhause Ernft Ofthaus in Hagen i. Westf. oder bei dem Vorstande der Gesellschaft hinter- legt werden müssen.

Diejenigen Aktionäre, wel@e in der General- versammlung dur einen anderen Aktionär vertreten zu sein wünschen, haben solhes dur \chriftliche Vollmacht zu bekunden.

Dieriughausen, den 30. Januar 1899.

Der Vorstand.

Farbenwerke Friedr. & Carl Hessel, A.-G. Nerhhau.

September 1898. Credit. M

1 200 000

705 000

7 705

13 900

48 972

120 000

126 600

19 891 83 076

1) Aktien-Kapital

3) Kreditoren

4) Anleihe-Zinsen-Konto 5) Reservefond I (geseßl.) 6) Reservefond II

I ISI I Id

8) Hilfskasse des Personals der Farben- werke

S

Vortrag vom Jahre 1897 A 2583.76 Von diesem Geschäfts- jahre 140 235.71

Der Gewinn von . . . 4.140 239.71

142 819

Statutarishe Tantiòmen M 28 047.14

Reserve-

fond I (gesepl.). , 7011.78 „35 058.92 105 176.79 Vortrag vom Jahre 1897 , 2583.76 6. 107 760.95 Hiervon : 7 9/0 Dividende M 84 000.—

20 000.—

Reserve- fond TI ., Vortrag auf neue Rech-

nung. . „3760.55 , 107 760 55 |

2 467 965/28

Vorstehende Bilanz if von uns geprüst und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern über-

einstimmend befunden worden. Der Auffichtsrath. Adolf Gramp. Hermaun Hessel. Debet.

1) General-Spesen :

Gehälter, Reisespesen, Porti, Steuern, Handlungs - Unkoften, Kranken- fowie Alters- und Invaliditäts-Versicherungs- beiträge 2c

2) Zinsen 3) Mlprelungen:

3 9/0 auf Gebäude

10 9/6 auf Maschinen

15 9/9 auf Wasserzuführungs-

M 9285.90 8 442.53

474.43

728.58 197.75 860.55

filien 901.40 50 9/9 auf Arbeiterbekleidung

u Wäsche z 454.33 50 9% auf Einrichtung in

Warschau 134.94 Delkredere-Konto . 60 000.—

4) Netto-Gewinn:

Von diesem Geschäftsjahre . M 140 235 71 / Vortrag aus 1897 , 2583.76

anlage 10 9% auf Werkzenge. 20 9% auf Geschirr u. Wagen 10 9/6 auf Mobilien u. Uten-

Die durch Beschluß der heutigen General

Ad. Littmann. Gewinn- und Verlust-Konto.

403 298\76|

Der Vorstand. Richard Hessel.

Credit.

M S kk |3

1) Vortrag aus 1897 .. 2 583/76 2) Miethe u. Pacht . 4 357/13 3) Gewinn-Konto Nieder- | (ters 1 200/64 4) Zinsen 451131

175 402 | b) Generalwaaren-Konto . 394 705/92

3 596

j j 1 Î j j f |

81 480/41

142 819/47) |

| A

403 298/76

versammlung unserer Gesellschaft auf

lo = #4 TO.— pro

festgeseßte Dividende auf das Geschäftsjahr vom 1 Herren Aktionären vom 1, Februar 1899 ab

tie . Oktober 1897 bis 30. September 1898 kann von dex

außer bei unserer Kasse in Nerchau bei unserer Filiale Berlin 8., Prinzessinnenfstraße 23, j bei den Herren Friedr. « Carl Hessel, Leipzig: Volkmarsdorf, Eisenbabnstraße 38, bei den Herren Mende & Täubrich in Dredsdeu gegen Rülkgabe des siebenten Dividendenscheines während der gewöhnlichen Geschästöstunden in Empfang

genommen wer gezogen worden; Nerchau, den 28. Januar 1899.

den. Theil - Schuldscheine find bei der heutigen zweiten Ausloosung folgende $8 Nummern Nr. 37 69 266 277 331 352 580 700.

Der Vorstand,

Nichard

essel.

L S A A B Sa M D O Dri Rap E