1899 / 31 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

; Gan 75—24,00. Gem. ] Roggen pr. 8,20 Gd., 8,21 Br. Mais pr. Mai-Zuni 5,12 I E R E 2,124 Raffinade mit Faß 29,75 "2400. Gem | Fro 13 Be, Pafer pr, Frühlahr 6,15 Gd., 6,16 Br.

i ; 9,87 d., 9,90 Br. Tritt Die Generalversammlung der Oesterreihis<-Ungaris- :

® Ermittelt pro Tonne von der Zentralftelle der preußisYer ah: damburg Pr Febru Vai 9872 bez, 9/85 Br, | sen Bank genebmigte ohne Debatte den Berit des General. [F Dritte Beilage wirthsaftskammern Notierungsstelle Und umgere<n : bez., 9,974 Gd., pr. Oktober-Dezember 9,35 Gd., | rathes über die Geschäftsgebahrung im Jahre 1898 und den Bericht : g Polizei-Präsidium für den Doppelzentner. j t stetig ruhig. Wochenumsay im Rohzu>ergeshäft | der Rehnungsrevisoren. Die Versammlung nabm darauf den Antrag Ï ä Minde Ï

S Eta des Genraltairs bt, den, Abg, det benintamneyg mi pen um Deutschen Reihs-Anze d |

über Speisefette von Gebr F . M., 3. Februar. (W. T. B.) Sthluß-Kurse. | Regierungen beider Hälften der MonariE, bee ean E M z ger un 0g l Tell l cil ad $- nzel cl

ae 2 Fee RR welche i Anfang der Woche N 203 En, I E Ati e S He A ad S gen Dn L e annd M 31 | ä

€. ; S f - : 39% A O0, 0 en ». 199, E 0 s ° n 9 no< recht lebhaft auftrat, <wädte si< später etwas ad, zum theil : 30, 50 ort. Rum. 101,00, 49/6 russishe Kons. | ftellt fest, daß #si<h die wirtbschaftlihen Verhältnisse beider B @ Berli onn weil die Forderungen für feinfte Lr wer I E Ter ai Ne T Raf, 1894" 100,90, 4 9/0 Spanier 53,60, Konv. Türk. | Staaten im Vergleiche zum Vorjahre Ana Len anes Zen: L n, S abend, den 4. Februar 1899, Der Plahverbrau< as gib hg 0 aufg \hlank zu böberen 23,50, Unif. Egypter —,—, 6 9% fons. Mexikaner DO B : Desseraas In S poediru Pa T dea führen Die L ih : ; P E ateai ee Landbutter wurde schr wenig zugeführt, und 5 9/0 Mexikaner —,—, Reichsbank B. O E E i [e E des Vorjahres hätten jedo nur ‘theilneise und Handel und Gewerbe, Petroleum. (S@hlußbericht.) Raffiniertes Tope weiß loko | do. für Lieferung pr. März 6,00, do. do. pr. Mai 6,05, do. Preifen v? Waare bieri fonnte auh einen höheren Preis bedingen. Diskonto-Komm. 203,30, Dresdner Ban 0, eid. Adl E iberwunden werden fönnen, als die Fortdauer und (Schluß aus der Zweiten Beilage.) 19 bez. u. Br. pr. Februar 19 Br.; p- Märi 19x Br., pr. April | in New Orleans s}, Percoleum Stand. white in New York e E N ams ; find: Hof- und Genofsenschaftsbutter 121,00, Oest.-ung. Bank 156,40, Oest. Kreditakt. 227,40, Adler umfoweniger ganz ü olitiih d nationalen Trübungen der vollen 197 Br, Behauptet. S<{ mal! pr. Februar 71} 7,40, do. do. in whiladelvbia 7,36, do. Refined (in Cases) In Dealität, os 4 elo 11a. Qualität 95 4, Landbutter 85 bis farbwerte 43460 Aug, Wlestrizt, 2000 E Besiercaela 208.50. Gatfalinng des Unternebmungszeistes die so ersprießlich und noth- Achs Ss ae E 00D, Mobil uf Bais ¿ An Haut S E E B.) Die Börse eröffnete | 8,15, de. Credit Balances at Oi! City 115, Schmalz Western

t, . o M, 161 arbwerke 424,00, 50, 50, altung des , 00, _ ,00, a mit na<gebendea Kursen, berubigte si< aber alsbald. N ber- | steam 5,85. ‘do. L S La G0) s e E f T E A Gc E E fang Januar an den amerikanischen Märkten vorherr t. Vier ll Schweizer Simvlon —,—, Schweizer Zentral —,—, Schweizer Ungarischen Bank erstattete Bericht des General-Sekretärs über Lissabon, 3. Februar. (W. T. B) Goldagio 46. E Weizen gab im Verlaufe des Gel äfts im Ei j sf Sul E O, es E E E E 07 das Gesbäst rubig. Die beutigen olme 23 bis 39 -, Ham: | Nordost —-—, Schweher ¿1 (Sl48) Destere. Krodit-Atie 227 90 die Geschäftslage und fie Gn e berng des Zinsfußes eintreten pur Amsterdam, $. Februar. (W. T. B) S#luß-Kurse 4% | dem Fondêmarkte, fowie auf swätere Mibelmelbungen;- Zunäbie ter | Mo Ne. 7 68, bo: Mo Ne. 7 pr Mätz 565, do, do. pr. Mai Bo O bis 38 46, Berliner Bratens<malz 40 | _ - : A ents 120, Ie . j A O O - Mer. nb, j Verschiffungen aus-Argentinien, matte Kauflust und günstiges Wetter | 5,89. Mehl, Spring-Wbeat clears 2,80, Zudker 33, Zinn 24,75,

burger Stadtsmalz 5 nz. —,—, Lomb. 31,60, Ungar. Goldrente —,—, Gotthardbahn | zu ues Februar, Vormittags 10 Uhr 50 Minuten. (W. T. B.) Anl. 384, 5 9/6 garant. Transvaal-Eisenb.-Obl. 995, 69/9 Transvaa! | im Westen. Der Preis von Mais s{hwächte sh ‘im Verlauf des | Kupfer 18,060. fue Nawbbörse: Weizen F c. o ofe, O

bis 42 4, Fairbank- Kunstspeisefett 32 4 Spe>: dié qidlewye 144,90 Deutsche Bank 215,65, Disk.-Komm. 202,70, Dresdner Bank —,—, Marknoten 59,20, Ruff. Zollkupons 1913, Wechsel auf | Verkehrs ab, da die Nachfrage der Spekul j i r aue , , r , ? , r 5 . 4 9 2 F ; ¡L s , Ms r N , B r te te d ( - 1 . a Se Mi ; M O De ect S un Ha A TEE E I t E Framosen M N E e trop e O London 1209. ett Rau E L Siu träge E urlleh ams ae Verkäufe ftaitsarden. Auch die Mattigkeit bäfen 176 000 Ballen “Auer E Sitten A 00 Balles Reichs - Anleihe und 12 illionen preu 3 %o munder Union —,—, ,90, Harpe ea Le M “ate 10160, 49% ung Goldrente 119.75 Oeft. Z : r, do. pr. | de zens beeinflußte den Markt. Ausfubr nah dem Kontinent 143 000 Ballen. Vorrath 982 000 Ball. h t, wie „W. T. B.“ meldet, am 9. Februar d. I. zum } 191,45, Laurahüite 221,50, Portugiesen 24,40, Italien. Mittelmeerb. | Desterrei ise Papierrente 101,60, 4/0 ung 19, März 182, pr. Mai 182. Roggen loko behauptet, do, auf Termine (Sébluß-Kurse.) Geld für Regi ; gay / i Vi 982 000 Ball. 0E 9% stait. Die Reiche-Haupbtbank und sämmiliche Reichs“ | 107,75, Schweizer Zentralbahn 142,70, do. Nordostbabn 100 80, do. | Kronen-Aaleihe —,—, Ungar. Kronen - Anleihe 97,95, Marknoten rubig, bo. pr. Márz 146, do. pr. Mai 140, do. pr. Oktober 127. | für andere S A es i Ls E Tas Me Chicago, 3. Februar. (W. T B.) Weizen éröffnete infolge

bank- Anstalten mit Kasseneinrichtung sowie die General-Direktion der | (nion 78,50, Italien. Méridionaux —,—, Schweizer Simplonbahn | 58,96, Bankverein 276,00, Länderbank 245,00, Buschtiehrader Litt. B. Rúübél loko 2454, pr. Mai 232, pr. Oktober 233. Cable Transfers 4,86, Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,208, do. ventete Sidnblenen vab “mm Einklang it des Etetite im

asent ; ; ihs- —, Türkische Loose 58,75, Brüxer 266,007 Wiener Tramway Kaf i L i 8 - Borlin (60 © ¡ Le S an i e | Seehandlungs-Sozietät wirken als Zeichnungsstellen mit. 88,89, 6 9/0 Mexikaner 100,00, Italiener 94,40, 3 °/o Reichs-Anleihe en —,—, Türk : n Aga ; Java-Kaffee good ordinary 31. ancazinn 68. auf Berlin (60 Tage) 947/16, Atchison Topeka u. Sant Alter ab. Scli¿Alih rw vas Si lle infolge: Aut oe bisherige aus den mahatbenderen Werken betelende | Suden Northern 81,20, Gdison Allgemeine —-—4 Mine Montan 238,50, Bulgarische Anleibe demartkt, „g, Brüssel, 3, Februar. (W. T. B) (SWlub-Kurse) Grterteus | 221, Canadian Pacif Aftien A FARaE Pacif BHEmbLL: Wihinge | Edrbnitee Erbctectftate -Meilvcifs ‘Wér: autenden Der Vereinigung deutscher Blehemaillierwerte traf geilern Hier ! eLtrigitategelen dat ¿ster Farb Türken- | Weizen loko ruhig, pr März 9,76 Gd. 9,77 Br., pr. April È. ,90. n Litt. C. 28,20. Türken Litt. D. | Milwaukee u. St. Paul Aktien 1273, Denver u. Rio Grande Preferret reis von Mais s{wähte si anfangs auf lebhafte Verkäufe ab zu einem festen Verbande deutscher Blechemaillierwerke 1860er Loofe ——,—. Spanier 53,10, Höchster Farbw. —,—, Türken- g: e s * Srtobee N: Ge ' $72 Br ‘Diag T De: 23,75. Warschau-Wiener —,—. Lux. Prince Henry —,—. 742, Illinois Zentral Aïtien 1163, Lake Shore Shares 2005, Louis: fefesticte ih aber später auf zunehmende Expoctnachfrage und und bes<hloß, wie „W. T. B.* meldet, die Herausgabe | loose —,—, Raab-Oedenburg —,—- 9,56 Gd., 9, r, Pr. er 9, Dee 2A 4. Februar. (W. T. B.) Die Einnahmen der Luxem- | ville u. Nashville Aktien 664, New York Zentralbabn 135}, * e Zaif :

samen nen Verbandspreisliste, E von Un für ros Feb Be, L Februar. (W. T. B.) Rüböl loko 53,50, per N N eig e R ge H Dr uen “Sea G g L H Ma An La R s n Dekade e PreierreD (neue Sai) S0 E Pacific O ULN D E e ae do. pr. Mai 73. Mais pr. Februar

en Abs(lüsse in Geltung treten wird. ernèr wurde wegen der ebruar 50,80. . ' 26 F s s d e anuar au em Eifenbahnbetriebe r., gegen , Common Shares 51}, Norfolk and Western Pre ¡terims- i "Be: Februar L E AT- 75 Zoo f Kav Uitéria 'Meetieuotina der Selbftkcsten dur< die fortgeseßte Dresden, 3. Februar. (W. T. B.) 3%/o Sä. Rente 91,60, | 12,25 Br. S Lx W. T. B) (Sthluß-Kurse.) Engl das Vorjahr mebr 6435 Fr., aus den Minen 8838 Fr., gegen das Vor- | Anleibescheine) 69, Union Pacific Aktien ‘neue Emission) 473 ear I E e E De O, MESE E 0e Steigerung der Rohmaterialienpreise eine mäßige Preiserhöhung | 34 0/6 do. Staatsanl. 100,25, Dresd. Stadtanl. v. 93 99,70, Dresd. „„Zondon, 3. S N ¿-Anl. 923, Preuß. 34 9/0 Konf if jahr weniger 5633 Fr. 6 49% Vereinigte Staaten Bonds pr. 1925 1283, Silber Commerciai Rio de Janeiro, 3. Februar. (W. T. B.) Wesel auf bes{lofsen. E d Zink kt beritet O 124%, Sächsischer p86 00, De E Strebenb, 192/00, 5 arg, Gold-Anl 018 U ofe äuf: Arg. 6 9/0 fund Arg A. W a A Gernas t oa ett C arts OLLEO Tendenz für Geld: Fester. London 77/16 C : E. d z

L bers<lesis<en Eisen- und Zinkmarkt vertle ziger do. —,—, Sächsischer do. 139, eute azenb. 192,00, a M afen A ; ; A 7 TC eizen weichend. Roggen behauptet. er fest. Gerste rubig. aarenberi<t. - Prei 5/ H j Ï die Sl, Ba.” T Die Viensabungen- bi Fertige aner Art E Dreste Straßenbahn A Sächs.-Böhm. Lampfschiffahrts - Ges. pr E E gt E E A n N O Ia: 6 Z e ire a end lici E L A E Ln N L O, in d itswode wieder äußerst umfangreih; der dadur ent- | 275,50, Dresd. Baugef. 232,90. o unif. do, 1072, 6 , . : Skut n e Arbeit wurde jedo< dur< den Ciogang gleich Leipzig, 3. Februar. (W. T. B.) S{luß - Kurse. 3 °/e | konf. Mex. 1014, Neue 93 er L L E t Pay 1. Untersuungs-Sach umfangreiher Äbforderungen ets wieder ergänzt; zum theil ist der | Sächsishe Rente 91,65, 34/9 do. Anleihe 100,00, Zeizer Paraffin- | 4 °/ Spanier 524, Konvert. E i E abeboont l. Unerht jung A e Mi R - Kommandit-Gefellshaften auf Aktien u. Aktien-GeseUs>®. Spezifikationsstand sogar nc< weiter gestiegen. Die Preise für |} und Solaröl-Fabrik 118,00, Mansfelder Kuxe 1060,00, Leipziger Kredit- | Ottomanb. 13, Anaconda a e T bidkont a Silber 273 4 Uo u S E Tbe ergi. d . Erwerbs- und Wirthschafts-Genossenschaften. Walzwaare sind fest und verfolgen weiter steigende Tendenz. | anstalt-Aktien 203,50, Kredit« und Sparbank zu Ls 121,50, } (neue) 96, Rio Tinto neue 4095/16, P agd x m /16, Be A L: E ne a G itäts- ee S Eruno: c én Î ér n 41 ÉV * Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. Insbesondere sind Walzfabrikate aus Schweißeisen neuerdings stark | Leipziger Bank-Aktien 185,00, Leipziger Hypothekenbank 149,75, | Neue Chinesen 87. Northern Common Shares —,—- f B 6 Vuse: erpachtun e erdingungen 2c. +> 9. Bank-Ausweise. degehrt, und der Preis bierfür ift um 5 4 für die Tonne und mehr ge- | Sächsische Bank-Aktien 135 25, Sächsische Boden-Kredit-Anstalt —,—, In die Bank flossen 63 000 Pfd. ierE S inder B . Verloosung 2c. von hpapieren. 10. Verschiedene Bekanntmachungen. stiegen. Desgleichen ift Feinble< fehr gesuht, und es wurden Fi | Leipziger Baumwollspinner A pinverei S Ce 100. 1 bem Geheide Biel EEE E S borigeren Preitew vertünsiih, 16) Jakob Heinrid Mulfi b. 2. J N

tikel belangreihe Abschlüsse zur Lieferung bis zum Per Spinnerei-Aktien —,—, Kammgarnspinnere r u. Co. 169,09, | dem Getr ze e nur zu N E : e. 16) Jakob Heinri ulfinger, geb. 25. Januar | Nr. 110, 87,56 a = 3 M 60 Rutben die | (73328

L a Dreisen gent. Nachdem der. am 1. Februar 1897 | Altenburger Aktien-Brauerei 236,00, Zuerraffinerie Halle-Aktien | Gerste gute Nachfrage. Mais wirkten geforderte höhere Preise Í l) Untersuhungs Sachen. 1876, von Weiler, O.-A. Weinsberg, zuleßt wohn- | Kälberwiese Nr. 139, 17 a S teabfie die Ken Län M Sagen, den Konkurs über das Vermögen des in Kraft getretene Ausnahmetarif für Sendungen von Schiffsbau- | 122,00, Große Leipziger Straßenbabn 212,90, Leipziger Elektrische hemmend. e 1 Weizzndes L z [71581] Oeffeutlihe Aufforderung. haft daselbst, i; Forftorte untere Tappenstieg und Krugberg Nr. 69 | Kleinköthers W. Ziegenbein in Bornhau'en, in eisen nah Küstenwerfien cine gewaltige Zunahme des Versandes in | Straßenbahn 141,00, Thüringische Gas-Gesellschafis-Aktien 230,00, An der Küste Cen e “ti ib Nobzut&er loto M Der Kieler Dampfer „Adele‘““ Untersheidungs- 17) Iohann Christof Mulfinger, geb. 4. Juni | d. K., zum Zwe>e der Zwangsversteigerung dur | specis die Zwangsvollstre>ung in den dem Gemein- diesem Material zur Folge gehabt hat, find an diesera 1. Februar | Deutsche Spigten-Fabrik 225,00, Leipziger Elektrizitätswerke 120,00, 96 9/0 JIabás u>er loïo 1 s fte i, Mo, E ¿ fiqál L, Q. J. F. Seceto-Vtatangebalt 160 62 1876, von Weiler, O.-A. Weinsberg, zuleyt wohn- | Bes<luß vom 23. dieses Monats verfügt, auch die | s<uidner gehörigen Kleinkothhof No. ass. 29 zu analoge Säge für die Verfrawtung von Schiffsbaumaterial | Sächfishe Wollgarnfabrik vorm. Tittel u. Krüger 138,00. 95 stetig. G Es 7 G) E B) at se. Umsay britishe Registertons "_ ‘ift am 8. Dezember 1898 haft dafelbft, 2 _ | Eintragung dieses Beshlusses im Grundbuche am | Bornhausen nebst Zubehör betreffend, werden die an binnenländishe Werften zur Einführung gelangt. Œs darf Kammzug-Terminbandel. (Neue Usance.) La Plata. Livervool, s. M d * und Export 1000 B. Willi mit einer Ladung Stü>güter von Hamburg abge- 18) Johann Gottfried Nesper, geb. 18. März | selbigen Tage erfolgt i, Termin zur Zwangs- Gläubiger aufgefordert, ihre Forderungéèn unter An- gehofft werden, taß Mae Cg e Fs für e uben Tine M Per R rate e Arts g ey 2 D0E Lo Juli O e U Ls Llrferciiaens Me stetig, Februar März 312 E gangen um dur den Kaiser Wilhelm-Kanal nah S, M. E R ¿zuleyt wohnhaft in Murr, perleigerung ie den 5. Mai 1899, Nach- | gabe des Betrages an Kapital, Zinsen, Kosten und wi für den binnenländishen Sciff: bau von förderlicem Gin- } pr. April 3,925 A, pr. Dat 3,925 M, P. nt 0,922 M6, Pr. MECUE S ; L T a R A Sa 5nfas! L U. ACarvac), mittag e, vor Herzoglichem Amtsgerichte | Neb d bt i t Ners mie an wird. Auf eine billige Wasserverfraiung im Sommer des | 3,922 #, pr. August 3,90 M, pr. September 3,875 A, I/64 KäuferPreis, „Mär E h E e Si 409/64 i E L Na@mittags 24 Uhr, if der | , Z Wilhelm Iohann Rappold, geb. 6. Januar | Blankenburg in der Breton Gastwirth: ir ml des Aus\<lusses bier Me Bit laufenden Jahres sollte si die Kund)chaft möglichst wenig Hoffnung | pr. Oktober 3,85 4, pr. November 3,85 4, pr. Dezember 3,55 H, | 3V/e« Der I-I E S egug Srl T vai Dollenon in S gegmngen: , 1876, von Untecdeimbah, O-A. Weinsberg, zuleyt | schaft zu Wienrode angesept, in welhem die | Erklärung über den - Vertheilungsplan, sowie zur machen. Wie die Dinge jeyt liegen, werden in den meisten Fällen | pr. Januar 3,85 A do., Juli-August Do, ROs ber Z17/e4 do., November-Dezember Das Swiff hat seinen Bestimmungsort seither wohnhaft daselbst, ypothefgläubiger die Hypothekenbriefe zu überreichen | Vertheilung der Kaufgelder wird Termin auf den die zum Wasserverjand aufgegebenen Quanten erft zu einer Kammzug-Terminhandel. (Alte Usance.) La Plata. Grund- | Oktober 3/64 do., Oftober-November 3/64 do., November Vez j nit erreit. 5 20) Karl Christian Rentschler, geb. 24. Februar | haben. 8. März 1899 vor dem unterzeichneten Amts- Zeit expediert werden können, wo niedriger oder do | muster B. pr. Februar 3,9 #, pr. März 3,95 #, pr. April 317/e4 d. do. beriht. Woch ab. -Gentnwäetige Vi ¡wei auf der Halbinsel Hela angetriebenen 1876, von Faurndau. O.-A. Göppingen, zuießt wohn- | Blankenburg, 26. Januar 1899. erihte anberaumt, wozu die Betheiligten und der wenigstens unsiherer Wasfserstard der Oder erfahrungs- | 3,95 #4, pr. Mai —,— #, pr. Juni —,— #, Pr; Juli E R p Bano Le WoSe ua r As unt ad. N Et Flaschenvostbriefen ift anzunehmen, daß das Schiff hast in Mühlaer, O.-A. Maulbronn, Herzogliches Amtsgericht. iiteber- Kiérniunraeladen weden. gemäß ein Anzieben der Frachten bedingt. Die Preise | pr. August —,— 5, pr. September —,— -#, pr. Oktober 3,872 #4, | Wowe (vo «i , : . | in der Nacht vom 9./10. Dezember zwishen Born- ) Oito Hermann Rudolf, geb. 30. Oktober Lämmerhirt. Secsen, den 11. Januar 1899.

: ; f ; Q S es 000 000 . für S tion 1000 (3000), ‘do. für Export E 1876 Weinsb [eßt woh t dafelb i i von Rohbiziî nfk verfolgten au n der verfloffenen Berichts- PT. November 3 87X Á, Pr. Dezember 1 i, Pr. Januar d, 48 (61 ), do. UT Spekula : d me en Küste mit der gesammten n voa Sen erg, zu et O ¡nhaf afe st, i C 2 erzoalihes Amts t. woche sowobl in London wie hier steigende Richtung. Der erftere | Umsatz: 60 000 kg. Tendenz: Schwach. 4000 (10 000), do. für wirkl. Konsum 43 000 (48 000), do. E. rute atmen i stt ges 22) Heinri Friedrih Sheufler, geb. 1. De- | [72899] Herz Wes 8geridh

a ; 96 Pfd L : .T.B.) L -„S<lußberit. Swiff 68 000 (75 000). Wirklicher Export 8000 (9000), Import ' 3 s ember 1876, von Dimb A. Weinsberg, ;

Bun S pes A Bara n brens sür vie bier bis m Raffiniertes Petr T (Sffizielle M bee Ties Petro: éé Woche 116 000 (181 000). C erle E s S Ens etr Otio Keilafeldt P. Gobnbaft d L E ad, O.-A. Weinsberg, zulegt S In See E De A Ae

| ' Ge v ieses Erben um-Börse.) L 6,95 Br. Schmalz. Fest. Wilcox 30 > Norrath 1756000 (1715 000). avon amerifanis<e 1 s y s 23) Jakob Johann Schi>, geboren 24. Ofltober E A A Bd Ee A nz | [73490]

S Marke 2s bis 53150 dvadie. Fhecdiertes Mari gut ven C bleld “ge andere Marten in Deppel-Cimer 30481 (1 599 000). Ea L e Mes 243 000 (238 000). S a S Uta Wicow E 1876 von Wüsteurotb, A Weiubberg, : zuleht e S O O Pn Me „gErledigt bat fi das von dem Gutsbesiter Friedrich eis iedriaer aebalten. In Zinkblechen hat die für die 4 t. Short clear middl. loko 2 ; eis fest. avon amerikanis<e : Ta ; s wohnhaft daselbst, j j ES a WPEXALLM t, A2 , | Wilhelm ob in Mo>riy bei Döbein hier an-

Prers An E fiacte V ada kee der EHES S B Sein rubig. Upland middl. loko 31 „S. Getreidemarki. Weizen 1 d.,, Mais F d. niedriger, Mehl j T eili Assistent Loeb Ls Bai 24) Christian Heinri Schuurrer, geboren E E Qs L N O hängig gemahte Aufgebotsversahren zur Krcaftlos-

d ae Mar Woche angehalten. Die Preise erfuhren eine weitere Er- | Taba>. 1148 Seronen Carmen. tai u Î 3. Februar. (W. T. B.) 12x Water ei j p esen: Us e nau aus Danzig, 17. Dezember 1876, voa Weinsberg, zuleßt wohn- | pie Deerwieie oen ge Sen N N S fried des 3s °/a Pfandbriefs des laudwirth- K i ü o. i ie d o) kler-Vereins. /o Norddeut|>@e Cn eier, 9. YEVLUnL, Lee Se De D y s s Z aft daselbst, L i , pf E L / j [aftlihen Rreditvereins im Königreiche Sachsen

A ver éitrigen Sivung des Aufsichtsraths der Gelsen- Wollfnmmerei und Kammgarnspinnerei-Akt. 1614 G. 00 Norddeutiche | 20x Tee S E e nats, D Eh idr Mule Matrose Mbller. M nE M D e VAE (ea 7. De- | hom 18, Januar 1899 verfügt aud die Ébntraguna " act AL Sanude A

kirhener Berawerks- Aktien-Gesellschaft wurde von dem Llovd-Aktien 1152 bez., Bremer Wollkämmerei 345 O effsere Qualità , d2r Pod 29 m S ees 6 36r Leichtmatrose Beermaun E ROT zember 1876, von Wüstenroth, O. - A. Weinsberg, | dieses Beschlufses im Gtunbbuch E déins@ben resden, am 31. Januar 1899.

E : oraeleat. Der Brutitse 1 für das Ham b A; . (W. T. 8.) Schluß-Kurse. Hamb. | Mayoll 65, 40r Medio Wilkinfon T4 r Warpcop ; LeU k , zuleßt wohnhaft daselbst, C c A 7 ; Königliches Amtsgericht. Abtheilung T e. NEMAe E Borg E 9 000 a Üs ate p E do Sra Bk. S D. 171.60, übe. Bücen 177,00, | Warpcops Rowland 64, 36r Warpcops Weltington 68, 40c Double 9) Heizer Peters aus DSE Ssi d of Fricdrido Karl Christian Schwinger, geboren u e e Fett zur Zrvangsversteigerung Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber : E o exdversamulung die Zablung einer Dividende von | A.-C Guano-W. 94,95, Privatdiskont 33 Hamb. Paeif. 123,60, | Weston 65, b0r Double courante Qualität 93, s2r 116 yards Alle, welhe über den Verbleib des Schiffes und | j“ ete 1876, von Mainhardt, O-A. Weins- us den 5. Mai 1899, Nachmittags 3 Uhr, Atuar Wekneork, E Ps Gow: 400 000 M der Spezialreserve zuzuführen, | Nordd. Lloyd 115,75, Trust Dynam. 183,20, 3 °/6 Hamb. Staaté-Änl. | 16 K 16 grey printers aus 32r/46r 149. Fest. L i j der Mannschaft fowie über etwaige mit dem Unter- berg, zuleßt wohnhaft daselbst, , L Der ina Amtsgerichte Biddagshausen in A 70 000 % für gute Zwede zu bewilligen und 3 880 000 von den | 91,70, 34 °/o do. Staatsr. 104,10, Vereinsb. 168,75, Hamb. Wehsler- Glasgow, 3. Februar. (W. L. B.) “Roßeisen. Mixed [us gange des Schiffes im Zusammenhange stehende | $7) Christian Karl Stiefel, geboren 21. De- | Relv e entsexer sen Gawirtyshalt u 1 [75210) __ Ausgebat,

Anl Konti arr Tas: a Im Vorjahr wurde 99/9 Geroinn vertheilt. bank 124 50. Gold in Barren pr. Kgr. 2792 Br., 2788 Gd., Silber numbers warrants 5D 1h. 2X d. Fest, E (Schluß) Mixed numbers t mstände Auskunft geben können, werden hier ur zember 1876, von Unterbeimbac, -A. Weinsberg, big, pes ANUCIEY , in welhem die Hypothek- Der Steins[eßmeister C. Immig, zu Paderborn,

s Bei ‘ter Emder Heringsfischerei-Aktiengesell\<aft in Barren pr. Kgr. 80 95 Br., 80,35 Gd. Wechselnotierungen: | warrants 55 sh. 3 d, Warrants Middlesborougb 111. 47 sb. 11 d. F Culvefentes Ee oie, Ee Seeamte | [etzt wohnhaft daselbst, | g Mei A A zu Bes haben. | pertreten durh den Justiz-Rath Disse zu Münster, beträgt das Gesammtresultat des vorjährigen Fancçes 42 342 Kantjes | London lang 3 Monat 20,32 Br., 20,28 Gd., 20,305 bez., Die Vorräthe von Roheisen in den Stores belaufen | nen ochen mitzuthe Le ais 28) Karl Sto, geboren 7. Juli 1876, von Hex oglidhes A Vg riht Nidd ° hat das Aufgebot des angebli verloren gegangenen, von 39 Loggern gegen 95 968 Kantjes im Iabre 1897. Das Ergebniß | London kurz 20,42; Br., 20,385 Gd., 20,415 bez., London Sicht | sih auf 313 412 & gegen 335 520 t im vorigen Jahre. Die Zahl Flensburg, SO E Januar i , Neubütten, O. - A. Weinsberg, zuleßt wohnhaft zoge Ga R agéhauseu. unter Nr. 1851 für den Antragsteller am 12. Juli ist sonach rect günstig und in jeder Beziehung besser als in irgend | 20,44 Br., 20,40 Gd., 20,43 bez, Amsterdam 3 Monat 167,90 Br., | der im Betriebe befindlihen Hochöfen beträgt 84 gegen 79 im | öniglihes Seeamt. daselbst, Veröffentlicht : t CeEnnd G ihts\creib 1898 von der Reichsbankstele zu Münster i. B, einer früheren Saifon. : 167,30 Gd, 167,75 bez., Oest. u. Ung. Bkpl. 3 Monat 167,40 Br., | vorigen Jakhre. 2 i L E (73581 E E 99) Theodor Robert Widmana, geboren 28. De- e : 4. ind, Gerl reiber. ausgefectizten Pfandscheines über ein der Reichsbank

Die „Verhandlungen des Vereins zur Beförde- 166/90 Gd.. 167,30 bez., Paris Sicht 81,25 Br., 80,95 Gd., 81,16 Paris, 3. Februar. (W. T. B.) Die heutige Börse war J b zember 1875, von Hechingen, zuleßt wohnhaft in | [73740] übergebenes Unterpfand für das von der leßteren er- rung des Gewerbfleißes“, welhe unter Redaktion des Prof. bez. Et. Petersburg 3 Monat 213,20 Br., 212,60 Gd., 213,00 bez., | etwas ruhiger. Bei unvermindert lebbaftem Geschäft zeigten Kupfer- J K, Staatsauwaltschaft Heilbroun. Ba>nang, Nach heute erlas tig bal tbeilte Darlehn von 500 M beantragt. Der Inhaber Dr. A. Slaky im Verlage von Leonhard Simion in Berlin erscheinen, Ner York Sicht 4,22 Br., 4,19 Gd., 4,203 bez., New York 60 Tage werin rei vi Festigten Am De E e tbr A Send ) Setuti@ esetei S iter geboren 26. Juli v Jakob Gottlob Wolf, geboren L pak dur Anschlag S Gerichtstafel. B B wr Aae. Ed Ssgeidrdert, ¿uletent in dem baben im 1. Heft (Januar) von 1899 folgenden Inbalt : 1. Angelegen- | Sicht 4,19 Br., 4,16 Gd., 4,172 bez, j cini T n axen fest. Ottomanbark war anfangs jebr lebhait. Die 1876, Maurer von Mainhardt, O.-A. Weinsberg, | 1876, von Weinsberg, zulegt wohnhaft daselbst | mahtem Proklam finden zur Zwangsversteigerung D N 1E degr Ullerroicbneten Gerickls, Dénira heiten des Vereins. Vorstand. Namenéverzeihniß der Mitglieder Getreidemarkt. Weizen loko ruhig, holfteinisher loko | minen lagen fest. ttoman e. B E durch Realijationen zuleßt wohnhaft daselbst ' '| 31) Karl Johannes Zeh, geboren 7. Oktober 1876, | des dem Handelsmann Heinri Ehrhorn zu Güstrow | 9 hr, vor dem unterzeihneten Gerichte Zimmer vom 1. Januar 1899. Der Tehnishe Aus\<uß. Kuratoren | 162—164. Roggen ruhig, medlenburgisher loko neuer 147 —153, übrigen Gebiete wurden im weiteren De Enn 2) Di „Dajeroit, b 18 Bäer, von Balzholz, O.-A. Nürtingen, zuleßt | gehörigen Wohnhauszrundstü>kes, bele, / èr. 4, anberaumten Aufgebotstermine feine Rechte

S, tif Breisgau j i die Tendenz am Schlusse wieder re<: gut be ) Wilhelm Iosef Barth, geboren 18. Januar in Ki aa QOAl ausgrundstü>es, belegen an der | anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls der v. Secydlit- und Weber-Stistung. Preisaufgaben und Honorar- | russischer loko matt, 120. Mais 106. Hafer ruhig. Gerste fest. | beeinflußt, To< war die Garfenat 1876, von Affalîrah, O.-A. Weinsberg, zuleßt wohn- wohnbaft in Kirbahhof, Gde. Ochsenbah, D.-A. |} Burgstraße sub A. IV. Nr. 525 des Stadtkatafters, | is (rc L JULCYEN, IVIDTIGENTG schrei .— aung über die Verleihung von Sti- bol fest, loko 467. Spiritus rubig, pr, Februar 202, pr. | hauptet. Italiener und Tinkenwerthe waren gut gesragk. È , 1 D. A. , ra>enbeim, ; k , +Lataner?, | die Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird. i tee E G ER ia Verzeich: G der dea Verei als S bo 194 ‘pr, März-April 19, pr. April-Vai 183. Kaffee (Schluß-Kurse.) 3 °/o Französische Rente 102,67, 9 °/o Italienische haft daselbst, É {T 32) Gottlob Stähle, geb. 18. Januar 1878, von m Ne Biiverk L F. 39/98. D lede Taufberenwlare refelmbßig jugebenden Schriften, | behauptet. Umsay 2000 Sat. Pektoleum rubig, Standard white | Rente 200, 3 (g Pen d 490 Rufen E, H 152) Wilbelm Friedri Bauer, «geboren 5. Jul! | Ocschelbronn, O--A. Herrenberg, zulest wohnhaft in | tierung ver Verkaufsbedingungen am Donnerstag | “Er ies Daicaeridi, Abth. 6 noen. Sacbliche Würdiaun i s , e o u E E, 0 x A b Ds E E ' ü «Mü . O.-A. s c : z 0 Königliches Amtsgericht. « 6. L Le. Mewiee arten nd Bon Albert Putsch e Kaffee (Nachmittagsberiht.) Good average Santos pr. Märi Russ A. —,—, 39% Ruffen 96 —,—, 49% span. äußere Anl. 53,65, wobnhaft daselbst, G bv! Am P Meter if C e A Ayrit 1899, Vormittags 9 Uhr, tettin Bit gerictliher ‘Sachverstäntiger für gewerbliche Feuerungéanlagen. | 32 Ed., pr. Mai 322 Gd., pr. Sept. 534 Gd., pr. Dez. 3354 Gd, | Konv. Türken 23,99, Türken-Loose 114650, erien, C 1877 A Les IDES Bag grie 10. Mat s<luß der Strafkammer des K. Landgerichts bier 1690, Bormittags Di, ‘Uhr me Sihöffen- A R Glübförper für Gasalüubliht Von Wilhelm Gentsh. An- | Zu>ermarkt. (Schlußbericht.) Rüben-Robzucker 1. Produkt. | Oefterr. Staatsb. 776,00, Banqgue de France " Crrs 963,00, Mio: Bros gart, géingen, D.-%. } yom 23. Sanuar 1899 gemäß $$ 326, 480 Str.-P.-O. | aerichtsfaal des biesigen Amtsgerichtsgebäudes ftatt. Die beiden auf Wittwe Maria Barbara Strebel

F : j ¿ : 57 4 . 903,00, Debeers ra>enheim, wohnhaft, ; 5 ; T i Hei E E abt -IT- U geschlossen find der Sißungsberiht vom 9. Januar 1899, der | Bafis 88 ©/ Rendement neue Usance, frei an Bord Hamburg Lr. E item L SaL nalA 3605, Privatdisfont 24. Ws. 5) Chriftian Safot Biehler, geboren 8. Mai | das im Deutschen Reich befindliche Vermögen der- | Auslage der Verkauftbedingungen vom 25. März cheine: 1A Bantüaases, Frieccid Srieniegee & Beda

e i „t: Nereintnachri chri i 5 . Mai 98 . A 9,95, | Tinto - A. 1020,00, Suezta 4 1 i : i: En

P Lcutungötehnik i v g pr rei gers Sipungsberidt sl Ged eee ber 9374 pr, Dezember T R E Amst. k. 205,87, W/. a. dts. Pl. 122,00, Wehs. a. Italien 74, F 0, von Weinsberg, zuleßt wohnhaft daselbst, u Ras A S GE t E ea Masern und g dem zum | daselbst über Darlehen zu 800 4 vom 26. Sep-

5. Dezember 1898, der den Bortrag über ten Berlin-Stettiner Wie die “Hamburgische Börsenhalle“ hört, besGloy der A a Ee L N Ls e Len 25,18, do. Madr. k. 379,50, 1876 CIE org R e e Lins Staatsanwalt Römer. zit Wsirons. c eler Kauftiebbebern f gs enter E N 4 e E O t vom, 5. No- iffahrté in ösili Linienführung enthält. w „Linie“, der in der ersten Hälfte des | do. Wien k. 206,54, HUan L - f , t E ängi i ti | vember r. 29 003 ind abhanden getommen.

S ded E aeg ar direne M E L m t en Ae Os e für das Sahr 1898 Getreidemarkt. (Schluß.) Weizen behauptet, pr. Februar 21,75, tes julegt wohnhaft daselbst, y [73742] micbacidiadana, eer t Sup he ati Drag des Grund- | Zufolge Antrags der Oekonomenehefrau Katharina

fleifies, die am Montaz, den 6. Februar 1499, im Kaiserlichen Poft- | eine Dividende von 9 °/ gegen 6 °/o im Vorjahre bei sehr reihli< | pr. März 21,90, e Qu 1,00, e T Bien vos Geddeldeg D M ca R ee Die gegen Anton Gottlied Miclo, geboren am ta ebr ge “rar fa Barbara „Kaeufer hier und der Wittwe Anna Sofie

gebäude, Artillerieftraße 11, stattfindet, ist folgende Tagetordnung auf- | bemefsenen Abschreibungen vorzuschlagen. Ferner wird die Erböhung | Roggen feft, pr. Februar 14, ' März B pr. März - Juni daselbt, 1 Doe 9e 16. August 1875 zu Urbeis, wegen Verleßung der Großherzogli Me>lenburg-Schwerinsches id biermit e Latifios: Subabie [bieser, Veiben

efi den: 2 er, Königlih Sächsis j j illi E 1 800 000 Æ, | fest, pr. Februar 45,60, pr. Par I i N Straf e S Rati en E L Tele e Wie e hee E E aab E O Des 2 E 46,00, A Mai- August 45,85. Rüböl ruhig, pr. Februar 49, s) Gustav Fischer, geboren 27. Januar 1876, Wehrpflicht, dur< Beschluß hiesiger Strafkammer Amtsgericht. Urkunden aufgefordert, spätestens in dem auf Moutag,

s L: 5 L 14. September 1896 angeordnete Vermögen8- | N Er “M L E x ; Ü : ._ pr. i-Auguft 51. Spiritus von Tübingen, zuleßt in Vaihingen a. E. wohnhaft, Je ; « ; Ede den 10. Juli 1899, V ttags 10 U der Beseitigung vegetations\<hädliher Gase und Dämpfe. _ 2) Herr Wien, 3. Februar. (W. T. B.) (Schluß - Kurse.) Oesterr. pr. Mäâcz 50, pr. Viarz April 504, pr. Ma s beshlagnabme bis zur Höhe von 1000 M if durch l 10. 7 d, Vormittag hr, Regierungs-Rath Sleréen: Herstellung der Messer und Scheren in | 41/5 9/6 Ee LOA, do. Silberrente 101,35, e Goldrente | ruhig, pr. Februar E. pr. Má1z 444, pr. Mai-August 44, allein N E tee s Beschluß derselben Stelle vom 28. Januar 1899 E Bexrfabrén der - Zwangsverstéi d A dicêgerichtlißen Sißungssaale anstehenden Auf- T ASE O S A B E E VE eser N 97 9 Oefte G 60er L E epa gänderbank 5 SULME: 7, (Eaub » Ruhig. 88 9% loko 284 à 294, Weißer [eßt wohnbaft daselbst E a0 e uigeyoren Lr Feb 1899 Grundftü>s Swhönhauser Allee 175 “dem Bevkngns Veciste aneuieidea Und bièse Uctandoe, balten, 119,85, do. Kron.-A. 97,99, Vetterr. ver Loole —,—, k E . Mz 10) g olmar, den 1. Februar iy : N B 1E : HIEIE ° vorzulegen, erie E 3, Februar. (W. T. B.) Spiritus loko | 246,00, Oesterr. Drit A O S E Zu A E Á ta K e pr. Gereuar 294, pr. März 29è, | 1878 u Sit D Er et Va Der Erste Staatsanwalt, E ola (Tos N S Inne IIELDEN in diesem Termine für kraftlos ute P E L j i ) i OTDLANnN 1 [3 . 2 , ü / O s Ÿ Ó : f an 6p f . p Ï P A P e ecatas 3. Februar. (W. T. B.) S@luß-Kürse. Schles. tue rv Moe icieyé Ms Elbetbalbabn 257,78. Ferd, Nordbahn oe s D D nene, Fenenar, (D) D \ Bat in Unterfishbaz, Gde. Großerlach, D.Â. S C E am 29. Februar 1899 werden auf- Uffenheim, den: LO, erber 1998,

E Tes S j 20,75, esterr. Staatsbahn 362,374, Lemb.-Czern. 295,50, Lombarden , A tr pr 01, 1 1 f s : /

34 9% L.-Pfdbr. Läitt. A. 99,70, Breslauer Diskontobank 120,75, | Oesierr. Sta z 00, Alp. -Mortan 238,25, S chel Paris do. 37,30, Privatdisk. 6, Ruf. 49/0 Staatsrente 101, 1) Karl August Gornig, geboren 27. Februar 2) Aufgebote, Zustellungen Berlin, den 2s. Januar 1899 (L. S) Miller, K. A.-R,

Sreólauer Wechélerbank 110,90, Swlesisher Bankverein 1493,00, Nordwestbahn 245,50, Pardubiyer 208 0 d y s 1876, y : Seiner Srrtticbrit 164,25, Donnerômark 124,75, Kattowiger | Amsterdam 99,95, Deutsche Plätze 68,972, Londoner Wesel 120,45, | do. 49/6 konf. Eisenbahn-Anleihe von 1880 150, do. 4 °/o fon Me wohnhaft Lehrensteinsfeld, Weinsberg, zuleßt Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 86.

N R aur ; iser Weh : „55, Marknoten 58,974, Russi bahn-Anleibe von 1889—90 151, do. 3# °/o Gold-Anleih in Flein, O.-A. Heilbronn, . E 173498] Aufgebot, Deeriblei. gets (65.00 'Déerhles. P. 550, Opp Hawe! Econiooien 278, Bulgar, (1892) 30 Brüter 376,00, ten 148, do, 5 h Pie Cs N Use M 1 Pee, von Set E ea beres ae vbnbait (73478) und dergl. C E déit Belretteih vit Biduditaihtdad ae Sparkassenbücher der städlishen Sparkasse zu p S S ARR E fh co [F 5 /- Bosni „Anleibe —,—- eibe von 1866 271#, do. 4%/o Pfan s i D. nsberg, zu nha i E , Sversleigerung ng: 186,50, Giesel Heu, 19060, Lu: Kramfta e 06, Stel Deren! DOS S, Ays Dodaiiene O A ank vom 31. Januar. Ab- bé, Bodenkred. 38/10 9/6 Pfandbriefe 994, Asow Don Kommerzbank 619, daselb t In Sachen des Viehhändlers Guftav Sauer zu | des bisher dem Bä>er Baumgarten hieselbst 4? a. Nr. 75 277 über 777 M 7 nebst Zinsen, 239,00, i gin d 10140, Ni derschles eleftr. und Kleinbahn- und Zunabme gegen den Stand vom 23. Januar. Notenumlauf | St. Petersburger Diskontobank 7905, do. Internat. Bank 1. Em. S M 3) Michael Luft, geboren 5. November 1873, | Kattenftedt, Klägers, vertreten dur< den Rechts- rigen, an der Rostc>erstraße bieselbst belegenen Wohn- | ausgefertig® für Ferdinand Bivty, 90,00, E Tes 52 Felt ble Cosel 173,00 673 856 000 Zun. 14 444 000, Silbeikurant 124 534 000 Zun. } do. Privat - Handelsbank I. Em. 534, do. Privat - Handelsban Auf aeegeselle, von Biberach, O.-A. Heilbronn, leßter | anwalt Kunyen hieselbst, wider den Holzhändler | hausgrundstü>s B. I11 Nr. 23 des Eid b. Nr. 88269 über 1380 A 20 «4 nebst Zinsen, sctelliGast T Í E Viritus r. 100 1 100 9/ 50 „6 1 222 000, Goltbarren 358 116 000 Abn. 659 000, in Gold zahblb. | 111. Em. 528, Ruf. Bank für auswärtigen Handel 440, Warschauer i ner im Inland unbekannt, Ferdinand Bruns in Wienrode, Beklagten, wegen | wird zur Abnahme der Rechnung des Sequesters, | auëgefex1igt für Heinrih Seuger, I ben I FeEruar 57 30 Br do. 70 brauhs- Wechsel 5 166 000 Abn. 798 000, Portefeuille 205 015 000 Zun. | Kommerzbank 487. Í 8.00 1876 „Shristian Karl Merkle, geboren 6. Mai | Forderung, wird, nahdem auf Antrag des Klägers | zur Erklärung über den Theilungtplan, fowie zur Bor- e. Mr. 65 223 über 288 4 2% 44 webt 2 usch ben tr. F en 5720 Gd 2 A 15 436 C00, Lombard 28 093 000 Zun. 754 000, Hypotheken-Darlehne Produktenmarkt. Weizen loko 11,20. Roggen loko 8,00. | wobuhi Hat N O.-A. insberg, zulegt | die Beschlagnahme der dem Beklagken gehörigen | nahme der Vertheilung Termin auf Sonnabend, | aus zefertigt für Lehrer Rettig, P ete Bie U S e 2 v) guterveride, nom | O Latte Be Ou (lad T W Sea: | Hafer lolo 48-557 Beat Ita 18,75, Ga late —-—- Als I mbe D io dart Moser a6 | C tele vat I e (6 lstuien ie | Mee V L Bm oemia80 10 U M ene e allg t W falen as ertl. 88 °/o Rendement 10 50—10,65. Nachprodukte exkl. 75 9% | 215 000, Steuerfreie Notenreserve 17 005 000 bn. 1 i 0 —, pr. Siu Lie Grillin B eilage.) 24. März 1876, Shmied, von Maienfels ‘A B bie Rommifiwiese Ne 69 L ua Güstrow, den 26 Nekcaär 1899 en Antrag der Gigen ei endement 825—8,50. Fest. Brotraffinade 1 23,75. Brot- Getreidemarkt. Weizen pr. Frühjahr 9,64 Gd., 9,65 Br., Weinsberg, zuleyt wohnhaft in Dberheimbah ‘gl 1 Morgen 81 Ruthen hinter dem Éschenberge Großherzogli Me>lenburg Swe inf: zu a. der Margarethe Birth, ve”. treten dur< ihren d y, , ) es 1444/1) iste Gde.-Bezirks, Nr. 111, 70,67 a = 2 Morgen 99 Ruthen daselbft N Sedccide ‘hes Ga L N Ferdinand Birth in

E a C S EETE

E O I io L E P R feiern aa 1M Lasi-ér vg m.24 ¿O S O RE R

C ey E E E E E E E E E O pie SiprE

h | |

E E