1899 / 32 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Stettin, 4. Februar. (W. T. B.) - Spiritus loko 1 Wollkämmerei und Kammgarnspinnerei-Akt. 162G,, 59/0 Norddeutsche Konv. Türken 0s ae s E d : i S s 4 : e S A : i 38,90 bez Uovd-Aktien 1154 Gd., Bremer Wollkämmerei 341 bez, r Siactob 783.00, Banque de France 8775, B. de Paris E A Eb : 2D A te B cila ge 65,00, MINS L E P 2

Breslau, 4. Februar. (W. T. B.) Stluß-Kurse. Schles. amburg, 4. Februar. (W. T. B. : E f E E E E S E | | a LePEe E Tw N Bretlaner Diskontobank 121,48, Rom b. 124,80, as raf. Bk E D-17100, Lac Bücen 1 690; Tinto nt A 103000. Sueitenal A 8 L TEN nt 21 A L I REAT : C. è 0 Ie R ° i : Í den 90, nkverein , -C. Guano-W. 95,10, Privatdiskont 32. b. . 124,25, A " Ds. : ï N : O P P \ -A Ot 40: d Kd ; \ -MCP ei ats-A f S Spar E Tigaincetans A E Hos OS G Trust Dynam. 18250, ¿dh Pamb. Staatz fal Bd E T a Ie Cb E R ib LT n f Jtalien 2 G zull Deulschen Reichs nzeiger UN : l l i 144|| enl d ä N ci C7. e . . N 9V, u, . T. 19, DereinsvDd. (9, moV. " 0. Wien k. 206,87, Huanchaca 59 95. , ' . . r L E ): i i Z z / j Obersles. Koks 165,00, Oberschles. P 18425, Opp. Zement | bank 125,00. Gold in Barren pr. Kgr. 2792 Br,, 2788 Gd., Silbe Getreidemark 5 i | E Giesel Zem, 186.00, L „Fnd. Kramfta 153.00, Sdlef. Zement | in Barren pr. Kgr, 81,00 Br., 80,90 Gd. Wechselnotierungen: | pr. März 21,85, 1 b R Delta beHanp tee, VESRERE E, Berlin, Montag, den 6. Februar 1899. 240,00, Schles. Zinkh.-À. —,—, Laurahütte 223,40, Bresl. Oelfabr. | London lang 3 Monat 20,33 Br., 20.29 Op, 90,31 bez, lee is, v. e Mr 1440, E ‘MabUugust 1439, Mebl i i En : L O 6. Kommandit-Ge laser auf Aktien u. Aktien-Geseüih. 7. Grwerbs- und Wirt \hafts- ofsenschaften. 8. Niederlaffung 2c. von Rechtsanwälten. 9. Bank-Ausweise. ¿

90,00, Koks-Obligat. 101,40, Niederschles. elektr. und Kleinbahn: | London kurz 20,45 Br., 20,39 Gd., 20,424 bez, London Sicht | behauptet “Untersuchungs-Sachen. gesellschaft 125,00, Cellulose Feldmühle cler 173,25. 20,444 Br., 20,404 Gd., 20,434 bez., Amsterdam 3 Monat 167,90 Br., R % rof Anguft 45.96. “übil rubig, pr. ebruar Tol : L os d fellungen u. dergl. / : c | l Sa Y E Oeffentlicher Auzeiger V s i f + | i j f / 10, Verschiedene Bekanntmachungen.

Produktenmarkt. Spiritus pr. 100 1 100 %% exkl. 50 „4 } 167,30 Gd., 167,75 bez., Dest. u. Ung. Bkpl. 3 Monat 167,40 Br., | pvr. März 5 ersihherun s e K äs «At, s H d v 0, pr. März- L PL of Ó o vi Aadigr t T S R 57,00 Br., do. 70 & Verbrauhs- | 166,90 Gd., 167,30 bez., Paris Sicht 81,25 Br., 80,95 Gd., 81,17 bebauptei, pr. O Ta L tue t, 4. Verkäu p “BéraStun en, Verdingungen X g hen p e i a R t g bez., St. Petersburg 3 Monat 213,20 Br., 212,60 Gd., 213,00 bez., | pr. September-Dezember 405. ; | j 5, Verlo | 1 erth Vleren 2 N Î P bi T Q e ¿s E Ea S g Da Er «2 ee 4,203 bez., New York 60 Tage 3 „oba der. (Schluß.) Ruhig. 88 9/0 loko 287 à 29}. Weißer | f ble tatt dicck i as T 1 J i; E „, 4, ez. uckder matt, Nr. 3, pr. 100 k . Feb 29 März 29 ; f i i Walzwerke“ wurde festgestellt, daß der Beshäftigungsgrad der Getreidemarkt. Wei f : 7 8, pr ruar 294, pr. rz 29x, : Ofstenfelde das Aufgebot des auf den Namen der | sowie an alle diejenigen, welche auf die durch den falls der Eigenthumsvorbehalt für erloshen erklärt Werke gegenüber e a 1 Sanae b S son, vorbentenen fels | IET-=108, Res Mis d E bra S A E E pr. a Ban E r R N Wedel a. Lond 2) Aufgebote, Zustellungen Katharina Kreimer u Oftenfelde lautenden Spar- | Eigenthumsvorbehalt gesiherten Forderungen ein und im Hypothekénbuche gelöst wird. I T “bag By E sal g éi Ee rp den. ner g S L Mais 105. Hafer ruhig. Gerste fest. | 94,00, do. Amsterdam iz do Berlin 45,85, Checkts A8 Berlin Glo N D btaten aue L Saite 198, i | Monaten, Ungstens icdos in dem auf D nuecstag Neuans a pi Amte erfal at. ng beshloß, ein nur begrenztes Quantum est, loko 463. Spiritus ruhig, pr. Februar 20, pr. 46,30, Wechsel auf Paris 37,30, 49% Staatsrent 18 : 2A ias E Absa Werg e N E Tonne gr- Febr.-März 194, pr. PVèär:-April 193, pr. api Dei 187. Kaffee | 4 9/0 kons. Eisenb.-Anl. v. 1880 150° do. Va D 1889/90 15 [73774] Aufgebot. ar Bre DE Ds daß dasselbe ihr ver- ám Di, Mas AINO N rie bei dem Für die Ausfertigung: gegen die Preiéstellung für Verkäufe per drittes Quartal erst späterer | loko 6,85 mfay 3500 Sack. Petroleum ruhig, Standard white | 34 0/4 Gold-Aul. v. 1894 148, 38/10 9/6 Bodenkredit-Pfandbriefe Der Friedrich Rettig, Ackerer in Neudorf, Ziegelan- | “Der unbekannte Inf ber d ten Spar- | unterfertigten Gertchte geltend zu machen, widrigen- | Der Gerichtsschreiber: Zoeller, K. Szkretär Gntschließung vorzubehalten. “eas lew Kaffee. (Nahmittagsberi 994, Azow Don Kommerzbank 610, St. Petersb. Diskontobank 793, weg 31, vertreten dur Rechtéanwalt Fleischer in fafsenbücher ‘Nr "11 76 TUd: Nr. “17478 ‘der Stadt- E j : E s e 65 Sina V t (L T.D) Audexbeci@t, Kocn: | ül Le i Q x ags ericht.) Good average Santos pr. März | St. Petersb. intern. Handelsbank 1. Emission 587, Russ. Bank für Straßburg, hat das Aufgebot bezüglich der 34"/oigen | fparkafse zu Warendorf wird ‘daber aufgefordert, | (73: h i n E zuer exkl. 88 9/0 Me toaieat 10,55— 10,70. : acprodulkte ert. T Ol P a Aden S Ebe) Rüben A Tos t Probult diskont R E L e E O Plagdhrien E e os E spätestens in dem auf den 20. Se tember A Alle Personeu, welche auf die Aba E A Sp obertordérungen ein Recht zu haben glauben E S 4, G . s s 14, i _—, n a otboring T G 1C8, y G D r R R u Cine 1 M Brat | Daf MI Banne nete me eo en Bots Hann e | - Non, 4 Saruur (D. B) Die Girobmen der Staats, Y E La 10S G de nit Bee | fee ften Laon a Met en | LrLS, 11s 8 d 1 Pn beat N B orto (as Ct -GelebE p raffinade U eh 23,121" Stetig Robucker 1. Produtt Transit | pr. Oktober 9,30, pr. Dezember 9324. Mt.‘ | hereits im Monat Deze Fenn Deonat uen 2A Les e unl Siocle A E Eo eantragt. Der | ede ven and bas Sparkassenbuch vorzulegen, widrigen- | N/3/P.-O, und K.aO. von if Montag, 7, August 1899, | nitt : . Okte 30, pc. 321. f m Monat Dezember 1898 konstatiert L der ‘Urkunden wird aufgefordert, spätestens : = - l naten, spätcstzns bis zu dem auf Montag, 7. August 1899, Vormittags 9 Uhr, anberaumten M G Et Me R T t Me E E ri z Wien, 4, Februar. (W. T. B.) (Schluß - Kurse.) Oesterr. | einnahmen bielt au im Monat eb EnÓ Free e bil i ben 3, Oktober 1901, Vormitiags agr fai du T, vid E Aufgebotstermin unter dem Rechtsnachtheile aufgefordert, daß im Falle der Unterlassung der Anmeldung f L E Mo E L ITA t, | 41/6°/0 Papierr. 101,60, do. Silberrente 101,30, Oesterr. Goldrente | auch die Besserung in allen übrigen Einnahmen an. 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zivil- E K3 gli 8 Aintaq iht. die Forderung für erloschen erklärt und im HypothefenbuG gee e pr [ugu A r, Pr. ober-Dezember 9,30 Gd., 1920, D E 1OL N Ge E u R IgED, e Febenar, (W. T. B.) Ftalten. 5 9% Rente 101,05 sißungs8jaal, Cum A Le e U A Mis rit i ; . Ruhig. j 79, do. „A. 97,90, ; ,00, Länderban elmeerbahn ,00, Moóridionaux 767,00, W aris echte anzumelden und die Urkunden - vorzulegen, it des Eintrags im thekenbuche, fandobjekt Eingetragen P B a tien (S Bu wt 20 B Go otel e ut S9 | M E Et E P P Ÿ DCit Ve Ballnns L Wan qa ce ta B N e S0 von 54 °%% gegen 49% im vorbergehenden Jahre vor. Nuschtiehrader ,—, Elbethalbahn —,—, Ferd. Nordbahn 3510, Sissabon, L F e Ea R “Straßbu eit bei Kolon Growe zu G:öblingen wohnhaft, E rae S ec i ) : 2 e i Ai Ï C on, 4. Februar. (W. T. B. ld 46. Straßburg, den 29. Januar 1899. zur Zeit bei Kolon Growe zu G:öblingen wobnhaft, 1 Gend Our L Bariler be: Bi 196, Wener Lo, GRIE | SVEVADE 200,00, Da Dee SORGOL: A s S E Februar. (L, T. B) Sésluh-sturse, (1% C “Rasserliches Amtegerióht hat das At erger, Darmstadt, lautenden | Am 13. Januar 1828. 25 Fl. zu 4% verzinsliches : 0, ; je i i; j z 37, è 00, b c 00, „Montan ,00, Qu en v. 48, 30 i: l 0 : Z ———— au Ugqu 2 elverger - armiiadi, autenden 9. 28. S4 f) L. N : et, ae i 0920 Bein g 90 08, Dle L002 | Fug 00, Be Pte nr E De | n ae oe M e gie 8 Beaeient F R eden LÍE Start nbues ter Eimt-Spanfase 6 Warenhe:) | Vg e una baldamme, Nanlttaber von || V, He e ges | “E, H Mt ¿ e 24,20, ¡ort. é 00, 4 9/ | on}. | echfel 47,80, Napoleons 9,90%, Marknoten 958,975, Russie } —,—, arknoten 59,20, Ruff. Zoükupons 191F. / Der ) mi derb Nr. 18 134, befsen Guthaben am 1. Zaruar 1898 ä lehensf lis 101,50, 49/6 Ruff. 1894 100,70, 4 %/ Spanier 52,50, Konv. Türk. | Banknoten 1,278, Bulgar. (1892) 113,75, Brüxer 370,00, T Get E / Der Steinseßmeister C. Jmmig, zu Paderborn, 393 85 betrug. beántrast. ‘D ber d:8 | Am 7. März 1841. 80 Fl. Darichensjorderung des Rohrmayer , Haus- O, Ait Evter 108 60, 6 0a Tone Meritinn 10000, | S000, 4d jn S ite R , Br x ,00, Tramway H Setreidemarkt/ Weizen auf Termine ruhig, do. pr. vertreten dur den Justiz-Rath Difse zu Münster, | 2 99 A De u eantrag M ec Inhaber des Sosef Stallbauer, Webers zu Kirchdo: f Amtsgerichts besiterin, dort. , n E a ÿ f , ,00, an utte târz 183, pr. Mai 181. Roggen loko —,—, do. auf Termine .das Aufgebot des angeblich verloren gegangenen, Buches wird aufgefordert, svätestens in .dem auf ' dot, 6 ' e Bi B e I EE | mea R ar EVE B Q d ffs | B P Ge B pr Dit 1 D ie De e M 1 B S H S E B r R ntg a R E | "Big een M Di 1 00. Dest.-ung. Bank 156,40, Oeft, Kreditakt. 226,90, Adler | Gd., 5,11 Br. Hafer pr. Frühjabr 6,17 Gd., 6,18 Br. : Ua Ft S Iu C A RE e 1898 von der Reichsbankstelle zu Müoster i. W. S E E : | pfennig für die Austrägler Jobaun und Anna Wieser. | Mühlberg, Gem. Münh- S. 969. Hafer pr. Frübjabr , 6,18 Br. Java-Kaffee good ordinary 31. Bancazinn 67{. ausgefertigten Pfandscheines über ein der Reichsbank ei Me I ate trofiles ertei 329 Fl. dreijähriger Auttrags anslag für R Lan De Aer Oa ' A rür Leokadia Wieser mmer dort.

S7 f c L 7 y big tg arine 942,80, Allg. Elektrizit. 285,80, Schuckert 245,590, Höster 6. Februar, Vormittags 10 Uhr 90 Minuten. (W. T. B.) Brüssel, 4. Februar. (W, T. B.) (S(hluß-Kurje.) Exterteurs übergebencs Unterpfand für das von der lezteren er- Diek y ferners Gutévortheile obne Anschlag ? ird. i i edizin in Krank-

und dergl. dorf, dessen Guthaben am 1. Januar 1893 88,05 46 | Monaten, längstens jedo in dem auf Donnerstag, Kgl. Amtsgericht. am 25. Mai 1899, Vormittags 9 Uÿr, an- {gez) Erbig.

arbwerke 422,00, Bochumer Gußstabl 242,20, Westeregeln 208,70, | Fest. Ungarische Kredit-Aktien 397,50, Oesterreichishe Kredit-Aktien | 527 5 : S S Tee (V, } Gei. g ediis 90, s i; taliener 94,20. ¿Ql L 1 Ï i j a D 2 Privatvisfont 3}. 5 l ames, lunere Merifanep, 2 Seits 14045" Oefterceidht (Be Daplorreate, O E Mes ry 23 924. Warschau-Wiener nt De N heilte Darleha don N En beci, testens V Len Warcudorf, den 2%. Januar 1899. B E M R E L U L Mata ° 49. sterreihisde Papierrente ,90, 49% ung Goldrente 75, Vest. Antwerpen, 4. Februar. (W. L. B. L f / Könicliches AmtEgericht. j / : , Nordost —— Edteci er lis 2 Zentral —,—, Schweizer | Kronen-Anleibe —,—, Ungar. Kronen-Anleibe 97,90, Marknoten } Wetzen flau. ‘Roggen aa, Dies aae Gle e Ubr L Mem Nai! Gerichte Sine E A L, 350 Fl. an Iohann Eiblmaier, Haidvolkbauer in Kürn, Stfektea-So S (SHluß) Oefterr. Kredit-Aktien 227 58,96, Bankverein 275,50, Länderbank 246,25, Buschtiebrader Litt. B, Petroleum. (Schlußbeciht.) Raffiniertes Type weig loko Nr. 4 anberaumten Aufgebotêtermine feine Nechte [73844] Aufgebot 2 9/0, Darlehensresft, S A O

X Me 4 L A E: e rr. Kredit-Aktien 227,10, | Aktien —,—, Türkische Loose 60,10, Brüxer 371,00, Wiener Tramway | 19 bez. u. Br., pr. Februar 19 Br., pr. Wärz 19F Br., pr. April Ae e Urkunde vorzulegen, widrigenfalls De] Audidel uge Wt l 169 Fl. mit jährlich © Fl. zu verzin endes Darlehen D Tae r a L21840 ngar. Goldrente —,—, Gotthardbahn | 560,00, Alpine Montan 237,00, Bulgarische Anleihe —,—. 192 Br. Behauptet. - Schmalz pr. Februar 71 E di zu Kraftlozerklä bee Urkunbe- orfolzen wird er Auszugler Jokann Las L zu Da enze, ver- | der Anna Wieser, Austräglerin von Gring, ai Bal. N di 1040 e Sas ROEe S. ors M ermn E d bom 21. bis 31. Januar 3 297 984 F[., New York, 4. Februar. (W. T. B.) Die Börse eröffnete F. 39/98 sf U E ; R E e oi Caffe ti d“ B E E Fl s 14108 neren an Taglöhner Anton T E um . 241,75, Dort- ehreinnahme 80 542 Fl. es und i eb ciñige Qeit it j "Muti SROES N Tes u o Berner afenecker von Mürhham, : L Me R (A RRE 188,00, Harpener 182,25, Hibernia Ausweis der österr.-ungar. Staatsbahn (öfterreichisches Später Rat “ie Neaktion 201 uss D E E Tivad De MERI tee, Mies ‘Par L Abtb 6 M Kattowis ausgestellten, auf den Hülle pâchter :G. 69 Fl. Schuldrest des Taglöhnerssohnes Michael Stadler E ias ütte 224,20, Portugiesen 24,40, Italien. Mittelmeerb. | Ney) für den Monat Januar 2001 451 Fl, Mehreinnahme gegen den | Umfagz in Aktien betrug 457 000 Siük T O E E Wernicke zu Kaktowiy gezogenen und pon dieem } von Kürn. i ; 81; U og E B ABLS do. Nordostbahn 101 20, fo. } ent}prechenden Zeitraum des Vorjahres 113 349 Fl. Weizen eröffnete \tctig mit eiwas höheren Preisen infolge von ; 6 acceptierten, von Heinrich B- ger girierten y nah 3 | Am 5. Juni 1835. 490 Sl. mit 4°% verzinSTiches } Desgleichen. Desgleichen. ry Co D eri S e SRAIs Simplonbabn Budapest, 4. Februar. (W. T. B.) Getreidemarkt, | Käufen der Baissiers; dann sührtcn s{wächere Kakelberichte cine [36218] Aufgebot. ide Lee U: Zetti verloren gezangenen | Darlehen der Gerihtshalterêwittwe Maria Gmainer MS, Le Matenze —=, Sutlieort 4420 7e Medde-fleke | Wehen lolo fis de Bèn 4% Gd, 988 Brn ve: Uuril | Meafilen herbei, uth im welgten Belauf ves Geidisio_ war uf Y elbsi bai as Mulebot des anartlih bim | Warte Pud e Bun ia Ax Ube pon Gring und ihrer 3 Kinder Karl, Anna und May: / E S 19V 1 E , ), 9,00 YT., s e 7 Dés : é j iguidat! ) f A F K E : Ï A s au V Ne A P E ven A . Ee A

r., pr ober 8,7 ,78 Br. Roggen pr, | Liquidation, matte Kauflust und Angaben über günstigeren Stand der Brande seines Wohnhauses vernihteten Sparkassen- | den 26, Oktober 4899, Vormitiags Ut Uhr, | Am 8. Mai 1837. 50 Fl. 4 °jgiges Darlehen an den | Desgleichen. Desgleichen. Sebastian Steininger von Ering.

Elektrizitätsgeselschaft —,—, Helios 169,00, Nationalbank —,—, | März 8,09 Gd., 8,10 Br. Hafer pr. Väcz 5,77 Sd., 9,78 B [C Ï f ; 1860er Loose —,—, Spanier 53,20, Höchster Farbw. —,—, fen- ¿s yr. Mat 483 Gd. 4 p L 9,09 Dr. | -Grnke ein fortwährender Nückzang zu verzeichnen. Der Preis von tädtishen Spafkasse Nr. 5888 | vor dem unterzeineten Ge:ich:e, Ziunmer 14, an- T Ho vcrauen\ [loose 116,20, Rab:Oedenburg —,— B E 5 O 4,83 Gd., 4,84 Br. Kohlraps pr. August 12,20 @d,, ate war anfangs stetig, gab aber später na infolge der Mattigkeit ee 3115 Deo s tellt für inn ard be- | beraumten Aufgebotstermin: seine Rechte anzumelden Mnn os "856. 346 Fl. 40 Kr. unverzinslihe | Anwesen Hs. Nr. 38 in | Zimern Bd. 1 Köln, 4. Februar. (W. T. B.) Rüböl loko 53,50, per London, 4. Februar. (W. T. B.) (Schluß-Kurf Engl ‘s SEUEIE Uno Ar LNAIEE Bertiene Nx Ene E : mtragt. Der Inhaber der Urkunde wird ausgeforderi, | und die Urkunde vorzulegen, widruer (aus 21e Kraft- | Kaution bezügli des aus dem Rücklafse des für ver- | in Gglofsed der Dito S. 549. Februar 50,80. P t e Ron L B 0h ots MnI, 93 Bren 2 R E Gs 4s (E Geld für Regierungsbonds: Prozentsay 23, do, pätestens in dem auf den 24. März 1899, logeiklärung der Urkunde/ erfolgcn wird. on lätter Thomas Maier, Bauerssobnes von nb Bette: -Mangers Dresden, 4. Februar. (W. T. B.) 3% Sähf. Rente 91,70, | 5 %/ Arg Gold-Anl. 92, 40/0 “äuß. Arg. —, 60/0 f 0 Dre A | Cable Tra Sicherbeiten 4. Wechsel auf London (60 Tage) 4,838, Bormittags L1 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- | Kattowitz, den 28. Januar 1539. Gaisberg, Gem. Wittibreutb, empfangenen Erbtheils | berger dort. 34 9/9 do. Staatsanl. 100,20, Dresd. Stadtanl. v. 93 99,75, D ea 1.939 V e 10 L O 2 0/0 fund. Arg, A. | Cable Transfers 4,853, Wechsel auf Paris (60 Tage) 9,208, do. rihte (Sißungssaal) anberaumten Aufgebotstermine Königliches Amts zericht. im glei großen Betrage i Kreditanstalt 13500. Dresduer Ba 7 16750 vao B d , Dresd. |} 9 h Brafil. 89er Anl. 631, 9 9% Chinesen 1003, 34 9/9 Egyvt. 1032, | auf Berlin (60 Tage) 94/13, Atchison Topeka u. Santa Aktien eine Ret Q umelden und das Sparkafsenbuch gie) g e ge. Leipziger do. 185,00 'Sähsischer do. 134 60 ‘Deutsche Strakenb. 152,00, Kut Mer E ae 95 4 Mer 100" 7 0/0 89er Ruf 2 = ; 103° Der e L E Un l Ati 12 F Dai e io G 01, IOLa0o dati un, widrigenfalis die Kraftloserklärung de9- (57060) ' Aufgebot: a a Miau as K. Amtsgericht 24. DEu Uj 0. “des | 1 . e,0U0,; nj, H O s N S9 N. 2 s j Prslwaukee u. St. Paul Aktien ! 72, ¡ver u. Ri H E L ; h . j N Cn Es Tampfschiffahrts - Gef. | 49% Spanier 522, Konvert. Türk. 23%/16, 44 °/« Trib.-Anl. 1105, | 754, Illinois Zentral Aktien Les e n T D 2 R ben 99 August 1898 Landsberg a. 2h, den 23, Iovember 1898. (gez.) von Hueb. j “Leipzi “4 S aiót (W T. B.) Sghluß - Kurfe. 30/ Ottomanb. 18g, Anaconda 93, „De Beers neue 291/16, Incandebcent vilie u. Nashville Aktien 65x, New York Zentralbabn 136#, Northern of f Königliches Mmtsgeriht Der Rechtsanwalt Raphaet in Berlin W,, Jäger- Zur Beglaubiç,ung: Meggl, Sekretär. Sächsische R ute E e be Anleibe ‘1008 Bi g 3/0 e M Rio Tinto neue 403/16, Plaßdiskont 115/16, Silber 272, | Pacific Preferred (neve Gmiss.) 804, Northern Pacific 3 °/o Bonps tâc d ? traße Nr. 12, hat für den Banquier Carl Neu- und Sola1bl-Fabrik 117,50, Mansfelder Kuxe 1044,00 Leipuiger Kredit, ean die Bank floffen 23 000 Pfd. S SATe s 688, Common Skares 514, Norfolk and Western Preferred (Interims. (73498) Aufgebot. burger zu Berlin W., Franzöfisthestraße 13, als | [737611 Oeffentliche Ladung. [73772] Aufgebot. anftali-Aktien 203,50 ' Kredit- und Syarbank 'zu Leipzig 12150 Jg 0/ “J L cles f E aa (Slers 7,3 Anleibescheine) 69, Union Pacific Aktien (neue, Cmission) 474, Die Sparkassenblicher der städtischcn Sparkasse zu legten Inhabers: j E cke 7 In Sagen der Anlegung des Grundbudhs für die | Der Eingesefsene Jürgen Sievers jun. in Haale, Leipziger Bank-Aktien 185,25 Leivziger Hypothekenbank 14975, | 9 H 91 d At pre L NEO T Ee O Nes TDA R ee Lou L 0 Vereinigte Staaten Bonds pr, 1925 1285, Silber Commercial Elbing: 1) des von . Seemann. n E vér d Leh Gemarkungen bach und Leusheid werden vertreten durch Rechtsanwalt Sinn in Rendsburg, Sächsische Bank-Aktien 135 95 Sächsische Boden-Kredit-Anstalt E ‘Der P osvelt der 5vyr ia Cat Hei Bars 959. Tendenz für Geld: Leicht. i ' a. Nr. 75277 über 777 A 7 S nebst Zinsen, acceptierten, 00 Ecn. zule S LETU, ade enten, 1) Ackerer Peter Joseph Lutz, früber zu Reins- | hat das Aufgebot der Obligation vom 25. Mai 1847 Leipziger Baurmwollspinnerei-Aktien 173,75, Leipziger Kammgarn- Anleihe Tas 9 300 000 P Va So ‘ift E m do für “Wiese b A H ant Ae u Nen io Tri E U ausgefertigt für Ferdinand Virth, 16. Dia 07 über 167 P es P Jagen wohnhaft, iept gone L eitia, Reale reip. A el m4 gerne E der E Spinnerei-Aktien —,—, Kammgarnspinnerei Stöhr u. Co. 175,09, | gegeben worden. Der Subskcivtionépreis beträgt danach 97 9/ Die in New SrunO V E e D L N E Nas ees þ. Nr, 88 269 über 1380 e 20 S nebst Zinsen, | 9) d n Jos. Mojer in Landsberg a. Lech defsen unbekannte Grben und HechtênaGoge, ntragiteüers, Grundbu Daate Dan a buraer Aktien-Br : 936 orts BalloiAlten L Mufel r ï 3 be danach 97 9/0. Die | in New Orleans 5, Petroleum Stand. white in New York e. Goinri ) des von Jol. Lojer ïtn Tantêrerg a. Lf 9) Tagelöhner Wilhelm Höhtter aus Löbach, jeßt | Abtheilung Ill Nr. 1 für weiland Sievert Sievers, ae N ale Straßenba A E N L A 4 E beckui g mat aae O N idt LEO n Cu S o Lu o S E s S aulgesertigt iür HenriG S0 „3 nebst Zinsen, Lia E Män n A ia itr betannien Kufentbalt, res. defsfen unbekannte jegt Ber E Zürgen genen aA T ; Strabenbabn 145.00 Lhôringishe Gas-Gesellshafts-Aktien 230,00, | gleide Beträge autgeloost werden. Die Anleibe is frei von allen | steam 5,80, do, Rohe & Bro * 6.98, Mais pr. März —_bo. usgefertigt für Lehrer Rettig, D Niels vom 2 Noveniber 1897 über 0K, | Cen und ee Wilhelm an Trage Ae BUYE E Le S O. Mai L990; Vor, Deuts&e Spttzen-Fabrik 225,00, Leipziger Elektrizitätswerke 120,60, | zur Zeit C eden Tie zukünftigen bincsischen a t o. pie raue at A do. Rohe & „Brothers 5,95, Mais pr. März —, do. find angeblich verloren gegangen und sollen auf welche zwei Wechsel angebli vevlón ? L aas 3) der Adckerer ilhelm Kurtenbach Lx. aus | spätestens in dem auf den 30. Mai 1899, Vor- Säcsishe WoUgarnfabrik vorm. Tittel u. Krüger 138,75. 2D Ban de chinesischen Regierung Bac inden welden Vorbehalt und wird } pr. Mai 414, do. pr. Juli 424. Rotber Winterweizen loko 818, den Antrag der Gigenthümer : j ) Drei "es Neunkirchen-Köbah resp. dessen unbekanate Erben | mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- t ais i i No1t s \ a C ueAET ; OYr end 0 garantiert. | Weizen br. Februar —, do. pr. Vir 794, do. pr. Mai 76è, Rz i sind, das Aufgebot zu denselben beantragt. Die In- ünd Rebtsnatfolger, richte, Zimmer Nr. 7, anberaumien Aufgebotstermine Sul I u g T doeh ait dro: its S Die enes Aegeuuea E Me L A TILOS Gee ee vE D L S, Ao E Kaffee e nee her Mronrette Fire Abinand duns. lôren räteftens even E a hen 4) die ae iben und H M erger seine Recte angebe, Ee Anne N . April 3,924 4, pr. Mai 3,924 4, pc. Juni 3,924 4, pr. Juli ‘für tion und Exp N K O: Bn „do. Rio Nr. 7 pr. März 5,65, do. do, pr. Mai .-Mauddorf f L viel f: des Tagelöhners Heinrih Höhuer aus Löbach, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde er- ri E. E h a0 au fa Eataba g s71 It fg dund e SUNEOLA und Export 1000 B. Unveränderf. 9,89. Mebl, Spring-Wheat clears 2,75, Zucker 35, Zinn 24,75 : “e Mauoret, Fährpähter Heinrih Senger in 17, Jui 1899, Vormittags 9 Uhr, ihre 5) die uen Han C M2 und RechtsnaGfolger | folgen wird. e L etrbbr 3 Mugen et M Q A K 5% A e aSs Ma U: Ruhig. fFebruar-März 3 /61 Küufero Kupfer 18,00. Nachbörse: Weizen und Mais F c. niedriger. Fürstenau, Nechte bei dem „unterzeichn- ten Gerichte anzumelden des verstorbenen Christian Weller zu Niedetirsen, Rendsburg, den 30 Januar 1899. de Skar 8 g e ; 909 C, Pr. ö ' , Mai. ee d /64 Wertb, April-Mai s [es Verkäuferpreis, Der Werth der in der vergangenen Woche cingeführten zu €. des Rektors Ludwig Rettig in Elbing und die Wechsel vorzulegen, widrigenfalls die 6) die zum theil unbekannten Erben der Wittwe Königliches Amtsgericht. TI. i Kamm ¿ug-Terminhandel (Alie Usance.) La Plata. Grund Aue F gu 0 “e Zuni-Juli s sed 04 Käuferpreis, QUlis Waaren betrug 7856310 Doll, gegen 11477 556 Doll. in der zum Zweck der neuen Ausfertigung amortisiert Kraftloserklärung der Wechsel erfolgen wird. Heinrih Siebert, Tagelöhner ¿u Hermerath, ins- | Veröffentlicht : Nölcke, als Gerichtsschreiber des wiusler b. pr. Februar 3,970 2 “e É 021 E U ur game D (6 E E August-September dele) 64 Borwohe, davon für Stoffe 2022579 Doll. gegen 3 315 400 Doll. . verden. Es werden die Inhaber der Bücher und Kgl. Bayer. Amtsgericht Laudsberg a. L. besondere diejenigen ihrer Tochter Elisabeth, Königl. Amtsgerichts. 3,924 M, pr. Mai 3,924 #, pr. Juni —,— s, pr. Juli r C] D Be fäuf E N /e4 Sr, Oftober-November 307/e4— | in der Vorwode. : : Feder, der an denselben ein Anreht zu haben ver- (L. S.) (a Sas it der Urschrift | Fur GeltendmaGung ihrer Eigenthumsansprüche | E S A L Pete Sd C ca n Ne ovember-2 ezember 317/e4—3 /e4 d. do. Chicago, 4. Februar. (W. T. B.) Weizen seßte infolge zu- reint aufgefordert, sh svätestens im Aufgebots- Den Gleichlaut der usfertigung mit der Urschrift | n den auf ihren resv. ihcer genannten Rechts- [73770] Aufgebot. D U L E O Deine s t À E Scuas S F R A 7 Le Febriar, (W. T. B.) An der beutigen B örse herrschte j nehmender Berschiffunçen etwas böber ein; war aber dann durhweg ‘érmin den 18, September 1899, Vormittags bestätigt: vorgänger Namen im Grundfteuerkataster der Gee | Der Matrose Hinderk Willems aus Greetsiel, gee Umsaß: 40 000 kg. Tendenz: Rubig. E: , Meh g “Stall a en Gebieten bei fortwährend bedeutenden Umsäyen. { rückgängig auf Abgaben der HaussiersJFund Liquidation. Der Preis 14 Uhr, Zimmer Nr. 12, bei dem unterzeichneten Landsberg, den 1. Dies rfen markung Löbach unter Artikel 159, 234, 147, 213, | boren daselbst am 4. September 1857, ist angeblich D ette d Febru, (B T $3.) Bsrfen-Ss&{lußberi@t. | aci i Bene EE Spaniern, Kupfer- und Goldminen-Aktien, die i von Maîs war durhweg fallend infolge s{wäcerer Kabelberichte, Gerichte ju welden und das Recht näber nahzuweisen, Der GeriGusre er: 364, der Gemarkung Leusheid Artikel 619 ein- | mit dem Schiff „Hero“, Kapitän Tjabo Groothuis, Raffiniertes Petr Sleun (Offiziell e Quaas Ms “lás Petr « { Thet t e star S traten befonders Türkenwerthe in den Vorder- | allgemeiner Liquidation und erwarteter Zunahme in den Ankürnsten. widrigenfalls die Bücher für erloschen erflärt und (L. 8.) Woerle, Kgl. Sekretär. getragenen Gründftücke dem auf den 29, März | am 13. Oktober 1875 von Laurwig nah Papenburg leum-Börse.) Loko 6,95 Br. Schmalz Ruhi Wilcox 30 A vielf ch t , welhen große Käufe ausgeführt wurden. Banken waren | Wehen pr. März —, do, pr. Mat 726. Mais pr. Beroee den Verlierern resp. Eigenthümern an deren Stelle T 1899, Vormittagë 11 Uhr, iu hiesigen Amtê- | in See gegangen. Seitdem sind Schiff und Mann- Armour shield 30 „3, andere Marken in Doppel-Gimern 304—31 J: u 'Stlub-Kurse.) 3 9/9 Französische Rente 102,85, 5 9/9 Italienise lite 5 191 Pod be Feerar 900 AGLE PE E neue Bkher ausgefertigt werden sollen. LAIgEOI Audsertiguna. geri ta mer Dritt aer" Erfolg t fine Nach idt ele p E Sébiato. Fcelauten, Rubig. Sho c mid o 274 j 30 i C ZAN / Dees s Er E di i ten Termin hierdur 2 eladen. Erfolg riht mehr in der eingelaufen. Speck. Rubig. Short clear middl. loko 274 A. Reis fest. { Rente 94,45, 39/6 Portugiesishe Rente 23,90, Portugiesishe Tabad- Rio de Janeiro, 4. Februar. (W. T. B.) Wechfel auf Ms E I E LetibE: Im Subotbekenbutbhe Ike Sünkeiälicilles Bd. 11 | eine Eigenthumsanmeldung nicht späteftens in diesem | Auf Antrag seines Bruders, des Gastwirths D. M. —- S. 35 if laut Eintrag vom 25. Januar 1862 auf Termin, so werden gemäß $8 48, 58 des Gesetzes Willems zu Pilsum, wird der Matrose Hinderk Willems aus Greetsiel hierdurch aufgefordert, spätestens

Kaffee ruhig. Baumwolle ruhig. Upland middl. loko 31 &. | Oblig. —,—, 49/0 Rufjen 89 —,—, 4%/ Russen 94 —,—, 34% | London 71/32. Z er St emeinde | vom 12. April 1888 die genannten Grundstücke- bei den dort vorgelrogenen u fair C Í 9 in dem auf Mittwoch, den 21, Februar 1900,

Untersuhungs-Sachen. { ; ; markt Nr.- 36 207 über 21 #4 67 S lautend, auê- | 959 569, 749, 873, 1015, 1595, 1789 und 1843 | Eigenthümer Ermittelten eingetragen werden. 6. Kommandit-Gefellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch. : i end. 0, 909, TEN, R E S F g termine vor è ¡chneten Gericht an Geri wald acftebende na Theilungsplan vom 9. Juli | Eitorf, den 1. Februar 1 99. ermine vor dem unterjeihneten Gericht an Gerichts- thi afts-Genossenschaften. Ne L t Fe den Ml N gen T n u l iat rbitwelen ded Baltin Nagel von Juukerö- Conigliches Amtsgeriht. Abth, IT1. elle sich zu melden, widrigenfalls er für todt er- ; ärt und sein Vermögen den nähften bekannten

L 2. Aufgebote, Zustellungen u. dergl. Os Erwerb ; 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. Se ci 7. Erwerbs- und Wir ‘Malt, ift angebli verloren gegangen und soll 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. etger. S Bank Auweise Von, Be Lear uten: auf den l des Eigenthümers Verixeten dus hausen emen E s E ap De: e E Erben oter Nachfolgern überwiesen werden wird ; - Y - ; i êù V : Ee seine. Vormünderin, die verwittwete Kutscher Anna | zahlung genthumsrecht vorbehalten, und zwar ha [73769] G L diatiing: Zuglei werden alle Personen, welche über das Fort- e

5. Verloosung 2c. von Werthpapieren. ; 10. Verschiedene Bekanntmachungen. : ; é S R t R A ARAA L E taa A E e O E Maiwald, geborene Schellenbero, zu Maltsh zum |4u fordern: Prakt. Arzt Dr. Reder in Melltichstadt : o ¿ 7 E —_t— ————————————— : j 5 ; 48 Kr., Hi von Kleineibstadt | Der Büdner Friedrich Gärtner zu Brahwiy hat | leben des Verschollenen Kunde geben können, zu

1) Untersuchungs-Sachen. vie Le oie 1877 in Be e 1876 (h "orb, D D genoren es Fe Ses "Der Jubaber des ues e halb 2l al 4s fr, 9 r o r, Viktor Memmel dos Yuebot des iu S pn, Lreuenbeießen dere Fa rede g pen aa ger E Z ti : i , W.-A. Waiblingen, Xeinçartner, 7 \ i i in Saal 8 Fl. 41 Kr.,, Baron Adolf v, Münster | Ban verzeichneten Plans: Mittelwiese | nähstigen Todeserklärung ale elwatgen AlV- un [74102] he rag A: vi A ba S Ee geboren 12. Januar | 3) Karl Josef Raichle, geboren 16. März 1877 und dergl T el iober 1899 Man L uns, ju Mleineibsidt 2538 Fl. 254 Kr., Anschel Frank bei Brahwitß von 1 Morgen 87 (]R., nah der | Nachfolgeberehtigten zur Anmeldung ihrer Ansprliche

Der hinter dem Versicherungs-Inspektor Hugo | “g in Birkenfeld, O.-A. Neuenbürg, ; in Stuttgart, Bildbauer, 2 ldi vei dem unterzeichneten Gericht (Zimmer 16) seine | von Berkah bezw. Vorsteher Heid in Junkers- | Zurückfühtung: Kartenblatt 31 Parzelle 20, In den | und Rechte aufgefordert, leytere unter der Ver- Knölle aus Breslau unterm 12. Januar 1899 er- i G SDIREEe geboren 5, Mai 1876 | gegen welche das Hauptverfahren wegen Verleßung [73778] Bekauntmachung. tz Rechte anzumelden und das Sparxkafsenbuh vorzu- hausen 80. Fl. 7 Kr., Maier Kupfer, Kaufmann Mittelwiéfèn Nr. 63 a, Wiese, Flächeninhalt 35 a | warnung, daß bei der Ueberweisung des Vermögens lassene Steckbrief ift erledigt. D. 24/98. n S N % S! der Wehrpflicht eröffnet ist, gemäß F 140 Abs. 3| Das K. Amtsgeritht. Ludwigshafen a. Rh. hat „, legen ‘widrigenfalls dessen Kraftloserklärung er- | in Unsleben, 6_Fl. 37x Kr., Balentin Ullrich, | 70 qm, Reinertrag 1,82 Thaler, zum Zwecke der | des Verschollenen auf sie keine Rücksicht genommen

Striegau, den 3. Februar 1899. d V Bebrpfl: ot as Hauptverfahren wegen Verlegung | Str.-G.-B. und $$ 326 und 480 Str.-P.-O. je | heute folgendes Aufgebot erlassen : folgen wird. Megermeister in Mellrichstadt, 200 Fl. #. Kr., Falk | Be ytitelberihtigung beantragt. Nach dem Grund- | werden wird.

er Wehrpflicht eröffnet ist, gemäß $ 140 Abs. 3 | bis zum Betrage von 800 ( mit Beschlag belegt | Auf Antrag des Josef Stangl, Gastwirth und eumarkt, den 28, Dezember 1898, Nose von Unsleben 6 Fl. 18 Kr., Moses Gärtner | buche ift eingetragener Eigenthümer seit 4, Sep-| Emden, den 24. Januar 1899.

: | Könlgliches von Unsleben 3 Fl. 51 Kr., Veit Geis, Müller, | tember 1800 der Tuhmachermeister Martin Friedri Köntgliches Amtsgericht. Il.

tôgericht. L b , 16 Fl. 20 Kr.,, Simon Bernstein Schulze zu Treuenbrießen. Alle Eigenthumdspräten- s Da R n S Fl. 40 Kr., Isak Liebenthal dete werden Cütarfarbec: ihre Ansprüche und | [73775] Au geo zwecks Todeserklärung. gad, stehende verschollene Personen, pad:

Fz 4

ÿ

Wi

¿ E

G 4

Mi

Lf

E 7

U #

D T Î

É

5

t

E 3

E

J

E J

6

7

J

4

L

¡

#-

2

¡1

5

hr See-5t G-A Gtrrded Es darerise Éa Greve 0 UDOE D AIBD N A I D Reim E K M T

Königliches Amtsgericht. S Str.-G.-B. und 88 326 und 480 Str.-P.-O. je bis | worden. Oekonom in Mootham, welcher glaubha‘t g- [73822] K. Staatsanwaltschaft Stuttgart Wm Deteage von 500 K mit Beschlag belegt worden. | Den 28. Januar 1899. hat, daß er der bte Ma v des 31 N Pra pbricss : P A ; . D eota naridtts bid ga . en 28. Amer I a Staatsanwalt Cleßfß. der Psälzishen Hypothekenbank in Ludwigshafen [73779] Aufgebot. Dur Beschluß der Strafkammer 11 des K. Land- R O U a. Rh. Serie 1V Litt. B. Nr. 2469 über 1000 # Die-Gheleute Mgurérmeister Friedri Flethe und | von Unsleben 4 Fl. 6 Kr., Valentin We Rechte: auf die bezeichnete Mittelwiese spätestens in | WGegen nachst \ gerichts Stuttgart vom 31. Dezember 1898 ist das A [73741] war und daß ibm derselbe zu Verlust gegangen ift, Wilbe Mieleu eb. Uibmann, zu riedri, Peelob, | Kaufmann in Behrungen, „7 Fl. 48 Kr. Da nun | dem auf dea 13, Mai 1899, Vormittags 1)“ Jöóbânn ‘Jacob Thôödé, geb. am 25. Sep- b Deut'chen Reihe befindliche Vermögen folgender | [73821] K. Staat K, W. Staatsauwaltschaft Tübingen. wird hiermit der Inhaber diejes Pfandbriefs auf- haben das Aufgebot des auf den Namen der Wil- | die Nahforshung nah den rehtmäßigen Fnbabern | 1 Uhr, an hisiger Gerichtsstelle anberaumten | tember 1836 zu Cuxhaven, abwefender Webrpflichtigen: Ben 18 M Ca Ee Sa Stuttgart. Die wegen Verletzung der Wehrpflicht gegen den | gefordert, spätestens in dem am Mittwoch, den helmine aun zu Pet oh laûtenden tes Eigenthumsvorbehalts fruchtlos -geblieben und | Aufgebotstermine anzumelden und zu bescheinigen, | 2) Iohann Andreas Pape, geb. am 14, Mai 1) Richard Moriß Silius Burbvardi: gei Dur& B Cen gemone chlagunahme. Johann Georg Wurster aus Dettingen, Oberamts | 27. September 1899, Vormittags 9 Uhr, kafie es Nr. 11.756 der Stadtsparkafse zu Waren- | vom Tage der leßten auf 8 Récht si beziehenden | widrigenfalls der Ausshluß ihrer ete erfolgen | 1846 zu Döse, 1g! Meri lius Bu ba de our | eamaerlchis Stuigart vom 1. Dezember 1898 i | Besllagnabme wurde durch Besu der K. Straf: | findenden Aufgebotstermine seine Hechte bei hiesigem Nen ues iheben aus L, Santiar 1088 4685 -& | Dardlung gn. gerehnet dreibig Jahre vaten find, | und die Gingraaung, dde öhela ff den Antra | e gh os Garbera, ge a A Zti ; S E , ; , A 1 ! . Straf- | findenden Aufgebotstermine seine Rechte be 1 u a terhin |: | rigen Besißers der be- | steller dew vérdén wird. ' u Sn E 2. Februar mit De A 2 oa pa D d folgender E A Ls 1899 aufgehoben. S anzuinelden, 2 die Ürfunde, vorzulegen, g ; Las vel N en Dur E gener in i auf Grundstü e Defonom und fn ict Treuenbri ehe u, i L E 000. ns Peter U usiay Fester, geb. am 3) Karl Heinrich Josef Fliegel, geboren 13. Fe- | 1) Johann Jakob Negele, geboren 15. / er- S Cs s R da ee ben die Arbeiterin K sel, bent e nd ergeht an dic phengenannten Petloñen ——— if von déren en der ° bruar 1877 in Stuttgart, Meßger, 8 1876 in Korb, D Waiblingen, Tealdhuer A S civiggogenT Va She des R bntoaerihts: Beis. Setne O die" AEYAFER MMIIERE E I 1 U, KRLLESMESS A I Ae ms dien, fn MEA B O A E