1899 / 33 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E

Abend angesagte Ball bei ammergut); E S Sara elde bas Fgite ondragone den natioe \ W hal48-Etats für 1899 bei dem Etat der Neihspost- und iden, im Befige des Deutschen Reichs befiadlichen unterseeischen | unausg “veränderte sich die lien und Königlichen Majestäten findet der Hoftrauer auf Ueberweisungen hre 1896 und 1897 ist ein ver- | nalen Kollegien gleichstelt. Der Unterrichts-Minister Bac- F RIOgESADenVerwaltun g, und zwar beiden einmaligen | 235. vou Ende 189% ble Ente 1990 170, n Gare Tol L (oes | Sbalbildüng und der -Lauf det. Gewässer. "s -enistumk das von nit ftatt. —— fägbarer ‘uebershub von 42292008 M verblieben | el erigs von Frazcati erlassen, weites ih als von seln A Hseselben werden ohne jegliche Debatte unverändert an- | 1838 206, von Ende 1894, bis Ende 1885 209 und von Gnde des | gefeamzelänet due die Bach. die Gier n einen Thei derse wird ganz 1 ungen ausgehend erwiesen . “Die Aufregung, | enommen. j : 4 ;14 Leitun res Mittellaufes, ober, usiger Neisse, Sprzæe un e

Am 6_ Februar, Vormittags 10 Uhr, farb auf vem | Uher Bedür fn i Lernen Ganssezigaften, der Hesi ie | wehe [ene Verfügung hervorgerufen, habe sub gelegt, nage aheSs folgt der Stat der Neilsdruderei. Die Ein- | Ganzen auf ie ein Kilometer Ld Reis lamen im | e hen nlbutecte der Vortezgende an fs die, Phase nd

S?yren ossen y l R 5 entli enommen worden ei n n J na ( ebatte angenommen. j i f j G aprivi N vollendeten ahtundsezigsten Lebensjahre. ur Hälfte für Eisenbahnzwecke und E a E a bk beharre, wenn er ihn als solchen er- Einmalig werden gefordert 300 000 4 ia eitióni Ses ms A Königl i jedesmal die dem. z eitabschnitt eutspre@ende Gisbededckung urs fes Graf Caprivi hat dem Vaterlande und dem Herrscher» |} dürsnisie dax... briges S Fchöhung, d r bestehenden Steuer- | kannt habe; er sei uicht unfehlbar. | weiterungsbau auf dem Grundstücke der Reichsdruckerei. G Jahres ® hayerishen württembergischen Nele i Die. nächste längere Stillftandsphase des Eises zeigt ihre uns genau hause in Krieg und Frieden gleih hervorragende Dienste ge- | Mehrausgaben kann ohne Erhöhung der 5; elai Berichterstatter Abg. Dr. Paasche (nl.) weist darauf hin, daß Poftgebiete Postgebiete - P oftgebiete bekannten Endmoränen an der Medcklenburgishen Grenze, in der leiste. Nachdem es in Deut as, größter Zeit ihm ver- | säße entsprochen werden. i : “s Velgien. 2 Meldu dieser Bau in Verbindung stehe mit der einzuführenden ftrengeren L : Kilometer Leitung Mark uördlich von Berlin, in der Neumark und in der nörd- gönnt gewesen war, mit dem Schwert in der Hand das Kaiser- Sefsen. Y : Die Regierung des Congo staats E E ng Fouirole An ge Eins HOG B Ia P In der Kommission A Ih L Le , lihen Provinz Posen. Die Geologen sprechen für diese Zeit thum wieder herstellen zu helfen, ward er 20 Jahre später Seine Königliche Hoheit der Großherzog hat, wie f des Journals uet Patriote“, daß Redjaf von ahdiften : sei as er ba b T p in proMes worden: E D SN D j gon e TIariÇan « Lretioee Thal, gekennzeihnet durH_ den berufen, als vornehmster Berather der Krone an dem weiteren | g F B.“ meldet, infolge des, Ablebens Seiner Königlichen | genommen sei, für unbegründet. Bei SHluß des Bl s rf das Haus in die erste Be- | 188 . . S 4,35 2/53 3/50 / Ae Sve Le 7 s E SL L lr Der E C not p Ausbau des neuen Reiches mitzuarbeiten. l C oheit des Erbprinzen von Sachsen-Coburg und | - Amerika. a ded Entwitrfs S he Ges elzes, b Actend:i e Ab N r E 3,07 2,52 3/51 zuströmenden Sdmelzwäfser vereinigten sich in der Gegend von Witten- Geboren zu Charlottenburg am 24. Februar 1831 als S otha sein Reiseziel geändert und ist nach Meran abgereist. Der Senat hat gestern, wie „W. T. B.“ aus Washington A L Bankaesezés, tut Bur Sikleikung der Debatte O 3,23 2,79 3,92 3,80 berge mit den Wässern der Elbe. Die vierte Etappe des Rückzugs der Sohn des Geheimen Ober-Tribunals-Raths Julius Eduard hre Königliche Hoheit die Großherzogin hat sih nah Der Se Tg N p Q ; j ben Friedensvertrag rung dée ge}ebßes, . ng im Durchschnitt 3,72 _ 2,54 3 58 3,55. ift besonders merkwürdig, weil tas Eis, wie an deutlih verfolgbaren Leopold von Gaprivi, erhielt „Georg Leo on pr vi che: | Gotha begeben: E A O A Von Posadombty das Ma Mimisier Dr. Graf | In den osen dex Scbupgebieten endli haben bie Telegrapben | Mordnengen von Sütland, is zur Meisel erfenntlidh, ie aller L C E E em Frie - r l s ; . le gleicze Lange wie die Linien. i i ü i

S e lin M Berin ui N am 1. April Sachsen-Weimar-Eisenach. Dem Marine-Sekretär Long ist von dem Admiral _ Reichlicher als Ende 1897 im Deutschen Reiche waren mit edes, Cièbegca labiokár bie, Dee ersie ld bedenicatsts ctlieNe id 1849 cls M i eur deim Kaiser Franz Garde - Grenadier- Der im Frühjahr vorigen Jahres vertagte XXFVITIT. ordent- | Dewey folgende Meldung zugegangen: / Das Haus der Abgeordneten nahm in der | Leitungsdrähten augestattet die Staats-Telegraphenlinien in Groß- | an der jütishen Grenze südwärts, den zweiten und dritten kann anes Nr D U das Heer ein A den drei ruhmvollen } lie Landtag hat gestern seine Thätigkeit wieder aufgenommen. Manila, 6. Februar. Die AÄufftändischen en T li J heutigen (14.) Sibung, in welher der Vize-Präsident des Ceieintos und Irland, woselb dic Längen der Leitungen 1896 das | man als Oder- oder Weichselbogen bezeihnen. In dieser ien, A E Krieg8geschichte hat er als General- | Der Präsident des Landtages von Rotenhan verlas, wie } gegriffen. Die „Boston: geht heute nah Ilo-Ilo ab, a "Bed t | Staats-Minifieriums, Finanz-Minister Dr. von Miquel zu- | 6-78 fache, fowie in Belgien und Ungarn, wo sie 1897 das 5,10- bezw. | langen Periode wurden ungeheuere Massen Sand von den Schmelz- Rabe Off unserer neueiten XrlegSg er tg.“ berichtet, vor Eintritt in die Tagesordnung | more“ abzulösen, welhe nah Yanila zurückfehrt. An Bord der gegen war, in dritter Berathung den Gesegentwurf, be- 4,82 fache der Linienlängen betrugen. Am wenigsten Drähte hatten | wässern über das Land geschüttet. Die Geologen knüpfen den Namen : G tre

p E R E S E E E E v

SEREZ A A gp: B T Bie 1A: pt A E A A T I E

L R Dr A E S R R M ASIEREA A a - x E, ate E R

E Sar r E R‘ n ri Ar ee olg Radi E 2D ps I Q Sr ON A OT A E E Es By

Offizi i ; * als Hauptmann bei der } di im. L l : x o , und iner ¿ : E die Türkei 2: : m ; : n i eologen ] 'abs-Offiger teilgenommen B eo P Major im Stabe | 2e "ine Pondiaga: Vorstand gerichtetes Schreiden Seines | ¿Monadnoë* murden gesiern zwei Mann verwundeh, und zwar cher end hie Synagogengemeindeverhältnifse in | darin ir Bb G ur Zon So wie, Guiedenland | von Gberswalde an diess Phase, in, der iem rigen in der Ribtang des Ober-Kommandos der ersten Armee, 1870 und 1871 als | Königlihen Hoheit des Großherzogs, in welhem Höchst- Aus Montevideo meldet das „Reuter she Bureau“, Frankfurt a. M., ohne Debatte an. 1896 durßsnittlih nur das 1,55- bezw. 1,18fahe an Leitungen zählten. | läuternde Ablenkung der Oder. Die Seen im Norden der Mark und Oberst und Chef des Generalstabs des X. Armee-Korps. dersclbe seinen dem Landtags - Vorstand bereits mündlich daß der Aufstand gegen den Präsidenten Cuestas von den Alsdann folgte die erste Berathung des Antrages der des NRhinthals gehören dieser Bildung an, deren einzelne Theile seit Nach dem Abschluß des Friedens mit Frankreih wurde | gusgesprochenen Dank für die am 24. Juni ili Regierungstruppen unterdrückt worden sei. Die Rebellen i G00 ai Bee s manelien E eines G4 i etwa 60 Jahren studiert und sehr bekannt sind. Dagegen war das der Oberst von- Caprivi als Abtheilungs-Chef dem Krieas- | gangenen Jahres überreichte Jubiläumsspende schriftlich seien geshlagen und gefangen genommen worden. Das Land esezentwurfs zur Abänderung der I 4, 55 und 77 E rände in Preußen 1896, fünfte Gebiet, auf welhes das Eis sih zurüdzog, bis vor kurzem in inisteri überwiesen und in dieser Stellung 1877 am | wiederholt. Jn kurzen Worten gedachte sodann der Präsident | hi des Kommunalabgabengesezes in Verbindung mit dem (Stat. Korr.) Beim Königlichen Statistishen Bureau sind Wg exleta Gta unbekannt und ift erft durch die Landes8- Ministerium UÜberwie General-Major befördert. Jm | des Dahinscheidens des Fürsten Bismarck als des größten sei ruhig. dasselbe Bureau aus Santiago de Chile meldet, Antrag des Abg. Weyerbusch (fr. kons.) wegen Vorlegung | 37 324 Zählkarten eingegangen, welche sh auf Brände während des | aufnahnie in Pommern bekannt geworden. Diese Phase entspricht der Sven Vubes hielt er das ‘Fontigando der 5. Jnfanterie-« Mitarbeiters bei der Schöpfung des neuen Deutschen Reichs. ist E Ueefitent Errazuriz gestern an Bord des Panzer- ' eines Gesegentwurfs zur Abänderung der 8 54, 55 und 77 | Zahres 1896 beziehen. Davon waren 147 doppelt angefertigt; 219 | Zeit, da die Vergletsherung fi bis zum beutigen Südgestade der

den y o i betreffen un\chädlich verlaufene SHornsteinbrände (in den Bzzt ftsee zurückgezogen hatte und die Schmelzwässer, gehemmt dur den Brigade zu Stettin, das er 1880 mit dem der 2. Garde- | Das Haus ehrte das Andenken an den Entschlafenen dur schiffes „O'Higgins“ unter Eskorte der Kreuzer „Gaetana“ und des Kommunalabgabe ngeseßes. Beide Anträge bezwecken eine Shleswig 65, Düsseldorf 48 Berlin Ff De (ia 2 Bs uralis-baltishen Landrüden, ih diesseits desfelben Abfl n R

ie-Bri shte. Vom Dezember 1882 bis zum eben von den Sigen. Sodann richtete der Staats-Minister u unta Arenás an der Magalhaens-Straße | Abänderung der Be stimmuhgen über das Verhältniß der | paden 18 2c.) und 458 sonstige Brände it | Westen erzwing i damaliger Weg ift A 08 O A a Beneralléimant die 30. Diviston S Freiherr von Groß einige Worte der Begrüßung an die a gane R En. stattfindenden Zusammenkunft mit dem C iee zu den Realsteuern im Sinne einer | weniger H N Salt cnb (B Ene E au preußisches z agen Karthaus Zür das Uger 4 Ea M De in Met L Abgeordneten. Präsidenten von Argentinien Roca abgereist. Den G “A C Be Deb e ern, j bi Danzig 34, Potsdam und Düfseldorf je 31, Merseburg 22 2c). | Da sih aber zugleich feftstellen läßt, daß die Senkung der Am 20. März 1883 übernahm er, zu den Offizieren à la | * Sachsen-Coburg-Gotha. Präsidenten begleiten die Minister, Negierungsbeamte und vi E vis E a fn betheiligten sih bi po Schluß des Ferrer dienen 675 Zählkarten zur Beschreibung von Gebäuden in SHE oble keineswegs gleihmäßig in der Richtung nah ite der Armee versezt und zum Vize-Admiral ernanni, die - - i Sahsen- | drei Delegirte von der im November in Buenos-Aires ab- attes der Abg. ies ( Ta der O, des | folden ftark beschädigten Gehöften, über welche shon eine Hauptzähl- üdwest erfolgte, sondern terrafsenförmig, wobei manchmal E C d Admiralität Seine erfolgreichen Be- Seine Königliche Hoheit der Erbprinz pon (t Konferenz über die Puna- und Atacama-Frage. Die Staats-Ministeriums, Finanz-Minister Dr. von Miquel, die | karte bandelt (und zwar in den Bezirken Königsberg 122, Pofen 64, sich eine Terrafse auf weite Ausdehnung horizontal erstreckte, so folgt S, De f ln des Torpedowesens und für | Coburg und Gotha 1 gestern Narhmitióg Lur Ls ge a Delegirten von dieser Konferenz reisen von Abgg. Weyerbujch (fr. kons.), von Dallwiß (kons.) und Sn 1E Frankfurt -und Bromberg je 40, Köslin und Oppeln E ene n amel Hesel cs

reoun; R e R Cinins Hrstindi ie i orlum r L E .). ¿ 2 . r That fann man nördli die Erhöhung der Manövriergeshwindigkeit unserer Kriegs- gon e cha ents in dem Sana Buenos Aires aus auf dem Landwege nah Punta Arenas. Hausmann (nl.) E Für die Statistik kommen demgemäß 35 825 durch einen Brand } des baltishen Landrüdckens drei große, mit einander verbunden ge- \chiffe werden in den Annalen der deutschen Flotte unvergessen } bei Sas eeailide Hobeit der Erbprinz Alfred war als ein- Asien. | a f S digte Bert Rue A Lea, Jae ter des das Zantens pel A Fenn derscvenen x A aft i ves Bleiben. ; - S ziger Sohn Seiner Königlichen Hoheit des damaligen Herzogs von cfecht zwishen den Truppen der Ver- __ Von den Abgg. Graf von Kaniß, Dr. von Leveyow, Dr. M Q E E : Dur ein nit innerhalb der Be- } ° land Ne lich E rer M Se A E IEE, ACUIE s Bei der Neugestaltung der Marinebehörden M er 1E burg und Ihrer Kaiserlihen und Königlichen Hoheit der Ueber das Gefecht zwis Lieber (Montabaur), Bassermann, Freiberr Heyl zu Herrns- sädigt, 989 ole ald wide des “be Gagdnfticen BeRbrA pt f E A0 s toe Wie "pet PESer “e

£

io M40 MRST A Fc fta e000 M 06 M T e prr 0a

j S S CME H dIGA E D GR G A E B I M A e (C SG A I N P T 5

E R R E

9: : : i Edin j ini ten und den Aufständischen berichtet das : L S : aprivi, inzwishen durch den Hochseligen Kaiser 1 Rußland am 15. Oktober 1874 zu | einigten Staate | f E s bim Miu Aeeker ub Wat bau Oripl L t l Ut l j V e ¡ elgard iedrich rage s ‘april 1888, zum General e Se Eli meva tis ‘nd ‘ftand ‘zuleßt als Hauptmann Än Srofigerogtns E Ee Quregs. e Gent Kd vom D ami tage l algende vei K ebracht worden a S A e E eutfalles Au De Zähl e SEareo C25 ibe selbft SiCh dhe cenibeicte R e Ste ius Das Milte p - 2 ; irfsamfkei Spi Ai Ÿ s -) Reg : m ampf _am Sonunia j ie Unterzeineten erlauben sich, an den Herrn Reichskanzler 5 ai ; ied Thalfoble bis auf u fei éin befördert, von seiner Wirksamkeit an der Spiße der E Hessischen Infanterie (Leib E R Es i Regt- er Dio l= chlactordnun der Amerik nd der Auf- E betrug 33055, um 436 weniger als während des Jahres 1895. niedrigung der Thalfoble bis auf 25 m seinen Autfluß nah einem 5 i . S gen der Umerilaner U folgende Anfrage zu richten : l ' : : 4 f T N SO , Verwaltung zurück und wurde zum fommandierenden nes in Garnison, nachdem er vorher tang : Er- | Aus. le Schlachtor is in einer Ausd von á us den einzelnen Regierungsbezirken wurden für 1896 als | großen Glacial-Staufee nördli von Stettin, dem Haf-Stausee. Weiter : : - . in d ehört hatte. Wegen feiner schweren ( [deten einen Halbkreis in einer Ausdehnung „Ist der Herr Reichskanzler bereit, über den Staud der Ver: | & 2 S: ; ; : f : : D eiae Cp V s Ostfri fi s \°Fafanterie - Regiments franfung fonnte Högfiderselte bereits niht mehr an den Feftlihkeiten 1e Meilen Der erste Zusammenstoß erfolgte am Sonnabend Landlungen zur Regelung der handelspolitischen Beziehungen zwischen E on s Heuer E L ide Gren wisden Medlenbur, 0 Motpeaneen 2B i der P be da ove E E R jue silbernen Hodgeit seiner Eiern tbelnebuen, t si. gestern | Abend um 8 Uhr 45 Ñinuten und wurde dadurch veranlaßt, dem Deutschen Reich und den Vereinigten Staaten von Amerika Bezirke Brände sigun- Bezirke Brände sigun- | Trebel und Renig bis nach der Lübecker Bucht u ver: j De tscheidenste Wendepunkt sciner öffentlichen Laufbahn Seine Königliche Hoheit der Herzog hat h. ge daß die Posten bei Santamesa auf die Aufständischen Feuer uskunft zu geben ? gen o gen | folgen. Die Ostsee konnte damals noch niht vorhanden sein, ; tr en U den gewichtigsten Stellungen im Staat und | Abend von Gotha nach Meran begeben. ird nach Gotha aben, welche troß wiederholter Warnungen die amerikanischen Königsberg . . . , 1477 1584 | Schles8wig . . , . 1520 1586 | font würden sihch die bei Roftock noch 15 m über dem Meeres- Run) ves 8 a Manne noch bevor. Im März Die Leiche des verewigten MLEPTIRIEN „U OS î Linien überschritten in der offenbaren Absicht, die amerikanischen i Gumkinnen .,, 446 498} Hannover .... 763 | spiegel fließenden Gewässer hier ins Meer ergofsen haben. eer bereits emporgestiegenen ivi mit Hingeb der | überführt und in der Gruft unter der Schloßkirche beigeseßt d in ein Gefeht zu verwickeln. Auf diese ersten Es ¿ Danzig 673 755 | Hildesheim . .. .- 422 591 | Die Lübecker Bucht bezeichnet den vierten dicser Stauscen. Von dort rfen Au f Rees V verde Total ändens i werden Seife folgte sofort ein Gewehrfeuer auf der gangen Linie Statistik und Volkswirthschaft. S aveite n? E ¿e Lüneburg 481 Lten R i Dieuk der e L O ir E schwersten Aufgabe, die i w E * S rolgie Nordseite des Pajigflufses. Die Tel Es i ( adtkreis Berlin . 39 | Stade G ASt a in all diejer Zei reußen noch im Eise lag, so müssen die ; i einnahm, Aufständishen auf der ordseite De Y ie Telegraphenlinien und -Leitungen im preußischen, C dem Buk, L n. Den ReE: ei Ee ges T eealisthen Tas deutsben Die Ta cen Vorposten wurden für einen Augenblick norddeutschen und Reihs-Telegraphengebiete sowie im adet A 826 912 Aurich 115 Culidea Schmelzwässer besonders stark Lees Tax mib ban Bad den der gro Staa E Oesterreih-Ungarn. zurückgeworfen , bis Verstärkungen ankamen. Der orstoß _ Deutschen Reiche von 1849 bis 1897. *) n R 70 462 | bru der Oder in einer aus früheren Phasen vorhandezen Schmelzrinne Gei die s iarigmannisie Thätigkeit während des fol- Der bisherige Gesaudte in Bukarest Freiherr von | wurde um 10 Uhr aufgenommen. Die E S E A Geaia E Tes A Et Von R etegrvhs, E 432 | Mi 355 nas wad nis zum Daf auer, begünstigt haben, wofür in der voran- L . : e Anlage der Te - 66 , ehen î s indi genden Lustrums gipfelte in dem Abschlusse der Handels- Æeren thal ist, wie die „Wiener Ztg.“ meldet, zum Botz | sich G. t a D E etcrietes siv einige Stunden ein linie von Berlin nach Trier ins Leben gerufen war, ola 952 1117 1 048 Zeit die vereinigten Gewässer der Weidlel end Der, ten altes WE verträge mit einer Reihe der bedeutendsten europäischen | f gafter in St. Petersburg und der Legations-Rath | und Galingatam chselnder Stärke. Etwa um Mitternacht trat 1849 eine eleftrische Staatstelegraphie mit zunädhft | Bromberg . . . . 682 722 | Wiesbaden . . . . 65 667 | verlafsend, über den Haff-Stausee zur unteren Elbe. Die sehte und Staaten unt in der Durchführung_ wichtiger Bt E Markgraf Pallavicini zum Gesandten in Bukarest L Seuer bs gee  Ubr Morgen s auf. Alsdann wurde L Es t În (fine Ee Hn 246 geographishen | Breslau 1299 1308 | Koblenz 393 | legte Phase, welhe das heutige bydrographishe Neß Norddeutshlands dem Gebiete des M Ee eesteZMmit Objektivität ernannt worden. das ‘Feuer auf der ganzen Linie der Aufständishen wieder Länge dér elektrischen Telegrapbenlinten 290 Milen (2151,80 m) Opvela 951 1093 K : 1708 Belten und dem Sünde bun aebrodA war und das Nordlandeis fi, az Verdiensten reges ird dereinst der Geschichtsshreibung Großbritannien und Frland. eröffnet. Die Amerikaner antworteten mit einem kräftigen und stieg bis Ende 1866 auf 2036,50 Meilen (15 110,83 km), d. h. | Magdeburg. . . . 977 1028|: 2 436 | der Oftfee Raum gebend, bis nördlich der heutigen pommerschen und wr BgS D N Dartraber. 1891 in den Grafenstand er- An Stelle Sir W. Harcourt's ist, dem „W. T. B.“ | Schügenfeuer, das etwa 20 Minuten andauerte, worauf E um 602,24 v. H. im Ganzen oder um durscnittlich 12,30 v. H. | Merseburg . . . . 661 725 2 648 | westpreußishen Küste zurückgezogen hatte. In dieser Zeit entstanden so- “v vigie erog Caprivi das Präsidium des preußishen Staats- | „ufolge, gestern Campbell Bannerman zum Führer der | ¿weite Pause eintrat, die bis Dagegen Ge S are E. E E DERh MELNE Stet O Erfurt 266 A 44 Rhe R D A-T ulees nach der Oftfee als der Strelasund » B = “e s D“ x - . c 4 au . ' , 1 , . - , , n VU, e i Ministeriums bis zum 24. März Le Minister ber O L Liberalen im Unterhause gewählt worden. ; maten L d Ca val A , 1863 und 156, die geringste mit 3,05 bew. 892 v. P, auf 1896 t og Bg eerrfe mee Kehigarooe: Pie À wil vex i my 4 Aanenslüsie, i : r Mi j e i : un , f i ine hi : Albgelegenheiten am 26. Oktober 1894 nieder. si Miniia E He machte, ‘wie „W. T-B.“ | „y, „Na einem in New ork engee e L000 Mann veclcihns e Gat Ver Ma E MateE | Us Geb I E e n biet: Eine | werden der, Danziger Vahi 0d die Welblel d are tiren Wes Nach seinem S S E dem ler Zi ancl 7 A N F Mtocnen i “Nevisionskommis sion der Dit: Vor cinesitánisen Truppen haben 13000 an dem A R E a aiglid (Mien der etten Us Versammlung von 2000 organisierten Schauerleuten bes(lofß, ct va lun aas aue, E Es h e E tishen Leben verblieb Graf Caprivi in jtiler ZuruCgez0 “1 me, Hoi ib:r das Rejultat der Gn Aufständischen 20 000 Mann. aud s s Au 5 ¿ de urgt|@en, } gegenüber den Maßregelungen wegen Nichtbenußung des neuen Ar- | f; E E EE EOLENEE zunacqi einen wes» } ; A tenkammer Mittheilungen über Gefecht theilgenommen, von den Au : oldenburgishen, braunshweigischen und banfeatishen Telegraphen- tsnachweises G lihen Auêweg gewählt und wahrscheinli das Thal des Leba gegraben Den Wenigsten war bekannt, daß G E N 1 Bep ir fuhung des Gerichts-Präsidenten Mazeau. were Verluste erlitten die leßteren im Norden der gebiete Zunahmen um 45,53 bezw. 7,32 v. H. ftatt, sodaß das nord- Cn. M (urse: a ; baben. Der Redner {loß seinen mit größtem Beifall s tämpfen hatte, welches jeht seinen Tagen frühzeitig ein ZE Die E Ia darauf mit der Prüfung der verschiedenen Stadt und t die Geschüße der auf der Höhe von Mabate deutsche Telegraphengebiet zu Ende 1868 Telegrapbenlinien in einer } Jn ume ‘Weberei dee Sire PelBer ih Seiiacie e fünfzig Wehe, ; | menen Vortrag mit dem Hinweis darauf, ‘wie die beutigen Ingenieure ias Majestät der Kaiser und König haben an Dokumente. Nachmitiags trat die erg’ lrn Präsident befindlichen Kriegsschiffe. S mmilanae reg ein Ba I Ea e ia die Arbeit nieder. Als et 6 die Firma die Aufstellung ca gter vi Ee Ae B e DPE Von Al E Eiern E S : O e S tie c inister-Prästden : 2 L e rem bezw. im li | ; ; Le ad gebe n, vorzug8weife gern zur Anlage der Eisenbahnen un den Neffen des Verewigten, General von Müller, das fol- eme. Ä T Vi ! a Bra Aeitiæungbovriase un Reichs-Telegrapheagobiet auf 35 708,41 km oder um 51,26 v. H., O Mi la die [Mete E Éünftlichen Wafferftraßen benußen und so neues Leben aus den Ruinen gende Telegramm zu richten geruht : Dupuy lebha und zwar, abgefeben vom Jahre 1872, in welhem infolge des Hinzu- | liche Färber der Firma Wilbelm Bückmann. h altersgrauer Vergangenheit hervorzaubern.

j G ¿r ge mit thunlihster Beschleunigung tritts von Eljaß-Lothri d Bad i

äller, Skyren. Soeben von der Natriht vom | bat, die Kommission moge m Ver- i achrichten. jay-Lothringen und Baden eine Zunahme um 13,38 Aus Bramsche bei Osnabrück wird der „Rhein.-Weftf. Ztg.“ ; ¿eherne n S E N als der Infanterie Grafen von | ihren Beschluß fassen. Auf eine Anfrage wegen der Ve E Parlamentarische Nachrich , v. H. stattfand, durhschnittlich jährlich um 4,96 vom Hundert. eschrieben : gde sftand in der Weberei der Firma Sercai L i Hinscteiden Ihres Onkels, des Gener cet ; öffentlihung der Untersuchungsakten erklärte der Minister i ihle über die gestrigen Sißungen des bs: Neben den bisherigen oberirdischen Linien wurden, um den anders dauert noch fort, da die Arbeiter sich mit den aufgestellten „Im Verein für deutshes Kunstgewerbe wird morgen, Caprivi, überrasht, sprehe Ih Ibnen und der Familie des Heim- Präsident, er lasse der Kommission völlige Freiheit, , Die Berich ses der Abgeordneten be telegraphishen Verkehc von Witterungs- und fonftigen äußeren Gin- | Lohnsäßen niht zufrieden geben wollen. Die ganze An ele enbeit | Mittwoch, Abends 84 Uhr (im Festsaale des Künstlerhauses, Belleyue- privi, überrascht, spre Ih Ihnen und der Fayslie 0 Heien ident, er lofe der Komm er zu entscheiden, | Neihstages und des Hauses der # flúfien na Möglichkeit unabhängig zu machen, 1876 im Reichs- | ruht jet in den Händen eines Siedegerihts. Der Betrieb der | tr? 3) Herr Profeffor Karl Hoffacker einen Vortcag „über

eiaién Kclegiherren ‘immer bobhgeshäßt, als Reichékanzler Mein ie g bie Veröffentlihung Unzuträglichkeiten mis sih | finden si in der Ersten und Zweiten Beilage. S Bier d R ERLENLE e E. hergestellt, Weberei ruht fast gänzli. Die Ruhe ist S barndo gestört e den Stand der Pariser Ausstellungs-Arbeiten* halten.

| i 3 L i s ps s i E ck; 2 b me a T 1 T . h

arbeitsfreudiger, überzeugungStreuer Mitarbeiter, hat Graf Caprivi | hringen möchte. Nachdem der Minister-Präsident Dupuy Die heutige ae ves Wel FEne Graf in demselben Jahre zu dem Reichs-Telegraphenneßze untersceische

E E E O

P Gi mt U I Ca pr d A

E E aue

j j at 1 L f fa | i j / j

Fie B 5a: 051M nta d VeE ea

e.

E E E LE S E M LZSTS E e E

D S E AETÉA REE P A M R Ee E E E T TRE L mnt O Zei R E Unr da C R d oe e i p S D R GRE Zit

Es L

gie P G La S A: I-72

Ei E E Ri S E E A A F

| L | A h ¡

L Fot witz ie | 5; i instimmig, die S «tär des Innern, Staats - Minister Dr. njelven Fay Kunft und Wi Gesundheitswesen, Thierkrankheiten und Absperrungs- i iFgezogenbeit seiner Inaltivität es verstanden, fih die | ih entfernt hatte, beschloß die Kommission einstimmig, die f zer Staatssekretär nern, : Kabellinien in Länge von 36,35 km binzu. un feuschaft. , Þ g ans In der Bar RLID E Er Sis und Kaisers ¿u erwerben. 1 eciucgunggatten zu veröffentlichen, und lehnte oven E von Posadowsky, der Staataekreite hen Mein P im Reichs-Telegraphengebiete von Ende 1873 bis Übe 1897 “ine u A. F. In der jüngsten Sißung der Gesellschaft für Maßregeln.

7 Wilbelm, I. R.“ Vorlageder Regierung, nah welgprmevilou E werden | 2.9 Podbielski und Ren beiwohnten, wurde na an Linien um 234,16 v. H., und zwar dur{snittlich | Erdkunde hielt, wie {hon erwähnt (\. d. gestr. Nr. d. Bl.), den _Das Erlöfchen der Maul- und Klauenseuche is dem vereinigten Kammern des Kafsationshofes a ers Le Schaßamts Dr. Freiherr von Thie E Tyeui mit f ¿lgcnbén Ee ih um E v. H. ftatt, sodaß die Gesammtlänge sämmtlicher | zweiten Vortrag der Landes-Geologe Herr Dr. Keilhack über | Kaiserlihen Gesundheitsamt gemeldet worden vom Seuchenhofe des sollen, mit 9 gegen 2 Stimmen ab. Die Berathung w voi dem Präsidenten Grafen von Bal lejtr nien am Schlusse des Jahres 1897 119 328,43 km betrug. Außer- } „Thal- und Seebildung im Gebiet des baltishen Höhen- | Viehhofes zu Berlin am 5. Februar.

S =Hlußfi des Kommunal-Land- | von ‘sehr furzer Dauer. Die Majorität begründete ihr Worten eröffnet: L : dem bestehen feit 1890 in den deuten Schußgebieten in Afrika | rückens8." Der Redner begann mit der Bemerkung: er wolle von t In en E H N Gs sieben Gutachten des | ablehnendes Votum damit, daß ihrer Ansicht nach die Meine Herren! Ehe wir in die Tagesordnun eintreten, habe ih Land-Telegraphbenlinien, deren Länge sih Ende des Jahres 1897 auf | bisher unbekannten Strömen und Seen im nordöstlichen Theil des aaes der Ur ) ] /

Z; : ; x s i j itzutheilen. (Die Mitglieder des insgesammt 777,28 km stellte. reußischen Staates sprechen, freilih allein v len, ; Japan. 11 Ausschusses und der Abgeordneten I1. und I[Il. Standes | Regierungsvoriage mit der Untersuhung Mazeau s In | dem Haufe eine Trap a i T Len) Gestern in den Abend- as das gesammte Gebiet des Deutschen Reihs anbetrifft, so i E an den T hälere ountlich Ren ‘die sie ieaals ee Wegen Wiederausbruhs der Pest aut Formosa if von der

s L ; Zu L riehe. Diese Untersuchung aber sei | Reichstages erheben fi : ; Ó ; : t, } ? | E japanischen Regie ür die v

O E der E ¿Scdegne Necterungae Ae jus: vas O E müsse die Vorlage abgelehnt | stunden ging mir folgenden Tro E ju : gem E deen betrug die Zunahme sämmtlihher Rep IeR Hunderttheile e Lee ee ae bir E L UTEe nie MIMEERg ie E Teeyddbér ab, N ärt tlihe B Zeri Bien ge s . D. von W :Menkin, eine U Ÿ cht überzeugend, p i - i 8 Grafen D m. Euer Hohg f i : . „Reichs- * Nt;

cix dief Session erledigten Geschäfte gab. Darnach find | werden. Zum Referenten wurde Renault-Marlière er pes Hen e f ta, der ehemalige Reicstanzler Graf e irie vas Königlich Königlich B L B mit der geologifch es 19 Î geschrieben worden. (Vergl. „Reichs-Anzeiger“ Nr. 12 vom 14. v. M.)

: l und in ihrem Fortgange weiterhin fo genau kennen lehren werde ¿ j Bericht erstatten und die tshlafen ift. Die Beerdigung findet bayerischen württembergischen Reiche | daß wir die bydrographishe Karte jener viele Jahrtausende

tzia Sachen zur Verhandlung gekommen, von denen | nannt, welher morgen seinen Be D ¿ beute Morgen 10 Uhr sanft en Ende , ; Postgebiete g 1 tele Jahrtau]ende atun Es e E und der I. Ausshuß scchêundse{chzig | Kammer ersuhen wird, die Debatte über denselben für Freitag | Donnerstag, 9. Februar, um 1 Uhr in Skyren statt. Landratb von 1871 1876 at p Po

I I A P Ta

zurückliegenden Zustände unseres Vaterlandes mif Anspru Verdingungen im Auslande.

: : | t ; k dan en, so wäre wenige Monate nah dem Heim- s 54,68 36,09 | auf Genauigkeit zu zeihnen vermöhten. Der Vortragende * Spanien.

bearbeitet hat und eine direkt im Plenum erledigt wurde. ans anzuseßen. tionshof beschloß in seiner Eigenschaft als L E erren. ugd auch der zweite Kanzler des 1876 “1881 5,16 8,72 58,93 47,85 } hatte nah dem gegenwärtigen Stande unserer Kenntniß eine folde 1. April, 12 Uhr. Junta u obras del puerto de Carta- Plenum hat diese in 8Sißungen erledigt. Außerdem stad drei Vor Der KassationsYoî Nichter am Tri- gange jeines gr Gott au Zeitlichkeit abberufen worden. 1881 1886 4,64 7,60 21,12 18,76 | Karte entworfen, die in der Größe einer Wandkarte ausgehängt und ena: Anshaff ines Schleppd Angebotformul

l on dem Ritterschaftlihen Konvent in einer Sizung | Oberster Gerichtshof für Richter, gegen den U lie [A N 7 ‘Reichskanzler Graf Caprivi hat gewiß nit an 1886 1891 15,80 18,75 27,64 | 2,16 | anfängli an ihrer rechten oberen Ecke mit einem weißen Papier- | \panisher Sprache beim „Reichs. Anzei er“ Qu górlléhe Bedingungen, bak Légléreit ur Berathung und Beschlußfaffung gelangt. Der | bunal in Versailles Grosjean Spo [Uan ustiz- Meine erren,‘ berühmteo Vargän ers herangereiht, aber au er 1891 1896 45,74 46,34 22,06 24,87 ausschnitt überdeckt war, die Eisbedeckung Norddeutshlands in der veröffentlicht “L V Ct icia Mid E RLAT, A Gi Vorsigende schloß den 71. Kommunal-Landtag mit einem Hoc | zuleiten. Leßterer hatte in einem Schre s s Kasations- | war ein Mann, der Deutschlands ohl gefördert hat, und dem. es im Durchschnitt 17,36 19,66 36,89 30,75. | jüngsten der drei Eiszeiten vetanshaulihend. Da ursprünglich dieses | liefert die ausshreibende Behörde. j

auf Seine Majestät den Kaiser und König, in welches die inister die Mit lieder der Strafkammer de ¿s | auch nit an Größe gebra. Er war groß in seiner unwandelbaren Was die vom der teregrapbisGen Leitungen anbelangt, so | von den Hoch ernen Skandinaviens über einen Theil von Rußland Belgien. Ve edie mit begeistertem dreimaligen Rufe einstimmte. ofes der Parteilichkeit in der Revision des Dreyfus-Prozess Pflichttreue, er war groß in der unbedingten Hingebung zu war diese in Preußen Ende 1849 gleih derjenigen der Telegrapben- und ganz Norddeutschland bis an die rheinishen Gebirge, den Harz Nächstens. Börse in Brüssel: a. Lieferung von Tendern. ersammlung Leshuldigt. i seinem Kaiserlichen Herrn und zum deutschen erlande. Er war as a E: jede s ar mit M einem Aunmepean ausgestattet. | und die Sudeten fich erstreckende E feine füdlihe | 3 Loose zu je 10 Stück. þ. Lieferung von Feuerungs-Gegenständen j Rußland endli au groß in ehrenhafter und wahrhaft ritterlicher Brigtaung. R Tus En x g e nat 1% Les eue hnittlih 1,08 mal, eti rung S an eben diesen Gebirgen fand, so mußte beim all- | für die belgishen Staatsbahnen. 13 Loose. c. Lieferung folgender á ituna“ wird aus St. Petersburg | ‘So wird ild des zweiten Kanzlers in der Zukunft vor x De d 8E mal, Ende -04 mal, Ende 1853 1,69 mal | mählihen Abschmelzen des Eises und dem Zurückweihen der Ver- | Gegenstände für die belgishen Staatsbahnen : Oelbehälter aus Eisen- Württemberg. Der „Kölnischen Zeitung“ wird au Reai en | deutschen Volke tehen als das Bild eines Ritters ohne Furt un und Ende 1,85 mál so lang wie die entsprechenden Linten. Von } glets%erung zunächft seine südlihe und südwestlihe Grenze eisfrei, ehe Geldschränke, Radachsen, Lokomotiv-Zylinder, kleiner Waggons, Nach dem von dem Finanz - Min ister von Zeyer in der |-pom 5. d. M. gemeldet, daß! alle ein eladenen Regierung Tadel. Die Mitglieder des Reichstages haben ih erhoben, um das Ende 1865 bis Endé 1862’ betrug die Länge der Leitungen das 2- bis | das frei gelegte Land aber zugleih von den Shmelzwäfsern des Eises | Krahne mit einer Tragfähigkeit von 10 000 kg, ein Apparat zum Ständeversammlung gehaltenen und im „St.-A. f. W.“ ver- | pem rusfischen Vorschlage, zur Abrü R G Er es Andenken des Kanzlers Grafen Caprivi u ehren ; ih Niese Dres ea Ali wee enden Gie inge „Hos Fade 102 j Gpde L L mg Rorm en erren, Ie d Atflu in S Richtung aas dent Meere, Heben und Herablassen der Lokomotivräder, Retorten von Gußeisen, - - 7 . i , 1 . o 1 . en an - öfentlichten Vorirage über den Finanz-Et at für1899 und 1900 | Haag F e e zugestimmt hätten Der Präsident theilt dann weiter m Teleg berirdiscben ae n L lei Di bis E so Von den Weotogen n Apparat zum Heben von Lokomotiven und Tendern, 2 Hebe

er T ; ntritt aths von Lampreht im Namen des Reichstages in einen ebiete die o [he Breslau-Bremer Thal genannte Senkung, in deren Spuren heute | apparate mit einer Tragfähigkeit von 12 t. d. Lieferung von beträgt der Staatsbedarf für 1899 80489494 (+ 6421478) Æ, | jegigen Stande der Verhandlungen sei der Zusammen r | des Landraths d be, daß im Namen des preherden Linien. die Malapane, gewisse Strecken der Oder, Kaba, Elfter | 800 l 100 für 1900 81094064 (+ 7026048) Æ Von den Ausgaben er Konferenz schon im Anfang des Monats Is wo S n ree auf Tem. Grabe eni Verewigten nieder- | 6 hinzuttetenden unterirdischen Linien hatten die Draht- | und die Elbe. von Wittenberg ab fließen. Die Beri diese älte A für terem kei 600 Anmens f DUngo Ptttorea 200 Geo la

- auf Leistungen an das Reich; 244 Proz. | \heinlich. Das Programm werde endgültig erst von der ‘babe die Absicht, am Donnerstag [eitungen zunächst (Ende 1876) die 7fache, sodann (Ende 1877) die 4,7fache | Bildungen sind durch die nahweisbaren, wenngleich bisb i us T R: enan e olhutd, 155 Proz. auf Kirchen- und Schulwesen, [enz selbft festgestellt werden. gelegt werde (Zustimmun). Srtmmung), um im Namen e und Don Gnde 1878 bis Gade 1897 bie 6,7- bis 6,6 fache Linge dee | Gebiet bes Fläming naBgewiesenen Erbmeeken Ler tue fweidhenten A D O Ne rw A E / rz, r Nachmittags. taatsbahnverwaltung in

au S g), um des L : : , 5,3 Proz. auf die Kanzler die leyte Ehre Gletscher gegeben, Bildungen, die von dem Auge des mit den heutigen: L 116 Proz. auf die Verwaltung Innern P Jtalien. Reithstages ‘dem s Heinungen vertrauten Geologen mit Sicherheit erkannt | Christiania: Lieferung von 11 Personen-Bogiewagen für normale

rrád S ‘iam *) Statistik d R ftizverwaltun und 5,1 Proz. auf die Finanzverwaltung. Von | é ; Deputirtenkammer | (erneute Zustimmung). “/ ür diejenigen Mitglieder, welche fi ihm waltúña“ “i Fen LesWs-Dosi- ‘und, Telegrauhen-Per- |. gleichartigen Srs ; N zen Inna men levteren A Mienen auf E Ectrôg- Ra: a gesrigen D berigtet, mehrere Deputirte Jnter- 1 ans{ließen wollten, seien Pläge em Salonwagen reserviert. g“ für die Kalend e 1875’ bis 1897. werden. Beim weiteren Zurüdckweichen des-Eises, wofür sehr große | Spurweite. Angebote in geschlossenem Briefumshlag mit der Auf-

nisse der Domäneu, Forsten, Salinen und Eisenbahnen | brachten, wie