1899 / 36 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

fer - a0 eiae S aprgy nennen,

S L L Ä E L E L C L R E L: u

l 4! 4

[75132

] Deutsche Hypothekenbauk (Actien-Gesellschaft).

Dee Aufsichtsrath Unserer - Gelellshaft hat. in Gemäßheit des $ 6 unseres Statuts am gestrigen Tage den Beschluß gefaßt:

dic noch ausftehenden 25 °/% des Aktieu-

Kapitals einzufordern.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden daher aufgefordert, vom 15. bis späteftens zum 21. März d. J.

einschlicßlich ; diese 25 9/9 mit 150 A per Aktie nebst 4 0/9 Zinsen seit dem 1. Januar d. I. und außerdem 5 (A Stempel für jede Aktie unter Einreihung ihrer Interims- scheine mit Dividendenscheinen Nr. 28—30 nebst Talon an unserer Kasse, Hegelplay Nr. 2, NW., einzuzahle

Den Interimsscheinen sind. 2 nah der Nunimern- folge geordnete Verzeichnisse beizufügen, welhe vom 1. März d. J. ab bei uns in Empfang genommen werden fönnen. Die Aushändigung der Vollaktien an Stelle der Interims\{heine erfolgt, sobald die Steuerbehörde uns nach Einreichung der zu kassierenden Interimsscheine die abgestempelten Aktien ausgeliefert. haben wird.

Shließlih wird darauf aufmerksam eaen daß nah $ 9 des Statuts die säumigen Aktionäre zur Zahlung von 6 9/0 Verzugszinsen und 10 0/9 Konven- fional-Strafe verpflihtet sind, daß aber der Auf- sihtsrath auch berechtigt ist, die säumigen Aktionäre nav dreimaliger Aufforderung ihrer Anrechte aus der Zeichnung und den früher geleisteten Einzah- lungen für verlustig zu erklären.

Berlin, den 8. Februar 1899.

Die Direktion.

[75218]

Aplerbecker Actien-Verein

für Bergbau. z (Zeche Margaretha.) Die Herren Uftionâre unjerer Gesellschaft werden hiermit zur diesjährigen ordentlichen Generalversammlung auf Douuerstag, den 9. März d. J., Vor- mittags 11 Uhr, nah Dortmund in èas Hotel Wenker-Paxmann eingeladen. Tagesordnung :

1) Vorlage des Berichtes des Vorstandes und des Aufsichtsrathes, sowie der Bilanz mit Gewinn- und Verluftrechnung für 1898.

2) Bericht der Prüfungskoumission, Feststellung der Bilanz und Entlastung für den Vorstand und Aufsichtsrath.

3) Wahl eines Mitgliedes des Aufsichtsratÿes.

4) Wahl der Revisoren.

Stimmberechtigt sind nur diejenigen Aktionäre, welche ihre Aktien späteftens am 5. März d. J.- Abends 6 Uhr, vorgezeigt haben, und zwar Namens-Aktien uur bei der Gesellschaftskasse in Sölde i. W., Juhaber-Aktien bei dieser oder bei

dem Bankhause Ephraim Meyer « Sohn in Hannover,

der Breslgquer Disconto-Bauk in Berlin,

der Westdeutschen Bank, vorm. Jonas Cahn in Boun u. Köln,

der Mitteldeutschen Creditbauk in Berlin.

Die Besißer von Namens-Aktien müssen außerdem {hon 6 Wochen vor der ordentlihen Generalver- sammlung als Eigenthümer im Aktienbuhe einge- tragen sein.

Sölde i. W., den 8 Februar 1899,

Der Vorftand. W. Böllert. Hohendahl.

[75219] Vorschuß-Vank-Schafstädt. Act. Ges.

Einladung zur ordentlichen Geueralversamm- lung auf Donuerstag, den 2. März cr., Nach- mittags 24 Uhr, im hiesigen Rathskellersaale.

Tagesorduung :

1) Vorlegung des Geschäftsberihis pro 1898, Genehmigung der Bilanz und Festseßung der Dividende.

9) Antrag auf Entlastung des Vorstandes.

3) Wahl dreier statutengemäß aussheidender Auf- sihtsrath8mitglieder.

4) Genebmigung der Uebertragung von Aktien.

Behufs Ausübung des Stimmrehts (F 20 des Statuts) find die Aktien bis spätestens den 26. ds. Mts. bei uns niederzulegen.

Schafftädt, den 8. Februar 1899.

Der Vorstand. J. SwHlegel. Bauer.

[74267]

Creditbank Rosenheim, Aktien-Gesellschaft.

Wir beehren urs biermit, die Aktionäre unserer Bank auf Mittwoch, den 1. März 1899, Nachmittags 3 Ubr,

in Fortner's Saallokalitäten stattfindenden

X L. ordentlichen Gereralversammlung einzuladen.

Die Herren Aktioräre haben nach $ 10 unseres Statuts ihren Aktienbesiß bis spätestens 3 Tage vor der Generalversammlung in den Bureaux der Bank anzumelden.

äFede Aktie 1 Stimme.

Bertretung von Aktionären dur {riftlich Bevoll- mächtigte ift gestattet, und sind die Vollmathten bei der Bank zu hinterlegen.

Die Eintrittskarten zur Generalversammlung werden bei der Anmeltung der Aktien hinaus zegeben. Tagesordnung :

- 1) Erstattung des Rechenschatberihts über das

abgelaufene Geschäftsjahr 1898. 2) Genehmigung der Bilanz. 3) S EBEs des Aufsichtsraths und des Vor- andes. 4) Beschlußfaffung über die Dei des Reingewinnes bezw. Festschung der Dividende. 5) Neuwahl von 2 Auffichtsrathsmitgliedern.

Rosenheim, 31. Januar 1899.

Der Vorsitzende des Auffichtsraths: Kollmann, Rechtsanwalt. (Nachdruck wird nit honoriert.)

Häßler.

zu der

A Bayerische Hypotheken- & Wechselbank.

Gemäß - der $$ 26, 27 und 28 der - revidierten Statuten ergeht- hiemit an die Herren Bankaktionäre die Einladung zur Theilnahme an der am -

j Montag, den 13, März d. J.-

Vorutittags 10 Uhr, im Saale des Bankgebäudes, Theatinerstraße Nr. 11, IL. Stock, dahier ‘tattfindenden ordentlichen Generalversammlung. Gegenstände der Tagesordnung find:

1) Entgegennahme des Geschäftsberichtes der Direktion Und des Aufsichtsrathes für das Fahr 1898.

2) Bericht - der Revisionskommission, in Ver- bindung hiemit die Genehmigung der Jahres- rechnung, der Bilanzen, Verwendung des Rein- gewinnes und die Ertheilung der Entlastung.

3) Neuwabl von 3 Mitgliedern des Aufsichts- rathes nah $ 19 der revidierten Statuten.

4) Wahl der Révisionskommission nah $ 29 der revidierten Statuten.

Die Anmeldung zur Legitimation über den Aktien- besi und die Abgabe der Karten zur Theilnahme an der Generalversammlung findet vom 10. Fe- bruar d. Js. ab im Baukgebäude, Theatiner- straße 11, Zimmer Nr. 60, 1. Sto, statt.

Zur Ausübung des Stimmrechtes sind nur jene Aktionäre berechtigt, deren Aktien bis \pätesteus 9. Februar d. I. in den Büchern der Bank auf den Namen des dermaligen Inhabers um- geschrieben wurden, und welhe bis \pätesteus 9. März d. J: inkl. ihre Aktien unter Ueber- gabe eines die Nummern in arithmetischer Reihen- folge enthaltenden Verzeichnifses entweder vorgezeigt oder deren Besiß durch ein gleickchfalls die Nummern enthaltendes Attest einer öôffentlihen Behörde ($ 28 der rev. Statuten) nahgewiefen haben, wobei be- merkt wird, daß bezügli der Berechtigung zur Aus- übung des Stimmrechtes nah dem revidierten Statut S 28 Abs. 9 folgende Anordnung getroffen ift ;

„Der Besitz einer Aktie zu Fl. 500 berechtigt zur Abgabe von 6 Stimmen, der Besiß einer Aktie zu F 1000.— zur Abgabe von 7 Stimmen, doch kann niemand mehr als 1500 Stimmen für den eigenen Besiß und weitere 1500 Stimmen für Stellvertretung in sich vereinigen.“

Die für die Generalversammlung ‘bestimmten Nechenschaftsberihte, Bilanzen und Anträge stehen vom 25. Februar d. Js. ab hierorts den Aktionären im Bankgebäude, Theatinerstraße Nr. 11, Zimmer Nr. 60, I. Stock, zur Verfügung.

München, den 10. Februar 1899.

Die Direktion.

7% Accumulatoren- und Electricitäts - Werke- Actiengesellschast

vormals W. A. Boese « Co.

2, ordentliche Gezueralversammlunug.

s beehren uns hiermit, unsere Herren Aktionäre, zu der

Scounabend, den 18. März cr., Vormittags 11 Uhr, im Sitzungssaal der Gesellshaft hier, Köpenider- traße 154, stattfindenden 2. ordentlichen Geueral- versammlung ergebenst einzuladen. Gegeustäude der AASLLRUnE:

1) Vorlage des Geschäftöberihts des Vorftandes nebs Gewinn- und Verlustrehnung und Bilanz, sowie des Prüfungsberichis des Aufs- sihtsraths.

9) Beschlußfassung über die Bilanz und Gewinn- vertbeilung.

3) Ertheilung der Entlaftung an Aufsichtsrath und Vorstand.

Die Herren Aktionäre, welche an der Generalver- sammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien ohne Kuponsbogen spätestens am dritten Tage vor dem Versammlungstage, den Tag der Ein- reihung und den der Generalversammlung nit mit- gerechnet, zu hinterlegen, und zwar

in Berlin bei der Kasse der Gesellschaft oder bÆeiner der nahbenannten Stellen : in Berlin bei der Deutschen Genofseuschafts- Bank vou Soergel, Parrisius « Co., in E bei dem Bankhause von Koenen D, in Frankfurt a. Main bei der Deutschen Genossenschaftsbank von Soergel, Parrifius « Co., Commandite Frauk- furt a. M., E E in Taxe a. Main bei der Pfälzischen aut, in Frankfurt a. Main bei der Bauk für industrielle Unternehmuugen, in S a. Main bei dem Bankhause «& Herz, wogegen die Eintrittskarten verabfolgt werden. Berlin, den 10. Februar 1899.

Direktion der Accumulatoren- und Electricitäts-Werke-

Actiengesellschaft vorm. W. A. Boese & Co. E. Hartzfelv. K. Kunze.

9 . .

(7520) Eßlinger Actien-Bank.

Die Aktionäre der Eßlinger Actien-Bank in Cß- lingen werden hiermit zu der am 3. März 1899, Abends 6 Uhr, im Hotel zur Krone in Eßlingen stattfindenden 10. ordentlichen Generalver- sammlung geziemend eingeladen.

Tagesorduung :

1) Ses&äftsberiht pro 1898. Genehmigung der Bilanz, Beschlußfassung über Vertheilung des Reingewinns.

2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichts-

raths. 3) Wahl des Aussichtsraths. 4) Antrag auf Erbbbung des Aktienkapitals. zue Theilnahme an der Generalversammlung find naÿ $ 11 der Statuten nur diejenigen Aktionäre berehtigt, welhe bis \pätecfteus 28. Februar 1899 sich über ihren Aktienbesiß im eshäfts- Iofale der Bank ausgewiesen haben. Eßliugen, den 8. Februar 1899. Der Auffichtêrath.

f Nürnberger Metall-&Lackierwaarenfabrik

vorm. Gebrüder Bing Actiengesellschaft, Nürnberg.

Die Herrèn Aktionäre werden hiermit zu- unserer am Dounerstag, den 16, März, Vormittags 11 Uhr, in unseren Geschäftslokalitäten, Marien- ftraße 15, ftatifindenden Generalversammlung

cvgelave. Die Aktionäre, welche an der Generalversammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien ober von einer Bank oder Bankfirma ausgestellie Depot- scheine bis zum 9, März bei der Gesellschaft odèr der Dreódner Bauk und. deren Filialen zu hinterlegen. Tage ema: 1) Entgegennahme des Geschäftsberihts des Vor- standes nebst Bilanz und Gewinn- und Ver- lustrechnung. 2) Beschlußfassung über die Bilanz und über die Gewinnvertheilung. 3) Ertheilung - der Decharge für den Vorstand : und Aufsichtsrath. Nürnberg, den 9. Februar 1899. Der Vorstand.

[75220]

Flensburg-Stettiner Dampfschissfahrt- Gesellschaft.

16. ordentlihe Generolversammlung Sounabend, den 4. März 1899, Nachmittags 3 Uhr, in „Sommer's Hôtel“. Tagesorduung : 1) Rechnung8ablage und Geschäftsbericht für das Geschäftäjähr 1898. 2) Wabl eines Verwaltungsrathsmitgliedes für den austretenden Herrn Jacob Petersen. 3) Wahl eines Ersazmanns für den Verwaltungs-

rath.

4) Wahl eines Aufsichtsrathsmitgliedes für den austretenden Herrn A. P. Kloster.

5) Wabl eines Ersazmanns für den Aufsichts-

rath. Aktionäre, welche der Generalversammlung bei- wohnen wollen, werden ersucht, auf Grund ihrer Aktien Einlaßkarten im Komtor, Norderhofenden- ftraße 17, abzufördern. Flensburg, den 9. Februar 1899. Der Verwaltungsrath. W. C. Frohne. Jacob Petersen. Chr. Schrader.

[75215] i Kerkerbahbahn Actien Gesellschast.

Die Aktionäre der Gesellshaft werden hierdurch zu der am Samstag, deu 25. Februar d. Js.- Nachmittags 14 Uhr, im Rheinhotel zu Wies- baden stattfindenden außerordentlichen General- versammlung ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

Beschlüsse über 1) Konzessionsgesuch für eine Theilstrede von Hecckholzhausen bis Hinter- meilingen.

2) Dementsprehende Aenderung des Statuts.

3) Aufnahme der zum Bau nöthigen Anleihe.

Zur Theilnahme an der Seneralversantlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe spätestens eine Stunde vor der Versammlung ihre Aktien bei dem Gesellschaftsvorstande oder bei den Bankhäusern Heinrißh Trombetta zu Limburg a. d. Lahn oder Gebroeders Chabot zu Rotter- dam gegen vorgeshriebene Bescheinigung binterlegen.

Der Wortlaut der Aenderung des Statuts und die Bedingungen der Anleibe Tiegen im Bureau des Gesellshastsvorstandes zu Christianshütte zur Ein- sit der Aktionäre aus.

Christiañshütte im Oberlahukreis, den 6. Fe- bruar 1899.

Kerkerbahbahn - Actien - Gesellschaft. Der Vorftand. F, V.: C. Bansa.

[75253] i Offenbacher Portland-Cement-Fabrik

Actiengesellschaft Offenbach a. M. Einladung zur zehnten ordeutlichen Geueral- versammlung auf Dieustag, den 28. Februar 1899, Vormittags {11 Uhr, im „Frankfurter Hof” zu Frankfurt a. M. Tagesorduung : 1) Bericht des Aufsichtsrathes und der Direktion über das Geschäftsjahr 1897/98. 2 9) Vorlage der Bilanz und Beschlußfaffung über den Reingewinn. , 3) Entlastung der Verwaltungsorgane. Diejenigen Herren Aktionäre, welhe an der Generalversammlung theilnebmen wollen, haben ihre Aktien bei Herrn A. Seligmann in Hau- nuover, Herrn S. Merzbach in Offenbach a. M. oder ‘bei dem Vorstande der Gesellschaft in Offenbach a. M. spätestens am Tage vor dem Versammliungêtage mit einem doppelten Verzeichniß der Stücke vorzuzeigen und erhalten da- gegen Eintrittskarten. Offeubach a. M., 10. Februar 1899. Der Auffichtsrath. Justiz-Rath Dr. Franz Caspari.

[75259] Offenbacher Portland-Cement-Fabrik Actiengesellschast Offenbach a. M.

Bei der am 30. Januar a. c. stattgefundenen gerihtlihen Ausloosung unserer 42 °/9 Partial- Obligationeu sind die Nummern

Líitt. A. 35 151 153 155 207 u. 247 à 4 1000.,—,

Litt. E. 11 17 43 76 153 178 254 297 323 374 399 401 403 404 420 434 452 472 u. 497 à 4 500.—

gezogen worden und vom 1. Juni 3. €. au, mit welchem Tage die Verzinsung der ausgelooften F dea gien: mi Du ogen und Js E an

. Oppenheimer in Hannover oder an unserer Kasse behufs Einlösung abzuliefern.

Wir bemerken gleihzeitia, daß die im vorigen Jahre verlooste Obligation Lätt. B. Nr. 75 bis jeyt noch nicht zur Einlösung vorgezeigt worden ist.

Offenba a. M., 10. Februar 1899.

Offenbacher Portland-Cement-Fabrik Actiengesellschaft.

auer.

[75214] h

Auf Ansuthen- der Aktionäre Friedlaender und Gumpert zu Berlin wird noch folgendèr Antrag auf die Tagesorduung der außerordentlichen S A pom 1s. Februar d. J. ge , a S.

Punkt 4: Beschlußfassung über Erhöhung d Grundkapitals durch-Ausgeben von Vorzugs-Aktien unter Inzahlungsnahme dec bisherigen“ Aktien und über Herabfeßung des Grundkapitals um den Nenn- betrag der an Zahlungësstatt eingelieferten bisherigen Aktien. Festsezung der Modalitäten.

Punkt 5. - Abänderung der $$ 4, 5, 14, 18, 19, 27 des Statuts,

Düsseldorf, den 9. Februar 1899,

; Der Auffichtsrath:

: der Aktiengesellschaft der Düsseldorfer Eisen und Draht Industrie. Der Vorsitzende:

Emil yon-Gahlen.

T S Pereinigte Freiburger Biegelwerke A. G. "1, Freiburg i. Breisgau.

Die Herren Aktioaäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu der am Dienstag, den 28. Februar d. JI.,- Nachmittags 3 Uhr, in unserem Bureau, Ee der Erwin- und Brombergstraße dahier, ftatt-

ndenden 6. ordeutlichen Generalversammlüug

öflihst eingeladen. Tagesorduung: 1) Vorlage des Geschäftsberichts, sowie der Bilanz nebst Gewinn- und Veérlustrehnung, estseßung der Dividende. 2) Entlastung für den Aufsichtsrath und die

Direktion. i aus\sheidender ‘Aufsfichtsrathss

3) Ersatzwahl mitglieder.

Behufs Ausübung des Stimmrechts ist der Besitz der zu vertretenden Aktien durch Vorlage derselben dem Vorstande bis zum 25. Februar nachzu- weifen, wogegen die Eintrittskarten zur Theilnahme an der Generalversammlung verabfolgt werden.

Freiburg im Breisgau, den 8. Februar 1899.

Der Auffichtsrath.

[75205] : :

Die Herren Aktionäre der Cellulose-Fabrik Felds mühle laden wir hierdurch zur diesjährigen General- versammlung ein, welche auf Moutag, deu 6. März d, Js.,

Nachmittags 4 Uhr, im kleinen Saale der ucueùu Börse in Breslau anberaumt ist.

Diejenigen Aktionäre, welche an der Versammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien bis späteftens z rage vor der Versammlung, Nachmittags

r, bei Herrn G. von Pachalys Enkel - E. SHeimaun , » Oscar Heymaun niederzulegen.

Bilanz und Geschäftsbericht liegen in unseren Ges \häftsräumlihkeiten zu Kosel O.-S. aus. Tagesorduimg : 1) Vorlegung des Geschäftsberihts und der Bilanz für das Geschäfttjahr 1898, Bericht des Revisors über die Prüfung der leßteren und eventl. Ertheilung der Entlastung. 2) Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinnes. B Wahlen zum Aufsichtsrath. 4) Wahl des Revisors für das Jahr 1899. Aenderung der Statuten, insbesondere der 8 4 bis 7, 11, 13, 14, 16 bis 24. Kosel O.-S., den 9. Februar 1899. : Der Auffichtsrath

der Cellulose-Fabril Feldmühle.

r. S. Friedlaender.

[67360] Sächsish-Thüringische Actien-Gesellschaft für BKraunkohlen- Verwerthung in Halle a. S. Ausloosung von 4 °/% Ethutdberscuerdrn en. Am 21. Dezember 1898 sind Vierzigtausend Mark mit den Nummern 0024 0054 0094 0215 0304 0306 0321 0340 0343 0344 0345 0357 0403 0406 0490 0516 0521 0535 0547 0562 0581 0583 0585 0651 0660 0669 0775 0788 0792 0806 0864 0868

0880 0896 0901 0933 0945 0948 0952 0999

glei 40 Stück à 500 M, und 1670 1086 1148 1151 1158 1197 1240 1294 1337 1372 1373 1380 1385 1417 1436 1443 1456 1461 1478 1494

gleich 20 Stück à 1000 ausgelooft worden.

Die Zahluug des Nennwerthes erfolgt vom E Juli 1899 ab gegen Einlieferung der Stüde entweder :

bei der Haupt - Kasse der Gesellschaft in Halle a. S., oder

bei dem Halleschen Bankverein vou Kulisch, Kaempf «& Co. in Halle a. S.,

a der Magdeburger Privatbauk in Magde- urg-,

bei Herren Becker & Co., Commandit- gesellschaft auf Aktien in Leipzig-

bei der Breslauer Disconto - Bauk Berlin.

Die Verzinsung hört mit diesem Tage auf.

Mit den ausgeloosten SCuz verre ann s ugleich die Anweisungen und die nit fälligen Zins- | eine einzuliefern, widrigenfalls deren Betrag von dem Kapital gekürzt wird.

Halle a. S., den 9. Januar 1899.

Der Vorstaud- Kuhlow.

zu Breslau

[75204] Außerordentliche Geueralversammlung der Barther Actien-Zuckerfabrik zu Barth am Moutag, deu 27. Februar d. Js.- ormittags 10 Uhr, im Block’schen Saale (Wallis Etablissement). Taunus : ; Beschlußfaffung über den Bau einer Schnitels

darre. Barth, den 8. Februar 1899.

Barther Actien-Zuerfabrik.

Der A R Wallis, h

[74881]

Schlesishe Boden-Credit.Actien-Bank. Die Herren Aktionäre werden hierdurh zur ordentlichen Generalversammluug auf Mitt- woch,- den 8. März 1899, [Vormittags 11 Uhr, in das Geschästslokal der Bank, Slhloß- straße 4, IT. Etage, hierselbft ergebenst eingeladen. Gegen te der Tagesorduung fiud: 1) Geschäftsberiht pro 1898. 2) Feststellung der Bilanj und der Dividende, owie Ertheilung der Decharge. 3) Wahl von Aufsihtsraths-Mitgliedern. 4) Sas des Aktienkapitals um 4 800 000 und Fest couna der Modalitäten det Be- gebung diefer Aktien.

Diejenigen Aktionäre, welhe an diefer General- |-

versaminlung theilnehmen wollen, haben laut $ 56 der Statuten ihre Aktien nebs einem doppelten Nummerverzeihniß oder S Nücve der Reichs- bank über die bei ihr erfolgte Niederlegung der Aktien spätestens drei Tage vor der Genueral- versammlung bei der Kasse der Bank, S{hloß- straße Nr. 4, gegen Empfang der Legitimations- farten zu deponieren.

Vom 20. Februar d. J. ab liegen Bilanz, Gewinn- und Verlustreßnung, sowie der Ges{häftsberiht in der Kasse der Bank zur Einsicht aus.

Bréslau, den 8. Februar 1899.

Der Auffichtsrath der Schlesischen Boden- Credit: Actien-Bauk. Heinrich Heimann.

[75111] | Neue Baumwoll-Spinuerei

und Weberei Hof.

Nach 88 9 bis 13 unserer Statuten wird die dies- jährige ordentliche Generalversammlung unserer Aktionäre auf

Montag, den 27. Februar 1899, Vormittags 9 Uhr, in das Spinnereikomtor unserer Fabrik hier ein- berufen und vor Beginn der Verhandlungen die Legitimationsprüfung vorgenommen. y eder Aktioñär, welher der Versammlung bei-

| Aktienbefitß

wohnen will, hat bei dem Aufsichtsrathe seinen entweder dur -Vorzeigen der enen oder dur eîn die Nummern der Aktien enthaltendes notarielles oder amilihes Zeugniß nachzuweisen. Tagesordnung:

1) Entgegennahme des Berichts der Direktion und des Aufsichtsraths über den Geschäfts- betrieb des Jahres 1898, Vorlage der Bilanz nebft Gewinn- und Verlustrechnung und Be- \chlaßfafsung über Verwendung des Rein- gewinnes.

2) Entlastung der Verwaltungsorgane.

3) Ergänzungswahl des Aufsichtsraths S8 14 und 15 der Statuten.

Hof, den 8. Februar 1899. Der Vorstand. E. Rudolf.

gemäß

75210) Bekauntmachung.

Gemäß $ 26 des Statuts werden die Herren Aktionäre des Consumvereins Schwientohlowiß, Actiengesellschaft zur ordentlichen General- versammlung für Sonnabend, den 25. Fe- brugr cr., Nachmittags 5 Uhr, in das Geschäfts- haus des Vereins ergeben\t eingeladen.

Tagesordnung:

1) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustberehnung für das Geschäftsjahr 1898, sowie des Prüfungsberihtes der Revisoren,

2) Entlastung des Vorstandes.

3) Wahl zweier Rechnungsrevisoren für das

Jahr 1899,

H Neuwahl des Aufsichtsrathes. Diejenigen Aktionäre, welche sih an der General- versammlung zu betheiligen wünschen, haben nah L 27 des Statuts ihre Aktien fünf Tage vor der Generalversammlung im Geschäftszimmer der Gesellschaft zu Schwientochlowitz niederzulegen. Schwieutochlowitz, den 7. Februar 1899, Der Auffichtsrath

des Consumvereins Schwientochlowiß Actiengesellschaft.

Honigmann, Vorsitzender.

(75212) Hamburg- Amerikanische Patetfahrt- Actien-Gesellschaft.

- Ordeutliche Generalversammluu Nachmittags 24 Uhr, in der Börfenhalle,

M N pnidre am Moutag, den 27. Februar 1899, al 13.

Tage®Lorduung :

1) Jahresbericht und Rehnungs-A

blage.

2) Wahl zweier Auffichtsraths-Mitglieder. Die Are O rar der Jahresberiht sind vom 13. ds, Mts. an, die gegen Vorzeigung der a

Aktien zu lösenden Ein 1 Uhr Nachmittags, in Hamburg:

karten und Stimmzettel am 23., 24. und 25. ds. Mts., von 9 bis bei den Notaren Dres. Bartels, Des Arts und von Sydow,

i Dr. Remé, Große Bäerstraße 13,

in Berlin: bei der Direction der Discouto: Gesellschaft, bei der Deutschen Bank, bei der Dresdner Bauk,

in Frankfurt a. M.: Parrisius « Co. entgegenzunehmen.

Hamburg, 9. Februar 1899.

bei der Deutscheu Geuosseuschafts-: Bauk vou Soergel,

Der Vorstand.

[75142] Activa.

I. Bilanz der Ludwigs-Eisenbahn-Gesellschaft in Nürnberg am 31. Dezember 1898.

Passîva.

M. 1) Die Bahn mit Telegraphen- und Telephonleitung 3 Immobilien 3) Lokomotiven 4) Personen-, Gepäck- und Rollwagen und eine Draisine 5) M cs ie U 6) Haus- und Hofrequisiten nebft Werk- zeug B 7) Vorräthige Materialien 8) Bestände der Hauptkasse : a, Ueberschuß- der Deigebareaar

I. Baarbestand 1673.91 11. Vorschuß an den Baufonds 50 000.— 51 673.91

Dieser Betrag soll, wie folgt, verwendet werden:

M

51 330.— werden zur Ver- theilung einer Divideade von ÁM 29.— per

Aktie bestimmt,

und

343.91 sind dem Bahn- erneuerungsfonds zuzuweisen.

51 673.91 Summa wie oben,

b. Baarbestand d. Baufonds c. Baarbestand des Bahn- erneuerungsfonds . . d, Baarbestand d. Pensions-

und Unterstützungsfonds 136.07 e, Unerhobene Kupons 140

9) Bestand an Li für den geseßlichen Reservefonds

10) Guthaben des Pensions- und Unter- ftüzungsfonds beim Baufonds . . .

2.28 258

51 954

31 000 154 643

466 78767 947 068/07] 3) Geseßliher Neservefonds: Be- 158 948/01

215 962/24 20 564/06] 5) Penfions- und Unterstüßungs-

19 597/71 35 989/77

p) MH S 1) Aktienkapital in 1770 Aktien| 303 428/57 2) Baufonds: Baarbestand ., 2/28 stand an Obligationen . . . 31 000|— 4) Bahnerneuerungsfonds : Baarbestand 2/58

fonds: a. Guthaben beim Baufonds S

6. 154 643.72 b. Baarbestand 136.07

Uebers{chuß derBetriebsreGnung Bi Baufonds geleistete Vor- üsse: a. von der Betriebsrehnung A 50 000.— b von d. Pensions8-

u. Unterftüizungs8- fonds . . 154 643.72

Guthaben der Königlichen auptbank chuld am Kaufschilling für die im Mai 1896 erworbenen Grundstücke . Desgleichen für das im Mai 1898 erworbene Grundstück Unerhobene Kupons . . .. Mehrung der Betriebsmittel und Erweiterung der Betriebs- anlagen aus MBetriebsüber- en seit Eröffnung der

154 779 51 673

204 643

204 056

80 009

58 800 140

1013 988 84

72

Summa | 2102516

08 ¿ 2 102 516/08

IT. Gewinn- und Verlust-Rechnung der Ludwigs-Eisenbahn-Gesellshaft in Nürnberg

Einnahmen. M

301 479/15

3 Uebertrag aus dem Fau Wie 23 975|—

2) Personen- und Gepäck-Beförderung 3) Güter-Beförderung 4) Bray aus Grundstücken u. Pacht- J n en . - . . . . . . . . . . 6) Kapitalszinsen. . .. 6) Außerordentlihe Einnahmen ... Summa | 8332 034/53

Nürnberg, am 31. Dezember 1898.

für das Geschäftsjahr 1898.

Ausgaben.

M S 106 405/62 130 581/54

43 373/46

51 673/91

1) Persönliche Ausgaben . 2 Sachlihe Ausgaben

3) Uebrige Ausgaben

4) Gewinn-Vortrag . . « -

332 034/53

Das Direktorium der Ludwigs-Eisenbahu- Gesellschaft. Obige Bilanz nebst Gewinn- und Verluftrehnung wurden von der am 2, Februar 1899 statt-

gehabten Generalversammlung genehmigt. Nürnberg, 8. Februar 1899

Direktorium der Ludwigs-Eiseubahn-Gesellscaft. Ä ey,

[75116] Let: gütung, sowie Beschlußfassung über Ver- Heilmanu'she Immobilien-Gesellschaft wendung des Gewinnes und Ertheilung der

Die Aktionôce der Gesellsheft waden hiermit zu D Neuwahl des Aufsihtorathes : 3) Abänderung des Statuts ($ 12 Abs. 2 gei

einer Geueralversammlung eingeladen, welche ; r L nung8befugniß des Vorstandes und $ 14 Montag, den 6. März 1899, Vormittags Wahlperiode für den U

11 h., im Saale des Kunstgewerbehauses; Pfand- haudftee «Me. 7 dabier, mit folgender Tages | 26 "F ebrnee c” Lf dew Vorstande der Gesel $ ç , | {aft (Weinstraße 8) unter Vorzeigung der Aktien 1) Bericht des Vorstandes und des Aufsichts oder unter Vorlage eines die Ken “utballezben

rathes über das Geschäftsjahr 1898, nebst / 5 2 : j ; ' Zeugnisses über den Besiß der Aktien erfolgen. Bilanz, Gewinn- und Verlust-Rechnung pro | ® Mün chen, den 6. Februat 1899. g

31, Dezember 1898 und Beschlußfassung hier- über, Festseßung der den Mitgliedern des Der Vorstand. etsten Aufsichtsrathes zu gewährenden Ver- J. Heilmann.

[71613]

Die Herren Aktionäre der

Kammgarnspinnerei Sennheim in Sennheim

werden hiermit zu der am ‘Montag, den 27. Februar 1899, 2°), Uhr Nachmittags,

am Siy der Gesellschaft in Seunheim stattfindenden Generalversammiung eingeladen. s O Die AUlon dge: Me an de Cs Nf! par j wollen, sind gemäß Artikel 28 en gehalten, ihre Titel mindesten age vor der Versammlung zu de beim Sit der Gesellschaft, oder bei N | R E Mülhauser Bauk in Mülhauseu, Bauk Elsaf:-Lothringen in Mülhausen, Comptoir d’Escompte in Mülhausen, Allgemeiue Elsässische Bankgesellschaft in Mülhausen, erren Gros Romau «& Cie. in Wesserling. erren N. Schlumberger & Cie. in Gebweiler, Herren Mirabaud Puerari & Cie. in Paris. Bericht des Vorstandes über das Gdditoiahr ab \chlofsen den 31. Dezember 189 es Vorstandes über das Geschäftsjahr, abgeschlosen den 31, Vezembe 8, Bericht des Aufsichtsraths. J : ? Genebmigung der Rechnungen. Beschluß über den si ergebenden Reingewinn. Theilweise Erneuerung des Aufsichtsraths.

Bilanz der Actieu Bade & Wasch Anstalt am _ 31. Dezember 1898.

i M M Framobilien-Konto 41 166/331] Aktien-Kapital 70 050 Kassa-Konto 96|/84}] Reservefonds-Konto 6 241 Wäsche-Konto 78972 4 386 Mobilien-Konto 1 979/05 30 Warm-Wafsser-Reservoir 2 264 |— 8 45 Debitoren-Konto 6 250 90| ; 75 Maschinen- und Utensilien-Konto . 121 385/12 i: N A e S 156 1 472/65 do. 487 13 463/361] Kreditoren-Konto Be 293 2 224/09} Ortskrankenkasse 75 2 144/291 Arbeiter-Sparkasse . 1 3151 Gewinn- und Verlust-Konto 8 244

93 235 Haben.

[75109]

Activa. Passiva.

Wandbelag der Badezellen E ae Erweiterungsbau der Waschanstalt . .. Kesselhaus

Brunnen-Konto

SISSSSSIIIISSl

93 235/95 . Gewinn- und Verlust-Konto.

“M 1A 21 056/04 9 187 75 76/08

8 244 88

38 564/75 38 564/75

In der beute stattgehabten Generalversammlung unserer Gesellshaft wurde die Dividende pro 1898 auf Fünf Prozent = A 7,50 pro Aktie festgeseßt, und kann dieselbe gegen Zinsschein Nr. 12 bei dem Bankhaus G. F. Grohé Henrih & Co. in Saarbrücken erhoben werden. Saarbrüccken, 7. Februar 1899, Der Vorstand. Wilh. Hoffmann.

Leipzig-Borsdorfer Baugesellschaft.

Vilanz per 31. Dezember 1898,

M. 18 404 44 058 30 894 121 656 9 100

Soll.

M S 30 472/18

a. Betriebskosten: Waschanstalt . . .. 8 092/57

Badeanstalt Þ. Zinsen-Konto. . c. Gewinn aus dem Betrieb

Waschanstalt : Einnahme Badeanstalt: Einnahme

[75104]

Debet. Credit.

M. 205 500

An Park-Areal-Konto 30 000

Bau-Areal-Konto Oekonomie-Areal-Konto . . Hypotheken-Soll-Konto . . Hâäuser-Konto Stamm-Antheil-Konto 1 500 Effekien-Konto 18 993 Kassa-Konto 730 Bankguthaben 30 167 11 Debitoren 24 390

299 894/69 Gewiun- und Verlust-Konto.

e |s

An Park-Anlagen-Konto 251/92 Effekten-Konto 573/90) Hâuser-Reparaturen-Konto 359/961

Per Kapital-Konto Pop eren Haben-Konto eservefonds-Konto 8 052 Spezial-Reservefonds-Konto .. 17 000 1 Kreditor 818 Gewinn- und Verlust - Konto, Vortrag v. J. 1897 50 Ueberschuß 38 473

Sl

S114 1E l& R

S|

299 894

Debet. Credit.

9E E EA

M

Per Gewinn-Uebertrag v. J. 1897... 50 Bau-Areal-Konto 36 174 Miethertrags-Konto 404 fai nh 1007 A 3 285

Straßien-Reparaturen-Konto . . L i 165/30 insen-Konto 5 763

Gehalt-Konto 2 500|— Beschleusungs-Konto 105/79 Steuera- und Abgaben-Konto . 1 938/03 Spesen-Konto 1 258/07 Gewinn-Uebers{chuß 38 524/39

45 677136

Borsdorf, den 31. Dezember 1898. Leipzig-Borsdorser Baugesellschaft. Der Auffichtsrath. Der Vorstand. Gustav Player, Vorsitzender. Hermann Wittner. J. C. Wilhelm jr. Der Bücherrevisor: A ug. Mohn.

[75105] Der Dividendeuschein Nr. 10 pro 1898 unserer Stammaktien, sowie der Dividendenschein Nr. 4 pro 1898 unserer Prioritäts-Stammaktien werden nah Beschluß der heutigen Generalversammlung ersterer mit 4 36.— (12 9/0), leßterer mit A 39,— (13 9%) von Herrn Gustav Platzer, Leipzig, eingelöst. Borsdorf, den 7. Februar 1899, Leipzig -VBorsdorfer Vaugesell schaft. Hermann Wittner. F. C. Wilhelm jr.

[75106] Die neuen Dividendenbogen zu unseren Stamm-Aktien *?önnen gegen Ausfolgung der Talons von heute ab bei Herrn Gustav Plagver, Leipzig, in Empfang genommen werden. Borsdorf, den 7. Februar 1899

Leipzig - Vorsdorfer Baugesellschaft.

Hermann Wittner. F. C. Wilhelm jr.

Leipzig-Vorsdorfer Baugesellschaft. Der beute neu konjtituierte Aufsichtörath besteht aus den Herren : Gustay Player, Vorsitzender, Dr. Richard Voigt, ftellvertreteunder Vorsitzender, Louis Goldschmidt, Oscar Wenck, Eugen W:nk, sämmtlich in Leipzig. Borödorf, den 7. Februar 1899. Der Aufsichtsrath. Gustav Player.

[75107]