1899 / 37 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 11 Feb 1899 18:00:01 GMT) scan diff

Hinterleg zun fann au-in Depotscheinen der Reid: (75114) Allgenieiüte Berliner brer Filialen, oder Met, Bank des Berliner Omuibus - Aktien - Gesellshaft.

| Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden 7 | welcher als Einlaßkarte zur Generalversammlung | „ur ie Unn dreißigsten ordentlichen General-

[75519] Gekeralwersammung der Deutschen Futtérstoff F Abth. Kiel Nachmittags 4 Uhr, in Muhls Hotel, Kiel. Tagesorduung : 1) Beschlußfafung über den Antrag des Vor-

daft Kosmo _Deutsch-Australishe

Dampfshi}\s-Geselschaft Hamburg. | Lsia-Baeh! Lb norden aeteesertia

R Bt a6 vet Cm e Bs v4 Or rew D “Ht t Fd E Arta S A N E 0

L orifamdes und Aoffibt : [aftung des Borftanbes Und tsraths in Liquidation. (otte \BesGlußfafsung über Verthetlung des

R EE S HA

E E ar G E o E

Gngitdilüliniei

E E E Ea s Ries obi

T Ra 0e

roe

auge Ga

E E E E E E E aer n R Me, sa

Infolge Beschlusses der außerordentlichen General- versammlung vom 6. Februar a. c. wurde Auf- 9 R in den Aufsichtsrath lösung unserer Gesellschaft bestimmt, was wir bier- Qs | Í dur jur Kenntniß bringen Die Legitimation: jur Thie dnE an e ties s versammlung erfo U er en Bdtigohasen a, Nb. dei T Februar 1899. | der der über deren Niederlegun S hei der Gesell- H. Sporleder. \chaftskasse oder bei einer öfentlihen Behörde oder bei der Firma Eduard Rofsch Nachfolger in n Doesdner Dra Bct nf Bilun u L L : L e gedruckten Ge Albuminpapierfabrik Actiengesellschaft. winne und L E liegen vorn 4. Fe- Die vierzehnte ordentliche Generalversamm- bruar d. I. ab in unserem Geschäftslokal sowie bei lung unserer Aktionäre foll Dienstag, den 28. Fe- | der irma Eduard Rockshch Nachfolger in Drésden bruar 1899, Vormittags A0 Uhr, im Sigzungs- | zur insfiht der Aktionäre aus. zimmer des Bankhauses Eduard Rocksch Nachfolger, Dresden, den 7. Februar 1899. hier, Schloßstraße 3 parterre, abgehalten werden. resdner Tagesorduung : Albuminpapierfabrik Actieugesellschaft. 1) Prüfung des Berichtes des Vorstandes und Der Auffichtsrath. Der Vorstand. uffihtsraths, der Bilanz und der Gewinn- Victor Hahn. A. F. Silomon.

[75426] / Comptoir d’Escompte de Mulhouse in Mülhausen i/E.

Activa. Bilanz pro 31. Dezember 1898, Passiva.

A

M

Kafsa-Beftand u. Guthaben b. d. | Aktien-Kapital 5 000 000

Reichsbank 107 023[74|| Statutarisher Reservefonds . . . .| 800000 Wechsel. Bestand (5426 Wechsel) ._. 4 602 154/34] Eventualitäts-Reservefonds 169 744 Debitoren 7 054 641/11} Beamten-Unterftüßun sfonds . . .,. 4160 Effekten-Bestand 78 721/60] Kreditoren und Deposfiten-Guthaben . | 4 246 699 Gebäude und Mobiliar des Komtor . | 200 000|—}} Acceptations-Konto 1 303 967 | }| Dividenden-Rütstände 5 888 | RNRüdckdiskonto des Wechsel-Bestandes . 35 475 | Gewinn- u. Verlust-Konto: } |

SIS&AlI I

Vebertrag aus 1897 . («108 613,41

Netto-Gew. pro 1898 , 367 992,76 | 476 606

12 042 540

12 042 540/79

ewinn- und Verlust-Konto.

M [S M

64 209/08} Saldo pro 31. Dezember 1897 . 108 613 476 60617 Bruttogewinn 432 201 540 815/25 540 815

___ Vertheilung des Gewiunes:

An den Eventualitäts-Reservefonds

An die Aktionäre 8 %/o

Tantièmen 30 9/9 auf M 227 992,77

Uebertrag auf neue Rechnung

Geschäfts-Unkosten Gewinn-Saldo

280 900,— 68 397,83 97 952,34 j 1ER # M476 606,17 Es ift zu bemerken, daß auf das derzeitige Aktienkapital von 4 5 000 000 A 1 500 000 erft Valuta 31. Dezember 1898 einbezahlt wurden, diese leßtere Summe daher für das verflofsene Geschäfts- jahr am Dividendengenuß noch nicht betheiligt ift. Mülhausen i. E., den 8. Februar 1899. L Vorftaud. . Raval.

Laederich & Cie Mülhausen i/E.

Bilanz per 31. Dezember 1898.

M“ 9 M [3 Kapital-Konto K Maaren- Konto 2 239 259/70 Gefammt-Kreditoren 1730 105/39] Mobilien und Immobilien |

Wechsel-Konto 1 247 09677 nach Abschreibung von 4113 508.90 | 2 156 669/28 Reservefonds . . 102 211/70} Gefammt-Debitoren 1152 553/95 Arbeitslöhne 8 890/— | Kassa-Bestand 4 537/26 Brutto-Gewinn 64 716/33 |

5 553 020119

Berlinische Voden-Gesellschaft. Bilanz per ult. Dezember 1898.

[75428] TPassiva.

5 553 020/19

[75133] Passiva.

M S 750 000¡—

Activa.

M S 582 499/96} Per Aktien-Kavital # 1 000 000,— | hiervon sind eingezahlt 75 °/o mit 125 520600 , Geseßlicher E. | #4

An Kassa und Bankguthaben . Effekten. Deuische Reichs- und Berliner Stadt-Anleibe L A Immobilien . e 2444 954, abzüglich der da- | Aukßerordentlicher rauf huldigen „, 1302 532,40 | 1 142 421/69 Reservefonds . . 250 000,—

Kaufgeld-Debitoren : | Delkrederefonds gegen erfststellige | für Hypotheken- Sicherheiten , . #4 1293 408,— | besi K... . + « : 28013,05 egen zweitftellige | Spezial - Reserve ypotheken . . , 359 250,— | 1 652 658/— zur event. spät.

Bildung eines Baugeld- Debitoren 4 1 111 244,78 abzüglich Bau- Pensionsfonds . 453 513

geld - Kreditoren 1 059 250.— Rückstellungen 98 269

Diverse Kreditoren 2 336 468 Konsortial-Betheiligung 1182 000|— Diverse Debitoren 357 205/10 Guthaben von Konsorlen L A

Mobilien abgeschrieben bis auf . 1i— P TeRre ae inn E Dubiose Forderungen abgeschrieben | 1|—

bis au Diverse hinterlegte Kautionen . . 2 196/46 5 096 498/59 Gewinn- und Verlust-Konto. t s G TA 1A 27 404|— Per

277615 | | Vortrag 12 453/34 | } Gewinn an Terrain- 127/351 2903/50

| Verkäufen M 37 941/96 222

i 7 137/05] Gewinn- Jahres-Reingewinn . . 362 004/2ck]| an Kon- Der zur Verfügung stehende Betrag von |

,

51 994/78

[ 5 096 498/59

Debet. Credit.

An Konto für Steuern . Effekten-Konto, Kursdifferenz. . . . . Konto pro Dubiose, abgeschrieben bis auf Æ 1,— N E , Unkoften-Konto Zinsen-Konto

sortial- „« 362 004,28 wird wie folgt vertheilt : | Bethei- 5 9% Ce für j Bn 189 691,11 den Auissichtsrat 17 477 Gewinn 9 °%% Tantiòme für (2° 4 349 108) | } anPro- den Vorstand 31 459 | vifion 13 246,34 30 9/9 Dividende auf eingezahltes Aktien- kapital de M4 750 000,— 225 000 Delkrederefonds für Hypothekenbesig 2c. 56 986 Spezial-Reserve zur event. späteren Bil- dung des Pensionsfonds 10 000 Vortrag pro 1899 21 080 wie oben 362 004/:

437 390/79 437 390

Berlin, im Januar 1899. Der

Auffichtsrath. Die Direktion. Eugen Gutmann, Vorsizender. Georg Haberland. dura E ord zue M b eocafitormnang b G ic geprüft und mit den Berlin, den 28. Januar 1899. R August Wolff, gerihtlih vereidigter Bücherrevisor.

““’Ordenilihe Géneralversamilug Zehnte ordentli e Ren D Nachmitt

am Mittwoch, deu 15. März 1899, Nachmittags | h j in der Börsezhalle, Saal 13. dd Samburg, den 10. Februar 1899.

Der Vorftand.

[74833] Altonaer Eiswerke A.-G.

Geschäftsbericht über das Jahr vom L. November 1897 bis ult. Oktober 1898. Activa. Vilangz. j Passiíva.

i sl « E 4 Kassenbestand und Bankguthaben Aktien-Kapital . . o 200 000.—

M 2045.94 2 045/941! Hypotheken-Konto . . 103 000.— Grundftück-Konten . . 4 126 357.31

126 557|31]} Kreditores 9989 65 Gebäude, Maschinen, Wagen, Pferde, Darlebns-Konto . .. „_4000.—

Géschirr, Inventar, Debitores, Be- y stände 2c 4 69 761.53 69 761/53

Noch nicht eingefordertes Attien-Kapttal M. 50 000.— 50 000!

M 68 824.87 68 824/87

316 989/65!| Gewinn- und Verlust:Nechnung.

i

316 989

Verluft-Vortrag .

316 989 65

Debet. Credit.

E

Einnahmen M 34424.7T7 Verluft - Vortrag auf 1898/99 68 824.87

General-Unkosten . . . M 43 485.50 Gewinn- und Berluft- Konto . ... __, 59764.14

103 249 64 103 249/64 103 249/64 103 249/64

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-Rechnung ift d 24. Ia- nuar 1899 vorgelegt und von derselben genehmigt. s-Rehaung. fer R E A Altona, den 30. Januar 1899. C. F. Kübl, Vorsigender des Vorstandes.

[75108]

Bilanz der Groß-Saerhener Holzsioff- und Lederpappen-Fabriken, Kunsimühlen Actien-Gesellshaft vorm. Noack & Brade

am 30. September 1898.

E

M. ¡3 2 852/12 113 855|— 1 222/92 79 396/11

1 925/80 17 823/86 2 382|— 1

73 411/15

2351/15

An Kassa-Konto. Baarbestand . .

Effekten-Konto. Werthpapiere

Zinsen-Konto. Stückzinsen der Effekten

Konto-Korrent-Debitoren . . . . . L R E L QU S SLS L A LAE DUN

Versicherungs-Konto für das Geschäftsjahr 1898/99. Vorausbezahlte Feuerver- sicherungsprämie

Oekonomie-Konto. Getreide-, Heu- und Stroh-Bestände

Gespann-Unkoften-Konto. Ee und Debitoren

Werkzeuge- und Utensilien-Konto. Bestand

Shleiferei-Konto. Pappen-, Stoff- und Holz-Befstände

Dubiosen-Konto. Bestand vom 1. Oktober 1897 Zugang auf Lebensversicherungs-Policen

Komtor-Utensilien-Konto. Bestand vom 1. Oktober 1897 S | Neuanschaffungen : 326|—

Pferde-, Wagen- und Geschirr-Konto. | Bestand vom 1. Oktober 1897 , #4 8070.40 E a e ae S9 . 437.55 = M 7632 85

20 9/9 Amortisation 1526.55 = A 6 106.30 Zugänge - 3 884.20 Grundftücks-Konto. Beftand vom 1. Oktober 1897 s 94609.82 Zugänge ; 1478.11 96 087/93

Wasserkraft- und Wehre-Konto. Bestand vom 1. Oktober 1897 A 344 590.60 1% Amortisation . . . . - L 3 445 90 = 4341 144.70

Zugänge 1375,88 Elektrische Anlage-Konto. Bestand lt. Hauptbuch . A 20 342.29 5 0/9 Amortisation . 1017.25 19 325|—

Maschinen-Konto. | Bestand vom 1. Oktober 1897 „6 80 137.50 | Abgänge 319.80 = Æ 79 817.70

10% Amortifation 7981.70

Maschinen-Neubau- Konto. Beftand vom 1. Oktober 1897 M 2092 664.05 | Abgänge . 21 194.78 = 4181 469.27 j

109% Amortisation auf è Jahr 9 073.49 = A172 395.78 Zugänge e 39 922.22 Gebäude-Konto. « Bestand vom 1. Oktober 1897 „6 350 000.—

1. Oktober 1897 vom Geb.- Neubau-Konto übermitt.. . „, 90126.18 = 4440 126.18 1% Amortisation E 4 401.24 = A435 724.94

Zugänge vom Gebäude-Neubau-Konto 21 232.96

9 990/50

342 520/58

71 836|— j

212 318

456 957/90 1 504 583/12

1) Per Aktien-Kapital 700 000|— rioritäten-Schuld 581 500|— eservefonds: Beftand 10 159/88

Konto-Korrent-Kreditorn . „e e ea ae o eee eeres 144 479/54 Zinsen-Konto. Noch nicht eingelöfte Prioritäten-Kupons 2 540|— Shhleiferei-Konto. Offene Fakturen „P 706/16 Gewrinn- und Verlust-Konto 65 197/54

1 504 583/12 Credit.

G 4 1) Per Gebäude-Konto. Abschreibung 1) Per Saldovortrag [9 D 2 FalPineneTonto. Eren 1. Oft. 1897 252/02 3) „, Maschinen-Neubau-Konto. Abschreibung .. 2) Oekonomie- j 4) , Elektrishe Anlage-Konto. Abschreibung . Konto . 8 375/17 5) Wafserkraft- und Wehre-Konto. Abschreibung 1 Leiferei- | 142 474/55

Passiva.

Debet. Gewinn- und Verlust-Konto.

6) Pferde-, Wagen- undGeschirr-Konto. Abschreibun Konto . e Steuern- und Abgaben-Konto é j

8) Versicherungs-Konto ! 9) Handlungsunkosten-Konto | j

l

10) Gespann:Unkoften-Konto T1101 T5 da

11) Zinsen-Konto 12) Effekten-Konto .

Die Richtigkeit umstehender Bilanz, sowie des Gewinn- und Verluft-Kontos und die Ueberein- ftimmung derselben mit den vorschriftsmäßig geführten Büchern der

13) Zur Vertheilung Groß-Saerchener Holzstof- und Lederpappen-Fabriken, Kunsimühlen Actien-Gesellshaft N Noack & Brade i

Großi-Särcheu, den 21. Januar 1899. Paul Heidemann, : i gerihil. vereideter Bücherrevisor. ] Die Divideude mit 4 80.— per Aktie ift gegen Auslieferung des Dividendenscheins Nr. 3 vom 1. April a. e. ab bei der Kasse unserer Gesellschaft in Groß-Särcheu und bei den: Herren: Kade & Co. in Sorau in Gmpfang zu nehmen.

t Pa

Aktionäre am 9D. bia 24 Uhr, im Saale Nr, 13 der Börsenhalle, | "Die Jahresbilanz nebft Gewinn- und Verlust- rechnung, sowie ein den Vermögensftand der Gesell- schaft entwidelnder Bericht für 1898 liegen bereits vom 17. Februar d. I. ab bet der vorbezeichneten Gesellshaftskasse“ iur Einsicht der Aktionäre aus. j Tagesordnung:

1) Berichterstattung des Au chtsratbs und der Direktion über den Vermögensftand und die Lage der Geschäfte unter Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlust-Rehnung und des Geschäftsberichts für 1898, sowie Bericht der Revisionskommission über erfolgte ftatuten- mäßige Prüfung. Beshluß über Genehmigung der Bilanz für 1898, Feststellung der Dividende und Ertheilung der Entlaftung.

9) Wahl von Aufsihtsrathsmitgliedern.

3) Wahl der Reviforen.

Berlin, den 10. Februär 1899. Der Auffichtsrath der Großen Berliner Straßenbahn. Arnhold. Kreismann.

Hamburg.

1) tritt O0 Aben

ahres un rechnung.

2) Wabi für den Aufsihhtsrath.

3) Wahl eines Rehnungeprüfers.

Stimmkarten find: gegen Ore der Aktien, unter Leguas eines geordne ummernverzèih- nifses, vom 6, März a täglich zwischen 9 und 1S Uhr Morgens im Komtor der Geer Tróstbrücke 1, Nr. 31 in Empfang zu nehmen. Deutsch-Australische Dampfschiffs-Gesellschaft.

Schmidt.

Harms.

[75434] S j Leipziger Credit-Bank. Zu unserer diesjährigen ordentlichen Generalversammluug welche MEURLaT, den 5. März, Vormittags 104 Uhr, im Saale des Etablissements Sanssouci er ge eriiraße 1E Cn ineen foll, laden wir hier- [75539] mit unsere * näre ergeben]t ein. Der Saal wird 9 Uhr geöffnet und pünktlich | Deutsche Gesellschaft zur Verwerthung 10; Uhr geschloffen. der I. Reuse’schen Patente

Das Recht zur Theilnahme if davon abhängig, s ai daß die Aktien oder die Hinterlegungssheine, welche für Herstellung von Cigarren-Maschinen. von Bankinstituten oder öffentlichen Behörden über | Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden bei ihnen in Verwahrung befindlihe Aktien der hiermit zu der am 3. März d. JI., Nachmittags Leipziger Credit-Bank ausgeftelt worden sind, | 5 Uhr, in Berlin, Mohrenstr. 20, part., ftatt- spätestens Dienstag, den 28. Februar, | findenden ordentlichen und der fich daran an- Abends 6 Uhr, bei uns eingereiht und bis zum shließenden außerordentlichen Generalversamm- Tage nah der Generalversammlung in unserem | lung ganz ergebenft eingeladen.

Gewahrsam belaffen werden. L Tagesorduung :

Die Fer erhalten Karten, die zum Eintritt | A. der ordentlichen Generalversammlung : in die Generalversammlung und zur Stimmenabgabe 1) Bericht der Vorstandes über das abgelaufene in derselben berechtigen. Geschäftsjahr, Borlegung der Bilanz, sowie

Tagesordnung : des Gewinn- und Verlust-Kontos und Bericht 1) Geschäftlihe Mittheilungen. des Auffichtsrathes. 2) Bericht des Aufsichtsraths über die Jahres- 2) Beschlußfassung über die Genebmigung der rechnung. Bilanz und die Ertheilung der Entlastung. 3) Béschlußfassung über die Vertheilung des 3) Wahl eines Aufsichtsrathsmitgliédes. Reingewinnes. 4) Wahl von Revisoren. 4) Festseßung der Tantième für den Vorstand B. der außerordentlichen General- auf die Geschäftsjahre 1899—1903, sowie des versammlung : Honorars für den Aufsichtsrath. 1) Genehmigung eines Vertrages mit dem 5) Aenderung von § 3, Abs. 2 des Gesellschafts8- Ingenteur Clarence B. I zu Char- vertrages. sottenburg und Abänderung der §§ 2 und 29 6) Antrag des Aufsichtsrats wegen Uebertragung des Statuts durch Aufnahme des Zwecks von Namens-Aktien. A dieses Vertrages bezw. der Gewinnbetheiligung 7) Wahl von 1 Aufsihtsrathsmitgliede an Stelle des Ina. Schultz. des ausscheidenden Herrn Julius Reppenhagen Genehmigung eines Vertrages mit der Mutter- und 2 Stellvertretern für den Aufsichtsrath; gesellshaft in Brüssel. sowie von 2 Vorftandsmitaliedern an Stelle Beschlußfassung über die Herabseßung des der ausscheidenden Herren C. H. Reichert und Grundkapitals um 1500000 #, welche die Paul Fichtner und 5 Stellvertreter für den Muttergesellshaft in Erfüllung des zu 2 ge- Borftand. dachten Vertrages in Gestalt ihrer 1500 Aktien Leipzig, den 10. Februar 1899. der Deutshen Reuse- Gesellschaft einzuliefern

Leipziger Credit-Bauk. hat. j Der Vorstand. 4) Abänderung des § 3 des Statuts infolge der G. H. Reichert, Dr. Helm, Herabsetzung des Grundkapitals.

Vorsitzender. Direktor. 5) Abänderung des Statuts, soweit diese durh das Bürgerliche Geseßbuch bedingt ift. [75538] » Aktionäre, welche ihr Stimmreht nah Maßgabe

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hier- | des § 8 des Statuts ausüben wollen, müfsen ihre dur zur achtundzwanzigften ordeutlichen General- | Aktien bezw. Depotscheine der Reichsbank bis versammlung, welche am 4. März d. I., Vor- | spätestens d. 27. d. M., Abends 5 Uhr, mittags 10 Uhr, hier, Friedrichstraße Nr. 218, in Berlin bei dem Bankhause Arons «& 1 Treppe, stattfindet, ergebenst eingeladen. Walter, Behrenstr. 58,

Diejenigen Aktionäre, welhe an der General- in Brüssel bei der Cie. Gle.pour l’Exploi- versammlung theilnehmen woklen, haben gemäß S 32 tation des Machines à Fabriquer des Gesellschaftsstatuts bis spätestens den 1, März les Cigares, Brevets J. Reuse, d. J.-, Abends 6 Uhr, ihre Aktien bei der 25 Rue de Naples, Gesellschaftêkafse, Friedrichstraße 218, oder | gegen Empfangsbescheinigung hinterlegen. bei den Herren Feig « Pinkuß, Unter deu Berlin, den 11. Februar 1899.

Linden 78, oder bei der Dresduer Bank, Der Vorsitzende des Aufsichtsraths: Behreustraße 38/39 hier, zu hinterlegen. Die H. Walter.

Kölner Elektricitäts - Actiengesellschaft

vormals Louis Welter & Cie Köln a/Rh.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hbierdurch zu der am Samstag, den 4, März 1899, Mittags 12 Uhr, im oberen Saale des Hotel Großer Kurfürst stattfindenden ordentlicheu Generalversammlung ergebenst eingeladen.

L Tagesordnung : 1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz nebs Gewinn- und Verlust-Rechnung für das am 31. Dezember 1898 abgelaufene Geschäftsjahr. 2) Beschlußfaffung über die Bilanz, die Verwendung des Reingewinnes und über die Ent- lastung des Vorstandes und des Aufsichtsraths. 3) Erhöhung des Grundkapitals der Gesellschaft von 4 600 000 auf M 1 000 000. 4) Wahl zum Aufsichtsrath. :

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nah § 26 unserer Statuten diejenigen Herren Aktionäre derehtigt, welhe spätesteus am fünften Tage vor dem Versammlungstage ihre Aktien oder den darüber ausgestellten Depotschein der Reichsbank beim Vorstande der Gesellschaft oder bei dem Bankhause I. H. Stein in Kölu a. Rh. hinterlegt haben. Die über die Hinterlegung aus- gestellte Bescheinigung dient als Legitimation für den Besuch der Generalversammlung.

Köln, den 10. Februar 1899.

Der ffihtsrath. Der Vorftand. Pflaume, Geheimer Baurath. L. Welter.

Oldenburger Versicherungs-Gesellschaft. Gemäß § 31 des Gesell\chaftsvertrages werden unsere Herren Aktionäre zu der am Sonnabend, den 4. März, Nahmittags 4 Uhr, im Sitzungszimmer unseres Geschäftshauses bier stattfindenden i 41. ordentlichen Generalversammlung

hierdurch ergebenft eingeladen.

Tagesordnung: Geschäftsbericht. Genehmigung der Gewinn- und Verluft-Rechnung und der Vermögensauiftellung für das Jahr 1898. Wahl von 2 Aufsichtsrathsmitgliedern.

Aenderung des Gesell haftsvertrages zum 1. Januar 1900 in Gemäßheit der mit dem 1. Januar 1900 in Kraft tretenden neuen Vorschriften des Handelsgesezbuhes, wonach die Bezugnahme auf beftimmte Artikel des jetzigen Handelsgesegbuhes in den §§ 3, 8, 10 und 51, der legte Absay in § 34, die Be- stimmung über etwaige Rückzahlung von Nachschüfsen, zu streichen, ferner die 4 estimmungen in § 10 über die Haftung des Rechtsvorgängers eines Aktionärs, in § 36 über die Entscheidung in der General- versammlung nah Stimmenmehrheit, in § 43 über die Gewinnantheile des Vorstandes entsprehend zu ändern und einige sprahlihe Berichtigungen vorzunehmen find.

Grweiterung des Geschäftsbetriebes auf Versichezung gegen Einbruchsdiebstahl und entsprechende Ergänzung des § 1 des Gesellschaftsvertrages. G ai EE EUTIONeR zur Generalversammlung liegen im Geschäftslokale der Gesellshast zur Einsicht

onäre aus.

Karten e Abftimmen köunen am Tage der Generalversammlung - während der Geschäftsstunden an der Kasse der Gesellschaft in Empfang genommen werden.

Oldenburg, den 10. Februar 1899. Í

Oldenburger Verficherungs-Gesellschaft. Der Direktor: Harbers.

[75583]

[75546]

versammlung auf Freitag, deu 3. März 1899, Nachmittags 5 Uhr, in unser Geschäftslokal hierselbst, Kurfürstenftraße Nr. 143, ergebenst ein-

geladen.

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstandes über“ die Lage des Geschäfts, Vorlegung der Bilanz per 31. De- zember v. J. und des Rehnungs-Abschlufses für das Geschäftsjahr 1898.

2) Bericht der Revisoren, Grtheilung der De-

Varge und Beschluß über die Vertheilung

des Reingewinns.

3) DAA zweier Revisoren für das Geschäftsjahr

4) Wahl von Mitgliedern des Aufsichtsraths.

5) Abänderung der §8 2, 5, 11, 14, 15, 19, 20,

21, 24, 26, 27, 28, 30, 31, 32 des Statuts von 1888.

Diejenigen Aktionäre, welche sih an der General-

versammlung betheiligen wollen, haben ihre Aktien

oder die Depotscheine der Reichsbank über diese

Aktien nebs einem doppelten Verzeichniß und, für

den Fall fie niht persönlih erscheinen, die Legi-

timationsurkurden ihrer Stellvertreter späteftens bis Dienstag, den 28. Februar cr., Abends

6 Uhr, in unserem Bureau, Kurfürstenstraße

Nr. 143, zu hinterlegen, und dient das zurückgegebene,

mit dem Stempel der Gesellshaft und einem Ver-

merk über die Stimmenzabl des betreffenden Aktio- nârs versehene Duplikat des Verzeichnifses als Legi- timation zum Eintritt in die Versammlung.

Der Geschäftsberiht pro 1898 nebst Bilanz und Gewinn- und Verlust-Rehnung liegt von Freitag, den 17. Februar cr. ab in unserem Bureau zur Ein- iht aus.

Berlin, 7. Februar 1899.

Allgemeine Berliner Omnibus - Actien - Gesellschaft. Der Aufsichtsrath. Albert George, Vorsitzender.

(75260] Mindener Schleppsifffahrts-Gesellschaft in Minden.

Die Generalversammlung findet am Freitag, den 3. März 1899, Nachmittags 4 Uhr, im Lokale des Herrn Goliberzuch (Grüner Wenzel) ftatt, wozu die Aktionäre hierdurch eingeladen werden.

Tagesordnung :

1) Umschreibung von Aktien.

2) Bericht des Vorstandes und Auffichtsraths, sowie Feststellung der Bilanz und Beschluß- fassung über Gewinnvertheilung. i

3) Entlaftung des Vorstandes und Aufsichts-

raths. 4

4) Wahl zum Aufsichtsrath.

Der Auffichtsrath. Max Schütte, Vorsizender.

Die Herren Aktionäre, wele in der Generalver- sammlung das Stimmrecht auf Snhaber- Aktien aus- üben wollen, haben na § 23 unserer Statuten diese Aktien bei der Kasse der Gesellschaft, dem Bank- hause Hermann Lampe oder dem Mindener Bankverein hier gegen Depotschein bis zur Be- endigung der Generalversammlung zu hinterlegen.

[75548]

Am Montag, d. 27. Febr., Nachmittags 1 Uhr, hält die Margarinefabrik in Brôns ihre ordiuäre Generalversammlung im Komtor der

Fabrik. Tagesordnung : Genehmigung der Bilanz und Betrieb8rehnung, Wahl eines neuen Mitgliedes des Vorstandes und Aufsichtsraths.

Bröus Margarinefabrik.

Der Vorstand. H. M. Jacobsen.

[75543]

Einladung zu der am Donnerstag, den 9. März ds. Jahres, Nachmittags 4 Uhr, im Bankgebäude in Neviges ftattfindenden ordeutlichen Generalversammlung des

Creditverein Neviges.

Tage®2orduung : Vorlage der Bilanz, der Gewinne und Verlusft- rechnung, des Geshäftsberihts und des Berichts der Revisions-Kommission.

. Beschlußfaffung über die dem Vorstande zu ertheilende Decharge.

. Beschluß über die zu vertheilende Dividende.

L S ENSIAEMN der Mitglieder des Aufsihts- raths.

. Wahl einer Kommission von 3 Mitgliedern und 3 Stellvertretern behufs Prüfung der Bilanz des laufenden Jahres.

f, Etwaige Anträge. 4

Den Bestimmungen des Statuts gemäß haben diejenigen Aktionäre, welche sih an der General- versammlung betheiligen wollen, ihre Aktien (oder falls dieselben bei uns deponiert sind, den darüber ertbeilten Depotschein) und außerdem, wenn fie nicht per S erscheinen, die Vollmachten und sonstigen Legitimations-Urkunden ihres Vertreters mindestens 3 Tage vor der Geueralversammlung bei ciner der nahbenannten Stellen:

in Berlin bei der Deutschen Genofsen- \chaftöbauk von Soergel, Parrifius «C

Co.,

in Elberfeld bei der Firma D. Peters « Co., G. m. b. 4‘.

in Velbert bei der Velberter Bank, Zweig- niederlassung des Creditvereins Neviges,

in Wülfrath bei Herrn F. W. Frickenhaus,

in Neviges bei dem Vorstande der Gesell-

chaft zu binterlegen, wogegen ihnen eine vom Vorstande ausgestellte E natoos Na mit Angabe der Aktien- und Stimmenzahl ausgehändigt werden wird. Der Geschäftsbericht und die Bilanz liegen vom 18. Februar ab in unserem Geschäftslokale für die Aktionäre zur Empfangnahme bereit. i; Neviges, 9. Februar 1899.

Der Vorsitzende des Auffichtsraths : E J, Angerer. V y

standes und des Aufsichtsraths auf Erhöhung des Grundkapitals der Gesellschaft um 20 000.4 durch Ausgabe von 20 Stück Aktien à 1000 Æ

2) Beshlußfassung über die Ausgabe der ad 1 erwähnten Aktien. _

3) Abänderung der Gesellshafts-Statuten.

4) Antrag des Vorstandes und des Auffichtsraths auf Aufnahme einer Anleihe.

5) D NYINnO über Regulierung der Patent- gebühr.

Der Aufsichtsrath. F. Albers, Vorsißender.

{75545] Auf die Tagesordnung der auf Mittwoch, deu 22. Februar, Nachm. L Uhr, einberufenen Geueralversammlung der Westfälischen Baum- wollspinuerei in Gronau wird als zweiter Punkt der Tagesorduuug geseßt: Neuwahl des Aufsihtéraths. Gronau i. W., den 10. Februar 1899. Der Auffichtsrath. A, Stroink, Vorsitzender.

[75437] | Wir bringen hiermit zur Kenntniß, daf die neuen Zinsscheinbogen unserer 1889 er Au- leihe dur die biesigen Bankhäufer: . Bernhard Caspar, B. Maguus, Mendel «& Rosenthal und D. Peretz von heute an zur Ausgabe gelangen. Hannover, den 10. A cbruat 1899.

Continental - Caouthouc- & Guttapercha-Compagnie.

A. Prinzhorn. S. Seligmann. N h Bremer Konsumverein A. G.

Generalversammlung in der Union zu Bremen am Montag, den 27. Februar 1899, Abends

S Uhr. _ Tagesordnung:

I. Geschäftsberiht über das Jahr 1898, Vor- lage der Netto-Bilanz und Bericht der Nes visoren. _

11. Beschlußfassung über die Gewinnvertheilung,.

TÍT. Wahlen von Vorstands- und Auffichtsrath8- mitgliedern und Reviforen.

Am Eingang zum Versammlungslokal hat jeder

Theilnehmer eine auf feinen Namen lautende Aktie

vorzuzeigen. Der Vorftaud. H. Wedermann. W. Frebel. I, Heins. E v

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Genossenschaften.

Keine. M C C A I E.

8) Niederlassung x. von Rechtsanwälten.

[75383] Bekanntmachung.

In die Rechtsanwaltsliste des unterzeihneten Lands gerichts ist der Rehtsanwalt Dr. Adolph Sommer- feld- in Eisena eingetragen worden,

Eisenach, 8. Februar 1899.

Großberzogl. S. Landgericht. Graef.

(75384) VBekauntmachung. In die Liste der beim hiesigen Landgerichte zu- geipssenen Rechtsanwalte is heute der Gerichts- fessor a. D. Nathanael Ohly mit dem Wohnsiß in Köln eingetragen worden. Köln, den 7. Februar 1899. Der Landgerichts-Präsident: Lügyeler.

[75446] Bekauntmachung.

Gustav Platz, geprüfter Rechtspraktikant, in Zwei- brüden wohnhaft, ift nah Zulassung zur Rechts- anwaltshaft bei dem K. Landgerichte weibrüden beute in die Liste der bei diesem Gerichte zugelaffenen Rechtsanwalte eingetragen worden.

Zweibrücken, den 9. Februar 1899.

K. Landgericht. v. Jan, Präsident.

E

9) Bank - Ausweise.

[75444] Wochen u Uebersicht er Bayerischen Notenbank

vom 7. Februar 1899.

Activa. M Metallbestand .. ... . . « « 153569 000 Bestand an Reichskafsenscheinen . . 82 000 Noten anderer Banken . 7 203 000 Wechseln . . « 37 377 000 Lombard-Forderungen . 1 179 000 felt a Lde 30 000 sonstigen Aktiven . 1 809 000 Passiva. Das Grundkapital Der Reservefonds. . . « « + - Der Betrag der umlaufenden Noten Die sonstigen täglih fälligen Ver- bindlichkeiten. . Die an eine Kündigungsfcist gebundenen Verbindlichkeiten . « Die sonstigen Passiva . .««++ 3 734 000 Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln... . M 570 986.28, München, den 9. Februar 1899. Bayerische Notenbank.

E

7 500 000 2 156 000 60 237 000

7 622 000

Die Direktion.

Cn err ra A 97e T p mEE P T T E E E aof g Et 6 3