1899 / 38 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

a6 R A A N O F M B D D Me Im A a E E É D p T E S E idi D

ab D bens de Fav nta

ain E o s 4e Me Len I A L G U R F Ä T B pinner: ina nt L

die schung niht mehr bestehender Firmen und

rokuren im Handelsregister (R.-G.-Bl. S. 129) n Auss\iht genommene Eintragung des Erlöshens der genannten Firmen von Amtêwegen in das Handels8- register bis zum L. Juni 1899 beim unterzeih- neten Gericht \{hriftlich oder zum Protokoll des Ge- rihts\fchreibers geltend zu machen.

Kirchhain, Bz. Cassel, 3. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

Königshütte. Bekanntmachung. 75585]

In unser Gesellschaftsregister if am 7. Februar 1899 unter Nr. 36 bei der daselbst registrierten, hier domizilierten offenen Handelsgesellschaft : Königshütter Diskonto Bank Cohn «& eingetragen worden, daß die Gesellshaft in eine Kommanditgesell\chaft umgewandelt worden ift. Die persönli haftenden Gesellschafter sind die bisherigen Gefellschafter, nämlich:

1) der Kaufmann Moriß Cohn inBeuthen,

2) der Kaufmann Ino (Isaac) Nothmann in

Königshütte, 3) e David Staub in Königs-

ütte. Zur Vertretung der Gefellschaft sind nur je zwet persönlich haftende Gesells%after zusammen berechtigt. Königshütte, den 7. Februar 1899, Königliches Amtsgericht.

Kreuzburg, 0.-S. Befanutmachung. [75578]

In: unser Gesellschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 468 eingetragenen offenen Handel8gesellshaft Guttmaun «& Raphael hierselbft Folgendes ein- getragen worden:

Frau Pauline Raphael, Kaufmann Eduard Ra- phael, Dr. Adolf Raphael, Frau Amalie Israel, sud Naphael, Dr. Felix Raphael und Paul Raphael

nd am 1. April 1898 aus der Gesellschaft ausge- ieden, die nur noch von dem Kaufmann Rudolf Guttmann und dem Kaufmann Moriß Raphael fortgeseßt wird. Kreuzburg, O.-S., den 4. Februar 1899. Königliches Amtsgericht.

Lage. [75579] Die Firma „H. A. Hartmann, Destillation,

Liqueur- und Esseunzfabrik““, Nr. 23 des Gesell-

area Eers, ist erloshen und die Löschung im egister vollzogen.

ebruar 1899.

ürstlid Lipp. Amtsgericht.

Nieländer.

Lage, 8.

Leipzig. [75550] Auf dem die Aktiengesellschaft in Firma Gas- motoren-Fabrik Deut in Lcipzig, Zweignieder- lassung, betreffenden Fol. 8426 des Handelsregisters he den Bezirk des unterzeichneten Amtsgerichts ift eute eingetragen worden, daf das Gesellshaftsftatut durch Beschluß der Generalversammlung der Aktionäre

vom 10. Januar 1899 abgeändert worden ift.

Leipzig, den 9. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. IT B. Schmidt.

Lüdinghausen. Handelsregifter [75586] des Königlichen Amtsgerichts zu Lüdinghausen. Im Firmenregister ift bei der unter Nr. 22 ein- getragenen Firma Fx. Surholt Folgendes vermerkt: „Die Firma ift vurch Frbgang übergegangen auf den Kaufmann Bernard Surholt zu Südkirchen.“ Ferner ift unter Nr. 150 des Firmenregisters die gra Fr. Surho!t und als deren Inhaber der aufmann Bernard Surholt zu Südkirhen ein- getragen zufolge Verfügung vom 1. Februar 1899 am 3. Februar 1899.

Magdeburg. Hanbelsregister. [75273]

1) Die Kaufleute Eduard Langhanki und Benno Kesting, beide von bier, find als die Gesellschafter der seit dem 1. Januar 1899 hierselbft bestehenden offenen Handelêgesellschaft in Firma „Eduard Langhanki & C°_““ Handel mit technishen Artikeln unter 9èr. 2057 des hiesigen Gesellshafts- registers eingetragen.

2) Die bier unter der Firma „Diedrich & Co bestandene Kommanditgesellschaft ift dur das Aus- scheiden des Kommanditisten am 2. Februar 1899 aufgelöst und wird das Geschäft unter der biéberigen Firma von dem Kaufmann Ignaz Diedrich hier, bisher persönlih haftender Gesellschafter, weiterge- führt. Die Firma ist deshalb nach Nr. 3208 des Prwearegitens übertragen, dagegen die Firma der

(ewalt unter Nr. 1779 des Geselishaftêrzgisters gelöst.

3) Der Kaufmann Rudolph Wennhak hierselbft ift als der Inhaber der Firma „Rud. Wenuhak““ Agentur- und Kemmissionsge|häft hier unter Nr. 3209 des Firmenregisters eingetragen.

4) Der Kaufmann Carl Schneidewind bier ift als Prokurist für die Firma „Gebrüder Külz“ unter Nr. 1508 des Prokurenregisters eingetragen.

Magdeburg, den 8. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht A. Abth. 8.

Menden. Handelsregifter [75587] des Königlichen Amtsgerichts zu Menden. Die unter Nr. 78 des Firmenregisters eingetragene

Firma Hönnethaler Kalkwerke Emil Sessmann

(Firmeninhaber der Ingenieur Emil Hessmann zu tenden) ift gelöscht am 6. Februar 1899. Menden, den 6. Februar 1899, :

Königliches Amtsgericht.

Neusalz. [75589] In unser Firmenregister ist unter Nr. 405 die

Firma: „A. Goecttlich““ zu Neusalz a. O. und als deren Inhaber der Kaufrnann Adolph Goettlih zu Neusalz a. O. beute einaetragen worden. Neusalz a. O., den 9. Februar 1899. - Königliches Amtsgericht.

Neusalz. [75588] In unser Firmenregifter ift unter Nr. 406 die Firma „Karl Will“ ¡zu Neusalz a. O. und als deren Jubaber der Kaufmann Karl Will zu Neu- salz a. O. heute eingetragen worden. Neusalz a. O., den 9. Februar 1899. Königlites Amtsgericht.

Nimptseh. Sefauntmachung. [75590] Fn unser Gesellschastcregister ift heute bei Nr. 14 „Gebrüder Robert und Hermauu Hagedoru

und Kompagnie, Ofen- und Thouwaaren- fabrik in Nimptsch eingetragene Gesellschaft mit beschränkter Haftung““ eingetragen worden:

I. An Stelle des Modelleurs Robert Hagedorn ift der Töpfermeister Hermann Hagedorn zu Nimptsch zum stellvertretenden Geschäftsführer der Gesellschaft bestellt worden.

II. Die Gesellschaft ist dur Bes{luß der Gesell- schafter am 31. Januar 1899 aufgelöft. Die Liqui- dation erfolgt durch die Geschäftsführer Paul Linde- mann und Hermann Hagedorn. ie Liqui- datoren werden in der Art ihre Willenserklärungen abgeben, daß ein Jeder derselben durch Hinzufügung feines Namens zu der Firma der Gesellschaft in Liquidation rechtsverbindlich für die Gesellschaft zeichnen kann.

Nimptsch, den 3. Februar 1899.

Königl. Amtsgericht.

Nohrselden. 75591]

In das hiesige Handelsreaifter ist heute bei Nr. 113 der Firmenakten Firma „Dampfziegelei Sötern, Gesellschaft mit beschräunkter Haftung“ Fol- gendes eingetragen :

4) Das Stammkapital der Gesellschaft is dur Beschluß der Gesellschafter vom 15. Dezember 1896 um 25 000 A und durch Beschluß der General- versammlung der Gesellschaft vom 20. Februar 1898 um weitere 20 000 Æ erhößt. Es beträgt nunmehr 180 000 M

Nohfelden, 1899, Februar 8.

Großberzoglihes Amtéêgericht. Hart ong.

Oldenburg, Grossh. [75279]

In das Handelsregister ift heute zur Firma Carl Abel in Oïdenburg eingetragen :

Der bisherige Firmeninhaber Kaufmann Carl Diedrih Justus Abel hies. ift verstorben. Das Ge- {äft wird von dessen Wittwe Ernestine Wilhelmine Catharine Abel, geb. Böhme, hbief. unter unver- änderter Firma weitergeführt.

Als Theilhaber is in dasselbe eingetreten der Kaufmann Peter Niemann hies. Oldenburg, 1899, Februar 1.

Großherzogliches Amtsgericht. V. S Bir Wood

Olpe. . Vekanntmachung. E In unser Firmenregister ist beute bei Nr. 29 eingetragen worden, daf das unter der Firma F. X. Ruegenberg hierselb bestehende Handelszeïhäft durch Vertrag auf die Buchhändler und Kaufleute Franz Xaver Ruegenberg und Richard Ruegenberg

zu Olpe ütergegangen ift.

Demnächst ist am selben Tage in unser Gefell. schaftsregister unter Nr. 182 die Firma F. X. Ruegenberg als die einer offenen Handelsgesellschaft eingetragen mit dem Bemerken, daß die Gesellschaft am 31. Dezember 1898 begonnen hat und daß deren Gesellsœafter die Buchhändler und Kaufleute Franz Xaver Ruegenberg und Richard Ruegenberg zu Olpe sind.

Olpe, den 3. Januar 1899. Könialiczes Amtsgericht.

Oppeln. Bekanntmachung. [75592]

In unser Firmenregister is heute bei Nr. 474, betreffend die Firma Eduard Merfert, in Spalte 6 vermerlt worden, daß das Handelsge\chäft dur Vertrag auf den Kaufmann Richard Merfer® über- gegangen if, welcher es unter unveränderter Firma fortseßt.

Demnächst ift dafelbst unter Nr. 607 die Firma Eduard Mexrfert, als deren Inkaber der Kauf- mann Richard Merfert in Proskau und als Ort der Niederlaffung Proskau eingetragen worden.

Oppeln, den 9. Februar 1899,

Königliches Amtsgeri®t.

Ortelsburg. Befanntmachung. [75728] In unser Gesellschaftsregister ift heute unter Nr. 9 bei der Handelsgesellscaît „Gebrüder Röhr“ zu Ortelsburg eingetragen: Die Gesellschaft ift erloschen. Ortelsburg, den 6. Februar 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 3.

Peneun,. [75594] Die in unser Firmenregifter unter Nr. 4 einge- tragene Firma „Eduard Flandorffer““ ist gel5osckcht Pencun, den 28. Jaxuar 1899. Königliches Amisgeriht.

Pencun,. [75595] In unser Firmenregister ift heute unter Nr. 27 die Firma „Ernft Wilde““ und als deren Inhaber der Apotheker Ernft Wilde zu Pencun eingetragen worden. PVenucun, den 28. Januar 1899, Körnigliczes Amtsgericht.

Pforzheim. SandelS8regifter. 75593]

Nr. 6654. Zum Handelêregister wurde heute ein- getragen : j

a. zum Firmenregister Band I1, O.-Z. 1453 u. Forts. Band [111 O.-Z. 642 (Firma A, de Braucas hier): Die Firma ift erlofcken.

b. zum Firmenregister Band Il O.-Z. 1192 und Gef ellichaftéregister Band 11 O.-Z. 1206 (Eriga Lay u. Sohn hier): Die Ficmeninhaberin Bijouteriefabrikant Adolf Lay Wittwe, Louife, geb. Bodenbeim, bier, hat unterm 1. d. Mts. ihren Sohn Kaufmann Otto Lay, hier wobnhaft, in das Geschäft aufgenommen. Die biedurch entstandene offene Handelsgesellsœaft führt die Firma Lay u. Sohn weiter und hat ihren Siß dahier. Jedes der Ge- seeichosler ift zur Vertretung der Gesellschaft be- reWtigt.

3) zum Gesfellshaftsregifter Band I1 O.-Z. 570 (Firma M. Dietrich u. Cie. hier): Die Gesell- haft ift aufgelöft und die Firma erloschen.

Pforzheim, s. Februar 1899,

Gr. Amtsgericht. IL. Dr. Strobel.

Pleschen. In urser Firmenregister ift Heute unter Nr. 272

die Firma „Alfred Pcyser Baugeschäft Pleschen“

und als deren Inhaber ter Viaurer- und Zimmer-

meifter Alfred Peyser zu Plescen eingetragen worden. Plescheu, den 6. Februar 1899

[75596]

Königliches Amtsgericht.

Potsdam.

Plettenberg. Saudelsregister [75281] des Königlichen Amtsgerichts zu Plettenberg.

Unter Nr. 47 des Ge|ellshaftsregisters ift heute eingetragen die Gesellshaft mit beshränkter Haftung unter der Firma: j

Vereinigte Ziegelwerke Gesellschaft mit beshräukter Haftun

mit dem Siy in Plettenberg. Der Gesellshafts- vertrag datiert vom 6. Februar 1899. Gegenstand des Unternehmens if An- und Verkauf von Ziegeln. Der Geschäftsbetrieb is niht auf die Mitglieder der Gesellschaft beshränkt. Das Stammkapital beträgt 22 000 A Die Dauer der Gesellshaft gilt vor- läufig auf fünf Jahre. Nah Ablauf der 5 Jahre besteht die Gesellshaîït von Jahr zu Jabr weiter, wenn niht mindestens ein Vierteljahr vor Ablauf des Kalenderjahres seitens zwei Drittel der Mit- glieder die Auflösung beantragt ift.

Die drei Geschäftsführer vertreten die Gesellschaft in der Weise, daß je zwei von thnen kollektiv oder ein Geschäftsführer und ein Pn die Firma zeichnen und Erklärungen abgeben.

Geschäftsführer sind: :

1) der Fabrikant Wilhelm Otto Schulte,

2) der Landmesser Wilbelm Gummich,

3) der Ziegeleibesizster Albert Wirth, sämmtlich zu Blétiénbexa,

Plettenberg, den 7. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

Posen. Bekauntmachung. [75597] In unserem Gesellschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 659 eingetraaenen Handelsgesellschaft Friß Mader «& zu Posea Folgendes vermerït worden : : Das Handelsgeschäft ift durch Vertrag auf den Kaufmann Hermann Naundorf zu Stettin über- e welcher dasselbe unter unveränderter Firma ortseßt. Demnächst ist unter Nr. 2867 des Firmenregisters die Firma Friß Mader «& C°_ mit dem Sitze in Posen und als deren Inhaber der Kaufmann Hermann Naundorf zu Stettin eingetragen worden. Posen, den 8. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

Bekauntmachung. [75598] Bei der unter Nr. 316 des Gesellschaftsregisters eingetragenen Handel8gesellshaft in Firma „Carl Stier. Juh. Rech «& Thiele zu Potsdam ist vermerkt: Die Gesellshaft ist durch gegenseitige Ueberein- kunft aufaeló\st. Der Kaufmann. Karl Rech zu Potsdaw sett das Handelsges{chäft unter der Firma „Carl Stier Nachflz.“ fort. Vergl. Nr. 1209 des Firmenregisters. Sodann ift in das Firmenregifter eingetragen unter Nr. 1209 die Handlung in Firma „Carl Stier Nachflg.“ mit dem Ort der Niederlassung Potsdam und als deren Inhaber der Kaufmann Karl Neeh zu Potsdam. Potsdatmna, den 6. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 1.

Prenzlau. SBefanuntmachung. [75599] Die von der Handelsgesellshaft in Firma F. W. Korb zu Prenzlau dea Kaufmann Georg Korb und dem Kaufmann Otto Praecker ertheilt gewesene Kollektivprokura ist in unserem Prokurenregister bei Nr. 36 gelöst, dabingegen unter Nr. 42 neu eins getragen, taf die genannte Handel8gesellschaft nun- mebr dem Kaufmann Georg Korb zu Prenziau allein Prokura ertheilt hat.

Prenzlau, den 8. Februar 1899,

Königliches Amtsgericht.

Rantzau. Bekanntmachung. 75801] In unser Geselischaftsregister it beute unter Nr. 5 die Firma:

Mechanische Weberei Elmshorn, Jordan & C°_, Gesellschaft mit beschränkter Hastung, zu Hamburg, mit Zweigniederlaffung ¿u Barmsftedt,

eingetragen worden.

NRechtêverbältnifse der Gesellschaft :

Die Gesellschafter sind:

a. Horst Adolf von Tippelskirh, Kaufmann in Berlin, Neustädtische Kirchstraße 15,

b. Garl Julius Hamburg,

c. L. Behrens & Söhne, Kaufleute in Ham- bvrg, S

d. Philipp Adolf Lieder, Kaufmann in Hamburg,

e. Iulius Sdarlach, Dr. jur. in Hamburg,

f. Direkior Ernst Wiegand Wwe., Kaufmann in Berlin.

Der Gesellschafisvertrag datiert vom 12, No- vember 1896; der Abäuderungsvertrag zu demselben rom 14. Dejember 1896. Zum Geschäftsführer ift Carl Julius Adolf Jordan in Hamburg bestellt. Die Firma hat an Philipp Adolf Lieder und an Robert Heinri Dittler Prokura ertheilt. Ein- getragen zufolge Verfügung vom 4, Februar 1899 am 6. Februar 1899.

Ranßtzau, den 6. Februar 1899,

Königliches Amtsgericht.

ÁAdclf Jordan, Kaufmann in

MRastatt. i [74679] Nr. 2165. In das diesseitige Gesellschaftsregister zu O.-Z.100 zur Firma OberrheinisheKommandit- bauk R. Nicolai & Cie in Baden, Zweignieder- lafsung in Raftatt wurde heute eingetragen : Die Firma ift seit 1. Juni 1898 erloschen. Naftatt, 1. Februar 1899. Gr. Amtsgericht. Farenschon.

Ratibor. [75283] In unser Firmenregister ift unter Nr. 855 die irma Paul Herrmann Juhaber Joscph iglenda zu Ratibor und als deren Inhaber der Kaufmann Joseph Wigleuda zu Ratibor heute ein- Ectragen worden. Ratibor, den 8. Februar 1899. Königliches Amtsgericht.

Ratibor. [75282] In unser Firmenregister if unter Nr. 856 die irma Frauz Scchira zu _Thurze und als deren nbaber der Kaufmann Franz ira in Thurze

heute eingetragen worden. Natibor, den 8. Februar 1899,

Rawitseh. SBefkfaüntm p [75284 In unser Firmenregister ist heute eing en, daf das unter der Firma Ludwig Velka Nachf. hier- selbst bestehende, bei Nr. 401 eingetragene Handels, eshâft dur Vertrag von dem Kaufmann Hermann delmann auf den Kaufmann Otto Loechel hier übergegangen ift, welher es unter der Firma „Otto Loechel vorm. Ludwig Belka“‘ fortführt. Diese Firma ift unter Nr. 416 des Firmenregisters mit dem Bemerken neu eingetragen, daß deren Inhaber der Kaufmann Otto Loechel bier ift. Rawitsch, den 7. Februar 1899. Königliches Amtsgericht.

Remscheid. [75602] A die hiesigen Handelsregister wurde heute ein- getragen :

1) Unter Nr. 340 des Gefellschaftsregisters zu der Firma von Sack « Laux in Nemscheid-Fürberg folgender Vermerk:

Die Gesellschaft ift durch den Tod des Kaufmanns Heinrich Laux ¿zu Remsch{eid-Fürberg aufgelöst. Der Werkzeugfabrikant Otto von Sack seßt das Handels- geschäft unter unveränderter Firma fort.

2) Unter Nr. 698 des Firmenregisters die Firma von Sack «& Laux in Remscheid-Fürberg und als deren alleiniger Inhaber der daselbft wohnende Werkzeugfabrikant Otto von S2.

Remscheid, den 8. Februar 1899.

Königliches Amtsgeriht. Abth. T1.

Säekingen. Bekanntmachung. [75290]

Nr. 1169. Zu Ord.-Zahl 117 des Gesfellschaft8- registers wurde heute bei der Firma Sackermaun und Willi in Murg eingetragen :

Die Gesellsaft ist dur gegenseitige Uebereinkunft aufgelöft.

Säckingen, 25. Januar 1899.

Großh. Bad. Amtsgericht. R. Müller.

Säckingen. Bekanntmachung. [75289]

Nr. 1170. Zu Ord.-Zahl 194 des Firmenregisters wurde beute eingetragen :

K. Sackerman in Murg, Inbaber ift Karl Sackermañ daselbst, verheirathet mit Marie Scherer von Safenwyl. Bezüglich der ehelihen Güterrehts- verbältnifse wird auf den Eintrag im Gesellschafts- register Ord.-Zabl 117 vom 4. Januar 1898 Bezug genommen.

Säckingen, 25. Januar 1899. .

Großh. Bad. Amtsgericht. N. Müller.

Sagan. Bekaunntutachung. [75714]

Unter Nr. 109 des biesigen Gesellschaftsregifters ist heute die Zweigniederlaffung der unter der Firma eeHeimchen“/ Seifen-Versandhaus, Gesellschaft mit beshräufkter Haftung mit dem Sitze zu Berliut laut Gesellschaftsvertrages vom 3. Juni 1898 und Nachtrag vom 18. Juni 1898 begründeten Gean mit bes{ränkter Haftung eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens if der Handel mit Haus- und Toiletteseifen und forst üblihen Neben- artikeln, insbesondere mit dem Waarenzeichen „Heimchen" geshütten Artikeln in Einzelverkaufs- stellen oder in Engroslagern. Der Betrag des Stammkapitals beträgt 20000 A Die Gesellschast bat einen Geshäftäführer, den Kaufmann Max Lewin zu Berlin. Die ZeiSnuzg der Firma erfolgt derart, daß der Geschäftsführer der Gesellsdaftsfirma seine Namen3unterschrift beifügt. Die öffentlichen Ankündigungen der Gefellshaft erfolgen im Deut- schen Neihs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Sagau, den 6. Februar 1829.

Königliches Amt3gericht.

Salzwedel. Befanaimachung. [75291]

Unter Nr. 58 des Gesellschaftsregisters ift beute die Firma Altmärkische Schuhfabrik Aureden «& Ruh mit dem Sitze zu Salzwedel eingetragen worden : ü

Gesellschafter find der Kaufmann Hermann Aureden und der Kaufmann Wilhelm Ruh, beide zu Salz- wedel. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1899 begonnen.

Salzwedel, den 7. Februar 1899,

Königliches Amtsgericht.

Schwedt. [75286] Es ift eingetragen a. unter Nr. 194 und 329 des Firmenregisters der Uebergang des Handelêgeshäfts und der Firma A. Lefèvre in Schwedt, deren Inhaber der Wagenfabrikant Albert Lefèvre in Schwedt war, auf den Wagenfabrikanten Alexander Lefèvre in Schwedt, Þb. unter Nr. 30 des Prokuren- registers die Prokura der Ebefrau des Wagense fabrikanten Alexander Lefèvre, Anna, geb. Schmidt, in Shwedt für die Firma A. Lefèêvre, Schwedt, den 7. Februar 1899. Königliches Amtsgericht.

Sehwelm. Handelsregifter [75287] des Königlichen Amtsgerichts zu Schwelm.

Der Kaufmann und Fabrikbesitzer Albano Müller zu Schwelm und-Ingenieur Carl Weber zu Barmen haben für ihre zu Schwelm bestehende, unter der Nr. 317 des Gesellschaftsregisters mit der Firma Schwelmer Eiseuwerk Müller & Cie ein- etragene Handelsniederlafsung den Kaufmann Gustav rause zu Schwelm als Prokuristen beftellt, was am 4. Februar 1899 unter Nr. 247 des Prokuren- regifiers vermerkt ift.

Schwerin, MeckIb. [75288] - In das Handelsregister des Großherzoglichen Amts- gerihts hierselbft ift Fol. 637 unter Nr. 557 heute eingetragen worden die Firma „Otto Weidemaun““ hierselb, als deren Inhaber der Kaufmann Otto Weidemann hierselbst. Schwerin i. M., den 8. Februar 1899, E. Tiede, Amtsgerichts-Aktuar.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Königliches Amtsgericht.

Druck der Norddeutshen Buhdruckerei und Verlags- l Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

zum Deutschen Reichs-

M 38.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Fahrplan-Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen rol und erscheint au

Central-Handels-Register

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reih kann durch alle Post - Anstalten, “bie thaiglie Expedition des Deutschen Res

Berlin auch dur Anzeigers, SW. Wilhelmstra

Handels-Register.

Senstenbersg. [75603] In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 99 die Firma F. N. Meiser mit dem Sitze zu Senftenberg und als deren Inhaber der Lohgerber- Mane Friedrih Meiser jun. daselbst eingetragen worden. Senftenberg, den 8. Februar 1899, Königliches Amtsgericht.

e 32, bezogen werden.

Sinsheim. [75123] Nr. 1194. Zum diesseitigen Firmenregifter wurde

heute eingetragen : / Zu O.-Z. 236: Firma Martin Heuberger in

ardt.

Nach Urtheil des Gr. Amt8gerihts Sinsheim vom 99. Oktober 1898 Nr. 13 116 ift zufolge Eröffnung des Konkursverfahrens über das Vermögen des Martin Heuberger Vermögensabsonderung zwischen ibm und seiner Ehefrau Susanne, geb. Funk, aus- gesprechen.

Sinsheim, den 21. Jaxuar 1899.

Gr. Amigericht. Stegmüller.

Sömmerda. Befanutmachuug. [75604] n unser Gesellschaftsregister ift eingetragen : palte 1: laufende Nr. 14. s

Shalte 2: Firma der Gesellshaft: Munitions- uud Waffenfabriken Sömmerda A. G. vor- mals von Dreyse. ;

Spalte 3: Siy der Gesellshaft: Sömmerda,

Spalte 4: Rechtsverhältnisse der Gesellschaft :

Die Gesellschaft ift eine Aktiengesellschart. Der Gesellschaftsvertrag datiert vom 19. Januar 1829.

Gegenstand des Unternehmens tezw. der Zweck der Gesellschaft ift die Fabrikation von Waffen, Munition, Metallwaaren und Maschinen aller Art, der Handel mit Artikeln dieses Gewerbszweiges, der Erwerb der biéher unter den Firmen „N. von Dréeyfe“ und „F. von Dreyse Maschinenfabrik und Eisengießerei“ in Sömmerda betriebenen Fabrikgeshäfte nebst allem Zubehör an Grundftücken, Gebäuden, Wafsserkräften,

ulverthurm, Besbußeinrihtungen, Maschinen, ÜUten-

fien, Vorräthen, Fabrikaten und Pertinenzien aller

Art und die ganze oder theilweise Umgestaltung und

lurihtung der Anlage für die Zwccke ter Gefell-

ait.

Die Fabrikation kann auch an anderen Orten be- trieben und es können zu diesem Zweck Fabrikanlagen hergestellt oder gepahiet werden. Die Gesellschaft ist zu allen mit ihrem Geschäftézweig zusammen- hängenden Geschäften, auch zu der Erwerbung, Pach- tung, Wiederverwerthung von Grundstücken, Fabrik- anlagen und deral., sowie zur Erwerbung, Aus- beutung und Veräußerung von Patenten und dergl. berehtigt. Sie kann Zweigniederlafsungen an anderen Orten im In- und Auslande errichten und sich bei anderen Gesellschaften betheiligen.

Das Grundkapital beträgt 1690090 4A Das- selbe ift eingetheilt in 1600 auf den Inhaber lautende Aktien über je 1000 A Die Gründer haben sämmt- liche Aktien übernommen.

Das Unternebmen is auf eine gewisse Zeit nicht LEEE: Sämmtliche Aktien gewähren gleiche

echte.

Der Vorstand besteht aus einer Person oder aus mehreren Mitgliedern. Er wird vom Aufsichtsrath bestellt. Letzterer ordnet auch etwaige Stellvertretung von Vorftandêmitgliedern an.

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft ges{cheben unter der Ueberschrift der Gefellshaftéfirma und mit der Unterschrift des Vorstands oder des Aufsichts- raths, je nahdem sie von ersterem oder [leßterem ausgehen. Sie erfolgen durch einmaligen Abdruck im Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Der Aufsichtsrath kann anordnen, daß die Be- kanntmahungen der Gesellschaft auh noch in anderen Blättern eifolaen sollen. Die Gültigkeit der Be- kanntmahungen wird jedoch dadurch, daß fie in diefen anderen Blättern überhaupt niht oder nit r E erfolgen, niht beeinträhtiat.

Alle Urkunden und \criftlihen Erklärungen find für die Gefellihaft verbindlih, wenn sie mit der R der leßteren unterzeihnet oder unterstempelt

nd und, wenn der Vorstand aus einer Person be- ftebt, deren Unterschrift oder die ¡weier Prokuristen, und wenn der Vorstand aus mehreren Mitgliedern besteht, die Unterschrift zweier Mitglieder des Vor- stands oder eines Vorstandsmitgliedes und eines

Prokuristen oder zweier Prokuristen tragen.

Die Berufung der Generalversammlung erfolgt seitens des Vorstands oder des Vorsitzenden des Aussihtsraths oder dessen Stellvertreters unter An- gabe der Tagesordnung durh êffentlihe, mindestens 18 Tage vorher zu erlassende Bekanntma&ung. ‘Der Tag der Bekanntmachung und derjenige -der Ver- sammlung ist bei Berechnung dieser Frist nicht mit- zuzählen.

Die Gründer der Gesellshaft sind :

1) Der Leutnant a. D. Johann Nicolaus von Dréy'e, Rittergutsbesißer und Fabrikant zu Sömmerda,

2) die zu Düfseldorf “Unter der Firma „C. G. Trinkaus“ bestehende offene Handelsgesellschaft,

3) die zu Frankfurt am Main unter der Firma ens Mere nüer & Söhne“ bestehende ofene Handels- gele ,

4) die zu Guan am Main unter der Firma “Sia ulzbach“ bestehende offene Handels- gese L

9) die zu Berlin unter der Firma „C. Schlesinger

_Brückenbau,

__ Siebente Beilage

8 und Königlih Preußishen Staats-

Stier & Cie.“ bestehende Kommanditgesellschaft auf ien,

6) die zu Düsseldorf unter der Firma „Rheinische Metallwaaren- und Maschinenfabrik“ bestehende Aktiengesellschaft, :

7) der Geheime Baurath Heinri Ehrhardt, Fabrikant und Kaufmann zu Düsseldorf.

Von denselben hat der zu 1 genannte Johann Nicolaus von Dreyse auf das Grundkapital folgende neuern gemacht, die nicht in Baarzahlungen be-

ehen: .

A. die nachbezeichneten Grundftüde, gelegen

2. im Gemeindebezirk Sömmerda und eingetragen im Grundbuche von Sömmerda Band fe{zehn (XV1) Artikel ahthundert (809) in der erften Abtheilung unter den laufenden Nummern eins (1), zwei plus drei a. (2+ 3 a.). zwei plus drei b. (2 +3b.), zwei plus drei c. (2+ 3c.), zwei plus drei d. (2+ 34.), zwei plus drei e. (2 4- 3 e.), vier a. (4a.), vier b. (4b.), fünf bis einsdließlich zehn (5 bis einshließlich 10), elf a, (11 a.), elf b. (11b.), zwBdIf (12), dreizehn (13), vierzebn (14) und fünfzebn (15) nämli:

1) Flur 20 Parzellennummer 62/8, Flurabtheilung „Dreyfestraße Nr. 7“, Hofraum, groß 12 a 49 m,

2) Flur 4 Parzellennummer 145/0,112, Flur- abtbeilung „Neuestraße Nr. 25a.*, Gebäudefläche, groß 2 a 02 m,

3) nämliche Flur und Flurabtbeilung, Parzellen- nummer 141/92, Hofraum, groß 3 a 22 m,

4) nämliche Flur und Flurabtbeilung, Parzellen- nummer 142/92, Hofraum, groß 13 a,

5) nämli&e Flur und Flurabtheilung, Parzellen- nummer 143/92, Gebäudefläthe, groß 79 m,

6) rämlide Flur und Flurabthbeilung, Parzellen- nummer 144/93, Hofraum, groß 41 m,

7) Flur 4 Parzellennummer 152/84, Flurabtheilung eNohrhammerweg“, Hofraum, groß 21 a 37 m,

8) nämli%e Flur und Flurabtheilunag, Parzellen- nummer 153/84, Hcfraum, groß 10 a 76 m,

9) Flur 8 Parzellennummer 267/174, Flur- abtheilung „Dreyseplaz Nr. 8“, Ho{raum, groß 12 A 29,

10) nämliche Flur und Flurabtbeilung, Parzellen- nummer 173, Garten, groß 1 a 80 m,

11) Flur 8 Parzellennummer 268/175 2c., Flur- abtbeilung „Dreyseplay Nr. 7“, Hofraum, groß E A IS a 15 0;

12) nämlihe Flur und Flurabtheilung, Parzellen- nummer 172, Garten, groß 6 a 40 m,

13) nämliche Flur und Flurabtheilung, Parzellen- nummer 176, Garten, groß 8 a 70 m,

14) nämliche Flur und Flurabtheilung, Parzellen- nummer 178, Garten, groß 4 a 30 m,

15) Flur 8 Parzellennummer 262/20 2c., Flur- abtheilung „Dreyseplaß Nr. 10", Hofraum, groß

96 a,

16) nämlihe Flur und Flurabtbeilung, Parzellen- nummer 266/183, Acker, groß 12 a 14 m,

17) Flur 5 Parzellennummer 163/115, Flur- abtheilung „Dreyseplaß Nr. 9*, Hofraum, groß 88 a 10 m,

18) Flur 4 Parzellennummer 151/81, Flur- abtheilung „die Mittelweide*“, aus Plan 470, Wiese, groß 11 a 07 m,

19) Flur $8 Parzellennummer 269/171, Flur- abtheilung „Dreyseplaß Nr. 7“, Garten, groß 8 a 75 m,

20) Flur 18 Parzellennummer 15/5, Flur- abtbeilung „Galgentrift Pulverthurm“, Hofraum, groß 8 a 20 m,

nebst den auf diesen Grundstücken aufftebenden Gebäulichkeiten, bestehend aus Wohnhäusern, Kefsel- bäusern, Maschinenhäufern, Maschinen - Werkstätten, Kaminen, Sck{bmieden, Lagerhaus für Kohlen, Schuppen, Magazin, Vernickelungs- anstalt, Lagçerräumen, Scießhütte, Patronenfabrik- gebäude, Arbeits\tätte, Müble genannt, Gießerei- gebäude, Schuppen für Modelle, Meisterhaus, Lokomobilienhaus, Scuvpen zum Pußtzen, Beschuß» hütte, Trockenbäusern, Waschhaus, Pulver-Niederlage und allen fonftigen Gebäuden und Anlagen,

b. im Gemeindebezirk Weißensee und eingetragen im Grundbuche von Weißensee Band dreiundzwanzig (XX1I11) Artikel elfhunderteins (1101) in der erften qung unter der laufenden Nummer eins (1) nämli:

Flur 9 Parzellennummer 241/6, Flurabtheilung „an der Weißenburg, aus Plan 1627 b.1 (Kugel- fang)“, Ader, groß 47 a 70 m, zum Preise von 201 020 M, j

B. die auf den vorbezeihneten Grundftücken be- findlichen Maschinen, Apparate, Geräthe und Utensilien zum Preise von 150 000 M,

C, die daselbst befindlichen Betriebsmaterialien zum Preise von 10000 M,

D. die zu Sömmerda, zu Berlin und anderen Kommissionslagern befindlihen Waarenbestände des- felben zum Preise von 258980 M

E. die auf den obigen Grundstücken befindliche Wasserkraft zum Preise von 30 000 4

alie find ihm Aktien im Betrage von 650 000 4

ewährt. s Den derzeitigen Aufsichtsrath bilden :

1) Geheimer Baurath Heinrich Ehrhardt zu Düsseldorf, :

9) Leutnant a. D. Johann Nicolaus von Dreyse, Rittergutsbesißer und Fabrikant zu Sömmerda,

J) Banquier Max Trinkaus zu Düsseldorf,

4) Banquier Lorenz Zuckermandel zu Berlin,

5) Banquier Hermann Gustay Clemens Köhler Frankfurt a, e,

6) Kaufman Fri Pühler zu Frankfurt a. M,, g ngenteur Gustav Müller zu Düsseldorf,

8) Direktor Gustav Ehrhardt, Ingenieur zu Eisenach.

zu

dels-, Genofsenschaft8- in einem Fuesenicya B

für

Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Montag, den 13. Februar

1899.

Zeichen-, Muster- und Börsen-Registern, über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und

saît unter dem Titel

das Deutsche Reich. (r. 38.

Das Central - Handels - Register für das aue Reich erscheint in der Regel täglich. Der Bezugspreis beträgt L A 50 für das Viertelj

Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile

Den Vorstand bildet : |

Hauptmann a. D. Hans Siber, Prokurist zu Eisenach.

Reviforen zur Prüfung des Gründungshergangs waren :

1) Justiz-Rath Franz Kramer, Rechtsanwalt zu Düsseldorf,

2) Handelskammer-Sekretär Freiherr Dr. Marx von Ascheradea daselbst.

Sömmerda, dea 8. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

Solingen. [75605]

In unser Firmenregister ift Folgendes eingetragen worden :

Bei Nr. 662 Firma C. A. Willms zu Solingen: _

Die Firma ift erloschen. .

Soliungeu, den 9. Februar 1898.

Königliches Amtsgericht. 3.

Sonnenburg. Befauntmachung. [75606]

In unser Firmenregister is zufolge Verfügung vom 1. Febrvar 1899 am heutigen Tage folgende Eintragung bewirkt :

Unter Nr. 117, Der Mühlenbesißer Ernft Liening zu Oeanitz mit der Firma „Ernst Liening““ und dem Orte der Niederlassung „Oegnitz““.

Sonnenburg, den 3. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

Stargard, Pomm. [75607] In unserem Firmencegister ist heute unter Nr. 634 die Firma Waarenhaus Max Levy mit dem Niederla\ssungéort Stargard i. Pomm. und als deren Inhaber der Kaufmann Max Levy in Stargard i. Pomm. eingetragen worden. Stargard i. Pomm., den 6. Februar 1899, Königliches Amtsgeriht Abtheilung 2.

Stettin. [75608]

In unser Firmenregister is heute unter Nr. 2947 bei der Firma „Max Schmidt“ zu Stettin Folgendes eingetragen :

Die Firma is in „M. Schmidt“ verändert.

Vergl. Nr. 2968 des Firmenregisters.

Démnäcst ift unter Nr. 2968 des Firmenregisters beute der Uhrmaher Max Wilhelm Ernst Schmidt zu Stettin mit der Firma „M. Smidt“ und dem Orte der Niederlafsung. „Stettin“ eingetragen.

Stettin, den 7. Februar 1899.

Königliches Amtszeriht. Abth. 15.

Strasburg, Westpr. [75293] Bekanntmachung.

Zufolge Verfügung vom 8. Februar 1899 ift heute die in Sadlinken errihtete Handelsniederlassung des Kaufmanns Friß EChterling ebendaselbst unter der Firma Friß Echterling in das diesseitige Firmenregifter unter Nr. 110 eingetragen.

Straëburg Wpr., den 8 Februar 1899,

Königliches Amts3gericht.

Teuchern. [75609] In unserm Firmenregifter is beute die unter Nr. 4 eingetragene Firma „Heinrich Otto Schmidt“ gelöscht worden. Teuchern, den 8. Februar 1899. Königliches Amtsgericht.

Yiersen. [75610]

In das Gesellschaftsregister is unter Nr. 83 einge- tragen worden : Der Gesellschaftsvertrag der „Rheuus Fahrradwerke Gesellshaft mit beschränkter Haftung“ ist dur einftimmigen Beschluß der Ge- fellshafter am 28. November 1898 in der Weise ab- geändert worden, daß das Stammkapital um 70 0004 erhöht wird, sodaß es nunmehr 110 000 M beträgt.

Ferner wurde in das Prokurenregifter eingetragen :

1) unter Nr. 60: Die den Kaufleuten Paul Meyer und Ernft Hilgers, beide zu Viersen, für A N Gesellshaft ertheilte Kollektivprokura ist er- oschen ; 2) unter Nr. 71: Dem Kaufraann Ernft Hilgers

zu Nes wurde die Prokura für die obige Gesellschaft ertbeilt. Viersen, den 7. Februar 1899. Königliches Amtsgericht.

Weimar. Bekanntmachung. [75713]

Beschlußgemäß ift heute Fol. 268 Bd. C. unseres Handelsregisters zu der Firma Norddeutsche Grund- Credit-Bauk mit dem Siße in Weimar und einer A Ra in Berlin Folgendes ein- etragen worden: Herr Max Meyen in Weimar ist Prokurist. j

Weimar, den 8. Febktiar 1899.

Großherzogl. S. Amtsgericht.

Wiesbaden. Befanntmachung. [75729] Heute ift in das hiesige Gesells Noregister unter Nr. 537 die von den Kaufleuten Nathan R und Eduard Marx hier unter der Firma „Frank « Marx“ am 4. Februar 1899 zu Wiesbaden er- richtete offene A E IBAN eingetragen worden. Wiesbaden, den 6. Februar 1899, Königliches Amtsgericht. 7. Wismar. 75600] Nachdem zur Kenntniß des unterzeichneten Gerichts gekommen ist, daß die in das hiesige Handelsregister eingetragenen Firmen Th, v. Barm, J. Fust und C. Meyer erloschen sind, werden die eingetragenen JInhaber dieser Firmen resp. deren RNechtsönachfolger

hierdurh aufgefordert, einen etwaigen Widerspruch

r. Einzelne Nummern koften 20 H. 30 . j

gegen die Eintragung des Erlöschens der Firmen in das hiesige Handelsregister bis zum 15. Juni d. Js. bei dem unterzeihneten Gericht s{chriftlih E zum Protokoll des Gerichts\hreibers geltend zu machen. Wismar, den 6. Februar 1899. Großherzogliches Amtsgericht.

Wittlich. [75611]

Zufolge Verfügung von beute ift in das diesseitige Firmenregister unter Nr. 94 eingetragen worden :

die Firma David Schoemauu in Cröv und e 0 Inhaber : Handelsmann David Schoemann aselbst.

Wittlich, den 7. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht. II.

Genossenschafts - Register.

Ansbach. Molferei Weidelbach. [75677]

In der Generalversammlung vom 1. Februar 1899 wurde für den ausscheidenden Meckler der Ockonom Leonhard Hauff dort als Stellvertreter des Vor- ftehers gewählt.

Ansbach, am 8. Februar 1899.

Kgl. Landgericht. K. f. H.-S.

(L. S) Kapp, Kgl. Ober-Landesgerichts-Rath.

Ansbach. [75676 _In Infingen, Amtsgerichts Rothenburg, hat si

ein Verein gebildet unter der Firma Molkerei Insingen, e. G. m. u. H.

Zweck des Vereins i} die möglihst vortheilhafte Verwerthung der produzierten Milch dur gemein- samen Ge|chäftsbetrieb.

Die Zeichnung für den Verein erfolgt durch zwei Vorstandsmitglieder, welhe der Firma des Vereins ihren Namen beifügen.

In die Vorstandschaft sind gewählt:

1) Leonhard Hefsenauer, Oekonom, I. Vorstand;

2) Georg Dürr, Maurermeister, 11. Vorstand;

3) Michael Schröder, Schreinermeister, Kassier; __4) Leonhard Dollmann, Oekonom, Beisißer; sämmtli von Insingen.

Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen im fränkfishen Anzeiger.

Ansbach, den 9. Februar 1899.

Kgl. Landgericht. K. f. H.-S. (L. S.) Kapp, Kgl. Ober-Landesgerichts-Rath.

EBaldenburg. [75661]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 2 die durch Statut vom 1. Februar 1899 er- rihtete Genossenshaft „Baldeuburger Spar- und Darlchnêkafsen-Verein, eingetragene Ge- nofseuschaît mit unbeschränkter Haftpflicht“ und dem Sitze in Baldenburg eingetragen.

Gegenstand des Unternehmens ist: Hebung der Wirthschaft und des Erwerbes der Mitglieder und Dur(führung aller zur Erreichung dieses Zwekes geeigneten Maßnahmen, insbesondere vortheilhafte Beschaffung der wirthschaftlihen Betriebsmittel und günstiger Absaß der Wirtbschaftserzeugnisse.

Vorftand8mitglieder sind:

1) der Pfarrer Sakowsky, zugleich als Vereins- vorsteber,

2) Böttchermeister Hermann Dahms, zugleich

als Stellverteter des Vereinsvorstehers, 3) Mühlenbesitzer Lichtfuß, 4) Lehrer Molzahn, __9) Uhrmacher Kasiske, sämmtli in Baldenburg.

Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vor- standes sind abzugeben von mindestens 3 Vorstands- mitgliedern, unter denen sih der Vereinsvorfteher oder defsen Stellvertreter befinden muß.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft er- folgen, wenn sie rechtsverbindlihe Erklärungen ent- halteo, unter der von mindestens 3 Vorstands- mitgliedern, darunter der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter, unterzeihneten Firma, in anderen Fällen unter dec von dem Vereinsvorsteher unter- zeichneten Firma im „Landwirth schaftlichen Genossen- \chaftsblatte“ zu Neuwied. .

Die Einsicht der Liste der Genossen is in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. BMREB Ege den 6. Februar 1899.

öniglihes Amtsgericht. Blankenheim, Eisel [75733] Bekanuutmachung.

In unser Genossenschaftsregister ift heute unter

Nr. 14 eingetragen: VBlankenheimer Korbflechtereigenofsenschaft, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Blankenheim. Statut vom 23. Januar 1899. Der Gegenstand des Unternebmens ift: 1) den ärmeren Leuten des Kreises Schleiden Gelegenheit zu bieten, sich in der Korbflehterei auszubilden, um fich ganz besonders im Winter einen Nebenverdienfst zu verschaffen, 2) dur Anlage von Weidenkulturen dieses Unternehmen wirksam Un ernEheR zu können. Die zeitigen Vorstandsmitglieder sind: 1) J. H. Bollenrath in Blankenheim, zuglei als Vorsteher der MONIAGNE 2) Carl Neukirch in Blankenheim, zugleih als Steklvertreter des Vorstehers, 3) Jobann Kirwel zu Mülheim. Die Willenserklärung und Zeiwnung für die Ge- nossensaft muß dur zwei Vorstandêmitglieder er- folgen, wenn sie Dritten gegenüder Rechtöverbind« lidkeit baben soll. Die Zeichnung geschieht îin der

Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ges nossenshaft ihre Namensunterschrift beifügen.