1899 / 39 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

F 4 | v

[75996] Bekanntmachung. 12372 12427 12545 12652 12714 12749 12774 12794 12897 12908 12956 12966 Die Marie, geb. Laurent, Chefran des Hufsniedea 13540 13596 13626 13667 14002 14254 14396 14531 14532 14743 14781 14798 Jakob Brick zu Retonfóy, vertreten dur ehts- | 15229 15252 45261 15281 15357 15530 15621 15634 15762 15837 15838 15844 anwalt Dr Hommelsheim zu Mey, klagt gegen ibren | 16069 16088 16202 16213 16327 16363 16429 16558 16834 16866 16943 17005 enannten Ehemann auf Gütertrennung. Zur münde | 17161 17255 17267 17364 17569 17744 17835 17896 17995 18098 18119 18239 ihen Verhandlung des Rechtsstreits ist die ôfent- | 18488 18525 18618 18819 19279 19315 19433 19463 19469 19574 19796 19844 lihe Sizung der Ersten Zivilkammer des Kaiser- 90882 20915 20979 21982 21099 lihen Landgerichts hierselbst vom Dienstag, deu 2923 22226 22263 22334 22341 25. April 1899, Vormittags 9 Uhr, be- 92547 22767 22883 22973 23000 23051 93199 23269 23293 23519 23561 23632 }stimmt. i 93781 23838 23886 23945 23953 24049 94152 24273 24305 24369 24401 24483 Mes, den 10. Februar 1899. 94588 24814 24817 24840 24878 24925 95074 25278 25294 25358 25409 25457 Der Landgerichts-Sekretär : Bach. 95806 25835 26105 26203 26240 26256 96332 26370 26395 26618 26871 26964 E 97229 27267 27407 27463 27528 27545 97703 27896 28038 28059 28138 28209

98729 28808 28827 28911 28936 29162 99222 29296 29326 29327 294831 29496 99904 30085 30090 30218 30219 30268 30525 30778 30832 30914 31099 31169 31319 31522 31541 31615 31670 31899 39023 32097 32157 32185 32541 32763 33184 33197 33331 33402 33488 33562 33639 33671 33716 33786 33830 33983 34161 34210 34342 34414 34709 34779 34843 34965 35022 35023 35030 35157 35642 35649 35792 35993 36233 36336 36338 36485 36654 36739 36951 36994

13304 15163 16055 17154 18376 20193 21546 22502 23702 24569 25803 27182 28563 29854 31289 32906 34113 35473 37652 39019

13095 15017 15846 17015 18244 19969 21328 22373 23664 24513 25601 27026 23227 29596 31191 32883 33999 35375 37393 38957

13103 15118 16038 17068 18288 19975 21400 22431 23683 2454) 25751 27162 28475 29717 31254 32888 34033 39422 37517 38997

Bekanntma . | <ung he, auf den der Beklagte nah vérshiedenen Ab-

[76285

Durch Aus\{lußurtheil des unterzeichneten Gerichts | vom 4. Februar 1899 ift die Hypothekenurkunde, welhe über die im Grundbuche des unterzeihneten Amtsgerihts von Neu Cöln Band 1 Blatt Nr. 63 In der dritten Abtheilung unter Nr. 9 für die Wittwe Albertine Krüger, geb. Wasseréleben, hier aus der Schuldurkunde vom 4. Oktober 1873 eingetragene Darlehnsrestforderung von 2900 4 gebildet ift, für Traftlos erklärt worden.

Berlin, den 8. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 84.

hat tas Königliche Amtsgericht, Abth. 3, in Til durch den Amtsgerichts: Rath Mendrzyk für Recht erkannt:

Die Hypothekenurkunden über folgende Posten:

1) über die Post Alt Weynothen Nr. 40 Abth. IIT Nr. 5 von 33 Thir. 10 Sgr., zu 59/9 verzinslich, und 2 Thlr. 24 Sar. 3 Pf. des Wirths Erdmann Gerullis zu Naudwarris<hken, zur Mithaft übertragen auf Alt Weynothen Nr. 357 Abth. 111 suþ Nr. 3, gebiltet aus dem Eintragungsvrermerk und der Requi- sition des Prozeßrihters vom 22. April 1847, sowie dem Hypot ekenschein vom 8. Juni 1847,

2) über die Post Alt Weynothen Nr. 40 Abth, T1T Nr. 13 von 24 Thlr. 14 Sgr. nebst 5 9/0 Zinsen, 22 Sgr. 6 Pf. und 1 Thlr. 9 Sgr. der Kaufleute H. Loewensohn u. Wilk zu Tilsit, zur Mithaft über- tragen auf Alt Weynothen Nr. 357 Abth. 1I1 sub Nr. 5, gebildet aus dem Eintragungsvermerk, der Requisition des Prozeßrichters vom 4. Juni 1850

[76252] Kgl. Amtsgeriht München L, Abth. A. für Zivilsachen.

Fn Sahén Kopymair, Anna Hermine, illeg. der Ladnerin Katharina Koppmair hier, geseßlich ver- treten dur< den Vormund Michael Koppmair, Gärtner in Starnberg, gegen Voigt, Wilhelm, Buchhalter aus München, nun unbekannten Aufent- haltes, wegen Vaterschaft und Alimente, wird leßterer nah erfolgter Bewilligung der öffenilihen Zustellung der Klage in die öffentlihe Sißung des vorbezeich- neten Prozeßgerihtes vom Freitag, den 7. April

3) die Kläger zu befugen, die eingzhrahten Sachen dur< das Gerichtêvollzieheramt öffentlih meiftbietend zahlungen n 645,74 4 verschulde, mit dem An- verkaufen zu lassen, trage: den Beklagten zu verurtheilen,

und laden den Beklagten zur mündlichen Verhand- 1) an den Kläger 645 4 74 S nel 5/6 Zinsen lung des Rechtéstreits vor das Amtsgericht Hamburg, seit Zustellung der Klage zu zahlen,

ivil-Abtheilung VI, Dammthorstraße 10; Zimmer 9) ibm sämmtlihe Kosten des Rechtsftreits, ein-

r. 24, auf Mittwoch, den 5. April 1899, Nach- hließlih der durh das voraufgegangene Arrestver- mittags Lt Uhr. Zum Zwecke ‘der öffentlichen jahren G. 70/98 des Königlichen Amtsgerichts hier Zustellung twoird dieser Auszug der Klage bekannt erwachsenen, aufzuerlegen,

O ou tA den 3. Februar 1899 N O E E e Rer ite u ; x 645 M ie von dem Gerichtsvollzieher

1899, L 9 Uhr, ustizpalast, Erd- (L. 8.) I. Koops, Gerichtsschreibergehilfe Eivser zu Eli i, Pom. dur Sfntexlègands: elo, s gunaslaa. Fiume Nr. 6, zur mündlichen | des Amtsgerichts Hamburg. Zivil- Abtheilung Pk. erklärungen vom 2. Januar beziehungsweise 18 Jas Si andlung über den“ Rechtsstreit geladen. Der S nuar 1899 hinterlegten Beträge von 287 4 45 3 und Lager SaaE Bus beantragen, zu erkennen : [76246] Landgericht Hamburg cesp. 67 M 76 H, zusammen 355 # 21 S nebst 1) die Be ersda y ns dem am 10. Februar 1893 Oeffentliche Zustellung. den aufgelaufenen Hinkerlegungtznsen an d lagten

i: Der Privatier Albert Knedel zu Hamburg, ver-

i Ki ; t gezahlt werden. Der Kläger ladet den Beklagten G E ne A Kinde Anna Hermine Kopp- | jxten dur< Rechtsanwalte A. M. und Edm. Jacobsen, ur mündlihen Verhandlung des Rechtsstreits vor

[76083]

Durch re<tskräftiges Urtheil des Königlichen Land- gerichts, I. Zivilkammer, zu Köln vom 22. Dezember 1898 ist zwishen den Eheleuten Bäder und Bier- verkäufer Friedri Hummelsheim und. Katharina, geborene Trimborn, zu Köln, zur Zeit in Endenich

[76270) Bekanntmachung. Durch Auss{lußurtheil vom 31. Sanuar 1899 des Königlichen Amtsgerichts zu Gnesen sind die unbekannten Berechtigten der im Grundbuche von lanowo Nr. 2 a. und 2b. Abtheilung IIl Zahl 1

38721 38918

“afen P RE M M a R Fvlr wes fa betr: R

e died reti rer are d ar d Ea

Bitt r ramm ier int E i E Zir i i

rp. E ria rw A a d fa E ep ritt aci frage s 00d Be A Ór 6 H Ad mea 0 0

mda U A S wri Mig r dew Ó E

E E R E

zw. 1 und 3 eingetragenen Erbtheile von 30 Thlr.

8 Sgr. 8 Pf., und zwar 9 Thlr. 4 Sgr. 4 Pf. für die Anna Marianna Sterczynska, geb. Mierzejewska, und 21 Thlr. 4 Sgr. 4 Pf. für Kasimir Joseph Mierzejewéfi, mit ihren Ansprüchen auf diefe Forde- rungen au8geshlossen worden; der über diese Forde- rungen ausgefertigte Hypothekenschein in vim recogni- $ionis ift dur< das gleihe Urtel für kraftlos er- Elärt worden. Guesen, den 31. Januar 1899. Königliches Amtsgericht.

176272] Vekanutmachung. i Durch Auss{lußurtheil des unterzeihneten Gerichts vom 7. Februar 1899 \ind der am 30. Dezember 1849 geborene Anton Nobiczek (Nobik) und der am 16. April 1853 geborene Adalbert Nobiczek, beides Söhne des am 5. Oktober 1852 verstorbenen Martin Nobiczek, sowie deren unbekannte Rechtsnachfolger, als Erben des Kasimir Nobiczek, des Gläubigers der im Grundbuche von Podrzewie Band 1V Blatt 85 in der dritten Abtheilung unter Nr. 4 eingetragenen Post von 52 Thalern 11 Silbergroschen 10# Pfennig mit 59/0 verzinslichem Muttererbe, mit ihren An- sprüchen und Rechten auf die vorgenannte Poft aus- geshlofsen. Pinne, den 7. Februar 1899. Königliches Amtsgericht.

L Verkündet am 7. Februar 1899, ferendar Saur, als Gerichtsschreiber.

Im Namen des Königs!

In der Au}gebotssache betreffend die Schuldurkunde vom 7. November 1869 über 649 Thlr. 27 Groschen 1 Pfennig von seiten des Klempners August Himer in Bro>lyn, vertreten dur<h Rechtsanwalt von

arlessem zu Alfeld, hat das Königliche Amtsgericht

btheilung I in Alfeld dur<h den Amtsgerihts-NRath Frand>e auf Antrag des Rechtsanwalts von Harlessem zu Alfeld für Necht erkannt:

Die Schuldurkunde vom 7. November 1869 über 649 Thlr. 27 Groschen 1 Pfennig aus dem Hyyo- {hekenbuhe Bezirk 1 Abtheilung T Folio 121 Pa-

ina 239 Nr. 3 jeßt eingetragen auf Grundbuch- [latt Nr. 207 von Alfeld Abtheilung 1I1l Nr. 1 wird für kräftlos erflärt.

Alfeld, den 7. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht. L.

[75358] Im Namen des Königs! íIn den Aufgebots\sachen : 1) der Frau Marie Rosfenstengel, geb. Facius, zu Erfurt, 2) der Frau Sophie Liebing, geb. Weife, im Bei- tande ihres Ehemannes, des Privatmanns August iebing daselbt, vertreten durh Rechtsanwalt

eder,

3) des Rentiers Karl Siegling daselbst, vertreten durch denselben, ati

hat das Königliche Amtsgericht in Erfurt durch den Amtsgerichts, Rath Hagemann für Recht erkannt:

Die nachfolgend bezeihneten, angebli verloren gegangenen Hypothekendokumente werden für kraftlos ertlärt :

zu 1: die über die in dem Grundbuche von Erfurt Band 58 Blatt 2328 auf dem Grundftü>e der Frau Marie Rosenftengel, geb. Facius, Lange- brüde 61, in Abtheil. III Nr. 12 und 13 ein- getragenen Kautionshypotheken von a. = 4000 M und b. = 5000 Æ für die Firma Friß\<, Schmidt & Co. zu Halle a. S. gebildeten Dokumente, be- ftehend:

zu a.: aus dem Hypothekenbriefe vom 14. Oktober 1876 nebst angehängter Schuldurkunde vom 2. August 1876, und

zu b: aus dem Hypothekenbriefe vom 1. November 1877 nebst beigefügter Schuldurkunde vom 23. Ofk- tober 1877 ;

zu 2: das über die im Grundbue von Erfurt Band 24 Artikel 1170 auf dem Grundstü>ke der Frau Sophie Liebina, geb. Weise, alte Bezeichnung: Nr. 1 Fol. 3 Nr. 188 des Flurbuh82, ohnweit der Agmannédorfer Straße, $ A>er von 14 A>er, die Halfte nah Norden zu, in Abth. 1Il1 Nr. 1 für den

aßenstein’shen Armen-Legatenfonds zu Erfurt ein- getragene Forderung von 50 Thaler gebildete Hypo- thekendokument vom 16. Februar 1860, bestehend aus Schuld- und Pfandverschreibung vom 30. Januar 1860 und dem beigefügten Auszuge aus dem Hypo- thekenbuche ;

zu 3: das über die auf dem Hausgrundstü>e des Kommissions-Ratbhs L. Blume und Chefrau, Löber- Aur 23a., Augustaburg zu Erfurt, Band 35 Blatt 1710 in Abtheil. 111 Nr. 1 des Grundbuchs von Erfurt für den Rentier Karl Siegling ein- getragene Post von 760 Thaler Kaufgelderrückstand gebildete Dokument, bestehend aus dem Hypotheken- briese vom 14. Februar 1875 nebst Kaufkontrakt vom Januar 1875 und beigefügtem Hypothekenbuch: auszuge zu 1 und 2 behufs Lés<hung der Posten im Grundbuche, zu 3 behufs einer neuen Ausfer- tigung der Urkunde. Die Kostzn des Aufgebots- verfahrens fallen den betr. Antragstellern, einem jeden in jeiner Sache zur Last.

Verkündet am 17. Januar 1899.

Im Namen des Königs! Vertündet am 4. Februar 1899. Dombrowsky, Gerichtsschreiber.

In ter Aufgebotéfache :

1) der Besitzerwittwe Maria Bigger, geb. Kaunus, aus Stolbe>,

2) des Besitzers Heinrich Laurien aus Dittballen, Heite vertreten dur< die Rechtsanwalte Meyer u.

[76100]

und dem Hypothekenschein vom 22. August 1850, werden behufs Löshung der Posten für kraftlos erklärt. Die Kosten des Verfahrens werden den beiden Antragstellern auferlegt. Tilfit, den 4. Februar 1899. Königliches Amtsgericht.

[76266] Bekanutmachung.

Der Inhaber der auf Groß-Krebs Blatt 87 Ab-

theilung 111 Nr. 2 eingetragenen Hypothek von

800 Thalern ist mit seinen An‘prüchen ausges<{lofsen.

Marienwerder, den 9. Februar 1899. Königliches Amtsgericht.

[76263] Bekanutmachung. Durch Auss\{lußurtbeil des hiesigen Amtsgerichts vom 4. Januar 1899 sind die unbekannten Berech- tigten der im Grundbuch von Ilvese Bd. T BI. 83 in Adoth. 111 unter Nr. 2 aus der Obligation vom 28. Dezember 1831 eingetragenen Hypothek von 49 Thalern 29 Silbergros{en Darlehn zu 5 ®/o A für die Sophie Elise Dorette Bitter zu Fenhorst mit ihren Ansprüchen auf diese Post aus- geschlossen worden, Petershagen (Weser), 7. Februar 1899, Königliches Amtsgericht.

[76241] Oeffentliche Zustellung. Die Katharina, geb. Grimm, ohne besonderen Beruf in Frettenheim wohnhaft, Ehefrau des Schreinermeisters Johann Philipp Müller, un- bekannten Aufenthaltsorts, Klägerin, Prozeßbevoll- mächtigter : Rechtsanwalt Dr. Loeb in Mainz, klagt gegen ihren Ehemann Johann Philirp Müller, Schreinermeister, ohne bekannten Aufenthaltsort, Beklagten, früher zu Frettenheim, auf Grund shwerer Beleidigungen, Mißhandlungen. und böôs- lichen Verlassens, mit dem Antrage auf Ehescheidung : Es gefalle dem Gerichte, die zwishen den Parteien vor tem Standesamte in Frettenheim am 27. De- zember 1897 geschlossene Ehe zu scheiden und den Beklagten zu den Kosten des Nechts\streits zu ver- urtheilen. Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die Zweite Zivilkammer des Großherzoalihen Land- gerihts zu Mainz auf den 27. Mai 1899, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedahten Gerichte zugelaffenen Anwalt zu bestellen, Zum Zwe>ke der öffentlihen Zuftellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. Mainz, den 11. Pernar 1899.

olf, Gerichtsschreiber des Großherzogl. Landgerichts.

[76242] Oeffentliche Zuftellung.

_Die vereheli<hte Arbeiter Justine Bomke, geborene Kaminski, zu Elbing, Prozeßbevollmächtigter : Justiz- Rath Horn in Elbing, klagt gegen ihren Ghemann, Arbeiter Gustav Bomke, früher zu Elbing, jeßt unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, daß derselbe sie bôëwillig verlassen habe und ihr den Unterhalt s{uldbar versage, auf Grund der $S 677, 711 und 688 Theil 11 Titel 1 Allgemeinen Land- re<ts, mit dem Antrage, das zwischen Parteien be- stehende Band der Ehe zu trennen und den Be- klagten für den allein {huldigen Theil zu er- klären. Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die Zweite Zivilkammer des Königlichen Landgerichts zu Elbina auf den 5, Mai 1899, Vormittags 11 Uhr, mit der Aufforderuna, einen bei dem gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Elbiug, den 4. Februar 1899.

Hint, Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

[76250] Oeffentliche Zustellung.

Die Alma verehel. Fleischer, geb. Wolf, in Wilde- taube Nr. 42, klagt gegen ihren Ehemann, den Maler Albin Fleischer, z. Zt. unbekannten Aufenthalts, wegen Gewähr von Unterhaltsbeiträgen für fich und ihr ehelihes Kind mit dem Antrage auf kosten- vflichtige und vorläofig vollstre>bare Verurtheilung des Beklagten zur Bezahlung von 90 4, und ladet den Beklagten zur mündlihen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Für stlihe Amtégericht zu Greiz auf Mittwoch, den 29, März 18992, Vor- mittags 97 Uhr. Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser Auézug der Klage bekannt gemacht. A

ft

: : . Roth, Gerichtéschreiber des Fürstlihen Amtsgerichts.

[76248] V Oeffentliche Zustellung.

Die Ebefrau Auguste Broe>ker in Altona, Prozefß- bevollmächtigter: Justiz-Rath Barlah in Altona, flagt gegen ihren Ehemann, den Schlachtergesellen Carl Wilhelm Weinhard Broecker, früher zu Altona, unter der Behauptung, daß Beklagter fich zur See begeben, sein Aufenthalt nicht zu erraitteln und daß er sie mit zwei unmündigen Kindern in hilfsloser Lage zurü>gelassen babe, mit dem Antrage, auf Zahlung von monatlichen Alimenten prä- numerando 60 A Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsftreits vor die Vierte Zivilkammer des Königlichen Landgerichts zu Altona auf den 2. Juni 1899, Vormittags 11 Uhr, mit der Aufrorderung, einen bei dem ge- dachten Gerichte zugelassene Anwalt zu bestellen. Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Altona, den 11. Februar 1899.

Eichholb, Gerichtsschreiber das Königlichen Landgerichts. Z.-K 4

Pr. Zimmer in Tilsit,

2) für dieses Kind für die Zeit

einen monatlihen, vorau8zahlbaren Kleidungsbeitrag von 15 M sowie

Lehrgeldes zu entrihten, 3) die Streitskosten zu tragen.

[76253]

Die verehelichte Wosllankstraße 62, vertreten dur< d Mübhsam I. hier, C., Kaufmann Richard Pohl, A. Simonsohn Nachf.

Ufer 26, vorn 2 Trevyven,

Vermögens vorzulegen und in

diese Ladung bekannt gemacht. Ausgefertigt: Berlin, den 9. Februar 1899.

[76004]

Der Kaufmann Hermann Simon

enthalts, wegen Waarenlieferung, m auf Verurtheilung der Beklagten

vollstre>bares Urtheil Waarenkaufgeld und 3 4 49 -%$ Ko verfahrens, und ladet die Beklagte Verhandlung des Nechissireits vor

1899, Vormittags 9 Uhr. bekannt gemacht.

Coburg, den 8. Februar 1899. Müller,

[75999]

Der Oekonom Hermann Hänsel t

treten dur< den Rechttanwalt Kitel

Breslau, zu Mülbi

3) die verehel. Grundstü>tbesißzer Jacob, geb. Steinert, zu Rothwajfer Hermann, Geschwister Steinert in

Kindler daselbst,

waffer, als Benefizialerben der am

zahlen,

Sicherheitsleistung in baar oder in für vollstre>bar zu erklären,

lihen Verhandlung des Rechtsstreits v

Trautmann,

[75320] Amtsgericht Hambur

Peter Aug Fcip Schaper, sämmtlich vertreten Schaper, treten dur< den Rechtéanwalt Dr.

wegen der am 1. September, 1. 1. November v. I. fällig gewesenen

bare Verurtheilung des Beklagten : 1) zur Zahlung von 193 #4 40 Zinsen ;

iwiete Nr. 2 und 2a gèemietheten

sofort zu räumen und

desfelben bis zu dessen zurü>gzelegtem 14. Lebenjahre fallsiger Kur- und Leickenkosten, des Schul- und

München, den 11. Februar 1899. Der Kgl. Sekretär : Luß.

Oeffentliche Zuftellung. Rofalie Römer zu Pankoro,

Molkenmarkt 7, Inhaber der Firma frahe 76" pu, Händen feines Prozeßbevollmäch

raße 76, zu Händen seines Prozeßbevollmächtigten, Buchhalter Münster, früher zu Berlin, G E ABeTE straße 46a., jeßt unbekannten Aufenthalts, von neuem zur Ableistung des Offenbarungéeides vor das Königliche Amtsaeriht 11 zu Berlin, Hallesches Zimmer 22, 29. April 1899, Vormittags 10 Uhr, mit der Aufforderung, ein vollständiges Verzeichniß seines

Forderungen den Grund und die Beweismittel zu bezeihnen. Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung an den ProzeßbevoUmächtigten des Schuldners wird

(L. S.) Walter, Aktuar, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. 11. Abtheilung 26.

Oeffentliche Zuftellung.

alleiniger Inhaber der Firma A. & H. Simon zu Coburg, ftlagt gegen die Hofopernsängerin Alice Farkas, früher zu Coburg, jeßt unbekannten Auf-

zur Zablung von 90 #

Amtsgericbt, 1V., zu Coburg “L den R April ) um Zwette der öffentlihen Zustellung wird diefer Auszug der Klage

Gerihts\hreiber des Herzoglihen Amtsgerihts. IV.

Oeffentliche Zuftellung.

gegen 1) den Restaurateur Adolf Steinert, früßer zu

2) den Kutscher Karl Wilhelm Steinert, früher 6 bei Großenhain i. S, wegen 1206,35 4 mit dem Antrage: die beiden Beklagten und

4) die minderjährigen: Pauline Anna und Paul treten dur< ihren Vormund, den Gutsbesiz-r Oêroald

5) die großjährige, geisteékranke Marie Oppelt zu Rothwasser, vertreten durdy den gerihtli< bestellten Pfleger, Gärtnèr Ernst Oppelt zu Ober - Langenau, 6) den Grundstücksbesißer Pauk Jacob zu

zu Hohfkirh verstorbenen Wittwe Chuistiane Auguste Steinert, geb. Oppelt, zu verurtheilen :

1) an den Kläger 1206,35 4 nebft 5 9/6 Zinsen von 1000 M seit 12. November 1897 vnd von 206,35 M seit dem Tage der Klagezuftellung zu

2) die Kosten zu tragen und das Urtbeil gegen

und ladet die Beklagten zu 1 und 2 zur münd-

kammer des Könialiben Landgerich!s zu Görlitz auf den 2. Mai 1899, Vormittags 9 Uhr, mit der Auffordervng, einen bei dem gedachten Ge- richte zugelaffenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der öffentlihen Zuftellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. IlIa. O. 76 99.

Gerichtsschreiber des Königl. Landgerichts.

Oeffentliche Zustellung.

Des J. F. Schaper Wittwe und Kinder, nämlich: die Wittwe Maria Dorothea Christina, geb. Wilms, der Gustav Mee JFohann Schaper, der Adolph

Schaper und der Christian Julius Börsenbrü>ke 3, zu Hamburg, dieser ver- klagen gegen den Schneidermeister D. G. Lais, unbekannten Aufenthalts, aus einem Miethevertrage,

dem Antrage auf kostenpflichtige vorläufig vollftre>-

2) den in dem Grundflü> der Kläger, 1 Brands- Entresol unter Zurü>lassung der eingebrahten Sachen

von der Geburt

Unterkalts- und die Hâlfte allen-

en Rechtsanwalt ladet den

Handjery-

auf den

Betreff seiner

zu Coburg, als

it dem Antrage dur< vorläufig

iten des Arrest- zur mündlichen das Herzogliche

n Görlißz, ver- daselbst, klagt

Alwine Hulda O.-L.,

Hohkir<. ver-

Roth- 10. Funi 1898

Werthpapieren

or die II. Zivil-

g.

dur< Adolph

Segalla, hier,

Oftober und Miethen, mit

S nebst 6 9/6

Laden nebft

n gegen den Banquier L. Schaffner, unbekannten Aufenthalts, wegen eines dem Letzteren gewährten Darlehens, mit dem Antrage auf Berurtheilung des Beklagten, dem Kläger 4 1200.— nebst 6 9/0 Zinsen seit dem Klagetage zu bezahlen, sowie die Kosten des Nectsftreits ecins<ließli<h der dur<h das Arreft- verfabren aegen den Beklagten erwachsenen zu tragen, und- ladet den Beklagten zur mündlichen Verhand- lung des Rechtsstreits vor die Fünfte Zivilkammer des Landgerichts zu Hamburg (Altes Rathhaus), Admiralitätstraße 56, auf den 27. April 1899, Vormittags 94 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwe>e derx öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Hamburg, den 13. Februar 1899.

H. Kuers, Gerichtsschreiber des Landgerits.

[76247] Oeffentliche Zustellung.

Der Gastwirth W. Engelhardt in Friedrihsruh, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Schwen> in Altona, klaat gegen den Photographen Arthur Mennell, früher zu Friedrichëruh, jet unbekannten Aufenthalts, auf Grund des Wechsels vom 15. Ok- tober 1898 über 433 #4 und der Protefturkunde vom 4. Januar 1899, mit dem Antrage, den Be- klagten zur Zahlung von 433 M nebst 69/9 Zinsen seit dem 3 Januar 1899 sowie 11 #& Wechsel- unkosten an Kläger zu verurtheilen. Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlihen Verhandlung des Nechts\treits vor die Kammer für Handelssachen des Königlichen Landgerichts zu Altona auf den 14. Juni 1899, Vormittags 10 Uhr, mit der Auftorde- rung, einen bei dem gedachten Gerichte zugelaffenen Anwalt zu bestellen. Zum Zweke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt ge- mat. U. P. 17/99

Altona, den 10. Februar 1899.

enners,

als Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

[76251] Oeffentliche Zustellung.

Der Krämer Georg Klein zu Osthaufen klagt gegen den Zimmermann Ludwig Marbach, früher zu Osthausen wohnhaft, derzeit ohne bekannten Wohn- und Aufenthaltsort, wegen käuflih gelieferter Waaren und zur Entlastung des Beklagten bezahlter Feuerversiherungéprämie und Maurerarbeiten, mit dem Anirage auf kostenfällige Verurtheilung zur Zahlung des Betrages von 84,05 nebst 5 9% Zins seit dem Zustellungstage, und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Nechtsftreits vor das Kaiserliche Amtsgerit zu Erstein- auf Mittwoch, den 29, März 1899, Vormittags 9 Uhr. Zum Zwe>e der öffentlihen Zuftellung wird dieser uszug der Klage bekannt gemacht.

Der Amtsgerichts-Sekretär: Centner.

{76006]

Oeffentlihe Zustellung einer Klage. Nr. 6027. Die Firma Christof Baumann dabier, Prozeßbevollmättigter : Nechtsanwalt " Brombacher dahier, tlagt gegen den Kaufmann Friedrich Gieser, zuleßt wohnhaft in Pforzheim, z. Zk. ohne bekannten Aufenthalt, aus Kauf von Kleidungsstü>en v. I. 1898, mit dem Antrage auf vorläufig vollstre>bare Berurtheilung des Beklagten zur Zahlung von 135 M. 20 4 nebst 69/0 Zins vom Tage ter Er- hebung der Klage an und Tragung der Koften. Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Nechts\treits vor das Großherzog- lie Amtsaeriht zu Pforzheim auf Donuerêtag, - ben 20. April 1899, Vormittags 9 Uhr. Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. Pforzheim, den 3. Februar 1899.

, Matt, Gerichtéschreiber des Großh. Bad. Amtsgericht2.

[76249] Oeffentliche Zuftellung. Der Schreinermeister H. Baum zu Marburg, Prozefibevollwmächtigter : Rechkbanwalt Rau zu Mar- ourg, flagt geaen den früheren Studenten der Chemie Wilhelm Ernst Friedrih Jsrael, früher zu Mar- bura, jest in unbekannter Ferne, unter der Be- hauptung, daß der Beklagte vom 1. Oktober 1889 bis 1. April 1890 bei dem Kläger dahier zur Miethe gewohnt hat und dem leyteren aus diesem Mieth- verhältniß den verabredeten event. üblichen und an- gemefsenen Betrag von 83 & schuldig geworden ift, er au< dem Kläger diese Schuld in einem Scheine vom 14. April 1890 und fonft wiederholt anerkannt und Zahlung in Marburg versprechen hat, mit dem Antrage, den Beklagten dur< ein für vorläufig vollstre>bar zu erkflärendes Urtheil zur Zahlung von 83 M. nebst 59/0 Zinsen seit dem 14. April 1890 zu verurtheilen. Der Kläger ladet den Beklagten zur wündli<hen Verhandlung des Nechtsftreits vor das Königliche Amtsaeriht zu Marburg auf dena 21, April 1899, Vormittags 94 Uhr. Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. Marburg, den 7. Februar 1899. Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts : Siebert.

[76001] Oeffentliche Zustellung. n Der Reichs-Militärfiskus, vertreten dur die Militär-Iatendantur Il. Armee Korps zu Stettin, rozeßbevollmähtigter : Rechtsanwalt Dr. Cosfte in targard i. Pom., klagt gegen den Leutnant v. Zollikofer-Altenklinugen, früher zu Stargard i, Pom., jeßt unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, daß der Kläger dem Beklagten zur An-

schaffung eines Dienslpferdcs einen Vorschuß gegeben

Le 111. Zivilkammer des Königlichen Landaerichts u Stargard i Pom. auf den G. Mai 1899, Ba Stei E 2E der S TA T H S bei dem gedachten Gerichte zugela}]enen nwalt zu : bed,

bestellen. Zum Zwe>ke der öfentlihen Zustellung Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. wird dieser Auszua der Klage bekannt gemacht. E S

Stargard i. Pom., den 9. Februar 1899. f E Geri@isGlälhèr ‘dis. Köetialithen Undgerichts. D) M Wes B A

[75995] Bekanntmachuug. h: Die Maria Reiser, Wittwe von Joseph Daessló Keine. und Ehefrau des Metzgers Karl Richert zu Türk- T j heim, vertreten durh Rechtsanwalt Port in Colmar, flaat gegen ihren genannten Ehemann mit dem Antrage auf Trennung der zwischen ihnen bestehenden Gütergemeinschaft. Zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor der 11. Zivilkammer des Kaiserlihen Landaerichts zu Colmar i. Els. ist Termin auf den 21, März 1899, Vormittags 9 Uhr, bestimmt. Der Landgerichts-Sekretär: Meß.

wohnhaft, die Gütertrennung ausgesprochen. Köin, den 7. Februar 1899.

——_—_——_—————_—————— C ————— A E E L,

4) Verkäufe, Verpachtungen, (76051) Verdingungen 2.

Verdingung der Lieferung von 11 800 Stü> “Auf- sat-, 10830 Stück Einsaß-, 10 360 Stü>k Stande gläsern für galvanishe Elemente, 14530 Stück Korken mit Glasröhrhen, 22140 Stü>k Zinkpolen, 91 100 Stü> Kupferpolen, 8880 Stü>k Verbindungs- flemmen, 46 139 kg Kupfervitriol, 9000 kg Bitter- falz, 11500 Glas Screibfarbe und 416 400 Rollen Papierstreifen für Telegraphenapparate für die Eisen- bahn- Direktionsbezirke Köln, Elberfeld, Essen, Frank- furt a. M.,, Mainz und St Johann-Saarbrücken in 59 Loosen; ferner von 132 000 Stück Lamperzylindern und 12000 Stü>k Wasserstandsgläsern für den Bezirk Köln in 2 Loosen. Die Verdingungsunterlagen können bei unserer Hausverwaltung, Domhof 28 (Zimmer 27, Erd- geschoß), eingesehen oder von derfelben gegen porto- und bestellgeldfreie Einsendung von 50 F Z in Baar (niht in Briefmarken) bezogen woerden. Angebote sind versiegelt und mit der Aufschrift „Angebot auf Lieferung von Batteriegläsern für galvanis<he Elemente u. |. w.“ versehen bia 28, Fe- bruar 1899, Vormittags 105 Uhr, dem Zeitpunkt der Eröffnung, porto- und bestellgeldfrei an uns einzureichen. Ende der Zuschlagéfrist am DU. März 1899, Nachmittags 6 Uhr. Köln, den 9. Februar 1899.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

A ———

5) Verloosung x. von Werth- papieren.

[69819] Bekauntmachung-. Die Inhaber der von der Sradt Greiz unterm 9. Januar 1879 ausgegebenen Wasserwerk-Schuld- scheine werden hierdur< davon in Kenntniß geseßt, daß für die mit dem 31. Dezember 1898 abgelaufenen ins\cheine neue Zinsdokumente, bestehend aus insleiste und 20 Zinsscheinen auf die Termine I. Juli 1899 bis mit 31. Dezember 1908 ausgegeben werden. Die Aushändigung dieser neuen Zinsbogen erfolgt gegen Rückgabe der abgelaufenen insleiste bei der Stadt: Hauptkasse hier vom L. März dieses Jahres ab, Die umzutauschenden alten Zinsleisten sind, nah der Nummerfolge geordnet, abzugeben. Greiz, den 16. Januar 1899. Der Vorstand Fürftlihher Residenzftadt. Thomas, Ober-Bürgermeifter.

76245] [ Die Ehefrau des Kommis und Spezereiwaaren- händlers Paul Happel, Emma, geb. Felbe>, in Barmen, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Dr. Hinsberg in Barmen, klagt gegen ihren Ehemann auf Gütertrennung. Termin zur mündlichen Ver- handlung ift bestimmt auf den 11. April 1899, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Land- geridte, II. Zivilkammer, hierselbft. Elberfeld, den 9. Februar 1899. Gerichtsschreiberei des Königlichen Landgerichts.

[75997] i Die Ehefcau des früheren Schußmannes Adolf Nonnenbroich, Gertrud, geb. Stamm, in Köln, Kurfürstenstraße 15 IILI, Prozeßbevollmächtigter : Rechtsanwalt Weber in Köln, klagt gegen ihren Ehemann auf Gütertrennung. Termin zur münd-

liden Verhandlung ist bestimmt auf den 17. April 1899, Vormittags 9 Uhr, Landgerichte, T1.

Köln, den 28.

Krehl, j Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

vor dem Königlichen ivilkammer, hierselbst. anuar 1899.

[76244] l Die Ehefrau des Kaufmanns Joh. Karl Ludwig Weber zu Köln, Elise, geb. Streng, Modistin da- selbt, Prozeßbevollmächtigter : Rechtéanwalt Schüller in Köln, klagt gegen ihren Ehemann auf Güter- trennung. Termin zur mündlichen Verhandlung „ist bestimmt auf den 13. April 1899, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Landgerichte, I. Zivil- fammer, hierselbst. Köln, ven 10. Februar 1899. Storbed, : Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

[76243]

Dur rechtékräftiges Urtheil des Königlichen Land- erichts, I. Zivilkammer, zu Köln vom 29. Dezember 898 ist zwishen den Cheleuten Fahrradhändler

Gustav Klöpper zu Köln und Emma, geb. Brink-

mann, zu Wesel die Gütertrennung ausgesprochen.

Kölu, den 10. Februar 1899. Storbed>, : Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

n Kaiserli Chinesishe Staats-Anleihe in Gold von 1896.

Bei der am 1. Februar 1899 in London stattgehabten Verloosung sind folgende Nummern

im Gesammt-Nominalbetrage von Lstr. 184 075.— zur Rückzahlung am 1. April L899 zezogen worden : 2. 459 Obligationen Litt. A. über je Lstr. 25,—.

9 27 197 208 466 650 669 76 891 848 965 975 1008 1091 1333 1341 1358 1370 1390 1545 1658 1898 1936 1942 2015 2131 9133 2204 2357 2358 2383 2396 2470 2742 2874 2931 3274 3332 3502 3540 3606 3701 4117 4119 4242 4564 4565 4712 4825 4924 5033 5079 5114 5324 5331 5409 5458 5555 5686 5826 5991 6071 6238 6350 6506 6541 6690 6757 6769 6826 7068 7083 T7161 7414 7456 7593 7634 7796 7842 8104 829 ¿ O 3 9116 9179 9282 9379 9456 9547 9599 9695 9788 9936 9963 9969 9976 9932 10030 10127 10186 10276 10460 10566 10589 10614 10829 10985 10990 11027 11144 11177 11228 11288 11309 11475 11585 11601 11630 11649 11759 11760 11843 11923 12005 12018 12056 12157 12256 12389 12441 12551 12608 12637 13134 13296 13306 13320 13415 13623 13662 13663 13671 13769 13870 13874 14074

14120 14167 14335 14518

15754 15810 15875 15919 15957 16034 16663 1 17808 17853 17903 17972 17979 18045 18234 18296 18636 18835 18847 18889 18978 19025 19217

19401 19523 19690 19705 19753 20009 20034 90117 20166 20170 20194 2022920289 20299 20313 20358 90371 20449 20548 20687 20776 21052 91198 21143 21196 21254 21286 21576 21593 21662 21793 22052 99141 22219 22347 22395 22452 22732 22803 99885 22892 22939 23223 23639 23641 23722 23736 93816 23908 24002 24106 24110 24135 94477 24510 24566 24601 24612 24666 24722 24736 24852 24916 25021 25426 25589 25668 25679 25680 25768 256863 25960 26183 26260 26281 26282 263 10 926333 26436 26451 26491 26619 26671 96728 26729 26792 27031 27042 27055 27130 27208 27372 97554 27735 27762 27808 27810 27910 27926 98247 23361 28421 28470 28520 28579 28673 28746 28786 28804 29048 29085 29106 29109 29149 99157 29309 29382 29385 29483 29549 29673 29763 99801 29852 29898 29916 29989 30069 30308 30343 30445 30448 30455 30480 30610 30633 30637 30711 30755 30772 30825 31099 31140 31146 31340 31435 31450 31546 31597 31643 31653 31758 31797 31990 32033 32053 32054-32158 32169 39302 32316 32326 32331 32376 32509 32521 32736 32743 32875 32941 32946 33001 33095 33172 33227 33346 33366 33544 33577 33621 33746 33874 33987 34262 34383 34507 34566 34802 34806 35060 35102 35120 35174 35198 35243 35245 35496 35684 35697 35760 35764 36836 35886 35927 36114 36168 36269 36330 36513 36519 36525 36539 36676 36850 36868 36975 37009 37407 37471 37472 37479 37534 27593 37896 37828 37930 38035 38051 38184 38330 38413 38433 38517 38589 38594 38630 38990 39009 39190 39156 39161 39178 39230 39376 39484 39595 39609 39613 39714 39716 39756 39895 39955. Lítr. 11 475. b. 920 Obligationen Läitt. : 11 60 158 163 436 490 527 547 636 741 800 877 1467 1468 1470 1496 1578 1658 1663 1813 1818 1861 1904 2190 2786 3161 3223 3232 3256 3779 3970 4007 4049 4096 4150 4151 4152 4183 4242 4264 4325 4342 4396 4482 4501 4520 4626 4831 4865 5035 5265 5353 5373 5385 5757 5768 5948 6053 6084 6109 6984 6307 6445 64150 6744 7006 7141 7203 7207 7267 7361 7405 7445 7487 T7515 7523 7675 7821 8104 8322 8340 8765 8913 8957 8976 9051 9099 9224 9275 9296 9409 9481 9726 9780 9881 10065

33664 359208 36464 37539 38668 39726

B. über je Lstr. 50,—. 934 980 1037 1059 1118 1124 1291 1409 9914 2296 2346 2369 2407 2619

32731 |

42258 42267 42999 43033 43789 43801 44867 44894 46637 46770 48166 48239 49386 49403 50576 50664 51429 51448 52758 52782 53767 53965 55743 55926 57151 57156 58024 58093 59361 59463 61201 61208 61996 62039 63485 63508 65346 65520

42233 42997 43703 44844 46603 48144 49380 50541 51371 52712 53656 55710 57118 58018 59313 60829 61891 63319 65272 66473 67311 69304 70143 71016 72201 73572 74834 76040 77467 78732 79929.

67611 69413 70281 71110 72398 73779 74962 76093

67415 69385 70231 71080 72206 73742 74906 76086 77493 T7545 78797 78810 Lftr. 46 000.

39 128 137 175% 1760 1785 19

10789 12272 13238 14172 16228 17639 18645 19979 21132 22467 24257 25422 26507 27614 28684 29531

10744 12239 13184 14118 16086 17438 18540 19941 21048 22456 24179 25318 26488 27586 28650 29529

10588 12206 13172 14065 16079 17381 18476 19827 20974 22273 24111 25309 26400 27382 28522 29481 30219 31201 32121

31229 32139

34186 34188 34303

38916 38993 39000

40758 40828 41977 42116 43036 43117 44208 44222 45386 45671 46508 46546 48216 48238 50081 50099 51098 51104 52262 52406 54257 54290 55165 59304 56276 56279 56300 58139 58354 958375

42214 43158 44283 45734 465 84 48491 50256 51197 52451

61796 61828 6183 62690 62886 6291

65932 65980 66146 67450 67507 67594 68450 68457 68561 70299 70477 70650 71623 71629 71760 72888 72905 73022 74051 74113 74173 75694 75818 75977 77054 77170 77171 78496 78563 78579 79615 79734 79854 81234 81322 81353 81957 82023 82182 83380 83390 83463 $4273 84290 84435 86498 86642 86931 87841 88056 88103 89482 89597 89760 90799 90854 90982 91660 91677 91785 92926 93050 93065 94594 94726 94746 95948 96013 96113 97716 97718 97792 98643 98708 98723 99600 99634 99644

10150 10218 10219 10301 10371 10416 10419 10484 10586 10595 10618 10921 10993 11036 11131 11160 11202 11203 11272 11319 11664 11737 11749 11806 11943 11948 11951 11955 12079 12197

37739 37813 38108 38176 38228 39136 39218 39323 39398 39531 39646 39783 39828 398370 39967

40567 40568 40720 40843 40371 40934 40947 41088 41193 41562 42620 42636 4267

c. 1151 Obligationen Läitt. C. über je

3430 3546 3556 3579 3581 3593 4867 5524 5650 5694 5741 5749 6732 6909 6999 7129 7177 7284 8264 8407 8493 8550 8605 8634

2708 32193 39799 32986 33001 33042 33055 33077 33157 33328 33519 33581 33680

35189 35263 35266 35409 36544 36756 36843 36854 37451 37553 37657 37738 37789 37793 37794 37962 38082 38102 38172

39630 39828 39996 40105 41146 41155 41318 41376 41409 41431 41491 41539 41737

59520 59633 59683 59840

63533 63608 63664 63666 63724 63903 64583 64765 64809 64915 65011 65059 65093 65266 6927

95 260 291 425 516 583 7 1626 1677 1847 1988, Lftr. 11 500.

38306 38366 38367 38391 38570 40005

41712

42303 42327 42339 42493 43158 43212 43261 43304 43310 43393 43394 43461 43861 43955 43999 44791 44221 44375 44391 44447 45129 45183 46793 48283 49455 50754 51568 52867 54092 56211 57188 58143 59499 61265

48290 49515 50795 51661 52873 54099 56253 97284 58154 59620 61298 62101 62132 63575 63676 65551 65673

50857 50920 51021 51034 51800 51918- 52026 52076 53057 53144 53206 53234 54458 54462 54714 55140 56487 56526 56743 56802 57326 57420 57517 57616 58180 58262 58377 58404 59977 60117 693184 60200

63677 64032 64060 64143 65717 65757 65803 66043

67744 67993 69482 69573 70374 70437 71146 71160 72415 72422 73815 73850 74999 75323 76301 76377 77671. 78041 78982 79084

71376 71411

72600 72732

73996 74043

) 759522 79926 76789 76796

78046 78094 78108

40038 41813

40206 41932 6 42683

40252 42030 42768

40310 42215 42803

43500 43516 43559 43650 44504 44517 44608 44656

: 91 46099 46132 46228 46401 46468 46531 46942 ; i 390 47321 47412 47428 47615 47870 47898 i 915 48953 48963 49037 49073 49103 49329 49832 49768 49814 49926 49940 49944 50094 50119 50370 50488 51082 51084 51090 51094 51167 51262 52138 52266 52432 52489 52509 92981 53243 53270 53313 53466 53612 53634 55168 55185 55414 55522 55526 95627 56859 56980 57010 57016 57022 57073 57645 57661 57678 57900 57916 57961 58975 59050 59199 59205 59220 59239 60245 60299 60359 60423 60784 60806 61328 61363 61371 61449 61469 61537 61552 61581 61781 61839 62257 62510 62565 62722 62790 62813 62339 62869 62965 63233 64273 64497 64788 61941 65070 65093 66196 66233 66261 66307 66445 66459 66480 66504 66562 66578 66607 66637 66742 66390 663860 66923 66938 66965 66996 67036 67099 68022 68122 68391 68411 68489 68534 68653 68780 68939 68960 69652 69699 69831 69834 69971 70027 70028 70043 70062

9 70494 70592 70611 70653 70665 70790 70933 70942 70997 71661 71792 71860 71921 71985 71989 72150 79770 72855 73217 73279 73289 73424 73544 74217 74400 74574 74615 74696 74733 74794 75657 75846 75900 75984 76004 76005 76026 77000 77075 77116 77153 77198 77267 77319 78145 78302 78406 78449 78520 78642 78699 79188 79207 79238 79252 79302 79593 79597 79604 79739 79788

Lstr. 100,—

161 192 240 254 611 899 900 1090 1124 1159 1312 1403 1436 1491 1580 1741

{1 1949 2095 2161 2178 2546 2608

11347

12430

13420

14394

16269 18036 18754 20182 21512 22655 24444 25472 26681 27724 28748 29653

10802 12306 13374 14360 16258 17678 18684 20149 21297 22987 24326 29452 26674 27643 28686 29562

18843 18952 19069 20345 20368 20555 20767

32700 23156 23226 23236 94507 24692 24832 25031 25119

28834 28984 29067 29746 29831 29848 29858 29861

31686 32509

31547 32457

31494 32371

31463 32249

31295 32203

34356 34392 34515 34542 34554 34573 34624 34649 35536 35593 35609 35649 35668 35730 35794 36919 37026 37033 37196 37250 37350 37374

39010 39093 39105 39112 39144 39151 39330 3939d 40182 40344 40356 40375 40397 40466 40576 49916 42258 42272 42335 42363 42410 42470 42514 43905 43262 43344 43545 43650 43670 43729 43972 44985 44446 44448 44556 44612 44697 44832 45019 45757 45786 45803 45906 45968 45994 46075 46223 46763 47088 47102 47137 47140 47244’ 47248 47304 48526 48606 48745 49160 49550 49571 49588 49632 50273 50291 50296 50315 50387 50397 50413 50481 51317 51378 51441 51538 51605 51616 51816 51894 59594 52948 53017 53028 53066 53073 53164 53189

54339 54338 54465 54574 54749 54771 54788 54804 94892 55409 55416 55448 55587 55608 05663 55673 99729 99794

56880 57131 57322 57332 57351 57375 57567 97986 58455 58506 582544 58614 58806 59086 59149 59231 59988 60069 60261 60291 60337 60904 60952 4 61839 61840 61890 61894 62036 6 63027 63036 63118 63215

67304 68025 69321 7118L 72269 73626 75130 76902 78189 79153 80741 81544 82953 83775 85630 87334

66428 66436 66496 66648 66994 67142 67670 67740 67848 67899 67909 68006 68935 69007 69020 69152 69209 69286 70691 70804 70847 71068 71071 71134 71168 71780 71798 71836 71920 71987 72022 72138 73054 73140 73144 73183 73205 73236 73582 74234 74242 742683 74290 74685 74966 74974 76162 76344 76365 76382 76403 76498 76499 77457 77485 77520 77527 77580 77886 77887 78619 78732 78807 78866 78895 79097 79141 80168 80318 80340 80435 80475 80600 80679 81380 81382 81383 81420 81424 81448 81517 89293 82318 82375 82487 82541 82668 82792 83484 83544 83628 83644 83700 83749 83795 85071 85251 85278 85342 85405 85474 85480 87024 87037 87156 87212 87263 87289 87323

66309 67615 68619

95599 25737 25785 25815 25846 26024 96714 26731 26735 26773 26867 26970 97770 27812 27848 27990 28033 28196 28217 28409 28448 99093 29148 29224 29350 29368 29413 29880 30018 30019 30078 20220 30325 30457 830491 30539 30568 30569 33639 30758 30999 31108 31947 31986 32580 32621

31717 32939

91520 21588 21648 21709 21749 21846 22001 23266 23415 23766 25203 25236 25243 25278 26025 26063 26204 27136 27308 27325

33714 34913 35815 37390 38374 39418 40674 41798 42715 44044 45186 46226 47474 49832 90528 52004 03267 54900 55817 07900 99242 61396

67385 68222 69657 71249 72482 73633 75231 76549 78204 79177 80823 81800 83150 83920 859996 87375

2655 2662 2698 2797 2798 2828 3772 3782 4231 4266 4380 4385 4474 4515 4581 4598 4616 4854 5779 5902 5949 5978 5979 6125 6167 6374 6386 6449 6457 6600 7370 7484 7524 7604 7631 7740 7769 7862 7892 7897 7912 7991 9094 9263 9307 9453 9575 9984 10069 10096 10404 10424 10428 11477 11494 11501 11601 11900 11950 11979 12016 L 12470 12584 12715 12720 12733 12751 12839 12879 13090 13547 13644 13720 13745 13832 13864 13986 13987 14006 14550 14714 15066 15077 15090 15096 15268 19562 15760 16517 16545 16642 16709 16752 17026 17079 17146 17176 18080 18091 18202 18252 18266 18270 18302 18323 18390 19131 19315 19433 19477 19594 19650 20787 20796 20821 20858 20929

22047

33716 35153 36150 37422 38629 39486 40678 41847 42829 44126 45198 46247 47536 49948 50754 52078 53320 94985 59988 58026 59247 61399

67403 68370 69721 71273 72494 73752 75283 76705 78260 79443 80879 81881 83159 83921 86063 87439

3113

22065 23825

33730 35157 36370 37424 38722 39593 40691 41882 42905 44135 45217 46328 47944 49949 50790 92129 93692 55097 56047 98081 99282 61444

62084 621083 62113 62178 63226 63233 63283 63322 63358 63917 64031 64105 64162 64308 64429 64445 0 65615 65637 65662 65813

67415 68382 70023 71560 72570 73789 79595 76744 78263 79487 80975 81932 83184 83930 86344 87600

3220

2136 12167

13142 14024 15802 17359 18435 19726 20930 22188 24094 29282 26300 27356 28489 29433 30099 31136 32088 32743 33888 35179 36429 37450 38768 39619 40738 41967 42929 44171 45337 46359 48104 50069 50999 92185 93834 55119 96238 98134 59444 61634 62473 63469 64524 65929 67435 68386 70074 71574 72710 73838 75669 76784 78467 79524 80998 81954 83336 83969 86387 87709

88130 88143 88244 88324 88345 88389 88534 88641 89 163 89306 89312 89337 89411

89895 89926 89999 90000 90071 90267 90353 90408 91043 91062 91065 91137 91184 91352 91358 91363 91848 92173 92192 92296 92385 92483 92516 92602 93369 93643 94035 94195 94296 94316 94335 94336 94776 94887 95208 95213 95243 95293 95541 95672 96114 96219 96613 96892 97123 97156 97241 97285 97969 98151 98234 98284 98289 98312 98362 98383 98806 98853 98908 98917 99032 99056 99229 99232 99826 99841 99932 99996. Lftr. 115 100.

d. 283 Obligationen Litt, D. über je Lstr. 5

00 66 795 911 912 985 1006 1060 1124 1:

90487 91412 92654 94389 95731 97383 98411 99340

90690 91473 92656 94497 95756 97587 98443 99342

90715 91572 92904 94521 95802 97620 98515 99344

90787 91577 92915 94572 95857 97687 98606 99443

/91 1359 1381 1539 1606