1899 / 39 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E E E

Ct E E

E E, L

e Mm ente e: M D E Ma et T I atn tom s eia e

irt gr R

aft dadurch beendet ift, daß das delageschäft

E Akliben ‘und Passiven auf den ee chafter

Garl Han ae allein aeg ift, S éile t berigen Firma

ift ‘denbócith unter Nr. 519 Band 1V des Firmen-

regifters übertragen worden.

Mülhausen, den 10. Februar 1899. Doe Gen ribts-Ober-Sekretär: Stahl.

Mülhausen. Sandelsregister [75920] des Kais. Landgerichts Mülhausen. Unter Nr. 520 Band 1V des Firmenregisters ift

beute die Firma Hanhart in Thaun eingetragen f.

worden. Inhaber ift der zu Thann wohnende Deftillateur Renatus Hanhart. Mülhausen, den 10. Februar 1899, Der Landgerihts-Ober-Sekretär: Stahl.

Mülheim, Ruhr. Befanutmachung. [75916]

In unser Gesellschaftsregister ist bei der unter Nr. 347 eingetragenen Firma u„Kürth « Comp, Gesellschaft mit beschräukter Haftung“ zu Mülheim a. d. Ruhr heute Folgendes einge- tragen: Durh Beschluß der Generalversammlung vom 16. Dezember 1898 ift das Stammkapital um 4000 M also e S as Es Li

Mülheim, Ruhr, den 4. Februar y

s Königliches Amtsgericht.

WM.-Gladbach. i [75917] In das von dem Kaufmann Wilhelm Heine- mann senr. zu M.-Gladbach, unter der Firma Gebr. Heinemann daselbst betriebene Handel 8- geshäft find die Kaufleute Friß Heinemann, Wil- belm Heinemann jr. in M.-Gladbach und Georg Heinemann in Aachen als Handelsgefellscafier ein- getreten. Die 4 Genannten führen das Handels geschäft unter unveränderter Firma zu M.-Gladbach, einschließlich der Zweigniederlassung in Aachen, fort. Die den Kaufleuten Friß Heinemann, Wil- helm Heinemann jr. in M.-Gladbah wohnend, und Georg Heinemann in Aaten ertheilte Prokura ift erloshen. Eingetragen nitér Nr. 2282 des Firmen“ regifters, Nr. 714, 826 und 831 tes Prokuren- regifters und Nr. 1676 des Gesellschaftsregisters. M.-Gladbach, den 4. Februar 1899. Königliches Ämt8gericht.

Nakel. Ergäuzende Bekanntmachung. [75921]

Der Vertrag der am 25. Januar 1899" in un- serem Gesellschaftéregifter eingetragenen Gesellschaft : „Deutsches Hartziegelwer® zu Nakel, Gefell- schaft mit beschränkter Haftung“ ist ges{lossen am 23. Jaruar 1899 bebufs Errichtung einer Fabrik zur Herstellung von Hartsteinen nah Oiszewski?s@em Nerfahren und zum Verkauf der in diesem Betriebe gewonnenen Fabrikate. Dcs Stammkapital beträgt 30 000 « Vas Unternebmen is duf 10 Jahre be- ränkt, fann aker dur Beschluß der Gesellschaft verlängert werden. Die beiden Gesellshafter find zuglei Geschäftéführer mit der Maßzabe, daß nur beide gemeinsam zur Zeichnung der Firma und zur Eirgehung von Verpflichtungen der Gesellschaft be- fugt find.

Nakel, den 7. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

Naumburg, Saale. Befanutmachunug. [75923]

In unser Gesellshaftéregister ist heute bei der unter Nr. 8 eingetragenen Naumburger Braun- Fohlen-Aktiengesellschast zu Naumburg a. S. folgende Cintragung bewirkt worden:

In der außerordentlihen Generalversammlung vom 30. Ranuar 1899 ift beschlossen worden, das Grund- fapital um 384 090 M zu erböben, und zwar dur Nusgabe von 320 auf den Inhaber lautenden Aktien zu je 1200 A, welhe mit je 2160 A bezablt werden müßen. s

Naumburg a. S., den 7. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

Naumburg, Saale. Bcfanrntmachung. [75922]

In unsec Firmenregister ift am heutigen Tage ein- getragen worden, daß das unter der Firma „E. Präger““ (Nr. 44 tes Firmenregisters) hier- selbft bestehende Handelsgesckäft durch Kaufvertrag auf den Apotheker Robert Juft in Naumburg a. S. übergegangen ift urd daß derselce tas Handels- geschâft unter unveränderter Firma fortführt.

Die Firma if unter Nr. 320 des Firmenregisters mit dem Bemerken neu eingetragen worden, daß Inhaber derselben der Avrotleker Robert Just in Naumburg a. S. iît.

Naumburg a. S., den 7. Februar 1899.

Könialiches Amtsgericht.

Oberstein. S: [75926]

In das hiesige Handelsregister ist heute -unter Nr. 538 der Firmenakten eingetragen :

Firma: Herm. Sievert,

Sitz: Oberstein.

1. Inhaber: Buchdruckereibesißer Hermann Sievert zu Oberftein.

Obersteiu, den 3. Februar 18399.

Sreßberzoglihes Amtêgeri(ht. Riesebieter.

Oberstein. e [75928]

In das biesige Handeléregister ift zu der Æirma Gottlieb & Schui zu Oberstein Nr. 478 eirgetragen : / |

3) Der bisherige Mitinhaber der Firma Gold- \chmicd Axgust Sobut zu Oberstein ist am 4. Februar 1899 aus tem Handelsgeschäft au8getreten.

4) Fortgesett wird das Handelsgeschäft unter der bisherigen Firma und mit dem bisherigen Sitze von dem secitherizen Mitinhaber Kaufinann Otto Gotilieb.

Obersteiu, den 7. Februar 1899. -

Großherzoglihes Anitszericht. Riesebieter.

Oberstein. [75929]

In das. biesige Handeléregister ift zu der Firma August Wagner zu Oberstein Nr. 477 eingetragen : ;

2) Die Firma ift erloschen.

Oberstein, den 9. Februar 1899.

Großherzogliches Amtsgericht. Riesebieter.

Oberstein. Z [75930] In das hiesige Handelsregister ist zu-der Firma Gottlieb Wagner zu Oberstein Nr. 277 eingetragen: ; f : o Mt Ley Fray 1899 find aus der ndel8gesîe ausgetreten : 1) Fabrikant Louis Gottlieb jr. zu Oberstein, 2) Fabrikant Carl Gottlieb daf, 10) Poetefübrk via E Dan Mig {äft unter ortge wir n un der bisherigen Firma und dem bisherigen Sihe von den seitherigen Mitinhabern: J Fabrikant Otto Wagner zu Oberstein, 3) Fabiuikant Ludwig Wagner daf, _3) Fabrikant Julius Wagner das, und 4) dem mit dem 1. Februar 1899 neueingetretenen abrikanten August Wagner das. 11) Als gleihberechtiater Theilhaber if jeder Inhaber befuat die Gesellshaft zu vertreten und die Firma zu zeichnen. Oberstein, den 10. Februar 1899. Großherzoglihes Amtégeriht. Niesebiete r.

Oberstein. [75925]

In das hiesige Handelsregifter ist heute unter Nr. 539 der Firmen-Akten eingetragen :

Firma: Louis Gottlieb & Söhne.

Siß: Oberstein. i ;

1) Inhaber: a. Louis Gottlieb, Fabrikant zu Oberstein, b. Louis Gottlieb jr., Fabrikant zu Ober- stein, c. Carl Gottlieb, Fabrikant zu Oberstein, d. Rudolf Gottlieb, Fabrikant zu Oberstein.

2) Offene Handelêgé sellschaft seit 1. Februar 1899.

3) Als gleihberehtigter Theilhaber ift jeder Jn- haber befugt, die Gesellschaft zu vertreien und die Firma zu zeihnen.

Oberstein, den 106. Februar 1899.

Großherzogliches Amtsgericht. Riesebieter.

Oberstein. [75924]

In das biesige Handelsregifter ist heute unter Nr. 540 der Firmen-Akten eingetragen : Firma: Carl Wild VIIL. Sohn. Sitz: Idar. E

ae nbaber: Kaufmann Carl Wild VIII. Sohn zu Idar.

Obersteiu, den 10. Februar 1899. Großherzcglihes Amtsgericht. Riesebieter.

Opladen. ja _ [75932]

Zu Nr. 121 des Firmenregisters, woselbst die Firma V. Holverscheid mit dem Size zu Opladen eingetragen, ift heute vermerkt:

Das Handelsgeschäft ist dur@ Vertra auf den Kaufmann Wilkelm Logemann bierselbst, welcher dasselbe unter unveränderter Firma weiterführt, übergegangen. |

Opladen, den 6. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

Opladen. __ [75931] Die untec Nr. 42 des Prokurenregifters ein- getragene, seitens der Firma V. Holverscheid hier, dern Kaufmann Julius Holverscheid hier er- theilte Prokura ist heute gelöscht. Opladen, den 6. Februar 1899. Königliches Amtsgericht.

PasewalKk. Befanuntmachung. [75933] Die unter Nr. 155 des Firmenregisters ein- getragene Firma „Greuel“ ift beute gelöst. Pasewalk, den 4. Februar 1899. Königliches Amtsgericht.

Peine. Bekanntmachung. [76212]

Auf Blatt 236 des hiesigen Haadelsregisters ift beute zu der Firma „Gadenfstedter Windmühle in Gadenstedt“ eingetragén:

Nach rolftändiger Vertheilung des Gesellsafts- vermögens ift die Vollmacht der Liquidatoren erloschen.

Peine, den 8. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht. I.

Piön. Bekanntmachung. 75934]

Der Buchdruckereibesiger Jobann Ludwig Dskar Kaven in Plön hat für alle Zweige seiner in Plön unter der Firma

S. W. Hirt's Buchdruckerei (O. Kaveu) bestebenden Buchdruckerei (Firmenregister Nr. 955) seinem Sohne, dem Buchdrucker Wilhelm Ferdinand Marx Kaven in Plön, Profura ertbeilt.

Dies ist unter Nr. 9 des hiesigen Prokurenregisters vermerkt.

Plön, den 10. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

Ranis. i [75935]

In unser Firmenregister sind heute eingetragen worden i i

unter Nr. 35: die Firma Otto Frauke mit dem Sitze zu Ranis und als Inhaber ter Kaufmann Otto Franke bier,

unter Nr. 36: die Firma C. F. Köhler mit dem Sitze zu Krölpa und als Jnhaber der Kauf- mann Friedrih Köhler in Krölpa. -

Ranis, den 9. Februar 1899.

Königl. Amtsgericht. Reichenbach, Schles. Bekanutmachung. In unser Firmenregister ist heut Folgendes ein- getragen worden:

Nr. 790. Die Firma: H. Kalthof} mit dem Sitze zu Walkmühle in Hafselbeck, Post Kettwig, und einer Zweigniederlassung in Reichenbach in Schlesien und als deren Inhaber der Kaufmann und Fabrikant Julius Eick zu Walkmühle in Hassel- beck, Poft e

Neicheubach i. Schl., den 7. Februar 1899.

Königlict:es Amtsgericht.

——P

[75936]

Saarlouis. Bekanntmachung. [75938]

Unter Nr. 87 des Gesellschaftsregisters ist die offene Handelsgesellihaft unter der Firma Ullrich « Röder mit dem Size in Fraulaguterun ein-

getragen. Die Gesellschafter sind: Johann Ullrich, Kaufmann,

und Theodor Röder, Töôpfcr, beide zu Fraulautern.

160 000

Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1899 begonnen und ift ein jeder der Gesellshafter zu deren Ver- tretung beréchtigt. :

Saarlouis, den 10. Februar 1899.

niglihes Amtsgeriht. ITT.

Salzwedel. BMATUUNSGUARE, 5939] In unser Firmenregister ift zur laufenden Nr. 155 bei der Firma Traugott Telle in Spalte 6 zu- folge Verfügung vom heutigen Tage Folgendes ein- agen worden: Die Firma- ift durch Vertrag auf d-n Kauf- mann Friß Dahlgrün zu Salzwedel übergegangen, cfr. Nr. 175 des Firmenregifters. i z Ferner is in unser Firmenregister unter “Nr. 175 heute Folgendes eingetragen:

Kaufmann : Fein De zu Salzwedel. Spalte 3. rt der Niederlaffung: Salzwedel. g vate 4. Bezeichnung ter Firma: Traugott e. Salzwedel, den 8. Februar 1899. Königliches Amtsgericht.

St. Goarshausen. Befauntmachung. [75940] In das Gesellschaftsregister is heute unter Nr. 18 die durch notariellen Vertrag vom 13. Januar 1899 gegründete Gesellschaft mit der Firma. Wilh. Hunschede Dachschieferbergbau Gejellschaft mit beschräukfter Haftung mit dem Siye Kaub a. Rhein eingetragen worden. : egenstand des Unternehmens ist der Betrieb von Bergbau, insbesondere der Schiefergruben Paul und Marie bei Oberwesel, die Verarbeitung von Schiefer, der Handel mit Schiefer und ähnlichen Produkten, sowie die Vornahme aller damit in Verbindung

stehenden Geschäfte. Gesellschaft beträgt

Das Stammfkapital der

Der Geiellschafter Paul Brück, Rentier zu Köln, brinat in Deckung seiner Stammeinlage in die Ge- sellschaft ein : a. die im Grundbuch von Oberwesel Band 18 Artikel §56 Abth: 1 unter den Nrn. 1 bis einfhließ- lih 17 verzeichneten Grundftüde zum Bodenwerthe Von di Lie Ada ie 1% E E, lk 208/000, b. das gesammte auf den Gruben Paul und Marie bei Obeiwesel be- findlibe Inventar zum Werthe von

c. die auf den oven eingebrachien Grundstücken aufstebenden Gebäulich- keiten zum Werthe von . . d. die Bahnanlagen vonden Gruben bis zum Akschütteplat, und zwar #o- wohl Tas rollende, wie das liegende Material, nebst angelegten Rampen und sonstigen Anlagen nebst Zubehör m Werthe von A aide

e, das unterirdishe Nußungseecht an den vsfeingebrahten Grundstäden, sowie an weiteren 121 Parzellen im Gemeindebezirk Langscheid, bewerthet E e e Bs T he

5000.—

M 18 000.—

M 94 000.—

à i ¡usammen #6 150 U00.— Genter ist Direktor Wilhelm Hunschede zu

aub.

Die Dauer der Gesellschaft ist auf 10 Jahre, be- innend mit der Eintragung in das Handelsregister, festgesegt.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- sellschaft erfolgt in der Weije, daß der Geschästs- führer der Firma seine Namenéunterschrift hinzu-

fügt.

Die öffentlicheo Bekanntmachungen der Gesellschaft find mit der Unterschrift der Firma im Deutschen Nee: und Königlich Preuß. Staats-Anzeiger zu erlaffen.

St. Goarshausen, den 7. Februar 1899,

Königl. Amtsgericht. 11.

Schleusingen. [75941]

In unser Prokurenregifter ist bei Nr. 4 eingetragen worden, daß die dem Kaufmann Oskar Gleichmann für die Firma J, G. Gleichmaun ertheiite Prokura erloschen ift.

Schleusiaxgen, den 9. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht. ammg pra Schmalkalden. [75942]

Handelsregister Nr. 264, Firma F. W. Kamp- manu zu Hagen i. W. Zweigniederlassung in Schmalkalden : :

Der Gesellschafter Kaufmann Georg Wiß zu S{hmalkalden ift am 1. Januar 1899 ausgeschieden. Der Kaufmann Wilhelm Holthaus jr. in Hagen ist in die Gesellshaft eingetreten. Eingetragen am 9. Februar 1899. 5 Königliches Amtsgeriht Schmalkalden. Abtk. Ik.

Schönau, Wiesenthal. [75943] Handelsregister.

Nr. 903. Zu O.-Z. 78 des Gesellschaftsregisters „Aktiengesellschaft für Spinuerci «& Bunt- weberei vormals Meinrad Thoma Söhne in Mülhausen i/Elsaß, Zweigniederlassung in Todtnau“ wurde eingetragen :

An Stelle des Frit Breuer ist der zu Mülhausen wohnende Fabriktirettor Emil Shubert als Vor- ftand ernannt worden.

Schönau, 24. Januar 1899.

Großh. Amtsgericht. (Unterschrift.)

Schwerin, Mecklb. {75944]

In das Handelsregister des Großherzoglichen Amts-

gerichts bierselbst ift Fol. 551 zu Nr. 480 Firma

Adolf Renz sem. heute eingetragen : Die Firma

ift geändert in „Eduard Renz“.

Schwerin i. M., den 11. Sebruar 1899. E. Tiede, Amtsgerichts-Aktuar.

Siegen. : [75945] Ia unserem Gesellschaftêregister ift unter Ir. 454 die Firma Stefse & Junker mit dem Sitze in Geisweid und find als deren e Si: 1) der Gewerke Wilhelm Steffe in Geisweid,

9) der Kaufmann Emil Junker ia Hagen in |

Westfalen heute eisgetragen worden. _ Die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten, steht

dem Gewerken Wilhelm Steffe zu Geisweid allein

Spalte 2. Bezeichnung bes Firmeninhabers: der | P

und dem Kaufmann Emil Junker ¡zu Hagen i W. in Gemeinschaft mit dem Mitgesel|\shafter Steffe zu. Siegen, den 8. Hehruae 1899 pas 7 Königliches Amtsgerich Soest. Handelsregister : [75946] des Königlichen Amsgerichts zu n ie vuis Mi A tes Sa Ms e a R. u aer Faukingun Rudolf Lattau zu So) ift gelösht am 10. Februar 1899.

Solingen. [75948] M unser Handelsregister ist Folgendes eingetragen worden : : I. Bei Nr. 212 des Gesellshaftsregisters Firma et. Dau. Krebs zu Solingen Die Gesell- schaft ist dur gegenseitigé Uebereir kunft aufgelöst. Der Otto Krebs, Fabrikant zu Solingen, set das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort. Vergl. Nr. 941 des Firmenregisters, IT. Bei Nr. 941 des Firmenregisters Die Firma Pet. Dau. Krebs mit dem Size zu

Otto Krebs daselbst. Solingen. den 10. Februar 1899. Königliches Amtégericht. 3.

Solingen. [75947]

In unser Gesellschaftsregister ist Folgendes ein- getragen worden :

Bei Nr. 332 Firma Robert Löhmer zu Solingen Die Wittwe Robert Lößmer, Gmilie, geb. Röhrig, zu Solingen, ift aus der Handels8- gesellshaft auegeshieden. Der Max Löhmer, Kauf-

gesellidafter eingetreten. Solingeu, den 10. Februar 1899. Königliches Amtsgericht. 3.

Solingen. i [75949]

In unser Firmenregifter ist Folgendes eingetragen worden:

Bei Nr. 602 Firma C. Ashauer ju Gräf- rath —: Der Siß der Firma ist nah Vohwinkel, Hammerstein verlegt und die Firma demzufolge hier erloschen.

Solingen, den 10. Februar 1899.

Königl. Amtsgericht. 3.

Stolp. Vekauntmachug. {75950]

Im Firmenregister ift folgender Vermerk eîin- getragen :

Nr. 453: j

Firma - Inhaber: der Kausmann Moriß Glers in Stolp. _Ort der Niederlassung: Stolp.

Firwa: M. Elers.

Eingetragen am 10. Februar 1899.

Stolp, den 10. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

Strasburg, Westpr. Bekanntmachung.

In unser. Negister zur Eintragung der Auéês schließung ebeliher Gütergemeinsckaft ift beute unter Nr. 40 vermerkt worden, daß der Kaufmann Louis Cohn zu Strasburg Wpr. für die Dauer seiner mit Jenny, geborenen Octtinger, einzugehenden Ebe turch Vertrag d. d. Wolluein, 16. Oktober 1882, die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausgef{lofsen hat.

Strasburg Westpr., den 7. Februar 1899.

Königliches. Amt5gericht.

[75294}

Strehlen. [75951]

Die Gesellschafter der hier am 1. November 1898 begründeten und unter Nr. 41 im Gesellschafts- register eingetragenen offenen Handels3gesellshaft : A. Pavel sind: j

1) der Kaufmann Otto Pavel zu Streblén,

2) der Kaufmann Hugo Pavel zu Strehlen.

Zur Vertretung der Gesellschaft find beide Gesell- {after befugt. e

Strehlen, am 8. Februar 1899. 4

Königliches Amtsgericht.

Winsen, Luhe. [75952] In das hiesige Handelsregister ift heute Blatt 110 eingetragen die Firma Peter Wilkens Kohlen- auzünuderfabrik in Stelle im Lüneburgischen mit dem Miederlassungt orte Stelle und als Inhaber Peter Wilkens. Winsen a. L., den 4. Februar 1899. Königliches Amttegericht. 11.

Wittemberge. [75953] «In unser Geselishaftsregister ist heute Folgendes eingetragen worden :

Spalte 1. Laufende Nummer: 952.

Spalte 2. Firma ter Gesellschaft: „Heimchen“, Seifen - Versandhaus, Gesellschaft mit be- \schräukter Hafiung. :

Spalte 3. Siy der Gefellschaft: Berlin mit Zweigniederlassung in Wittenberge.

Spalte 4. Rchtsverbältnisse der Gesellshaft: Die S1 ift eine Gesellschast mit keschränkter Patîtung

Der Gesellschaftsvertrag datiert vom 3. Juni 1898, ein Nachtrag zu demjelben vom 18. Juni 1898.

Gegenstand des Unternehmens ift der Handel mit Haué- und Toiletteseifea und sonft üblichen Neben- artikeln, insbefondere mit dem Waarenzeichen „Heim- hen* gef{hüßten Artikeln in Einzelverkaufsstellen oder in Engroslagern.

Das Stammkapital beirägt 20000 M4

Die esellschaft hat Einen Geschäftsführer.

Die Zichnang der L erfolgt derart, daß der Geschäf1eführer der Firma der - Gesellschaft seine Namensuntexschrift beifügt.

Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen im Deutschen Reichs- uud Königlich Preufischeu Staats-Anzeiger.

G LVUILUUBReT ift der Kaufmann Marx Lewin zu erlin. :

Wittenberge, den 6. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin. Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlagse-

Anftalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr 32.

Solingen und als deren Inhakter der Fabrikant

mann zu Solinger, ift am 1. Juli 18983 als Hândels-

M 39. :

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmächun Fahrplan-Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten

Siebente Beilage zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den 14. Februar

d, erscheint

tmn emem

aus den dels», G gen dels fofeuiGalt

1899,

Zeichen-, Muster- und Börsen-Registern, über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Blaît uñter dem Titel

Central-Handel3-Negister für das Deutsche Reich. x. 3c,

Das Central -

Anzeigers, SW. e 32, bezogen werden.

Berlin au durch die K g peE “Eilen dS Deuf erin au Ur e nl e rpe n elmstraß den

che Reich kann dutch alle Reda und Königlich

oft - Anstalten, für eußishen Staats-

Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich erscheint in der Regel täglich. Der R P LES beträgt 1 50 ift für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4.

30 „.

Haudels- Negister.

Wehlau. 75954] In unserem Firmenregister ift die unter Ir. 223 eingetragene Firma S. Königsberger zu: Wohlau beute gelöscht worden. Wohlau, am 8. Februar 1899. Königliches Amtsgericht.

Zeitz. [75955]

Im Gesellschaftsregifter ift unter 167 bei der Zuerfabrik Spora Actiengesellschaft in Spora heute Folgendes eingetragen : e

Die Generalversammlung der Aktionäre vom 21. Januar 1899 hat folgende Statutenänderungen bes{hlofsèn : L

a. Der § 2 des Statuts soll folgenden Zusay be- kommen: „scwie der Betrieb des Braunkohlenberg- baues auf den ihr bereits gehörigen und den noch zu erwerbenden Grundstücken und Kohlenabbau-Gere(- tigkeiten behufs der Verarbeitung und Verwerthung aller dabei gewonnenen Erzeugnisse im rohen oder fabrikmäßig verarbeiteten Zustande, endlich auch der Betrieb der Ziegelei. *

b. Der § 12 soll folgenden Absay 2 erhalten: „Besteht die Direktion. aus einem: Mitgliede, fo ist dasselbe obne weiteres Repräsentant beziehungsweise Grubenvorstand der Braunkohlenwerke der Gesell- schaft ; besteht sie aus mehreren Mitgliedern, fo er- nennt der Auffichtsrath eins von ihnen zum Re- präsentanten.“*

c. Der § 19 des Statuts erbält zu 6. folgenden Zusatz: „insbesondere auch von Fabriken und Auf- bereitungsanstalten.*

Zeitz, den 6. Februar- 1899.

Königliches Amtsgericht.

Genoffenschafts-Register.

Ahrweiler. {75956] In ‘dem Genossenschaftsregister des hiesigen König- lichen Arntsgerichts is bei Nr. 28, woselbst der Central - Wiirzerverein zu Altenahr , einge- tragené Génossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, eingetragen fteht, vermerkt worden:

Jn der Generalversammlung voni 6. Februar 1899 wurde folgende Statutveränderung beschlossen:

Dié Veröffêntlihung der von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen“ durch“ das in Kémpén Rheinland erf{heinende Verbands- organ „Rheinisches Genofsénschaftsblatt“.

Bei der vorgenommenen Vorstäandswahl wurden neu gewählt Michael Schick und Anton Hubert Offermann, beide Winzer zu Altenahr.

Ahrweiler, den 9. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht; L.

Aschersleben. n [75957]

Unter Nr. 1 unseres - Genossenshhaftsregisters, wo der Creditverein zu Aschersleben, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht mit dem Sitz:-in Aschersleben verzeichnet fteht, ift beute Folgendes eingetragen worden :

An Stelle des. aus dem Vorstand ausgeschiedenen Fabrikbesißers August -Kuehnemann in Aschersleben ist der Rentner: Julius Bernhard daselbst als Vor- standsmitglied (Direktor) gewählt worden.

Aschersleben, den 7. Februar 1899:

Königliches Amtsgericht.

Bamberg. Befkfanntmachung. [75979]

In der Generalversammlung des Eoufunvercius Forchheim e. G. m. b. H. vom 29. Januar 1899 wurde an Stelle des ausscheidenden Christof Raush der Weber Iohañn Jena in Forhheim als 11. Vor- sizendergewählt:

Bamberg, 10. Februar 1899, i

K. Landgericht. Fame für Handelsfachen. orenz.

Bergen, Rügen. [75401] In unser Genossenschaftsregister ift bei der unter Nr. 6 engefaltptn Genossen saft:

„Molkerei - ossenschaft Putbus a. Rügen, Eingetragene Genossenschaft mit uunube- _ \chränkter Haftpflicht“

Folgendes eingetragen :

n Stelle Seiner Durchlaucht, des Fürsten und Herrn Wilhelm zu Putbus, welchêr aus dem Vor- stande SIIBEDeA ift, ist der Gutspächter Sarnow zu Pastiß in den Vóorfständ' gewählt worden.

Bergen a. R., den 4. Febrüat 1899. Königliches Amtsgericht. 11.

Castellaun. Bekanntmachung. [76066] In unser S Oen MUNe ame ist heute unter Nr. 11 die durch Statut vom 2. Februar 1899 er- richtete Génossenfhaft unter der Firma: „Molkerei Genossenschaft eingetragene Getiofsenschaft mit uubeschränkter Daftpslicht zu C aun““ mit dem Siße zu Castellautn eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist dié: Milchver- werthung auf gemeinschaftlihe Rehnung und-Gefahr. orstands ne find: 1) Jalius Anthes, 2) Friedrih Heidrich, 3) Frz. Carl Wülfing, 4) ugust Jakobs, 5) Jultus Maull, alle zu Castellaun, 6) Joseph Graeff zu Gammelshausen.

Die Willenserklärung und Zenjnng für die Ge- nossenschaft erfolgt durch zwei Vorsta-dsmitglieder in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Geùiofsenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

In gleicher Form erfolgen die von der Genofsen- chaft ausgebenden Bekanntmachungen in der Huns- rüdckder und Castellauner Zeitung.

Die Einsicht in die Liste der Genoffen if während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Castellaun, den 9. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

Eddelak. [75958]

In das biesige Genossenschaftsregister isr heute sub Nr. 6 eingetragen die Firma:

Arbeiter-Bau- Vereiu für die Gemeinden Brunsbüttel und Brunsbüttel - Eddelaker- Koog eingetragene Genossenschaft mit be- \shränkter Haftpflicht

und als deren Siß Brun®büttelhafeu.

Na dem Statut vom 15. Januar 1899 ift der Gegenstand des Unternehmens die Beschaffung von kleineren Wohnungen, um folhe an die Mitglieder zu vermietbhen und zu übereignen, unter besonderer Berücksichtigung derjenigen Personen, welche ver- pflichtet und berechtigt sind, der Alters- und Invali- ditätsversiherung beizutreten.

Die ven der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen ergeben unter dèr Firma derselben; die- selben find von 2 Mitgliedern des Vorstandes zu unterzeihnen und in der „Kanal-Zeitung“ und den « Brunéêbütteler Nachrichten“ zu veröffentlichen. _Die Hastsumme beträgt 150 4; die höchste zu- lässige Zahl der Geshäftsantheile beträgt dreißig.

Die Mitglieder des Vorstandes sind:

1) Hauptmann d. L. Theodor Henckel zu Bruns- búüttelbafen, Vorsißender, 2) Obermüller Friß Cornelius zu Brunsbüttel- koog, Stellvertreter, ; 3) Maschinist Paul Stanke zu Brunsbüttelhafen, Kassierer,

4) Buchhalter Carl Meyer zu Brunsbüttelkoog, Schriftführer,

5) Kaufmann Nicolaus Heuer zu Brunsbüttel- bofen, Stellvertreter,

6) Ingenieur: Jacob Krey- zu Brunsbüttelkoog,

7) Maurerniétistèér Heinrih Möhr zu Bruns8- büttelbafen.

Der Vorstand zeihnet für die Broad in der Weise, daß die Unterzeichnenden der Firma ihrer Namen binzufügen.

Mit Wirksamkeit für die Genossenschaft zeichnet der Vorsißende undder Kassierer. In Behinderungs- fällen kann der Stellvertreter des Vorsißenden auch den Kassierer vertreten.

Die Einsicht der Liste der Genofsen is während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Eddelak, den 7. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

Eschweiler. Béfanntmahung. [75402]

Bei dem unter Nr. 3 des Genossenschaftsregifters des biesigen Königl. Amtsgerichts eingetragenen „Neusen-Lindener Spar- und Darlehuskafsen- verein, eingetr. Genofsenschaft mit unbe- \schrättkter. Haftpflicht!“ ist heute folgende Ein- tragütig erfolgt :

Durch Beschlu der Generálversanmmlúng vom 23. Dezember 1898 is an Stelle des Theodor Geusen zu Neusen der Johann Schiffgens, Ackerer zu Linden, in den Vorstand der Genossenschaft ge- wählt wordeu.

Eschweiler, den 28. Januar 1899.

Hagen, Gerichts\{hreiber des Königl. Amtsgerichts:

Fürth, Bayern. Befauntmachunug. [75980] Betreff : Landwirtschaftliche Consum: und Er- werbsvereine, eciugetragene Genossenschaften mit unbeschränkter Haftpflicht in Liquidation. 1) Vüchenbach, 2) Kosbach, 3) Steudach, 4) Niederndorf.

Nach vollständiger Vertheilung des Genossens{áfts- pen ist die Vollmacht der Liquidatoren er- osen.

Fürth, 8. Februar 1899.

Kal. Landgericht. Kammer für Handelssachen.

(L. S.) Der Vorsitzende : Lehnerer, Kgl. Landgerichts-Rath.

Graudenz. Bekanntmachung. [7h61

Bei der:Pferdezucht-Genössenschaft:Adl. Reh- walde, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht ist ‘an Stelle des ausge- ihiedenen Mitgliedes Wollert der Si Johann Riewe aus Fürstenau als Vorstandsmitalied gewählt und in das Genossenschafts-Register bei Nr. 16 heute eingetragen worben.

Graudenz, den 8. Februar-1899.

Königliches: Amtsgericht.

Höxter. [76065] Sa unser Genofsenschaftsregister ift heute unter Nr. 13 eingetragen: Stahler Spar- und Dar- lehnsfassenverein eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Siß: Stahle, Regierungsbezirk Minden, Kreis Höxter. Die Ge- nossenschaft gründet sich auf das Statut vom 29, Januar 1899 und bezweckt ‘die Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns sowie die Gewährung von Darlehen an die Genossen wohn- A u Bezirk Stahle für ihrén Wirthschafts etrieb.

Mitglieder des Vorstandes sind z. Zt.:

1) Ackerwirth Leopold Loges als Vereins-

vorsteher,

2) Maurer Wilhelm Kempner als Stellvertreter des Vereinsvorstebers,

3) Ackerwirth Heinrih Struck,

A Ackerwirth Heinrih Weinholjz,

__9) Tischlermeister Ferdinand Borges,

sämmtilih zu Stahle.

Die rehtsverbindli®e Zeichnung für die Genofsen- {aft erfolgt durch den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens ein weiteres Vors standsmitglied. Die Bekanntmachungen erfolgen durch. die „Westfälishe. Genofsenschaftszeitung“ in Münster i. W. feîïtens des Vereinsvorstehers oder defsen Stéllvertreters und eines Beifißers.

Die Einsicht der Liste der Genoffen is während der Dienststunden Jedem gestattet.

Höxter, den 6. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

Hohenstein-Ernstthal. [75959]

Auf dem den Spar- und Vorschußverein zu Oberlungwiß , eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Oberlung- witz betreffénden Folium 2 des hiefigen Genossen- \chaftäreäisters ist beute verlautbart worden, daß der Ortsrihter Carl Hèrmann Neubauer in Oberlung- wig als Direktor, der Tischlermeister Heinrih Venter daselbst als Kasfierer und der Strumpfwirker Ernst Müller daselbst als Schriftführer, Mitglieder des Vorstandes sind. :

Königliches Amtsgericht Hohenstein - Ernftthal, am 9. Februar 1899.

Constantin.

Idsteih. L [75962]

In unser Genossenschafts. Register ift beute bei Nr. 20 „Consumverein Wallbach e.G.m.u. H.“ einaetragen worden : Garl Guder ift aus dem Vorstand auszes@ieden, Friedri Nicolay in Wallba§ zum Vorstandsmitglied bestellt worden. IJdftein, den 8. Februar 1899.

Königl. Amtsgericht. 2.

Kehl. Bekauutmachung. 75963]

Nr. 1578. Unterm Heutigen wurde unter D.-Z. 3 des diesseitigen Genofserschaftsregisters Folgendes eingetragen :

I. Ländlicher Credit - Verein Linx, Holz- hausen und Zierolshofen (Eingetragene Ge- nofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht) mit dem Siye zu Linx.

IT. A. Das Statut lautet vom 22. Januar 1899 und befindet sh in dem besonderen Beilagenbande.

B. Der Gegenstand des Unternehmens ift der Be- trieb eines Spar- und Darlebensgeschäfts. Der Verein bezweckt insbesondere, seinen Mitgliedern die zu ibrem Geschäfts- oder Wirthschaftsbetriebe nöthigen Geldmittel unter gemeinschaftliher Garantie in veë- zinelichen Darlehen zu beschaffen, sowie die Anlage unverzinst liegender Geldêr zu erleihtern und auf diese Weise, sowie durch Herbeiführung“: sonstiger ge- eigneter Einrichtungen, die Verhältnisse der Mit- glieder in jeder Hinsicht zu bessern.

C. Vorftandsmitglieder sind :

Georg Heller, Landwirth in Linx. Vorsteher, Jakob Lasch, Landwirth ir Linx, Stellvertreter, Michael Manßhardt X1I. in Linx,

Gustav Knodel, Hauptlehrer in Holzhausen, David Uhl 1I1., Landwirth in Zieroléhofen.

D. Die von der Genofsenshaft ausgebenden öffent- liden Bekanntmachungen erfolgén untér der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstands- mitgliedern; die vom Aufsichtsrath ausgehenden Be- kfanúitinahungen unter Bénennung desselben, von deffssên! Vorsiteïden unterzeihnét.

Sie sind in demilandwirthschaftlihen Wochenblatt für das Großherzoathum Baden aufzunehmen. Beim Eingehen dieses Blattes bestimmt der Vorstand mit Genehmigung des Auffichtsraths bis zur nächsten Generalversammlung ein anderes an dessen Stelle. E. Die Zeichnung (Willenserklärung) für die Ge- nossenschaft geschieht rehtskräftig durch Namensunter- schrift des Vorstehers und eines weiteren Vorstands- mitgliedes untér der Firma des Vereins. Die Einsicht in die Lifte der Genossen ist während der Dienststunden des Gerihts Jedem gestattet. Kehl, den 30. Januar 1899.

Großh. Bad. Amtsgericht. (L. S.)

Dr. Rinderle.

Liebenburg. i [75964] In das Genossenschaftsregister ist zum Cousum- verein Oftlutter, eingetragene Genossenschaft me unbeschränkter Haftpflicht Folgendes einge- ragen : n der Generalversammlung vom 15. Januar 1899 sind als Vorstandsmitglieder gewählt:

agu Weidemann,

Wilhelm Meiners,

Heinrih Wallmoden. S 4. Februar 1899. o öniglihes Amtsgericht.

Liebenburg. [75965] In das! hiesige Genossenshäftsregister ist zur Firma Molkereigenossenschaft Upen, eingetragene Genofseuschaft / mit beschränkter Haftpflicht heute ROLgenee A An Stelle des verstorbenen Hofbesißers H, Lüttich ist der Hofbesißzer Alb. Overbeck in Upen in den Vorstand gewähit. Liebenburg, den 9. Februar 1899,

Königliches Amtsgericht.

Loslau. [75966]

In das Genossenschaftsregister bei dem Birtultau”er Spar- undDarlehnskafsen-Vereiu, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ist heute eingetragen worden:

An Stelle der ausgeschiedenen Vorstand8mitglieder Leopold Zarzecki und Valentin Goworek sind der Bergmann Julius Noesner und der Häusler Felix s 1 beide zu Birtultau, zu Vorstandsmitgliedern estellt.

Loslau, den 10. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

Lübeck. Genoffenschaftsregister. [75960]

Am 7. Februar 1899 ift eingetragen auf Blatt 55 bei der Firma :

„Lübecker Eis-Genosseuschaft e. G. m. b, H.“

Johann Heinrich Dräger is aus dem Vorftande ausgeschieden.

Das bisherige stellvertretende Vorstandsmitglied Joseph Florian Paatsch und Friedrih Carl Ward Braune, beide in Lübeck, sind zu Mitgliedern des Vorstandes erwählt.

Die Generalversammlung hat am 6. Januar 1899 eine Abänderung der §§ 15 Abf. 1 und 16 Abs. 1 der

Statuten beschlossen. Lübeck. Das Amtsgericht. Abth. ITI.

Montjeie. [75967]

In dem biesigen Genoffenschaftsregister ift unter Nr. 9 „Steckenborner Spar- und Darlehns- fafsen-Verein eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Steckenborn““ in Spalte 4 F vermerkt worden :

An Stelle des ausscheidenden Hubert Franzen ift Franz Josef Greuel zu Steckenborn in den Vorstand zuglcich als Stellvertreter des Vorstehers gewählt worden. j ¿

Eingetragen zufolge Verfügung vem 31. Januar 1899 am 1. Februar 1899.

Montjoie, den 1. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

München. Befanutmachung. 79982] Betreff: Darleheuskafsen-Verein Kirchheim- Heimstetten, eingetragene Genossenschaft mit unbeshräukter Haftpflicht. Aus dem Vorstande schieden aus die Herren: Melchior Glasl, Philipp Kink und Josef Hornburger. Infolge Neuwahl bezw. Wiederwahl besteht - der Vorstand nunmehr aus folgenden Mitgliedern : 1) Johann Kiening, Bauer in Hausen, Vorsteher, 2) Anton Kistler, Dekonom in Kirhheim, Stell- vertreter, 3) Martin Ott, Lehrer in Kirchheim, 4) Sus Weishaupt, Schmiedmeister in Heim- etten, 5) Josef Hornburger, Oekonom in Heimstetten. München, den 10. Februar 1899. Kal. Landgeriht München I. IT. Kammer für B Be Der Vorsitzende: Kastn {4 E gl. Ober-Landesgerichts- a

Neuburg, Donau. Befanntmachung. [75983] Nah Beschluß der Generalversammlung des Weicheriuger Darlehenskafsenvereines e.G, m. u. H. erfolgen die Bekanntmachungen des Vereins nunmehr in der Verbandskundgabe, Organ des bay. Landesverbandes landwirthsh. Darlehenskassenver- eine und der bay. Zentraldarlehenskafse. Neuburg a. D., 10. Febr. 1899. Der K. Landgerichts-Präsident: Hellmannsberger.

Neuburg, Donau. Befanntmachung.: [75984] Im Rohrenfelser Darleheuskafseuvereine e. G. m. u. H. wurde zum Stellvertreter des Vereinsvorstehers: Xaver Meyer, Bürgermeister von Rohrenfels und als Beisitzer Ferdinand Schneider, Bierbrauer, ebenda, gewählt. Neuburg a. D., 10. Februar 1899. Der K. Landgerichts-Präsident: Hellmannsberger.

Neuwied. 75968]

In das: Genossenschaftsregister ift. heute. bei dem Neuwieder Creditverein, eingetragene Ge- nosseuschaft in Liquidation eingetragen :

Zum zweiten Liquidator ist Louis Stelting zu Neu- wied gewählt worden.

Neuwied, den 9. Februar 1899. Königliches Amtsgericht.

Oels. [75969] In: unser Genossenschaftsregister wurde heute ein- getragen: das Statut vom 2. Februar 1899 der „Spär- und Darlehnskasse eingetragetie Ge- nofseuschást mit unbeschräukter Haftpflicht“ mit dem Site zu: Grosß-Zöllnig. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Betrieb' eines Spar- und Darlehns- kassen - Geschäfts zum Zweck der Gewährung von Darlehnan die Genossen für ihren Geschäfts- und Wirthschaftsbetrieb, sowie der Erleichterung der Geld- anlage und Förderung des Smut Die von' der Genossenschaft ausgehenden öffentlihen Bekannt- machungen sind unter der Firma der Genoffenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in der Schlesischen Volkszeitung in Breslau aufzunehmen. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenshaît muß durch zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber NRechts- verbindlihkeit haben foll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Der Vorstand besteht aus: Joseph Aßmann, Ignatz