1899 / 40 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L N las dai T

H [}

„manditist eingetreten.

Leipzig. Handelsregistereinträge [76205] im Königreih Sachseu (ausschließlich der die Kommanditgesellschaften auf Aktien und die Aktiengesellschaften betreffenden Einträge), ‘Leivzig, Abtheilung füt Reniterwesen, zig, ung für Reg esen. Chemnitz, Am 4. Februar.

Fol. 4031. Weicker & Hempfiug, ein Kom-

Am k, Februar. :

Fol. 2773. Hesse & Bohne, Gottfried Oscar Hesse ausgeschieden.

m 7. Februar.

Fol. 428 Landbez. Reichel & Schreiber in Burkhardtsdorf, künftige Firmierung Bruno Schreiber. i

Fol. 4331. Dre. Bethmann & Co. Färberei, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, dur Beschluß vom 9. Dezember 1898 Gesellschastsvertrag abgeändert, Alexander Georg Webers und Conrad Richter nicht mehr Prokuristen, Alexander Georg Webers in Chemniy Geschäftsführer.

Döhlen.

Am 2. Februar. So 252. Eduard Krolop in Deuben, ] ol. 324. Herren: und Knabeugarde- löscht robegeschäft Albert Steuzel in Deuben, j

Dresden. Am 2. Februar.

Fol. 1526. Bösenberg « Co., Kaufmann Her- mann Alfred Bösenberg jeit 1. Februar 1899 Mit- inhaber, dessen Prokura erloschen, künftige Firmie- rung Kretzschmar, Böseuberg « Co., Arthur Marx Niebß\che Prokurist.

Fol. 8747. Feldhoff & Querner in Löbtau, errihtet am 1. Januar 1899, Inhaber Kaufleute Gerhard Feldhoff und Carl Robert Albin Querner.

Am 3. Februar.

Fol. 1624. J. H. Bluth, Johann Friedrich Fuchs ausgeschieden.

Fol. 8748. Zilcken & Co,, errichtet am 1. Fe- bruar 1899, Inhaber Kaufmann Peter Alexander Zilcken und ein Kommanditist, Johannes Justus Müller Prokurist.

Fol. 6341. Julius Mingtzlaff, Christian Friedrich Julius Minßlaff ausgeschieden, Richard Oskar Just Inhaber, künftige Firmierung Julius Mintlaff Nachf. Richard Just.

Fol. 8744. Adolf Mehlhorn in Gruna, Gustav Adolf Mehlhorn ausgeschieden, Kaufleute Christian Rudolph Emil Nohdenburg in Gruna und Johannes Theodor Robert Fenthol in Dreéden seit 1. Februar 1899 Inhaber.

Am 6. Februar,

Fol. 7860. Kellner & Schmidt, Karl Zinker- nagel ausgeschieden, Kaufmann Jakob Vincenz Steiner in Pirna Mitinhaber.

Fol. 8541. Dresdner Acetylen - Industrie

eury Schneider «& Co., Friedrich Bernhard

ôörshmann ausgeschieden.

Fol. 7184. Zilcken & Bauer, Gesellschaft auf- gelöst, Ernst Pecfelder ist Liguidator.

Fol. 8265. Gustav Rother, Ernst Emil Krämer ausgeschieden.

Fol. 8545. Kayser & Hirsch, Ludwig Hirsch ausgeschieden.

Am 7 Februar.

Fol. 6523. Germania Drogerie Max Paul, Johannes Gustav Max Paul ausgeschieden, Heinrich Max Uhlemann Inhaber, künftige Firmierung Germania Drogerie Max Paul Nachf. Max Uhlenzann.

Fol. 8749, C. R. Ulbrich «& Ludewig, er- rihtet am 4. Februar 1899, Inhaber Kaufmann Carl Richard Ulbrich in Loshwiß und Meta Helene verw. Ludewig, geb. Ranft, in Dresden.

Fol. 8012. Georg H. Schmidt «& Co., Cigaretten-Fabrik „Mikado“, Jobann Kopp ausgeschieden, Vertretungsbeshränkung Curt Meritz Hellinger’s weggefallen.

Fol. 8750. „Verkaufsverband uorddcutscher Molkereien“, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Dresden , Zweigniederlassung. Der Gesellshaftsvertrag lautet vom 2. ‘März 1898 und Nachträge vom 19. September 1898 und 15. Ok- tober 1898,

Gegenftand des auf fünf Jahre beschränkten Unter- nehmens ift der Verkauf von Butter, welhe von den Gesellshaftern geliefert wird, und zwar entweder in Auktionen oder freibändig an Butter- und Material- waarenhändler, Institute, Kantinen, Hotels und Reftaurateure. Das Stammkapital beträgt 120 000 4

Walther von Blanckenburg in Zimmerbausen, Moritz Kray in Wackerow, Nobert Mengel iz Trienke und Max Düsing in Berlin sind Geschäftsführer.

Durch Erklärungen und Zeichnungen zweier Ge- {äftsführer namens der Gesellshaft wird diese be- rechtigt und verpflichtet.

Fol. 8751. Kannenbier- Versand-Gesellschaft mit beschräukter Haftung mit dem Sitze in Dresdeu. Gesellshaftsvertrag datiert vom 23. Ja- nuar 1899,

Gegenftand des Unternehmens ist der Versand von Bier zin dichtshließenden Kannen, sowie. der Ver- trieb von Kannen D. R.-P. Nr. £8 333 in Dresden und nächfter Umgegend und der Betrieb von Ge- schäften aller Art, die mit diesem Versand und Ver- trieb in Zusammenhang stehen.

Das Stammkapital beträgt 100 000 4

Die Gesellschafterin Kannenbier - Versand - Actien- Gesellschaft gewährt auf ihre Stammeinlage a. ‘60000 Æ dadur, daß dieser Betrag auf den Kaufpreis von 69 670 Æ( 35 4 für die laut Nech- nung vom 19, Dezember 1898 der neubegründeten Gesellshaft gelieferten Gegenstände angerechnet wird, und b. 20 000 Æ dadurch, daß sie der neubegründeten Gesellschaft die aussch{ließliche Autnutung der ihr gehörigen Deutsen MReichspatcnte Nr. 88 333, 94 742 und 82 399, betreffend dihtschließende Bier- kannen, für die Stadt Dreéden und deren nächsten Umkreis überläßt.

Oeffentlihe Bekanntmachungen der Gesellschaft find im Deutschen Reichs-Anzeiger zu erlafsen.

Friedrich Wilbelm Freiherr von Gayl in Blase- wiß und Bernhard Reintold Müller in Dreéden find Geschäftsfübrer.

Rechtsgültige Willenserklärungen für die Gesell- saft werden bei dem Vorhandensein nur eines Ge- {chästsführers dur diefen oder seinen Stellvertreter, bei einem Vorhandensein mehrerer Geschäftsführer durch zwei Geschäftsfübrer oder einen Geschäftsführer

und einen Prokuristen kundgethan und geschieht die ar jür die Gesellschaft in der Weise, daß die eihnenden der Firma der Gesellschaft itre Namens- i

! und Hilmar Adolph Kreher in Lichtenstein.

unterschrift beifügen, Prokurist und Stellvertreter

mit einem dieses Verhältniß andeutenden Zusay

Die Befu en der Prokuristen zur Vertretung der

Gefellschaft rihtet sich nah dem Umfange der ihnen

ertheilten Prokura, Einzelprokura, Kollektivprokura. Am 8. Februar.

Fol. 8409. Sächsische. Baugesellschaft, Ge- sellschaft mit beschräukter Haftung in Trachau. Das Stammkapital ift auf 660 000 46 erhöht und demgemäß der Gesellschaftsvertrag vom 7. März 1898 in § 5 durch Beschluß der Gesellshafter vom 30. Januar 1899 abgeändert worden. Friedrich Otto Jedicke und Woldemar Albin Lange sind Prokariftén der Gesellhaft; ein jeder der Proku- risten Jedicke und Lange darf die Firma der Gefell- {aft nur gemeinsam mit einem Geschäftsführer der Gesellschaft zeichnen.

Fol. 8470. Südafrikauisches Handels-Kon- tor, Gesellshaft mit beschränkter Haftung. Die Gesellschaft ist aufgelöst, die Vollmacht der Ge- {äftsführer Julius Heinri Beer und Paul Otto Klôffel ift beendet; Bernhard Fritshe in Dresden ist Liquidator.

Fol. 8752. Otto Heinemann, Inhaber Otto Heinemann.

Frankenberg. Am 2 Februar.

Fol. 133. M. Steiner & Sohn in Gunners- dorf, Paul Nudolf Nendel Prokurist.

Am 6. Februar.

Fol. 293. Lippmann & Weichholdt, Zweig-

niederlassung, Louis Max Lippmann Prokurist.

Freiberg. Am 2. Februar.

Fol. 64 Landbez. H. Bellmann «& Co. in Rothenfurth, Heinrih Moriy Reh ausgeschieden. Am 8. Februar.

Fol. 195. E. Paschke «& Co., Friedrih Gustav Bo-:hm's Prokura erloshen, Carl Hugo Schönberg Prokurist, die Prokuristen Carl Johann Kaden und Karl Hugo Schönberg dürfen nur gemeinschaftlih zeichnen.

Frohburg. m 4. Februar.

A Fol. 165. Bernh. Henne, Bau- und Nuyz- holzhandlung mit Dampfsägewerk, Inhaber Friedrich Ludwig Bernhard Henne. Grossschönau. Am 4. Februar. Fol. 350. Dr. Bruno Werner in Seif- ennersdorf, Jahaber Dr. phil. Carl Bruno erner in Leipzig Grossenhain. Am 9. Februar. Fol, 284. Hermanu Unger gelöscht.

Leipzig. Am 2. Februar.

Fol. 60. Frauz Wagner, Gustav Richard Böttger und Richard Johann Theodor Müller Pro- kuristen; Jeder von ihnen darf nur gemeinschaftlich mit einem anderen Profkurifien zeichnen.

Fol. 5905. Zimmermanu «& Henning gelöscht. P S ne Robert Meyer, Ernst Bruno Rabe

rokurift.

Fol. 10 067. W. Vobach & Co., Zweignieder- lassung, Willy Vobach ausgescbieden.

Fol. 16284. Richard Oschatz, vorher in Zwickau, Inhaber Kaufleute Ernst Richard Oschatz in Leipzig und Johann Felix Siegfried Munding in Zwickau, Heinrih Cajeri MrOtuei,

Am 3. Februar.

Fol. 89. L, A. Kittler, Carl Wilhelm Wagners Prokura erloschen.

Fol. 794. F. Otto Neichert, Clara Helene Margarethe Krahner, geb. Löffler, Prokuristin.

Fol. 1313. C. Sonneukalb, Johannes Franz Hartung?s Prokura erloschen.

Fol. 8584. F. W. Geißler, auf Pauline Friederike Louise verw. Geißler, geb. Edelmann, übergegangen, Emil Otto Wilhelm Geißler Prokurist.

Fol. 10285. Deutsche Xylolith- (Steinholz-) Fabrik, Otto Sening «& Co., Zweignieder- laffung, Inhaber Kommerzien-Rath Georg Otto Sening in Leipzig.

#Fol. 10286. Verlag von Noll’s Zeitungs- Almanah, Adreßbuch der sämmtlichen Zeitungen Deutschlands, Oesterreichs und der Schweiz, Inhaber August Noll, Marie Julie Barbara NoU, geb. Hoc, Prokuristin.

Am 4. Februar.

Fol. 3179. Georg Bruuner, auf Adele Emilie Sopbie Brunner, geb. Klüber, übergegangen.

Fol. 10287. H. C. Schellenberg, Inhaber Hermann Carl Ludwig Wilheim Schellenberg.

Am 6. Februar.

Fol. 6255. Lüdolf «& Piel, 1 Kommanditist ausgeschieden, 3 Kommanditisten eingetreten.

Fol. 7490. Zeßzsche «& Mesch mit Zweignieder- Bs gleichen Namens in Leipzig-Lindenau, gelöst.

Fol. 9595. Robert Röthig in Leipzig-Gohlis, Architekt Gustav Emil Hedel Mitinbaber, dessen Prokura erloshen; Vertretungsbeshränkung des Pro- kuristen Wilhelm Otto Max Möbius weggefallen.

Fol. 10 238. Müller sen., Zweigniederlafsung, Johann Wilhelm Heinrih Berchter Prokurist.

Am 7. Februar.

Fol. 5920. Richard Rogg, Adolf Hermann Funke ausgeschieden.

Fol. 7391. Eduard Dörr in Leipzig- Neu: \shöuefeld, auf Eduard Paul Görler übergegangen, künftige Firmierung Eduard Dörr Nacchf.

Fol. 8349. Oscar Bothner, der Kommanditist ausgeschieden.

Fol. 10 053. Müller & Loeben, August Martin Theobald Müller ausgeschieden, Kaufmann Friedrich Carl Arnold Mitinhaber.

__ Fol. 10283. Emil Hauck, auf Carl Schroarz übergegangen, fünftige Firmierung C. Schwarz vórm. Emil Hauck. _Fol. 10288. Fr. Schulze, Inhaberin Friederike Sophie Dorothea Schulze, geb. Krauel, Franz Friedrich Theodor Schulze Prokurist.

Am 8. Februar.

Fol. 10 289. Julius Gattel, Inhaber Julius Gattel in Nürnberg, Ewald Friedrih Siegiemund Prischenk von Lindenhofen, Prokurist.

Fol. 10 290. R. von Hoeflin, Inhaber Robert Heinri Baltbasar von Hoefßlin.

Lichtenstein.

4. Am 3. Februar. E

Fol. 292. Th. Hofrichter & Kreheë, Inhaber Kaufleute Theodor Hofri@ter in Tetschen a. Elbe

Limbach. /

/ Am 2. Februar. i

Fol. 529. Eruft Schnabel, Inhaber Ernst Louis Euoen Schnabel. Am 3. Februar.

Fol. 530. Ernst Winkler, Inhaber Ernst Hugo

Winkler.

Löbau. Am 4. Februar.

B 321. Schumann «& Mayer, Zweignieder- afsung, Inhaber Kaufleute Max Alexander Schu- mann in Löbau und Clemens Paul August Leopold Mayer in Zittau.

Markranstädt. Am 2. Februar.

Fol. 28. A. Tunger, Friedrih Hermann Tunger ausgeschieden.

Marienberg. Am 4. Februar.

Fol. 78. Seifert & Schüller in Gebirge, errihtet am 1. Oktober 1898; Inhaber Fabrikant Ss Seifert und Kaufmann Friedrih Paul

er.

Meissen. Am 31. Januar.

Fol. 369. Leopold Thorner, Mechanische Schuhfabrik, Kaufmann Hermann August Preuß in Dresden seit 1. Januar 1899 Mitinhaber, künftige Firmierung Leopold Thorner & Preuf.

Am 1. Februar. Fol. 271. Hugo Geipel, auf Arno Eugen Victor Reck übergegangen. iz Sd es Am 4. Fébruar.?-A “t Fol. 11. Weineck « Sohn gelöscht. a. i

Neusalz Am 6. Februar.

Fol. 182. K. August Nößler in Köblitz, auf Helene Auguste verw. Rößler, geb. Rehde, über- gegangen. E ais

Oelsnitz. E S Am 2. Februar.

Fol. 601. Herrmann Leupold in

Pabsftleithen

Bor 77. Georg Nudorf in Wieden

ol. 156. eldhäuser «C Lippert

Fol. 203. Lindner & Böhmer Am 7. Februar.

Fol. 2531. Arnold Berl, Weber Johann

Nicol Seidel seit 1. Februar 1899 Mitinhaber.

Osgchatz. Am 1. Februar. Fol. 98. F. Gebhardt, auf Czrl Heyder über- gegangen, kün1tige Firmierung F. Gebhardt Nachf. Fol. 238. Adolf Roßberg, Inhaber Gustav Adolf Eduard Roßberg. :

Plauen. Am 2. Februar.

Fol. 36. F. E. Neuperts Verlagshdlg., auf Friedri Carl Rentsh übergegangen, wegen Sigtz- verlegung nah Leipzig weggefallen.

Am 3. Februar.

Fol. 448. Dittmann «& Tröger, auf Theodor Nobert Ernft Bethmann übergegangen.

« Fol. 1443. K, Nobert Tröger, Inhaber Karl Robert Tröger. Pirna.

gelöscht.

Am 4. Februar.

Fol. 222 Landbez. Papierwaarenfabrik Bockwa Ernft Sarfert Nachf. in Heidenau, Inhabec die Fabrikbesiter Alfred Theodor Paul Winter und Julius Corstans Sauer in Dreéden.

Reichenbach. Ï M N Am 3. Februar. 2#? "

Fol. 834. Vogtländische Tintenfabrik Groß «& Henuing, errihtet am 1. Februar 1899, Jn- haber Bildhauer Ernst Hermann Groß und Kauf- mann Karl Richard Henning

Am 6. Februar.

Fol. 835. Frauz Hermann Teschuer, Inhaber

Franz Hermann Teschner.

Riesa. Am 2. Februar. Fol. 157. Adolf Ackermann, Kaufmann Fried- rih Emil Ackermann seit 1. Februar 1899 Mit-

inhaber. Am 6. Februar. Schneeberg. L

Fol. 293 für Neuftädtel, Aue und die Dorf- schaften. Hermann Bauchwit in Aue, Zweig- niederlassung zum selbständigen Geschäft erhoben, auf Kaufmann Johann Julius Gottfried Dommer- dih und Schneidermeister Emil *Bernhard Thieme in Aue übergegangen, künftige Firmierung Hermann Bauchwitßz Nacchf.

Werdau. Am 7. Februar.

Fol. 233. G. F. Oschatz, Carl Robert Eidner?s Prokura erloschen. L

Wilsdruff. Am 3. Februar.

Fol. 59. Roßberg «& Fritzsche, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Hugo Gustav Julius May nicht mebr Ge\chäftsfübrer, der Geschäftsführer Francis Levis Ferdinand Koh fann die Gesellschaft allein vertreten und die Firma zeichnen.

Wurzen. Am 8. Februar.

Fol. 154. C. G. Lesfig, auf Carl Arthur Lessig übergegangen.

ttanu. [. 524. N Molt T ol. 524. . Goldftein G So 765. H. Goldftein } gelöscht. Am 7. Februar.

Fol, 870. Königl. Sächsischer Hofglastualer C. L. Türke, Inhaber Carl Ludwig Türcke.

Fol. 871. Richard Stleiv, Kunstwerkstätte für Glasmalerei und Kunstglaserei, Fnhaber Mord Ferdinand Richard Schlein.

wickau.

Fol. 1575 E. R "- Siufiler Inhab ol. 1575. ._R. ufßler, Inbaber Ernst Richard Häußler. ! e 1564. Köhler & Burkard, Ernst Felix Köhler ausgeschieden. Am 2. Februar. Fol. 222. H. W. Hafssinger, Wilhelm Hassinger übergegangen. Am 4 Februar. Fol. 229. R. Trobsh, Alban Richard Trobsch ausgeschieden. Fol. 1563. Hugo Ritter, auf Johanna Anna verebel. Ritter ubergegangen, Hugo Manilius Ritter Prokurist.

auf Heinri

Lingen. i [76324 “Auf Blatt 228 des hiesigen Handz[sregiflcs f zu der Firma Dr W, H. Lepenau zu Salz- bergeu eingetragen:

Dem Dr. derart Kollektivprokara ertheilt, daß derse rehtiat ift, zusammen mit einem der bisherigen Koücktivprokuristen C. Masbaum oder Dr. Carl Osterland zu Salzbergen die-Prokura zu unterzeichnen.

Lingen, den 8. Februar 1899. Königlihes Amtsgericht.

Magdeburg. Sandelsregister. [76208]

1) Die Firma „Haake & Schallehn““ unter Nr. 2804 des hiesigen Firmenregisters und die Pro- kura des Kaufmanns Max Schröder für diese Firma unter 1310 des Prokurenregisters sind gelöscht.

2) Der Kaufmann Wilhelm Herrmann hierselbst ist seit dem 1. Februar 1899 aus der unter der Firma „Carl Dillge“ hier bcstandenen offenen HVandelsgefellshaft ausgeschieden und diese dadur aufgelöst. Der Mitgesellshafter, Kaufmann Emi Dillge zu Oschersleben, seyt das Geschäft für alleinige Rechnung unter der bisherigen Firma fort und ift als deren Inhaber unter Nr. 3210 des Firmen- registers eingetragen, dagegen die Firma der Gesell- schaft unter Nr. 815 des Gesellschaftsregisters ge- lôsht. Die für diese Firma in Quedlinburg be-

halb gelöst, dagegen bleiben die Zweignieder- lassungen in Halle a. S., Oschersleben, Wehr- stedt bei Halberstadt und Nordhausen bestehen. 3) Die Wittwe Krüger, Agathe, geb. Beckmann, bierselbst ist als Inhaber der Firma „Ferdinand Krüger“ Herren-Garderobe-Geshäft hier unter Nr. 3211 des Firmenregisters und der Kauf- mann Bruno Krüger hier als Prokurist für diese Firma unter Nr. 1509 des Prokurenregisters ein- getragen.

Magdeburg, den 11. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht A. Abtheilung 8.

Mannheim. Sandelöregifterciutrag. [76325]

Nr. 7675. Zum Gef.-Reg. Bd. VI11 O-3. 215 in Fortseßung von O.-Z. 185, Firma „Gesellschaft für Brauerei, Spiritus und Prefßhefenfabri- kation (vorm. G. Siuner)“/ in Käferthal als Zweigniederlassung mit dem Hauptsitze in Grün- wiukel wurde beute eingetragen :

Die Prokura des Chriftoph Düll ift erloschen.

Heinrih Trillih, Kaufmann und Chemiker in Grünwinkel, ist als Prokurist bestellt und berechtigt, in Gemeinschaft mit dem Vorstandsmitgliede Traut- wein oder cinem der Prokuristen die Firma zu zeichnen,

Mannheim, 11. Februar 1899, #4 ck-.… Großh. Amtégericht. 111.

Ats R, Q R

E E s Grosseljinger.

Mannheim. Sandel8regiftercinträge. [76326]

Nr. 7702. Zum Handelsregister wurde heute ein- getragen :

1) Zum Firm.-Reg. Bd. Il, O.-Z. 584, Firma „Carl Greiner“ in Ladenburg.

Die Firma ift erloschen.

2) Zum Firm.-Reg. Bd. V, O.-3. 149, Firma Apotheke in Ladeuburg Dr. A. Fuchs“ in Ladenburg.

Inhaber ift Dr. Albert Friedrih Fus, ApoiBeker in Ladenburg.

3) Zum Firm -Reg. Bd. I1V, O.-Z. 767, Firma „M. J. Cappalo“ in Maunheim.

Das Ge1chäft ist mit Aktiven und Passiven und sammt der Firma auf die zwischen der \eitberigen Firmeninhaberin Maria Josephine, geb. Heibel, Ehefrau des Eisengießers Carl Cappallo und Maximilian Josef Bey, Kaufmann in Mannheim, errichtete offene Handelsgesellshaft übergegangen.

4) Zum GBes.-Reg. Bd. VIIL, O.-Z. 213, Firma e-M. J. Cappallo“ in Mannheim.

Offene Handelsgesellschaft.

Die .Ge}ellshafter sind: t:

Maria Josephine, geb. Heibel. Ehefrau des Eisen- gießers Carl Capyallo in ‘Mannheim, die von ibrem Ebemann zum Betriebe des Handelsgewerbes er- mächtigt ift, und Á

Maximilian Iofef Bet, Kaumann in Mannheim.

Die Gesellshaft hat am 1. Februar 1899 be- gonnen

Durch Urtheil Gr. Landzerihts Mannkbeim vom 26. Januar 1897 Nr. 1730 wurde die Ehefrau Cappallo für berehtigt erklärt, ihr Vermögen von demjenigen ihres Ehemannes abzusondern.

9) Zum Ges.-Reg. Bd. VIIL, O.-Z. 214 in Fort- seßung von Bd. Il D.-Z. 351, Firma „Geschwister Suzen“ in Maunheim.

Die Gefellschaft ist aufgelêst, die Firma erloschen. 6) Zum Firm.-Rez. Bd. IV, O.-Z. 10, Firma „Leopold Hirsch Nachfolger“ in Maunhcim.

Simon Oppenbeimer, Kaufmann in Mannheim, ist als Profurist beftellt.

7) Zum Ges -Rea. Bd. 1, O.-Z. 292, Firma M. Lefo & Cie“ in Mannheim.

Der zwischen dem Gesellshafter Adolf Lefo und Marie Süßer in Mannheim unterm 5. Januar 1899 errihtetz2 Ehevertrag bestimmt, daß jeder Theil 100 M zur Gütergemeinschaft einwirft und alles übrige Vermögen von der Eemeinschaft a!:8geschlofsen und für verliegenschaftet erklärt wird gem. L. R. S. S. 1500 kis 1504.

8) Zum Ges.-Reg. Bd. VIIl1, O.-Z. 8: Firma eNeckarsulmer & Oppenheimer“ in Maunheim.

Die Gesellshafterin Kaufmann “Bertgold Neckarsulmer Wittwe, Bertha, geb. Stern, in Mannÿheim ift gestorben.

Der bisherige Prokurift Max Neckarsulmer, Kauf- mann in Mannheim, is als Gesellschafter eingetreten.

J. & L. Hirsch“ in Manuheim. Die dem Otto Hirs in Mannheim ertheilte Pro- kura ift erloschen. 10) Zum Ficm.-Reg. Bd. 1V, O.-Z. 106, Firma „Max Hohmanu“ in Mo-nnheira. August Krieger, Kaufmo;nn in Mannheim, ift als Prokurist bestellt. Manunheim, 11. Februar 1899. Gr. Amtsgericht. IIT. Grosselfinger.

Münster, Westf. Bekanntmachuug. [76327]

In unfer Gesellsh/aftsregifter ist am 8. Februar 1899 unter Nr. 385 bei der dort eingetragenen,

hier domizilierten * offenen Handelsgesellsch in

Arnold Nuhemann zu Salibergen „i e n

standene Zweigniederlassung is aufgehoben und des-

9) Zum Firm.-Reg. Bd. I1V, O.-Z. 663, Firma

irm öftm S i

& Heinemanu eingetragen Deut E die Gesellschaft aufgelöst ünd die Firma |

ift. Be Mas ist demzufolge in unserem Gesell schafts- rei iht 0 8. Februar 1899

V aöntglihes Amtsgericht. Abth. 11.

Münster, Westf. Befkauntmachung. [76328]

Fn unser Gesellshaftsregifter ist am 11, Februar 1899 bei der unter Nr. 264 einaetragenen, hier domizilierten offfenen Handelsgesellshaft in Firma „„Weruer Hüsing“ vermerkt worden, daß der Kauf- mann Werner Hüsing hierselbst aus der Gesellschaft. ausgeschieden M ur das Le A S Gesellschafter, Kaufmann Anton Hüfing un , me Clemens Hardensett hierselbst, das Geschäft A Ie Buna S e N0O

Münster, den 11. Februar ;

Königl. Amtsgericht. Abth. IT.

del. [76331] E Nr. 104 des Firmenregisters eingetragene Firma „Hugo Schwärgel““ hierselbst ift heute gelöscht worden. l, den 10. Februar 1899. N Pee Amtsgericht. Abth. 2.

erg, Bz. Halle. [76221] M Firmenregister ift heute unter Nr. 219, woselbst die Firma „Lüdecke « Sohn“ mit dem Sitze zu Wittenberg vermerkt steht, eingetragen:

Med Handelsgeschäft ist durch Vertrag auf die Kaufleute Gustav und Wilhelm Schneider zu Witten- berg übergegangen, welche dasfelbe unter unveränderter Firma fortsegzen. /

Vergl. Nr. 90 des Gesellschaftsregisters.

Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 90 die Handelsgesellschaft :

Lüdecke «& Sohu mit dem Sitze zu Wittenberg und sind als deren Gesellschafter die beiden Vorgenannten eingetragen.

Die Gesellschaft hat am 1. Oktober 1898 be-

onnen. a Wittenberg, den 10. Februar 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 3.

Wittenberg, Bz. Halle. [76223] In unser Firmenregifter if beute eingetragen worden, daß die unter Nr. 367 registrierte Firma „I. G. Schneider“ erloschen is. Die Firma ist demzufolge im Firmenregister gelöst worden. Wittenberg, den 10. Februar 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 3.

Wittenberg, Bz. Halle. [76222] In unsex Firmenregister if heute unter Nr. 396 bei der Firma „Louis Berschak““ folgender Ver- merk einaetragen worden : an, E ist errichtet. Wittenberg, den 10. Februar 1899. Königlihes Amtsgericht. Abth. 3.

Wittenberge. a [76220] In unser Firmenregister is bei Nr. 160 G. Genth beute Folgendes eingetragen worden: Das Handelsgeschäft ist durch Vertrag auf den In- genieur Ernst Hermann zu Wittenberge übergegangen, welcher dasfelbe unter der Firma Wittenberger Maschinenfabrik und Eisengießerei E. Her- mauu fortseßt. j : i Für diesen ist unter Nr. 221 die bezeichnete Firma mit der Niederlassung zu Wittenberge heute ein- getraaen worden. Wittenberge, den 10. Februar 1899. Königliches Amtsgericht.

Genossenschafts -Register.

Adenau. [76332] Genosseuschaftsregister Adenau, Bekanntmachung.

Genossenschaftsregister des Kelberger Darlehns- kassenvereins e. G. m. u. H. zu Kelberg.

Laut Generalversammlungsbeshluß vom 30. De- zember 1893 ift als Vorstandsmitglied an Stelle des verstorbenen Johann Josef Krämer zu Müllenbach der Peter Josef Krämer 11. zu Müllenbach gewählt.

Adenau, dén 8. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

Bredstedt. Bekanntmachung. [76224]

Bei der Genofsenschaftsmeierei zu Bredstedt, e. G. m. u. H. (Nr. 3 des Registers) is heute eingetragen :

n Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Heinri Andreas Hansen in Breklum ift der Land- mann Seneca BVilet daselbst zum Vorstandsmitglied gewählt worden.

Bredftedt, den 4. Februar 1899. Königliches Amtsgericht.

EFáehstätt. Bekanntmachung. [76363] Pleinfelder Spar- Gi Darleheunskassenverein " etr.

In der Generalversammlung vom 29. November 1898 wurden an Stelle der auêsgeshizedenen Vor- ftantsmitglieder Karl Schwarz und Peter Pflock der Badereibesißer Anton Stiegler in Pleinfeld und der Gütler Jojef Horrer in Mischelbach zu Vorstands- mitaliedern gewählt.

Eichftätt, den 10. Februar 1899,

Kgl. Landgericht.

Memmingen, [76335] Genofsenschaftéregiftereintrag, betr. den Dar- lehenóskafsenverein Ursberg, e. G. m, u. H. In der Generalversammlung vom 29. y, Mts. wurde an Stelle des Tubacsliedenèn Vorstands- mitgliedes Eduard Stecher als solches der Bäder Xaver Ausberger von Baiersried gewählt. Memmingen, den 11. Fébruar 1899. Kgl. Landgericht, Kammer für Handelssachen. Bürger.

Konkurse.

[76103] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Lohgerbernieisters Frauz Chriftoph Heinrich Brömel, in Firma F. G. H, Brömel hier, gr. Marienstr, 26a,, wird

eine Zweigniederlaffung

beute Vormittag 14 Uhr das Konkursverfahren eröffnet.

Venwalter: | isor Whmann hier. Offener Arrest m Anzeigesy

n ersi i E Mus 1. M 1899 ei e ersammlung den 6. März A899, ) s 12 Uhr. Anmelde- frist bis zum 15. April 1899 einschließlich. Al-

Prüfungstermin den 1, Mai 1899,

Konigliches Amtsgericht. Abth. V ni m ¿i

h Veröffentlicht :

Broders, Aktuar, als Gerichtsschreiber.

[76154] Bekauntmachung. / Das K. Amtsgericht Ansbach hat auf Gläubiger- antrag am 11. Februar 1899, Tae 4 Uhr 35 Minuten, beschlossen: Es sei über däs Vermögen des Fuhrwerksbesizers Johann Limberger von Eyb der Konkurs zu eröffnen. Als Konkursver- walter wurde Rechtsanwalt Schäfer in Ansbach ernannt und zur Beschlußfassung über die Wahl eines definitiven Verwalters, sowie eines Gläubigeraus- \chusses Termin auf Donnerstag, den 2. März 1899, Vormittags 9 Uhr, anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 28. Februar ds. Js. versügt. Anmeldefrist bis zum 6 März ds. Js. Allgemeiner Prüfungstermin am Donnerstag, den 16, März 1899, Vormittags 9 Uhr, und zwar wie alle anderen Termine im Sizungssaale Nr. 37 “— dahier. Ansbach, den 12. Februar 1899. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. (L.S) Sekretär Schwarz.

{76139] Bekanntmachung.

Das. Kgl. Amtsgericht Aschaffenburg hat auf den Antrag des Mühlbesißers Adolf Völker auf der Kreuzmühle bei Rück heute, Nachmittags 3 Uhr, über das Vermögen des Bäckermeisters Karl Josef Sauer in Aschaffenburg das Konkurs- verfahren eröffnet, als provisorishen Konkursverwalter den Kommissionär Adalbert Noth dahier ernannt und zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläu- bigeraus\{hufses und die in §8 120, 125 der Konk.- Ordg. bezeihneten Fragen Termin bestimmt auf Donnerstag, 2. März 1899, Nachmittags 3 Uhr. Offener Arrest wurde erlassen, wonah allen Personen, welhe eine zur Konkursmafse ge- hörige Sache im Besiß haben oder zur Konkurs- maße etwas s{chulden, ausgegeten wird, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflihtung auferlegt wird, von dem Be- sie der Sache oder von Forderungen, für welche fie etwa aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis spätestens 7. März 1899 Anzeige zu machen. Die Konkursforderungen müssen unter Angabe des Be- trages der Forderung sowie des etwa beanspruchten Vorrechts und unter Beifügung etwaiger Beweis» tüde gemäß § 127 der Konk.-Ordg. entweder \chrift- lich beim K. Amtsgerichte hier eingereiht oder zu Protokoll des Gerichts\hreibers angemeldet werden. Die Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen endigt am 15. März l. Is. Der Prüfungstermin findet am Montag, deu 27. März 1899, Nachmittags 3 Uhr, im diesgerihtlihen Sißzungs- faale statt.

Aschaffenburg, 13. Februar 1899,

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Der geschäftel. K. Sekretär : (L. 8.) Hirn.

[76127]

Ueber das Vermögen der „Olympia- Theater‘: Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Berlin ist heute, Mittags 12 Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte 1 zu Berlin das Konkursverfahren ers öffnet. Verwalter: Kaufmann Dieliß, Berlin, Burgstr. 1b. Erste Gläubigerveriammlung am 13, März 1899, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 30. April 1899. Frit zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 30. April 1899. Prüfungstermin am 29, Mai 1899, Vormittags LO0 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrihstraße 13, Hof, Flügel B,, part., Zimmer 32.

Verlin, den 13. Februar 1899,

Weinmann, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82.

[76128] Ueber das Vermögen des Fabrikanten Carl Wüst in Berlin, Alexanderstraße 31, ist heute, Nachmittags 127 Uhr, von dem Königlichen Amts- gerihte I zu Berlin das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Kaufmann Brinckmeyer in Berlin, Claudiusftraße 3. Erste Gläubiger- versammlung am 7. März 1899, Nachmittags 12} Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 23. April 1899, Frist zur Anmeldung der Kon- kursforderungen bis 23. April 1899, Prüfungstermin am 9, Mai 1899, Vormittags 11 Uhr, im Gerihtsgebäude, Neue Friedrichitraße 13, Hof, Flügel B., part., Zimmer 27. Berlin, den 13. Februar 1899. von Quooß, Gerichts\ des Königlichen Amtsgerichts 1.

[76153]

Ueber das Vermögen des Maurermeisters August Roloff hierselb, Fasanenstraße 2, ist heute, Nachmittags 125 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann B. Mielziner hier, Steinthorpromenade 8, is zum Konkursverwalter ernannt. Der ofene Arrest ist erkannt. Konkure- forderungen sind bis zum 15. April 1899 bet dem Gerichte anzumelden. Anzeigefrist bis zum 1. April 1899. Erste Gläubigerversammlung am L. März 1899, Morgens 10 Uhr; allgemeiner Prüfungs- termin am 10, Mai 1899, Morgens 9 Uhr, gat Fenoglgew Amtsgerichte hierfelbst, Zimmer

T. öd, Braunschweig, 9. Februar 1899. R. Fichtner, Registrator, als Gerichtéshr. Herzogl. Amtsgerichts. X.

[76140] Oeffentliche Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Schlachtermeisters Wilhelm Diedrich Nöchel, Schillerstraße 20 hierselb wohnhaft gewesen, z. Z. unbekannten Aufenthalts, ist der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt 4 hierselbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. März 1899 ein-

reiber Abtheilung 84,

{ließliq. Anmeldefrist bis zum 15. März 1899

1899,

einshließlih. Erste Gläubigerversammlung 10, März

E 1L Uhr, allgemeiner Prüfungstertnin 7. April 1899, Vormittags 1x} Uhr, im Gerihtshause hierselbft, 1. Ober- geshoß, Zimmer Nr. 69 (Eingang Ofterthors\traße). Bremen, den 13. Februar 1899,

Das Amtsgericht. Abtheilung für Konkurs- und Nachlaßsachen. Der Gerichtsschreiber: Stede.

[76136]

Ueber das Vermöaen des Zigarreuhändlers Julius NoaŒ zu Charlottenburg, Wilmers- dorferstraße 23, ift heute, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Kaufmann W. Goedel jun. zu Charlottenburg, Kur- fürstenstraße 108 a. Frist zur Anmeldung der Kon- kursforderungen bis zum 24. März 1899, Erste Gläu- bigerversammlung am 10. März 1899, Vor- mittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 7, April 1899, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, im Zivilgerichts- gebäude, Amtsgerihtêplaß, T1 Treppen, Zimmer 44. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 28. Februar 1899,

Charlottenburg, den 13. Februar 1899. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 14.

[76152] Konkursverfahren.

Nr. 2317. Ueber das Vermögen des Laudwirths Georg Wösöhrle in Unterbränd wurde heute, Nachmittags 45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkuréverwalter : Kaufmann Josef Wehniger in Donaueschingen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 6. März 1899. Anmeldefrist bis zum 24. März 1899. Erfte Gläubigerversammlung am Montag, den 6. März 1899, Vormittags T0 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin Dienstag, den 11. April 1899, Vormittags 10 Uhr.

Großh. Awmtsgeriht Donaueschingen, den 11. Februar 1899, (gez.) Dr. Fuchs. Dies veröffentliht: Der Gerichtsschreiber: (L. S.) Gäßler.

[76107] : Ueber das Vermögen des Porzellan: und Stein- guthändlers Felix Hugo Gutkaes hier (Weber- gafse 18) ift heute, am 11. Februar 1899, Nachmittags nach 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Herr Ratbsauktionator Pechfelder hier, Drehgasse 1. Anmeldefrist bis zum 9. März 1899. Wahltermin am 20. März 1899, Vor- mittags 9 Uhr, Prüfungstermin am 20, März 1899, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 9. März 1899. i / Königliches Amtsgeriht Dresden. Abtheilung 1 b. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber : Hahner, Sekcetär.

[76116] Konkursverfahren.

Ueber das Vermözen des Kaufmanus Wolf

ackeunheim, in Firwa W. Fackenheim dahier, ist heute Nahmittag 124 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Heilbrunn von hier ist zum Konkursverwalter ernannt. Arrest mit Anzeigefrist bis zum 7. März und Frist zur An- meldung der Forderungen bis zum 8. April 1899. Bei shriftlißer Anmeldung Vorlage in doppelter Ausfertigung dringend empfohlen. Erste Gläubiger- versammlung Freitag, den 10. März 1899, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin Freitag, den 21. April 1899, Vor- mittags LO0 Uhr, Zimmer 29.

Frankfurt a. M., den 11. Februar 1899. Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgeriht83. TV.

[76357] Koukursverfahren.

Veber das Vermögen des Georg Adam Höfle zu Scheuerberg ift heute, am 13. Februar 1899, Nachmittags 3} Uhr, das Koakursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Gerichtstaxator Adam Keil V. zu Fürth. Anmeldefrist bis zum 11. März 1899. Erste Gläubigerversommlung Mittwoch, deu 1, März 1899, Vormittags 10 Uhr, und Prüfungstermin Mittwoch, ven 29. März 1899, Vormittags L107 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 11. März 1899. R

Großh. Hess. Amtsgericht Fürth. j Bekannt gemacht: Streuber, Gr. Gerichtsschreiber. [76121] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Wittwe Emilie Hollatz, geb. Huse, aus Bliesen wird beute, am 11. Februar 1899, Vormittags 12 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Kaufmann Stadtrath Schleiff hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 21. April 1899 bei dem Gerichte anzu» melden. Es wird zur BesGluklallung über die Bet- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und eintretenden Falls über die in § 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 10, März 1899, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten “Forderungen auf den 28. April 1899, Vormittags LTLT Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 13, Termin anberaumt. Allen Perfonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache ab- gesonderte bung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. April 1899 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgeriht zu Graudenz.

[76156] Vekguntmachung.

Ueber das Vermögen des Zigarreuhäudlers Georg Baars in Haunover, Kanalstraße 13, ist am 13. Februar 1899, Vormittags 103 Uhr, vom Königlichen Amtsgerichte Hannover, Abtheilung 4 A., das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Wendte 11. in Linden. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Anmeldefrist bis zum 1. April 1899, Erste Gläubiger»ersammlung: Sonnabend, den 11, März 1899, Vormittags 10 Uhr, im hiesigen Justizgebäude, Zimmer Nr. 126. zee fungstermin daselbst: Sonuabend, deu 15, April 1899, Vórmittags 10 Uhr.

Haunover, den 13. Februar 1899.

Gerichtsschreiberei Königlichen Amtsgerichts. 4 A.

[76155] Bekauntmachung.

Ueber. das Vermögen des Hutmachers Hermann Berliug jun. in Hannover, Rundestraße Nr. 9, ist am 13. Februar 1899, Mittags 124 Uhr, vom Königlichen Amtsgerihte Hannover, Abtheilung 4 A., das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Behrmann in Hannover, Klagesmarkt 7. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Anmeldefrift bis zum 1. April 1839. Erste Gläubigerversamm- lung: Sonnabend, den 11. März 1899, Vor- mittags A077 Uhr, im hiesigen Justizgebäude, Zimmer Nr. 126. Prüfungstermin daselbft: Soun- abeud, deu 15, April 1899, Vormittags 107 Uhr.

Hannover, den 13. Februar 1899. Gerichtsschreiberei Königlichen Amtsgerichts. 4 A.

[76123] Konkursverfahren.

Ueber da8 Vermögen des Handelsmanns Ludwig Kassel in Hirschberg (Alte Herrenftraße) ift heute, am 10. Februar 1899, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Emil Cassel in Hirshberg. Anmeldefrist bis zum 18. März 1899. Erste Gläubigerversamm- lung: am S. März 1899, Vormittags 94 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: am 29. März 1899, Vormittags 97 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- richte, Wilhelmstraße Nr. 23 im 11. Stock, Zimmer Nr. 38. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 6. März 1899.

Hirschberg, den 10. Februar 1899.

C9 Kertner, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. 2.

[76125] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Hausbefizers und Milchhäudlers Carl Heinrich Wilms hier- selbft, Boninstraße 18, wird hêute, am 10. Februar 1899, Vormittags 11 Ubr, das Konkur8verfahren er- öffnet. Konkursverwalter ift der Rentier Johannes Baumann in Kiel, Exerzierplaß 10 Offfener Arrest mit Anzeigefrist bis 6. März 1899. Anmeldefrist bis 11. März 1899. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters: den 7. März 1899, Vormittags 117 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: den 21. März 1899, Vormittags 117 Uhr.

Kiel, den 10. Februar 18997

Königliches Amtsgeriht. Abth. 1. Veröffentlicht: Sufkst orf, Gerichtsschreiber.

[76106] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Emil Gaedicke zu Komeise, Kreis Leobschütz, is heute, am 12, Februar 1899, Vormittags 10 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet und der Kaufmann Julius Neugebauer zu Leobshüß zum Konkurs- verwalter ernannt worden. Konkursforderungen sind bis zum 20. März 1899 bei dem Gerichte anzu- melden. Erfte Gläubigerversammlung den 6. März 1899, Vormittags 10 Uhr, Zimmer 16, Prü- fungstermin den 30, März 1899, Vormittags 10 Uhx, offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 6. März 1899.

Leobschütz, den 12. Februar 1899.

E Lindner, Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

{76138] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Jakob Grember und Martin André, welhe zu Mülhausen, Stroh- gasse 1, gemeinshaftlih eine Milchhandlung be- treiben, ift durch Beschluß des Kaiserlichen Amts- gerihts Mülhaufen heute, am 10. Februar 1899, Nachmittags 5x Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Geschäftêéagent Beha in Mülhausen ift zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist , offencr Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 14. März 1899, Erste Gläubigerversammlung am 9, März 1899, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am 30, März 1899, Vormittags 10 Uhr, Dreikönigsstraße Nr. 23, Zimmer Nr. 7. (N. 8/99.)

Mülhausen, den 10. Februar 1899.

Der Gerichtsschreiber: J. V.: Fiedler.

[76131]

Das Kgl. Amtsgeriht München 1, Abtheilung A. für Zivilsahen, hat übec das Vermögen des Schneidermeisters Michael Buckel, Okkam- straße 1b /0, hier, am 9. d. M, Naqhmittags 95x Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Nechtsanwalt Hans Wintergast hier. Offener Arreft erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung und Frift zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 3. März 1899 einschließlih bestimmt. Wahltermin zur Be- s{lußfafsung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigerausshu}ses, dann über die in §S 120, 122 u. 12ò der K.-O. bezeichneten Fragen in Verbindung mit dem allgemeincn Prüfungstermin auf Freitag, den 10. März U899, Vor- mittags 9 Uhr, im Gesch. - Zimmer Nr. 58, Justizpalast, bestimmt.

München, den 11. Februar 1899.

Der Kgl. Sekretär: (L. 8.) Gutschneider.

{76126]

Das Kgl. Amtsgeriht München 1, Abtheilung A. für Zivilsachen, hat über das Vermögen der Schneider? meisters-:Ehefrau Barbara Buckel hier, Okkam- straße 1b./0, am 9. ds. Mts., Nachmittags 54 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Hans Wintergerst in München. Offener Arrest er- lassen , Anzeigefrist in dieser Richtung und Frist. zur Anmelvung der Konkursforderungen bis 3. März 1899 einschließlich bestimmt. Wahltermin zur Beschlußfaffung über die Wahl eines anderen Ver- walters, Bestellung eines Gläubigerausshusses, dann über die in §8 120, 122 u. 125 d, K.-O. bezeihneten Fragen in Verbindung mit dem all- gemeinen Prüfungstermin auf Freitag, den 10. März 1899, Vormittags 9 Uhr, im Gesch.- Zimmer Nr. 58, Iustiz-Palast, bestimmt.

Müncheu, den 11, Februar 1899.

Der Kgl. Sekretär: (L. 8.) Gutschneider.

[76361]

Veber das Vermögen des Heuermanns und Scheukwirths Bernard Heinrich Budde in Goldenstedt Vogelstange is am 13. Fe- bruar 1899, Nachmittags 124 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Mandatar F. Nagel in Vechta. Offener

Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 18. März 1899, Erste Gläubigerversammlung am 11, März

dcu20dd