1899 / 42 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[76878] _ Activa.

A schaft.

(765 É : Die Herren Fommanoilisien uuserer Gesellschaft erben Hierbicas zu der am Debet. Bilanz ver Su. Dezember E

utag, . März cr., Vo ags 10 Uhr, 1898 A [S 1898 in Berlin im Geschäftslokale unserer Gesellshaft, Französishe Straße 42, stattfindenden ordeutlicthen | Dez. 31| Grundstücks- und Gebäude- Dez. 31| Aktien-Kapital-Konto , . Generalvers : Hypotheken-Konto

ammlung eingeladen. - e L Bone B 4991 A - M Tag rdunung : ; ugang . », z rve o Be E Jahresbericht des Ta m gEraTho und der Eigenthümer der Firma pro 1898. ; : Motor s e anan nd: Eu R emeiaadE Konto Rehaungewng und Beschlußfassung über die vorzulegende Jahresbilanz und die Gewinn-| Sortto Restkaufgelder A6 35 000.— und Verluft-Renung pro 1898. Maschinen-Kto. #4 59 575.55 Abzablung pro Beschlußfassung über den Antrag des Verwaltungsraths und der Geshäfts-Jnhaber auf n S O, Kredi Komtor-Einrihtungs-Konto . editoren Gewinn- und Verluft-Konto é 60 145.23

Srhung des Pimirtarials um e R D derli werdende Abänd b Geschirr-Konto 9) Beschlußfafsung über die durch den Antrag zu MEE SAREE ANTARE ves Negative- und Lithographie-

vertheilt wie folgt: a. Abschreibungen:

5 des revidierten Gesellshaftsftatuts, und estsezung des G Nies und der sonstigen Modalitäten der Puryibbrung: der Erhöhung e r S S A

Grundstück8- u. Gebäude-Kto.

ca. 1%... 3032.79

des Grundkapitals und Feststellung des niedrigsten Kurses, zu welhem neuen Aktien Lithographie-Steine-Konto Motoren- u. Trans-

(Antheils\{heine) auszugeben sind. 4 Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nur die gemäß $ 12 des Statuts in den 3 M 12 N ugang’. , : | missionen-Konto ca. 109%

[76620] ai ;

Berdffäntlichung laut Vorschrift des $ 185c. des Berlin er 3-G esell delsge chens, Handel

Bilanz-Konto 31. ezember 1898.

Debet. An Kassa-Konto . Wechsel-Konto . o. Effekten-Konto . Reportierte Effekten Konsortial-Konto . . 1419 420 Kommandit -Betheiligungs-Konto | 500 000 Konto-Korrent-Konto : Debitoren . „1 7 005 596 2 000

Inventar-Konto 16 845 833

Actien-Gesellschaft Hôtel Bellevue zu Dresden Deaibea

Vilanz pro 31. Dezember 1898.

M S S Aktien-Kapital-Konto .... E ä 1 373 082 84 potheken-Konto a4 (E 06 eservefonds-Konto D E S At Bec nugd-Nonto : für Mobilien und Utensilien 377 37019 für Waschhaus-Jnventar . 21 324/67} 398 694

. 86 Tantième- und Dividenden-Konto 85/62 i 4 Konto-Korrent-Konto : diverse Kreditoren 8 109/16 Gewinn- und Verluft-Konto : | Vortrag von 1897. . ., 6) Gewinn pr. 1898 ... 83 936/32 Davon Abschreibungen :

auf elcktrische Anlage : 1009/6 von #4 48 188.87 = M 4818.88 auf Mobilien und Utensilien : 5 9% von \ 22296950. .. …. = W185 auf Waschhaus-Inventar : 10 o von M 5324.61 .=,, 532.46 verbleiben : welche abzüglih Æ 927.88 Gewinn-Saldo per 1ST D A A . M. 66 508 65

Passiva.

M 1125 e 600 —_ 150 000|— 1 9

1

„A6 (35 505 857 102 928 672 5 797 534

S 1368 199/11 4 883/73

600 339 5 973

69 92 48 188/87 5 949/20 40 28 85

Z | Immobilien-Konto | ¿n Baulichkeiten vom 1. Januar bis 31. Dez. 1898 Meobilien- und Utenfilien-Konto : *) Bestand am 1. Januar 1898 Neuanschaffungen l Konto für elektris@e BeleuWßtung und Aufzu Neuanschaffungen Waschhaus-Grundstück-Konto . . Zugang Waschhaus- Inventar-Konto *) Zugang Kassa-Konto : Baarbeftand Effekten-Konto : Bestand Konto-Korrent: Konts : Bank-Guthaben Waaren-Konti: . Keller- Bestand Küchen- und Wirthshafts-Vorräthe Versicherungs-Konti : orausbezahlte Prämien und Abonnements 1 997 wie folgt vertheiit werden :

*) Siehe Abschreibungs-Konto. an Tantièmen

an 5 9/0 Dividende von Æ 1 125 000 Aktien-Kapital e 56 250.— Uebertrag per 1. Januar 1899, .. „, 1210.33

Sa. . Æ 67 436.53

606 313 54138

99 588/60

T5 000 2 388

26 649 594

50 388 27 244

1 849 148 569 46 770

Credit, Per Kommandit-Antheils-Konto . . Neserviertes Guthaken der Kom- manditäre: unfündbar laut $ 244. des Statuts Reservefonds-Konto Konto-Korrent-Konto: Kreditoren in laufender Rech- nung . . . #6 1 973 065.95 Kreditoren auf fire Termine 6 350 000.— | 8 323 065/95

Accept-Konto 605 27175 Aval-Konto 114 500|— Gewinn- und Verlust-Konto:

1014 845/96

Gewinn-Saldo 16 845 833/73 Gewinn- und Verlust-Konto 31. Dezember 1898.

Debet. M S An M Ion A 221 330/61

5 000 099 Aktienbüchera der Gesellschaft verzeihneten Kommanditisten berehtigt, welhe ihre Antheilsscheine späteftens am 17. März cr. unter Beifügung eines Nummernverzeichnisses bei unserer Kuponskafsse hinterlegen. Die zu hinterlegenden Antheilssheine müssen auf den Namen des Deponenten lauten. Berlin, den 16. Februar 1899. Der Verwaltungsrath der Berliner Haudels-Gesellschaft. Th. Weishaupt.

Schriften-Material-Konto A 29 755.— Zugang . , 727.29 Elektr. Beleuchtungs- Anlage: Konto .. M 38387.— Zugang . 7 357.20 | Gebrauhs-Mustershuß-Konto Inventar-Konto 4 23 105.— Zugang . , 3318.18 Waaren-Konto Ut. Inventur-

Aufnahme

Kassa-Konto Debitoren . .

2 214.97 7488.41 394,— 315.25

Maschinen-Konto ca. 10% .. Komtor-Einricht.- Konto ca. 1009/9 Geschirr-Konto ca. 25 ai a Lithograpbie- Steine-Konto ca. 109% Negative- und Lithogr.-Konto ca. 20 9% 7 Sthriften- Material-Konto ca. 10% .. 3 048.29 Elektr. Bel.- Ä Anlage-Konto ca. 10% .. 774.20 Gebr. - Muster- schuß - Konto t. 100 39.— Inventar-Konto 3 963.18

ca. 15 9% 6 28 806.59

b. Reservefonds „, 2000.— c. Aufsichtsrath 3338.64 d. Gratifikationen, 800.— |

e, Dividende 79/6 25 200.— 60 145 23

726 894/78

1 402 307 385 842

891

59 471

76874 [ ? Die Herren Aktionäre der unten genannten Aktiengesellschaft werden ¡ju der am Dienstag, den 14, März 1899, Nachmittags 4 Uhr, im Sitzungssaale der Breslauer Disconto-Bank in Breslau stattfindenden

E Elften ordentlichen Generalversammlung hierdurch eingeladen.

j Tagesorduung : 1) Sratnns des Geschäftsberihts pro 1898, Genehmigung der Bilanz und Gewinn- und ust-Rechnung. Í 2) Ertheilung der Decharge an Vorstand und Aufsichtsrath und Genehmigung der vor- geshlagenen Gewinnvertheilung A 3) Ersaßwahl für ein ausgeshiedenes Mitglied des Aufsichtsraths. 4) Wahl zweier Revisoren und zweier Ersaßrevisoren.

Diejenigen Aktionäre, welche sich an der Generalversammlung betheiligen wollen, haben in Gemäßheit des $ 28 der Statuten ihre Aktien spätestens zwei Tage vor dem anberaumten Termin bis Abends 6 Uhr in dem Bureau der Gesellshaft in Lauban oder bei der Breslauer Disconto-Bank in Bresl]au ‘gegen Depotschein zu hinterlegen, welcher als Einlaßkarte dient. : Ó Die Bilanz sowie die Gewinn- und Verlust-Rehnung nebst Geschäftsberiht für das Geshäfts- |

1318.45

6 258.05

2 365 825

Der Vorstaud. Emil Kayser.

Debet. Gewinn- und Verlust-Konto pro 1898.

1898 M. A 1898 Dezember 31. | An Effekten-Konto . 1 781/40} Januar 1. Hypotheken- Zinsen-Konto 24 000|— Dezember 31.

Betriebskosten-Konto . . . 79 491/59

Steuern- und Abgaben-Konto 7512/34

Versicherungs-Konti 4 533/30

Gas- und Wasser-Verbrauhs-Konto . . 13 775/42

Eeneralunkoften-Konto 2 27716

Gewinn-Saldo 83 936/32

ewinn-Saldo 1014 845/96 T2336 17657

E R Arden Ems MAERreS- Pat oi Af M E PE A v F E S Mine

Per Saldo-Vortrag von 1897

ü n en-Kon Betriebs-Konto

135 456/70 266 137|— 261 530/65 375 583/10 197 469/12

| 1236 176/57

Per Vortrag aus 1897 Provisions-Konto Zinsen, Wechsel und Diverse. . Konsortial-Konto Effekten-Konto

s io) «is 211 262/65

jahr 1898 liegen vom 18. Februar 1899 an in dem Bureau der Gesellschaft in Lauban zur Einsicht der Aktionäre n

Der Aufsichtsrath der Laubaner Thonwerke,

S. Kauffmann, Vorsitzender.

Berlin, den 31. Dezember 1898.

Commandit Gesellshaft auf Actien S zl

L E L ERN E S S F E ide: R T S tet oi ipeir,. 2m iate rem ia T n ME S T na I 10 Ae DR 2 oe: û H

E S

2 1

f

4

_ Mus : f

“t: E M E T: S O

E IP “ore ck” Auer rins wm“ R A! ar A i M Zan LET A IRR De N K

c R. pp ane E M O E E T

C. S@lesinger-Trier & Cie,

(76868) : : j Bremer Iute-Spinnerei und Weberei,

Actien-Gesellschaft in Hemelingen. Gewinu- und Verlustrechnuug am 31, Dezember 1898.

Debet. An Invaliditäts- u. Altersversicherungs- Beiträge - Krankenkassen-Beiträge s e “aaa Leinen-Berufsgenossen- a

M. 4 614 66 4471/22

3 810/18 17 270/89

26 acdid 55 196/34 6 176/20 66 528/53 253 786 82 438 704/91 Credit. | Per Bruttogewinn 438 704/91 Bilanz am 3LP. Dezember 1898.

Activa. M. 3 Fabrikarlage hier und in Ludwigshafen 1 334 889

a. Rhein 218 782/71

Hypotheken- u. andere Zinsen abzügl. eingenommener Zinsen u. Mietbe

Z E 2unkosten

L ustveeliWerinag:Grätüe

- Abschreibungen

Reingewinn für 1898

Abschreibungen 4 1 350 401,85 Arbeiterwohnungen Abschreibungen M 34 469,76 Vorräthe an Betriebs-Rohmaterial u. fertigen Waaren Kassen-, Wechsel-, Effektenbestand und Bankguthaben Im voraus bezahlte Feuer - Versiche- rungs-Prämie Debitores

637 244 39 464

21 950 325 494 [2577 32506

Passiva.

1350 Stück Aktien ¿zu 4 1000,— . . 49/vige hvpothekarishe Anleihe ... Geseßl. Reservefonds Statutenmäßiger Reservefonds . . . Arbeiter-Unterftüßungsfonds ¿ ..,. Delkrederefonds I Reserve für Zinsen, Löhne u. Frahten Kreditoren

1 350 000|— 490 000|— 158 646/45

44 403137 11 015/22 4 428/21 17 770/70 247 774129 253 786/82

2 577 825/06 Die auf & 130,— für die Aktie von 4 1000 fest- geseßte Dividende kann von heute ab gegen Ein- lieferung des Dividendenscheins Nr. 25 bei uns oder der Bremer Bank, Filiale der Dresdner Bank in Bremen in Empfang genommen werden. Hemelingen, den 15. Februar 1899. Der Auffichtsrath. Der Vorstand. Gustav Scholl, A. Ahlers. Vorsitzender. Bruno Girardoni.

[76871] Vereinigte Säge- & Hobel-Werke R. Schaak & Actiengesellschaft. Memel.

Gemäß $ 16 des Statuts zeigen wir hierdurch an, daß der Auffichtsrath unserer Gesellshaft aus folgenden Mitgliedern besteht :

1) Geheimer Kommerzien - Rath H. Gerlach, Memel, Vorfitzender, 2) Bankdirektor George Marx, Königsberg, stell-

vertretender Vorfitzender, 2 Banguter Leopold ander, Memel,

4) Fabrikdirercor W.. Blumwe, Bromberg- nzenthal. 5) Fabrikdirektor H. Schütt, Czersf, 6) Kaufmann Shlegelberger, Königsberg. Memel, den 8. Februar 1899.

Der Auffichtsrath.

. Gerlach, George Marx, ® Dce stellvertr Vorsigenver.

217 307/53

| 217 307/53

Der Aufsichtsrath hat vorstehenden Geschäftsbericht nebst Bilanz, sowie das Gewinn- und Verlust-Konto geprüft und erklärt sch mit dem

Inhalt einverstanden. Dresden, den 21. Januar 1899.

Der A törath. F. A. a E E

orsißender.

Vorstehende Bilanz nebs Gewinn- und Verlust-Konto habe geprüft und mit den ordnungsgemäß geführten Büchern übereinstimmend befunden. Cl. Arthur Gerhardt, behördlih bestätigter Bücherrevisor.

Dresden, den 26. Januar 1899.

[76869]

Portland Cementfabrik vorm.

Actien Gesellschaft in Lüneburg.

Debet.

# S 1318/83 400 719/65 731 113/24 505 598/86 134 102/33 7 405/14 2 025/25 276 555/03 210 755/44 192 075/13 2 700/—

2 464 328/90 Gewinn- und

A 351 234/81 362 423/02

98 720/66

585 629/20

Mobilien-Konto

Grund- und Boden-Konto Bau-Konto

Maschinen- und Gerätbe-Konto . . . Bahnanlage-Konto .

Grundfstück a. d. Hude-Konto . Arbeiterwobhnungen-Konto

Kasse, Banquier, Guthaben, Fonds 2x. Debitores

Vorräthe

Pferde- und Wagen-Konto

Debet.

Säcke und Fäffer

Feuerung

Reparaturen

Arbeitslöhne, öffentlihe Abgaber und fonstige Unkosten . . ..

Beiträçe zur Unfallversiherung, Krankenkasse, Inval.- u. Alters- versicherung

Abschreibungen

Reingewinn

An

11 862/36 112 598/0! 278 216/43

1 790 684/49

Bilanz am 31. Dezember 1898.

Aktien-Konto

Partial-Obligationen. Konto

Kautionen- Konto

Reservefonds

Noch nicht abgehobene Partial-Obli- gationen und Zinsen

Kreditores

Nicht kündbare Nente

Gewinn- und Verluft

Verlust-Konto.

Per Gewinn-Vortrag « Brutto - Gewinn für Zement, Kalk u. \. w

| 2 464 328/90 Credit.

Heyn Gebrüder

Credit. |

M 1 540 000 457 000 7700 156 800

3 140|— 12 472 9 000|— 278 216/43

M S 2911/06

1787773

1790 684/49

In der heutigen Generalversammlung wurde die Dividende für das Jahr 1898 auf 4 160,—

pro Aktie festgesetzt. den Dividendenscheinen bezeihneten Zahlstellen statt. Lüneburg, den 14. Februar 1899.

Portland - Cement - Fabrik vorm. Heyn Gebrüder Actien-Gesellschaft in Lüneburg. Der Vorstand.

Eduard Heyn.

Albert Heyn.

L. Hermann Heyn.

Die Auszahlung derselben findet vom L. März d. Js. ab an den bekannten auf

[76889]

Hannoversche Centralheizungs- und Apparate- Bau - Anstalt.

Bei der heute, am 15. Februar, in Gegenwart eines Notars vorgenommenen Verloos ung der 4%/% Theil - Schuldverschreibungen unserer niht hypothekarishen Schuld wurden die nah-

stehenden Nummern gezogen :

Litt. A. à 500 A Nr. 87 99 32 184 162 103 235 124 10 100 63 82 260 222 257 253

189 24 27 220,

Litt. B. à 200 Nr. 443 316 388 345 575 368 590 347 495 461 530 558 503 339

373 437 422 472 444 337,

zahlbar zum Nennwerthe vom 1. Juli d. J. ab

bei unserer Gesellschaftskasse in Hainholz, sowie bei dem Bankhause S. Katz in Haunover

gegen Rückgabe der betreffenden Stüdcke.

Ueber den genannten Zeitpunkt hinaus findet eine Verzinsung nicht ftatt. Rückständig von den per 1. Juli 1898 ausgelooften Stücken ift noch die Nr. 597 à 200 M4 Sannover-HSainholz, den 15. Februar 1899.

Sannoversche Centval gene «& Apparate-Bau- Anstalt.

er Vo Ludwig Alt.

and. H. A. Bolze.

[76875

Charlottenburger Wasserwerke.

Die dritte Reihe Dividendeuscheine, Nr. 21 bis 30, nebst Talon der Aktien unserer Gesellschaft über 300 Æ, Nr. 1 bis 3330, und über 1000 M, Nr. 3331 bis 10 331, kann vom Freitag, den 17, ds. Mts., ab in den Vormittagsftunden bei dem Bankhause :

_S, Frenkel, Vexlin, Behreuftrasie 67,

gegen Einreichung der entsprehenden mpfang nonen werden. Den

welhem die Nummern der Aktien ü

Talons in

Ions ift ein Verzeichniß beizufügen, in d über 300

Nr. 1—3330, und der Aktien über 1000 4, Nr. 3331 bis 10 331, getrennt, nah der Reihenfolge geordnet,

aufzuführen find,

Westend, den 16. Februar 1899. Die Direktion.

L, Wellmann.

W. Oppermann.

[76519] | Vigogne-Actien-Spinnereci Werdau, Leubniß-Werdau. gus Aktionäre unserer Gefellschaft werden hiermit

zu der Sonnabend, den 11. März 1899, Nachmittags 4 Uhr,

im Hotel Wagner in Zwickau (Sa.) stattfindenden S. ordeutlichen Generalversammlung eingeladen. Tagesordnung:

1) Vortrag des Geschäftsberihts und der Bilanz per 31. Dezember 1898. 2) Bericht der vom Aufsichtsrath nah $ 32 unseres Statuts gewäblten Revisionskommission. 3) Anträge des Aufsichtsraths auf a. Ertheilung der Entlastung für Direktion und Aufsichtsrath für das Geschäfts jahr 1898. b. Verwendung des Reingewinns in Ge- mäßheit des Berichts.

4) Ergänzungswahl für den Auffihtsrath.

Die Theilnehmer an der Generalversammlung baben sich durh Vorzeigung von Aktien oder Depofitenscheineu, welhe von Behörden, No- taren, vom Vorstaude der Gesellschaft oder von der Allgemeinen Deutschen Creditanstalt in Leipzig ausgestellt sind und* in denen die Hinter- legung von Aktien mit Angabe der Nummern be- s{éinigt ist, beim Eintritt in die Generalversamm- lung als Aktionäre auszuweisen.

Der Geschäftsberiht und die Bilanz, sowie der Bericht des Aufsihtsraths zu demselben liegen vom 20. März a. c. ab in unserem Geschäftslokale zur Einsicht der Aktionäre aus.

Leubnitz-Werdagu, den 16. Februar 1899.

ichard Fodcke, Vorsißender.

[76892]

Agéntur- und Commissions-Geschäft A. G. (vormals Wm. Winéler), Hamburg, Paulstraße 14 L. Ordentliche Generalversammlung den 15. März 1899, Nachmittags 27 Uhr,

im Geshäftsbureau der Gesellschaft. T Saat: 1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz

Pro 1898, 2) Neuwahl eines Aufsichtsrathes.

[76872] ‘Euskirchener Volksbank.

Sonutag, den 26. Februar 1899, Nach- mittags 5 Uhr, . findet im Lokale des Herrn Peter Hönemann hierselbst ordentliche Generalversamm- runa statt, wozu die Aktionäre hiermit eingeladen werden.

i Tagesorduuung:

a. Mittheilung der Jahresrechüung und der Geschäftsbilanz;, Genehmigung derselben, besuv. Ertheilung der Decharge. Beschluß- faffung über die Gewinnverwendung.

b. Wahl zweier Mitglieder des Aufsichtsrathes.

Zutritt zu der Versammlung haben diejenigen

Aktionäre, welhe ihre Aktien, gemäß $ 33 des Statuts, innerhalb einer een Fe nach dem Tage der Berufung im Ge- chäftêlokale der Volksbank hinterlegt haben, woselbst ihnen die Legitimation zum Eintritt aus- gehändigt wird.

Euskirchen, den 9. Februar 1899.

Der Au h. C, Meisenbach, Vorsigender.

[76890]

Activa.

Stuttgarter Vadgesellschaft.

Passiva.

A. Badarnstalt in Stuttgart: Immobilien-Konto unverändert . . Bau-Konto unverändert Maschinen-Konto unverändert

daran Abschreibung Bäder-Einrichtungs-Konto E A G

daran Abschreibuug ,„

Mobilien-

daran Abschreibung „,

Wäsche-Konto . . daran Abschreibung

Vorrätbe-Konto . M daran Abschreibung Kassa-Konto Debitoren-Konto und vorübergehend angelegte Gelder B. Grunderwerbung in Gaisburg . abzüglih abgeshriebener M4 405.84

Soll.

Bilanz auf den 31. Dezember 1898.

b

226 000

888 665

Dividenden-Konto, Dividenden

nicht é 151 185.67

é 662.51 150 523

1200— | und Utensilien-Konto

M 38 107.28 3 807.28 7 986.76 1986.76

3878 23

Reserve-Konto : Ehrenbeträge . . . ftatutarisher . ..

Amortisations-Konto inkl.

10 800

34 300

6 000 einrihtungen

Bortrag von 1897

3 662 Gewinn pro 1898. .

1348 22 888/01

19 000 | 1 363 186/78 Gewinn- und

Verlust-Konto.

Aktien-Kapital-Konto vollbegeben . . Bâder-Berechtigungésshein-Konto . . Obligationen-Konto à 3 9/6 verzinslich

erhobene

Obligationen-Zinsen-Konto Hypothek-Konto à 39/6 verzinslich . . 2 000.— Kreditoren-Konto u. Vorauszahlungen

. M 5 300.—

13 880.40 Zinsen ,

Rückstellung für begonnene Neu-

Gewinn- und Verluft-Konto: . M 991.42 22 266 26

M 600 009 . 22 400 103 000

830 2587

915 000 15 699

19 180 55 230

6 000

23 257

1363 186| Haben.

78

Unkosten an Gehalten, Steuern, Brand- versicherung, Annoncen und Grati- fifationen, sowie für bauliche Unter-

haltung

Betriebs-Konto (Wasser, Kohlen, Gas) Verzinsung der Anlehensschulden . . Abschreibungen (siehe oben). .. ., Rückstellung für begonnene Neu- cilirihitüge a gti Amortisationsfond-Zuwendung

Gewinn pro

M S Bâder-Einnahme- Konto

76 732/54 72 001/72 19 546|—

827811

6 000|— 15 000|— 22 266/26

219 824 7

Dividenden

1898

Stuttgart, den 14. Februar 1899.

Für den Auffichtsrath: Der Borsiyende: Leo Vetter.

Miethserträge der Liegenschaften . . . Konto-Korrentzinse und heimgefallene

Gewinn an Waaren u. dal. .. ., Beitrag der Stadt für 1898. .

M 194 736 10515

1439 133 13 000

219 824

S 09 71

39 44

[76870

Activa.

Mobilien-Konto Wechsel-Konto .

Kassa-Konto

Konto-Korrent-Konto . . s Bu Effekten-Konto . . : 96

Debet,

Þpro 1898, Netto - Bilanz.

S

|} Aktien-Kapital-Konto 941] Reservefonds-Konto . 851} Depositen-Konto . . Dividenden-Konto . Tantième-Konto bereits bezahlte . .

135 Gewinn- und Verluft-Konto.

l E

. M 14 666,56

10 550,11

Summa .

] Mewer Credit - Gesellschaft Luedecke & Obuh in Mewe

Passiva.

M 300 000

30 000 435 027

24 000

6 440

799 584 Credit.

4116/4:

An 89% Dividende .. . .., Geshäftsunkosten-Konto . .

» SEELEA

ntième-Konto 11/20 .

genehmigt

J rovisions-Konto .

erve für Depositen ; ú * 7114 666/56

. [50 371/56

Per Provifion E

Summa

Doppel-Aktie à ,„

versammlung in Empfang genommen werden. Mewe, den 15. Februar 1899.

D önli tend : E Lies gege

ewinn- und Verluft-Konto

Summa . [50371 Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlust-Rehnung is in der heutigen Generalversammlung

‘Die Dividende pro 1898 mit 4 48,— für eine einfahe Aktie à 4 600,— un é A kann gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 33 i

1200,—

M. 49 472 831 67

S 24 65 67

58

m Komtor der Gesellschaft nah der General-

Debet.

1898 Dez. 31

ohn-

Gewinn- und Verlust-Konto per 31. Dezember 1898,

M. A 1898 Gehalts-Konto 16 857|—}}|Dez. 31| Waaren-Konto z Handlungs-Unkosten-Konto . . Betriebs-Unkosten-Konto . . . . Grundftücks-Unterhaltungs-Konto Fiuene und Diskont-Konto Konto Geschirr-Unterhaltungs-Konto . . Brutto-Gewinn

7 951/89 9 322/55 8 071/90 1 413/98 77 001/35 681/95 60 145/23

181 445/85

Dresden, den 31. Dezember 1898.

Wilhelm

Der Auffichtsrath.

Kommerzien-Rath Victor Hahn.

|

Hossmaun Kunstanstalt auf Aktien.

Der Vorftand. Bruno Schulze.

Credit.

M 181 445/85

181 445 85

[7687] Bremer Cigarren-Fabriken vorm. Biermann & Schörling. Gewinn- und Verlust-Konto pro 1898.

Debet.

Credit.

f} Geräthschaften, Absireidung O 0 Delkredere-Konto, Ueb

Immobilien

Aufsichtsrath Dividende Vortrag auf

Activa.

1899

n SACD00

erweisung . . .

A 26 584.85 e 150 000.—

Bilanz am 31. Dezember 1898.

R 1460/60 253 859/06

255 319/66 PassivVa.

Lager Debitoren

Geräthschaften der norddeutschen Fabriken: Anschaffungswerth bis 31. Dezember 1897

Neuanshaffungea in 18988 . .,

Geräthschaften der süddeutshen Fabriken: Anschaffungs8werth bis 31. Dezember 1897

Neuanschaffungen in 1898 . . ,

Immobilien in Norddeutschland : Buchwerth am 31. Dezbr. 1897 4 198 500.— Neubau in 1898 (nit vollendet)

Immobilien in Süddeutschland: Buchwerth am 31. Dezbr. 1897 A 89 194.37 Neubau in 1898

Abschreibungen bis 31. Dezember 1897

Kaf}abestand

Handelskammer-Depot

M. 1539 147 1141108

Á 81 442.19 4 340.32

M 89 782.91 T8 882.51

M 41 811.20 2 314.29

M 44 125.49

26 225.49 17 900

99 851.18] 298 351

ey 13 960.49 4 103 154.86 |

8 554.86

94 600

40 804 100

S 27h Aktienkapital 93} Anleihe abzüglih aus- gelooster . ,„ Reservefond Delkredere-Konto 4 40 000

36 000

Ueberweisung

Kreditoren

Dividenden-Konto : Dividende pro 1898 ..

Gewinn- undVerlust-Konto : Vortrag auf 1899 . ..

79

10 000 |

M l 1 500 000 564 000

225 000

50 000 647 733

150 000 2179|

3138912

Nachgesehen und mit den Büchern übereinstimmend

gefunden.

Z Der Auffichtsrath. Heinr. Arti gh ausen, Ed. Wätjen, als Ne

visoren.

Der Vo Ad. Schörling, Jo

17

3 138 912

Bremer Cigarren-Fabriken

vorm. Biermaun «& rftand.

die Direktoren.

chörling. h. von Düring,

Die Dividenden: Kupons Nr. 6 pro 1898 werden vom 16. Februar ab mit M4 100.— pro Stück bei Herren Bernhd Loose & Co. in Bremen eingelöst. Von unserer Anleihe wurden die Schuldscheine Nr. 97, 124, 174, 261, 292, 309, 359, 459, 478, 517, 557, 579 von der Generalversammlung am 15.

gegen Einlieferung der Schuldscheine mit 46 1050.— pro Stück am L, Juli 1899 bei Herren Bernh

Co. in Bremen.

ebruar ausgeloost, die Rückzahlung erfolgt

Die Verzinsung hört mit diesem Tage auf.

Loose