1899 / 43 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ema), Braunschweiger Portland-Cementwerke

n Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am An Grundstücks-Konto . . . j Gebäude-Konto . . . . . . A117 135.02 d. J, Nachmittags 3 Uhr, = 19% Abschreibung. „1171.35

| [77175] Activa. Bilanz-Kouto per 30. September 1898.

“A |s 34584 32 Per Aktien-Kapital . diverse Kreditoren . . 115 963/67} , D Lon é ccept-Konto . . artial-Oblig.-Zinsen-

onto nit eingel. Kuvons Reserve a. Außenstände

[77176]

PROSPECT. [ / S ; prozentige Schuldverschreibungen “pie MeTIEORCiR, uus T E E PO A0) B N Die Herre

Gesellschaft für elektrische Unternehmungen zu Berlin Mittwoch, den 8. März

unkündbar bis 1. April 1906, im oben Saale der Staats-Bahnhofs-Wirthschaft bieselbst stattfindenden . Maschinen-Konto . T

Abschreibung Bestand vou da ab rückzahlbar zu 103 °%% im Wege der Verloosung oder Kündigung. am 31. Dezember 1898 ordentlichen Generalversammlung, 9109/5 Abschreibung , 1127257 Subskription «A K fernevie Herren Jnhaber von Vorzugs-Aktieau unferer Gesellshaft-zu einer na Schluß vorstehender | , Mobilien-Konto e 1146303

i « R ) ; : Grundeigenthum-Konto . . . 54 002 2 7001: 02 Versamlung an demsclben Orte stattfindenden 10% Abschreibung . . , 476.30 4 286/73 auf Mark 10 000 000 dieser Schuldverschreibungen. Seundeizenthum-Konto: Neuerwerh A 700 14432148 außerordentlihen Generalversammlung Utensilien-Konto. .. 310522 |

i Von den auf Gruod des im Juni 1898 veröffentlichten Prospekts zum Handel an der Börse | Verwaltungsgebäude-Konto . E 319 10 333/91 nhaber von Vorzugs-Aktien ergebenst eingeladen. 109/60 Abschreibung . 310.32 zu Berlin zugelassenen 4 °/% Schuldverschreibungen der Geselischaft für elektrishe Unternehmungen im f} Meisterhaus-Konto ee 7282 218 7 064/44 der. 0 : "Me cébordutiná E ordentlichen Geueralversammlung : Werkzeuge-Konto . s e 3 503.97 Gesammtb:trage von rom. & 20 000000 wird hiermit der Rest dieser Schuldverschreibungen im Nenn- | Maschinenhaus-Konto. . . « « + + +- 28411 852 27 558/97 F 1) Vorlâge des Geschäftsberichtes, sowie des Geshäftsabshlusses für das am 31. Dezember 109% Abschreibung 2 255.40 betrage von 10 000 000 von uns unter nahstehenden Bedingungen zur Subskription aufgelegt. _Maschinenhaus-Konto Erweiterungsbau : 4 893164 1598 beendete Geschäftsjahr und Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsrathes. J vent EME D E T

1) Die Subskription findet i Ringofen T-Konto E g a 2 2 2 378 57 071194 2) S Atulanund über Verwendung des Reingewinnes. Zt "10% ‘Abscbreibung 57

: ua Ringofen II-Konto T 3139 75 340/61 über Umwandl der Vorzugs-Aktien unserer Gesellschaft in Stamm- | E „Dienstag, „den 2L Feb r ll r 1899 Uisoles ITT-Konto Neuanlage 47200 79 303176 Att No Nerawerthes durch, Verzicht Veifelben auf die ihnen i S8 2 Und 14 Waaren-Konto, Bestand in Berlin kei der Direction der Discouto-Gesellschaft, Glafurofen-Konto . 4 1496 224 1271/60 des Statuts gewährten Vorrechte und Umwandlung des Namens „Stamm-Aktien“ in Wechsel-Konto, Bestand

121 2 920/09 „Aktien“.

469 891678 4) Beschlußfassung über Aenderungen der 88 2, 3, 4, 6, 8, 11, 12, 13, 14 des Gesellschaft8- 847 16 102/68 statuts, welhe theils durch den Beschluß unter 3, theils dur das Inkrafttreten des neuen 2 56784 Handelsgeseßbuches am 1. Januar 1909 erforderlich werden.

9 265/43 5) Neuwahlen für den Aufsichtsrath. J

41 929/97 6) Wahl des Revisors für das laufende Geschäftsjahr.

42 260[78 Tagesorduung der außerordentlichen Generalversammluug :

6 346/54 Zustimmung zu den Beschlüssen unter 3 und 4 der vorhergegangenen Generalversammlung.

[77179]

Bestand am

1. Januar Zugang

Activa.

101 &3li0

S

CITRO a Wo M3

Ey

Kassa-Konto, Bestand E Einrichtungs-Konto . . 1009/6 Abschreibung .

diverse Debitoren . . 977 911/02 unbegebene Obligationen „... 1009 000|— Gewinn- und Verluft-Konto 198 893/38

1125 ZTIoA

BraunshweigerFahrradwerke, A.G. Braunschweig, den 15. Dezember 1898. Sim}jon. Pozdena. Wil

helm Ramdohr. Gewinn- und Verlust-Kouto per 30. September 1898. Credit.

A 1 1 46978 23 770/43 168 791/26 |

Dresdner Bank, L A ) L:

" Bank für Haudel und Industrie, E oRo N 3 041

dem A. Schaaffhausen’ schen Bankverein, S T : 2E erin O Bus O Neuanlage. . . .

in Frankfurt a. M. bei der Filiale der Bank für Handel und Industrie, Maschinen, Es Neagulage E A ü I

Darmstadt » Bauk für Handel und Jundustrie, Maschinen-Konto Neuanlage

e Dresden - Dresduer Vank, : E L O, 7051 - Kölu dem A. Schaaffhausen' schen Vaukverein Kessel I1-Konto Neuanlage . e eis 20 513/64 Die Einlaßkarten zu beiden Versammlungen werden von unserer Gesellschaftsftelle in Salder,

Leipzig den D Becker & Co., Commandit-Gesellschaft auf vos) p A S E E A E T 11 2 03 der Braunschweigischen Creditanstalt hier und s E. af See: E E è 6 , A ee S d i i i s ü i is spätesteus den Hamburg der Norddeutschen Bauk in Hamburg, E, 8 266 7938 e 2e Mäu d : gen beuts L E A eines Depotscheines über dieselben bis #p - » Filiale der Dreéduer Bauk, Gut Trimborn-Konto . N 23 548 93 315/45 Braunschweig, den 17. Februar 1899. 0 ruberg, Hannover, Bremen bei den Filialeu der Dresdner Bank E T 1402 2 BTABA , E N siGtdLath während der bei jeder Stelle üblichen Geschäftesiunden, auf Grund des zu diesem Prospekt | Thonfeld Lonnig-Konto . . . . .. 3 600 3 308140 Job E fet Bactilenver gebörigen Aameldungë-Formulars, statt. Der frühere Schluß der Subskription bleibt jeder | Thonfeld Kruft-Konto Neuerwerb . . 1 408195 O4 E : Maklerbauk in Hamburg.

Zeidhenstelle vorbehalten. ees 2) Der Subskriptiouspreis ist auf 1004 % zuzüglich der Stüzinsen zu 49/0 vom 1. Oktober Kassa-Konto E epa Bilanz ultimo Dezember 1898. M. M.

1898 bis zum Tage der Abnabme, feftge|egt. Secfel-Konto S 3) Bei der Subskription muß eine Kaution von 5 %/ des Nennbetrages binterlegt werden. Die- | ® Bl E K L E 1631/05 E da O 1% T er R ae cas das Aagentorie B UFTI S ERGEn Effekten Thon-Konto E O S E Prm ad zu hinterlegen, welhe die betreffende Zeichenstelie als zulässig erachten wird. ENIE Frz 4) Die Zutbeilung, welche dem Ermessen der Zeichenftelle überlassen bleibt, wird fo bald wie E o 9 040/34 An Bauk-Saldo 39 799/13]! Per Vorzugs-Aktien-Kapital-Konto 600 000 möglih nah S{hluß der Sabffripvtion erjol.en. Im Falle die Zutheilung weniger als die S 110 87741 , Kassen-Bestand. ...… 3492/9 , Stamm-Aktien-Kapital-Konto 600 030 Anmeldung beträgt, wird die überschießende Kaution unverzüglich zurückgegeben. Den Stempel Debitoren : h ; Stemyel-Konto (Markenbestand Reserveesonto 47 09 S 035/64 und Auëstände) 4 950 Liguidations-Konto . . .. 7 25h 7 Diverse Kreditoren . . . . . .| 3642217/ | Gewinrn- und Verlust - Konto (Reingewinn) 87 478)

r

1 125 534

Debet. M. Per Waaren-Konto , . „| 213581

Betriebs-Verlust A 120 796.41 Abschrei-

bungen 18 096.97 Reserve f.

Außen-

stände . . 60 000.—

An Saldo 1. Oktober 1897 Betriebs-Konto Lohn-Konto Gehalts-Konto 42 884/06 Reise-Konto N 14 328/36 Koblen-Konto é 4 724/90 Annoncen- Konto 16 514/74 NReklame-Konto 11 483/60 Wasserleitungs-Konto „e 1 076/— Beleuhtung8-Fonto 1 975/99 Unkoften-Xonto 19 639/23 Provisions-Konto 4 361/74 Zinsen-Konto . 4 065/78 Agio-Konto 9 018/64 Partial-Obl.-Zinsen-Fonto 8 000|— Krankentafsen-Konto 2 273/08 334 377/59

S E 0E

[77165]

Activa. Passiìva.

198 893

der Zutbeilungt-Schlufinote trägt der Zeichner zur Hälite. Bankgutbaben-Konto .

5) Die Abnahme der zugetbeilten Schuldoerschreibungen bat in der Zeit vom L, März bis Kautionen-Konto 6 120|— Depot-Bestand . 4 768 947

20. März d. I. eins{ließlih gegen Zablung des Preises (2) zu gesehen. Nah Abnahme Außenstände-Konto . 146 271171 Fonds-Bestand (sür das Reserve- | wird die hinterlegte Kaution verrehnet bezw. zurüdgegeben. 418 037 70 8836 670105 Konto angekaufte Wertbpapiere) 46 810/58 Berlin, im Februar 1899. iva. : Diverse Debitoren 115 340/12 Direction der Disconto-Gesellshaft. Dresdner Bank. Kapital-Konto Stamm-Aktien n Ae N 400 000 S Siale a n . . ? E ioritätas, î j n B d E Bank für Handel und Industrie. A. Schaaffhausen’scher Bankverein. | Klim 6e M Inventar-Konto j 1 : 27 479/62 4 979 722/57

S. Bleichröder. Born & Busse. Reservefonds-Konto . . | 10 LIN Gewinn- und Verlust-Konto ultimo Dezember 1898.

Spezial-Reservefonds: Konto 240|— Debet. Dresduer Bank.

Dividenden-Konto. . 48 586/62 Ha Außerordentliche Generalversammlung.

Kreditoren-Konto . . . . j Gewinn- und Verlust-Konto . 137 024/55 i E T An Geschäfts-Unkosten, inkl. Einkommensteuer und Per Gewinn - Vortrag j 886 670105 Stempel 74 615/22 von 1897. Die Aktionäre der Dresdner Bank werden hierdurch zu einer außerordentlichen General- Soll. Gewinn- und Verlust-Konto 1898. versammlung, welche E |

Haben. Reingewinn . M 87 478.04 , Gewinn an Cour- Dienstag, den 14. März CT., Vormittags 10 Uhr, ao L s a E S Ï E 10 76875 Vortrag aus

wovon tagen im Bankgebäude Dreéden, König Ichann-Straße 3, ftatifinden wird, eingeladen. Zinsen-Konto 5246 19 1897

19 80999

Abschreibungen : Gebäude-Konto Maschinen-Konto Mobilien-Konto Utensilien-Konto ¿ i: 4 Ia Werkzeuge-Konto i 255. s pes Fnventar-Konto 18 096/97

658/67 Einrichtungs-Konto 222.46 | Reserve f. Außenstände. . . ( 60000.— |___60 000/— 412 474/56

69 239|76 90 07018 *| BraunshweigerFahrradwerke, A.G. Vraunswweig, den 15. Dezember 1898. Simson. A. Pozdena.

Wilhelm Ramdohr.

Berliner Tattersall Actien Gesellschaft. Bilanz-Konto. M [d M G

Kafsa- Bestand 3 76261] Aktien-Kapital 1 200 000|—

Grundstück . . . . M 2236 466.79 Hypothekshulden 1 110 000|—

ab: Abschreibung , 20 000.— | 2216 466/79 P betoikar n Fnd 19 C4266

Neit- und Fahr-Utensiiien A 146.30 Arbeiter-UnterstÜßungs-Fonds

ah: Abschreibung _— „46,30 100|— |} Kreditores G 7 2

Juventar 100 D es

Stalleinrihtung 100 |

R Mobiliar 100

87 478/04 Pferve-Bestand 5 000 |

1979 72957 Credit.

[77170]

G 109" Cru

e

412 474

A E E

2 124/65

A E Mis ai #

12 250/08

f

Brutto- E Uebers{uß [77177]

Tantième von reftlihen K 83 104.14 Eingang früherer Steuern-Konto 4 688/42 aus 1898. 192 432/61

abzüglich zweifelhafter Forde- Gewinn - Vortrag von ; : : E e 1897. . A 698.67 1) Genehmigung eines mit der Niedersädsishen Bauk in Bückeburg vereinbarten Fusions- | Versicherungs-Konto. . . . 1 039/52 vertrages. é n r e 9 6 2) Antrag des Aufsictsratbes und der Direktion auf Erhöhung des Aktienkapitals um zwanzig E O AlterivelWernna 19 Bo au Millionen Mark dur Ausgaave von 16 665 Stück Aktien à 1200 A und 1 Stück Aktie | Abschreibungen auf Debitoren 1184/55) demnach von M 34 145.47 3 O # und S über Me “lntrag. Gewinn-Vortrag aus 1897 [J | 10 9% an den Aufsichtsrath . . . „, ) Abänderung der $S 9, 6, 27 und 31 der Statuten S Gewi Do a De 137 024/55 10% an die Direktion und 4) Beschlußfassung über die Modalitäten der Durchführung der Kapitalerhöhung und Feft- Nertbeil des Gewinns: Be t stellung des ni-drigîten Kurses, zu welchem die neuen Aktien auêgegeben werden sollen. g 0/. Di eide ide S L E H | Divi E:

Zur Ausübung des Stiwmmrech!s in der Generalversammlung sind nah $ 27 der Statuten nur | 15 o/, Dinibende Ine Prioritäts Akti : O De Stille à M (2— diejenigen Aktionäre berechtigt, wele ihre Aktien späteftens am füaftea Tage vor der General: 10 Gia Refe, FEE E H E s A S A versammlung zuc Empfangnahme eincs laut $ 27 de: Statuten auëgestellten Depotscheines bei einer der a Suezial-Neferve T

Z pt s / * f . . . . . . « nahperzeihneten S bei der Dresduer Bank 20 9% Tantième für Vorstand und Beamte

in Berlin bei der Dreöduer Bauk, : 10 Va Tantième für den Aufsichtsratb

in Hamburg bei der Filiale der Dresduer Bank in Hamburg, Ge ‘lo etra Wichert ung Sah :

ix Bremen b-i der Bremer Bank Fitiale der Dresduer Bank, rtra- Zuführung zur Spezial-Meserpe .

in Nürnberg tet der Filiale der Dresdner Bauk in Nürnberg,

in Fürth bei der Filiale der Dreodner Bazk in Fürth,

in Oer Me dei E Bank in Hannover,

in Vückeburg bei der Niedersächsishen Bank, Der Vorstand. Die Prüfungskommi

in Leipzig bei der Allgemcinen Deutschen Credit-Arsftalt, R. Seen L J: E Wilbelm Rosenbacher. Victor Lappenberg.

in Frankfurt a. M, bei der Deutschen Vercinsbauk, ugo Gelsamm, vereid. Bücherrevisor. Mit den Büchern der Maklerbank in Hamburg übereinstimmend gefunden.

j in Stuttgart bei der Württembergischeu Vereinsbauk Gustav Warburg, beeidigter Bücherrevifor. deponiert haben. : Dreëden, den 17. Februar 1899.

Reserve-Konto 5 9%. , ¿6.4373.90 Gewinn an Zinsen Tages-Ordunng. Ünkosten-Konto 25 246/18 49/0 Zinfen

auf 41200000 48 (000.— . 48 65867

Activa. Passiva.

as S ZENT ugu dr 9e

3 444.55 3 444.59

j t F Le V 4 F 0 S: hs L Fr ff E

36 000.—

e Ö

= O6 es 500 Stamm-Aktien à e 6 9/9 Saldo, Vortrag auf 1899

8 22970} 4 215.04

7 935/37 27 807/78 137 024/55] 20468269 204 682/69

Für die Uebereinstimmung mit den Büchern. , Hangelar, den 7. Februar 1899.

2 09326 2e | Bestand an Fourage und anderen 162 093/26 162 093 Sis auen 779/10 Vorausbezahlte prämie 1 690|— Die Direktion Debitores 153 559/70 Minners. Nosenberg. | 2 381 658/20 Berliu, den 31. Dezemker 1898. Der Aufsichtêrath der Berliner Tattersall Actien Gesellschaft. Wm. Herz, Borsitender. Der Vorstaud. L Curs{. Buttel. Vorstehende Bilanz haben wir geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern in Ueber-

Hamburg, den 31. Dezember 1898. Maklerbank in Hamburg. Der Aufsichtsrath. E. &. Hambverg. Moriß Warburg. August Jacobson. Ernst Solmiy.

Für die Richtigkeit. Hangelar, den 7. Februar 1899.

2 381 658/20

(77273) [76720]

Direction der Dresdner Vank.

E. Gutmann. Arnsiädi.

Dresdner Baut. Sechsundzwanzigfte ordentlihe Generalversammlung.

: In Gemäßbeit des $ 25 der Statuten werden die Aktionäre zur sechéundzwanzigften ordent- lichen Geueralversammlung, w-[lch2

Dienstag, den 14. März cr., Vormitiags 10! , Uhr,

im Bankgebäude Dretden, König Johann- Straße 3, stattfinden wird, eingeladen. h Tages - Ordnung. 1) Gesckäftsberidt des Vorstandes und Vortrag der Vilanz, 2) Bericht des Aufsichtsrathes über die Prüfuag der Fahreérechaung, der Bilanz und der An- träge über die Gewinnvertbeilung.

3) Beichlußfassung über die Decharge des Vorstandes und des Aufsichtsrathes.

4) Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinnes.

5) Wahlen in den Auffichtsratb gemäß $ 18 der Statuten.

E Zur Ausübung des Stimmrechts in der Generalversammlun: sind rah $ 27 der Statuten nur diejenigen Aktionäre b:rechtict, welhe ihre Aktien spätestens am fünften Tage vor der General- versammlung zur Gmpfangnahme eines laut $ 27 der Statuten ausgestellten Depotscheines bei einer der nachverzeihneten Stellen :

in Dreódeu bei der Dresdner Bank, in Berlin bei der Dresduer Bauk, in Hamburg bei der Filiale der Dresdner Bauk in Hamburg, in Bremen bei der Bremer Bauk Filiale der Dreëdner Bank, in Nürnberg bei der Filiale der Dreédner Bauk in Nüruberg, in Fürth bei der Filiale der Dresduer Bank in Fürth, in Sannover bei der Filiale der Dresdner Bank in Hauuover, „in Vückeburg bei der Niedersächsishen Bank, in Leipzig bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anftalt, in Frankfurt a. M. bei der Deutschen Vereinsbauk,

: in Stuttgart bei der Württembergischen Vereinsbauk

deponiert haben. Dresden, den 17. Februar 1899.

Direction der Dresduer Bank. E. Gutmann. Arnftädt.

[77171]

Actien-Gesellschaft Vaugesellschaft Breslau. Die Herren Aktionäre unserer Gcsellsh2ft werden hierdurch auf Freitag, den 10. März 1899, Vormittags 10 Uhr, zur ordentliheu Generalversammluug in das „Hotel Monopol“ hierselbst ergebenft einzeladen. Tagesordnung: 1) Bericht des Vorstandes über die Lage des Geschäfts und Borlegung der Bilanz, fowie des Gewinn- und Verlust-Koztos pro 1898. : 2) Bericht ter Revisions-Kommission üter die Pcüfung der Rehnunzen, der Bilanz und deé ESewinn- und Verlust-Kontos. 3) Beschlußfaffung über Ertheilung der Entlastung an Direktion und Auffiisrath, fowie über Veribeilung des Reingewinns. 4) Wahl der Aufsichtsratbsmitglieder und der Revisoren. 5) Statuten. Aenderung (Abänderung und bezw. Ergänzung der SS 3—7, 11—18, 21, 26, 30 u. 33 des Statuts, auf Grund der Vorschriften des neuen Handelsgeseßvubes vom 10. Mai 1897, sowie Strei&ung tes $ 39). i Der Geschäftsbericht des Vorstandes mit Gewinn- und Verluftrechnung und Bilanz liegt vom beutigen Taze ab im Geschäftslokal der Gesellschaft zur Einsicht für die Hz:rren Akiionäre aus. Diejenigen Aktionäre, die an der Sereralversíammlung theilnehmen wollen, haben big einshließlich den 7. März 1899, Nachmittags 6 Uhr, ihre Aktien in Breslau bei H:rrn G. v, Pachaly’s Enkel, Roßmarkt 10, zu hinterlegen. Breslau, den 13. Februar 1899. Baugesellschaft Breslau. Gotthardt von Wallenberg-Pachaly, Vorsizender des Aufsichtsraths.

[77271} au Me spätestens Le Tas Fox Ber Ver- G e S. J ammlung gegen iederlegung der tien oder Braunschweigische Credit-Anstalt. gegeri Nachweis ihrer Niederlegung bei solchen Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden | Stellen, welche der unterzeichnete Vorftand auf be- hiermit zu der am Freitag, 10. März, Vor- | züalihzn Antrag von Aktionären für jeden einzelnen

mittags 11 Uhr, im oberen Saale von „Schrader?s | Fall bezzihnen wird. -

Hotel“ bierselbst, Gördelingerstraße, abzuhaltenden | Der gedruckte Geschäftébericht nebst Bilanz und

27. ordentlichen Generalversammlung ein- | Gewinn- uad Verlustrehnung kann vom 24. Februar geladen. an in unserer Werthpapier-Abtheilung in Empfang

Tagesordnung :

L22004 genommen werden. 1) Geshäftsberiht und Genehmigung der Jahres- Braunsweig, 7 Februar 1899, nung. -

er Vorstand 2) Beschlußfaffung über die Gewinnvertbeilung. der Braunschweigischen Credit-Anstalt. 3) Ergänzungëwahlen für den Aufsichtsrath. Benntborf. Holtschmidt. Die Ausgabe der Eintrittskarten erfolgt in

unserer Werthpapier-Abtheilung von heute

[77166]

Maklerbank in Hamburg.

In ver heute stattgehabten Generalversammlung wurde Herr August Jacobson in den Auffichts- rath wiedergewählt.

Hamburg, den 16. Februar 1899.

Der Auffichtsrath.

[77167]

Maklerbauk in Hamburg. Die für das Geschäftsjahr 1898 festgeseßte" Divi- dende von 69/9 wird mit M4 72.— für die Vorzugé-Aktie, 72.— tür diz Stamm-Aktie, vom 17. Februar ab tägli von 9 bis 12 Uhr Vormittags im Bureau der Bauk ausgezahlt. Hamburg, den 16. Februar 1899. Der Aufsichtsrath.

[77279] Creditverein von Thorwest, Nägler & C°-

in Könnern a. S.

Die Herren Kommanditisten werden ¿u der am Sonnabend, den 4. März cr., Nachmittags L Uhr,

im Hotel zur Pceußishen Krone hierselbst s\tatt- findenden ordentlichen Generalversammlung er-

gebenst eingeladen. Tagesorduung :

1) Vorleguag der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung für 1898 und des Berichts der- versönlih haftenden Gesellschafter und des Aufsichtsraths.

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz und über Nertheilung des Gewinns.

3) Beschlußfassung über Ertheilung der Decharge.

4) Ergänzungswahl bes Autfsihtöraths.

Könnern a. S., den 17. Februar 1899. Der Auffichtsrath des Creditvercins von Thorwest, Nägler & Co, NRittweger, Borsigender.

Netiecnbad- Zu Freiberg. einstimmung gefunden.

Tageêorduung für die Freitag, den 10. März

1899, Naqmittags 5 Uhr, im NRathskeller,

parterre links, statfindende ordeutliche General-

versammluug. 2

1) Vortrag des Geshäftéberibts und der äFahres-

rechnung für 1898 behufs deren Richtig- \pre{una.

9) Beschluß der Verwendung des Reingewinns.

3)

Debet.

ratb, und zwar für die statutengemäß ausschei- denden Herren Stadtrath Breitfeld, Kaufmann Bruno Dreß und Kommerzien:Nath, Stadt- rath Horschig. G : 4) Erledigung roe Antebae: silien

¿rciberg, den 11. Februar 1899. ._ Reingewinn s Der Auffichtsrath. Ms N ößler, Stadtrath a. D., Vors.

Abschreibungen: auf Gebäude

[77274] 2 j Bremer Woll-Wäscherei. Die Herren Aktionäre werden zu der am 16. März a. €c-, 4 Uhr Nachmittags, im Ge- schästszimmer der Gesellschaft, Lanzenitraße 43/44, stattfindenden fiebenundzwanzigsten ordentlichen Generalversammlung eingeladen. * Tageëorduung : 1) Gescäftsberiht, Jahresab]chluß. 9) Beschlußfassunz über Bertheilung des Rein- gewinns, 3) Ertheilung der Entlastung. 4) Wahlea für den Auisibtsrat1h. Eintrittskarten zur Generalversaminlung sind von den Berechtigten am 15. März und am 16, März bis 12 Uhr Mittags bei der Bremer Filiale der Deutschen Bauk in Em- pfang zu nehmen. Bremen, den 15, Februar 1899. Bremer Woll-Wäscherei. George Albrecht jr, A. Wachsmuth.

Aktien à 3 9%

Vortrag auf neue Nehnuna_.

Dividende gelangt vom L, März Uebergabe eines arithmetish geordne Nr. 23, in den Vormittagsstunden Berlin, 16. Febyuar 18

Berlin, den 3. Februar 1899, August Wolff, gerihtlich vereidete

Berliner

r Bücherrevisor.

Talttersall Actien Gesellschaft.

Alexander Jacoby.

Gewinn- und Verlust-Konto.

Wabl von 3 Mitgliedern in den Aufsihts- } An Ausgaben für Fourage, Unkosten, Steuern, Abgaben, Gehäiter, Löhne, Reparaturen 2c.

auf Reit- und Fahr-Uten-

Reservefonds 5 9/9 von M 45 978.72 Dividende auf 4 1 200 000

M 2278 93

42 000.— 1 299 79

M 40 978.72 |

Berlin, den 31. Dezember 1898. Der Aufsichtsrath der Berliner Tattersall Actien Gesellschaft.

K t G 224 508/78] Einnahmen aus Pen- sionen, Bahngeld, Pro- | visionen, Miethen 2c. .

20 046/30 45 57872

| j | | | |

| 290 133/80

Wm. Herz, Vorsitzender. Der Vorftand.

Curs ch.

Vorstehendes Gewinn- und Verlust-Konto haben

führten Büchern der Gesellschaft in Uebereinstimmung gefunden. Berlin, den 3. Februar 1899.

August Wolff, j

gerihtlich vereideter Bücherrevisor.

Die in heutiger Generalversammlung auf 3% oder M 35.— pro Alktie inreihung des Dividendenscheines Nr. 1 er Kasse, Schiffbauerdamm

d. J. ab gegen Einr ten Nummernverzeichnisses an unser

zur Auszahlung.

Buttel.

Alexander Jacoby.

Die Direktion.

Credit.

j | 290 13380

M. | e 1 687/24

} 288 446/56

|

wir geprüft und mit den ordnungêmäßig ge-

RRgereNE un