1899 / 46 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Deutscher Reichs-Anzeiger

Königlich Preußischer Staats-Anzeiger.

Bezngspreis beträgt vierteljäyriüih 4 4 50 S. i i Lr E Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 S. Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung an; s Y Juserate mmmt au: die Königliche Expedition für Verlin außer den Post-Anstalten auch die Expedition p di Bs, des Deutshen Reihs-Anzeigers 8W., Wilhelmftraße Nr. 32. E und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers Einzelne Aummern kosten 25 S. A MIUT- Berlin $W., Wilhelmstraße Nr. 32.

M 46. 1899,

M t ———

j Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : |} deutschen Reichsangehörigen Wilko W. Park in Westirhauder- | zum Li. der Res. des Infanterie-Regiraents von Boyen (5. Ostpreuk:.) dem Eisenbahn-Sekretär a. D. Munte zu Berlin den | fehn unter dem Namen „Antje“ das Reht zur Führung Nr. 41, Petereit, Vize-Wachtm. im Landw. Bezirk Insterburg, zun? Rothen Adier-Orden vierter Klasse der deutschen Sage erlangt. Dem Schiffe, für welches der Lt. der Res. des Ostpreuß. Train-Bats. Nr. 1, Siebert, Bize- t

h A A s ; r c : s 2 Feldw. im Landw. Bezirk Stettin, zum Lt. der Res. des Inf. Regis. dem Geheimen Admiralitäts-Rath Dr. jur. Herz, vor- Eigenthümer Westrhauderfehn zum Heimathshafen gewählt | Prinz Moriß von Anhalt-Defsau (5. Pomm.) Nr. 427 die Vize-

iragendem Rath im Reichs-Marineamt, den Konigli en Kronen- j hat, ist von dem Kaiserlichen Konsulat in Groningen unter | Wactmeister: Strube im Landw. Bezirk Stettin, zum Lt. der Res. den zweiter Klasse, dem 3. Februar d. J. ein Flaggenattest ertheilt worden. | des Kür Regts. Graf Geßler (Rein.) "r. 8 Thiele im Landw.

dem Eisenbahn-Stations-Assistenten a. D. Barthel zu Bezirk Stargard, zum Lt. der Res. des 2. Pomm. Feld-Artillerie- Schömberg i. Schles., bisher in Fürstenwalde, und dem Tanz- Regiments Nr. 17, Ruchboly, Marx im Landwehr - BezicT

lehrer der Universität Göttingen Heinrih Hölßcke den Stettin, zu Leutnants der Res. des Pomm. Train-Bats. Nr. 2;

L 2 : j Königrei reußen. die Vize-Feldwebel: Polack im Landw. Bezirk Kcofsen, zum Lk. der Königlichen Kronen Orden vierter Klasse, sowie g ch P ß Landw. Inf. 1. Aufgebots, Brubn im Landw.- Bezirk T Berlin,

den Gemeinde-Vorstehern Winkler zu Skfarullen, S ü ß- : . ae «_. Se “um Lt. der Res. des 4 Bad. Inf. R i : x s L 2 : : S : 4 . des 4 d, _ Reats. Prinz Wilhelm Nr. 112, napp zu Sudeiken und Brandstäter Zu Plimballen 1m ; E Maje nas Des Konrg haven Allergnädigst geruYt Sia in T schen tbei D3ezitk, Fe U T ee: des Inf. Kreise Stallupönen, dem früheren Gemeinde-Vorsteher Zeis- |, den in die Pfarrstelle an der Friedenskirhengemeinde Regte. Nr. 140, Kobes in_ demselben Landw. Bezirk, zum Lt. dex berg zu Wölfelsgrund im Kreise Habelshwerdt, dem Guts- ; in Küstrin berufenen Pfarrer Niemann zum Superintendenten Res. des Inf. Regis. Nr 172, Wadckernagel im Landw. Bezirk

iegelmeister August Schölpert zu Nieder-Rathen un der Diözese Küstrin, Regierungsbezirk Frankfurt a. O., zu | Ruppin, zum Lt. der Res. des Inf. Regts. Graf Tauenßien von

eise Neurodé, dem Gutsauf}eher Wilhelm Scholz eben- ernennen. Wittenberg (3. Brandenburg.) Nr. 20, Weinreih im Landro. } 5 fseh h hol Bezirk Jüterbog, zum Lk. der Res. des Inf. Regts. Nr. 146;

dascibst und dem Gutsvogt Hans Schlüter zu Ovendorf : é ; : ¿ ; ; diz Vizz-Wachtmeister: Wucherti im Landw. Bezink Jüterbog, zum im Landkreise Kiel das Allgemeine Ehrenzeichen zu verleihen. } , Sei ne Majestät der König haben uittels Aller- | Æ der Res. des Feld-Art. Reats von Peucker (Shles,) Nr. 6, d sten rlafses vom 13. Fe ruar d. J. die Finberu un Kopfsermann Un Landw. À 2ztTT / eritn, zum Lk. der el. e i: J E S Mes N ao adinges der S Tini O hn Ulan. Regts. Gra! zu Dohna (Ostpreuß.) Nr. 8, Branco „in den- Seine Majestät der Kaijer und König haben | 19 März d. J. nah der Stadt Posen zu genehmigen And | llben Landw. Bezirk, zum Lt. der Res. des Sthleswig-Holstetn. Ulax. Allergnädigst geruht : den Ober-Präsidenten Freiherrn von Wilamowiß-Möllen- j Regts. Nr. 15, Smidt, Feuerwerfelt. der Lantw. 1. Aufgebots é ¿ ë T: Pi A U LELNETTI amomig Ao Len 4 desselben L1ndw. Bezirks, zum Feuerwe:k#-Oberlt., Kothe, Vizes den nabenannten Personen die Erlaubniß ZUL Anlegung dorff in Posen zum Königlichen Kommissarius, den König- | Wachtm. im Landw. Bezirk Halberstadt, zum Lt. der Res. des der ihnen verliehenen nihtpreußishen Insignien zu ertheilen, | lihen Schloßhaupimann von Posen, Landrath a. D., Ritter- | Schlecwig-Holstein. Ulan. Regts. Nr. 15, Hike, Vize-Feldw. im und zwar: gutsbcsizer Stefan von Dziembowski auf Schloß Meseriß j Landw Bezirk Bitterfeld, zum Lt. der Res. des Inf. Regts. Herzog des Komthurkreuzes ersier Klasse des Königlich | zum Marschall und den Rittergutsbesißer, Kammerherrn von | von Holstein (Holstein ) Nr. 85, Krause, Vize-Wachtm. im Landw.

= Hi iz ) j D oltowsfi auf Nekla zum Stellvertreter ‘des Marschalls für ; Bezirk Burg, Glöckner, Lehmann, Brandt, Vize-Wahtm. sächsischen - Albrehts-Ordens und des Komthur- j 2 S y tarshalls für | F Landw. Bezirk Bitt-rfeld, zu Lts, der Reserve des

kreuzes erster Klasse des Herzoglich sahsen- diesen Provinzial-Landtag zu ernennen geruht. | Magdeburg. Train-Bats. Nr. 4, Kohnke, Vize-Feldw. im Landio. ernestinishen Haus-Ordens: Bezirk Görlig, zum Lt. der Res. des 3. Posen. Inf. Regts. Nr. d, dem Ober-Postdirektor, Geheimen Ober-Postrath Walter Hauptverwaltung der Staaisschulden. Pacyold, T A im Landw. Bezirk Lauban, zum Lt. der Ref. zu Bonn, bisher in Leipzig; Befk t | des 4. Niedersles. Iaf. Regts. Nr. 51, Scholz, Vize-Wachtm. in E E 5 A : ekanntmachung. Laadw. Bezirk Liegniß, zum Lt. der Res. des Ulan. Regts. von Kaßier

des Großkreuzes des Königlich württembergischen Die Zinsscheine Reihe Il Nr. 1 bis 20 zu den : (Sóles ) Nr. 2; die Bize-Feldwebel: Weis im Landw. Bezirk Friedrich s-Ordens: Schuldverschreibungen der Preußischen fonfoli- Ratibo-c, zam Lt. der Res. des Gren. Regts. König Friedrich Wik-

deim Wirklichen Geheimen Rath Dr. Dambach, Abtheis dierten 31/, prozenticen Staats-Anleihe von 1889 | belm 28 (1. E E t Ew S U Rats E lungs-Dirigenten im Reichs-Postamt ; i über die Zinsen für die Zeit vom 1. April 1899 bis 31. März | Wex L Eau E E Erh E Biel des Kommenthurkreuzes erster Klasse desselben 1909 nebjt den Anweisungen zur Abhebung der [ees zu Lts, der Res. des Inf. Regts. Graf Bülow von Dennewip Ordens: Reihe werden vom 1. März 1899 ab von der Kontrole der } (6. Westfäl.) Nr, 55, Peifert im Lazndw. Bezirk Düsseldorf, zum Lt. der

N L h Se tue Staatspapiere hierselbst, Oranienstraße 92/94, geöffnet Vor- | Res. des 4. Niederschles. Inf. Regts. Nr. 51, Lueg, Vize Wachtm.

dem Direktor im Reichs-Postamt Kractke; mittags von 9 bis 1 Uhr, mit Ausnahme der Sonn- und | in demselben Landw. Bezirk, zum Lt der Res. des tagdeburg. Drag. des Ritterkreuzes erster Klasse des Großherzogli ; Fesitage und der legten drei Geschäftstage jedes » Monats, | Regts. Nr. 6, Baer, Vize-Feldw. im Landw. Bezirk Cffen, zun badishen Ordens vom Zähringer Löwen: ausgereiht werden. i S1 F En f un A Bn B Q ERA Nr: 19,

L 2. Die Qins\chei ; y : Oldenburg, Vize-Feldw. Landw. j . de

dem Postrath Christiani zu Berlin, bisher zu Karlsruhe l. F!° Zinsscheine sind entweder bei der Kontrole | Fs. des 5. Grofberzoal. Hess. Inf. Regts. E R Soil E

in Baden; [ran ac n C AA nehmen oder an Vize-Wachtm in demselben Landw. Bezirk, zum Lt. der Res. bes É i je Regierungs-Hauptfkassen sowie in Frankfurt | Für. : "ats. Herzog Friedrich Euger TWürttembera (We“ preuß. des Großkreuzes des Großherzoglich mecklenburg- } a. M. durch due Kreiskasse zu beziehen. Wer die } Nr. Regts. Herioa Friedri Quaen von di Bezirk Hamburg, ju schwerinshen Greifen-Ordens: Empfangnahme bei der Kontrole selbst wünscht, hat | Lt. der Res. des 5. Großherzogl. Hess. Inf, Regts. Nr. 168,

dem Wirklichen Geheimen Rath Sachse zu Berlin ; arueadjs Le A G T Je die due Ah: j Dertet, Biuetleidns, Fau, See T D f dex Rel.

: „r L Se ebung der neuen Reihe bere tigenden ins\ ein-Anweisungen | des ren. MKegts. önig 2 ilhelm 2. estpreu I Mk. 7, der Großherzogli mecklenburg-schwerinschen mit S Verzeichniß zu übergeben, zu welchem Sema | Tornow, Vize - Wachtmeister im Landwehr - Bezirk Hamburz,

silbernen Verdienst-Medaille: 1 G : eel: Nob zum Leutnant der Reserve des Magdeburg. Train-Bats. Nr. 4, ebenda und in Hamburg bei dem Kaiserlichen Postamt Nr. 1; p. Engel, Vize-Wachtm. im Landw. Bezirk Hannover, zum Lt. der

dem Kassendiener Hübethal bei der Reichsbankstelle in } unentgeltlich zu haben sind. Genügt dem Einreicher eine nume- | Pf ; D V Bret "Mit Nordhausen; rierte Marke als Empfangsbescheinigung, so ist das Verzeichniß | e tb Btandenvurd, D g Mar) Was e gig L s des Ritterkreuzes erster Klasse des Herzogli ch einfah, wünscht er eire ausdrückliche Bescheinigung, so ist es | 5. Hannov. Inf. Rezts. Nr. 165, Eyssèn, Vize-Wachim. im Landi». sachsen-ernestinishen Haus-Ordens: doppelt vorzulegen, Die Marke oder Empfangsbescheinigung | Bezirk Frankfurt a. M., zum Lt. der Res. des 2. Großherzogl. Heff. dem Bank-Direktor Gaebel zu Gera; ist 2 T S E ei Been zurüctzugeben. ; F Me: ad O M E E E 7 Ur ie Post sind die Zinsschein- nweijungen | Smidt im Landw. Tf Wieöbaden, zum Lk. der Ne]. des L. Veil : ie K - icht einzu} en. | Inf. Regts. Nr. 81, Rogge im Landw. Bezirk Siegen, zum Lt. der R R R A Dio e Wer vie ‘Siraicheine e agr S E oben genannten | Nes. des Jus.-Negis. Fre ver ie Meini (8, Westfäl.) Ne. 18, des Großherrlich türkischen Medschidje-Ordens ¿nzialf Kent ill d (e Anwei | Quercngäsfer im Landw. Bezirk Meiningen, zum Lt. der Res. vierter Klasse: Provinzialkassen en will, hat derselben die Anweisungen } pes 5. Thüring Inf. Regts. Nr. 94 (Großherzog von Sachsen) : LETS L 7 mit einem doppelten erzeihniß gureiGen, Das eine Ver- | Hohenemser * F demselben Landwehr - Bezirk, zum Leutnant den Marine-Zahlmeistern Heppner und Vorpahl; | zeichniß wird, mit einer Empfangsbescheinigung versehen, so- | der Res. des 6. Thüring. Inf. Regts. Nr. %, Gruner im Landw. sowie gleich zurüdgegeen n ist p U guSA E nase m | Bezirk Weimar! de ee bin U 1 E, a ‘1 ; i wieder abzuliefern. Formulare zu diesen Verzeichnissen find | V Se ezirk 1 Darmstadt, zum Lt. der Res. des 4. Großherzog!. des Nliterkrenaed dn e i@enkrone: bei den gedachten Provinzialkassen und den von den König- | Hess. Inf. Regts. (Prinz Carl) Nr. 118, Scriba, Plagge in dem-

N È 5 b ; ; ; S 8 : selben Landw. Bezirk, zu Lts. der Res. des 5. Großherzogl. He}. Inf. dem Meliorations-Bauinspektor, Baurath Freiherrn von lichen Regierungen 1n 24 Amisblättern zu bezeichnenden Regts. Nr. 168, Nauch im Landw. Bezirk Erbach, zum Gt dec ‘Res. Richthofen zu Meb sonstigen Kassen unentgeltlich zu haben. Nes Bad. Inf. Regts Nr. 142, Schmitt, Fries, Vize-Waht1n ö : Der Einreichung der Schuldverschreibungen bedarf es zur Er- da Landw. Bezirk Frankfurt a. M, zu Ls, der Res. "des Groß langung der neuen Zinsscheine nur dann, wenn die Zinsschein- berzogli Hess. Train-Bats. Nr. 9D, Schumacher, Vize-Feldw. im Anweisungen abhanden gekommen sind; in diesem Falle sind | Landw. Bezirk Mannheim, zum Lt. der Res. des 7, Badischen Ine : die Schuldverschreibungen an die Kontrole der Staatspapiere | fanterie-Regiments Nr. 142, Shlinck, Vize-Wachtm. in demselben Deutsches Rei c. oder an eine der genannten Provinzialkassen mittels besonderer Landw. Bezirk, zum Lt. der Res. des 2. Bad. Feld Artillerie-Regt®. Eingabe einzureichen. Nr. 30, Rebender, Vize-Wachtm. im Landw. Bezirk Metz, ¿um Bekanntmachung. Berlin, den 18. Februar 1899 Lt. der Res. des Feld-Art. Regts. Ne. 33; die Vize - Feldwebel : ¿ 2 n x f s = émmish im Landw. Bezirk 111 Berlin, zum Lt. der Mes. des Bei dem Postamt in Teltow und der Post-Agentur in Hauptverwaltung der Staatsschulden. Garde-Schützen-Bats., Schäfer im Landw Bezirk Braunsberg, zum Stahnsdorf sind öffentliche Fernsprechstellen einge- von Hoffmann. Lt. der Res. des Brandenburg. Jäger-Bats. Nr 3, Wächter im rihtei und zum Sprechverkehr mit Berlin nebst Vor- und Landw. Bezirk St:itin, zum Lt. der Res. des Jäger-Bats. von Neu» Nachbarorten Haus worden. Die Gebühr für ein gewöhn- mann (1. Schles.) Nr. 5, Lühlow im Landw. Bezirk Marienburg, liches Gespräch is zur Dauer von 3 Minuten beträgt 25 S; : zum Lt. der Ref. des Garde Dann, Regts, Hauck im Landw. ein gleiher Betrag wird für das Herbeirufen der zum Gespräch Personal-Verán derungen. Bezirk Neisse, zum Lt, der Res. des Fuß-Art. Negts. von Diceskau verlangten Person erhoben. Königlich Preußische Armee (Shlef.) Nr. 6, Spindler im Landw, Cn E n gun a der Berlin C., den ÆW. Februar 1899. Offiziere, Fähnriche c. Ernennungen Beförderungen Res, des Shleswin Bo f e Res. D Ref, Pion. Bats. Nr L Kaiserliche Ober-Postdirektion. und Versetzungen. m Beurlaubtenstande. Berlin, Enderlen im Landw. Bezirk Gebweiler, zum Lt. der Nes. des Bad. 1I, dus j 16. Februar. Befördert sind : die Vize-Feldwebel: Wagner im Pion. Bats. Nr. 14, Spanjer im Landw. Bezirk Effen, zum Lt.

Wabner. Landw. Bezirk Oels, zum Lt. der Res. des 1. Garde-Regts. z. F., | der Res. des EGisenbahn-Regts. Nr. 2. Neumann im Landw. Bezirk Stettin, Zache im Landw. Bezirk 111 Hubertus\tock, 16. Februar. v, Wenckstern, Hauptm. der Berlin, zu Lts. der Res. des Kaiser Franz Garde-Gren. Regts. Inf. 1. Aufgebots des Landw. Bezirks 11 Berlin, u den Reserve- Die im Jahre 1889 in Waterhuizen aus Holz erbaute, Ii cban Bene Bezirk Dostreburg, nen E ann, Bie Dffüteren des Königin El eo Landw, Bezirks B La ua den Rel bisher unter niederländischer Flagge gefahrene Tjalk „Roel- | Wachtm. in demsclben Landw. Bezirk, zum L. der Neserve { Offizieren des Gren. Regs. Graf Kleist von Nollendorf (1. Wests s M von 53,28 Registertons Netto-Raumgehalt | des Feld - Artillerie - Regiments Prinz August von Preußen preupiste Nr. 6, v. Michael, Oberlt. der Res. des Ulan. Regts. t durch den Uebergang in das aus\chließlihe Eigenthum des | (Ostpreuß.) Nr. 1, Thur, Vize-Feldwebel im Landw. Bezirk Goldap, | Graf zu Dohna (Ostpreuß.) Nr. 8, zu den Nes. Difizieren des 1. Groß-

A s pt anme é wt rw war ib rit: rater ei