1899 / 46 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

hzrzogl. Mecklenburg. Drag. Regts. Nr. 17, Frhr. v. Bülow, Li. m Beurla ubt E nit f ' I eurla ubtenftande. 16. Februar. Haas, Oberlt. f die Einigung aller Republikaner wiederherzuftellen und dauer- m sagen, denn er habe dieselben seinen Kollegen noh nit mit- f von 397200 4, vom 24. November 1898. Bekanntmachung des | MythisYer lauten die Nachrichten von Hesiod und usanias. d A ift aus dem Jahre 50 n.. Chr. eine Nachricht des

der Res. des Inf. Negts. Kaiser Wilhelm (2. Großheriogl. Hef.) } von d m des Lan Heff.) n der Inf. 2. Aufgebots des Landw. Bezirks Ludwigsburg, Nieder- In meixer leidenschaftlichen Hingabe an die eilt. Heute wird die Kammer über den Antrag der | Reichskanzlers, betr. die dem internationalen Uebereinkommen über den ; Eisenbahn-Frachtverkehr beigefügte Liste, vom 21. Januar 1899. rchigenes vorhanden, daß der Verkehr zwischen Alexandrien und

Nr. 116, zu den Res. Offizieren des 1. Garde-Regts. z. F., ver- f stein, Lt. der Res. d zu g . J seßt. Fieth, Oberlt. a. D. im Landw. Bezirk Köln, zuleßt Lt. , Lt. der Res. des Inf. Regts. Kaiser Friedrih, König von | Grundsäße der franzöfischen Revolution und die getheilt. : : ; Eisenbahn-Regt. Nr. 2, in der Armee und ae als Bit der Res Abi B aer ice behusg. Ueberführung. zum „Sanitätopersonal,.-— der gs Ma bot Beek beständige Sorge sein, das Od b S | Republikaner auf Einberufung Ee Constituante berathen. Bekanntmachung des Reichskanzlers, betr. Aenderungen der Anlage B | Indien die Lepra na Indien verpflanzt habe. Von China, wo die s T L, Nr. 1 wiederangestellt. Im Sanitäts-Korps. Dur Verfügung des Korps- | stützen Im Laufe Lex Ta et und der Eintraht zu unter- Amerika. zur Verkehrsordnung für die Cisenbahnen Deutschlands, vom 22. Ja- |} Krankheit wabrsceinlih sehr alt ist, kam diefelbe nahweislih nah b s edsbewilligungen. Im Beurlaubtenstande. | Generalarztes. 9. Pfdeias, Dr. Flammer, Untergrzt im | durhgemat habe ist F O R Schwierigkeiten, die wir Nach einem aus Kingston (Jamaika) in New York ein- | nuar 1899. Erlasse des Ministers der öffentlichen Arbeiten : vom j Japan, aber nit früber als eiwa im 9. na@hrifilihen Jahrhundert.

A if L RoS, 16, Februar. Beyse, Rusche, Oberlts. des | Gren. Regt. Königin Olga Nr. 119, mit Wirkung vom 22. Januar | und den Patriotismus d 3 M p ur die Kaltblütigkeit, die Würde fenen Briefe vom 14 d. M. ist, dem „W. T. B.“ zu- 5, Februar 1899, betr. Anbringung von Fenfterläden in Dienst- Vielleicht ift hiermit der Weg angedeutet, auf dem die Krankheit auh nah- 2 Angers des Garde-Landw. Trains, Jacobi, Lt. der Inf. | d. J. ab mit Wahrnehmung einer bei dem genannten Regt. offenen | wachsen. Weshalb f l Pams A dex o e der Welt ge- g 1 t aus Cayenne die Nachriht eingegan én daß ea | Loonnngen; om 7. Februar 1899, betr. Benußung von Kleinbabnen | Amerika gelangte. Die Frage, zu 2 beantwortete der Vortragende be- F A des Landw. Bezirks Insterburg, Ziedrih, Hauptm. der | Assist. Arztstelle beauftragt. neÿmen auch bezü li niíse Z 9 t hoffen, daß dasfelbe Einver- folge, dor H L it gegangen, i bei Dienstreisen der Staatseisenbahnbeamten und hierfür - zu ge- | jahend im Hiablick auf die bekannten peruanischen Thongefäße. Zu 3 ae “B Fischer, Hauptm. der Inf. 2. Aufgebots, des Lee Baal S z as best ter inneren Angelegenheiten hergestellt zwishen den Vegtel mannschaften der französis chen | währende Reiseentshädigungen; vom 7. Februar 1899, betr. Bere&- | finden si an der Westküste von Zentral- und Süd-Amerika folche M br ezirks Königsberg, beiden mit ihrer bisherigen Uniform, Lande? Herrs@t dex geri f p dieses Einvernehmen s{on im und der brasilianischen Kommission, welhe Unter- | nung der Reiseentshädigungen, wenn . die Aufträge niht an einem | Spuren uralter Lepra, wie man deren au in leprafreien Strichen B L , Oberlt. der Inf. 2. Aufgebots desselben Landw. Bezirks, iblentibiien- Organe S B E fel über die Nothwendigkeit, den suhungen über die Grenzfrage anstellen, zu einem Zusammen- Tage ausgeführt werden können, aber die Uebernahtung am Wohnort | Frankreihs in verschiedenen Symptomen gefunden hat, nämli ver- Deuts Ant) Lt. der Inf. 2. Aufgebots des Landw. Bezirks . L : ubringen, nämlich d E s schaft die gleiche Achtung, E i Lobe gekommen sei. Einzelheiten fehlten noh, aber der | mögli ist, oder wenn Dienstreisen dur private Zwischenreisen unter- | schiedene Kranfbeiten mit Farbänderung der Haut. Beschreibungen solcher gt one, der Abschied bewilligt. Schroeder, Lt. der Res. Nichtamtliches. zu voller Freiheit u tb L o welhe über die Geseße französishe Gouverneur habe 200 Mann Verstärkung für die brochen werden. Nachrichten. - Krankheitsbilder in Amerika existieren hon aus dem Jahre 1527. Auf Je Fk, DRi, Prinz Moriß von Anhalti-Defsau (5. Pomm.) / SGS amt h era B, em Richterstande, der die französische Kommission entsandt. Nr. 7 vom 15. Februar hat folgenden Inhalt: Bekanntmachung j Grund aller dieser Erwägungen glaubt Dr. Bloch das präcolumbishe M3llor gg as ris B Cra à ag O T. Deutsches Reich. i Sem nationalen ere wel 0 bie Unabbälte latt iet N Aus Buenos Aires berichtet das genannte Bureau daß urt ieg E R I, E Dante Mer. die Beate P m Amerika A s A E , , ¿ ; : E, ; ' o n- 4 : « e eseitizung von Anfsteckungss\toffen bei der Beförderung von lebendem f und wies ießlih dur orlage grofier Photographien eine in der taftbarkeit des Vaterlandes {chüßt, dem Heere, welhes das Land der Präsident Roca nah Bahia Blanca zurückgekehrt sei, Geflügel L Eisenbahnen, vom 2. Februar 1899. Staats- vf E de Acbnli hte ; 0 m E i o a Mes S

stümmelungen, wie die peruanischen Thonfiguren sie darstellen,

Graf von Pourtalès, Oberlt. der Res. des Hus. Regts Preuf;en. Berlin, 22. Februar ; König Wilbelm L. (1. Rhein.) Nr. 7, beiden mit ihrer bisberigen y s 4 H liebt und mit Recht liebt, weil die ganze Ration in ihm dieselben nachdem die Zusammenkunft, weiche er in Punta Arenas mit | Ministerialbesluß vom 9. Juli 1898, betc. di der-Ver- ga Seine Majestät der Kaiser und König nahmen flihten der Entsagung und Disziplin erfüllt und wohl weiß, daß dem Präsidenten Errazuriz von Chile gehabt hat, in herz- A S DiSarasn drecaebeas “berbald Sa nts und gewissen Darstellungen von Ausfay-Kranken auf italieni? Allerhöchste Verordnung, betr. die Ab- | {hen Freskogemäiden des 14. und 15. Jahrhunderts (Freske

Uniform, Givs, Rittm. der Kav. 1. Aufgebots des Landw. Bezirks ;

Krossen, mit der Lantw. Armee-Uniform, Knapp, Oberlt. der Inf. heute Vormittag um 10 Uhr im Stadtschlosse zu Potsdam | 1 in ibm den treuen Hüter ihrer Ehre und ihrer Geseze finden i eise verlaufen sei. beschäfti i

2. Aufgebots des Landw. Bezirks Kottbus, Bastian, Der ver den Vortrag des Chefs des Zivilkabinets, Wirklichen Geheimen wird? Wenn Frankreich sich auf sich selbst verlassen Unk, is wird ge En ARRA Lee Sesnaingen über die Tagegelder und Reisekosten der | des Taddeo Gaddi (Schülers von_ Giotto di Bondone) aus

Inf. 1. Aufgebots des Landw. Bezirks Potsdam, diesem mit der Raths Dr. von Lucanus entgegen. tür n a tlic O der Probleme arbeiten können, welche Asien. - f Staatseisenbahn-Beamten, vom 18. Januar 1899. Erlaß des Santa Maria Novella in Florenz, Scene vom Triumph des Todes

S, Armee-Uniform, Mund, Oberlt. der Inf. 1. Aufgebots des : nd “mv ine fri e ohl der Bürger von Bedeutung Der Sultan von Oman hat, wie dem „Reuter’shen | Ministers der öffentlihen Arbeiten vom 10. Februar 1899, betr. | im Campo Santo zu Pisa und Fresfe des Masaccio aus Santa

E L Ip ias IT Berlin, Rischer, Hauptm. der Inf. 1. Auf- S T önnen sowohl auf An G mes Arbeit fortschen Bureau“ aus Bombay berichtet wird, die Abtretung einer | Tagegelder-Vergütungen bei Dienstreisen vorübergehend außerhalb ihres | Maria del Carmine in Florenz).

ae ert, Rittm. der Kav. 1. Aufgebots, des Landw. 4 Künste, wie auf d g i gem Gebiete, dem der Wissenschaften und Kohlenstation an Frankrei ch infolge der Drohung des | Wohnortes beschäftigter Staat8eisenbahn-Beamten; Nachrichten. Den zweiten Vortrag des Abends hielt Professor Dr. von y auf demjenigen der wirthshaftlihen Arbeit in allen ihren Admirals des im Hafen von Maskat liegenden britishen Ge- : Luschan „über zusammengeseßte Bogen“. Die An-

sammlung vieler Hunderte von Bogen wvershicdener Zeit-

Bezirks Prenzlau, beiden mit ihrer bisherigen Uniform, Knust ; E - i Lt. der Feld-Art. 1. Aufgebots desselben Landw. Bezirks, Wine. Die vereinigten Ausshüsse des Bundesraths für Fotinen, n TEEBaB, Ut ade juv iy hae Zabut i Reg Bre shwaders mit Beschießung wid errufen. Der Sultan licß ) alter und Völker in den ethnograpbischen Museen der älteste Fernwaffe

Hauptm. der Reserve des Posen. Feld - va oll- und Steuerwesen und j uns selb doch mehr Gerechtigkeit widerfahren und ver ; i y

Nr. 20, mit g da Fie ss L Ps A eine Sißgun sen und für Handel und Verkehr hielten | nit, daß unser Frankreich ftets in Teiche Weise den I iten die Proklamation, in welcher er den Widerruf sowie den i - 4

Lt. der Re s E e Qs s 9- der Gerechtigkeit und Humanität i Sa Le rthoilts Zftontlt b ei Statistik und Volkswirthschaft. Kulturwelt gestattet es jeßt, über diese . der Reserve des Drag. Regts. von Bredow (1. Shlef.) Nr. 4, V und Humanität gehuldigt hat! Seine ruhmvolle . Grund desselben mittheilte, öffentlich anschla en und gab eine der Menschen vergleichende Forschungen anzustellen. Dieselben L ees u. Steinkirh, Lt. der Kav. 1. Aufgebots des Landw. l Besigthum t be: S uns R unseren Vätern hinterlafsene gleitautern Erklärung auch im öffentlichen Durbar ab. Aus Düsseldorf wird berichtet: Die für den hiefigen Re- | belebren darüber, daß der einfahe Bogen, ein einfaher gebogener Ba Sn Arnold, Rittm. der Kav. 2. Aufgebots des Landw. Die Republik bat Franfr c Z cios E urd zu vergrößern haben. r französische Konsul erhob Protest. Ju Maskat herrscht | gierungsbezirk erlaffene Wohnungs-Polizeiverordnung hat, Stab von elastishem Holz, heimatbberechtigt iff in ganz Afrika, L 2 9 G chweidniß, Englisch, Hauptm. der Inf. 2, Aufgebots des Oesterreich-U Lide ‘die uns{üubare Wobltb E Institutionen gegeben, sie hat dem völlige Ruhe. Von den Eingeborenen wurde die Prokla- | soweit si bis jeßt übersehen läßt, sehr wohlthätig gewirkt. Wenn | Australien und Ozeanien, fowie in Amerika; auch die ältesten Be- La L L T DreBau, Jaentsch, Rittm. der Kav. 1, Aufgebots 0 sichert. Sie hat sei Wi d veilt ununtèrhroGenen Friedens ge- mation beifällig aufgenomuten. dieselbe ich auch infolge der unverhältni mäßig schnellen Zunahme | wohner Europas fannten wobl nur den einfahen Bogen. Dagegen L andw. Bezirks Il Breslau, Jording, Hauptm. der Res. des Der designierte ungarishe Minister-Präsident Szell hat | neu eshaffen ein p a lor ges ilt, sein Heer und seine Marine Aus M etin meldet dasselbe Bureau, die Schwierig- | der Bevölkerung noch nit allenthalben hat streng durchführen laffen, so kennt Asien nur den zusammengeseßten Bogen, der von hier aus aber Bata DEE: E At Di S R ae R nach einer Meldung des „Ungarischen Correspondenz-Bureaus“ Beriekuna R E S m E Ie MOE O jeher keiten, welche si anläßlich der Entlassung des Direktors Ge U n mehr s e L Mer het R n {9 eitig ges L U ae zu sein e i lou Minden, Fish, Lt. der Kav. 2. Aufgebots des Landw. Be etz 17 | aus Budapest mit den Führern der Opposition bereits | und freundschaftlihe Beziehungen erworben, und sie hat eine der nördlichen Eisenbahn, Hu, über die Frage des Direk- | Mängel auf En R e A Rob 4 Bs E tictiftben Bi m O ieser Waffe S ee Münster, Korten, Oberlt. der Inf. 2. Aufgebots des Landw. Bejirks Ae und das größte Entgegenkommen gefunden. Es sei Ee ou f in Werken der Hilfeleistung, der Gegenseitig- toriums der Eisenbahn ergeben haben, hätten jeßt fast den E E Ae eceeh Zustand dg Die übrige ‘Thâtig- Se als der Le Bn, Wie er e A bei Baschkiren Barmen, Schwarz, Oberlt. der Inf. 2. Aufgebots des Landw. egründete Hoffnung vorhanden, daß sowohl das Kom- die te L A See hervorgerufen, Werke, welhe bezwecken, unver- Charakter einer Krisis angenommen. Der britische Gesandte | keit der Ortsbebörden, unterstüßt durh das Entgegenkommen der | und Turkmenen in Anwendung ist. Ein uralter Bogen solcher Art, Bezirks Köln, PAngerozagien, Oberlt. der Inf. 2. Aufgebots des promiß als auch die Kabinetsbildung bis Ende dieser dieses Me L f E "E oder zu vermindern. Vollenden wir weiter Mc Donald, dessen Depesche an das Tsung-li-Yamen, in | Fyudustriell-n, läßt cine allmählihe Durhführung der Verordnung | wahrscheinlich dem 15, Jahrhundert v. Chr. angehörig und auf alle Landw. Bezirks Koblenz, Meyer, Lt. der Res. des Magdeburg. Füs. | Woche zustande kommen werde, worauf sich Szell voraus- | sein, w Ey ON 4 e Ghre für unser Land ift ! Jh werde glückli welcher er erklärte, daß eine Aenderung im Direktorium nur | auc bezüglich der übrigen beanstandeten Wohnungen erhoffen. Fälle der älteste vorhandene, ist im Besiß des Berliner Museums für Negts. Nr. 36, Dieckstabl, Lt. der Res. des 1. Hannov. Drag. sihtlich am Sonnabend nach Wien begeben werde, um dem | Einigk i Us balb Ee von mir mit allen Kräften zu förderuden mit Zustimmung der Hongkong and Shanghai Banking Der biesige Verband zur Förderung des Arbeits- Völkerkunde, das nächstälteste Stück der Art, aus dem siebenten vor» D R T Ge O iu T ia Mal F gans Monarchen Bericht zu erstatten und die Ministerliste vorzu- N g E L S L E DE E at E A Corporation erfolgen könne, bisher noch_ohne Antwort ge- | nahweises zählt bereits 10 Arbeitsnachweisstellen in Düsseldorf U S L n Dr decn N diese des g : 5 Me Se G i -Minisi : ; ; i A i ür d igend on Bogen Kennzeihhnende 1 re doppel-Sförmige Krümmung; pol Les Laie, Vats Wigner, Hebe, Basell) hen: | des Honvep-Vhinifter Baron Feservaro, der Minister a jatars | beiter If ardes 00 WE DERURI ie Nu Corporation erfolgen Lun cia weiteres Telegramm an das | und Umgebung und, bat für das vergangene Ar r Beurhs ent: | ibe Werth als Waffe, ihre im Vergleis u hen einfacten erg, Lt. der Inf. 1. Aufgebots des Landw. Bezirks 11 Altona, | Graf S N d B Fejervary, der Minister a latere DATITGGRT Tann, Tsung-li-Yamen rihten und in demselben auf einer un- wickeln ähnlihe Vereine bezw. Anstalten eine segensreihe Thätigkeit. | Bogen foviel bedeutendere Leistungsfähigkeit beruht indessen raf Szechenyi und der Kultus-Minister Dr. von Wlassics In beiden Kammern wurde die Botschaft des Präsidenten parteiishen Untersuchung der gegen Hu erhobenen Beschuldi- GLNE N s gee samen aus g LeriMevere

ölzern, Sehnenshihten und orn, welhe äußerli ni

Scchwiening, Oberlt. der Inf. 2. Aufgebots des Landw. i ; ; ; Aurid, Johannsen, A A e E L Aufgebots aa Ss in das neue Kabinet eintreten sollen. Der Referent der Budget- | mit lebhaftem Beifall aufgenommen. Jm Senat legte als- gungen bestehen. Le Der amerikanishe General Otis hat nah Washington Zur Arbeiterbewegung. erkennbar ift, weil folhe Bogen infolge eines Ueberzugs oder eines Lades cinen einbeitlihen Eindruck machen, Merkwürdig ist, roy

Bezirks Hannover, Meyer, Hauptm. dér Inf. 2. Aufgebots des kommission Alexander Hegedues wird als Kandidat für das | dann der Senator Bisseuil d i ission ü

Delirs Hannover, eyer, Pap Drndw Arm Unifora | Handels-Ministeriuum genannt. Die Gerüchte von einer | die Vorla isseuil den Bericht der Kommission über ; i G 2A L Tei bit! Hei i i FLAEE : E : , i : ge, betreffend das Revisionsverfahren, vor. Nach- telegraphiert, daß in Manila alles ru9ig sei. Eine lleine Aus Krefeld wird der „Frkf. Zta.“ unter dem 20. d. M. zum zen Sin j

Sa e S p S is P E Gn Mall Lee liberalen Partei find demselben Bureau zufolge | dem noch die Kreditforderung für N Saaten Schaar von Aufständischen, welhe im Osten der Stadt ge- | Weberausstande geschrieben: In einer Verbandlung, die am Goethe, der ih im Besi cines Basen Neft die vorbezeichnete gebots des Lantw. Bezirks Göttingen, Cleve, Lt. der Kav ; 2. Auf: nale "Mitgliede cairdea id h T vei g api 7 as Dele f Faure sowie ein provisorisches Budget- O Miel sei E unter beträhtlihen Verlusten S ijen Ea at für M eia Ausammensetung desselben nit kannte. Der Vortragende [egte ver- gebots des Landw. Bezirks 1 Braunschweig, Siebke, Oberlt. des isi j E ene Gruppe der | Zwölftel bewilligt worden war, wurde die Sizung ge- zuruCgewor{en warven. ] wurde legteren der Vorslaa gemacht, für 3—4 Aonate de | schiedene Autscnitte solher Bogen von viereckiger, halbrunder oder Trains 2. Aufgebots des Landw. Bezirks Hildesheim, Gruhn, Lt O Ne Ene der Einbringung der lex Tigza die | schlossen. Jn der Deputirtenkammer buantranie ass Afrika. A e uter S i A Befferung ven dreieckiger Gestalt vor, welche die Bestandtheile in höchst sinnreicher der Res, des Inf. Reats. Vogel uon Falkenstein (7. Westfäl.) Nr. b6, Verband der Partei. I L, R I ARELAT D ice dex BotiGait. her Deguihe Derreaubs J 9e Der Unabhängige Congostaat theilt na einer Meldung | beftrittenen Lbaliste wu verwenden. Die Weber lehnten diesen | Art, wahrscheinlich auf Ga Gun P E . e Da . der Res. des Naffau. Feld-Art. ts. : ießen, da ie Lieferun i / A : ; EAHT, K Exta N ; f Arbei Ao erweisen. Bogen folher Art find von ungeheurer SchneUtrartk. ist au Nr. 27, Heydenreih, Lt. der Res. des Hess. Train-Bats. Nr. 11, A - Börseneffekten erst am E S erfelcen babe, dar die Bbese des „W. T. B.“ aus Brüssel mit, die Truppen des Barons D Ms C En E Aasstciies ber Cobnsäne: dem vorigen Jahrhundert beglaubigt, daß ein türki]cher Gefandtshafts- v. Pannwiß, Oberlt. der Inf. 2. Aufgebots des Landw. Bezirks Großbritannien und Frland. am Donnerstag r sei. Der Antrag wurd L Dhanis hätten Kabambare wiedererobert, die Aufständischen | Die Fabrifanten ließen fi zu dem S uceständriß herkci, den so- | Attaé 990 m weit mit folhem Bogen hoß. Nit das Spannen Meiningen, Braungart, Oberlt. der Inf. 1. Aufgebots des Landw. „Standard“ und „Daily Graphic“ melden, die Königliche | und die Kammer sodann bis Freit (l LERER Bene auf der Flucht verfolgt und geschlagen. Die Niederlage der | “¿nannten Zusäßen den Charakter des einklagbaren Lohnes bet- | des Bogens, sondern das Bespannen, welche Ausdrücke die Philologen S Ma j p mit der E, Armee-Unisaem, Node, Yacht „Osborne“ habe Befehl erhalten, von Portsmouth Gestern Abend 6 Uhr ist dem W. T. B. zufolge, von eecibe dem E s on Bedeutung, wenn sie au keine ent- | sezen zu wollen. Der Vorsiende bat zum Shluß die Arbeitgeber R T Mies be is Sve A E I ne baleite R E n eg1s, von der ar- | nah Genua in Sce zu gchen, woselbst di ' i ; = : Do. s O Je, eidende gewesen sei. diz Aufstellungen der Weber ciner Prüfung zu unterziehen während im Kampf mit den Freiern bewährte. Vas Spannen auf eine wiß (8. Pomm.) Nr. 61, der Abschied j L M Sa ie Prinzessin von | Köln kommend, die deutshe Abordnung zur Theilnahme i g : =adni ¿0a §0 Entfernung zwishen Bogen- und Sehnenmitte von 70 cm erfordert Fi sder (Julius), t. der Inf. 2. Aufgebots a BAK Wales und eine der Töchter Höchstderselben an Bord gehen | an dem Leichenbegängniß des Präsidenten Feure S a. er e B „erte Pa G E in Er- | Entfer E ke höchstens, einfache Bogen dagegen zuweilen werden, um dem Prinzen Georg von Griechenland in | Nordbahnhof in Paris eingetroffen, wo sie von dem Major Vis NaGod wird der Sftsee-Zta - herihtet: Die Arbeiter der bis 60 kg. Daß die Griehen Bogensehnen zwishen den beiden auf und Webereien in Nahod und in der Umgebung iraend einer Basis befestinten Hôrnern eines Steinbockes ausspannten

arlêruhe, Schäcker, Lt. der Res. des 4. Bad. Inf. Regts. Pri T f : e Wilhelm Nr. 112, Die hoff, Oberlt. der Reserve des Sale Kreta und dem König von Griechenland in Athen einen | Nicolas vom Militärstaat des Präftdenten der Ripublik und Parlamentarische Nachrichten Spinnereien S k : bereiten einen allgemeinen Ausstand vor. Sie verlangen 25 bis 309/69 und damit Bogen von ungewöhnlicher Schnellkraft erreichten, hält

E der Vortragende für ein ‘Mißverständniß der betreffenden Stelle

Holstein. Ulan- Reats. Nr. 15, mit dem Charakter als Rittm. und Besuch abzustatten. von Sainte Ollive, Attaché beim „P g N atA. , i : Y i , U „Protokoll“, empfangen / s Ns : Y Reale Fürft Blücher von Wublftatt (Pomm) Ne. 5 S Hul dem N T 2B e ufolge He et Be a boa Resolution: i M a Pi: A af ei Ait Sena drs t E Ea nee Le gestrige S A Ne s R p Tbon schreibt man der „Köln. Ztg.“ unter dem des Homer. Bezeichnend für ibre abgesonderte Entwickelung ist es, Oberlt. der Inf. 1. Aufgebots des Landw. Bezirks Stol S hi | i { - die Thâtiakei D Ses Gere ANS ; I y L ages, S A E UN au} es der #b9ge- Ai ï x ; daß von allen Asiaten nur die Bewohner der Andamanen-Inseln, die Oberli, her Ale 1. Aulgebals dex Bad, Legiers Stay, lepteren E erklärt werden sollte: die Thätigkeit der Bischöfe im | Der Pariser G emeinderath hat an die Bevölkerun ordneten befinden sih in der Ersten und Zweiten Veilage. | L 7: M: Meier Aa rer A M N Un e rie Alies auf Gacdalin ‘und: dén L 1. Aufgebots des Landw. Bezirks Konitz Passa rge Oberlt. der S ause sei eine große Behinderung für E geistlihen | einen Aufruf gerichtet, in welhem er dazu auffordert, die ¿ Í ¿ Lancash ire haben bes{lossen, ihren L ee A Lo) A E Fnseln Japans einfahe Bogen führen. Andererseits ist es eine über- Infanterie 1. Aufgebots, Jsraöl, Oberlt. der Infanterie L Gra dem Gemeindewohl shädlich und solle | Bemühungen der Unruhestifter, welche die augenblicklichen Jn der heutigen (39.) Sißung des Reichstages, i InEA A inbel ela ne urt an t T, rashende Thatsache, daß die bekannten Zwergvölker, die versprengt im 2. Aufgebots, des Landwehr-Bezirks Graudenz, Maquet, stellte E R beseitigt werden. Hugh Cecil | Schwierigkeiten zu Treibereien gegen die Republik benußen und welher der Staatssekretär des Junern, Staats-Minister | Nr. 38 d. BL.) : V | Innern Afrikas vorkommen, ih zusammengeseßter Bogen bedienen. ab der Jäger 1. Aufgebots des Landwehr - Bezirks l en nieranlrag zu Gunsten der Aufrecht- | während der Leichenfeier demonstrieren wollen, durch würdige Dr. Graf von Posadowsky, der Staatssekretär des Reichs- Daß an der Niger-Mündung in Benin seit dem 16. und 17, Jahr- tendal, Herden, Oberlt. der Jäger 2. Aufgebots des erhaltung - der Befugnisse der Bischöfe; dieselben sollten | Haltung zu nihte zu machen. Dla Dr. Dee Seri Bier e S hundert Bogen letzterer Art allein im Gebrauch sind, erklärt sich wohl aus eihs-Schaßzamts Dr. Freiherr vonThielmann eiwohnten,

al At Ca G É E Zu

2 Nieberding und der Staatssekretär des ; g | Kunft und Wifsenschaft. den engen Beziehungen dieser Stämme zu dem nördlichen Afrika.

S ; c : D q « 2 Sa: Se A nbi Lt. der Fuh:Art, 2. : Aufoebots La S folch g: ie aeù e Ronfe Ne anges DOID eas i i i i A. F. In der Februar - Sißung der Berliner Gesell BVzllig verschieden in der Herstellungsart sind die von den Japanern Bezirks IV Borlin Weidtman Oberlt. der Pion Ï d 2m. Ni 2 D N Cre große Fon felsaran E Derfartt werden. ; ; Mellen, wurde die zweite Berathung des Reichshaushalts-Etats schaft für Es canalagie “Ticke 3 Sanitäts-Rath Bieter “Hes geführten Bogen bei denen Seeiäieiene Hölzer mit Bambus kombiniert des Landw. Bezirks Anklam, Birnbaum Badi der ufge S T ; ebster bekämpfte den Antrag jowohl wie den Die Deputirtenkammer nahm gestern, dem „W. T. B.“ für 1899 bei dem Etat des Reichs-Justizamts, | Fnzahl von Photographien aus dem Val Fontanaibe in den Sezalven [ find und Rinde als Uzberzug sowie außerdem ein trefflicher Lack angewandt 2. Aufgebots der Eisenbabn-Brig iein ult sands bisberi m Unterantrag;,_ leßterer werfe für die vorliegende Debatte zu | zufolge, die Berathung der politishen Gesegentwürfe ohne und zwar bei dem Titel „Gehalt des Staatssekretärs“, | Lor wo an den Felsenabbängen des Monte Bego nabe dem en 1 S Nicht sowobl zusammengesegt, als vielmehr verstärkt dur un- Uniform, der Abschied bewilligt. 9 weitgehende Fragen auf. Hierauf wurde Cecil’s Unterantrag wischenfall wieder auf. Sonnino erklärte, das Prinzip wozu der bereits mitgetheilte Antrag der Abgg. Be h- | Verde wunderbare, rohe Fele-Skulpturen von wahrscheinli sehr | geheure Mengen von Sehnenschnüren sind Bogen, deren sich die Beate dex Militär-Verwaltung ohne Abstimmung, der Antrag Lewis mit 200 gegen 129 En welches die Regierung durch den Vor- Coburg (fr. Volksp.) und Genossen wegen der Entschädigung | hohem Alter entdeckt worden sind. Die photographischen Aufnabmen | Indianer an der Westküste von Nord- merika und in Alaska be- : Stimmen verworfen. Im weiteren Verlaufe der Sigung | {lag von Maßregeln befolge, die für die Ver- für unschuldig erlittene Untersuchungshaft vorliegt, fortgeseßt. | der mit solher Bilderschrift bedeckten, ziemiih zablreihen Feleplattzen | diznen. Von der kunft ist au ein von Herrn Boas dem Das Wort nahm zunächst der Abg. Heine (Soz.), auf | find von Biquanel in Bordighbera mit großer Sorgfalt angefertigt. | Maseum jugefühtter Dogen, der aus Knochenftücken zusammengebaut ¿sten Schniütren verstärkt ist. In Australien und Ojzeanien

- nd 7 -

Durch Verfügung des Krieg38-Ministeri Q Fgs ; ; : : Necbs riegs-Ministeriums. 21. Ia- | nahm das Unterhaus die Adresse an die Königin ohne Ab- | theidigung des Staates nothwendig und erforderlich L e Ae D Uf 1 vos Dia P alc (ut erbaliea, l : ; ü Ä ichs-Fustizam Die einzelnen Zeichen lassen, odbgkel zut erhalten, kaum eine nd mit V un essen Ausführungen der Staatssekretär des eihs-Justiz s erscheinen bald als robe Nachbildungen Dele es aub nidt eine Ausnahme von der Regel der einfahen, aus

nuar. Buzello, Rechnungs-Rath, Proviantamts-Direktor in Karls- i , stimmung an. seien, um aus der anormalen Lage herauszukommen, in D ius 24 Mie -_. ba d 2lmbolz oder Lzubholz bergeftellten Bogen. Zum Schluß be-

ube, auf wv Antrag zum 1, April d. J. mit Pension in den Aus den soeben veröffentlichten V l d der fich Jtalien seit dem M J bfi D Miebert bei Schluß des Blatt aa

uyeiland verjegT. n veröffentlihten Voranschlägen des | der 1ch . alien seit dem Mai v. J. befinde. Er werde für den r. Nieberding bei des Blattes erwiderle. E T : Tr tortl

L ° j : i ia O L i i Ö i s i menschlicher Körper, bald als Theile von Tbizrkörpern; a Lub Pian J

Februar Schulz, Tie dke, Bodenstein, Proviantamts- Heeresbudgets für 1899/1900 ergiebt sih eine rhöhuxg Uebergang Zur zweiten Lesung stimmen unter dem Vor- R Auf der Tagesordnung der euti en (4.) Sizung des R Stelle glaubt man die robe Zeichnung eines PAluges richtete noŸ Professor Olshaufen über ein in der Nähe von f ¡u erkennen. Aehnliches ist vor lärgerer Zeit M ollin aufgedecktes Gräberfeld aus der Steinzeit.

Direktoren in Mainz bezw. Meß und Caffel, nah Cassel bezw. | der Ausgaben um 1091700 Pfd. Sterl. und eine Ver behalt eini Ä i i f ; j C z : - ger Abänderungen zur Erreichung derselben Ziele, ; ti h irih- | und Stierköpfe Herrenhauses, in welcher der Zin! E. T Zandwit auch bei Finale an der Riviera entdeckt und vom Entdecker zum

Karlsruhe und Mainz, Lihel, Proviantmeister in Düsseldorf, als | mehrung der Mannschaften um 7493, Jndien nicht ei i die Regi i ¡ori

I T Gireti é Deoke od 3 1 rf, mehr l / ien nicht eingerechnet. | wie sie die Regierung und die große Majorität der Kammer ; ; iz- ) ;

a risiee na arauf Fro os r pi E nd dee S Mie aN ehe Me B E BEE Be es in ann i Ee erheblihe Bedenken hinsichtlich alt E S edi d P E ÍA usy Gegenstand eines im Druck exiGienens Cafes GAOTER rupestri Aus St. Petersburg meldet „W. T. B.*: Das Ministerium

- im, i rovi Es : - i ie- A e e T el Finalesa“ i j icfem Beri: igefügte s St. Peter „W. T. B.“: i

Mannheim, Dennemark, Willer, Proviantamts - Rendanten in | y[antea Verstärkung des Heeres ange tate etscheinen l M fa E bar eltend u ersuchte die Regie- rathung und Beschlußfassung über die geschäftlihe Behandlung D iE Bua R warde E E E LETLIA in des Ac aften Tat fti id Gouverneur in Jenisseisk fol- ; zetgt er) . e 9, j gen, welhen Weg sie befolgen wolle, nicht der im Anshluß an das Bürgertiche Gesetzbuch in | übrigen aber von der gleihen roben E S legterer 'Be- eve aus Krasnojarsk vom 20. d. M. datiecte Depesche erhalten:

Bruchsal bezw. Stolp, als Proviantmeister auf Probe nah Düssel ; * } Batterien der berittenen Feld-Artillerie } iligst i - i i i i F erie jollen eiligst in shnell- | nur heute, sondern auch in Zukunft, damit er und seine Aussicht gestellten preußischen Geseßentwürfe. ziebung herrscht auch eine merkwürdige Uebereinstimmung mit Skulpturen, ie Mittheilungen des Blattes „Jenifsei“ bezüglich der Expedition Andróe?s haben si, wie die von dem Inspekteur der Minen vor-

dorf bezw. Bromberg, Erlecke, Parrèe, Rolle, Ernesti, L L E l tor : Göôg, Sturm, Proviantamts - Rendanten in Halberstadt feuernde Geschüße umgewandelt, fünf neue Batterien Feld- Freunde wüßten, ob dieser eg derjenige sei, welchen die Bis zum Schluß des Blattes nahmen Freiherr von | die in Hessen auf den inneren Flächen von Steinaräbern gefunden worden Herrn Busse Gefäße und | genommene Untersuchung an Ort und Stelle ergab, nicht bestätigt.

bezw. Küstrin, Berlin, Potédam, Meh und Stallupönen, nah Trier Artillerie noch in diesem Jahre, zehn andere bis zum Jahre | höchsten Jnteressen des Vaterlandes erforderten. Die Fort- Manteuffel und der Justiz-Minister Schönstedt das Wort. | find. Es gelangten ferner zur Vorlage: dur Ö * 1 Geräthe aus Bronze, neuerdings von ibm bei Wilmersdorf, Kreis

bezw. Jülich, Halbecstadt, Bruchsal, Stallupönen und Stolp, | 1901 fertiggestellt werden. Jm großen Maßstabe soll die | sezung der Berathun de bi erta

Bedcker, Rôwer, Linden, Proviantamts-Kontroleure in Berlin | Neuarmierung der Vertheidi ungswerke im Mutt Pas d G E L : R El t

bezw. Altona und Brandenburg, als Giautumts. - g Vel theidigungswerke im Mutterlande und i Jm Hause der Abgeordneten gelangte in der | Beetkow, au2gegraben ; durh Dr. Seeler die farbige Wiedergabe einer Schulwesen.

Berlin bezw. Mey und Potsdam, iere Mes E: m i A Ee im Es mit den Marinebehörden Spanien. heutigen (26.) Sißzung, welcher der Vize-Präsident des Staats- altmexikanischen Bilderschrift (Calendarium), deren Urschrift sich seit Di Gebäude 2 Ks i liche MasGinenb d

Kontroleur in Gleiwiß, als solher na Brandenburg, Dittrich, griff genommen werden. Die Königin-Regentin wird, wie „W. T. B.“ aus Ministeriums, Finanz-Minister Dr. von Miquel und der | 1826 a 2 Dee des perpa L Paris Pee dur oütiea s I e Mey Í Kbnig I e Ma L Minans e unp

R Zas 019 Le 3 E Frankreich. S S: heute R unterzeichnen nach welchem I der G T oa Gewerbe taus Lng eri E 2 uier E aci E s N Sebariaegenstände \chule in Elberfeld-Barmen sind jeßt nahezu fertiggestellt. In

E / nover, 0D -Kontroleure au - y L E ie von den Spaniern gefangen genommenen Filipin i- unächst der Gesegentwurf wegen Æntau er eris ; errn Mielke ei i d - und wer b le Barme

Probe nah Berlin bezw. Altona und Gleiwiß, zum 1. April d. J. Bak he S *Fepublik Loubet pr eh dem zulassen sind. gesangen g GUiMgas. Fre feinw erke der Firma L IRIIeA u. Becker zu Königs- O A ed M E E it ea RZ e e redit O E O loveutaites Leue ver 'Schülerzahl mehrete Z men, Im Senat seßte gestern der Senator Almenas seine Be- berg in Preußen zur ersten Berathung. Den ersten Vortrag tes Be Las Da Jw es BN ges Parallelfklassen errichtet.

uSlaßes « te ritummeiten peruant|Men

verjeßt. ; N è 7. Februar. Münfterberg, Unter-Rofarzt vom Leib-Garde- welher den Ministern den Jnhalt seiner Botschaft an das shuldigungen gegen die Generale fort und klagte den General An der Debatte betheiligten sich bis zum Schluß des | Vorgescihte des ; E Blattes die Abgg. Dr. Friedberg (nl.), Dr. Krieger (fr. | Thonfiguren, welhe so häufig hon von sich haben reden maten, find | Gesundheitswesen, Thierkrankheiten und Absperrungs-

Hus. Regt., unter Versezung zum 2. Hannov. Drag. Regt. Nr. 16, | Parlament mittheilte. Der Ministerrath traf die Bestimmun i j j D RURLL eino, Mocce, Mabntit vos A S 1 bak die entli t : 9- | Linares, welher die Unterzeihnung der Kapitulation von i ; cheinli M Regt. Nr. 16, zum Feld-Art. Regt. von Holgendor f (1. Rhein.) Se ben Tas E I E eei Santiago anbot, des Verraths an. Montarario Volksp.), Arendt -Labiau (kons.), Rik ert (fr. Vgg.) und der A ioiden, B ae E e Berwüstum a D S ler- R f * | erhob hiergegen Einspruch; Almenas fuhr darauf Minister für Handel und Gewerbe Brefeld. dings nf bestimmte Gegenden beschränkt, sind hon aus den anhesten Bombay, 21. Februar. (W. T. B.) pie Mee E in 2e troy der stireng]len

Nr. 8 verseßt. d pes : enten Faure, geschlossen bleiben. ; ; ; l f in seinen Angriffen auf Cervera und Onou fort, wobei amis bekannt (Aretäus von Kappadocien). In neuerer Zeit | Holar-Goldfeldern zugenommen und gewinn j i Mohamed el-Tomesy aus Darfur, von Ricardo Maßregeln immer noch an Buehnune, fe Panik unter den Kulis

10. Februar. Giese, Sk ä _AÆspi » ¿ : Le Fan Zablmsirn, beim X1YV. begv, ray 24, vage anen qs E A E e Sun von dem Justiz-Minister er wiederholt von Lärm unterbrochen wurde. Der Herzog egen Berichte von Brase, font Ps c Ls N a Posen, Präsidenten Dupuy D e Ee E DEE iten von Tetuan erklärte, die Armee sei niht überwunden, sondern Nr. 7 d Gentralbl Deut Reih“ de la Parra und von Polafowsky aus Columbia vor. Einwände treffen | der Mysore-Mine bietet, weil die Ku is fliehen, cin trauriges Bild. G g E Loubet hatte nah einem Bericht des „W. T. B.“ ff laénb dem Lane ausgeliefert worden; man müsse die Schuldigen bera a b % y Reichsa t e ae 20s 7 (e e at | nur für den Knotenaussaßz zu, während die in Süd-Amerika vorher: schende Nur Ribledale und Crockers Shafts arbeiten ; die Krankheit dehnt sih XTIL. (Königlich Württembergisches) Armee-Korps. Wortlaut: 2D, e, D JONYENVEN suchen. lmenas rief, ieSchuldigen seien die Führer. Marschall folgentS Mubaltt 1) ROC A ZA : Gencamntia: 2 ilofungen: Nerven-Lepra solche Berstümmlungen zeitigt. Db die Lepra vor auf die Champion Reef-Mine aus. Offiziere, Fähnrihe . Ernennungen, Beförde- Zum obersten Amte des Landes berufen, bedarf ih zur Erfüll Martinez Campos vertheidigte Linares; er glaube nicht, da Erequatur-Ertbeiluna. 2) Militär-Wesen: Érmächtigungen zur | Solumbus bereits in Amerika vorkam oder dorthin erst später ein- TUA gen ua Ser ehunse n. Im aktiven Heere. 16. Fe- | der hohen Pflichten, welche dasfelbe auferlegt, der Mithilfe Des Almenas es wagen würde, seine An|huldigungen außerhal Ausftellung ärztliher Zeugnisse für militärvflichtige Deutsche in O Frage E iee mon I De Iu vrüifcn M; Verkehrs-Anstalten. e e Io SERLLA I lis Delcrn, Fciats Z; felbBus y: Sengis imb der Peyuttcieosinmer IY Une Vie dun. Dee LE- des Senats zu wiederholen. Almenas wollte sprehen, wurde aber E E Landwehr-Bezirkseintheilung. | 1) Ergeben si aus der ältesten Geschichte der Lepra auf der Erde Stettin, 21. Februar. (W. T. B.) Heute Mittag lief auf als Mitglied der Art. Prüfungskommission in dem S A l e und bin sicher, daß fie UE E mangeln wird. Sie dürfen | 00m Präsidenten daran verhindert. Der Minister-Präfident ärztli aß-_ und Gewichts-Wesen : ¡Scosuuna einer Prüfengelene für | überhaupt Anhalte für die präcolumbishe Existenz derselben in | der Werft „Vulcan“ der für Rehnung der „Hamburg-Amerika- Preußen belassen. Pasche, Königl. preuß. Oberlt. im Gren. Regt rug a ug unge” gg Pg pen E O B ahatiai ONE ra a Ln Der Mesident para: fs gg mf ag berr U jur Egiebung Von Veribis Amerita? á Y Sind oh s a Oder grn e Linie x T? groß? Dampfer glücklich vom Stapel. Er erhielt önig Karl Nr. 123, von dem Kommando nach Württemberg bebufs | dafür dient Jhuen A ; an é D lierung. HPlerauf er er Prâhdent kosten bestimmten Stellen. 5) Mari d Schiffahrt : Erschein Beweise für die präcolumbische Lepra vorhanden el en Namen „Patricia“. NVerwendurg im Inf. Alvens E 12 nabänderli gabe für die Republik. | die Debatte für geschlossen und die Sizung für aufgehoben. estimmten Stellen. 5) Marine und Schiffahrt : Crsheinen | „z noch heute Spuren der Parsistenz uralter Lepra in Nr. 52 nateden. Die i Eb Oberlt E ; dente {) e E Men Stunden nach dem plögliGen Ableben des | Die Minorität ea beshloß E o e An- Sn U LERen De der Schiffe es deguiven Arie, u Dane Amerika? Zu 1 erinnerte der Vortragende daran, daß bie Lepra von Bremen, 21. Februar. (W. T. B.) Norddeutscher Lloyd. Olga Nr. 25, na Preußen belats Verivendung s Sry Cr L auerE T rifdenten E D D nahme des Friedensvertrags Opposition zu machen aus e E lSdcebiet, - Polizei-Wesen: Ausweisung von Ausländern } zen M E anbbeit u E gur E (8 Deniee „Darmstadt“, n. Baltimore bestimmt, 20. Febr. Nm. Lizard ; ; G C „HUgE l e ik S E E Í # L , göttliche“ eit bezei wird, so , dem assiert. E E Elli er Am Aiiven Heere. 16 À Flide miei Ag r img Wu dig, blik gewesen, in dem ver N Ca iLito lbe T E, Lien, ammer ee Nr. 6 des „Eisenbahn-Verordnungs8blatts“, heraus- ä tef i Mlussaherde der Ecte. “Sin Papyrus Ebers E 1550 f ers. Februar. (W. T. B.) Dampfer „Wittenberg“, n. Ost-Asien buuee BRT Binntn mi Mi. -Ghet im. 10: VaE. de ages e sogar, ws einige Verirrte das Vertrauen des Landes in t dieselb 1 di er die Pláne des Finanz-Ministers, besonders gegeben im Minifterium der öffentlichen Arbeiten, vom 14. Februar, | vor Chr.) werden die carakteristishen Ersheinungsformen der Lepra | best., 20. Febr. Nm. in Singapore angek. „Bremen“, v. Australien Nr. 180, in Genehmigung seines Abschiedsgesu “mit fu L [ome Inriitingen zu ers suhtea. Die Nationalversamm- soweit dieselben die Bezahlung des Es Kupons der kuba- at folgenden Inhalt: Allerhöchste Urkunde, betr. die von der Cron- ausführlih geschildert; dem Gotte Chensu fällt plöglich die Nase | kommend, 21. Febr. Nm. a. d. Weser angek. „Coblenz“, n. Brasilien der Erlaubniß zum Tragen der Hiéberices Unifor E A par 7 Ang, Das E e des 18. Februar klar ihr Verlangen zu erkennen Gen und der philippinishen Schuld treffen. Der Menrese berger Eisenbaÿn - Gesellschaft beshlossene Vermehrung ihres Grund- | ab. Die Beri te von Moses und Manetho geben die Be- bel 90. Febr. Abds. Dover passiert. „Stolberg“, n. Is sien form z . g gegeben, eine Beruhigung der Gemüther herbeizuführen und inister entgegnete, er könne über seine Pläne noch nihts kapitals auf 1200 000 & dur Ausgabe weiterer Aktien im Betrage 1 stätigung der Existenz der Lepra in Egypten und Vorder - Asien. .| best,, 20. Febr. Nm, in Port Said angekommen. „Willehad*.

D Dito

T

P I E Es E

E E Ee L E E R S E E E