1899 / 47 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[78510] Actien Zuckerfabrik Wier;choslawice.

Wir laden unsere Herren Aktionäre zu der am 14. März cr., Nachmittags 3 Uhr, im Hotel Tbei Snowrazlaw, stattfindenden außerordentlihen General- versammlung erge st ein.

Tagesordnung. - 1) Beschlußfassung über die in $ 22 Nr. 6 des Status dorliesthèneti Gegenstände.

2) Besprehung über die projektierte Umwandlung der Gesellschaft in einé Gesellschaft m. be- {ränkter Dilinng,

Wierzhoslawice, den 22. Februar 1899.

Der Aufsichtsrath. Der Vorstand. -

E. Simundt. O. Bernecker. C. Mahncke. von Kunkel. E. Behrens.

8517] ölnische Vaumwollspinnerei

& Weberei.

Die diesjährige 46. ordentliche Genueralver- fammlung der Aktionäre unserer Gesellschaft findet am Montag, den 13. Mang cr., Vormittags EL®2 Uhr, im Geschäftslokale, Bayenstraße 27, ftatt.

_ Tagesordnung: :

1) Geschäftsbericht der Direkiton.

2) Bericht des Aufsichtsraths über die Prüfung der Bilanz, der Gewinn- und Verluftre{nung und des Vorschlags zur Gewinnvertheilung.

3) Bericht über die Revision der Rechnung, Genehmigung der Bilanz, Feststellung der Dividende und Ertheilung der Decharge.

4) Wahl von Mitgliedern des Aufsichtsraths.

5) Wahl von drei Kommiffarien zur Prüfung der Bilanz pro 1899.

Unter Hinweis * auf die $$ 29—35 unserer Ge- \ellshafts-Statuten, ersuchen wir die Herren Aktio- näre, die Eintrittskarten am

Samstag, den 11. März vou 9—13 und 3— 6 Uhr, im obengenanuten Geschäftslokale in Emvfang zu nehmen und bemerken, daß die Bankhäuser Sal. Oppenheim jr. «& Co., J. H. Stein, A. Schaaffhausenu’scher Baukverein in Kölu resp. Berlin zur Ausstellung des Attestes berechtigt find. Köln, 21. Februar 1899. Der Auffichtsrath. W. v. Recklinghausen.

{78513]

Aachener Disconto-Gesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft laden wir hierdurch zu der 27. ordentlichen Generalver- sammlung in unser Geschäftélokal, Kapuziner- graben 12/14 hierselbst, auf Sonnabend, den 18. März d. J., Vormittags 10 Uhr, er-

gebenst ein. Tagesorduung :

1) Entgegennahme der Geschäftsberichte des Aufs sihtsrathes und des Vorstandes;

2) Genehmigung der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos pro 1898. Festsezung der Dividende und Entlastung des Auffichts- ratbes und des Vorftandes.

3) Wahlen zum Aufsichtsratbe.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft laden wir ferner zu einer im Anschlufse an obige Ver- sammlung am uämlichen Tage und in dem- Telben Lokale, Vormittags L0j Uhr, statt- findenden außerordentlichen Geueralversamm- lung ergebenst ein.

7 Tagesordnung :

Abänderung der Artikel 1—17 einsch{l., 20, 21, 26—29 einschl.,, 32—b1 einschl., 55, 56 des Statuts.

Behufs Tbeilnabme an den Abstimmungen in der Generalversammlun: sind die Aktien bis späteftens den 4. März cr. bei uns anzumelden und bis \pätesteus den 10. März cr. bei uns oder in Berlin bei der Direction der Discouto-Gesell- schaft oder dem Bankhause Delbrück Leo & Co. zu deponieren.

Vollmachten sind bis späteftens am 15. März cr. bei uns einzureichen.

Aachen, den 22. Februar 1899.

Der Vorstand.

(78467) : A

In Gemäßheit des. $ 31 des Statuts: laden wir hiermit die Herren Aktionäre der Preußischen Lebens: Versicherungs- Actien-Geselshaft zur drei- UREREGRgEER ordentlichen General-Versamm-

ug. aùf

S Freitag, : den 17. März 1899, -

achm. 2 Uhr, in das Bureau der Gesellshaft, Voßstr. Nr. 27,

hierselbst ein. Tagesorduung :

1) Bericht des Aufsihtéraths Und des Vorstands unter Vorlegung der Bilanz und des Rech- nungs8abshlufses pro 1898.

2) Senf ailung über die vom Aussihtsrathe für das Jahr 1898 vorgeschlagene Dividenden- vertheilung sowie über Ertheilung der Decharge an Aufsichtêrath und Vorstand.

3) Wahl von Aufsichtsrathsmitgliedern.

Eintrittskarten und Stimmzettel können vom 14. März ab in dem Bureau der Gesellschaft, Voßstr. Nr. 27, Vormittags 9 bis Nachmittágs 3 Uhr, in Emvfang genommen werden.

Berlin, den 22. Februar 1899.

Preußische Lebens “B IGEuRs R Wes eLsdas,, eyl.

[78463] Die Herren Aktionäre der

Schlesischen Actien-Gesellschaft für Portlandcement Fabrikation zu Groschowiß bei Oppein

werden hbierdurch zu einer außerordeutlichen Generalversammlung eingeladen für Montag, decn 20. März cr., Nachmiitags 8 Uhr, nach Oppelu, Forms Hotel. Tagesorduung:

Antrag des Auffichisraths und Vorstandes auf Erhöhung Des Grundfapitals der Gesellschaft durch Ausgabe von Æ 370 000.— neuer Aftien, sowie Beschlußfassung Über die Modalitäten der Aktien-Etnitffion.

Zür Theilnahme an der Generalversammlung sind nur diejznigen Aktionäre oder deren nah $ 31. des Statuts bevollmächtigten Stellvertreter berechtigt, deren Aktien bis spätestens den 17. März cr. entroeder bei der hiefigen Gesellschaftskasse oder

bei den Herren Gebr. Guttentag, Berlin,

bei den Herren Gebr. Guttentag, Breslau, bei Herrn L. Reymann, Oppeln, gegen Empfang der im $ 37 des Statuts bezeichneten egitimationskarte deponiert find.

Groschowitz, den 21. Februar 1899.

Der Auffichtsrath der Schlefischen Actien-Gesellschaft für Portland- E R zu S bei Oppeln.

. Cohn.

[78465]

Credit-Verein Volkach, Actiengesellschaft.

Unter Hinweis auf $ 17 der Statuten erlaubt [ih die unterfertigte Vorstandschaft die Herren Aktionäre auf Dienstag, deu 14. März lfd. Jrs., Mit- tags 12 Uhr, zur diesjährigen ordentlichen Generalversammlung im Saale des Gasthauses ¡um „Schwan“ dahier einzuladen.

Tagesorduung : 1) Bekanntgabe der Bilanz pro 1898 Decharge-Ertheilung. 2) Festsezung der Dividende pro 1898, 3) Sonstige Wünsche und Anträge.

Bemerkt wird, daß die Bilanz pro 1898 14 Tage zur Einsicht der Herren Aktionäre im Vereinslotale ofen liegt.

Im Falle der Verhinderung des perfönlien Er- \heinens wollen sih die Herren Aktionäre durch Privatbevollmättigte vertreten lassen.

Volkach, den 21. Februar 1899.

__ Die Vorstandschaft. Franz Leininger, Joh. Mauer, A. I. Stlier, Kontroleur. Direktor. Kassier.

und

[78427]

Leipziger Vaumwollspiunerei.

Bilanz am 31. Dezember 1898

nah deu Beschlüsseu der Geueralversammlung vom 20. festgeseßt.

Activa.

Februar 1899 Passivs.

S Anlagen 6 697 202, Debitoren Kassa, Wechsel und Effekten

Vorräthe

331 277/22 1499 715/73

9 971 540/91]

i Aktien-Kapital 1443 345/96 Lupoldeten i huldvershreibungen

Ret!ervefoxds Kreditoren Schuldvershreibungs-Zinsen Aligem. Unterst.- u. Pensionsfonds Sparkasse Dividende:

Unerbobene Diridende pr. 1897

Dividendé Hr. 1898 ¿o 6

M 3 000 000 2 090 009 1 000 000 400 050|— 2 918 237/44 11 722/50 161 830/94 104 250/03

900,—

375 090,— | 375 500;—

9 971 54991

Vou der Generalversammlung unserer Aktionäre is die Dividende für das Jahr 1898 auf

M 250,— festgeseßt worden. Die Auszahlung erfolgt

aegen Rückgabe der Dividenden-Scheine Nr. 12

von heute ab bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt in Leipzig und an unserer Kasse.

Leivzig-Lindeuau, 20. Februar 1899.

Leipziger Baumwollspinnerei.

Hertle, Vorstand.

L. Offermann, Borsitender des Aufsichtsraths.

[78428] Nach

Leipziger Vaumwoollspinnerei. den in der beutigen ordentlihen Generalversammlung stattgefundenen Ergänzungswahlen

sowie nah erfolgter Konstituierung bestcht der Auffichtôörath unserer Gesellshaft gegenwärtig aus

folgenden Herren:

Geheimer Kommerzien-Rath, Konsul Hubert Leopold Offermann, Leipzig, Vorfitzender,

Geheimer Kommerzien:

Nath, General - Konsul Konrad

Alfred Thieme, Leipzig, ftell-

vertretender Vorfitzeuder, Kaufmann Fedor Alexander Crayen, Leipzig, Kommerzien-Rath Julius Favreau, Leivzig, Konsul Paul Bernhard Limburger, Leipzig.

Leipzig-Lindenau, 20. Februar 1899.

Leipziger Baumwolispinucrei.

Der Auffi

cchtsrath.

L, Offermann, Vors.

| Güterbodck.

Brauerei Englis Hrunnen.

Montag, den 6. März 1899, Nah-

mittags 4!/, Uhr, findet die dies- jährige Ausloosung unserer 4°/4 und 41/,9/, Hypothekär - Antheilsheine gemäß $8 8 der Festsezungen im Geschäfts- lokale des Herrn Justiz-Raths Horn hier- selbst, Spieringstraße Nr. 30, statt.

Brauerei English Brunnen Elbing.

[78157 Vereinsbank zu Leisnig.

Die Aktionäre der Vereinsbauk zu Leisnig werden zu der am 11. März 1899, Nachmittags 5 Uhr, im Saale des Hotel „Goldner Lêôwe“ zu Leisnig abzuhaltenden ordeutlichen Genecral- versammluug hbierdurch eingeladen.

Die Präfenzlifte wird von 5 Ubr bis 6 Uhr Abends festgestellt und sodann das Versammlungs- lokal gesclofsen.

Tagesorduung:

1) Vortragung des Geschäftsberichts, der Gewinn- vnd Verlustrehnung und der Bilanz auf das Iabr 1898.

2) Bericht des Aufsichtsraths und der Revisions- kommission über Prüfung der Jahresrehnung und der Bilanz.

3) Genebmigung der Jabresrechnung und Ent- lastung des Vorstandes.

4) Beschlußfaffung über BVertbeilung des Rein- gewnnes

5) Neuwahl des Aufsichtsrathes nah $ 22 der Statuten.

6) Neuwahl ter Revißons?ommission Jahresrechnung 1899.

Der gedruckte Geschäfttberit wird den Aktionären bei Beginn der Generalve: sammlung eingebändigt;z auch liegt derselbe in Gemäßheit 8 23 der Statuten in dem Geschäftslokal der Gesellschaft zur Einsicht der Aktionäre aus.

Leisnig, am 20. Februar 1899.

Der Auffichtsrath der Vereinsbauk zu Leisuig. Rechtsanwalt Fier, Vorsitzender.

für die

[784M 4 Bronzefarbenwerke Aktiengesellschaft vorm. Carl leuk,

in Roth bei Nürnberg. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschäst werdén biemit zu der auf Montag, den 20. März, Vormittags Ux Uhr, im Hotel zum „Goldenen Adler“ in Nürnberg ftatt- findenden: ordeutlichen Generalversammlung

eingeladen: i : T 1) Meldet der Direktion und des Auf-

sihtsraths. 2) Gewährung einer Tantième an den Aufsichts-

rath.

3) Beschlußfassung über die Bilanz und Ver- theilung des Reingewinns.

4) Entlastung des Vorstands und des Aufsichts-

raths.

_5) Neuwahl des Aufsichtsraths.

Die Hinterlegung der Aktien resp. Depotscheine gemäß: $ 18 des Statuts : hat nah Anordnung des Aufsichtsraths bei der Gesellschaftsfäfse in Roth oder bei der Filiale der Bayrischen Bauk in Nürnberg zu erfolgen.

Roth bei Nürnberg, 21. Februar 1829.

Der Vorstaud. Le onh. Ott.

[78506] Zwirnerei & Nähfadensabrik Augsburg : in Augsburg. Die Herren Aktionäre werden hiermit zur dies- jähricen ordentlichen Generalversammtunug, welhe Samstag, den 18. März dss. Jahres, Vormittags 10 Uhr, im Sitzungötaale des Börsen» gebäudes dahier stattfiadet, höflichst eingeladen. Tagesorduung : 1) Berichterstattung der Gesellschaftsorgane. 2) Borlage des échnungsabshlusses pro 1898 und Beschlußfassung darüber. Eintrittskarten können geaen Auéweis des Aktien- besitzes bei den Bankhäusern August Gerstle hier und Gebrüder Klopfer hier und in München bis zum 15, März dfs. Jahres erholt werden. Augsburg, den 21. Februar 1899. Der Auffichtsrath

der Zwiruerei « Nähfadeafabrik Augsburg. Der Vorsizende: Benno Klopfer jr.

[78459]

Siebeuundsechzigfter Abschiuß

der Berliner Hagel-Affecuranz- Gesellschaft vou 1832 für das Jahr 1898.

Gewinn- und Verlust-Kouto. Einnahme.

1) Gewinn‘Uebertrag aus dem Vorjahre . 2) Reserve-Ueberträge aus dem Vorjahre:

a. für festgestellte, aber noch nit abgehobene Entshädigungen (vacat). b. für vorausbezahlte, aber noch nit verdiente Zinsen (vacat).

3) Prämien-Cinnahme: : a. für 20 728 direkt

5) Zinsen, abzüglih der verauszabten . . . . 6) Kursgewinn auf Wertbpapiere (vacat).

7) Sonstige Einnahmen (vacat).

8) Verlust . L O4

s ea Ausgabe. 1) Rückocrsiherungs-Prämie (vacat).

2) Eatschädigungen a. für 2997 regulierte Shäten (einschließlih 46 377,73 4. Regulierungs8-

kosten) . .

b. für festgestellte, aber noch nicht abgehobene Gatshädigungen

r 7 S

3) Vorausbezablte, aber noch nicht verdiente Zinfen (vacat). } Kursrückganges an vorhandenen a. Provisionen der Agerten . e LENA

4) Abschreibungen auf Weithpapiere (wegen 5) Verrealtungskosien :

: b. forstige Verwaltungskosten 6) Sonstige Auëgaben (vacat).

Bilanz. Activa.

1) Forderungen an die Aktionäre für nohch nit eingezahltes Aktien-Kapital, gedeck dur VersiZerten (vacat). ; e R R A b. Außenstände bei den Agenten aus 1898 c. Guthaken bei Bank-Institauten wegen nieder-

1000 Stück Sola-Wechsel à 2400 4.

2) Sonstige Forderungen: a. Rüdckstände dec L gelegter Gelder

d. im folgenden

e. anderweit . . « 3) Kassenbestand

4) Kapital-Anlazen: L Hypotheken und Grundschulden (vacat). 150 000 4 34 9/6 fonv. Preußishe konsolidierte

b. Werthpapiere : Staats-Anleihe zum Kurse

c. Wechsel d. anderweit:

6 Bruttowerth der Grundstücke (vacat). 6) Inventar (abgeschrieben). T Unte e &

Passiva.

1) Begebenes Grundkapital in 1000 Stück Aktien zum Nominalwerthe von à 3000 Nr. 7 der Aktiva M. 2 993 517,27.)

(vorhanden: abzüglih 2) Reserv:-Ueberträge auf das nächste Jahr:

a. für festgestellte aber noch nit abgehobene Entschädigungen . .„ « «- +* 93 in Gelde zu \chäßende ‘Lasten (vacat).

b. für noch nicht verdiente Zinsen (vacat).

3) Hypotheken und Grundschulzen, sowie sonstige 5 Sonstigé Passiva... « 5) Reservefonds: Bestand am 1. Januar 1898:

a. geseßlih vorgeshriebener ¿

b. durch das Statut eingeführter

Davon sind nah $ 40 Nr. 7 des Statuts diesjährigen Verlustes . . « « +

6) Special-Reserven (vacat).

7) Dividende (vacat).

8) Vortrag auf das nächste Rehnunesjahr (vacat).

Berliu, den 1. Januar 1899.

i gefhlossene Versicherungen über 93 768 407 4. Vers.-Summe b. für übernommene Rükoersichecrungen (vacat).

4) Nebenleistungen der Versiherten: a. Police-Gebühren

b. anderweit (vacat).

j n Jahre fällige Zinsen, soweit sie antheilig auf das laufende Jahr treffen (vacat).

Lombardforderung

verwendet zur Deckung des

Á.

901 411/69 920 767/50 94 945/87

93 347/93 1 045 014/59

A816 467,65

93,75 | 816561 750

227 703

Effekten) . . . Á. 108 170,13 . e 119 533,06

1 045 014

2 400 090

. M 7787,96 . e 21 246,61

¿© 276

vom 31. Dezember 1898 à 101,60 y Á. 152 400,— . e 93/198;/98

„350 000,— | 555 598

6 482 3 000 247

3 000 000

E u ¿0.0 e G7 L 75 000,— b. 86 869,20 86 865,20 |

3 000 247

Berliner Hagel-Affsecuranz-Gesellschaft von 1832. H. Deter, Direktor. Geprüft und rihtig befunden. Der Auffichtsrath.

G. Veit. A. Zwi cker.

Rob. v. Mendelssohn. Ernst Meyer.

Genehmigt von der General-Versammlung vom 22. Februar 1899.

zum Deutschen Reichs-A

M 47 :

1. Untersuchun s-Sachen. i À P Zustellungen u. dergl.

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. C Verpachtungen, Verdingungen 2c.

5. Verloosung 2c. von Werthpapieren.

-.

S e ch

E21

ste Beilage

nzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 23. Februar

_|Deffentliher Anzeiger.

1899.

6. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh. 7. Erwerbs- und Wirt anal e.

8. Niederlaffung 2c. von Rechtsanwälten.

9. Se 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

[78503]

Geuthiner Actien Vrauerei.

Die Aktionäre werden biermit zu der am Mitt- woch, deu 15. März 1899, Mittags A Uhr, in Bödecker?s Hotel in Genthin stattfindenden ordent- lichen Generalverfammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1) Geschästéberiht und Rechnungslegung des

Vorstandes,

2) Ertbeilung der Entlastung des Vorstandes. 3) Beschlußfassung über die Verwendung des

Reingewinnes vom Jahre 1898, 4) Vorftandêwahl.

5) Beschlußfassung über Erhöhung des Aktien- kapitals durch Ausgabe neuer ‘Aktien oder

dur Theil-Schuldverschreibungen. 6) Geschäftliches.

Vorsitzenden des Aufsichtsraths fo

gereiht sein, daß sie mindestens eine Woche Tage der Generalversammlung be-

vor dem n fannt gemacht werden können.)

[77867] Activa.

Aktien: Konto Kafsa-Konto Waaren-Konto Effekten-Konto Debitoren

277 629/45 Gewinn- und

Soll.

(Hierzu müssen event. An- träge von Aktionären nah $ 20 des Statuts, um beschlußfähig iu jein, schriftlich bei dem

125 0C0

zeitia ein-

E aN 121 69 1110 96 912 56 54 485 20

Diejenigen Aktionäre, welche ihr Stimmrecht in der Generalversammlung ausüben wollen, haben nach $ 16 des Statuts ihre Aktien späteftens 48 Stun- den vor der Versammlung im Komtor der Brauerei gegen Empfang eines Depotscheines zu

hinterlegen.

Die Inventur und Bilanz für das Jahr 1898 liegen von heute an bis zur Versammlung im Komtor zur Einsicht für die Herren Aktionäre aus.

Genthin, den 23. Februar 1899.

Der Vorfitzende des Auffichtsraths:

chitf\ch.

pon Brau

[78507] C. A. Schietrumpf & Co. Kommanditgesellschast auf

zu Jena.

Aktien

Auf Beschluß des Aufsichtsraths werden die Kom- manditisten unserer Gesellshaft hiermit zur ordent- lichen Generalversammlung auf Sounabend, den 11. März 1899, Nachmittags 3 Uhr, in das Hotel „Deutsches Haus“ zu Jena eingeladen.

Tagesorduung:

Erwerb von Grundeigenthum behufs Verwer-

ihung tes Arnstädter Besites. Jena, den 23. Februar 1899.

Der Vorfißeude des Auffichtsraths:

Dr. E. Harmening.

Bilanz der Act.-Gesellschaft Stella in Liquidation.

Aktien-Kapital-Konto

Reservefonds Kreditor . Gewinn- und

Verluft. Konto.

Passíiva.

277 62945 Haben.

ndlungsunkosten-Konto gio- und Dekort-Konto Bilanz-Konto

Zinsen-Konto

Ludwigshafen Rh., den 6. Februar 1899. Die Liquidatoren :

L. Aug. Baum. Dr. P. W. Hofmann.

[784221] Große Bierhallen Actien Gesellschaft in Hamburg.

Bilanz ver 31. Dezember 1898.

Activa.

M. Daege.

E T TERARE S

An Grundstück-Terrain-Konto : Etablissement Grundstück-Gebäude-Konto: a. Etablissement St. Pauli Bilanzwerth . . 306 155.50 —— Abschreibung . Etablissement Neust. Fuhlentwiete Bilanzwerth . . 396 113.23 —- Abschreibung 7 922.23 Wirthschasts-Jnventar-Konto: a. Etablissement St. Pauli á Bilanzwerth . . 64542.78 —— Abs(reibung 4 840.71 þ. Etablifsement Neujt. Fuhlentwiete Bilaniwerth . . . 16 682.29 —- Abschreibung 1 668.23 Elektrishe Beleuchtungzanlagen : a. Etablissement St. Pauli Bilanzwerth . . 21 589.24 Abschreibung 1 619.19

b. Etablissement Neujt. Fuhlentwiere Bilanzwerth . . 8 325.13 —- Abschreibung 832.51

Konto-Korrent-Konto: Bilanzwerth

Versicherungs-Konto:

NVorausbezahblte Versicherungsprämien s

Vorräthe-Konto :

Vorräthe an Weinen, Spirituofen, Bier,

Viktualien . . Bank- und Kassa-Konto

Neusft. Fuhlentwiete. Bilanzwerth

9 635 50 356 520.—

388 191.—

i L v LOD S790 Abschreibung auf Debitores . 92 163.05

59 702.07

15 014.06

19 970.05

7 492.62

1191 573/99

K 4 133 500|—

744 T11|— Eh

27 16267) 133 064/31

581/50 4 16 147/48

61 390/90)

Per Prioritäts-Obligat. Kapital-Kt. A. 350 000.— Ausgeloofte u.ausbezahlte

Obligat. 32 000.—

Aktien-Kapital - Kt. Reservefonds - Kto. Tantième-Konto . Dividenden-Konto : 49/9 Stamm- Dividende

pro 1898 32 000 29/9 Super- Dividende

pro 1898 16 000 |

„, Gewinn- u.VBerlust- Konto: Saldo-Vortrag auf neue Rechnung

Hamburg, den 16. Februar 1899.

Der Auffichtsrath. I. H. Witter. Leonhard Völcker®. Th. Hoffmann. Ed. Falckenberg.

78440) Deutsch-Spanis

Activa. Bilanz

An Debitoren Immobilien-Konto

1898.

1898,

Barmeu, 16. Februar 1

Die Uebereinstimmung mit den Büchern bestätigt Der becidigte Bücherrevisor:

Wilh. Settemeyer. che Jmmobilien Gesellschaft.

pro 31. Dezember 1898. | EÈEEA—————— | |

M S 1 601/8U 94 225

95 826/80

7

|

“d 1708/10 j

A

1 708/10

H. Sporleder.

TPassiva.

R S

318 000'— 800 000 18 291 83 4 389 45

48 000|—

1191573 99

Der Vorftaud.

P. Corell.

1898. | Per Aktien-Kapital

j | o j

j j | |

Reserve-Konto Kreditoren | Gewinn- und Verlust-Konto

Einnahme. inn- und Verlust-Kouto. '

Uebertrag a. Reserve-Konto . 21 0/9 Dividende (v. M 10 000)

M |S 428|74l| 1898. | Per Spesen Uebershuß M 319,45,

vertheilt wie folgt:

899. Heinrih Mittelsten Scheid, Vorstand.

Gustav Burmester.

PasSsiva.

10 000 532/35 84 975 319/45

95 826/80 Ausgabe.

M S 109/29

69/45 250/—

2874

[78426]

weig,

Aktien Bezug

gehändi

werden baben, am V

Tarnowih eingetragen worden. Die Baareingänge aus der Zuzahlung find zu

bis zum 15. März d. J. angenommen und daß au bis zu diesem Prioritäts-Aktien Litt. A. Nr. 1076—1400 zu 65 9/9 in Zahlung

gegen Interimsquittung in Baar einzuzablen.

Tarnowigzzer Actien- Gesellschaft für Bergbau und Eisenhüttenbetrieb.

Die ‘Generalversammlungen vom 20. Januar 1899 haben beschloffen: s 1) Die Aktionäre aufzufordern, auf jede fonvertierte Stamm - Aktie und auf jede Stamm- Prioritäts-Aktie Litt. A. eine baare Zuzahluug von 35 °/6 des Nominalbetrages zu leisten. Diejenigen Aktien, auf wele eine folhe Zuzahlung geleistet wird, erhalten die Bezeichnung als Stamm-Prioritäts-Aktien Litt. 1. und werden mit einem entsprechenden, von dem Aufsichtsrath festzustellenden Stempelaufdruck versehen. Die abgestempelten Aktien nebmen theil an der Dividende vom 1. Juli 1898. E E q Das Grundkapital der Gesellschaft in der Art herabzusetzen, daß diejenigen Aktien, deren Fnhaber von der Befugniß ad 1 innerhalb der vom Aussichtsratb festzuseßenden Frist uicht Gebrau maten und also eine baare Zuzablung auf jede Aktie nit leisten, im Verhältniß von 6 zu L in Stamm-Prioritäts-Aktien Lätt. B. zusammengelegt werden. Den Vorstand zu ermächtigen, mit den Inbabern der zu Unrecht in den Verkehr gebra&ten Stamm-Prioritäts-Aktien Litt. A. Nr. 1076—1400, über je 1500 G falls diese Inhaber Stamm-Prioritäts-Aktien Läitt. B. der Gesellschaft zeichnen, einen Vergleich dabin zu {ließen, daß sie ihre Forderung gegen die Gesellshaft auf Aushändigung von ehten Aktien Litt. A. resp. auf Entschädigung anerkennt und diefe Forderung betreffs jeder einzelnen Aktie in Höhe von 6d o einer jeden einzelnen gezeichneten Stamm-Prioritäts-Aktie Litt. B. über 1500 A als Einlage annimmt, sodaß nur 35 °/o auf jede gezeihnete neue Aktie Lätt. B. baar einzuzahlen find. : D Falls Inhaber von Stamm-Prioritäts-Aktien, welhe nach dem Beschluß der Generalver- fammlung vom 16. Mai 1592 im Verkbältniß von 4 zu 1 in Stamm-Prioritäts-Aktien Litt. A. noch zusammenzulegen find, Stamm-Prioritäts-Aktien Litt. B. zeihnen, auf jede folhe Stamm-Prioritäts-Aktie Litt. B. über 1500 A die Forderung auf Aushändigung einer Stamm-Prioritäts-Aktie Litt. A. über 1500 Æ als Einlage im Betrage von 65 9/9 der gezeibneten Aktien anzunehmen, sodaß nur 35 9/5 baar zuzuzahlen sind. : Die Beschlüfse sind am 30. Januar 1899 in das Handelsregister beim Königl. Amtsgericht Neu-Anlagen in Braun- jowie zur Verstärkung der Betriebemittel bestimmt. : d i Der Aufsichtsratb hat beschlossen, daß die Zuzablungen mit Anträgen auf Umwandelung nur Endtermin nur die Stamm- genommen werden follen. D Wir fordern daber die Besißer von konvertierten Stamm-Aktien resp. von Stamm-Prioritäts- Litt. A. auf, ihre Anträge auf Umwandelung in Stamm-Prioritäts-Aktien Litt. B. rejp. auf den

pon Stamm-Prioritäts-Aktien Litt. B._ : bis zum 15. Múrz d. I., Abends 6 Uhr,

bei Herren A. H. Heymann & Co., Berlin NW. 7, unier den Linden 59, oder bei Herrn Carl Neuburger,

mit den konvertierten Stamm-Aktien resp. Stamm-Prioritäts-Aktien Litt. A. und doppeltem Nummern- verzeihniß einzureihen und gleichzeitig für jede Stamm: Prioritäts-Aktie Litt. B. à 15009 Æ resp. à 300

Berlin W. $8, Franzöfishe Straße 14,

den Betrag von 525 M resp. 1095 M Die abgestempelten resp. neuen Stamm - Prioritäts - Aktien Läitt. B. werden alsbald aus- gt werden. O : ; S Die nicht zur Umwandelung eingereichten Stamm - Prioritäts - Aktien Litt. A. Nr, 1—1075 na dem 1. April d. I. im Verhältniß von 6 zu L zusammengelegt, die Nrn. 1076 —1400 da dieselben zu Unrecht in den Verkehr gebracht find, nah dem 15. März d. I. keinerlei Anrechte ermögen der Gesellschaft. i N E Formulare zu Anträgen zwecks Umwandelung resp. Zeichensheine sind bei obigen Bank-

häusern zu haben.

Braunschweig, 21. Februar 1899.

Tarnowiter Actien-Gesellschaft für Bergbau und Eisenhüttenbetrieb.

An Lo

Ue

[78457] Activa.

An Kasse-Bestand . j Wagen- und Maschinen-Ko

Inventar-Konto Bau-Konto Dünger-Konto : a. Debitoren 349. |

Séleußen-Konto: Debitoren Kautions-Konto

Debet.

Unkosten-Konto Krankenkafsen-Konto Abschreibungen Debitoren am 31. Dezember E Et ; Ï

Bestand im Bassin am S E 1897

Reingewinn

Niesaer Dünger-Abfuhr-Actien-Gesellschaft.

Bilanz am 31. Dezember 1898.

2 437/93]| Per Aktien-Kapital-Konto . | Reservefond-Konto . . 2 361/75

P assiva.

12 000/— 296/15 42761

2 738.28 376.953

249.56

Abschreibung Reingewinn

Abschreibung 174/32

j Abschreibung 6 879/02 471/95 10/50 348/29 12 683/76 Gewinnu- und Verlust-Konto.

f 4 494/95] Per Dünger-Konto: 739/43 Mie ¿s 42/81] Shleußen-Konto: 603/42 Einiähnie .„ Diverse-Konto . . . . E

b, Bestand im Bassin

12 683 76

Credit.

3 908/96

2 445/58 50

108 45/03

hn-Konto

o vi DA 5 18 Aba aro oe qi ais o N 253.26

s 122.11 |

1898

Abnahme l berweisung an den Reservefond

131/15 92/50 427161

6 508/07

6 508/07

Riesa, den 20. Februar 1899. Der Auffichtsrath. F. Hickmann, Vorsigender.

Der Vorftand. F. H. Pietschmann.

[78435]

on

mittags

2 heutiger außerordentlicher Generalversammlung unserer Gesellshaft wurde beshlossen, das Aktien- Kapital von zu erhöhen und berechtigte vollbezahlte Inhaber-Aktien à A 1000.— Mrs Nummern 1401’ bis eins{chließlich 2000 aus- zugeben.

folgenden Bedingungen zur Verfügung unserer Herren Aktionäre: M 1) Je 5 Aktien berechtigen zum Bezuge einer neuen e zum ausmachenden Betrage vom zum Zahltage. l 2) Das Bezugsrecht ist vom 6. bis ein- \chließlich 18. März

in Augsburg auszuüben und erlischt mit dem lebt- genannten Tage.

3) Die alten Aktien ohne Kuponsbogen müssen mit einem Nummernverzeichniß und zwei gleihlautenden, bei dem genannten Bankhause zu erbolenden Zeihnungssheinen zur Abstempelung eingereiht werden. Gleichzeitig ist der Betrag der Einzahlung baar zu erlegen. Den Shlußstempel trägt die Gesellschast. Bis zur Au3gabe der neuen Aktien, betreffs welher Mittheilung erfolgen wird, erbalten die Einzahlenden Bezugsscheine ausgestellt.

Augsburg, 11. Februar 1899.

Der Auffichtsrath

der Aktienbrauerei zum Hasen

vorm. J. M. Roesch. Der Vorsitzende: Otto Mayr, Justiz-Rath.

M 1 400 000.— auf 4 2 000 000.— zu diesem Zwecke 600 Stück gleich-

diesen neuen Aktien stehen 280 Stück unter

Kurse von 1509/0 mit 49/6 Zinsen vom 1. Oktober 1898 ab bis

1899 während der Vor- Bonnet

stunden bei dem Bankhause P. C.