1899 / 47 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E: 2 L L E Ie E E aare Em a

E Le La S O uit S O

Abergedangen; dieser hat seiner Ehefrau Prokura ertheilt.

8) Zum Firm.-Reg. Bd. 11, O.-Z. 305: Firma Gustav Philipp Wachenheim“ in aun- heim: Das Geschäft ift sammt der Firma auf die nig dem Firmeninhaber Guftav Philipp Wachen- eim und dem bisherigen Prokuristen Philipp Wachen- heim errichtete offene Handelsgesellshaft überge-

gangen.

9) Zum Ges.-Reg. Bd. VIII, O.-Z. 219: Firma „Gustav Philipp Wachenheim“ in Mann- heim. Offene Handelsge!elsshaft. Die Gesell-

hafter sind:

Gustav Philipp Wachenbeim und Philipp Wachen- heim, beide Kaufleute in Mannheim.

Die Gesellschaft hat am 17. Februar 1899 be-

gonnen. Mannheim, 17. Februar 1899. Großh. Amtsgericht. IIL. Grosselfinger.

Mannheim. Sandelsregistereintrag. [78451]

Nr. 8839. Zum Ges.-Reg. Bd. VIII, D.-Z. 220 wurde heute cingetragen : ;

Firma „Chemifalien- und tehnische Pro- ducten-Handluung, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, engli\@: „Chemical and tech- nical Trading Company limited“ in Mannheim it Zweigniederlassung in Johaunes- burg (Transvaal).

Die Gesellsaft, welche ihren Siß in Mannbeim und eine Zweigniederlaffung în Johannesburg (Tranêvaal) bat, ift errihtet durch den in notarieller Form abgeschlofsenen Gesellschaftsvertrag vem 10. Fe- bruar 1899.

Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb von Handelsgeschäften aller Art, Bankgeschäfte jedoch ausgenommen, inébesondere der Export von chemischen und technishen Produkten und sonstigea Erport- artikeln aller Art nah Süd-Afrika und anderen über- seeishen Gebieten/ sowie der Import von üker- seeishen Produkten und Importartikeln aller Art nah Deut¡hland und anderen Ländern. Das Stamm- Q beträgt 250 000 ÆÁ (zweihundertfünfzigtausend

ark).

Die Gesellschaft bestellt einen oder mehrere Ge- \chäftsführer. Sind bei der Hauptniederlassung oder bei einer Zweigniederlafsung mehr als ein Geschäfts- führer oder neben einem oder mehreren Gesc;äfts- führern ein oder mehrere Prokuristen bestellt, so findet Kollektivvertretung in der Weise ftatt, daß immec nur zwei Geschäftsführer oder ein Geshäfts- führer und ein Prokurist oder zwei Prokuristen gemeinshaftlich ihre Willenserklärung kundzugeben und für die Gefellshaft zu zeihnen haben. Ift aber bei der Hauptniederlafsung oder bei einer Zweig- niederlassung nur ein Geschäftsführer ohne Prokurist oder nur ein Prokurist bestellt ift, fo ift derselbe allein zur Vertretung der Gesellschaft und zur Zeich- nung befugt.

Die Geschäftsführer zeihnen die Firma, indem sie der vorgedruckten oder vorgeshriebenen Firma ihre Namensunterschrift beifügen,

Zom Gesc{äftéfübrer ift bestellt:

Friedri Boeckel, Direktor in Gernsheim.

Zum Prokuristen ist bestellt:

Franz Stephani, Kaufmann und Inhaber der _Firma, Karl Georg Exter in Mannkbeim.

Mannheim, 20. Februar 1899.

Großh. Amtsgericht. 1I…. Grosselfinger.

Mannheim. Sandelsregiftereintrag. [78449] Ne. 9016. Zum Ges.-Reg. Bd. VIII O.-Z. 94, hrs _e„Pfälzische Bauk“ in Maunheim als weigniedeclassung mit dem Hauptsize in Ludwigs- hafeu a. Nh., wurde heute eingetragen :

Die durch die außerordentlihe Generalversammlung vom 10. Januar 1898 beschloffene Erhöhung des Grundkavitals auf 35 000 000 M hat stattgefunden.

Mannheim, den 21. Februar 1899.

Gr. Amtsgeriht. IIT. Grosselfinger.

Mannheim. Sanvelêregistercintrag. [78450]

Nr. 9109. Zum Ges.-Reg. Bd. VIII O.-Z. 158, Firma „Maunheim-Rheinauer Trausport-Ge- sellschaft“ in Mauuheim, wurde heute eingetragen :

Wilhelm Etrlich und Theodor Schmidt, beide Kauflcute in Mannheim, sind als Prokuristen bestellt und einzeln bere{tigt, die Firma in Gemeinschaft mit einem Bocstandêmitgliede zu zeihnen.

Mannheim, deu 21. Februar 1899.

Gr. Amisgerit. III. Grosselfinger.

Marienburg. Befanntmachung. [78277] In unser Firmenregister ift heute bei nahstehenden Firmen cingetragen:

A.

Zu Nr. 22. „Otto Schröter“. u Nr. 224. „F. Lange“. g Nr. 225. „P. Teschke“.

Zu Nr. 337. “Ra ras Speiser“‘.

Zu Nr. 371. „Jacob Horn Nachfolger“. u Nr. 390. „P. Nittler“. u Nr. 438. „W. Lahwitz““. u Nr. 453. „Ed. Warkeutin““,

Qu Nr. 454. „Friedrich Katz“.

Zu Nr. „O. Jahus Nachf.“,

Paul Jahn.

Die Firma ist erloschen. B

Inbaber

Neu cingetragen unter Nr. 499 die Firma „Gustav Hopp“ zu Maricuburg und als deren Inhaber E A Gustav Hopp ebenda.

Ferner werden auf Grund des Geseßes vom 30. März 1888, falls niht von den Inhabern resp. deren Rehts- nafolgern bis zum 15. Juni 1899 Widerspruch erboben wird, von Amtêwegen gelös{cht werden die nachbenannten Firmen :

Nr. 64. „D. Dyck“/, Inhaber David Dyck zu Stadt Kaldowe.

Nr. 106. „M. H. Krüger“, Inhaber Martin Hermann Krüger zu Pesilge.

Nr. 107. „Joh. Fast“, Inhaber Johann Fast zu Lichtfelde.

Nr. 108. „G. Kilter““, Inhaber Gottlieb Kilter ;

zu Lichtfelde.

p ME 110. „I. Dyck“, Inhaber Johaun Dyck zu

ge. Nr. 135. „Joh. Laabs“, Inhaber Johann Laabs zu Fischau.

Nr. 175. „August Eichhorn“, Inhaber August Fiiivra u Sorgenort. 6 ibi

c. . eHermaun Hoppe olger

F Dor) e baber Johannes Georg Lerch zu

arienburg.

Nr. 197. „A. Lammwert‘“‘, Inhaber Absolon Lammert zu Reichborfst.

Nr. 199. „H. Harms“/, Inhaber Heinrih Harms zu Wengeln.

Nr. 206. „Cornelius Penner“, Inhaber Cor- nelius Penner zu: Fischau.

Nr. 207. „Gottfried Wobbe“, Inhaber Gott- fried Wobbe zu Sommerau.

Nr. 208. „Martin Redder““, Inhaber Martin

Redder zu Palschau. Martens“, Inhaber August

Nr. 226. -„A. Martens zu Pofsilge.

Nr. 245. „H. Riediger“, Inhaber Heinrich Niediger zu Hohenwalde.

Nr. 258. „J. Wiebe“, Inhaber Jacob Wiebe zu Kaldowe.

Nr. 261. „Gustav Schnakeunberg‘““, Inhaber Gustav Snakenberg zu Marienburg.

Nr. 280. „A. F. Altmann“, Inhaberin Marie Henriette Altmann zu Altfelde.

Nr. 307. „I. Richter““, Inhaber Johann Richter zu Hohenwalde.

Nr. 315. „Gottlieb Sönke““, Inhaber Gottlieb Sörke zu Fischau.

Nr. 316. „Johann Dyck“, Inhaber Johann Dyck zu Sommerau.

Nr. 355. „J. Lehmaunu“‘, Inhaber Julius Leb- mann zu Marienburg.

Nr. 359. „E, Langauke“‘, Inhaber Eduard Langanke zu Marienburg.

Nr. 366. „Alfred Schilling‘“‘, Inhaber Alfred Scwilling in Marienburg.

Nr. 391. „I. W. Meinhold Nachfolger. J. Hildebrandt“, Inhaber Joseph Hildebrandt in Marienburg.

Nr. 393. „H. Willems“, Inhaber Heinrich Willems zu Schloß Kalthof.

Nr. 423. „M. Nast“, Inhaberin Wittwe Minna Naft zu Marienburg.

Nr. 428. * „O. Schönwald“, Inhaber Otto

Schönwald zu Vêéarienburg.

Nr. 480. „H. Dyck“, Inhaber Heinrih Dyck zu

Thiergarth.

Nr. 484. „L. Salinger“, Inbaber Louis Salinger

zu Marienburg.

Marienburg, den 17. Februar 1899. Königliches Amtsgericht.

Naumburg, Queis. [78282]

In unserem Firmen-Register ist die unter Nr. 12

eingetragene Firma: G. Lange zu Giefimannsdorf

beute gelö\{cht worden.

Naumburg a. Q., am 17. Februar 1899. Königliches Amtsgericht.

Naumburg,Queis. Bekanutmachung. [78281] Fn unfer Firmen-Register ift unter laufende Nr. 27 die Firma: G. Thamm, Dampfsägewerk zu Giefimannédorf und als deren Inhaber der Dampf- sägewerksbesizer Gustav Thamm in Gießmannsdorf am 17. Februar 1899 eingetragen worden. Naumburg a. Q „, den 17. Februar 1899. Königl. Amtsgericht. Neuss. y [77690] In unserem Firmenregister ist heute bei Nr. 90 Firma A. Frauenrath mit dem Siße in Neuß einaetragen worden, daß die Firma erloschen ift. Neuß, den 17. Februar 1899.

Königl. Amtsgericht. Neustrelitz. [78280] In das biesige Handelsregister ift heute zur Firma „Meekleuburg - Strelißshe Hypothekenbank“ Fel. CCXXVI ad Nr. 226 sub Rol. 6 eingetragen: Der Aufsichtsrath hat in seiner Sißung vom 10, Februar 1899 die in der Generalversammlung am 2. März 1898 bes{chlossene Erhöhung des Grund- favitals der Gesellschaft um den Betrag von sechs MiPDionen Mark in der Art ausgeführt, daß er die zum Kurse von 122 9/9 geschehenen Zeichnungen der Breslauer Disconto-Bank in Berlin in Höhe von 5 Millionen 260000 # und der Pommerschen Hypotheken-Actien-Bank in Berlin in Höhe von 800 000 Æ angenommen und dahin Beschluß gefaßt hat, daz diese gezeihneten Aktien im Gesammt- Betrage von sechs Millionen Mark zum Kurse von 1229/9 mit einem Male ausgegeben werden sollen, daß sie baar und zwar ¡unächst in Höhe von 25 9/0 zuzüglich des Agio von 2209/9 sofort einzuzahlen sind, daß die neu auszugebenden Aktien an der Dividende bom 1. Januar 1899 ab theilnehmen, wogegen die On diefer Aktien vom 1. Januar 1899 bis zur

inzablung 40%/9 Stüdzinsen pro Jahr zu vergüten haben. Die Zeichner der neu autzugebenden Aktien haben 25 9/9 davon mit zusammen 1500000 Æ und 4°/o Stückzinsen von diefen 1500000 4 vom 1. Januar 1899 bis zum Tage der Einzahlung mit 6666 4. 70 4, sowie das Agio von 22/0 mit 1 320 000 MÆ, ¡usammen also 2826 666,70 #4 baar eingezahlt, dieser Betrag befindet sich im Besiße des Vorstandes der Gesellshaft. Verträge über etwaige, mit Bezug auf den neu jur Ausgabe gelangenden Aftienbetrag gemachte Erwerbungen liegen nit vor, auch antere Einlagen als in baar sind nicht gemacht worden.

Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt nun- mebr zwölf Millionen Markt und ift in zwölftausend Stück auf den Inkaber lautende Aktien à eintausend Mark eingetheilt.

Neustrelitz, den 17. Februar 1899.

Großherzoglides Amtsgeriht. Abth. T. Jacoby.

Nordhausen. [78284] In unser Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 453 die offene Handelsgesellschast S. Weiß zu Halle a. S. mit Zweigniederlassungen in Beruburg, Merseburg und Nordhausen eingetragen. Die Theilhaber find die Kaufleute Salomon und mann Weiß zu Halle a. S. Die Gesellschaft at am 10. Februar 1889 begonnnen. Nordhausen, den 18. Februar 1899.

Nr. 109. „J. Warkeutiu“/, Inhaber Johann Warkentin zu Lichtfelde.

Nordhausen. lie In unser Prokuren-Register ist beute unter Nr. 2 die dem Herrn Carl Appenrodt zu Nordháuset die Firma Hermaun Appenrodt daselbft ertheilte Pro ‘eingetragen. i Fi sen, den 18. Februar 1899. Königlihes Amtsgeriht. Abth. 2.

Opladen. 78417] _Ins Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 9 die am 11. d. M. errichtete ofene Handelsgesellschaft in Firma Gebr. Niemeier & Specht mit dem Sitze zu Leichlingen und als deren Inhaber: 1) Franz Niemeier, 2) Ghriftian Niemeiter, beide Dachdecker zu Leichlingen, __3) Julius Specht, Maurermeister zu Leichlingen, eingetragen. ‘Feder Gesellschafter ift berechtigt, die Firma zu zeichnen. Opladen, den 16. Februar 1899. Königliches Amtsgericht.

Opladen. {78416] _ Ins Prokurenregister ist beute unter Nr. 54 die seitens der Firma Richard Schmiß zu Opladen dem Kaufmann Wilhélm Schmit hier ertheilte Pro- kura eingetragen. Opladen, den 20. Februar 1899. Königliches Amtsgericht.

Pirna. j n [78285]

Auf dèm die Aktiengesellshaft Papierfabrik Köttewitz Actiengesellschaft in Köttewitz be- treffenden Folium 219 des Handelsregisters für den Landbezirk Pirna ift heute verlautbart worden, daß der Gesellschaftsvertrag in $ 14, die Vergütung des Aufsichtêrathes betreffend, abgeändert, und in der Generalversammlung vom 18. Januar. 1899 die Herabsezung der Einlage der Aktionäre von 568 000 A auf 510 800 beschlofsen worden ift.

Pirna, am 20. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht. Jaeger.

Posen. Bekanntmachung. [78286]

In unser Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 689 die am 13. Dezember 1898 unter der Firma Gebr. Klose mit dem Siße in Posen er- rihtetete Handelszesellshaft, deren Gesellschafter der Bauunternehmer Paul Klose zu Posen und der Bauunternehmer Albert Klose daselbst find, einge- tragen worden. Posen, den 20. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

Potsdam. BSBefanntmachung. [78002] In unser Gesellschaftsregister is zufolge Ver- fügung vom 17. Februar 1899, bei Nr. 324, woselbst die Handelsgeie haft in Firma „Judlinsche chemische Waschansftalt G, Zander“ mit dem Sitze der Hauptniederlassung in Charlottenburg und Zweigniederlafsungen in Berlin, Kiel, Pots- dam, Fraukfurt a. O., Breslau, Halle a. S. und Magdeburg vermerkt steht, heut Folgendes eingetragen worden: y

Der Kaufmann Albert Alvater zu Frankfurt a. M. ist aus der Handelsgesellschaft ausgeschieden. Der Kaufmann Julius Marcuse zu Charlottenburg ist am 9. Februar 1899 in die Gesellshaft als Gefell- schafter aufgenommen. Zur Vertretung der Gefell- haft ist vom 9. Februar 1899 an jeder der Gefell- schafter allein befugt. Die Zweigniederlaffung in Kiel ift erloschen. Potsdam, dea 18. Februar 1399,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1.

Pudewitz. Befanuntmachung. [78287] In unserm Firmenregifter ist hzute unter Nr. 47 die Firma Josef M3kowski in Kostschin und als deren Inhaber der Apotheker Josef Mafowski ein- getragen worden. Pudewigtz, den 14. Februar 1899,

Königliches Amtsgericht.

Quakenbrück. Bekanutmachung. [78288] In das hiesige Handelsregister ift heute auf Blatt 30 zu der Firma Schade & C°_ zu Quaken- brück Folgendes eingetragen: „Nach dem am 12. März 1898 erfolgten Tode des Theilhabers Herman® Ficker wird das Geschäft von den beiden anderen bisherigen Theilhabern, Fabri- kanten Clemens und Carl Schade zu Quakenbrück, tinter derselben Firma in offener Handelsgesellschaft fortgeseßt. Die eingetragenen Prokuren bleiben bestehen.“ Quakenbrück, den 18. Februar 1899. Königlihes Amtsgericht.

Recklinghausen. [78003]

Handelsregister des Köuiglichen Amtsgerichts zu Recklinghaufeu.

In unfer Firmenregister ist unter Nr. 205 die

Firma H. Melchior zu Retlinghausez und als

deren Inhaber der Kaufmann Herz Melchior zu

Dortmund am 18. Februar 1899 eingetragen.

Rixdors. BSBefauntmahung. [78289] In unser Firmearegister ift beute unter Nr. 158 die Firma A. Schulze mit dem Ee zu Nixdorf und als deren Inhab:rin Fräulein Agnes Schulze zu Berlin eingetragen worden. Rixdorf, den 15. Februar 1899.

Königlihes Amisgerict.

Rostock. [77999] In das hiesige Pinveioregister ift beute sub

Nr. 96 Fol. 32 zur Firma:

L „Albt. Jürfß & Crotogino“

eingetragen worden :

Kol. 7. Die dem verftorbenen Buchhxlter Fried-

rich Bannow und dem Kaufmann Constantin Gro-

togino ertheilte Prokura ist erloschen,

Rosto, den 20. Februar 1839.

Großberzoglißes Amtsgericht.

Rostock. [77998] In das hiesige Handelsregister ist heute Fol. 433, Nr. db zur Firma „Adolph Schmidt“ eingetragen worden: éz

. Kol. 3: Die Firma ift umgewandelt in:

Kol. 5: Das Ges ift sammt der Firma dur Vertrag von dem cte n Inhaber auf die Kauf- leute Wilhelm Carl Friedri Johannes Baade und edrih Hartwig Martin Frederstorf, beide in a Be Wilde déi /Ankäbern /hefiéhenhe . 6: zw en ‘Inkabern eben Gesellschaft ist eine offene Handelsgesellschaft und hat am 12. Februar 1899 begonnen. Rostock, den 20. Februar 1899. - Großherzoglihes Amtsgericht.

Sn das biesige Handels E Zis s biesige Handelsregifter is Heute sub Nr. 909 Fol. H bur See i eiur. ner eingetragen worden : ca ol. 3: Die Firma ist umgewandelt in Hermaun Hackert vorm. Heiur. Höppuer. Kol. 5: Das Geshäft is von dem bisberigen Sue durch Vertrag auf den Kaufmann Hermann adert in Rostock übertragen mit der Berechtigung, dasfelbe unter der alten Firma fortzuführen. Rosto, 21.- Februar 1899. Großhberzoglihes Amtsgericht.

o 2 cfice: Hariél [78298] n das hiesige ndelsregister i eute sub Nr. 1135 Fol. 564 zur Sécuia: E E E : Meyer «& Köhler in Rostock eingetragen worden :

Kol. 3: Die Firma ift erloschen.

Noftock, den 21. Februar 1899.

Großherzoglihes Amtsgeriht.

Pa Handelsregift [78300] n das hiesige ndelsregifter i eute gub Nr. 1179 Fol. 591 die Firma: s : Carl Lembke zu NoftoÆ eingetragen worden, und zwar: ol. 3: Carl Lembke.

Kol. 4: Rostock.

Kol. 5: Kaufmann Carl Ernst Heinri Lembke in Nofstock.

Rosto, den 21. Februar 1899.

Großherzogliches Amtsgericht.

Schneidemühl. Befauntmachuug. [78005] _In unser Firmenregister is Heute zufolge Vet- fügung - vom 17. Februar 1899 unter Nr. 381 die Firma Wilhelm Erfert und als deren Inhaber der Ziegeletbesiger Wilhelm Erfert zu Schneidemühl, Neukamerun eingetragen worden.

Schneidemühl, den 17. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

Schwetz, Weichsel. Bekanutmachuug.

In unfer Register zur Eintragung der Aus- \@ließung oder Aufhebung der ebelihen Güter- gemeinschaft ift Folgendes eingetragen worden : Der Ubrmawer Franz Kolodziejski in Schwetz hat für seine Ebe mit Anna, geb. Stojalowska, durch Vertrag vom 17. September 1898 die Ge- meinsaft der Güter und des Erwerbes ausgeschloffen. Dem Vermözen der Braut ift die Eigenschaft des vorbehaltenen Vermögens beigelegt, desgleichen allem, was der Braut im Verlaufe der Che durch Ges schenke, Glüdéfälle oder Vermächtnisse zufallen solite.

Schwetz, 18. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

Siegen. Bekauntmachung. [78291] Unter Nr. 716 des Firmenregisters ift eingetragen die Firma Heinrich Daub, Sohllederfabrik mit dem Sitze in Weideuau und als deren Inhaber die verw. Lederfabrikani Heinrih Daub, Henriette geb. Hartmann in Marienborn, und unter Nr. 301 des Profurenregisters: Der Kaufmann Friedrich Daub, E ift für obige Firma zum Prokuriften estellt.

Siegen, den 16. Februar 1899,

Königliches Amtsgericht.

Siegen. Bekauntmachung. [78126 In unferem Gesellschaftsregister is heute b Nr. 399 vermerkt worden, daß der Get#erke Wilb. Hüttenbain zu Grevenbrück in die Gesellschaft mit beschränkter Haftung „Siegerländer Herd- fabrif“ zu Geisweid als neuer Gesellshafter auf- genommen ift. Siegen, den 17. Februar 1899.

Königliches Amtégericht.

{78006}

Stettin. [78294] íÎIn unser Firmenregister ist heute unter Nr. 2644 bei der Firma „Emil Stiller“ zu Stettin Folgendes eingetragen: as Handelsgeschäft is durch Vertrag auf den Kaufmann Otto Eberius zu Stettin Übergegangen, welcher dasselbe unter der Firma „Emil Stiller, Juh. Otto Eberius“ fortseyt. Vergleiche Nr. 2970 des Firmenregisters. Demnäcsst it beute urter Nr. 2970 des Firmen- registers der Kaufmann Otto Eberius zu Stéttir mit der Firma „Emil Stiller, Jnh. Otto Eberius“ und dem Orte der Niederlassung „Stettin“ eingetragen. Stettin, den 11. Februar 1899.

Königlibes Amtsgericht. Abih. 15.

Stettin. [78292] In unser Firmenregister ift beute unter Nr. 1034 bei der Firma „Gebr. Kocheim“ zu Stettin Folgendes Gugeiragen:

Das Handelsgeschäft ist durch Erbgang auf die Mittwe des Kaufmanns Gustav Kocheim, Amalie, geb. Goldstandt, zu Stettin übergegangen, welche daéselbe unter unveränderter Firma fortseßt. Ver- gleihe Nr. 2971 des Firmenregisters.

Demnächst ift heute unter Nr. 2971 des Firmen- registers die Wittwe des Kaufmanns Gustav Kocheim,

„Gebr. Kocheim“ und dem Orte der Niederlaffung uStettin““ eingetragen. Stettin, den 15. Februar 1899.

Königl. Amtsgericht. Abth. 15.

Verantworilicher Redakteur: Direktor Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Königliches Amtsgericht. Abth. 2.

„Udolph S@midt Nach.“ --Juh._Frederstorf «e Baade“.

Druck der Rorddeutf Buchdruckterei und Verlags» Anftalt Berlin af Wilhelmstraße Nr. 32.

Amalie, aeb. Goldstandt, zu Stettin mit der Firma -

/

N 47

nhalt dieser Beilage, in welcher Tin De Dra dele Belage i Wi

Das Central -

Berkin durch die

Derlin L Wilbelmstraße 32, bezogen werden.

Handels-Register.

Stettin. [78293] Jn unser Gesellschaftsregifter ist. heute unter Nr. 1328 bet der offenen Handelsgesellschaft in Firma o Roterberg « C°“ zu Grabow a, O.

olgendes eingetragen: iei i

Die Gesellschaft ist dur gegenseitige Uebereinkunft aufgelöft.

Der Kaufmann Otto Roterberg zu Grabow a. O. seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort. Vergl. Nr. 2973 des Firmenregisters.

Demnächst ist heute unter Nr. 2973 des Firmen- registers der Kaufmann Otto Roterberg zu Grabow a.O. mit der Firma „Otto Roterberg & und dem Orte der Niederlassung „Grabow a. O.“ ein- getragen. 2, Gut Ziaai il

Stettin, den 17. Februar 1899. j

Königliches Amtsgericht. Abth. 15.

Tangermünde. i [78295] In unserem Firmenregister ift die unter Nr. 53 eingetragene Firma „Oskar Hasenkuopf“, In- haber Apotheker Oskar Hafenïnopî hier, heute ge- 16\cht worden. 4 Taugermüude, den 18. Februar 1899. Lf Königliches Amtsgericht.)

Tangermünde. j [78296] In unserem Firmenregister if unter Nr. 71 die

Firma: „Adler - Apotheke und Drogenhaudlung von A. Conradi in Tangermünde“

mit dem Sie zu Tangermünde und als deren Fuhaber der Apotheker Arthur Conradi daselbst heute eingetragen worden.

Tangermüude, den 18. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

Triberg. SBeéfanuntmachung. [78015] Nr. 1796. Unterm heutigen wurde eingetragen: 1) Zu O. Z. 189 des dies. Firmenregisters „Firma

Rich. Schueider in Schonahß“.

Der Inhaber der Firma, Richard Shneider, ver- wittweter Kaufmann in Schonac, ist vereheliGt mit der ledigen Gresientia Walter von Schönwald, zuleßt wohnhaft in Triberg, seit 6. Februar d. I.

Nach Artikel 1 des Ebevertrages vom 4. Februar 1899. {ließen die Brautleute ihr fahrendes und liegendes, gegenwärtiges und zukünftiges Vermögen sammt den darauf haftenden S@ulden von der Gemeinschaft aus, bis auf den Betrag von einhundert Mark, welcher gegenseitig in die Gemeinschafi ein- geworfen wird. : f L wia 2) Zu O. Z. 88 des diess. Gesellschaftsregisters Firma Benedikt Schneider Söhne in Schonach“‘:

Der Gesellschafter Valentin Schneider, Uhrmacher

in Schonach, ift vereheliht mit der ledigen Augustina

Schwer von Schonach seit 9. Februar d. J.

Nach Artikel 1 des Ehevertrages vom 4. Februar d. I. legen beide Theile einen Betrag von je fünfzig Mark in die Gütergemeinshaft ein, alles übrige, jeßige und künftige dur Schenkung oder Erbschaft anfallende beweglihe und unbewegliche Vermögen fammt den darauf haftenden Schulden bleibt von der Gütergemeinschaft ausgeshlofsen und dem bei- bringenden Theil als Sondereigenthum vorbehalten.

Tribexg, 14. Februar 1899,

Gr. Amtsgericht. Diez.

Vechta. E

Ins Handelsregister ift beute zur Firma: F- W. Haller in Lohne, eingétragen: _ :

Sr. 2. Das Geschäft ist auf den Fabrikanten Beruard Friedrih Theodor Rogge in Lobne am 16. Februar 1899 übergegangen, welcher dasselbe unter unveränderter Firma fortseßt.

Vechta, 1899 Februar 18. j

Großherzoglihes Amtsgericht, Abth. 1. ; Pancraz.

Viersen.- / [78301]

Usxter Nr. 113 des biesigen Gesellshaftsregisters ist beute die Firma „Schuhwaarenhaus David & C°“ mit dem Sitze in Viersen eingetragen

wordea. Die Gesellschafter sind: 1) Julius David, Kaufmann in Wesel, 2} Gmma Simons zu Rheydt. Die Gesellschaft hat am 1. Februar 1899 be- onnen; zur Vertretung derselben ist nur der Gefell- \haftér Julius David berechtigt. Viersen, den 20. Februar 1899. Königliches Amts3gericht.

Waldshut. Handelsregifter. [78016] Nr. 4078. In das Firmenregifter wurde einge- tragen: h: / 1) Zu O.-Z. 586 Firma Otto Kunzelmaunn in Sochsal: f i

Der Inhaber hat sich verheirathet mit Rosina Ebner von Binzgen.

Nah &$ 1 des Ebevertrags, d. d. Walèshut, 18. Januar 1899, wirft jeder der künftigen Che- gatten die Summe von 100 in die Gütergemein- schaft ein, während alles übrige, gegenwärtige rie zukünftige, beweglihe wie unbeweglide Vermögens- beibringen sammt den darauf baftenden Schulden von der Gemeinschaft ausgeshlofsen bleibt. (L.-R. S. S. 1500 Abf. 2, 1504 f.)

die Bekanntma enbahnen enthalten

Achte Beilage

zuin Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 23. Februar

gen aus den

alten, ishen Staats3-

d, ersheint au in einem besonderen B

Central-Handels-Register für das Deuts

dels - Register für das Deutshe Reih kann durch alle Poft - dnigliche Ea beition des Deutschen Reihs- und Königlich

1899.

®; Mais, Zeichen-, Muster- und Börsen-Regiftern, über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Genalient unter dem Titel Us

che Neich. (x. 478.)

Das Central - Handels - Regifter für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Der

Bezugspreis beträgt L & 50 H für das Vierteljahr.

Einzelne Nummern kosten 29 &#.

Insertionspreis für den Raum einer Drudtjzeile 30 S.

9) Zu O--Z. 517 und unter O.-Z. 591 Firma Karl Frohmwiller in Waldshut: Der Inhaber bat sich ¡um zweiten Male ver- beirathet mit Helene Krauß von Sulzbach am Kocher, Württemberg. Oberamts Gaildorf. Nach S 1 des vor Gr. Gerichtsnotar Kaiser în Lahr unterm 10. Sanuar 1899 abgeschlossenen Ehe- vertrags wirft jeder Theil der Brautleute von seinem Beibringen nur ven Betrag von je 100 # in die ehelie Gütergemeinschaft ein, während alles übrige beiderseitige Vermögensbeibringen, sowobl das jeßige als au das künftige, aktive und passive, von der ebelihen Gütergemeinschaft au8geschlcssen und für Liegenfchaft erklärt wird. Waldshut, den 15. Februar 1899.

Großh. Bad. Amtsgericht.

Köhler.

Wanzleben. Befauntmachung. [78302] Im Firmenreaister ist heute unter Nr. 429 die Firma H. F. Plümecke mit dem Sitze in Grof:- Wanzleben und als deren Inhaber die. Chefrau des Handelsmanns Heinrich Friedrich Plümecke, Ins geb. Kacpe, in Groß-Wanzleben eingetragen worden.

Wanzleben, den 17. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. Il.

Wernigerode. [78303] Im Gesellschaftsregister ift Heute unter Ièr. 100 die ofene Handel3gesellshaft „Gebr. Uhlmann Maschinenfabrik“ mit dem Siße in Wernigerode eingetragen. Gesellschafter sind die Ma}chinen- techniker Wilhelm Uhlmann und Hermann Ubl- mann jr. hièr. Die Gesellschaft hat am 15. Fes bruar 1899 begonnen.

Wernigerode, den 18. Februar 1899.

Königlihes Amtsgericht.

Wiesbaden. Befanntmachung. [78305] In das Firmenregister ist heute eingetragen worden, daß das unter der Firma Hofapotheke von J. Wolf zu Biebrich bestehende Handelsgeschäft durch Vertrag auf den Apotheker Martin Rigel von Karlsruhe übergegangen ift, und daß derselbe das Handelsgeschäft unter der Firma „Hofapotheke von M. Rigel“ fortführt. Die; leßtgenannte Firma ift nunmehr unter Nr. 1311 des Firmenregisters mit dem Be- merken neu eingetragen, daß Inhaber derselben Apotkbeker Martin Rigel von Karléruhe ift.

Wiesbaden, den 16. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht 7. Wiesbaden. Befanutmachung. [78304]

Bei der im hiesizen Gesellschaftsregister unter Nr. 502 eingetragenen Firma Preußisch- Hessische Basaltwerke Aftiengesellshaft in Wiesbadeu ist heute folgender Ein1rag gemacht worden:

1) Die gemeinschaftlihe Generalversammlung vom 17. Dezember 1898 und die Generalversammlung der Inhaber der Stammaktien Litt. B. vom 16. Fes bruar 1899 baben bes{chlofsen, das Grundkapital von 360 000 6 dergestalt auf 269 000 4 hberabzuseßgen, daß unter Beibehaltung der 60 000 ( Vorzugsaktien Litt. A. die Stammaftien Litt. B. von L sciiien 300 000 A auf 200 000 Æ reduziert werden. Die Herabsetzung erfolgt in der Weise, daß den Besigern der Aktien Litt. B. freigestellt wird, ihre Aktien bis zum 1. März 1899 dem Vorstande einzuliefern, welcher von je drei Aktien zwei mit dem Aufdruck reduziert und Unterschrift verßeht und eine zurüdck- behält und nah Ablauf des Sperrjahres vernichtet. Aktionäre, welhe niht drei Aktien besißen, oder deren Aktienbesiy mit drei nicht theilbar iît, haben ibre bezw. die übershießenden Aftien dem Vorftand einzuliefern, welcher den Au2gleih zu vermitteln ver- fuhen wird. Soweit dieser nicht erfolgk, werden den betreffenden Aktionären für je drei Aktien zwei Aktien zu gemeinschaftlihem Eigenthum gewährt. Dem Vorstand steht es frei, nah Ablauf des Sperr- jahres die gemeinschaftlichen Akfien zu veräußern und den Erlôs unter die betreffenden Aktionäre zu vertbeilen, oder die Aktien oder dea Erlôs zu Gunsten der Aktionäre zu hinterlegen. An Stelle der bis 1. März 1899 zur Abstempelung nicht eingereihten Aktien werden im Gesammtbetrag von zwei Drittel derselben andere Aktien Litt. B. ausgegeben, während die ersteren fraftlcs werden, und es wird mit diefen neu außgegebenen Aktien wie mit den angemeldeten, durch drei nicht theilbaren Aktien verfahren. Der Borstand hat die desfalls erforderlichen öffentlichen Bekanntmachuägen alsbald nah Eintragung des Be- schlusses in das Gesellschaftsregister zu erlaffen.

2) Durch Beschluß der Generalversammlung vom 17. Dezember 1898 sind der erste Saß des $ 3 und Ziffer 2 des $ 16 des Statuts geändert worden. Es lauten jeßt: |

a. Ser erste Say des $ 3: Das Grundkapital der Gesellshaft beträgt 260 000 M eingetheilt in 60 Vorzugsakiien Litt. A. Und 200 Stammaktien Litt. B. zu je 1000 Æ,

b. Ziffer 3 des $ 16: Vom Uebers{chuß erhalten die Inhaber der Vorzugsaktien im voraus 6 %/

Aktienbeträge. V iter it ar Beschluß. derselben General-

versammlung dem $ 8 des Statuts folgender Saß

beigefügt. Y | ieuigen Aktien, welhe bis 1. März 1899 nicht zur Reduktion eingeliefert smd, verlieren von da an das Stimmrecht, sowie den Anspruch auf Dividende. Wiesbaden, den 20. Februar 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 7.

Winzig. Bekauntmachung. [78306]

In unser Firmenregifter iï#t heute eingetragen worden, daß das unter der Firma. H. Tschache (Nr. 4 des Firmenregisters) in Winzig beitehende Handelsge\chäft auf den Kaufmann Hermann Tichache

jun. in Winzig übergegangen is und daß dieser das

Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fortführt. Die Firma ift nunmehr unter Nr. 32 des Firmen- registers mit dem Bemerken neu eingetragen worden, daß Inhaber derselben der Kaufmann Hermann Tschache jun. in Winzig ift. Winzig, den 17. georuar 1899. Königliches Amtsgericht.

Wittenberg, Bz. Halle. [78307]

Für die Dauer des Geschäftsjahres 1899 bearbeitet

Amtsrichter Herr vom 1. März ab an Stelle des

Gerichts-Afsefsors Ehaus die auf die Führung des

Börsen-, Handels- und Genofsenschaftsregifters h beziehenden Geschäfte.

Wittenberg, den 14. Februar 1899. Königliches Amtsgericht.

Wittlich. [78308] Zufolge Verfügung von beute ift in das diesseitige Ga Ee unter Nr. 96 eingetragen worden : die irma Max Heß in Wittlich und als deren Fn- haber Kaufmann Meyer Heß daselbft. Wittlich, den 17. Februar 1899. Königliches Amtsgericht. Il.

Wittlich. _ [78309]

Es wurde eingetragen zu Nr. 10 des Gesellshafts- registers betreffend die Handelsgesellshaft S. Hef in Wittlich: Die Gesellschaft ist durch gegenseitige Uebereinkunft aufgelöt. Samuel Heß seyt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort.

20 Nr. 95 des Firmenregifters:

ie Firma S. Hes in Witilich und als deren

Inhaber Samuel Heß, Kaufmann daselbst.

Zu Nr. 6 des Prokurenregisters : E

Die Kaufleute Philipp Palm und Gotifried ge- nannt Fritz Heß, beide zu Wittlich, find als Proku risten der Firma S. Heß hierselbft eingetragen worden.

Wittlich, 18. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht. Il.

Witzenhausen.,. [78310] Im hiesigen Handelsregifter ift zu der unter Nr. 130 eingetragenen Firma Ed. Rothfuchs heute Folgendzs eingetragen : Í y Das bisher unter der Firma Ed. Rothfuchs bier betriebene Geschäft is durch Vertrag mit allen Aktiven und Passiven auf die Wittwe des Kaus- manns Eduard Rothfuchs, Philippine, geb. Kelch, zu Witzenhausen übergegangen, welche das Geschäft unte der bisherigen Firma fortführen wird. aid Witzenhausen, den 20. Februar 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 11. Grohne.

Wolshagen. 78311] Fn unser Firmenregister ift bei der unter Nr. 36 eingetragenen Firma H. Katzenberg în ¿¡Wolf- Mgen heute eingetragen : ie Firma ist erloschen. Wolfhagen, den 20. Februar 1899. Königliches Amtsgericht.

Zerbst. [78312] Handelsrichterliche Bekanntmachung. Fol. 620 des hiesigen Handelsregisters ist heute die Firma F. Löwenberg Nachf. in Zerbst und als deren alleiniger Inhaber der Schneider und Zu- shneider Elias Zlotnißki in Zerbst eingetragen. Zerbst, den 16. Februar 1899. 2e Herzogli Anhaltishes Amtsgericht. =-=SSHenning. i: A Sein Ls

EZD fes will Bua Zeulenroda. Befanutmachung. 78313] Auf Fol. 166 des Handeléregisters für den iefigen Amtsgerichtsbezirfk, die Zeulenrodaer Dampf- brauerei Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung betr., ift beute verlautbart worden, daß an Stelle des freiwillig zurückgetretenen Buchhalters Friedrich Wilhelm Dübler hier, Kaufmann Johann Friedrih Otto Schroeter aus Bernburg als Ge- \chaäftsführer der Gesellsh2ft gewählt worden ift, ¡ufolge Beschlusses der Generalversammlung vom 6. und Antrags vom 17. Februar 1899. Zeulenroda, den 20. Februar 1899. Fürstlich La Amtsgericht.

rnold.

Genossenschafts - Register.

Ansbach. / _ {78021

In Sinbroun, Kgl. Amtsgerichts Dinkels8büh1, hat ih mit Statut vom 10. Februar 1899, für die Ortschaften des Sinbronner Pfarrsprenge1s ein Ber- ein gegründet unter der Firma:

Darlehenstassenvercin Sinbroun, e. G. m. u. S. j y

Zweck des Vereins ift, seinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirtbschaftsbetrieb nöthigen Geldmittel in verzinslihen Darlehen zu beschaffen und Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder ver- zinslich anzulegen. Í

Die Zeichnung für den Verein erfolgt in der Regel durch den Vorsteher oder seinen Stellvertreter und 2 weitere Vorstandsmitglieder, welhe der Firma des Vereins ihre Unterschrift beifügen.

Fn die Vorstandschaft sind gewählt:

1) Georg Langohr, Bürgermeister, als Vorsteher ;

2) Heinrih Bast, Oekonom, als Stellvertreter ; 3) Friedrih Herrmann, ODefonom, und Friedrih Meyer, Oekonom, als Beisißer;

sämmtlih von Sinbronn. : 3

Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen im Wörnigtboten.

Ansbach, am 18. Februar 1899.

Kal. Landgericht, K. f. H. S. Der Vorsitzende:

(L. S.) Kapp, Kal. Ober-Landesgeri{ts-Rath.

Aschasfenburg. Befauntinachung. [78319] 1) Nah Statut vom 22. Januar 1899 ift unter der Firma Darleheuskassenverein Sackeubach, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, cin Darlehenekassenverein mit dem Sitze in Sackenbach gegründet worden.

Gegenstand des Ünternehmens ift, den Mitgliedern des Vereins die zu ihrem Geschäfts- und Wirth- schaftsbetriebe nöthigen Geldmittel zu beshaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müssig liegende Gelder verzinelih anzulegen, dann ein Kapital unter dem Namen „Stiftungsfond“ zur Förderung der Wirths shaftéverbältnifse der Vereinsmitglieder anzusammeln, Dieser Stiftungsfond foll stets auch nah Auflösung der Genossenschaft in der festgeseßten Weise erhalten bleiben. Mit dem Verein kann eine Sparkaffe ver- bunden werden.

Rechtsverbindliche Willenserklärung und Zeichnung für den Verein erfolgen durch drei Mitglieder des Vorstandes. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeihnenden hinzugefügt werden. Bei Anlehen von 500 4 und darunter genügt die Unterzzibnung durch zwei Vorstar.dsmitglieder. Die öffentlihen Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Firma desselben im „Lohrer Anzeiger“ und find dur zwei Vorstandsmitglieder zu unterzeichnen.

Der Vorstand bestebt aus folgenden, in Sackenbah wohnhaften Personen :

1) Adolf Schraub, Vorsteher, 2) Michael Hart, Stellvertreter, 3) Ludwig Imhof,

4) Valentin Hofmann,

5) Franz Shmitt.

Die Einsicht der Liste der Genoffen ift während der Dienststunden des Gerichts Jedermann gestattet.

2) Der Darlehenskafsenverein Hobbach, e. G. m. unbeschr. H., hat in seiner Generalverfsamms- lung vom 3. Dezember 1898 beschlossen, daß alle seine Bekanntmachungen künftig in der „Verbands- fundgabe“ zu veröffentlichen find.

3) Der Darlehenskafsenverein Soden, e. G. m. unbeschr. H., hat in seiner Generalversamms- lung vom 29. Januar 1899 beschlofsen, daß künftig alle öffentlihen Bekanntmachungen des Vereins in der „Verbandskundgabe“ zu erfolgen haben.

Aschaffenburg, 17. Februar 1899.

Kal. Landgericht. Kammer für Handelssachen. Silberschmidt.

Biberach a. d. Riss. [78314] K. Amtsgericht Biberach.

Am 14. Februar 1899 wurde in ‘das Genofsen- schaftérezister eingetragen :

Darlehenskafsenverein Ahlen, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, mit dem Sitze in Ahlen.

Das Statut wurde in der Generalversammlung vom 3 Januar 1899 angenommen.

Der Verein bat den Zweck, seinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirthschaftsbetriebe nôthigen Geldmittel in verzinsliwen Darlehen zu beschaffen, sowie Gelegenbeit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslih anzulegen; auch fann mit dem NBerein eine Sparkasse verbunden werden.

Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Firma desselben im Amtsblatt des Oberamts- bezirks Biberach und sind gezeichnet dur dea Bors fißenden des Vorstands bezw. Aufsichtsraths.

Rechtsverbindliche Willenterklärung und Zeichnung für den Verein erfolgt durh den Vorsteher des Vor- stands oder seinen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vorstands.

Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden beigefügt werden. Bei Anlehen von einhundert Mark und darunter genügt die Unterzeihnung durch zwei vom Vorftand dazu bestimmte Vorstandsmitglieder, Im Uebrigen wird der Verein durch den Vorstand nah Maßgabe des Genofsenshaftsgeseßes gerihilih und außergerichtlich vertreten.

Der Vorstand’ besteht aus dem Vorfteher und vier Beisitern, deren einer zum Stellvertreter des Vor- stebers gewählt wird. Die derzeitigen Mitglieder des Vorstandes sind: /

1) Konrad Münst, Schultheiß, Vorsteher ; 2) Paul Fanuar, Gemeinderath, Stellvertreter des Vorstehers ; 3) Josef Geyer, Gemeinderath; 4) Josef Münst, Abe und 5) Eberhard Kneer, Käser, sämmtlich in

en,

Die Einsichtnahme der Liste der Genofsen if wäbrend der Dienststunden des Gerichts Jedermann gestattet. : Y

Z. B.: Amtsrichter Häffner.

Bismark, Prov. Sachsen. [78315]

In unser Genossenschaftsregister wurde bei dem daselbst unter 1 verzeihneten Vorschuß-Verein zu Bismark, eingetragene Genosseuschaft mit un- beschränkter Haftpflicht heute eingetragen: Durch Generalversamnilungsbes{luß vom 12. d. M. wurde an Stelle des ausgeschiedenen Posthalters Wilhelm Blume hier der Genosse Privatmann Richard

Ludwig hier als Vorstandsmitglied und Kontroleur