1899 / 48 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E Cabn tair 4A hg feraredgs 2 E? E L E E S E M

Mr. 35 871, C. 3350. Klasse 16 e.

* Eincetragen für Compagnie Fermière de TEtäblissement thermal de Viehy, ris; Vertr. : Dres. Antoine-Feill u. Dr. Hübener, mburg, zufolge Anmeldüng vom 16. 1. 99 am 6. 2. 99. Geschäftsbetrieb : Ausbeutung von Mineral- quellen. Waarenverzeihniß: Natürliches Mineral-

wasser. Nr. 35 872. C. 2349, Klasse 16 c.

Eingetragen für Compaznie Fermière de Vl'Etablissement thermal de Vichy, aris; Vertr. : Dres. Antoine-Feill u. Dr. Hübener, Hamburg, zufolge Anmeldung vom 16. 1, 99 am . 2. 99. Geschäftsbetrieb: Ausbeutung von Mineral- quellen. Waarenverzeihniß: Natürlihes Mineral- wafser. Nr. 35 $874. B. 5297. Eingetragen für Blöduer «& Vier- shrodt, Gotha, Sdlichtenstr. 47, zu- folge Anmeldung vom 19. 12. 98 am 6. 2. 99. Geschäftsbetrieb : Fabrifation von Gur:mimaaren. Waarenverzeichniß : Gummischläuche, Gummiplatten, Gummiswnüre,

Gummiringe, | i Gummipackungen, Wringmaschinen, Gummiwalzen.

Nr. 35 875. H, 4665.

Tannoyera

Eingetragen für Theod. Heilbron, Hannover, Bütereworthstr. 6, zufolae Anmeldung vom 19. 12. 98 am 6. 2. 99. Geschäftsbetrieb: Fabrifaiion und Vertrieb von Milchzentrifugen. Waarenverzeichniß: Milchzentrifugen. Der Anmeldung if eine Be- schreibung beigefügt.

Nr. 35 876. M. 3480.

Eingetragen für W. Mase- berg, Braunschweig, zufolge M Anmeldung vom 28 11.98 am _ck _ 6. 2. 99. Geschäftöbetricb: #2 EIA Pia und Vertrieb von Sca4urz 2 op

onserven, Delikatessen und E Wein. Waarenverzeihniß: Konserven, konfervierte Gemüse und Frückt?: und Weine.

Nr. 35 S877. M. 3434. Klafse 26 32.

MARI

Eingetragen für Maggi Gesellschaft mit be- \chräutcer Haftung, Singen, Amt Konstanz, Baden u. Berlin, Bülcwstr. 57, zufolge Anmeldung vom 9 10. 98 am 6. 2. 99 Geschäftsbetrieb: Her- stellung und Vertrieb von Nahrungémitteln, Extrakten und Konserven. Waarenverzeihniß: Suppenartikel, Suppen- und Speisenwürze, Kraftbrühe, Kraftwürze, Extrakte zur Bereitung und Verbesserung von Bouillon und Suppen, Saucen, Konserven, Gewürze, Fleisch- waaren, Fleischextrakte, Käse und Nabrungçsmittel für Thiere. Der Anmeldung ift eine Beschreibung beigefügt.

Nr. 35 $78. N. 1087.

Klafse 18,

Pneumatics,

Klafse 23.

Klasse 26 a.

Klasse 26 c.

Eingetragen für die Niederrheinische Dampf: Kaffeeröfterei Eduard Hoogen, Düilk-zn, Niederrb., zu- folge Anmeldung vom 10. 11. 98 am 6. 2. 99. Geschäftsbetrieb : Vertrieb von Kaffee. Waarenverzeichniß :

Kaffee.

ps S 4 f Ç s 4 s Wte D E F A A E En gw M -# *- F c A Ds N L - A e E 1 “a 7 1 Y Paf Î

pfarchaus in Wörishofen

4 ¿20 S f a

Eingetragen für Kathreiner's Malzkaffee Fabriken, Gesellshaft mit beshräunkter Haf- tung, Müncheo, zufolge Aumeldung vom 1. 10. 98 am 6. 2. 99. Geschäftsbetrieb: Fabrikation und

Malisyrup, Malzkraut, Malzmebl, Mal«bonbons, j

Malzzucker, Malzcakes, Malzbiscuits, Malzbrot, Malznahrung, Maklztafelsüße, Malsuppenmebl, Malzsuppenextrakt, Malzleguminosen, Malzeiweiß, Malzmilchextraft, Malzsaft, Maljbier, Malzbier- extrakt, Malztrunk ohne Alkohol, Mal¡wein, Malz- süßwein, Malzwürze, -Malzkakao, Malzk?akaoertrakt, Malzchokolade, Malzthee, Malztbeeextrakt.

Nr. 35 880. V. 947. Klasse 264,

Eingetragen für Adolf Vogeley, Hannover, zufolge Anmeldung vom 19. 8. 98 am 6. 2.99. Geschäftsbetrieb: Fa- brik chemisch - techni- scher Präparate. Waarenverzeichniß: Puddingpulver, Back- pulber, Backimeh!1, Kakao, Brausepulver, Brausepulver mit Ama,

rauselimonade-

Bonbons, Zitronen-

saft, Vanillinzucker, Hafermehl und Hafermehl- Präparate, Bohnermasse, Parfümerien, Seifen, TPIENSI Es und sonstige pharmazeutishe Prä- parate.

Nr. 35 881. S. 2367. Klasse 26 d.

Eingetragen für Ph. Suchard, Löcrah, Baden, zu- folge Anmeldung »om 12. 1. $9 am 6. 2. 99. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb nach- stehender Waaren. Waarenverzeihniß: Chokolade, Kakao und Konditoreiartikel.

Nr. 35 S882. S{ch. 2916, Eingetragen für

Th. Schulze «&

Cie., Berg - Glad-

bah, Rbld., zufolge

Anmeldung vom 16. 8. D Á 7:

98 am 6. 2. 99. Ges r

chäftsbetrieb : Fabrikation und Vertrieb feuerfester

ams Waarenverzeichniß: Weß- und Shleif-

teine für Schneidzeuge, Schleif- und Poliersteine

zur Holzbearbeitung.

Nr. 35 883, E. 1681.

Klasse 34,

Klasse 38,

Eingetragen für Eggimanu & Hediger, Biel (Schweiz); Vertr. : Max Schöning, Berlin, Linden- ftraße 11, zufolge Anmeldung vom 5. 9. 98 am 6. 2. 99. Geschäftsbetrieb: Zigarren- und Zigaretten- Fabrik. Waarenverzeichniß: Zigaretten, Zigarren und Rau@btaback.

Nr. 35 884. L. 2555. Klasse 38,

LEOPARD

Eingetragen für F. Lehmann Nachf., Berlin, Straßburgerstr. 54, zufolge Anmeldung vom 12. 12, 98 am 6. 2. 99. Geschäftsbetrieb: Herftelung und Vertrieb nahbenannter Waaren. Waarenverzeichniß : Zigaretten, Zigarren und Rauchtabacke.

Nr. 35 885. E. 1790,

Klasse 38,

Eingetragen fürGe- brüder Eberhard, Lampertheim a. Rb., zufolge Anmeldung vom 10, 12. 98 am 6. 2. 99. Geschäfts- betrieb: Verfertigung und Vertrieb von

Tabadckfabrikaten.

Waarenverzei&niß: Zigarren, Zigaretten,

Rauch-, Kau-,

Schnupftabad.

Vertrieb von Kaffeesurrogaten und Malzprotukten. Waarenvetzeihniß: Kaffeesurrozate, Maljzextrakt,

‘Nr. 35 886. K. 4117.

Nord-Ring

Klasse 38.

dUd-RIN

, zufolge Annielbung vom “1. 11. ‘9 am 6. 2. 99. Geschäftsbetrieb: Verfertizung und Vertrieb von Ziaarren. Waarenoerzeichniß: Zigarren.

Nr. 35 887. K. 411Ss. Klasse 38.

Eingetragen für A. «& J. Kuhn, Frankfurt a. M., ‘Säilerstr, 26 J 8

Einaetragen für A. «& J. Kuhn, Frankfurt a. M., Seilerstc. 26, zufolge Anmeldung- vom- 1. 11. 98 am 6. 2. 99. Geschäftsbetrieb: Verfertigung uud Ver- trieb von Zigarren. Waarenverzeichniß: Zigarren. Nr. 35 888. J. 918. Klafse 42.

Eingetragen für C. Jllies «& Co., Hamburo, Glocken- gießerwall 25, zufoige Anmel- dung vom 3. 8. 98 am 7. 2. 99. Geschäftöbetrieb: Import und Export von Waaren. Waaren- verzeihniß: Flahs, Hanf, Jute und Nefsel in rohem Zustande, rohes, gebleihtes und gefärhtes Leinengarn, Leinenzwirn, Leine- | wand, Packleinewand, leinene i Kleiderstof- und Taschentücher, Buhbinderléinewand, Segelleinewand, Sackleinewand, Nesselgewebe, Jutegacn, Jutewebstofe, Jutesammt, Leinen- drell, Leinendamast, Batift, Leinenplüsch, leinene Tishtücher, Servietten, Bettwäsche und Unterkleider, Waschlelnen, Bindgarn, Bindfäden, Hanfschnüre, Tauwerk, Trofsen, Nadeln, Fischangeln, Geschofse, Munition, Zündhütchen, Fahrräder, Faber as Laternen, Glocken, Sättel, Taschen, Bürsten, Luft- vumpen, Schlöfser und Ständer für Fahrräder, Lampen, Lampentheile, metallene Werkzeuge für Da Mie Künstler, Aerzte, Techniker, Land- und Forst - Wirtke, Swirmgçestelle, Buchdrucklettern, Buchstaben für Firmenschilder, Schablonen, Taucher- apparate, Rauhhelme, Shmierbüchsen, Feuersprißzen, Personenwagen, Arbeitswagen, Kinderwagen, Trans- portkarren, Eisenbabn- und Tcamway-Wagen, Klam- mern, Haken, Oesen, Spira!federn, Wagenfedern, Siccatif, Beizen, Kalk, Katehu, Kieselguhr, Erze, Marmor, Schiefer, Kohlen, Steinsalz, Thonerde, Bimstein, Gip2, Zement, Aéëpbalt, Dichtungs- und Packungs-Materialien, gewellte Kupferringe, Stopfbüchsenshnur, Hanfpackungen, Wärmeschuß- mittel, wie Ko:kfteine, Korkschalen, Kieselguhr- präparate, Shlackenwolle, Glasrolle, Jsolier- mittel für elekizishe Zwecke, Flaschen- und Büchsen- Verschlüsse, Asbest, Asbefttube, Asbestpulver, Asbest- pappen, Asbesifäden, Asbestgefl-cht, Asbestpapiere, Asbestshnüre, Pußzwolle, Putßzbaumwolle, Guano,

boëphat, Superphosphat, Kaïnit, Knochenmehl,

hilijalpeter, Thomasfclackenmehl, Blumendünger, Fishguano, Pflznzennährsal;e, Milhzucker, Spreng- stoffe, Theer, Pech, Harz, Oele, Latte, Klebstoffe, Firoifie, Wachs, Seite, Paraffio, Zudckter, Hopfen, alz, Farben (auch Tbeerfarbstoffe, Alizarinfarben, O-lfarben und Bronzefarben), Farbwaaren, Farb- holzextrakte, Indigo, Anilin, Alizarin, Zinnober, Ultramarin, Schweinfurtergrün, Petrvleum, Schmier- ôóle, Thran, Leder, Lederwaaren, und zwar: Sättel, Riemen, Stiefel, Shube, Zaumzeitg, Möbelbezüge, Feuereimer, Koffer, Gewehrfutterale, Hutschachtein, Schäfte, Soblen, Flecke, Absäte, Portemonnaies, eitungsmappen, Brieftashen, Bilderrahmen, ürfelbeher, Helme und Felle, Pelze, Vogelfedern, Rohglas, Fensterglas, Ba "glas, Spiegelglas (auch be- [leagt), Hoklaglas, farbiges Gias, optishes Glas, Glas- röhren, Glaëtrihter, Glaéflafchen, gläsernes Eß- und Trink-Geschirr, Brillen, Fernrohre, Glatprismen, Glaëperlen, Thermometer, Holztapeten, Photographien, photograpbis{e Druckerzeugnisse, Steindrücke, Chre- mos, Oeldruckbilder, Kupferstihe, Radierungen, Bücher, Brochuren, Zeitungen, Sprit, Wein, Liqueure, Kognak, Mehl; Holz, Kork, Schildpatt, Elfenbein, Horn, Huf, Korallen, Narwhalzäbne, Caouthcouc, Balcta und Guttaperha in rohem Zustande; Gummi arabicum, Haare, Borsten, Gummiwaaren, nämlih: Gummishläuhhz, Hanf- {hläuhe, Gummispielwaaren, Schweißblätier, Bade- tappen, chirurgishe Gummiwaaren, tehnishe Gummi- waaren, auch Gummitreibriemen, Radiergummi, Dosen, Büchjen, Zigarrenspißen, Serviettenringe, Federhalter und Platten aus Hartgummi, Gummi- ihnüre, Gummihandshuhe, Gummipfropsen, Luft- reifen, Regenröcke, Kerzen, Roh-, Nauch-, Kau- und Swnupsftaback, Zigarren, Zizaretten, Kämme, Leim, Gelatine, Uhren (auch Tascwenuhren) und Ubhrbeftand- theile, photographishe Cameras, Stative, Objektive, Kassetten, Plattenstänzer, Schalen, Mowent- verschlü}se, Kopierrahmen, Trockenplatten, Retouchier- pulte, Hintergründe, Satiniermaschinen, Lithographie- steine, Umdrucktinte, Ulitbographi!he Pr fen, Kreiden, Kesselsteinmittel, Vaselize, Saccharin, Baumwoll- watte, Seidenwatte, Kunstseide, Seidenschnur.

Nr. 35 889, C. 2135. Klasse 42.

M e 2 P ch5 1 e, i

Eingetragen für China Export-, Jmport- & Bauk-Compagnie, Hamburg, Ferdinandftr. 34, zu-

Cecesin,

folge Anmeldung vom 183.6. 98/1. 3.92 am 7. 2. 99, Geschäftsbetrieb : Import und Exbort von Waaren. ¿Waarenverzeihniß : Farbstoffe, F1ubwaaren ;_ che- mishe Präpärate, und zwar : - Phosphor, ‘Alaun, Iod , rom, Säuren und * Verbindungen mit Säuren, nämlich: Schwefel'äure, Sal- etersâure, Chlorkalk, Kupfervitriol, Jeodoid- alze, Orxy-falze und Sulfosalze : und deren Mischungen; Mischungen- von Salzen mit vezetabilisWen Stoffen und zwar : - Valerian- säure, Vogelbeersäure ,. Citronensäure, _ Soya, Essigsäure, Weinsteinsäure, Misch 1ngen von Salzen mit animalishen Stoffen, und zwar: Kafeïnnatrium, Serumpasta, Zinksalbe ; pharmaz: utisde Präparate ; robe und gereinigte Wolle, Kammzug, Shoddywolle, wollene Garne, nämlich: Kammgaro, Stricgarn, Stidckgarn, Z-phyrgärn, Moosaarn, Strethaarn, Moußelinegarn ; wollene Webstoffe, und zwar : Tuch, Flanell, Moufeline, Kammzgzarnstoffe, Bukikins, Konfektionsstofffz, Filztuch, Filz, gewirkte W-bsioffe, wollene Lißen, Bänder. Tücher, Decken, Shawls, Blankets, Strümpfe und Müßen ; aus wollenen und aus baumwolleren Web- und Wirk-Stoffen gefertigte Máänner-, Frauen- und Kinder-Kleider, einschließli Unterkleider; Rohtaumwolle, gereinigte- Baumwolle, Baumwollwatte; Baumwollengarn,, und zwar : ein- fach:8, gezwirntes, ungetärbtes, gebleibtes, gefärbtes und prâpariertes, auch Eisengain, Strick-, Stopf-, Stidck-, Häkel. und. Näh-Garn; baumwollene Web- stoffe im Stück, einschließlich roze, weße, ge- färbte, bedzuckte Shirtings; rohe, gebieihte, ae- färbte, bedruckte, buntgewebte baiiatioliéne Flanelle; rohe, gefärbte, bedruckte Baumwollstofffe, Kattun ; baumwellene Konfekiions- uad Futterstofffe, Taschen- tücher, Deckzn und Shawls, bzumwollene Strümpfe, Handshube und Müßen; baumwollene Wirkitoffe, Bänder, Ligen, Spißen, Gardinen, Schnüre, Mänte]- besäße und Lampendochle; Metalle in rohem bezw. theilweise bearbeitetem- und gemishtem Zustand, sowie verarbeitet zu Bleher, Stangea, Platten, Röhren, Ketten, Anker, Schienen, Façonstücken, ie Nägeln und Stiften; Lagermetall, Zink- taub, Bleischcot, Stahlkugeln, Stablipäne, Stanniol, Bronzepulver, Blattmetall, Lo1bmetall, Deltametall, Yellow- Metall, Wood's Metall, Antimon, Magnesium, Wismuth, Woltram, Quecksilber, Platinschwamm, Platinbleh, Magnesiumdraht, Magnesiumband ; legiertes Metallgespinnst; Beleuhtungéapparate und Theile von solhen, nämlich: Lampen, Lampen- brenner, Glüblihtlampea, Bogenlichtlampen, Be- leubtungéfohlen, GaserzeugungßSapparate, Lampen- gloden, Lampenzylinder, Lampenfüße, Lampen- bassias, Lampengehänge, Lichtshirme, Leughter, Laternen, Fäckéln, NRußfänzer, Gasbrenner, Krok- leuchter, Shéitniwerfer, MRefl-ktoren, Gasärme, Nippel, Gasuhren, Kerzen, Nagdillichie, CGalcium- carbid, Leuchtfugeln, Brennöl ; Zündbölzer; Nateln, auch Nähmaschinennadeln, Stcckaadeln, Stricknadéln, Häkelnadeln, Haarnadeln, hirurgisch? Nadeln, Sack- nadeln, Shmucknadeln, Huütnadeln, Spick@nadeln ‘und Sämminadeln; Rohtaback, NRauchtatac, Kau- und Schnupftaback, Zigaretten; Bier, Spirituosen, Uhren, Regen- und Sonnenshirme, Rohglas, Feniterglas, Bauslas, Spiegelglas (au belegt), Hohlglas, farbiges Glas, optishes Glas, Glasrôöhren, Glaë- trihter, Glaéflashen, gläsernes Eß- und Trink- geschirr, Brillen, Fernrohre, Glasprismen, Glaës- perlen, Thermometer.

Nr. 35 890. F. 2742.

Eingetragen für Forkel « Weruer, Hamburg, Gr. Bleichen 53, zufolge An- meldung vom 25. 11. 98 am 7. 2. 99, Geschäft8b-trieb: Import und Export von MWaar:n. Waarenverzeichniß : Geireide , Hülsfenfrüchie, Sämereign,-getrocknetes Obst, i Dörr-Gemüse, Pilze, Küchenkräuter, Hopfen, Rob- baumwolle, Flachs, Fulerruor, Nußzholz,. Farbholz, Gerberlohe, Kork, Baumharz, Nüsse, Bambusxohr;, Rotang, Seegras, Kovra, Maisöl, Palmen, Rosenstámme, Treibzwiebeln, Treibkeime,« Treib- hauéfrühte; Moschus, Vogelfedern, gefrorenes Fleis, Talg, rohe und gewashene Schafwolle, Klauen, Hörner, Knochen, Felle, Häute, Fiichhaut, Fischeier; Vusheln, Tbran, Filhbein, Caviar, Hausenblase, Korallen, Bernstein; Steinüsse, Mena- geriethiere, Schildpatt, Arzneimittel für Menschen und Thiere, nämlih: ckemisch pharmazeutische Prä- parate und Produfte, Abführmittel, Wurmkuchen, Leberthran, Fieberheilmiitel, Serumpästa, anti- septishe Mittel, Lakrigen, Paftillen, Pillen, Salben, Kokaïnpräparate, mätürlihe und künstliche Mineral- wäfser, Brunnen- und Bade-Salze, Pflaster, Ver- bandstoffe, Charpie, Gummwistrümpfe, Eisbeutel, Bandagen, Pessarien, Suspensorien, Wasserbetten, Stech{b:cken, Inhalationêapparate, medikc-mecanische Maschinen, künstlihe Gliedmaßen und Augen ; Rha- barberwurzeln, Chinarinde, Canphor, Gummi arabicum, Quafsia, Galläpfel, Aconitin, Agar-Agar, Algarobille, Aloe, Ambra, Antimerulion, Caraghen- Moos, Condurangorinde, Angosturarinde, Curâre, Curanna, Enzianwurzel, Fenthelöl, Sternanis, Cassia, Cassiabruch, Cajsiaflores, Galangal, Perubalsam, metizinishe Thees und Kräuter, ät1hzrishe Dele, Lavendelöl, Rosenöl, Terpentinöl, Holzessig, JIalape, Carnauba- was, Crotonrinde, Piment, Quillajarinde, Sonnen- blumenöl, Tonfabohnen, Quebrachorinde, Bay-:Ruw, Sasffsayarille, Colanüsse, Veilchenwurzel, Jnsekten- pulver, Rattengift, Parasitenvertilgungsmittel, Mittel gegen die Reblaus und andere Pflanzen» \cädlinge, Miitel gegen Hausshwamm, Creofotöl, Carbolineum, Borax, Salpeter, Mennige, Sublimat, Carbolsäure; Filzhüte, Seidenhüte, Strobbhüte, Bast- büte, Sparteriehüte, Müßen, Helme, Damenhüte, uben, Schuhe, Stiefel, Pantoffeln, Sandalen, trümpfe, gestrickte und gewirkte Unterkleider, Shawls, Leibbinden, fertige Kleider für Männec, rauen und Kinder, Pferdedecken, Tisdecen, Läufer, eppiche, Leib-, T1sh- und Bett-W da Gardinen, Hosenträger, Kravatten, Gürtel, Korseits, Strumpf- halter, -Handshuhe, Lampen und Lampentheile, Laternen, Gasbrenner, Kronleuchter, Anzündelaternen, Bozenlichtlampen, Glühlihtlampen, Illuminations- lampen, Petroleumfackeln, Magnesiumfackeln, Pech- fackeln,Scheinwerfer, Kerzen, Nachtlichte,O- fen, Wärm- flashen, Caloriferen, Rippenhei;körver, elektrische xjjapparate, Kochherde, Kohkefsel, Backöfen, rutapparate, Obst- und Malz-Darren, Petroleum- kohéèr, Gatkocher, elektrishe Kochapparate, Ventila-

Klasse 43.

tionêapparate, Borsten Bürsten, Besen, Schrubber, Pinsel, Quäste, Piafsavafasera, Kraybürsten, Weber-

karden, Teppichreinigungsapparate, Bohnerapparate, Kämme, , Brennscheren, shneide- apparate Menschen und Thiere. Schafscheren, Rasierinesser, Rasierpins?ckl, Pude:quäste, Streich- riemen: Kopfwalzen, Frislermäntel, Lockenwickel, Haarpfeile, Haarnadeln, - Bartbinden, Kopfwaffer, Schminke, Hautsalbe, Puder, Zähnpulver, Pomade, Haarsöl, Bartwichse, Haarfärbemittel, Parfümerien, Räucherkerzen, MRefraichisseurs , Menschenhaare, errüden, Flechten, Phosphor, Schwefel, Alaun, leioxyd, Bleizucker, Blutlaugensalz, Saliniak, Ap Kohlensäure, flüssiger Sauerstoff, Aether, lkobol, Schwefelkoblenstof, Holzgeistdestillations- pródukte, Zinnlorid, Härtemittel, Gerbeextrakte,Gerbe- fette, Collodium, Cyankalium, Pyrogallussäure, salpetersaures Silberoxyd, unterihwefligsaures Natron, Goldthlorid, Eisznexalat, Weivfteinsäure, p A S a6 Tel iofuverorpd, ue eroryd, erglas, afterstofssuperoryd, Salpetersäure, Stickstofforyckul, Schwefelsäure, Salz- säure, Graphit, Kaoch2nkoh!le, Brom, Jod, Fluß- säure, Potta‘hz, Salpeter, Kohfalz, Soda, Glauber- falz, Calciumcarbid, Kaolin, Eisenvitriol, Zinkfulfat, Kapfervitriol, Calomel, Pifkrinsäure, Pinkfalz, Arsenik, Benzin, chlorsaures Kali, photozraphische Trokenplatten, photozraphishe P:äparate. photo- graphische Papiere, Kefselffeinmittel, Vafeline, Saccharin, Vanillin, Siccatif, Beizen, Chlorkalk, Katehu, Kieselguhr, Ecze, Marmor, Schiefer, Kohlen, Steiasalz, Thonerde, Bimfstein, Ozofkerit, Marienglas, Azphalt, Dichtungs- und Packangs- Materialien nämlich: Gummiplatten, gewellte Kupfercringe, Stopfbüchsenshrur, HanfpalLungen ; Wärmeschutzmittel nämlih: Korkfteine, Kork- shalen, Kiefelgubrpräparate, Schlackenwolle, Glas- wolle; Ifoliermittel für elektrotehnishe Zwee, Flashen- und Büchsen-Verschlüfse, Asbest, Asbest. pulver, Asbestpapren, Asbesträden, Asbestgeflecht, Asbesttuhe, Asbestpaviere, Asbestshnüre, Pußt- wolle, Puzbaumwolle, Guano, Superphosphat, Kaïnit, Knochenmehl, Thomas\chlackenmehl, Fithguano,

Pflanzennährsalze, Roheisen, Eisen und Stabl in

Barren, Blôckezn, Stangen, Platten, Blechen und Röhren ; Eisen- und Stabl-Draht; Kupfer, Messing, Bronze, Zink, Zinn, Blei, Nickel, Neusilber und Aluminium in rohem und theilweise bearbeitetem Zustande, in Form von Barren, Rosetten, Non- deelen, Platten, Stangen, Röhren, Blechen und Drähten; Bandeisen, Wellblech, Lagermetall, Zink- staub, Bleischrot, Stablkugeln, Stahlspäne, Stanniol, Bronzepulver, Blattmetall, Quelksilber, Lothmetall, Yellow-Metall, Antimon, Magnesium, Palladium, 2Wismuth, Wolfram, Platindraht, Platinshwamm, Platinbleb, Magnesiumdrabt, metallene Ketten, Anker, Eisenbahnschienen, Schwellen, Laschen, Nägel, Tirefonds, Unterlagsplatten, Unterlagsringe, Draht- stiite, Façonstücke aus Schmiedeeisen, Stabl, shmied- barem Eisenguß, Messing und Rotbguß; eiferne Säulen, Träger, Kandelaber, Konfole, Balluster, Krahnsäulen, Telegraphenftangen, Schiffs\hrauben, Spanten, Bolze-n, Niete, Stifte, Schrauben, Muttern, Splinte, Haken, Klammern, Ambofse, Sperrhöôrner, Steinrammen, Sensen, Sicheln, Stroh- m-sser, Efbestecke, Messer, Scheren, Heu- und Dung- gabeln, Hauer, Plantazenmesser, Hieb- und Stich- Waffen, Maschinenmesser, Aerte, Beile, Sägen, Pflugschare, Korkzieher, Schaufeln, Blasebälge, metallene Werkzeuge für Schmiede, Schloffer, Mecha- niker, Tischler, Zimmerleute, Klempner, Schlächter, Schhuhmaher, Sattler, Landwirthe, Gärtner, Gerber, Müller, Uhemacher, Winzer, Stellmacher, Künsiler, Maschinenbauer, Böttcher, Maurer, Schiffsbauer, Aerzte, Apotheker, Drechsler, Küfer, Jnstalläteure, Elektrotehniker, Ingenieure, Optiker, Graveure, Barbiere; StaWhelzaundraht, Drahtzewebe, Drakt- kôöôrbe, Vogelbauer, Nähnadeln, Nähmaschinennadelpy, Stecknadeln, Sicherheitsnadeln, Heftcadein, Hut- nadeln, Stricknadeln, Kravattennadeln, Nadeln für chirurgishe Zwecke, Fishangeln, Angelgeräthschaften, tünstlihe Köder, Neue, Harpunen, Reusen, Fisch- kästen, Hufeisen, Hufaägel, gußeiserne Gefäßz, Koch- kessel, emaillierte, verzinnte, geshliffene Koh- und HaushAtungs-Geschirre aus Eisen, Kupfer, Mesfing, Nickel, Argentan oder Aluúminium, Badewannen, Wasserklosets, Kaffeemühlen, Kaffeemashinen, Wäsche- mangeln, Radreifen aus Eisen, aus Stahl und aus Gummi, Achsen, Schlittschuhe, Geshüßzz, Handfeuer- waffen, Geschosse, gelochte Blehe, Sprungftdern, Wagenfedern, Noftstäbe, Möbvel- und Bau- Beschläge, Shlöfser, Geldschränke, Kassetten, Orna- mente aus Metal:guß, Schnallen, Agraffen, Oefen, Karabinerhaken, Bügeleisen, Sporen, Steigbügel, Blechdosen, Leuchter, Fingerhüte, gedrehte, gefraifte, gebohrte und geftanzte Façonmetalltheile, Metall- fapsein, Draßtseile, Schirmgestelle, Maßstäbe, Spick- nadeln, Sprachrohre, Stock;wingen, gestanzte Papier- und Bl:chbuchstaven, Schablonen, Schmierbüchsen, Buchdrucklettern, Winkelhaken, Rohrbrunnen, Rauch- belme, Taucherapparate, Nähschrauben, Kleiderstäbe, eldshmieden, Faßhähne, Fahrzeuge und zwar: Wagen einschl. Kinder- und Kranken-Wagen, auch Fahrräder und Wasserfahrzeuge, Meer sprisel Wagen- râder, Speichen, Felgen, Naben, Rahmen, Se angen, S Fahrradständer, Fahrradzubehörtheile, Farben, Farbstoffe, Bronzefarben, Farbholzextrakte, Lezer, Sättel, Klopfpeitshén, Zaumzeug, lederne Riemen, auch Treibriemen, lederne Möbelbezüge, Feuer- eimer, Schäfte, Sohlen, Gewehrfutterale, Akten- maphen, Schuhelastiques, Pelze, Pelzwaaren, Fir- nisse, Lake, Harze, Klebstoffe, Dextrin, Leim, Wichse, Fleckwasser, Bohnermasse, Degras, Wagen- shmiere, Swneiderkreide, Garne (auch Stopf-, Strick-, Häkel-, Stick, und Näh-Garne), Zwirne, Bindfaden, Waschleinen, Tauwerk, Watte, Wollfilz, Haarfilz, Pferdehaare, Kameelhaare, Hanf, Jute, Seegras, Nesselfasern, Rohseide, Bettfedern, Wein, Schaumwein, Bier, Porter, Ale, Malzextrakt, Malz- wein, Fruhtwein, Fruchtsäfte, Kumvß, Limonaden, Spirituosen, Liqueure, Bitters, Saucen, Pikles, Marmelade, Fleischextrakte, Punscbextrakte, Rum, Koânak, Fruchtäther, Rohspiritus, Sprit, Preßhefe, Golde und Silber-Waaren, nämlih: Ringe, Hals- ketten, Uhrketten, Armbänder, Broches, Hemdknöpfe, Tuchaadeln, Fruchtshalen, echte Schmudckperlen, Edel- und Halbedel-Steine, leonishe Waaren, Gold- und Silber-Drähte, "Tressen, Lametta, Flitter, Bouillons, Brokat, Gold- und Silber-Gespinnste, Tafelgeräthe und Beschläge aus Alfenide, Neusilber, Britannia, Nickel und Aluminium, Glocken, Schlitten- In Schilder aus YVetall und Porzellan, Gummi- ube, Luftreifen, Regenröckte, Gummischläuche, paufsGläudhe, Gummisptelwaaren, Shweißblätter, adekappen, hirurgisheGummiwaaren, Radiergummi, tehnishe Gummiwaaren, einshließlich Gummitreib- riemen ; Dosen, Büchsen, Zigarrenspizen, Servietten-

Lampen und Laternen. Der Anmeldung ist eine Be-

ringe, Federhalter und Platten aus Hartgummi; Sunmideks, Gurunibondshube,, Gummipfropfen,

haummi. Kautschuk, Guttaperca, Balata, Schirme, Stôtcke, Koffer. Reisetaschen, Tabacksbeutel. Tornister, Geldtashen, Brieftaschen, na 6smappen, Photc- graphie - Albums, Klappstühle, Bergitêöcke, Hut- futterale. FeDitäher. Brillen, Feldflaschen, Taschen- beer, Briquetts, Anthracit, Kokes, Feueranzünder, raffiniertes Petroleum, Petroleumäther, Brennöl,

neralôle, Stearin, Paraffia, Knochenöl, Dohte; Möbel aus- Holz, Rohr und Eisen; Strandkörbe, Leitern, Stiefelknehte, Garnwinden, Harken, Kleider- ftänder, Wäscheklammern, Mulden, Holzspielwaaren, Fässer, Körbe, Kisten, Kästen, Bilderrahmen, Gold- leisten, Thüren, Fenster, hölzerne Küchengeräthe, Stiefelhölzer, Werkzeugbefte, Flaschenkorke, Kork- westen, Korksoblen, Körkbilder, Korkplatten, Rettungs- ringe, Korkmebl, Pulverhörner, Schubanzieher, Pfeifen!spitzen, Stockgriffe, Thürklinken, Schildpatt- Haa! pfeile und -Meserschalea, Elfenbein, Billard- bâlle, Klaviertaftenplatten, Falzbeine, Elfenbein- \{muck. Meerschaum. Meershaumpfeifen, Celluloid- bâlle, Geflluloidfkapseln, Celluloidbrohen, Zigarren- spizen, Jetuhrketten, Stahlschmuck, Mantelbesäge, Puvpenköpfe, gepreßte Ornamente aus Cellulose, Spinnräder, Treppentraillen, Schabfiguren, Kegel, Kugeln. Bienenkörbe, Staarkästen, Ahornftifte, Bux- baumplatten, Ubrgebäuse, Maschinenmodellz aus Holz, Eisen und Gips, ärztlihe und zabnärzt- liche, pharmazeutishe, ortbopädishe, gymnastische, geodätische, pbysifalishe. chemishe, nautische, elektro- tehnishe, photographishe Instrumente, -Avparate und -Ütensilien, Desinfektionsapparate, Meßinstru- mente, Waagen, Kontrolapparate, Dampfkessel, Kraft- maschinen, Automobilen, Lokomotiven, Werkzeug- maschinen, einschließlich Nähmaschinen, Stbreib- maschinen, Strickmaschinen und Stickmaschinen; Pumpen, Eismaschinen, lithographishe und Buchdruck- Pressen, Maschinentheile, Kaminshirme, Reibeisen, Kartoffelreibemashinen, Brodschneidemaschinen, Kasse- rolen, Bratpfannen, Eisschränke, Trichter, Siebe, Papierkörbe, Matten, Klingelzüge, Orgeln, Klaviere, Drehorgeln, Streichinstrumente, Blasinstrumente, Trommeln, Zieb- und Mund-Harmonikas, Maul- Trommeln, Schlaginstrumente, Stimmgabeln, Darm- saiten, Notenpulte, Spieldosen, Musikautomaten, Schinken, Speck, Wurst, Rauchfleisch Pökelfleisch, ge- räucherte, getrocknete und marinierte Fishe, Gänsebrüste, Fisch-,Fleisb-, Frubt- und Gemüse-Konserven, Gelées, Eier, kondensierte Mil, Butter, Käse, Schmalz, Kunstbutter, Speisefette, Speiseöle, Kaffee, Kaffee- surrogate, Thee, Zucker, Mebl, Neis, Graupen, Sago, Gries, Maccaroni, Fadennuteln, Kakao, Chokolade, Bonbons, Zuckerstangen, Gewürze, Suppentafeln, Essig, Biskuits, Brot, Zwiebäe, Haferpräparate, Backpulver, Malz, Honig, Reis- futtermehl, Erdnußkuchenmehl, Schreib-, Pack-, Druck-, Seiden-, Pergament-, Schhmirgel-, Luxus-, Bunt-, Thon- und Zigarettenpapier, Pappe, Karton, Kartonagen, Lampenschirme, Briefkuverts, Papier- laternen, Papierservietten, Brillenfutterale, Karten, Kalender, Kotillonorden, Düten, Tapeten, Holz- tapeten, Lumpen, altes Papier, altes Tauwerk, Preß- spahn, Zellstoff, Holzschliff, Photographien, photo- graphishe Druckerzeugnifse, Steindrücke, Chromos, Oeldruckbilder, Kupferstiche, Radierungen, Bücher, Brochuren, Zeitungen, Prospekte, Diaphanien, Eß-, Trink-, Koch-, Wash-Geschirr uud Standgefäße aus Porzellan, Steingut, Glas und Thon, Schmelz- tiegel, Retorten, Reagenzgläser, Lampenzylinder, Rohglas, Fensterglas, Bauglas, Hohlglas, farbiges Glas, optishes Glas, Thonröôbren, Glasröhren, Isolatoren, Glasperlen, Ziegel, Verblendfteine, Terrakotten, Nirpfizuren, Kacheln, Mosaikvlatten, Thonornamente, Glaëmosaiken, Prismen, Spiegel, Glasuren, Sparbüchsen, Thonpfeifen, Posamenten, Schnüre, Quaften, Kissen, angefangene Stitereien, Frangen, Bo: den, Lißen, Häfelartikel, Stablfedern, Tinte, Tusche, Malfarben, Radiermesser,“ Gummis- lâser, Blei- und Farbstifte, Tintenfässer, Gummi- empel, Geschäftsbücher, Lineale, Winkel, Reißzeuge, Heftklammern, Heftzwecken, Malleinwand, Siegel- lack, Oblaten, Paletten, Malbretter, Wandtafeln, Globen, Rechenmaschinen, Modelle, Bilder und Karten für den Anschauungsunterriwt und Zeichen- unterriht, S6ulmappen, Federkästen, Zeichenkreide, Estompen, Schiefertafeln, Griffel, Zeichenhefte, Patronen, Putpomade, Wiener alf, Puytücher, Polierroth, Puyleder, Roftshuß- mittel, Stärke, Waschblau, Seife, Seifenpulver, Bretispiele, Stereoskove, Spielkarten, Roulettes, Nasenspiele, Würfelspiele, Turngeräthe, Blechspiel- waaren, RMRingelspiele, Puppen, Schaukelpferde, Puppentheater, Sprengftoffe, Zündktölzer (Wachs-, Papier- und Höolz-), Amorces, Schwefelfäden, Zünd- shnüre, Feuerwerfsförper, Knalisignale, Lithographie- steine, lithographishe Kreide, Véühlsteine, Schleif- steine, Zement, Theer, Peh, Rohrgewebe, Dach- pappen, Kunstfteinfabrikzte, Stuckrosetten, Rohtabadck, Rauchtaback, Zigaretten, Zigarren, Kautaback, Schnupftaback, Linoleum, Rollshußwände, Zelte, Uhren, Webstoffe und Wirkstoffe aus Wolle, Baum- wolle, Flahs, Hanf, Seide, Kunstseide, Jute, Nessel und aus Gemijichen dieser S: im Stück; Gürtel, Sammete, Plüsche, Brokate, Bänder, leinene. halb- leinene, baumwollene, wollene und seidene Wäsche- stoffe, Wachstuch, Ledertuh, Bernstein, Bernstein- \chmuck, Berniteinmundstücke, Ambroidplatten, Ambroitperlen, Ambroidstangen, künstlihe Blumen,

Masken, Fahnen, Flaggen, Fächer, Oeillets, Schirme. þ*

Nr. 35 892. B. 5339, Klafse 4.

SIMPLICIUS

Eingetragen für Hans Berger, Berlin, Kaiserin Auguffa-Allee 15/16, zufolge Anmeldung vom 9. 1. 99 am 9. 2. 99, Geschäftsbetrieb: Fabrikation von Acetylen - Apparaten. Waarenverzelhniß: Aceiylen- Apparate und Zubehörcrheile. Der Anmeldung ist eine Beschreibung beigefügt.

Nr. 35 893. B. 4987. Klasse 4.

GLORIA |

Eingetragen für Hans Berger, Berlin, Kaiserin Augusta-Allee 15/16, zufolge Anmeldung vom 14.9. 98 am -9. 2. 99, Geschäftsbetrieb: Fabrikation von Acetylen-Apparaten. Waarenverzeichniß: Acetylen- Apparat und Zubehörtheile ohne Ausdehnung auf

schreibung beigefügt.

Klasse 9 d. Eingetragen für Robert Herder, Ohligs, zufolge Anmeldung vom 3. 11. Eck 98 am 9. 2. 99. Geschäftsbetrieb : Herstellung und Vertrieb von Solinger Stahlwaaren. Waarenverzzicniß: j Tischmesser, Gabeln, Brot-, Küchhen-, ck S Tranwiec-, Boscher-, Rasier-, Taschen- W= S un» Federmesser, Seren und chirur- Lck F gishe Inftrumente, Hieb- und Stich- waffen, Hauer, Hackmefser, Beile. Meißel und Sägen. Nr. 35 895, S. 2028. Klafse 9b. Eingetragen für Gottl. Sehringhaus Sohn, Remscheid, zufolge Anmeldung vom 2. 6. 98/31. 1. 89 am 9. 2. 99, Ge- \chäftsbe:rieb: Fabrikation und Export von Eiscn- und Stablwaaren. Waaren- \ verzeihniß: Feilen und Raspeln, Säaen, Sägebogen, Sägeäfezer, Maschinenmefser, Strohmesser, Sensen, Sicheln, Beitel, Hobeleisen, Gesims- und Leisteneisen, Bohrer, Bohrdrauben, Bohrknarren, S{hraubenschlüfsel, Schraubenzieher, Kluppen, Schneideifen, Spiralbohrer, Reibahlen, Gasrohrwerkzeuge, Winkeleisen, Lineale, Beißzangen, Draht- und Schneidezangen, Sattler- und S&uster- zangen, Heckensheren, Blechscdberen, Schafscheren, Rebenscheren, Scheren und M«ifser, Hufbesblag- werkzeuge, Zugmefser, Hackmesser, Wiegemefser, Beile, Aexte, Hämmer, Handschrauben, Klebschrauben, Zirkel, sämmtliche Werkzeuge für Klempner, S(&lofser, Kupfershläger, Gold- und Silberarbeiter, Maurer- kellen, Holzsch: aubenschneider, Spachteln, Bügeleifen, Hacken, Schraubstöcke, Winven und Nmboffe.

Nr. 35 896, A. 1956, Klafse 10,

„Ammon'’'s Reichsadler““.

Eingetragen für O2car Ammon, Einbeck, zufolge Anmeldung vom 7. 12. 98 am 9. 2. 99. Geschäfts- betrieb: Vertrieb von Fahrrädern, Fahrradtheilen und Fahrradzubehör. Waarenverzeichniß: Fahrräder, Fahrradtheile und Zubehör, sowie Motorräder.

Nr. 35 897. S. 2317. Klasse 13.

Nr. 35 894. H. 4575.

Säurefrei. Geruchfrei.Geschmackfrei Jahrelang haltbar u. ergiebig

Man löse mit dem in Wasser getauchten Pasta Pinsel seifenartige! Schaum, der unerreicht klebkräfz DFig,sauber u.5parsam ist.

Eingetragen für Ferdinand Sichel, Chemische Fabrik Limmer, Limmer vor Hannover, zufolge An- meldung vom 5. 12. 98 am 9. 2. 99. Ges/chGäfts- E Chemische Fabrik. Waarenverzeihniß: Kleb- ofe.

Nr. 35 898, H. 4729, Klaffe 13.

Luciol - Hochglanzbohner,

Eingetragcn für L. F. Hirsch, Güstrow i. Med, zufolge Anmeldung vom 16. 1. 99 am 9. 2. 99. Geschäftsbetrieb: Herstellang und Vertrieb einer Bobnermafse. Waarenverzeichniß: Eine Bohnermaße.

Nr. 35 908, P. 1881, Klasse 23,

_—— L E X. e T E 4 H f

Eingetragen für A. Pulvermaun, Hamburg, Pickhuben 5, zufolge Anmeldung vom 19. 11. 98 am 10. 2. 99. Geschäftsbetrieb: Export- und: Import- Geschäft. Waarenverzeichniß: Wet- und Schleifsteine.

Nachträge.

Kl. 7 Nr. 2924 (C. 254) R.-A. v. 26. 2. 95, Als Tag der Anmeldung für „Gummiwaaren, wasser- dihte Stoffe und Fabrikate daraus, als Decken, Zelte u. \. w., Kautshuk- und Guttaperchawaaren, auch Rohstoffe, Kabel und ifolierte Drähte* gilt der 15. 2. 79/12. 10, 94, für „Dichtungs- und SEE U Ee Wärmeschußz- - und Ifolier-

tittel und Aébestfabrikate“ der 12. 10. 94.

Kl. 26a Nr. 21 548 (G. 1466) R-A. v. 29. 1. 97. Geschäftsbetrieb: „Vertrieb von Waaren, einshließlich ibrer Ein- vnd Ausfubr.“

Umschreibungen.

Kl. 11 Nr. 5021 (W. 97) R.-A. v. 26. 4. 95 umgeschrieben auf die Commanditgesellschaft Gerb- & Farbstoffwerke H. Reuner & Co., Homburg.

Kl. 2 Nr. 14 512 (F. 1393) N.-A. v. 17. 3. 96 umgeschrieben auf die Jnternatiouale Porcosau- Gesellschaft, Mannheim. y

Löschungen.

Kl. 14 Nr. 32 605 (S. 2068) N.-A. v. 23. 9. 98 (Inhaber: #ächsishe Nähfadenfabrik vorm. R. Heyden- reih, Wibßschdo:f i. Sachs.). Gelöscht am 21. 2. 99.

Kl. 32 Nr 15 832 (R. 931) R.-A. v. 5. 5. 96 (Zahuwer: F J. Rehbach, Regensburg). Gelöscht am

Berlin, den 24. Februar 1899. Kaiserliches Patentamt. von Huber.

[78521]

Tage getung: Fachblatt fir Fee und Schreibwaaren-Handel und -Fabrikation, Buchbinderei, Druckindustrie, Buchhandel. (Perantes eben von Carl Hofmann, Kaiserlihem Geheimen Regierungs- Rath, Mitglied des Kaiserlichen Patentamts

Berlin W., Potsdamerstraße 134.) Nr. 15. Inhalt: Papier- und Schreibwaaren-Handel und „Fabrikation. Sächsischer Verband Deutscher Holz- \chleifer. WBettelei, Buntpapier. Einseitig glattes Papier. Papieroerbände in Oesterreich. Seidenpapier. Bräunung der Späne im Sulfit- stoffkoher. Fortschritte der Buntpapierfabrikation. Pariser Papier-Spielzeug. Rußlands Einfuhr. Holz- und Forftwirthschaft. Kicsöfen, Handels- verkehr der Schweiz mit Deutschland im Jahre 1897, Viscose-Leimung, Ueberfall durch einen Irrfinnigen, Papierfabrikation in England. Probenshau. Buchgewerb-. Deutsche Streik » Statistik. Däniiche Zolltarif- Entscheidungen. Zylinderpappen- maschine, Farbwerk (D. R.-P.). Geschäfts-Nach- rihten. Verdingungen. Seeoktroitarif für Neu- Kaledonien. Mittel gegen Zahnschmerz. Papier- maschinenshaber (Am. Erf.). Papierlieferung, Zolleingabe, Speltpapier.

D as Deutsche Wollengewerbe, Zeitschrift für die gesammte Wollen-Industrie, Baumwollen- Industrie und die bezüglihen Geschäftsbrancen (Grünberg i. S{l.). Nr. 15. Inhalt: Vor- richtung zum Bleichen und Färben von Stoffen mit

freisender Flotte. Ring-Zwirnmaschine. Web-

{chüßen. Schwingtromwel-Schaftmaschine. Deutsche Patente. Ausl. Patente. Pariser Neu- heiten in Reiseplaids. Riesen-Ausftellung in New York. Ausfuhr von Wollteppichen nah Egypten. Submisfion. Ein- und Ausfuhr im deutschen Zollgebiet im Monat Dezember 1898. Wollauktionen in Leipzig. Esfkimo-Herstellung. Marktberichte.

Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellshasten und Kommanditgesellshaften auf Aktien werden nah Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Nubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels8- registereinträge aus dem Königreih Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzig resp. Stuttgart und Darm stadt veröffentlicht, die beiden erfteren wöchentlih, Mittwochs bezw. Sonn- abends, die leßteren monatli.

Altena. [78541]

Handels-Register des Königlichen Amts-

gerichts zu Altena.

Unter 119 des Gesell]chaftsregisters if die am 20. Februar 1899 unter der Firma Märkische Nieteunfabrik Trappe « Hohage errichtete offene Handelsgefellshaft zu Mühlenrahmede ata 20. Februar 1899 eingetragen und sind als Gesell- schafter verme1kt:

1) der Kaufmann Wilhelm Trappe zu Altena,

2) der Kaufmann Robert Hohage zu Altena, die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreter, steht jedem Ge!ellshafteë selbständig zu.

Bergedors. [78542] Eintragung in das Handelsregister. 1899. Februar 22.

Schroot & Nichter in Bexgedorf. Die bis- berige Befugniß des Theilhabers August Heinrich Wilhelm Schroot zur Vertretung der Gejellschaft und Zeihnung der Firma ist aufgehoben und steht diese Befugniß hinfort nur dem Theilhaber Paul Friedri Wilbelm Richter allein zu.

Das Amtsgericht Bergedorf.

Berlin. Haudelsregifter {78804} des Königlichen Amtsgerichts 1 zu Berlin.

Zufolge Verfügung vom 20. Februar 1899 sind am 21. Februar 1899 folgende Eintragungen erfolgt :

In unser Gesellschaftsregister iît eingetragen:

Spalte 1. Laufende Nr. 18 699.

Spalte 2. Firma der Gesellschaft: Dr Otto Gocte, Gesellschaft mit beshräukter Haftung.

Spalte 3. Siy der Gesellschaft: Berlin.

Spalte 4. Rechisverhältnisse der Gesellschaft:

Die Gesellschaft is eine Gesellschaft mit be- schränkter Haftung.

Der Gesellschaftsvertrag datiert vom 23. De- zember 1898

Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb eines Geschäfts, bezweckend die Lieferung von Bedarfs- artikeln für Gas- und Wasseranlagen.

Das Stammkapital beträgt 40000 &

Nach näherer Maßgabe $ 6 des Gesellschafts- vertrages bringt der Ingenieur Dr. Otto Goetze zu Zeuthen in Anrehnung auf seine Stammeinlage sein zu Berlin Schiffbauerdamm 21 unter der Firma Dr. Otto Goeße betriebenes Geshäft mit Aktivis (von den Außenständen jedo nur den Betrag von 38 330 4) und Pasfivis, allen aus Verträgen entstandenen Rechten, sämmtlichen zum Geschäft gehörigen In- ventarienstücken, Utensilien, fertigen und unfertigen Con auf das Stammkapital in die Gesell-

aft ein.

Der Werth dieser Einlage if auf 39 000 M fest- gefeßt worden. \

Geschäftsführer ist:

1) der Ingenieur Dr. Otto Goeße zu Zeuthen,

2) die verehelihte Elisabeth Goeße, geborene

Vogts, zu Zeuthen.

In unser Gesellschaftêregister ift unter Nr. 15 617,

woselbst die Gesellshaft mit beshränkter Haftung in

Firma: Philipp Holzmauu «& Cie, Gesellschast mit beschränkter Haftun mit dem Siye zu Fraukfurt a. M. und veias niederlassung zu Berlin vermerkt f\teht, ein- getragen : _ Der Geschäftsführer Kaufmann Franz Lion ift ¡gellorben, em Ingenieur Wilhelm Otto Luck zu Franffurt a. M. ift für die leßtgenannte Ge- sellschaft mit der Maßgabe Prokura ertheilt, daß derselbe- ermächtigt it, mit einem Geschäfts- führer oder einem Prokuristen der Gesellschaft die Firma der letzteren zu zeichnen. Dies ift unter Nr. 13452 unseres Prokuren- registers eingetragen worden. In unfer Gesellschaftsregister ist unter Nr. 10 676, woselbst die Aktiengesellschaft : Berliner Bierbrauerei, Actiengesellschaft vormals F. W. Hilsebein way dem Siye zu Verlin vermerkt steht, einge- ragen: i

Das Vorstandsmitglied Rentier Friedrich

Erd r E ee

Ee Sit E ip Tra a e --