1899 / 49 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E

S T u E s

Me Su Fs

N G A L E E D L D AEEET E rg S R E E IE E V S E V UFED 4 F I E ss 0 M 2

Bie En reite M Ae A m E 7A fino Br Pan - vit Meter C B E 10 EIZN Nat s

- Gesellshaft für elektrishe Unter-

[79057] Pereinigte Neue Münchener

Aktien DBiegelci und Dachziegelwerke

A. Binstag A/G

Zu der am Montag, den 20. A, 1899,

Nachmittags 3 Uhr, Fraunhoferstraße 9/1, links, in- München statifindenden ersten ordeutlichen Geueralversammluug werden unsere Aktionäre im Hinbli> auf $ 16 und 17 des Statuts hiermit ein- geladen.

Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstandes und des Auffichts- raths über das Geschäftsjahr 1898 nebst Bilanz, Gewinn- und Verlust. Rehnung pro 31. Dezember 1898 und Beschlußfafsurg hierüber. Verwendung des Gewinns und Er- tbeilung der. Decharge.

2) Erwerbung von Grundftü>en.

München, den 22. Februar 1899. Der Vorftand. F. Brandl.

[79185]

Norddeutshe Creditanstalt Königsberg i. Pr.

Die Herren Aktionäre unterer Gesellschaft werden hiermit zu der am Dienôtag, den 21. März, Vormittags 1UO0è Uhr, in Königsberg i. Pr. in unserm Bankgebäude [stattfindenden ordentlichen ‘Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung : 1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz. 2) Ertheilung der Entlastung des Vorstands und des Aufsichisraths.

3) Beschlußfassung über die Vertheilung des Neingewinnes.

4) Neuwahl von Aufsihtsrathsmitgliedern.

5) Statuten-Aenderungen.

Die Theilnahme an der Generalversammlung ift nur dénjenigen Aktionären gestattet, welhe ihre Aktien oder Depotscheine der Reichsbank über dieselben spätestens am 16. März d. J., Mittags 12 Uhr, bei einer der nachverzeihneten Stellen binterlegt haben :

in Königsberg i. Pr., Danzig und Thorn bei unsern Kassen, in Berlin bei der Breslauer Disêconto- Bauk, bei der Nationalbauk für i Deutschland, in Breslau bei der Breölauer Disconto-

Vank, bei dem Bankhause Jacob Landau

Nachf., in Fraukfurt a. M. bei der Deutseheu Effecten- und Wechsel-Bauk, in Hamburg bei dem Bankhause L. Vehrens l «& Söhne, in Karlêruhe kei dem Bankhause Straus

« Co, in Posen bei der Oftbank sür Handel und Gewerbe. Königsberg i. Pr., den 25. Februar. 1899. Norddeutsche Creditanstalt. Der Aufsichtsrath. Gugen Landau.

[79188]

nehmungen in Berlin.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier- dur zu der diesjährigen ordentlichen General- versammlung auf Sounabend, deu 18. März d. J., Vormittags 10 Uhr, in das Geschäfts- haus, Dorotheenstraße 43/44 dahier, Generalyéèr- fammlungssaal, eingeladen.

Tagesorduung:

1). Die Berichte des Vorstandes und des Auf- sihtsraths und Beschkußfassung über die Bilanz nebft Gewinn- und Verluftrehnung für das abgelaufene Geschäftsjahr, sowie über E der Verwaltung zu ertheilende Gnt- astung.

2) Wahlen zum Aufsichtsrath.

3) Abänderung des $ 38 der Statuten (Tan- tième des Auffichtsraths).

Die zur Theilnahme an der Versammlung \pä- testeus drei Tage vor derselben statutgemäß erforderlihe Hinterlegung der Aktien kann geschehen

bei der Bauk für Haudel uud Ju- dustrie,

bei der Direction der Diêcouto- Gesellschaft,

ei der Dresduer Bank,

bei dem A. Schaaffhauseu’ schen Vankverein,

bei dem Bankhause S. Bleichröder,

bei dem Bankhause Born «& Busse,

Berlin, den 24. Februar 1899.

Gesellschast für elektris<he Unternehmungen. Braun. Kocherthaler.

Le Erfurter Elektrishe Straßenbahn.

Die Aktionäre der Erfurter Elektris<hen Straßen- bahn zu Erfurt werden bierdur zur dieétjährigen ordentlichen Generalversammlung auf

Dienstag, den 21. März d. J-, Mittags 12 Uhr,

in das Geschäftslokal der Erfurter Bank Pin>ert, Blanchart & Co. zu Erfurt ergebenst eingeladen.

. Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und

Ae LIOO sowie des Geschäftsberichts r 2) Entlaftung des Vorstandes und Aufsichtsrathes . und Feftstellung der Dividende.

S Wahl der Revisoren für 1897/98. 4) Neuwabl d:s A hes. Me zur Ausübüng - j mre<his r ee Siege me

ammlung ftatutgem pätestens vor derselben erforderliche i der Aktien kann geschehen in Erfurt bei der Bauk und bei der Kasse der Gesellschaft, in Berlin bei der Direction der Discouto-Gesellschafst und den Herren Born & Busse.

Berlin, den 25. Februar 1899,

Der Auffichtsrath.

[20] E C ‘Roléiber Sool- und Heil. Bade-Anftalt.

Die- Herren Aktionäre wcrden zu dèr $6. ordent- licheu. Generalversammlüig auf den 16. März 1899, ‘Nachmittags D Uhr, in den. Speisesaal unseres Kurhauses ergebenst cingeladen. i Ï

t AREe Tore tane

1) Erstattung des - Geschäftöberihts und Vor- legung der Bilanz pro 1898.

2) Genehmigung der Jahresre<hnung und Er- theilung der Decharge für den Aufsichtsrath und das Direktorium.

3) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinnes.

4) Ersaywahl des Aufsichtsraths.

5) Abänderung der Statuten $ 1— 60,

Die vorgeschlagene Statutenänderung hat - vor- wiegend redaftionelle Bedeutung und bezwe>t in erster Linie eine präzisere, übersihtlihe Faffung und An- D Ra on die Bestimmungen des neuen Handels- ge]eßbuMs.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung siand diejenigen Aktionäre berechtigt, welGe am Tage der Generalversammlung, Nachmittags zwischen 1 und S Uhr, in dem Versammlungslokale sih dur Vorzeigung ihrer Aktien legitimieren.

Köftritz, am 23. Februar 1899. i

Der Vorstand. R. Zersch. E. Riedig.

[78952] Med>linghäuser Marmor- & Kalkindustrie

Act. Ges. in Siegen.

Wir laden die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Samstag, den 18, März 3. €-., Nachmittags 4 Uhr, im Hotel Kattwinkel (Zum Deutschen Kaiser) in Siegen stattfindenden Geueral- versammlung ergebenft ein.

Wegen Thetlnahme an der Generalversammlung verweisen wir auf $ 15 des Gefellshaftsitatuts.

Die Aktien können net werden außer bei der Gesellschaftskasse in Siegen (Grabenfstraße), bei der Siegener Bank für Handel & Gewerbe in Siegen und bei dem Baukhause H. Gerson in Hamm i. W.

h Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstandes über die Verhältnisse und den Vermögenébeftand der Gesellschaft, Vorlage dec Jahresre<{nung, der Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung.

2) Bericht des Aufsichtsraths über die der Jabresre<nung, der Bilanz und und Verlustre<nung.

3) Beschußfafsung bezügli<h Genehmigung der Bilanz und Entlastung des Vorstandes.

4) Descttulfallung bezügli der Gewinnrer-

eilung. :

5) Verbandlung bezw. Beschlußfaffung über Gegenstände, welhe von den Aktionären, vom Aufsiztärath oder von dem Vorstande der Generalversammlung vorgelegt find.

6) Wahl der Mitglieder des Aufsichtsraths.

Siegen, den 23. Februar 1899.

Der Auffichtsrath.

rüfung ewinn-

[79206]

Leipziger Electricitäts - Werke.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden bier- durch zu der am L7. März d. J., Vor- mittags 11 Uhr, im Sizungssaale der Allgemeizen Deutschen Credit-Anstalt in Leipjig abzuhaltenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Zur Theilnahme find alle diejenigen bere<htigt, welche sich bei dem Eintritt in die Generalyersamm- [ing als Aktionäre entweder dur<h Vorzeigung ihrer Aktien oder durch Vorlegung von Depo- fiteuscheinen, in welhen von Behördeu, von der Allgemeiuen Deutschen Credit - Austalt in Leipzig, von der Dresdner Bank in Dreêden oder pon der Direction der Disconto: Gesellschaft in Berlin die Hinterlegung der Aktien mit Angabe der Nummern bescheinigt worden ift, ausweisen.

Tagesordnung :

1) Geschäftsberißt und. Rechnungsabschluß für das Jahr 1898. Gnutlafiung der Verwaltungs- organe.

2) Bestimmung über die Verwendung des Rein- nas und über die Dotierung der Reserve- onds.

3) Wablen in den Aufsißtsrath,

Leipzig, den 24. Februar 1899.

Der Auffichtêrath der Leipziger Eleccricitäts-Werke. ut h, Vorsitzender.

(79194]

Die Tit. Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur<h zu der am Samêtag, den 18. März cr., Vormittags AA Uhr, in unserem Geschäftskolale, Kaiserstraße 2, dahier, \tattfindenden ordentlichen zwölften Geueralversammlung ergebenft ein-* geladen. Y

Die Gegenstände der Tagesorduung find:

1) Vorlage dér Gewinn- und Verlustre<nung und der Bilanz pro 1898, sowie des Geschäfts- os des Vorstandes mit den Bemerkungen des Auffichtsrathes.

2) Bericht des Aufsichtsrathes über die Prüfung der Jahres.Rehnung und Bilanz.

3) Beschlußfafsung der Generalversammlung über Genebmigung der Bilanz bezw. Gewinn- vertheilung und über die dem Aufüchtsrathe und Vorftande zu erthcilende Entlastung.

4) Abänderung des $ 45 des Statuts.

Die Jahresre<nung und Bilanz, sowie der Ge- \{äftsberi<t des Vorstandes mit den Bemerkungen

Geschäftélokale der Gesellshaft zur Einsiht der Aktionäre aus, woselbft auch die erforderlihen Ein- trittskarten vom 14, bis zum 18S. März cr., Vormittags 10 Uhr, ausgegeben werden. Volimathten bebufs Vertretung abwesender Aktio- näre find bis zum Tage vor der Generalversammlun bei der Gesellschaft einzureihen. (8 34 des Statuts. Fraukfurt a. M., den 24. Februar 1899.

e-Neptun““, Wassserleitungsshäden- und Unfall- Bee Eb Der Vorsigzeade: Siiton Ravenstein.

————

Braun.

7

1 (79181]

des Auffichtsrathes liegen vom 4. März cr ab imi G

8766] A S «s den Zinsfuß für Einlagen au L E E o O eter acn von heute ab auf 24 °% pro anno fest- E otha, den 21. Februar 1899. Direction der Privatbank zu Gofha.

Spar- und Creditbank Leubsdorf

zu Leubsdorf in Sachsen. Die Aktionäre der Bank werden zu der Donnerstag, den 16. März ds. Js., - Nachmittags 2 Uhr,

im Gasthofe zur Friedenseihe in Leubsdorf ftatt- findenden

ordentlichen Generalversammlung eingeladen. -

Das Versammlungélokal wird um A Uhr geöffnet und Punkt 2 Uhr geschlossen.

Aktionäre, welhe an der Generalversammlung theilnehmen wollen, haben sih beim Eintritt in das Versammlungslokal dur< Vorzeigung ihrer Aktien bei dem die Präseuzliste führenden Gerichts- beamten zu legitimieren.

Tagesorduung : 1) Geschäftsberiht und Rechnungslegung für das Jahr 1898. 2) Entlaftung der Verwaltung. 3) Genehmigung der Gewinnvertheilung. 4) Wahlen in den Aufsichtsrath. Leubsdorf i. S., den 17. Februar 1899. i Der Aufsichtsrath der Spar- und Creditbank Leubsdorf. August Sanner, Vorsiyender.

[79026] Flensburger Dampsschiffsahrt-Gesellshaft von 1869.

29. ordentlihe Generalversammlung der Aktionäre Mittwoch, den 22. März 1899, Nachmittags S5 Uhr,“ im Lokale der „Neuen

Harmonie“. Tagesorduung : 1) e 1a des Geschäftsberihts und der Bilanz r .

2) Wabl eines Direktion8smitgliedes an Stelle Ses dem Turnus abgehenden Herrn Errift

allsen.

3) Wahl eines Ersaß nannes für die Direktion. 5 Wahl zweier Revisoren.

5) Wahl eines Grsatzrevisors.

6) - Vorschlag der Direktion wegen Erhöhung des Aktienkapitals bis zu #4 3 000000,— durch Auéëgate weiterer Aktien, zwe>s Anschaffung von 2 weiteren Dampfern.

Gemäß $ 24 des Statuts sind Legitiinations\cheine zum Eintritt in die? Versammlung am 20. und Ie März im Komtor der Gesellschaft abzu- ordern.

Flensburg, den 23. Februar 1899.

G Die Direktion. H. C. Dethleffsen. ; Iohs. D. Burmeister. L. P. Grnfl Kallsen.

[79102] Kostheimer Cellulosefabrik Kostheim a/M.

Einladung zur Geueralversammluug auf Mitt- woh, den 22. März 1899, Vormittags 11 Uhr, im Rheinischen Hof in Mainz, Rheinftraße.

Tagesorduung : 1) S des Vorftandes und des Aufsichts- raths. 2) Bilanzvorlage und Beshlußfafsung über Ver- wendung des Reingewinnes. 3) Ss des Vorstandes und Aufsichts-

raths. 4) Neuwahlen ¡um Aufsichtsrath. Der Vorstand.

[79037]

Preußisch - Hessishe Basaltwerke in Wiesbaden.

Bilanz pro 31. Dezember 1897. Activa. Passiva.

r S

M. P 20 775/93 48 850/83 46 631/95 32 000|— 19 698/31 41 338/80

18 641/01 5 011/08 39 207/20 22 1 826/54] 100 000|—

Steinbrüche

Ausbeutere<hte .

Geleise-Anlagen. .

Mafslhiln@äi „5

Werkieuge, Geräthe, Mobili

Kassa

Verlust-Saldo . Aktien-Kapital . Hypothek Kauspreisreste Kreditoren

360 000|— 24 000|— 6 000|— 35 302/16

135 302/161 425 302/16 Gewinu- und Verluft-Rechunng. Soll, Haben.

“C44 5 605/37 23 5808

Gründungskoften . .. ndlungsunkoften

infen 2 378/05

ußerordentl. Abschreibg. 91 374/99 ewinn - Vortrag vro

31. Dezember 1896 . 2 564/26

19 127/84

100 000|—

121 692/10] 121 692/10

Die unterm 21. Dezember 1898 veröffentlichte Bilanz per 31. Dezember 1897 wird hierdur< auf-

gehoben.

Gemäß Bes<luß der Generalversammlung vom 16. Februar 1899 werden die Inhaber der - Aktien hiermit aufgefordert, ihre Aktien bis zum 1, März 1899 bei uns zur Reduzierung derselben einzulieferu.

Wiesbaden, den 22. Februar 1899.

Der Vorstaud.

Bruttogewinn . Verluft-Saldo .

2%) Alfred Gutmann,

Acicuadctioa A Messineuban, Ar eihe e Ie 2, 12 1 Ordentliche Generalversammlung |

am 9. März 1899, Nachmittags 3 Uhr, im Sigßungsfaal der W hslerbank in H: burg.

j Tagesorduung: Jahresbericht und Rechnungsablage.-

Die gegen Vorzeigung der Aktien zu lösenden Stimmkarten sind bis zum $8. März bei den Notaren Drs. Bartels, Des Arts, von Son und Remé, Hamburg, in Empfang zu nehmen.

Otteusen, 17. Februar ‘1899.

Der-Vorftaud,

[79101} s

Se Herren Aktionäre unserer Gesell haft werden

zu der am 25. März 1899, Nachmittags 5 Uhr, im Geschäftslokfäl der Gesellschaft, Nr. 19 hterselbst, abzuhaltenden acht und dreiftigsteu C NER Geueralversammlung hierdur<h ein- geladen.

Auf der Tagesordnung fteheu:

1) Geschäftsberiht des Verwaltungsraths und des Direktors.

2) Bericht der Revisions - Kommission über den Befund des ihr zur Prüfung überwiesenen Rechnungs-Abschlusses pro 1898.

3) Beschlußfassung der Genéralversammlung über die Genehmigung des Rechnungs - Abschlusses pro 1898, über die Vorschläge zur Gewinn- vertbeilung und über die dem Verwaltungs- rath und dem Vorstand zu ertheilende Decharge.

4) Wahl von drei Revisions - Kommissarien die Jahresre<huung pro 1899.

5) Wabl von zwei Mitgliedern des Verwaltungs- raths und von vier Stellvertretern.

Die Jahresrehnung nebst Bilaùz, sowie der Vor- ftandsberi<ht werden vom 9. März cr. ab“ in unserer Haupitkasse zur Einsicht. unserer Aktionäre ausgelegt.

Die Eiutrittskarten sind vom 21. März cer. ab in unserem Bureau, Zimmerstr. Nr. 19 hier, gegen Vorzeigung der Aktien in Empfang zu nehmen.

Die Vertretung der niht persönlich erscheinenden Aktionäre is na< $ 23 des Statuts nur durh solhe Aktionäre gestattet, welhe dur \<rifilice Vollmatt legitimiert sind. - s

Berlin, den 24. Februar 1899.

Deutsche Feuer - Versiherungs- Actien-Gesellschaft.

Der Direktor: Fr. Wilm. Abraham.

(7202) Magdeburger Straßen-Eisenbahn-Gesellshaft.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung unserer Gesellshaft wird in Gemäßheit des & 24 unseres Statuts bierdur< auf

Dienstag, den 28. März, Nachmittags 4 Uhr,

in den hiesigen unteren Börsensaal einberufen. “Tagesorduung :

1) Vorlegung des Geschäftsberihtes des Vor- standes und der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<nung für das verflossene Geschäfts- jahr, nebffft dem Berichte des Aufsichtsraths über diese Vorlagen.

2) Festseßung der Dividende und Ertheilung der

ntlastung an den Vorstand und Auf- sihtsratb.

3) Wahl von Mitgliedern des Aufsichtsraths.

4) Aenderung des Statuts.

Der Geschäftsbericht liegt vom 11. März ab in dem Bureau unferer Gesellshaft in Magdeburg, Alte-Ulrichstraße 10, zur Einsicht aus.

Die Anmeldungen zum Besuche der-Generalver- sammlung haken bei Deponierung der Aktien und Beifügung zweier nah der Reihe geordneter Nummernverzeichnisse derselben bei den Herren :

. A. Neubauer und s iegler & Koch hier sowie bei den Herrexs Boru «& Busse in Berlin bis zum 26 März a. c., Abends 6 Uhr, zu erfolgen.

Magdeburg, den 23. Februar 1899.

Der Vorsitzende des Auffichtsraths : Steinbach,

Geheimer Justiz-Rath.

[78719]

Breslauer Straßen Eisenbahn Gesellschaft.

Zwei und zwanzigste ordentliche General- versammlung. 1 Die Herren Aktionäre der Breslauer Straßen

Eisenbabn Gesellschaft werden hierdurh zu der am

20, März cr., Nachmittags 4 Uhr, im kleinen

Saale der neuen Börse zu Breslau abzuhaltenden

zwei und zwanzigsten ordeutlicheu General-

versammlung eingeladen. E der Tagesorduung sind :

1) Geschäftsberiht über das Geschäftsjahr 1898, Beschlußfassung über Feftstelung der Bilanz, Verwendung des Reingewinns und Ertheilung

2) Frtsetung B Mitgliederzahl des Auffichts

estseßung der gliederzahl des Au -

raths und Ergänzung desselben gemäß $ 16 des Statuts der Gesellschaft.

Diejenigen Herren Aktionäre, wel<he an dieser

Generalversammlung theilnehmen wollen, werden er-

sucht, gemäß $ 25 des Statuts, spätestens eiue

Woche vor derselben, also bis zum 13. März

er., E A RIE E f, ien

er e C, Ka

bei dét S gen Bank V | vei

em ant Ver- au ein, Albrehts\traße Nr. 35/36,

dee Serre C. Sc<hlefinger-Trier & Comp. er

A des Depositio es und d Gsnlafarte zur Gexeralversammlung zu hinterlegen.

Bres1au, den 24. Februar 1899 Der

oder

A. Graff.

der i D Ma ü E: aps ie Sey Bocligender, R.

f nin «5 Woll Judi sirie A. G.

immerstraße :

C ES

Einladung zur euti en Generalversamni- Mittags 1S Uhr, im Bankhaufe der Herren Bernhd. Loose & Co, Bremen.

agesorduung : 1. Vorlage v e des Gewinn- und Verluft- Kontos und des Geschäftsberichts für das verflossene Geschäftsjahr und Bericht des Auf-

tsraths.

Il. N N Dfaffung über. Ertheilung der Decharge.

111. Wablen in den Aufsichtsrath.

IV. Antrag auf Abänderung des $ 4 des Statute, Umwandlung von Aktien in Vorzugs-Aktien, Reduktion des Aktienkapitals. |

V. Antrag auf Abänderung des $ 17 Absay 2 des Statuts. 4 - -

Nur diejenigen Aktionäre sind stimmberechtigt,

welche ihre Aktien oder Depotsdemne der Reichsbank über bei derselben hinterlegte Aktien, spätestens drei Tage vor der Generalversammlung, den Tag dieser nicht mitgerechnet, bei der Kasse der Gesellschaft oder bei den Herren Bernhd. Loose & Co. in Bremen deponiert haben. Hemelingen, 25. Febr. 1899. Der Auffichtsrath. F, L, Schrage, Vorfiger.

[74493]

ayerische Notenbank.

Wir geben - hiemit bekannt, daß die General- versammlung für das abgelaufene Gesc{äftsjahr 1898 am N

Dienstag, den 14. März as. €-., Vormittags 10 Uhr, im Bankgebäude, Ludwigstraße 1, statifinden wird.

Zur Ausübung des Stimmrechtes find nur jene Añtionäre berechtigt, welche bis längstens 6. März a. e. influfive, ihre Interims|<heine bei der Hauptbank unter Uebergabe eines die Nummern in arithmetisher Reihenfolge enthaltenden Verzeichnisses, entweder vorgezeigt, oder deren Besiß durch ein glei falls die Nummern enthaltendes, amtliches Zeugniß nachgewiesen haben. :

Betreffs allenfallsiger Stellvertretung wird auf $ 26 der Statuten verwiesen.

Die Tagesorduung umfaßt ge Punkte:

1. Die Entgegennahme des Geschäftsberichtes des Aufsichtsrathes und der Direktion, fowie des Berichtes der Revisionskommisfion, Genehmi-

ung der Bilariz und der Gewinnvertheilung, rtheilung der Entlastung, Feststellung der Dividende.

11. Wahl von drei Mitgliedern des Aufsichts-

rathes na< $ 19 der Statuten.

111. Wabl der Revisionskommission nah $ 34 der

Statuten.

Die für die Generalversammlung bestimmten Rechenschaftsberihte, Bilanzen und Anträge stehen vom 27. Februar a. ec. ab hier und bei unseren Filialen den Aktionären zur Verfügung.

Mündéhen, den 6. Februar 1899.

Der Auffichtsrath.

bi ‘zit der am 5. April d. J., Vormitta M ena sfaal der Herren Günther & Rudolph, resden ; lichen Geueralversammlung ergebenst eingeladen.

®

Ly Fa i 1, f, 4 5 r

en Aktionäre unserer Gesellsaft werden

f

103 Uhr, tmarkt 16, statifindenden 15S. ordent-

eti 1) Vortraa des Geschäftsberichts und des Jahres8- abschlusses.

9) Genehmigung derselben, Ertheilung der Ent- lastung des Aufsichtsraths und des Vorstands, sowie Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinns. -

3) Wahl zum Aufstchisrathe.

Diejenigen Herren Aktionäre, welhe an der Ge- neralversammlung theilnehmen wollen, haben ihre Akticn gemäß $ 19 unseres Gesellshaftsvertrages bis längstens 1. April d. J. bei dem Bankhause Günther & Rudolph hier zu hinterlegen. Dresden, den 24. Februar 1899.

[78771]

[79050] | Activa.

Die Aktionäre der Schlesi

Séhlefische

Gegenstände der Tagesorduuug find : a. Entgegennahme des Geshäftsberihts pro 1898.

b. Genehmigung

Gewinnvertheilung pro 1898, sowie Entlastung des

eventuell Wabl von drei Revisoren.

c. Wahl von Mitgliedern des Aufsicht3ratbs, Zur Theilnahme an dieser Generalversammlung sin 94 des Statuts ihre Aktien spätestens am 20, März d. J-. interlegt baben.

Breslau, 10. Februar 1899.

der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrenung und der vorgeschlagenen a V0 1006/4 Snilastz Vorstandes und des Au törats?

Tee An Act Gesellschaft. s s e der Sei n s Schottl änder,

Bilanz per 31. Dezember 1898.

Thiergarten-Reitbahn-Actieu Gesellschaft.

bilien-Actién-Gesellschaft. Immobilien-Attten-Gesellschaft werden hiermit zu der am Montag, den 27. März 1899, Nachmittägs 4 Uhr, im Geschäftslokal der Gesellsuft Museumstcaße Nr. 9 -— {taitfiadenden diesjährizen ordentlichen Generalversammlung eingeladen. : 5g

e

j

d diejenigen Aktionäre bere<tigt, welhe gemäß bei der Gesellschaftskafse

Passiva.

Dresduer Gardiuen- und Spitzen-Manufactur Actiengesellschaft. Der Vorstand. i‘ Georg Marwiß. C. H. Siegel.

79051]

Déutfcze Straßenbahngesellschaft in Dresden.

Bekauntmachuug,

die Ausloosung von Prioritäts-Obligationen vom Jahre 1892 betr.

Bei der am- 21. Februar in Gemäßheit von Punkt 1V der Anleihebedingungen vom 30. Januar 1892 vorgenommenen Ausloosung von Priori- täts-Obligationen im Werthe von 31000 „6 sind folgende Nummern gezogen worden:

Ltt. A. à 3000 M

3 69.

Litt. B. à 1000 M 338 349 360 441 442 454 610 705 992 1020. Lätt. C. à 500 M 1040 1153 1204 1205 1206 1350 1351 1352 1783 1804 1805 1806 1909 1910 1911 1987 2086 9159 2160 2247 2852 2893 3142 3385. Ltt. D. à 200 A 34294 3461 3472 3909 3979 4036 4389 4457 4492 4594 4645 4736 4765 4860 4861. Die Rü>iahlung des Kapitals der ausgeloosten rioritäts-Obligationen erfolgt vom L. Juli dieses ahres ab gegen Einlieferung der Obligationen, der Talons und der noch nicht fälligen Kupons bei der Gesellschaftskasse und bei der Dresduer Bauk in Dresden, sowie bei der Bankfirma Günther « Rudolph in Dresden und L. & E. Wertheimber in Frankfurt a. M. Außerdem stehen no< von den im vorigen Jahre ausgeloosten Prioritäts - Obligationen folgende

Nummern aus: Läitt. B. à 1000 674.

Läitt. C. à 500 M. 1433 1611 1612 1635 1817 1929 2878 2995

3160 3229 3286. Läitt. D. à 200 («A

3570 3661 3780 3842 4825 4905. Deutsche Strafßenbahngesellschaft in Dresdeu. Der Direktor:

I. Präsident: v. Auer. (Nahdru> wird nicht honoriert.)

[79198]

1) Jahresberiht und Vorlegung der Genehmigung. 2) Neuwahlen für den Auffichtsratb.

3) Beschlußfassung über die Anträge des Vorftandes und des Auffichtsrathes auf Grböbung

des Grundkapitals. 4) Statutenänderung

Zur Theilnahme an der Generalversammlung find Stimmkarten im Bureau der Gesell-

, Troftbrü>ke 1, zu lösen. E Hamburg, 23. Februar 1899.

[{79190)

Becker «& Co.

im Geschäftslokal unserer Gesellschaft stattfindenden

ordentlihen Generalversammlung

Tagesorduung : x E 1) Vorlage des Geschäftsberichts und des Rechnungsabschlusses. für das Geschäftsjahr 1898. 2) Beschlußfaffung über die Verwendung des 3) Ertheilung der Entlastung an Aufsichtsrath und Geschäft3inhaber.

eingeladen.

Leivzig, den 23. Februar 1899. ipzig, Ses

er & Co. Commandit-Gesellschaft auf Actien.

Jay. Schö

Actien Gesellschaft Normannenkneipe.

ilanz 31. Dezember 1898.

4 Bc

132 195 Debet.

Deutsche Levante-Linie Hamburg.

Die 8. ordentliche Generalversammlung wird am Dienstag, deu 14. März 1899,

21 h. Nahm., im Saale 13 der Börsenballe in Hamburg stattfinden. Tagesorduung :

Commandit-Gesellschaft auf Actien. Die Kommanditisten unserer Gesellschaft werden hiermit zu der

Freitag, den 17. März 1899, Mittags 12/2 Uhr,

Gewiun- und Verlustrechnung 1898,

Stoeßner.

Bilanz nebsst Gewinn- und Verluft-Re<nung zur

Der Vorftaud. Iobs. Kothe.

Reingewinns.

ller. Beer.

TPassíva.

Aktienkapital-Konto Hypotheken-Konto Unerhobene Dividende. . . .

Verwaltungskosten . . . 8 039/65

8 039/65

“Bilanz der Aktienbrauerei Spessarter Bierhalle in Frammersbath

Activa.

am 20. Februar 1894,

8-Kont 6 645/75 a ee e «1393/90

8 039/659

Passiva.

An Werth dur< Verkauf . .. Darlehnsforderung « - - - Vorräthe ..

Debitoren .. Verlust

74 000|—

Per Pi en Bano L 179 291/90

en-Kapital . Kreditoren . .

292 113/40

An Grundftü>-Konto Gebäude-Konto .

K

[79059]

Stall-Utensilien-Konto Mobiliar-Konto .

Eattel und Geschirr-

Utensilien-Konto. . . 160

Maschinen-u. Beleucht.- Anl.-Konto . .

Extra-Abschreibung S - Bestand-

Effekten-Konto, Bestand ferde-Konto, Bestand utter- u. Streu-Konto, Vorräthe 248|— Kassa-Konto, Bestand

Konto-Korrent - Konto, Debitores é

Debet.

An Lobn-Konto Gehalt-Konto . .

euerungs-Konto 384/55 Grundstü>s - Unkoften-

onto ypotheken- Zinsen-Kto. | 13 500|—

E a -Rotto z 334 50f Versicherungs-Konto . 251/70 Effekten-Konto Unkosten-Konto .

Abschreibungen :

An Gebäude-Konto . Stall-Utensilien-Konto Mobiliar-Konto . 628/35 Sattel- und Geschirr-

Konto 772/45 Utensilien-Konto]. . . 160/30 Maschinen-u.Beleucht.-

Anl.-Konto . Schulpferde - Beftand-

Konto

* Gewinn

Augustastraßé Nr. 39 a, vom

Activa.

M.

440 000 4 400

1 905 1995 5 670 Ankäufe . . 628 6 2981|: Abschreibung 628

660 Ankäufe . . 892/4! 1552 Abschreibung 772

M |S 281 234/25

Abschreibung 435 600|—

Abschreibung

Abschreibung 160

5 000 Ankäufe . . 317 5 317 Abschreibung 717

4 600 1 009

6 000 3 090

9 090 Verkäufe . . 800

8 290 Abschreibung

6 000|—

86 250|— 2 200|—

2 290

5 953/43

20 589 A 848 125/58

Bankguthaben

Berlin, den 31. Dezember 1898.

Per Aktien- Kapital-Kto. Hypotheken - Konto Reservefond - Konto Dividenden - Er-

gänzungsfond-Kto

- Unterstützungsfond- Konto L Reserve - Baufond- N R Konto-Korrent-Kto., Kreditores . Gewinn- u. Verlust- O Gewinn-Vortrag Gewinn pro 1898 Gewinn-Vertheilung. Für den Reservefond 59/0 v. M 4288955 .. Für den Aufsichtsrath Tantième 109/09 von 422745.10. .

8 9/0 Dividende. . Für den Reserve-Bau-

fond

Für den Unterstüßzungs- fond

Sein - Vortrag pro

4 M 450 000

300 000 13 180 20 000 250

1 810/71

14 1808

48 704

848 125

Thiergarten-Reitbahn-Actien-Gesellschaft.

Dex Lan, . Koch. Vorstehende Bilanz habe ih geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der „Thier-

Gustav

Berlin, den 26. Januar 1899. Rudolph Große,

garten-Reitbahn- Actien-Gesellschaft“ übereinstimmend gefunden.

Bücherrevisor.

Gewinn- und Verluft-Kouto per 31. Dezember 1898.

“A 4 A 18 6335 . 117 999/— 57 011/15

er- u. Streu-Kto.

3112/31

1546/2 13 008/47

4 400|— 1 905 20|

1717/50

2 290|—| 118738

48 704/10 186 3591/33 Berlin, den 31. Dezember 1898.

Per Pferde - Pensions-

Thiergarten-Reitbahn-Actien: Gesellschaft.

Konto Reitgelder-Konto . ferdedung-Konto . miede-Konto . Provisions-Konto Bahngelder - Konto Thierarzt - Honorar- Konto | Garderobengelder- Konto. . Stall- u. Remisen- Miethe-Konto . insen-Konto ._. ferde-Konto . . . usikgelder - Konto

Credit. m

M M S 133 985

32323 960 684

1 694 4 962

145 556 1 230 3 090

275 634

186 359

Thiergarten-Reitbahn-Actien-Gesellschaft.

Po Vortand, . Koch. Vorstehendes Gewinn- und Verlust-Konto habe ih geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten

Der Aufsichtsrath. E EEII

Berlin, dèn 26. Januar 1899.

Rudolph Große,

Bücherrevisor.

Büchern der „Thiergarten-Reitbahn- Actien-Gesellschaft“ übereinstimmend gefunden.

Die in der ordentlichen Generalversammlung vom 23. Februar cè. auf 89/9 festgesezte Dividende

Berlin, den 23. Februar 1899.

Die Direktion.

Kammgaruspinnerei Kuneyl, Bilanz per 31. Dezember 1898.

(

Mobilien und Immobilien: Spinnerei u. Färberei abz. Abschreibungen) . .

Kassenbeftand G

Debitoren LZES

Wolle, Garne u. Betriebsmaterialien . .

Gewinn- u. Verlust-Konto: Verlust 1897 Verlu

« «6 27 266,62

E L V 57 678,28

Mülhausen i. E., den 21. Februar 1899.

| 4 653 7655/5

[4 Aktien-Kapital. . . 2 269 464/56} Kreditoren . .

1529/48 608 877/1 1688 939/48

84 944

uneyl, Hueber & Co.

wird mit 80 M4 gegen Einreichung des Dividendenscheins Nr. 8 an uuserer Gesellschaftskafse, Königin outag, den 27. Februar cr. ab ausgezahlt.

ueber & Co.

Passiva.