1830 / 20 p. 2 (Allgemeine Preußische Staats-Zeitung) scan diff

TEE

E: "5 C T E S SETEE

C L:

r S L L E E

128 - Der Vice-Präsident des Ober-Landesgerichts zu Frankfurt | 35. Der Kammetherr v. Buddenbrock zu Pläswiß, Reg.-

: 129

Scheibl at in Berli Bez. Breslau I D ¿Heer Picinfa, 5. Gendarmerie - Brigade 53. 2A Füsilier Mätten vom 4. JInfanterie-Regimenc. v. eibler, zest in Berlin. . reslau. , e / u Thorn. i ; e 4. Der Unterofficier Na E e . Der Geh. Justiz- und Ober-Landesgerichtsrath v. Wal- | 36. Der Major à. D. v. Willa mowiß in Berlin. / 4 B Amtsrath Block zu Schierau, Haynauschen Kreises | 55. Der Untere E c 5 d Tei wgs tit lenberg 1. in Breslau, 37. Der Rittergutsbesiber v. Winterfeld auf Freyenstein. 1 in Schlesien. : : S i “Mpei + Der Regier Präsident Graf v. Flemming in Ftnsberg. | 38. Der Major v. Brederlow im 27sen Landwehr-Regt. t 54. Der Commerzien-Rath Qucißer in Posen, 56. Der Unterofficier We s\el - Der Geh. Ober-Finanzrath v. Bernuth in Berlin. 39. Der Königl. Baierische Kammerherr und Ober - Appella- 00 93. Der Bürgermeister Gerlach zu Meinertshagen in der | 57. Der Pionier Kulenings f vou der 1sten Pionier-Ab- E O Mte-Mnanzraty Leh fer e lg Beölin, tionsgericht-Rath v. Ammon in München. e f _ Grafschaft Mark. j 98. Der Pionier Ehlert i theilung. - Der Landrath v. Münchhausen zu Straußfurth, Reg. | 40. ‘Der Kammerherr Graf vom Hagen, Majoratsherr der 56. Der Kammerdiener Sr. Majestät des Königs, Böger. | 59 Der Pionier Müller G | Der Obec-R \ R. ; G 97. Der Postfuhr-Entrepreneur Lehder in Gumbinnen. 60. Der Schüße Klimzía von der 2ten Schüben-Abtheilung . Der Ober-Regierungsrath Neuhauß-in Posen. V. Das Allgemeine Ehrenzeichen 1ster Klasse v 98, Der Hauptmann v. Preuß vou der Gensdarmerie. 61. Der Kupferschmidts-Geselle Hoff ild! in Schweidniß, . Der Geh. u. Ober-Regierungsrath Zabel in Trier. 1. Der Kreis-Physikus Dr. ny redi in Meserib. 4 59. Der Premier - Lieutenant Splittgerber vom 38. Jn- | 62. Der- Regiments - Tambour Materne vom fte Ae . Der Regierungsrath Cramer in Achen. 2. Der Prediger Boneschky zu Zeik. R | FantéleRegimatit Dev Regime | . Der Ober-Regierungsrath Daniel. in Erfurt. 3. Der Dr. Jordans, praktischer Arzt zu Weßlar. N 60. Der Regiments - Arzt De. Flemig vom 1. Drag.-Reg. - | 63. Dex Kasernen- Inspektor Appel in Neie. , Der Ober-Regierungsrath Stelßber in Magdeburg. 4. Der Medicinalrath und Kreis-Physifkus Dr. Webel zu A 61. Der Oberförster Gadow zu Heinersdorf, Regierungs- | 64, Der Unterofficier Röder von der 6sten Pionier-Abtheil R L Seaieeuiigsnats Mors in Böeolgli, E, A / L Bezirk Stettin. , 65. Der Unterofficier Büttner desgleichen. i . Der Geh. Finanzrath Brahl, Banko-Direftor in Köln. | 5. Der Kreis-Physifus Dr. Muhrbe> zu Demmin. 4 62. Der Kammerdiener bei Jhro Königl. Hoheit der Prin- | 66. Der Fischermeister Ziga n zu Kohlsdorf bei Neiße . Der Oberst v. Brockhusen, Commandant in Weich- | 6. Der Polizeirath Hellwig zu Magdeburg. : zessin Karl von Preußen, Goh lie. E 67. Joseph Schubert, Sohn des Fischers zu S eri da selmünde. 7. Der Stadtrath Kaufmann Lehmann zu Halle. i Vil. Das allgemeine Ehrenzeichen 2ter Klasse. durg, Kreis Falkenberg. . Der Major v. Wichert, 2ter Command. in Glogau. 8. Der Fúrstlich Wiedsche Regierungs - und Justizrath 1. Der evangelische Schullehrer Subirge zu Peisterwiß in | 68, Dex Gärtner F auséor. znèNiebér; Jantible i oheit . Der Superintendent Schröôner in Ruppin. Pasch 11, zu Neuwied. Y Schlesien : : |

' 69, Der Häusler Clemens Hartmann zu R : bei

- Der Consistorialrarh Ribbe> in Erfurt. 9. Der Bürgermeister Flügel zu Düren. ® : G 2. Der fatholische Schullehrer und Organist Scho laster zu Neiße. N s ages mie i

oar 0s Darf, Pasen. 10. Der Oekonomie -Commissarius Krause bei der General Lande> in Schlesien. 70. Der Unterofficier Kühe von der 5ten Pionier-Abtheil.

“De Dee Büleacemeister,- Gebeitie Rau De son der, Kurmark. iv, Potodati. N 3. Der evangelische Kantor und Schullehrer Giesel zu Mal? | 71, Der Dachdecker Brüning zu Mänster.

. Der Ober-Bürgermeister , Geheime Regierungsrath von 11. Der Baurath Schulze der Aeltere zu Breslau. bu f miß in Schlesien. 72. Der Marktrichter Sobel zu Wigstädel in Böhmen. Weickhmann in Danzig. : 12. Der Bürgermeister Bienengräber in Ruppin. t 4. Der Schullehrer Gutknecht zu Rafin bei Belgardt in | 73 Der Musketier © e ofes on Ke ee Héhmen: Ea Oman fa Matlenburd, 9. Der Herzogl. Kammer-Direktor Fickert zu Oels. | Ä Pommern. : 74. Der Unterofficier Kannengießer vom 16ten Inf. Regt.

E Doe N LNMe ra Berlin. 14. Der Bürgermeister Müller zu Hirschberg. f 5, Der Schullehrer Kemper zu Werne in Westphalen. : i

E N nte, Dikeltor der Sceru@tarts- 19 Derlin, | 15. Der Maler Schmeidler, Vorsteher der Stadkverordne- P 6. Der Schullehrer Möller zu Horneburg in Westphalen. Anhang zur Erweiterungs-Urkunde. |

. Der _Ober-Forstmeister v. d. Pforta in Elsterwerda. ten in Breslau. ; E Y j 7. Der Schullehrer Rahdes zu Gohfeld in Westphalen. Wir Friedrich Wilhelm, von Gottes Gnaden, König

U Oa Cbe Mt ra S 10. Der oachtmeister Brinc>“.in der sten Géndatmerie- | 8. Der Dachdeckermeister Be>mann zu Heiligenstadt. von Preußen ‘2c.

. Der Geh. Ober-Rechnungsrath Stengel in Potsdam. Brigade zu Fraustadt. | L : d 9. Der Gerichtss{hulze Jrgang zu Krauschow, Kreis Zül- | Haben es angemessen gefunden, die zweite Klasse des rothen

R Ma echt@-Dirertar S h deim: Berlin V 4 17,400 er Wachtmeister Grunenberg in der 7. Gendarmerie- E lichau. Adler-Ordens in zwei besondere Abtheilungen einzutheilen und

“E R s eie _ Brigade zu Múnster. 7 10. Der Schiffer Carl Last zu Wollin. der ersteren derselben , als eine hôhere Auszeichnuvg, neben L a E E G Fine ér:H) don. . Der Bürgermeister Kutschfka zu Treptow a. d. Rega. 4 11. Der Schmidt Robe zu Múühlenbeck in Pommern. den bisherigen Jnfignien dieser Klasse; einen viereckigen

4. Der Oberst v. Quadt, Commandeur des 2ten Garde- . Der Rendant und Berg-Zehntner Franke zu Eisleben. : 12. Der Krüger Fichter zu Mühlenbe> in Pommers. Ster, auf melhein däs Art bte Rie E E, vierectigen Der Oberst ‘v. Flór Der, Archidarids Ketit reie (U i 19, Der Kreisbote Buchwald zu Striegau. telstúck des Sterns erster Klasse sich befindet, der, zugleich

2. Der Oberst v. Flörfen,. Brigadier der 6ten Gendar- ¿er Archivarius Kek|ten in Münster. U b 14. Der Botenmeister Franz bei der Regierung zu Liegniß. | mit den unverändert bleibenden Insignien, um den Hals. auf

merie-Brigade. 22. Der bisherige Consul in Livorno, Bonhôte, jeßt in Î 15. Der Kreisschulze Kloß zu Heidchen bei Militsch. der linke Brust, mit der Spiße nach oben, getragen wer-

3, Der Oberst v. Selasinsky ; ‘Chef des Generalstabes Neufchatel. j : ied Ÿ 16. Der Gerichts[{<ulze Walter zu Drehnow, Kreis Grünberg. | den soll, beizufügen, so daß die zeitherige zweite Klasse fünf- vom 7ten Armee-Corps. 23. Der Consul Pezzex in Smyrna. | A 17. Der Pölizei-Schulze Friede zu Schreiberau , Kreis | tig e der ne Klasse mit dem Stern und aus der zwei;

L : F ton Kldffe ohne Stern bestehen soll, wel e leßtere wie bis-

Der Kriegs Rath Sina | 18. Der Schulze und Kreis -Schornsteinfeger Ermisch zu | her and obe Zusaß die E "Klasse 2 tete i. Su

- Der Oberst-Lieutenant v. Reinbaben, Chef des Gene « |- 4. Der Prediger und Schul - Jnspektor Nitsche zu Ann- j Hirschberg.

ralstabes vom 4ten Armee-Corps. s eg.- Buda h U

Der Oberst - Lieutenant v. Grabowsfy, Commandeur | 25. Der Kriegs-Rath Sinec> beim Kriegs-Ministerio. e ___ Friedland, Kreis Falkenberg. E Distinctiont des Eichenlaubes verbleibt, und wenn der Zusas: E Me Cbe Bataillgats,. : 6. Der Hofrath und Kammergerichts - Kan, lei - Direktor 19. Der Landwirth Rey mer zu Rindern, Kreis Kleve. - | mit Eichenlaub und mit don, Stern, in der Ordre an die . Der Oberst-Lieut. Gyrodz v. Gaudi, außer Dienst. _ 4 __ Srkegemann. A d a E 8 20. Der Schreiber Veidt beim Landraths-Amte in Lößen, | General-Ordens-Commission enthalten is, wird das Kreuz im

- Der Major v. Knöbelsdo?} im 1. Garde-Regt. zu Fuß. | 27. Der Privat-Sécretair Schmidt in Berlin. j 21. Der Rathmann Brüssow zu Prenzlau. Stern „ebenfalls mit Eichenlaub“ versehen,

Der Major v. Werder, Commdr. d. Lehr-Jnf.-Bataill. | 28. Der Steuerrath Wandel in Berlin. | J 22. Der Gendarm Woytsche> von der 5ten Gendarmerie- _ Außerdem haden Wir beschlossen, das Allgemeine Ehren- 9. Der Major v. Mas fow, aggr. dem 2. Dragoner-Regt. | 29. Der Amtsrath Meyer zu Groß - Oschersleben im Hal- L Vrigade zu Wongrowib. | zeichen erster Klasse zur vierten Klasse des rothen Adler-Ordens Der Rittmeister v. Kleist vom 1sten Cuirassier-Regt. __berstädtschen. z as i i ; 29. Der Gendarm Gde zu Dahme, Reg. Bez. Potsdam. | zu erheben und blos Etn Allgemeines Ehrenzeichen in der 141. Der Rittmeister v. Unruh vou Regt. Garde du Corps. », Der Oberförster Hartig zu Mühlenbec>k, Reg. - Bezirk :Y 24 Vér Stadtverordneten-Vorsteher Haack zu Ruppin. jebigen ‘Form einer silbernen Medaille mit der Inschrift : Ver- 12. Der Premier-Lieutenant Hiller v. Gärtringen, a. D. Scéttin. - g L idi 4 29. Der Schulze Schulß zu Berkholz, Amts Brüssow. dienst um den Staat, bestehen zu lassen, statt welcher das E E - Der Kreis-Steuer-Einnehmer Ho ffstadt zu Jülich. Wi 26. Der Gendarm S <{ulb 1V. zu Lauenburg. : silberne Kreuz der vierten Klasse des rothen Adler - Ordens 14. Der Seh. Regierungsrath v. Gräveniß in Berlin. 2. Der Regierungs - Haupt / Kassen - Controlleur Fi scher zu Ÿ 27. Der Gendarm-Bixki za Stargardt in Pommern. von jest. an einen Adler, gleich dem der dritten. Klasse, in - 45. Der Landrath v. Wedel-Parlow in Angermünde. ! ucret A j L en t M 28. Der Gendarm Schulk k. von der 2ten Brigade. erhabener Arbeit, erhält. Die jeßigen Junhaber des Allge-

46. Der - Rittergutsbesißer v. Bonin auf Kusserow bei 99. Der Steuerrath Dör t zu Trier. | D d 29. Der Gendarm H von der 3ten Brigade zu Perleberg. | meinen Ehrenzeichens erster Klasse werden hierdurh zu În- E le pag 2A ige QRIOIE | - 4. Der Kceis - Steuer - Einnehmer Gt äsner zu Polnisch 2 309. Der Gendarm Grab s< von der Zten Brigade. habern dés rothen Adler - Ordens vierter - Klasse creirt, ohne 17. Der Rittmeister a. D., v. Wedel auf Braunsforth bei Wartenberg. cur : 91. Der Gendarm Chris von der 7ten Brig. zu Bielefeld. daß es einer neuen Ausfertigung des Verleihungs - Decrets Lan ages 2 Der Kreis-Steuer Einnehmer Löp er zu Oppeln. i 22. Der Gendarm Pepper von der 7ten Brig. zu Münster. | bedarf. Der Austausch. des zeitherigen Kreuzes findet nicht

R

Be Mer Areidexo v. Seo (eh, guf Slelnig bei Guhrau. 26. Der Forstmeister Meyer zu Grüußau, Reg.-Bez. Liegnis. 27 Der Gendarm U nkel von der 7, Brig. zu Drensteinfurt. | statt; es steher jedoch den Jnhabecn frei ein neues na 20. Der Geheime E reo egn Vorlin 7 Se Zorlt-Irispektor Liebeneiner zu Rybnik in Ober: 1s 34. Der Gendarm Arer von der 8ten Brig. zu Bittburg. | der hier gegebenen Bestiminung fond lassen. y Be ie o Min Abs ade Erfurt, S es: (Ti i A 95. Der Unterförster Richter zu Ravensbrück. Urkundlich unter Unserer Alle höchsteigenhändigen Unter- 21. Der Ober-Forstmeister v. Münchhausen in Merseburg. - Der Ober-Amtmann Zier zu Trebatsch, Regierungs-Be- F 960. Der Unterförster Ohrdorf zu Friedrich der Große im | schrift! und beigedrucktem Königlich Insiegel. A ees v: Eurseben/ a. D. anf Selma, ziré Frankfurt. L dd A « f “Reg. Bez. Frankfurt. : Geschehen und gegeben Ber / den 18. Januar 1830: 2 D C dentng, Lo Gee EOEREUIRIE E NPRNIN Deli, S: fei Î 97. Der Grenzaufseher Gottschalk zu Oldendorf, Reg. Bez. (L. S.) M FEFriedri<h Wilhelm. 23. Der Oberst - Lieutenant Graf v. Vismar>-Bohlen, - Der Oberförster Laue zu Biegeubrück, Regieruugs-Be- 4 Minden. gez. 2685 1 a. P: zu R S ommern, ; A Lf, V s a i : n 38. Der Waldwärter Grunow zu Dalldorf, Reg. Bez. | V H. 24. Der Major- und Flügel-Adjutant v. Thümen. 41. Der Prediger C amme, Reg.-Bez. Potsdain. 4 otsdam. | Mar: : Li 2: otundi 4 25. Der Graf Solms- Baruth. i . Der Premier-Lieutenant Lenz von der 1sten Jngenieur- f 39. Der Deliads Lau ga ¿ra Neu-Scheitnich bei Breslau. ih t Ba ap LIe Deben Ahibersität 40 Bulle Ke 26, Der Graf Aue 09 v. Castell-Rüdenhausen zu Rú- Bier eiilnâre ¿tit rut s 4 1 M 40: Wen E E und Schiffer Gibbe zu Kanibken in Tholu>, zum Consistorialrath zu ernennen und DE: fúr i denhausen in Baiern. 43. Der P - Lieu! “F erfeld. von der 1ftèn: / E Westpreußen, i / 4E: Der Kaiserlich Russische Kammerjunker und Titular- Ingenicur- Inspektion. | . is M 4l. Der Eigenkäthner Goreb ki ebendaselbst. e ihn ausgefertigte Patent Allérhö<] selbst zu vollziehen geruht. Rath Freiherr gu s O in Mitau. 4) 4. flo vei Aas v. Zanthier von der 1sten A und georfstich-Pächter Spudi < zu Neumühlbach in West- : Y h: ._W. Der Großherzogl. Mecklenburg - Schwerinsche Jägermei- - Ingenieur-Jnspeftion. ; B “preußen, udich zu L bac A | | 2 De d o ae | g sche Jäg ; Der Seconde - Lieutenant Döbler von der 1sen Inge- M 43. Déè Kaufmann S<{ö{ er zu Neuenburg in Westpreußen. M 2A bisherige Privat - Docènt Dr. Bergemann in 29. Der. Forstmeister y. Schimmelmann zu Lehlingen. hieur- Znspektion. - ; | d 44. Der Protokollführer Ja mrn ebendaselbst. > n A Tie AURe ror Nen Po Free in der philosophi- 30. Der Kurfürstlich Hessensche Kammerherr Graf: zu-Bent- | 46. Der Seconde-Lieutenant v. Treskow vom Zten Jnfan- l 45. Der Schiffseiglier- Stecz zu Thorn. ) Facultät der dortigen Königlichen Universität ernannt a, M E F AUERINEN: I Rasse, ferie- Regiment, zur Dienstleistung als Adjutant dei der G 46. Dêr Schiffseigner Majewsfi sen, ebendaselbst. E L E O 31. Der Hauptmann v. d. Osten in K. Würtemb. Diensten. 2ten FInfanterie-Brigade. i e 4 47. Der Kräger kap zu Bratwien in Westpreußen. : A bisherige Oberlandesgerichts - Referendarius Heid? 32, er A l. Würtembergsche Erb - Marschall Freiherr v. | 47. Der econde Lieutenant Passarge vom 5ten [Infan- t 48. Der Einsasse Peter Knells zu Schônsee in Westpreußen. sie> ist zum O T ALNS bei den Untedericeon Thumb-Neuburg in Stuttgart. : terie-Regiment._ ate L 49. Der Polizei-Commissariuus Suléwsfy in Danzig. der Weges Ravensberg nebst Zubehör, mit Anweisung sei- 33. Der Landrath des Osterburgschen Kreises v. Jagow |-48. Der Sekonde- Lieutenant v. Schau vom 23. Inf. - Reg. L 90. Der Gendarm Blanc von der 1. Brigade zu Danzig. | 6s Wohnsißes in Vlotho bestellt worden. | auf Crevese in der Altmark. 49. Der Premier-Lieutenant Fischer von der 6. Artil.-Brig. 51. Der Brückenmeister Balzer zu Danzig. ; 34. Der Assessor bei der Landdrostei in Hannover Erns| v. | 59. Der Unterofficier ‘Wagener von der 1; Pionier Abtheil. 92. Der Unterofficier Smidt vom 4. Jnfanterie-Regiment. Malortie. 91. Der Garnison-Verwalt.-Ober-Jnsp. Krause zu Neisse, . i

A

e