1899 / 52 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

} R SS E E T S E P L me C E E

2

E

ra A

Lte

[39270] Bekanntmachung.

Bei der dieéjährigen Ausloosung von 8800 Obligationen des Kreises Merseburg vom Jahre 1883 sind folgende Nummern gezogen worden :

Litt. A. Nr. 7 à 3000 M

Läitt. B. Nr. 106 118 à 1000 Æ

Lätt. C. Nr. 188 214 318 326 à 500 M

Litt. D. Nr. 426 427 451 452 459 588 663 802 803 à 200 M i

Diese Obligationen werden den Inhabern mit der Aufforderung gekündigt, die Kapitalbeträge vom 15. Juni 1899 ab bei der hiefigen Kreis-Kom- munal-Kasse gegen Rü>kgabe der Döligationen, sowie der no<h nit fälligen Zinsscheine und der Zins- anweisungen in Empfang zu nehmen.

Merseburg, den 13. September 1898.

Kceis-Ausfchuf des Kreises Merseburg.

Graf d’ Haussonville.

(41940) Bekanntmachung.

Bei der pro 1898/99 bewirkten Ausloosung von Myslowitzer Stadt Anleiheseheinen find folgende Stücke durchs Loos gezogen worden, und zwar:

a2. aus dem Allerbhöchstea Privilegium vom 14. Februar L881 :

Litt. A. Nr. 31 98 à 1900 M,

Litt. B. ir. 116 119 182 185 à 500 Æ,

Litt. C. Nr. 285 288 287 309 353 354 404 406 408 439 482 à 200 M, :

b. aus dem Allerhöchsteu Privilegium vom 21. September 1886 :

Litt. A. Nr. 71 à 1000 M,

TLitt, B. Nr. 131 150 152 167 à 590 M

Litt. C. Nr. 232 257 259 280 262 265 266 979 308 328 329 à 209 M j

Die Inhaber dieser Anleihesheine werden auf- gefordert, die Nominalbeträge geaen Rückgabe der Anleibes<heine und der gehörigen Zinsscheine bis spätestens zum L. April 1899 bei der hiefigen Kämmerei: Kasse in Empfang zu nehmen. \

Mit diesem Tage hört die Zahlung der Zinsen auf.

Für fehlende Zinsscheine wird der Betrag vom Kapita! gekürzt.

Mys1owitz, den 26. Septcmber 1898.

Der Magistrat.

Odersky.

[80162] Gewerkschaft „Minna-Anna““. :

Bei der am 24. dss. Mts. in Anwesenheit eines Notars erfolgten Ausloosung von 4 62 1C0 der auêgegebenen Schuldvecrschreibuugen sind folgende Nummern, und zwar:

Litt. A. $ 30 53 55 67 71 78 92 102 114 124 126 152 158 169 171 175 192 213 215 216 219 937 948 265 268 304 305 310 323 328 349 359 407 427 464 466 470 483 484 501 502 9503 504 506 507 513 515 522 524 527 528 529 533 543 48 552 557 558 570 578 589 593 628 654 664 668 670 673 678 682 697 704 731 758 759 761 766 768 774 782 794 803 814 827 842 846 852 853 860 863 881 886 904 910 913 922 929 939 948, :

Litt. B. 3 57 59 63 66 67 69 gezogen worden. :

Die gezogenen Schuldverschreibungen werden hier- dur< zum L. Juni d. J. zahlbar bei der Verliner Handels-Gesellschaft und dem Bank- hause Schlieper & Co. in Berlin gekündigt.

Weissaud, den 27. Februar 1899.

Der Grubenvorstand.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

[79777]

Fn der Generalversammlung unserer Aktionäre vom 15. Februar 1899 ift eine Herabseßung des Grundkapitals unserer Gesellschaft beschlossen worden. Wir fordern daber unsere Gläubiger auf, fich bei uns zu melden.

Berlin, den 24. Februar 1899.

Helios

Gasglühliht-Aktien-Geselischaft.

Freudenthal.

(80141] Hamburg-Amerikanische Packetfahri-Actien-Gesellschaft.

Wir sind beauftragt, die von oviger Gesellschaft für das Jahr 1898 festgeseßte Dividende v2n 8 °/o mit 46 80.— per Aktie

von heute ab auszuzahlen. Berlin, den 28. Æebruar 1899. Deutsche Bank. Dreóduer Bank. Direction der Disconto-Gesellschaft.

Disconto-Vank

Berlin S., Prinzeu-Straßie 76.

Zu der am Donnerstag, den 23. März, präcise 5 Uhr Nachmittags, im WMestaurant Jäger, Köpenickerstr. 80/31 stattfindenden

11, ordentlichen Geueralversammlung beehren wir uns, die Herren Aktionäre hiermit er- gebenst einzuladen.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der General- versammlung theilnehmen wollen, haben nah $ 30 unseres Statuts ihre Aktien oder die Depotscweine der Reichsbank über tibhre Aktien mit einem doppelten Nummernverzeihniß bis zum 17, März 1899 bei unserer Kasse zu hinterlegen, worüber Quit- tungen ertheilt werden, welhe als Einlaßkarten zur Generalversammlung dienen.

Tagesordnung : 1) Bericht der Direktion. 2) Rechnungslegung mit dem Bericht des Auf- ichtsraths. 3) Genehmigung der Bilanz, Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsraths, 4) Bes@lußfassung über die Wewinnvertheilung.

Die Bilanz nek|st Gewinn- und Verlust-Konto liegt vom 6. März cr. ab in unserem Banklokale zur Einsicht aus.

Berlin, den 28, Februar 1899, Der Vorfißende des Auffichtsraths : F. Woltersdorff.

[80263]

[80235] Zuckerfabrik Offstein.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden damit zu der am Moutag, den 20. März 1899, Vormittags 10 Uhr, im Hotel „Alter Kaiser“ in Worms stattfindenden außerordentlichen Generalversammlung eingeladen. : Tagesorduung :

1) Antrag des Aufsichtsraths und der Direktion auf Erhöhung des Grundkapitals durh Aus- gabe von 250 000 #4 Aktien und Berathung und Beschlußfassung über die Durhführungs- maßregeln.

2) Im Falle der Annahme des Antrags ad 1 Beschlupfafsung über die der Kapitalerhöhung entsprehenden Abänderungen des $ 9 des Statuts. :

Diejenicen Aktionäre, welche sih an tieser General- versammlung betheiligen wollen, baben ihre Aktien spätestens bis zum 17, März d. J. cin- schließlich i: auf dem Komtor der Gesellschaft in Offftein, oder bei der Bayerischen Hypotheken: und Wechselbauk in München, oder bei dem Baukhause Gottfried Herzfeld in Haunover zu diesem Zwecke vorzuzeigen. Offftein bei Worms, den 28. Februar 1899. Der Auffichtsrath. Die Direktion. Gottfried Herzfeld. Heinrich Klein. E. Rößler.

[80230] :

Die Herren Aktionäre unserer Gefellsbaft laden

wir hiermit zu der am Samstag, den 25. März

cr., um 3 Uhr Nachmittags, bierfelbst im Ber-

liner Hof (Hotel Hartmann) statifindenden ordeut-

lichen Generalversammlung ergebenst ein. Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts für das Ge- schäftsjabr 1898.

Beschlußfassung über die Bilanz und das Gewinn- und Verlust-Konto, Ertheilung der Entlastung und Vertheilung des Reingewinns für das Geichäftejahr 1898.

9) Beschlußfassung über den Antrag der Ver- waltung auf Erhöhung des Grundkapitals um M 2500 000,—, Festseßung des Zeit- punktes und der sonslizen Modalitäten der Erhöhung des Grundkapitals und Feststellung des niedrigsten Ausgabekurses.

3) Beschlußfassung über die dur die Erhöhung des Grundfapitals erforderli< werdende Ab- änderung des Gesellschaftéstatuts.

Zur Theilnahme an der Generalversammlurg ift

jeder Aftionär berechtigt. Die Aktion ire, welche in

der Generalversammlung stimmen oder Anträge zu derselben stellen wollen, müssen ihre Aktien spä- testens bis zum 22. März bei der Kasse der

Gesellschaft oder dem A. Schaaffhagusen'schen

Bankverein in Berlin und Köln gegen Empfang-

nahme der Einlaßtarte hinterlegen. Statt der

Aktien können au<h von. der Reichsbark oder dem

Giro-Effekten-Depot der Bank des Lerliner Kassen-

vereins zu Berlin auzgeftellte Depotscheine hinterlegt

werden. s : Essen, den 1. März 1899.

Esseuer Bankverein.

Rehn. Hoffmann. F

[80262] Rheinisch-Westfälishe Rückversicherungs- Actiengesellschaft in M.Gladbach.

Die neunundzwanzigfte ordeutliche General- versammlung findet am Moutag, den 27, März d. J., Mittags L Uhr, in unserem in der Albertus\traße hierselb gelegenen Geschäftélokale statt, wozu wir unsere Herren Ukltionäre in Gemäß- heit $ 39 des Statuts ergebenst einladen. Die Eintrittskarten füc die Generalversammlung können innerhalb der beiden leßten Tage vor derselben auf unserem Bureau in Empfang genommen werden. Tage®sorduung :

1) Geschäftsberiht des Vorstantes und Bericht des Aufssi$hterathes über die Prüfung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustre<hnung und des Vorichlags zur Gewinnvertheilung.

2) Bes{lußfassung Über die G?enehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung, sowie über die Vertheilung des Reingewinnes und Antrag auf Decharge.

3) Wahl von Vorstandê- und AufsiŸtsraths- Mitgliedern.

Die Bilanz, die Gewinn- und Verlustrehnung, sowie der Geschäftéberiht liegen vom 11. März dieses Jahres ab im Geschästélolale der Gesellschaft zur Einsicht der Hecren Aktionäre aus.

M.-Gladbach, den 27. Februar 1899.

Der Vorftand. Die Direktion. Tb. Croon, Kommerzien-Rath. E. Schneider.

[80261]

Rheinisch - Wesifalisher Lloyd Actien-Gesellschaft in M.Gladbach.

Die zweiunddreißigfie ordentliche Geueral- versammlung findet am Moutag, den 27, März d. Ï.„ Mittags 127 Uhr, in unserem in der Albertuéftraße bierselbft gelegenen Gefellschafts- gebäude ftatt, wozu wir unsere Herren Aktionäre in Gemäßheit $ 39 des Statuts ergebenst einladen. Die Eintrittskarten für die Generalversammlung fönnen innerbalb der beiden [egten Tage vor der- selben auf unserem Bureau im Empfang genommen werden.

Tagesorduung :

1) Geschäfteberi@t des Vorstandes und Bericht d-es Aufsichtsraths über die Prüfung der Bilanz urd der Gewinne und Berlustre<nung.

2) Beschlußfaffung über die Genehmigung der Bilanz und der Gewinne und Berlostred nung, sowie Antrag auf Decharge.

3) Wahl von Vorstands- und Aufsichtsraths- Mitgliedern.

Die Bilanz, die Gewinn- und Verlustre<nung, sowie der Geschäftsberiht liegen vom 11. März dieses Jahres ab im Ges(äftélokale der Gesellschaft zur Einsicht der Herren Aktionäre aus.

M.-Gladbach, den 27. Februar 1899, : z

Der Vorstand. Die Direktion.

Transport-Versicherungs- \

(80236) Eschweiler

Dampßziegelei- & Bau- Actiengesellschaft. Die Aktionäre unserer Gesellichaft laden wir hbier- dur zu der am Samstag, deu 18. März 1899, Nachmittags 5 Uhr, im Bureau der Gesellschaft stattfindenden L. ordentlichen Hauptversamm- lung ergebenst ein. :

Tagesorduuzg: 1) Boriags der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos.

2) Eutigitung des Aufsichtsraths und des Vor-

ands. 3) Geschäftsberiht des Vorstands. Eschweiler, den 27. Februar 1899. Der Vorftand.

[80145] Fabrikphotographischer Papiere auf Actien i vormals Carl Chriftensen. Die zweite ordentliche Generalversammlung unserer Altionäre soll Sonnabend, den 25. März d. I., Nachmittags 5 Uhr, im Sitzungszimmer des Bankhauses Éduard Roks<h Nachfolger in Dresden, Schloßstraße Nr. 3, part., abgehalten werden. Tagesordreung : 1) Prüfung des Berichts des Vorstands und Auf- sihtsroths, der Bilarz und Gewinn- und Verlustrehnung auf das zweite Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 1898, event. Genebmigung derselben und Entlastung des Vorstands und Aufsichtsraths sowie Beschluß- fassung über Vertheilung des Neingewirnes. 2) Wabl zum KAussichisratb. Die Legitimation zur Theilnahme an ter General- versammlung erfolgt dur< Vorzeigung der Gefell- s<hafts-Aktien oder Depositensheine über deren Niederlegung bei der Gesellschaftskafse oder bei einer öffentlichen Behörde oder bei dem Bank- hause Eduard No>sch Nachfolger in Dresden. Die gedru>ten Geschäftsberichte nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustre<hnung liegen vom 10. März d. I. ab in unserem Geschärtslckale sowie bei dem Bankhause Eduard Ro>ks< Nachfolger, Dresden, zur Einsicht der Aktionäre aus, Berlin und Dresdew, am 24. Februar 1899. Fabrik photographischer Papiere auf Actien

vormals Carl Christensen.

Der Aufficitêrath.

Kommerzien-Yath Victor Hahn.

[80264] : Ludw: Loewe & Co., Actiengesellschast,

Berlin.

In Gemäßheit des $ 22 unserer Statuten werden unsere Herren Aktionäre zu der diesjäbrigen ordent- lichen Generalversammlung auf Mittwoch, den 22S, März 1899, Vormittags 10 Uhr, nach unserem Konferenzsaale, Berlin, Dorotheenstraße 43/44, ergebenst eingeladen.

Tage®Lordunung :

1) Geschäftsberiht der Direktion und des Auf- sihhtsraths. :

2) Revisionsberihti ter Prüfung?-Deputation über die Rechnungslegung; Besclußfafsung über die Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-Konto, die Gewinnvertbeilung und über die Ent- lastung des Vorstands und dés Aufsichtêraths.

3) Aenderung folgender Bestimmungen der Statuten im Anschluß an das neue Handels- geseßzbuch:

a. Streihung der Absäte 5 und 6 des $ 8 (betreffend rü>ständige Einzahlungen), der 88 11 und 12 (betreffend Kraftloserklärung von Aktien, Talons und Dividendenscheinen), des $ 28 (betreffend das Pcotokoll für die Generalversammlung) mit Wirkung vorma 1. Januar 1900.

b. Aenderung des Zitais des Handelsgesetz- buches im $ 8 Absay 3 mit Wirkung vom 1. Januar 1900.

c. Aenderung des $ 15 (betreffend die Rechte und Pflichten des Vorstandes gemäß dem neuen Handels8geseßbuch) mit Wirkung vom 1 Januar 1900. H

d. Aenderung des $ 16 (betreffend Erböhung der Moximalzahl der Aufsichtsraths- mitglieder von 12 auf 15).

e. Aenderung des $ 20 (betreffend Tantième des Aufsichtsra1hs) mit Wirkung vom 1. Januar 1900. E

f. Aenderung des $ 23 Absay 1 (betreffend Hinterlegung der Aktien) mit Wirkung rom 1. Januar 1900.

g. Aenderung des $ 27 Absay 1b. und 2 (betreffend Abstimmung bei Aenderungen des Statuts gemäß dem Wortlaut des neuen Handelsgesezbuchs).

h. Aenderung des $ 31 Absay 1 und 2 (be- treffend Vertheilung des Reingewinns gemäß dem neuen Handelsgeseßbuch) mit Wirkung vom 1. Januar 1900.

¡. Aenderung des $ 41 (betreffend Vollmacht des Aufsichlsraths für redaktionelle Aende- rungen der Statuten) mit Wirkung vom 1. Januar 1900. ;

k. Umnummerierung der $$ 13—41 und Aenderung des in dem $ 32 zitierten $ 31.

4) Auffihtsrathswahlen

Die Anmeldung und Niederlegung der Aktien,

respektive der Depötscheine der Reichsbank über die- selben, hat bis Sonnabend, den 18. März, Nachmittags 5 Uhr, bei einem der nahtenannten Bantkhäusfer:

Bank für Handel und Judustrie, Berlin,

Schinkelpliat 1/2, f

S. Bleichröder, Berlin, Behrenstr. 62/63,

Born & Busse, Berlin, Behrenstr. 31,

Direction der Disconto - Gesellschaft,

Berlin, Unter den Linden 39,

Dreódner Bank, Behrensir. 38/39, /

A. Schaaffhauseuscher Bankverein, Berlin,

Französsiscbestr. 53, :

A. Schaaffhauseuscher Baukverein, Kölu, oder bei der Gelellshaftékafie, Dorotheenstr. 43/44, zu erfolgen.

Berlin, den 1. März 1899,

Der Auffichtsrath.

Th. Croon, Kommerzien-Rath. .E. Schneider.

Lent, stellvertretender Vorsitzender.

[79501] ; Spar- u. Vorschußbank in Ottensen. Ordentliche Generalversamnlung der Aktionäre

der Spar- u. Vorschußbank in Ottenten am Frei- tag, den 24. März, Abeuds S Uhr, im Bank-

gebäude. Tage®sorduung :

1) Vorlage der Bilanz.

2) Bericht des Aufsichtsrathes über die Prüfung der Bilanz.

3) Genehmigung der Bilarz und event. Entlastung des Vorstandes

4) Wahl von 6 Aufsihtsrathsmitgliedern.

5) Wahl von 2 Revisoren.

6) Aenderung der Statuten.

Diejenigen Aftionäre, welhe an der General- versammlung theilnebmen wollen, erbalten gegen Vorzeigung ihrer Aktien Stimmzettel im Ge- \chäftslokale der Bauk während der üblichen Ge- \chäftsftunden bis zum 24. März, Mittags 1 Uhr.

Der Auffichtsrath. H. Münster, Vorsizender.

[80234] Die verehrl. Aktionäre der Aktiengesellschaft Schuberts Bierbrauerei und Malzfabrik Siemau— Coburg werden biermit zur General- versammlung auf Mittwoch, 29. März 1899,

Nachmittags 4 Uhr, E ergebenst in das Restaurant Kulmbach, Viktoria- straße Nr. 7 hier, eingeladen. Die Aktien der Theilnehmer sind in Geméßkeit des $ 17 des Statuts bei dem Notar H. Ruprecht in Coburg zu hinterlegen.

Tagesordnung:

1) Die Beschlußfassung über die Jahresre<hnung Bilanz und Gewinnvertheilung nah Anhörung des Gescäftsberihis des Vorstandes sowie des Prüfungsberichts des Aufsichtsraths.

2) Die Ertheilung der Decharge an Vorstand und Auffichtsratb.

3) Die Wabl der Mitglieder des Aussihtsraths.

Der Ge!|chäftéberiht mit der Jahresbilanz und dem Prüfungtberiht licgt rom 12. März d. I. ab in Komtor der B:auerei zur Eirsicht der Aktionäre auf. Coburg, am 27. Fébruar 1899. Der Auffichtsrath. Nuprecht.

d [80265] Zwickau-Oberhohndorfer

Steinkohlenbau-Verein. In dem in der Nr. 51 d. Bl. 6. Beil. abgedru>ten Gewinn- unb Verlust-Kouto von 1898 muß der Betrag der Position: „An Ueberweisung an den Baufonds“ richtig lauten: 385 000 statt: 835 000 (80239)

Barmer Vau Gesellschaft für Arbeiterwohnungen.

Die Herren Aktionäre der Barmer Bau Gefell- {aft für Arbeiterwohnungen werden hiermit auf Srund der $8 25 und 26 èes Statuts zu der

28. ordentlichen Generalversammlung

auf Montag, den 27. März cr., Abends 6 Uhr, im ‘Hotel Vogeler hierselt\ ergebenst eingeladen. Tagesorduung : i

1) Vorlage der Bilanz neöoft Gewinn- und NVerlust- Konto, sowie der Berichte der Direktion und des Aufsihhtérathes.

2) Genehmigung der Bilanz, Ertbeilung der Deckarge und Beschlußfaffung über die zu pertheilende Dividende. :

3) Ernennuog von 5 Mitgliedern des Aufsichts- rathes.

4) Wahl von 3 Mitgliedern und 2 Stell- vertretern der Revisions-Kommijsion.

Bebufs Autübung des Stimmrechts in der Generalversammlung is es nah $ 15 der Statuten erforderli, die Aktien wenigfteus einen “Tag vor der Generalversammlung bei dem Vor- stand oèer bei dem Barmer Bauk Verein Herren Hinsberg, Fischer «& Co. hierselbft zu deponieren oder sie in der Generalversammlung dem Vorstande vorzuzeigen.

Barmen, den 1. März 1899.

Der Vorftand.

‘Ostdeutsche Bank Akt.-Ges.

vormals I. Simon Wwe « Söhne. Die dieéjährige ordentliche Generalversamm- lung der Akticnäre findet Sonnabend, deu 25. März cr., Vormittags A1 Uhr, in unserem Gescäftélofale hierselbst, Kneiphöfishe Langgasse

Nr. 11, statt. Tagesordnung :

a. Vorlegung des Geschäfreberihts nebft Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung für das Fahr 1898.

þ. Beschlußfassung über die vorgeschlagene Ver- theilung des Reingewinns und Festseßung der Dividende. :

c. Ertheilung der Entlastung für Auffichtsrath und Vorstand. (

a. Neuwahlen zum Aufsichtsrath.

e. Abänderung des $ 12c. des Statuts.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung find nah $ 24 des Statuts nur diejenigen Aktionäre befugt, welde ihre Aktien oder die über deren Nieder- legung erhalténen Depotscheine der Reichsbank mit doppeltem Nummernverzeichniß bis spätestens den 18, März cer. in Königsberg i. Pr. und Tilfit bei der Gesellschaft, oder bei dem A. Schaaff- hausen’shen Bankverein und der Berliner Handels - Gesellschaft in Berlin, bei dem A, Schaaffhausen’ schen Baukvereiu in Kölu, sowie der Bromberger Bauk für Haudel und Ge- werbe und dem Bankhause M. Stadthagen in Bromberg einreichen. : :

Dex gedru>te Geschäftsbericht nebst Bilanz und Gewian- und Verlustre<nung kann vom 9. März an in unscren Bureaux und bei den oben genannten Banken in Empfang genommen werden.

Königsberg Pr., den 1. März 1899,

Ostdeutsche Vank Af Ges. vormals I. Simon Wy ««& Söhne.

Der Auffichtörath. Dex Vorstand.

A. Ander f<.

Kraschußki. E. Simon.

;

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

1899,

M D2.

Vierte Beilage

Berlin, Mittwoch, den 1. März

1. Untersuhungs-Sahen.

2, Aufarbote, Zustellungen u. dergl.

3. Unfail- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpahtungen, Verdingungen 2c. 5, Verloofung 2c. von Werthpapieren.

Beffentlicher Anzeiger. :

. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesells. Erwerbs- und Wirtbschafts-Genofsenschaften. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. 9. Bank-Ausweise.

19. Verschiedene Bekanntmachungen.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[80133] Activa. Bilanz-Konto. Passiva. | N 7 A S 1) Grundftü>und Gebäude der Thon- 1) Aktien-Kapital. . 3 429 6002 waarenfabrik zu Neustadt . . 103 455|—|| 2) Reservefond Ende 1898 32E 001/79 2) Grundstü und Gebäude der 3) Rückständige Dividende. . 360|— Ziegelei bei Schönebe>. . . . | 186 000/—|| 4) Hypothekshulden. . . 2 662 695/94 3) Thongruben der Ziegelei . . 47 750|—|] 5) Abschlagszabtlungen auf Bauten : 112 614/65 4) Grundftü> und Gebäude des Bau- 6) Sonîtige Kreditoren. . . 747 331/47 L G C 60 000|—-} 7) Zurüdgestellte Reserve auf Hypo- 5) Geshäftegrundstü>k der Zentral- theken, Bauten und noch nicht ab- verwaltung: Kaiserstraße 83 und gewidelte Geshäfe . . . 97 91876 Pralatenftraße 380 990|—|| 8) MNeferve für Unfallversicherung 4 950|— 6) Mashinen und Apparate der in- 9) QUfenbe Ae 828 808/10 dustriellen Etablissements . . . 15 768|—|| 10) Gewinn-Vortrag aus 1897 i 7) Werkzeuge und Utensilien der in- M 6339,33 dustriellen Etablissements und des 11) Reingewinn des : U N 16 843/01 Jahres 1898 . 119 498,75 125 834/58 8) Bureau-Mobilien der Zeatral- S i —— z abtbeilung, der induftrielien Eta- : Vertheilung des Gewinnes. Mens und der Subdirektion a. 9 °/o Beitrag zum Melewerand Gi O E 3 970/40 : e I 9) Pferde, Wagen und Geschirre der b. 549/0 Bewinnantheil S Thonwaarenfabrik. . 303/37 an den Vorstand . „6572,43 10) Bibliothek der Zentralabiheilung c. Gewinnantheil für und der Subdirektion in Köln 1 305|— den Auffichisrath . „5 400,— 11) In Ausführung begriffene Bauten | 229 916 62|| I- 3,9/o Dividende an a 12) Vorräthe an Baumaterialien, die Aktionäre . e 102 888,— Hölzern, sowie fertigen und halb- e. Uebertrag auf das E S gendes tgdusteltllen Jahr 1899 «499921 M C A S 223 470/21 125 834 58 13) Zum Verkauf bestimmte Grund- E A de e 14728-31441 _ 14) Betbeiligung bei dec Immobilien- Gescllschaft mit bes<hränkter Haf- | Ua E Magbebüta a 30 000|— 15) Baare Kassenbestände . . .. 37 341/10 16) Bestäude an Staatépapieren und | fonstiZen Effekten. . 52 761/24 17) Bestände an Wechseln . . 8 319/94 18) Hypothekforderungen. . . . . | 1677 845/04 19) Diverse Debitoren N 528 408/95 20) Vorausbezahlte Feuerversiherunge- | Pt e 3 353|— 8 336-115/29 8336 115/29

Magdeburg, ten 31. Dezember 1898.

Magdeburger Bau- und Credit-Bank.

Der Vorstand.

A. Favreau.

Ich bescheinige die Uebereinstimmung vorstebender Bilanz mit den von mir revidierten Ge-

<äftsbüchern. Magdeburg. den 5. Februar 1899.

Ioh. A. Duvigneau.

Herm. S <hley, vereideter Bücherrevisor.

Debet.

Gewinn- und Verlust-Konto.

Credit.

1) Infertionskosten . S E, 2) Porti, Steuern und sfonftige Unkosten all- gemeiner Art der Z-ntralabtheilung, der industriellen Etablissements und der Sub- direktion in Köln . ¿ D e 4) Gebälter an das kaufmännische und te<- E A 5) Unterhaltungéfkosten der Gebäude . O A Dane 7) Unterbaltungsfosten der Pferde, Wagen und C e 8) Beiträge zu den Arbeiter-Krankenkassen, zur Invaliditäts- und Altersversicherung und zur e L 9) Degen: G a. Grundstü> und Getäude der Thonwaaren- Fabrik zu Neustadt . . M.1111,05 b. Grundstü> und Gebäude der Ziegelei bei Schôn-be> . » 2000,— c. Thongruben der Ziegelei bei Schönebe> . « 1170,—

d. Ge|<äftshaus der Zentralstelle , 1916,— o. zum Verkauf bcstimmte Ge-

Ae O le v e ONGEOS f. Maschinen und Apparate . e 1841,75 g. Werkzeuge und Utensilien. ¿COQOL2T h. Bureaumobilien. . .. . 763,14 I E a Sus . 443.65

10) Reparaturen der Maschinen uno Apparate . 11) Ausgabe an Zinsen nah Abzug der Einnahme 12) Abschreibung auf zweifelhafte Außenstände . 13) Rü>stellung für no< s{<webende Geschäfte 14) Gewinn-Vortrag aus 1897 . 4 6 335,83 15) Reingewinn des Jahces 1898 , 119 498,75

Magdeburg, den 31. Dezember 1898.

M |S

1288711 1) Pachht- u. Miethserträge

| 2) Gewinn an den für

| fremde Rechnung aus-

L geführten und geleiteten

25 97770 Bauten und gelieferten

2584/88) Bautheilen . . .

| 3) Gewinn aus Grundftüd>-

83 228/95 Bea 6a

18 215/79} 4) Brutto-Gewinn aus dem

6 334/64 Betriebe der Thon-

Waren fabrit a2

2318/40} 5) Brutto-Gewinn aus dem

Betriebe der Ziegelei .

6) Gewinn - Vortrag aus

10 845/91 s 26 101154 2196/16 67 47076 1015/10 13 345|— 125 834/58 386 757172

agdeburger Vau- und Credit-Bank.

Der Vorstand.

avreau.

A. F Das vorstehende Gewinn- und Verlust- Kont

bEdern überein. Magdeburg, den “Herm. 1899.

Ioh. A. Duvigneau.

erm. Schley, vereideter Bücherrevisor.

Die in der heutigen

eneralversammlung auf 39% = 9 #4 pro Aktie festgeseßte Dividende

kann gegen Einreihung des Dividendenscheines Nr. 26 in Magdeburg an unserer Kasse,

in Verliu bei Herrn

. Bleichroeder,

in Hamburg bei Herren L, Behreus « Söhue

erhoben werden. j V. "gdeburg, den 27. Februar 1899.

+ Magdeburger Bau- und Credit-Bauk.

A. Favreau.

Ioh. A, Duvigneau.

« 1A 143 141 16

110 626/48 81 348/53

14 257/73 | 31 047/99

6 335/83

o stimmt mit den von mir geprüften Geschäfts-

386 757|72

Fabrikerweiterungs-Konto Vorräthe der Spinnerei . Borräâtbhe der Weberei

Debitoren: Banken Diverse

Kassa, Wechsel, Werthpapier

Affsekuranz- und Steuer-Konto .

Gewinn- u. Verlust-Re<hnung

3 053/49 TaT.O2272 404 52786

î 1 609 527/15 C 21 7596/57 806 880/61

34 927/30

|

8 145 221/25

pro 1898.

Sat e s Amortisation der Spinnerei Amortisation dec Weberei Obligatorisbe Reserve

Fakultative N-serve ODividenden-Reserve Mesliorationéfond ¿ Dee E E Arbeiterunterstüßungsfond d. Svinnerct Arbeiterunterstütungsfond der Weberei Beainten-Pensioasfond E 4 Baufond für Arbeiterwohnungen . Dividenden-Konto . . ._. Gewinn- und Verlust-Konto

80126 : 5 d é (O2 Spar- und Vorschuß-Verein Actien - Gesellschaft in Msöllu i. L. Activa. Bilarz am 31. Dezember L898. Passiva. Kassa-Konto . . 7 062/621 1) Gruntfapital-Konto . 50 000¡— 2) Wechsel-Konto . . 5 255 872/821] 2) Reservefonds-Konto . . .. 12 500|— 3) Hypotbeken-Konto . i; 196 700|—|| 3) Spezial-Retervefonds-Kento T 3 124180 4) Effekten-Konto . S 188 353/901] 4) Spezial-Rescrvefondë-Konto 11 7 09393 9) Konto-Korrert-Debitoren-Konto . 132 713/47} 5) Spareinlagen-Konto . . 575 175/06 6) Grundstück-Konto - : 16 410/57}| 6) Konto-Korrent-Kreditoren-Kont 113 573/32 7) Inventar-Konto 3 061/841] 7) Bank-Konto . : 36 443/65 8) Zinsen-Konto BLTOIILOIE 8) Sinsen-Nono 2... 1 929/59 9) Ge-winn- u. Verlust-Konto: j 0 Reingewinn pro 1898 5 503/97 805 350/37 805 350/37 __YDebet., AURNOE Gewinn: 1nd Verlust. Konto. Credit, L M S M “S An Unkosten-Konto 3 883/95} Per Gewinn-Vortrag aus 1897 14/08 Effekten-Konto: / « Zinsen-Konto . L 10 796/53 Kursverlust . 2831/23} Provisions-Konto. 840/71 « Grundstü>- Konto: | Miethe. Konto . 486|— L Abschreibung 165/76} Konto pro Diverse . 40874 Inventar-Konto: | | Abschreibung A 161/15 j « Reingewinn pro 1898 , 5 503/97 | 12 546 06 12 546106 Möllu i. L., den 25. Februar 1899. Der Aufsichtsrath. Der Vorstand. 80136 H A F yzi ; ; O Neue Baumwoll-Spinnerei und Weberei Hof. Bilanz am 31. Dezember 1898. K F E Spinnerei-Anlage E 3 145 519/74} Aktienkapital . 2 495 000 D WeberetsAnlä 5 1381 505/81} Kreditoren 93 927185

127 798/93 1751 492/54 785 0211109 249 900|— 718 217/95 475 000|— 205 899157 42 718/48 326 770/14 121 232/43 86 9382 80 000|— 160|-— 999 944 |—

‘8145 221/25

Vertheilung zufolge Beschlusses heutiger

Generalversammlung.

i Haben. Brutto-Ertrag des Jahres

Soll.

Amortifatioa der Weberei Betriebs\pesen .

fond,

Gewinn-Saldo .

Amortisation der Spinnerei

M A 1898 T T O0. 21627 73 851/14 26 924/27 | 1 178 764/01 |

Statutarise Zuweisung zum Reserve- | Arbeiter - Unterftüßungsfond und vertrag8mäßige Tantième .

144 132/85 9895 544 | 2 009 216/27

Der Auffichtsrath.

Steinheimer, Vorsitzender.

Dividende auf 2495 Aktien à M. 170 Außerordentli<ße Zuweisung zu den _Arbeiter-Unterstützungsfonds . i; Beamten-Pensionsfond . . . Dispositionsfond für Gratifikationen und gemeinnüßige Zwe>e . E Meliorationsfond ;

Der Vorstand. E. Nudolf.

989 Ge

18 424 150’ —-

50 000!— 10 000¡—

15 000¡— 86 394|—

Ù Der Kupon Nr. 6 unserer Aktien Nr. 1—2495 wird mit M 170,— eingelöst. Die B ;

können von heute an gegen Ablieferung der Kupons sowohl bei unserer G tEbecheta Spiunereifomtor in Hof, als au< bei der Bayer. Hypotheken- und Wechselbank in München und der Kgl. Hauptbank in Nürnberg, fowie den sämmtlicheu Filialen der leßteren erboben werden. Hof, den 27. Februar 1899.

[80129] Betrieb 1898.

Ausgabe. u 4 Einnahme. «O S 9 445/621 Wein-Konto: x “E ie fon Ev 59/0 Abschreib, x Silee E L Inne 1899 M 23 287,10 |

S Ee 340 MNOQIIE 100 «ee E AG00D | Reparaturen-Konto .. . 9 764/49 ——— | Ga O ade 280757 Sestand 1. Jan E | Tee U L Ga 259/50 1898 E G : : K 19 07325 P a, Meno 209/ 606 45) Ausgabe 1898 2236— 413992 | 6352/90 ed R O ea en Mo me die L

„Ko 2008 O E S ) 7 Gewinn-Konto . N E 344/60 25 895/05 25 895/05 L Vilanz $8. Dezember 1898, L

Passiva. M S Activa. 0E M A G E „1 318 750|—} Immobilar-Konto 46 121/08 Hypotheken-Konto C, A 240 000|—}} Inventar-Konto 17 765/83 Rückständige Zinsen... S0 R C R 23 287/10 Dee nan S 2 42579 DEBIEOE G O e Ge alk 3 569/95 Ee A 4 135/08

Gewinn- und Verlust-Konto :

Verlust Ende 1897 , A 22 936,06

Sa Gewinn 1898. „.. ., 690,89 22 245117 599 550|— 599 590|—

Krefeld, 27. Februar 1899.

Crefelder Stadthalle Actien-Gesellschaft.

Arth. von Be>erath.

Carl von der Linde.