1899 / 52 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E

Ec A R C Pr M S S 50 H E R E

i r Fei RE

E

igte

[80160] Bekanntmahung.

Von den Bankhäusern Vaß & Hers und L, & E. Wertheimber hier, der Deutschen Genosseuschaftsbauk von Soergel, Parrifius «& Co., Cdte. Frkft. a. M., und der Pfälzischen Bauk, Frankfurt a. M., ift bei uns der Antrag auf Zulaffung von 4 5 000 000,— 4°/0 zu 105 °/% rü>z. Obligationen Serie L der Deutschen Eisenbahn - Gesellschaft , Actien- gesellschaft, in Fraukfurt a. M. zum Handel und zur Notierung an der hicfigen Börse eingereiht worden. : Frankfurt a. M., den 27. Februar 1899,

Die Kommission

3) Entgegennahme des Geshäftsberihts für 1898. | I eststellung des Etats für 1899. | 5) bl von zwei Mitgliedern für das Kura- torium. c 6) Wahl zweier Rehnungsreviforen. Berlin, den 28. Februar 1899. : Das Kuratorium. Freiherr von Heintze, Vorsigzender.

[79789]

mit veröffentli<ht.

[79950] ] Gewerkschaft Großherzog von Sachsen. Bg zur ordentlihea Gewerkenversamm-

a

Montag, den 20. März Cr. Nachmittags 3 Uhr, in Köln im Sißungssaale des Bankhauses Sal.

Oppenheim

jr. & Co.

Ta berigen Arbeiten. nungélage pro

Köln, 1. März 1899

Der Verwaltungsrath. von Spör>en - Molzen. E. von Lüpke- Oldenstadt. F. Busch - Uelzen. Dtto Wendlandt - Uelzen. C. Meinert - Ham nerhof.

3) Bewilligung weiterer

1898,

esorduung : 1) Bericht des G eubenvocieades über die bis-

Bericht der Re-

visionskommission und Delhargeertheilung.

Zubußen.

Der Grubenvorftand.

Der nachstehende Rehnungsabs{luß der Uelzener Viehversicherungsbank zu Uelzen für das Jahr 1898 wird hier-

für Zulassung von Werthpapieren an der | Einnahme. I. Gewinn- und Verlust-Rehnung pro 1. Januar bis 31. Dezember 1898. Ausgabe. Börse zu Frankfurt a. M. : A E a C « f 4.2 cs : inn-U? i L S6 S e T U erungéprämie (gegen Feuers<aden Die Herren Mitglieder unferer Gesells<aft werden 3) Relewe Ucberteie Ls en Bor jahre (bei dem 2) Eingegangene, Gee no< nicht verdiente Prämien t R zu der am Mittwoch, den 22. März 1899, Umlageverfahren nit erforderli) : |[—] [—{/ 3) Entschädigungen : Vormittags 10 Uhr, in Gibbardt's Restaurant | 3) Prämien - Einnahme für 5 261 660 6 Ver- a. für regulierte Schäden: „Bachbierhaus“ hierselbst, Bachstraße Nr. 102, statt- siherungssumme : A. Pferde: 266 Totalverlufte ($ 8) findenden diesjährigen ordeutlichev Geueralver- a. an vierteljährlihen, postnumerando zur 137 863.82 |, E S e] Erbebun gekommenen Verluftbeiträgen | 281 012/46 2 Ana 36 Tg 00x: R f bie Neitawia 7 699/03 B. Rindvieh: . 79 Tofaloerlsle D Med e E e ive c. Natshußprämien (werden niht erhoben) |_— |—| 288711/49 (S 8) . 2671.50 ie Lage de i _— Sähbescetdimuia für 1898. E 4) Nebenleistungen der Versicherten : 39 750 4 703.75 2) Wahl von zwei Aufsichtsraihsmitgliedern. a. Eintrittsgeld (einmaliger Beitrag zum C. S&weine: 705 Stü> . . 2970276 | 25725713 Altona, den 18. Februar 1899. Nel E 10 307198 4 / —— l Norddeutsche Vieh- Versicherungs: Gesellschaft (Anderweite Unkoften, Legegelder, Policen- b. für no< nit regulierte Shäden . . .| 2421/95] 259 679/08 auf Gegenseitigkeit. gebühren, Spesen 2. werden nit 4) Vorausbezablte, no< niht verdiente Zinsen . . —_— |¡— Der Auffichtsrath. _ erhoben). : 5) Zum Betriebs- und Reservefonds . . ..… …. 101 816/35 W. Dühring, Vorsigender. 5) Erlös aus verwerthetem Vieh : 6) Abschreibungen : Auf Javentar ....... 1 000! E - ferde h e E Y SLTING 7) Berwartaogolin. s i j 80121 , NRindvie E Ri O S ae | a. Reisekosten u. Diätendes Verwaltungsraths 225/10 ; L Moskauer o Cre 100 R ee 4 563/26] 30044/02 b. Provisionen dér Agenten 32 491/21 Fnternationale Handelsbank. 6) Zinsen na< Ausgleih mit den verausgabten | es C. L der e Ie. L Zentrale: Moskau. i A N | 47635 d. S Lad S : ees Eis ilialen in: Rjasan, Tula, Kursk, Pensa, Libau, | 7) Kursgewinn auf Wertbpapiere . .. ..., E n 5 ti em E N 2 Grifadién / ewastopol, Smolensk, Iwanowo - Sn N B Rees der Bureaubeamten . . .. | 315/79 : Revisionsreisekoften - Porto, Drucsaten, 7835/28 Witebsk, Dwinsk, Eupatoria, Brest-Litowsk, Jaroslaw, Sonstiae Einnahmen : i L | | {e eira o o S 28 Modhilew - Pod. , Aamilparád, Skovin, Saranëêk, a. Betrieba- und Reservefonds ultimo 1897 96 019/29 | g: Organisätiónsfose „s 3417/65) 59 315/89 Buguruslan, JIefremofff, Tischeliabinek, Kokand, b. Uebershuß aus der Trichinenversicherung . 43 60 | 8) Sonstige Ausgaben, als JInsfertionen, Schied®- Buchara, Danzig, Königsberg, Leipzig, Stettin, c. zurüerftattete, zu Unreht erhobene | A richterkosten, Bücherrevision, Schilder und Rotterdam, Marseille, Teheran. al E 7. GOOIGO 96 719/55 Inventar-Erneuerung . 7... 9 608 23 MORRtSIL als Hex 31. Dezember Oen, 10 S L E N G e —_— |— S ctiva. RbI. : ¡7 ERBEZPOTTEE 204 S5 S Kassabestand und Bankguthaben . 3641 714,93 Einnahme . : 426 54 9118 i: Ausgabe . | 426 575/18 e S Gin» T2 ERR E IT. Vermögensaufstellung für das Rechnungsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 1898. arlehen gegen Sicherheit. . . .. 1 7,9: ; s Passiva. Effektenbestand) . G B45 00009 | —CLTD, (28, Neunasiahr) Ot ROrVente. p a ais Seis 13 031 727,98 «A u «A X 1 R l Konto der Filialen... . 2315 SBTOS 1) Forderungen : | 1) acaiitlefud: E N E E Unkosten. „aaa 321 557,27 a. Rüdstände der Versicherten . . . 548139 2) Referve-Ueberträge auf das näGfte Jahr : j Transitorishe Summen . 200 263,97 b. Umlage pro 4. Quartal 1898. . .., 65 453135 a. für no< ni<t verdiente Prämien : Nichts —_— [— O E E s B c. Ausstände bei Agenten aus 1898 . . ,|14436/84 | b. für no< nicht regulierte Schäden . . . 2421/95 i Drolestierte Wes ao E E T d, Guthaben bei Bank-Inftituten (Sparkasse) Ri | G: No nit VeTDienté Zis, ¿s e. e L 2421/95 p L I e. im folgenden Jabre fällige Zinsen, soweit 3) Saline Das N |— Passiva. Rbl. sie antheilig auf das laufende Jahr ent- | | 4) Sonítige Passiva : | Volleingezabltes Kapital. .. 10 000 000,— O o A A 2 L galt. Kautionen der Bureaubeamten ....... 1 288/25 Reserve-Kapitalien : L O s G en E E 9 S1 5) Reservefonds : Ordentliches Rbl. 3 502 357,28] 714 383 92 | 2) Kaffenbestand „ae | 7 087/97 Bestand am 1. Januar 1898 . . 4 96 019.29 Außerordentlihes , 212026,64/ °‘ 99,02 3) A A P os la E ¡— Dazu aas diefer Rehnung (Po- Mea pian C L 18 939 539,05 ] 4) Bruttowerth der Grundftü>e ........ E M C7 —_— ¡— sitionen 4, 6, 9b., c., der Ge- U Rediskont, Spezialkonti x... . . 2 218 431,85 | 5) Inventar : F i | winn- und Verlustrehnung) . . „, 11 484.59 E aa a a 13 105 813,49 a. Mökteln und Hausrath] biéher niht abge- | Ferner an selbstoerdieiten Pro- H L E 1 600 422,81 b. Sonstiges Inventar | shriebener Bestand | E E s is 71.45 \ 7 712 430,33 # 10900 |— ¡— und an Ersparungen an den fixierten | E S e s b ie ae e 7 712 430,33 L i Sinfen e L R L 69 701,05 abgeshrieben. , 1000 | |[— [— E: N A 648.01 108 223/34 insen und Kommisfionen . . , 2122281,90 } 6) Net zu de>ende Organisationékoften : vacat 4 |— Hiervon kommen in Absaß : ransitorische i avs 15 679,69 ) Éa ata N s | D E Ee Srtcteten, M A EE | ——D9 198 684,09 | Verluste (uneinziehbbare Beiträge) 39.1 j *) In dieser Surame find Rbl. 3573 075,53 | Organifationskosten . . . . ._ „3417.65 6406/99) 101 816/35 Reservetapitalien inbegriffen. | 6) Spezialreserven : Nicht erforderlich. j | 7) Dividenden (kommen beim Umlageverfahren | [80221] Bekanntmachung. | nit vor). | Luisen-Stiftung 1776 —1876. _ | 8) Gewinn-Uebertrag auf das näthste Jahr (eine | Die ordentliche Generalversammlung findet | Gewinnerzielung if bestimmung8zemäß aus- | e 10, März, Aktends S Uhr, im Herrenklaufe, geschlossen). | L ipzigeritraße 75, ftatt. ——— i l S f dite Tageëorduung : Activa , 105 526/55 Passiva . | 105 526/55 1) Verlesung des Protokol vom 10. März 1898. Uelzen, dea 23. Januar 1899. E 2) Bericht der Revisoren; Antrag auf Dechargie- Die Direktion. rung der Rechnung für 1898, A. Menscing. f. [75620] hi d IL, Bilauz für das Rechnungsjahr vom 1. Januar 1898 USWA Sen Ungen Activa. s bis 31. Dezember 1898. Passiva. i i; s s [A M |4 : #A S M S In nur prima Exemplaren und garantiert 1) Forderungen an die Garantie- | j 5 E tige il hes | | t ire - ; i; d8ze! e «a TRREN clerbe- u | E ur S Originalen macht bereitwilligst 9) (E S R | nächste Zahr: | | E ¿ a. Rüdftände der Versicherten : L | a. Pr _no< nicht Ver Ee | Exciiiaaicia : \<uß LSOE ¿274 7 | Lame. e N | | A. Beddig, Hannover. Borprimie pro 1898 . . | 128/40 | | b. für no< “zu zablende) | Nalhschuß pro 1898. . . 111 933-70 | D As Suishivigung L ea 456/00} 456/00 [80118] , T3650 3) Reservefonds, Bestan [7 | L. Gewinn- und Verlusi-Konto für das Re<huungsjahr vom 1. Januar 1898 b. Ausftängde bei Ageriten vacat 12 13620 | 1. Januar 18 Ga 2 13 814/43 | Einnahme. bis 31. Dezember 1898. Ausgabe. ¿. Gutbaben bei Barfkinstituten] 511/00] 12 647/20 Hierzu sind gekommen: Bs | E A 4 [4] 4 [3 | 3) Kassenbestand . T s L O | 1) Gerwinn-Uebertrag aus dem ) Rükversißerungs- 4) Kapital-Anlagen, 500 4 39/6 | | c. Taut Ausgabe-Position 5 | 2 804/56 | a S vacat P Vacat Preuß. konsol. Staats-Anleihe L Ï i: S SEDIGE | 2) Reserve-Ueberträge aus dem ) Eingeganagene aber no< nit O N j 473 50} U die Defiia ls | | E a vacat verdiente Prämie , vacat | | Davon E zur Ve Le0 e! s 378|78l 11 581188 3) Prämien - Einnabme für ) Entschädigungen : j | | Ausg en verwende . 78) | 774 430 M Versicherungs- A E as as 42 988) | | |_} 4)SonstigePassiva,Buchsculden ' [1856/13 summe: n j b. eet A 456 00] 43 444/00 Sa. | [T5 594/07 Sa. . T3 894/01 a. Vorprämien . . . . „123 798/00 ) Vorauébezablte no<h nicht N | L Mi : E es 11 937/10 __ verdiente Zinsen - . vacat Prignitzer Vi h-Versicherungs-Gesellschaft. 4) Nebenleistungen der Ver- Zum Reservefonds: W Die Direktion. Sbcien: : j ä. Tg E igidi 632/35 Saha intri 235 b. 5% ron den Gnis>adi- ° / f E. S Eccgeihren 258 l / gungen A N 2172/21] 2804/56 Die Uebereinstimmung ter vorstehenden Aufstellung des Gewinn- und Verluft-Kontos und der + Policeg a os hene z. AGeciScie ant: A Bilarz mit den ordnungêmäßig geführten Büchern der Gesellschaft bescheinigt hiermit 6) E CEnA ker ceraus: alie Witteuberge, den 27. Februar 1899, 6 Zinsen, abzüglich der veraus- 2. Sre wegen d C, Hildebrandt- Berlin, T A t | erlust .. . pi S ; L 7) E aabioiin auf Werth, b. Forverungen aus 1896 gerihtl. Satverständiger für Versicherungtwesen E 2 2. Vüént l L é 40.10 15 | » 8) Sonstige Einnabmen: } aus 1897 „, 71.95 112/05 142/90 a. bon den Entschädigungen | Verroaltungékotten : J | 20119 ; Tagesorduuug: gekürzt: | a2. Prorisionen der Agenten 863! | [801 ] i 1) Geschäftsbericht, Prüfung und ev. Dechargierung 1) Abshäßungskosten . | 637/45 b. Direktor- und Beamten- | | |Prigniber Vieh Versiheruugs Gesellschaft. der Rehoungen. T 2) 9 °/ für den Re- j Gehälter... .. , .„} 3213/94 | Generalversammlung. 2) Wabl von Berwaltungérathsmitgliedern. servefouds . . , .1 2172121 c. Regulieruraskofien . . 637 45 Am Freitag, den 24. März 1899, Nach- 3) Geshäftlihe Mittheilungen. b. derm Reservefonds ent- | d. fonftige Verwaltungs- } - | mittags Ss Uhr, findet in Hoffmann's Hotel Toittepnanane den 27. Februar 1899, Ae 5 378 78 V S 1042/34} 5756/93 | Besitzer Herr Greßmann hierselbft die Verwaltungsrath. G T Sa. [T521859 !| 18, ordentliche Generalversammlung ftatt. G. Minte.

¿

ai C R A E A O T E

4 K

N 2.

Sechste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 1. März

1899.

T :r Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genofsenslhafts-, Zeichen

Fzhrvlan-Bekanntmahungen der deutshen Eisenbahnen enthalten find, ershéint au in cinem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. (x. 524)

cal - Hande ter {nf Das Central - Handels - Register für. das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Der Berlin au< dur< die Königliche Expedition des Deutschen Reihs- und Königlih Preußishen Staats- | Bezugspreis beträgt L 4 50 4 für das Vierteljiabr, Einzelne Nummern kosten 0 4;

Yas Central - Handels - Register für das Deutsche Rei

Anzeigers, SW. Wilhelmftraße 32, bezogen werden.

kann dur< alle Post - Anstalten, für |

», Muster- und BörsensRegistern, über Patentr, Sebraubsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und

| Insertionspreis für den Raum einer Drudzeile S0 ¿.

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reih“ werden heut die Nrn. 52 4. und 52B. ausgegeben.

Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellshaften und Kommanditgesellshaften auf Aktien werden nah Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sigzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königreih Sachsen, dem Königreich Württemberg und dem Großherzog- thum. Hessen unter der Rubrik Leipzig resp. Stuttgart und Darm stadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöhentlid, Mittwochs bezw. Sonn- abends, die leßteren monatli.

Altenburg. Bekanntmachung. [79923]

Auf dem die Firma Mock & Krumfiek in Altenburg betr. Fol. 89 des Handelêregisters des Amtsgerichts ist hente das Ausscheiden des bisherigen Mitinhabers Julius August Wilbelm Krumsiek ver- lautbart worden.

Altenburg, am 2. Februar 1899.

Herzogl. Amtsgericht. Abth. T. Bergter. Altona. [79924]

In das hierselbft geführte Prokarenregifter ift heute unter Nr. 718 Folgendes eingetragen worden :

Die ofene Handelsgesellshaft Hu>kauf «& VBülle hat für ihr zu Altona-Otteunsen betriebenes und unter Nr. 1126 des Gesellschaftéregisters eingetragenes Geschäft:

1) dem Ingeuteur Araold Ulrich Grundt in Altona, Gerberftr. 43,

2) dem Kaufmann CGhriftovb Carl Johann Jahn in Hamburg St. P., Reeperbahn 4,

Kollettivprokura ertbeilt.

Altona, den 25. Februar 1899.

Königliches Amtszericht. Ill a,

[79925]

Apolda. Bekanntmachung. L L Bd. 1IT des

Bescblußgemäß ist heute Fol. 1048, Handelsregiîters die Firma: - T. Müller in Dorfsulza und als Inhaberin: Fräulein Rosette Jda Thekla Müller dafelbft eingetragen worden. Apolda, den 22. Februar 1899. Großherzogl. S. Amtsgeriht. Abth. IV.

Barth. [79926]

Zufolge Verfügung vom 21. Februar 1899 ist an demelben Tage bei der Firma M. Wallis, In- baber Kaufmann Guftav Wallis zu Barth, Ort der Niederlaffung: Barth Nr. 130 des Firmen- registers hiesigen Amtsgerichts in Kolonne 3 Folgendes eingetragen:

„S8 ist eine Zweigniederlaffung in Montiguny b. Mey errichtet.“

Barth, den 21. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht. Berlin. Handelsregifter {80241] des Königlichen Amtsgerichts X zu Berlin.

Zufolge Berfügung vom 24. Februar 1899 find am 25. Februar 1899 folgende Eintragungen ecfolgt :

In unfer Gesellschaftsregister ift eingetragzn :

Spalte 1. Laufende Nummer: 18 710.

Spalte 2, Firma der Gesellschaft : Tempelhofer Terrain-Gesellschaft.

Spalte 3. Sit der Gesellschaft : Berlin.

Spalte 4. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft:

Die Gesellschaft ist eine Aktiengefellschaft.

Der Gesellshaftsvertraz datiert vom 11. Fe- bruar 1899.

Geger stand des Unternehmens is der Erwerb, die Verwaltung, eventuell theilweise Bebauung und dem- nähstige Wiederveräußerung oder sonftige Verwerthung des Ritterauts Tempelhof bei Berlin, sowie anderer im Kreise Teltow oder in der Stadt Berlin oder in deren Nähe belegener Grundftü>ke und die Be- theiligung an anderen gleichartigen Unternehmungen.

Das Grundkapital beträgt 2000000 A

Dasselbe ift eingetheilt in 1000 auf den Namen und je über 2000 Æ lautende Aktien.

Die Grüntec haben sämmtliche Aktien übernommen.

Der von dem Aufsichtêrath zu bestellende Vorftand besteht aus einer Person oder aus mehreren Mit- gliedern. Es können auch ftellvertretende Vorftands- mitglieder beftellt werden. |

[le Erklärungen des Vorstandes sind für die Ge- sellshaft verbindlid, wenn sie, insofern der Vorftand aus einer Person besteht, von dieser oder deren Stell- vertreter, falls der Vorftand aus mehreren Mit-

liedern besteht, von zwei Mitgliedern des Vor-

andes oder von zwei ftellvertretenden Vorstands- mitgliedern oder von einem Vorstandsmitgliede und einem stellvertretenden Vorstandsmitgliede oder von einem Vorstandsmitgliede bezw. ftellver- tretenden Vorftandsmitgliede und einem Prokuriften oder endlih in jedem Fall der Vorfland mag aus einer Person oder aus mehreren Mitgliedern be- stehen von zwei Profkuriften Igr find. Für die Gesfellshaft verbindlihe Urkunden sind mit der Firma der Gesellschaft zu verschen und nah Maß- ge vorstehender Bestimmungen von der alleinigen

orstandéperson oder deren Stellvertreter, bzzw. von zwei Mitgliedern des Vorstandes oer stellvertreten- den Vorstandsmitgliedern oder von einem Mitgliede und einem stellvertretenden Vorstandsmitgliede oder von einem Mitgliede des Vorstandes bezw. fteil- vertretenden Vorftandsmitgliede und einem Prokuristen oder von zwei Prokuristen zu unterzeihnen. Stell- vertreter haben ihrer Unterschrift einen die Stell- vertretung, Prokuristen einen die Prokura andeutenden Zusay beizufügen. Zur Vollziehung von Posft-

Berlin-

besheinigungen üter den Emvfang von Briefen oder sonstigen Postftü>ken, au<h Werthbriefen und ein- geschriebenen Postsendungen, desgleichen zur Voll- ziehung anderer Behändigungssceine genügt die Unterschrift eines Vorstandsmitglieds oder eines Prokuristen oder eines hierzu besonders ernannten Bevollmächtigten. : : Die Berutung det Generalversammlung erfolgt durch öffentliche, mindestens 19 Tage vorher den Tag der Bekanntmachung und den der Versammlung niht mitgere<net zu erlafsende Bekanntmachung. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen im Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger. Bekanntmachungen der Gesfellschaft erfolger, wenn sie vom Vorstande erlassen werden, in der für die Firmenzeihnung vorgeschriebenen Form, wenn fie vom Aufsichtsratb erlafsen werden, fo sind sie unter

der geschriebenen oder gestempelten Vezeichnunz „Auf- |

sihtêrath* von dezz Vorsitzznden des Auffihteratbs oder desszn Stel&#rtcetcr oder ¡wei Mitgliedern des Aufsichtsraths eigenhändig zu vollziehzn. Die Gründer der Gesellichaft sind: 1) der Aktiengesellshaftevorftand Direktor Richard Bachstein, 2) der Aftiengeselli<aftêvorstand Direktor Carl Sb, 3) der Banquier (Fmil Zebrmann, 4) der Kaufmann Auguft von der Hevden, 5) der Architekt Georg Abefser, Den derzeitigen Aufsi@t8rath bilden : 1) der Eisenbahnbau: uad E

¡u | Berlin,

Unternehmer Hermann Bachstein, 2) der Kaufmann Otto Bohlmann, 3) der Banquier Albert Schwaß ; 4} der Maurermeifier Paul Opit ¿u Tempelhof. Vorstand der Gesellschaft ift: der Rechtsanwalt außer Dienft Oscar Hinze zu Berlin. În unser Geselishaftsregiiier if unter Nr. 18 122, wet die Geselischaft mit bes<ränfter Haftung in Firma : Richard Steinbrecher & Co. Specialfabrik von Heizkörperverkleidungen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung Í mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, einge- tragen : Die Vollmaht des Geschäftsführers Ingenieurs Richard Steinbrecher is beendigt. Berlin, den 25. Februar 1899. : Königliches Amtsgeriht T. Abtheilung 89.

Berlin. Hanbvelsregifter [80242] des Königlichen Amtsgerichts L zu Berlin. Laut Verfügung vom 24. Februar 1899 if am 25, Februar 1899 Folgentes vermerkt : In unser Gesellschaftsregifter ist unter Nr. 2642, wofelbft die Handels8gejellsbaft : Krakau «& Hesse ¡u Berlin vermerkt steht, etin-

zu Berlin,

mit dem Sigze getragen : i Der Kaufmann Georg Alfred Meyer zu Berlin ist am 17. Februar 1899 als Handelsgefellschafter eingetreten. L Dem Maximilian London zu Berlin ift für die vorgenannte Gesells<aft Prokura ertheilt und unter Nr. 13465 des Prokurenregisters ein- getragen. In unser Gesells%aftsregifter ist unter Nr. 18 603, woselbft die Handelsgesellschaft : Judlinsche chemishe Waschanstalt G. Zander

mit dem Sitze zu Charlottenburg und Zweig- niederla\ssungen in Berlin, Kiel, Potsdam, Fraufkfurt a. O., Breslau, Halle a. S. und Magdeburg vermerkt steht, eingetragen:

Der Kaufmann Albert Alivater if aus der Handelsgesellshaft ausgeschieden.

Der Kaufmann Iulius Marcuse zu Charlotten- burg ift am 9. Februar 1899 als Handels: gesellshafter eingetreten.

Zur Vertretung der Gesellschaft ift fortan jeder Gesellshafter allein befugt.

In unser Gesellshaft8regifter ift unter Nr. 11 463, woselbft die Handelsgesellschaft:

Gebr. Roll mit dem Sitze zu Verlin vermerkt ftebt, ein- getragen : | : EE Siß der Gesellschaft ift na< Rixdorf verlegt.

In unfer Gesellshaftéregifter ift unter Nr. 15 712,

woselbft die Kommanditgesell s{aft : Koch & Beer, Com. Ges.

mit dem Sitze zu Berlin vermerkt \teht, ein- getragen :

Die Handelsgesellshaft if dur gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst.

Der Kaufmann Philipp Themal zu Berlin ift zum alleinigen Liquidator ernannt.

Jn unser Firmenregister ist unter Nr. 30 357, wo- selbst die Firma: Z

M. Olligidtiper Wwe.

vermerft

mit dem Sitze zu lin steht, ein- getragen : E Das Handelsges<äft if am 1. Februar 1899

mit dem Firmenrehte auf die Kan Alexan- der Olligshläger zu Berlin, Georg Blumen- feld zu Charlottenburg übergegangen: die so gebildete offene Handelsgesellschaft unter Nr. 18709 des Gesellschaftsregisters eingetragen. Demnächst ist in unser Geselischaftsregifter unter Nr. 18 709 die offene Handelêgefell schaft : M, Olligschläger Ww-.

fellshafter die beiden Vorgenannten eingetragen. Die Gesells<aft hat am 1. Februar 1899 ke- gonnen.

In unfer Firmenregifter ift unter Nr. 24715, woselbft die Firma: : L Eruft & Co. mit dem Siß: zu Berlin vermerkt s\teßt, ein-

getragen : Die Firma ift in Höhu’s Ausftern Salon Eg IIandiuns z ¿ler

j A. geandert,

(Vergl. Nr. 31 909).

Dennächsi ift in unfer Firmenregifter Nr. 31 909 die Firma: Höhn's Austern Salon & Weingroßhaundlung

A, Nößler

mit dem Sitze ¡u Berlin und als deren Inbaber der Kaufmann Adolf Rößler zu Berlin eingetragen.

In unser Firmenregister sird j2 mit dem Sitze ¡u Berlin

unter Nr. 31 903 die Firma:

Eugen Pilegaard 1 und als deren Inhaber dzr Kaufmann Tugen Pilegaard zu Berlin,

unter Vir. 31 904 die Firma: E. Hindenburg und als deren Inbhater der Kaufinann Pauk Emil Hindentburg zu Berlin, unter Nr. 31 905 die Firma: Wiittftock-Geldern Inhaber: Leopold Wittstock und als deren Inhaber der Kaufmann Leopold Wittfto> zu Berlin, unter Nr. 31 906 die Firma: Carl Stahl und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Stahl zu Berlin, unter Nr. 31 908 die Firma: C. A. Anders Nachfolger

Unter

und als deren Inhaber der Kaufmann Otto ?

Berger zu Berlin, unter Nr. 31 907 die Firma : E. Krisch : und als deren Inhaberin. die Kauffraa Emma Krish, geb. Dävidschn, zu Berlin eingetragen. i : Dem Kaufmann Heinrich Kris< zu Berlin ist für die leßtgenannte Firma Prokura ertbeilt, und ift dieselbe unter Nr. 13463 des Prokurenregisters ein- getragen. i: Der Kaufmann Joseph Fränkel zu Berlin hat für sein hierselbft unter der Firma: Gebrüder Fräufkel (Firm.-Reg. Nr. 31 849) | betriebenes Handelsgeschäft dem Adolf Rosen, dem Ernft Brieger und dem Wolf Friedlaender, \ämmt- lid zu Berlin, derart Kollektivprokura ertheilt, daß je zwei zur Vertretung der Firma befugt sind. Dies ift unter Nr. 13464 des Prokurenregifters ein-

getragen. Gelöscht sind: Firmenregister Nr. 27 634 die Firma: P. Marzillier. Firmenregifter Nr. 11 476 die Firma: , Luigi Gucci. Laut Verfügung vom 25. Februar 1899 ift am 27. Februar 1899 Folgendes vermerkt: In unser Gesellschaft8register ift unter Nr. 12724, woselbst die Handelsgesellschaft : Schelsky & Müller mit dem Sitze zu Berliu vermerkt fteht, ein- getragen : L

Die Gesellschaft ift durch gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöft. :

Der Kaufmann H:rmann Schelsky zu Berlin seßt das Handelsges<häft unter unveränderter Firma fort. : F

Vergleiche Nr. 31 912 des Firmenregisters.

Demnächst ift in unfer Ficmenregister unter Nr. 31 912 die Firma:

Schelsky «& Müller

mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber der Kaufmann Hermann Schelsky zu Berlin ein- getragen.

Berlin, den 27. Februar 1599.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 90.

Berlin. [79927]

Faß-, Siphon-, Krug- und Flascheubier, Gesellschaft mit beshräukter Haftung zu Gr. Lichterfelde. Í A j

Gemäß heut in das Gesfellshaftsregister einge- tragenen Beschlufses der Gefellshafter vom 16. Fe- bruar 1899 wird die Gesellschaft künftig dur einen Geschäftsführer vertreten. Die Z?ichnung geschieht in der Weise, daß der Geschäftsführer der Firma der Gesellshaft seine Namensunterschrift beifügt. Die Vollm2ht der beiden bisberigen Geschäftsführer Emil Toft zu Gr. Lichterfelde und Otto Saal zu Schöneberg if beendet. Zum Geschäftsführer ist bestellt der Kaufmann Gustav Pidde zu Berlin.

Berlin, den 25. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht 11. Abth. 25.

Bochum. Dag, : in das Handelsregister des Königlichen gerihts Bochum :

79928] mtês-

mit dem Sitze zu Berlin und find als deren Ge- : Bochum.

; in das Haudelsregifter des Königlichen Amts-

: Bochum.

Eintragung [79929]

gerichts Bochum:

Am 24. Febroaar 1899: Die ‘Firma August

| Brameyer in Werne und als deren Inhadver dec

Kaufm1nn August Brameyzr daselbft.

Bochum. Eintragung [79930]

; in das Handelsregister. des Königlichen Amts- : j | Walther Gerling in Bochum für die Firma Oswald j Hahn daselbft ertheilte Prokura.

gerichts Bochum:

Um 24. Februar 1899: Die dem Kaufmann

¡] Eintragung [79931] j in das Handelsregister des Königlichen Amts- : gerichts Bochum:

Am 24. Februar 1899 bei der offznen Handels-

! Im s j aefellshaft Schulte-Oeftri< & Hilgenfto> in

Bochum:

i Am 1. Januar 1899 ift eine Zweigniederlafsung jin Camen erribte: worden mit derselben Firma { uad Vertcztung wie die Hauptaiederlafsung.

¡ étiiie zeiten G R R

: Bochum. Eintraguug [79932] | in das Haudelsregifter des Königlichen Amts- i gerihts Bochum:

i Am 24. Februar 1899: Die Firma Friedri | Vörake in Laer und als deren Inhaber der Bier- ; bändler Friedri Börnke daselbst. Bochum. DIiTRZANT [79933] in das Handelêregister des Königlichen Amts- M gerichts Bochum. : m

24. Februar 1899: Hüncke in Gerthe und als deren Inhaber der Spezereiwaarenhändler Rudolf Hün>e dafelbst.

í

i S

j

} Bremervörde. Befanntmahung. [79936 |

j

i

Die Firma Rudolf

Auf Blatt 57 des hiesigen Handelsregisters ist beute zu der Firma: E C. Mahler in Selsingen eingetragen : „Die Firma ift erloschen.“ Bremervörde, den 23. Februar 1899. Köuigliches Amtsgericht. 1.

Bremervörde. Befauntmahunug. [79935] j _In das biesige Handelsregister ist heute Blatt 136 eingetragen die Firma : Adolf Jagemann mit dem Niederlaffungsorte Selfingen und als deren Inhaber Kaufmann Adolf Jagemann in Selfingen. Bremervörde, den 23. Februar 1899. Königliches Amtsgericht. I.

Breslau. Bekanntmachung. [79938]

In unafer Gesellschaftsregister ist bei Nr. 3299, betrefffend die ofene Handel8gesellshaft Judlinsche chemische Waschauftalt G. Zander zu Char- lottenburg mit Zweigniederlassung in Breslau, beut eingetragen :

Kaufmann Albert Altvater ift aus der Handels- geselishaft ausgeshieden. Kaufmann Julius Marcuse in Charlottenburg ift als Gesellihafter eingetreten.

Zur Vertretung der Gesellshaft ist nun mehr jeder der Gesellschafter Gustav Birnbaum und Julius Marcuse berechtigt.

Breslau, den 21. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

Breslau. [79937]

Die Gesellschafter der hier am 15. Auguît 1898 begründeten und unter Nr. 3310 im Gejellschafts- regifter eingetragenen offenen Handelsgesellschaft Gebr. Kubanke sind:

1) Ti1chlermeifter Wilbelm Kubanke,

2) Kaufmann Emil Kubanke, beide in Breslau.

Breslau, am 21. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

Breslan. Bekanntmachung. [79939] In unser Firmenregister ist bei Nr. 9818, be- treffend die Firma Th. Gumtau zu Köln mit Zweigniederlaffung in Breslau, heut eingetragen :

Die Zweigniederlassung in Breslau ift auf- gehoben und deren Firma bier gelöst. Die Prokura des Alois Suchy für vorbezeihnete Firma ift erloshen und dies bei Nr. 2376 unseres Prokurenregisters vermerkt. Breslau, den 21. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht,

Breslau. [79940] In unser Firmenregister ist unter Nr. 9954 die Firma:

Laboratorium pharmaceutischer und ? diätetischer Präparate, Dr. med. Theuer zu Breslau und als deren Inhaber der praktische Arzt Dr. med. Theodor Theuer ebenda heute ein- getragen worden.

Breslau, den 21. Februar 1899. Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekanntmachung. [79959]

Am 23. Februar 1899 bei der Firma „Deutsche Kaffeegesellschaft, Ve>ker & “, in Bochum: j

Die Firma ift erlos(en. ¡

In unser Frotucearener ist bei Nr. 2335 das Erlöschen der den Kaufleuten Adolf Franz Waldftein und Leo Lißner von der Nr. 1798 des Gesellshafts- registers eingetragenen Handelsgesellshaft Gebrüder