1899 / 52 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

7238, 7241, 7256, 7287, 7333, 7337, T7442, T7354, 7375, 7376, 7389, 7390, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 7, Februar 1899, Vormittags 11 Uhr. Colmar, den 10. Februar 1899. Der Landgerichts-Sekretär: Met.

Deggendorf. i [76839]

In das diesgerichtlihe Musterregister wurde ein- getragen: . : j

Kristallglasfabrik Wilh. Steigerwald Fel. A. Köck in Regenhütte, 9 Zeichnungen Nr. 1000—1008 zu farbigen Dekorationen auf Luxusgläsern aller Art in einem verschlossenen Paket, Flächenmuster, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 9. Februar 1899, Nam. 5} Uhr.

Deggendorf, den 9. Februar 1899.

Der K. Landgerichts-Präsident: Riedl.

Döbein. [78654]

Sn das Musterregister ift eingetragen :

Bei Nr. 24. Wilhelm Robert Tümmiler, Inhaber der Firma Rob. Tümmler in Döbeln, hat für die unter Nr. 24 des Musterregisters ein- getragenen 6 Muster Schubladengriffe und 10 Muster Schlüfselshilder Verlängerung der Schußfrist um 5 Iahre angemeldet.

Nr. 90. Firma Rob. Tümmler in Döbelu, ein Paket mit 16 Mustern, 1 Muster Berlogues Fabr.-Nr. 1598, 6 Muster Handhaben Fabrik-Nrn. 4102—4107, 8 Muster Möbelbeschläge Fabrik-Nrn. 4202—4209, die Photographie 1 Musters Pressen- ftänder mit Tisch, Fabrikzeihen S. E., verschloffen, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Februar 1899, Nahm. F5 Ubr.

Königlih Sächs. Amtsgeribt Döbeln, am 18. Februar 1899. Lahode.

Forst, Lausitz. [77163] In unser Musterreaister ist heute eingetragen : Nr. 155. Firma F. H. Jeschke zu Forst i. L.,

ein versiegelt übergebenes Paket mit Mustern

zu Buckskinfabrikaten, Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 600—606, 610—621, 625—630, 635 bis

639, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 8. Februar

1899, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten.

Forst i. L., den 8. Februar 1899. Königliches Amtsgericht.

Forst, Lausitz. [77162] In unser Musterregister ist heute eingetragen : Nr. 156. Firma Aug. Lesfing in Forst i. L.,

ein versiegeltes Paket mit Mustern zu Buckskin-

fabrikaten, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 171

bis 192, 321 bis 332, Schutßfrist 1 Jahr, angemeldet

net 9. Februar 1899, Vormittags 10 Ühr 10 Mi-

nuten.

Forft, den 9. Februar 1899. Königliches Amtsgericht.

Forst, Lausitz. [78655] In unser Musterreaister ift heute eingetragen : Nr. 157. Firma A. Hellwig zu Forst i. L.,

ein versiegeltes Paket mit Mustern zu Bucskin-

fabrikaten, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 217

bis 227, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 17. Fe-

bruar 1899, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten. Forft, den 17. Februar 1899. Königliches Amtsgericht.

Freienwalde, Oder.

In das Musterregister is eingetragen :

Nr. 7. Firma C. H. Pohlmann in Freien- walde a. O., ein Packtet mit angeblich 23 Mustern zu landwirthschaftliden Kontobüchern, versiegelt, Flächenmuster, Schußfrist drei Jahre, angemeldet met 17. Februar 1899, Vormittags 9 Uhr 10 Mi- nuten.

Freieuwalde a. O., den 17. Februar 1899.

Königliches Äuntsgericht.

[78090]

Geislingen. [76648] Königlich Württemb. Amtsgericht Geislingen.

In das Musterregister ist eingetragen :

Unter Nr. 68: Eduard Ehemann, Cartounage- fabrifant, in Gei8lingeu, ein ofener, mit einer Celluloidshicht überzogener Bilderständer, Muster für plaftishe Erzeugnisse, angemeldet am 8. Februar 1899, Vormittags 11 Uhr.

Den 13. Februar 1899.

Amtsriter Prob f. Gengenbach. [79120]

Nr. 1308. Zum dieéseitigen Musterregister wurde eingetragen unter OD.-Z. 118: Firma Georg Schmider, Steingutfabrik in Zell a. H., ein vershlossenes Kuvert, enthaltend 23 Blätter Zeich- nungen folgender Muster, plastische Erzeugnisse für sämmtliche Arten der keramishen Branche, Fabrik- nummern 9588, 598, 627, 628, 629, 630, 631, 636, 641, 643, 644, 645, 646, 651, 652, 656, 657, 658, 659, 660, 661, 662, 663, 664, 665, 666, 667, 668, 669, 670, 672, 673, 674, 675, 676, 677, 678, 679, 692, 693, 694, 695, 696, 697, 1270, 1282, 1293 und 1300, Schußfcist 3 Jahre, angemeldet am 22. Februar 1899, Vormittags 84 Uhr.

Gengenbach, den 22. Februar 1899.

Großh. Amtsgericht. Bolze. GüesSsen,. [76348]

In das Musterschugtregister des unterfertigten Ge- rihts wurde heute eingetragen :

Nr. 212. Firma J. Barnafß in Gießen: Ein vershlossenes Packet enthaltend: Zwei Zigarren- kisten Nr. 4919 und 4920, Plastishe Erzeugnisse, 48 Muster für Zigarrenausstattungen Nr. 19 684 bis 19 731, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 11. Feékruar 1899, Nach- mittags 3} Uhr.

Giefßeu, am 13, Februar 1899.

Großherzoglihes Amtsgericht. Neuenhagen.

Giessen. [77435]

In das Musterregister wurde eingetragen :

Nr. 152. Die Firma J. Barnaß in Gießen hat für die Muster Nr. 13549, 13969, 13970, 14325, 14337, 14339, 14343 und 14355, Aus- Sans von Zigarrenkistwen, die Verlängerung der Schußfrist um weitere vier Jahre angemeldet.

Gießen, am 17. Februar 1899,

Großherzogliheë Amtsgericht.

GiesSsen, [80095]

In das Musterregister wurde eingetragen :

Nr. 165. Die Firma J. Barnaß zu Gießen hat für die am 27. Februar 1894 eingetragenen Mustec Nr. 16028, 16044, 16048, 16050, 16052, 16954, 16056, 16058 und 16060 Verlängerung der Schußfrist um weitere fünf Jahre angemeldet.

Gießen, am 27. Februar 1899.

Großherzogliches Amtsgericht. Neuenhagen.

Gladenback. [77434]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 83. J. D. Wehrenbold und Sohu, Aurorahütte bei Gladenbach, ein versiegelter Brief- uwschlag wit Muster zu 3 Ofengestellen, Fabrik- nummern 9, 10 und 11, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 14. Februar 1899.

Gladenbach, den 15. Februar 1899,

Königliches Amtsgericht.

Glogau. [78406] In unser Musterregister ist beut eingetragen: Nr. 37. Zierdruckanftalt Lindenruh, Gefell-

schaft mit beschränkter Haftung zu Lindeuruh,

4 Muster, 1) Dekor-Nummer 1926 a, b, e, d und e

(5 Embleme), 2) Dekor-Nummer 1942 a, b, c, d,

e und f (6 Bougquets), 3) Dekor:-Nummer 1948

(4 chinesishe Schüsseldekore), 4) Dekor-Nummer

1976 a, b, c, d, e und f (6 Embleme), Flächen-

erzeugnifse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am

16. Februar 1899, Vormittags 10 Uhr.

Glogau, den 16. Februar 1899. Königliches Amtsgericht.

Göttingen. [78656]

In das Musterregister ist heute eingetragen :

Bei Nr. 9. Firma Gust. Lappe & Comp. in Göttingen hat für das unter Nr. 9 eingetragëne Muster für Verzierungen auf Nähmaschinen die Ver- längerung der Schußfrist auf die Dauer von 3 Jahren angemeldet.

Göttingen, den 17. Februar 1899. Königliches Amts3gericht. 3.

Gräfenthal. [77797] In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 150. Firma Carl Moritz in Taubenbach, 1 vershlossenes Kuvert, enthaltend 1 Services- Etikette auf farbigem Papier mit der Schrift „Red Cross Tea Set“, Geschäftsnummer 788, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Februar 1899, Mittags 1 Uhr. Gräfenthal, den 10. Februar 1899, Herzogl. Amtsgericht. Abth. I, Dr. Thielemann.

Greiz. [75089] Unter Nr. 325 unseres Musterregisters sind zufolge Antrags vom 1. d. Mts., Vormittags §10 Uhr, für die hiesige Firma Schilbach & Heine als Flächen- erzeugnisse zu zweijährigem Schutz eingetragen worden 6 versiegelte Kuverts, angeblich enthaltend je 50 Muster für Damenkleider- und Konfektionsftoffe. Greiz, den 1. Februar 1899. Fürstlihes Amtsgericht. Abth. T. Schroeder.

Haspe. [79860] In das Musterregister is heute unter Nr. 82 Folgendes eingetragen : irma August Bilstein in Altenvörde, 1 Muster für Fenstergriff, offen, Fabriknummer 87, plaftishes Erzeugniß, Schußfrist 5 Fabre, angemeldet am 8 Februar 1899, Vormittags 11F Uhr. Haspe, den 9. Februcer 1899. Königliches Amtsgericht.

Hof. ; [77433]

Im Musterregister Bd. T Nr. 313 wurde für die von Porzellanfabrik Ph. Rosenthal & Co. Aktiengesellschaft in Selb in drei versiegelter Umschlägen hinterlegten Muster für Porzellangegen- stände (plaftishes Erzeugniß), Form Louis X1V,, Nrn. 28, 49, 50, 61, 62, 71, 305, 342, 349, 351, 364, 365, 366, 367, 381, 387, 388, 432, 433, 453, 519, 520, 524, 613 147, 148, 149, 151, 154, 338, 386, 405, 442, 444, 446, 452, 454, 456, 457, 458, 459, 461, 462, 463, 464, 465, 502, 503, 504, 506, 507, 587, 597 Form Nr. 171, die beantragte Schutzfrist von zehn Jahren, beginnend am 17. Fe- brvar 1899, Vorm. 10F Ubr, eingetragen.

Hof, den 17. Februar 1899.

Kal. Landgericht. Kammer für Handelssachen.

Müller.

Wor. [78405] Im Musterregister Bd. T Nr. 314 wurde für die von J. Sim. Fleißiner zu Münchberg in einem versiegelten Umschlag hinterlegten 50 Muster für Baum- wollen - Buntaewebe, Fabrik. Nr. 27204 bis 27693, Flächenerzeugnisse, die beantragte Schußfrist von drei Jahren, beginnend am 21. Februar 1899, Vorm.

104 Uhr, eingetragen.

Hof, den 21, Februar 1899. Kal. Landgericht, Kammer für Handelssachen. Müller.

Kempten, Schwaben. [79859] In das Musterregister Bd [ Z. 43 ist eingetragen : Kunstanstalt und Druckereien Kaufbeuren

in Kaufbeuren, ein versiegeltes Packet, enthaltend

1 Muster für einen Katalcg-Umschlag, Gefsch.-

Nr. 3720, 3 Muster für Plakate, Gesh.-Nr. 3719,

3677, 3714, Flächenmuster, SMURs drei Jahre,

gudeierdet am 21. Februar 1899, Vormittags

r. Kempten, den 21. Februar 1899. Kgl. Landgericht. Kammer für Handels\achen. Maul, K. Landgerichts-Rath.

Kenzingen. [77799] Nr. 1857. In das Musterregister ist eingetragen: Bei Nr. 3. Firma L. Heppe in Herbolzheim

hat für das unter Nr. 3 eingetragene Muster für igarrenverpaœung „Columbia“ (\. Reiché-Anzeiger

ir. 52 vom 1, März 1893 und Nr. 29 vom 1. Fe- bruar 1896) die Verlängerung der Schuyfrist auf

VOre e Jahre, fomit bis 15. Februar 1902, an-

gemeldet.

Kenzingeu, 11. Februar 1899. Großh. Amtsgericht.

Neuenhagen.

Dr. Schuberg.

Lörrach. [78408]

Nr. 4352. In das diesseitige Musterregister wurde beute eingetragen :

O.-Z. 378. Manufaktur Kocchliu Baum- gartuer «& Cie., Aktiengesellschaft in Lörrach, ein versiegeltes Paket Nr. 319, enthaltend 17 Muster auf Wollen-, Baumwollen- und Seidenstoffen, Nr. 168, 226, 314, 320, 452, 453, 600, 601, 603, 618, 671 a, 702, 703, 713, 783 a, 844, 853, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an-

gemeldet am 16. Februar 1899, Nachmittags 3 Uhr. Lörrach, den 20. Feoruar 1899. Großh. Bad. Amtsgericht. Nüßle.

Neuwedell, i [78407]

In das Musterregister ist eingetraaen :

Nr. 125 Ewald Seeger, Kaufmann zu Seegerball - Neuwedell, in Firma Etruria, Kunstgewerbliche Anftalt, Ewald Seeger, das Modell einer Büste, Fabriknummer 122, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 17. Februar 1899, Vor- mittags 11 Uhr.

Neuwedell, den 17. Februar 1899,

Königliches Amtsgericht.

Oberstein. [76349]

In das hiesige Musterregister is unter Nr. 279 eingetragen :

Fabrikaut Louis Becker, J. G. Sohn zu Oberstein. Gegenstand: ein -verschlofsenes Packet, angeblich enthaltend drei Muster zu Federringen, Geschäftsnummern 181, 182, 183, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am beutigen Tage, Vormittags 92 Uhr.

Oberstein, den 11. Februar 1899.

Großherzogliches Amtsgericht. Riesebieter.

Oberstein. [77796]

In das hiesige Musterregister is unter Nr. 280 eingetragen :

Kettenfabrikant August Schilling zu Ober- stein. Gegenstand: ein versiegeltes Packet, angeblich enthaltend drei Muster Kettenglieder, Geschäfts- Nrn. 575, 577, 578, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schutzfrist drei Jahre, angemeldet am heutigen Tage Nachmittags 3,30 Uhr.

Oberstein, den 13. Februar 1899.

Großherzoglihes Amtsgericht. Riesebieter.

Reichenbach, Vogtl. [79861] In das Musterregister ist eingetragen worden: 172. A. RNokßner in Nebschkau, ein ver-

{lossenes Paket mit 6 Musterabschnitten baum-

wollener Tapifseriestoffe Nr. 1522, 1523, 1524,

1525, 1526, 1527, Flächenerzeugniffe, Schußfrist drei

E am 1. Februar 1899, Vormittags

1 r. Reichenbach, am 24. Februar 1899. Königlich Sächsisches Amtsgericht. Geyler.

Reutlingen. [78409] íIn das Musterregisier ift eingetragen:

Nr. 144. Firma Süddeutsche Schuhftoff- fabriken, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Reutlingeu, ein Packet mit einem PVêuster für Schuhstoffe, versiegelt, Flädbenmuster, Geschästs- nummer 1316, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet ara 9. Februar 1899, Nachmittags 4} Uhr.

Reutlingen, den 17. Februar 1899,

K. Amtsgericht. Landgerichts-Rath Muf f. Riesa. [80096]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 206. Firma Lauchhammer, vereinigte vormals Gräfl. Einsfiedel1’she Werke in Riesa, ein versie eltes Paket mit zwôlf Mustern, und zwar: Etagère m. 2 Platten, Fabr.-Nr. 4326, Etagère m. 2 Platten, Fabr.-Nr. 4327, Etagère m. 2 Platten, Fabr.-Nr. 4328, Etagère m. 2 Platten, Fabr.-Nr. 4329, Etagòre m. 2 Platten, Fabr.-Nr. 4330, Etagère m. 2 Platten, Fabr.-Nr. 4331, Vor- fezer 540 m/m, Fabr. Nr 1163, Vorseßer 565 m/m, Fabr.-Nr. 1164, Vorseßer 565 m/m, Fabr -Nr. 1165, Gerätbständer, Fabr.-Nr. 1680, Geräthftänder, Fabr.- Nr. 1681, Geräthgriff, Fabr.-Nr. 1819, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 24. Februar 1899, Worm. 10 Uhr.

Königliches Amtsgericht Riesa, am 27. Februar 1899. Heldner.

Rochlitz. [75396] In das Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 45. F. Busch, Firma in Geringswalde,

58 Abbildungen, und zwar: 37 Lederstühle, Fabrik-

nummern 500, 502, 503, 504, 505, 509, 510, 511,

513, 514, 515, 516, 517, 522, 524, 525, 528, 9529,

530, 532, 534, 535, 536, 537, 538, 539, 541, 552,

554, 555, 558, 558 b, 516 b, 540b, 535 b, 9568,

570, 15 Rohrlehnstühle, Fabriknummern 584, 585,

587, 591, 593, 595, 597, 598, 600, 601, 605, 611,

632, 664, 592, 6 Garnituren, Fabriknummern 770,

771, 772, 779, 780, 781, für plastishe Erzeugnisse,

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. Februar 1899,

Nachmittags 4 Uhr.

Nochlitz, den 3. Februar 1899. Königliches Amtsgericht. Pegzold.

Ronneburg. [79862]

In das Musterregister ift eingetragen:

Nr. 22. Firma Roscbüßer Porzellanfabrik Unger «& Schilde in Roschütz, ein versiegeltes Packet mit 3 Mustern für Porzellangegenstände und 16 Abbildungen von Mustern für Porzellangegen- stände, Pplastishe Erzeugnisse, Geschäftsnummern : 421, .423, 424B, 425 B, 426, 427, 428, 432, 433, 434, 435, 436, 437, 438, 439, 441 mit Figur, 441} ohne Figur, 4B, 3B, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet den 23. Februar 1899, Vormittags 10F Uhr.

Nouneburg, den 23. Februar 1899. °

V rzogliches Amtsgericht. Kießling.

Schalkau. [79370] In das Musterregister if eingetragen : Nr. 22. Firma Fr. Chr. Greiner & Söhne in Rauenstein: Ein offenes Packet, enthaltend drei

Zeichnungen von Obstmesserständern, plastishe Er- zeugnisse, in jeder Größe, aus jedem Material und

in jedem Dekor, Fabriknummern 651, 645 und 662, Schußfrist drei Jahre. Angemeldet 1m B. Fe- bruar 1899, Nachmittags 2 Uhr. Schalkau, den 23. Februar 1899. Herzoal. Amtsgericht. (Unterschrift.)

Schönau, Wiesenthal. [79368]

Nr. 1830. In das Musterschußregister wurde unter O.-Z. 51 eingetragen :

Firma Mech. Weberei Zell i. W. in Zelt i. W., ein unverschlossenes Paket mit 8 Muttern Flächenerzeugnisse, Fabriknummern P 739, 740, 724, 7295, 7309, 731, 732 und 733 Damast, in verschiedenen Variationen, aus buntem Baumwollgarn, R 3 Jahre, angemeldet am 16. Februar 1899, Nach- mittags 3,20 Uhr.

Schönau, den 16. Februar 1899.

Großh. Amtsgericht. Straub.

Schwarzenberg. [76350]

In das hiesige Musterregister ist heute eingetragen worden :

Bei Nr. 129. Firma Nestler & Breitfeld, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Erla, bat für das am 15. Februar 1896 eingetragene Muster eines Regulierofens Nr. 73, auch als Nr. 73a. ausführbar, die Verlängerung der Schußfrift auf fernere 7 Iabre angemeldet.

Schwarzenberg, am 13. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht. Hattaf.

Schweidnitz. [80097}

In unserem Musterregister is heute eingetragen worden:

Nr. 172. Firma R. M. Krause, Inhaber: Fabrikbefißer Max Krause in Schweidnitz, ein verschnürtes und versiegeltes Paket, enthaltend Photographien von Mustern, plastishe Erzeugnisse mit der Aufschrift :

M. K. 69.

Nr. 1186, 1187, 1188, 1217, 1220, 1221, 1222, 1223, 1224, 1227, 1228, 1229, 1230, 1231, 1235, 1617, 1618, 1618 a, 1620, 1621, 1622, 1628, 1629, 1631, 1632, 1633, 1634, 1638, 1639, 1640, 1641, 1642, 1643, 1644, 1645, 1646, 1647, 1648, 1649, 1651, 1654, 1657, 1658, 1659, 1660, 1664, 1669, 1670, 1671, 1673, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. Februar 1899, Vormittags 112 Uhr.

Schweidnitz, den 25. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

Schwelm. [78159}

In unser Musterregister is eingetragen :

Nr. 267. Firma Gust. Weber in Gevelsberg,

a. 16 Abbildungen von Mustern zur Verzierung der Hülsenenden an Thür-, Fenster- oder Fisch- bändern 2c., Geshäftsnummern 1 bis 16,

b. ein Muster für Thür: oder Fensterbänder, deren gerollte Hülsen ringsherum ges{liffen sind, Geschäfts- nummer 17, versiegelt, plastishe Erzeugnisse, Schußyz- frist 3 Jahre, angemeldet am 15. Februar 1899, Nachmittags 4 Uhc 50 Minuten.

Schwelm, ten 16. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

Siegburg. 76029}

In unser Musterregifter ift eingetragen :

Unter Nr. 80: Firma Rolffs «& Cie. zu Sieg- feld bei Siegburg, ein verfiegeltes Kuvert, enthaltend 29 Dessins von bedruckten baumwollenen Kleider- stoffen, Flächenmuster, Nrn. 8019, 8191, 8233, 8243, 8265, 8270, 8275, 8277, 8283, 8292, 8295, 8298, 8303, 8306, 8309, 8310, 8313, 8324, 8330, 8331, 8337, 8338, 8340, 8341, 8350, 8351, 8352, 8355, 8364 = 29 Dessins, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. Februar 1899, Nachmittags 5 Uhr.

Siegburg, den 8. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 1. Siegburg.

{79863]

In unser Musterregister if eingetragen :

Unter Nr. 81 Firma Rolffs & Cie. zu Siegfeld bei Siegburg ein versiegeltes Kuvert, enthaltenb 14 Dessins bedruckter baumwollener Kleiderstoffe, Flächenmuster, Nr. 7880, 7894, 7910, 7940, 8239, 8295, 8343, 8358, 8366, 8368, 8372, 8376, 8388, 8389, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Fe- bruar 1899, Vormittags 104 Uhr.

Siegburg, den 23. Februar 1899

Königliches Amtsgericht. Abth. 1.

Stettin. [78657}

In unser Musterregister ist eingetragen :

Nr. 117. Firma Ernst Gengentoon zu Stettin, vershlossener Umschlag mit 7 Mustern zu Etiketten und Plakaten für Spirituosen und Liqueure, Flächen- muster, Fabriknummern 657, 658, 659, 660, 661, 662, 663, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Februar 1899, Nachmittags 5 Uhr 15 Minuten.

Stettin, den 17. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 15.

Strausber&8 [79369] In das Musterregister is eingetragen worden : Nr. 13. Fabrikaut August Rofe zu Straus-

berg, ein versiegeltes Paket, enthaltend 4 Muster

für Besay aus Hahnenfedern in Verbindung mit

Hühner- und Putenfedern, Flächenerzeugnifse, Schuß-

frist 3 Jahre, angemeldet am 22. Februar 1899,

Bormittags 12 Uhr.

Strausberg, den 22. Februar 1899,

/ Königliches Amtsgericht.

Tübingen, i, [76030} K. Amtsgericht Tübingen.

In das Musterregister i unter Nr. 18 ein- getragen:

Gebrüder Met in Tübingen, 6 Stück ver- schiedene Ansichtspostkarten in mehrfarbiger Litho- graphie, Fabriknummern 851 bis 856, vershlofsen, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Februar 1899, Nachm. 4 Uhr.

Amtsrichter Bauer.

Viersen. [80098]

In das Musterregister ist eingetragen:

Bei Nr. 13. Firma Viersener Buntweberei Schelkes & Brand in Viersen hat für die unter Nr. 13 eingetragenen Muster für Taffet Victoria, Fabriknummern 6000—6049, die Verlängerung der Schußfrist am 1 Jahr angemeldet.

Bei Nr. 14. Firma Viersener Buntweberei

elkes & Brand in Viersen hat für die unter Se 14 eingetragenen Music Sasfe Victoria,

para 6050—6087, die Verlängerung der | H

ußfrist um 1 Jahr angemeldet. ersen, den 16. Februar 1899. Königliches Amtsgericht.

Werdau. [76837] In das Musterregister is eingetragen worden: Nr. 25. Firma C. G. Bäßler in Werdau,

drei Muster für Dessin, verschlossen, Flächenerzeugnisse,

Fabriknummern 1136, 1141, 1144, Schutzfrist drei

Jahre, angemeldet am 1. Februar 1899, X12 Uhr

Vormittags.

Königliches Amtsgeriht Werdau, am 13. SOUN 1899, eyer.

Wermelskirchen. [80099] In das Musterregister is heute eingetragen : Amtsaeriht Wermelskirchen Nr. 26.

F. . Wüster & Comp., ein niedriges Lasting - Morgenschuh - Obertheil mit Gummizug, welches auf dem Fuße einen Soutage-Vorderriemen und eine falsche BVershnürung hat, bergestellt durch ein Soutage-Riemchen, welches theils gerade und theils kreuzweise um eine Anzahl Agraffen und Oefen geleitet wird, plastisches Grzeugniß, offener Umschlag, Schußfrist 5 Jahre, Fabriknummer 5084,

See am 18. Februar 1899, Nachmittags

hr. Wermelskirchen, den 18. Februar 1899. Königlihes Amtsgericht. I.

Würzburg. : [77795]

In das Musterregifter if eingetragen:

„Srfte Würzburger Conserven- und Choco- ladefabrik von W. F. Wucherer «& Co.“‘,

irma in Würzburg, 3 Muster: „Frankonia Gelée

rops, Fruhtbonbons mit Aroma und Säure“, ferner -„Fliege aus Chokolade mit Gelatineflügeln und Zinnsfüßen“, und „Goldkäfer aus Chokolade in Buntstaniol mit Zinnfüßen“, ofen, Muster für plastische Erzeugnisse, Gef{.-Nr. 1895, 916 und 917, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Februar 1899, Vormittags 11 Uhr.

Würzburg, am 13. Februar 1899.

K. Landgericht. Kammer für Handeléfachen. Der Vorsitzende:

(L S.) Gros, K. Ober-Landeêgerihts-Rath.

Zeitz. [77798]

In unser Musterregister is eingetragen:

Nr. 199. Die Firma Louis Gentsch in Zeitz, verschlofsenes Paket, enthaltend zwei Muster- abschnitte, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 1118 und 1119, Schußfrist 3 Jahre, angemelde] am 15. Februar 1899, Vormittags 10 Uhr.

Zeitz, den 15. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

Zellerfeld. [77524]

In das Musterregister if eingetragen :

Nr. 7. H. Hichold, Inhaber der Firma W. Hiehold u. Sohn, Drueckereibefißzer in Claus- thal, 4 Muster für Ansichtspofstkarten, offen, Flächen- muster, Fabriknummern 2—d, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. Februar 1899, Mittags 12,% Uhr.

Zellerfeld, den 15. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht. L.

Börsen- Register.

Hamburg. Eintragung [79980] in das Börsenregister für Waaren. 1899, Februar 24.

Julius Heinrich Wilhelm Campe, Kaufmann,

hierselbst. Das Landgericht Hamburg.

Konkurse. [79893]

Ueber das Vermögen des Fräulein Margarethe Gödde zu Berlin (Geschäftslokal Prinzenstraße 71, Wohnung Prinzenstraße 80), ist heute, Vormittags 117} Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte I zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Goedel zu Berlin, Sebastianstraße 76. Erste Gläubigerversammlung am 18, März 1899, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 29. März 1899. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 29. März 1899. Prüfungs- termin am 29. April 1899, Vormittags 117 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrich- straße 13, Hof, Flügel C., part., Zimmer 36.

Berlin, den 27 Februar 1899,

chindler, Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 83.

[79919] Konkurs Wesemaun & Ring.

Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesell- schaft Wesemanu «& Ring in Bochum ist heute, um Uhr Nachmittags, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt, Justiz- Rath Sutro in Bohum. Erste Gläubigerversamm- lung zur eventuellen Ernennung eines anderen Ver- walters, sowie zur Bestellung eines Gläubiger- aus\husses und zur Beschlußfaffung über die im S 120 R.-K.-D. bezeichneten Gegenstände den 14, März 1899, Vorm. 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 6. April 1899, Vorm. 12 Uhr, auf Zimmer Nr. 22 des unterzeichneten 7 aggnelzetrit ber Metdaaaen bis zen

. rz « ener Arrest mit Anzeige t bis zum 14. März 1899. gepiic

Bochum, den 27. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

[79889] Konkursverfahren.

Ueber -das Vermögen des Bergarbeiters Ernft Louis Göhlert in Müdisdorf wird heute, am 26. Februar 1899, Vormittags 410 Uhr, auf seinen Antrag das Konkurêverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Ortsrihter Meiling in Brand. An- meldefrist bis zum 4. April 1899, Wahltermin am 14, März 1899, Vormittags 9 Uhr. Prü- E au S, Ä nit Mng Vormittags

r. ener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 11. März 1899, i rad Das Königliche Amtsgericht zu Brand. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber : Exped, Weigand.

1} [79898]

[79914] Oeffentliche Bekanntmachung. Ueber das Vermögen des Weißbäckers Johann einrich Schebaum, Vasmerstraße 11, hierselbst wohnhaft, ift der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechts- anwalt Dr. Wilckens hierselbst. Offener Arrest mit ANEN bis zum 31. März 1899 einschließli. An- meldesrift bis zum 31. März 1899 einschließlich. Erste Gläubigerversammlung 24. März 1899, Vormittags 1UT Uhr, allgemeiner moe termin 14, April 1899, Vorm s 11 Uhr, im Gericktshause hierselbft, T. Obergeshoß, Zimmer Nr. 69 (Eingang apferthoranane Bremen, den 27. Februar 1899. / Das Amtsgericht. Abtheilung für Konkurs- u. Nachlaßsachzn. Der Gerichtsschreiber: Stede.

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Lederhäudlers Her- maun Kunert zu Breslau, Klosterstraße 18, ist heute, am 23. Februar 1899, Mittags 12x Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kauf- mann Julius Sachs hier, Sonnenstraße 2. An- meldefrist bis zum 15. April 1899. Erste Gläu- bigerversammlung den 18S. März 1899, Vor- mittags 112 Uhr. Prüfungstermin den 29, April 1899, Vormittags 11? Uhr, vor dem König- lihen Amtsgericht hierselbst, Schweidniter Stadt- graben Nr. 4, Zimmer 30, im I. Stock. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 13. März 1899.

Breslau, den 23. Februar 1899.

Jaehnisch,

Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts,

[79133] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Karl

erdejost in Detmold, Inhaber der Firma arl F. Herdejofst das, ist heute, am 21. Fe- bruar 1899, Nachmittags 4x Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der -Kaufmann Ernst Brock- mann in Detmold iff zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 20. März 1899 bei dem Gericht anzumelden. Es ift zur Be- {lußfaffung über die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausshufses und eintretenden Falls über die in § 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenftände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 30. März 1899, Vormittags UAU Uhr, vor dem unterzeiwneten Gerihte, Zimmer Nr. 5, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Kon- kur8mafse gehörige Sahe in Besit haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig find, wird auf- geaeben, nichts an den Gemeinshuldner zu ver- abfolgen „oder zu leifien, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welhe fie aus der Sache abge- fonderte Befriedigung in Anspruch nebmen, dem Konkursverwalter bis zum 20. März 1899 Anzeige zu machen.

Detmoid, 21. Februar 1899.

Fürstlihes Amtsgericht. IL. (gez.) Sieg. Veröffentlicht : Detmold, 21. Februar 1899, : Dinfe, Gerichts\hreiber des Fürstl. Amtsgerichts. IL.

[79882] , Ueber das Vermögen des Klempners Friedrich Hermann Brengel in Wachwitz (Pillnigzer- straße 12) ift heute, am 25. Februar 1899, Nah- mittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Herr Privatus Heier in Blasewit, Bartheldesplay 3. Axmeldefrist bis zum 23, März 1899. Wakbltermin am 4. April 1899, Vor- mittags 97 Uhr. Prüfungstermin am 4. April 1899, Vormittags 94 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 23. März 1899, A BIOe Amtsgeriht Dresden. Abtheilung IÞ. ekannt gemacht durch den Gerihts\chreiber : Hahner, Sekretär.

[79888]

Ueber das Vermögen des Klempners und Haus- befißers Rudolph Willy Scharre in Altcoschütßz ist heute, am 27. Februar 1899, Mittags 12} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter: Herr Kaufmann Arras hier, Blohmann7 straße 7. Anmeldefrist bis zum 23. März 1899, Wahltermin am 4. April 1899, Vormittags 9} Uhr. Prüfungstermin am 4, April 1899, Vormittags 9} Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis zum 23. März 1899.

Königliches Amtsgericht Dresden. Abtbeilung Tb. Bekannt gemacht durch den Gerichtsschreiber : Sekr. Wolf.

[79920]

Ueber das Vermögen des Kaftellans Paul Her- maun Enke in Eibenftock wird beute, am 27. Fe- bruar 1899, Vormittags 11 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Orts- und Frieden8- rihter Alban Meichsner hier. Anmeldefrist bis zum 6. April 1899, Wahltermin am 18, März 1899, Vormittags UL Uhr. Prüfungstermin am 15. April 1899, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. April 1899.

Königliches Amtsgericht zu Eibeustock. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber :

kt, Friedrich.

(79081] Kgl. Württb. Amtsgericht Eflingen. Konkurseröffnung.

Veber das Vermögen des Filaschnermeisters Carl Luz in Eflingen wurde heute, am 22. Februar 1899, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Gerichténotar Schmid in Eß- lingen ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen \ind bis 1. April 1899 anzumelden. Wahl- und Prüfungstermin am 10. April 1899, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis 30. März 1899.

Den 22, Februar 1899. Gerichtssck{reiber Calwer.

[80094]

Ueber das Vermögen der Erbgerichtsbefitzerin da Laura verehel. Dittrich, geb. Kluge, in eifienborn wird heute, am 24. Februar 1899, Nachmittags 4} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Justiz-Rath

ees hier. Anmeldefrist bis zum 1. April 1899. ahltermin am 24, März 1899, Vormittags

9} Uhr. Prüfungstermin am 18, April 1899, Vormittags 93 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 15. März 1899. Königlich Sächs. Amtsgericht, Abtb. 1, zu Freiberg. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber : i Sekr. Nicolai.

[79885] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der unter der Firma A, Albert in Hohenstein - Ernstthal bestehenden offenen Haudelsgesellshaft Cmechanishe Weberei) wird beute, am 25. Februar 1899, Nachmittags §7 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Rechtsanwalt Dr. Dierks in Hohenstein-Ernst- thal. Anmeldefrist bis zum 23. März 1899. Wahl- termin am 11, März 1899, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 6, April 1899, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 15. März 1899,

Königliches Amtsgeriht Hohenftein-Ernstthal. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber : Sekr. Irmschler.

(79864] Konkurêverfahren.

Ueber das Vermögen der Handelsfrau Sophie Latofinska, geborenen Thierling, zu Jutroschin ist heute, am 27. Februar 1899, Nachmittags 14 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Bürgermeister Hugo Girke zu Jutroschin ist zum Konkursverwalter ernannt. Es ist zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschv es Termin auf Sounabend, den 18. März 1899, Vormittags 10 Uhr, und Prüfungstermin auf Sonnabend, den 29, April 1899, Vormittags 10 Uhr, vor dem Amtsgerichte ¿u Jutroshia Zimmz.r Nr. 6 anberaumt. Offener Arrest und Anmeldefrist bis zum 8. April 1899.

Jutroschin, den 27. Februar 1899.

Kühnasft, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[79915] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Zigarrenhändlers Friedrih Hermann Fritzsche in Kiel, Flämische- straße 17, wird heute, am 25». Februar 1899, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Kon- kursverwalter ift der Kaufmann W. C. Langenbeim in Kiel, Mabliusftr. 23. Offener Arrest mit Anzeige- frift bis 20. März 1899. Anmeldefrist bis 25. März 1899. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters den 21. März 1899, Vormittags 107 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 7. April 1899, Vormittags 117 Uhr.

Kiel, den 25. Februar 1899.

Königlich:8 Amtsgericht. Abth. 1. Veröffentlicht: Sukstorf, Gerichtsschreiber.

[80172] Konkursverfahren.

Ueber das Vecmögen des Kaufmanns August Rimat zu Löten ist am 25. Februar 1899, Abends 6F Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Dahms zu Lößen. An- meldefrist bis zum 3. April 1899. Erste Gläubiger- versammlung den 20. März 1899, Vorm. 10 Uhr. Prüfungstermin den 10. April 1899, Vorm. 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst. Offener Arrest mit Anmeldefrift an den Verwalter bis zum 3. April 1899,

Löten, den 27, Februar 1899,

: Wis otki, Gerichtsschreiber drs Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 5.

[79868] Konkursverfahren.]|

Ueber das Vermözen des Kaufmanns Mendel Jaffe aus Memel bezw. über den Nachlaß der am 9. Januar 1899 verstorbenen Frau Sophie Jaffe, geb. Sief, aus Memel ist heute, am 25. Februar 1899, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren er- offnet. Konkursverwalter: Sekretär des Vorsteher- amts der Kaufmanns{axft Dr. jur. Hugo Sintenis in Memel. Anmeldefrist bis zum 11. April 1899. Erste Gläubigerversamwlung den L7., März 1899, Vormittags L0 Uhr. Prüfungstermin den 21. April 1899, Vormittags 10 Uhr, vor dem hiesigen Köaigl. Amtsgeriht, Zimmer Nr. 14 Eee Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 11. April

Memel, den 25. Februar 1899.

Harder, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 3.

[79873]

Ueber das Vermögen des Landwirthes Lothar von Siegroth und seiner Ehefrau Nitterguts- befizerin Elisabeth von Siegroth, geborene Stempell, auf Jautkawe, Krcis Militsch, ist beutz, am 27. Februar 1899, Nahmittags 12 Uhr 40 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Otto Beyer in Militsh. An- meldefrist bis 25. April 1899, Erfte Gläubigerver- sammlung den 23, März 1899, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin den 19, Mai 1899, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflibt bis zum 8. April 1899.

Militsch, den 27. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

[79892]

Das Kgl. Amtsgeriht München 1, Abtheilung A. für Zivilsachen, hat über das Vermögen der Reftau- rateurs - Ehefrau Anna Ruder in München, Maximiliansplaÿß 5, heute Vormittags 9 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Rechts- anwalt Josef Cornet in München. Offener Arrest eratten. Anzeigefrist in dieser Richtung und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 20. März 1899 einshließlich bestimmt. Wahltermin zur Be- {lußfaffung über die Wahl eines anderen Vers walters, Bestellung eines Gläubigerausshufses, dann über die in S8§ 120, 122 und 125 d. K.-O. bezeihneten Fragen in Verbindung mit dem all- gemeinen Prüfungstermin auf Montag, deu 27. März 1899, Vormittags 9 Uhr, im Gesch.-Zimmer Nr. 58 Justizpalast bestimmt. München, den 24. Februar 1899.

Der Kgl. Sekretär: (L. 8.) Gutschneider.

[79891] Konkursverfahren.

Nr. 10234. Ueber das Vermögen der Anton Ottendörfer Wwe. Wilhelmine, geb. Vürkle, in Huchenfeld, ist am 23. Februar 1899, Nach- mittags 44 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet

worden. Konkursverwalter: Kaufmann Otto Hugen- tobler dahier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis

zum 6. April 1899 eins{ließlich. Anmelde bis zum 6. April 1899 einschließli. Erste Gläubiger- versammlung 21. März, Vormittags 9 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin 1S. April 1899, Vormittags 9 Uhr, vor Gr. Amtsgericht dahier, Zimmer 15. Pforzheim, den 23. Februar 1899. Der Gerichtsshreiber Gr. Amtsgerichts : (L. S.) (Unterschrift.)

[79870] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Tobias Levy, in Firma Tobias Levy, hierselbft, Wronkerfstr. Nr. 22, ift heute, Nachmittags 54 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Paul Hill hierselb. Offener Arrest mit Anzeigefrist, sowie Anmeldefrist bis 18. März 1899. Erste Gläubigerversammlung am 24, März 1899, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 1, April 1899, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer Nr. 15 des Amtsgerihtsgebäudes, Wronker- play Nr. 2.

Poseu, den 25. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

[79122] Konkursverfahren,

Ueber das Vermögen der Handelsfrau Jda Zeye, geb. Blahn, Juhaberiu des Tapifserie- Geschäfts von Emil Zeye zu Salzwedel, wird beute, am 23. Februar 1899, Nachmittags 5 Uhr 50 Min. das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Albert Schramm zu Salzwedel wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen sind bis zum 6. April 1899 bei dem Geriht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschufses und ein- tretenden Falls über die in § 120 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf den 17. März 1899, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderung auf den 25. April 1899, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gerihte Lermin anberaumt. Allen Per- sonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmaßse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner ¡u verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 6. April 1899 ¿Anzeige ¡u maden.

Königliches Amtsgericht zu Salzwedel.

[79887]

Ueber das Vermögen des VBandagisten Paul Hartmann in Schweidnitz is heute, Mittags 127 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Zum RKonkurétverwalter ist der Kaufmann Oscar Eckert in Schweidniy ernannt. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen: bis 22. April 1899, Erste Gläubigerversammlung: den 24. März 1899, Vormittags L075 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin: den 3. Mai 1899, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer Nr. 22. Offener Arrest mit Anzeige- frist: bis 23. März 1899,

Schweidnitz, den 295. Februar 1899.

Königliches Amtsgecicht.

[79916] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Shuhwaareuhäudlers Frauz Rath zu Solingen, Katternbergerstraße Nr. 118, ist _durch Beschluß des Königlichen Amts- gerihts, 4, Solingen vom 25. Februar 1899, Nach- mittags 1,35 Uhr, das De garnerladrenMrössnet, Zum Verwalter ist der Rehtsanwalt Dr. Roest zu Solingen ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht und Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 19. Véärz 1899. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin 24. März 1899, Vormittags A1} Uhr, im Gerichtsgebäude in Solingen, Zimmer Nr. 10.

Soliugen, 25. Februar 1899,

/ i (Unterschrift), Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. 4. [79886] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der offenen Handels- gesellshaft in Firma Wehnert «& Co. Vürftenfabrik in Wildenfels ist am 27. Fe- bruar 1899, Vormitrtays §11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursvecwaiter is dec Agent August Louis Beier ia Höctensdorf. Anmelde,rist bis 1. April 1899, Gläubigerversammlung den 20. März 1899, Nachmittags 3 Uhr. Prü- gy au E R 1899, Nachmittags

r. ener Arrest mit Axuzeigepfli i 10. März 1899. R I Königliches Amtsgeriht Wildenfels, am 27. Februar 1899. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber : (L. S.) Attuar Wünsche.

179879] Konkursverfahren,

Ueber das Vermögen des Väckermeifters Richard Ziem in Zerbft wird heute, am 25. Februar 1899, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der MRechtsanwalt Refardt in Zerbst wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 27. März 1899 beim unterzeichneten Ge- rihte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung wird auf Mittwoch, deu 2s. März 1899, Vor- E ee Hn g FiDuiuttermin auf Mitt-

och, deu 5, April - Vo 10 Uhr, anberaumt. t

Herzogliches Amtsgericht zu Zerbf|t. (gez) Franke. Beröffentlicht : Zerbsft, den 25. Februar 1899, (L. 3.) Thiemann, Bureau-Diätar, als Gerichts|chreiber.

{79899] Ueber das Vermögen des Väckermeisters Gustav Emil Gute in Niederplauitz, Zwicckauerstr. 231, wird heute, am 25. Februar 1899, Nachmittags {6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsauwalt Reinhard hier. Anmeldefrist bis zum 8. April 1899, Wadl- und Prüfungs- termin am 22. April 1899, Vormittags {12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 8. April 1899.

Königliches Amtsgeriht zu Zwickau. Bekannt gemacht durch den Gerichts\chreiber :

Exped. Heinker.