1899 / 53 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

. AlsenPortl.Zem. Alum. Ind. 509/60 Angl. Knt.Guan.

do. i. fr. Verk. Anhalt Kohlenw. U

A Stein E Gußft.

Aplerbeck Steink.

Aquarium . . Archimedes . . - Arenbg. Bergbau a E Day.

enb. Pap. Bär&SteinMet. Bk.f.Brgb.u Ind Bank f.elekt. Ind.

Barop Walzwerk

Barß, rig Basalt-Akt. Ges. Baug.BerlNeust do. Kais. Wilh. do. f. Mittelw. do. Moabit i.Lig. do.Ostend Vz.-A. do. Kl Thierg.iLiq Gauv. Weißensee Bedbrg.WUInd. BendixHolzbearb Bg.-Märk.I.-G. Berl. Anh.Masch Brl.Baz.G.Sch. do. Brotfabrik do. Cementb.i.L do. Charl. Bau do. Sar e do. Dmpfmühl.

do. Elekt.Werke|13 do. Gub.Hutfb. 11 do. Holz-Kmpt.| 6 do. Hot. Kaish.| 4

do. Jutespiun. do. Knstdr. Kfm. do.Lagerhof i.Lic,. do. St.-Pr. do.Lichterf. Terr. do. Lukenw.WÜU do. Masch.Bau., do. neue do. Neuend.Sp. do. Packetfahrt i A R S do.0 do. 3B.-A. do, Wilm.Terr. BertholdMessin Berzelius Brgw. Biele d.Ma)

Birkenwerder . Bismarckhütte .

Bliesenb.Bergw.|16

Boch.Bgw. Vz.C

Bochum. Gußst.|15

do. i. fr. Verk. Bssperde, Wlzw. Bonif.Ver.Bwg, Braunschw. Kohl. do. St.-Pr. do. Jutespinner. do, Maschinen Bredower- Zucker Breest u.Ko.Well Breél. Oelfabrik

do. Spritfahrik|10 do. W. F. Linke|15 do, Vorz.| -

do, Kleinb. Ter. Brüxer Kohlenw. Busch Waggonf. Bußke&Ko.Met. Carlsh, NTE : Carol. Brk. Offl.

Cartonn. Loshw. 22

do. do. Tafsel. Federstahl

bo. Trebertrodck.|40

“pi pre Waff. arlottenhütte ShemFb.Budau

do. do. St.-Pr.

do, Griesheim

do. Milch ..

do. Oranienbg. do. do. St.-Pr. do, Weiler do. Ind. Mannh. do. W.Albert| 43 bo DYE - «4s Ch S: uy mn.Baug. i.L. do. Färb. Körner Shemn Werkzeug City B | St.P. a Brgb. Concord. Spinn. Gon e Ban, do. i. fr. Berk. Cont. El. Nürnb. Cottbus Masch. Courl Bergwerk GCröllwt.Pap. kv. Dannenbaum do. i. fr. Verk. Danz. Oelm. Akt. do. do. St.Pr. Deutsche Asphali e 48 id-DesiBan t. Gasglühlicht o. Jutespinner. do.Metallptr.F. do. Spiegelglas Dt.SteingHubb. do. Steinzeug . do. Thonröhren do. Wafserwerke Donnersm. H. ky. Dort.Un.V.-A.C do. i. fr. Verk. Dresd. Bau-Ges. Düs. Chamotte Düf}.Drht.-Ind.

Concor

D D d

Pr | RPERRREERERRRRRREE ERER E B T E E R E E E R J Ee S E R

| 0900-1

"— E E d

nrr F

S S

—_— «t

F

O

P E E E

—=

S C

ror

_—— p D U —J O O0

e W—

L ELT E T S H =@

Or | 2 Pl fuk jut Fuk J Ma pan

Namn R RR mio

_—

üdrsd.Hutf.| 3

TRRRRRE, E Dg EDRRRE|

| [S

ch.25 Bing Nrnb.Met. 11

E

RRRR|RRRRRRE 16 Pr E P ck Pck E f

b pad funk fund pad fun fueck jur P Gead felid fre Jauk D pk Cel fti fund fark: preell jorct pel acl jeu juead juoak: Panl Panak acl furt fred fr T EE Ge E U D S D S. D D O A S M 1M D S4 S S R

pur C

P P P R P P

imt bk prak prr preis E R E O mam

baun puncb prak drucò bub bum qut

R. 2D

Ee S T

Go

er ip F i ft bt i A

bd a

mm N R

E L114 V

® Co.

eld. Kammg, Döüfßseldorf. Wag.

bund puenk jemdk jk [ri —J fi J bank beni 5

1000 1000

300 1000 300 600 600

1500 600

1009 1000 1000 1000 1000 1000 600 500 200 1000 1200/600 150 650 1000 1000 600 600 600 600 600 500 300 1000 500 1000 600 300 :4000/500 1000 600 600 1850 1000 600 1200 600

600 1000 600 1200 450 1000 500 1000 1000 600 600 1000 1200 300

1000 300 600 600

200/300

600 600

p. St.

600 1200/600 300

1500

1500

100 fl.

1000 1000

300 1000

1000 1000 1000 300

1500 1000

600 1000 300

600

1000/500

1500/300

1500 11,90à112,75à,50bz 1000/3001/242,10G

1000

1000 1000

315,00bzG

1000F.|160,90 bzfI.f.

97,30 bz

98à97à97,50 bz

107,00B 173,90 bz 158,10bzG 148,00bzB 41,75 64G 229,00B 900,00G 156,00G 237,90B 157,50 bz

118,75 bz G 82,00bz G 124,25 bz G 110,75 bz G 1:2,00bzG 70,25G 214,00G 154,00B 113,50 bz G 84,00 bz B 536,00G 125,75G 142,759G 133,25 bz G 231,50bzG 1160,00G 172,25G 169 50G 737,00 bz

128,758 294, 50bzG 145,29G 106.25 bzG 90,26 bz G 101,40 bz 89,25 bz G

117,60 bz G 245,00G 234,00G 81,00G

2000/4001351,50B

119,90 bz 81,50G {42,50 bz G 137,50bzG 1140,00 bz ' 171,10bzG 142,75 bz 530,25 bz G 202, 50G 59 50B 243,75 bzG 242,40 bz G 84,40bzG 242,25 bz G

2,60à40,75à41,90bz

140,25 bz G 140,50 bzG 145,50G 161,00 bzG 202,00 bzfl.f. 909,75 bz 64,75G 290,00G 85,90 bz B 166,25G 285,50 bz G 107,25G 109,75G 375,00G 145,25 bz G 121,C0et.bB

600/1200 165,75 bz

141,00 bz G 351,00G 199,00G 193,50G 399,50 bz G

1000/300 1291,50 bztI.f.

189,00 bzG 82,00 bz G 88,25 bz G 263,00G 169,00bzB 158,75G 157,75 G 237,00G 130,50 bz G 138,00bz 139,75 bz G 136,00 kz G 116,25G 65,50 bzG 194 00et.bG 52,C0bzG 281,00 bz G 216 ,50bzG 335,50 bz

333à336,60àa335,50 bz

142,00bzG 176,50G 160,00 bz G 299,50 bz G 103,00B

102,50à,25à,50bz

91,60G 219,00bzG 178,00bzG 138,75 bzG 422,00bzG 160,30G 349,75G 138,25 bz

296,00 bzG 186,50 bz 135,25G

189,00 bz G 112,90 bz

37/00 bzB 74,00G 299,30 bz

Duxer Kohlen kv. Dynamite Trust

do. ult. März Eckert Masch.Fb. Egestorff Salzfb. Eilenb. Kattun . Eintraht Bgwk.

4 Elberf. Farbenw.

Elb. Leinen-Ind. Elektr. Frankfurt Elektr. Kummer El. Licht u. Kraft do. Liegniß. Eleki.Unt. Zürich Em.- u. Stanzw. Engl.WUf.St.P. Eppendorf. Ind. Erdmansd. Spn. EschweilerBrgrwo. do. Eisenwerk . Faber Joh.Bleist Xaçon|chmiede . acon Manstaedt ahrzg. Eisenach alkenst. Gard. ein-Jute Aft, . eldmühle ... lôther Masch. . odend. Papierf. ete Mouee Fraustädt. Zucker reund Masch. k. riedr.Wilh. Vz. rister & N. neue aggenau Vorz. Geisweid. Eisen Gelfenkirch.Bgw. do. i. fr. Verk

Gg.-Mar.-Hütte do. leine do. Stamm-Pr. do. kleine Germ.Vorz.-Akt. Gerreshm. Glsh. Gef. f. elektr. Unt. Giefel Prtl.-Zm. Gladbah.Spinn. do. abgest. do. Wollen-Ind. Gladb. & S.Bg. Glauzig. Zuerf. Glüdauf- Borz... Göppinger Web.

Görl. Maschfb. k. Greppiner Werke Grevenbr.Masch. Grißner Masch. Gr.Licht.B.u.Zg. bo A Le Gr.Licht.Terr.G. Guttsm. T j Pans Gu alle Maschin E .Elekt.W. ann.BauStPr do. Immobil.

.

rkfortBrückb.k. do. St.-Pr. do. Brgw. do. Harp.Brgb.-Ges. do. t. fr. Verk.

artung Gußst. rz. W.St.P.kvy do. St.-A.A. ky. do. do. B.kv. asper, Eisen .

einrihshall .. do. neue \stenb.Ma „Rh, Brgro. ern.Bgw.Ges do. t. fr. Verk

örderbütte alte do. alte konv. do. neite do, do. St.-Pr. do. St.Pr.Litt A oes, Eif.u.St. offmannStärke ofm.Wagenbau

üttenh. Spinn. uldschinsky .. d

Kaiser-*%

Köhlninn.

6 ck mt

Zoæl

L H H H R

pak F R R RE

psd jed

pee O=ANININNDONbO

pk pre On | Ae

J

| 196à,25 do. ußstahl 1

L N R N go

R As

FETT E F T T TT E L E 4 11

pk Mo OHTNMOSII O

wi

X

Görl. Eisenbhnb.|1

[ray MoOoNOIIR

wr

13!

O D Ion fok O

do. Masch.Pr.|2 arburgMühlen rb.-W. Gum. 24

a O

W N 0

artm. Maschfbr|10

Wir

in. Lehm. abg.|12 elios, El. Ges.|11

L An

mmoorPrtlZ.|1 S/6

Pun D

rand Wagg. |1

T E T EL L E

n

O O

_

ildebrand Mbl. |154 irschberg. Leder|1 d Mas

o. as. bo d.Vorz.A.kv.|1

I ESIORTASA

¿chst.Farbwerk.|26

pi E

J

owaldt - Werke

bent brn jem L prak jn pem pern

E:

mm R

lse, Bergbau . nowrazl.Stein.

o. abg. nt.Bau StPr ias sphalt ahla Porie an

llee...

Kaliwk. Aschersl.

Kannéngießer . .

Kapler Maschin.

Kattowiß.Brgw.

Reuas Tae eyling u. Thom.

Klauser, Sha

tärke

Köln. Bergwerk. do. Elektr. Anl.

Köln-Müsen. B. do. do. konv.

König Wilh. ky. do. do. St.-Pr.

Sonia, Marienh.

¿ Vorz. do. Miet Königsborn Bgw

Königszelt Przll. Körb ge QIi

ork jed prak jem Punk jem Jama jur

L aa De Pont fa L

de

_- dk i NND|RNRLIAN ©°

pmk M pt

E E ELL L T L E E T T

wi

a Mo!

P l fi fi k fk Pri d A E

158,00 bzG 179,90 bz

79,80à78,90à79,50 bz 600

117,50bzG 138,00G 81,00G

322,75G 66,75B 136,90G 178,00 bz G 139,30bz G 91,30G

4149,25 bz G

126 50 bz 54,50 bz G

77,10bzG 214,90B 148,00G 241,00G 152,50G 225,70B 220,00 bz B 160,00G 109,80G

2u1000]169,00 bz G

143,00bzG 111,75G 119,50bzG 114,75bzB 397,00G 185,00 bz 67,50 bz G 125 50bzG 277,00bz¿G 196 50 bz

216,00 bz

152,00bzB 152,00bzB 158,00 bz G

115,50bzG 120,60bzG 174,75 bzG 189,00 bz G 164,00bz G 193,50G 100,00G 121,00B 99,25G 124,60G 289,00 bz G 201,50 bz & 117,60G 174 00bzG 213 29G 66,00G 98,60 bz G

137,50 bzG 145 00bzB 419,00 bz G 180,00 bz G 117,50G 116,25G 376,00bzG 43,25G 330,00 bzG 127,75 bz G 149,60 bz 150,90 bz G 184,10 bz

184,10à83à84,25 bz

173,69bzG 112,00bz

166,25 bz 165,25 bz 287,00bzG 216,09 bzG 129,75 bzG 170,25B 164,75G

125,00B 168 25 bz 40,006zG 192,75 bz G

60à92,80à,6Cà93,40b

293,25G 146,60G 126,50 bz 204,00bzG 417,50G 8,80G 15,75 bz G 125,16bzG 73,253G

219,00 bz G

1 600 [128,00 bz G

166,00bzG .

à95à96,75 bz

240,00 ebzG

E TETETEER

. Uq. f. Chem.Fb S Bn do. Ch. Didier

Kurfürftend.-Gef fr.lp. 8.) 1000 1935 00G Kurf. -Terr.-Ges. fr. p. 8, 2000 [2425,00 bz B Langensalza . .. 4 |1.1| 150 |59,00bzG Lauchhammer . . 4 |[1,7| 600 1148,00G Lauchhammer kv. 4 |1.7| 450 118450G Laurahütte . 4 |1.7| 600 1221,25 bzG do. 1. fr. Verk. 222,10G20,75à21,60bz Leipz. Gummiw. 4 | 1.1 |500/10001139,C0G Leopoldsgrube . . 4 |1.1| 1000 |104,60G Leopoldshall. . .| 5 4 |1.7 | 600/300 1101,50 bz G Spie 2 (L a sau Leyk. Joseft. Pap. : : 165,00 bz Ludw Löwe & Ko. 24 —- |4 | 1.1 |1000/600]449,00 bz G Lothr. Eisen alte| |— |— Bs . do. abg.| |— |—|fr. do. dovp. abg.| 0 |— |4 |1.7| 300 |39,00G do. St »Pr | 3 |— |4 (1.7 | 1000 |89,00G LouiseTiefbaukv.| 0 | |4 |1.7 |300/1000]75,00bz G do. St.-Pr.| 4 |— 4 |1.7| 300 [109,00bzG Mrk.Masch. Fbr.| 9 |— |4 |1.7| 500 [166,60bz Mrk.-Westf.Bw.| 0 |— |4 |1.7| 600 1110,00bzB Magd. Allg. Gas| 6 |— |4 |1.1| 300 1125,29G do. Baubank| 13| 4 |1.1| 300 [99,00bzG do. Bergwerk|32 |—- [4 |1.1| 300 [420,00bzG do. do. St.-Pr. 4 |1.1| 3009 |—,— do. Mühlen .. —- |4 |1.10| 1000 1135,75G Marie, kons. Bw. (4 |1.7 . 1103,75 bzG Marienh. - Kogn. 4 |1.4| 600 197,75 bzG Maschin. Breuex| 8 |— |4 |1.1| 1000 [148,590 bzG do. Kappel |4 |1.7| 300 |231,00bzG Msch.u.Arm.Str| 5 | |4 | 1,4 | 10009 |115,60bzG Massener Bergb. |4 |1.1| 1000 [153,00 bz G Mech. Web. Lind. —- |4 [1.1] 1000 [155,70bzG Mech. Wb. Sor. |4 [1,10] 1000 [189 50G Meh.Wh. Zittau (4 [1.5 | 1000 [159,25 bzB Mechernich. Bro. [4 |1.1| 2000 [1630,00bzG Mend.uSchw.Pr 4 [1.7 | 1000 |95,10G Mercur, Wollw. [4 |1.12| 1000 |123,50bzG Mirxu. Genest T1./10 | |4 |1.1| 1000 |174,00bzG Müller E [4 | 1.1 | 1000 [206 75G Nähmasch. Ko -— 4 |1.1| 1000 |158,00G Nauh. säurefr.Pr. |4 |1.1| 1000 1264,80bz Neu. Berl. Omnb —- 4 [1.10| 1000 [121 50bzG Neues Hansav.T.| | —- |—|fr.Z| 2000 [114 75G Neufdt.Metallw. [4 |1.1| 1000 |—,— Neurod. Kunst. A. [4 | 1.7 | £000 [149,25G Neuß, Wag.i.Lig. |fr.| | 600 1470,00G Niederl. Kohlenw [4 | 1.1 /600/1000/139,0990bzG Nienb. Vorz. A. 4 |1.7| 1200 [78,75G Nolte,N.Gas-G. [4 [1.7 |1200/600|110,60G Ndd.Éisw. Bolle| 3 | [4 |1.1| 600 |102,00bzG do. Gummi 4 |L1| 300 1108,60bzG do. Jute-Spin. |4 | 1.1 | 1000 1121,75 bz S Nrbv.Lagerh. Brl. —- [4 [1.1 1500 [101,50b;G do. Wlk. Brm.|10 | |4 | 1.1 | 1000 [162,75 bz Nordhaus. Tapet. |/4 |1.1| 300 191,00B Nordstern Braro.|10 |— |4 |1.1| 300 |231,25bzG Nürnb. Belocip.|16 [16 [4 [1.10 188,50G Oberschl.Chamst|/11 |— |4 |1.7 1000 [188,00bzG do. Eisenb.Bed. |4 |1.1| 600 1116,90bz do.E.-J.Car.H. 4 [1.1] 1000 1154,50bz G do. Kokswerke|11 | |4 |1,1| 1000 1167,75bzG do. Poril. Zem.|11 |— |4 |1.1| 1000 183,00bzG Oldenbg. Eisenh. |4 |1.7| 400 113625G Opp.Poritl. Zem. [4 [1.1 |1500/3001185,50 bz G Osnabr. Kupfer| 0 |— |4 |1.7 | 1000 190,75G afs.-Ges. konv.| 4 |— |4 |1.1| 300 186.75G aucksch. Masch.| 7 |— |4 |1.5| 1000 [122,75bzB do. Vorz.-À.| | |4 | 1.5 | 1000 |105,75G enigerMaschin.| 8 |— |4 |1.4| 1000 [141,00G etersb.elft.Bel.| 2 | |4 |15.5/500R 182,90bzG etrol.W.Vr:A.| 0 |— |4 |1.1| 1000 /33,25bzG S Ta LS 11 |— 4 3 600 [186,00 bzG do. B. ezî « a James | TÞe er PrE i Po Steink 20 | [4 | 1.1 |1500/3001382,00bzG do. St.-Pr.|20 |— [4 |1.1| 300 1382,00bzG omm.Masch.F. |4 |1.1| 300 1137,75bzG ongs, Spinner. |4 |1.1| 1000 193,50G Dosen. Sprit-Bk|10 | |4 |1.10| 300 |160,00G reßspanfabrik . 4 |1.8 | 1000 194,795 bz athenow.opt J 4 |1,4| 600 115,756 Rauchw. Walter |4 | 1.8 | 1000 188,75G Ravensb. Sptan.| 44| |4 |1.1| 600 [140,06B Nedenh. Litt. A. [4 |1.7| 300 189,25 6zG Nhein.-Nf. Bw. |4 [1.1 | 300 [246,50 bz do. Anthrazit| 5 |— [4 |1.7| 1000 |115,00bzG do. Bergbau|160 |— |4 |1.1| 1500 156,25 bz G do. Chamotte |4 |1.1| 1000 |145,00bzB do. Metallw.|14 | |4 |1.10| 1000 209,80bz do. Stablwrk. 4 1.7 | 600 |[249,00bzG R E E ag |4*| 1.1 | 1000 1296,006zG Rh.Wstf. Kalkw. 4 | 1.7 | 1000 [128,00 bz G RNiebeckMontnw.|12 | 4 |1.4| 150 |214,50bzG Rolandshütte . . 4 |1.7| 1500 |161,20bz Romba. Hütten|13 | 4 | 1.7 | 1000 255,75 bz G Nosit.Brnk.-W./13 |— 4 |1.7| 600 197,80bzG do. QUEeT ln 4 |1.1| 500 [169,50bzG NotheErdeEisen L A 171,90bz Sächs.Guß Döhl 4 (1.7 | 600 302,29G do. Kmg. V- 4 |1.1| 300 |82,25bzG do.Nähföden ko. (4 |1.1 | 1000 116,00G do. Thör. Brk. |4 |1.1| 600 [133,50G do. do. SLLEr 4 |1.1| 600 [137,756 do. Whst.-Fabr.| 9 | |4 | 1.7 | 300 [246,50bzG Sagan Spinner. |4 |1.1| 1000 191,50B Saline Sa ung. 4 |1.1| 600 189,75B Sangerh. Y as. —-| |4 [1.10] 1000 |314,75G Schäffer &Walk. 4 |1.1| 600 183,10bzG Schalker Gruben|13 |— |4 |1.7 | 1000 |525,09bzG SSerin Chm.F. -— 4 |1.1| 600 1190,25bzG do. Vorz.-AÙ. |4 |1.1| 1000 [107,00G SchimishowCm| 8 |— 4 |1.1| 1000 |144,90bz Sqhles.Bgb.Zink 4 |1.1| 300 1373,75 bzG do. do, St.-Pr. 4 |1.1| 300 1373,75b¿G do. Cellulose . [4 (1.7 | 1000 |1112,75G do.Elekt.u.Ga3g [4 |1.1| 600 [146,60bzG do. Kohlenwerke 4 |1.7| 400 [49,30bz do. Lein. Kramsta [4 [1.9 | 1000 [158,00 bzG do. Per E 4 14 600 242,00 bz Schloßf Schulte 8 4 /18| . 1133,1063G Schön.Frid. Terr [4 |1.4 | 1000 1135,25 bz G Schönhaus. Allee (4 |1.1| 1000 |127,10G Schriftgieß. Huck |4 [1.1 | 1000 |145,50G Schuckert,Elektr. (4 |1.4 | 1000 |249,00bz do. nene 4 |[1.10| 1000 |244,00bzG Schulz-Knaudt . |4 | 1.1 | 1000 1195,25 bz¿G Schwanitz & Co. T 4 |11| , [197,00G Seck,Mühl.V.A.| i. Lig. 4 |fr.Z| 1000 1187,50G Sentker Wkz.Vz. |4 |1.4| 300 1209,60bzG Siegen Solingen |4 |1.7 |1200/6001184,50 bz Siemens, Glash. (4 |1.1| 1000 [244,25 bz G Set. Tj. |4 |1.1| 10900 [111,75 bzB Spinn und Sohn 4 |14| 600 1126,25G SpinnRenn uKo |4 | 1.1 | 1000 199,00B Stadtberg. Hütte |4 [1.7 | 600 [155,C0et.bB

do.

do. Vulkan B . do. do. St.-Pr. Sitohw. Vrz.-A Stoewer, INähm. Stolberger d S

o. N StrisSpilk SturmFalzziegel Sudenburger V. SüddImm.40°%/% Tarnowiß. Brgb. Terr. Berl.-Hal. do. G. Nordost do. Südwest . ThaleCif.St.-P.

TillmannWellb]l. Titel, Kunsttöpf. Trachenbg. Zucker Tuchf. Aachen kv.| ! Ung. Asphalt . Union, Bauges. 1 . Chem. Fabr. 3 do. Elektr.-Bes. U.d. Lind., Bauv. do. Borz.-A. A.

° kw. 9 0

Ver.Hnf\chl. Fbr. Ver. Kammerich Vr. Köln-Rottw. Ver. Met. Haller Verein. Pinselfb.

Viktoria Fahrra Vikt. -Speich.-G.

Vogt u. Wolf . Voigt u. Winde Volpi u. Schlüt. Vorw. Biel. Sp. Bulk. Duisb. kv. Warstein. Grub. Wassrw.Gelsenk. Wenderoth . .. Westeregeln Alk.

0. WestfDrht-Ind. do. Stahlroerke

Werversberg . . . Wickrath Leder . WiedeMaschtnen

N R

OHNOR pi ©

L H FFHCEFSTTEHLTEFE E LEFFEC L E

A A pi i Rana | o S P E E E R fn E P P R P P P r A m P E fa f O ck25 fn H P O n E 1 E S Gn R f B 1p E P P 1E P 1 En n Pn l r E Bn O R e P P R P P Pn n Pn | A P Pn P fn r P Sn E D E P Ee Pr S E

Wilhelmshütte

Wurmrevier. . . eiger Maschin. ellstoffverein . . ellft.-Fb. Wldh.

Ini pk brd fand pri dk dk fk pk nb fut fd pm k Prm fern Pri (r 1nd bk r db Pk bem fl Pk fmd bk fer D pk pk C prdk pk Pr 1k k fr fach funk endi j . ® . . . .

M 2000 24) if j f n I A R P N A R O R

S Argo, Dampfsch. Breslau Rheder. Chines. Küstenf. Hamb.-Am.Pack.

[44

l I

Kopenh. Dmp Norddts. Lloyd

171,756 204 50bz G 433.25 bz S 160,50bzG 158,€0G 225,75 bz G 226 50B 39.40 bz 160,00G 91,00 bz G 177,75 bz 129,75G 123,75 bz G 149,50 118 10bzG 26,60 bz S 123,75G 100,00ebzB 120,75 bz 133,90bzB 137,50bzG 75,90 bz 146,50GS 180,00bz G 58.80G 89,90 bz

84 75G

. 1221,00G

143,256: G 155.50; G 178,506; G

?

E 65,006: B 203,50bz G 122,25G 155,(0bz G 142,25bzG 306 00bzG 224 90 bz 179,90 bz 168,50G 125,00bz G 151,75 bz 54,00ct bz G 104,75G

123 2G - 66,76G 121 50G

151,75bzG 327,00G

123,75 bzG 220 00bz G 106,50G

168,00 bz G 223 50 bz S 213 ,00bzG

219 60G 71 25G

43,00 bz G 83,50G 126,00bz G 204,70 bz 249,25 bz G 109,25bzG 129,00 bz B 3821,00b¿z G 121,75 bz 283,00bzSG

108,50B 157,009bzG 86,75B 119,75 bs 60à119,90bs4

167,00 62G 73,50 bz G

4110,80bzG

116,10bs

16,20à115,75à116 bsz

104,75 bz G 110,90B

bund jenrk pern pmk jur peeenk pre jc pak jueck porb pemò

4

Stett. Dmpf. Co. Veloce, Ital. Dpf Verk

do. Vori.-Akt

Verficherungs - Aktien. Mark i 9p Colonia, Feuer-Versich. Köln 6900@. oncordia, Lebens-Versih. Köln 1080G. Düsseld. Allg. Transport- 735G. Magdeburg. Hagel-Versich. 590G. Magdeburg. Lebens-Versich. 530. Ma d. - Versich. 1115G. Victoria zu Berlin 4250G.

Gestern: Mex. Anl. v. 1890 0B. Mosco - Rjäsan Obl. 101,25bsz, Vereinsbank 148et.bzG. Thür. Saline

Berichtigung. 20er 101,1 Württemb.

75,75bGtI.f..

76à75,25Aà75,75 bz G |— |4 | 1.1 [500 Le.]|—,—

ute wurden notiert

Berlin, 1. Vèärz.

etwas befestigte.

Der Kapitals lagepaplere us ruhigem Handel.

Cette, festen Zins tra leihfalls zum theil etwas abge

¡vatdisfont wurde mit 40/6 notiert. Mi ationaein Mevtet gingen Dei | erer G S eabn MWarschau-Wien und andere

a n-Aktien zumeist abge- N und Ostpreußische

then behauptet ; die sen durchschnittlich abgeshwäht,

Montanwerthe

Aktien nah Franzosen, Gotthardbahn, ausländishe Bahnen nah

Auch inländishe Eisen \{wächt, wie Dortmund-G Südbahn ; Lübeck-Büchen fester. ktien in den Kassawer P e ih etro m f aber eßlih etwas fester.

Jndustriepapiere zumeist {chwächer; l weichend, besonders Kohlen-Aktien.

onds- und Aktien-Börse. F Die heutige Börse cröffnete in abgeshwächter Haltung und mit zumeist etwas niedrigeren Kursen auf spekulativem Gebiet. von den fremden Börsenpläßen vorliegenden Tendenj- meldungen lauteten gleihfalls weniger günstig und boten besondere geschäftlihe Anregung nit dar.

Hier ea a s das mäßigten Kursen auf einigen 3 meh etaltete si aber weiterhin ruhiger, als die Gesammthaltung si e wesentlihen Schwankungen im späteren Verlaufe des Verkehrs {loß die Börse etwas befef markt wies für heimis heil etwas abgeschwächte Kurse auf bei

Die

zu den er-

Gebieten ziemli leb-

Nach un-

igt. che solide An-

apiere waren e trie namentli

_ Deutscher Reichs-Anzeiger öniglich Pr

Der Bezugspreis beträgt vierteljäyrüh 4 % 50 9. Alle Post-Anstalten nehmen Kestellung anz; t für Kerlin außer den Post-Anstalten au die Expedition

S$W., Wilhelmftraße Nr. 32, Einzel!ue Nummern kosten 25 S.

eußischer Staats-Anzeiger.

Insertionspreis für den Raum einer Drumkzeile 30 „4. Juserate mmmt au: die Fönigliche Expedition des Deutschen Reichs-Anzeigers und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers Berliu $W., Wilhelmstraße Nr. 32.

M D3.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

g-Ingenieur der Südafrikanischen Republik u Pretoria den Nothen Adler-Orden dritter

dem Großherzoglih badishen Wasser- errn von Babo zu Freiburg i. B. den vierter Klasse,

__dem Kabinets - Chef Ministerium und Oberstleut den Königlichen Kronen-Or dem Chefarzt des Touro Jnfirmary in New Orleans

riedrich Loeber und dem Professor der deutschen Geschichte an der Tulane- Universität no Deiler den Königlichen Kronen-

ordnung) maßgebend.

2) Für den Betrieb

Die Spurweite der Bahn soll 1,435 m be-

gelten folgende Bestimmungen : Feststellung und die Abänderun Unter den nachfolgenden Beschränkungen dur behôrde. Der Konzessionar soll nit vervflih brs mehr als zwei Wagenklassen Auch soll derselbe, allein maßgebenden Ermessen

nur örtliher Bedeutung ift, ni als zwet der Personenbeförderu Die Feststellung des Konzessionar freiwillig über

Wahrung der babnpolizeilihen Vo Konzefsionars überlassen.

b. Für die er folgenden 1. Jan Preise sowohl für den Personen- r die Folgezeit un arifs der Genchmigung der ftaatlihen des Güterverkehrs werden jed raums, solange die Ermessen der Aufsi deutung if, wiederk

fallen, unter denen au nach Minéleben bei i ordnung für die ist (vergl. Artikel 1V,

dem Staats-Ber

f die Bahnen von Langenstein über Derenburg oseph Klimke la} :

hrer Konzessionierung die Anwendurg der Bahn- senbahnen Deutschlands für statthaft erklärt ist t 4 am Schlusse), so ift À veschadet der ihm gemäß Artikel X11 der Konz 3. Dezember 1879 obliegenden Verb des bezeihneten Mini trieb der Bahn nah Bestimmungen den de umzvändern. der ibm dieserhalb gesetz der Staatsregierung das Eigenthum der Ba gegen Gewährung der in Nr. 4 unter a, bahngeseßes vom 3. Noveniber destens aber Anlagekapita

g des Fahrplans erfolgt ch die staatlihe Auffichts- zur Vermittelung in die Züge ein- fo lange die Bahn nach dem hierfür der Aufsichtsbehörde vorwiegend von cht angehalien werden fönnen, mebr ng dienende Züge in jeder Ridtung zu Fahrplans deijentgen Züge, welche der 2 binausfahren läßt, wird bei rshriften dem Ermessen des

sten 5 Jahre nah dem auf die Eröffnung der Bahn essionar die Bestimmung der é i- als für den Güterverkehr überlassen. terliegt die Feststellung und die

der Konzessionar un- _RITI di essions- Urkunde vom ( : indlichkeiten verpflichtet, auf Erfordern sters die baulichen Einrichtungen und den Be- aßgabe der für Haupteisenbahnen bestehenden éfallfigen Anordnungen des Ministers entsprechend zessionar dieser Verpflichtung innerhalb o hat er auf Verlangen hn nebst allem Zubehör l b und ec des $ 42 des Eisen- 1838 bezeihneten Entszädigung, min- gégen Zahlung des auf den Bau der Bahn verwendeten oder einen von der Staatéregierung zu

Bauinspektor Frei- Rothen Adler-Orden

im Königlih belgishen Kriegs- nant im Generalstabe Libbrecht den zweiter Klasse,

des Personenverke

ten Frist niht nach),

( e, Literatur und in New Orleans Orden dritter Klasse,

dem Bürg

Is an den Staat

uar bleibt dem Konze bezeichnenden Dritten abzutreten.

ermeister a. D. Bostätter zu Hofen im Kreise enburg den Königlichen Kronen - Droen vierter Klasse,

rmeister Justin Monsh zu Mühlbah im Molsheim und dem Wegemeister a. D. Philipp Ruppert zu Eppelsheim im Kreise Worms,

Saargemünd, das Allgemeine Ehrenzeichen zu verl

Akänderung des

Die Aushändigung ei In Betreff gung einer

an die Gefellshaft, sowie ihre eßes vom 10. April 1872 (G-fey- Eintragung der hier in Rede unternehmens in das Hande

ch unter Unserer Höchsteigenhändigen Unterscri is öuiclidhen Sr D hsteigenhändigen Unterschrift und bei Gegeben Haifa, den 25, Oktober 1898.

Wilhelm R.

Thielen. Schönstedt. von Goßler. von Bülow.

Ausfertigung dieser Konzessions-Urkunde Veröffentlihung in Gemäßheit des Ge- Samml. S. 357) erfolgt erft nah stehenden Erweiterung des Gesellschafts-

Aufsichtsbehörde. och nach Ablauf jenes 5 jährigen Zeit- Bahn nah dem hierfür allein entscheidenden dtsbehörde vorwiegend von nur örtliher Be- ehrend von 5 zu 9 Jahren Höchsttarifsätße für die Berücksichtigung

Dem Unternehmer bleibt überlassen, nah ch8- und landetgeseßlihen Vorschriften innerhalb der öchstsäge die Sâße für die Tarisklassen nah eigenem höhunzen wie Ermäßigungen der Tarif- sitsbehörde vorzunehmen. das jeweilig auf den i rifsystem anzunehmen und chtung direkter Tarife die für die preußishen e g bestehenden allgemeinen Grundfä wenn und soweit folhes von dem Minister der öffent für erforderli erahtet wird.

3) Der Konzessionar ift verpflichtet, hinsichtlih der Besetzung der altern- und Unterbeamtenstellen mit Militäranwärtern, insoweit sie. das 40. Lebentjahr noch nicht zurüdgelegt haben, die für die Staats-Eisenbahnverwaltung in diefer Beztehung und insbefondere bezüglich der Eimittelung der Militäranwärter bestehenden und noh ergehenden Vorschriften zur Anwendung zu Auf Verlangen des Ministers der öffentli Konzessionar für die Beamten des Bahnunternehmens nah Maß-

welche bis zum Erlaß des Gesetzes, betreffend Senhonterung der unmittelbaren Staatsbeamten 2c., vom 27. März 1872 für die Staatseisenbahnen bestanden haben, und für die Ar - beiter nah Maßgabe der jeßt und künftig für die Staatsbahnen be- n- und Unterstüßungskassen erforderlihen Zuschüsse zu leisten. rs zu Leistungen für die Zwecke î nbabn-Postgesez vom 20. De- m , ßbl. für 1875 S. 318) und den dazu ge- böôrigen Vollzugebestimmungen, jedoch mit der Erleichterung, die Zeit bis zum Aktlauf von aht Jahren vom Betriebseröffnung folgenden Kalenderjahres an Stelle der Artifel 2, 3 und 4 des Gefeyes die im Erlaß des Reichskanzlers vom 28. Mai 1879 („Centralblatt für das Deutsche Reih“ S Bestimmungen treten.

dem Webermei

bisher in

finanziellen

dentlichen gedrucktem K

des Unternehmens Arbeiten festgestellt. Maßgabe der reihs- Grenzen dieser Ermessen festz klassensäße ohne die Zustimm z Fis Me pen g enbeslianar verpflid reußischen aatsbahnen bestehende Tarif

hinsihtlich der Einri d Staatsbahnen jerweili

Deutsches Reich.

Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht :

Präsidenten der Direktion der Anatolischen Eisen- Zander in Konstantinopel den Charakter gierungs-Rath zu verleihen.

Fürst zu Hohenlohe. Freiherr von

Freiherr von der Graf von Posadowsky.

von Miquel.

ßen und Er ammerstein.

ung der Au

bahnen Dr. jur. als Geheimer Re

, N (4 i P | 1

e zu befolgen, ¡ -Mini i e Mete : Finanz-Ministerium. Gemäß Art. 5 zu Nr. 1 und 2 der Anwei 5. August 1891 sind feststehende Einnahmen nah Zeit der Veranlagung (Steuererklärung) be shwankende Einnahmen nah dem Durchschnitt der

g unmittelbar vorangegangenen Jahre zu sem allgemein geltenden Grundsaße ist bei für 1899 auch hinsihtlich des Dienst- 1 j Pfarrer zu verfahren. Eine vielleicht zum, 1. April d. der Besoldung, welche aber re werden kann, muß desha JZhnen verfügten Aussezung der Veranlagung, eintretende Erhöhung der Besoldungen noch be kann, steht die Verfügung vom 10. S. 23) umsomehr entgegen, Falle um eine große züglich deren die Ver geshoben werden würde. Eine derarti schriften wird insbe gerechtfertigt, joldungserhöhun Steuer auf Gr statthaft ist. Sie wollen hiernach die getroffene modifizieren.

Berlin, den 24. Februar 1899.

Der Finanz-Minister. von Miquel. An den Herrn Vorsigenden der Einkommensteuer- Berufungskommission zu Erfurt.

Abschrift zur Kenntnißnahme und Berlin, den 24. Februar 1899. Der Finanz-Minister. von Miquel.

An die übrigen Herren Vorsigenden der Einkommen- fungskommissionen.

sung vom ihrem zur kannten

Konsul Paul Gustav

für die Provinz West- S erg ernannten Herrn ist namens des Reichs das

Dem Königlich spanischen Honorar- CTonstans Erttel in E Su dem zum Konsul von Paragua en mit dem Amtssiß ilhelm Carl Schurhoff Exequatur ertheilt worden.

R Gevé drei der Veranlagun R, Arbei er Veranlagung en Arbeiten hat der einkommens der

gabe der Grundsäße,

die Pensionierung der

J- bevorstehende Erhöhun chnungsmäßig noch nit festgestellt

Königreich Preußen. lb außer Betracht bleiben. Der von Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

Friße in Magdeburg den zu verleihen.

damit die später ur berücksihtigt werden September 1895 (Mitth. Heft 33 als es sih im vorliegenden Zahl von Steuerpflichtigen handelt, be- anlagung in unzulässiger

stehenden Grundsäße P einzurihten und zu denselben die 4) Die Verpflichtungen des Konzessiona des Postdienftes regeln sich nah dem Eisen zember 1875 (Reihs-Gese

ensions-, Wittwen- dem Kaufmann Werner Charakter als Kommerzien-Rath

: Weise hinaus-

Konzessions-Urkundegzz

7 E) S EEtLos b IWP arigon

n von Derenburg über Silstedt na tins-

leben durch die Halber stadt-Blankenburger Eisenbahn Gesellschaft.

Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden König von Preußen 2c. Nachdem die Halberstadt- Blankenburger Eisenbahn- welhe im Herzogthum Braunschweig ihren Sig hat, mit der Herzoglih braunschweigishen Staatsregierung dara hat, ihr die Konzession zum mittels Dampfkraft und für die Beförderung von Gütern im söffentlihen Verkehr bestimmten, den der Bahnordnung für die Nebeneisenbahnen Deutschl worfenen vollspurigen Nebencisenbahn von Derenburg über Silstedt nah Minéleben (Staatsbahnhof) im Anschlaß an die Nebencisenbahn von Langenstein nah Derenburg und unter H bindungsgleifes zwishen den Bahnlinien von Langenstein nah Blanken- burg und von Langenstein nah Verenburg zu ertheilen, wollen Wir diese Konzession sowie das Recht des Grundeigenthums nah Ma unter den nahstehenden Bedingungen hierdurch ertheile

Die Eisenbahn von Deren

Verbindungsgleije bet Langensit S intuntexrehmens der

einheitlid zu betreiben. II s

und anschlagsmäßigen Vollendung und Ausrüstun rlihe Anlagekapital wird auf den Betrag das

Beginn des auf die betreffend den Bau

ge Abweihung von den allgemeinen Vor- Nebeneisenbahn Jung g n Vor

esondere auch durch den Umstand nicht daß im Falle des späteren Eintritts der Be- g eine nahträglihe Erhöhung der veranlagten und des $ 80 des Einkommensteuergeseßes nicht

. 380) getroffenen

__ Sofern innerbalb des vorbezeihneten Zeitraums in den Ver- hältnissen der Babn infolge von Erweiterungen des Unternehmens ger a a Arsc{lufß ründen eine Aenderung eintreten sollte, duh welhe nah der Ent- scheidung der obersten Rei&s-Aufsichtébeh Y Y schaft als Nebeneisenbahn verliert, tritt den dazu gehörigen Vollzugsbestimmungen ohne Eirischränkung in Aas. m R : er Konzessionar is verpflichtet, sh den bezüglih der Leistungen für militärishe Zwecke bereits erlassenen oder tft für die Eifenbahnen im Deutschen Reiche ergehenden geseßlichen und reglementarischen Bestimmungen zu unterwerfen. 6) Der Telegraphen-Verwaltung gegenüber hat der Konzefsionar diejenigen Verpflichtungen zu übernehmen, welche für die preußischen Staatsbahnen jeweilig gelten. 7) Nah Eröffnung des Betricbes is der Konzessionar zur Aende- rung und Erweiterung der Bahnanlagen, sowie zur Vermehrung der Gleise auf den Bahnhöfen und der freien Strecke verpflichtet, sofern und soweit ‘der Minister der öffentilihen Arbeiten solhes im Verkehrs» Betriebésicherheit oder erforderli im Interesse desfallsigen

an andére Bahnen oder

Gesellschaft, aus anderen Genehmigung L uf angetragen Vau und Betrieb einer für den Betrieb

; j Anordnung entsprechend örde die Bahn die Eigen-

das Eifenbahn-Postgesez mit

ersonen und estimmungen ands unters-

erst i ° : “M rstellung eines Ver gleihmäßigen Beachtung.

zur Entziehung und Beschränkung

gabe der geseßlihen Bestimmungen

d

nach Minélében bildet nebst dem en 10 n Bestandtheil des it der Eisenbahn von

im Interesse Landesvertheidi Anforderungen

Landesvertheidigung

dem Konzessiouar zu erstatten, wenn niht im Wege der Gesetzgebung

ür den Konzessionar alsdann

(vergl. Artikel T der Konzessions- Urkunde vom troffen werden.

zefsionar zur Last.

Die Vollendung und Inbetriebnahme der neuen Bahnstrecke muß längstens binnen 1} Jahren nach Ertheilung der Konzession er-

Sollte nah dem Ermessen des Ministers der öffentlichen eiten. diese Baufrist ohne Verschulden der Gesellshaft, insbesondere wegen unvorhergesehener Schwierigkeiten beim Grunderwerb, nit

ehalten werden können, so ist der Minister ermächtigt, die Baufrist prechend zu verlängern.

VI, Für die Bahnen von Langen Derenb burg nach Minsoleben ift da n nas Kak dée anderen Strecken der Gesellschaft getrennte Rechnung zu führen.

nd if mit

Ministerium der geistlihen, Unterrichts- und Medizinal-Angelegenheiten.

Königliche Bibliothek.

Jn der Woche vom 6. bis 11. M der Benuzungs - Ordnung die Zurü liher aus der Königli Alle, welche solche

Das zur plan- der Bahnen erforde 300 000 M festgeseßt.

Die für den nah Derenburg g stimmungen, insbesondere die in der

E A diese Urkunde abgeän i

Die Konzefsions- Betrieb einer Froalt hinsihtlih der bisherigen

g

Für ‘den Bau und Betrieb Vei dger, Den erungen vom 23, Mai 1898 ( ergänzenden und

bende Bestimmungen Dezember 1879) ge-

ärz findei nach 8 48 Im übrigen fallen die betreffenden Kosten dem Kon- O 5

ie dlieferun ichen Bibliothek entliehenen Bücher statt. ] Ücher in Händen haben, werden hiermit aufgefordert, sie in den Geschäftsstunden (9 bis 3 Uhr) zurück- hme der Bücher erfolgt nach der Namen der Entleiher: und Dienstag,

und Donnerstag,

Bau und Betrieb der Eisenbahn von Langenstein n und konzessionsmäßigen Be- onzessions-Urkunde vom 3. De- a-o do s en gil ee Eee nwendung finden, insowe en ur

dert werden. N y

1V. vom 3. Dezember 1879, betreffend den hn von Langenstein na Derenburg, Artikel 111 und V bis X folgende

eltenden statutarische

zuliefern. Die Z alphabetisher Ordnu von A bis H am T bis R am Mittwo

8 bis Z am Freitag und Sonnabend. Berlin W., den 28. Februar 1899.

Die General-Verwaltung. Wilmanns.

und von Deren- echnung für die

der Bahn sind die Bahnordnung E A ui den . S. und vom eGesepbl. S. 355), sowie den dazu ergebenden Bestimmungen (vergl. $ 55 der Bahn-

597 (Reichs-Geseps

\ VII. Sollten nah dem Ermessen des Ministers der öffentlichen Arbeite oder der obersten Reichs - Aufsichtsbehörde die Vorausseßungen aas