1899 / 53 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

sige 4 s hit e A M R E jr M or Ar C Vf r D em

Obligations-Konto

UBIEN Kammgarnspinnerei zu Leipzig. Die 68. ordeutliche Generalversammlung der Aktionäre findet Freitag, den 24, März 1899, Vormittags 10 Uhr, im kleinen Saale der Börse, hier, statt. Das Versammlungslokal wird 94 rbr gerNuEt und pünktlich 10 Uhr geschlossen. agesorduung : 1) Vorlegung des Geschäftsberichtes und des Rechnungsabschlusses für das Jahr 1898. 2) Beschlußfassung über Verwendung des Reingewinnes und Ertheilung der Entlastung an Aufsichtsrath und Vorstand der Gesellschaft. | 3) Neuwahlen in den Aufsichtsrath. Leipzig, den 24. Februar 1899. __ Kammgaruspinuerei zu Leipzig. ä i . Wenzel. ppa. G. Ba1senge. Die Geschäftsberichte pro 1898 sind vom 3. März cr. bei der Leipziger Bank, hier, und auf unserem Komtor zu entnehmen.

Bilanz der Vereinsbank in Kiel

ultimo Dezember 1898.

[80423]

Passiva.

#A S 600 000|— 1 664 915/83

864 656/62

7 711/03

Activa.

M S 107 513/38 1 129 026/60 117 415/55 318 172/98 1 500|—

Aktien-Kapital-Konto Deposito-Konto Kreditores Zinfen-Kto., Vortrag für nach dem 31. De- zember 1898 fällige Wechsel u. Depots 8 600|— Reserve-Konto 52 725/09 60 000|— 1 Delkredere-Konto Í 105 233/46 1 616 322/96 63 309 44 3 358 551/47 3 358 551/47

Gewinn- und Verlust-Konto. M f : M.

Kafsa- und NReichsbank-Saldo .. Wechsel-Konto

een und Hypotheken-Konto . Vorschüsse auf Fonds u. Hypotheken Mobiliar-Konto Immobilien-Konto

Haus: Konto

Debitores

|S Saldo vom vorigen Jahre | 3 243/83 | Eingänge aus früher ab- [17 geschriebenen Forderungen | 1 371/63 Gewinn 58 679/20 20 816/56

an Zinsen 12 071/39

An Unkosten, als: Salair-, Komtor- und Reisespesen M 28 747.57 Steuern . 4 125.60 132 873 Reingewinn 163 309/44 davon entfallen laut § 27 der Statuten auf: M | Reserve-Konto 4 656.40 | Dividendenscheine 2000St. à 24 Æ(.=80/9 48 000 | an Tantièmes-Konto 6 612.47 | Gewinn: und Verlust-Konto per 1899 4040.57 | 63 309 44

Der Aufsichtsrath. Iohs. Baur. L, von Bremen.

E. pole, Wilh. H. Kaemmerer. W. Th. Reinke. F. A. Schwarz. F. Vogler.

E. Vorstehende Bilanz revidiert und rihtig befunden: Fr. Leopold, O. Pippow, Revisoren.

Vereinigte Strohstosf-Fabriken, Dresden.

Bilanz-Konto pro 1897/98, abageschlo\secn am 31. Oktober 1898.

an Provisin ... , fremden WValuten, Effekten und Kupons .

96 182 61

Der Vorstand. G. F. Remien. Reese.

96 182 61

[80453]

Soll. Haben. M. A t

264 130/19 F 1 029 717/48 1 775 521/19 25 015/65 17 570/10 24 719/12 58 151/85 49 281/34 1 129 503/91 1 941|— 275 021/19 26 125/04

Grundstückte- und Wasserkraft-Konto Gebäude-Konto : Maschinen- und Apparate-Konto Mobilien: und Utensilien-Konto Pferde- und Wagen-Konto Kassa-Konto Wechsel-Konto Effekten-Konto Fabrikations-Konto Zentral-Unkosten-Konto Ï

änniht Calcinier-Anlage Neubau-Konto Dohna Gleisanlage-Konto

Aktien-Kapital-Konto M. 735 000.—

Amortisation per 1. Oktober 1898 8500.—

Obligationen-Tilgungs-Konto, rückständige amort. Theilschuld- verschreibungen Amortisations-Quote per 1. Oktober 1898

Eingelöfte Theilshuldvershreibtungen Obligations-Zinsen-Kouto, rückständ. Zinsscheine

2 2E e 7A 6 1196

Str. 2 70 (

Oktober-Rate von Zinsschein Nr. 16 Dividenden-Konto, rückständige Dividendenscheine aus 1896/97 Konto-Korrent-Konto :

M. 421 854.78

Kreditorea , Schulden bei Banken 951 607.80 M. 844 634 94

Außenstände Guthaben bei Banken Da, Wohlthätigkeitsfond-Konto Arbeitersparkasse Hirshberg-Konto Delkredére-Konto Reservefond-Konto 1 Reservefond-Konto 11 ¿

Gewinn- und Verlust-Konto

2 724.38

M. 1 373 462.98

473 999/72

31 577/53 5 564/86 36 731/94

203 394/34 191 075/29

4 676 698/06

899 462.86

U 196 038.09 7 306.25

4 676 698 Gewinn- und Verlust-Konto pro 1897/98,

Soll. M S

Haben.

| ‘S718 19

475 403/50 983|—

Per Saldo-Vortrag aus 1896/97 Fabrikations:Konto Effekten-Konto

An Ze Zinsen- und Agio-Konto bligattons-:Zinsen-Konto Abschreibungen Netto-Gewinn pro 1897/98. . ..

62 847/14 45 139/13 33 043/13 150 (00|— 191 075/29

482 104/69] 482 104/69

In der heutigen Generalversammlung zu Dresden wurde Herr Kommerzien-Rath Julius Vogel in Bozen in den Aufsichtsrath wiedergewählt. Der Auffichtsrath besteht demna aus den Herren Ferd. von Löhr, Mainz, als Vorfißendem, Kommerzien-Rath F. Grobe, Straßburg-Ruprechtsau, Ope uer Heino Kreßschmar, Weinberg Kynast bei Kötschenbroda, ommerzien-Rath Julius Vogel, Bozen. Dreöôden, den 28. Februar 1899. Der Auffichtsrath. F. von Löhr, Borsitender.

| mit #( 50.— bei unseren Bureaus in Coswig

i. Sachsen und Mainz, sowié bei den Herren

Günther « Rudolph in Dresden und der Dresduer Bauk in Dresden ein. Dresden, den 28. Februar 1899.

[80454]

Vereinigte Strohstof- Fabriken Dresden.

O) : Actien -Verein des Zoologif en Gartens zu Berlin. n der Generalversammlung vom 17: März 1898 ift bes{lossen worden, das Grundkay des Actien-Vereins des Zoologischen Gartens dur: Authate Von C Upd ti neuer Aktien im Nennbetrage von 1000 ¿“üm einen Betrag von höchstens 1 000 090 4 zu erhöhen. Die neuen Aktien werden auf Namen ausgefertigt und sind durch \hriftlihe Zession übertragbar. Sie genießen in jeder Beziehung seie Rechte mit den bisher vorhandenen 1000 Stück alter Aktien im Nennbetrage von 300 4, namentli erfolgt im Falle einer etwaigen Liquidation des Actien- Bs die Vertheilung des G@esellschaftsvermögens nah der Zahl der Aktien ohne Rüdcksiht auf den ennbetrag. Nach § 10 des Statuts hat jeder Aktionär, so lange er im Besitze einer Aktie ift, eine erson und für 6 seiner Angehörigen freien Eintritt in den is ischen Garten ftatt der Dividende. Wer mehrere Aktien besitzt, erhält für iede derselben mit Ausf las derjenigen, mit welcher

das Recht auf freien Eintritt verknüpft ist, aus dem Reingewinne eine Dividende, die jedoch 15 Æ pro Aktie

nicht übersteigen darf.

Diejenigen Aktien, welche Dividerden tragen, können nah § 11 des Statuts auf Beschluß der Generalversammlung aus dem Reingewinn amortisiert werden.

Der Kavitalserhöhungsbes{luß ist bisher in Höhe von 615 000 A durch Ausgabe von 615 Stück Aktien im Nennbetrage von 1000 4 zur Durch{führung gelangt.

Auf Beschluß des unterzeichneten Vorstandes, welch:m die Ermächtigung bierzu von der General- versammlung ertheilt ist, werden hiermit weitere 385 Aktien im Nennwerthe von 1000 % zum Preise von

1200 M, für das Stück unter folgenden Bedingungen zur Zeichnung aufgelegt : _ 1) Die Zeichnung erfolgt in der Zeit vom 2. bis zum 20. März bei der Hauptkasse des N R a ens hier, Kurfürstenstr. 89, dur Einreichung eines tn zwei Exemplaren zu unterzeihnenden eichenscheins. | 2) Bei der Zeichnung sind 25 0/9 des Nennbetrages glei 250 und das Agio mit 200 4, zusammen 450 M baar zu zahlen. 3) Die Einzahlung kann auch bei den Herren S. Bleichröder hier, Behrenstr. 63, und Robert Warschauer «& Co. i : hier, Behrenstr. 48, für Rebnung des Actien-Vereins des Zoologischen Gartens gegen ppen Quittung erfolgen. Ja diesem Falle ist den an die Hauptkasse des Zoologishen Gartens einzusendenden Zeichnungsscheinen das eine Exemplar der Quittung beizufügen. * 4) Die Zutheilung erfolgt nah dem Ermessen des Vorstandes des Zoologish:zn Gartens am 21, März cr. Die Zeichnungen von Aktionären haben jedoch nah dem Beschlusse der Generalversammlung den Vorzug vor anderen Zeichnungen. / cas int Zeichnungen nicht angenommen, fo wicd der cingezahlte Betrag dem Zeichner franko- zurückgesandt. E : 5) Die Vollzablung hat gegen Aushändigung der Aktie bis zum 1. Okiober 1899 zu erfolgen. 6) Den Schlußschein- und Aktienstempel trägt der unterzeichnete Aktien-Verein. 7) Das Recht auf freien Eintritt beginnt mit der Zutheilung einer Aktie. Die erforderlichen Legitimationskarten werden im Vorstandsbureau ausgefertigt. Formulare für die Zeichenscheiune werden von der Hauptkasse des Zoologischen Gartens, sowie von den oben bezeichneten Zahlstellen ausgefolgt. Berlin, dst:n 28, Februar 1299 Der Vorstand des Actien- Vereins des Zoologischen Gartens. Böckmann. Dr. Gelpdcke

Zoologischer Garten.

Die Ausgabe neuer Jahres- Abonnements erfolgt vom 15. März d. J. ab an den

Schalt erkassen der 3 Garteneingänge. Der Abonnementspreis beträgt : s 1) für die erfte Person eines Hausftandes .... . M 18,— 2) für jedes fernere Mitglied desselben Hausstandes . . , 12,—.

Dienftboten haben in Beglettung von Kindern unter zehn Jahren freien Eintritt, do sollen dieselben gehalten sein, in zweifelhaften Fällen auf Verlangen zur Feststellung ihres Dienstverbältnifses- einmal ihr Dienstbuch vorzuzeigen. Diese Bestimmung findet jedo nur auf cigentliche Dienstboten, welche ein Dienstbuch besißen, nicht dagege: auf Erzieherinueun, Kinderfräulein 2c. Anwendung. Für Leßtere ist vielmehr ein Entreebillet event. wie für andere Hauéstandsmitglieder, ein Abonnement zu 12 4 zu lösen.

Für jede Person ift eine erkennbare Photographie in Visitenkartenformat einzureichen. Andere Formate, sowie Photographien auf Glas oder Blech sind nicht verwendbar.

Die Abonnementskarten haben vom Tage der Auést-llung bis zum 31. März 1909 Gültigkeit.

Der Vorftand des Actien-Vereins des Zoologischen Gartens.

Fabrik Lochmaun'’scher Musikwerke Actiengesellschaft in Leipzig - Gohlis.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am Montag, den 20. März AODD, Vormittags 10 Uhr,

m Sigzungssaal im Bankgebäude der Credit- und Spar- Bank, Leipzig, Schillerstraße 6, 1. Etage, stattfindenden zehnten ordentlichen Generalversammlung N höflichst eingeladen. Jede Aktie giebt bas Ret auf eine Stimme. Die Herren Aktionäre, welche an der Generalversammlung theilnehmen wollen, haben dem die Präsenzliste führenden Notar eine oder mehrere Aktien vorzuzeigen. l B Ï ' Depositenscheine über bei der Gesellschaft, bei einer Gerihtsbebhörde oder der Credit- und Spar-Bank in Leipzig niedergelegte Aktien berehtigen diejenigen, auf deren Namen sie ausgestellt sind, ebenfalls zur Theilnahme an der Generalversammlung. / Der Saal wird um ¿10 Uhr Vormittags geöffnet und um 10 Uhr geschlossen. Tagesorduung : 1) Jahresberiht, Bilanz, Gewinn- und Verlust-Konto. 2) Entlastung des Vorstandes und des Au}sichtsrathes. 3) Beschlußfassung über Vertheilung des Reingewinnes. x 4) Felle Thices Arbe tgledes an Stelle des statutenmäßig austretenden Herrn elix Thierfelder. \ L Der Rechnungsabschluß, die Gewinn- und Verlust-Rechaung liegen vom 8. März d. J. ab im Bureau der Gesellschaft zur Einsicht der Herren Aktionäre aus. Gedruckte Geschäftsberihte können vom 10. Dll d L on ggiogen ee - eipzig: Gohlis, den 28. Februar ; Der Aufsichtsrath der Fabrik Lohmaun" scher Musikwerke Act.-Ges. L, Herm. Augustin, Vorsigender.

[80482]

[80484]

[798111 j Actienbrauerei. Hof, vorm. Gebr. Augermaun, Hof i. Vayeru.

Activa. Bilanz-Kouto per 31. Dezember 1898. Passiva,

mmobilien-Konto I 590 998/31} Aktien-Kapital-Konto. . . | 600 000 Sa ilien-Souis IIT 104 555/25]} Hypotheken-Konto . . . ,| 8300000 Wasserleitungs-Konto 3 304/35} Amortisations-Konto . . .| 207 179 Wirthschaftseinrihtungs-Konto 5 909/231] Reservefond-Konto . . .. 60 000

Mobilien. Spezial-Reservefond-Konto 35 000

Maschinen u. Brauereiger Erneuerungsfond-Konto . . 17 345

Kühlanlage Kautionen-Konto 3 000

Fässer und Bottiche Kreditoren-Konto . . 49 086

Wagen- und Wirthschaftsutensilien . 282 347/46 S Bunge R 2E i â E E L É 6

a L gungo oto 2 206 liner dbene Dividende .. 925

8 900/35 Darlehens, Debitoren 100 013 D E E ges

89 119.18 80 005.17 97 728.96 15 494.15

I Sal al I

[4] pak

Bier-Debitoren 78 196/62] Gewinn p. 1898 . 30 764 81

Dioerse Debitoren 9 366/93 Vorräthe.

55 867.46

3 180.— j

. 5 213.40| 116 096/8ó T f S SOLOO

9 560|—

1319 800/11

Actienbrauerei Hof vorm. Gebr. Augermanunu.

G. Strauß. 79777 l In L Generalversammlung unserer Aktionäre vom 15. Februar 1899 ift eine S e hald des Grundkapitals unserer Gesellschaft beschlossen worden. Wir fordern daher unsere Gläubiger auf, sich bei uns zu melden.

Berlin, den 24. Februar 1899.

Helios Gasglühlicht-Aktien-Gesellschaft.

1319 800

79812

l Nasdem in der Generalversammlung vom 18, Fe- bruar 1899 die Auflösung der Actieugesellschaft Actieubrauerei Hof vorm. Gebr. Anger- mann beschlossen und der Unterzeichnete als Liquidator aufgestellt worden ist, werden die Gläu- biger der Aktiengesellschaft aufgefordert, {ih bei der Gesellshaft zu melden.

Actienbrauerei Hof, vorm. Gebr. Augermanu

i. Liqu. G. Strauß, Vorstand,

Der Ausfichtsrath.

Nach Beschluß der beutigen Generalversammlung N : i F. von Löhr, Vorsitzender.

Isfen wir unseren Dividendenschein Serie 11 Nr. 3

Freudenthal. u. dermalen Liquidator. ——

D J .)

Blcete Beilage zum Deuischen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 2. März

1. Untersuhungs-Sachen. 4 Aufgebote, Zustellungen u. der

L, Unfall- und Invaliditäts- 2c. NBersiGerung. 4. R Verpachtungen, Verdingungen 2c.

5, Verloosung 2. von

erthpapieren.

1899.

Deffentlicher Anzeiger.

6. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh. 7. Erwerbs- und Wirthschafts-Genofsenschaften.

8. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

9. Ae, 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

6) Kommandit-Gesellshaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[80490]

Spar- & Vorschußverein Aldingen Aktien

Vilanz pro 31. Dezember 1898.

Activa.

gesellschaft.

Passiva.

An Kafsen-Bestand Ausstände a. Schuldscheine . . . Zinsguthaben hiervon Ausftände im Konto-Korrent . . Werthpapiere Zieler-Konto Mobilien

Activa. _

K 4 3 243/10

46 503|—

1817/28

69 485 24 13 400/— 16 600 10

100/—

151 148 72

Rechenschafts-Bericht pro 31. Dezember? 1898.

Per Aktien. Kapital Einlagen-Konto aufgenommene Anlehen Zinsen hiervon . .

Wechsel im Umlauf 49/9 Divid. v. Akt. -Kap 49/9 Dioid. v. ( 4545,31 Ein- lagen 1009/0 Ueberweisg. d. Res.-Fond . Saldo-Vortrag

# S 40 000|— 6 07831 83 353/48 214710 16 198/40 1 200/35

1 600 181/80

217|-— 172/28

Passiva.

151 148/72

An zurückbezahlte Darlehen . « aufgenommene Anlehen , . ,, Konto-Korrent

M S 72 145/60 58 925 243 771 1 533

376 374

Passiva

Gesammtumsay . . Gewinn- und Verlust-Konto pro 31. Dezember 1898.

Soll.

An Zinsen-Ausgaben Unkosten, als: Druckfachen und Porti 4 9/9 Divid. den Aktionären .

1009/6 Ueberweisg. d. Res. Fond .

49/0 Divid. den stillen Theilhabern L T Saldo pro 1. Januar 1899, . ,,

Gehalte, Steuern,

«l 3 529/16

BAE 1 600|— 217 172) 6 575/62

28

Aldiugeu, den 26. Februar 1899. Spar- & Vorschußverein Aldingeu Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

J.

Nath.

Per erhobene Darleben zurückbezahlte Anlehen Konto: Korrent

M 376 374,67 333 227,97

. M 709 602,64

Per Saldo-Vortrag v. Jahr 1897 . .

333 227/97

M Vi 24 460| 38 330 |—

269 588 19

849 78

Haben.

M A

« Zinsen Einnahmen und Provisionen . | 5 861/21

W. Hengstkler.

[80431] Debet.

Grundkredit Vauk in Koenigsberg i. Pr. Gewinn- und Verlust-Rechnung pro 1898.

Credit.

Wechsel-Rediskont und Antecivando- Zinsen ypotheken-Antheilsheine-Zinsen ombard-Darlehn- Zinsen

Depositen- und Spareinlagen-Zinsen

Zinsen auf Aktieneinzahlungen .

Disagio

Gereralversammlung vom 27. Februar 1899 in folgender Weise erfolgt: 5% zum Extra-Reservefonds (in runder Summe) ... F 3 600,— 11% Dividende an die ktionäre » 49 500,— statutenmäßige Tantème an den Aufsichtsrath, den Vorstand und die Ange- ftellten der Bank .…., Ueberweisung zur Dis- agio-Reserve é Ueberweisung zum Unter- ftüßungsfonds v Gewinn - Vortrag pro 1899

9 838,52 4 000,— 3 560,—

1201,10 M. T1 699,62

Activa.

M. S

6 494/37 82 181/40 7 002/86 32011 B 154/90

2 289/85 23 441 09 71 699/62

|

Gewinnvortrag aus 1897 Wechsel-Diskont Werthpapiere. Zinsen Lombard- Zinsen Hypotheken-Zinsen Provisionen

Gewinn an Werthpapieren Gewinn an verfallenen Kupons ..

225 275 l Bilanz pro 1.

Januar 1899.

C L 907|— 9 239/29 266/52

53 953/72 154 426/93 4 883/88

1 193/60 392/80

12|—

|

225 27574

Passiíva.

Kassenbestand am 31. Dezember 1898 PUGen auf Giro-Konto der Reichs-

Lombard-Darlehen gegen Unterpfand .

Hypotheken, wogegen Antheilscheine (Pfandbriefe) emittiert werden ypotheken zur eigenen freien Verfügung und noch in Bearbeitung befindliche Hypotheken

Bucgwetth des Bankgebäudes L

er Ge M Konto pro Diverse N

M. 57 074 30 000 266 018 686 890 2 946 100 74 050 50 000

1 21 166

4131 300/69

Aktien-Kapital

Reservefonds

Extra-Reservefonds

S pezial: Reserve

Disagio-Reserve

Unterstüßungsfonds (für die Ange- stellten der Bank)

Dividende pro 1898

Tanttième pro 1898

Kupons, fällige, noh einzulösende .

Amortisationsfonds

49/0 Hypotheken-Antheilscheine, in Um- lauf bele

32 9% Hypotheken-Antheilsheine, in Umlauf befindliche

Depositen auf oe Kündigung . .

Depositen auf 1—bmonatlihe Kün- digung

Spareinlagen

Annuitäten-Konto

Königöberg i. Pr., den 27. Februar 1899. Grundkredit Bank.

Paul Schiwek.

Weinert.

| 4131 300

M.

600 000 90 000 52 400 30 000 10 000

14 000 49 500|—

9 838 13 723 94 691

1811 800

328 900 211 874

445 173 363 010 5 187 1 201

FLELE

[80430]

Activa. Vilanz per 1. Jauuar 1899, Passiva.

M A M, 12 830 Aktien-Kapital-Konto , A 150 000.— 308 596 ab nit eingezahlte . . 100 000.— 50 000 8351/5

88 810/49 é Neservefonds- Konto 69 200 Neservefonds-Konto Il 1 000 641 999

1 050|— ; : Depositen-Konto Hypothek-Konto 221 538/40 Stusen-Vortras ee 3 343/62

Zinsen-Vortrag 3 059/61 : Diverse Debitoren-Konto 10 000/— D: Zinsen-Vortrag 25|— zins 5 000

Mobilien-Konto T7259) S Sni : 593/40

Gewinn- und Verlust-Konto: Saldo: an den Nasteder Kranken- Fonds « . S M. 150.— Vortrag auf neue Rech- , 300

Kaf}e-Konto

Wechsel-Konto ....,.,,z

Konto-Korrent-Konto

Effekten-Konto Zinsen-Vortrag

450|—

715 183/04 Credit.

M [S

399/25 8 764/76

l 715 183/04 Gewinn- und Verluft-Konto per 31. Dezember 1898, M |S| M S

2 518/90} Per Vortrag

6 64511 aus 1897 . Per Zins: Kto.

Debet.

An Unkosten-Konto . . E Hiervon nah Abzug des Vortrags ad 4 399.25 laut § 17 des Statuts 99/6 zum Reservefonds 10 % Tantième 5 09/9 Dividende

Bleiben zur Verfügung: M 3239.41. Hiervon : 5 9/9 Superdividende zum Reservefonds IL Abschreibung auf Mobilien-Konto an den Rafteder Kranken-Fonds Vortrag auf neue Rechnung

3 239/41 6 645/11

9 164/01

9 164/01 Rastede, 1899, Februar 28. Rasteder Bank- Verein.

H. zur Windmühlen. I. H. Onken. A. H. Brôötje.

Vereinigte Fabriken photographischer Papiere.

Gewinn- und Verluft: Konto. Credit.

1898 | A Dez. \Per Gewinn-Vortrag aus 1897 16 867/96

31, Cingang auf abgeschrieb. Forderung 1898/75 ypotheken - Zinsen - Konto 540/39 insen-Konto 15 533/47 2 027/17

994 160/17

[80449] Debet.

1898 | M A

Dez. | An Unkosten-Konto 116 232/16

31. | . Immobilien-Konto . . 5 651/24 | » Utensilien-Konto . . 3 516/55 | Heizungs - Anlagen- und | Maschinen-Konto . 6 192/95 | e Gewinn-Vortrag aus 1897 |

| M. 16 867,96

« 482 567,05

| Meingewinn pro 1898

| 499 435/01 631 027/91 | Bilauz-Konto.

lia 631 027/91 Activa. Passiva.

1898 A [4 1898 | E 1: Dez. | An Betriebs-Konto _ 655 140/80] Dez. |Per Aktien-Kapital-Konto , . | 1150 000 31. Konto-Korrent-Konto . 804 114/06} 31. |, Reservefond-Konto . , . | 115500 Kassa-Konto 15 627/09 Speztal-Reservefond-Konto| 345 000 Effekten-Konto 169 556/60 Konto

Stiftungs - Effekten - Konto 9 980/75 Hypotheken-Konto 63 372/S Hypotheken-Konto. . 118 000/— Stiftung 27 896 Immobilien-Konto . . .| 276 910/55 Genußschein - Dividenden-

Heizungs - Anlagen- und Gewinne u. Verlust-Konto:

Maschinen-Konto . .. 18 zee 75 Gewin-Vortrag E Reingewinn pro 1898 ,„ 482 567,05

A: Q: M

Wechsel-Konto 158 748/97 | Dividenden - Reservefond-

40 000 Kautions, Effekten-Konto . 1410|— Konto d. Ernst Sulzberger Ütensilien-Konto . . . .| 10549/70 E 40 Versiherungs-Konto . . . aus 1897 M 16 867,96

499 435

l’ 2 241 243 9 241 243

Dresden, am 31. Dezember 1898. Der Aufsichtsrath. Georg Rotter.

Der Vorftand. A. F.-Silomon. Rud. Sulzberger.

| [80480] Norddeutsche Gummi- & Guttaperhawaaren-Fabrik

vormals Fonrobert & Reimaun. Actien-Gesellschaft.

[80450f

Vereinigte Fabriken photographischer Papiere.

In der heute abgehaltenen Generalversammlung ; - ; ist die Dividende für das Jahr 1898 auf ur dée t 00, Mies, Gin E Ah T R E A Edin Hotel National, Friedrihstraße Nr. 97 btcrselbst, festgescht Beni p : attfindenden 26, ordentlichen Geueralvcr{amm- Diese Beträge können gegen Einlieferung der | !Ung eingeladen. Soarsardinn: p Schein von D Mara p A 6 4 | 1) Vorlage des Geschäftoberihts, fowie der en . . . ? , Herren Günth er & Rudolph, , hier, H ogt T des Gewinn- und Verlust-Kontos erren Eduard Fo aczsotger, er, 2) Bericht der Revisoren. ra G Kasse, Blumenstraße 80, 3) Ertheilung der Decharge und Feststellung der . vidende. Dresden, am D R 9 Mes von Fasfbiteathömitäliedern, j ahl von Reviforen.

A. F. Silomon. Rud. Sulzberger. Gemäß § 22 des Statuts werden diejenigen Aktionäre, welhe sich an der Generalversammlung betheiligen wollen, ersuht, ihre Aktien ohne Divi- dendenbogen mit einem doppelten Nummernverzeichniß oder die Depotscheine der Reihsbauk über die betreffenden Aktien bis 19. März cr., Abends 6 Uhr, bei der Berliner Handelsgesellschaft, Französischestraße 42, - oder der Gesellschaftskasse zu deponieren.

Berlin, 1. März 1899. Der Aufsichtsrath. J ul. Klopstock.

[80140] Bekauntmachung.

In der Generalversammlung dat Gesellshaft vom 18. Januar 1899 ist eine Herabsezung des Grundkapitals um #4 57 200,— beschlossen worden. Mit Bezug hierauf werden die Gläubiger unserer Gesellschaft aufgefordert, ich bei uns zu melden.

Köttewit b. Dohna i. Sa

Sa(hsen. Papierfabrik Köttewiß Act. - Ges.