1899 / 54 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

2E. diz: A: T TY cir 200 d irie dun mi aT r: m Ey Ber rier c mg wad Ö Ä Ep Amd r g A

A g t fir M v E P Eo M6 A L dr N

pra

[80912] : i Ländliche Spar- und Vorshußbank.

Die Generalversammlung der Aktionäre unsérer Bank findet Freitag, den 24. März 1899, Nachmittags 3 Uhr, im Hotel Hirsch in Oederan ftatt. Die geehrten Aktionäre werden hierdurh er- gebenst eingeladen.

Das Verfainmlungslokal wird um ¿#3 Uhr geöffnet und um 3 Uhr geschloffen.

Die Theilnehmer an der Generalversammlung müssen im Aktienbuch eingetragen sein und haben sih durch Vorweis ihrer Aktien zu legitimieren.

FHFLOEINRR 1) Beschlußfaffung über die Richtigsprehung des Geschäftsberihts und des Nechnungs8abschlufses auf 1898/99, über die Entlastung der Ber- waltung und über die Gewinnvertbeilung. 2) Ergänzungswabl des Aufsichtsraths.

Di- Bilanz, die Gewinn- und Verlustre{nung und der ReWenschaftöbericht für “das Geschäftsjahr 1898/99 liegen von heute ab bis zur Generalver- fammlung für die Aktionäre im Gescäftslokal aus. Vom 9. d. Mts. an werden daselb Druckexemplare des Geschäftsberichts abgegeben.

Oederan, den 2. März 1899.

Ländliche Spar: und Vorshußbauk. Der Vorftand. : Wilh. Oehme. Emil Greif.

“Sagebiel’s Etablifsement Actien-Gesellschaft. Zwölfte

ordentlihe Gfkeralversammlung im Lokale der Gesellschaft, Gr. Drehbahn, am Douneréêtag, den 23. März 1899, Nachmittags 3 Uhr. Ege LELIRGNE,

1) De des Berichts, der Bilanz und Gewinn- und VerlustreGnung, sowie Ertheilung der Decharge für den Vorstand und Auffichtêratb.

2) Wahl eines Mitgliedes des Auffichtêraths für den dur das Loos auëtretenden Herrn I. Campe. Wiederwahl zulässig.

Stimmkarten sind mindestens 3 Tage vor der Generalversammlung gegen Vorzeigung der Aktien bei den Notaren Herren Dres. Bartels, des Arts, von Sydow und Remé, Gr. Bäcker- firaße 13, entgegenzunebmen.

Hamburg, den 2. März 1899.

Der Vorstand.

[80909]

Mühlenbauanfstalt und Maschinenfabrik

vorm. Gebrüder Se.

Die Aktionäre werden Hiermit zu einer außer- ordentlichen Generalversammlung, welche Dienstag, den 21. März, 4 Uhr Nacßmittags, im feinen Saale der Dresdner Börse, Waisenbaus- firaße Nr. 23 bier, abgehalten werden foll, ergebenft eingeladen.

Die Anmeldung zur Theilnahme erfolgt von :4 Uhr an. Wegen d?r Berehtigung bierzu wird auf $ 13 des Statuts verwiesen. Die Aktien können aufer bei der Gesellschaftskasse au bei der Dresduer Bank in Dreèden und bei den Herren Günther «& Rudolph ebendaselbst binterlegt werden.

Tagesorduung :

Beséluffafsung über Erböbung des Aktien- favitals um Æ 350 500.— durch Ausgabe von 359 Siüd& auf den Inbaber lautenden Aktien à M 1000.— und Festsetzung des Mindest- beirages für deren Arégabe.

Dreéden, d:n 2. Mätz 1899.

Die Direktion.

Ders@ow. Koritki

[80905]

Die Herrez Aktioräre unserer Gesellshaft werden zur dietjébriczm ordentlichen Generalversamm- lung auf Freitag, den 24. März d. I., Nah- mittags 3: Uhr, im Hotel Reye zu Effen a. d. Ruhr unter Bezugnahme auf nachstehende TagesSorduung 2zrz:tezft cingelaten.

Tage ordrung : 1) Vorlage des Si bStbercbts und der Bilanz für das Jahr 1838. 2) Bericht der Rehnungztprüfer und Grtbeilung der Gnatlaftung. 3) Besélußfafsung über die Verwendung des Reingewinns. 4} Beschlußfaffung üter das Abtenfen ven zwei neurn Schäctten im Gruberfeld der Zehe Nordftern. } Erböbung des Gruntfapitals durch Ausgabe zéwer Altien über eizen Betrag bis zu 74 Millicnzz Mark. 5) Stäxtemng des Sesellihaftesstatuts, ins- tescntere au behufs SGerbelflibrung éiner Uertercinfimaono =it ten neuen Geseßee- betimmages. 7) Wakler zam Aaffichttraig crent. unter Gr- kóbuzg ter biéteriges Anzahl der Mitglieter. 8) Watl r-x wei Reoremgerrffierm und cinem Stelivertreter fr $2 Johr 1599. Zur Theilnahme an ter Smueralreriemmlung find ¿d S 8 bezw. 2i des Statuts dütjerigen Aktionäre berzitigt, melde wenigitens 3 Tage vor der T, zem T2g ikt zwiigrredrtet

Seneralvers

R Montag, dem 29. März d. I-- 6 Uhr), ihre Aktien ter Dwotséezimne ter Meitébtank hinterlect baben: -i unserer Sauptfasse jo Zee Holland tei Wattenséeit, iei ter Nheinishen Bank Eo Gußav Hanau zx Mülheim a. d. Nuhr, Lei ter EFeuer Kreditaustalt ¡zua Efeo a. bd. Nuhr, i wr Nationalbank für Deutschland zu

Berim W

hiermit J fe am Donnerstag, den 30. a. C,

der Gesells statifindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen. :

diejenigen Aktion doppelten Nummern-Verzeichniß bei den Bankhäusern

j t L A N ellscch ft i der Limmer AeT Becwebiee Geubenselder. Die Herren Aktionäre unserer. Gesellshaft erde

mittags 5 Uhr, im Geschäftslokal ft in Hannover, Landschaftstraße 4, L,

Tagesordnung :

1) Bestätigung durch die Generalversammlung, daß die vorjährige Emission von 4 400 000,— neuer Aktien vollgezahlt ist, demgemäße Ab- änderung des $ 4 der Statuten.

An Hotel Württemberger Hof-Konto

1 , D 3-Konto

i ürttemberger Hof in Nürnberg Betriebs-Konto... .

Ausgaben.

2 685 967/39 Gewinn- und Verluft-Konto per 30. November 1898.

161 440/19] ; V

Gewinn- und Verlust-Konto Gewinn... ..

K : 2 524 527 Ñ Per Aktien-Konto .

yvotheken-Konto ürttemberger Hof in Nürnberg

Betriebs-Konto

G: S M

er 30, November 1898. _

1 600 000 46 777

2646 777

39 189

2 685 967/39

Erträgnisse.

2) Vorlage des Geschäftsberihts, der Bilanz

sowie der Gewinn- und Verlustrehnung pro 1898. Besclußfaffung über Vertheilung des Reingewiins und Entlastung an den Vor- ftand und den Aufsichtsrath. 3) Wabl zweier Rechnungsprüfer für das Ge- \chäftéjahr 1899. 4) Verloosung -von Obligationen. Uo in der Generalversammlung sind re, welche ihre Aktien nebst einem

B. Magnus in Hanuover oder Julius Samelsou in Berlin W., Unter den Linden 33, spätestens bis zum 28. März a. c., Abends 6 Uhr, deponiert baben oder deren anderweite Deposition nah $ 21 der Statuten nachweisen. Saunover, den 2. März 1899.

Der Auffichtörath der Deutscheu Asphalt-Actieun-Gesellschaft der Limmer und Vorwohler Grubenfelder. Julius Pickardt.

[80936}

Deutsche Ansiedlungsbank.

Die erste ordentliche Geueralversammlung

der Aktionäre der Deutschen Ansiedlunasbank wird

auf Dienstag, den 21. März cr., Vormittags 10x Uhr, in das Geschäftslokal der Gesellschaft,

Berlin, Georgenstr. 46, part., einberufen.

Tagesorduung :

1) Vorlegung des Geschäftsberits, der Bilanz E Ee Gewinn- und Verluftrechnung pro 1898. Ï

2) Ertbeilung der Entlastung an den Vorstand und an den Auj/sichtsrath der Gesellschaft.

3) Beshlußfafiung über die Vertheilung des Ge- winnes.

4) Wablen zum Aufsichtsrath.

5) Beschlußfaffung über Antrag auf Erhöhung des Aktien-Kapitals und Festseßung der Mo- dalitäten.

6) Abänderung des $ 3 der Statuten in Ge- mäßbeit des vorstehenden Beschlusses. .

Gemäß $ 21 der Statuten müssen die Aktien

spätestens am LS. März 1899 im Bureau

der Gesellschaft, Georgenstr. 46, oder bei dem

Bankbaus Gebrüder Arons, Mauerstr. 34, hinter-

legt werden.

Berlin, den 2. März 1899.

Der Auffichtsrath der Deutschen Anfiedlungsbank. Theodor Quehbl. L. Jordan.

[80923] Stettiner Portland-Cement- Fabrik.

Die Aktionäre der Gesellshaft werden hiermit zu der am Mittwoch, den 29. März cr., Vor- miitags# 10 Uhr, im Komtor der Stettiner Portland-Cement- Fabrik, Frauenstraße 53, Eingang von der Iunkerstraße, stattfindenden 44. ordent- lichen Generalversammluug eingelaten. BEGLLEER ung : L Bericht des Vorftandes und des Aufsichts- rathes nebst Vorlegung der Bilanz und Gewinn- und Verlust-Rechnung pr. 1898. Gribeiluna der Decharge. Beschlußfassung über Vertheilung des Reingewinnes.

Wahl eines Auffichtsrath8mitgliedes, sowie ¡weier Renungsrevisoren und eines Stell- vertreters derselben.

Laut 8S 15 und 17 des Statuts sind Stimm- w. Eintrittskarten am 27, und 28, März cr. während der Gescäftsstunden im Komtor, Frauen- ftraße 53, geaen Vorlegung und Abftempelung der Aktien resp. Depositensheine in Empfang zu nehmen. Stettin, den 2. Märi 1899. Die Direktion der Stettiner Portland-Cement-Fabrik. Oscar Jonas. Dr. Gsoslich.

[80939]

Eisenwerk München A. G.

vormals Kießling - C. Moradelli. München.

Die Herrzn Aktionäre werden hiermit zu einer am

Freitag, deu 24. März 1899, Vormittags

10 Uhr, im Sitzunc#ssaal der Bay:rischen Bank

in Münchea, Maximiliantplag 5, ftattfindenden

außerordentlichen Generalversammlung er- gebenst cingeladen.

Tagesorduung:

orlage der von der Gejellschaft

a. mit der Firma Ludwig Kießling & Co.,

Kommanditgesellihaft Steger über Erwerb

von Anlagen und des Anroesens Haus Nr. 129

an der Lindwurnstraße dahier,

b. mit ter Firma G. Moradelli über Erwerb

von Anlagen,

c. mit der Firma „JIsarwerle“ G. m. b. H.

bter Grmerb cincs Fabrifterrains

rgen Berträge; Berichterstattung uad Be-

dlaxtizfens barüber gemäß Art. 213 f. des A. D.

Aftiorice, wede bri dicier Sexeralversammlung

ibr Stimmrecht avtüken woilen, haben ihre Aktien

reo. tenant wie vie spätesiens 19. März

a. €. bei der Gesell têlafie fter i Bas? is Müatheu &er bei

des E E 2 B O einer ihrer S in Bam- berg, Fürth, Nürnberg #9 Würzburg zu hinterlegen, bei welden Stellen die Cintritts- karten zur Generalversammsung entgegengenommen werden können. München, den 3. März 1899. Der Auffichtsrath.

es Hanau.

An Württemberger Hof in Nürnberg

Betriebsausgaben . . . Bilanz-Konto Gewinn-Saldo... ..

. . .

Frankfurt a. M., den 28. Februar l

[80704] Spree-Havel-Dampfsch

Debet.

An Dampfschiff-Konto:

32 Salon-Scraubendampfer Zugang pro 1898: 4

Abschreibung

Grundftück-Konto: Werftgrundftück in Stralau do. in Potôdam

Immobilien-Konto:

Abgang pro 1898. . Zugang pro 1898 Abschreibung . .

Anlegestellen und Hellinge Zugang pro M

Abschreibung Mobilien- und Utensilien-Konto:

Zugang pro 1898: Neu-Anschaffungen Abgang pro 1898

Abschreibung

Bestände-Konto : Diverse Bestände Kautions-Konto: Hinterlegte Kautionen Unfall-Versiberungs-Reserve-Konto : Vorausbezahlte Prämie auf 4 Jahre Konto-Korrent-Konto: Guthaben bei der Deutshen Bank Berlin Guthaben bei der Potsdamer Creditbank

E De : Baarbestand

Credit. Per Aktien-Kapital-Konto:

750 Stück Aktien à 4 1000,— Hypotheken-Konto:

Reservefond-Konto: Reserven bis 1897 inkl. Dampfschiff-Versicherungs-Konto : Reserven Gewinn-Saldo Reservefond-Konto : Reserve pro 1898 Gewinn- und Verlust-Konto: Vortrag auf neue Rehnung

s

An Betriets-Konto : Betriebs-Ausgaben .

Effekten-Konto

Kautions-Konto

Pan g n ee nts ankenkassen-Konto ¿

Unfall-Verficherungs-Konto Interessen-Konto Dampischiff-Konto: Abschreibung Immobilien-Konto: Abschreibung auf Gebäude

Mobilien- und Utensilien-Konto: Abschreibungen auf Werftgeräthschaften, rihtungen

Dampfschiff-Veisiherungs-Konto:

Reserve pro 1898 Reservefond-Konto:

Nejerve pro 1898 Bilance-Kontgo :

Vortrag auf neue Nehnung .

Per Saldo-Vortrag aus 1897 . , Betriebs-Konto: Betriebs-Sinnahmen . . - + -

, den 24. Februar 1899, R N 2. E irektion,

Johannes Kins.

Fulius Auspitzer, Vorsitzender.

Berlin, den 28. Februar 1899,

M. l 243 S

39 189/98 282 4638|

79 899,

Per Württemberger Hof in Nürnberg Betriebseinnahmen

Der Vorstand. F. Hillengaß.

M 8 982 468 79

282 468 79

isffahrts-Gesellschaft „Steru“.

berspree-Dampfer Materialien zum Umbau der „Electra“ . Die neuen Accumulatoren der „Electra“ . .

8: Neuer Steg Wannsee

ypotkek auf dem Stralauer Werftgrundstück ypothek auf die angekauften 4 Oberspree-Dampfer

IFnvaliditäts- und Alters-Versicherungs-Konto

Abschreibung auf Anlegestellen, Hellinge 2c.

dwerk und Komtor-Ein- Bs . E, de M 5 244,20

Abgang pro 1898: Der verkaufte Dampfer „Berlin“ ....

Auf dem Stralauer Werftgrundstück befindliGße Gebäude M

Daß vorstehende Bilanz, sowie Gewinn und Verlu der Spree-HabeL Dawpsi ifffahrts-Gesellshaft „Stern" übere|

Bilance per 31. Dezember 1898.

T ACLTO 350,—

792,43 . e 7289,60

#M S 945 58870}

187 432

19 258,65 45.70

Auf dem Potsdamer Werftgrundstück befindlihe Gebäude A 16 796,—

ey 235,30

726 920

733 020/73 6 500|—

61 560

89 224/40] 30 000|—

19 212/95 16 991

. A 37 388,34 . . «6872,90

M 44 261,24

„_ 8852,24

36 204 1810

34 394

Wersftgeräthschaften, Handwerkzeug und Komtor-Einrichtungen . .

. do 4M _36 204,2 | do 4 411261,21

M

664 959

119 224

2 622

15 766 3 829 4 341

53 000 349

933 893

577

100 677

750 000

155 000

11 227

16 988 677

Gewinn- und Verluft-Konto am 31. Dezember 1898.

M S

2 10 662

933 8931/48

M S

184 590/89 822/30 159/65

27 034/89

749/80

515/16

2 500/22

1 712

61 560/83

2 622

6 000 577 100

299 608

90

299 518 299 608

Der Aufsichtsrath.

F. Bugge,

orsigender.

t mit den ordnungsmäßig instimmt, bescheinige hierm Ed, Hannemann,

FNayrten Büchern

Sechste

Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 94.

1.-Untersuhung8s-Sachen.

D Aufgebots ugen U. dens

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. G Sa Verpachtungen, Verdingungen 2.

Verloosung 2c. von Werthpapieren.

Berlin, Fréitag, den 3. März

Oeffentlicher Anzeiger.

1899,

. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesell . Erwerbs- und Bie mae . Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. . Bank-Ausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

hafts-Genossenschaften.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch. (8099411 Osuna Rothela Plantagen-Gesellshaft in Hamburg.

Ordentliche Generalversammlung am Sonnabend, den 25. März 1899, Nach- mittags 2 Uhr, im Bureau der Gesellschaft, Trostbrücke Nr. 1 (Laciszhof). “Tagesordnung : a a E VAGU M ericges, der Bilanz und der Gewinn- und Verlust-Rechnung zur : enehmiaung. Diejenigen Herren Aktionäre, welhe an obiger Generalversammlung theilzunehmen beabhtigen, wollen ihre Aktien zuvor den hiefigeu Notaren Herren Dres. Bartels, des Arts & von Sydow, große Bäckerstraße 13, zwecks Empfangnahme der Eintritts- und Stimmkarten vorlegen. Hamburg, den 2. März 1899. Der Vorstand. Lindo., pp. Hamberg.

Vergwerksgesellschaft Hibernia. In Gemäßheit des $ 25 unseres Gesellshaftsstatuts wird die diesjährige ial «t ordentliche Generalversammlung

Mounutag, den 27. März d. J.,- Vormittags 11 Uhr, im Hôtel Royal zu Düsseldorf

Gegenstände der Tagesorduung: 1) Bericht des Vorstandes über den Betrieb im abgelaufenen Geschäftsjahr 1898, sowie über den Vermögenéstand und die Verhältnisse der Gesellschaft, unter Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung. 2) Bericht des Aufsichtsraths über die Prüfung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung, Bemerkungen desselben zu dem Vorstandsberichte, sowie Vor- {lag zur Gewinnvertheilung pro 1898. 3) Genehmigung der Bilanz und Feststellung der Dividende, Ertheilung der Ent- lastung für den Vorstand' und Aufsichtsrath. 4) Wahl von Aufsichtsrathsmitgliedern. 5) Berathung und Beschlußfassung über etwa sonst vorliegende Anträge. Ueber Anträge von Aktioxären können Beschlüsse in der Generalversammlung nur gefaßt werden, wenn erstere mindestens 14 Tage: vorher dem Vorstand \hriftlich eingereiht werden. Diejenigen Herren Aktionäre, welhë ihre Stimmberechtigung auszuüben beabsichtigen, werden er- sucht, ihre Aktien spätestens bis zum 24. März d. J. einschließlich mit doppeltem Nummerverzeichnifse bei Herrn S. Bleichröder, | Berlin oder der Berliner Handelsgesellschaft, f Herrn C. G. Trinkaus, Düsseldorf, Herrn F. A. Neubauer, Magdeburg, x der Gesellschaftskasse in Herne zu hinterlegen.

n Fällen von Vertretung is Legitimation bezw. E Vollmacht erforderli, welche spätestens am 25. März dem Vorstande zur Prüfung vorzulegen sind. Der Geschäftéberiht nebst Bilanz und Gewinn®* und' Verlüstrechnung können vom 13, März d. J. ab von den Aktionären bei dem Vorstande in Herne eingesehen resp. in Empfang genommen werden. Zeche Shamröock b. Herne, 2. März 1899. P Ia Hibernia. Behrens.

[80902]

anberaumt.

Hôtel Royal! ¿¡1v60Ww 1239 &

[80481]

Actien -Verein des Zoologischen Gartens zu Berlin.

In der Generalversammlung vom 17. März 1898 i} beschlossen worden, das Grundkapital des Actien-Vereins des Zoologischen Gartens durch Ausgabe von höchstens 1000 Stück neuer Aktien im Nennbetrage von 1000 A um einen Betrag 'yon' höchstens 1 000000 (6 zu erhöhen. Die neuen Aktien werden auf Namen ausgefertigt und sind dur s{hriftlihe Zession übertragbar.

Sie genießen in jeder Beziehung gleihe Rechte mit den bisher vorhandenen 1000 Stück alter Aktien im Nennbetrage von 300 4, namentli erfolgt im Falle einer etwaigen Liquidation des Actien- Vereins die Vertheilung des Oesellshaftsvermögens nah der Zahl der Aktien ohne Rücksicht auf den

Nennbetrag.

Nach $ 10 des Statuts hat jeder Aktionär, \o lange er im Besiße einer Aktie ist, für seine Stan und für 6 seiner Angehörigen freien Eintritt in den Zoologischen Garten statt der

ividende.“ Wer mehrere Aktien besißt, erhält für iede derselben mit Aus\shluß derjenigen, mit welcher

ns 4 Aterfteie ‘g but getan verknüpft ist, aus dem Reingewinne éine Dividende, die jedoh 15 #4 pro Aktie n ersteigen darf. ; Diejenigen Aktiéèn, welhe Dividenden tragen, können nah $ 11 des Statuts auf Beschluß der Generalversammlung aus dem Reingewinn amortisiert werden.

Der Kapitalserhöhüngsbeschluß ift bisher in Höhe von 615 000 ( dur Ausgabe von 615 Stück Aktien im Nennbetrage von 1000 4 zur Durchführung gelangt.

Auf Beschluß des unterzeichneten Vorstandes, welchem die Ermächtigung hierzu von der General- versammlung ertheilt ist, werden hiermit weitere 385 Aktien im Nennwerthe von 1000 (A zum Preise von

1200 M, für das Stück unter folgenden Bedingungen zur Zeichnung aufgelegt :

1) Die Zeichnung erfolgt in der Zeit vom S. bis zum 20. März bei der Hauptkasse des B Paris hier, Kurfürstenstr. 89, dur Einreichung eines in zwei Exemplaren zu unterzeihnenden

eichenscheins.

2) Bei der Zeichnung sind 25 9/6 des Nennbetrages gleih 250 A und das Agio mit 200 4, zusammen 450 4 baar zu zahlen.

3) Die Einzahlung kann auch bei den Herren

S, Bleichröder hier, Behrenstr. 63, und Robert Warschauer « Co. hier, Behrenstr. 48,

für Redhnung des Actien-Vereins des Zoologischen Gartens gegen doppelte Quittung erfolgen. In diesem Falle ist den an die Hauptkasse des Zoologishen Gartens einzusendenden Zeichnungdsceinen das eine Exemplar der Quittung beizufügen.

4) Die Zutheilung erfolgt nah dem Ermessen des Vorstandes des Zoologishen Gartens am 21, März cr. Die Zeichnungen von Aktionärén haben jedo nah dem Beschlusse der Generalversammlung

den orzug Vor anderen Zeichnungen. erden Zeichnungen nit angenommen, so wird der eingezahlte Betrag dem Zeichner franko zurückgesandt.

5) Die Vollzablung hat gegen Aushändigung der Aktie bis zum 1. Oktober 1899 zu erfolgen. G Den Schlußschein- und Aktienstempel trägt der unterzeihnete Aktien-Verein.

7) Das Recht auf freien Eintritt beginnt mit der Zutheilung einer Aktie, Die erforderlichen Legitimationskarten werden tim Vorstandsbureau ausgefertigt.

Formulare für die Zeichenscheine werden von der Hauptkasse des Zoologischen Gartens, sowie von den oben bezeichneten Zahlstellen ausgefolgt.

Berlin, den 28. Februar 1599.

Der Vorstand des Actien-Vereius des Zoologischen Gartens. Bödckmann. Dr. Gelpdcke.

Zoologischer Garten.

Die Ausgabe neuer Jahres- Abonnements erfolgt vom 15. März d. J. ab an den Salterkassen der 3 Garteneingänge. Der Abonnementspreis beträgt :

J ür die erste Person cines Hausftandes .. . . . $6 18,—

2) für jedes fernere Mitglied desselben Hausftaundes . . „, 12,—. Dienstboten haben in Ine von Kindern unter zehn Jahren freien Eintritt, doch sollen dieselben gehalten sein, in zweifelhaften Fällen auf Verlangen zur Feststellung ihres Dienstverhältnisses einmal ir Dienstbuch vorzuzeigen. Diese Bestimmung findet jedoh' nur auf «igentlihe Dienstboten, welche ein Dienstbuch Mgen, nit dagegen auf Erzieherinuen; Kinderfräulein 2c. Anwendung. Für Leßtere ist vielmehr ein Entreebillet event. wie }ür andere Hausftandsmitglieder, ein Abonnement zu 12 zu lösen.

Für jede Person ist eine erkennbare Photographie in Visitenkartenformat einzureichen.

[80482]

[80564

] Oldenburgische Spar- & Leih-Bank.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der am Dienstag, deu 28, März 1899, Nach- mittags 4 Uhr, im Casino zu Oldenburg ftatt- findenden fiebenundzwanzigsten ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Erstattung des Jahresberichtes.

2) Beschlußfassung über die Vertheilung des er- zielten Gewinnes in Gemäßheit des $ 34 dec Statuten.

3) Entlastung der Direktion event. Wahl von 3 Revisoren ($-32 der Statuten). j

4) Neuwahlen zum Verwaltungsratb.

Die Herren Aktionäre, welche an den Berathungen bezw. Akstimmungen der Generalversammlung theil- nehmen wollen, haben in Gemäßheit des $ 25 der Statuten über den Besiy von Aktien durch Deponierung derselben ohne Kuponbogen oder dur A erlegung von Aktien-Depôdtscheinen der Deutschen

eihsbank - bis spätestens Donuerstag, den 23, März cr., Abends 6 Uhr, in Oldenburg bei unserer Kasse, in Brake, Delmenhorst,

ever, Varel und Wilhelmshaven bei unseren ilialen sih auszuweisen.

Oldenburg, den 27. Februar 1899.

Der Verwaltungsrath der Oldenburgischen Spar- «C Leih-Bank. Johannes Schaefer, Vorsitender.

[76583] Deutsche Dampffischerei-Gesellschaft „Nordsee““, Bremen. Einladung zu der am Freitag, den 10, März 1899, Mittags 12 Uhr, im Bankgebäude der erren ‘Bernhd. Loose & Co., Bremen, Domshof r. 30, stattfindenden ordeutlichén Gétteral- versammlung. Tagesordnung : 1) Vorlage der Bilanz, des Gewinn- und Verlust- Kontos und des Geschäftsberichts für das verflossene Geschäftsjahr. 2) Entlastung des Vorstandes und des Auf- sihtsraths. 3) Wahlen in den Aufsichtsrath. Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nur Aktionäre berechtigt, die ihre zur Legitimation erforderlihen Aktien späteftens am 6. März d. Js7 bei Herren Beruhd. Loose & Co., Bremen, deponiert haben.

($ 17 des Statuts.)

Bremen, den 15. Februar 1899.

Der Auffichtsrath. Bernhd. Loose, Vorsizer.

[80785]

Creditverein Dettelbach A. G.

y Generalversammlung.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zur 9, ordentlichen Generalversammlung ($16 der Statuten) welhe am Samstag, den 18. März 1899, Nachmittags 3 Uhr, im Saale des Gast- hauses „zum Adler“ in Dettelbach stattfindet, ergebenst eingeladen.

ane er nung :

1) Vorlage des Geschäftsberichtes, der Bilanz und des Gewinn- und Verlust. Kontos pro 1898.

2) Bericht des Aufsichtsrathes.

3) Beschluß über Genehmigung der Bilanz, die Vertheilung des Reingewinns und Entlastung des De und Vorstandes.

Zur Theilnahme an der ordentlihen Generalver- sammlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe ibre Aktien (Interimsscheine) in dem Ge- \häftslokale gegen Legitimationskarten hinter- legeu, und wird speziell auf $ 18 der Statuten hin- gewiesen.

Dettelbach, 1. März 1899.

Die Direktion. Der Auffichtsrath.

Ferd. Machwart, L. G. Bosch, I. Direktor. Vorsitzender.

[80753

Badische Sthifffahrts-Assecuranz- Gesellshaft in Mannheim.

An unsere Herren Aktionäre! Wir beehren uns, Sie zu der am Dienstag, den 28. März d. J., Vormittags 11} Uhr, im Sitzungssaal unseres Gesellschastshauses, B 2, 8, stattfiidenden ordeutlichen Generalversammlung hierdurch ergebenst einzuladen.

S Age or nung :

1) Geschäfts-Bericht des Vorstandes.

2) Bericht des Aufsichtsraths über die von ihm festgestellte Jahresrechnung und Vortrag des Berichts der Nevisions-Kommission.

3) Genehmigung der Bilanz und Beschluß- fassung über die Vertheilung des Gewinnes für das Geschäftsjahr 1898.

4) Sang des Aufsichtsraths und des Vor-

andes.

5) Wahl eines Revisors an Stelle des ver- storbenen Herrn

S. Noether laut $ 34 der Statuten. Betreffs der Legitimation zur Theilnahme an der Generalversammlung verweisen wir auf $$ 23 und folaende der Statuten. Maunheim, den 2. März 1899, Der Ausfichtsrath. K. Diffens.

(09004 Preußische Hypotheken-Actien-Bank.

Die Herren Aktionäre unserer Bank werden zu der am

Dienstag, den 28. März 1899, Vormittags 11 Uhr,

im Sizungsfaale der Bank, Charlottenstraße 42, stattfindenden

ordentlichen Generalversammlung

ergebenst eingeladen.

Aktionäre, welche an der Generalversanmlung theilnehmen wollen, desgleihen Bevollmächtigte der- selben, haben gemäß $ 37 unseres Statuts ihre Aktien und bezw. Vollmachten spätestens achtmal viexundzivauzig Stunden vor der Stunde der Generalversammlung der Direktion einzureichen.

_ Tagesordnung:

1) Geschäftberiht pro 1898.

2) Jahresbilanz:, Bericht der Prüfungskommission und Feststellung der an die Aktionäre zu ver- theilenden Dividende.

3) Ertheilung der Decharge.

4) Wahl von Mitgliedern des Kuratoriums.

Berlin, den 3. März 1899.

Die Direktion. Sanden. Schmidt.

[80563]

Berlinishe Feuer-Versicherungs- Anstalt.

Die Herren Aktionäre werden zu der am Dienstag, deu 21. März d. Js.

im Geschäftslokale der Anstalt, Brüderstraße: 11, Vormittags L C Uhr, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung mit dem Bemerken ein- geladen:, daß folgende Gegenstände zur Ver- handlung fommen werden:

1) Ang des Geschäftsberihts für das Jahr

Bericht des Aus\{u}es über Revision des Abschlusses und der Bilanz; Antrag auf Ertheilung der Decharge ; eststellung der Dividende; ahl eines Direktionsmitgliedes ; Wahl zweier Aus\{hußmitglieder; e eines stellvertretenden Aus\{chußmit- gliedes. Berlin, den 1. März 1899. Die Direktion.

[80910] Zwickauer Abfuhr-Gesellschaft.

Die sechste ordentlihe Generalversammlung findet Montag, den 20. März d. J., Nach- mittags 3 Uhr, im Salon des Hotel Ernft am Kornmarkt hier statt, und beginnt die Anmel- dung, zu welcher die Interimsscheine nothwendig sind, um è3 Uhr, Schluß derselben 3 Uhr.

Ae OLIRUNg : 1) O des Jahresabschlusses auf das Jahr

3 Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsraths. 3) Beschlußfassung über Verwendung des Rein- gewinns. 4) Ergänzungswahl des Aufsichtsraths. Der Jahresabschluß kann vom 15. März ab im Geschäftslokal in Empfang genommen werden. Zwickau, den 2. März 1899. Der Auffichtsrath. Ferd. Fal ck, Vorsitzender.

(807941) Actiengesellschaft Dampfziegelei Gaimersheim.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zur X1T. ordentlichen Generalversammlung auf Donnerstag, den 23. März l. J., Nach- mittags 3 Uhr, im Bureau der Herren Gebrüder Klopfer, München. Promenadeplay 16, eingeladen. Tagesorduung: 1) Vorlage der Bilanz und des Geschäfts- beridhtes. 2) Ertheilung der Gntlastung für den Vorftand und den Aufsichtsrath. 3) Neuwahl eines Aufsichtsrathes. Die Anmeldung der Aktien gemäß @ 10 der Statuten hat bei dem Bankhause Gebrüder Klopfer, München, zu erfolgen. Gaimersheim, den 1. März 1899. Der Vorstaud. Schuster. Sommer.

[80916] Gemäß $ 20 der Statuten erlaube ih mir, die Herren Kommanditisten zu der am Dienstag, deu: 28. März d. J.,

Nachmittags 4 Uhr, in dem Reifschlägerstraße Nr. 9 -belegenen Bureau des Herrn Justiz-Rath Leistikow bierselbst stattfin- denden diesjährigen ordentlichen Generalver- sammlung ergebenst einzuladen.

Tage®ordnung : J Geschäftsbericht. 2) Ertheilung der Decharge. 3) Festftellung der zu vertbeilenden Dividende. 4) e über die Höbe der Versicherungs- ummen.

Stim, a2 R, Bek dai de Uten ,„Rena a chiffs.Gese u: / mh. Gribel.

Andere Formate, sowie Photographien auf Glas oder Blech dds niht verwendbar. z Die Abonnementskarten haben vom Tage der Ausstellung bis zum 31. März 1909 Gültigkeit.

Der Vorstaud des Actien-Vereins des Zoologischen Gartens.

Der Vorfigzende des Aufficht&raths : Tb. Lindenberg.