1899 / 54 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Activa. Bila 89 R ————————————— h

1) An Ziegeleien zu Horst und Bruxsbüttel

ab Abschreibungen dazu Zugänge in 1898

Neubergestellte Gleisanlagen für verkaufte und zu ershließende Terrains in Brunsbüttel . .

Landbesiß und Häuser :

Bestand Ende 1897...

dazu Neuerwerbungen

Neuanlagen . ..

davon ab

für verkaufte Grundstücke . M 156 735.13 1255.20 , 157 990.33

Handelshafen in Brunsbüttel : Bestand Ende 1897. .

Abschreibungen auf Häuser ,„

ab Abschreibungen dazu Zugänge

a. Komtorutensilien b. Inventarien

ab Abschreibungen dazu Zugänge

c. Betriebsmaterialien Ganz- und Halbfabrikate

VBrunsbütteler Land- und Ziegelei-Gesellschaft Hamburg,

per 31. Dezember L

M 841 963.53 23 477.60

6 818 485,93 3 275.57

M A

1) Per Aktienkapital

2) Partial-Obli- gationen

821 761

. 6 837 954.25

und 363 268.86 M. 1 201 223.11

. M 171 977.75 1 719.80

M 170 257.95

__, 9403.08 VInventarien und Betriebsmaterialten :

M 6453.77 46 648.62

M. 53 102.39

c 10.810.20

6 47 792.19 6 988.34

M 94 780.53 10 283 18

M. 1 200 000.— zurüd-

gezahlt 12 000.— | 1

3) Per Kreditoren . 5 Reservefond

Delkredere- 6) Reingewinn

14 927

fond

179 660

65 063

111 291 1 608

1 200 000|—

S

188 000

179 285 5 000

5 000 115 471

[80754]

lung der am Mittwoch, den 22. März a. €c-, mittags 6 Uhr, im Sizungssaale der Deutschen Genof\ienschaftsbank, Charlottenstrafie 35a, wozu die Herren Kommanditisten unter Hinweis auf die $8 21 bis 26 des Gesellschaftsstatuts hierdurhch ergebenst eingeladen werden.

Commandit-Gesellshaft auf Aktien Dr Hermes & Compagnie. Die diesjährige ordentliche Generalversamm-

ommanditiften unserer Gesellshaft findet Nach-

statt,

Tagesorduung :

1) Mittheilung des B M ers, Vorlegung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-Rechnung und Fes der Decharge.

2) Wahlen zum Aufsichtsrath.

3) Antrag auf Herabseßung des Grundkapitals.

4) Anträge auf Aenderung der S$ 1, 2, 7, 12, 15, 16, 18, 19, 20, 21, 22, 24, 25, 26, 27, 29 des Statuts. :

5) Antrag von Kommanditisten, betr. den freien Eintcitt der Kommanditisten.

Die Einlaßkarten zur Generalversammlung sind

egen Hinterlegung der Aktien, welhe mit doppeltem

Nummetnverzeiniß zu versehen sind, von jeßt ab

bis zum- 20. März, Abends 6 Uhr, in dem

Bureau der Gesellschaft in Empfang zu nehmen.

Berlin, den 28. Februar 1899.

Weill, - Vorsitzender des Aufsichtsraths.

[80797]

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier- dur zu der am 29. März 1899, Vormittags 10 Uhr, hier, Wilhelmstr. 70 þ., erste Etage, statt- findenden ordentlichen Generalversammlung

eingeladen. Tagesordnung : 1) Bericht des Vorstands und des Aussichtsraths über das abgelaufene Geschäftsjahr unter

Spar- & Vorschuß-Bank u Halle E

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden zu der auf Mittwoch, den 22. März 1899, Nach- mittags 4 Uhr, festgeseyten, im Saake des Hot zur „Stadt Hamburg“ hierselbst \tättfindenden dies- jährigen ordentlichen Generalversammluug hierdurch ergebenst eingeladen. Tagesorduung : 1) Geschäftsbericht pro 1898. ; 2) Sas des Vorstandes und Aufsichts- rathes. 3) Feststellung und Verwendung des Gewinnes. 4) Wabl von zwei ausscheidenden Aussihtsraths- mitgliedern. Zur Theilnahme an der Versammlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe 72 Stun- den vor der Generalversammlung in den üblichen Geschäftsstunden ihre Aktien ohne Talons und Gewinnantheilsheine, dem $ 27 des Statuts entsprechend, hinterlegt haben. Halle a. S., den 24. Februar 1899. Der Vorstand. Pfahl. Fuß.

[80795] Chemishe Fabrik auf Actien

(vorm. E. Schering).

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu einer ordentlichen Generalversammlung auf Diens- tag, den 21. März ecr., Vormittags 11 Uhr, nah dem Hotel Norddeutscher Hof, Mohrenstr. 20, ergebenst eingeladen.

Tagesordnung: 1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos. 9) Bericht der Revisionskommission.

Aktionäre der a Chemischen Fabrik Gernsheim werden hiermit zu der am - Dienstag, den 21. März a. c., Vormittags 117 r, im Hause der Herren W. H. Ladenburg & Söhne in

annheim (1. Stock) stattfindenden fiebzehnten ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung : BVilanzvorlage und Erledigung. der in $ 31a. bis g. der Statuten vorgesehenen Gegenstände. Diejenigen Aktionäre, welche der Generalversamm- lung betzuwohnen wünschen, werden ersuht, sich gemäß $ 27 der Statuten drei Tage vorher bei Me Mea, E ot M e paue 4 S. Ladenburg ne in inheim über den Besitz ihrer Aktien auszuweisen. as aunnheim, den 2. März 1899. Der Auffichtsrath. L. Aug. Baum, Vorsißender.

[80791] Die Aktionäre der Aktiengesell haft Harzer Berg- brauerei zu Ofterode a. Harz werden hierdurch cem $ 30 des Statuts zu der ordentlichen Genera!- versammlung auf Mittwoch, den 22. März 1899, Nachmittags 6 Uhr, im Saale der «Rathêwaage* zu Osterode a. H. eingeladen. Tagepordiung! 1) Bericht des Vorstandes und des Aufsichtsraths a des See gun M des inn- und Verlust-Kontos pro Geschäfts-. jahr 1897/98. y ins 2) Beschlußfassung über Bilanz und Gewinn- und Verlust-Konto pro 1897/98. 3) Beschlußfassung über die Dechargeertheilung für den Aufsichtsrath und Vorstand.

4) Neuwahl des Aufsichtsratbs. T eilnahmeberechtigt an der Generalversammlung find nur Aktionäre, welche sich dur gemäß $ 27 des Statuts auszustellende Eintrittskarten legitimieren.

[80913] a Gemäß $ 10 der Statuten erlaube ich mir, die Herren Kommanditisten zu der bierselbst am Frei- tag, den 24. März d. J., NPmitngo A Ahr, in dem Reifshlägerstraße Nr. 9 belegenen Bureau T E vei S stattfindenden dies3- e s E einzuladen. n Generalversammlung er agesord ¿ê ) Se pem un k Stettin, den |. Mie 1898. : ettin—Copenhagen Dampfschiffs Gesel Et Gribel. Der Vorsitzende des Auffichtsraths: Jul. Rudolph.

[80904]

Gewerbebank zu Krefeld.

Die Herren Aktionäre der Gewerbebank werden hier- mit zu der Mittwoch, den 29. März cr., Abeuds 6 Uhr, in der Königsburg hierselbst stattfindenden zweiundzwanzigsten ordentlichen General- versammlung eraebenst eingeladen.

i: Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstandes über die Geschäfts- ergebnisse und Vorlegung des Rechnungs- jahresabshlufses für 1898.

2) Bericht der Revisionskommission und Erthei- lung der Entlastung an den Vorstand und Aufsichtsrath.

3) Beschlußfassung über die * vorgeschlagene Ver-

theilung des Reingewinnes.

4) Grgänzungs8wahl des Aufsichtsrathes. Es

scheidet im regelmäßigen Turnus aus Herr Christ. Maßen aus Uerdingen, welcher wieder wählktar ift.

Krefeld, den 2. März 1899.

Der Auffichtsrath. W. Weyermanns, Vorfitzender.

[80901] Wochen-Uebersicht

Reichsbank

vom 28. Februar 1899, Activa.

Metallbestand (der Bestand an Mh kursfähigem deutshen Gelde und M 5 337 100.— an Gold in Barren oder aus- lärdifchen Münzen, das Pfund

25 700.— fein zu 1392 Æ berehnet) . 246 000.— -

Bestand an Reichékassenscheinen . Noten anderer Banken A 5 608 800 Guthaben bei der Reichsbank . Wechsel-Bestand E 304 200

Wechseln. . . ._, Lombardforderungen . E 34 804 300 / Vor|\hüsse gegen Unterpfänder . : Eigene Lege A A D ; A AaL Go

Effekten. . sonstigen Aktiven . Se ei O Darlehen an den Staat ($ 43 des

H Bank-Ausweise. Stand der Fr Bank

am 28, Februar 1899, Activa. Kassa- Bestand: etall

a . . . Reichs - Kassen-

scheine. f S Noten anderer Banken . , ï

886 526 000 23 289 000 13 521 000

592 737 000 93 345 000

7 8097 009

105 802 000

PassivVa. Statuts) S N 1 714 300 Passiva.

Das Grundkapital 120 000 000 ) Der Reservefonds . Eingezahltes Aktien-Kapital . 18 000 000 Reserve-Fonds . E 4 800 000

. 30 000 000 Der Betrag der umlaufenden Bankscheine im Umlauf ; 14 796 700

Noten S... , , 1049675 000 Die fonstigen täglih fälligen Ver- 484 631 000 Täglich fällige Verbindlichkeiten . . \ 4420 700 An eine Kündigungsfrist gebundene E E 15 004 100

bindlihkeiten . .. 38 721 000 Verbindlichkeiten

12) Die forstigen Passiva . . Berlin, den 2. März 1899. Reichsbauk-Direktorium. Koch. Gallenkamp. Frommer. Sonstige Passwa . .. 5 000 | Von Glafenapp. von Klißing. Scchmiedicke, Noch niht zur Einlösung gelangte Korn. Goßmann. Guldennoten (Schuldscheine) . . , 128 900 Die noch nit fälligen, weiterbegebenen inländischen [80716] Wesel betragen & 2 517 400.—. Vank für Süddeutschland Die Direktion der Fraukfurter Bank. : H. Andreae. Dr. Winterwerb. raun am 25, Februar KI99.

Activa. M

Kasse : 1) Metallbestand . . 4 844 905 2) Reichskassenscheine . 44 970 3) Noten anderer Banken . 27 400

[80805] Staud

L der Württembergishen Notenbank

am 28. Februar 1899.

L917 270

Vorausbezahlte Versicherungs-Prämien 3) Beschlußfassung über die Dividende und über die Entla

[80915] Gefammter Kassenbestand .

Vorlage der Bilanz, sowie der, Gewinn- und

Obligationstilgungsfond Bank. Depot . S

m dv ROD-AA E E N ctra mi cat i Ó A ari: aa -

A É R A A Vi a arina E ‘1e ager cit E aen q e uma dai 4M —m:

x

tr Qt

ait da De Me ldi

Angelegt in M 140 000.—

3X 9/0 Staatsanleihe . Á6. 27 000.— Hessische 3 9/o

Staatsanleihe

9) Debitoren 10) Hypotheken und Effekten

11) , Wesel, Bankguthaben und Kasse

Debet.

1) An Generalunkosten 2) Provision 2c für Verkauf Grundeigenthum Abschreibungen Obligationszinsen Reingewinn

Hamburg, im Februar 1899.

Hamburger

. M 141 925.—

25 017.42 2 301.04

142 589/87 48 900|— 94 478 63

Gewinun- und Verlust-Konto per 31. Dezember 1898.

M S 28 945/83

von E 6 265/651 2)

31 762/80 53 730|— 115 471/60

| R E

236 175

Brunsbütteler Land- und Ziegelei-Gesellschaft.

F. W Biqchel.

[80747] Soll.

Maunheimer Parkgesellschaft. Bilauz ver 31. Dezember 1898.

| 2 692 757/30

Per Uebertrag aus 1897 7 Gewinn auf Waaren . . . Gewinn auf Grundstücke

Á 261 159.40 davon ab für den Obli- gationstilgungsfond 142 901.13 3) Per Gewinn aus Miethen. und Pachten : 4) Gewinn aus dem Hafenbetrieb 5) Gewinn an Zinsen |

mit den Büchern der Brunsbütteler Ziegelei-Gesellshaft bescheinigt : Hamburg, im Februar 1899.

Der becidigte Bücherrevisor :

L. Spiegeler.

2 692 757/30 Credit.

236 175/88 Die Uebereinstimmung des vorstehenden Auszuges

M S 1 593/07 92 661/73

118 258/27

6 932/96 8 881/61 7 848/24

Land- und

Haben.

An Parkanlagen-Konto Wasserleitungêanlage-

Bepflanzungs-Konto . Restaurations-Konto JInoentar-Konto Elektrishe Beleu(- tungsanlage-Konto

M. 103 905.48

Konto 20 361.50 Maschinenanlage-Konto 5 130.78 16 312 35 90 687.45 26 296.80

5 153 08

M A

267 847.44 bisherige Abschreibung 69 649.86

267 847/44

zu Buche stehend mit 198 197.98

N S2 H.

Dir. Ernst Schröter Debitor

Mannheim, den 31.

Mannheimer

Soll.

. Hohenemser & Söhne, hier

384/94

1 787/40

2513/41

10 996/74

P 283 929/93 Dezember 1898,

Per Aktien-Kapital-Konto Prioritäten-Konto Prioritätszinsen-Konto Amortisations-Konto

Dotation pr. 31. Dez.

1898 Reservefonds-Konto Kreditoren

M S 160 000 34 000 883/33

69 649/86

8 000|— 10 996/74

Parkgesellschaft.

Der Vorstand.

A. Lenel.

Fz. Freytag.

Mannheimer Parkgesellschaft.

Gewinu- und Verlust-Kouto 31. Dezember 1898,

383 529193

Haben.

Dez. : 31. | An Betriebsausgaben 1898| ,„

Mauuheim, den 31.

Mannheimer Parkzgesellschaft.

Amortisations-Konto

Mh E 51 569/38

1 409/59 52 978197 Dezember 1898.

Der V A. Lenel.

Dez. i 31. | Per Betriebseinnahmen . . . -

1898

nd. va A Freytag.

53 978 #

52 978197

Verlust-Rechnung.

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz, Verwendung des Reinertrags und Ertheilung der Entlastung.

3) Wahl eines Revisors.

4) Neuwahl des Aufsichtsraths.

5) Aenderung des $ 21 der Statuten, im An- {luß an die Tantième-Berehnung des neuen Handelsgeseßbuchs. L

Die Hinterlegung der Aktien hat spätestens füuf

Tage vor der Generalversammlung den

Tag der Hinterlegung und der Versammlung nicht

mitgerechnet bei der Nationalbank für Deutsch-

land, hier, sowie der Filiale der Dresdner

Bauk in Hamburg und der Bremer Bauk,

Ain der Dresdner Bauk, in Bremen, zu er-

olgen.

Berlin, am 1. März 1899.

Berlin-Lichtenberger Terrain: Aktiengesellschaft. Ed. Nöhring.

[80783]

„„Sturm“‘-Fahrrad-Werke,

vorm. R. Meisezahl, A.-G. Mannheim. j Bilanz-Konto.

| |

Activa. M S M A 80 982/10 134 840/96

1898 Sept. | An Platz-Konto . « 30. | Gebäude-Konto . Mobilien-Konto: a. Lernbahn. . 19 b. Mobilien Maschinen-Kto. . Werkzeug - Konto Waaren-Konto: a. fertige Fahr- LUULE a6 b. Halbfabrikate c. Rohtheile . d Zubehörtheile | Materialien-Kto. 10 545 | Debitoren-Konto 189 961 | Kassa-Konto . . 792 | Wechsel-Konto . 52 | 835 469 |

1898 | Passiva.

t. | Per Akt.-Kapt.-Kto. . Delkredere-Konto . Kreditoren-Konto . Saldo

11 130/34

108 329/36 27 877/45

107 291 65 842| 99 451 42 371

270 957

. 1500 000 5 000 324 874 5 594

E

835 469

0. |

j | | e l e j î l

Gewinn- u. Verlust - Konto pr. 30. September 1898,

tung des- Aufsichtsraths und des Vorstands.

5 Aufsichtsrathswahl. - E 5) Wahl von zwei Revisoren für das Geschäfts- jahr 1899. Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Altionäre berehtigt, welhe bis zun leßten Geschäftstage vor der anberaumten Generalversammlung, Abends 6 Uhr, ihre Aktien oder die über diese Aktien lautenden Depot- scheine der Deutschen Reichsbank bei der Ge sellschaftêkasse, Müllerstr. 170/171, oder am 17, 18., 20. März, Vormittags von 9 bis 12 Uhr, bei Herrn Emil Ebeling, Jägerstr. 59, unter Beifügung eines doppelten Nummernver- zeihnisses deponieren, Geschästtberiht und Bilanz liegen zur Einsicht der Aktionäre im Bureau der Gesellshaft bereit. Berlin, den 1. März 1899. i

Der Auffichtsrath. H. Augustin, Vorsitzender.

(BOTO Memeler Dampfsshifss-Actien-Gesellshaft.

Rechnungs-Abschluß für das Geschäftsjahr 1898. Gewinn- und Verlust-Kotito.

Einnahmen. Frachten 2c. p. 1898

Ausgaben. Sämmtliche Betriébsunkosten 2c. . . Abschreibungen :

a. Caëco

b. Kesselerneuerungsfonds Tantièmen

Extra: Reserve-Konto Dividende 8 9/0 v. M

“M 881 408/38

720 347/22

66 600 25 800 6 179 6481 56 000

881 408

700 00I.— . .

Bilauz.

M 100 900 151 090 172 400 185 300 E :| os . „Hawarden“ E e R i Lee

assa:- Konto Gee Tas a6 70 172 13 Debitores 18 Kreditores 140 278

1 190 879|

[15

Soll. Mh. S

Unkosten-Konto:

Cälalté L e T 22 470|— Bankzinsen u. Provisionen 7 298/31 Diskonto u. Stempel 5 579 Annoncen, Plakate u.

Kataloge. - . . .+ - 7 608/24 Bücher u. 4 946

Drucksachen,

E es e 00206 Photographien u. Clihés 721194 Bleleri. + «.. s 2 103/72 Fener v. Haftpflichiversich. 1 667

U. Invaliditäts-

versih. (1/3). . -+ - 1 982/26 Ladenmiethe Mannheim u.

Frankfurt a. M. . . 4 833132 Telephonmiethen, Auskünfte,

Passiva. Aktien-Kapital-Konto . . - Reservefonds-Konto Extra-Reserve- Konto Kefsselerneuerungésfond Schuldvershreibungs-Konto Anleihe-Zinsen-Konto Dae o

denden-Konio :

bgehob. Divid. p. 1897

uo MARE éi M 120.—

8 0/0 Dividende p. 1898 „_ 56 000.—

700 000 70 000 13 452 77 619

260 000

6 052 7 634

l

56 120 1190 879

emel, den 31. Dezember 1898. M Der Mufsigtoeas, 3 Herm. Gerlach. Louis Müller.

IgITTTTT S

Auffichtsrathsmitgliedes, Rechtsauwalts Dr.

Cramer zu Ofterode a. H. spätestens am

21. März cr. in Empfang zu nehmen. Osterode a. Harz, den 1. März 1899.

Harzer SBergbrauerei zu Osterode a. S.

Der Auffichtsrath. ' Dr. Cramer. A. Pego. H. Mävers.

[80796]

Shhlesishe Dampfer-Compagnie. A r agiies Aktionäre werden hierdurch zur dies-

ordentlihen Generalversammlung auf Sonnabend, den 25. März cr.,

i Nachmittags 4 Uhr, im Geschäftslokale der Breslauer Disconto-Bank, Breslau, Junkernstr. 1/2, ergebenst eingeladen. « Tagesordnung : 1) Vorlegung des Geschäftsberihts für das Rech- nungsjahr 1898. Beschlußfassung über Fest- S au der Ne aus j 2) Ertheilung der Decharge an den Vorstand und Aufsichtsrath. G F 3) Wahl von Aufsihtsrathêmitgliedern ($ 18) und Revisoren ($ 34). 4) Abänderung des Gesellshafts- Statuts, ins- besondere der SF$ 1, 6, 7, 12, 14. 18, 21, 26, 27, 29, 31, 34, 39, 36, 38, 39, 40, 42, mit Rücksicht auf die Vorschriften des neuen 6) Zeidinung eines D eihnung eines Beitrags zur Technischen _ Hochshule in Breslau. S GOs Diejenigen Aktionäre, welche sich an der General- versammlung betheiligen wollen, haben ihre Aktien mit einem einfahen Nummernverzeichniß gemäß $ 29 des Statuts spätestens zwei Tage vor dem an- beraumten Termine 1) in Breslau bei der Gesellschaftskasse, Langegasse Nr. 15, 2) in Breslau bei der Breslauer Discouto- 5) Ae Frie, Le n Berlin bei der Breslauer Disconto- Bank, Charlottenstr. 59, 4) in Berlin bei Herrn C. H. Kretshmar, Iägerstr. 9, zu deponieren. Breslau, den 25. Februar 1899. Der Aufsichtsrath der Schlefischen Dampfer-Compagnie. Gothein, Vorsigender. Der Entwurf zum neuen Statut kann vom 9. d. M. ab our die Gesellschaft und die oben bezeihnetèn Depotstellen bezogen werden.

[80778]

Magdeburger Privat-Bank.

Die diesjahrige ordentliche Generalversamm- lung der Aktionäre unserer Bank wird gemäß $ 17 unseres Gesellshaftsvertrages hierdurch auf Mitt- woch, deu 22. März 1899, Nachmittags 4 Uhr, nach dem hiesigen unteren Börsensaal ein-

berufen. Tagesordnung :

1) Vorlegung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung für das Tone Geschäfts- jahr mit dem Bericht des Vorstands und den Bemerkungen des Aufsichtsraths über diese Vorlagen.

2) Genehmigung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrehnung, sowie der Gewinnvertheilung,

Gemäß $ 20 der Statuten erlaube ih mir, die Herren Kommanditisten zu der am Dienstag, deu 28. März d. J., Nachmittags 4? Uhr, in dem Bureau des Herrn Justiz - Rath Leistikow bierselbst, Reifschlägerstraße Nr. 9, stattfindenden diesjährigen ordentlichen Geueralversammlung ergebenst ein- zuladen. . Tagesorduung : 1) Geschäftsbericht. 2) Ertheilung der Decharge. 3) Mittheilung über die Höhe der See - Vezer- siherungssumme. 4) Feststellung der zu vertheilenden Dividende. Stettin, den 1. März 1899. „Arnold“/ Dampfschiffs-Gesellschaft : Der Votsitienti des Auf ch er Vorfitzende des Auffichtsraths: Th. Lindenberg. s

7) Erwerbs- und Wirthschafts- E Genossenschaften.

Die Auflösung der Genossenschaft „Brauitzer Spar- und Darlehnskassen - Verein e. G. m. u. H.“ zu Branitz wird hiermit bekannt gemacht. Obwohl die Genossenschaft keine Verbindlichkeiten zu haben glaubt, werden etwaige Gläubiger auf- gefordert, sh bei unserer Genossenschaft inner- halb 4 Wochen zu melden. L Liquidatoren sind bestellt der Tischler meister Johann Kroll und der Gastwirth Oskar Weinholz, beide in Branit. Branitz, den 10. Dezember 1898. Der Vorftand. Paul isch, Vorsteher. Diez, Stellvertreter. Kroll. Paprosh. Beyer.

[79747] In der Generalversammlung vom 20. November 1898 wurden an Stelle der ausgeschiedenexs Vor- ftaudsmitglieder Karl Schwarz und Peter Pflock der Badereibesißer Anton Stiegler von Pleinfeld und der Gütler Josef Horrer von Mischelbach zu Vorstandsmitgliedern gewählt.

Der Pleinfelder Spar: und Darleheuskassaverein m. u.“H.

Karl Fiegl.

Activa.

Bestand an Wechseln Lombardforderungen .

2 100 299

Eigene Effekten Immobilien Sonstige Aktiva

3 457 412 433 159 1 615 987

32 8952 428

Metallbestand . M [11990 792 Reichskafsenscheine . 144 300 Noten anderer Banken . 745 400 Wechselbestand . j 21 677 329 Lombardforderungen . . 1 003 500 S 8 430 Sonstige Aktiva

Passiva.

E a K E c Umlaufende Noten . .. Täglich fällige Verbindlichkeiten . An Kündigunpsfrist gebundene Verbindlichkeiten e} 270 500/— E L : . . v [1026 864/68 ventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, | gegebenen, i im Inlande zahlbaren Wechseln 46 770 075.46. ms E E E Mata 613.45

E C C C

10) Verschiedene Bekanntmachungen.

Bekanntmachung. A Baan atttuer Ee Ontooae, hier beantragt : oige zu 105 9% rüdzahlbare Obligation Cellulose- und Papier-Fabriken, Actiengesellschaft zu C renccado L SiriLen

L Sh, und ¿war 250 Stück Ae N . i q n g bis 750 zu 500 r. 1 bis 250 zu 1000 Æ und 500 Stück Nr. 251

zum Handel und zur Notierung an der hi i Breslau, den 28. Februar 1899. E Die Bulassungsstelle für Werthpapirre. Heinrich Heimann.

Passiva. Aktienkapital . Meeres N Immobilien-Amortisationsfonds 97 696 Mark-Noten in Umlauf . 14118 400 Nicht präsentierte Noten in alter

E O E 90 788/58 Täglich fällige Guthaben 3 268/80 R 1072114193

Diverse Passiva 32 852 428!05 Eventuelle Verbindlichkeiten aus zum Inkasso

. 115 672 300

980 486 1 797 859

9 000 000|— - 850 838/48 « 122 956 500|— » | 2445 535/90 VIL.

[80801]

[80304] Allgemeine Berliner Omnibus-Actien-Gesellschaft. 1898 1S99

Einnahme pro Monat Februar . M 189 406 Durchschnittlich pro Tag E 6 764 bl Y L V: L 55 G Die Direktion. : : 7

[80761]

Zum 1. April d. J. tritt die in dem nachstehend if i, aube Inspcktionsbezirke d L 6s ehenden Verzeichnisse dargestellte anderweite Ab-

Inspektionsbezirk Zugang Abgang

S) Niederlassung 2c. von Es Rechtsanwälten.

In die Liste der bei dem hiesigen Amtsgerichte zugelassenen Rechtsanwalte is heute ae Rechtsanwalt Dr. Ludwig Pfau mit dem Wohnsißze in Zellerfeld. Zellerfeld, den 25. Februar 1899. Königliches Amtsgericht. I. Groschup f.

[80725 Auf Antrag des Rechtsanwalts, Geh. Justiz-Naths Otto Haeusler hieselbst is der Name ars in der Liste der beim hiesigen Herzoglichen Land- gerihte zugelaffenen Rechtsanwalte gelös{cht worden. Braunschweig, den 1. Mär; 1899.

Der Landgerichts-Präsident :

Dedekind.

[80727] Bekauntmachung. Der Rechtsanwalt Emil Kautz hierselb ift in-

Betriebsinsp. Liegnitz 2

Naudten aus\{chl. Liegni : 8 Glogau 1 {{ iegnit aus\{I

Bahnhof Königszelt. NRaudten aus[chl. Steinau einschl. Ene Saiglelt

Babnhof Glogau (geht in den Dir,- Bez. Posen über), Raudten aus\{chl. Liegniß aus\ch{ch[.

Z Breslau 3 Steinau einschl. Raudten aus\{l.

Bahnhof Königszelt ü Sorau nei Se P aren ausfchI. ird von der Vir. Posen üb Maschineninsp. Breslau 1 N ein\ch{l. S 3 e aus\ch{I.

Í Breslau 2 (Wid vo aus\chl. Sagan aus\{l. | Bahnhof Liegniy.

Bahnhof Glogau mit Nebenwerk (geht in den Dir.-Bez. Penn

Wird von der Dir. Posen übernommen) iegnit einschl. Königszelt einschl. Striegau Bolkenhain Merzdorf

Striegau —Maltsch ausl cktriegau—PYía aus]ch!l. Jauer—Nohnstock.

Dittersba aus\{chl. Glay ausl.

N Liegnitz - (bis 31, 3. d. J. Siy in Glogau)

Dittersbah aus\{chl. Gla s\chI. De dertdor! einshl. Eee us\chl.

Liegniy aus\{chl. Königszelt ein\{[l. Striegau Bolkenhain 2 tercdorf Striegaa —Maltsch aussl

Str —Ma aus\ch1. Jauer—Rohnstock.

Maschineninsp. Görlitz s Neisse

Ströbel einschl. Schweidnitz aus\{ch]1.

I S E S S

180903] Thonwerk Kolbermoor Steinbeis & Genossen A. G.

Einladung.

Die s\tatutengemäße ordentliche Generalver-

sammlung findet Dienstag, deu 28. März

1899, Vormittags ¿12 Uhr, im Zeichensaale

der Fabrik zu Kolbermoor ftatt, wozu die Herren

Aktionäre eingeladen werden. Kolbermoor, 1. März 1899. Der Auffichtsrath. Otto Sieinbeis, Vorsigeader.

folge seiner Uebernahme zur landwirthschaftlichen Verwaltung in der Liste ter beim de Amtsgericht zugelaffenen Nehtsanwalte heute gelöst. Dt. Eylau, den 28. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht, 1.

Verkehrsinsp. Breslau 1

Portis, Gas, Ladeneinrich- Breslau 2

tungskosten u. and. Aus- gabenMannheim Nr furt, Zeichen- u. Muster-

O S e oe O Neisesvesen u. Provisionen Abschreibungen : M. 20/0a/Gebäude=137592.82

10, Mobil. = 12367.04 10 , „, Masch. =120365.96

é 7 “Frenzel -Beyme. einshließlich der Festseßung der Dividende. R Bw ear See. 8 3) Ertheilung der Etlaftang an den Vorstand

Direktion. und Aufsichtsrath. Die Sh rider. 4) Wahl von Aufsfichtsrathsmitgliedern.

r vorstehende Rechnungsabschluß für das Ge- Eintrittskarten für die Aktionäre können gegen iWägjahe 1596 ist in e am 28. Februar cr. ftatt Vorzeigung der Aktien bezw. Depotscheine der Reichs- gehabten Generalversammlung gene migt, die -Divi- bank über dieselben unter Einreihung eines arith-:} [80726] dende demnach auf 8 °/6 festgeseyt und wird dieselbe metisch geordneten Nummetnverzetichnisses bis gegen Einlieferung des Dividendenscheines Nr. 7 mit 21, März 1899 bei unseren Kassen in

ch 6 80.— pro Aktie von Donnerstag, den Magdeburg, Kaiserstr. 28, und in Hamburg, Tagesorduung : d T N 5 994 1s nes t a “i gp gate Virektors Bank für Handel und Indusirie es Rechtsanwaltschaft daselbst gelöscht ete - M -Saldo . itta m Kom : ie ehtsanwaltshaft dase e S u 1) Vorlage des Geschäftsberichts *d28 Vorne anda is 102 883 uses Gesellschaft, Herrn R. Schneider, aus» pom 7, März d. S; ab die diesbezüglichen Vor- | Landshut, am 26. Februar 1899, Telegrapheninsp. Breslau und Aufsichtsraths, sowie es Bilanz pro gezahlt. a g Res S in A ang genommen werden. Der Präsident mit Gewinn- und Verlustrechnung. i Habeu. Memel, den 28. Februar 1899. gdeburg, den 28. Februar 1899. des Kgl. Bayer. Landgerichts Landshut. 2) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsraths. E 7% 102 883 Der Auffichtsrath. Ai oruraer rivat-Bauk. (L. 8.) Michahelles. 3) A über die Verwendung des 102 883 583 Herm. Gerlach, Vorsißender. chulße. Koerner. A n i

Breslau auss{chl. Steinau aus\ch{l. Mochbern aus\{chl. b aus\ch[.

Bahnhof Königszelt anRotl Ee: ei aus\chl. Wird von der Dir. Posen übernommen) | Bez. Posen über).

iegniß ausschl. Grelffenber aus\chl. Breslan cui, N Steinau aus\{l Goldberg eins{l. Merzdorf aus\l. | Mochbern aus\chl. Schmiedefeld

Waldenburg auss.

q Bahnhof Königszelt. Hansdorf aus\{chl. Sagan aus\{l.

Ströbel einschl. Schweidniy aus\{]. (Wird von der Dir. Posen übernommen) Ba Desen E E Breslau, den 18. Februar 1899,

Bez. Posen über). Königliche Eisenbahn-Direktion.

80914

L Gemaß & 20 der Statuten erlaube ih mir, die Herren Kommanditisten zu der am Freitag, den 24. März d. IJI., Nactueitage Uhr, in dem Bureau des Herrn Justiz-Rath Leistikow hierselb, Neif- \chlägerstraße Nr. 9, stattfindenden diesjährigen ordentlichen Generalversammlung ergebenst ein-

zuladen. j f gueciacent 1 ft8bezricht. 2 Seltellung der dn s Dividende. 3) Ertheilung der Decharge. 9 Mittheilung über die Höhe der See-Ver- S l rij rig gg 1899 tettin, den 1. rz y _„Lina‘“’ Dampfschiffs: Geselischaft Th. Gribel. as Der Borsigende des Auffichtsraths : Louis Boldt.

Liegniy aus\chl. Greiffenb 6 Schmiedefeld | Goldberg eins{l. enpers annar

Glogau Bahnhof Glogau (geht in den Dir.-

Bekanntmachuug.

In der Rechtsanwaltsliste des K. Landgerichts Landshut wurde heute die Eintragung des K. Advokaten und Rechtsanwalts Justiz - Nath Weigl dahier wegen Aufgebens der Zulassung zur »

25 317

Brutto-Gewinn

R R E S O C EC E R S R E R S BAOO