1899 / 55 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

j

4 Ri J 0 j i J H | x B N E H J ë M J | j F E Be

q j iy N s 154 i! 4 F . G 1 4 t E24, Ï i 1 | E i G D E : Mf 1E E: A E E: B E: ; L, ¡F! H Y E Î í Ï o i ; L f i ï í 1 k J N: j 0: M E 1 H 8 4 Ï h! J E - M b. E ï 4 f B M M E 2 E] 1 F 4 f E) E14 E A E E 1 29 f j H D 4 f r] z 4 Ee 1E G 0 A A Di j j "e E L f E t R / H M) B [1 R J - H f F 7 j R j H nr z î 44 B j | L 4 h r F L l L 4 f

E S

[81215

eutsche Grundshuld-Bank.

Die Herren Aktionäre unserer Bank werden zu der am Dienstag, den 28. März 1899, Vormittags 12 Uhr, im Geshäftslekale der Bank, Dorotheenstraße 95/96, statifindenden ordeutlichen Generalversammlung ergebenft eingeladen. 5 Aktionäre, welhe an der Generdlverfammlung theilnehmen wollen, desgleichen Bevollmächtigte der- selben, haben gemäß § 47 unseres Statuts ihre Aktien und bezw, Vollwachien spätestens am viertleßzten Tage vor dem Tage des Zusammeu-

tritts der Generalversammlung, den leztereu

Königsberger

Die Herren Aktionäre der Köntgsberger

[81264]

Genetalversammlung äuf Sounabend, den 25. M zimmer der hiesigen Börse, Eingang von der Ostseite,

nicht mitgerechnet, bei der Direktion der Bank, ] [81156]

Dorothbeenitraße 95/96, während der 9—4 Uhr einzureichen. __ Tagesorduung : H Geschäftsberiht für 1898. mission und zu vertheilenden Dividende. 3) Ertheilung der Dechar

Stunden

Jahresbilanz, Bericht der Revisions-Kom- : ions- Feststellung der an die Aktionäre Pes 81) An Kautipus. Kön upt

ge. 4) Wahl zweier Revisoren für 1899 nah 8 51

des Statuts.

5) Ergänzungswahl des Aufsichtsrathes für die nah § 40 des Statuts ausscheidenden Mit-

glieder. f Berlin, den 3. März 1899. Die Direktion. Sanden. Schmidt.

Vereins-VBank.

Vereins-Bank werden hiermit zur ordentlichen

eingeladen.

Tagesordnung : G Bericht dèr Nevisoren über das Geschäftsjahr 1898,

1) Geshäftsberiht des Vorsiandes und

Genebmigung der Bilanz sowie der Gewinn- und BVerlust-Rehnung für das Vorstandes und des Aufsichtsrathes bezüglich ihrer

2) Wakht dreier Revisoren für das Geschäftsjahr 1899.

Geschäftsjahr und Entlastung des Geschäftsführung.

3) Ergänzungêwahl für den Aufsichtsrath.

Der Geschäftsbericht des- Vorstandes, die Bilanz und die Gewinn-

den Bemerkungen des Aufsichtsrathes versehen, werdzn xom 8. März d. im Geschäftslokale der Königsberger Vereins-Bank ausgelegt.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nur dieje

ärz 1899, Nachmittags 4{ Uhr, im Konferenz-

verflossene

und Verluft-Rehnung mit F. ab zur Einsicht der Aktionäre

nigen Aktionäre berehtigt, welhe

ihre Aktien oder die über deren Deposition bei dem Komtor der Reichshauptbank für Werthpapiere Nummern-Verzeihniß nah näherer Vorschrift des

in Berlin erhaltene Bescheinigung mit doppeltem

& 45 ‘des Gesellschaftsstatuts bis spätestens Mittwoch,

Königsberg i. Pr. bei der Königsberger Vereins: Bank niederlegen.

Königsberg i. Pr., den 4. März 1899.

Der Auffichtsrath der Königsberger Vereins-Bauk. Schröter.

[81162]

Oberschlesische Bauk.

den 22. März d., Mittags 12 Uhr, in

In Gemäßheit der §§ 25 und 27 des Statuts werden die Herren Aktionäre zu der am

Mittwowÿ,

den 29. März a. c.

Nachmittags 3 Uhr,

im Banklokale zu Beuthen O.-S. stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Tagesordnung:

1) Entgegennabme des Geschäftsberichts,

Gewinnvertheilung und Ertheilung Revisoren. 33 des Statuts.)

2) Festseßung der Zahl der Mitglieder des

desselben. 15 des Statuts.)

Zur Theilnahme an der Ggn

eralversammlung

bere(tiagt, welhe ihre Aktien bis späteftens den 26. März cinschließlih in Breslau bei der Breslauer Wechsler-Bauk,

in Beuthen O.-S. bei der Gesellschaftskafse unter Beifügung eines nah Nummern geordneten, doppelt ausgefertigien un Geschäftsberichte nebst den oben bezeichneten NRechnungsab

binterlegt baben.

ab im Lokal der Oberschlesishen Bank zur Einsicht aus.

Beutheu O.-S., den 28. Februar 1899.

Der Aufsichtsrath der

Oberschlesischen Bank.

H. Meidner.

[81118] Activa.

Bilanz pro 1898.

Genehmigung der Bilanz pro 1898, sowie der der Entlastung; eventuel Wahl von 83 Rehnungs-

Aufsichtsraths und Wahl von Mitgliedern sind nah § 22 des Statuts diejenigen Aktionäre

d unterschriebenen Verzeichnisses \{lüfsen liegen vom 15. März

Passiva.

M S 90 000|— 9 249/06 254/80 22 503/56 4 503/86 15 000| - 9 836 A

Abschreibungen 1892—WB . ...

Gffeïtten Bankguthaben 2 426|— 30 262/20

Soll.

Aktien-Kavital Reserve-Konto Sva E. S e Dividende-Konto: 1 v. 1892 1 v. 1895 3 v. 1896 3 v. 1897

Gewinn

- und Verlust-Kouto 1898.

M S 5 486 35

Betriebs-Ausgaben 1444 63

6 930 98 Mannheim, 2. März 1899.

Vortrag von 1897 Betriebs-Einnahmen

M. 20 000 761 8 000

56 1 444/63

30 262/20 Haben.

M.

5 523/07 41481

6 930/98

Bade- und Schwimm- Arnsftalt für Frauen und Mädchen Actien-Gesellschaft.

[81115] Ly Ausgaben.

M | 3316 36

Unkosten : als Gehalt, Steuern 2c. u (

Abschreibung auf Inventar... . .

Üebershuß 4 9 337.33 | vertheilt wie folgt : |

Reservefond . s |

80/9 Dividende v. 56250 M ,

Tantième

Extra-Neservefond

Vebettrag f. nächstes Jahr

9 165'— 172/33 |

12 67369 Activa.

Balanuce-K

gumkloster Bauk. Gewinn-: und Verlust Konto_ 1898.

Uebertrag v. v. Jahr Zinscn und Diskonto . . Hiervon abzuziehen : Rediskonto . #6 9 099 41 Zinsen von Spareinlagen , 29 832.74 Zinsen v.Folio , 1350.41 Zinsen v. Rz- 151.10

serv:fond . , 3675.32? , 31 108.98

, 4 40 135.90

Diskonto v. lauf. Wechseln ,

Provision

nto 1898.

TPassiva.

Einnahmen.

M S 630/57

9 0269:

12 673

S 993/10 }

3 916/20

A 15 674/71 447 97719 77 338 |— 161 345|— 140|—

Kasssebestand

Wechsel

Schuldscheine

Hypotheken

Inventar j Konto- Kurrent (Debitoren)

125 9.6/07

Aktienkapital

Spareinlagen ._ Konto-Kurrent (Kreditoren) Diskonto v. lauf. Wechseln Dividende

Tantième

Reservefond

Lägumklofter, im Februar 1899.

Extra-NReservefond

Accepte NVebertrag f. n. Jahr

M 71 625

4 500 1198

4 405/10

22 300 20 000

828 390/97

Der Vorstand.

N. H. Boffen. C. F. Meyer. R P. Nicolaisen. N. N. Travsted. L. Esfildsen.

B.

stimmend gefunden.

efslund. I. Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlust-Konto sin

Der Auffichtsrath.

Haase

A. D. Hsörlück. Nielsen. Andr. Haase.

d mit den Büchern der Bank überein-

S

603 358/58 97 156/64 3 675132

172/33 828 390/97

Activa.

Erste Berliner Kautiousgesellschaft. Bilanz-Konto.

1898 M

A6 3 638 515.21 desgl. Filiale 1 239 590.90 Depot-Konto, Hauptges. é 333 301.64 de3gl. Filiale , 27 130.39 Debitoren-Konto, Hauptges. M. 173 711.76 desgl. Filiaïe , 20 600.30

Kassa-Konto, Hauptge!. M

9 670.89 desgl. Filiale , 1044.12

Utensilien-Konto, Hauptge]. M 2500.—

desgl. Filiale. 509.12] Laufende Kupon - Zinjsen-

Konio, Hauptgeî. M. 24 944.20

desgl. Filiale , 23 568 89

Effekten-Konto, Hauptge]). Wechfel-Könto, S

360 432 194 312 10 715

3 909

3} 1898

4 878 106/11

48 513/09

9 346/60 auptgefs. . 45/05

Debet.

5 504 979/07] Gewinn- und Verlust-Konto.

Dez. 31| Per Kapital-Konto . .

. Kreditoren-Konto, Hauptgs. A4 361 949.51 dsgl.Filiale . - 21 370.75

P assiva.

1 06002

4 383 320/26

Delkredere-Konto, Dauptge!. M 2 900.35 desgl. Filiale , 333454

onto, Hauptges. . « » Reservefonds 7 Si, Hauptges

Zinsen - Reserve - Konto,

Hauptgefs Fällige Zahlungen-Konto, __Filiale Stempel Reserve - Konto, Filiale Gewinn- u. Verluft-Konto

Eigene Schäden-Deckungs- |

6 234/89

1051/43 10 170/44 14 680/67 90

50/72 276

5 504 97907 Credit.

1898 ; M. Dez. 31| An Affsekuranz-Konto, Hauptges. M6 35 364.42

desgl. Filiale 13 16856 j [Ca En Hauptge!.

1100.57

desgl." Filiale ,„ 127.28 Unkosten-Konto, Hauptges.

M 71 917.30

desgl. Filiale „, 10 767.24

Bilanz-Konto

4} 1898

48 532/98 1232/85

82 684/54

Schäden-Konto, Filiale . . 15901 83 472/76

Der Vorstand. van Heeckeren. Ph. Kleinties.

Klee.

wird hiermit bescheinigt. Berlin, den 27. Februar 1899.

216 082/14

Fledderus.

Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz, Kontos mit den ordnungsmäßig geführten Geschäftsbüchern der Ersten Berliner Kautionsgesellshaft, Berlin,

Dez. 31| Per Vortrag

Entgelt- u. Abschlußprov.- Konto, Hauptgef.

é 147 920.72

desgl. Filiale, 34 404.18

Zinsen-Konto, Hauptges. M

33 118.47 desgl. Filiale , 17.91

M |3 625/86

182 324/90

3313138

/

216 C8214

Der Auffichtsrath. yan Verre, de M

ontigny,

Präf. j deleg. Mitglied. sowie de3 dazugehörigen Gewinn- und Verlust-

O. Klebba, gerihtliher Bücherrevisor.

[81155] Debet.

Gewinnu- und Verlust-Konto für das Geschäftsjahr 1897/1898.

Credit.

An Spezial. Reserve-Konto: Rücklagen für Ausfälle auf Debitoren-Konto Konsortial- Konto : Abschreibung 25 9/0

Fabrikations-Konto: Belastung Bestand

288 274 224 408 63

Utensilien-Konto : Abschreibung 15 9% . .

9 848 1

Versuhs-Konto: Abschreibung 100 9/69

Werkzeug: Konto : Abschreibung 20 9/0

1

Effekten-Konto: Kursverlust Patent-Konto : Belastung bei Eröffnung ab Spanien Abschreibung 8 9/0 General-Unkosten-Konto : Abschreibung 100 9/6 Patent-Unkosten-Konto: Abschreibung 100 9% Reklame-Konto : Abschreibung 100 9/0 Provisions-Konto: Abschreibung 100 9/0 Debitoren-Konto : Abschreibung

Debet.

An Depositen-Konto : Bankguthaben Kassa-Konto: Kassenbestand Debitoren-Kontsc : Außenstände und Vorschüsse . Fabrikations-Konto: Bestände an Materialien und halbfertigen Fabrikaten

Utensilien-Konto: Belastung Abschreibung 15 %/o

2 787 574 60 000|— 2727 574/80] 218

Z 727 74 89

9 848 1 478

146 22 13 59

3 461

224

Werkieug-Konto : Belastung

2 504 Abschreibung 20 °/o 504

Konsortial-Konto : Betheiligungen an Tochter- und Vertriebégesellshaften . . . Abschreibung 25 °/o

110 768 27 698

Patent-Konto: Belastung bei Eröffnung ab Eingang Spanien . .

Abschreibung 8 9/6

2787 574 ss 60 000|—

2721 574 218 214

Gewinn- und Verlust-Konto: Verlust ,

Vorstehende Bilanz, sowie das Gewinn-

Verlust-Konto stimmen mit den No chen Gas Selbstzünder

berein. : Berlin, den 23. März 189

nel ero der ctien Gefellschaft

8, Engel , gerihtliher Bücherrevifor. Mar Gugel Sant, A Der Ausfichtsrath.

Dr. Richard Loewy, Vorsißender.

30 956 110 768 27

8 774,70

8 370

2 000

83 070

Per Sconto und Agio- Konto: Gewinn . . .. Zinsen-Konto: 698 Gewinn . . Bilanz-Konto: Verlust

866 478 893 504

50

214

991 675/95 788/25 642/05 346/55

588 067180 28. Februar 1898.

| } Per Aktien - Kapital-

Konto Vorschuß-Konto:

Vorschüsse bezw.

Kaution auf

abzunehmende

Waaren .

Kreditoren-Konto :

erhaltenes Dar-

E

Spezial - Reserve- Konto:

Rücklagen .

319/56 940/21

408/09

2 609 360|— 586 689/09

3 887 931 65

und Berlin, den 21. März 1898.

87 1291 586 689

588 06780 Credit.

3 200 090

367 148

152 000

168 783

3 887 931/65

Deutsche Gas Selbstzünder

Actiengesellschaft.

G. Matzdorf. Edmun

d Levy.

[81202] Actienreitbahn zu Plauen i/V, Die Aktionäre der Aktien-Reitbahn zu Plauen i/V. werden zu der Monutag, den 27. März 1899, Abends 29 Uhr, im Cafs Trômel in Plauen i. V. stattfindenden ordentlichen Generalversammlung hierdurch er» gebenst eingeladen. Tagesordaung :

1) Vorlegung des Geschäftsberihts und des Revisionsberichts für das Jahr 1898. Ge- nebmiaung der Bilanz mit Gewinn- und

* Verlustrehuung.

9) Beschlußfassung: über die Entlastung des Vor- ftands und Aufsichttraths.

3) Neuwahl des Aufsichtsraths.

ODiè Aktionäre haben ih durch Vorzeigen ihrer Aktien zu legitimieren.

Das Vorzeigen beginnt ¿S8 Uhr und endet ¿9 Uhr Abends.

Plauen, am 3. März 1899.

Der Vorstand der Aktien-Reitbahn zu Plauen i/V. Rechtsanwalt Dr. Schumann,

[81217] Sylter Dampfschisffahrts-Gesellschaft A-G. Ordentliche Generalversammlung der Aktionäre am 24. März 1899, Nachm. 83è Uhr, im „Hotel zum Deutsden Kaiser“ in Westerland. Tagesordnung : 1) Bericht des Vorstands. 9) Bericht des Aufsichtsraths. 3) Vorlage und Genebmigung des Rechnung®- abs{chlusses und der Bilanz yro 1898. 4) Wahl eines Vorstandsmitgliedes, fowie Wahl eines stellvertretenden Vorstandsmitgliedes. 5) Wahl eines Mitgliedes des Aufsichtsraths. 6) Antrag des Vorstands und Aufsichtsraths, betreffend Neubau eines Dampfers und Ver- besserung der Schiffe. 7) Atänderung des § 1 der Statuten. Westerland, den 2. März 1899. Der Vorstand.

[81212] y Waaren-Einkaufs-Verein zu Görliß. Generalversammlung Donnerstag, _den

23. März 1899, Abends 8 Uhr, im Saale

des Konzerthauses zu Görliß.

Tagesorduung: 1) Wabl von 5 Mitgliedern des Aufsichtsrathes. D Genehmigung der Uebertragung von Aktien. 3) Bericht über den Gang des Geschäfts.

Zur Theilnahme an der Gereralversammlung ist laut § 10 des Gesellschaftsvertrages jeder Aktionär berechtigt, renn er am Eingange zum Versammlungs- lokal eine Eintrittskarte abgiebt. Diese Karten können von jeßt an gegen gehörige Legitimation im Kasseulokal, Marienplay Nr. 1, Vormittags, ab- gefordert werden. 2

Görlitz, den 5. März 1899.

Waaren- Einkaufs- Verein zu Görlitz. Der Vorftaud. Schreiber. Schmidt.

[81214]

Grunderwerbs- und Bau-Gesellschaft zu Berlin.

5. ordentliche Generalversammlung am Mittwoch, den 29. März d. Js., Vormittags 11 Uhr,

im Geschäftslokalè, Altonaerftr. 29. Tagesorduung :

1) Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung, sowie Geschäftsbericht für 1898.

9) Ertheilung der Entlastung.

3) Theilweise Aenderung des Verwendung3zwecks8 für die am 24, September 1894 bes{lofsenen Vorzugs-Aktien.

4) Herabseßung des Grundkapitals der Gesell- haft und Beschlußfassung über die Art der Ausführung.

b) Neuwahl des Aufsichtsraths.

Berlin, den 3. März 1899. Der Vorstand. Julius Große-Leege.

[81205] Rückversicherungs-Actien-Gesellschaft

Provideutia.

Mit Bezugnahme auf § 29 des Statuts werden die nah § 30 stimmberechtigten Aktionäre der Ge- sell’haft hierdurch zu der

Montag, den 27. März 1899,

Vormittags A1 Uhr, im Geschäftélokal der Gesellschaft stattfindenden uéeunzehnten

ordentlichen Generalversammluug

eingeladen. ie zum Eintritt in die Generalversammlung er-

forderlihen Legitimationskarten werden bis zum 26. März an diejenigen Aktionäre ausgegeben, welche sih \pätesteus zwei Tage vor derselben bei der Direktion per\önlih oder riftli ange- meldet haben: Bevollmächtigte haben dabei ihre wit dem geseßlichen Stempel versehenen Vollmachten einzureichen.

Der Geschäftsberiht nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnun liegt vom 12. März ab zur Einsicht der Aktionäre im Geschäftslokale der Gesell-

{ast offen. Tagesorduung : 1) Bericht der Direktioa und des Aufsichtsraths über die Jahresrechnung und die Bilanz, sowie Vorschläge zur Gewinnvertheilung für

1898.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz, Vertheilung des Reingewinns und BOLOULo der Entlastung an die Direktion und den ura

3) Wahl von 2? Auffichtsräthen an Stelle von

y Wall von JY G Uay FGrso: edern.

ahl von [4 “utd 3*Er nnerú.

Frankfurt a. M., Ven März 1899,

Der Auffichtsrath.

[80576] Krefeldér Teppichfabri? Actiengesellschaft

vormals Joh. Kueusels & Co.

Die Herren Aktionäre werden bierdur zur L. ordentlichen Generalversammlung eingeladen, welhe am 28. März d. Js., um 11 Uhr Vormittags, im Lokale der hiesigen Handelskammer aktgetalten wird. _ Tagesordnung:

1) Geschäftsbericht. 2) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und

Verlustrechnung. : 3) Ettkeilung der Decharge an den Vorftand. 4) Wahl des Aufsichtsraths. Gemäs § 23 unseres Statuts sind die Aktien \spätesteus 5 Tage vor dem 28. März in unserem Geschäftslokal, Blumenthalftraße 108, vorzuzeicen und die Stimmzettel in Empfang zu nehmen. Krefeld, den 3. März 1899.

__ Der Vorftand. Gust. Graey. Max Kneusels.

[81204] Providentia,

Frankfurter Versicherungs-Gesellschaft. Mit Bezugnahme auf § 33 des Statuts werden die na § 34 stimmberechtigten Aktionäre hierdurch

zu der

Montag, deu 27. März 1899, _ Vormittags 10¿ Uhr, im Geschäftelokal der Gesellschaft stattfindenden

zweiundvierzigfteu

ordeutlichea Generalversammlung eingeladen. Der Geschäfteberihi nebs Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung liegt vom 12. März ab zur Einsicht der Aktionäre im Geschäftélokale der Ge-

sellsc;zaft ofen. Tagesorduung :

1) Vorlage des Berichts der Direktion und des Aufsichtsraths über die Jahresrechnung und die Bilanz, sowie Vorschläge zur Sewinn- vertbeilung für 1898. G

2) Bericht der Revisionskommisfon.

3) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz, Vertheilung des Reingewinns und Ertheilung der Entlastung an die Direktion und den Auffichtsrath.

4) Wabl von 2 Auisichtsräthen an Stelle von 2 statutenmäßig ausscheidenden Mitgliedern.

5) Wahl von 3 Revisoren und 3 Ersaßmännern.

Fraukfurt a. M., den 3. März 1899. Die Direktion. Vowinckel. Dr. Labes.

[81119] Dampfziegelei Esbach Aktien-Gesellschaft in Coburg. Gewin#ax- und Verlust-Kouto 1898.

Debet. M ly An Gebäude-Konto 12 410 42 Grundstücks-Kontio 1525 Maschinen-Konto 5 253,— Mobiliar-Konto 1217180 Geschirrhaltungs-Fonio . . 2 70ó|— Unkosten: Konto 9 682/05 Betrieb8-Konto 5 684/05 Kohlen-Konto ., 26 485/88 Schuldschein-Zinsen-Konto . . . 9 400|— Libn-Nouto 2 ooo 51 620/65 Pachtgeld und Zinsen-Konto . 756/98 Reingewinn: Reservefonds-Konto A 1 200,— Tantième-Konto . „» 3718,— Dividcnden- Konto: 79% Dividende aus M 250 0C0 17 500,— Vortrag auf neue Rechnung. . . « 359,17

T U. T T R

2277717 149 513|—

Credit. Per Vortrag aus 1897 397/06 Feldbau-Konto 964/65 Waaren-Konto 148 151/29

149 513|— Schlußbilanz am 31. Dezember 1898.

Debet. M [3

An Gebäude-Konto 281 652 Grundstücks-Konto 74 692| Maschinen-Konto 60 409! Mobiliar-Konto 10 962|— Geschirrhaltungs-Konto . 9 700|— Vorräthe, rohe u. fertige Waaren 33 190/86 Kohlen- Konto 25275 Effekten-Konto 1 500|— Kassa-Konto 3416/68 Debitoren 83 961/99

552 737/27

Aktien-Kapital-Konto :

250 Aktien à A 1000,— 25,0 000 S@huldschein-Konto 230 000 Schuldschein-Zinsen-Konto . 280 Erneuerungs-Konto 2 000 Neservefonds-Konto 3 300 Amortisations-Konto 5 000 Kreditoren 40 580 Tantième-Konto 3718 Dividenden-Konto 1898 , . 17 500 Gewinn- und Verlust-Konto:

Vortrag auf neue Rehnung .|___359

552 737

E F FISTII E F

S2 J

Coburg, den 21. Januar 1899. Dampßziegelei Esbach Actien-Gesellschaft. Der Vorstaud.

Amberg.

Der vorstehende Abschluß ist von uns geprüft und rihtig befunden worden.

Coburg, den 30. Januar 1899.

Der Auffichtsrath.

E. Sommer. Dr: Forfel. R. Schraidt.

Die aufgestellte Gewinn- und Verlust - Rechnung yar aue Dezember 1898 stimmt mit den Büchern

eréin.

Garl Klotz, Vorsitzender.

Coburg, den 1. Februar 1899. Carl Goebel.

[81106] _Die Auszahlung der am fälligen Zinsscheine unserer 4 "/o Crüher 59/0) Prioritäts. Anleihe vom Jahre 1885 ‘erfolgt von gedachtem Tage ab bei den Herren entschel «& Schulz in. Zwickau, C. G.. Häudel in Crimmitschau, Ferdinand Heyne in Glauchau, bei der Privatbank zu Gotha, Filiale Leipzig in Leipzig, sowie bei unserer Werks?kasse in Lugau. h Lugau, den 2. März 1899.

Direktorium

des LugauerSteinkohlenbauvereins. H. SgHzetibner. Marx Pashmann.

[811411 Straßburger Bank Ch. Staehling, L. Valentin & Ce.

Die Herren Aktionäre werden zur ordentlichen Generalversammlung , welche auf Samstag, den 25. März 1899, 22 Uhr, anberaumt ist, und in Straßburg. i. E. im Lokale ver Handels- kammer, Gutenberaplay, stattfinden wird, ergebenft eingeladen. Strafburg i. E., den 2. März 1899, Tagesorduung : 1) Vorlage dec Jahresrechnung pro 1898. 2) Bericht der perfönlih haftenden Gesellschafter und des Aufsivtsraths. 3) Bilanz und Festiezung der Dividende. 4) Decarge an die persönli haftenden Gefell- {after und an dezn Aussichtsrath. 5) vie von zwei Mitgliedern des Aufsichts- raths.

(81143) Königin Marienhütte, Actiengesellshaft in Cainsdorf.

Die Herren Aktionäre der Geellschaft werden zu

der am Moutasa, decn 27. März d. J., Vor-

mittags 19 Uhr, in Berlin W., Behreu- straße 63, stattfindendea ordeutlichen General- versammlung eraebenft eingeladen.

_ _Tagesorduung:

1) Bericht über die Lage der Gesckäfte der Ge- sellschaft unter Vorlegung der Bilanz für das Jahr 1898, Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz, über die an die Aktionäre zu ver- theilende Dividende und über die Entlastung d-s AufsiZtsratés und des Vorstandes,

2) Wahl von Aufsichtérathsmitgliedern.

3) Wabl von ReHnunçesreviforen.

4) Beschlußfassung über Nevision und Aenderung des Statute in Gemäßheit d:8 neuen Handels- geseßbuhs.

Diejenigen Herren Aktionäre, welhe der General- versammlung beiwohnen wollen, haben gemäß § 26 des Statuts spätestens 6 Tage vor dem Ver- sammlungstermine ihre Aktien nebst doppeltem Verzeichniß bei einer der folgenden Stellen:

in Berlin bei Herrn S. Bleichröder,

in Frankfurt a. M. bei den Herren M. A. von Rothschiid & Söhne,

in E bei der Breslauer Disconto

anf,

in Hamburg bei den Herren L, Behrens «& Söhne,

in Deesôden bei der Dresdner Bank und

in Caiusdorf bei dem Gesellschaftôvorftaude

zu deponieren. Berlin, den 3. März 1899. Der Aufsichtsrath dcx Königin-Marienhütte, Actieugesellschaft. W. Weber. Friedenthal.

[81165]

Die Aktioräce der „Neuen Berliner Baugesells haft“ zu Berlin werden hiermit auf Montag, den 27. März 1899, Vormittags 10 Uhr, nah Unter den Linden 48/49 II, (bei Herrn Justiz-Rath Z-nbvtzki) zur ordentlichen Generalversammlung geladen.

Tage®sorduung :

1) Entaegevnabme des Gesäftsberihis pro 1838, Genebmigung der Jahresbilanz, Er- tbeilung der Decharge und Vertheilung des Reingewinns. :

2) Wabl von Mitgliedern des Aufsichtêraths.

Berlin, den 3. März 1899.

Neue Berliner Baugesellschaft.

Der Aufsichtsrath. Kretschmer.

{81107]

Wir bringen biermit zur Kenntniß, daß heute notariell die zehnte Verloosuna unserer 4 proz. Partial-Obligationen vom Jahre L889 \tatt- genen hat und folgende Nummern gezogen worden ind:

Serie A. zu 3000 M Nr. 85,

Serie B. zu 1000 M Nr. 157 324 331 372 386 400 452,

Serie C. zu 500 A Nr. 536 541 600 806 866 879,

rüczahlbar vom L. Juli d. J. ab zum Nenn- werthe mit einem Zuschlage von 9 °/o.

Desgleichen wurdoen ausgeloost von uuseren SPELn Partial - Obligationen vom Jahre

Nr. § 33 39 40 69 84 11!4 144 162 191 224 962 271 292 337 368 377 399 445 484 zu 1000 M,

rückzahlbar von: L. Juli d. J. ab zum Nenn- werthe mit eincm Zuschlage von 5 9/0.

Ferner von unferen 4 proz. Partial-Obli-

gationen vom Jahre 1896: Nr. 2 16 25 29 37 38 50 74 146 165 179 186

919 270 290 350 536 614 617 622 637 650 680 681 692 713 759 761 762 815 824 850 856 863 871 911 944 948 981 989 zu 1000 M, rückzahlbar vom L. Oktober d. J. ab zum Nennwertbe mit einem Zuschlage von 2 0/0.

Die Rückzahlung dieser sämmtlichen Nummern erfolgt bei den Bankhäusern Vernhard Caspar, B. Magnus, Mecadel «& eo und D. Perch in Hannover. Die Berzinjung hört von den angegebenen Tagen an auf.

Haunover, den 2. März 1899.

Continental Caoutchhouc & Gultapercha Compagnie. Der Vorstand,

A. Prinzhorn. S. Seligmann.

1. April 1899 }-

81109 l De RNeseinzahlung auf die jungen Aktien unserer Bank ist mit 50 °/o glei

« 600.— für die Aktie

der Deutschen Bauk, Verlin, zu leisten. Commerz-Bank in Lübeck.

[78435 Jn Leutiger aúforbtatthe Generalversammlung unserer Gefellshaft wurde beshlossen, das Aktien- Kapital von 4 1 400 000.— auf 4 2 000 000.— zu erhöhen und zu diesem Zwccke 600 Stück gleich- berechtigte vollbezahlte Inhaber-Aktien à 4 1000,— mit ‘va Nummern 1401 bis einschließlich 2000 aus- zugeben. Bon diesen neuen Aktien ftehen 280 Stück unter folgenden Bedingungen zur Verfügung unserer Herren Aktionäre: 1) Je 5 Aktien berechtigen zum Bezuge einer neuen Aktie zum Kurse von 1509/6 mit 49/9 Zinfen vom ausmacenden Betrage vom 1. Oktober 1898 ab bis zum Zahltage. 2) Das Bezugsrecht ist vom 6. bis ein- \chließlich 18. März 1899 während der Vor- mittagsftunden bei dem Bankhause P. C. Bounet in Augsburg auszuüben und erlisht mit dem leßyt- genannten Tage. 3) Die alten Aktien ohne Kuponsbogen müssen mit einem Numwernverzeiniß, und zwei gleichlautenden, bei dem genanuten Bankhause zu erholenden Zeichnungösheinen zur Abstempelung eingereiht werden. Gleichzeitig ist der Betrag der Einzahlung baar zu erlegen. Den Schlußstempel trägt die Gesellschaft. Bis zur Ausgabe der neuen Aktien, betreffs welcher Mittheilung erfolgen wird, erbalten die Einzahlenden Bezuasseine ausgestellt. Augsburg, 11. Februar 1899.

Der Auffichtsrath

der Aktienbrauerei zum Hasen

vorm. J. M. Roesch. Der Vorsißende: Otto Mayr, Justiz-Rath.

[81163] Maklerbank.

Die Aktionäre unferer Gesellschaft roerden hierdurh auf Mittwoch, den 29. März d. IJI.- Vor- mittags 10 Uhr, zar zweiundzwanzigften ordentlichen Generalversammlung, welche im Geschäftslokal der Bank, Untex den Linden Nr. 2,

{1 ftatifindet, eingeladen.

Laut § 19 des Statuts sind diejenigen Aktionäre zur Theilnahme an der Generalversammlung be- rechtigt, welhe ihre Aktien spätefteus fieben Tage vor derselben bei der Maklerbank hinteclegt

aben.

Den Aktien i ein Nummernverzeichniß beizufügen,

wogegen diz Legitimationskarten ausgehändigt werden.

Tagesorduung :

1) Entgegennahme des Geschäftsberichts.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresrehnung und Bilanz, Gewinnverthet- lung und Grtheilung -der Gntlastung.

3) Aufsichtsrathswah[.

Berlin, den 3. März 1899.

Der Auffichtsrath der Maklerbauk. Hugo Landau.

[80943]

Die Aktionäre der Döbeluer Bank wexden hiermit zur 20. ordentlichen Generalversammlung eingeladen, welche Dienstag, den 21. 1899, Nachmittags 3 Uhr, im Saale des Ga hofs „Goldne Sonne“ in Döbeln stattfinden wird.

Die Aktionäre, welche an der Generalversammlung persönlich oder dur einen Bevollmächtigten theil- nehmen und in derselben ihr Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre Namens- und JInhaber-Aktien (ohne Dividendenscheine) oder mit den Nummern der betreffenden Aktien versehene Hinterlegungs- \cheine von Notaren, öffentlicheu Behördeu oder Bankinstituten bis späteftens zwei Tage vor der Generalversammlung bei einer der Geschäftsstellen der Bauk in Döbeln, Rofst- wein, Waldheim oder Hartha zu hinterlegen und dagegen Einlaßkarten in Empfang zu nehmen.

Die Bilanz, sowie Gewinn- und Verlustrehnung und der Geshäftsberiht für das Jahr 1898 liegen von heute ab in unserem Geschäftélokal in Döbeln für unsere Aktionäre zur Einsicht aus.

Tage®sorduung :

1) Vortrag des Rechenschaftöberihts über das Geschäftsjahr 1898, sowie Entlastungs-Erthei-

lung dem Aufsichtsrath und Vorstand.

2) Beschlußfassung regen Errichtung eines neuen Pensions-Regulativs für Beamte, Wittwen und Waisen und Benennung derjenigen Be- amten, welchen auch nach diesem neuen Re- gulativ die Pensionsberechtigung zusteht.

3) Feststelung der Höhe der jährlichen o weisungen zum Beamten-Pensionsfonds für die Jahre 1899 bis mit 1903.

4) Beschlußfassung wegen Bewilligung Wittwen- und Waisen-Unterstützung.

5) Beschlußfaffung über die Vectheilung des Reingewinnes.

6) Ergänzung8wahl für den Aufsichtsrath.

Döbelu, den 4. März 1899.

Döbelner Bank.

Louis Otio, Vorsigender des Aufsichisraths. (81112) eh

Nostocker Gewerbebank.

Geueralversammlung am Mittwoch, den 22. März 1899, Nachmittags 5 Uhr, im Bankgebäude, Langestraße 74.

Tagesordnung: 1) Vorlage des Geschästsberichts und der Bil1nz. 2) Ertheilung der Entlastung des Vorstandes. 3) Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinnes. d, Neuroahl von Aufsichtsrathsmitgliedern.

Die Theilnahme an der Generalveriammlung iffft nur denjznigen Aktionären gestattet, welche ihre Altien bezw. Interimsscheine spätestens am Tage vor der Geueralversammlung im Gefchäftölokale der Bark oder bei der Mecklenburgischen Bauk in Schwerin gegen Aushändigung von Legitimations karten deponiert haben.

Noftoeck, decn B. Februar 1899.

Der Aussict°srath.

einer

Gustav Grichs on, Vorsizender.

am 15. März d. J.. an unserer Kasse oder bei -

S E E L O TNN d Bi ia Bi E Lis Eee Ep L Bot d R E a =