1899 / 55 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E G E E E

E E T E C R IENEA

S

getragen :

Stahl“ betrieben. (27. 2. 99.) G. Lug, Stutt- ‘gart. Inhaber: Gustav Luß, Kartonnagenfabrikant

Posen. Vekanntmachuug. [80968] In unserem Firmenregister ift heute bei der unter Nr. 2834 eingetraaenen Firma J. Radt’'s Wwe «& Comp. zu Posen Folgendes eingetragen worden: Das Handelsges<häft is mit dem Firmen- re<te dur< Vertrag auf den Kaufmann Jacob Sternberg zu Posen und den Kaufmann Heinrich Sternberg daselbst übergegangen. i

Demnächst is unter Nr. 691 des Gesellshafts- registers die Handelsgesellshaft J. Radt’s Wwe «@ Comp. zu Posen mit dem Bemerken eingetragen worden, daß deren Gesellshafter der Kaufmann Jacob Sternberg zu Posen und der Kaufmann Hein- rih Sternberg daselbst sind und daß die Gesellschaft am 1. Januar 1899 begonnen hat.

Gleichzeitig is unter Nr. 448 des Prokuren- registers eingetragen worden, daß die den Kaufleuten Jacob und Heinrih Sternberg zu Posen für die oma I. Radt’s Wwe «& Comp. ertheilte Pro-

ra erloschen ift,

Posen, den 28. Februar 1899,

Königliches Amtsgericht.

Remscheid. [79992]

In die hiesigen Handelsregister wurde heute ein- getragen:

1) unter Nr. 190 des Firmenregisters zu der Cs Ewald Arns in Remscheid folgender Ver- merl:

Das von dem Lithographen Ewald Arns in Remscheid unter der Firma Ewald Arns geführte Handelsgeschäft ist rah dem Ableben desselben dur< Erbgang auf: 1) dessen Wittwe, Mathilde, geborene Böker, 2) dessen Kinder: a. Ewald Albert Arns, Steindru>er, b. Reinhard Arns, Lithograph, leßterer ne< minderjährig und unter Vormundschaft |einer genannten Mutter stehend, sämmtlih zu Remscheid, übergegangen, welche dasselbe unter unveränderter Firma fortführen.

2) unter Nr. 417 des Gefellshaftsregisters die Firma Ewald Arns in Remscheid und als deren Theilhaber, 1) die Wittwe des Lithographen Ewald Arns, Mathilde, geborene Bé>er, 2) Ewald Albert Arns, Steindru>er, und 3) Reinhard Arns, Lithograph, \sämmilih zu Remscheid, von denen nur die Wittwe Ewald Arns und der Steixdru>er Ewald Albert Arns berehtiat sind, die Firma zu vertreten.

3) unter Nr. 417 des Prokurenregisters zu der unter 1 bezeihneten Firma der Vermerk, daß die der Chefrau Ewald Arns ertheilte Prokura er- [loschen ift.

Remscheid, den 23. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 11.

Ribnitz. [80969]

In das biefige Handelsregister ist heute zur Firma Eruft Clorius (in Wustrow) eingetragen in Spalte 5: jz

Das Handel®geschäft if zufolge Vertrags mit der bisherigen Inhaberin auf den Kaufmann Julius Fretwurst zu Wustrow übergegangen.

Nibnitz, 1. März 1899.

Großh. Me>l. Amtsgericht.

Ruhrort. Handelsregifter [80970] des Königlichen Amtsgerichts zu Ruhrort.

Unter Nr. 504 des Gesellschaftsregisters is die am 1. Januar 1899 unter der Firma Milz «& Vings errichtete offene Handelsgesellshaft zu Ham- bora am 21. Februar 1899 eingetragen, und find als Gesellschafter vermerkt:

1) der Kaufmann Josef Milz zu Hamborn,

2) der Kaufmann Theodor Bings zu Hamborn.

Die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten, steht jedem Gesellschafter zu.

Ruhrort, den 21. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

Stockach. [80971] Nr. 2843. Zum Firmenregister O.-Z. 150 Firma Mich. Lift in Sto>ka<h wurde ein-

Michael List, Kaufmann in Sto>kah, ift gestorben, dessen Wittwe Bertha List, geborene Meßmer, dahier ist Inhaberin der Firma.

Stockach, 28. Februar 1899.

Großh. Bad. Amtsgericht. Dr. Aberle.

Strasburg, Westpr. [30972] Bekauntmachung.

Zufolge Verfügung vom 28. Februar 1899 ift heute die in Sadliuken bestehende Handelsnieder- laffung des Kaufmanns Carl Stoyke ebendaselbst unter der Firma Carl Stoyke in das diesseitige Firmenregifter unter Nr. 114 eingetragen.

Strasburg Wpr., den 28. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht,

Stuttgart. 1. Einzelfirmen. [80879]

K. A.-G. Stuttgart Stadt. Fritz Beutter- Stahl, Stuttgart. Inhaber: Friedri Beutter, Konditor in Stuttgart. Konditorei u. Cafs, von dem Inhaber früher unter der mit dem Geschäft erworbenen, aber nit registrierten Firma „Laura

in Stuttgart. Kartonnagenfabrik. (27. 2. 99.) Carl Brafsart, Stuttgart. Inhaber: Karl Otto Brafsart, Bergolder u Kartonpierrefabrikant in Stuttgart. Spiegelhandlung, Vergolderei und Kartoyupierreges<häft. (27. 2. 99.) Jos. Lö- vinger, Stuttgart. Inhaber: Josef Lövinger, Kaufmann in Stuttgart. Hypothekengeschäft und Agentur von Immobilien. (27. 2.99.) A. Löwe, Stuttgart. Inhaber: Alexander Lôwe, Kaufmann in Stuttçcart. Agenturgeschäft. (27. 2. 99.)

K. A.-G. Böblingen. C. F. Laurer, Fabri- fation vou Baumwoll-, Woll- u. Leineu- waaren in Sindelfingen. Gelöscht infolge Ge- \<äitéaufgabe. (21. 2. 99.)

K. A.-G. Göppiugen. Erfte Göppinger Bandageufabrik Paul Mitter in Göppingen. SFnhaber: Paul Mitter, Fabrikant in Göppingen. Der Ebefrau des Inhabers, Emilie Mitter, geb. Vogel, in Göppingen, wurde Prokura ertheilt, (22. 2. 99.)

K. A-G. Marbach. A. Guoth in Groß- bottwar. Inhaber: Adolf Guoth. (22. 2. 99.) Otto Gmelich in Großbottwar. nhaber: Otto Gmelih. (22. 2. 99.)

K. A-G. Ricdlingen. S. Bernheim, z.

4

Kappel. Inhaber: S. Bernheim in Kappel. Die R B Ableben des Inhabers erloschen. K. A.-G. Rottweil. Christian Stähle, Uhren- fabrikation in Schwenningen. Inhaber: Christian Stähle, Uhrenfabrikant in Schwenningen. Pro- kurist: Johann Georg Stähle, Uhrmacher in Schwenningen. Das Konkursverfahren ist am 7. Februar 1899 aufgehoben worden. (11. 2. 99,)

K. A-G. Tetvgns August Kees, Haupt- niederlassung in Hemig ofen, Inhaber: August Kees in Hemigkofen. Der Inhaber ter Firma, August Kees, ist gestorben. Die Wittwe führt das Geschäft urter anderer Firma weiter. Daher witd die Firma „August Kees“ hier gelöst. (20. 2. 99.) Joh. Ruef, z. Obermühle, Hauptniederlassung in Langenargen. Inhaber: Johann Rueß, Kunstmüller in Langenargen. Der seitherige Inhaber der Firma, Fohann Rueß, ist gestorben. Die Wittwe Anna Rueß führt mit Einwilligung des Pflegers der minderjährigen Miterben das Geschäft unter der seitherigen Firma weiter. (20. 2. 99.) August Kees Witwe, Hauptniederlassung in Hemigkofen. Inhaber: Pauline Kees, geb. Baur. (20. 2 99.)

K. A-G. Wangen i. Allgäu. Arnold Geiger, Eisen-, Mesfing- u. gemischtes Warengeschäft in Isny. Inhaber: Arnold Geiger. Prokuristen : 1) Frau Leva Geiger, geb. Kohler, 2) Otto Geiger, beide in Isny. (21. 2. 99.) E. Dreifß, Apo- theker, Handlung mit Spezereien, Gewürzen, fremdläundischen Weinen u. Liqueuren, Spiri- tuosen u. dergl. ; Wangen i. A. Inhaber: Emil Dreiß. Gelöscht infolge Veräußerung des Geschäfts und Fortführung desselben unter neuer Firma. (21. 2, 99.)

I1. Gesells<haftsfirmen i und Firmen juristischer Personen.

K. A.-G. Stuttgart Stadt. Georg Müller u. Co., Siß in Stuttgart, Zweigniederlaffung in Gmünd. Offene Handelsgesellshaft seit 7. Februar 1899. Theilhaber: Georg Müller, Fabrikant in Gmünd, Adolf Müller, Fabrikant in Gmünd, Her- mann Hoffmann, Kaufmann "in Stuttgart. Die Gesellshaft wird dur die Theilhaber Georg Müller und Hermann Hoffmann vertreten ; der Theilhaber Adolf Müller hat auf die Befugniß zur Vertretung der Gesellschaft verzihtet. Fabrikation von Fahrrad- bestandtheilen ; der Siß des Geschäftes war bisher in Gmünd. (27. 2. 99.) J. L. Rössel Nach- folger, Stuttgart. Der Theilhaber Max Pfenning ist zufolge Uebereinkunft unterm 23, Februar 1899 aus der offenen Handelsgesell\<aft ausgeschieden ; an seiner Stelle ist Friedri<h Wüst, Kaufmann in Stuttgart, als Theilhaber in die Gesellschaft ein- getreten. (27. 2. 99.)

Swinemünde. Befanntma<hung. [80973] Im Gesellschaftsregister des unterzeihneten Amts- gerihts ift heute zufolge Verfügung vom 26. Februar 1899 folgende Eintragung erfolgt : Spalte 1. Laufende Nummer: 60. Spalte 2. Firma der Gesellschaft: Gebrüder Klaembt vormals E. Breiteufeld. Spalte 3. Siy der Gefellsshaft: Swinemünde. Spalte 4. Rechtsverhältnifse der Gesellschaft: Die Gesellschafter sind: 1) der Kaufmann Arthur Klaembt, 2) der Kausmann Arnold Klaembt, beide zu Swinemünde. Die Gesellshaft hat am 25. Januar 1899 be- gonnen. Swinemünde, den 27. Februar 1899. Königliches Amtsgericht.

Viersen. [80974] In das hiesige Gesellsbaftsregister ift heute unter Nr. 114 die Firma „Viersener Ringofen- ziegelwerk Büfsem «& Hüpkes“ mit dem Sige in Viersen eingetragen worden.

Die Gesellschafter sind:

1) Heinrich Jakob Hüpkes, Kaufmann zu Viersen, 2) August Büssem jr., A>erer in Viersen.

Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1899 begonnen. Vierseu, den 28. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

WeissenfselIs. {(80975] In unserem Firmenregister ist die unter Nr. 336 eingetragene Firma Minna Weise in Taucha am 1, März 1899 gelöscht.

Königliches Amt3geriht Weißenfels.

Wiesbaden. Befannutmachung. [80976] Heute ist in das hiesige Gesellschaftéregister unter Nr. 538 die von den Kaufleuten Jofef Bastian und Ghriftian Bastian, beide von Wiesbaden, unter der Firma Gebrüder Baftiau am 20. Februar 1899 zu Wiesbaden begründete ofene Handelsgesellschaft einaetragen worden. Wiesbaden, den 24. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht. 7.

Xanten. 4 5 [80630] In unser Gesellschaftsregister ift heute unter Nr. 22 die in Sonsbe> errichtete ofene Gejell- chaft in Firma „Josef & Albert Löbschen““ ein- getragen worden.

Die Gesellschafter sind: Kaufmann Josef Löbschen und Kaufmann Albert Löbihen, beide zu Sonsbe>. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1882 begonnen und ist zur Vertretung derselben jeder der Gefell- schafter berechtigt.

Xanten, den 27. Februar 1899.

Köriglihes Amtsgericht.

Genossenschafts - Register.

Ansbach. [80652] In Deutlein, Amtsg. Feuctwanaen, hat tih mit Statut vom 2. Februar 1899 ein Molkereiverein Dentlein , ec. G. m. u. H., für die Gem:inde D und die zunä<hst liegenden Ortschaften ge- gründet. Zwe>k des Vereins is die mögli vortheilhafte Verwendung der produzierten Milh dur gemein- samen Geschäftsbetrieb. Die Zeichnung für den Verein erfolgt dur zwei Vorstandémitglieter, welze zu dec Firma des Ver- eins ihren Namen beifügen. In die Vorstandschaft sind gewählt:

1) Martin Thoma, Bä>ermeister,

2) Friedri< Mägerlein, Ockonom,

3) Karl Eter, Gastwirth, zugleih Kassier,

Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen im bayerishen Grenzboten. Ansbach, am 27. Februar 1899. Kgl. Landgericht, K. f. H.-S. (L. 8.) Kapp, Kgl. Ober-Landetgerihts-Rath.

Ansbach. 81016] In Orubau, Amtsgerichts Herrieden, hat sih mit Statut vom 9. Februar 1899 ein Verein Molkerei Orunbau, e. G. m. u. H. für Ornbau und die umliegenden Ortschaften gebildet. | Zwe>k des Vereins i} die möglichst vortheilhafte Verwendung der produzierten Milch dur gemeinsamen Geschäftsbetrieb. Die Zeichnung für den Verein erfolgt durh 2 Mit- lieder der Vorstandschaft, welhe der Firma des ereins ihren Namen beifügen. In die Vorstandschaft sind gewählt: 1) Johann Herlein, Spenglermeister, T. Vorstand, 2) Georg Chmann, Schmiedmeister, IT. Vorstand, __3) Karl Zottmann, Postexpeditor, Kassier, sämmtlih von Ornbau. Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen in der Fränkischen Zeitung. Ansbach, am 27. Februar 1899. Kgl. Landgericht. K.'f. H. S. (L. 8.) Kapp, Kgl. Ober-Landesgerichts-Rath. 4

Î Ansbach. [81172] Darlehenskafsenverein Altentrüdiugen. In der Generalversammlung vom 26. Februar 1899 wurde das vom Kreisverband für Mittelfranken übermittelte Statut angenommen ‘und bestimmt, daß der Verein sich auf die. politishe Gemeinde Alten- trüdingen und Umgebung erstre>t. Ansbach, am 1. März 1899. Kgl. Landgericht. K. f. H.-S. (L. 8.) Kapp, Kgl. Ober-Landesgerichts-Rath.

Asbach, Westerwald. [80631]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 30 die dur< Statut vom 2. Februar 1899 er- rihtete Genossenschaft unter der Firma „Geflügel- zucht- und Eierabsatzgenossenschaft Buchholz, Eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht“ und dem Sitze in Buchholz Wester- wald cingetragen worden. WEEDA N E E

Gégenstand des Unternehmens ist die Beschaffung und Verbreitung guter, für die Verhältnisse passender Geflügelrassen unter den Mitgliedern, eingehende Belehrung der Mitglieder über Pflege, Zucht und Haltung des Geflügels, sowie genofsens<haftl. Ver- werthung resp. Absat von Eiern, Jung- und Mast- geflügel. Die Vorstandsmitglieder sind:

1) Lehrer Josef Gilles in Buchholz als Direktor, 9) Lehrer Peter Sax von da als Rendant, 3) A>erer Mathias Wallau zu Hammelshahn, zuglei ftell- vertretender Direktor, 4) A>erer Peter Muss zu Wallroth, 5) Gottfried Shmiß, Kaufmann zu Buch- holz. Die Genoffenschaft ist dem Verband der Rhein- preußishen Genoffenschaften zu Bonn beigetreten: Die Bekanntmachungea der Genossenschaft erfolgen in der Rhein- und Wied-Zeitung zu Linz a. Rhein.

Asbach, den 18. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

Bamberg. Befauntmachung. [81017]

VFn der Generalversammlung des T E Neufang e. G. m. u. H. vom 29. Januar 1899 wurde an Stelle des Balthasar Kotschenreuther der Bauer Johann Reissig in Berglesdorf als Beisizer neu gewählt.

Bamberg, 2. März 1899.

K. Landgericht. Kammer für Handelssachen. Lorenz, K. Ober-Landesgertichts-Rath.

Bentschen. Befanntmachung. [81003]

In unfer Genossenschaftsregister ist bei Nr. 11 „Spar- und Darlehnskasse eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ zu Rogsen in Spalte 4 heute Folgendes einge- tragen :

In der Generalversammlung vom 15. Dezember 1898 ift an Stelle des ausgeshiedenen Vorstands- mitgliedes. des Kantors Paul Saremba, der Lehrer Heinrich Steinke zu Rogsen zum Vorstandsmitgliede gewählt worden. In der Generalversammlung vom 12. Februar 1899 ist der Gemeindevorsteher Wilhelm Hentschel zu Nogsen als Vorstandsmitglied wieder- gewäblt worden.

Bentscheu, den 24. Februar 1899. Königliches Amtsgericht.

Berleburg. SBefanntmachung. [80632] In unser Genossenschaftsregister ist heute einge- tragen worden, daß der Wirthschaftêverein Beddelhausen E. G. m. u. H. dur< Beschluß der Generalversammlung vom 26. Februar 1899 aufgelöt ift und die Liquidation dur nachstehende bitherige Vorstandsmitglieder erfolgt: 1) Landwirth Friedri Althaus zu Beddelhausen, 2) Landwirrh Christian E>el daselbft, 3) Landwirth Johannes Fischer Il. daselbst, sowie daß die Unterschrift von je zwet derselben zur Nertretung nah außen genügt. Berleburg, den 27. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

Bernburg. [81004] Handelsrichterliche Bekanntmachung.

Biatt 7 des Genossenschaftsregisters, woselbft der Schiffsversicherungsverein zu Nienburg a. S., eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Nachschufßpflicht geführt wird, ist auf Verfügung vom heutigen Tage Folgendes eingetragen worden : An Stelle des als Vorstandsmitglied ausge- schiedenen Schiffseigners Andreas Eitner in Nien- burg a. S. ift der Schiffseigner Christian Naumann daselbft als Mitglied des Vorstandes gewählt worden. Beruburg, den 27. Februar 1899.

Herzogl. Anhalt. Amtsgericht. Streubel.

Bismark, Sachsen. [80633]

Fn unser Genossenschaftsregister is heute unter Nr. 5 die dur< Statut vom 20. Februar 1899 er- richtete Genossenschaft unter der Firma Ländliche Spar- un> DarlehuskasseSteinfeldeingetrageue Genofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht mit dem Sige in Steinfeld eingetragen worden. Gegen- stand des Unternehmens ift der Betri-b eines Spar- und Darlehnskassen-Geschäfts zum Zwe>e: 1) der Gewährung von Darlehen an die Genossen für ihren Geschäste- und Wirthschaftsbetrieb; 2) der Er-

Traube, Wein- u, Brauntweingeschäft in

sämmtli<h von Dentleir.

R E o U Hie 6A E S A fili

EA

sinns, weshalb au< Nicht-Mitglieder Spareinlagen machen fönnen. Die Zeitdauer der Genossenschaft ift unbestimmt. Das Geschäftsjahr beginnt mit dem Tage der gerihtli<hen Eintragung und endet mit dem 31. Dezember 1899, im übrigen läuft das Geschäfts- jahr vom 1. Januar bis 31. Dezember. Die zeitigen Dorfic en An LO: A>ermann Wilhelm Ho ze, Lehrer Heinrih Müller, A>kermann Ferdinand Nat, stedt, sämmtlich zu Stei für die Genossenschaft in der Weise. daß mindeste. ¿wei Vorstandsmitglieder zu der Firma der colfeasdalt ihre Namensunterschrift beifügen. C Hastsumme beträgt 200 4 für jeden ScMtlie antheil; die höste zulä\sige Zabl der Geschästs- antheile für einen Genoffen: 30. Die von der Ge- nofsenshaft ausgehenden öffentlihen Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genossen- schaft, gezeihnet von 2 Vorstandsmitgliedern, die von dem Aufsichtsrathe ausgehenden unter Beuennung des- selben, von dem Vorfißenden unterzeichnet, in der Zeitschrift der Landwirth|chaftskammer für die Provinz Sachsen zu Halle a. S. Beim Eingehen dieses Blattes haben die Bekanntmachungen bis zur nächsten Generalversammlung dur< den Deutschen Reichs- Anzeiger zu erfolgen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienslstunden des Gerichts Jedem gestattet.

Bismark, den 27. Februar 1899.

Königl. Amtsgericht.

Borgentreich. Bekanntmachung. [81005]

Bei dem Borgentreicher Spar- und Darlehns- kafsen-Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Borgentreich ist in das Genossenschaftsregister bei Nr. 3 in Spalte 4 heute eingetragen :

„An Stelle des zum Vereinsrendanten gewählten Vereinsvorstehers Akerwinths Albert Herbold zu Borgentreich ist das zeitige Vorstandsmitglied Müller Franz Lücke daselbst zum Vereintvorsteher und als weiteres Vorstandsmitglied der A>kerwirth Ferdinand Berendes daselbs gewählt.“

Borgentreich, den 20. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

Eichstätt. Befanntmachung. 81018 Durch Statut vom 29. Januar 1899 hat i unter der Firma „Landwirtschaftliher An- und Verkaufsverein Sappenfeld mit Workers- jen eingetragene Genossenschaft mit unbe- <ränkter Haftpfli<ht mit dem Siße in Sappenfeld eine Genossenshaft gebildet. Der Verein hat den Zwe>, Bedarfsartikel und sonstige Waaren, foweit folhe für den Wirthschaftsbetrieb der Mitglieder nothwendig sind, zu möglichst billigen Preisen zu beschaffen und denselben zur Bezahlung ihrer Schuldigkeiten- entsprehende Fristen einzu- räumen. Sodann soll der Verein den gemein- shaftlihen Verkauf der von den Miiglitdern ewonnenen landwirthschaftlichen Produkte zu besseren Preisen ih zur Aufgabe machen und die Erlangung aller jener Einrihtungen anstreben, die geetgnet fav einen erhöhten Betriebsertrag herbeizuführen. ectsverbindlihe Willenserklärung und Pei nung für den Verein erfolgen dur< drei Mitglieder des Vorstandes. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Bekanntmachungen des Vereins er- fclgen unter der Firma desselben und find gezeichnet dur zwei Vorstandsmitglieder, wenn fie vom Vor- stande ausgehen, dur<h den Vorsigznden des Auf- fihtsrathes, wenn sie vom Aufsichtsrath ausgehen, in „Der Bauer“ in Ingolstadt. Vorstandsmitglieder find: 1) Johann Burzler, Landwirth in Sappenfeld, zugleih Vereinsvorsteher, 2) Johann Neumeyer, Landwirth in Workerézell, zugleih Stellvertreter des Vereinsvorstehers, 3) Johann Maurer, Gutsbesißer in Birkhof, 4) Johann Dirsch, Landwirth in Sappeufeld, 5) Georg Meyerle, Landwirth in Sappenfeld. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichtes Jedem

gestattet. Eichstätt, den 23. Februar 1899. Kgl. Landgericht. s

Flensburg. Befanntma>dung. [80635] Fn unser Genofsen|caftsregister ist heute unter Nr. 3 „Flensburger Creditverein eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ eingetragen worden: In Gemäßheit des $ 4 des abgeänderten Statuts ist der Buchhalter Heinrih Schmidt in Flensburg zum Vorstandsmitglied und zwar als zweiter Kon- toleur bestellt. Flenöburg, den 1. März 1899.

Königl. Amtsgericht. Abth. 3.

Frankenthal, Pfalz. [81019]

Bekanutmachung. Betreff: „Spar- und Darlehenskasse, eiugetr. Gen. mit u. Haftpflicht“ in Herxheim a. Bg. Der Direktor Heinrih Schaefer ift gestorben. In der Generalversammlung vom 29. Januar 1899 wurde der seitherige stellvertr. Direktor Friedrich Bohnenstiel VII. zum Direktor, das Vorstands- mitglied Bernhard Bohnenstiel IIT. zum stellvertre- tenden Direktor, und Bernhard Kinkel IL. in Herx- heim a. Bg. zum Vorstandsmitgliede gewählt. Frankenthal, den 2. März 1899.

K. Landgerichtsschreiberei. Teut sh, K. Ober-Sekretär.

Frankenthal, Pfalz. [81020] Bekanuatmachung. /

Betreff: „Landwirtschaftlizer Consum- verein, eingetr. Geu. mit unbeschr. Haftpflicht“ in Friedelsheim. : Der seitherige stellvertretende Direktor Philipp Fttel ist aus dem Vorstande ausgeshieden, und Ren- dant Eduard Koester hat seine Stelle niedergelegt. In der Generalversammlung vom 19. Februar 1899 wurde leßterer zum ftellvertr., Direktor und Lehrer Au ust Krill in Friedelsheim zum Rendanten ge- wählt. Frankeuthal, den 2. März 1899.

K. Landgerichtsschreiberei.

Teutsch, K. Ober-Sekretär.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin. Dru> der Norddeuts<hen Buchdruckerei und Verlags-

leihterung der Geldanlage und Förderung des Spar-

Anstalt Berlin SW., Wilhelmstcaße Nr 32.

nfeld. Der Vorstand zeihr \.

“Fhaftlihe Re<nung zu verkaufen und fo den Produ- “Milch, den Konfumenten ‘tie Garantie für größte

zum Deutschen R

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Fahrplan-Bekannimachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten

Central-Handels-Register

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih kann dur alle öniglihe Expedition! des Deutschen Reichs- und Königli<h Preußischen Staats- |

Berlin au< durch die Anzeigers, SW. Wilhelinstraße 32, bezogen werden.

Siebente

Beilage

Berlin, Sonnabend, den 4. Mrz

Zeichen-, Muster- und Börjen-Registern, über Pateute, Gebrauchsmuster, Konkurfe, jowie die Tari» und

nd, erscheint au in einem besonderen B

oft - Anstalten, für

Genossenschafts - Negister.

Freiburg, Schles. Befauntmachung. [80636] In das Genossenschaftsregister des hiesigen Amts- gerichts ist heute unter Ne. 10 Folgendes eingetragen worden : Firma der Genossenschaft: Kreditverein des Königszelter Haus- und Grundbesitzer-Ver- eines, eingetragene Genossenschaft mit be-

\chräukter Haftpflicht. Königszelt Kreis

Siy der Genossenschaft: ‘Sthweidniy. :

Rechtsverhältnisse der Genossenshaft: Statut vom 9. Februar 1899. :

Gegenstand ves Unternebmens is der Betrieb eines Kredit - Vereins- und Sparkassen - Geschäftes zum Zwecke der Förderung des Erwerbes und der Wirth- schaft der Mitglieder und Erwe>ung und Stärkunz des Sparsinnes von Nicht-Mitgliedern.

Vorstandsmitglieder sind:

1) der Pcofurist Paul Langer,

2) der Kaufmann Theophil Bruchmann,

3) der Gutsbesißer Eduard Reinhold, sämmtlih in Königszelt,

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma der Genofsenschafr, gezeichnet vcn zwei Vorstandsmitgliedern, in dem Deutscheu Neichs - Anzeiger und in dem Organe für die preuß1ishen Haus- und Grundbesiger - Vereine „der Haus- und Grundbefig“. E

Willenserklärungen und Zeichnungen der Firma dur< den Vorfiand müssen, um füc die Genossen- {aft Dritten gegenüber Rechtsverbindlickeit zu be- fißen, dur zwei Vorstandsmitglieder erfolgen.

Zugleih wird bekannt gemacht, daß die Ginfi@t der Liste dec Genossen während der Dienststunden des Amtsgerichts Jedem gestattet ift. i

Freiburg i. Schles, den 27. Februar 1899,

Königliches Amtsgericht.

Mabeischwerdt. Befanutmahung. [80638]

Eingetragen im Genossenscbaftsregister bei Nr. 3 „Vorschuß - Verein zu Habelschwerdt, Ein- getrageue Geuofsseuschast mit unbeschränkter Haftpflicht.“ Spaite 4: |

An Stelle des verstorbenen Vorstandsmitgliedes, Direktors Kantor Adam zu Habelschwerdt, ist in der Generalversammlung vom 20. Februar 1899 der Nate per Emil Tíchinke zu Habelshwerdt als

orstandsmitglied und Direktor des Vereins gewählt worden.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 22. Februar 1899 am 22. Februar 1899,

Habelschwerdt, den 22. Februar 1899.

Köntgliches Amtsgericht.

HMabelschwerdt. Bekanntmachung. [81129]

In unser Genossenschaftsregister 1st bei Nr. 12 (Spar: und Darlehnskasse Wölfelsdorf) am 25. Februar 1899 Folgendes tingetragen worden:

Spalte 4: An Stelle der aus dem Vorstande aus“ geschiedenen Mitglieder, des Handelsmanns Albert Urner und tes Bauergutsbesizers Johannes Spittel, sind in der Generalversammlung vom 29. Januar 1899 der Brauermeister Franz Kretshmer und der Bauergutsvesiger Alois Veit zu Wölfelsdorf als Bors- standsmitglieder gewählt worden.

Habelschwerdt, den 24. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

Malle, Saale. [81007]

Unter Nr. 61 des“ Genossenschaftsregisters, betr. : Spiritus Verwerthungs- Genossenschaft der Provinz Sachsenund der angrenzenden Staaten, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht zu Halle a. S., ist heute die Wahl des Dr. Herbert Jürgens zu Halle a. S. als Vor- {standsmitglied eingetragen.

Halle a. S., den 23. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1.

Hamburgs. [81132] Eintragung in das Genossenschastsregifter. 1899, Februar 28. Hamburg-Potsdamer Credit-Verein iu Haut- burg, eingetragene Geuosseuschaft mit 111- beschränkter Haftpflicht. An Stelie des aus- aeschierenen Vorstandsmitgliedes Ernt Otto Theodor Lorenzen is Hermann Atolf Brose zum Mitgliede des Borstandes gewählt roorvben. Fn der Generalversammlung der Genossen vom 20. Januar 1899 ift eine Abänderung tes $ 24 der Statuten, die Kreditgewährcung betr: ffend, be- f{<lofsen worden. Das Landgericht Hamburg.

Kastellaun. Bekanntmachung. [81130]

In unser Genosseuschaftsreuister is heute unter Nr. 12 die dur< Statut vom 1. Februar 1899 er- rihiete Genossenschaft unter der Firma „Bröhl- thaler Molkereigenofsseuschaft (Hunsrüct) ein-

etragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mir dem S1ye zu Völkenroth einge- tragen worden. Gegenstand des Unternebmens 1ft, die von den Mitgliedern produzterte Viilh zu sam- meln, die daraus gewonnenen Protukte für aemein-

zeiten die Möglichkeit der höchsten Ausnußung der

‘Güte der Milchprodulte zu pers<haffen. \ Die Zeichnung für die Gêénossenschaft crfolgt, in-

: verbindliche Kraft, wenn sie von wenigstens zwei Vor-

standsmitgliedern, einschließli< des Genossenschafts- vorstebers oder dessen Stellvertreters, erfolgt ist. Alle öffentlichen Bekanntmachunaen sind, wenn sie rehtsverbindlihe Erklärungen enthalten, von wenigstens zwei Vorstandsmitgliedern, darunter dem Genossen- \chaftsyorsteher oder dessen Stellvertreter, in anderen Fällen aber dur< den Genossenshaftsvorsteher zu unterzeihne-n und in dem „Landioirthschaftlichen Ge- nossenschaftsblatte" zu Neuwied bekannt zu machen. Die Mitglieder des Vorstandes sind: 1) Peter Hees T zu Leidene>, zugleih Genofsen- shaftavorsteher, 2) Friedrih Dietrih zu Krastel, zuzlei<ß Stell- vertreter des Genossenshaftsvorstehers, 3) Peter Mörsh zu Völkenroth. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden Jedem gestattet. Kastellaun, den 28 Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

Koibersg. [81008] Gn unser Geuossenschaftsregister ist unter Nr. 14 bei der „Läundl. Spar- und Darlehnskafse Alt- Werder E. G. m. b. H.“ eingetragen: An Stelle des aucges<iedenen Vorstandsmitgliedes Johannes Ziemer ist in der Generalversammlung vom 3. März 1898 der Büdner Gustav Toebe zu Alt-Werder als Vorstandsmitglied gewählt. Kolberg, den 15 Februar 1899.

Königliches Amtsgericht. Kottbus. Bekanntmachung. [81010] In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 43 Folgendes eingetragen: Spalte 2. Firma dev Genossenschaft: Molkerei- genofsenshaft Burg (Spreewaild) E. G.

T Genossenschaft:

Spalte 3. (Spreewald). E :

Svalte 4. Rechtsverhältnisse dec Genossenschaft : Gegenstand des Unternehmens ift die Milchverwer- „thung auf gemeinshaftlihe Nehnuna und Gefahr.

Die Willenserklärungen und Zeichnungen für die Genofsenshaft müssen dur< 2 Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbind- lichkeit baben sollen. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nofsen\<afi ihre Namensunte1 schrift beifügen. _

Die von dzr Genossenschaft ausgehenden öffent- lihen Bekanntmachungen erfolgen unter ibrer Firma, gezeichnet von 2 Vorstandsmitgliedern. Sie find in das Kottbuser Kreisblatt aufzunehmen und außerdem an den ortsüblihen Stellen mittels öffentlichen An- \{lages bekannt zu maten.

Die Mitglieder des Vorstandes find:

1) der Kantor Theodor Winzer,

9) der Kaufinann Paul Koßwig,

3) der Halbkofsäth Wilhelm Dahley, sämmtlih zu Burg Dorf. D

Die Eirstht der Uste der G:nossen ist während der Dienststunden Jedem gestattet.

Kottbus, den 21. Februar 1899.

Königliches Aintsgericht.

Siß der Burg

Kottbus. Bekanntmachung. [81009]

In unser Genofsen\<aftsregister it heute vei der unter Nr. 10 eingetragenen „Cottbuser Molkerei“ E. G. m. u. H. Folgendes eingetragen :

An Stelle des verstorbenen Hauptmanns von CoSe ist der Nittergutëbesißer Erich Vielhaa> zu Groß-Ößnigk in den Vorstand eingetreten.

Kottbus, den 27. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht. Kyritz. [80639]

Bei der Spar- und Darlehnskasse zu Stüdenitz, E. G. m. u, H. ist heute in das Genossenshafts- register cingetragen : ! Z

An Stelle der ausscheidenden Friedri Kindt und Christian Vik sind Friedri<h Selle und Friedrich Manig, beide zu Stüdeni, zu Vorstandsmitgliedern bestellt.

Kyrit, den 22. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

Kyritz. [80640]

Bei der Spar- und Darlehnskasse zu Danneu- walde, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht, ist heute in das Ge- nossenscbaftsregiiter eingetragen:

An Stelle des ausg: schiedenen Hermann Rumpf ist Hermann Hurtig zu Dannenwalde zum Borstands- mitgliede bestellt. '

Kyritz, den 25. Februar 1899.

Königliches Amtégericht.

Löbau, Sachsen. [81011] Auf Fol. 5 des hiesigen Genofsenschaftsregisters, die

Firma: j

Central- Molkerei Löbau i/Sachs., eingetragene Genossenschaft mit beschränkter

Haftpflicht >55 «

in Löbau betreffe d, ist heute eingetragen worden, daß Herr Ernst Richard Kießling, Bleichenbesiger in Ebersdorf, als Vorstandsmi1glied ‘ausgeschieden und an seiner Stelle Herr Oskar Kirchhoff,! Ritterguts- besißer in Mittel - Herwigsdorf, Vor andémitglied ‘der Genossenschaft ist. / Löbau, am 27. Februar 1899.

auer.

dem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden ‘hinzugefügt werden. Die Zeichnung hat nur dann

ias omg ee Amtsgericht.

1 C

andel8-, Genofenshafts-, 3 trie Muse unter e

das Deutsche Reich. (xr. 553,

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Negel tägli>. Der

für

eihs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

1899.

Bezugspreis beträgt 1 4 50 Z für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 H

Fnsertionsyrets für den Raum einer Druzeike

Lutter, Barenbersg. [81012] j Bekanatmachung. Im hiesigen Genossenschastsregister is bei der Firma „Haushaltuugsverein Mahlum“ Fol- gendes eingetragen : Dur Beschluß der Generalversammlung vom 15. Januar 1899 ift dec Anbauer Heinrih A>ken- hausen an Stelle des Hofbesipers Heinrich A>en- hausen in dea Vorstand gewählt. Lutter a. Bbg., den 23. Februar 18399. Herzoglich:8 Amtsgericht. v. Förster.

Marggrabowa. Befanntmachung. [80645] In unfer Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 11, SŸhwentainer Spar- und Darlehns- kassen-Verein eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, eingetragen worden : Durch Beschluß dec Generalversammlung vom 30. Oktober 1898 ist an Stelle des ausgeschiedenen Pfarrers Niklas dec Kaufmann W. Denkmann- Schwentainen zum Vereinsvorsteher gewählt. Marggrabowa, den 27. Februar 1899. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 9.

Memmingen. [81025]

Genofsenschaftsregistereintrag, betr. den Dar-

lehenskassenverecin Pfaffenhofen, e. G. m. u.

H. In der Generalvec:)ammlung vom 9. dz. Mis,

wurde an Stelle des verstorbenen Vorstandsmitgliedes

Anton Wieser der Pcivatier Max Sthweiggert in

Pfaffenhofen als solhes gewählt.

Memumiugen, den 24. Februar 1899.

Kal. Landgericht. Kammer für Handelsfachen. (L. S.) Bürger.

Münster, Wests. Befanntmachung. [30647] Sn unser Genoffenschaftsregister uit heute bei der unter Nr. 14 einaetragenen, zu Appelhülsen domizilierten Genossenschaft in Firma „Molkerei- Genossenschaft Appelhülsen E. G. m. b. H.“ vermerkt worden, daß an Stelle des durh Tod aus- eshiedenen Vorstandsmitgliedes, des Gutsbesitzers osef Schulze Wenning zu Ncettuln, zum Vorstands- mitgliede der Gutsbesißer Theodor Lü>kmann zu Wellstraße bei Apvelhülien gewählt ift.

Müuster, 28. Februar 1899.

Königl. Amtsgericht. Abth. 11.

Namslau. [81013]

In unser Genossenschaftsregister is bei Ne. 7 (Kreuzeudorfer Darlehnskafsenverein, einge- tragene Genossenshaft mit unbeschränkter Haftpflicht) eingetragen, daß an Stelle des Pfarrér3 Richter der Bauergutsbesizer Franz Korß zu Kreuzen- dorf zum Vereinsvorsteber gewählt ist.

Namslau, den 27. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

Neuburg, Donau. Befanutmachung. [80642]

Gemäß Statuts vom 4, Dezember v. J. und bezw. in ergänzter Form vom 22. Januar cer. hat sich unter der Firma „Darlehenstaffsenverein Minder- offingen , Bühlingen Easlingeu , cinge- tragene Genosseuschaft / mit unbeschräukter Haftpflicht“, eine Genossenschaft gebildet, welche ihren Sit in Minuderoffingen und den Zwe> hat, ibren Mitgliedern die zu ihrem Geschasts- und Wirthschaftsbetriebe nöthigen Geldmittel ia verzins- lihen Darlehen zu beschaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslih anzulegen, dánn ein Kapital unter dem Namen „Stiftungsfond“ zur Förderung der W'cth'chaftsverhältnisse der Ver- einsmitalieder anzusammeln, wobei dur< die Ge- \chäftsführung neben der materiellen Hebung der Verhältnisse der Vereinsmit„lieder auc die sittliche Hebung der letzteren bezwe>t werden foll.

Die Zeichnung für den Verein ge[ieht dur drei Mitglieder des Vorstandes, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden beigefügt werden.

Bei Anlehen von fünfhundert Mark und darunter grunot die Unterschrift dur< zwei Vorftandsmit- glieder.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft ergehen unter deren Firma dur< 2 Vorftand2mitgueder, wenn fie vom Vorstande ausgehen, dur< den Vor- sitzenden des Aussihtsrathes, wenn sie von diesem ausgehen, in der Verbandsfundgabe.

Der gegenwärtige Vorstand des Vereins besteht aus: Ç

Ulrih Hillenmeyer, Bürgermeister, ù Vereinsvorsteher, Minder-

Sebastian Mayr, Söldner, Stell- offingen vertreter des Vereinsvorstehers, gen,

Fohann Mayer, Orts\ührer in Büh- lingen, ; i

Franz Huggenberger , ind Beisiger. Yeinderoffingen, i

Johann Göt, Wagnermeister ebenda, 4

Die Eirsicht der Liste der Genossen 1st während der Lienststunden des Gerichts Jedermann gestattet.

Neuburg a. D, den 27. Februar 1899.

Der K. Landgerichts-Präsident: Hell mannsberger. Oberndorf, Neckar.

81131] K. Amtsgericht Oberudorf a. N.

In dem Genossenschaftscegister Band 11 Blatt 86 ist beute unter Nummer 11 eingetragen worden : Landwirtschaftliher Konsumverein Mariazell

eingetragene Genossenschaft mit unbe-

\chräukter Haftpflicht. Siy der Genossenschaft: Mariazell. Statut vom 5. Februar 1899.

Bauer

Der Verein bezwe>t die Förderung der Wirth- haft seiner Miigliedec durch gemeins<aftlice Be-

80 ß.

\{affung von Bedürfnissen für Haus und Landwirth- {haft und dur< gemeinschaftlihen * Verkauf von Produkten aus dem landwirth|chaftlihen Betrieb. Nechtsverbindliche Willenserkläruna und Zeichnung für den Verein erfolgen unter dér Firina desfelben dur den Vorsteher oder seinen Stellvertreter und ein weiteres Vorstandsmitglied. Die Mitglieder des Vorstandes siad:

1) Schultheiß Wohlgemuth, Vorsteher;

2) Gemeindepfleger Flaig, Stelvertceter des

Vorstehers ; ;

3) Bauer Josef Broghammer, Kassier;

4) Gemeindepfleger Jar>le ; Ziff. 1—3 in Mariazell, Ziff. 4 in Locherhof. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma derselben im Amtsblatt des Ober- amtsbezirks. i Die Einsicht der Liste der G?nossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedermann gestattet. Den 28. Februar 1899.

Amtsrichter Jahn. Oldenburg, Molstein. [80648] Bekanutmachung. 5

In das hiesige Genossenschastsreg!ster ist zu Nr. 3 „Genoffenschaftsmeierei Oldenburg i. H., eiu- getragene Genossenschaft mit unbeshräukter Haftpflicht zu Oldenburg i. H.“ in Spalte „Rechtsverhältnisse der Genossenschaft“ zufolge Ver- fügung vom 20. dieses Monats heute Folgendes ein- getragen worden : An Stelle des ausgeschiedenen Gastwirths Garleff ist der Landmann und Ortsvorsteher Friy Bumann in Dannau zum Vorstandsmitglied gewählt. -

Oldenburg i. H., den 21. Februar 1899. Königliches Amtêgericht.

Olpe. Bekanntmachung. [81014] Bei dem Konsumverein Rhode eingetragene

Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht ift

heute in das Genofsenschastsregister eingetragen :

An Stelle des ausscheidenden Franz Stuff ist der Landwirth Peter Middel zu Siedenstein zum Vor- \tandsmitgliede bestellt.

Olpe, den 28. Februar 1399.

Kömgliches Amtsgericht.

Regensburg. Befanutmachung. [80643] Franz Pollinger ist aus dem Vorstande des Dar- lehenscafscuvercins Stausacker ausgeschieden. Für ihn wurde Michael Bögl von dort gewählt. Regensburg, am 28. Februar 1899. Der BVorsißeade der Kammer für Handelsfachen : ang.

Schweinfurt. Befauntmahung. [80644]

Dec Darlehenskassenverein Oberfladuugen, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. hat als öffenilihes Blatt für feine HBefanntmachungen nun die „Verbandskundgabe“, Organ des bayr. Landeéverbands landwirthschaftlicher Darlehenskassenvereine, bestimmt.

Schweinfurt, 24. Februar 1899.

Kal. Landaericht. Kammer für Handelsfachen.

Der Vorsigende: Zeller.

Sobernheim. Befkfanutmachuug. [80649]

Unter Ne. 2 des hiesigen Genossen|chaftsregiiters, betreffend den Winterburg-Winterbach-Rehbach- Ippenschied - Gebrother Darlehuskasscuverein eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Hasftpfliche, ist heute folgender Vermerk eingetragen worden: ,

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 18. Dezember 1898 und 2. Februar 1899 find an Stelle der Vorstandsmitglieder Schlosser Adam Wagner zu Winterburg und Lehrer Heinrich Bertram zu NRehbah der Polizeidiener Friedrid Will zu Winterburg und der A>erer Peter Demand zu Gebroth und an Stell- des Shhlossers Adam Wagner zu Winterburg als Stell oertreter des Bereinsvorstehers

worden. Sobernheim, den 25. Februär 1899. Königliches Amtsgericht.

Treysa.

Im hiesigen Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 5 eingetragenen Genossen|<aft: Molkerei- genossenschaft Shwalmgrund e. G. m. u. H. in Treyfa am 16. Februar 1899 Folgendes ein- getragen :

Durch Generalversammlungsbeshluß vom 30. Ja- nuar 1899 sind an Stelle der ausgeschiedenen Vor- standsmitglieder: 1) Kaufmann Richard Kurzenknabe

neu gewählt : ] 1) Overamtmann J. Lüning zu Bellnhausfen, zuglei als Schriftführer und Stellvertreter des Genossenschaftsvorstehers, 2) Mühlenbesißer Helwig Schlemmer 11 zu Niedergrenzebah, zugleih als Kassierer. Treysa, 27. Februar 1899, Ï es Königliches Amtsgericht.

Willenberg. [81015]

Bei tem Groß Schiemaner Darlehuskasseu- verein eingetragene Genofseuschaft mit uu- beschräukter Haftpflicht ist in das Genossenschafts- register eingetragen, daß an Stelle des stellvertretenden Vorstehers Redemund das Vorstandsmitälied Wy:k

wiedergewählt und als neues Vorstandsmitglied der

der A>erer Johann Masti> zu Winterbah gewählt-

[80651]

in Treyía, 2) Mühlenbesitzer. Karl: Propfe daselbst -

per gau Kw wt Wee wt G Ent R ens d