1899 / 56 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

; Ï |

Ï

| | H

|

E E

E E E

E os: iee Eo ca t C AA E C I

[81505]

Debet. Yar

insen-Konto

rovisions-Konto Berwaltungskoften-Konto Utensilien-Konto Grundstück-Konto 1 Grundstück-Konto 11 Konto für Verschiedene Spezial-Reservefonds-Konto Reingewinn

Activa.

Gewinu: und Verlust: Kouto.

M Sorten-Konto

Bilanz am 31. Dezeniber 1898.

insen-Konto

rovisions-Konto

ehsel- Konto Bexth N G geo KüuponseKonto

——— A

107 351/78 Passiva.

A 58 768/43 14 996/51 19 663/25 13 847/47

43/38

32/74

i

[814971

Activa.

orderungen épositum

Kassa

Ausgaben.

Bilauce für 1898.

114 768/47

Reservefond Schulden Abscbreibung : auf Forderungen" auf Maschinen

Reservefond f. 1898 28 9/0 Dinde

Gewiun- u. Verlust-Konto pr. 1898.

114768 Einnahmen.

Kassa-Konto

Wertb papiere-Konto

Wechsel-Konto

Laufende Konten

Kupons- und Sorten-Konto . . Utensilien-Konto . Grundstück-Konto 1 Grundftück-Konto 11.

2 053 744/15

A 131/081/69 198 972 80 371 630/78 1290 984 48 12 514/70

5 624/10

20 766/45 22 16915

Eisleben, den 31. Dezember 1898.

Eisleber

Zickert. s L Die Uebereinstimmung der vorstevenden Posten mit den ordnungëgemäß geführten büchern wird auf Grund der vorgenommenen Revision hiermit bescheinigt. :

slebeu, den 4. Februar 1899. ta s Die Revisoren des Auffichtsraths :

Fr. Fiedler.

[81492]

Activa.

Restierende Einz. a. d. Aktienkapital Braueret-Grundftück® „_ Wohngebäude, Stallung Dampf- und Kältemaschinen Sudhaus-Anlage Glektrische aftage L ob. und Brauerei-Utenfilien Fubrpar! n uêwärtige Immobilien Wirthschafts-Fond ja Utenfilien Kassa-Konto (Bestand) Bank Leclaire (Guthaben) Darlehen Vorschüsse Reinverluft

Soll.

Gründungs-Aufwand Gesch.-Unk. inkl. Planlegung

Versicherungen, Steuern, Abgaben inkl. Stempelgebühr

f. unf. Aktien

Kapital-Konto Reservefonds-Konto Spezial-Reservefonds-Konto Delkredere-Konto Darlehn3-Konten Laufende Konten Chedck-Konto Restzinsen-Konto 1896/98 Accept-Konto Dividende-Konto 1897 Dividende-Konto 1898

ankverein Ulrich, Zickert & Co.

Habich.

Georg Berger.

Brauerei=Actien-Gesellschaft Diedenhofen-Nieder-Ieuß.

Vilanz - Kouto pro 30. September 1898.

1

K s) 180 Coo! 49 056 938 676 106 346 79 000 18 807 590/00. 1 237 700 3 160/65

19 300 1390 2 107 59 951 99 185 36 046 47 839

Aktienkapital Diverse Kreditoren. . . .

932 636, 181 616,49 418 789/94

| 2053 744'15

Passiva.

M S 720 000|—

17 566/55 684/35 360/—

36 090,—

Geschäfts3-

153 387/18

873 387

Gewiuu- und Verluft-Konto pro 30. September 1898,

t E) 22 000|—}] Zinsen-Konto, Gewinn . . 9 258/451] NReinverluft

7 295/30

Brenus-, Betriebs-, Schreib-Material, Briefmarken 2c.,

Unierhalt- und Export-Gesh.-Unkosten, Vertretungs»

Spesen. Gehalte und Löhnungen Der Auffichtsrath.

[81482] Activa.

Bremer-Häuser-Actien-Gesellschaft Norderney.

Bilanz-Konto am [l. Januar 1899.

12 000/14

50 553/89 Der Vorftand.

Passiva.

873 387 Haben.

M. 2721 Ñ 47 832

50 553/89

An Immobilien-Konto 4 411 300.— 40/9 Abschreibung. , 2300.—

Mobilien-Konto . . #147 286.33 39/9 Abschreibung. , 4486.33

Norder Genofsenschaftsbank e. G. : Guthaben bei derselben L Kassa-Konto: Bestand der Kasse Effekten-Konto: j 37 9/9 Deutsche Reichs- Anleihe

|

Norderney, 10. Januar 1899. fs Bremer-Häuser-Actien-Gesellschaft.

Debet.

An Unkosten-Konto Gehalt- und Lobn-Konto Ie (Ope Sonto Unterhaltungs-Konto

Steuern- und Laften-Konto . . ..

Insertions-Konto Zinsen-Konto Abschreibungs-Konto : auf Immobilien Mobilien Geseßl. Reservefonds-Konto: 5 9%/0 Rüdlage

Rein f ewinn:

zu vertheilen wie folgt : Dividenden-Konto:

6.9/9 auf A 260 000 Tantième-Konto :

an Vorstand und Aufsichtsrath Erneuerungsfonds-Konto :

Die Direktion.

Bremer-Häuser-Actien-Gesellschaft Norderney.

Gewinn- und Verlust-Kouto am 31. Dezember 1898.

M. 394

6 306.50

341

3 208,26 5 367.69

1199.63

Norderney, den 10. Januar 1899.

eingelöst.

Die Direktion. Die Dividende is auf 60 4 pro Altie = 69/6 festgestellt, und es werden die Dividenden- iheine von ‘Montag, den 13. Februar, ab an der Norder Geuossenschaftsbauk in Norden

d 10, Februar 1899. S s Die Direktion.

30 123/15 244 14

5 000 /—

587 167 29

Per Aktien-Kapital-Konto Hypotbekar- Anleihe-Konto . .. Kautions-Konto Gesegl. Reservefonds-Konto Erneuerungsfonds-Konto .. . Gehalt- und Lohn-Konto:

noch zu zablendes Gehalt . . Dividenden-Kents . M 15 600.— Tanrtième-Konto . , 1400.— Erneuerungsfonds-

M 1199605

M 260 600 300 000

5 000

3 000

717

250

Dll Id

18 199

Schlüter,

M

5.81 Per eingenommene Miethen

9,50

18 199/63 60 026/05

Shlüter.

Schlüter.

Credit.

587 1674

“A 3 60 026/05

| |

60 026105

Waaren-Konto Lohn: Konto Betriebs-Unkosten Reservefond Abschreibungen Dividende

M [4 139 978/27 5 38279 30 109/30 138/88 1 168/46

1 259

T Y T

Maaren-: Konto

Bröns Margarinefabrik.

Der Vorftand. H. M. Jacobsen.

M 178 028

| 178 028/20

[81495]

An Wagen-Konto Pferde-Konto . : Garderoben-Konto . Grundstück-Konti Betriebs-Utensi ufbeshlag-Konto . ‘Reparatur-Konto . Pferde-Kur-Konto . Gehalt- und Lohn: Konto Unkosten-Konto der Kontrole Betriebs-Unkosten-Konto . . Verwoaltungs-Unkosten-Konto Beleuchtungs-Unkosten-Konto Steuern- und Abgaben-Konto . trags-Konto 4A 6560,30 12 657,10 6 959,55

Inseraten

Kleie-Kon

Krankenkafsen-Bei Unfall-Versicherungs-Konto . Alters - Invaliden -Vers.-Kto. , Feuer-Versicherungs-Konto . Hafer-Konto . Mais-Konto .

Gewinn- und Verlust-Konto der Allgemeinen Berliner Omnibus-Actien- Gesellschaft am 31. Dezember 1898.

-Konto.

) 1 Aen

Heu-Konto Stroh-Konto . Zinsen-Konto: i für bezahlte Hypoth. - Zinsen M4 48 412,50 ab: vereiñnahmte Zinsen . ,

Bilanz-Konto

Debet.

lien-Konto

4508

39 691,35 135 334,95

10

4 338,20

1237,75 3477/85

1475,85

Summa

Berlin, den 31. Dezember 1898.

Allgemeine Berliner Onmnibus-Actien-Gesellschaft. ; Gelinef. Die Uebereinstimmung des loiktekéndei Gewinn- und Verlust-Kontos mit den ordnungsmäßig;

Oskar Reschke.

223 726/15]

159 617/28

| 801 217/75

—| 320 948/47 2 674 733/42]

Credit. Per Saldo-Vortrag. .

A A 940

23 080/25 18 448/34

7 365/25 96 384

Konto . Mieths-Konto .

Effekten-Konto . 5 502/05

839 654/12

25 40180 11 523/48 4 578/35 21 494/03 41 890/37 1 205/96

26 176/95

1 90492

|

ME

| 44 024 30}

Franz Hopp.

geführten Büchern der Gesellschaft bescheinigen wir hiermit. Berlin, 30. Januar 1899. 2 \ Die Revifions-Kommisfion.

C. F. W. Adolvhi,

gzrihtlich vereidigter Bücherrevisor.

Bilanz der Allgemeinen Berliner Omnibus-Actien-: Gesellschaft am 31. Dezember 1898.

Dungpacht-Konto i

Onimibus - Einnahme-

Extra - Einnahme Kto

.

| 2674 733

¿20/7

2631 68235

17 701/40 21 261/20 2 30395 1 25775

j | j | j

Activa. An Wagen-Konto Pferde-Konto . Pferde-Geschirr-Kto. arderoben-Konto . Werkstättén-Konto . Effekten-Konto . . Grundstück-Konto Gartenstraße 18 . Grundstück-Konto

Marienbu

straße 41/46 . . Grundstück-Konto Kottbuser Damm 2/3 Gruadstück-Konto Gneifenaustr. 12/14 Grundstück-Konto Kurfürstenftir. 143 . Grundstück-Konto IJasmunderstr. 2/3 . Grundftück-Konto Usedomstr. 24, 24a.

und 25

Mais-Konto .

eu-Kont

Strob- Konto

Kassa-Konto : Kafsenbestd. in baar

Banquier

Berlin, den 31. Dezember 1898. Allgemeine Berliner

Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz mit den or

rger-

o

-Guthaben

Summa

¡4 370 000|—

T33 893|—

320 418/46

465 009|— S

310 000|—

E i 629 000|—

678 000|—

667 000!|— | 305 000|—

32 946|— 11 344/80

|

3 948/54

J L 14 101|—

1|— 19 416|— 151 255|—

3 424 000|—

Gel

Gesellschaft bescheinigen wir hiermit.

Berlin, 30. Januar 1899.

Oskar Ne

inefk.

Die Revifions-Kommisfion. C. F. W

\chke.

Passiva. P Per Kapital-Konto . Hypotheken-Konto. Reserve. Fonds-Kto. Dispositions-Fonds- O E Unfall-Versihe- rungs-Konto . Dividenden-Konto. Gewinn- u? Verluft- Konto: für Uebertrag aus E N für Reingewinn pro 1898. ¿2%

|

S

Zu vertheilen :

1) zum Diéposit.-Fonds 29 des Statuts): 29/0 v. A 320 427,70

2) Tantiòme:

a. dem Aufsichtsrath * 99/0 von / M 314 019,16. . b. der Direktion 109/69 von A 163 318,21

3) Dividende: für 1009/9 Dividende pro 1898 auf 4. 2 700 000 unserer E a s dia

4) fernere Ueberwei]ung an den Diépositions- E e a6 s

5) Uebertrag auf 1899.

j

54

270 000|—

10 000|— 2 507/16

82

95)

M S 2 700 1591 000|— 270 000|—

211 126/32

13 000|— 750|—

Franz Hop

. Adolphi,

gerichtlih vereidigter Bücherrevisor.

320 948/47

Omnibus- Actien-Gesellschaft.

p. dnungémäßig geführten Büchern der

5 105 824/79

Die Dividende pro 1898 ist heute dur die Generalversammlung auf 10 9% GON 30,—

ro Aktie festgeseßt und aelangt gegen Einlieferung des Dividendenschein

bei der Dein der Disconto-Gesellschaft, Behrenstraße 43/44, Charlottenstraße 62, werktäglich in den Vormittagsstunden zur Uan,

scheine find auf der Rückseite mit Firmastempel zu versehen, oder es ist denselben ein ar thm

Nummernverzeichniß beizuf

George,

Berlin, den 3.

Allgemeine Berliner Omnibus-Actien-Gesellschaft.

Gelinefk.

ügen. Marz 1899

Franz Hopp:

s Nr. 30 vom 4, M

sowie bei den Herren Ge Die Dividenden- etisch geordnetes

cr. ab

zum Deutschen Reichs-A

V 96.

1. Untersuchungs-Sachen.

2. Boe, Koftellungen u. dergl. 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen c. 5, Verloosung 2c. von Werthpapieren.

Fünste Beilage nzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Montag, den 6. Mürz |

1899.

| Deffentlicher Anzeigev.

6 7 8 9

. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesells®§. . Erwerbs- und Wirth

. Niederlaffung 2c. von

. Bank-Ausweise.

10. Verschiedene

schafts-Genofsenschaften. echtsanwälten.

ekanntmachungen.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

[81513]

Preuß. Boden Credit Actien Bank.

Die am 1A. April 1899 fälligen Kupons unserer Hypothekenbriefe werden

vom 15. März 189299 ab

E an unserer Kasse, Voßstraße 6, ein- gelöst.

Die Kupons bitten wir auf der Rüdckseite mit dem Firmastempel versehen zu wollen.

Berlin, im März 1899.

Die Direktion.

[81478]

Hagener Gußstahlwerke.

Wir geben hiermit bekannt, daß die neuen Aktien gegen Aushändigung der Jaterimssheine jeyt bei der Deutscheu Bauk in Berlin zur Ausgabe gelangen.

Hagen i. W., den 3. März 1899.

Der Auffichtsrath. Der Vorftand. Siebold, Otto Mueller. Geh. Finanz-Rath.

[81499]

Zu der am Mittwoch, den 29. März d. J., Mittags 12 Uhr, im Hotel Continental, Neu- städtishe Kirchstraße 6 u. 7 hierselbst, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung werden die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft gemäß §8 22 ae A folgende des Gesellschaftsstatuts hiermit ein- geladen.

Tagesordnung:

1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Ver- luft-Rechnung, sowie des Berichtes für das verflossene Geschäftsjahr.

2) Genehmigung der Bilanz, Ertheilung der Decharge.

3) Wahl von zwei Revisoren.

Diejenigen Aktionäre, welche sich an der General- versammlung betheiligen wollen, belieben ihre Aktien nebst einem doppelten Nummernverzeichnifse

in Tegel bei der Gesellschaftskasse,

in Berlin bei der Dresduer Bauk

in den Geschäftsstunden bis zum 24. März E J. einschließlich, Abends 6 Uhr, zu hinter- egen.

Berlin, den 4. März 1899.

Schiff- und Maschinenbau Actiengesellshaft „Germania“.

Der Auffichtsrath. Jene, Geheimer Finanz-Rath, Vorsißender.

[81682] Nnion - Gießerei.

Die Aktionäre der Union-Gießerei werden hiermit zur ordentlichen Generalversammlung, welche am 29, März cr., Abends 6 Uhr, im Geschäfts- Iokale der Gesellschaft stattfindet, ergebenst eingeladen.

Das Ausbleiben wird dem Verzicht auf die Stimme gleihgeahtet werden.

Diejenigen Aktionäre, welche sih an der General- versatnmlung betheiligen wollen, haben ihre Aktien spätestens bis zum 28. März cr., Abends 6 Uhr, bei der Direktion zu deponieren oder deren anderweitige Deposition auf eine dem Aufsichtsrath genügende Weise nachzuweisen.

, Tagesordnung: 1) Vorlegung des Geschäftsberichts «und der

ilanz. 2) Bericht der Revisoren. 3) Dechargierung der Rehnung pro 1897. 4) uns der Dividende pro 1898. 5) Wahl“ eines Aufsichtsrathsmitglicdes gemäß 18 des Statuts. 6) are von 3 Revisoren gemäß § 33 des

tatuts. 7) Beschlußfassung über Erwerb von Grund- eigenthum. 8) Beschlußfassung über Aenderung des § 40 Absatz 2 des Statuts. Königsberg i. Pr., den 6. März 1899. Der Auffichtsrath. Rud. Laubmeyer.

[81500] j Berliner Kronen Brauerei

Actiengesellschaft.

Hierdurh laden wir unsere Herren Aktionäre zu der am 29. März cr., Vormittags 9 Uhr, in unserem Auéschanklokal Alt-Moabit 48 stattfindenden S. ordentlichen Generalversammlung ein.

Tagesordnung :

I. Geshäftsberiht des Vorstandes, Vorlegung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- rechnung.

II, Beschlußfassung über Entlastung des Vor-

andes und des Aufsichtsraths.

I1I. Berathung über Annahme eines neuen Statuts.

IV. Geschäftliches.

Zur Theilnahme an der-Generalversammlung sind nur die Aktionäre berechtigt, welhe ihre Aktien oder Depotscheine der Reihsbauk über dieselben bis [pätestens den 25. März cr., Nachmittags

Uhr, bei der Gesellschaftskasse, Zwingli-

straße 17/18, dinterte@ haben.

erlin, 6. März 1899.

Der Vorfitzende des Auffichtsraths:

Dr. Steinig.

“I folgen.

81661] Mechanische Krazenfabrik, Mittweida.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden bierdurch zu der Montag, deu 27. März 1899, Vormittags 1157 Uhr, im Geschäftshause der Gefellshaft abzuhaltenden fiebenundzwanzigsten Ne Ren Generalversammlung ergebenst ein- geladen.

Das Lokal wird LOF Uhr geöffnet und 113 Uhr geschlossen.

Die Herren Aktionäre haben bei Eintritt ihre Aktien oder Depositensheine dem in der General- versammlung fungierenden Notar vorzulegen.

Tagesorduung : 1) Bericht des Vorstandes über das 27. Geschäfts-

ahr.

2) Bericht des Aufsichtsraths und Antrag des- selben auf Decharge für Vorftand und Auf- fihtsrath.

3) Beschlußfassung über Vertheilung des Rein- ewinnes.

4) Wabl eines Aufsichtsraths - Mitgliedes an Stelle des ausscheidenden, wieder wählbaren Herrn Justiz-Rath: Dr. Enzmann.

Die Bilanz mit Gewinn- und Verlustrechnung, sowie Bericht liegen vom 9. d. M. ab bei uns aus, während gedruckte Geshäftsberihte vom 23. d. M. ab bei den Herren Günther & Rudolph, Dresden, fowie im Komtor der Gesellshaft in Empfang ge- nommen werden können.

Mittweida, 4. März 1899.

Der Vorstand. W. Detcker.

[81665

] Lothringer Portland-Cement-Werke

in Mey. Ordentliche Generalversammlung am Diens- tag, den 28, März d. J., Nachmittags 122 Uhr, im Grand Hôtel (Europäischer Hof)

zu Mey. _ Tagesorduung:

1) Geschäfteberiht des Vorstandes über das ab- gelaufene Geschäftsjahr, Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Verlust-Rechnung, sowie Bericht des Aufsihtsraths und Prüfungs- beriht der NRevisionskommissicn.

2) Beschlußfassung über die Bilanz und Ver- wendung des Reingewinnes.

3) Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsraths.

4) Wahl der Revisionskommission für 1899.

5) Wahlen zum Aufsihtsrath.

Die Herren Aktionäre, welche der Generalver- sammlung beiwohnen wollen, werden erfucht, ihre Aktien oder die entsprehenden Devotscheine der Reichsbank bezw. einer anderen, dem Vorstande als zuyerlässig erscheinenden Bank, späteftens 4 Tage vor der Generalversammlung bei dem Vor- staude der Gesellschaft oder bei dem Bankhause Lazard, Brach & Cie. in St. Johann-Saar- brückten, gegen Empfangs8bescheinigung zu deponieren un während der Generalve:fsammlung deponiert zu afen.

Die Empfangsbescheinigung dient als Einlaßkarte zur Generalversammlung. 28 des Statuts.)

Meg, den 2. März 1899.

Der Vorsitzeude des Aufsichtsraths: Eduard Adt, Kgl. Kommerzien-Rath.

[80711] Landwirthschaftliche Vank,

Trier.

Nachdem die Generalversammlung vom 20. Fe- bruar beschlossen hat, das Aktienkapital unserer Gesellshaft bis zu zwei Millionen Mark zu erhöhen, und dieser Beschluß unterm 25. Februar cr. in das Handelsregister eingetragen worden ift, bieten wir hierdurch auf Grund des Generalversammlungs- beshlusses und § 7 unserer Statuten 4 500 000 Aktien LIX. Emission unseren Aktionären zum Kurse von 115 °/% mit der Maßgabe an, day auf 4 2000 alte Aktien eine neue zum angegebenen Kurse bezogen werden kann. /

Auf restlihe 4 500 000 Aktien TX. Emission nehmen wir Zeichnungen von Aktionären und Fremden zum Kurse von 120 % entgegen.

vid näheren Bedingungen. der Zeichnung sind olgende:

1) Die Zeichnung hat in der Zeit vom 6. März bis 20. März cr. inkl. entweder \chriftlich unter Benutzung eines Zeichnungsscheines vermittels ein- geschrtebenen Briefes oder persönlih in den gewöhn- lihen Geshäftsftunden auf unserem Bureau zu er- Die Zeichnungtscheine sind von uns zu be- ziehen und doppelt auszufectigen.

2) Auf die gezeihneten und zugewiesenen Aktien ist spätestens am L. April cr. eine Einzahlung von 50 9/0 des Nominalbetrages nebst ganzem Auf- gelde zu entrihten. Die restlihen 50 9% sind 14 Tage nah vorherigem Aufruf, spätestens jedo am 1. Oktober cr. zu zahlen.

3) Der am 1. April cr. eingeforderte Betrag auf Aktien wird bis zum 1. Juli mit 49/6 verzinst, von R go nimmt derselbe an der vollen Jahresdividende

e 4) Von den Beträgen, welche nah dem 1. April eingezahlt werden, sind bis zum Zahlungstage 6 9% Verzugszinsen zu entrihten, im übrigen greifen die Bestimmungen des § 6 unseres Statuts Plaß.

Trier, den 1. Vèärz 1899, Der Auffichtsrath. Der Vorstand.

[81668] Färberei Glauchau, vorm. Otto Seyfert.

Glauhau, Sawsen.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdurch zu der Donnerstag, deu 23. März 1899, _ Vormittags 9 Uhr, im Geschäftslokale der Gesellschaft zu Glauchau stattfindenden LO, ordentlichex Geueralversamm- lung ergebenst eingeladen. Tage®ordnung : 1) Vortrag der Jahresrechnung pro 1898. 2) Erledigung der in § 26 des Gesellschafts- statuts unter 1—4 vorgesehenen Geschäfte.

Zur Theilnahme an dieser Berlainiäling ist jeder Aktionär berehtigt, welcher feine Aktien vorher bei der Gesellschaftôöfasse in Glauchau oder bei dem Bankhause S. Katz in Haunover hinterlegt und Depotschein darüber vorzeigt.

Der gedruckte Geschäftsberiht steht den Herren Aktionären bei vorgenannten Stellen vom 9. d. M. ab zur Verfügung.

Glauchau, den 2. März 1899.

Der Auffichtörath der

Färberei Glauchau, vorm. Otto Seyfert.

Dr. jur. Baron von Königs8warter.

[81475] Kammgarn - Spinnerei Düsseldorf.

Die diesjährige ordentliche Generalversamut- lung findet Mittwoch, dea 29. März, Vor- mittags LO0È Uhr, im Hotel Royal, Düsseldorf, Bismarckstraße 102, statt.

i Tagesordnung :

1) Bericht des Aufsichtsraths sowie Vorlage des Geschäftsberihts und Nehnungsabs{lußes für das Jahr 1898,

2) Ertheilung der Decharge an Aufsichtsrath und Vorstand.

3) Neuwahl] zweier Revisoren für das Jahr 1899.

4) Neuwahl von zwei Mitgliedern des Aufsichts- raths nach § 11 der Statuten.

Es scheiden in diesem Jahre aus die Herren :

D Müller in Düsseldorf, ugust Freiherr von der Heydt in Elberfeld.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nah § 7 unserer Statuten nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe mindeftens S Tage vor der Generalversammlung den Besiy threr Aktien unter Angabe der Nummern \chriftlih aumelden und in oben bezeihnetem Verfammlungslokale den Besiß eine Stunde vor Eröffnung der General- versammlung entweder durch Vorzeigung der Aktien oder des für FEgens erachteten Depot- scheins, welcher die Nummern der Aktien enthalten muf, nachweisen.

Düsseldorf, 3. März 1899.

E e Düsseldorf. oth.

[81472] Actien-Gesellschaft der Chemischen Producten- Fabrik Pommerensdorf.

Zu der am Mittwoch, den 5, April d. J., Vormittags 1A Uhr, in unserem Komtor, Stettin, Klosterstraße 4 T, stattfindenden diesjährigen

ordentlichen Generalversammlung werden gemäß § 2: des Statuts die Herren Aktio- nâtre leer Gesellschaft eingeladen. _ Tagesorduung :

1) Geshäftsberißt und Genehmigung der vor- gelegten- Bilanz.

2) Beschluß der Generalversammlung über die Vorschläge der Gewinn-Vertheilung und Er- theilung der Entlaftung.

3) U von einem Mitglied des Verwaltungs8- raths.

4) Wahl von drei Aktionären zu Rechnungs- revisoren für das Jahr 1899,

Laut § 7 ift zur Ausübung des Stimmrechts die Eintragung des Besißrehts späteftens bis zum 27. März d. J. zu beantragen. Stimmkarten

nd am 4. April d. J. während der Geschäfts- tunden Vormittags §S—1 Uhr, Nachmittags 3 bis 7 Uhr in unserem Komtor zu erheben.

Stettin, den 28. Februar 1899.

Der Verwaltungsrath. C. A. Keddig. Rud. Abel. Emil Swhroeder. Hans Haase. Ed. Ziel.

[81461]

Frankfurter Kunstverein.

In Gemäßheit des § 8 unserer Statuten laden

wir die Aktionäre des Kunstvereins zu der

Freitag, den 24, März 1899, Äbends 6 Uhr,

im Lokale des Kunstvereins abzuhaltenden regel-

mäßigen Geueralversammlung hiermit ergebenft

ein.

Die Herren Aktionäre werden ersucht, sich auf dem Bureau des Kunstvereins am 22. und 23. März, zwishen 10 und 1 Ußr über ihren Aktienbesiy zu legitimieren und dagegen eine Einlaßkarte, auf welcher die ihnen zustehende Stimmenzzhl bemerkt ift, in Empfanz zu nehmen.

Tagesorduung : 1) Berichterstattung über das abgelaufene Ge- \chäftsjahr. 2) Neuwahl an Stelle der ausscheidenden Mit» lieder des Verwaltungsraths und des Auf- fihtoraths. Fraukfurt a. M., den 2. März 1899,

Der Verwaltungsrath

des Frankfurter Kunstvereins.

[81498] Actiengesellschaft Ferrum vormals Nhein & C°.

Die diesjährige ordentliche Geueralversamm- ung der Actiengesellshaft Ferrum vormals Nhein & Co. findet am 27. März d. J., Nachmittags 3 Uhr, im Geschäftslokal der Gesellschaft zu Zawodzie bei Kattowiß O.-S. statt. Die Herren Aktionäre werden hierzu unter Bezugnahme auf Titel V Paragraph 22 des Gesellschaftsstatuts eingeladen,

/ Tagesorduung :

1) Berichterstattung des Vorstandes und des Aufsichtsraths über das Geschäftsjahr 1897/98 und Borlage des Geschäftsberichts, der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrechnung pro 1897/98, Beschlußfassung über Genehmigung derselben sowie über die Vertheilung des Reingewinns und Ertheilung der Decharge.

2) Wahl von einem Mitgliede des Aufsichtsraths O N IV Paragraph 16 des Statuts Absag 3).

Zawvodzie, den 3. März 1899.

Der Vorstand. G. Poslis. P. Drischel.

[81494]

Binger Actienbierbrauercei. Vilanz vom 30, September 1898.

Activa. An Immobilien-Konto Brauerei-Einrihtung inkl. Fässer L ee Flaf Press « Fuhrwerk, ¿Flaschen und Presfionen Eismaschinen: Konto « Vorräthe: Bier, Malz, Hopfen . « Kassa, Wechsel und Effekten e Debitoren

Á 474 700 133 000)

29 120

19 800

68 000

98 274

17 297 195 359

995 551/23

Saal

T assiva, Per Aktien-Kapital « Prioritäten u. rückständige Kupons Reserve-Konto Kreditoren Gewinn-Vortrag a. 1896/97

500 000|— 151 430|— 94 000 248 794 1 326

i 995 551 Gewinn- und Verlust-Konto.

Soll. á M H An Malz- und Hopfenverbrauch. .—. | 155 732/97 ü Betriebs- und Verwaltungskosten | 159 056|— Abschreibungen pro 1897/98 39 574/20

E E

Haben. Per Ertrag für Bier und Treber . Eingang abgeschriebener Posten

354 123171 239/46 394.363|17

Bingen, 16. Januar 1899, Der Aufsichtsrath.

[81491] Offeubacher Portland-Cement-Fabrik Actiengesellschaft Offenbach a. M. Vilanz-Konto am 31. Oktober 1898.

“M T 1079 3571: 482 888 2 300

11 872 411 597 2 500 199 269 218 756| T 000 000 377 5295| - 89 060 8 763 68 515 496 943 95 913 6 791 50 000 3 570

2 Soll. Gebäude- und Liegenschafts-Konto . . Maschinen- und Geräthe-Konto . .. A e onto assa-Konto

Debitoren Obligationen-Finanzierungs-Konto . . Vorräthe

Aktien-Konto Obligationen-Konto weites Obligationen-Konto . . ,, bligationen-Zinsen-Konto Acceptations-Konto Kreditoren . . . Delkredere-Konto Neservefonds-Konto Spezial-Reservefonds-Konto Dividenden-Konto Gewinn- und Verlust-Konto: 49/9 Dividende... F 40 000.— Tantiòème 9173.04

Saldo-Vortrag. . . , 4591.54 53 764

2 180 786/97 Gewinn- und Verlust-Konto.

: Soll. M S Obligationen-Finanzierungs-Konto , 3316 95 Abschr. an Gebäude und Liegenschaften 42 651 78 Abschreibung an Maschinen u. Geräthe 49 718/15 Grtra-Abschr. an Maschinen u. Geräthe 7 000|— Abschreibung am Fuhrwesen . . .. 381460 S LELVEIUNE E 3 24h

8 000 53 764 58

Delkredere Reingewinn —T6S 357 99 1 790.73

Haben. Gewinn-Vortrag am 1. November 1897 Fabrikations-Gewinn 166 567 26 168 357.99

Die auf 49/9 festgeseßte Dividende pro 1897/98 ist sofort zahlbar bei der Gesellschaftskasse in Offenbach a. M., dem Bankhause vou Erlanger «& Söhne, Frankfurt a. M., dem Bankhause Bamberger « Co., Mainz, dem Bankhause S. Merzbach, Offenbah a. M., dem Bank-

ab

6 20.604 650

verein, Offenbach a. M.