1899 / 57 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

%

E

Er R R e L tr ME iS- L E E La inet ri

f j

E E E E S S S 0 S I e N E. E O M e E E E s E LE s E eh ï

It Se L R

[81993] N Emaillirwerk & Metallwaarenfabrik Silesia, Actien-Gesellschaft.

: Parushowiß O/S.

Die Herren Aktionäre unferer Gesellschaft werden hiermit ¿u der am Montag, den 20, März d. J., Nachmittags 4 Uhr, in Berlin in den Bureau-Räumen der Berliner Handelsgesellschaft, Franzöfischestr. 42, statifindenden ordentlichen Ge- neralversammlung eingeladen,

Tagesordnung: 1) Feststellung der Bilanz sowie der Gewinn- E CELR E für das Geschäftsjahr 2) Entlastung des Auffichtêrathes und des Vor-

ftandes.

3) Neuwahl eines Auffichtsraihsmitgliedes.

4) Beschlußfassung über Erhöhung des Aktien- kapitals von 54 Millionen um 13 Millionen auf 7 Millionen Mark.

Diejenigen Aktionäre, welche sih an der General- versammlung betheiligen wollen, müssen die Aktien, welhe fie vertreten, neb einem doppelten Ver- zeihniß derselben \pätesteus am 14. cr. bei dèr Berliner Haudelsgesellshaft, Berlin, SeantilGelte, 42, vorzeigen, oder fönnen die

tion derselben dur von der Reichsbauk aus- gestellte Depotscheine bezeihnen. Das Duplikat des Verzeichnisses wird mit einem Vermerk über die Stimmenzahl des betr. Aktionärs versehen zurück- gegeben und dient als Legitimation zum Eintritt in die Versammlung.

Berlin, den 6. März 1899.

Der Vorstand. Minkler. Lubowski.

[81986] Bierbrauerei zum Feldshlößchen.

Actien-Gesellschaft zu Braunschweig.

Wir berufen hiermit eine außerordentliche Generalversammlung ¡zum Dounerstag, den 23. März 3. er., im oberen Saale der Wirth- schaft des hiesigen Staatsbahnhofes, und zwar:

1) fur unsere sämmtlichen Herren Aktionäre um 4 Uhr Nachmittags und ferner

für die Herren Aktionäre unserer Stamm- Aktien um 4{ Uhr Nachmittags unter folgender Tagesorduung:

) Erböbung des Grundkapitals der Gesellshaft behuf Erweiterung der Anlagen um 250 000 M Stamm-Aktien à 1000 A4 Beschluß über den Mindestau2gebebetrag der Aktien, über ein Vorbezugsrecht der bisherigen Aktionäre, über die sonstigen Bedingungen der Durchführung und Zuweisung der leßteren, soweit geseßlich zulässig, an den Aufsichtsrath der Gesellschaft. Aenderung des Statuts, soweit solhes nach dem neuen Handels8geseßbuh erforderlih ift und bei Durchführung der Beschlüsse zu 1 erforderlich werden wird.

Die Herren Aktionäre, welhe an der General- versammlung theilnehmen wollen, haben ibre Aktien bis spätestens Mittwoch, den 22. März cr., Abends 6 Uhr, bei dem Bankhause Ludwig Peters Nachfolger hierselb oder auf unserem Komtor zu hinterlegen. z

Braunuschweig, den 6. März 1899.

Der Aufsichtörath.

81823] ctien: Gesellschaft zur Anlage cines Steiu- damms auf dem Billw. Elb- Deich. Generalversammlung der Afktienäre bei Dr. Joh. Behn, Adolphs - Plag 61, den 25. März 1899, 25 Uhr. Tagesordnung : 1) Vorlage der Ubrehnung 1898—99 und Be- \{lußfafsung betr. des Üeberschufses. 2) Wahlen. Hamburg, den 4. März 1899.

[82009] E : - Dampssifffahrts-Gesellschast „Triton“ A. G. Bremen. 4 Die en Aktionäre werden zu der L. ordent- lichen Generalversammlung auf Dienstag, den 28. März 1899, Mittags 12 Uhr, im Bureau der Herren J. Schulße & Wolde, Langenftraße 144/145, in Bremen ergebenst eingeladen. Tagesordnung :

Geschäftsberiht und Rechnungsablage, Ge- “Furth m der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-Konto.

Hinterlegungóstelle für Interimsscheine, für welche das Stimmrecht in Anspruh genommen werden soll, . Schulze « Wolde in Bremen.

Die Deponierung der Jnterimsscheine gemäß § 17 des Statuts hat bis zum 23. März a. c. zu erfolgen. Bremen, den 6. März 1899. Der Aufsichtsrath. L, Kulenkampff, Vorsitzender.

[81996] Actien-Gesellschaft für Bink-Industrie vormals Wilhelm Grillo Oberhausen Rhld.

Ordentliche Generalversammlung am Sounabend, den 1. April 1899, Nach- mittags 3 Uhr, in uaserem Geschäftslokale zu

Oberhausen. Tagesordnung : 1) Vorlage des Geschäftsberichts pro 1898. 2) Feftftellung der Bilanz und des Reingewinns pro 1898, sowie Veitheilung des leßteren.

3) Ertheilung der Entlastung.

4) Neuwahl eines Aufsichtsratbsmitgliedes. Oberhausen, Rhld., de-n 6. März 1899.

Der Auffichtsrath.

[81992] S. Bergmann & Co., Aktiengesellschaft Fabrik für Isolir-Leitungsrohre und Special-Installations- Artikel für

elektrische Anlagen.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell haft werden hiermit zu der am Donnerstag deu 6. April a. Cc., Nachmittags L Uhr, im Sitzungssaal unserer Fabrik, Hennigsdorferstraße 33/34/35 in Berlin N, stattfindenden Generalversammlung ergebenft eingeladen. TAgeConuns : j 1) Entgegennahme des Geschäftsberihtes des Vorstandes nebft Vorlegung der Bilanz mit Gewinn- und Verlustcehnung vom 1. Januar bis 31. Dezember 1898. 2) Beschlußfassung über die Bilanz und Ver- theilung des Reingewinnes. 3) Ertheilung der Entlastung für den Vorftand und Aufsichtsratb. 4) Wakbl eines Au'sihtsrathsmitgliedes. Lt. §& 26 unserer Statuten hat die zur Theil- nahme an der Generalversammlung berehtigende Deponierung der Aktien miudestens 5 Tage vor dem Versammlungstage anu unserer Gesell- \chaftskasse oder an eiuer der nachstehend ver- zeichneten Depotstellen zu gesehen, und ift gleich- zeitig ein doppeltes Nummernverzeichniß der depo- nierten Aktien zu binterlegen. Die Depotstellen sind: Reichobank, Berlin, Deutsche Bank, Berlin, i Bankhaus Günther & Rudolph, Dresden, Bankhaus Menz, Blochmann «& Co,., Dreéden. Berlin, den 7. März 1899. S. Bergmann «& Co., Aktien: Gesellschaft Fabrik für Jfsolir-Leitungörohre und Special - Justallatiouns - Artikel für elektrische Aulagen. Der Vorstand.

Der Vorstand.

“Kölner Verlags-Anstalt

Geo. S. Runk. Ph. Seubel.

und Drudckerei A. G.

vorm. J. Dies « Baum'’she Druckerei zu Köln. Wir beehren uns, die Aktionäre unserer Gesellshaft in Gemäßheit der §§ 16 und 17 unseres

Dienstag, deu 28. März 1899, Nachmittags 3 Uhr, im Sigungssaale des A. ERLAIGGEE Ne MRBERELOIS zu Köln, Untersachsenhausen 4, attfindenden

10. ordentlihen Generalversammlung

Statuts zu der am

biermit ergebenst einzuladen.

Tagesorduung : 1) Bericht des Vorstands über den Betrieb sowie über den Vermögensftand der Gesellschaft

und Bericht des Auffichtsraths.

2) Vorlage des Berichts über die Prüfung der Bilanz. 3) Genehmigvng der Bilanz und Gewinn-Vertheilung.

4) Aufsichtsraths- und Revisoren-Wahl

Anmeldung der Aktien erfolgt auf Grund des § 18 des Statuts: bei dem Vorftand der Gesellschaft in Kölu, bei dem A. Schaaffhausen'schen Bankverein in Köln und Berliu, bei den Herren von Erlauger « Söhne in Frankfurt a. M.

Der Geichäftöbericht pro 1898 liegt 2 Wochen vor der Generalversammlung im Geschäftslokale

zur Einsicht der Aktionäre auf. Köln, 3. März 1899.

Der Auffichtsrath.

[81907]

Stuttgarter Lagerhaus - Gesellschaft.

Die verehrl. Herren Aktionäre werden hiermit auf Mittwoch, deu 29. März d. J., Nach-

mittags S Uhr, zu einer

ordentlichen Generalversammlung

im oberen Museum, Zimmer Nr. 3, ergebenft eingeladen. Tagesorduung : 1) Vorlage des Jahresberichts und der Bilanz pro 1898. 2) Genehmigung der Bilanz und Ertheilung der Entlaftung. 3) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns. Mit Hinweis auf § 21 u. f. des Statuts ersuchen wir die verehrl. Aktionäre, sich spätestens

Wol etwaige Vollmachtsurkunden daselbft zu hinterlegen,

vertreten werden soll.

bis zum 23. März unter Hinterlegung ihrer Interims-Aktien bei der Direktion der SHelsczan, fram raße Nr 36, oder dem Bankhause Herren Stahl «& Federer hier anmelden zu wollen, e

enso falls der Aftieninhaber durch einen Bevollmächtigten

Die Bilanz und der Jahresbericht liegen für die Herren Aktionäre im Geschäftslokale der Gesell-

\chaft, Wolframstraße Nr. 36, von Montag, den 13.

März, an zur Einsicht auf.

Etwaige Anträge für die Generalversammlung sind gemäß § 27 der Statuten mindestens 8 Tage vor der Versawmlung schriftli bei dem unterzeihneten Vorsiygenden des Aufsichtsraths einzureichen.

Stuttgart, 2. März 1899.

Stuttgarter Lagerhaus-Gesellschaft. D Der Vorsitzende des Ausfichtsraths:

Guftav Gundert,

Kommerzien - Rath.

_ Deutsche Oft-Afrika-Linie.

Ordentliche Generalversamm der : 4g Mittwoch, deu 29. Mär 1899. Raf mittans 23 Uhr; im Vüreau der Gesellschaft, gr. Reichznstraße 27, Hamburg.

j Tagesordnung : 1) Rechnungsablage. m G 2) Neuwahl von drei Mitgliedern des Aufsichtsraths. Gt O S vater \ Tung fi zu diefer Generalversammlung sind gegen Legitimation erhä"tlih: Vom 25. März ab in Hamburg bei den Notaren von Sydow und Remé, H B afer E ate N Me eN me ees, und ferner zwishen dem 23. und 27. März: in Berlin bei Direction der Disconto-Gesellschaft, Berliner Handelsgesellschaft, Herrn S. Bleichröder, in Elberfeld bei Herren von der Heydt, Kerften & Söhne.

(81822) Maschinenfabrik Germania

vorm. J. S. Schwalbe «& Sohn Hiermit werden die Aktionä Chemnig, iermit werden die onâre der obengenannten Gesellschaft zur sechsundzwanzigsten ordent- lichen Generalversammlung, welhe am 5. April a. e. , FPERILVA, DeTaNs arf 2, I, dier, „stattfinden foll, eingeladen MOEMALLOSO, L, Ua O D ejenigen ionâre, welche in der General i i ü ihre Aktien mindestens drei Tage vor d Feen an 0 r nieen Len eo De Leipziger Bauk, Leipzig, dem Dresduer Bankverein in Dresden, Chemnitzer Baukverein, Chemuigz, oder bei der Gesellschaftskafse in Chemuit zu binterlegen und fih bei dem in der Ver- B ung Mieeouden Vptar DEN oe Dia le eglingN@Seire auszuweisen. Gedruckte Geschäftsberichte mit s rlu}t-Kon nnen ä Tiilans uny F werden. A ei den Hinterlegungsstellen vcm 13, März 8. €. egenstände der Berathung uud Beschl s 1) Vortrag des Geschäftsberichts und vér Bilanz va 12a0 8s E & Sia 2a As do, E enehmigung der Jahresrehnung und Entlastung d ; 3) Beschlußfassung über Verwendung des Reingent as E 4) Wohl zum Au'sichtsrath. Chemnitz, E 3. A E e LaE er Auffichtsrath der Maschinenfabrik Germa vorm. J. S. Schwalbe & Sohn. v Justiz-Rath Dr. Oppe, Vors.

[8206] Essener Vergwerks-Verein „König Wilhelm“. Am Samêtag, den 25. März 1899, Nachmittags 44 Uhr, Hartmann, zu Essen a. d. Ruhr E M 9 E Ee ordentliche Generalversammluug. 1) Geshäftsberiht, Bilanz p Ten Revisionsberih eschäftsbericht, anz pr 31. Dezember , Revisionsberiht und Decharge-Ertheilung, 2) Beschlußfassung über Verwendung des Reingewinns aus 1898. Ma Maat 3) Wahl von Aufsichtsraths-Mitgliedern. 4) Wahl der Rechnungsprüfer für 1899. 95) Statut-Aenderungen, namentlich auch mit Rücksiht auf das Inkrafttreten des neuen P auyeldgesep nts, mit Wirkung vom 1.-Januar 1900, insbesondere Abänderung des § 4 bs. 6 und § 21 (Tantième-Berechnung), § 6 (Beschädigung oder Verlust von Aktien 2c.), § 8 (Bilanzierungs-Vorschriften), § 9 (Vertheilung des Reingewinns; Streichung des Schlußsages), § 12 (Verjährung der Dividendenscheine), § 24 (Hinterlegung der Aktien), S (Verfahren bei Stimmengleihheit), § 30 (Auflösung; Streichung des zweiten bjaßes), Zufügung des § 31 (Bevollmächtigung des Aufsichtsraths zu redaktionellen Statuten-Aenderungen); redaktiorelle Aenderungen und Aenderungen in der Zitierung ge Ne U in den 4, 7, 8, 10, 11, 14, 15, 17, 18, 20, 23, 24, 25, (pel Theilnahme an der Generalversammlung find diejenigen Aktionäre berehtigt, welche entweder ihre Aktien oder ein dem Vorstande genügend erscheinendes Attest über den Besiß derselben spätestens zwei Tage vor der Versammlung bei einer der nachbenannten Stellen: dem Vorftande des Vereins auf Zeche Wolfsbauk, dem A. Schaaffhauseun’shen Baukvereiu zu Berlin W. 8, Französishestraße 53, dem A. Schaaffhauseu’shen Baukverein zu Kölu, der Essener Credit-Anftalt zu Essen a. d. Ruhr und dem Essener Bauk: Vercin daselbft niederlegen, wogegen dieselben die Eintrittékarten empfangen. Der Geschäftsbericht und die Bilanz nebst Gewinn- und Verluft-Konto liegen vom 8. März ds. Js. ab auf unserem Bureau, Schaht Wolfsbank bei Bergeborbeck, zur Einsicht der Herren Aktionäre auf, und find au gedruckte Exemplare von den vorbezeihneten Depotftellen zu beziehen. Bergeborbeck, den 6. März 1899. Der Ausfichtsrath. Der Vorftand. F. Wüstenhö fer.

Carl Funke, Vorsitzender. But.

(81895)

Activ. Vilanz vom 31. Dezember 1898.

M g 64 962/36 31 322 83 2 434 0t 68 968 62 167 68787

Mülhauser Ziegelwerke. Der Vorstaud. I. A. Bloch.

Aktien-Kapital Verschiedene Kreditoren Gewinn . ..

Grundeigenthum Bau-Konto Betriebsmobiliar Verschiedene Debitoren

81886] C Geschäftsübersiht pro 21... Geschäftsjahr 1898 des Spar und Vorshuf: Vereins Eiunahme. für das Kirchspiel Erfde. Ausaabe.

4 A u [d 7 575/09] 1) Verliehene Gelder ; 31 640|— 42 943/25} 2) Zurückgezahlte Anleihen lt. Anleihe- | Konto Es 39 884/30 41 259/40} 3) Gezahlte Zinsen lt. Anleibe-Konto 1 764/30 4) Gezahlte Zinsen lt. Darlehns: Kto. 14 970/05} 4) Bank-Konto 43 500|— 8 Bank-Konto ; 19 000| - |} 5) Gezahlte Dividende .. ..., 1 200|— 6) Sonstige Einnahme §/20}] 6) Sonstige Ausgabe 897/98 7) Kassenbeft. ult. Dezember 1898 6 869/41

Sa. | 125 755/99 Sa. | 125 755199

Abrechuuug pro 21. Geschäftsjahr 1898S des Spar und Vorschuf: Vereins Activa. für das Kirchspiel Erfde. Passiva,

M S M 1) Ausftehende Forderungen It. An- 301 101/50

leibe-Konto 243 043 10 377/50} 2) Das Aktien-Kapital 12000 —|} 3) Bank-Konto 48 349

|—} 4) Reservefond . . . . A 13 477.89 6 869/41 uo 19 527,22 14 005

5) Dividende 1898: | 10% = 15 A pr. Aktie . .|. 1200

Sa. | 318 598/41 Sa. |* 318 598

Erfde, den 1. Februar 1899. Der Vorstand. i Der Rechnungsführer : H. Holm. H. Bauen. P. Niestadt. . W. Thiemann. Kühl. Revidiert und für richtig befunden.

Erfde, den 7. Februar 1899, Der Auffichtsrath.

1) Kassenbestand ult. Dezember 1897 2) Belegte Gelder lt. Anleihe-Konto 3) Zurückgezahlte Darlehen lt. Dar- lehns-Konto .

1) Ausftehende Forderungen lt. Dar- __ lehns-Konto

2) Fällige Zinsen lt. Darlehns-K

3) Inventarien-Konto . . .. . .. 250

4) Bank-Konto i ole

5) Kassenbest. ult. Dezember 1898 . .

H. P. Frenzen.

H. Kielhol j J. Falkenhagen.

zum Deutschen Reichs-A

N DT

Untersuchungs-Sachen. C ustellungen u. derg: : Unsfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung.

1. 2 4. Verkäu e, Verpachtungen, Verdingungen x. 5. Verloofung 2c. von Werthpapieren.

Bierte Veilage

Berlin, Dienstag, den 7. Mürz

nzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Kommandit-Geselsaften auf Aktien u. Atktien-Gesells&,

9, Bank-Ausweise.

10. Verschiedene

ekanntmachungen.

Oeffentlicher Anzeiger. | {Laz Kbni

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

{81146] Bilanz per 31.

M S

544 781/20 43 294 65 4 294 918/59

Activa.

Kassa-Konto und Reichsbank-Giro- Konto a Kupons-Konto Wechsel-Konto Effekten-Konto I : Gelooste Gffekten und dreimonatlih R Sqhuldtitel von Spar- a en - - . . . . . . s . . Effekten-Konto Il : Diverse Effekten . . Konto-Korrent-Konto I: Guthaben bei Banken, Banquiers und öffentlihen Kafsen .. .. Konto-Korrent-Konto II : 786 Konten: Debitoren . ypotbeken-Konto onsortial-Konto Kommandit- Betheiligungs-Konto : Betheiligung bei Ludwig Peters Nahhfolger, Braunshweig . Bankgebäude-Konto Nenbau-Konto Inventar-Konto

138 509 45 761 306 75

1 841 70777

6 377 897/97 26 000/— 374 647/36

1 000 000/— 208 835/03 742134 15 520/20

15 701 632/39

Verlust.

M S 3 634/77 2 26561 87 573/23 24 796/259 15 765/61 4 492/65 473 333/03

Porto- und Depeschen-Konto . . .. Moe und Beleuchtungs-Konto . ehalt-Konto Steuern-Konto . ia bag t affe fon Mate: onto für geémeinnüyige Zwecke Gewinn

. Hildesheim, den 31. Dezember 1898.

Hildesheimer Vank in Dezember 1898.

Gewinn- und Verlust-Konto pro 31. Dezember 1898.

tethe- Konto 611821 T

Hildesheim. FP'assiva. M 5 000 000

750 000 150 000

6 708 445/-

Aktienkapital-Konto Geseßlihher Reservefonds-Konto , . . Extra-Reservefonds-Konto . Konto-Korrent-Konto: 1598 Konten. Kreditoren Depositen, vornehmlich 6 monat- lihe Kündigung, geringer Betrag 3 monatli bis 12 monatlih . . Accept-Konto do. Avale für Steuer- und Frachtkredite Dividende-Konto : i Nes nige eingelöste Dividende pro

Max Leeser-Stiftung (Beamten-Pen- sions- und Unterftügungsfonds) . . Reingewinn

1 942 479 510 000

145 750

560

21 064 473 333

15 701 632/39 Gewinn.

M Gewinn- Vortrag von 1897 32 396

Effekten-Konto:

Géwinn auf etgene Emissionen und Provision auf An- und Verkauf von Effekten inklusive Zinsen

Wechsel-Könto Kupons-Konto Prgpisions-Koato: ovisiou im Konto-Korrent . ., infen-Konto

122 075/46 2 963/68

73 165/74 206 505/48 1 290|—

6LI 821/15

Die Direktion der Hildesheimer Bank.

Leeser.

Rothenstein.

[81147] Die in der geftrigen Generalversammlung für das Geschäftsjahr 1898 festgesetzte Divideude von 7 °%/% elangt von heute ab gegen Einlieferung des ividendenscheins Nr. 9 mit 46 70 pro Aktie der Nru. 1 bis 4000 4 35 pro Aktie der Nru. 4001 bis 5000 in Hildesheim an unserer Kasse, sowie in Berlin bei der Direction der Discouto- Gesellschaft, bei der Dresduer Bauk, bei der Natioualbauk für Deutschland, bei der Berliner Bank, in Braunschwéig bei unserer Kommandite, den Herren Ludwig Peters Nachfolger, in Hannover bei der Hannoverschen Bauk, bei Herrn Hermaun Bartels, in Paderborn bei dem Padersteinschen Bankverein zur Auszahlung. Hildesheim, den 3. März 1899.

Hildesheimer Vauk. Leeser. NRothenstein.

[81869]

Breitenburger Portland-Cement-Fabrik. In der heute gemäß § 3 der Bedingungen für die Prioritäts Anleihen in unserem Komtor vor dem Notar, Herrn A. H. Martin, stattgehabten Aus- loosung unserer 5°/6 igen Prioritäts-Anleihen vom L. Juni 1893 und vom 2. Januar 1895 wurden nachstehende Nummern gezogen: 527 549 566 567 569 570 573 579 594 613 652 706 714 T7650 755 761 764 765 769 772 775 815 824 869 895 919 928 930 937 938, i Dieselben werden sammt den fälligen Zinsen gegen Einlieferung der betreffenden Stücke mit |ämmilichen fälligen und unfälligen Zinskupons am 1. Juli a. c. auf unserem Komtor eingelöst. Hamburg, den 4. März 1899. Der Vorftaud. C. Seumeniht. Rud. Schönfeldt.

[81983] ]

¿T arddeutshe See & Fluß Verficherungs

Actien Gesellschaft in Stettin.

ie Aktionäre werden htermit zur ordentlichen Generalversammlung auf Sounabend, . den 15. April cr., Vormittags 10 Uhr, im hiesigen Börsenbhause eingeladen.

Tagesorduung:

1) Geschäftsberiht und Vorlage der Bilanz und des Nehnungs-Abschlusses für 1898.

2) Antrag auf Dechargierung des Verwaltungs- ¿aths und Direktors, sowie Beschlußfassung über die vorgeshlagene Gewinnvertheilung.

3) Wahl eines Mitgliedes zum Verwaltungs-

rath. 4) Wahl von drei Rechnungs-Repisoren. Stettin im März 1899. Der Verwaltungsrath.

[81826]

Harzburger- Actien-Gesellschaft.

Mit Bezugnahme auf §21 unseres revidierten Statuts vom 5. Mai 1886 laden wir die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft zu der am Douners- tag, den 23, März d. J.,- Nahm. 4 Uhr, im Hotel Monopol hierselbst stattfindenden fünf- undzwanzigften ordentlichen Generalversamm- lung hiérmit ein.

Die Legitimation zur Theilnahme geschieht in Ge- mäßhèit des § 18 des Statuts durch vorher bei der Direktion zu bewirkende Vorzeigung der Aktien oder einer den Besiß nahweisenden, nit länger als drei Tage vor dem obigen Termine aus- gestellten glaubhaften Bescheinigung.

d Tagesorduung:

1) Geschäftsbericht der Direktion, Vorlegung der Jahresrechnung nebst Bilanz für das Jahr 1898, Berichterstattung der Revisoren und des Verwaltungsraths, Beschlußfassung über die Entlastung.

2) Wahl der nah § 8 des Statuts zu wählenden Revisoren für das Geschäftsjahr 1899.

Die Bilanz, das Gewinn- und Verlust-Konto, sowie der Geschäftsbericht liegen im Geschäftslokale der Gesellschaft (Friedr. Wilhelmstr. 32) vom e lets ab zur Einsiht der Herren Aktionäre

ereit.

Braunschweig, den 7. -März 1899.

Der Verwaltungsrath. J. V.: Fr. von Voigtländer.

[81475] Kammgarn - Spinnerei Düsseldorf.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung findet Mittwoch, den 29, März, Vor- mittags 107 Uhr, im Hotel Royal, Düsseldorf, Bismarckstraße 102, ftatt.

Tagesordnung :

1) Bericht des Aufsichtsraths sowie Vorlage des Geschäftsberihts und RNechnungsabschlufses für das Jahr 1898.

2) Ertheilung der Decharge an Aufsichtsrath und Vorstand.

3) Neuwahl] zweier Revisoren für das Jahr 1899.

4) Neuwahl von zwei Mitgliedern des Aufsihts- raths nah § 11 der Statuten.

Es scheiden in diesem Jahre aus die Herren:

hrs Müller in Düsseldorf, uáust Fretberr von der Heydt in Elberfeld.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nah § 7 unserer Statuten nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe mindestens 8 Tage vor der Generalversammlung den Besiy threr Aktien unter Angabe der Nummera schriftlich anmelden und în oben bezeihnetem Verfammlungslokfale den Besiß eine Stunde vor Eröffnung der General- versammlung entroeder durch Vorzeigung der Aktieu oder des für genügend erachteten Depot- scheins, welcher die Nummern der Aktien enthalten muß, nachweisen. L

Düsseldorf, 3 März 1899.

Kammgarn-Spinnerei Düsseldorf. Roth.

173 42479

[81873] Soll.

Eßlinger Actien-Vank. Bilanz pro 31. Dezember 1898.

Haben.

M |S 92 113 73 261 12 15 101 761/47 266 068 48 1322 613/75

94 851/36

Kassa-Konto inkl. Reichsbank-Guthaben Wechsel-Konto

Effekten-Konto

Könto pro Diversi

Konto-Korrent abz. Kreditoren . . . Mobiliar-Konto . „...., Immobilien-Konto inkl. Neubau . .

æ |

2138 532 Soll. Gewinn- und

M 1 000 009 343 298 313 539/62 151 833 47 058 3 992 175 000 38 000

48 000 72772 1 950 3 (00 1 300

4 281 2 138 532

Haben.

Aktien-Kapital-Konto

Chedcks-Konto

Depositen- Konto

Accept-Konto

Sparkafsen-Konto

Ankticipando-Zinsen-Konto

Reservefond

Delkredere-Konto . .

Dividenden-Konto Dioidende per 1898

Konto pro Diversi

Inkafsso-Konto

Aval: Konto

Gratifikationen

Gewinn- und Verlust-Konto Vortrag auf neue Rehnung . . .

Verlust-Konto.

j J Fi M

Mobiliar-Konto, Abschreibung. . . 499 Reservefond-Konto, Extra-Ueberweisung . | 2914 Delkredere-Konto, Uebertrag 3 000 Gratifikationen 1 300 Dividenden-Konto, Dividende pro 1898 , | 48 000 Abschreibung auf Immobilien-Konto . , |10 000 Vortrag auf neue Rehnung ¿ 4 281

69 995

SISI 11S l&

M.

Vortrag von 1897 4 499/42 Gewinn an Zinsen und Provisionen im

Fahre 1898 abzügl. sämmtl. Unkosten 2c. | 65 495/61

69 995/03

Die Dividenden-Kupons pr. L. Mai 1899 gelangen vom 4, März d. J. an zur

baaren Auszahlung, und zwar: i für die Aktien Nr.

1— 600 mit A 60,— per Stüdck

w r o x 601—1000 x 30,— " x x Die neuen Kuponsbogen zu unseren Aktien Nr. 1—600 können gegen Rückgabe der Talons

in Empfang genommen werden. Eßlingen, 3. März 1899.

Die Direktion.

Krauß.

[81874] L ; Eßlinger Actien-Vank,

Zutolge Beschlusses der ordentlichen General- versammlung vom 3. März 1899 wird das Grund- kapital unserer Bank durch Ausgabe von 400 In- haber-Aktien à 4 1000,— um Nominal # 400 000,— erhöht. j J Wir bieten demgemäß unseren Aktionären diese neuen Aktien zum Kurse von 114 °%/% unter fol- geuden Bedingungen zum Bezuge an:

1) Auf je #4 5000,— alte Aktien entfallen é 2000,— neue Aktien.

2) Das Bezugsrecht ist bei Vermeidung des Verlustes desselben in der Zeit vom 15.— 25. April d. J. inkl. \chriftlich auszuüben. |

3) Bei Anmeldung des Bezugsrehtes \ind die alten Aktien ohne Dividendenscheine und Talons mit 2 gleihlautenden Anmelde- formularen zur Abstempelung einzureichen, sowie gleichzeitig für jede neye Aktie der Nominalbetrag von . . . . . # 1000,— nebst dem Aufgeld von 14%/o mit „, 140,—

demnach zusammen pro Aktie. . F 1140,— in baar an unserer Rasse einzubezahlen. 4) Ueber die geleistete Zahlung wird Kassen- quittung ertheilt, gegen deren Rückgabe seiner Zeit die Ausgabe der neuen Aktien erfolgen wird. 5) Die angebotenen neuen Aktien nehmen an der Dividende des Jahres 1899 zur Hälfte theil. Auf diejenigen Aktien, bei wel%en das Bezugs8- recht nit ausgeübt werden follte, nehmen wir von heute an Zeichnungen zum Kurs von 116 9/6 = Á 1160,— pro Aktie entgegen, Repartition vor- behalten. Mit der Zeichnung is eine Kaution von 4 50,— pro Aktie in baar zu erlegen. Die Voll- zahlung für jede Aktie hat sofort nach erfolgter Zu- theilung, spätestens bis 1. Mai 1899, zu geschehen. Anmeldeformulare und Zeichnungsscheiae sind auf unserem Bureau erhältlich. Eßlingen, den v. März 1899. Der Aufsichtsrath. Der Vorftaud,

[81984]

Gemeinnützige Baugesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hier- dur zu der Mittivoch, den 29. März 1899, Nachmittags {4 Uhr, in den Geschäftsräumen der Leipziger Immobiliengesellschaft in Leipzig, Pro- menadenstraße Nr. 1, Erdgeshoß, abzuhaltenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Das Versammlungslokal wird 3 Uhr geöffnet

und +4 Uhr geschlossen werden. Tagesorduung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichtes und des Rech- nungsabsclusses auf die Zeit vom 9. April 1897 bis 31. Dezember 1898.

2) Ertheilung d:r Entlastung an den Aufsihts- rath und den Vorstand der Gesellschaft.

3) Beschluptasiung über die in Vorschlag ge- brachte Verwendung des Ueberschusses.

4) Beschlußfassung über die beantragte Aufnahme eines Zusapes zu § 16 des Gesellshafts- vertrages. j

Leipzig, den 6. März 1899, emeinnüzige Baugesellschaft. Der Auffichtsrath. Dr. Coldiß, Vors.

[81988] Reichenbach-Langenbielau-Neuroder

Chaussee. Die Herren Aktionäre werden zur ordentlichen Geueralversammlung auf Dienstag, deu 21. März cr., __ Vormittags 10 Uhr, in das Hotel zum „Schwarzen Adler“ hierselbft unter Hinweisung auf § 42 des Statuts hierdurhch ergebenst eingeladen. Reichenbach in Schles., den 6. März 1899, Das Direktorium.

[81982]

Braunkohlen - Actien Gesellschaft

„Grube Ernst““.

Die Aktionäre der Braunkohlen Actien Gesellschaft „Grube Ernst“ zu Altpodershau b. Meuselwitz werden hierdurch zur ordentlichen Generalver- sammlung eingeladen, welche

am 23. März d. J., Nachmittags von Uhr ab, im Gasthaus zum „Bairishen Hof“ in Altenburg

stattfindet. Tagesorduung :

1) Vortrag des Geschäftsberichts.

2) Borlegung der Bilanz, Beschlußfaffung über deren Genehmigung, Entlastung der Direktion und Verwendung des Reingëwinns.

3) Genehmigung von Kohlenfeldankäufen.

4) Ergänzungs8wahl für den Aufsichtsrath.

Die an dieser Generalversammlung theilnehmenden Aktionäre haben sih als solhe beim antvesenden Notar durch Abgabe ihrer Aktien oder der Niederlegungs\cheine, sofern solche von der Firma Heutshel & Schulz in Zwickau i. Sa. oder von der Gesellshaft ausgestellt sind, auszuweisen.

Der Geschäftsbericht liegt vom 8. dss. M. ab auf dem Gesellshafts-Komtor zur Einsicht aus, auh fönrten daselbst, jowie bei der Firma Hentschel & Sulz, Zwickau i. Sa., Druckeremplare davon vom 14, ds. M ab in Empfang genommen werden.

Altpoderschau b. Meuselwiß, am 6. März 1899.

Der Aufsichtsrath der Braunkohlen Actien Gesellschast „Grube Erust“.

Hentschek.

[81743]

Neue Stettiner Zucker Siederei in Stettin.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung findet am 6. April d. J.- Vormittags 10 Uhr, im Komtor der Gesellschaft, Speichers ftraße Nr. 22/25, statt.

Tagesordnung : 1) Geschäftsbericht und Vorlegung des Rechnungs- abs{lusses und der Bilanz. 2) Antrag auf Ertheilung der Decharge. 8 Genehmigung der Gewinuvertheilung. 4) Wahl von zwei Aufsichiörathsmitgliedern.

Die Stimmkarten sind bis leßten Mittwoch vor der Generalversammlung geaes Vorlegung der Aktien im Komtor der Gesellschaft in Empfang zu nehmen. z

Stettin, den 7. März 1899.

Der Auffichtörath. Grawißtz, Vorfißender.