1899 / 60 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

183116] [83117] lastun : ;

° 9 g, Verwendung des Reingewinnes ; ; S E N A T Uo E s Schützenhof - Verein. Beschaff Grana w gemäße Wahlen. E I E Demo d T e M Ber Ire d Hôtel zu Brake. E Zu der auf Montag, den 27. März c-, Nach- De a nug’ viliger Wohnungen, Die Vorlagen an die Generalversammlung liegen Samêtag, den 25. März 1899, Nachmittags | Die Hauptversammlung wird gebildet : Ausgaben.

Tagesorduung: Geschäftsbericht; Festtelluna der | mittags 4 Uhr, auf dem Schüpenbofe fiatt findenden A E Es 61 E Mee I Den An E Gat Herre C. F. Henrich, 5 Uhr, im Lokale der Polytechnischen Gesell-| a. aus den zur Ausübung des Präsentationsrechts | 1) Verwa e De E band 379705481 ete E ftimmberetigten Mitalieber biervitnch geladen A a ate f R E RCEEARYEN 27. 29. L Mts. bie Eintrittskarten “fn lints ‘pa E / b n Gleis l zip b i einen ein- b. für die Bankftellen T7477 671,27 111 274 726 : * eneralversammlung ergebenst eingeladen. Empfang zu nehmen. e a ; f: i i ; } 2) Für Anfertigung von Banknoten ä 415 727 Der Vorstand ladet bierzu unter Bekanntgabe maligen Beitrag von mindestens #4 300, D) Au: ben Preußis ben Giaaf, deubli ceivtû. & 6 des Vertrages : vom ‘17,/18. Mas 1875

Vorschuß Verein 32u Brake. . Tagesorduung : Tagesorduung: Berichte des Vorstandes und | Frankfurt a. M., den 9. März 1899 : : rs< ß Î 1) aag Mam z M nnlablage pro | Aufsichtsraths, Jahresrehnung und Antrag auf Ent- | Der Vorstand, T na E ae des Berichts erie Geschäfts, c. E ea Personen, wel<he jährlich einen (Reichs-Gesetzblatt Seite 215) 1865 730| : thätigkeit des Vereins im Kalenderjahr 1898. Beitrag von mindestens 4 5,— zahlen. 4) Der Betrag der nah $8 9/10 des Bankgesetzes an die Reichskafse abjuführenden Noten- 7E

2) Ermäßi de iträge : [83010] f 53 Mitglieder. Pa 2 R A 2) ar c atteA und Antrag auf Genehmigung Frankfurt a. Dn d n Man 1899. 5) Auf witlbaîte Fo dctaaen tefetbicct 442 587|50 Damp ziegelei Durla<h s Durlah FE auf voxz Grundstücken in unbe nkiem . [82777] % elben. e er Vorftaud. E e fange. Erive s - ; ; 3) E des Vorstandes dur< Neuwahlen, | Fräulein Helene Müller, Frau Dr. Je>el, „5 926 171/98 anber \) bs und Wirthschafts Stand der Fr Cr Bauk Wahl von 2 Revisoren, Vorsitzende. 2 Ta rifttadrerin, as

Actien Gesellschaft. 4) Aenderung des $ 13 der Statuten. aukfurt Zwölfte ordeutliche Generalversammlung 9 R für den Vorstand und den Auf» Genossenschaften. am 7, März 1899, Es beträgt wie vorstehend die Einnahme 38 204 117/85 ; Keine. O die Ausgabe 15 926 171/98

8 S

Gewinn für 1898 . 122 277 945/87

am 4. l . ., , i L , - S Ds Damdilezcia, me A On M 6) Aufnabmêvon Aktionären. Kafsa-Bestand': S /W0z erren } 7) Verschiedenes. Metall M 4 878 900.— 82938] i Reichsb 31. D E 2 A DIEteRE ves d M TRS: 8 Niederl Reichs « Kafien; - : [829 Bilanz. der Reichsbank am 31. Dezember 1898. Hiervon sind bereits gezablt bezw. noch zu verre<nen nah $ 24 Ziffer 1—3 ie SR Nees 1) Bericht der Direktion und des Aufsichtsraths. F. O. Hammersen, Vorsipender. ) cer assung A. von Not pg d n 21 100. E Activa. M e R Ka E ; | 2) Entlaftung der Direktion und des Aufsichts- | [83019] Rechtsanwälten Men (nberer 1) Der Bestand an Gold in Barren oder ausländis<hzn Münzen, das 34 9% von M 120 000 000 mit 4 200 000. ° Banken . 78 400.— P . | 231 966 062 2) von dem Ueberreste von 18 077 945/87

raths auf Grund dieser Berichte. _ Ordentliche Generalversammlung der Reit- s fund fein zu A 1392 gerechnet [82774] #& 4978 400 2) Der Kassen-Beftand, und zwar an: erhalten 23 9/6 die Reichskafse

3) Neuwahl des Auffsichtêraths. : Mon- ) h uffihtêrath bahn-Actiengesellschaft zu Elberfeld am Mon Unter dem heutigen Tage if der Rechtsanwalt | Guthaben bei der Reichsbank... „, 505800 Gold in deutshen Münzen A 272 7086 949,00 Sv/e bie Autbeilotiener E a Aae TI 0 f 2 |

Jede Aktie gewährt das Stimmreht. Das | tag, den 27. März 1899, Mittags 12 5 e ; } j Stimmrecht wird perfönlih oder dur Uebertragung im Neitbabngsbände, asinostraße 2E elbst. Ubr, | Wiedmaun zu Göppingen in die Lifte der bei dem | Wechsel-Bestand . . . . . . . 35955 100 Thalern 178 890 455,00 j i an Stimmberechtigte ausgeübt. Tagesordnung: Landger <t Ulm zugelassenen Rechtsanwälte ein- | Vorschüsse gegen Unterpfänder . . . , 9444900 Scheidemünzen 68 855 534,23 | 520 452 929: T DOE E E Me ne U On S Eintrittskarten zur Generalversammleng ertheilen 1) Vorlage des Geschäftsberihts und des Reh- getragen worden. Sigene Setten. «o e 6 235.700 ei N t 1 255) E L Sit die Miteitia auf Vorzeigen der Aktien ($ 20 des Statuts) nungeabschlufes pro 1898. Ulm, den 7. März 1899. Sonstige Ativa ._. . 5 909800 De: MOMETNESIME Nen ui À E - —_—— in Durlach die Dampfziegelei Durlach, 2) Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsraths. K. Württ. Landgericht. \ Darlehen an den Staat ($8 43 des e. u. d. eigenen Banknoten zu 500 Thaler ° Demnach erbält die Reichskafse obige 22 9/9 A 3 000 009,00 uz R R au BALANGe Creditbauk. 3) Wablen zum Aufsihhtsrath. . J. V.: Bucher. Statuts) . . E 1 714 300 p : and obige dtei Viertel & 058 459/40 ach, den 8. Mär ; : g G à L Der Aufsichtsrath. : T Vor eyer busch. 0E g Los n E Sieiraanna. 9 Rechtsanwalts Nee E "4800 000 10 : und die Antÿeilseigner obige 2 °/o E 3 000 000 ung der Eintragung des Rehtsanwa , L e E E E : obiges ein Viertel 3 019 486/47 182866 G f Dr. Hans Friedrich Lutwiz von Jacobs in den | Banksheine im Umlauf . . , . , 7 14281200 O Matt. e S S ilt gebli 4) L: Bei der am Ee fntinchabtes MiSICSFUUE, ben MeTUAT E M kttvaik unserer Len a dis L ae BaA E peE “gge E N Laas 4 044 500 200 j 522 935 100.00 983 341 220! E E x O E 6 —> o othekarischen Aulei bên fol ie afsenen Rechtsanwälte wird hierdur<h bekannt ge- eine Kündtigungéfrist gebundene I ——_ Ÿ ¿Gage de as ypoth < nleihe wurden folgende Nummern gezogen niadt, 8 Verbindlichkeiten L ENe 2 S643 600 e. Noten anderer Banken 12 338 500) . 1532 538 904

Liíitt. A. 61 101 2 à M. 5000,— - i 7 s Das Hanseatische Ober-Landesgericht. No nit zur Einlösung gelangte 4) Die Wehselbestänbe, ausschließlich der unter Ziffer 8 bezeichneten, [82870] Vierundzwanzigster Re<hnungs-Abshluß

D Läitt. C. 819 828 966 984 997 1171 1211 7A 1000.,— ] Litt. D. 1366 1310 1500 1596 1609 1713 1715 = 7 à ; Es S. Beschüß Dr., Sekretär. Guldennoten (Schuldscheine) - - 128 900 i inis Vi si G s o Die Rückzahlung diefer Pcrtial-Obligationen Ne, E Einlieferun kerselbén und der Das Landgericht. Das Amtsgericht. D N ut Ligen, wellerbegeleken {aländischen n Plagwedj sel. Bee Ge Den e rRgn, A aua ang E ‘3 Kal>mann Dr,, Dr. Romberg, Wechsel betragen 4 2 915 500.—. innerhalb der nähsten 15 Tage fälliz . 4 196 092 900,00 L. Gewinn- und Verluft. Kouto für das Rechsuungsjahr

dazu gehörenden Talons sowte der nit fällizen Kupons vom 1, Oktober 1899 ab mit ei - 2 von 59/9 bei den Barkhäusern: i P mit einem Zuschlag Sekretär. Sekretär. Die Direktion der Frankfurter Bank. in längerer Sicht 262 507 057,70] 458 599 957 Einuahme. vom U. Januar 1898 bis 31. Dezember 1898. Ausgabe. Bernhard Caspar, Haunover, H. Andreae. Dr. Winterwerb. b. Versandwechsel auf deutshe Pläße | ——————— : E E C m E E Ephraim Meyer & Sohn, Haunover, L innerhalb der nähsten 15 Tage fällig . # 194 692 100,00 i E “M18 D E E 9) Bank - Ausweise. [82779] in längerer Sicht 184231 647,471 378923 747 1) Ee aus dem De | 1) E Da Ae L i L F Fz; s: 5 5 2A | a. für niht verdiente Prämien a. an die ein. S E S T diese Partial-Obligationen riht mehr veezinft. [82981] Wocpen-Uebersicht Bauk für Süddeutschland. T Rit Gs Plâge 907 227,85 l Aae “i gs M 33 400,— R 90 641 68 L N E SLATA L B f E tar . _—— M 25 373 819,85 b. Schaden-Reserve 650.— ellshaft .. M ; | Woll Wäscherei und Kämmerei in Döhren bei Hannover. N et ch 8 b anu É 1E , art p D een Sa 40 9) Präm.-Eianahme D. 15 010 800 | b. anandere GBesell- | G. Heintze. Th. Hinze. 7 T ESS Activa. M 3 ¿land 7 120574,40 Versicherungs-Summe (Vorprämie) schaften füc ge- | TB2897) As 04 E / - [Kasse : 6 E E E A 2689,95 4 231 399,75 theilte Versihe- | 1) Metallbestand ce Bestand an M 5 Reibenand A G An Kopenhagen Ï 48 968,45 Nachshuß : rungen 1517, 4 22158 A E 2 +4: S0 R S<hweiz 292 242,29 a. vonder Rbein. Rü>- | 2) Nicht verdiente Prämie (Prämien-

d Hypotheken-Banuk in Hamburg. ia g.) fal iee Baiti S : Sincttans SMIE| a9 wou | E tes e : N D o v L s s n | ereits Dat. 2 , 1 i Shâ 2 Die Einlösung der am L, April 1899 fälligen Zinsscheine unserer Hypothekenpfand- O SAEN das Pfund dáags . | Bestand an Wechseln . , „19 960 656/63 5) Der Betrag ter Lomardforderungen, und zwar: | b. noH zu erheben _- 27 406,89 | 279 448/32] Fir Sl ah cbobene Entshédi: ctn ein zu & berehnet). . . 888 824 000 Lombardforderungen . . . .| 2221 599/60 a. auf Gold oder Silber Le S | Nebenleif Versi 3 26 Effekten (eins{ließli< Wechsel) der in $ 13 Ziff. 3 3) Nebenleistungen der Bersicherten gungen 16 des

bri . f y 4 j riefe erfclgt vom 15. März 1899 an kostenfrei außer 2) Bestand an Reichékassensheinen . 23 939 000 . | Eigene Effekten 3457 412/98 b. Eintrittsgeld k 3243,90 4) Zum Reservefonds E E En a. ntr L S S 24d, | n

( Ñ | ; 5) , , Noten anderer Banken 12508 000 : staben b. c. d. des Bankgeseßes bezeichneten Art .| 182193 320|, ritts, 1 an unserer Kasse, Hamburg, Hohe Bleichen 15, 9 - Wechseln. . . . . 605 065 000 y S etiva u M B T Saule as Ca Cie rie freie amd ann atada De iÞ3 b. Policekostea und i: 5) Stempel 44 in Berlin bei der Berliner Handelsgesellschaft, 5 Lombardforderungen . 74 150 000 r l f —— 4. Waaren | . | 186 075 320). orto 3 005,80 . 6) Abschreibung auf Forderungen . . 1550

6) . Effekten . . 7 321 009 32 075 781/05 6) Der Bestand an Effekten: E 44.40 6 294 101 7) Kursdifferenz / 680)

- E : 4) Erlös aus verwerthefem Beh. | 4794252] 8) Schäden-Regulierungskosten . 2451

Deutschen Bank 7 en. . 10218 5 ; 1 1 sin , ) . sonstigen Aktiven. . 102 180 000 Passiva. j S a. an gekauften Schaßanweisungen und anderen Werthpapieren 5) Zinsen abzüglih der verausgabten 9) Bureaukosten , Reife Dru

Nati ij Passiva. I. J Aktienkäpital . . . . . 115672 300|— j 6

und den sonstigen bekannten Zahlstellen. A: fue Dan 9 D R L E e Af sere ortisationsfondé K 7a c. - Effekten des Reservefonds es ——| (1946908 6) Zicuß aus dem Reservefonds 14 509 Gehaltes Direklors . . . N Es Qr E D e - r : S E S E A 1 l És T E Die Direktion. 10) Der Betrag der umlaufedn | ÎY: | Marf-Noten in Umlauf , . [13 323 000 C) O A I E E Ee er EIE E E 8220513 10) Provifion L, A I S OlD «mee e d R A Es V. [Nit präfentierte Noten in alter p ; ; ' : 191 97 rovifion b. Agenten A 16 623,02 [79790] 11) Die sonstigen täglich fälligen Ver- M E SO T8808 9) Be Mde fäligen, R E ERESeczse forderungen 1-96 In 708 Provision an die bindlihkeiten ... . . . . . 486049000 | VI. |Täglih fällige Guthaben . . 3 037/35 ) Der Werth der der Dank gehörigen Gru i: j [andw Ee und den deuten

4 : : : s 2E 10) Verschiedene Aftiva: | Hauk Von Els und Lothringen. 19) Die fonftigen Passiva . « + « 89224000 | V1. | Diverse Passiva . . . . .| 109109938 a. Vorschüsse auf zur Diékontierung genehmigte Wesel. „f... Offizier-Verein 1081,72| 1770474 6 G“ . L 5 —— E E E aa . Vorausbezablte Gehälter an die Beamten | f 11) Rabatt an die Verficherten . . . 9 396/70

Die Herren Aktionäre werden hierdur< zu der am Reichsbauk-Direktorium. 32 075 781/05 Ee | - , « s É Bau-Vorschüfse 168 414/11 Koh. Gallenkamp. Frommer. Gyentuelle - Verbindlichkeiten - as‘ zum. Zakasso Zum Umlauf niht mehr geeignete und deshalb von den

Donnerstag, Den 23. MYiârz, um J Uhr Nachmittags, von Slasenayo on Kiidina, S<{miedid>e. | gegebenen, im Jaland zablbaren iri 4 ; Kasen-Beständen abgejeze ggrrigncle: di die c s Verschiedene Forderungen

V n E E É C L E L L E E E EINEI I G m Z TLRRAN S E

nt E E T tSc/5 BE-ERAN "2D Ot Nie E F s E E E En in Uai da E "O O A Ä E a I E j ibi Ä H g Uo Ct E R E R s

s S R R R N M R Do arent S185

Activa. Tx. Bilanz. Passiíva. p

| j | Einnahme . „| 8383 252/94 Ausgabe . . 383 252/94 îm Gebäude der Handelska Straf \ d : h n Eee dn S LDOY O E . Noch nicht verre<nete Kosten für Anfertigung von Banknoten |.} 146 782 490/93 a LAL A : 2 E

Generalversammlun As R 1) Îefeine » ebertäge auf g der ) e e 2 167l49 ejerve » Se ertrage aus

i em ; - Passiva. | | 15, E (42 das nächste Jahr :

E D: Eintrittskarten können geaen Hinterlegung der Aktien laut $ 27 der Statuten bis Württ bergishen Notenbank 10) Verschiedene Bekannt 1) Das Grundkapital / E Too o0. 19 Ausslände bei d Kaiserlichen S Giulos a. für nit ¡verbiete späteftens den 18. März Lei der Gesellschaftskasse in: am 7. März 1899. machungen. S Der Eee e Sie | j} 30000 000). 3) Le gs 4 Prmien (Prämien- [83020] f vos’, t ara pit ar ate: eund nig r oaaals | aus 1898 2 208/45] 15 989 93) b. Shaden-Reserve .

Straßburg, Met, Mülhausen, lmar und irh, |

der Dees: G nZE bi R E gfunebh cou mas Activa. | d derselbe betrug am 31. Dezember 189 T aa inn 9, I j Gesells jaft der F reunde. Hiervon sind im Jahre 1898 abgeschrieben 439 187/50 4) Kassenbestand | 9 269/891] 2) Konto bei der Rhein.

5 160 912/50 5) Kapital. Anlagen, Hypotheken . | Rü>vers.-Act.-Gesell sh. | 3) Konto bei der Mittel-

3 048 638 043/62

den Herren Georg Sau> « Sohn in Frankfurt a. M. Mélallbellätß «6 » #6112028 54601 iun Ee

bezogen werden. Reichskafsensheine. . .. ., 151 330|— Die Mitglieder der Gesellschaft der Freunde werden | 1 i

Tagesordnun . Noten anderer Banken . . 1 266 100|— j} su der L Für das Jahr 1898 neu reserviert 442 587/50 « | 6) Werthpapiere nah Tageskurs: | n 7

b g . end N 21 841 928/18 Dounerstag, den 23. März 1899, 4) Der Gesammtbetrag der in Betrieb gegebenen Banknoten O 13000 4 3# °/o preuß. | deutschen Kreditbank .

Bericht des Vorstandes, des Aufsichtsrathes und der Rechnungêrevisoren über das Lombardforderungen . . . 953 100|— Abends 7 Uhr, ) E E EOR E 500 Thaler 106 500! Konf. : y | Y) O L

Geschäf!sjahr 1898. G 8 430[30 | Hinter der katholischen Kirhe Nr. 2, 1 Tr., statt- ¿zu 100 554 700) 2090 A Deutsche Reihs- | | 1. Januar 1898 .

Abnahme der Rechnung. Sonstige Aa 488 787198 | findenden hundertundsiebeuten ordentlichen E R 935 575| * Anleibe 32 °%%o 2| Hinzugetreten sind 1898 | 15 928—

) Festsetzurg der Divitende. | | Hauptversammlung ergebenst eingeladen. E N MNE s 13 700 A Deutsche Reichs- |

Ss des E Passiva. | ä Tae cteima: O 225 e ; jgieide Fs e Curl Zut De>unig der Schäde

ntlastung des Aufsichtsrathes. r R S A 000 000!— 1) Erftattung des Jahresberichts. e cie . M nische Stadt- | entnommen .. . . .114509|—

Wabl von Mitgliedern des Aufsichtsrathes. Retericieata E Et: * 260 838/48 2) Beschlußfassung über den Rehnungsabs<hluß f E Mas i (f 00 Anleihe 3# %/6 Ñ | D 0TI— a er Rebnungsrevisoren für tas Jahr i, Umlaufende Noten . . : 23 294 300|— und die Grtheilung der Entlastung. j y ; eh]el-Accepte u. Hever]e 42002 | Wahl der Rebnungs ; Iahr 1899 f ¿ d die Grthei Gntlaft 100 1 513 934 800| . [2 432 978 955 Wedchsel-Accepte u. R E E

] 18 È : Täglich fällige Verbindlickeite : 9 266 269/99 3) Wabl von vier Mitgliedern des Vorstandes. z [al | Vank von Elsaß und Lothringen. N g E E ELAS 4) Wabl von zwei Reviforen. 5) Das Guthaben der Giro- und Kontokurrentgläubiger . | 437 153 467 6 Na bas Ausschreibung A 5 alia

n Kündigungsfrist gebundene s } ; Verbindlichkeiten ; ; 2 | 278 900|— | _ Berlin, 19. Vêärz 1899. 6) Der Betrag der Devositen (unverzinélih). : 437 091 : : Activa . | 194 935|— Passiva | 194 935|—

78436 O o V : 1 Sächsische Bank Fu Dresden Sonstige Passiva... . , . , | 1047914/— | Der Vorstand der Gesellschaft der Freunde, 7) Der Betrag der nah $$ 9/10 des Bankgesezes an die Reichskasse | ; E = 17 L j i iter be Kopeßky, Hermann Baschwiß, abzuführenden Noternsteuer , 1 927 401 Vorsteben*e Bilanz babe ih geprüft uud mit den Vorstehende Bilanz wurde in der beutigen Ver- Die Aktionäre der Sächsishen Bank zu Dres : ; Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, S LeiZa 4 2 jene Dilanz g D e ! anf zu Dresden werden hierdurh eingeladen, zu der am im Inlande zahlbaren Wechseln 4 961 515 49. Erster Vorsigzender. Schriftführer. 8) Verschiedene Paffiva : | Z Büchern übereinstimmend gefunden. waltung8raths-Sißung vom Verwaltungsrath geprüft Montag, den 20. März 1899, Vormittags 10/2 Uhr idi d : ———— ——— . Betraz der noh nit abgehobenen Anweisungen . . 926 328/45 Köln, dea 22. Februar 1899, und rihtig befunden. im großen Saale der Dresdner Börse Ra 93 T t [82778] (82982] y atas E ns L A pi omi redi cat A ‘_. 195 432/99 Fr. pahn, Versi Köln, den 4. März 1899, E , | L , 2778 S e 5 . Die dem Jahre zufallenden Zinsen und Srtrage von Buchhalter der Kölnischen Feuer-Versicherungs- Der Verwaltungsrath. abzuhaltenden 2 Dicken Generalverfancinlua Beraunsweigishe „Bank. PorsIpererm LeutsGer. Lehrer. U pt ger] E Ege n Grundstü>en ria L E zue 90 V Gesellshaft „Colonia“. Pauli. Lieven. Merrem. res W. Püllen. j \ ; * s F O Ge YODERE SDINENDEN In der Generalversammlung vom 4. März 1899 wurde der vorstehende Rehnungs-Absc<hluß in g Activa. findet am 25. d. Mts.,, Nachmittags 6 Uhr, e. Verschiedene Buchshulden 2 301 121/94 7 457 911 allen Punkten genehmigt und die beantragte Decharge einstimmig ertheilt. Eu

ne und ihre Stimmterehtigung dur< Vorzeigung der Aktiea bei den an den Eingängen des Metallbestand... M 459 938, 85. | Mohrenstr. 7, im Bureau des Herrn Justiz- 9) Der Betrag des Reingewinnes für das Jahr 1898: | 40 Rechnungs - Abshluß

ungssaales expedierenden Herren Notaren nachweisen zu wollen. Reichskafienshene 33 395. —. | Raths Dr. Alcxauder-Katz statt, wozu die T ie bas Mich 12.058 459 der Rheinischen Trichinen & Finnen Versicherungs-Anstalt

Nah $ 17 der Statuten können jedo die Aktien rom 1. bis mit 15. März d. I. arch bei der : 921 ionâre bie i : Bank oder ihren Filialen ju Leivzig, Chemni, Zittau- Meerane, Reichenbach i. B. Anna- | Weblel-Bed 7 7322909 Jo; | erren Aktionäre b trnd eingeladen werden. D L a e | s O reS. Bleichröder ant Bs au i. Sachsen oder bei Lombard-Forderungen . . 1 673 680, —, 1) Geschäftsbericht i f pn r L 1 770,88 6 021 257/35] 18 079 716 m 1 ° Effekten-Bestand . . . 254 957. 20. 2) Ertbeilung der Entlastuns. e 3 048 638 043 Eiunahme. zu Köln pro 898, Ausgabe.

Herren Sal. Oppenheim jun. & Co. in Köln, ; : ; ; ; E wi wette De i I n RaeIR,= T A E E M eaqgieà. O TOE | D E S S Br “1 en und genügt sol<henfalls eine Bescheini der 2 direkti i iTi ; S e ra ier - 0 t f ¡ L 2 eines der benannten Bankhäuser zur Seattiumafièn bie Aktionäre für C Magi: pie Br eit Die Ce S Pte d #1608 22 E L a tg: Bag SA Era glGter. ma l —: R Der Stat An Prämien für verkaufte Trichinenscheine 178/54 Verwaltungskoften 52/36 Iegten Aktien werden vom 21. März d. I. ab gegen Rü>gabe der ansgeftellten Bescheinigungen an den- Spezial-Reservefonds A 399 440. 10. A 7 ‘Der Vorftand Einnahmen. M. P —| Gewinn N 126/21 N Stezis Gegenstände der Tagebordunng f nd pg iat ma pitar fg Umlaufende Noten... , 1684400. —. A. Heidke. 1) Gewinn von Plajwedsctn f 16 131 551,20 LeOe I ind zu bezeichnen: 2 T4 ExTI: E S: : ° ; E 2 Bas ¿ 1) e eel dg I reergis und Jahresabschlusses pro 1893, sowie Ertheilung der Ent- R a eia E Met 3 878 360 E S eib “E 417 86117 29 215 964/52 Köln, 31, Dezember 1898, S E. L 2 ung. ; Lts E » Y - ¿ 2) Beiblußfafiung tber tie Vilanz des Zabres 1893 und Bestimmung über die Höbe und | Vybieie Brbntidtile 121 320. | | (094%0] S, Roeder's | E ; 96 80270 2 Fes e uszahlung der an d t vert ; ; H AE E e | ene Geoudr ¿ : ; j ¿ h Wab fa jun Aufsihtoratt. n die Aftionare zu vertheilenden Dividende Sonstige Passiva. . . . . , 667 675. 490, Bremer VBörsenfeder. E O Linsen von Br E ETEEREs Effekten ar d 13 a ersammlungélokal wird um 9: U öffnet s i f E E räge aus GSrundfstü>en der Ban 2 ; j - blossen werden. E E E “eite bébebeues (S ri V L VEL i dure E A E S 6) Gewinn auf Gold 80 138/52 e Dampf Ea eee S L Aa. Dié | Kim Börsenlandäl an der hiefigen Börse Dresden, am 23, Februar 1899, zablbaren Wechseln . . L 957 050. 65. E A B A 1 E52 7) E nen. Unkosten M 260 609 52 selbft, hat den Antrag gestellt, Hamburg, den 8. März 1899, Sächsische Bank zu Dresden. E c Saa nezfannt besie Spreibfeder }. apate Galenaridele tan dnflizier Soifüpia:Weainbrhces 0A e u Ms 106 bie nee Buen ea | e Mulasiugoele au der Börse gv Aufsichtsrath. __ Die Direktion. Bewig. Tebbenjohanns. Neu! Verafeder Ur. 55. -(Sehr elastis.) c. auf früher abgeschriebene Wechselforderungen nachträgl. eingegangen , 931,24 |__272 485 Geschäftéjahres 1898/1899 zur Hälfte berechtigt E. C. Hambesg, Vorsißender. eodor Hulyf<. Heuschkel. Ma>owsky. —— Einnahme . . , [38 204 117 sind, R

E E E a 2 06 * ot 4-40. q P I do 5

E E E Let ans 2 kie f