1899 / 68 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

P E E E

E E E E E A E N Vere E

E I Ties E R

Ir wi Mfrzpwn <7 ren

S AEA I S I E F “s ie d UE Ey e Badr pur 0 DNE PRPN E E P E ute: x 0/00; 21 M R Er F I Be 0E

E r D P Dr RIEY

Oeffent", Zustellung. 1699, Vormittags 9 Uhr, iglidhen ] [86230 Bekautitiù a duns . E bea des T. eifters Grnst Baer | dendacciäite E Zi lamm vier p! Die ieferung von drei 10 atmo}phärigen

in Franffurt a. M., Börnestraße Nr. 39, gegen den Kaufmann Julias Zürk, früher in Frav“furt a. M, t mit undo-kanntem Aufenthalt, 56,20 A nebft 6 9% Prozefzinsen, Restforderung für gelieferte Kleider« und Schneiderarbeit ladet der Kl ger den Beklagten zur mündlichen Verbandlung des Reh!s6- ts vor das Königzlibe Amtag-richt 1s zu Frank- rt a. M. auf den &, Mai 1899, Vormittags D Uhx, Zimmer Nr. 129. Zum Zwe>e der öffent- lichen Zustellung wird diese Ladung bekannt gemacht. Afenz. C. 1987/98. Fraukfurt a. e M 15. März 1899.

üller, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. 18,

T85441] Oeffentliche Zuftellung.

Das Kal. Amtageriht Passau bat in Sachen Kronawitter, Josef, Gastwirth in Passau, Kläger, vertreten dur Nechtsanwalt Hörtreiter dahier, geaen VBöhni, H., Gcweihhändler, ohne festen Wohnsiß und Aufenthalt, Beklagter, wegen Forderung, Termin zur Verhandlurg der Klage äuf Moutag, deu R. Mai 1899, Vormittags 9 Uhr, im Sigzungésaale Nr 18/T dahier anberaumt und wegen unbekannten Aufenthalts des Beklaaten die öffent- liche Zustellung der Klage bewilligt. Kläger beantragt unter Ladung des Beklagten zu obigem Termine, diesen zur Bezahlung von 76 4 Darlehen, 5 M 50 S Zedschulden, in Sa. 81 X 50 , nebst 5 % Merzugszinsen vom Tage der Klagsustellung, ferner für Wart vnd Pflege, Standgeld und Futterkoften für ein zurüd>gelassenes Pierd zur Bezahlung von 1 M 90 4 pro Tag vom 3. Febrvar 1899 ab bis zur Abbolung des Pferdes, soxie zur Tragung sämmt- licher Kosten zu verurtheilen und das Urtheil für vorläufig vollstre>bar zu erklären.

Vassau, den 16. März 1899.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerihts Passau.

Leitner, K. Sekretär.

[85445] Oeffentliche Ladung.

Die Rechtsanwälte Friemann, Vogel L. ui. Il. dabier haben unterm 24. vor. Mts. namens des Sunstmalers Anton Nießing in Gutenstein in Baden gegen Iosef von Wasilewski aus Rußland, ehe- mals Kurgaft in Wörishofen, nun unbekannten Auf- enthalts, wegen Forderung, bei der Zivilkammer des K. Landgerichts Memmingen Klage eingereiht, mit den Anträgen, zu erkennen:

I. Beklagter is s{huldig, an den Kläger 400 4

uptsace nebst 509/69 Verzugszinsen hieraus vom

. Februar 1899 zu bezahlen und sämmtliche Kosten des Rechtsftreits einshließli<h der dur< das Arreft- verfahren erwa<senen zu tragen und zu erstatten ;

II. das Urtheil wird gegen Sicherheitsleistung für vorläufig vollstre>bar erklärt.

Die Zivilkammer, welche die öffentlihe Zustellung der Klage bewilligt hat, bestimmte zur Verbandlung derselben die öfentlide Sißung vom Mittwoch, den 14. Juni 1899, Vormittags Sz Uhr. Fu diesem Verhandlungstermin wird hiemit Be-

agter mit der Aufforderung geladen, einen bei dem K. Landgerichte Memmingen zugelassenen Anwalt zu beftellen.

Memmingen, 13. März 1899.

Gerichtsschreiberei des Kgl. Landgerichts.

(L. S.) Lermer.

7854391] Oeffentliche Zustellung.

Der Besißer Christoph Kurps zu Schlaszen, Pro- zeßbrvollmächtigter: Rehtsanwalt Michalowsky in Heydekrug, klagt aegen die Wittwe Friederike Min- joth, geborene Toeffel, unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, daß die im Grundbuche des dem Kläger gebörigen Grundstü>s Schlaszen Nr. 4 in Abtbeilung I[1ï Nr. 16 für den Ehemann und Erblasser der Beklagten Anskies Minjcth in Kol. Bismark vorgemerkten 65 4 60 -Z Kosten bezahlt feien, mit dem Antrage, die Beklagte zu verurtheilen, anzuerkennen, daß die im Grundbuche von Slaszen 4, Abtheilung 111 Nr. 16 vorgemerkten 65 #4 60 bezahlt find und in die Löschung dieser Post im Grunbbuche zu willigen. Der Kläger ladet die Be- Tlagte zur mündlihen Verhandlung des Rechtsftreits vor das Königlihe Amtszeriht zu Heydekcug, Zimmer 1, auf den 12. Juni 1899, Vor- mittags 11 Uhr. Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Heydekrug, den 15. März 1899.

(Unterschrift), Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

{854483] Oeffentliche Zustellung einer Klage.

Nr. 13 996. Der prakt. Arzt Dr. Pükler dahier, F mater Rechtsanwalt Fetterer hier,

agt gegen den Maschinenfabrikanten FriedrihGieser, zuleyt wobnbaft dahier, jeßt ohne bekannten Aufenthalt, aus ärztliher Behandlung v. J. 1898, mit dem Untrage auf vorläufig vollftre>bare Verurtheilung des Beklagten zur Zahlung von 231 A nebst 5 9% Zins vom 29. Januar 1. J. und Tragung der Koften

ns{ließlih derjenigen des vorangegangenen Arrest- verfahrens. Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsftreits vor das Großherzogliche Amtsgericht dahier auf Donuerstag, den 18. Mai 1899, Vormittags 9 Uhr. um Zwe>ke der öffentlichen Zustellung wird dieser

uszug der Klage bekannt gemacht.

Pforzheim, den 15. März 1899.

Matt Gerichts\{hreiber des Großh. Bad. Amisgerichts.

[85428] Die Ehefrau des Wirthen Karl Fest, Gertrude, eb, Ziesener, zu Düsseldorf, Prozeßbevollmächtigter : ehtsanwalt Dr. Presser in Düsseldorf, klagt gegen ihren Ehemann auf Gütertrennung. Termin zur mündlihen Verhandlung ift bestimmt auf den 10. Mai 1899, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Landgerichte, 1. Zwilkammer, Düssel-

dorf. f Gerichtsschreiberei des Königl. Landgerichts.

[85429] Die Ehefrau des Händlers Hugo Mebus, Emma, geo Breidenbach, in Barmen, Prozeßbevollmächtigter : e<tsanwalt Alfermann daselbft,, ea d gegen ihren Ehemann auf Gütertrennung. Termin zur münd- lichen Verhandlung ift bestimmt auf den 16, Mai

vil Elberfeld, den 14. März „Herichtss<reiberei des Königlichen Landgerichts.

[85430] A A

Die Ehefrau des Hausdieners Auguft”Roesener, Klara, geb. Klkeuter, in Remscheid, Prozeßbevoll- mächtigter: Rechtsanwalt Dr. Hinsberg in Barmen, klagt gegen ibren Ehemann auf Gütertrennung. Termin zur mündlihen Verhandlung ift bestimmt vor dem Königlichen Landgerichte, 11. Zivilkammer, hierselbst.

Elberfeld, den 14. März 1899.

Gerichtsschreiberei des Königlichen Landgerichts.

[85433]

Die Ehefrau des Kaufmannes Hermann Schickler, Helene, geb. Schönfeld, in Elberfeld, Prozeßbevoll- mächtigter: Rechtsanwalt Rheindorf daselbft; ag gegen ihren Ehemann auf Gütertrennung. Termin zur mündlihen Verhandlung ift bestimmt “auf den 12. Mai 1899, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Landgerichte, T1I1. Zivilkammer, hierselbst.

Elberfeld, den 15. März 1899.

Gerichtsschreiberei des Königlichen Landgerichts.

[85436]

Tie Ehefcau des Meßgers Kaspar Theileu, Therese, geborene Schepp, zu Köln-Chrenfeld, Prozeß- bevollmächtigter : Rehtsanwalt Stein in Köln, klagt gegen ihren Ehemann auf Gütertrennung. Termin zur mündlihen Verhandlung ift bestimmt auf den 27. Mai 1899, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Landgerichte, ITI. Zivilkammer, hierselbft.

Köln, den 15. März 1899.

Goethling, Gerichts\hreiber des Königlichen Landgerichts.

[85434] Bekanutmachung.

Die Rosa Pfá'fli, obne Gewerbe, Ehefrau des Vorarbeiters Philipp Hänel in Saargemünd, Alte- ftraße Nr. 10, Klägerin, vertreten dur<h Rechtsanwalt Engelhorn, klagt gegen ihren genannten Ehemann auf Gütertrennung, Zur mündlihen Verhandlung des Rechtsstreits ist die Sitzung der I. Zivilkammer des Kaif Landgerichts zu Saargemünd voa S8. Mai 1899, Vormittags 9 Uhr, bestimmt.

argen den 15. März 1899.

er Landgerihts-Sikretär: Jacoby.

[85433] Vekanutmachung.

Die Maria Michels, gewerblose Ehefrau des mit ihr zu Alftingen wohnenden Maurers Joseph Huwer, Kläzerin, vertreten dur< Rechtsanwalt Just'z-Rath Karl in Saargemünd, klagt gegen ihren amten Ehemann auf Gütertrennung. Zur mündlichen Ver- handlung des Rechtsstreits i die Siyung der 11. Zivilkammer des Kaiserl. Landgerichts zu Saar- gemünd vom 10, Mai 1899, Vormittags 9 Uhr, bestimmt.

Saargemünd, den 16. März 1899.

Der Landgerichts-Sekretär: Bernhard.

[85426 Durch re<tskräftiges Urtheil des Königlichen Land- er‘<ts, I. Zivilkammer, zu Aachen vom 21. Februar 899 ift zwischen den Gbeleuten Christian Glunz, Schreiner, und Hubertine Ursula, geb. Hi>, zu Aachen die Gütertrennung ausgesprochen. Aachen, den 16. März 1899.

Plümmer Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

[85427] Durch re<tskräftiges Urtheil des Königlichen Land- gerihts, I. Zivilkammer, zu Bonn vom 13. Februar

Altenhofen und Louise, geb. Hüls, zu Beuel die Gütertrennung ausgesprochen. i Boun, den 15. März 1899.

Sturm, Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

[85431] Durch rechtskräftiges Urtheil des Königlichen Land-

erichts, II. fo nieT zu Elberfeld vom 7. Fe- ruar 1899 ift zwishen den Eheleuten Kaufmann Ernft Gerhard Trappmannu und Laura, geb. Haus- mann, in Mettmann die Gütertrennung aus-

gesprochen. Elberfeld, den 15. März 1899. Gerichtsschreiberei des Königlichen Landgerichts.

[85432] Durch rehtskräftiges Urtheil des Königlichen Land- gerihts, II. Zivilkammer, zu Elberfeld vom 21. Fe- bruar 1899 ift zwishen den Eheleuten Melchior Vollmer, Shubmacher, und Auguste, geb. Beer, in Barmen die Gütertrennung ausgesprochen. Elberfeld, den 15. März 1899. Gerichtsschreiberei des Königlichen Landgerichts.

3) Unfall- und Fuvaliditäts- 2c. Versicherung.

Keine.

auf den 16. Mai 1899, Vormittags 9 Uhr, | den

1899 ift zwishen den Eheleuten Kellner Wilhelm der

amm- rohrdampfkesseln von 10 m Länge und 2,20 m Durchmesser für die Kesselanlage beim Dent \chachhte der Grubenabtheilung Kohlwald des König- lihen Steinkoblenbergwerks König soll im Wege der öffentlihen Ausschreibuna vergeben werden.

Die im Bereiche der Bergverwaltung bei der Ver- gebung von Arbeiten und Lieferungen allgemein / wg Anwendung kommend?:n „Bedingungen für die Be- werbung um Arbeiten und Lieferungen“ sind nebft „Allgemeinen Vertragsbedingungen für die Aus- führung von Leistungen und Lieferungen, sowie von A in Nr. 17 des Amtsblattes der König-

ih Preußischen Regierung zu Trier vom 28. April 1898 Seite 159 —170 bekannt gemaht.

Die der gegenwärtigen Ausschreibung zu Grunde gelegten besonderen Bedingungen, sowie die Zeich- nungen und Angebotsformulare können auf dem Jn- spektionsbureau eingesehen und gegen vorherige Erstattung der Selb|tkosten (2,00 4A) von uns be- zogen werden.

Angebote sind unter Benußung der vorgeschriebenen Formulare, mit entspre<ender Ueberschrift versehen, versiegelt und frankiert bis zu dem auf Donners- tag, den 13. April 1899, Vormittags L0 Uhr, lefgeleptrn Eröffnungttermin bei der Königlichen Bergin|pektion einzureichen.

Den Vorschriften nit entsvre<hende Angebote haben keine Aussi>t auf Berücksichtigung.

Die Zuschlagsfrist läuft Mittwoch, den 10. Mai 1899, Abends 6 Uhr, ab.

Neuvkirchen, 14. März 1899.

Königliche Berginuspektion VITCx.

[85508]

Verdingung der Lieferung und Aufstellung einer Lokomotiv-Drehscheibe von 16,076 m Nuyßlänge für Bahnhof Leba am 11. April 1899, Vormit- tags 11 Uhr, in unserem Geschärtszebäude. Zu- \hlagtfrist 3 Wochen. Angebotbogen, Haupt- abmefsungen, Gewichtezusammenstellung, Bedingungen und die Zeihnungen Nr. 33a.,, 33, 36, 37, fowie eine Zeihnung der Gleisanordnung sind gegen Ein- sendung von 2,5 #4 von unserem tehnishen Bureau zu beziehen. Werden auch die ZeiHnungen Blatt 34, 35, 38—40 gewünscht, so müssen im Ganzen 5 M eingesandt werden. Danzig, den 15. März 1899. Königliche EisenbahntDirektion.

9) Verloosung x. von Werth- papieren.

Bekauntmachuug, betreffend die fünfte Ausloosung der 37 %/% Hamburgischen Staats-Anleihe von 1893. Hierdurh wird bekannt gemacht, daß in Gemäßheit der Anleihe-Bedingungen die Ausloosung von 6 287 000,— in id Schuldverschreibungeu dieser Anleihe, nämli 10 Stü> zu M 5000,— = M 50 009,— 52 2000,— 104 000,— 104 , « e 1000,— 104 000,— 58 » 500,— « 29 000,— am Sonuabeund, den 1. April 1899, im Bureau der Staats-Schulden-Verwaltung, Rathhaus, vorgenommen werden wird. Hamburg, den 15. März 1899. Die Finanz- Deputation.

[85485]

[85458] Die am 1. April 1899 fälligen Zinsscheine

Oppelner 3} °/%oigen Stadt. Anleihe, L Ausgabe vom Jahre 1897, nnen

in Oppeln bei der Stadt-Hauptkaf}e und dem Bankhause L. Reymann,

in Breslau bei dem Schlefishen Bauk- verein, dem Bankhause E. Heimaun und bei der Breslauer Disconto-Bauk

eingelöst werden. ppelu, den 16. März 1899. Der WMagistrat. Brugger.

(85461) 4 9/7 Obligationen der Italienischen

Gesellschaft der Sicilianischen Eisenbahuen. Emisfion 1889.

Die am 1. April 1899 fälligen Kupons und verloosten Stücke obiger Obligationen werden vom Verfalltage ab eingelöst:

in Berlin bei der Berliner Haudels:Gesell- schaft und

- e Bauk für Haudel « Judustrie,

in Frankfurt a. M. bei dem Bankbause von

Erlanger «& Söhne und

bei der Filiale der Bank für

j Handel «& Judustrie.

Die Kupons sind auf Formularen, welche den Kafsen obiger Firmen in Empfang genommen werden können, arithmetis<h geordnet zu verzeihnen.

4) Verkäufe, Verpachtungen, M Verdingungen 2.

Amlliche Versteigerung.

Im Auftrage des Verwalters der Grum' Drt Ss Herrn Rechtsanwalt Lezius i S M tag, den 27. M

outag-, dent 27. ‘d. .

Vormittags 4A Ute, s Cavbalierftraße 24 in Defsau, das gesammte Schuh- waareulager (ungefährer Werth 3000 A) im Ganzen öffentli<h meistbietend gegen Baarzablung Ties grgen vorbctie: Ceiaas E E erten n gegen vorherige Anm Í Dessau, den 15. März 1899. M LREA

Perthes, Gerichtsvollzieher.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[85660] Nag zur Einladun

für die am 10. April 1899, BHormittags 10 Uhr, in Göritzmüble bei Saalfeld stattfindende auferordentlihe Generalversammlung der Act. Ges. Thüringer Afkumulatoren- und Electri- citätswerke Göritmühle-Saalfeld (Saale).

Tagesordnung: 6) Beschlußfassung über den Verkauf der elektrischen Zentrale in Stügerbach. ; anna abs (Saale), den 18. März

Der Auffichtsrath der Actien-Gesellschaft Thüringer Akkumulatoren- und Electricitätswerke. Leistikow, Vorsitzender.

| [85639]

(85636) Consolidirtes Krannkohlen Bergwerk Caroline bei if Actien Gesellschast

urg. -

: zu Die Herren Aktionäre unserer j bierwit zu der am 11. I.- Mittags 12 Uhr, im Central-Hôtel zu Magdeburg statt. findenden diesjährigen ordentlichen Geueral. versammlung eingeladen. i 1) Vorl ves Berit Bi ter B age das Jahr 1898. js E e 3 Ertheilung der Entlaftrng. 3 DUG Ran ong über Vertheilung des Rein- nn . 4) Neuwahl für ausscheidende Mitglieder s S s 2 id uw, enehmigung zum u s burger Braunkoblen-Syndifat. N 6) Aenderung des $ 49 des Gesellschaftöftatuts zel et Verwendung des Dispositions-Reserve-: ontos. Eintrittskarten sind nah Maßgabe des $ 32 dex; Genf he ta ctrte vom 10. E L is bei der Bank Commandite Simon, Kas & (4 Savseta u Se woseibit au Werd mpfang zu nehmen, wose au e i beriht und Bilanz für das Jahr 1898 nah Dre. fertigstelung zu habin sind. Magdeburg, den 18. März 1899. Der Aufsichtsrath. Dr. jur. Ras e, Vorsißender.

[85663] Lübecker Fenuerversichernngs - Gesellschaft: in Liquidation.

Zu der am Dounerstag, deu 13. April 1899, Vormittags 11 Uhr, im Hause der Gesellschaft zur Beförderung gemeinnügiger Thätickeit in Lübed>, Königstraße Nr. 5, stattfindenden ordentlichen Ge-

neralversammlung werden die Aktionäre ergebenft eingeladen.

4

Tagesordnung : 1) Oa E Ns E Gewinu- und Verlustrehnungen und der n d 1895, 1896, 1897 Tb 1898. d 2) Eatlastung des Liquidators. 3) Ergänzungswahblen für den Verwaltungsrath. 4) Walbl der Revisoren für die Schlußrehr un Vom 29. März d. J. an liegen die N E ane n Rote Ta At e Sat r die onâre im Komtor der Firma & Co. in Lübe bereit. Ln Lübe>>, den 16. März 1899. Der Liquidator : I. Ipsen.

Eschweiler

Dampfßziegelei- & Bau- Actiengesellscyafi. Die Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir hier- dur zu der am Samstag, den 22. April 1899, Nachmittags 5 Uhr, im Bureau der Gesellschaft ftattfindenden L. ordentlichen Hauptversaum-

lung ergebenst ein.

Tagesorduung : 1) Vorlage der Bilanz und des Gewinxn- und Verlust-Kontos. 2) nun des Aufsichtsraths und des Vor- n

\tands. 3) Geshäftsberiht des Vorftands. Eschweiler, den 18. März 1899. Der Vorftaud.

[85626]

Die Herren Aktionäre der Feuer-Versicherungs-Gesellschaft „Alsatia“ zu Straßburg i/Els. werden hierdur< zu der am Samstag, deu 15, April, 25 Uhr Nachm., in den Räumen des Hô'el du Commerce, Gutenbergplaß „10, zu Straßburg i. Els. statifindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

TageSsorduung:

1) Ges<äftskteriht der Direktion und des Auf- sihtsraths.

2) Entgegennahme der Bilanz und der Jahres- re<nung pro 1838. Beschlußfassung über Verwendung des Reingewinns und Entlaftungs- ertheilung.

3) Wabl von Aufsichtsrathsmitgliedern.

Straßburg, 18. März 1899.

Der Vorfitzende Die Direktoren : des Auffichtsraths : Mathis. Poizat. A. Herrensc<midt.

[85628]

Sähhsishe Straßenbahngesellschaft in Plauen i/V.

Zu der am 10, April 1899, Vormíttags 114 Uhr, im Ho!'el Wettiner Hof zu Plauen i. V, ftattfindend:n ordentlichen Generalversammlung werden die Herren Aktionäre ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Entgegeanabme und Berathung des Geshäfts- berihts des Vorstandes, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung für 1893 und des Berichts des Auffichtsraths.

2) Es des Vorslandes und des Aufsichts- raths.

3) Beschlußfassung über die Verwendung bezw. Vertheilung des Reinaewinns,.

Zur Theilnabme an der Generalversammlung ift berechtigt, wer sich hierzu unter gleihzeitiger Hinter- legung der von ihm in der Versammlung zu ver- tretenden Aktien \pätesteus bis zum 6. April 1S99 bei )

der CLOS C RSIPERE - MAREs Plauen i. V.- oder der Creditaustalt für Industrie und Handel, Dresden, oder dem Bankhause Hammer & Schmidt, Per über die re<tzeitige Anmeld d Hinter er über die re<tzeitige Anmeldung un , legung auszuftellende Hinterlégungssehein ist beim Eintritt in die Vexsammlung Doro reges, Plauen i, V., den 16. März 1899. Der Auffichtsrath. Klözer.

„Adler“

866%] A P dete Portland Cement guch stattfinde ellschaft eee wte hierdur a folgende

Auf die Tagesordnung der am 28. unserer

«

Vereinigte Bugsir: & Fracht} otishen Gebäude zu : Tagesordnung :

1) Vorlage des Jabresberihts, der Gewinn-

Zehnte ordeutl Nachmittags 3{ Uhr, im

Auffte L e 3 Wabl eines Mitgliedes

3) Beschlußfassung über Stimmkarten

<t vom 23. cr. an

Zah Hamburg, 20. März 1899.

Activa.

4) Abänderung des Statuts 5 Wablen e Aufsih rath.

Der Vorsitzende des Auffichtsraths :

Dr. Hirschel.

Hamburg.

1898. A plußfafsung über Vertheilung des Reingewinns.

des A tôraths. s RINO einer 4X} 9%

Abstempelung der Aktien bet dem Notar Dr, Bartels, gr. B e A H U unserem Geschäftszimmer,

Steinhöft 3, erhältlich.

Der Aufsichtsrath. Henry Lütgens, Vorsizender. -

je Kammgarnspinnerei Heilmann, Koe<hlin, Shmidt &

Bilanz per 31. Dezember 1898.

Gesellschaft.

deu 6. April 1899,

und Verlust-Re<hnung sowie Vermögen®-

Vorrechts- Anleihe im Betrage von

ittags von 9—12 Uhr, gegen 00) Bükerstr. Nr. 13, der

P assiíva.

3) 6 “des Aktienkapitals und Moda- ] [85473] / - -I) Erhöhung des T

ie.

Mobilien und Immobilien Abschreibungen . . - - Kassa und Wechsel. . Debitoren. .. . « « + + + Wolle, Garne u. Betriebsmaterialien Gewinn- u. Verlust-Konto. . .

abzügl.

Debet.

K |s

2 231 422/65

57 769/43 923 784/94

2 681 503/36

36 738|—

5 931 218/38 Gewinu- und Verluft. Kovto

Aktien-Kapital . Obligationen. . Reserve-Fonds . Kreditoren. .

per 31. Dezember 1898.

5 931 218/38

D Cir 5

2 521 679 64

Credit.

Verluft pro 188... . y Mülhausen i. Els, den 16.

[85465] Die Activa.

Grundstü>s-Konto Gebäude-Konto Wohnhäuser: Konto Maschinen-Konto . Schlämmerei-Konto Utensilien-Konto uhrwerks-Konto uékohle-Konto . fenkohle. Konto . A E a obhmaterialien-Konto. . . . « « «+ Steinwaaren-Konto Kalk-Konto Kassa-Konto Diverse Debitoren

d 4 36 738|— März 1899.

Actiengesellschaft „Ziegelei-Langensalza“/ in Lan

Vilanz am 31. Dezember 1898,

30 405/65 95 687/95 93 094/57 19 595/93 10 407/47 1433/92 1 922/56 50 lia 100|— 314/50 450| 26 933/75 159/08 380/12

12 7501/39

Debet.

An General-Unkosten Res eservefon 5 0/9 Tantiòme a. Aufsichtsrath .

49/0 Dividende Saldo...

7 123 0/6 Tantième a. Vorftand . . .

Der Auffichtsrath. E. G6. Des Ca Weiß, Ma

[85227]

223 685/89

. (43 021/73

60 157/32 x Hesse.

Rechnungs-Abschluß der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt

Reserve-Fonds .

Aktienkapital-Konto . . P

iverse Kreditoren . . . Reservefonds-Konto . . . . . . . - Gewinn- und Verluft-Konto . . ..

Gewinn- und Verlust-Konto.

Per Saldo-Vortrag . . . x Brutto-Gewinn

Der Vorftand. C. Greim.

(Genehmigt in der Generalversammlung vom 16, März 1899.)

Activa.

Wechsel : Mark-Wechsel M 22 939 701,50 Devisen 1 479 362,10

ffekten

Laufende Rechnungen ypotheken-Konto . arlehue gegen Hypot

briefen j Bankgebäude-Konto Fmmobilien-Konto A 2 P j kilife Sa

ußenstehende Pfan L Tes amg und Kommanditen-Konto

onto dauernder Betheiligungen . Auf neue Reh

cil as as

24 419 063

10 226 283 2 53 302 9158

30 146 056

A. Bilanz für 31. Dezember 1898.

P)

P Aue SAEMEBGA 3 826 091 !72|! Aktien-Kapital

8 246 385

4137 849

2 323 165 1815 259 48 522 27 003

2 347 200 3 335 644 1 285

1 Noch unerhobene Zinsen auf Dar-

Reservefonds I

Reservefonds Il

Beamten-Pensionsfonds

Accepte im Umlaufe

Domizil- und Vista-Tratten . .

Einlagen auf Darlehnsbücher und Che>-Konto

Pfandbriefe inkl. E E

Noch unerbobene Dividende . . . lehnsbüchér und Che>-Konto .

Auf neue Rehnung

Uebershuß des dreiundvierzigsten Rechnungs-Abschlusses . .

gensalza.

P assiíva.

j

A S 36 738'—

e.

zu Leipzig.

m

__ 223 685189 Credit.

2 110/60 58 046/72

j j

Passiva.

d S 50 400 000/— 15 187 440

5 070 549 1402 599 20 910 320 125 925

16 557 481 28 384 880 18 306

295 948 19 857

5 829 447/32

B. Gewinn- und Verlust-Konto, Debet. den Zeitraum vom L. Januar bis 31. Dezember 1898 umfassend.

144 202 755[73

Credit.

Men auf Darlehnsbücher und Che>- on 0 . . . . . . , . . . . . Abgaben und Staats-Aufsiht . . Besoldungen und Remunerationen .

ndlungs-Unkosten

onto zweifelhaster Debitoren . .. Mobiliar-Konto, Abschreibung . Reingewinn . des dreiundvierzigsten Rechnungs-Abschlusses . . . . « -

M

444 001 40 421 749/60 276 745/18 121 704/50 77 54371 12 000/—

5 829 447/32

Wechsel-Konto, Mark-Wechsel . . Devisen

Berechnete Pfandzinsen Pfandbrief-Darlehne gegen Hypothek

Zinsen-Uebershuß und Provifionen Laufende Rechnungen, Zinsen . . . De ons-Konto, Gewinn

| Uebertrag vom vorigen Re<hnungsjahre Zinsen und Gewinn:

1 223 030,01 . 144 417,26

Effekten-Konto, Zinien und Gewinn

8 eken - Zinsen - Konto, ‘berehnete

Ao Kont Gewinn . o-Konto, 6 Bank ebäude, Reinertrag . . - « Verfallene Dioidenden-SHeine Ertrag der Filialen und betheiligungen . . . . d

Ertrag des Immobilien-Konto L D

7183 191/71

, 16. März 189 Leipzig, am dae

9,

meine Deutsche Credit-Anstalt. ayreau. Huth. Harrwiß.

ommandit-

M S 195 644/53

1 367 447

1437 201 461 426

218 234 1-782 138 854 668

145 820 30 207 82 825

192

422 182 185 201

An Grund

Activa.

Bilanz

per 31. Dezember 1898.

D TAA —————

>83 - Konto abzüglich General-Hypotheken-Konto . Kasse und. Guthaben - bei

Dresdner Bank . . ..

M. 5 esel .

Mobilien L ha

Ulensilleu „6

Diverse Debitoren . .

der

9 199 648/47

369 771 6 705 102 155 e

1 3 099 532

Berlin, den 31. Dezember

Einnahme.

19 529 057 1898.

Fmmobilien-Verkehrsbank.

Ï Julius Behnsen. Die vorstehende Bilanz stimmt mit den vorgelegten Büchern überein. Berlin, den 11. Februar 1899.

Max T

aure>.

Per Aktienkapital .

Reservefontss . . .. «+5

Grundftü>s-Reserve . . «

Diverse Kreditoren . . . .

Gewinn- und Verlust-Konto: Reingewinn. . » « «

W. S<umacher.

Julius Marcuse gerihtliher Bücherrevisor.

““Jahres-Abshluß der Uetersener Eisenbahn - Gesellschaft pro 1898.

Gewinn- und

Verlust-Konto.

17 979 817/57"

391 727/13

19 529 057106

Ausaabe.

Pers oie Vatbhr ¿

epâdbeförderung . . ostbeförderung . insen-Konto Ren NDL-Ruto : verk. Material . .

M S 27 912/60 27 139/99 1361 2 000 1 684

937

Activa.

63

Grundstü>-Konto:

Dezember 1898.

Pferdeftellung

Gehalt. . . , Unkosten-Konto. . . Erneuerunasfonds-Konto . .

Mindereinn. . . Abschreibungen: Eisenbahn-Anlage . Inventar-Konto Grundstü>-Konto . . Saldo: Gewinn .

Passiva.

M 19 915 7 884 16135 937

116

1496 1 000

340 13 211

61 036

SIE 11.8

Eisenbahn-Anlage-Konto . Inventar-Konto. .. Oberbaumaterialien-Konto . Kassa-Konto .‘ . ¿ Kredit-Verein . Effekten-Konto . . . Gruntstü>-Konto . .

Div. Debitores .

P

Uetersen, den 10. Februar

L. Meyer. Die Richtigkeit des vorsteh

Gesellschaft bescheinigt

[85494] Activa.

An Kassa-Konto. . . « « Sorten- und Kupons-Konto . . Guthaben bei Banken und Banquiers . . . . + «= « Wechsel-Konto . Effekten-Konto Eigene . . & 6412512,50 In Prolon- gation ge- nommene . 31 863 320,20

« Konsortial-Konto . « Konto-Korrent-Konto gede>te Debitoren M52 011 215,16 ungede>te

Debitoren 9815 000,—

Eigenes Bankgebäude Voß- Straße 34/343. . . .

Aktien-Kapital-Konto . . . Reservefonds-Konto ; Erneuerungsfonds-Konto. . Unterstüßungsfonds-Konto . Kautions-Konto. . . Königl. Direktion . . Nachnahme-Konto . . « Diverse Kreditores .

Hypoteheken-Kontso .

Dividenden-Konto .

Tantième-Konto . Gewinn- und Verluft-Konto

i 150 000 15 000 10 500 10 900 1 900 376 173 8 167

ZISI L I 2RSI1IIII&

217 254

217 25471 1899,

Uetersener Eisenbahn-Gesellschaft. Heinr. Wiedemann. I. H

enden Abs<lu} Der Auf

Messtorff.

Nationalbank für Deutschland. Bilanz per 31. Dezember 1838.

|

M S 4 880 219/57 1 816 606/48

7 042 457/25 37 864 97685

\

38 275 832 13 995 988

61 826 215/16

1 450 000|— 100|—

. Inventar-Konto .

Debet.

167 152 396/56

in. Carl Frese.

tsrath. fich Sra I

öópd>e

Per Aktien-Kapital-Konto . Geseßlicher Reservefonds . Allgemeiner Reservefonds. . Konto-Korrent-Reservefonds . Dividenden-Ergänzungsfonds. Beamten-Pensions- u, Unter- ftüßungsfonds. . . « Accepten-Konto . . Rückständige Dividenden . Konto-Korrent-Konto

Rd e s davon Á 40 600 000 auf feste Termine.

Reingewinn. .

von Pe Joh. es und dessen Uebereinftimmung mit den

Tz SE

Passíva.

¿l

i 60 000 000 9 500 000 500 000 783 740 1 000 000

410 994 22 820 402 6 199

65 996 241

Bl I 1ô.

SWS

—_

6134 817

Gewinn- und Verlust-Konto per 31. Dezember 1898.

167 152 396 Credit.

An Verwaltungskoften inkl. Porti, Depeschen und Stempel e L

S L Le

Abschreib. anl Konto-Korrent-Kto.

. Abschreib. auf Inventar-Konto

Reingewinn . R

Ma

“Nationalbank für Deu

gelangt

rischen bei der Bayer bei der Leipziger Bank, L

Leipzi

1262S auf M M Tia "e

à M 1200 zur Auszablung.

7183 191

el abzuftempeln. ‘Berlin, ben 18. Mär 1899.

Natioualbank

M

1194,890/19 319 170/24 30 037/67

17 748/78

6 134 817/81

Per Gewinn-Vortrag von 1897 . Gewinn auf Wechsel-Konto .

5 Zinsen-Konto . . rovisions-Konto . ‘Sorten! u. Kupons- Raid C Effekten- und Kon-

sortial-Konto .

"7 696 664/69

Berlin, den 31. Dezember 1898. 2 E Die Direktion der T für Deutschland. eter.

gnus,

tshland.

Dividendenschein Nr. 18 pro 1898 han it Montag, den 20. März d. I. an bei der Kasse unserer Gesellschaft, BVoßstr. 34a., bei der Commerz: und Discouto-Bauk, Ham-

burg, bei der Beedlaues Disconto-Bank, Breslau, bei der furt Gebrüder Sulzbach in Frauk- / rt

en Bank in Müncheu, eipzig, bei dem Bankhause Erttel, Freyberg & Co.,

g 81 0/9 = 4 25,50 auf die Aktien à #4 300,—, mit L "lo S eie Aktien Serie 11 bis 1V à „4 1300, rata temporis auf die Aktien Serie V Die Dividenden-

a find auf der Nükseite mit dem Firmen-

r Deutschland.

Stern.

[84539]

bei unseren

gelöôft. Berlin, den 11. März 1899.

Acticungesellschaft.

M S 403 668/44

1 363 596/95 2 211 792/36 1 752 495/56

33 991/22

. |_ 1931 120/16

7 696 664/69

Die am 1. April 1899 fälligen Kupons unserer Obligationen werden vom 21. cr. ab ahlftelleu in Berlin, Breslau, Fraukfurt a. M., Hamburg und Leipzig ein-

Allgemeine Dcutsche Kleinbahu-Gesellschaft,

[84241

ebruar dieses Jahres ift die

22. Danziger Rhe

Vereinigung mit der [att aufgelöst. Dieser

gerichts S

Dauziger Da

Th. Rodenad>er.

Danziger Dampser Attengeselaft.

Dur Beschluß der Generalver atung

vom

esellschaft dur

derei Aktiengesell- es<luß ist am 7. März n das Gesellschaftsregister des Königlichen Amts-

D d 15 Mir e Rg an , en . Tj . s fer Aktiengesellschaft.