1899 / 68 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E O P P M LIRPIE N R O R R M E R E E S E T P T E S

Ct,

meen

E E Ito Hs: A R A PR Ee E LO L S L

S r

Se E J Oen I bi

A Tri "S Sue R E P E R P REE Me

T E EELEN

[85469] Activa.

Wertbpapiere Bankgebäude . . .. Immobilien

Mobilien E Schuldner in laufender Rechnung . .

Prehlißer Braunkohlen-Actien-Gesell

Zur ordentlicheu Generalversammlung werden unsere Aktio IT E 1899, Mittags 1D Uhr, in den Gasthof ¡Zum Deutschen Haus“ in M

Anmeldung und Legitimation von 114 Uhr ab. Tagesordnung :

1) Geshäftsberit, Bilanz, Rebisi

waltung. 3

Meuselwitz, den 20. März 1899. Prehlitzer Braunkohlen. Actien-Gesellschaft in Meuselwitz.

Der Auffichtsrath. Der V

Kaffa einschl. Reichsbank-Gut : Wathfelbestand: eihsbank-Guthaben Markwehhsel abzügl. Rückzinsen

o 725 194,52 Wesel in fremder

14 165,78

Währung ...

Stapel.

Soll.

M A Aktien-Kapital .

739 360/30

758 866 40 39 411/33 58 000|—

1 000|—

2 320 480/88

| 3 961 509/67 Gewinn- und Verlust. Konto.

orftand. Thiele.

Mülheimer Volksbank.

Vilanz am 31. Dezember 1898.

|

Reservefonds L. . Reservefonds IT Delkredere-Konto N Be sane, u. Unterstüßungs- on . * . . . Laufende Accepte Geleiftete Bürgschaften Spar- Einlagen Depositen: Einlagen Check-Gläubiger a S Gläubiger in laufender Rehnung . . Dividenden-Konto: noh nicht erhobene Dividenden für 1894/97 Gewinun- und Verlust-Konto . . ..

Passiva.

M S 1 000 000|— 200 000|— 59 500|— 9 500|—

12 661 65

90 142/05 115 17485 1105 545/52 451 70559 57 433/25 750 061/80

923|— 112 861/96

3 961 509/67 Haben.

schaft in Meuselwik. Gu O ecectie

onsberiht pro 1898, Beschluß über Entlastung der Ver-| | -

3 Beschluß über Vertheilung des Reingewinus. Ersaßwahl für ausscheidende, Aufsi&tsrath mitglieder. Der Geschäftsbericht liegt vom 28. d. M. ab im Direktionsbureau in Meuselwitz zur Einsicht aus.

| Soll.

Dez. | An Vereinsglück-Schaht : 31. Schacht- und Gebäude-An- lage-Konto . aschinen-Konto . . . . Aurora-Schacht : Schaht- und Gebäude-An- lage-Konto . Maschinen-Konto . e Glüdauf-Schact : Schacht- und Gebäude-An- lage-Roio A Maschinen-Konto . . Unterirdishe Wasserhaltung e Fortuna-Schacht : Gesammt-Anlage . . - Aufbereitungs-Anlage-Kto. « Konto der Werkseisenbahnen « Kohlenfeld-Konto . . « Effekten-Konto des Neserve- R S e Effekten-Konto des Disposi- HOnOTORDE N « Inventar-Konto . » Dividenden-Konto. . .. « Piebsh-Gut-Konto . e 8 Debitoren des Hauptbuches » Konto der elcktrishen Be- leubtungêanlage . . . e Koblen-Konto für Bestände » Briquettes - Konto für Be- E S Material-Konto für Bestände » Kassa-Konto für Bestände . « Wechsel-Konto für Bestände » Debitoren-Konto für Außen-

40 000 8 000

160 000 6 000 22 000

35 000 155 000 90 0009

34 500 239 500

250 000 60 600 299 9755

5 000 14 474

1413 72 948: 208 031 37 916):

281 597

stände. ..

[85481]

An Panblings-Untoften

euern

Delkredere-Konto Reingewinn

In der beutigen Generalver

Mh

29 934

8 364/28 5 500/—

112 861/96 :

e)

02 Per Gewinn-Vortrag aus 1897. . ,

Ginahme an r « an Provision . - 0aus Werthpapieren . .

verschiedene Ginnahmen .

Mütlheim-Rhein, 16. März 1899. Der Vorftand.

156 Ren 4 1 ammlung ist die Dividende festgeseßt worden; dieselbe gelangt von OheK ab au unserer Kasse zut “ale orden E

Zwickauer Steinkohlenbau-Verein.

Gewinn- und Verlust-Konto.

.| An Dividenden-Konto: Für die Abschlagsdividende pro 1897 auf 2590 Aktien à 4 90,— (Dividendenschein Nr. 109) fällig am 9. De-

zember 1897

Für die Restdividende pro 1897 auf 2500 Aktien à M 170,— (Dividendenschein Nr. 110) fällig am 30. März 1898

« Baufonds: Konto:

ür referviertes Kapital zu Neubauten aus dem Gewinne

von 1897 , Straßenbau-Konto:

ür Unterhaltung der

traßen . .

Betriebs-Unkoften-Konto:

l Betriebs- unkoftez, inkl. Bergs{häden- und die Bockwaer

Für allgemeine

Entschädigungen, Beiträge zur Wasserhaltung .

« Vaschinen Reparatur - Kto. : Für Reparaturen an Kefseln

‘der

und Maschinen. . Konto - Unterstützung Knappschaft : Für Beiträge zur Knapp- chafts - Kranken- und Pen- onéfasse u. st\w. . « Steuern- und Abgaben-Kio. : ür Steuern und Abgaben « Agio-Konto: Gr Diskonto, Kursverlust, echselprovision und Jn- Mifolpean s « Material-Konto: Für verbrauhte Materialien « Feuermaterial-Konto : ür Selbstverbrauch}h an oblen, Briquettes und Koks « Gebäude-Reparatur-Konto : Für Reparatur an den Ge- E a C e Arbeiterlobnungs-Konto: Für gezahlte Löhne - Konto der Verwaltung: De Honorare und Gehalte, xpeditionsaufwand, Reise- spesen, Tantièmen u. \. w. ¿ n ARE ür pro zu gewähren- den Zehnten (nah Mrs des Quenen es C LASOES Kouto der Knappschafis, Berufs enoen i | Für reservierten Beitrag .

e folgende Konti für bewirkte

Abschreibungen : GSlütckauf-Schatt :

Schacht- und Gebäude-An- lade on. Unterirdishe Wafserhaltung ean aht-Konto . . ufbereitungs-Anlage-Konto Konto der Werkseisenbahnen Inventar-Konto . . é EOUS Et N onto der elektrishen Be- leuhtungs8anlage . A

Bilanz-Konto:

Fär den Gewinn pro 1898

Geprüft und richtig befund Alexander Kreßner, verpflichteter Revisor,

M

A A [f 1898

Jan. | Per Saldo - Vor- 1 ag as e Koblen - Kto. (inkl. Selbst- verbrauh) Briquettes- Konto Eisenstein- Konto Eisenbahn-

Dez. Z 31.

30 611/%

18 095

65 286 52 681

76 389

9 395 1122018

60 406;

1411/8 377 697/05

ded eiern

S SZSES8S

28]

39

Betriebs- Konto P:cht- und Miethzins- Koild ._à Zinsen-Kto. : Für vereine nahmte Zinsen aus Guthaben u. Hypotheken e. Wasfserzins- Konto: Für verein- nabmten Wafferzins

1714 580;

184 087

16 000

R

40 009|—

754 403/44

2 6413 524

b

Haben.

:4 754 070

4 941 1480

35 761/98

1 486

S 303/73 80 983/84 49 022/13 21 027/22

9 323/34

156 660/26 38 auf S4 %

S 65

65 84

3 459 071/29

Zwickau, den 31. Dezem "M. Pinther. E

3 459 071

h L 2 163 3946 Geprüft und richtig befunden Al exan der Kreßner, verpfliht:ter Revisor.

24 123138

951 915/39

{z.| Per Aktien-Kapital-Konto . .

. | « Reservefonds-Konto . . ,

ü Ps Í Ab: dem Auf- :

bereitung8- Anlage-Konto überwiesene 75 000,—

é Rot Un S

e Konto der app - Berufsgenossenschaft . .

j E des Haupt- L

- Konto unerhobener Kapi- talien : :

Für fällige, noch nicht zur Einlösung präsentierte Divis dendensheine, Zinsscheine u. ausgeloofte Schuldscheine

e Gewinne- und Verlust-Konto

2 16339 Zwickau, den 31. Dezember 1898. M M. Pintber.

[85482] Zwickauer Steinkohlenbau - Verein.

Von der beutigen Generalversammlung ift die Dividende für das Geschäftsjahr 1898 in E von dem Aufsihtsrathe und dem unterzeihneten Direk- torium o ite don weibhundert und siebzig Mark Pf. festgesevt E L s M uf. diese Dividende i} bereits eine A gSs aane Ras E geleistet. A Die Auszahlung der zur Erfüllung d i E ¡u gewährenden | S O nhundert und siebzig Mark Pf. erfolgt gegen Abgabe des 112. A ivivenbenschei.d vom 25. März d. J. ab bei der Vereinskasse zu Vereinsglück, bei den Zwickauer Bau?häusern: C. Wilh. Stengel, Hentschel & Schulz, Ed. Bauer- De Vereinsbank und Zwickauer Bauk, wie bei den Herren Hammer «& Smidt in Leivzig und bei den Herren Günther & Rudolph in Dresden, was hiermit unter Hinweis auf § 7 unserer Statuten und mit dem Bemerken bekannt gemacht wird, daß die Erhebung dicfer Erfüllungsdividende auch {on von heute ab bei den genannten Zahlstellen bewirkt werden kann. Zwickau, am 16. März 1899. Das Direktoriun des Zwickauer Steinkohlenbau-Vereins. &F- H. Berg. M. Pinther.

[85620] Holzindustrie Hermann Schuett Aktiengesellshaft in Czersk, Westpr.

Die Herren Aktionäre werden bierdur zu einer außerordentlicheu Wêuerasverfatimfung auf Dienstag, deu 11. April 1899, NachmittagE é Uhr, Hotel Krebs zu Koniß Wpr., eingeladen. 2 Tagesordnung :

1) Grböbung des Grundkavitals um 4 5C0 000. 2) Statatenänderunz. , Wir ersuchen die Herren Aftioräre, welche an der Feneralversammklung tbeilnebmen wollen, in Gemäß- beit des § 13 des Statuts ihre Äktien obne Dividenden- {eine und Talons späteftens am 8. April b-i der Gesellschaftékafse zu Czersk oder der Nord- deutschen Creditausialt za Königsberg i. Pr. zu binterlegen.

Czersk Wpr., den 20. März 1899. Der Auffichtêërath.

George Marx.

E E E A E N E: C Süddeuises Poriland-Cement-Werk [LIaN in Münsingen. Die H:rren Aktionäre unscrer Gesellschaft werden biermit zu der am Montag, den 17. April #899, Vozrmittagë 11 Uhr, in unferem Geschäftsbureau in Münsingen ftatt- findenden ordentlichen Generalversamm- lung ergebenft eingeladen. Tagesorduung: 1) Entaegennahme der Bilanz. 2) DECRERAAtg über Genebmigung der ani. 3) Beichlufifafsung über Entla ¿ Vorfiands und Aufsichtsraths. O 4) Wahlen zum Aufsißhtsrath. i Zur Theilnahme an der Generalversammlung ide AE De. E berechtigt, ätesteus drei Tage § 24 unjerer Statuten bei Ie E S —— SEISEFRUpEaR unserer Gese]- den Herren Doertenbach & Co., Bank- haus in Stuttgart, den Herren Hellmaun & Co., Bankhaus R in E a. D., 1h angemeldet und i - L E bren Aktienbesiy aus Münsfiugen, den 17. März 1899. Der Vorftand des

Süddeutschea Portiaud-Cemeut-Werkes8.

Bauten, Grundbefiß, Schiffe und Be- Rets-K

Aktien-Kapital-K Anleibe-Konto s

Geseglicher Neservefonds „4 600 000.—

Affsekuranz-Reservefondé.41 000 000.— o und Arbeiter-Unterftützungs- Gewinn-Portrag A

[85156]

Palmengarfen-Gesellschaf i

emäß 19—23 der Statute - näre der almengarten-GesellsGaft edit 1e d

ordentlihen Generalversammlung

eingeladen, welhe Samstag, den 15. April 1899, Abends halb 7 Uhr, im Lokale des Palmengartens stattfindet. Î Tagesordnung :

1) Bericht des Verwaltungsraths, Bericht des Auffichtsraths, Antrag auf Entlastung für un De Aen und Beschluß-

Über die Verwendung d des Betriebétjahrcs 1898. G S

2) Neuwakl zum Verwaltungsrathe.

3) Neuwahl des Aussihtsraths.

4) Ausloosung von 4 10 000,— Hypotheken- Antheils-Obligationen.

Die Herren Aktionäre, welhe dieser Generalver- fammlung beiwobnen wollen, hoben \sich gemäß § 20 der revidierten Statuten spätestens am zweiteu dae Brtnge vor derselbeu bei dem Burean der Gefell chaft anzumelden und empfangen hbier- gegen die fie legitimierende Eintrittskarte.

Frankfurt a. M., 20. März 1899.

Der Verwaltungsrath der Palmengarten-Gesellschaft.

Juftiz-Rath Dr. Siebert. Ferdinand Heuer.

[85624] Deutsche Niles-Werkzengmaschinen-Fabrik e A Berlin. n Gemäßheit des § 27 unserer Stat unsere Herren Aftionäre S der diesjährigen ordeutlichen Generalversammlung auf Soun- en an Den es D RE Es 10 Uhr, onferenzfaale, in, - ftraße 43/44, ergebenst eingeladen. B S Ï Tages8orduung : 1) Bericht der Direktion und des Aufsichtsraths über das abgelaufene Geshäfts-(Bau-)JIahr. 2) Beschlußfassung über die Bilanz nebst Ge- winn- und Verlust-Konto, die Gewinnver- theilung und über die Entlastung des Vor- ftands und des Aufsichtsraths. 3) Aufsichtsrathzwablen. Berlin, den 17. März 1899, Der Aufsichtsrath. Loewe, Vorfitzender.

[85475] Rickmers Neismühlen, Rhederei &

Shissbau A. G. Bilanz-Kouto am 31. Dezember 1898.

Activa. M

theiligungs-Konto

prak 13 916 377

4606 451 341 587 185i 825

20 716 241

13 000 5 000

1300 1300 009—

100 000|— 16 241/30

716 241/30

uweisung pro 1898 , 700 000.—

Zuweisung pro 1898 , 300 000.

Bremen, den 31, D Ur 1898. er Reismühleu, Rhederei & Schiffbau A. G.

(Unterschrift.)

zum Deutschen R

1. U 2, Augs n 3. Unfall- und Inval

4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2. 5, Verloosung 2c. von Werthpapieren.

| n Î te : Beilage

Berlin, Montag, den 20. März

Oeffentlicher Anzeiger. | (S

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

eichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

1899.

6. Kommandit-Gesellshaften auf Aktien u, Aktien-Gesels®.

\chafts-Genofsenschaften. echts8anwälten.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

[797593 Bekanntmachung.

Gemäß - Art. 243 des Handelsgeseßbuhes machen wir hierdurch bekannt, daf in unserer am 18. Fe- bruar 1899 stattgehabten 27. ordentlichen Ge- neralversammlung die Auflöfung der Frank- une E - Actien - Gesellschaft beschlofsen worden ift.

Gleichzeitig fordern wir die Gläubiger unserer Ge- sellshaft auf, ih bei uns zu mekden.

Fraukfurt a. M., den 25. Februar 1899.

Frankfurter Hotel-Actien- Gesellschaft in Liquidation. y Der Liquidator : Der. Hesdörffer.

[85629] Speicherei- und Speditions-

ktiengesellschaft.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch ¿u der am 12. April 1899, Vor- mittags 11 Uhr, im Sigzungsfaale der Credit- anstalt für Industrie und Handel in Dresden, Alt- markt 13 11, statifindenden: ordentlichen Geueral- versammlung eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlegung dér Bilanz, der Gewinn- und Verlustr nung pro 1898, sowie des Geschäfts- berihtes

a. des Vorstandes, b, des Aufsichtsraths. :

2) Beschlußfassung darüber und über die zu ver- theilende Dividende.

3) Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsratbs.

4) Antrag der Direktion und des Aufsichtsraths über Aufnahme ekner Prioritäts-Anleihe.

Stimmbere(tigt is nur, wer gemäß § 22 des Statuts seine Aktien späteftens: am zweiten Tage vor der Géneralversammlung, den Tag der leßteren niht mitgerechnet, bei der Meere taDe in Riesa a. E. oder bei - der Creditanftalt für

nduftrie und Haudel in Dresden in den

blihen Geschäftsstunden hinterlegt, worüber den

Aktionären von der Hinterlegungsstelle eine Be-

{einigung ausgestellt wird, welche als Legitimation

für F Theilnahme än der Giatlälbecskriülung ent.

Riesa a. E., den 18. März 1899,

Speicherei- und Speditious-Aktiengesellschaft. Der e er.

(85471) ‘Bilauz des Sachsenhageuer Bankvereins am 31. Dezember 1898S.

Activa. Kassa-Konto, baar vorräthig . . .. Wechsel-Konto Schuldschein-Konto Effekten-Konto (Werthpapiere) .…. . DRENERO Ea

obilien-Konto . Konto-Korrent-Konto (Debitoren)

M |s 1610269 302 386/31 18 300|— 73 917/67 181496/15 630 |—

103 250/69

. [696 083/51

48 110|— 584 095/88

Passíva.

Konto der Darlehen Konto der Spareinlagen Biusen auf Spareinlagen 20 096/39 onto der Aktionäre (eingezahlt) . . 30 000|— Konto-Korrent-Konto (Kreditoren) . . 6/10 Konto des Reservefonds 6 000|— Konto des Hilfs-Reservefonds 1 42476 Resultierendet Gewinn 6 350/38 696 083/51

Der Vorstand. 4 Daeckte. Stünkel. Reinecke. Gewiun- und Verluft-Rechnung des Sachsenhagener Bankvereins Für das Jahr 1898.

Debet. “Pn auf Spareinlagen .

M s M, 20 0963 1 809/40

17/10 1 167/43] 23 090/34

2 093/74 1 679/05

infen auf Darlehen . . insen auf Konto-Korrent-

Konto (Kreditoren) . . . Zinsen a. zurückbez. Käpitalien Diskont und zurückerstattete Zinsen „- Ingemein-(Steuern 2c.) . Geschäftskosten .. Reingewinn der wie folgt zu vertheilen vorgeitagen wird:

12% Dividende auf einge- zahltes Aktien-Kapital . . Tantiòme an den Auisihtsrath Beishlag zum Reservefonds . Beischlag zumHilfs-Reservefonds

Ats 0 Per Zinsen und Provision , . « Zinsen auf Konto-Korrent- Konto (Debitoren) 31 747

Zinsen auf belegte Kassen- : L 3 400/16 Geschästekosten zurück . 7190 Sa. T 200/24 Dividenden: Auszahlung erfolgt mlit A 00, per Aktie am 21, Mies 1900 an unserer Kasse.

3772

1 991 6 350

35 205/34

{85637]

Hôtel Actien Gesellschaft. Die ordentliche Generalbersammlung “e am Mittwoch, den 12. April 1899, Nachmittags 3 Uhr, im „Hotel zu den Vier Jahreszeiten“ hier statt und werden die Herren Aktionäre eingeladen, sh nach & 32 unseres Statuts \pätestens am 9. April 1899 bei der Bayerischen Vereinsbauk in München anzumelden und über ihren Aktienbesiy

sich auszuweisen. Tagesordnung : 1) Jahresbericht. 2) Feststellung dex Bilanz nebs Gewinn- und erlustrechnung, Genehmiqung des Gewinn- vertheilungsplanes, Entlastung des Vorstandes und ‘des Aussichtsräthes. 3) Neuwahl zum Aufsichtsrath. München, 18. März 1899. Der Auffichtörath. (Nachdruck wird niht honoriert.)

[85632] Lobsaun Asphalt Gesellschaft,

Amsterdam.

Allgemeine Versammlung von Aktionären Mittwoch, den 5. April 1899, Nachmittags 3 Uhr, in „Eensgezindheid“ auf dem Spui in Amsterdam.

Aktionäre, welche sich an d:n Berathshlagungen und Abstimmungen betheiligen wollen, haben ihre Aktien oder die Bescheinigung von deren Niederlegung an der Niederländishen Bank vor dem 3. April d. J. niederzulegen bei der Firma Dunlop «& van Essen, Damrak 74 hierselbst, gegen einen Empfang- hein, der zuglei als Eintrittskarte zur Versamm- lung dient. : | Die Bilanz sowie die Gewinn- und Verlust- berehnung über das Buthjahr 1898 liegen zur Durchsicht der Aktionäre vor im Geschäftslokal der WeE ma Sypui Nr. 7, von heutz an bis zum 3. April d. J. inkl. [85631] Z

Bremer Packhäuser.

Siebente ordentliche Generalversammlung am Sounabend, den 15. April 1899, Nach- mittags 4 Uhr, im Geschäftslokale der Herren Georg C. Mecke & Co., Bremen.

Tagesorduung : 1) MNAZSREENE, und Rechnungsabs{chluß pro

2) Beschlußfaffung über Gewinnvertheilung. 3) Ausloosung von Antheilsheinen der 4# °% Hypothekar. Anleihe. 4) Wahlen für den Auffichtsrath. Bremen, den 18. Märi 1899. Der Auffichtsrath. W. Konitky, Vorsißzer.

Aktionäre, wel&e an der Generalversammlung theilzunehmen wünschen, belieben ihre Aktien bis zum 14. April 1899 bei den Herren Georg C. Mee & Co. -zu hinterlegen, woselbst der Geschäftsberiht zur Einsicht ausliegt.

[85630}

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdurch zu der Dienstag, den 11. April 1899, Nach: Mags 4 Uhr, zu Hannover 'im Grand Hotel, Ernst-August-Play Nr. 7, stattfindenden ordenut- lichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesorduung :

1) Erledigung der im § 34 des Gesellschafts- statuts bezeihneten Geschäfte. 2) Neuwahl des Aufsichtsraths.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der General- versammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien mit einem RKummernvezzeichnissé in doppelter Aus- fertigung späteftens bis zum 10. April 1899 bet dem Bankhause S. Katz in Hanuover oder dem Vorstande unserer Gesellshaft, Hohenzollern- straße Nr. 20, vorzuzeigen.

Hannover, den 17. März 1899.

Norddeutsche Tiefbohrgesellshaft.

A. Schulte. H. Meyer. [85484]

Allgemeine Gas- u. Electricitäts- Gesellshaft Bremen.

Die Herren Aktionäre werden zu der ordentlichen Generalversammlung am Freitag, deu 7. April 1899, Nachmittags 4} Uhr, im Geschäftshause der Herren J. Schulze «& Wolde, Bremen, Stintbrücke 1, ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

a. Geshäftsberiht und Edlen Ge- nehmigung der Bilanz nebst Gewinn» und Verlust-Konto.

b. Entlaituna für Vorstand und Aufsichisrath.

c. Beschlußfassung über Erhöhung des Grund- kapitals und entspreheade Aenderung des § 3 des Statuts.

Stimmberechtigt sind nur \olde Aktien, welche lagt dage 8 Tage vor der Versammlung, den

ag der leyteren und der Hinterlegung nit mit»

erehnet, bei den Herren J. Schulze & Wolde n Bremen oder bei der Reichsbank oder bei einem Notar binterlegt sind und bis na Schluß der Versammlung hinterleat bleiben. Jede hiuter- legte Aktie verleiht eine Stimme. Den Stimm- een werden Eintritts- und Stimmkarten

verabfolgt. E Aufsichtsrath.

J, C. H. Shling mann,

[85623]

Gewerbe-Bank Speyer A. G.

Eiuladung zu der am Mittwoch, den 19. April l. J., Morgens 10} Uhr, im Lokale der Brauerei- gesellschaft „zur Sonne“ hier stattfindenden General-

versammlung. Tagesorduung :

B Vorlage des Geschäftsberichtes. 2) Genehmigung der Bilanz, sowie der Gewinn- und Verlustrehnung pr. 1898 und Entlastung der Direktion und des Aufsichtsrathes. 3) Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinnes. Die Herren Aktionäre, welche an dieser Versamm- lung--theilzunehmen--wünschen, - wollen- -ibreLegiti- mationskarten bis spätestens am.18. April auf dem Komtor der Gesellschaft in Empfang nehmen. Speyer, den 18. März 1899. Der Aufsichtörath. Sigmund Herz, Vorsißender.

[85635] Generalversammlung

der Färbereien & Appretur-Anstalten Georg Shleber, A.-G,, Reihenbach & Greiz i. V. Die fiebente ordentliche Generalversammlung der unterzeihneten Aftiengeselshaft soll am 6. April d. J., Nachm. 54 Uhr,” im Geschäftslokale dzr S:1ellichaft zu Reichenbach i. V. abgehalten werden. ür die Theilnahmz an ersterer gelten die Vor- schriften nah § 13 des Statuts. TageSordnung : j 1) Geshäfisberiht und Rechnungsabschluß für das siebente Gescäftejahr, sowie Entlaftung der Verwalturg. 9) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinnes. 3) Statutenänderung. 4) Etwaige Anträge.

Reicheubach u. Greiz i. V., am 18. März 1899. Färbereien «& Appreturanftalteu Georg Syrovon A, G.

Georges A. Swleber.

[84561] l i i Mech. Treibriemen-Weberei u. Seilfabrik

Gustav Kunz A.-G., Treuen i. Sa.

Die Aktionäre der Mech. Treibriemen-Weberei u. Seilfabrik Gustav Kunz A.-G. werden hierdurch zu der Freitag, den 14. April d. Js., Nách- mittags 2 Uhr, im Geschäftshause der Gesellschaft stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesorduung:

1) Bortrag des Geschäftsberits und des Ge- \chäftsabs{lufses für das Jahr 1898.

2) Bericht über die Prüfung der JahreëreWnung und der Bilanz für 1898.

3) Beschlußfaffung über den Rehnungsabs{luß und die Vertheilung des Reingewinns. Î

4) Beschlußfaffung über die Gntlaftung des Auf- sichtsrath;8 und des Vorstandes.

5) Wahl zum Aufsichtsrath.

6) Ermähtigung für den Auffichisrath und Vorstand, die im Besiy der Gesellschaft de- findlihen Prioritäten vom Jahre 1898 bei Bedarf freihändig zu verkaufen.

Die Erscheinenden haben sich durch Vorzeigung der Aktien bei dem protokollführenden Ve: amten oder Voriegung eines auf ihren Namen lautendeu Depositenscheines über bei der Ge- sellschaft oder bei einer Gerichtsbehörde oder bei nachgedachten Stellen:

der Vogtländischen Bank zu Plauen und deren Filiale in Reichenbach,

der Sächs. Bank zu Dresden und dereu Filialen oder bei dem Bankhause Eduard Rocksch Nachf. in Dresden

niedergelegte Aktien auszuwei!en. Treuen i. S., den 2. März 1899. Mech. Treibriemen-Weberei u. Seilfabrik Gustav Kunz A.-.G. Der Vorftaud. Gustav Kunz.

[85477] Actien-Gesellschaft

Möncheberger Gewerkschaft.

Die Aktionäre unjerer. Gesellshaft werden hier- dur zu der am Freitag, den 14. April d. J., Nachmittags 4 Uhr, in unserem Bureau, Königs- thor 25, stattfindenden ordeutlihen General- versammiuag Se eingeladen.

ageëordunung : 1) Bericht des Aufsichtsrathes und des Vor- standes über den Stand des Unternehmens. 9) Bericht des Aufsichtérathes über die Prüfung der Jahreërechnung und der Bilanz. 3) EIEg des Vorstandes und des Aufsichts- ratdes. 4) Feststellung der Jahres-Dividende. 5) Wahl zum Auffichtsrath. 6) Antrag des Aufsichtsrathes auf Grhöhung des Grundkapitals um «#4 500 000. / erner werden die Herren Aktionäre zu den im Anschluß an diese Versammlung stattfindenden Generalversammlungen der niht bevorrechtigzten Aktionäre und der Prioritäts-Afktionäre eingeladen, in welden der einzige Gegeustand der Tages- ordnung M i Beschlußkfassurg über die Erhöhung des zumdkapitals um „& 500 000.“ Cassel, 0. Mä1z 1899. Der Vorsizende des Auffichtsrathes:

Der Vorstaud, Daedcke. Stünkel, Neinecke,

Borsitender.

Hugo von Kingyel.

[85621] Komet - Fahrrad - Werke, Aktiengesellschast, vormals Kirschner & Co., in Dresden.

Die erste ordentliche Generalversammluu unserer Aktionäre foll Mittwoch, den 5. Ap d. J.- Nachmittags 4 Uhr, im Sitzungszimmer des Bankhauses Eduard Rocksh Nachfolger in Dresden, Schloßstraße 3, parterre, abgehalten werden Tagesorduung : i 1) Anirag u Indemnitätsertheilung wegen ver- \späteter Abhaltung der Generalversammlung. 2) Btdiaua des Berichtes des Vorstandes un uffihtsraths und der Bilanz und der Be- winn- und Verlustrehnung. auf das erfte Geschäftsjahr, eventuelle Genebmigung der- selben und Entiaftung des Vorftandes und Aufsichtsraths, sowie Beschlußfaffung über Vertheilurg des Reingewinns. ; 3) Genehmigung zum Erwerb und Bau eines Ö oblen

euwabl des Aufsichtsraths gemä § 11 der Statuten.

Die Legitimation zur Theilnahme an der Sznzral- v:rsammlung erfolgt durch Vorzeigung der Sefell- \shafté-Aktien oder Depofitensheine über teren Niederlegung bei der Gesellschaftskasse oder tei einer Gericht8behörde oder bei tem Banftktause Eduard Nocksch Nachfolger in Dresden.

Die gedruckten Geschäfteberihtz nebft Bilanz vnd Gewinn- und Verlaftrechnung liegen vom 21. März d. F. ab in unserem Geschäftslokal, sowie bei dem Bankhause Eduard Rockfch Nachfolger in Dresden zur Ginsiht der Aktionäre aus.

Dreôden, 15. März 1899.

Komet - Fahrrad - Werke, Aktiengesellschaft, vorm. Kirschner & Co. Der Auffichtsrath. Kommerzien-Rath Victor Hahn.

[85627] Dampfsissfahrts-Gesellschaft „Victoria“ Act. Ges. / Die diesjährige ordentlihe Generalver- sammlung der Aktionäre findet statt am Dieus- tag, den 11. April 1899, Vormittags 11 Uhr, im Gasthause des“ Herrn Holert

Geesthacht. Tagesordnung : 1) Uebertragung von Aktien. 2) Jahresbericht, Rehnungsablage und Decharge» Ertheilung. 3) Beschlußfassung über die Vertheilung einer Dividende resp. über die Höhe derselben. 4) Neuwahl eines Vorstandsmitgliedes an Stelle des statutenmäßig ausscheidenden Herrn Wulff. Geesthacht, den 18. März 1899. Der Auffichtsrath. Der Vorstaud. A. Zevn. H. Wulff.

[85478] Actien-Gesellschaft für hemishe Industrie, Schalke i/W.

Von den noch in Zirkulation befindlichen Oéli- zationen unserer GeselliGaft find laut Aft vor Justiz-Ratb, Notar Thurn zu Köln am 16. d. M. folgende 50 Stü Nummern: 1 31 32 40 92 100 101 148 198 224 225 256 276 277 292 340 350 400 413 417 422 430 441 445 4146 447 459 501 503 524 527 534 606 611 629 630 640 672 703 T24 798 799 807 809 815 825 828 auêëgelooft wordm. Die Heimzahlung dieser Obligationen erfolgt am L. Juli d. L. bet unserer Kasse in Schalke oder dem A. Schaaff“ hausen’shen Bankverein in Köln oder Berlin gegen Einlieferung der Obligationstitel nebst Zins kupons per 2. Januar 1900 u. fade. und Talons à 4 660,— per Stiück. Eine Verzinsung dieser au8gelooften Obligationen über den 30. Juni d. J. binaus findet nit ftatt. Z

Von den am 21. März 1898 ausgelooften Obli» gationen ift die Nummer 545 noch uicht zur Rück- zahlung vorgezeigt worden.

Schalke, 17. März 1899.

Der Vorstaud.

[85463] Herzog Ludolfsbad in Liqu. Bilanz-Konto. Activa.

TPassiva. i

Kassenvorrath 40 883.25 Verlust-Konto 1016.75 41 400,— 41 400.,—

Gewinn- und Verlust-Konto. Debet. Credit.

Aktienkapital 41 400.— Kassenvorrath 40 383 25 : Verlust _1 016.75

41 400.—

376 382 385

h Aktienkapital 41 400.—

41 400.— Gandersheim, den 1. Oktober 1898. L. Hauenshild. L. Bremer.

(8479) Leipziger Vank.

Die gegenwärtigen Inhaber der von unserer Filiale in Dresden ausgestellten Hinterlegungs- scheine Nr. 3571 vom 7. August 1896 und Nr. 4057 vom 10. August 1898, deren Verlust die Betheiligten bei uns angezeigt haben, werden hierdurch aufgefordert,

bis zum 31. Mai 1899 | diese Urkunden bei uns vorzulegen “und etwaige Rechte daran geltend zu machên, widrigenfalls tie- selben für fraftlos und die Rehte daraus für er- loschen gelten. N

Leipzia, den 18. März 1899.

Direktion der Leipziger Bank.

Dr. Gent. ppa. Hilbert.