1899 / 70 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Königlich

Der Bezugspreis beträgt vierteljäyriüih 4 6 50 S. Alle Post-Anstalten uehmen Bestellung an; für Derlin außer den Post-Anstalten auch die Expedition ;

|

8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Einzelne Uummernun kosten 25 s.

ireußis

Insertionspreis für den Raum einér Drvczeile 30 S. Juserate nimmt au: die Königliche Expedition

des Deutshen Reihs-Anzeigers

nndò Königlich Preußischeu Staats-Anzeigers

Berlin $W., Wilhelmstraße Nr. 32.

M 70.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : }

dem Prinzen Waldemar von Preußen, König- lihe Hoheit, älterem Sohne des Prinzen Heinrih von Sen Königliche Hoheit, den Schwarzen Adler-Orden zu verleihen. :

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

den nachbenannten Offizieren 2c. die Erlaubniß zur An- legung der ihnen verlichenen nichtpreußishen Jnsignien zu er- Zheilen, und zwar :

des Ritterkreuzes erster Klasse des Königlich

bayerishen Militär-Verdienst-Ordens:

dem Obersten Grieben der 1. Jngenieur-Jnspektion, Abs theilungs:Chef im Jngenieur-Comité, und

dem Oberstleutaant Zachariae der 1. Jngenieur-Jn- \pektion, Jnspekteur der Militär-Telegraphie ;

des Nitterkre uzes des Ordens der Königlich württembergishen Krone: dem Major Griepen kerl, à la suite des Jnfanterie- Regiments von Voigts-Rheß (3. Paunvertdes) Nr. 79 und Kommandeur der Kriegsschule in Engers;

des Nitterkreuzes erster Klasse des Königlich württembergischen Friedrihs-Ordens: dem Hauptmann Freyer, à la suite des Jnfanterie- Regiments von Courbière (2. Posensches) Nr. 19 und Lehrer an der Kriegsschule in Engers ; des Ritterkreuzes zweiter Klasse mit Eichenlaub des Großherzoglich badischen Ordens vom Zähringer Löwen: dem Hauptmann Krumm vom Pommerschen Füsilier- Regiment Nr. 34; : des Ehren- Ritterkreuzes erster Klasse des Groß- Der go gere oldenburgischen Haus- und Verdienst- rdens des Herzogs Peter Friedrih Ludwig: dem Major Grafen zu Dohna, Allerhöchst mit Führung des 1. Brandenburgischen Dragoner-Reziments Nr. 2 beauftragt; des Ritterkreuzes zweiter Klasse des Herzoglich sahsen-ernestinishen Haus-Ordens:

dem Rittmeister Freiherrn von Schroetter vom ; 1. Brandenburgishen Dragoner-Regiment Nr. 2, kommandiert j zur Dienstleistung als militärisher Begleiter Seiner König- ;

s Hoheit des Prinzen Friedrih Wilhelm von Preußen;

owie

des silbernen Verdienstkreuzes desselben Ordens: dem Wachtmeister Zinzly vom Thüringischen Husaren-

Regiment Nr. 12.

Deutsches Neic.

Dem zum Königlih württembergishen Konsul für die Rheinprovinz, und die Provinz Westfalen mit dem Amtssiß in Köln a. Rh. ernannten Weingroßhändler Eduard Dahmen is das Exequatur ertheilt worden.

Bekanntmachung.

Es sollen eröffnet werden: 40 i am 24. d. M. im Bezirk der Königlihen Eisenbahn- Direktion Stettin die 39,47 km lange Nebeneisenbahn Templin—Prenzlau mit den Zwischenstationen Fährkrug, Kreuzkrug, Mittenwalde (Kreis Templin), Haßleben, Birken- ain, Beenz, Gr. - Sperrenwalde, Thiesorter Mühle und

renzlau Vorstadt für den Gesammtverkehr, / am 1. April d. J. im Bezirk der Königlichen Eisenbahn- Direktion Ps a. M. an der bei der Station Villingen in Oberhessen nah der Friedrihshütte abzweigenden Anschluß- stre>e die Haltestelle Ruppertsburg für den Wagenladungs- und Stückgutverkehr, und im Bezirk der Königlichen Eisen- bahn-Direktion Halle. an der Stre>e Weißwasser—Muskau

der Haltepunkt Keulahütte für den Berlggenvertedr: M

erner bei der Großherzoglih me>lenburgishen Friedrich Uran - Sisenbühn die 26,656 km lange Nebeneisenbahn

anzlin—Röbel mit den Stationen Stuer, Altenhof i. Me>l., Finken, Dambe> i. Mel. und Röbel ‘am 5. April |

für den Güter- und am 1. Mai d. J. für den Personenverkehr. Berlin, den 21. März 1899.

Der Präsident S oan. ulz.

Landespolizeilihe Anordnung.

In Verfolg der Deklaration vom 9. April 1896 (Außer- ordentlihe Veilage zu Nr. 16 des Amtsblatts für 1896) zur landespolizeilihen Anordnung vom 6. Dezember 1895, be-

Berlin,

treffend die Abwehr gegen die Einschleppung der Maul- und Klauenseuche in den diesseitigen Regierungs- bezirk dur das aus anderen Reichstheilen stammende Vieh (Außerordentliche Beilage zu Nr. 49 des Amtsblatts für 1895), bestimme ih, daß die Vorschriften der vorbezeihneten landes- polizeilihen Anordnung si<h auf das aus nachbenannten Reichstheilen :

1) aus den preußischen Regierungsbezirken Magdeburg, Merseburg, Erfurt,

2) aus den bayerishen Regierungsbezirken Oberbayern, Pfalz, Oberpfalz, Oberfranken, Mittelfranken, Unter- franken, Schwaben,

3) L a sächsishen Kreishauptmannschaften Leipzig,

wi>au,

4) aus den württembergischen Schwarzwaldkreis, Jagstkreis, Donaukreis,

5) aus den badishen Landeskommisfsariaten Konstanz, Freiburg, Karlsruhe, Mannheim,

6) aus den hessishen Provinzen Starkenburg, Ober- hessen, Rheinhessen,

7) aus dem Großherzogthum Sachsen-Weimar,

8) aus dem Großherzogthum Oldenburg,

9) aus dem Herzogthum Braunschweig,

10) aus dem Herzogthum Sachsen-Meiningen,

11) aus dem Herzogihum Sachsen-Altenburg,

12) aus dem Herzogthum Sachsen-Coburg-Gotha,

13) aus dem Herzogthum Anhalt,

14) aus dem Fürstenthum Schwarzburg-Rudolstadt,

15) aus dem Fürstenthum Walde, _ 16) aus den Reich8landen Elsäß-Lothringen im Regierungsbezirk Bromberg zur Entladung mit der Eisenbahn gelangende Rindvieh bis auf weiteres beschränken.

Bromberg, den 6. März 1899.

Der is a oiegii

von Barnekow.

Königreich Preußen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : die Wahl des Nittérgutsbesißers Kurt von Bülow auf Dieskau und des Staatsanwalts Reinhold Hartmann zu Halle a. S. zu stellvertretenden Vitgliedern der Direktion der Landschaft der Provinz Sachsen für den verfassungsmäßigen S von sechs Jahren vom 1. Januar 1899 ab zu be- tätigen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

infolge der von der Stadiverordneten-:Versammlung zu Viersen getroffenen Wahl die Fabrikb.siger Paul Friedrich

| Wilhelm Greef und Hugo Mengen daselbst als unbe-

soldete Beigeordnete der Stadt Viersen auf fernere se<s Jahre zu bestätigen.

Auf Jhren Bericht vom 27. Februar d. J. will Jch der Gemeinde Filzen im Kreise Bernkastel, Regierungs- bezirk Trier, welhe die Herstellung einer neuen Wege- verbindung von Filzen mit dem von Dusemond nah Horath führenden Wege beschlossen hat, das Enteignungsreht zur Entziehung und zur dauernden Beschränkung des für diese Anlage in Anspruch zu nehmenden Grundeigenthums verleihen. Der eingereichte Lageplan erfolgt anbei zurü>.

Berlin, den 6. März 1899.

Wilhelm R.

Thielen. An den Minister der öffentlichen Arbeiten.

Kriegs-Ministerium. Wohlthätigkeit.

Seine Majestät der Kaiser und König haben zu bestimmen geruht, daß aus den für 1898 fälligen Zinsen der anläßli< der ö0 jährigen Dienst-Jubelfeier Seiner Majestät des Hochseligen Kaisers und Königs Wilhelm des Großen egründeten, ursprünglich für unbemittelte Jnhaber des Eisernen Freuzes für 1813/15, jeßt für solche des Militär-Ehrenzeihens bestimmten Stiftung die nachstehend genannten 36 Jnhaber des Militär - Ehrenzeichens mit Ehrengeshenken von je 60 H bedacht werden: O

Jo >s, Karl, Feldwebel der Shloß-Garde-Kompagnie in Berlin,

Buchholz, Gottlieb, in Eydtkuhnen, Kreis Stallupönen,

Marienfeld, Anton, in Lichtenau, Kreis Braunsberg,

Sadowski, Wilhelm, in Allenstein,

Dahms, Karl, in Franzburg, :

Koehn, Wilhelm, in Gr.-Schönberg, Kreis Dramburg,

Wollenberg, Wilhelm, in Dannenberg, Kreis Ober- Barnirn,

Kreisen Neckarkreis, 1

Baschin, Johann, in Kalbow, Kreis Beeskow-Storkow,

Gramenz, Augu t, in Spremberg,

Gutsche, Ernst, in Stentsch, Kreis Züllichau-:Schwiebus,

Giese>e, Johann, in Grube, Kreis West-Prigniß,

Krüger, Karl, in Berlin, Lychenerstr. 15 TV,

Bethke, Wilhelm, Berlin, Boyenstr. 33,

Moeller, Hermann, in Sondershausen,

Pfannmoeller, Eduard, in Bindersleben, Kreis Erfurt,

Koenig, Jakob Friedrich, in Neunheilingen, Kreis Langensalza,

Kurßte, Karl, in Pödelist, Kreis Querfurt,

Hübner, Johann Wilhelm, in Posen,

Mackowiak, Georg, in Czerlceino, Kreis Schroda,

Schubert, Karl Gottlieb, in Kammerswaldau, Kreis Schönau,

Häusler, Wilhelm, in Jauer,

Swinty, Alois, in Ellguth-Tworkau, Kreis Ratibor,

Altvater, August, in Lande>, Kreis Habelschwerdt,

Bohn, Franz, in Breslau,

gute, Heinrich, in Beelen, Kreis Warendorf, Ab ünning, Johann Bernard, in Wessum, Kreis

aus

Taube, Friedrich Wilhelm, in Minden,

Peters, Anton, in Hagen i. W,

Simons, Peter Hubert, in Eschweiler, Kreis Aachen,

Schwermer, Heinrich, in Rheidt, Sieg-Kreis,

Bender, Johann, in Münster b. Bingen, Kreis Kreuznach,

Ugzerath, Johann, in Oberaussem, Kreis Bergheim,

Wagner, Bernard, in Hannover,

Schmidt, Martin, in Schlochau,

Riß, Heinrich, in Damerow, Kreis Schlawe,

Klein, Wilhelm, in Danzig.

Die Militär-Pensionskasse hierselbst ist angewiesen, die Auszahlung der gedachten Ehrengeschenke an die bezeihneten Empfänger am 22. März d. J., dem Geburtstage Seiner Majestät des Hochseligen Kaisers und Königs Wilhelm des Großen zu bewirken.

Berlin, den 13. März 1899.

Kriegs-Ministerium, Versorgungs- und Justiz-Departement. von Viebahn.

Wollt atiagtetit.

Aus den für 1898 fälligen Zinsen einer von cinem Patrioten gegründeten Stiftung ist dem Veteranen aus den edi en von 1813/15 August Schmidt zu Wolgast ein

beschenkt von 195 # bewilligt worden, welhes dem Ge- nannten dem Wunsche des Stifters gemäß zum 22. März d. J., dem Geburtstage Seiner Majestät des Hochseligen Kaisers und Königs Wilhelm des Großen durch die Militär- Pensionskasse hierselbst portofrei g?zahlt werden wird.

Berlin, den 6. März 1899. Kriegs-Minifierium, Versorgungs-: und Justiz-Departement. von Viebahn.

Wohlthätigkeit.

Aus den für 1898 fälligen Zinsen der von dem ver- storbenen Geheimen Kommerzien-Rath Salomon Lachmann in Berlin gegründeten Stiftung sind den nahstehend genannten Kriegsinvaliden Geschenke von je 50 4 bewilligt worden:

Darge, R n, zu Bartenstein, Kreis Friedland,

Klang, Wilhelm, zu Gr.-Windkeim, Kreis Heiligenbeil,

Siebrecht, Johann, zu Anklam, Demminerstraße 34,

D obslaw, Wilhelm, zu Krossen, Kreis Bromberg,

Jaeshke, Hermann, zu Züllihauer Unterweinberge, Kreis Züllihau-Schwiebus,

Bodin, Well ri h, zu Treuenbrießen, Kreis Zauch-Belzig,

Meyer, Wilhelm, zu Prenzlau, Schnelle 50,

Koch, Hermann, zu Gorsleben, Kreis E>kartsberga,

Kropp, Gottlob, zu Falkenberg, Kreis Torgau,

Schramm, Karl, zu Lieske, Kreis Hoyerswerda,

Bialek, Stanislaus, zu Pinne, Kreis Samter,

Treske, Gottfried, zu Groß-Dupine, Kreis Ohlau,

Maczieyczyk, Julius, zu Gleiwitz,

Ostermann, Jgnaß, zu Hummersen, Verwaltungsamt Blomberg, Fürstenthum Lippe-Detmold,

Buttermaun, Wilhelm, zu Essen, Steeler Chaussee 13,

Mathen, August, zu Gleuel, Landkreis Köln,

Kohr, Johann, zu Bettingen, Kreis Saarlouis,

Nü>er, Benjamin, zu Ältona, Große Brunnenstraße Nr. 129 T1,

E bee Christian Friedri<h Wilhelm, zu Rosto, Neue Werderstraße Nr. 24,

@ De ta E h Ls zu Dangastermoor, Amt Varel, roßherzogthum enbur

erzog zu Sawburg a. E., Langestraße 38II,

17 Da trn 22 M n OE Aw 0E r f:

tat -Îv e f pin. a Far B S 2 E A “m S-