1899 / 74 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

geselsaft mit dem Sige in Krefeld und unter der

trma „J. Thoeren Jr. & errihtet. Krefeld, den 18. März 1899. Königliches Amtsgericht.

Küstrin. [87295] In das Firmenregister ist heute zu Nr. 577 Firma C. Scherz Nacchf. Inhaber Paul West- Pphal in Küstrin eingetragen : „Die Firma ist erloschen.“ Küstrin, den 21. März 1899. Königliches Amtsgericht.

Lädenscheid. [87300 1) Bei Nr. 217 des Gesellshaftöregisters, woselb die Aktiengesellshaft Lüdenscheider Portland- Cement - Fabrik mit dem Siye zu Brügge bei Lüdenscheid eingetragen \teht, ist am 20. März 1899

Folgendes eingetragen worden :

„An Stelle des ausgeschiedenen Chemikers Willi Müller ift der Fabrikant Richard Gerhardi zu Lüden- seid zum Vorstandsmitglied gewählt. An Stelle des ausgeschiedenen Fabrikanten Hermann Ritel ist der Fabrikant Max Basse zu Lüdenscheid zum Auf- fichtsrathsmitglied gewählt.“

2) Die Aktiengesellschaft R Peer Port- Iand-Cement-Fabrik zu Brügge i. W. hat für ihre zu Brügge i. W. bestehende, unter der Nr. 217 des Gesellschaftsregisters eingetragene Handelsnieder- lassung den Techniker Albert Steinmeß zu Brügge i. W. als Prokuristen in der Weise bestellt, daß der- selbe mit einem Vorstandsmitglied die Firma gültig zeichnen kann, was heute unter Nr. 329 des Pro- Turenregifters vermerkt ift.

Lüdenscheid, den 22. März 1899.

Königliches Amtsgericht.

LügumkKloster. Bekanntmachung. abers In das Firmenregister des unterzeihneten Gerichts ift bei folgenden Firmen Nr. 19. E. C. Petersen: Inhaber Maurer Emilius Carl Petersen in Lügumlkloster, Nr. 28. C. N. Outen: Inhaber Kaufmann C. N. Ouyten in Lügumklofter, Nr. 50. C. F. Tastensen Wt.: Inhaberin Wittwe Caroline Tastensen in Lügumkloster, Nr. 55. C. Dumstrei: Inhaber Johann Chriftian A. Dumstrei in Lügumlkloster, Heute vermerkt worden : „Die Firma ift erloschen." Lügumkloster, den 21. März 1899. Königliches Amtsgericht. Lyck. Handelsregister. [87301] Der Kaufmann Albert Blumberg in LyœÆ hat

für seine Ehe mit Fräulein Martha Polluow

dur Vertrag vom 15. März 1899 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausgeschlossen.

Dies ift zufolge Verfügung vom 21. März 1899 Sn das Negister über Ausschließung der ehelichen Gütergemeinschaft eingetragen worden.

Lyck, den 21. März 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 5.

Malmedy. [87304]

Gemäß Verfügung vom beutigen Tage ist in das Hiesige Gesellshaitsregister Nr. 28 die Kommandit- gesellschaft in Firma Malmedyer Leimfabrik Libert «& Cie unter dem Bemerken eingetragen worden, daß persönli haftende Gesellshafter der Kaufmann Hubert Libert junior und der Fabrikant Ferdinand Beckmann, beide zu Malmedy, sind.

ur Vertretung der Gesellschaft sind nur die beiden

persôönlih haftenden Gesellshafter gemeinshaftlich beredtigt.

Malmedy, den 21. März 1899.

Königliches Amtszeriht. Abth. 1.

Mannheim. Sandelôregistereintrag. [86824]

Nr. 13 558, Zum Gesell|chaftsregister Bd. VI11 D.-3. 142, Firma „Gesellschaft der Spiegel- mauufacturen und chemischen Fabriken von St. Gobaiu, Chauny und Cirey“ in Paris mit Zweigniederlassung in Waldhof wurde beute eingetragen :

Die dem Ewald Moll in Waldhof ertheilte Pro- Tura ift erloschen.

Louis Gérard, Bureauh.f in Waldhof, ift als Gesammtprokurist bestellt und berehtigt, in Gemein- \chaft mit dem Prokuristen Felix Berg die Gesell- fchaft zu vertreten und die Firma zu zeichnen.

Maunheim, den 21. März 1899.

Gr. Amtsgeriht. IIL. Grosselfinger.

Weiningen. Bekanntmachung. [87303]

Zu Nr. 242b. unseres Handelsregisters Brauerei am Kreuzberg, Aktiengesellschaft in Meiningen ist am 15. d. M. E olgendea eine getragen worden :

Hr. Werner Mün \cheidet am 1. April d. J. aus dem Vorstand aus.

Die Herren Richard Rabener und ‘Heinri Georgii find zu Direktoren der Gesellschaft ernannt worden, und ist zur rehtägültigen Zeichnung der Firma nah S 17 der Statuten die Unterschrift beider Herren Die Bas 9

ie Prokura des Herrn Heinri Georgii ift er- loschen; laut Anmeldung vom 7. März d. J.

Meiningen, 20. März 1899.

Perzogl. Amtsgericht. Abtb. 1. v. Bibra. Okligs. A (87305)

Das Handelsgeshäft unter der Firma G, Gott- fried « Dültgeu in Ohligs ist auf den Fabrikanten Iulius Gottfried daselbst übergegangen, welcher das-

elbe unter unveränderter Firma fortseßt. Die dem Julius Gottfried ertheilte Prokura ist erloschen.

Eingetragen zu Nr. 5, 105 des Firmen- und 31 : des Prokurenregifters. _

Ohligs, den 18. März 1899.

Königliches Amtsgericht. Opladen. i G [87306)

Zu Nr. 71 des Gesellschaftsregisters, woselbst die Firma Weftdeutsche Hundekuchen uud Geflügel- futterfabrif G. m. b. H. zu Langenfeld eingetragen, ift heute vermerkt :

Isaak Berger, Kaufmann zu Langenfeld, ift als Gesellschafter und Geschäftsführer aus der Handels- gefellshaft ausgetreten. Kaufmann Albert Roemer zu Barmen segt dieselbe unter der bisberigen Firma fort. Ó

Ferner ift heute die seitens der genannten Firma

dem Kaufmann Hermann Kühne zu Langenfeld er- theilte Prokura unter Nr. 55 des Prokurenregifters einaetragen. Opladen, den 20. März 1899. Königliches Amtsgericht.

Opladen. / [87307] Ins Prokurenregister ist heute unter Nr. 56 dié seitens der Firma Gebrüder Caspers zu Hitdorf dem Kaufmann Stefan -Neeß zu Köln ertheilte Pro- kura eingetragen. Opladen, den 20. .März 1899. j Königliches Amtsgericht. ———— Pleséhen. Befanntmachung. [87308] Die in unser Firmenreaister unter Nr. 268 ein- Lagen hiesige Firma Th, Bujakowsky ist er- 0

en. Pleschen, den 21. März 1899. Königliches Amtsgericht.

Posen, Bekanntmachung. [86437]

In unserem Gesellschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 585 eingetragenen Handelsgesellschaft Gebr. Rothholz «& Lewin Hermannmühle zu Posen Folgendes vermerkt worden :

Die Handelsgesellshaft ist laut Uebereinkunft mit dem 20. Januar 1899 aufaelöst. Als Liquidatoren fungieren die bisherigen Mes matte: Kaufleute Abraham Rothholz, Hermann Roth Lewin, sämmtli in Posen.

Gleichzeitig ist unter Nr. 415 es Prolutenregulters eingetragen worden, daß die dem Kaufmann Sally Rothbholz in Wilda für die Firma Gebr. Nothholz «« Lewin in Posen ertheilte Prokura erloschen ift.

Posen, den 20. März 1899.

Königliches Amtsgericht.

Posen. Bekanutmachung. [87309]

In unser Gesellschaftsregister ift heute unter Nr. 694 die am 23. März 1899 unter der Firma Grünschild « Bythiner mit dem Sigze zu Posen errichtete Handelsgesellshaft, deren Gesellshafter der Kaufmann Moriß Grünschild zu Posen und der Kaufmann Josef Bythiner daselbst sind, eingetragen werden.

Posen, den 23. März 1899.

Königliches Amtsgericht.

Rastenburg. Saudelsregister. [87314]

In unser Prokurenregister is bei Nr. 11 ein- getragen worden, daß die dem Kaufmann Nobert Sakowski für die hiefige Firma „Kolmar“ oder P E ertheilte Kollektiv-Prokura er- oschen ist.

Rastenburg, den 21. März 1599.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 2.

Reichenbach, Schles. [87310] Bekanntmachuug. Für die unter Nr. 196 des hiesigen Gesellschafts- registers eingetragene Firma : Mechanische Weberei Th. Zimmermann Gesellschaft mit beschräukter Haftung zu Gnadeufrei mit einer Zweigniederlassung in Hausdorf, Kreis Neurode, find heute der Kaufmann Ernft Poehlmann und der Kaufmann Herrmann Fliegel, beide von Ober Peilau 11 an Gnadenfrei, als Prokuristen unter Nr. 110 des Pro- kurenregisters eingetragen worden. Reichenbach i. Schl., den 17. März 1899, Königliches Amtsgericht.

Rendsburg. [87313] Die im biesigen Firmenregister unter Nr. 147 ein- getragene Firma H. Suhr ift in eine offene Handels- gesellshaft umgewandelt und daher hier gelöscht. Gleichzeitig ist in das hiesige Gesellschaftsregister unter Nr. 50 eingetragen: Firma der Gesellshaft: H. Suhr. Sitz der Gefellshaft: Rendsburg. ReGptäverbältaisse der Gesellschaft : Die Gesellschafter sind: 1) FREMEna Christian Heinrih Suhr in Rends- urg, 2) Kaufmann Wilbelm Christian Suhr daselbst. Beginn der Gesellschaft: 16. März 1899. Beide Gesellschafter vertreten jeder für fch die Gesellschaft und zeihnen jeder die Firma. Rendsburg, den 18. März 1899. Königliches Amtsgericht. 111.

Rheydt. [87312] In das Gesellshaftéregister iff unter Nr. 160 vermerkt, daß die unter der Firma J. W. Schiffer jr. ¿u Rheydt bestandene Handel8geselswbaft mit Aktiven und Pa!fiven nebst dem Recht der Fortführung der Firma auf die Gebrüder Wilhelm und Johannes Rittershaus, Kaufleute von hier, übergegangen ift.

Die alleinigen perfönlich haftenden Gesellschafter find daber die beiden Kaufleute- Wilhelm und Jo- hannes Rittershaus von hier.

Auch ift eine Kommanditiftin betbeiligt.

Die Gesellsaft hat am 1. Januar 1899 be- gonnen.

Rheydt, den 22. März 1899.

Königl. Amtsgericht.

Rostock. [87311 In das biesige Handelsregister if Heute Fol. 5 Nr. 1182 die Firma „Chrifteu & Co,“ einge-

Was worden und zwar: ol. 3: Chriften & Co. Rol 5: die Kauf Hans Carl Friedri Christ ol. 9: die Kaufleute Hans Carl Frie risten in Rostock und Hartwig Braun in Berlin.

Kol. 6: die Gesellschaft ift eine offene Handels- gesellschaft und hat am 1. Januar 1599 begonnen. Alleiniger Vertreter derselben ift der Kaufmann Gbristen.

Rostock, den 24. März 1899.

Großherzogliches Amtsgericht.

Schöningen. [87318] Im Handelsregister für den biesigen Amtsgerichts- bezirk Bd. 1 Fol. 182 Nr. 168 ift beute eingetragen die Firma A. Wengler & Sohn, als deren În- baber: Wenzler, August, Seilermeister, und Wengel, Richard, Seiler, beide bier ; als Siß der Gesellschaft : Schöningen und ferner bemerkt, daß die Firma po einem jeden der Gesellschafter vertreten werden ann. Schöuiugen, den 21. März 1899. Pa Es u.

olz und Isidor

Sonderburg. Bekanntmachung. [87317] Die unter Nr. 80/1410 unseres Firmenregisters eingetragene us. : »Reunberger Ziegeleien“ zu Renuberg bei Ekensund, Inhaberin: Vereins- bank in “Kiel ist erloschen und heute in unserem Firmenregister gelös{cht. worden. N Sei den 23. März 1899, j öniglihes Amtsgericht.

Striegau. Befauntmachung. {87316] Es ist heute eingetragen : I. im Firmenregister bei Nr. 117- (Firma Guftav Stiller): Die Firma ift durch Erbgang auf 1) die Wittwe Anna Stiller, geborene Radler, 2) deren Kinder : a. den Kaufmann Paul Stiller, b. den Apothekerlehrling Alfred Stiller, - c. den Gymnasiasten Bernhard Stiller, sämmt- n zu Striegau, zu 2b. und c. noch minder- Tg, übergegangen, und ist die nunmehr unter der Firma Gustav Stiller bestehende offene Handelsgesellschaft unter Nr. 77 des Gesellschaftsregisters eingetragen. IL. im Gesellschaftsregister unter Nr. 77 die Handelsgesell|haft Gustav Suller inStriegau und als deren Gesellschafter : 1) die Wittwe Anna Stiller, geborene Radler, 2) der Kaufmann. Paul Stiller, 3) der Apothekerlehrling Alfred Stiller, 4) der Gymnasiast Bernhard Stiller, sämmtlih zu Striegau. Die Gesellschaft hat am 5. März 1899 begonnen. Die Befugniß, die Gesellschast zu vertreten, steht nur dem Kaufmann Paul Stiller zu. Striegau, den 22. März 1899, Königliches Amtsgericht.

Weinheim. [86455]

Nr. 3085. Zu O.-Z. 165 des Firmenregisters Firma Erfte badische Teigwaarenfabrik Wil- helm Hensel in Weinheim wurde heute ein- getragen :

Inhaber ift nunmehr der ledige Kaufmann Julius Zaiser in Weinbeim, auf welchen das Geshäft mit jämmtlihen!' Aktiven und Passiven ütergegangen ist. Derselbe führt das Geschäft unter der bisherigen Firma weiter.

Weinheim, den 10. März 1899.

Gr. Amtsgericht. T. Grimm.

Wildeshausen. [87322] Amtsgericht Wildeshausen.

In das Handelsregister ist beute zu der Firma Wilhelm Brinkmann in Wildeshausen ein- getragen :

Die Firma ift erloschen.

1899, März 6.

Ficken.

Wismar. [87320]

Nach vorschriftsmäßiger Uebertragung der die Firma „C. H. Jahn“ hieselbst betreffenden Einträge von Fol. 261 Nr. 257 des Handelsregisters des früheren Gewetts zu Wismar auf Fol. 235 Nr. 221 des Handelsregisters des Großherzoglihen Amtsgerichts zu Wismar if zu dieser Firma zufolge Verfügung vom 22. d. Mts. heute eingetragen:

Kol. 5 (Name und Wehnort des Inhabers): Der Kaufmann Carl Heinrih Ludwig Jahn ift gestorben. Das Geschäft wird voax dessen Wittwe, Sophie, geb. Berodt, unter der bisherigen Firma fortgeführt.

Wismar, den 23. März 1899.

C. Bruse, A.-G.-Sekretär. Witten. [87319]

Unter Nr. 15l des Gesellschaftsregisters ift die am 15. März 1899 unter der Firma Junker «& Angers- bach errihtete offene Handelsgetellschaft zu Witten am 21. März 1899 eingetragen und sind als Gesell- schafter vermerkt:

1) der Kaufmann Otto Junker und 2) der Kaufmann Paul Angeisbach, beide zu Witten.

Witten, den 21. März 1899.

Königl. Amtsgericht.

Wriezen. Bekanntmachung. [87321] In unser Prokurenr@ister ift heute Folgendes

eingetragen : Der Kaufmann Nobert

Nr. 2%. Prinzipal: Simon zu Wriezen. u zeihnende Firma: Robert Simon. rt der Niederlassung: Wriezen. Firmenregister: Die Firma ift eingetragen unter Nr. 311 des Firmenregisters. Prokurift: Johannes Steffen. Eingetragen zufolge Verfügung vom 14. März 1899 am 14. März 1899. (Akten über das Prokurenregister 1. Gen. IX 5 Bd. I Bl. 10). Wriezen, den 14. März 1899. Königliches Amtsgericht.

Genossenschafts - Register.

Balingen. [87325] K. Württ. R Balingen.

Im Genofsenschaftéregister ift heute zu der Ge- nossenschaft Darlehenskafsenverein Mekßstetten, E. G. m. u. H. eingetragen worden:

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 4. März 1899 ift an Stelle des statutengemäß aus- sheidenden WVorstandsmitgliets Johann Georg Eppler, Bauer in Meßftetten, der Postagent Johann Georg Kiesinaer dafeltst gewählt.

Den 22. März 1899.

Oberamisrichter B ölt.

Bayreuth. Befauntmachung. [87323] Für den aus dem Vorstande des Darlehens- fafsseuvereins Kaseudorf, e. G. m. u. H,, autgeschiedenen Johann Kolb wurde der Kgl. Pfarrer Julius Brügel in Kasendorf als Vorstandsmitglied und Stellvertreter des Bos gewählt. Vayreuth, am 23. März 1899. Königl. Landsgericht, Kammer für Handelssachen. (L. S.) Lindner.

Beelitz. [87324] In unser Genossenschaftsregister is unter Nr. 2 wojelbst die Molkerei rießen CEinge- tragene Geuosseuschaft mit unbeschräukterx Haftpflicht) vermerkt ist, eingetragen:

An Stelle des ausgeschiedenen - Lehns\{hulzenguts- besivers August Schulze zu Lühsdorf ist der Orts, vorsteher Gustav Bochow zu Rieben zum Vorstands- mitgliede bestellt. Einzetragen am 24. März 1899 zufolge Verfügung vom: 23, März 1899,

Beelitz, den 23. März 1899.

Königliches Amtsgericht.

Butzbach. Bekanutmachung. {86643}

In der Goneralversammlung der Spar: uud Darlehuskasse e. G. m. u. H. zu Rokeuberg vom 19. März 1899 wurden ‘an Stelle der aus- scheidenden Vorstandsmitglieder Reinhard Pauli und Wilhelm Schudt von Rockenberg neu gewählt:

1) Anton Landvogt 111 von Rotenberg als

Direktor, \ 2) Anton Lampsdorf VII von da als Stellveitreter. Butzbach, am 22. März 1899. Großherzogl. H-f. Amtsgericht.

Daun. [87326]

Bei der Molkerei - Geuosseuschaft, einge- tragene Genosseuschaft mit unbeschräuktex Haftpflicht zu Mehren ist heute in das Genofsen- \haft8register eingetragen :

An Stelle des ausgeschiedenen Johann Hamann wurde Heinrich Zimmermann, Ackerer zu Mehren zum Vorstandsmitgliede bestellt.

Daun, ten 22. März 1899.

Königliches Amtsgericht.

EFichstätt. Bekfauntmachung. [87509] Der Darlehenskafssenvercin Fatteuhochstadt, E. G. m. u. H., hat in der Generalversammlung vom 16. März 1899 die Statuten des Kreis- verbandes von Mittelfranken angenommen. Eichftätt, den 22. März 1899. Kal. Landgericht.

Hachenburg. [87512]

Im Genossenschaftsregister ist bei Nr. 10: Land- wirthschaftlicher Consuniverein eingetragene Genossenschaft wit unbeschränkter Haftpflicht zu Wied folgender Eintrag gemacht worden:

An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Friedrih Stabl zu Merkelbah ift Christian Noll daselbst als solches gewäblt worden.

Hachenburg, dea 24. März 1899. Königliches Amtsgericht. tels Hagenow, MecKkIb. (86651]

In das biesige Genossenschaftsregister Fol. 11 Nr. 6, betr. die Spar- uud Darlehnskasse, eingetr. Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu Redefin ift ¡ufolge Verfügung vorm 21. d. Mts. heute eingetragen :

a. Für den aus dem Vorstande ausgeschiedenen Kaufmann Jahncke zu Redefin ift der Gaftwirth Ad. Roggenbau junior durch Beschluß der General- E InN vom 16. März 1899 wiedergewählt worden.

b. Dur Beschluß der Generalversammlung vom 30 Dezb. 1898 bezw. vom 16. März 1899 if die Genoffenschaft aufgelöft worden.

Zu Liquidatoren sind bestellt der Aktuar Schoof und der Rademacher Lüthke zu Redefin.

Hagenow i. MeŒÆlb., den 22. März 1899,

Großherzoglihes Amtsgericht.

Herzberg, Harz. Befauntmachung. [87328]

In tas biefige Genofsenscha'tsregister ist heute zur Firma: Molkerei Bad Lauterberg, einge- tragene Genofsenschaft mit beschräukter Haft- pfliht, Spalte 4 eingetragen:

An Stelle der ausgeschiedenen Vorfandsmitglieder Lr Pantelé und Oekoncm C. Oehne sind der Semeindevorsteber W. Apel in Osterhagen und der Oekonom Friy Lauenstein in Steina zu Vorftands- mitgliedern bestellt.

Herzberg a. H., den 18. März 1899.

Königliches Amtegericht 1.

Landshut. Bekanntmachuug. {87330] In der Genecalversammlung vom 12. März 1899 wurde die Firma in § 1 des Statuts unter Streichung der Worte „der Pfarrei“ abgeändert und lautet nun: 3 „Darlehenskafseuverein Adekofen,

eingetragene Geuosseuschaft mit unbeshräukter

Haftpflicht“. Landshut, am 21. März 1899. Königl. Landgericht Landshut. Der Kgl. Präsident: (L. 8.) Michahelles.

Lich. Bekauntmachunga. [87329] Die Spar- und Darlehenskafse zu Lich, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränukter Haftpflicht, bat in ihrer Generalversammlung vom 21. Februar 1899 beschlossen, taß der Vorftand fort- ab aus fünf Mitgliedern bestehen soll. Als weitere Vorstandsmitgliedec wurden g-wählt : 1) Friedrich Karl Jakob Kämmerer von Lich, 2) Heinrich Schmidt FIII. von da. Eintrag im Genossenschaftsregister ist erfolgt. Lich, am 23. März 1899. Großherzogl. Hess. Amtéêgericht. Giller.

Mergentheim. [87513] K. Amtsgericht Mergentheim. Vekauntmachung über Einträge im SenollensWatEnegsien. Darleheuskassenverein Wermutshausen,

E. G, m. u, S. S

In der Generalversammlung vom 12. März 1899 wurde an Stelle des zurückgetretenen Vereins- vorstehers Leonhard Dürr, Schulthei en in Wer- mutshausen, das seitherige Vorstandsmitglied geo Preuninger, Gemeindepfleger in Wermuts-

aufen, bis 30. Juni 1899 und an Stelle des leßteren Jakob Herbst, Bauer in Wermutshausen, auf die Zeit bis 30, Juni 1901 als neues Vorftands- mitglied gewählt.

Den 23. März 1899,

Oberamtzrichter Schmi e g.

Wünsimgen. [87515] K. Amtsgericht Münsingen. Bekauntmachung. / In unser Genossen|haftsregister Bd. 1 ift bei Nr. 13, Molkercigenossenshaft Enuabeuren eingetr. Genoffenschast mit unbeshr. Haft- pflicht zu Ennabeurenu, heute eingetragen worden : „an Stelle des ausgeshiedenen Vorstandsmitglieds Michael Gombold is Josef Wiedmann, Bauer in Ennabeuren, zum Vorstandsmitglied gewählt." Den 20. März 1899. Hilfsrihter Schenk.

WMünsingen. Befanntmachung. [87511]

In unfer Genossenschaftsregister Bd. 111 ift heute unter Nr: 42 die durh- Statut vom 27. - Februar 1899 errichtete Genofseuschaft unter der Firma: z„Molkereigenossenschaft Obersftetten , einge- tragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ mit dem Sig in Oberstetten ein- getragen worden.

Der Zweck der Genossenschaft ist die Verwerthung s Milch auf géméinschaftliche Rechnung und Ge-

fahr.

Rechtéverbindlihe Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgen durch den Vorsteher oder seinen Stellvertreter und ein weiteres Mitglied des Vorstandes. Die Zeichnung ecfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeihnenden. hinzugefügt werden. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma desselben und gezeichnet dur den Vorsteher bezw. den Vorsitzenden des Auf- fichtsraths im Amtsblatt ‘des Oberamtsbezirks.

Die Mitglieder des. Vorstandes sind:

Johannes Shhwörer, Bauer u. Gderath.,

Matth. Waidmann, Bauer, und f ois Raach, jung, Bauer, sämmtlih in Ober-

etten.

Die Einsicht der Liste der Genossen ' ift in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Münsingen, den 20. März 1899.

K. Amtsgericht. Hilfsrichter Schen k.

Oeynhausen. [87331]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 5 die Genossenschaft unter dèr Firma „Obern- becker Spar- und Darlehnskafsenverein, ein- getragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Obernbeck éin- geiragen worden nebft folgendem Vermerk: Das

tatut ‘ist ‘vom 8. März 1899. “Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- uud Dar- Llehnskafsengeschäfts zum Zwette:

1) der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns,

2) der Gewährung von Darlehen an die Genossen für ihren Wirthschastsbetrieb.

Die von der Genossenschaft ausgebenden Befkannt- machungen sind. vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertrêter und etnem R zu unterzeichnen und durch das Blatt „Westfälishe Genossenschafts- ¿eitung zu Münster i. W. zu veröffentlichen.

Die Zeichnung der Firma für die Genossenschaft erfolgt mit rehtliher Wirkung gegen Dritte dur gemeinschaftliche Namensunterschrift des Verein8vor- stehers oder dessen Stellvertreters und mindestens eines weiteren Mitgliedes des Vorstandes zu der Firma der Genossenschaft. Vorstandsmitglieder sind:

1) Vorsteher Shwagmeyer zu Obernbeck, Ver- ein8vorsteher ;

2) Kolon Friedri Berg zu Obkernbeck, Stell- vertreter des Vereinsvorstehers;

3) G Heinih Wortmann zu Obernbeck S r .

4) Werkführer Wilhelm Windmann zu Obern-

ed; 5) Kolon Heinri Sieveking zu Obernbeck.

Die Cinsicht in die Liste der Genoffen ist während der Dienftftunden des Gerichts Jedern gestattet.

Oeynhausen, den 23. Vcärz 1899.

Königliches Amtsgericht. Rantzau. Bekanntmachung. {87333]

Bei der Genofsenschaftsmeierei zu Barmstedt E. G. m. u. H. ijt heute in das Genofsenschafts- register eingetragen :

An Stelle des au8geschiedenen H. Reising ist der Landmann Claus Brandemann aus Bullenkuhlen zum Vorstandsmitgliede gewählt.

Nantzau, den 19. ‘Mârz 1899.

Königliches Amtsgericht. Reutlingen. [87514]

In das hiesiae Genoffenschaftsregister Band II1 Bl. 76 ift zu Nr. 20, Consum- & Sparverein Reutlingen, E. G. m. b. H. in Reutlingen, heute eingetragen worden, baß mit dem Vercin eine Sparkasse verbunden ift:

Dea 9. März 1899.

K. Amogers Reutlingen. Landgerichts-Rath Muff,

Rhaunen. Befkfanutmachung. ee

In das Genossenschaftsregister wurde heute be dem Kempfeld - Schauren - Bruhweiler Spar- uud Darlehnskasseuverein e. G. m. u. H. zu Kempfeld eingetragen: An Stelle des bisherigen Borsißenden des Borstandes Keßler ist das Vor- standémitglied. Pfarrer Bodden zu Scauren als Vorsigender gewählt worden.

Nhaunenu, den 20. März 1899.

Königliches Amtögericht.

Schwarzenfels. [87335] Bei dem Consum-Verein Shwarzeufe1s, eiu- getrageue Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Shwarzenfels is heute in das Gevossenschaftsregister zu Nr. 11 eingetragen :

An Stelle des ausgeschiedenen Johann Georg Ulrih ist Schmied Conrad Schüßler von hier in den Vorstand gewählt.

Schwarzenfels, den 22. März 1899,

Königliches Amtsgericht.

Schweinfurt. Bekanntmachung. [87334]

Der Gernuacher Darlehenökassenverein, einge- tragene Seer mit unbeschräukter Haftpflicht, hat als Vor Fanden lte Lorenz Trapp in Gernach n Georg Keyl bestellt.

Schweinfurt, 18, März 1899,

. Landgericht, Kammer für Handelssachen. er Vorsigende: Zeller.

Spandau. Tes v [87336]

Jn unser Genossenschaftsregister ist nnter Nr. 20 der Vorschuß-Verein für Lehrer und Lehrerinnen zu Spandau, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpfliht, mit dem Siß zu Spandau heute eingetragen worden.

Das Statut datiert vom 11. Februar 1899. Gegen- ftand des Unternehmens i die Beschaffung der in Beruf und Wirthschaft der Mitglieder nöthigen Geld- D Qu gemeinshaftlihen Betrieb von Bank- ge en. v

Der Vorstand besteht aus:

1) dem Lehrer Hugo Walter zu Spandau,

2) dem Lehrer Hermann Hungermann zu Syandau.

Zwei Borstandsmitglieder könnea rechtsverbindlih für die Genossenschaft zeihnen und Erklärungen ab- geben. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzufügen. Alle “Bekannt- machungen und Erlasse in Angelegenheiten des Vereins ergeben unter dessen Firma und werden von beiden Vorstandsmitgliedern unterzeichnet.

Die Einladungen zu den Generalversa:nmlungen, sofern sie vom Aufsichtsrathe ausgehen, erläßt in dessen Namen sein Vorsitzender.

ur Veröffentlichung seiner Bekänntinahungen bedient“ sih der Verein der „Preußischen Lehrer- zeitung". Neben diesem Blatte darf der Vorftand auch andere Zeitungen zur Veröffentlichung feiner Bekanntmachungen benutzen. Ses ¿ust rw

Die Höhe der Haftsumme ‘der einzelnen Genoffen beträgt 100 (A für jeden erworbenen Geshäftsantheil.

Die höchste Zahl der Geschäftsantheile, mit welchen ein Genosse ih betheiligen kann, beträgt zehn.

Die: Ein\cht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gericht3 Jedem’ gestättet.

Spandau, den 24. März: 1899;

Königliches Aintsgeriht.

Treuen. [87337]

. Auf Fol. 4 des Genossenshaftsregisters sind heute die BVezugs- und Absatzgenossenschaft Treuen, eingetrageue Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, in Treuen und deren Statut vom 21, Feruge 1899 eing:tragen worden.

e

L rzu wird noch- bekannt gemacht:

egenstand des Unternehmens ift, mittels’ gemetn- schaftlihen Ge|chäftsbetriebes die Wirthschaft der Mitglieder dadur zu fördern, daß ibnen

1) die Bedarf2artikel ‘zum Betriebe! der Länd- wirthschaft, welhe ‘die Genossenschaft im Großen bezieht, im Kleinen abgelassen werden und

2) ihre landwirthschaftlihen Erzeugnisse abge- nommen und gemeinschaftlih verkauft werden.

Die Höbe der Haftsumme beträgt 200 M.

Die höchste H der Geschäftsantheile, auf welche ein Genosse sih betheilizen kann, ift auf fünfzehn bestimmt.

Der Vorstand besteht aus vier Mitgliedern und zwar Gustav Friedrih Adler in LTreuen, Gottlieb &riedrih Planiyer in Hartmannsgrün, Iwan Gräf in Treuen, und Friedrih Ferdinand Wild in Gos- persgrün.

Die WiÜlenserklärungen und Zeichnungen des Vor- tandes sind für die Genossenschaft verbindlih, wenn fie in der Weise bewirkt werden, daß zwei Vorstands- mitglieder der Firma der Genofsenshaft ihre Namen hinzufügen.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen sind im Treuen’shen Amtsblatte, beim Eingehen desselben . bis zur nächsten Generalver- fammlung im Vogtländishen Anzeiger zu veröffent- lihen und von zwei Mitgliedern des Vorstandes oder, sofern dieselben vom Aufsihtsrathe ausgehen, oen dem Vorsißenden des Aufsichtsrathes zu unter- zeichnen. -

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Treuen, am 20. März 1899.

Königliches Amtsgericht. Beyer.

Urach. VBekauntmachung [87510] über Eiuträge im Genoffenschaftsregister. 1) Gericbtsftelle, welhe die Bekanntmaczung er-

läßt: Kgl. Württ. Amtsgericht Urach.

2) Datum des Eintrags: 22. März 1899.

3) Wortlaut der Firma, Siy der Genossenschaft, Ort ihrer Zweigniederläfsungen : Darlehenskassen- verein Lousingen, eingetragene Genossenschaft mit uubeschräukter Haftpflicht, Loufiugen.

4) Recht8verhältnisse der Genosfjenschaft. Das Statut datiert vom 16. März 1899,

Der Verein hat den Zweck, seinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirthschaftsbetriebe nöthigen Geldmittel in perzinslihen Darlehen zu beschaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslih anzulegen. Mit dem Berein kann eine Sparkasse verbunden. werden.

Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Firma desselben und gezeihnet durh den Vor- steher des Vereins bezw, den Vorsißenden des Aufsichtsraths im Amtsblatt des Oberamtsbezirks.

Rechtsverbindliche Willenserklärung und Zeichnung für den Verein erfolgen dur den Vorsteher oder seinen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vorstands. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Bei Anlehen von hundert Mark und darunter genügt die Unterzeichnung dur zwei vom Vorstand dazu bestimmte Vorstandsmitglieder.

Die Vorstandsmitglieder find:

1) als Vereinsvorstcher: Schultheiß Rapbh, 2) als Stellvertreter des Vereinsvorstehers : Gemeinderath Christian Gutbrod,

3) Gemeinderath Wi1helm Bauder,

4) Zimmermann Wilhelm Wezel,

9) Dreher Jakob Ostertag, särumtlih in- Lonsingen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem geaen

Z. B.: Sandberger, stellv. A.-R.

Wongrowitz. " Bekanntmachung. [87338]

In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 20, woselbst die Molkerei MELIO L P eingetrageue Genossenschast mit beschränkter Haftpflicht, etngetragen steht, in Spalte 4 am 21, März 1899 Folgendes eingetragen worden:

An Stelle des ausgeschiedenen BerstanphunitaliaL es des Gutdverwalters Klaaßen zu Janowiy, ist der Oekonomie, Nath Dr. Ludloff zu Janowiy zum Vor- \standömitgliede bestellt worden.

Königliches Amtsgericht Wongrowiy.

Wriezen. Sefanutmachung. [86114] In unser Genossenscha|tsreaister is bei der unter Nr. 3 eingetragenen Firma „Spar- uud Darlehus- kafse für den Amtsbezirk Kerfstenbruch. ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht““ Folgendes eingetragen worden:

Déèr Gemeindevorsteher Richard Bruhmüller ist aus dem-Vorstande ausgeschieden. Der Eigenthlimer Emil Neubauer ist an seine Stelle zum Vorstands- mitglied gewählt.

Wriezen, den 10. März 1899.

Königliches Amtsgericht.

Mo Konkurse.

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Alfred Lifsauer zu ‘Berlin, Brücken-Allee 20, in Firma : A. Lissauer, Geschäftslokal daselbst, ist heute, Nachmittags 12} Uhr, von dem Königlichen Amts- gerihte T1 zu Berlin das Konkursverfahren er- öffnet. Berwalter: Kaufmann Fischer, Berlin, Alte Jakobstr. 172. Erfte Gläubigerversammlung am 19, April 1899, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 20, Juni 1899. gui zur Anineldung der Konkursforderungen bts 20. Juni 1899. Prüfungstermin am 12. Juli 1899, Vor- mittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Zimmer 32;

Berlin, den 24. März 1899.

Weinmann, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82.

[87214] f Veber den Nachlaß des Mühlenbefizers Emil

Ferdinand Winkler in Schönbrunn wird heute, am 24. März 1899, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Banlkkassierer Friedrih Sparshuh hier. Anmelde- frist bis zum 19. April 1899. Wahltermin und Prüfungstermin am 26. April 1899, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 24. April 1899.

Königliches Amtsgeriht Bischofswerda.

Bekannt gemacht durh den Gerichtsschreiber :

(L. S.) Claus, Sekr.

[86715] Konkursverfahren.

Utber das Vermögen des Bäckermeisters Berthold Singer in Blaukeuhain wird heute, am 22. März 1899, Vormittags 93 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Gastwirth August Spiegler in Blanken- un wird zum Konkuréverwalter ernannt. Offener

rrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 1. Mai 1899, Erste Gläubigerversammlung den 18. April 1899, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- r den 16, Mai 1899, Vormittags

r. Blankenhain, den 22. März 1899. » roßherzoglih S. Amtsgericht. Veröffentlicht : (L.S.) Der Gerichtsschreiber Großh. S. Amtsgerichts.

[87220] Konkurs.

Ueber den Nachlaß des verstorbenen Zoll-Sekretäes Carl Kaste, früher Leonhardstraße 8 hier wohnhaft, ist heute, Mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann B. Mielziner, Steinthor- promenade 8 hier, ist zum Konkursverwalter ernannt. Der ofene Arrest ist erkannt. Konkursforderungen sind bis zum 15. Mat 1899 bei dem Gerichte anzumelden. Anzeigefrist bis 15. Mai 1899. Erste Gläubigerversammlung am 21... April 41899, Vormittags 10 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 14, Juni 1899, Vormittags 10 Uhr, vor Herzoglihem Amtsgerichte, Zimmer Ar. 40, hier.

Braunschweig, den 22. März 1899.

Der Gerichts|chreiber Herzogl. Amtsgerichts: W. Sack, Sekr.

[87204]

Ueber das Vermögen des Fouragehäudlers Ernst Richard Lommaßtßsch in Brießtnitz ist heute, am 23. März 1899, Nachmittags 6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkur3verwalter: Herr NRathe-Auktionator Caniler hier, Pirnaiscbestraße 33. Aameldefrist bis zum 17. April 1899, Wahltermin am 26. April 1899, Vormittags 10} Uhr. Prüfungstermin am 26. April 1899, Vor- mittags L07 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 17. April 1899.

Königliches Amtsgericht zu Dresdeu. Abtheilung Ib. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber : Hahner, Sekretär.

[87348] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der offeneu Handelsgesell- schaft van Leuchten & Grätz zu Duisburg ift heute, am 21. März 1899, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursforderungen sind bis 27. April 1899 anzumelden. Der Rechtöanwalt Lürenbaum hier ist zum Konkursverwalter ernannt. Erste Gläubigerversammlung am 20. April 1899, Vormittags 10 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 5, Mai 1899, Vormittags Uk Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 42. Offener Arrest mit Anzeigefrift an den Verwalter bis 18. April 1899.

Duisburg, 21. März 1899.

Königl. Amtsgericht.

[87207] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des Gastwirths Karl Wil- helm Schmidt in Ghrenfriedersdorf wird heute, am 23. März 1899, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: der Rechts- anwalt Mayer in Ghrenfriedersdorf. Anmeldefrist bis zum 1. Mai 1899, Erste Gläubigerversammlung den 15, April 1899, Vormittags 10 Uhr. Prüfungötermin den 20, Mai 1899, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. Mai 1899.

Königliches Amtsgeriht Ehrenfriedersdorf.

Bekannt gema dur den Gerichtëschrelber :

chwind, Alt. [87346] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Simon Salomou, in Firma L, S. Salomon, dahier is heute, Mittags 12 Uhr, das Konkurdvertadren

eröffnet, Der Rechtsanwalt Dr. Alexander Berg

dahier if zum Konkursverwalter ernannt. Arrest mit Anzeigefrist und Frist zur Anmeldung der Gage bis 15. April 1899. Bei s{chriftliher nmeldung Vorläge der Anmeldung in doppelter Ausfertigung dringend empfohlen. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin Dienstag, den 25. April 1899, Vormittags 93 Uhr, Zimmer 29. Frankfurt a. M., den 23. Mäcz 1899. Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgecihts. 1Y 1,

[87535] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Brauereibefitzers Hermann Lindenberg zu Gleiwig isst am 23. März 1899, Nachmittags 1 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Hermann Fröhlich in Gleiwi. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 16. April 1899. Anmeldefrist bis zum 6. Mai 1899. Erste Gläubigerversammlung den 17, April 1899, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin den 15, Mai 1899, Vormittags 10 Uhr, Zimmer 19,

Gleiwitz, den 23. März 1899. :

Gerichts|hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[87201]

Ueber das Vermögen des Rittergutsbefizers Heinrih Wilhelm Hatms in Straftgräbchen wird heute, am 23. März 1899, Vormittags 9 Ühr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Rechtsanwalt Ta hier. Anmeldefrift bis zum 22. April 1899. abltermin am 17, April 1899, Vormittags 10 Uhr. Pcüfungstermin am L, Mai 1899, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfl cht bis zum 10. April 1899.

Königliches Amtsgeriht Kamenz in Sachs. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber : Aktuar Goldberg.

[87342] :

Ueber das Vermögen des Peter Steinbüchel, Schuhmacher in Kölu rourde am 16. März 1899, Mittags 123 Uhr, der Konkurs eröffuet. Ver- walter : Rechtsanwalt Dr. Broil in Kölu. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. Mai 1899. Ablauf der Anmeldefrist am selben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 13. April 1899 und allgemeiner Prüfungstermin am 16. Mai 1899, jedesmal Vormittags A1 Uhr, im hiesigen Justizgebäude, Portal 111, Zimmer 53.

Köln, den 16. März 1899.

Königliches Amtsgeriht. Abth. 26.

[87344]

Neber das Vermögen des Arthur Schügeu, Kaufmann zu Köln, wurde am 22. März 1899, Mittags 124 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt Sieger in Köln. Offener Arrest mit eie bis zum 6. Mai 1899, Ablauf der Anmeldesrist am selben Tage. Erste Gläubiger- versammlung am 20, April L899 und allge- meiner Prüfungstermin am 18. Mai 1899, jedesmal Vormittags 11 Uhr, im hiesigen Justiz- gebäude, Portal 111, Zimmer 53.

Köln, den 22. März 1899.

Königliches Amtsgeriht. Abth. 26.

[87355] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kolonialwaareuhänd- lers Ernft Reimer von hier, Kaplanftraße 8, ift am 24. März 1899, Vorm. 10 Ubr, der Kon- kurs eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann Guftav Arndt hier, Mitteltragheim 7. Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis zum 30. April 1899. Erste Gläubigerversammlung den 22. April 1899, Vorm. 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer Nr. 18. Prüfungstermin den 20. Mai 1899, Vorm. 10 Uhr, im Zimmer Nr. 18. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 20. April 1899.

Königsberg, den 24. März 1899.

Königl. Amt3geriht. Abtbeilung 7a.

[87206] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Fiüilzschuhmachers Heinrich Louis Krause in Laufigk wird beute, am 23. März 1899, Nachmittags 3 Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkuréverwalter Herr Kaufmann und Lokalrichter Robert Play bier. Anmeldefrist bis zum 15. April 1899. Prüfungstermin am 22. April 1899, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 4. April 1899.

: Königliches Amtsgericht Laufigk.

Bekannt gemacht durch den Gerichts?chreider :

Sekr. Schäfer.

[87205]

Neber das Vermögen des Stärkcfabrikanten Gustav Wagner zu ZeddeniÆck iît deute, am 23. März 1899, Nachmittags 54 Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet und der offene Arrest erlaffen. Konkursverwalter: Recht8azwalt Büte hier. An- meldefrist bis 28. April 1899. Erste Gläubigerver- fammlung am L17. April 1899, Vormittags D} Uhr. Prüfungétermin am 5. Mai 1899, Vormittag® 9} Uhr. Anzeigefrist bis 21. April 1899.

Königliches Amtsgeriht Loburg. [87542] Konkur®verfahren.

Nr. 13930. Ueber das Verinögen des Hermann E Leimfabrikauten in Ladenburg, wurde deute, Nachmittags 4 Ubr, das Konkursderfabron eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann C. L. Sten in Ladenburg. Anmeldefrist bis zum 17. Mai 1888. Allgemeiner Prüfungstermin am L. Juni 1SDD, Vormittags 9 Uhr, vor Gr. Amtäzrriht, Ad- theilung 9, Zimmer Nr. 7 bierfeldit. Offener Arrest und Anzeige bis zum 12. April 1809.

Maunheim, den 23. März 1899.

Der Gerithtss(hreider Gr. Autgerits: Moßdr.

[87199] Konkur®&verfahren.

Ueder das Vermözen des Händlers Theophil Hebinger îin Münster i. Eifaß wird heute, am 23. Mârz 1899, Vorm. 11 Uhr, das Konkurs vetfabdtoa erat. Dor Gescdäftdagent Müller în Münster ì. C. wird zum Konkaröverwalter ernannt. Offener Arret mit Anzeigefrist und Frist zur Aw meldung det Konkärsforderungen bis zum 15. April 1899, Erste Gläudigerversammluog und Prüfangd« termin am Sam@tag, den DD., April ULDD, Vorm, LU0 Uhr, vor dem unterzeidueten Gorèhte.

Kaiserl, Amtsgericht za Münster i, E, Boglaudigt: Der ÄmtäögerihtsSekretär: A redtag.