1899 / 77 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

pt. rer A D T C E E T T D T T T nor NT

e

E E

C E Tei E

O R V A iiNo

Bresl

1) An Grundstü>k-Konto Neue Oderstraße Nr. 10 .

Grundstü>-Konto Holteistraße Nr. 21

Effekten-Konto:

Kautionen und Depots in 3X °/% P

fandbriefen . . . -

Konto-Korrent-Konto :

Kassa-Konto Inventar-Konto . . «

Debet.

reuß.

. . s . . . e - ® . . ® . .

konf. Anleihe und 3F °/o Posener Kredit-

Banquier-Guthaben, Lombard- und andere Debitoren ... «

, . o. ® . 0: A, E

auer L agerhaus. t. :

Bilanz - Konto 1898.

1 2)

1490 366 42

Gewinn- und Verlust - Konto 1898.

Credi

if

, | 1000 000 369 000 66 253 18 000

2 548 34 564

Per Zen Sons s äi O s en-Konto Kefecoesonvs-Konto S Spezial?Reservefonds-Konto Konto-Korrent-Konto:

interimistis<he Kreditoren . . Gewinn- und Verlust-Konto .

1 490 366/42 Credit.

1) An Zinsen-Konto 2) Verwaltungskosten-Konto 3) Grundstü>-Unterhaltungs

4) 5) Inventar-Konto: 6) Bilanz-Konto:

Abschreibung

Abschreibung . .

Grundstü>-Konto Neue Oderstraße Nr. 10:

Abschreibung auf Effekten . .

Brutto-Gewiug

an den Reservefonds

an den Vorstand und Auffichtsrat 3 0/9 Dividende an die Aktionäre

Vertheilung

. .

Vortrag auf neue Re<hnung 1899

Breslau, den 31. Dezember 1898.

Der Vorstand.

{<.

Kopî Die Uebereinstimmung des vorstehenden A or Schwarz,

mit der Revision beauftragte

Nachdem die heutige Generalversamml te mit 3 9% = 4 15,— pro Aktie von 500 vom 29. März ab

einfachem, arithmetisch geordnetem Nummern

Breslau, den 28. März

[88485]

Actien-Gesellschaft für Rheinish-Wesiphälishe Fndusirie

Theod

1899,

dei 14 1 000 000 Aktien-Kapital . . -

verzeichniß verseh

dir E S; 0s 29

« 6 1715,25 2 444,23 30 000,— 405,26

M 34 564,74

A 12 015 10 493

1 666

3 000 356

d 575 . 134 564

Der Aufsichtsrath. ÆFulius Schottländer.

bs{lusses mit den Büchern der Gesellschaft bescheinigen

I u logirte des Aufsichtsraths elegirte des Au raths. i (Dn!

ung vorstehende Bilanz genehmigt hat, findet die Auszahlung der Dividende für das Geschäftsjahr 1898

bei der Kasse unserer Gesellschaft, Neue

enen Dividendensheins Nr. 2 pro 1898 statt.

Der Vorstand.

Kopi sh.

Bilanz der

Activa. per 31. Dezember 1898.

1. Immobilien-Konto 11. Effekten-Konto . . II1. Kuxen-Konto IV. Debitoren V. Kassa-Konto VI. Wechsel-Konto

VII, Mobilien-Konto

Debet. r ——

An Effekten-Konto, Abschreibung . Verwaltungs - Unkosten, Befol- dungen, Grundftü>s - Unkosten, Reparaturen , - - Verficherungen

U Ls Steuern-Konto Gewinn-Saldo

O 2 278 Zal Gewinn- und

L 2A

127 261/96

1 433 470/42

936 400|—

485 829 33h 9 610/39

9 669 05

| |

8 Ab A 24 090/12

19 696/04 7 883/06 420 453 25

j

1. Aktien-Kapital-Konto . . II. Reservefonds-Konto

Il. Spezial-Reservefonds-Konto .

IV. Delkredere-Konto V, Kreditoren A VI. Dividenden-Konto, rü>ständige

Dividenden pro 1893, 1894, 1895, 1896 und 1897 . . .,

VŸVII. Gewinn- und Verlust-Konto:

Gewinn pro 1898 411 933,34 Vortrag aus1897 „, 8519,91

zu Köln

T assiva.

A 1 500 000 233 000 65 918 33 000 0238

1 846/50

420 453/29

Verlust-Konto.

Per

y

Gemäß Beschluß der Generalversammlung vom 28. d. M. wurde die Dividende für das Ge-

172 122/47

\häftsjahr 1898 auf 22% = M 33 pro Aktie festgeseßt.

Dieselbe gelangt von heute ab gegen Einlieferung dem A. Schaaffhauseu’ schen Bankverein

den Werren Deichmann dem

«& Co.

den Herren- Delbrück Leo & Co.

oder an unserer Kasse

zur Auszahlung. Köln, 28. März 1899,

[88547]

Vortrag aus 1897 Ausbeute Blankenburg und Orange pro 1898 Effekten-Zinsen-Kto., Dividenden und Obligations-Zinsen . .. Immobilien-Konto Mobilien-Konto . . M 6 598,50 Pächte, Miethen und sonstige Erträge . Tes ividenden-Konto : verfallene Dividenden aus 1892

| Köln,

. Schaaffhausen’schen Bankverein | Berlin,

Der Vorstand.

Bilanz der Assecuranz-Union von 1865, ult. Dezember 1898.

15 369,99

des Dividendenscheins Nr. 27 bei:

2 278 242/15 Credit.

E 2A 8 519 91 33 430 '—

185 585 '— 213 371/23

|

21 968/49 9 187184 ____60— 472 122/47

Debitores. Obligo der Aktionäre M Ly Een, Effekten und Wechsel . ank und Kassa Prämien Zinsen

Der Aufsichtsrath.

[88517] Activa.

íäImmobilien-Konto . Mobilien-Konto

Kassa-Baarbestand

Gewinn und Verlust 1885—1893

M [s

1 200 000 £00 493/18 16 283/11 408 868 82 5 462

2 431 107/11

36 285/45 409/80

175 20271

1A 114 207/69] Per

24 299 A

Creditores,

Reserven Rückversicherer Courtagen Gewinn

Der Vorstand.

Actien Gesellshast „Grand Hôtel‘“ in Markirh i/E.

Bilanz per 31. Dezember 1898,

Aktien-Konto Kreditoren

Gewinn- und Verlust-Konto pro 1898.

Allgemeine Unkosten, Assekuranz, Steuer,

insen und Reparaturen Abichreibung auf Mobilien

Markir<, den 27. März,

M S

3 395/65 1 864/35

l 5 260|—

Per Miethbzinsen

Die Direktion.

Subvention der Fabrikanten

F, Bey.

M s 1500 000|— 675 144 44 161 618/25 34 344/42 60 000|—

2431 107/11

TPassiva.

M S 132 O 43 202/71

175 202/71

Dr. Hande,

M |S 1) Per Vortrag aus 1897 259/80 2) „, Grundstü - Ertrags - Konto Neue Oderstraße Nr. 10, .. 10

D Grundstü> - Ertrags - Konto Holteistraße Nr. N... 92

derstraße Nr. 10, gegen Einreichung des mit

[88472] 2 Die Aktionäre der „Glückauf“ Actien-Gesellschaft für Braunkohlenverwerthung werden bierdur< zu der am 26. April 1899, Nachmittags 6 Uhr, in Berlin, Hotel Imperial vormals Arnim, Unter den Linden 44, abzuhaltenden ordentlichen General- versammlung ergebenst eingeladen. Tagesorduung : 1) Bericht des Vorstandes über jahr 1898 und Bericht des

über Prüfung der Bilanz.

2) Genehmigung der Bilanz.

3) Ertheilung -der Entlastung an den Vorstand

und den Aufsichtsrath. :

4) Beschlußfassung über die Vertheilung des

Reingewinns. 5) Aufsichtsrath8wahl. 6) Statuten-Aenderungen auf Grund der neuen Gesetzgebung.

Die Herren Aktionäre werden unter Bezugnahme auf $8 19 und 20 der Gesellschaftsstatuten einge- laden, ihre Aktien ohne Kuponsbogen nebst einem doppelten Nummernverzeihnisse oder die pon der Reichsbank ertheilten Depotscheine bei einer der folgenden Stellen, und zwar bei den Bs Gumpert « Philipp in Berlin, Charlotten- straße Nr. 33a., oder bei der Direktion in Lichtenau in Schlefien, spätestens am dritten Tage vor dem Versammlungstage bis Abends 6 Uhr zu hinterlegen. _

Berlin, den 30. März 1899.

„Glückauf“ Actien-Gesellschaft sür

Braunkshlenverwerthung.

Der Aufsichtsrath. Abel, Vorsitzender,

das GefWâfts- Aussichtsraths

[88476] Aktiengesellschaft

Kraftübertragungswerke Rheinfelden. Die Herren Aktionäre werden auf Grund des 8 22 fa. tes Statuts zu der am 27. April nächst- hin, Vormittags 11 Uhr, im Sitzungssaale der Allgemeinen Elektricitäts. Gesellschaft zu Berlin NW., Schiffbauerdamm Nr. 22, statt- findenden ordentlichen Generalversammluug ein- geladen. Der Besiy von f 1000 Aktien nominal giebt tas Ret auf eine Stimme. Î Die Aktionäre, welche an der Generalversammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien resp. Deposital- scheine der Reichsbank bis zum 23. April crt. in- klusive bei E: der Allgemeinen Elektricitätsgeselischaft, Berlin, 2

der Berliner Handelsgesellschaft, Berlin,

der Deutschen Bank, Berlin, der Nationalbank für Deutschland, Berlin, den Herren Delbrü Leo & Cie., Berlin, den Herren Gebrüder Sulzbach in Fraufk-

furt a. M., j der Schweizerischen Kreditanstalt in Zürich gegen Empfangnahme einer Legitimation în den üblihen Geschäftsstunden zu hinterlegen, Tagesorduung : i: 1) Vorlegung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung, sowie des Geschäftsberichtes für das Jahr 1898. 2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz und Ertheilung der Entlastung. 3) Aufsichisrathswahlen. / f 4 S von Revisoren für das Geschäftsjahr Rheinfelden, den 25. März 1899.

Der Auffichtsrath

der Aktiengesellschast Kraftübertragungswerke Rheinfelden.

"w

zu Gersdorf.

Géwinn- und - Kouto ult, Deze S0

M |S 1133519 102 404

10 460| 2188 35 531

An Produktions-Konto . . . « « . + i lgérheine Betriebsunkosten-Konto Obligations-Zinsen-Konto . . . , Abschreibung auf Debitoren-Konto Unkosten-Konto Ï Bruttogewinn # 460 589,98, davon: Abschreibungen . «_« « #& 9 387,27 50% dem Meservefonds , 18 214,59 Tantième-Konto . . . „» 47 429,10 209% Dividende auf Prior.-Aktien Ser. T1 4003 Stüd à M60,— 240 180,— 150/06 Dividendea. Prior.- Stamm-Aktien Ser. T 902 Stü à MA45,— y 10 0/6 - Dividende auf Stamm - Aktien 595 Stüd à M4 30,— » 17 850,— Vortrag auf neue Rech- E a s e s 939,06

40 590,—

460 589 T7169

Credit. Per Vortrag aus 1897 „.... 911 Grundstü>8-Konto . . « » - « 3 428 verfallene Dividenden u. Zinsscheine 647 Zinfen-Konto 4 057 Konto für Nebeneinnahmen . 11 825 ,; Kohlen-Konto . . « . « « « « « |_1 723 823

1 744 693 Bilanz-Kouto ult. Dezember 1898,

: Activa. An Areal. Konto . « « + Schachtbau-Konto T. Schachtbau-Konto 11 , Tagebau-Konto T, » Tagebau-Konto 11 , , Dampfmaschinen-Konto 1 Dampfmaschinen-Konto II Kompressor-Anlage-Konto T Kompressor-Anlage-Konto IL Grubenbau-Konto . . « Straßenbau-Konto . . « « , Wäsde-Anlage-Konto ,„ » Hol¡schneiderei-Konto . . Verlade-Vorrihtungs-Konto » Zecheneisenbahn-Konto . Beleuchtungs-Anlage:- Konto Immobilien-Konto T íImmobilien-Konto Il Utensilien-Konto .—. « « - Grundstü>s-Konto . « « « Materialien-Konto , « « - Debitoren-Konto Effekten-Konto des Reservefonds . Kassa-Konto . E Os Banquter-Konto ais 211 799 Assekuranz: Konto L 2 622 Konto zweifelhafter Außenstände e 2 542 2594|

M 422 000 298 000 398 C00

36 500

86 000

31 000

80 000

* 22000 28 000 12 000

5 400 37 000 9 500

31 500 110 000

12 000

67 000

55 500

72 000

19 000

41 526 195 092 155 161

103 650

Beg T F ET T1116

M m m E Q V Q V [11 38

Passiva.

Per Kapital-Konto : 595 Stü> Stamm-Aktien à 300 M

A6 178 500,— 902 Stü Prior.- Stamm-Aftien I Ao A s e 270.600, 4003 Stü>kPrior.- Aktien 1123004 ,„ 1 200 900,— Prioritäts-Anleibe-Konto . « Hypotheken-Konto Meferve-Konto für Beiträge zur D s 4 D 0-8 » Kreditoren-Konto Reserzefonds-Konto Dividenden-Konto: Prioritäts-Aktien Il, Prioritäts-Stamm-Aktien I. Stamm-Aktien Obligations-Zinsen-Konto . « Delkredere-Konto .. « - 30 000|— Konto füc ausgelooste Prioritäten 13 500|— Knappschafts-Krankenkasse-Konto . 824/45 Knappschafts - Pensionskafse- Konto 277031 Arbeiterlohnungs-Konto. . . .. 92 794/25 Beamten-Unterstüzungskafse-Konto 5 309/51 Reingewinn 365 202/71 2 542 254/11

Laut Besiluß der heutigen Generalversammlung wird au Div.: Schein Nr. L8 der Prior.-Aktien TT A 60,—, Div. - Schein Nr. 13 der Prior. - Stamm- Aktien T % 45,—, Div. - Schein Nr. 9 der Stamm - Aktien: M 30,— F vom 27. März d. J-+. an ; bei Herren Heutschel & Schulz in Zwickau, bei Herren H<. Wm. Bafsenge « Co. in Dresden, ¿ bei | vit, Schulze «& Co. in Leipzig, bei Herrn F. Metzner in Chemnitz und bei unsexer Verciuskasse in Gersdorf gegen Abgabe der betr. Dividenden-Scheine aus- ezahlt. : Gersdorf, den 25. März 1899. Das Direktorium.

[88508] Steinkohlenbauverein Kaisergrube

zu Gersdorf.

Der derzeitige Auffichtsrath überschriebenen Vereins besteht aus den Herren

Kaufmann C. Clemext in Leipzig, Vorfitzeuder,

Bergdirektor C. Schenke in Zwi>anu, Stellver- treter des Vorfitenden,

Banguier und Stadtrath A. Hentschel in Zwidau,

Rechtéanwalt Curt Urban in Zwi>au,

Dr. jur. G. Wolf in Zwickau.

Gersdorf, den 25. März 1899.

1 650 000|— 222 000|— 37 200|—

15 300|— 19 439/11 152 964/77

1447/50 480 |— 346/50.

2 675|—

e « e. S D D V

Fürstenberg.

Das Direktorium.

zuin Deutschen Reichs-A

M 77. L ufgctele, Sufellangen 1. d I.

1

3. - und - Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen E 5, Verloosung 2c. bo erthpapieren.

Sechste Beilage nzeiger und Königlich Preußis

Berlin, Donnerstag, den 30. März

chen Staats-Anzeiger.

1899.

9. Bank-Ausweise.

6, Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesells. Oeffentlicher Anzeiger. | E

H Kommandit-Gesellshaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

[88620]

Breitenburger Portland - Cement - Fabrik.

Hierdurch kündigen wir unsere 3 Prioritäts: Anleihen, und zwax di Anleihe A zur Nükzahlung auf den 15. November d, I,

1, Juli d. J.,

2 Ul d, Ii

" 3 o o o Die gekündigten Obligationen gélangen aufer an un G der Norddeutschen Bank in amburg, E dem Bankhause Ephraim Meyer & Sohn in Haunover

Den Obligations-Inhabern wird demnächst die Konvertierung ih bligati i neuen cinheitlihen Anleihe dur die Norddeutshe Bank in Hamburg A T E T SRY

zur Auszahlung

Hamburg, 29. März 1899.

Breitenburger Portland - Cement - Fabrik.

C. Seumenicht.

Rud. Schönfeldt.

88498]

Peniger Maschinenfabrik und Eisengießerei Aktiengesellschaft. In der außerordentlichen Generalversammlung vom 16. Februar 1899 ist beshlossen worden, das

Grundkapital der Gesellschaft dur<h Ausgabe von 1100 Stü>k neuer Aktien über je 1000 Á um

1 100 000 Á auf 2600000 Æ zu erhöhen Nachdem dieser Beschb

am 25. Februar 1899 und die Ausführung desselben am 14. März

1899 in das Handelsregister zu Penig eingetragen, fordern wir die Aktionä Gemäßheit des Bes&hlusses der außerdentlichhen Generalversammlung vom 16. Februs 000 en Ke zugsreht auf 600 Stü>k gleih 600 000 4 neue Aktien unter na<stehenden Bedingungen auszuüben :

Der Besiß von je 5000 4 alter Aktien bere<tigt zum Bezuge von 2000 4 neuer Aktien zum

Kurse von 121 9% = 1210 Á pro Aktie, zuzüglich 49%/% Stückzinsen vom 1. April d. J.

Zahlungstage und Schlußscheinstempel.

ab bis zum

Die neuen Aktien sind vom 1. April 1899 ab den alten Aktien gleihbere(tigt.

Die Anmeldung hat

bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt in Leipzig und A. Busse & Co., Aktiengesellshaft in Berlin,

in der Zeit vom 1. April bis einschließlich 10. April d. J.

zu erfolgen.

Die alten Aktien obne Dividendenbogen sind mit doppeltem Nummernverzeichniß, wozu Formulare

bei den Bezugsstellen erbältli< find, einzureihen und werden abgestempelt zurü>gegeben.

leistete Vollzahlung wird Quittung ertheilt, Aktien erfolgt. Penig, den 24. März 1899.

Ueber die ge-

gegen deren Rückgabe die Aushändigung der neuen

Peniger Maschinenfabrik Uu N R RIERerE Aktiengesellschaft. 00).

[88514]

Actiengesellschaft Möbelmagazin der vereinigten Tishlermeister zu Osnabrüd>.

Debet.

Vilanz pro i898,

M

Immobilien-Konto 31 000|—

Möbel- und NOTICRa Fen oa, Ab

Abschreibung 5 9/6 für Re- paraturen 7 817/07

Bankguthaben E Ee 50 Mobilien, Konto

Abschreibung i 115|— Diverse Debitoren | 5 909/15 Kassenbestand 186/96

45 078/18 Osnabrück, den 23. März 1899.

Aktien-Konto ypotheken-Konto insen-Konto iverse Kreditoren

Reservefond

Zuschreibung

Dividenden-Konto : 5 9/0 a 57 Aktien LTitt. B. à A4 7.50 29/0 auf 36 Aktien Litt. A. à

Vortrag auf neue Re<nung

& 1448.10 1.45

Der Auffichtsrath.

H. Obers<hmidt.

L, Wies.

H. Wippermann.

[88539]

Leipziger Vraunkohlenwerke, Aktiengesellschaft zu Albersdo bei Markranstädt. S H

Activa.

Bilauz am 31. Dezember 1898.

Passiva.

# S

1 564 625 44 47 720/88 13 869/27

9 446/29

8 830

39 444/12

3 124/89

1687 060/89

Anlage-Konti Grubenausbau Bestände

Debitoren Vorausbezahlte Prämien und Zinsen .

Debet.

Verlust- und Gewinn-Konto am 31. Dezember 1898,

M S 800 000|-— 19 967/26

Aktien-Kapital Reservefonds

Hypotheken 300 000'— Kaufgelderrü>stände 346 200'— Bank 143 188'— Kreditoren 26 837 06 Gewinn 50 868 57

| 1687 060/89 Credit.

M S 296 406/75 77 42078 50 868/57

384 696/10

Gesammtunkosten Abschreibungen Gewinn

G 1 2 458 27 382 287,88

384 696/10

Nortrag aus dem Jahre 1897 . .. Gesammtertrag « GOH

Die von der Generalversammlung genehmigte Dividende von 43 9% wird vom 1. April a. an gegen Abgabe des Dividendenscheins Nr. 8 mit 45 H bei der Leipziger Bank zu Leipzig äutdmalit: N

Albersdorf, den 27. März 1899. Der Auffichtsrath. Theodor de Beaurx.

Der Vorstand. A. Hoffmann.

[88549]

Leipziger Braunkohlenwerke Aktiengesellschast zu Albersdorf

bei Markranstädt. Der Auffichtsrath set si< aus folgenden Herren zusammen : Theodor ve Beaux, Vorsitzender, Hermann Steinbe>, stellvertr. Vorsißender, Dr. Felix Zehme, Fete Gustav von Eberstein, dolf Staffelftein. Albersdorf, den 27. März 1899. Der Auffichtsrath. Theodor de Beaux.

[88604] : Deutsche Straßenbahngesellschast in Dresden.

Bezugnehmend auf unsere Bekänntmahung vom 17. d. M., die Einberufung der S xhétt- licheu Generalversammlung auf den 8. April d. J.- Nachmittags 4¿ Uhr, betreffend, haben wir beschlossen, daß Punkt 3 der Tagesorduung vor Punkt 1 und 2 zur Berathung und Beschluß- fassung gebraht werben foll. Dresden, den 29, März 1899. Die Direktion. Stoeßner.

10. Verschiedene

[88613) 1899, Nachmittags Fk Uhr, in Dresden

tretende Hantelêsgeseß.

Löbau i. Sa., am 23. März 1899.

Die Herren A e Herren Aktionäre der Lederfabrik Hirschber vorm. Seinrich Kno<h & C°_ werden biermit a der im Hotel Kaiserhof, Berlin W., Salon A., Eingang Wilhelmsplaßz, stattfindenden diesjährigen ordent- lichen- Generalversammlung auf Sonuabeud, deu 22. April a. e., Nachmittags 4 Uhr, eingeladen. Tagesorduung : 1) Der Geschäftsberiht, die Bilanz und das Gewinn- und Verlust-Konto für das Geschäfts- jahr 1898.

2) Entlastung des Aussichtsrathes und des Vor-

tandes.

3) Beschlußfassung über die Vertheilung des

#5 Saa UE

er Jahresabs{<luß liegt im Gcschäftslokal der Gesellschaft zur gefl. Einsicht für die Herren Aktio- näre aus.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung ist jeder Inhaber von Aktien berechtigt, welcher späte- ftens bis zum 19, April a. e. seine Aktien bei der Gesellschaft odec bei den Herren Göße «& Popert, Hamburg, A. H. Ofterrieth, Kölu, Leopold H. Kaufmann, Fraukfurt a. M., von Erlauger «& Söhne, Frankfurt a. M., Delbrück, Leo & Co., Berlin, Marcus Nelken « Sohn, Berlin, und der Vogtländischen Bank, Plauen, angemeldet hat und vor Beginn der Generalversammlung dicse Aktien dem Vor- fißenden der Generalversammlung vorlegt. Die Vorlegung der Depositenfheine über bei den oben- bejeihneten Stellen, wie bei einer Gerihtsbehörde niedergelegten Aktien berechtigt gleichfalls den An- o tigt zur Theilnahme an der Generalversamm- ung.

Hirschberg (Saale), den 29. März 1899.

Der Auffichtsrath

der Lederfabrik Hirschberg

vorm. Heinrich Knoch « Co. Berthold Nathustus, stellvertr. Vorsitzender.

[88608]

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdur< zu einer Dienstag, den 18, April cr., Vormittags [1 Uhr, im Tucherhaus, Friedrih- und Taubenstraßen - E>e, Eingang Taubenstraße, parterre re<ts, stattfindenden außerordentlichen Geueralversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Wechsel in der Person eines persönlich haf- tenden Gesellschafters.

2) Abänderungen des Statuts, die mit Rücksicht auf das am 1. Januar 1200 in Kraft tretende neue Handelsgeseßbu< nothwendig sind oder

__ fonst zwe>mäßig erscheinen.

Diejenigen Herren Aktionäre, wel<he an dieser Generalversammlung tbeilnehmen wollen, haben ihre Aktien bis spätestens den 14. April er. an unserer Kasse, Dorotheenstraße 33/34, zu depo-

nierxen. Vermögensverwaltungsstelle für Offiziere und Beamte

Kom. Ges. auf Actien. Der Auffichtsrath. Wettendorff, Geh. Ober-Finanz-Rath a. D., als Vorsitzender.

[88617]

Dresdner Vau-GSefellschaft.

Die Aktionäre der Dresdner Bau - Gesellschaft werden hiermit zur fiebeuundzwanzigsten ordeut- lichen Generalversammlung, welche am 17, April 1899, Vormittags 10 Uhr, im Saale des hiesigen P es, Waisenhauktstraße 23, statt- finden foll, ezxgebenst eingeladen.

_ Tagesorduung:

1) Geschäftsberiht, Bilanz, Guwinn- und Ver- LNIEGng, für 1898, Verwendung des Rein- gewinnes, Entlastung des Vorstandes.

2) Eo. Ergänzungswahl zum Aufsichtsrath.

Der Geschäftsberiht für 1898 nebst Bilanz und Gewinne und Verlustre<hnung liegt vom 1. April a. c. ab an unserer Kasse aus. Depositenscheine über bei der Gesellschaft oder bei der Dresdner Bank in Verlin binterleate Aktien berehtigen die Hinterleger zur Theilnahme an der Versammlung. Dresden, den 29. März 1899.

Dreóduer Bau-Gesellschaft.

ekanntmachungen.

Die elfte ordveutliche Generalversammlung unserer Gesellschafi findet am L i 89 Dr e Parterre-Saal des „British Hotel“ statt d N wir hierzu unsere Aktionáre in Gemäßheit des $ 23 unserer Statuten ergebenft ein. i: Vorlegung des Geschäftsberichts des Vorstandes neb orlegung des Geschäftsberichts des Vorstandes nebst Gewinn- und R Vie bes GeRf i Odi bes ti E O R nRtrauIng Und Beschlußfassung über die Bilanz und über die Gewinnvertheilung. Iun s Ri O AURR Ne, ahl eines Au rathsmitglieds an Stelle des ausscheid i ä bars Deren Wircilttt a ea ausscheidenden aber sofort wieder wähl- Statutenänderungen, zum theil veranlaßt dur< das am 1. Januar 1900 in Kraft

Der gedru>te Geshäftsberiht kanu ab 6. April im Geschäftskomtor in Löb i Dresduer Bauk in Dresden und bei der Löbauer Bank in Löbau und féven Sl ialen A Bautzen, Se Biere B Zittau on eem AgUTte entnommen werden.

r dieser Stellen oder bei der Landftändischen Bauk in Bautzen und der Städt Sparkasse in Löbau haben die Aktionäre, welhe an der Generalvers I Ó & 24 unserer Statuten ihre Aktien bis 18. April zu bintetteatn: R NA Af Ren „wollen, nas

Actien-Vrauerei Löbau

(vorm. Schreiber Räze). Julius Sandt. 49

[88609]

Berliner Spediteur- Verein Aktien-Gesellschast.

Die diesjährige ordentliche Generalversamnr- lung findet am Donnerstag, den 20. April 1899, Vormittags 10 Uhr, im Saale des Norddeutschen. Hof, Mohrenstr. 20, hierselb ftatt, wozu unsere Herren Aktionäre hierdur< ergebenft eingeladen werden.

i TageSorduung :

1) Bericht des Vorstandes über das ver ragene Geschäftsjahr unter Vorlegung der Bilanz und der Gewinn- und Verlust-Re<hnung pro 1898; Beschlußfassung über Genehmigung der- selben und Festseßung der Dividende, Beschlußfassung über Ertheilung der Decharge. Wablen zum Auffichtsrath.

Abänderung der 88 3, 5, 6, 8, 9, 12, 20, 21, 26, 27, 28, 29,81, 92,038,039, 00, 88; 4L des Statuts.

) Wahl von zwei Revisoren pro 1899.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe spätestens am Dienstag, den As. April d. J., 6 Uhr Abends (H 28 des Statuts) ihre Aktien entweder bei

Herren Abel «& Co. hier, Kanouierstr. 17/20

oder Herren Born « Busse, hier, Behrenstr. 31

oder der Gesellschaftskasse hier, Blücherplay 1

am Ls. April d. J. bis 6 Uhr Abends deponiert haben. Die Aktien sind mit doppeltem Nummernverzeihniß ohne Kuponbogen einzureichen. Berlin, den 20. März 1899. Berliner Spediteur - Verein Aktien - Gesellschaft. Der Auffichtêrath. Max Abel, stellvertr. Vorsitzender.

während der üblichen Geschäfts-

ftunden

[88607] „Kederwerke Rothe A. G.“ in Kreuznach.

; Generalversammlung.

Die erste ordeutlihe Generalversammlung der Aktionäre der „Lederwerke Rothe A. G.“ in Se E P den 17. April 1899,

ormittag r, in unserem Geschäftslokale in Kreuznach stattfinden. N

Tageêsorduung :

1) Vorlage der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos, des Geschäftsberichtes der Direktion und des Berichtes des Aufsichts- rathes ;

2) Genehmigung der Bilanz und Bef&lußfafsung über die Verwendung des Reingewinns, Er- theilung der Entlastung an die Direktion und den Auffichtsrath ;

3) Wabl des Aufsichtsrathes ;

4) Aenderung des Statuts, und zwar der $F 9 und 29, die Ausgabe von hbypothekaris< fun- dierten Obligationen. Die Formulierung des Antrages zu Pos. 4 ift demnächst aus unserem Geschäftsbericht unter dem Berichte des Auf- _fichtsrathes zu entnehmen.

Aktionäre, welhe an der Generalversammlung theilnehmen wollen, haben si< späteftens am 4, Tage vor der Generalversammlung bei dem Vorstande der Gesellschaft (Direktion) oder bei der Rheinischen Creditbank in Mannheim oder deren Filialen, oder bei dem Bankhaus Gebrüder Oppenheim in Maiuz innerhalb der üblichen Ge- \cäftsstunden entweder unter Vorzeigung ihrer Aktien, oder unter Vorlegung eines von einer Be- börde oder einem Notar beglaubigten Besißzeug- nisses anzumelden, und werden den}elben Eintrilts- karten und Stimmzettel zugesendet.

Kreuznach, den 28. März 1899. Der Auffichtsrath.

[87465]

Die Beendigung der Liquidation unseres Vereins zeigen hiermit an.

Neviges, 24. März 1899,

Nevigesex Bauverein in Liquidation. Jof i Die En A

of. Husemann. m. Hocninghaus. H. Kieselbah. Franz Lobe

Dr. Faul.