1899 / 78 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

wird. Die etwaigen Leibes- oder Teftamentserben | 25. März 1899 eröffneten Testamente die Frau {332] m Namen des Königs! [88459] Bekanutmachung. 5) die Hypothekenurkunde über die auf dem Grund- [647] Bekanutmachung.

Steuer- | Hypotheken- werden aufgefordert, spätestens in dem angegebenen | Luise Vartsch bedacht. “In der Aufgebotssache, betreffend das Aufgebot der In der Aufgebotsfahe des Käthners Paul Chirek | buhblatte des Grundftü>s Nr. 25 Mohrau in Ab- | Durch Aus\lußurtheil des hiefigen Königlichen

.| Anwesens - Besitzer. bib L Vortrag. Termine \ih< zu melden, widrigenfalls das jeßige und4 Berlin, den 27. März 1899. im Grundbute von Brodty Bl. 1 Abtheilung Ill in Occipel, vertreten dur< den tsanwalt | theilung IIT unter Nr. 2 für die vier Geschwister | Amt3gerihts vom 27. März 1899 sind alle Eigen- gemeinve, uh. das zukünftige Vermögen den Intestaterben wird Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 95. Nr. 7, 15, 23, 24 und 100 einaetragenen Posten ; Paszkiet in Pr. Stargard, hat tas Königliche Amts- | Maria Theresia, Maria Marianna, Iosef und Frauz | thumsprätendenten mit ibren Ansprühen auf das

e beim A t . fr. | ausgeliefert werden. H i ß at das Königliche Amtsgeriht in Tuchel durch den ; gericht (Abtheiluna 4 in Pr. Stargard im Termin | Franke zu gleihen Theilen eingetragenen 80 Télr. Grundstü> Flur XXV Nr. 935 der Steuergemeinde

Crrater, Frans 1. | Pittenbart [Bv.1V S.4185| Am 7. Februar 1850. Der verwittweten Camberg, den 19, März 1899. [334] Todeserklärung. | mtsgerihts-Rath Jander für Recht erkannt, folgende | am 23. März 1899 für Recht erkannt: Muttergut, wovon die Antheile der beiden ersteren | Medebah ausgeschlossen worden.

Kath, .eNr. 23 Nr. 1/1. } Jägerin Barbara Stuhlreiter die lebens- | j. A. Königliches Amtsgericht. Der am 30, November 1821 in Kl. - Vielist im Grundbu von Brodty Bl. 1 Abtheilung 111! Die Alisiger Andreas und Agnes, geb. Marx, \hon gelös<t sind und wovon der Antheil des Josef | Medebach, den 27. Värz 1899.

in Oberbrunn, Gde. länglihe und deren Kindern im Falle der E (Me>lbg.-Schwerin) geborene Karl Kle, welcher | eingetragenen Posten, nämlich: Czechowsfki?!shen Eheleute und deren unbekannte j zu Gunsten der Salarienkasse des Königlichen Kreis- Königliches Amtsgericht.

Pittenhart. Erkrankung und Gebrechlihkeit die Be- [293] Aufgebot. angeblih etwa im Jahre 1854 nah Amerika aus- a. zu Nr. 7: 10 Thaler für den Justiz - Kom- } Rechtsnachfolger werden mit ihren Ansprüchen auf | gerichts in Neisse mit Arrest belegt und derselben in | G R E A

berbergung, was jährlih auf se<s Gulden Der am 8. April 1822 geb. Gastwirthsfohn Raum, gewandert und seit Anfang der 60er Jahre ver- i missarius Krummteich, eingetragen am 10. Juli 1849, | die im Grundbuche von Occipel Blatt 14 in Abthei- | Kraft der Zession zur eigenen Einziehung über- gu

angesMlagen ist. Konrad, von Rükersdorf ift angeblih vor etwa \<ollen ist, wird, da derselbe ungeachtet einer an ihn Þ. zu Nr. 15: 2 Thaler 18 Sgr. 5 Pfg. für die ! lung I[I unter Nr. 6b. und 6e. für die Czechowsfi- | wiesen it ; : : ( s r< A U,

Am 7. Februar 1850. Den 5 Stuhl- 40 Jahren bei der Ueberfahrt na< Amerika ledigen ergangenen öffentlihen Ladung \ih binnen der fest- F. S. Jaquet’she Konkursmasse, eingetragen am hen Eheleute eingetragenen beiden ypothekenpoften 6) die Hypothekenurkunde über die auf dem Grund- ht usí L des unterzeihneten Amts3- reiter’s<en Kindern: Johann, Barbara, Standes verstorben. geseßten Frist bei dem unterzeichneten Nalaßgericht | 2. Mai 1850, , von 10 Thalern und bezw. 46 Thalern 23 Sgr. | buchblatte des Grundstü>s Nr. 67 Nieder-Hermsdorf geri Sa ZE gen Tage sind die unbekannten Theres, Iznaß und Elisabeth im Falle Der am 19. August 1807 geb. Gastwirthssohn nit gemeldet hat, hierdurh kraft Geseßes für todt c. zu Nr. 23: 9 Thaler 16 Sgr. 6 Pfg. für die- ausges<lossen. 3 F. 24/98. in Abtbeilung 111 unter Nr. 5 für die Anton und ¡ er U N 1 auf Blatt 25 Karhwiy Abthei- ihrer Standesveränderung ein Elterngut Raum, Paul Gottlieb, von Rüersdorf ist ver- erklärt. selbe, eingetragen am 14. Juni 1851, Pr. Stargard, den 23. März 1899. Henriette Junk (rihtiger Junek)’ hen Eheleute ein- Uag r. L für Johann Franz Tondera ein- E E muthli anfangs der sedbziger Jahre ledigen Standes | Waren E e herzoglidhes Amtsgericht. E E itc fc ien getragen Fe eni latte des Gn Es Ne gla segnen Pes Redte aue. losen, Der H99: E L rirag vom 29. ZUn . „Nü # erzoglihes AmtIsg , e n Czeróf, eingetragen am 14. Jun L auf dem Grundbuchblattîe de runditu r. 81a. L - s Spiel, Josef und | S@naitsee |Bd.1V S.358) Am 5. September 1831. Die vom ver- e Ir DR értennleyi d bet: Doos Nüenberg do M u N 100: 33 Thaler 15 Sgr. nebst 6 9% | l Bekauutimachung. M e errcadorf in Abtheilung 111 nater Nr. 6 | thekenbrief über die auf Blatt 16 Karwig Wtgei-

T ; 88457] Z Anna, Hs.-Nr. 86 Nr. 1/1. | storbenen Besißer Lorenz Wimmer außer- Seit dieser Zeit is bezüglich beid s Zinsen seit 14 Juli 1866 Judikatforderung für den | Durch Aus\{lußurtheil vom 21. d. M. find die | und (als von Rr. 67 Nieder-Hermédorf bei Ab- | lun3 Ill Nr. 2 für das General-Pupillar-Deposi- inS / ; Z Seit dieser Zeit“ is bezüglih beider Personen | [335] Bekanutmachung. F ; r. L : i i i torium des Königlichen Land- und Stadtgerichts i n Sandgrub,Gde ehelich erzeugte Tohter „Barbara“ bat den keinerlei Kunde an deren Verwandte oder in deren] Dur< Beschluß hiesigen Amtsgerichts vom Kaufmann Siegmund Saller in lehne, en Res E it L DRE S pn N En cu E Hi tär Kosel eingetragenen 20 Thlr. Darlehn ist für fraftlos

Schnait]ee. lebenslänglihen Untershluf beim Hause, ei elangt. Auf Antrag des hiezu legitimierten 2 Z seit 19. Dezember 1866 resp. 5. Juli , lt. Vertrags vom 8. April 1831. annar aue mb an in die Berlasnschaft des am Loe ia S Dito Gebhardi u werden für kraftlos erklärt. F. 6/98, auszügler Johann Carl Klose in Langenwaldau ein- | 100 Thaler Darlehn; i E deuféld, den 2. M3 Nr. 2/11, Eodem. Fünfzehn Gulden Erbtbeil der 17. September 1897 dahier { Privatiers Andreas | Müblenkamp, z. Z. in Zivilhaft in Berlin, Alt- Verkündet am 14. März 1899. getragenen, zu 6 9/9 verzinslihen Darlehnsforderung | 7) die Hypothekenurkunde über die auf dem Grund- nadenfeld, den 2. März 1899. außerehelihen Tochter der vorigen Besißer Michelzoebelein, des Kgl. Notars Herele hier, ergeht | Moabit 12a. für einen Verschwender erklärt und die Zur Beglaubigung: von 150 Tblr. mit ihren Ansprüchen auf diese Post | buchblatte des Grundstü>s Nr. 17 Tannenberg in Königliches Amtsgericht. Lorenz Wimmer und Barbara; lt. Ver- anmit an Raum, Konrad, und Raum, Paul Gott- | Vormundschaft über ihn bier eingeleitet worden Der Gerichtsshceiber des Königlichen Amtsgerichts. j ausgeschlossen. h Abtheilung 11 unter Nr. 8 für die Bauerguts- E N 116, Josef und Anna, | Stnaitsee | Bb. 1 S.538| Äm 2 September 1848. Einhundert lieb, die Aufforderung, spätestens im Aufgebotstermin | Loitz, den 29, Wurz Ln Wi | Parchwit, dey i, Amtsgericht L iee A0 Thale Barlebir L E] Duvd Aussihluhurthei ¿ j .I1 S. h em . Einhunder am Samstag, deu 10, Februar 1900, Vor- 289 : : ] er Varlegn ; ur< Auss{lußurtheil des unterzeichneten Amts- ge F Königliches Amtsgericht. t a s Ausschlußurtheil des unterzeichneten Gerichts A Eri 8) die Hypothekenurkunde über die auf dem Grund- | gerihts vom heutigen Tage sind A Fnhaber der

Duhenborf, Gd Me 1/1 | S levidiia BOa/s ours mittags 9 Uhr, persönlich oder Kbri lid de falls [88451 Bekanntmach ftü>e Nr. 133 Neisse in Abtheilung 111 unter Nr. 15 gachendorf, Sde. aft des vermißten Schwagers Johann i l R e vom 9. März 1899 ist die Obligation vom 10. Fe- efauntmaquug. Au nas eise in Abtheilung Il] unter Nr. 15 | auf Bl. 20 Karhwiß Abth. IIl Nr. 2 ei Schnaitsee. Eicher von Pichl von Martin Eicher, Eicher- er edt n A R uno Fin [654] Bekauntmachung. | Erne f reu die R a die Arcaéaspende zu pee Durch Aus\{lußurtheil des unterzeihneten Gerichts | für die Frau Gasthausbesizer Juliane Liebig, ver- y Thlr. 22 San 9 Pf. zu 5 9/9 seit a5 ragenen

gutsbesigzer von Pichl erhaltenen Einhundert nter ermögen na< Maßgabe des von Andr Dur Auéschlußurtheil des unterzeichneten Gerichts | tadt im Grundbuche von Neustadt Artikel 1121 vom 7. März 1899 sind die Inhaber der auf Blatt 5 | wittwet gewesene Sperlih, geb. Welzel, zu Neifse | verzinslihes Vatererbe der Josefa Buchta sowie der : Gulden; lt. Verh. vom Heutigen. Pte cin gn u A Aa vom 27. März 1899 ist das Sparkafsenbuh der R ilaas IlI Nr. N eingetragene Poft von 80 Thaler Chomionza-Geistlih Abth. 111 Nr. 4 auf Grund eingetragene Post von 3000 Thalern rü>ständige Kauf- | daselb Nr. 3 eingetragenen 135 Thlr. 7 Sgr. 3 Pf. Zehetmaier, Andreas | Shnaitsee Bd.1V &S.320| Am i. April 1825. Fünfhundertvierzig werden wird. Zugleich ergeht an die Erbbetheiligten Städtischen Sparkasse zu Berlin : Nr. 171 136 über für fraftlos erklärt worden. des am 21. August 1862 vormundschaftsgerichtlich gelder ; À i zu 5 9/0 seit 9. September 1861 verzn3lihes Kauf- und Elisabeth, Nr. 1/1. | Gulden unverzinslihes Elterngut an die die Aufforderung, ihre Interessen im Aufgebots- 519,62 46, lautend auf Sandow, Paul, Kaufmann, Neustadt, Mainweserbahn, am 9. März 1899. | bestätigten Rezefses für Wojcieh Job, zufolge Ver- | 9) die Hypothekenurkunden über die auf dem Grund- | geld der Magdalena Buchta, geb. Polke, mit ihren Hs.-Nr. 31 in alten Stsölzlbergerkinder: verfahren wahrzunehmen. und alle diejenigen, welhe Neue Friedrichstr. 78, für kraftlos erklärt worden. Königliches Amtagericht. fügung vom 24. Februar 1864 eingetragenen Mutter- | buchblatte des Grundstü>s Nr. 129 Mogwiß Ansprüchen auf die oben genannten Posten aus- Stölzlberg, Gde. 1) Ursula Stölzlberger 470 fl. über das Leben der Vershollenen Kunde geben können Berlin, den 27. März 1899. erbtheilsforderung von 102 40 4 mit ihren An- | a. in Abtheilung IlI unter Nr. 1 auf Grund des | geschlossen, dagegen sind dem Bät>ermeister Franz Shnaitsee. 2) Lorenz Stölzlberger 70 fl. nebst die Aufforderung, Mittheilung hierüber bei dem Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 82, [325] Bekanntmachung. sprüchen auf diese Post ausgeshlofsen. Erwerbsinftruments vom 9. Dezember 1852 für den | Buhta aus Siemianowiß seine Rechte auf die Post

Naturalaustrag, inkl. Wohnung und Ver- unterfertigten Gerichte zu machen. Bemerkt wird, Die Urkunde über die Hypothek Abtheilung 111 | Labischin, pen 18. März 1899. Häusler Florian Fabian zu Mogwiy eingetragenen | von 135 Thlr. 7 Sgr. 3 Pf. der Magdalena Buchta

pflegung u. s, w. lt. Uebergabsbriess vom daß über die beiden Raum dahier Absentenpflegschaft | [3 Bekaunutmachung. Nr. 2 auf Schmolsin Band 11 Theil 18 Blatt Königliches Amtsgericht. 19 VReIDER U Fla tiae E Requisition vordedatirs ee L ta0s

Fi 26] 27. Mârz 1793 und Austragsbriefs vom geführt wird. (Art. 103, 106, 107, 108, 109, 110 | Dur Ausschlußurtheil des Königlichen Amts- Nr. 292 if für kraftlos erklärt, die Hypothek Ab- : ae Nr. 2/11 S in Maine Dreibundert Gulden un des Bayer. Auoflhr.-Selebes H Z-P.-O. u. C.-O.) | gerichts zu Wongrowid vom 23. Mt 1809 wird eilung 1TI Nr. 3 auf demselben Grundftü>k für A A C vos bete i dabin ‘tre e gg nant n O B T Wol: im Königliches Amtsgericht. s * S L: N e räfenberg, 20. Barz . das Quittungsbu<h Nr. 3799 der Sparkasse des ar. L Z : ; : c L : Viaierbüuerin ju Parteen; l. Uebergabs- 5) niglidhes Amtsgeridt Kreises Wongrowiy über 387 d 12.158 ecllärt: Stolp, den a tes O cit fannt worden: losen die eingetragenen | N Forterung "und 1 Sgr, vorgescossene Ge: | 1849) Verkündet am 22, März 1899. : : briefs vom 24. August 1812 (L. 8.) R u En E O n UDEA L R erklärt. O i: Gläubiger und deren Rehtsnafolger mit ihren An- | richtskosten und Kosten der Intabulation;; N Are e Aicher, Johann und Waldhausen ¡Bd. II S. 280} Am 5. September 1851. Die im Kinds- : Königliches Amtsgericht. [321] sprüchen auf folgende Hypothekenposten: c. die in Abtheilung I[I1 unter Nr. 3 auf Grunh der In der R tssache ves E Seieel Adolf R Dare Ea Hs,s Nr. 1/1. vertrage vom 18. März 1846 bezeichneten, [2981 kia ei B s Geora Wiékeike P Dur Aus\{lußurtheil des unterzeihneten Amts- 1) folgende auf dem M da E e hes, Cenae Schuld- und Berpfän dungzurtzane S Dezember Ki Belu B urge C U L Edle, a O C fen N s R r Lde as eht ctn Rüter, zu Fürstenhagen, werden Ti [641] gerihts vom 24. März 1899 ist für Recht erkannt : O E G N s ap ago ag, Tal Dalebs Y | Winter in Neubaus a. O. T Antragstellers, hat das : der Besitzerin Theres Seidl; lt. Ueber- am 16. März 1829 geborene Catharina Elisabeth | Durch Ausschlußurtheil vom 23. März 1899 if Die der Person und dem Aufenthalt nah unbe- n (Nr. 2) 119 Thlr. 18 Sgr. 9 Pf. Vatertheil | Neifse, den 29 März 1899. 4 Königliche Amtsgeriht Neuhaus a. Ofte durch den gabsvertrages vom 2. Januar lfd. Js. Ritter von da oder deren Leibeserben aufgefordert, die Obligation vom 1. August 1849 über ein Dar- kannten Re tsnafolger des Bâkers Joachim Thor- für den minorennen Johann Franz Ronge vermöge G Königliches Amtsgericht. Amtsrichter Lohstöter für Ret erkannt : I Am 22. Februar 1865. Se{shundert- spätestens im Aufgebotstermine am 13. Juli | lehn von 600 M, verzinsli< mit 49/0, für Louise meyer zu Bornstedt werden mit ihren Ansprüchen Erbrezesses vom 2. Februar bezw. 1. März 1824 Folgende von den Gheleuten Jürgen Bo>bolt und

j n : : z i auf die im Grundbuhe von Bornstedt Band 1k | mi ; ; : ; K Rebecca, geb. Holstenkamp, in 2 S 280 fünfundneunzig Gulden am 24. April 1. J. 1899, Vormittags L105 Uhr, vor dem unter Catharine und Marie Elisabeth Schlott von Haina < mit der Bestimmung eingetragen, daß_ das Kapital [398] Verkündet am 28. März 1899. ad Gunsten O ic de L O a

9/TI. Nin er Nerkä eichneten Gericht zu ersheinen, widrigenfalls die für kraftlos erklärt worden. Artikel 143 in Abtheilung I[[ Nr. 1 eingetragenen | it d ‘orennität des Johann Franz Ronge, 1099 de | Ln E e vos Maid: bitte für todt Aelèct wird. (F. 2/99.) | Rosenthal, den 23. März 1899, 300 Thlr. Gold ausgeslossen. Me L TRE ite en Birtbshaft iasatden Krappe, Rejorentas, s a Ee Greter: Belum, Gläubigers, ausgestellte Shuldurkunden : hausen. H. P. B. Ill S. 15. Hess. Lichtenau, den 28. März 1899. Königliches Amtsgericht. Neuhaldensleben, den 27. März 1899. sollte, aczablt werde; Ä Im Ra aer eE E N: »vvothed a. bon Ostern 1794 über 110 M 81 S (1009 M Urstill, Jobann und | Waldhausen L Am 12. März 1827. Dreihundertfünfzig Königliches Amtsgericht. Königliches Amtsgericht. b. (Nr. 3) 135 Thlr. rü>ständige Kaufgelder, ein- „e Sen, Es Post Abtheilun L Nr 2 in Golde, vie Pistole zu 15 gere<net), eingetragen Theres, Hs.-Nr.56 288 Gulden unverzinslihes Vater- u. Mutter- [87962] Bekanntmachung. ®? E getragen für die damalige Besitzerin Anna Maria B 100 Thlr, g auf Nr 34 Klein-Tinz E ctéint das im alten ypothekenbuc Vol. 111 Pag. 364 Nr. 442 in Pichl, Gde. 1/1. gut an Georg Mitterer, vermißten Sol- [291] Aufgebot. Dur heute verkündetes Ausschlußurtheil des König- {330] i Ronge, geb. Knöfel, und deren Ehemann Ignaß Könt liche Amtsgericht i Zobten dur den Amts- Bel 1 erag 94, jeyt im Grundbu<h von Waldhaufen. daten, Unterstand, Krankenwart, 14 Tage Die am 12. März 1868 als Tochter der Eheleute | lichen Amtsgerichts zu Bernau is Folgcades erkannt Dur Ausschlußurtheil des unterzeiŸneten Ge- Ronge als in zehn alljährlihen Terminen von erichts, Rath S Tou für Recht : y Belum Blatt 96 Abth. 111 Nr 1, Kranfenfof 158 Marhin: „gd tebergabse | | | Wan Bol uy N gee Wbt: tat | 1) Wo dts pom, benen fe 199 Dczanty Rid 111 | tee Blfubigeri und den Jose, und, Arna Mata | H G5. Fon C4 S Uns ans 6 vertrag voin 2. Mover 1929. L Karoline Emilie Wolff ist von ihrem Geburts- und | 1) der Hypothekenschein vom 29. September 1848 | | at Ét, / er Gläubigerin und den Josef und Bnna Tarts 1) der Königlichen Gerichtskasse zu Zobten, V j 9 (a2 M2 936 iet 3 Stil, Franz und | Tacherting |Bd. T S. 4544 Am 23. April 1860. Zweitausendfünf- |: Wohnort Niederzehren im Jahre 1875 mit ihrer über die im Grundbu von Börni>e Band L Nr. 5 (11) für die Wittwe Katharina Adamciyk in | Alich’schen Eheleuten gerihtlih abges<lofsenen Kauf- H Les Maurer August Scimpke J Klein-Tinz, aE B Se AtE, T d T

Rosina, Hs.-Nr.30 Nr. 1/1. | bundert Gulden unverzinslicher Zehrpfennig Matter der später verheiratheten Shlaa> nah | Blatt Nr. 17 in Abtheilung 111, Nr. 1 für bie T6 65 E M ieiten af iese Post D) das auf Mee: Geribbuhiätinri des Grund- | 3), dem Rechtskonsulenten Konstantin Bahr u } werden für kraftlos erklärt,

in Hochholzen, nebst Siebenhundertfünfzig Gulden fünf- Amerika gezogen und seit mehr als 15 Jahren ver- Wittwe Modish Marie, geb. Bukow, zu Börni>ke : j j ¡ähri fg F t dforde y ausges{lossen worden. tis Nr. 11 Petersheide und des Grundstü>s Strehlen : 5 u Gde. Tacherting jähriger Anschlag des Naturalaustrages der schollen. Sie wird aufgefordert, sih spätestens im | eingetragene Restkaufgeldforderung von 300 Thlrn. Guadeufeld, den 10. März 1899. 2 R a L u Ee g S E As a4 3 | ihre Rechte auf die Hypothekenpost von 100 Thlr.

verwittweten Uebergeberin Theres Urban. Aufgebotstermin den 21, März 1900, Vorm (900 46) wird für kraftlos erklärt. ; rüdständige Kauf j îr di 5 : , 5 s ° Î : : gelder, eingetragen für die Demoiselle | [645] Im Namen des Königs ! H S: 11 N. LLEn N UGg lies MAIger bezw. in Abtheilung 11 unter Litt, 1f eingetragene Antonie Merkel zu Klein-Tinz in Abtheilung I1IT Verkündet am 17. März 1899,

; ; x : : 10 Uhr, Zimmer 7 des Gerichts zu melden, sonst 2) Die Kosten des Aufgebotsverfahrens fallen dem E Perreiter, Georgund | Kienberg |Bd. 11 S. 254] Am 27. August 1868. Zweihundert- wird sie für todt erklärt werden. Antragsteller : | Bauerngutsbesiger Hermann Be>er und seiner Ehe- MWohnungöreht der Klara, des August und des | Fr, 2 des dem M August Schimpke gehörigen Rottschalk, Gerichtsscreib Maria, Hs.-Ir. 91 Nr. 1/1. | fünfzig Gulden Kaution für das Unter- Arbeiter Hermann Wolf in Sarosle bei Dofsoczyn. | frau Auguste, geb. Modish, beide zu Börnie, [322] Bekanutmachunug. Fohann Reichelt und die daselbft in Abtheilung Il Grundftüd>s Nr. 34 Sloin-Tin va E das Mi E ; e . , ; : „Tinz vorbehalten; In Sachen, betreffend das Aufgebot der Hypotheken- Durch AudsVußurthen des unterzeihneten Ge- | unter Nr. 9 bezw. Nr. auf Grund des Kaufkontrakts 11. alle übrigen Rehtsnachfolger der verstorbenen urkunden über: 8 Hyp

in Ortmaring, \hlufere{t nebst den Verpflegungsansprüchen Marienwerder, den 25. März 1899. zur Last. : x ; ; ; Gde. Kienberg. f. Franz Xav. Perreiter; lt. Theilungs- Königliches Amtsgericht. Beruau, den 18. pan 1899. rihts vom 24. März 1899 sind die unbekannten | vom 13. April 1831 eingetragenen Ausstattungen Hypothekengläubigerin Antonie Merkel werden mit | 1) 1600 Thlr., eingetragen bei Königsfelde Bd. T

und Uebergabsvertrages vom 7. August üller, Berechtigten der im Grundbu des Grundstücks | derselben Gläubiger (Kinder zweiter Ehe des Michael S de ; ; otbekenvost | Bl. 12 in Abtheilung IIl Nr. 5 Lee R.-N. 580 des K. Notars Siegert [297] Aufgebot Gerichts\hreiber . des Königlichen Amtsgerichts. Duamberg Band 1 Blatt 92% in Abth. IIT unter Neuget) (e 2 Soi ne August und Johann bezw. thren n auf die bezeichnete Hypothekenpos 9) 30 E ba Steuwary Bd. VII . E e Ca H G B E . J ; e S S { ; L H Feihtinger, Maria, | Troftberg |Bd. [V S.254| Am 18. Juli 1844. Dreiundachtzig Die Ehefrau Lokomotivführer Jansen, Theodora 1) die verwittwete Elisabeth Hegewald, geb. 3) die auf dem Grundbu&blatte der den Antrag- [IT. Die A e S s P 00 D prets lge g ior L H3.- Nr. 53 in Nr. 3/111. | Gulden 20 kr. unverzinslihe Kaution der Caroline, ben Borgmann, in Minden, die unverehe- | [323] Bekanntmachung. Keller, zu Bromberg, stellern gehörigen Grundstü>ke Nr. 1 und Nr, 43 d gen Bl 120 in Abtbeilan gs N O . roftberg. Maria Feichtinger, Schwester des Besißers, lichte Mathilde Borgmann daselbst, der Invaliden- | Das unterzeichnete Königliche Amtsgericht hat in 2) den Friseur Heinrih Emil Hegewald zu Brom- | Iäglig in Abtheilung 111 unter Nr. 5 bezw, Nr. 2 - bat das Königliche aiccericht m Meuwarp a welche leßteren jür obige Erbschaft der ver- Sergeant Leopold Borgmann in Berlin und der | seiner öffentlihen Sißung vom 24. März 1899 nach» berg, für die Häuslerauszüger Yaul und Apollonia, | [87940] 17. März 1899 dur e Wants ¡hte Di E 2 \hollenen Agatha Feichtinger auf Requisition Eduard Borgmann in Rheda haben die Todes- | stehendes Aués{lußurtheil erlafsen und verkündet: 3) den Schauspieler Julius Ferdinand Hegewald, | geb. Scholz, Milde’¡hen Cbeleute zu Jägliß zu | Durch Urtheil vom 14. März d. I. find die Be- | Ret erkannt: Ce AMEET E des K. Landg. Erding zu stellen hat; laut erklärung ihrer beiden Brüder Heinrih und Louis Das Dokument über die im Grundbuche von 4) die Uhrmacherfrau Johanna Emilie Hampel, gleichen Antheilen aus dem notariellen Kaufvertrage | re<tigten zu der Post Abtheilung 3 Nr. 15 von |* Hie Hypothekenurkunden über: Verhandlung vom Heutigen. Borgmann (letzterer geboren am 8. Dezember 1844, Schöpfurt Band T1 Bl. Nr. 32 in Abtheilung IIL geb. Hegewald, zu Bromberg, vom 27. März 1884 haftenden Restkaufgelder von | 200 Thalern, eingetragen auf dem Grundstü des 1) 1606 Thlr. Mutt E E Ä bei Könias Am 8. Januar 1845. Dreihundertsiebzig das Alter des ersteren läßt si nit ermitteln), Nr. 2 eingetragenen Restkaufgelder von 187,90 #, 5) die Friseurfrau Marie Therese Oberdi>, geb. | 450 M; Maurers Franz Heyden zu Anklam Band 11} #,lde Bd. I Bl. 12 ire Albtbeilur G T R UE Gulden unverzinslihes Elterngut für den welche vor länger als 20 Fahren von Minden aus | und zwar: h Hegewald, zu Memel, 4) das auf den Grundbuchblättern der Grund- | Blatt 417 Grundbuchs von Anklam, mit ihren An- | Farl Hermann Gottfried Theodo Nl iert “1 @Z E Bruder des Besitzers Ios. Feichtinger, der na< Amerika ausgewandert sind und von deren a, 75 4 für die verehelihte Arbeiter Deutschland, ) die Luise Laura Hegewald, geb. den 94. Oktober | stücke Nr. 6 und Nr. 121 Geltendorf in Abtheilung 11 | sprüchen auf diese Post ausgeschlossen. fitbe cébisvet: aus E L! 6 e A o nigs dermalen zu Kronstadt in Siebenbürgen ab- Leben oder Tode seit 10 Jahren keine Nachricht ein- | Johanne Luise, geb. Pape, l a 1839, | unter Nr. 6 bezw. 1 (6) eingetragene Herbergs-, | Anklam, den 14. März 1899, baue 0853 und Ausferti P tee E. wesend ist. H. P. B. IIT. 500. egangen ift, beantragt. Die beiden vershollenen | Þ, 1e 18,75 #& für die Geshwister Cornelius : 7) den Karl Louis Hegewald, geb. den 27. April | Wartungs- und Pflegereht der Anna Maria Hoffmann Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1. E 2 L 3 iafelde. 16 Di aa va Haiger, Josef u. | Trostberg |Bd.1S.228| Am 21. Juni 1833. Zehn Gulden zu rüder Heinri und Louis Borgmann, sowie die Polizeibureaudiener Wilhelm Cornelius zu 1845, während ihres dienstlosen Standes, eingetragen auf A D) ges Thl, O G L Der e Maria, Hs.-Nr. Nr. 1/1. * | 29% verzinslihen Darlebensrest an Wald- von ihnen etwa zurü>zgelafsenen unbekannten Erben Hamburg, f 8) die Emma Elise Marie Goebel, geb. den | Grund des Kaufvertrages do expod 19. März 1838; | [990] Bekanntmachun Bd. VIII Bl. 30 und Bd I Bl. 83 in Ab- 55 in Trofstberg. burga Altmann, alte Weberin zu Trost- und Erbnehmer werden daher aufgefordert, \ich rau Minna Schäfer in Amerika, 17. August 1843, und 5) a. die auf den Grundbuchblättern der Grund- | “Die Gläubiger d a in Tief ug att 37 Abthei- eilung T Nr. 1 für den Händle M ias s berg; na< Justizverhörsprotokoll vom spätestens in dem auf den 18. April 1900, Om t E in Berlin, 9) den Karl Julius Heinrih Goebel, geb. den stü>e Nr. 6 und Nr. 121 Geltendorf ia Abtheilung IIT | run T Ny Si L lécagaien 16 Thaler 26 Sgr. ate drid Len Shuiathekruicheinen ‘Gi 1. März 1828. Vörmittags 11 Uhr, wor dem unterzeichneten r r 28, März 1845, untér Nr. 4 bezw. Nr. 1 (4) auf Grund des ge- |7 Pf. sind ausgeschlossen. 15. September 1852 und 10. März 1853 sowie de-

Nr. 2/11.

S S E S E P

Amshammer, Maria, Troftberg I Am 13. Januar 1825. Sechsunddreißig Geri<te anberaumten Aufgebotstermine \<riftlid S Su Garne |u S@öpfurt, aus dem Kaufvertrage vom 17. August 1861, dem | rihtlihen Kaufvertrages vom 29. Januar 1831 für | * Marienwerder, den 25. März 1899. alaubigter Abschrift der Shuldurkunde vom 6. März

Hs.-Nr. 52a. in 382 Gulden Elterngut an die großjährige oder persönli zu melden, _widridenfalls die beiden] L am 9. Februar 1859 publizierten Testament des Fri- | die minorennen Kinder der verstorbenen Thecla Rother e ; Troftberg. 1/1. Franziska Sterr; lt. Uebergabébriess vom Verschollenen für todt erklärt werden. Ee B E Mrs 1800 feurs Johann Heinri Gottlob Hegewald und den | geborenen Olbrich, namens Veronika, Johann, Josef Königliches Amtsgericht. B T 1400 a Deli: eigeirage* bei Nemwaih Ä _| 15. Juli 1785. j Minden, a At: T 1899. L erswa ¿R hes Amidgeridht. Vollmachten vom 3. Juli 1860 und 12. August 1861 | und Stephan Rother zu gleichen Theilen eingetragenen S E E Bd. 111 Bl. 120 in Abtheilung 11 Nr. 1 für den d. 1 S. 382 Am 26. Juli 1849. Einhundert Gulden niglihes Amtsgericht. eingetragen gewesenen und bei der Zwangsversteige- | 16 Thlr. rü> ständige Kaufgelder, wovon zu termino [646] Bekanutmachung. [eischermeister August Fischer und dessen Ghe- 2/TI1. brüderlihes Grbgut an Franziska Sterr, E —————_— rung des Grundstü>ks im Jahre 1897 mit 792,10 M, Weihnachten 1836 8 Thlr. und zu termino Weih- | Durch Aus\{lußurtheil des hiesigen Königlichen Mea Wilhelmine, geb. Bedtke, zu Gagesia ebildet lt. Verl. Verb. vom 4. u. 9. l. M welche hinterlegt worden sind, zur Hebung gelangten naten 1837 8 Thlr. fällig und ad depositum Amtsgerichts vom 27. März 1899 sind die Inhaber | us dem Hypothekenbriefe vat 8 März 1875 R

i; Lx i E E ; 87776] Bekauuntmachung. [329] Bekauntmachung. P. Z i: Wimmer, Johann | Trostberg |Bd Ill S.502| Am 24. August 1827. Fünfundvierzi [ ; ¿ Post von 781,10 4 mit ihren Ansprüchen und Rech- | zu zahlen sind und welche mit der Maßgabe ein- | der im Grundbuche von Deifeld Band 111 Blatt 27, | ; Do : g g : g Auf Antra Dur Aus\{lußurtheile des unterzeihneten Amts fen auf jene 792,10 4 au8ges{1 ae Tuben. getragen sind, daß dieselben bo Verfalltage ab mit | 29 und 30, Band VII Blatt 25, 2 u. 27, C T g Kaufvertrages d. d. Neuwarp,

und Katharina, Nr. 1/1. Gulden Vatergut an Georg Huber. Ferner ; ;

Hs.-Nr. 50 in haben Geora, Josef, Mathias und Anna G 2 Besivers Gere risiof R acriis va E Seconde O 450 Darlebn Bromberg, den 24. März 1899. 5 9/0 verzinst werden müssen; Band 1V Blatt 19, Band V Blatt 31 in Ab- |} ** werden für kraftlos erklärt.

Troftberg. Huber den Unterstand, Krankenwart, 8 Tage c. der Besißertochter Adusze Guddat : eingetragen für den Rehtsanwalt Szczasny in Kosel Königliches Amtsgericht. b. die ebendaselbst unter Nr. 5 bezw. Nr. 1 (5) | lung IIT unter Nr. 10 a., 5, 14, 9, 7, 5, 15 und 5 | Die Kosten fallen den Antragstellern zur Last.

Krankenkost und Medizin v. Vertragsbr. d. der verebelihten Besißer Anna Neubacher, geb. | auf dem Grundstü>kte Blatt 94 Rogau Abtheilung 111 R als der Werth der im $ 3 des Kaufkontraktes vom | auf Grund des Úrtheils vom 10. Januar 1866 für e

v. 14. November 1826. Guddat, im Beistande ihres Ehemannes Emil 'Neu- | Nr. 10, und 333] Bekanutmachung. 10. Dezember 1834 spezifizierten Natural-Ausstattung | den Kaufmann Wilhelm Engels zu Breslau ein- E A I

Auer, Alois, Hs. | Trostberg |Bd.1V S.264] Am s. Januar 1825. Achtunddreißig | 38| | bacher : b. die Hypothekenurkunde über 462,75 4 Vater- Dur< Ausschlußurtheil des hiesigen Königlichen | für die Anna Maria Hoffmann eingetragenen 98 Thlr. | getragenen, zu 5 9% verzinslichen Forderung von | [648] Bekanntmachung. . Nr. 62 a. in Troft- 2/11. Gulden zu 14 °/o verzinslihes Elterngut an sämmtli aus I>schen, wird deren Bruder Mi>as erbe, eingetragen für Margarethe und Marianna Amtsgerichts vom 21. März 1899 sind die Inhaber | 10 Sgr. 6 Pf, welche derselben bei ibrer Ver- | 152 Thaler 18 Sgr. 6 Pf. mit ibren Ansprüchen | Dur Aus\{lußurtbeil des unterzeineten Gerichts

berg. Johann Knieger, Bruder des Debenten; Guddat, Sohn der verstorbenen Besizer Kristups Michallek in Przewos auf den Grundstü>ken Blatt 24 der auf Ahlbe> Band 1 Blatt Nr. 54 Abtheilung 111 | heirathung oder nah zurü>gelegtem 24. Lebensjahre | auf die Post ausges<lossen worden. vom 13, März 1899 sind die nachstehend bezeichneten

So rv Ged e E Do Blicanvoterda | audó | 2 S Gelder A Guddat'shen Eheleute | Przewos Abtheilung 111 Nr. 2 bew. Blat 222 Ne L Brun ee L River vom Il Detembes iu erre eben für kraftlos exklärt folgend Medebath- Lei liches Amtsgerit Dp Bokument über die für den Kämmerer

.IV S. m 7. November 1850. Vierundvier 44 x ; L ; Z ; S eb. Kummer, und ihrer Kinder vom 11. PVezember : werden für kraftlos erklärt folgende an- niglihes Amtsgericht. e e für den Kämme

fn | von I>schen, wel<her im Jahre 1882 seinen da- | Lobnau Abtheilung [17 Nr. bew. Blatt 222 1855 für den Arbeitsmann Christian Friedrich Ne>el | geblih verloren gegangene Hypothekenurkunden : E E Johann Bone> in Abbau Lözen auf Grund des |

Nr. 7/VII1 | Gulden 36 Kr. Vatergut an den Sohn ; s i ; “8 L : N : E S

Johann Knieger nebs Untershluf beim E uer A t L pay u Meins n Ser: 1s r Zoe E zu Rieth eingetragenen 350 Thaler Darlehn nebst | 1) die Hypothekenurkunde über die auf dem Grund- | [659] Bekanntmachung. rehtsfräftigen Mandats vom 29. Januar 1594 und

Anwesen in dém Nebenzimmer auf dem aufgefordert, sih svätestens im Aufgebotstermin den | Löschung für kraftlos erklärt worden. 3 F. 36/98. 5 0/0 Zinsen mit ihren Ansprüchen auf diese Forde- | buhblatte des Grundstü>s Nr. 17 Eilau in Ab- |" Hur< Urtheil des unterzeichneten Gerichts vom der Requisition des Prozeßrichters vom 17. Mîärz

duteres Ganat, dan, Mari ed Pie | | L2: Javtos 1900, Vormitiags 29,8 b | Mosel, dn Fh ies Amitget Siena 2 Min 1889 ina, U, unte, Ke 9 für 1g Fo Salaont| tegen Tags t Be potlelengfat, fee 5H | leng Me 80 eingetragen 2) Le, gde dizin, ; ; ; 9 Zntalîi e>ermünde, den 21. r . i id in Vetjje eingetragenen r. Varlehn ; 5 s . DL getragenen 20 F e ger

m a0t, lang Pera, Lramemte dem unterzeichneten Amtegeriht, Zimmer Nr. 4, zu Königliches Amtsgericht, Königliches Amtsgericht. IL. 2) die Hypothekenurkunde über die auf dem Grund- Svclin As Pte An für Johanne Louise | qus der Ausfertigung des Erkenntnisses vom 2. Ja-

as Aritne Die in ens It. | melden ¿widrigenfalis derselbe für todt erklärt A E R D stä>e Nr. 16 Durrkamiy in Abtheilung 111 unter | Fr 98 %g 74 und 1068 T aid A A nuar 1857 mit Hypothekenduhtauëzug und Ingrofsa- Auf Antrag der in Spalte 2 bezeichneten Anwesensbesiger und auf Grund des $ 82 des Hyp.- | Raguit den 22. März 1899 [651] Ausschlußurtheil. 327] Bekanutmachung. Nr, 3 für die Paul und Hedwig Müller'chen Ebe- | " (zräh, ben 22. März 1899. | tionsatteft; ; ; gee é Î : Verkündet am 24. März 1899. Dur< Ausschlußurtheil des Königlichen Amts- | leute eingetragenen, mit 25 Thlr. in Jahresterminen As ven Königliches Amtsgericht. 9) das Dokument über die auf Grund des Grb-

Me N A eacavien ein Ret A Tie Ae solches L CGCaIE (uaL8 Monaten, Königliches Amtégericht. Abthl. 3. Born, Gerichtéschreiber. gerihts zu Wongrowiß vom 23. Märj 1899 sind die | von je 5 Thlr. und mit 2% Thlr. auf das Begräbniß rezesses vom 22. November 1833 ¡ufolge Verfügung pätestens aber in dem auf Mittwoch, den 4. Oktober 1899, Vormittags 9 Uhr, im Sizzungs- L Auf den Antrag des Grundbesißers Karl Spekowius : unbekannten Berechtigten der auf Bl. 12 Toniszewo | derselben zahlbaren 50 Thlr. Kaufgeld; vom 25. Mai 1834 in Abtheilung 111 Nr. 11 des ae dahier anberaumten Aufgebotstermine anzumelden widrigenfalls diese Forderun gen für erloschen [655] Bekanutmachung. in Ganthen erkennt das Königliche Amtes, Ab- Abtheilung 111 Nr. 1 eingetragenen Post von 3) die Hypothekenurkunde über die auf dem Grund- } [643] Ausfgebotsverfahren. Sun Ls von Junien Nr. 19 und in Abtheilun erklärt und im Hypothekenbuche gelöst werden i 7 Der am 24. Dezember 1898 hierselbst verstorbene | theilung 6, zu Sensburg dur den Amtsrichter 135 Thlr. 24 Sgr. Rest von 200 Thlr. | buchblatte des Grundstü>s Nr. 30 Bau>ke in Ab- | Die Hypothekenurkunde über die in dem Grundbuch | Nr. I11 Nr. 12 des Grundbuhs von Junien Nr. Trosftberg, den 18. Januar 1899 h: Restaurateur Johann August Apel hat in dem mit | Broecher, daß die unbekannten Berechtigten mit väterliches Erbtheil des am 12. Dezember 1851 ge- | theilung 1IL unter Nr. 6 für Anna Maria Katharina | von Schivpenbeil Nr. 74 Abtheilung 111 Nr. 16 | eingetragenen, aus dem Grundbuche des unadligen Königl. Amtsgericht. seiner Ehefrau Augufte Milhelmine, geb. Siemund, | ibren Ansprüchen auf die im Grundbuche von borenen Valentin Witucki, zu 5 9/9 verzinslih und | Richter (später verehelihte Teihmann) eingetragenen | für den Lehrer Johann Stubenvoll in Skitten auf Lehngutes Junien Nr. 6 zufolge Verfügung vom (L. 8.) v. n. (gez) Strauß errihteten und am 24. Januar 1899 eröffneten Ganthen Blatt 13 Abtheilung IIL Nr. 1 ein- zahlbar an denselben bei erreihter Großjährigkeit | 14 Thlr. 20 Sgr. und für Anna Maria Barbara | Grund der Schuldurkunde vom 30. August 1879 29. Juni 1850 übertragenen 42 Thaler Vatererbtheil Zur Beglaubiguna: Teftamente seine Geschwister beziehungêweise deren etragenen 16 Thlr. 1 Sgr. 7 & mütterliches oder wenn das vormundschaftlihe Gericht die Gin- | Richter (später verehelidte Wolf) eingetragenen | eingetragene Darlehnsforderung bon 750 M4 ift auf | der Esther Staniullo, gebildet aus einem Neben- (L. 8.) Aidelsburger, K. Sekretär Kinder bedacht. 2 rbtheil des Daniel Kloß, welhe der Besißer an ziehung für erforderli erahten sollte, für denselben | 38 Thlr. 25 Sgr. 6 Pf., zusammen 53 Thlr. 15 Sgr. | Antrag der Grandstü>seigenthümer, Riemecmeister | exemplar des Staniullo'schen Ercbrezesses vom 22. No- d j Berlin, den 24. März 1899. si behalten hat und bei erreihter Grofjährigkeit auf Grund der vormundschaftlih genehmigten Erb- | 6 Pf. Muttertheil und Bonifikation der mütterlichen Wilhelm und Julianne, geb. Steinbe>, Straube’ schen | vember 1833 nebst dem Hypothbekenshein von Jünien : : z Königliches Amtsgericht T1. Abtheilung 95. auszuzahlen verpflichtet ist, auf Grund des Erb- theilung vom 7. Mai 1852 zufolge Verfügung vom | Kleidungsstücke ; Eheleute dur Ausschlußurtheil des unterzeichneten | Nr. 6 und dem Ingrofssationsattest ; [650] Veschluf, s L Verschollene wird aufgefordert, sih spätestens F Ee R rezefses vom 23. Januar 1796 gemäß Verfügung 21. Juni 1863 eingetragen, mit ihren Ansprüchen | 4) die Hypothekenurkunde über die auf dem Grund- | Gerichts vom 24. März 1899 zwe>s Löschung der} 3) das Dokument über die aus dem Erbrezefse Der Vormund des am 16. Juli 1827 zu Würges | in dem aus den 4, Juli 1899, Vormittags | [656] Oeffentliche Bekauutmachunug. vom 19. Februar 1815 und 21. April 1837, wie auf die Post ausgeschlossen worden. buchblatte des Grundstü>ks Nr. 225 (Dürr.) Arns- | Post für kraftlos erklärt worden. vom 14. November 1863 in Abtheilung 111 Nr. 6 E, seit 1848 vers<ollenen Wilbelm Möhler, | 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Amtsgerichte an- Der am 17. März 1899 zu Berlin verstorbene | biemit ge cieht, auszuschließen und die Poft im Wougrowigtz, den 28. März 1899, dorf in a TI[ unter Nr. 3 für den Gasthof- | Schippenbeil, den 24. März 1899. des Grundbuchs von Klesczewen Nr. 18 eingetragenen mens Christian Möhbler zu Würges, hat die beraumten Termine zu melden, widrigenfalls er auf Kaufmann Max Dobbri> hat in dem mit seiner Grundbuche zu löschen. Königliches Amtsgericht. besißer Carl Hoffmann in Waldhof eingetragenen Königliches Amtsgericht. 306 Thaler Vatererbtbeil der Trine Delora, welche Todeserklärung des genannten Mündels beantragt. weiterhin gestellten Antrag für todt erklärt werden Ghefrau Luise, geb. Drewiy, errihteten und am 400 M Kaufgelder; O zufolge Verfügung vom 29. Januar 1870 auf die