1899 / 79 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Charlottenburger Glashütten: und Kohleuftanb-WerkeinLiqu. | E Gedife Veilage

Bilanz vom 1 Dezember 2909: i zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Grundstück-Konto . . . « + L Un B Aktien-Kapital-Konto 44 An ae 181 18 Per Aktien-Kapital R T R

Löwenbrauerci Actien-Gesellschaft

: Bilauz per 31. Dezember 1898.

A U ZE M Fre O 88 aut per bas rund- und Gebäude-Konto Krefeld . autions-Konto . Außenstände „.. » -+ *- 5 392 ù theken-Schulden . . Maschinen-Konto.» - - - - » - 10 89008 Krevitoreretonto 1360987 | * abe Nen 24” 24, Guerttestrabe —— M 79. Berlin, Dienstag, den 4. Apri ° s aße Nrn. , Guerickestraße : t en ag cil ril n ' , .

uhrwerks-Konto a 0 ck S . 961 Accepte-Konto . . 25 799 ren. 2, 5, 6, Charlottenburger Ufer Untersuchungs-Sachen. B R —EEEEEEET E + Kommandit-Ge Caen auf Aktien u. Aktien-Gesellfck@, :

aß- und Bottich-Konto . ; L A j ) A Ua Nrn. 1, 18, 2) ... « « + + ¿| 691608 : 1. ———— ° —}| 69/0 Dividende. . « « - - 28 800 Restkaufgelder (mit Zinsen) auf 2. Aufgebote, Zustellungen u. d L " i Y 1 ' Y . e l, j 5 0/0 Reservefond 1 667 den verkauften Parzellen ; zwecks dem- : d, Behufe Wn täts- xe, Verssherung, Deffentlich ; Erwerbs- und Wirths{afts-Genossenschaften use, Derpa an Verdingungen 2c. ÉP nze ger . Niederlassun v Recht : 4 * Baueua 4 4 on Rechtsamvälten,

obilicn- und Utens.-Konto Depe een E Tantiòme an den Aufsichtsrath 560 nähstiger Abzahlun auf diePassiv- Vergütung an den Vorstand . 1284 Hypotheken der Gläubigerin über- 5, Verloosung 2c. von Werthpapieren. E , Verschiedene Bekanntmachungen.

ssekuranz-Konto . . Inventar-Konto . « «.+ E Vortrag auf neue Rehnung . 1 044 gu beiw: verpfändet . - 49% 601 18 ee cat GR Passiv- R E 4 D O E E eat tab nue tender enen rate O A H TISTN s) Kommandit-Gesell Uu fiGtaraih ernen A S eem \ schaften auf Alktien U. Alktien-Gesellsch. El Arn A L ee C De und Stellvertreter und {ließt namens der

Wechsel-Konto . Kassa-Konto . . Waarenbestände é l 806 921 Charlottenburg, den 15. März 1899 : ; : , A [613] ; : , iz : Soll. Gewinn- uud Verlust L a C Mie L E E landwirtschaftlicher Maschinen, Hennef Direktor Beqnraente Aae, a ornaret una Bitten Direktor Ludwig Sauer, Re(htsanwalt y . A, j , Der Aussichtorath best 8 5 bis 9 Mitgliede R Per Vortrag aus 1897 943 [794] N ctiengesellschaft m Hennef a/d. Sieg. R die C eneralversammlung bet der Neu- oder Ergänzungdwahl My Zahl bestint “Baut Î Mit cue Stadtgartengesell schaft Stuttgart. Bilanz pr. 31. Dezember 1898. Passiva A en a tbrales Ihn i Mere istrats-Math, A ar : ——————— ‘Ua riy_ Lang, Magistrats-Rath, Mitglied der Handelsk 3 ¿ M | v sigender, Regierungs-Rath a. D. Jofef Kittel, Würzburg, stellvertretender Voefiender, Banguie Dr Benno

v e dritt mem tener Ait neen tedt retten

Debitoren-Konto :

An Malz, Hopfen, Betrieb3-, Fuhrwerks- u. Handlungs- Ab hrelEu Löhne, Salaire, Spesen, Brausteuer 2c. S N 28 Be n Neben- Zas ad reibungen. „o ooooooooooo produlkle . « / Soll. Vilanz-Konto pr. 31. Dezember 1898. Rein ewinn . . 6 . . . 6 . . . . . . . . . . 33 357 56 v . î ; , s 706 634/23 30G 634/23 “k 9 R E T M Aa P los der Beeelsben Bank Mbecen, N Feclkerr vor Giole Köntal baverl\der Pau Wie Ö 5 . 5 L o E E E R 4 L , un en, A k » Bo d A V + ,

Aktien-Kapital-Konto . .. : Maschinen-Konto . . . « 21 562/593]] Meservefonds-Konto dn eo da Landtagsabgeordneter Kilian Keller, A freideer von, Sevfo, Könlgl, baveris@er p Würzburg, Würzburg, Kommerzien-Rath Franz Wogrner, Bauunternehmer, Ascha enburg. i FONRS MRRIEA

Die in der Generalversammlung für das Geschäftsjahr 1898 auf 6/0 mit 6 60.— pro Aktie Is Dee U ee, 13 300 /08|| Nicht erhobene Liquidationsquoten im Werkzeug-Kont j BAE ù quoten im ELTIEUGRONTO ad eo ain ae 10 452/19} Dividenden-Konto : : Modelle-Konto . . 3 808/70] noch nidt erho : i 6 8c rhobene Dividende An Dividenden wurden verthkilt pro 1898 ) ( 3} 0/ 2/7, 97 per der ersten Zeichner und anderer Perfonen bestehen ait Vortrselle 1u Ettlin aiclare Artie e

t ide langt 30, i cr. b Mülheimer Volksbank in Mülheim s E festgepe Divide, N vom Juni cr. ab bei der Mülhei : D h b. Beleuchtungsanlage Maschinen ,| 18 330/26 raa O s N l Höhenhaus b. Mülheim a. Rhein, den 30. März 1899. Werth der Mobilien .. ... « .| * 11420 Saldo bei der Bankanstalt .. Mobiliar-Konto ä (t 4 988/59 7. M 9750 Der Vorstand. C o E: Â ite fis Sa A « « « «| 103 807/88) noch nit erhobene Di- ' niht bedungen, Kassenvorrath der Verwaltung am e O M en per 1,/7. 98, 264, 361 Activa. Bilanz per 31. Dezember 1898 Verficherungs-Actien-Gesellschaft in M.Gladbach Betti E il ‘t atn 692/99 | N Nanto: | Delkredere-Konto 60 ade 9 000/— L _—_Passiva, schästöbetrieb im Jahre 1898. i : a 44699 vera Sabre 18), | 18 899/39 a A 178 705/99) Zuterim-Rtouto 0 T0} .1) Noth nit eingeforderte Eine |} 1) Axtian-Fapital “l ußerdem: : o, nt-Konto: zahlung von T7 0 1) Allien-Napital «6 b 000 000|— Einnahme. M S 7 E IL Stiftungs-Konto . . . 464 322.35 ne eee 84 840/09 46 3 100 000, Attien-fapltäl S ids aal d R Eo a aths 28 331 200/|— rämien und. Schaden-Reserve aus 1897 . ._. „e + « + S Wéia : 103 043|— To3 043|— r¡qu 10 431/83 | 2) Kassa-Konto 84 331/37 noch nl V Like upons (fällige, rämien abzüglih Courtagen, Rabatte und Storni . . i: a 2 45 Soll É eelid: éo e: s S B 385 065/39 —— ar orga | Wechsel-Konto 95 9493 Rubons As Sin ne Mara, 1trag der Geldanlagen L ; 2 oll. etriebs- (Gewinu- und Verlust-) Konto pr, 31. Dezember 1898. Haben. L ¿Bie Mes ee Laon ist auf 4%/% = M 12,— per Altie festgeseßt und vom 1 Juli Danerle Debitoren (Bank-Gut- S Zind-Kupons G ne U) Gti s : i L ei unserer Kasse in Hennef urh bet d i A O e 00808 4) Diverse Kre G É Y G ma f wi P) M S lieferung des Dividendenscheins Serie 11 Nr. 9 zabbar. E, Dgen de D ILLnten Gn, 0a, Es gc L N Subotketn e ONMLGL Ho ibe i S9. « «289 804 zuzahlende Reste). 158 874

Policegeldec und Aktien- O A ____2055/44 L 5 173 174/954

74/94 | Betriebsdefizit pro 1897 . | 4346/99| Abonnements-Konto . 16 856/—

l es Anlagen-Konto : b) Reservefonds-Konto j 49 878|-

Ausgabe. 2 . . 1743 570 Drucksahhen- und Inserate-Konto 1 583/65] Tageseinnahme-Konto C 23 848/15 [801] 950|—|| Wirtbschafts-Konto « . « « [10700 4 a, Kündbare Darlehen ç : PROSPECT G1 429 674,86 Gi C

RNRückversicherungs-Prämien abzüglich Courtagen, Rabatte und Storni . . L L C ARAA O 15 39/03|| Drucksahen- und Inseraté-Konto 961/609

betreffend h, Annuitäten- A

Darlehen . 18488 402,95 129 918 077/80 Wewinn pro 1998 968 23595 o anla

Bezahlte Schäden abzüglich Provenu und Antheil der Rükversicherer . . « « insen-Konto Agentur-Provision, Agentur-Tantièmen und Organifationskosten abzüglih der d E S A S i l ; von den Rückversicherern rückvergüteten Provision „eee o 383 985 ehalt-Konto . . . - G 3760] Konto pro diversì (darunter 4 850.—

Sa L A E T Musik-Konto .. 18 747/50} Uebertrag vom Aktienrückzahlungs-Kto.) | 3 267/29 Mk, 10 000 000, Z3!/2 °/ iger Pfandbriefe Serie V

Kursverlust u Effekten Ma Es Aue 00 31. Dejember, R nad ¿ 13 507 Saar ns N G Ae E 28 R N S E a8 41 Mk 5 000 000. 31 0/ j cric 7) Inventar-Konto 14 008108

0 ¿ +7 1 8 . 9, L 0 S G Eis No V TY \ . : y n

hie A 218 800 agi fit | A / s N G GE s L Ra 4 376 ie uy Aae u 2 28 bs Betriebödefizit bis Ende 1898 , . . . . |13 899/39 f 5 000 000. 10/1 0 P A Serie VI 9) e ite abet a e P ed

gs artenbeleuhtungs-Konto . « . « « : Mk. Ps 7 9) Bouta varlaften Oie \ % Ga AR

e 1 0000 Immoblien-Konto (Abschreibung pro 1808) | 2 308/13 / unverloosbarer Pfandbriefe S ie VIT barer und | } fte e |_ 48617040

er e : d , . . . O 14 V

Y 34130 075/19 B 4 A0A AE

s 34 130 075

Prämien-Reserve ; a 10e 220000 do ddo Sch abzügli Antheil der Rückversiherer . «T7 Mobilien-Konto (Abschreibung pro 1898) |___ 993/07 aden-Reserve E . o 9533 036. P do

337 872|—| 5 474 713/89 71 868/84 Mk. 1 000 000,— Aktien (Nr. 1—1000) |

Sol, ___Gewinn- und Verlust-Konto per 31, Dezember 1898. Haben

abzüglich Antheil der Rüdckversicherer . . . «1% 164— mithin ergiebt sich ein Verlust von , 301 539/35 [625] D Z : A 3 442/76 eutsche Reichspost A. G. Stuttgart. : et , É Bayerischen Bodencredit- Anstalt m Würzburg. l) Unkosten-Konto (Gehälter, Miethe, Bureauspefen 2c.) 69 862 s l) Gewinn-Vortrag d:

zu dessen Deckung außer dem Dividenden-A N E aus dem Kapital-NReservefond ein Betrag von . . . . | 298 096/591 8301 539/35 Rechuungs-Abschluf per L. Oktober 1 897 bis 30. September 1898. entnommen wird, so daß leßterer nunmehr noch 4 400 540.84 beträgt. | Activen. Bilanz-Kouto. Passiven. e Sni wi s Mae Sn nete Ln in Würzburg, begründei durch Gesellschaftsvertrag vom 2) Steuern . . 5 130/16 von 189 ¡ ahtrag vom 19. September 1895, ift i 3) Pf l Ain Santo s 2 400/10 Jon 1897. , 12 516/68

gerichtlih eingetragenen Statut berechtigt, innerhalb bes Deutschen Reiches: A S O RANLONs 4) Gewinn-Saldo in 1898 dessen Vertheilung wie E R as i Tal : Konto. . 960 574/63

Activa. Bilanz pro 1898. ; Passiva. A u E g | Kassenbestmd „eee o 1587|17}| Aktienkapital „eee +}80000— : 1) Darlehen gegen Sicherung durch Hypothek oder dur Verpfändun ; : E, g oder Zession von Hr » folgt beschlossen wurde: i 03 | ati e Oben. fan von Ouvottate | P end 1 Beotifeni eto, | 1200

/ d î ) |

e i D H L E P pra dees ier E: E50 E A

Ä E E B E Ld R

S un D N

[7691 inisch-Westfälischer Lloyd Transport- B M "S nnuna über s Ge

p

E

R,

E

M S Hinterlegie R der Herren Raten di ugeben Siri 5 001 000 S R L E e Ae N iy La tionäre über den nicht eingezahllen uldige Rückversicherungs - Prämie S C C S epa 3) Darlehen an Provinz-, Kreis-, Distrikts- und 5 10 S i: Aktien-Kapital-Betrag . . .. « - | 4500 900|—|}} und Kreditoren in laufender Rehnung| 685 514 Abmangel (Kapital-Verlust-Konto) . . . 128 229/83 Korporationen, welche unter Staatsaufsicht steben, ferner an landwirthschaftliche Vereine und Genoffen: Weitere Artwellugo ée T 29 MAQIES 5) Konto - Korrent | A E Wechsel-Bestand . . . « 4 283 2) N Mg U pro ins 30 000|— 30 000'— schaften us Be oppe tarisde anes zu geben; enossen- 6L0/e Dividende E 50 000, s Sinfen-Fonto g 926/71 mmobilien : un 2 / uf Grund der dur vorbezeihnete Nechtsgeschäfte er) Fantiè Aufsichtsrath. n 19/10 ult. Dezember 1898 4 140 386.30 Prämien-Reserve abzüglich Antheil der e, Gewinn: und Verlust-Kouto: Haben. A O 40 e GORIN Gde CraicinilTe Dad Cm a f 97 e o Die Diteltion 20 152.10 2 9/9 Abschreibung O «6 500 000.— 1A A ¡0108 F gegeben, die etnen dauernden und siheren Ertrags- oder Tauschwerth haben, und be 25 0/9 Abschreibung vom Inventar 3 602 pro 1898 vom ur- | Schaden-Reserve ab- Gehalte der Retakteure, Honorare, De- infen aus Guthaben . . 3712 p er Regel nur zur ersten Stelle und innerhalb der ersten Hälfte des Werthes. Diese Beleihungs renze Gratifikation an die Beamten 6 000 \prüngl. Werthe züglih Antheil der peschen Korrespondenzen t 12 329/86 gu an e und Anzeigen 11395001 ann jedoch für bestimmte Theile des Geschäftsgebiets und bestimmte Gattungen von Liegenschaft E bi Beamten-Pensions-Fonds i * 000 von 4218 800= 4376— 136 010 Rückversicherer . „337 872.— 837 872 Zeitungsherstellung, Sat, *Druck und Subventionen . L T49579180 G S zwei Drittheilen des Werthes erweitert werden. Für die Werthsermittelung dienen als Grund- Vortrag auf neue Rechnung j 69 28156 308 8646 Mobilien und Geschä}ts-Utensilien hier Kapital-Reserve M. 698 637.43 Papier, Unkosten, Expedition, Bureau, Abmangel (Kap 49241 bter eta ee jeelOE Taxatoren oder von der Anstalt erwählter Vertrauenspersonen; Lo 308 854/65 | und auswärts: abgeschrieben . . Dividenden - Ausglei- Heizung, Beleuchtung, Druckachen . . 21 729/56 | und .Gebäud ite a ar che Anha tépunkte, wie einwandfreie Erwerbsurkunden, Veranlagung zur Grund- i 1 168 694/62 1 168 694/62 Zinsbar angelegte Kapitalien: chungs-Fond . . . „3442.76 T o5lsd F R tracht DuDe fer inshägung x Brandversicherung, nahgewtesene Mieth- und Pachterträgnisse in Be- Auf Grund obiger Bestimmungen und der bis jeyt vollzogenen und noch welt j a. Effekten zuin Kurse nah Maß- Total #4 702 080.19 ¡22 des jeweili eis ‘Uablte Tae enden Pfandbriefe und Kommunal-Obligationen darf das Fünfzehnfache bypothekarischen Ausleihungen werden ausgegeben: 008 nd noch weiter zu vollziehenden abe gelelider Dn gr) 096.08 Minus Verluft Wo Statigart, ven 2 Ma E E C RESETLYTEL | cincetheitt gyle sola: O j : 898... . «30153935 E : ; , : esellschaft zu Recht bestehen. eingetheilt wie folgt: : t i | 189 [782] Bürgerliches Brauhaus Sas Baer Vorschrift wird von dem fontroflicrenten Aufsichtsraths-Mitgliede auf den Peoebrlcfer s E St. 400 Titt, A. & M 2000 Nr. 64 801—65 200 4 kei #6 tert, le von der Bayerischen Bodencredit-Anstalt emittierten Pfandbriefe sind zum Lombardverkehr 4900 ‘B x. 1000 Nr. 66 901 20 1 e 1E Ten P L e Rd lugctasen; “2200 O. 4 * "600 L T0401 300 Zahlung von Kapital und Zinsen der Pfandbriefe haftet die Gesellschaft mit 600 D à , 900-0 701 G E E e isn ee S en da T de Gg ee part aua rio Die Pfandb 000 [2 100 Ne. 80 90186 700 ' h ¡ nstigen Bermögen, insbesondere dem Grunt- 1. Die fandbriefe find mit 30 halbjährigen, 9 ( i Cr Lovdn Gua l ÁNE e a gp S O Die Ernennung eines Kgl. Kommissärs ift seitens der Kgl, Staatsregierung E soroie mit Talon versehen; sie e fitent ver GescisFaft im Wes di Verbote At able Derzeit betragen die ausstehenden Hypotheken: „4 32833 536,06 E Gie ergestalt, daß die gesammte Serie innerhalb 60 Fahren von der Ausgabe an abgezahlt wird, 14 achthundert drei und dreißigtausend fünfhundert sechs und dreißig Mark sechs Peri, de in Bertebr et O0 Tite 4 d M 000 Ney Bd T0L=-88.900

n L R l R

b. Ausstände bei den D ate Actiengesellschaft, vorm. E. Radtke, Osterode Ostpr. l Bil Passiva. Für pünkt

sonstige zinstra- Activa. anz p. 28. Februar 1899.

gende Guthaben „__ 49 888.88 | 1 120 984/91 M d M Aktien-Konto e 0" 066 260 000

Debitoren: a. Ausftände bei den Agenturen und Waarenbeftände an Bier, Hopfen, Malz, Gerste ú Se iei a #46 1 025 639.35 Reis, Brennmaterialien, Futter, Nebenprod. . 38 829/99} Hypotheken-Konto . . . . | 200000 ¿ y a qu eiGe- 137 768.60 | 1 163 407/95 Grunde und Boden-Konto « . « «o ooo 85 500|—|| Kreditoren lt. Hauptbuh . 5717 sellschaften 2c. : 20 aa caiicicmeci aba | WébAUdeNonto » » «aao 00 : | 230 39277} Reservefonds-Konto . 1120 tun rei un! St. 200 Litt. A à M 2000 Nr. 867 f 6 925 587/06 6 925 587 Maschinen-Konto . ..… . ¡ 98 030/16} Tantièmen-Konto . . 536 Gen Pfandbriefe 4 31 416 000,— (einunddreißig Millionen vierhundert fehzehntausend Mart). Die 2450 ¿s B. 1, d 100 Ne. 66 S7 a8 500 Die Garantie-Mittel der Gesellschaft bestehen somit aus: Ütensilien- und Geräthe Konto . 5 480/35]| Dividenden-Konto . «_. „| 19500 SNRN vex TbotheNsarderangent Dat) aut wensäer a16 die Piandbeleif Bald pelutgen Kommunalobligatiozen * 2600 / C. à 5 8500 Ner. 89 86191 950 1) Grund-Kapital . E ee aae G0 ONEVORET Lagerfaß- und Bottiche-Koto . . 6 866/—|| Gew.- u. Verl.-Konto, Vor- einartbeilé ausgegeben. Das Grundkapital der Gesellschaft ift zunächst auf 4 5 000 000,— festgesegt und " 2800 / D. à ; 200 Ne. 91 951—94 750 9) Kapital-Reserve S O Tranéportfässer-Konto . . . . 7 498/48 trag a. neue Rechnung . 1 089 9300 Mt as Aktien zu je 1000 4 Die ersten 2800 Aktien find vellftäntig, auf die übrigen 2900 A 100 Nr. 94 751 —97 650 3) Prämien- und SihideniRéseebe ues. e066 va La 837 872.— Fuhrwerks- und landw. Geräthe-Kont 6 948/48 : vinkuliert, Gedäaiae /o eingezahlt. Auf Antrag werden die Aktien auf den Namen des Erwerbers 4 5 000 000 4 °/; ige Pfandbriefe Serie VII: “F539 ITI G4 A Too í ¿N 5 April ei Aires ; ja S an O Kalenderjahr. Die ordentlihe Generalversammlung tritt spätestens im Verloosuzg und Köndigung vor dem Jahre 1909 aus eschlossen : Vorstehenden Rechnungsabschluß und die Bilanz für das Jahr 1898 bringen wir hierdurch in Debitoren-Konto C: ; 90 171/38 stande der Gesellschaft deren. a Eme ape n E S E E dem Vor- St. 200 Litt. A. à #6 2000 Nr. 97 651 97 C ° Unkosten-Konto, Feuervers.-Präm. . : 375/90 T orstande der Gesfellshaft oder in Franffurt a. Main und Münden Let Tri fav: Atsiluem pu } 2600 C p 1200 Nr: 100 301—102 900 : 76 enennenden Bankfirmen zu deponieren. Jede Aftie und jeter Interimsfchein, fofzrn der Besitzer desfelben ä

I SIZI 1

n O

Gemäßheit des $ 91 des Statuts zur Kenntniß. Lade SAIY de l C ( Die nah dem Turnus aus dem Vorstande ausscheidenden Mitglieder Herren Kommerzien-Rath | Zinsen-Konto, Hypoth.-Zinsen 2600 R d p a e ths 90 1—105 700 1 . e o. Z800 F 6 - ZU Ver. 2 90 nan 05 00

Theod. Croon in M.-Gladbah und Kaufmann Albert Croon in Rheydt, sowie die aus dem Aufsichtsrathe R nit mit der Zahlung ei Es S Znltertme/eln, [ofe iger : 2900 nah dem Turnus ausscheidenden Mitglieder Herren Kommerzien-Rath Rob. Boeker in Remscheid, Geheimer O and A ¿f 2 e chrift eine T U 3 a l nier cie v S) e Ee ift, gewährt na gelegtider Vor- 4 2900 , E. à , 100 Nr. 105 701—108 600 Regierungs-Rath C. Dubusc in Aachen, Rehtzanwalt Justiz-Rath Dr. Ed. Busch in M.-Gladbah, Kom- ° e O D ° s den Gesellschaftsblättern, sowie nach geséBlidher Bei ung erqu ¿t tur einmaliges Ausfchreibeæ în T s Die Prandbrtefe dieser beiden Serien sind mit 30 halbjährigen, am 1. April und 1, Oktober merzien-Rath Carl Shmölder in Rheydt, wurden sämmtli wiedergewählt. An Stelle des gleihfalls 487 963/20 487 963/20 mindestens 4 Wochen vor dem bestimmten Met ains T ae Pau UEE Reichs-Auzeiger und zwar tar ues fälligen Kupons, fowie mit Talon versehen; sie find seitens ter Gesellschaft im Wege der nah dem Turnus ausscheidenden Herrn Wilhelm NRieler in Münster wurde Herr Otto Gerstenberg, | Debet. Gewinn- und Verlust-Konto p. 28. Februar 1899, Credit. {lußfaffung Tagesordnung sind S n E my ne ie GSegenftänze der Berathung und Be» Verloosung cüciahLdac, dergestalt, daß die Serie innerhalb 60 Jaÿren von der Ausgabe an abgezahlt ift. Direktor der Allgemeinen Versicherungs-Aktien-Gesellschaft Victoria zu Berlin, neu in den Aufsichtsrat welch2u alle Bekanntmachungen an die Aktionäre An Pfa dh : C Ea zur geben. Als Gefellshaftsblätter, in Vei: Serie Lun E fedo bis zum Jahre 1909 Verloosung und Kündigung ausgeschloffen. ewählt, ferner für den verstorbenen, gleihfalls nad dem Turnus ausscheidenden Herrn Louis Custodis in M F M S hiezu geselih bestimmten Deutschen Reichs-An s andbriefinhaber zu inferieren find, gelten neben dem} Die: Verjährung fälliger Kapitalsbeträge und Zinskuvons tritt nach Ablauf der geseglichen „Gladba Herr Fr. Ad. Lodde in Firma G. Gaudig & Blum in Leipzig und an Stelle des ver- Betriebsunkosten, Löhne, Rohmaterialien, Abgaben, Bier-Konto . . « « « + - 76 015/66 die „Frankfurter Zeitung“ Frankfu ta M | E ¿0 bezw. 2 Fahren ein. Nicht erhovene Dividendeæ verjährzn in vier Jahren vom Vecfalltage storbenen Herrn Geheimen Kommerzien-Raths Dr. Ed. Jansen in Dülken Herr Arnold Schoeller in Firma | Brennmaterial, Reparaturen, Fuhrwesen, Handl. f Nebenprodukten-Konto . . | 3832/53 der Fränkishe Kurier“ in ea gn: 6. Von: den: Pfandbriefen dieser Serien gilt gleicchmäßig, daß fte feiteus ver Inhaber uakündbar find, Leop. Schoeller & Söhne attet 2 fol H Abtb via Brausteuer 2c. « « « « « « - 91 248/59 Grundstücks-Revenüen-Kto. | 1185/03 die „Münchener Nzuefte Nachrichten“ af d E S E Os R e r ven Namen geschrieben (vinkuliert) werden. Der Vorstand besteht aus folgenden Herren : reibung auf : Für Bi E E e Es rung der ns werden feiner Zeit neue Zíns- und Divtdeuben-Supons-Bogen Erilenfrei am ommerzien-Nath Theod. Croon in M.-Gladbach, in Firma Gebr. Croon, Vorsitzender; Gebäude-Konto . « « - - P2802 des Gt Da i O iem Ei Dein ür Art: 239 bezw. Art. 186:4,, b, e | ZHe W, Hefellschaft fowie: in Frankfurt a. Main und München auszezeben. Eveadafelbit Zann auch das Kautmann Albert Croon in Rheydt, Stellvertreter des Vorsitzenden; Maschinen-Konto . .. « « «+ . , | 3 000 vileiiében Bibcfé inn Bilanziage (21. Dezeutbes) s an On aufepreis2 oder mit dem Kurspreite: einer: | Bezugsrecht: auf neue Aen feiner Zeit ausgeübt werden. A Geheimer Kommerzien-Rath Oëcar Erckens in Burtscheid, in Firma Joh. Erckens Söhne; Utensilien- und Geräthe-Konto . . .. 500|— vie mit bem picbrideren Kurse czuseien 2 m der eine oder der andere niedriger ist, fohin: | N ie Zins-- und Dividenden-Kupons ' wie die verlooster Stü find zaßlbar amn unferer Laufe 5 Geheimer Kommerzien-Rath Gottfr. Pastor in Aachen; gangen Ce - 1111 Die Wertbpapiere, in welchen der Reservefonds angelegt ift, f ißre Stell: 2 Wintira, a g “M 0 2 g e out Ungen Hauntbank Nürnberg unb dem Königlichen Filialbanfen Gaprikvesper Friedr. Busch in M.-Gladbach, in Firma Gebr. Busch; uhrwerks- und landw. Geräthc-Konto . . « « - 600 unter den Aktiven. Zweifelhafte Forderungen e Gat a ag rue, Ste tue Stellung in der Bilanz: | e - Ansbach, Augsburg, Bamberg, Bayreu: ß, Fürth, Hof, Ludwigshafen 4. Rhein. München, Paffau, Q r E Emil Schneider in M.-Gladbach, Rit M E vet getragen, üneinbringlithe adgeschrieden. Der gese Mag fr dirs E E S bige uar | Meine, Et Ey nd Mee S A L Ansbeußier zt Franffurt 1. WMhziir: und der Auffichtsrath aus den Herren : eingewinn Ea S capitals ist durch Ei 0 j e s En C Mee atte) E MIRGER Een R N d. ¡Rean- Gren Ai E, Gua S rigntedersaffunger Nürnberg, Färtßs, Würzöurg,, Vinnberg e ormneeienNaih obert Boeker in Newscheid, Vorsißender; Der Reingewinn vertheilt ih wie folgt : ständig drs D i ace ven S D R Mciequmbena pa bilden, Wenn u voil». | und ihrer anon Sebrücez Klopfer in Tugsburg; uno Milinchen: Kommerzien-Rath Carl Shwölder in Rheydt, Stellvertreter des Vorsitzenden; Reservefonts-Konto „. . « «+ - - 1120 versammlung auf Antrag des Aufsihtsraths beschlicßt Dia Materia E levialih dev: die Gineraik. | üirzluxg, den ® Mär M , General-Konsul Albert de Liagre in Leipzig; Tantième-Konto « « + » 536,29 X 107 694 89 getegli den S derzerf: j Bayevifcche Bodenurvebit: Auftait. Geheimer Regierungs-Rath C. Dukbuéc in Aachen; Dividenden-Konto . . « - e eo o 19 500,— f ‘« 5923156 SecSiunitidutin von 1898 Sauen 1. General-Konsul, Kommerzien-Rath Ed. Schmidt, Chef des Hauses Anhalt & Wagener Nath- Vortrag auf neue Rechnung . . « 1 089,50 S TCIESE I Y y Nuf Grund des vorfteßendezr ProspeZtes bringen wir folger, in Berlin; 22 2460,79 Aas V Medaatinl E) L@9606@ 090,— 35/%igr Vfandüriefe Zerie K Rechtsanwalt Justiz-Rath Dr. jur. E. Bu\ch in M.-Gladbach; S1 033 schaft g cddivcubea Me n werden zunächit Abschreibungen an: den: zum Geschäftsbetriebe der Geteils. | « 500@9000,— 3://tge Vfandiricie Zerie: VE Kommerzien-Ratb, Direktor August Servacs in Ruhrort ; / Sire Aud, babs deut Gaten vorgenommen und der Reservefonds dotiert. Aus der hiernach verkitibenden j 6 5200000, Wine vor em: Jaüre: L309! unffindvarc- iur anwe Kaufmann Carl Fischer in Rheydt; Osterode Oftpr., 28. Februar 1899. den Geschäftsj h A bu glich, 4 2/6 Dividende filr das eingezahlte Wtienkapital, foweit: e ür dem hattet | dure Bfandürteêe Secec A g Der Auffichtsrath. Die DiveDian, Gat Tan A dal Abbe has, ut entrichten, ferner aus. deur nunmehrigen: Resthetraue Ub L 260900, Mtivtr (N 1—L00@) , 4 3 L uno v 2 Tante U den Muter 1 able », * d N f: Îrxi p: N è4 ute nd D d, - t er. Hermann rause vordebaltlid der Bestimmung ba & 19 At bio GLLA H ERDERE u den: Auisichtörath zu: zahlen, | WL Mg g armen Aníftait: in Wiirzwur: zar: MNunei! d! jur Detts arte der: Fbugtfturter:

Käufmann Walter Hilger in Remscheid; j : s-Aktien-Gesellshaft Victoria Emil Nadtke, Vorsigend :

it den ordnungsmäßig geführten Büchern übereinstimmend gefunden, W e Tut S :

enn in einem Ges(häftetahr diese Tantidme nicht wenigstens dem Vetrage vorm l a desi Miinrhem: uud Frnrtbfiut: a. Miri, D. Mit 1599

Direktor Otto Gerstenberg von der Allgemeinen Versicherung Kauf i r. Ad Lodde in Firma G. Gaudig & Blum in Leipzi Osterode Ostp 4. März 139 aufmann Fr. Ad. Lodde in Firma G. Gaudig um in Leipzig; erode r., &. Wr : Gesammtzewinns, wel i Doti | G Kaufmann Arnold Schoeller, in Firma Leop. Schoeller & Söhne in Düren. Paul Dembowski, vereideter Bücherrevisor. Gefammtgzewinns, weleher fi nah Dotierung des gefeglichen Reservefonds ergiebt gleick 10 ift: dite f L / Pr 809 ut: y Die auf 74 9% festgesezte Dividende elangt gegen Einlieferung des Dividendenscheins pro : S des Auffichtêraths auf 1% dieies Gesawmtgewinns uit Vorgug var. hes: Vigigen: Dividende wee: | u. Q. AusUimijea: tionäre zu erhôden. Der Vorstand der Gesellschait besteht aus zwei odex mehreren Direltoren: Dex: | ' |

M.-Gladbach, den 27. März 1899. Der E Tb, Croon, Kommerzien-Rath. Die Direktion. E. Schneider. 1898/99 an unserer Geschäftskasse in Osterode Oftpr, ¡ur Auszahlung,