1899 / 79 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

j (806) Kölner Bürgergesellschaft in Köln.

_ 3 Activa. i Vilanz vor dem Abschluß Passiva. 3150 000— f M. A M 2000 000/— } Grundstück . 599 043/06] Aktien-Kapital . . . 4 600 000,-— s 193 707/98 | Gebäude . . 206 155/24} noh nit eingezahltes 4) Geseyliher Resfervee Mobilien . B 9 628 Aktien-Kapital . . „21 750,— fonds 7339059 | Weinvorrath. . ... 517 553/73) Reserve . S 99 851186 236 850/86 | Œleftrishe Anlagen .. 519/94) Hypothek. .. .. . . . « « | 30340781 39 31670 | Debitoren . . R S 68 730/88 eie ie Dividende . “E 490|— 1802/04 Kassenbestand 10 713/33} Kreditoren E Eer h P OOO D ms G ae d «246 119/28 1. Untersuhungs-Sahen. 14 202/30 Gewinn pro 1898 . . Ua 53 295/91 si 7 D tyconte uffeltungen u. dergl. 1412 345/17 nfail- und Inyaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen x 5. Vecloosung 2c. von Werthpapieren.

6) Kommandit - Gesellschaften auf-Aktien u. Aktien-Gesellsch.

] ktiengesellsschaft „Bank ZwigszKku SpóteK M | i

An Areal-Konto ... t [A T e Boten IEEEAELERE der | * Gebäude-Konto: 100 000 p Hypotieten-Konto 800 000 ¿n Gewinn- und Veriust - Rechnung pro 1898, Bestand 414786 « Kreditoren-Konto “8251770

Debet. Credit. Zugang Gewinn-Konto: A Brunnen- u. Wasserleitungs-Anl.- Kto. : Uehbershuß im Geschäftsjahre 1898 .. . . 4112 863,45

Bestand Diesen Ueber\{ch1fß \chckchl i

Rugans A Ven: ch1 {lagen wir vor, wie folgt, zur Vertheilung a î «R t F Ab it :

Maschinen-Konto Geblubé- Kouto schreibungen

Bestand

Zugang Set und Wasserleitungs-Konto . . Elektrische Beleuhßtungs-Anlage- Kto. : R Mg Mo Konto

M Mobilien-Konto

gang Utensilien-Konto

Mobilien-Konto: Telephon- Anlage-Konto

Bestand Patente und Mustershut-Unk.-Konto

Zugang Pferde- und Wagen-Konto 1310,83 Utensilen-Konto: euerwehr- Konto 2089,45 Ä T0 006 L auf diese Weise verbleibenden Netto-Gewinn von 59% f. d. Reservefond 6 3966,26 » 32 000,—

(795) em Elektrishe Straßeubahn Breslau.

M |S 3 Kassenbestand am 31. Dezember 1898 .. 4 404/48] 1) Aktienkapital .. .. 2) Guthaben bei Banquiers .„.. . «- 77 666/43} 2) Obligationen . . 3) Effekten 3) Amortisationsfonds

Vilanz per 31. Dezember 1898. Passiva.

N Achte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger. M Berlin, Dienstag, den 4. April 1899. f. Emerbe. und Wiritihte-Genofen ha

Deffentlicher Anzeiger. Ee Ld M

Bauk-Autweise. Chemische Fabrik Helfenberg A. G.

10. Verschiedene Bekanntmachungen. vorm. Eugen Dieterich.

Vilanz am ZP. De¡ember 1898,

a. eigene und Anlagen der unter 3—7 und j e 9 der Passivseite aufgeführten Fonds 578 250 #46 607 000,— b. auszurüderhalt. Kautionen , 24 389,90 c. Vermögen von Stiftungen, außer 1202,30 A baar im 13 000,—

Kassenbestande v d. Kautionen bei Behörden . 44 687,32

5) Erneuerungsfonds . . 6) Spezial-Reservefonds . 7) Wohlfahrts- und Unter-

stütungsfonds . . .. 8) Geheimrath Heimann- |

sche Stiftung . . 9) Bau-Konto Stamm-

bahn . . i 10) Nicht erhobene BPO 11) Nicht erhobene Divi-

denden-Scheine 12) Gewinn pro 1898 , ,

1412 345/17

689 077/22 Gewinnu- und Verlust-Konto.

5 131 131/86 29 492/23 173 640/93

Summa 4) Gesammikosten der Anlage . . « « - 5) Bau neuer Linien . . 6) Materialienbestände . 7) Dienstkleidungen . . davon Abschreibung

19 387 40 320

1 040 440 475

3 613/Á 3 613/11} Per Vortrag von 1897 . [862]

2 6254 M E LIERIEAO z 23 200/04 Kegelbahn-Konto . . 6 954/80 Saalmiethe-Konto . . ; 1 176/40 Klavier- und Bühnen-Konto . Heizungs-Konto . . . . 610 Of Wein-Konto U Steuern- und Versicher.-Konto . 4 700/15 Bier-Konto . Konzert-Konto .. 71778 Billard-Konto. . Kranken- und Invalidenk.-Konto 46371 Garderoben-Konto Unkosten-Konto . . . . « + 4 017/41 Vorträge-Konto . . . . 611/60 Sar ir befig-Betr Konto . | 3 607/98 M s 4 |3 rgergesellshafts-Betr.-Konto . & Abschreibung auf Mobilien-Kto. . 3 727/58 Per Dausarundites - Ver- Abschreibung auf Gebäude-Kto. . | 5 837/69 S ne Conto {377167 S A T “ian e S E 8752215] 2) Betriebs-Cinnahmen . | 909 233/69 i j eschâftauntosten-Konto. 949 917/89 H Diverse N | 381/50 | Activa. Bilanz nah dem Abschluß. Passiva. 9772 Mobilien-Konto. : 4) Uebershuß an Miethen 9 500 Ene - Konto a. Louisenplaß Nr. 12 M S M c i Tee B 2893.75 Grundftück . 594 625 /03/| Aktienkapital .. #4 600 000,— G 2426/65] , Spezialreservefonds9- b. Gräbschen Gebäude 180 000|—{| —- noch nit eingezahltes Aktien- Konto. Nr. 54a , 1434,78 Mobilien . 5 000|—| Kapital T e S Effekten-Konto. L Weinvorrath . 517 55373} Reserve . E N Von 47 501,03 46 Rein- 5) Zinsen Debitoren . 68 730/88} Hypothek gewinn wird gemäß § 46 und

Kassenbestand en 10 713/33) Rüdft * Dividende §50 des Statuts überwiefen : ee as An Reservefonds-Konto 5 9/0.

i Außerdem soll nah dem 13 515/45 Kreditoren . L 50 000 : Depositen Vorschlag des Aufsichtsraths

/ W von den restierenden 45 000.46 8) Eewinn (efr. Bilanz) « . « 440 475/53 6 Tf E de überwiesen werden: Summa | 931 942/12 931 942/12 [amilie C CELTAA Qn * Piamrbiiiiues dis 1 376 622/97 1 376 622 97

20 000|—| An Dividenden - Konto pro stell betr r den Erneuerungsfonds 100 000 G, Amortisationsfonds 45 000 M, i Die Rükftellungen betragen für den Grneuerungefon Hen Die 40/gige Dividende auf Aktien Litt. A. (4 20,—) mit 4 10,—, die 49/oige ratierliche

1898 4 9%. 10 000|— Dividenden - Konto pro efeblihen Reservefonds 14 773,78 M, Spezial-Reservefonds 8500,00 M4 : i i l - v D Die vorstehenden, von der heute stattgehabten Generalversammlung genehmigten Rehnungs- | Dividende für 2 Monate auf Aktien Litt. B. (#4 1000,—) mit #4 6,65 kann vou heute ab gegen 10 000!— Kupon Nr. 6 an unserer Kasse erhoben werden.

An Bürgergesellsch.-Dispositions-Kto. Repaturen-Konto. . . . Zinsen-Konto . . . Beleuchtungs-Konto . . Wassserkons.-Konto . .

mithin M: . M s N Activa. a 4

mithin |

Passiva.

8) Inventarien und Utensilien . davon Abschreibung

7 000|— 4 071146

9) Affsekuranz-Vorauszahlungen . . . 90 007/84

10) Diverse Debitor8 ......- E «6 7 565,06

« 3 565,56 mithtn ja Summa | 6 210 493|4 Summa Gewinnu- und Verlust-Konto per 31. Dezember 1898.

RRAARSS | | E

11) Pferde und Wagen davon Abschreibung

4 000/-

6 210 493/45 6 222

Credit.

M M |S 5 564/34} 1) Saldo-Vortrag aus 1897 1 620/09

r E a a e P A A Me pe- 1 wr S ee Pr

D

4036,31

222,87 8 425,07 4 780,84 5 091,70 4 535,06

797,14 2 248,90

Debet.

94 675

1) Handlungs-Unkosten

2) Betriebs-Unkosten

3) Gehälter und Löhne S

4) Beiträge zur Krankenkasse, Invaliditäts- und Alters-Versicherung, Prämien für Feuer-' und Haftpflicht-Versicherung

5) Steuern und Abgaben

6) Abschreibungen auf Dienstanzüge (cfr. Aktiva Pos. 7) 46 8 662,44 Fnventarien und Utensilien (cfr.

Aktiva Pof. 8) « 1 287,45

Pferde u. agen(cfr.AktivaPos.11), 3 565,56 |

insgesammt

32 780

10 762/44

74 184/32 15 7417

578 %0|— 14 870/25) 32 569/66 303 407/81

13 484150

200 93031 246 119 28 1551/05

13 685

L O . . 12 994,50 E age A U Sigang Patente u. Mustershuß-Unkosten-Kto. : Bestand Zugang Pferde- und Wagen-Konto: Bestand Zugang Feuerwehr-Konto:

2 501

4 9/0 ordentlie Dividende lt. § 11 der Statuten auf 8009 St. Aktien zu je „6 1000

Tantièmen - Reserve - Konto zur Verfügung der 2. Generalversammlung für den Aussichtsrath lt. § 11 der Statuten v 4 000,—

70/9 vertragsmäßige Tantiöme an den Vorstand Va O O e Ca ¿iv v.80 080/13

49/0 Superdividende lt. § 11 der Statuten auf 870 Aktien zu je 4 1000 « 32 000,—

Vortrag auf neue Rechnung 4 323.89 179 3252!

4 297

7) Obligationen-Zinsen

2 249

3 460/8ì

de IE:: S R E R r O E I E E e T A

112 863/45

1898 29/oSuperdividende. Abschlüsse bringen wir hierdurch mit dem Bemerken z Tantiömen-Konto. pro 1898 gea den auf der Rülseite mit Namen

Dividendenschein Nr. 6 der Aktien à 1600 4 mit 80 pro Aktie zur Auszablung aelangen wird in Breslau bei dem Bankhause E. Heimann und der Breslauer Wechsler-Bank, in Berlin bei der Nationalbank für Deutschlaud und dem Bankhause Delbrück,

Leo «& Co. Breslau, den 30. März 1899.

Elektrische Strafienbahn Breslau.

[630] . Activa.

S Immobilien : : Grundstücke, Gebäude, Wasserkraft, Molo « «66s e v Engen auf Gebäude pro

Quan Maschinen und Utensilien . ab Abschreibungen pro 1897 .

Reu beschafft . Kassa-Bestand

Bilanz der Tuchfabrik Langensalza (vormals Graeser Gebrüder «& Co.) am 31. Dezember 1898.

ur Kenntniß, daß die auf 8°/6 festgeseßte Dividende bezw. Firmenstempel des Präsentanten zu versehenden

Passiva.

M S : M. Aktien-Kapital 900 000 Hypotheken 204 200 Kreditoren . . 338 515 Reserve-Fonds . . 40 591 Noh nicht erhobene

Dividende von 1894

M O6 008 928 Gewinn inkl. Vortrag

U S e ooo 35 126

349 896

182 904 10 538

Köln, den 28. März 1899. Der Vorftand. Adolf Cader.

[898]

Activa. Passiva.

Bilanz pro 31. Dezember 1898.

M S

6 000 000|— 1 561 000|— 688 575/68 605 977 119 974

5 342/75 47 723/55

3 570|—

22 837/50 149 340/98 236 714/84 17 000|— 362 337/46

1) Aktien-Kapital-Konto 688 286 2) Anleibe-Konto . R a Lee L308 483 3) Kautionen . 4) Werths-Konto d. Königin-Marien- 4K dillotet ¿e e aao Ra bls «s 2 ALSLE 022 5) Hüttengarantie-Konto . . 5) Produkten- und Materialien-Vor- 6) Beamten-Unterstüßungsfonds-Kto. räthe, bestehend in: 5 Arbeiter-Unterstüßungsfonds - Kto.

Rohmaterialien . . 46 436 058,42 8) Dividenden-Konto . .. « + Halbfabrikaten . . 125 010,42 9) Anleihe-Zinsen-Konto ertigfabrikaten. . 305 196,83 10) Reservefonds-Konto . . Fn Arbeit befind- 11) Diépositionsfonds-Konto

lihen Werkstatt- 12) Anleihe-Tilgungs-Konto

Artikeln . „456 733,— 13) Reingewinn. . Materialien . . ._„ 35384424

6) Kafsa- und Wechsel-Bejtand

M. - 406 128 2) Kautionen

Y Effekten-Konto . 3) Debitoren .

1676 842 531 070 9 820 395|Lè

Gewinn- und Verlust-Konto.

9 820 39513 Credit.

Debet.

M

/

382 171)

Demnach ergiebt sich folgende Vilanz þpro 1898. Activa.

5 000|—f , Neservefonds-Konto. A 06 382 171/06

P assiva. M S 500 000|—

M A Kaffabestand .. 55 776143 Grundkapital-Konto . Depositen-Konto mit 3, 6 und 12-monatl.Kün- H E a Depositen-Konto mit 3 und 14-tägiger Kün- M a Spareinlagen- Konto Konto-Korr.-Konto : Eingetragene Ge- nossenschafien . Konto-Korr.-Konto : Bankhäuser . . Konto-Korr.-Konto: rivatperfonen Effekten-Konto Wechsel, Konto í Konto der in Lombard gegebénen Effekten . Konto der in Lombard

1 052 583/79

83 381 2048

526 689 1351 398

503 517

1180 487 2 947 212

2 163 020 3 167 921/72

1 449 300

Bestand Zugang

Kautions-Konto: Effektenb. d. Steverbehörde hinterlegt Kassa-Konto: Baarbestand Vorrätbe-Konto : Fertige Waaren Halbfertige Waaren Rohwaaren

Debitoren-Konto : Außenstände

Debet.

6 274

1025 19711

174 049/:

306 4201/9: *1 195 381

Gewinn- und Verluft-Nechnung 1898,

An Handlungs-Unkosten-Konto: « Versicherung8-Konto : Zinsen-Konto:

Konto-Korrent-Zinsen « Gewinn-Konto

| | | | | |

1195381 15 Credit.

Bureau-Unterhaltung, Porti, Reisespesen, Provisionen und Gehalte 2c Prämien: für Feuer-, Unfall-, Arbeiter- und Beamten-Versicherung

M 145 332/16 5 420/85

5 364/45 112 863/45

J Ä: 14 Per Haupt- Betriebs-Konto. . . | 268 980/91

: | 268 980/91 Die auf 8 9/6 festgesezte Dividende für das Geschäftsjahr 1898 wird gegen Dividendenschein Nr. 1 mit A 80,— von heute an bei unserer

268 930/91

Gesellschaftskasse in Helfenberger Grund oder bei dem Dresduer Bankverein in Dresden A,, Wai str. Helfenberg bei Dresden, am 29. März 1899. E E e h Hans Dieterich. Dr. phil. Karl Dieterich.

- ‘cî ieont- (986] Bekannt ¿ Straßburger-Vauverecin, Aktien Gesellschaft. Auf Grund § 7 pie pag “t werden die

empfangenen Effekten und Werthpapiere . Obligo-Konto für eskon- tierte Wechsel und Werthpapiere .

A M 329 447/08} 1) Voitrag vom Jahre 1897 . . 13 268 s 61 492/50} 2) Gffekten-Zinsen. . . « « + « 5 728/39 3) Hüttenbetriebsgewinn é 929 980,14

Wechsel-Bestand Effekten

Waaren : Geo e Waaren. . A 296 923,29

1) General-Unkosten . 2) Anleihe-Zinsen “. 3) Abschreibungen auf: Debitoren . M

1471 3 382 073

1 379,13 [635]

. Kursgewinn an 4 263 532

albfertige und rohe Waaren. . . . « 099 765,70

Garne, Seide und Zwirne . Wolle und Kammzug . Diverse Vorräthe . t í ebitoren: aus dem Konto-Korrent netto . | Debitoren-Buch . Ö

1519 3618 und Verluft-Kouto.

356 688/95 Hüttenwerthe,

181 292|— 184 826/95 37 852 |— 9 836/35

204 059/25

1519361

e

M |H Gewinn-Saldo . . « ch « . . « 10

35 126/10

Langensalza, im Februar 1899. Der Aufsichtsrath der Tuchfabrik Langensalza (vormals Graeser Gebrüder «& Co.)

H. Werner. / Die Richtigkeit der vorstehenden Bilanz lier Generalversammlung ernannte Revisor. Langeusalza, den 21. Februar 1899.

B. JFünemann.

631 [ Ydir bringen hiermit zur Kenntniß der Herren Aktionäre, daß die in der heutigen Generalversamm- lung genehmigte, nah §41 des Statuts erst am 1. Juli fällig werdende Dividende für das Rech- nungsjahr 1898 shou vom U. April ets. ab mit 29% = M 3,— pro Aktie gegen Einlieferung der betr: fenden Dividendenscheine bei der Dresdner Bank, Dresden, , „_ Privatbank zu Gotha Filiale Leipzig in Leipzig und Pans unserer Gesellschaftskasse in Langen- alza ur Auszahlung gelangt. \ Langensalza, den 30. März 1899. Tuchfabrik Langensalza (vormals Graeser Gebrüder «& Co.)

E. Z\heß\chingck. ppa. A. Stahl.

M Gewinn-Vortrag aus 1897. . . « 75 Gffekten-Konto . . . « « + + « 50 Dividenden-Konto. . « « + « « Waaren-Konto . « «« . 85

10

Die Direktion der Tuchfabrik Langensalza (vormals Graeser Gebrüder & Co.)

E. Zshegsingck,

bescheinigt nach erfolgter Revision der von ordent-

| [618] : raa Frankfurter Baubank i. Liqu.

Wir beehren uns, zur Kenntniß der Herren Aktionäre zu bringen, daß vom 18. April d. I. ab M 50 per Aktie als vierte Rückzahlung an unserer Kasse zur Ausschüttung gelangen.

Die Aktien können zum Zwecke der Abstempelung sofort, mit genau arithmetisch geordneten Nummern- verzeihnifsen, wozu Formulare an unserer Kasse er- bäâltlih, eingereiht werden. A:

Auf einem der Formulare wird die Einlieferung der Stücke bescheinigt, auf der zweiten Ausfertigung hat ter Einreicher den Empfang der Rückzahlung zu quittieren. L

Frankfurt a. M., den 30. März 1899,

Die Liquidatoren : S, Angelheim. Frigel.

930 480/14 309 178/71

Effekten . . . 500,—

ordentliche . 204 000,— 4) Dispositionsfonds-Konto .

außerordentliche 300 000,— 4) Reingewinn . E I

505 379/13 362 337/46

1258 656/17 Kainsdorf,| deg 3. März 1899, y i Königin- Marienhütte, Actien - Gesellschaft. ytag. Dulheuer. Vorstehende Bilanz nebft Sewineo und Verlust-Konto ift Vin uns nah geshehener Prüfung für rihtig befunden worden.

Kainsdorf, den 9. März 1899. Die Rechnungs-Revisorenfder Generalversammlung:

£C. Th. Vok, Otto Domsch, verpfl. Revisor. verpfl. Revisor.

1258 656/17

899 E Nach den in der Generalversammlung vom 27. März cer. vorgenommenen Ergänzungswablen von Aufsichtsraths-Mitgliedern besteht der Auffichtsrath unserer Gesellschaft nach erfolgter Neu- konftituierung aus den Berten

Ober-Bürgermeister a. D. Weber in Berlin, als Vorfitzender,

Kommerzien-Rath Frickentys in Berlin, als stellv. Vorfitzender,

ë ühnemann in Berlin,

Fustiz-Rath Asche, Rechtsanwalt und Notar in Berlin,

Dr. jur. von Bleichröder in Berlin,

Geb. Kemmerzien-Rath Georgi in Mylau.

Kainsdorf, den 29. März 1899.

Königin Marienhütte, Act.-Ges.

Freytag. Dulheuer.

900 E In der Generalversammlung vom 27. März cer. ist beschlossen worden, für das Jahr 1898 eine

Dividende von 5 °/% = 4 30,00 pr. Aktie zu gewähren. i Die Auszahlung dieser Dividende erfolgt vom 1, April er- ab gegen Ablieferung des Dividendenscheins Nr. 20 in A E Ps E Meer, resden bei der Dreéduer Bauk, Frankfurt a. M. bei Herren M. A. von Rothschild & Söhne, amburg bei Herren L. Behrens «« Söhne, reslau bei dec Breslauer Discouto-Bank und

Kainsdorf bei unserer Hauptkasse. Nach den 1. A ai S die Dividendenzahlung nur durch unsere Hauptkasse in

Kainsdorf. Kainsdorf, den 29. März 1899.

Königin Marienhütte, i Act.-Ges.

Freytag. Dulheuer.

43 662 1449 300

Lombarddarlehn-Konto . Debitoren-Konto. .…. Konto der pro 1899 anti- zipierten Zinsen . Eskontierte Wechsel . Mobilien-Konto . Kautions-Konto Gerichtéfkostenvorshuß- Konto. A Nesevefonds-Konto .. Spezial - Reservefonds» Non Auaßerordentl. Reserve- fonds-Konto . Dividenden --Konto pro A E ne be a 24 Dividenden - Konto pro L E 24 Dividenden - Konto pro E o 2 72 Dividenden - Konto pro 1897 456

30 000

77 442 10 967

71

Dividenden - Konto Pro T d a Qs Hausgrundstücks » Konto Hausgrundstücks«#Hypo- 1heken-Konto , j Tantièmen-Konto

375 580

56 900|— 10/000|—

12 432 99618112 432 996/18

ür unseren LIx. Dividbéiden - Kupon pro 1898 zahlen wir G 9/0 d? i.?12 46.

Bank Zwiazku Spótek Zarobkowych.

Dr. Kus8ztelan.

Gei Nachtrag zur Tagesordnung ür die am 18. April 1899, Vorm. 10 Uhr, im Hotel „Stadt Hamburg“ in Lübeck stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ber Lübecker Maschinenbau-Gesellshaft in Lübe. § 8 Abänderung der Statuten. Lübe, den 1. April 1899. Der Aulssichtsrath

der Lübecker Moshinenbau-Gesellschaft. Kren gel, Vorsihender. i

Activa. Vilanz pro 31.

tos bas

37 626/50

4 000|— 1019 52023 393 880 70

|

Kassa-Fouto inkl. Guthaben bei der odenkreditbkank. Debitoren . A Häuser: Kouto. . Grundstück-Konto .

Soll.

Gewinn- und Verlust-Konto pro 31. Dezember 1898.

Dezember 1898.

Kapital-Konto . Reserve-Fonds . Erneuerungs-Fonds 340/06 Oblig. im Umlauf Stede terie E infen von Oblig. u. Hypoth. . Noch zu bezahleade Rechnungen . Géwinn- und Verlust-Konto

P assiva.

M. 460 000|— 8 44761 16 000|— 396 000'— 506 000/— 7 035'— 715/23

20 829/59

1415 027/43

Haben.

Zinsen von Obligationen . .. 13 O A Eis 18 j 7 O D Gas- und Wasserleitung . «- ««« 1 éuerversiheung. «o e ooo traßenreinigung, Abfuhr und Kaminpuyen . 1 Irpsertionen, Drucksachen u. diverse Auëgaben Reparaturen L E C E E D a6 9 Steuern und Verwaltung . T s Qui Exneuerungs-Fonds . . . « «« « 4 E e C hs 20

M

860-— 29710 326/88 266/50 517|— 156/52 750/04 949/07

Vortrag . M ee Zinsen von Ausftänden .

10 024/02

000|— 429/59

80

976/72

M F 940/58 79 369/44 666/70

Straßburger-Bauverein.

Fn der am 30. ds. Mts. stattgehabten General- versammklurg der Aktionäre unferer Gesellchäft wurde die für das Jahr 1898 zu vertheilende Divi- dende auf vierzig Mark pro Aktie festgeseßt, deren Auszahlung gegen Einlieferung des Dividendeu- {eines Nr. 11 vom 1, Al d. J. ab: bei unserer Kasse, Münstergafse Nr. 1, oder , der Aktien-Gesellschaft für Voden- und E E, in C1saß Lothringen

aier, der Banquo de Mulhouse dahier, der Banque d'’Alsace ot de Lor- raine dabier und i den Herren Ch. Stähling, L. Valentin

s «& Co. dahier erfolgt.

Straßburg, den 31. März 1899. [636] Der Vorstand.

vers{choben und soll erst

abatbalten . werden. Tagesorduung wie bereits befannt gegeben,

Paul Swleber.

oven 80 976

am 19. E d. J., Nachm. 5 im Geschäftälokale der Gesellschaft zu Reichenbach i. V.

Reichenbach u. Greiz i. V., am 1.

Färbereien & Uppreturanstalten Georg- Schleber A. G.

1980 Verschiebung der Generalversammlung der Färbereien Appreturaustalten Georg Schleber A-G. Reichenbach &Greizi. V. Die auf den 6. April d. J. einberufene fiebeute ordentliche Generalversammluug der unterzeih- veten Altiengesellshaft wird verhinderungsbalber

4 Uhr, unverändert, April 1899.

Aktionäre unserer Gesellschaft hierdurch zu der Sonuabeund, den 22. April d. J., Nach- mittags 3 Uhr, im: Saale des enalishen Gartens in Görliß stattfindenden ordentlichen General- versammlung cingeladen. Gegenstand der Tagesordnung : 1) Verlegung der Bilanz und des Verclust- und Gewinn-Kontos sowie Geschäftsbericht für das 2) Antrag es Aufsichtdraths auf Herab ntrag de usnichtsrath3 au erableßun des Altienkapitals. L Ms

3) Wahl eines Aufsichtsrathsmitzgliedes.

Die Niederlegung - der Aktien muß nach § 20 des Statuts bei der Communalständishen Bank in Görlis erfolgen.

Görliß/Penzig O.-L., den 1. April 1899,

Penziger Glashüiten- Actien-Gesellschaft. Der Aufsichtsrath. Schmidt.

[985]

Brauerei zur Hoffnung, vormals Ph. E. Hatt Schiltigheim, Elsaß.

Die Herren Aktionäre find zu einer am Donners- tag, den 27. April 1899, Vormitta 107 Mee in Straßburg i. E., Kinbersrielaahe Nr. 27, stattfindenden außerordentlicheun Genecral-

versammlung böfli%st eingeladen. __ Tagesorduung :

1) Herabsetzung des Grundkapitals.

2) Abänderung der Statuten, enilib der A 1234 5411612 B 25; 26, 29,30, 31 und 32:

3) Ermächtigung -des Auffih!2rathes, êm Gün- verftärdniß mit dem Vorstande, weitere Statutenabänderungen, die zur die Frfiung betreffen, voriunebmen.

: Eintrittskarten Je E Versammlung Bird (E pätestens zum wt gegen ec der Aktien oder genügenden Aue des Win p k z Wiedienitèn «& Co. in burg,

Sohn ia Vásel oder am GeseWecktud®

Schiltigheim ¡2 dezieder. Der /